Samstag, 17. Mai 2008

0805-21 / Russischer General warnt Kreml über Bush-Pläne

.



Russischer General warnt

seinen Präsidenten Medwedew




Der Russische General Юри Балуевски (Juri Balujewski) warnte heute den Kreml und Präsident Medwedew, daß der US-Präsident sich völlständig auf ein Ende der Welt (auf Armageddon) vorbereitet.

Wie bereits in einem der vorangegangenen Artikel berichtet, ist der entstehende Konflikt zwischen Georgien und Russland wegen des Gebietes Abchasien keine Irrsinnsidee eines Saakaschwili, da der Georgier eine Marionette der US-Politik ist und durch die von der CIA und dem NED durchgeführte "Rosen-Revolution" ist. Die derzeitige Hochrüstung Georgiens durch die USA geschieht somit "nicht ohne Wissen" der USA als eigenständige Handlung von Saakaschwili, sondern ist eine US-gesteuerte Handlung.

Nachdem General Balujewski aus Abchasien zurückkehrte und wo er weiterhin erklärte:

"Die einzige Lösung die einen militärischen Konflikt mit Georgien noch aufhalten kann, ist aufzuhören Georgien weiter zu militarisieren /
hochzurüsten. Leider ist diese jedoch in den letzten Jahren und Monaten beständig gewachsen
."


Auszug RIA-Novosti 16-05-2008:

Georgiens Reintegrationsminister hält bewaffnete Konfrontation mit Moskau für möglich

19:37 16/ 05/ 2008
MOSKAU, 16. Mai (RIA Novosti). Eine bewaffnete Konfrontation zwischen Georgien und Russland bleibt laut Georgiens Reintegrationsminister Temuri Jakobaschwili weiterhin möglich.

"Leider ist die Gefahr einer solchen Konfrontation noch nicht gebannt. Mehr noch. In der gegenwärtigen Etappe ist ihre Wahrscheinlichkeit höher geworden", sagte Jakobaschwili am Freitag auf einer Pressekonferenz in Moskau. "Zurzeit halten sich auf dem Territorium Georgiens (in der nicht anerkannten Republik Abchasien) illegale bewaffnete Formationen Russlands auf, die als Kontingent von Friedenskräften getarnt sind... Wir betrachten das Kontingent nicht als Friedensmacht... Ich kann ein Dokument vorlegen, aus dem hervorgeht, was eine Friedensoperation ist und welche Truppen daran teilnehmen dürfen. Luftlandeeinheiten sind dabei nicht aufgelistet, auch Haubitzen nicht, deren Geschosse eine Reichweite von bis zu 15 Kilometern haben. Das sind keine Friedens-, sondern Angriffstruppen", sagte Jakobaschwili.

Am 6. März dieses Jahres hatte Russland die von den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) 1996 verhängten Sanktionen gegen Abchasien einseitig aufgehoben. Zudem rief Moskau die anderen GUS-Mitgliedsländer auf, seinem Beispiel zu folgen. Am 16. April beauftragte Präsident Wladimir Putin die Regierung in Moskau, konkrete Hilfe für die Bevölkerung von Abchasien und Südossetien zu erweisen und direkte Kontakte zu deren faktischen Machtorganen aufzunehmen.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion hatte sich Abchasien für unabhängig von Georgien erklärt. Im August 1992 verlegte Tiflis seine Truppen nach Abchasien, die aber auf einen erbitterten bewaffneten Widerstand stießen. Der blutige Konflikt endete am 30. August 1993 mit dem faktischen Verlust Abchasiens durch Georgien. Seitdem arbeitet Suchumi beharrlich auf die Anerkennung seiner Unabhängigkeit hin, die bislang von keinem einzigen Staat akzeptiert wurde.

Tiflis betrachtet Suchumi weiterhin als Teil des Landes und bietet Abchasien umfassende Autonomierechte im Staatsverband Georgiens an. Der Frieden in der georgisch-abchasischen Konfliktzone wird von der GUS-Friedensmacht erhalten, zu der hauptsächlich russische Militärs gehören. Die Verhandlungen über die Beilegung des Konfliktes wurden 2006 abgebrochen.

Vor dem Zerfall der Sowjetunion hatte Südossetien den Status eines autonomen Gebietes im Staatsverband Georgiens. 1991 schaffte der erste georgische Präsident, Swiad Gamsachurdia, die Autonomie ab. Die südossetischen Behörden leisteten erbitterten bewaffneten Widerstand. Der Konflikt ging 1992 zu Ende, ebenfalls mit dem Verlust der Region für Tiflis.

Südossetien will seine Anerkennung durch andere Länder durchsetzen, während Georgien es weiterhin als sein Gebiet betrachtet. Der Frieden in der georgisch-ossetischen Konfliktzone wird von einem gemischten Friedenskontingent erhalten, zu dem ein russisches, ein georgisches und ein nordossetisches Bataillon gehören, jeweils 500 Mann. Das Hauptorgan für die Beilegung des Konfliktes ist die so genannte Gemischte Kontrollkommission mit den Kovorsitzenden von Russland, Georgien, Nord- und Südossetien. In letzter Zeit bekundet Tiflis den Wunsch, aus diesem Format auszusteigen. Die anderen Teilnehmer der Verhandlungen sind dagegen.

Und ferner:

EIL - Kreml hält Kriegsäußerungen von Saakaschwili für wenig wahrscheinlich

19:38 08/ 05/ 2008
MOSKAU, 08. Mai (RIA Novosti). Der Kreml hält die jüngsten Kriegsäußerungen des georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili für wenig wahrscheinlich.

"Wir zweifeln daran, dass Saakaschwili gesagt hat, Georgien sei vor einigen Tagen sehr nah zu einem Krieg mit Russland gewesen", sagte ein Sprecher der Präsidialverwaltung, der anonym bleiben wollte, am Donnerstag in Moskau. "Ein beliebiger verantwortungsbewusster Politiker, geschweige denn ein Staatschef, hätte kaum solche Erklärungen abgegeben und sich eine solche Rhetorik erlaubt", hieß es.

Am selben Tag hatte Saakaschwili bei einem Treffen mit russischen Journalisten in Batumi (Hauptstadt der Teilrepublik Adscharien) gesagt, dass Georgien vor einigen Tagen sehr nah zu einem Krieg mit Russland gewesen war und diese Gefahr immer noch nicht gebannt sei.

In einer Reihe zeitlicher Koinzidenzen stehen die Warnung von General Balujewski und der Besuch von Präsident Bush in Israel bei Premierminister Ehud Olmert, wobei sich beide das biblische Schlachtfeld von Armageddon, den Berg Megido ansahen (siehe Foto Bush und Olmert), von dem einige meinen, daß dort die letzte Schlacht der Welt stattfände.

Präsident Bush feuerte außerdem die Fanatiker des Totalen Krieges mit den Bemerkungen an, die er vor dem israelischen Parlament, der Knesset, hielt:

"Der Kampf lohnt sich mit der Technologie des 21. Jahrhunderts, aber im Kern bleibt es die alte Schlacht zwischen Gut und Böse, die Mörder beanspruchen für sich den Mantel des Islam, aber sie sind keine religiösen Menschen."
Seine Rede war darüber hinaus überfrachtet mit Bildern aus der Religion, die ein geistiges und ideologisches Bild einer noch nie dagewesenen engen US-Israel Verbindung zeichneten.

Russische Ökonomen berichten weiter, daß die USA und ihre westlichen Verbündeten in der Tat keine andere Wahl mehr haben, als die Welt in einen totalen Krieg zu stürzen, da sich ihre Volkswirtschaften dem vollständigen Zusammenbruch nähern, was sogar noch verstärkt wird durch den Bericht der Federal Reserve (FED), daß die Kreditsummen an amerikanische Banken, um sie vor dem Crash zu bewahren, Rekordsummen erreicht haben.

Ferner werden die westlichen Mächte durch die wachsende Energiekrise im Ölgeschäft destabilisiert, wobei Mexico, eines der wichtigsten Öl exportierenden Länder, eine Warnung herausgegeben hat, daß sie vor einer ernsthafte Energiekrise stehen. Saudi Arabien hat außerdem angekündigt, daß sie die Ölfördermengen nicht weiter erhöhen werden (NB wahrscheinlich auch nicht weiter erhöhen können, da Saudi Arabien in 2006/2007 den Punkt des Peak-Oil überschritten hat.

Untermauert werden diese Aussagen auch durch die Ölpreisentwicklung der letzten 5 Jahre



Die westliche Finanzkrise – zusammen mit der Krise in der Ölversorgung wird nun noch ergänzt durch die Krise im Bereiche der Nahrungsmittel.

So hat Prince Charles, der schon Urheber von Al Gores Lügenmärchen "Eine unbequeme Wahrheit" mit der Klimakatastrophe, die angeblich durch CO2 verursacht sein soll (was vollkommener Blödsinn ist), jetzt eine dringende Warnung herausgegeben, daß die Welt nur noch 18 Monate habe um einen Klima-Kollaps zu verhindern.

Zu all dem ergänzen sich die Verseuchung der Erde mit Monsanto-Saatgut, mit H5N1 Vogelgrippe und den Monsanto Vogelgrippe-resistenten Hühnern.

Aber Prince Philip wird die Welt schon retten, denn über den WWF propagiert er den Schutz der Natur und daß der Mensch kein kostbares Trinkwasser mehr verbrauchen darf.

Bush fiebert dem totalen Krieg entgegen, sein Chef Rockefeller verseucht die Erde mittels Monsanto und die englische Königsfamilie will der Welt das Trinkwasser nehmen und das Atmen verbieten … denn auch der Mensch atmet CO2 aus.

In Georgia (USA) befinden sich die Georgia Guidestones, << http://en.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones>> auf denen eingraviert in mehreren Sprachen das Wissen der "Elite" (Freimaurer, Green Cross, Club of Rome, etc. )steht:
1. Haltet die Erdbevölkerung auf unter 500 Millionen in dauerhaftem Gleichgewicht mit der Natur.

2. Steuert die Vermehrung mit Weisheit und fördere körperliche und geistige Ertüchtigung und Unterschiedlichkeit

usw. (nachzulesen für jeden unter Wiki – siehe Link oben)

Sollte jedoch G.W.Bush seinen Irrsinnskrieg beginnen wollen, dann bleibt nach diesem Krieg mit seinem Fall-Out und der Strahlung nicht mehr viel Zukunft für die Menschheit übrig. Dann braucht man auch nicht darüber zu sinnieren, wer zu den 500 Millionen gehört, die dann noch leben dürfen – und wer zu den 6,1 Milliarden gehört, die weg sollen.
Also meine Meinung dazu ... 500 Millionen nur, oder wie sich Madeleine Albright ausdrückte: 15 Millionen in Russland, 8 Millionen in Deutschland (wenn ohnehin der Ausländeranteil dieses Soll bereits erfüllt ... ), analog natürlich nur noch 600 Tausend in der Schweiz ... dann wäre man ja auf den Skipisten ganz alleine - kaum vorstellbar - aber auch nicht wünschenswert: z.B. Zermatt mit 272 km Abfahrtspisten, dann sind ja dort mehr Murmeli als Skifahrer.


Copyright © Rumpelstilz Politik-Global 16-05-2008

P.S.
Obenstehende Aussage über die desolate Situation der westlichen Volkswirtschaften, die ihren Tanz auf dem Vulkan vollführen, während das deutsche geMerkel die Bevölkerung mit Worthülsen und Lügen vollstopft, werden dann nachvollziehbar, wenn man sich nachstehenden Artikel ( AUF ENGLISCH ) zu Gemüte führt (bin zu faul den jetzt auch noch zu übersetzen) dann wird für den Englisch-Leser alles klar und einleuchtend.
Und General Юри Балуевски hat mit seiner Warnung ganz sicher recht. Vor ein paar Wochen bereits schrieb ich, daß die USA den Saakaschwili vorschicken, um einen Konflikt zu provozieren. Die Bush-Junta IST kriegssüchtig !
Und mit dem religiösen Schmonzes von G.W. Bush mit seinem Armageddon und dem Berg Megido als der letzten Schlacht und seiner Verschmelzung mit dem heiligen Land USRAEL ... wird sogar Fake oder black-out eine e-mail von Laura Bush wahrscheinlicher. die muss gemerkt haben, daß ihr Mann durchgeknallt ist. Der korrupte Ehud Olmert mit dem kriminell-verrückten Bush ... welch ein Gespann !!!
Da lobe ich mir doch den scharfen und analytischen Sachverstand russischer Kader.
R.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vollkommen richtig.Die Zeichen sind alles andere als rosig.Die Weltfinanzsituation ist weit besch...er wie offiziell gezeigt.Auf www.hartgeld.com knn man sich etwas belesen.Die richtige geht ja erst noch los.Die Banken und so das System werden momentan nur mit frisch gedrucktem Geld aufrecht erhalten.Ein weltweiter Crash ist nur eine Frage der Zeit.Dem mit einem Krieg zu begegnen ist z.B. eine Option.Es geht dabei auch um Machterhalt.Die Hungerrevolten in einigen Ländern waren nur ein Auftakt.Wenn die Masse alles an Vermögen,soweit vorhanden einbüßt wird man mobil.Die Staaten können sich nur durch Krieg oder Crash entschulden.Bleibt die Frage der Machtverhältnisse.

Anonym hat gesagt…

Ich glaube, Myanmar und China war erst der Anfang, weitere 'Naturkatastrophen' werden folgen…

Anonym hat gesagt…

Wegen der eventuell zu erwartenden Strahlung bei Einsatz von A-Waffen sollte man sich Jod_Tabletten in der Apotheke besorgen.Es wird ein gewisser Schutz aufgebaut.Schlecht für die die nicht in solchen Foren lesen.Die kosten nichtmal viel.

Anonym hat gesagt…

Nach dem Bush sagte „Ich habe Gott in den Augen des Papstes gesehen“
müsste er ja nach der kath. Wunderschmusverordnung demnächst heilig gesprochen werden.
Macht der sich geschmacklos höhnend über seine Untertanen lustig oder ist er nur geisteskrank ?

Anonym hat gesagt…

Ein Bush ist offenbar geisteskrank, aber nicht erst seit gestern !!!
Ich hoffe, das die Gegenbewegung in den USA es schafft, die angeblich schon bestehenden Haftbefehle für ihn und seines Gleichen so schnell als möglich zu vollstrecken !!! !!! !!!

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 1) Stimmt, es stehen über 4 Billionen (trillions) ungedeckter Kredite im Raum + der US-Staatsverschuldung, die stramm in Richtung 12 trillions marschiert.
Ach gäbe man mir doch nur die Zinsen EINES einzigen Tages dafür :D
Und die Machtverhältnisse bleiben bei den 13 Clans.

@ 2) Zu Myanmar komme ich gleich noch im nächsten Artikel :D

@ 3) falls hier bei Politik-Global richtig gelesen, es sind nicht nur "Trill Jod S11"-Körnchen für die Wellensittiche - sondern richtig bezeichnet heißt das:
Kalium-Iodid.

@ 4) das ZWEITE ist richtig! der Mann ist völlig durchgeknallt - aber für Rothschild, die Winsors (so nennen sie sich ja jetzt) und Rockefeller noch überaus nützlich, gerade weil er dement ist.

@ 5) Den Haftbefehl durchzusetzen, hatte noch nicht einmal der ehemalige Botschafter Wanta geschafft. Bei dem, wie bei seinen Auftraggebern, schafft es nur eine Lösung à la Herrhausen, Kennedy, Lincoln.

In eigener Sache:
------------------
Irgend jemand war heute der
100.000ste Leser bei Politik-Global.
Einhunderttausend mag nicht viel sein, aber für 2 1/2 Monate, seit Bestehen, nicht allzu übel.

Ein Ansporn also, weiterhin News und Themen zu bringen, die wo anders zensiert werden.

Außerdem - denkt auch an die Spenden - über PayPal bitte.

Raffael hat gesagt…

Bush sagte,Ich habe Gott in den Augen des Papstes gesehen???

Fragt sich nur welchen Gott der Irre gesehen hat,die Teufelsanbeter haben ja auch ihren Gott wenn ich mich nicht Irre und der Papst oder Bush sind Definitiv diesen "Gläubigen" zuzurechnen.
Bin neugierig wie lange die Welt sich von diesen Kreaturen noch verarschen lässt.

Anonym hat gesagt…

Hi Rumpelstilz,

"In Georgia (USA) befinden sich die Georgia Guidestones, << http://en.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones>> auf denen eingraviert in mehreren Sprachen das Wissen der "Elite" (Freimaurer, Green Cross, Club of Rome, etc. )steht:"

Wie kommst du zu der Verbindungen zwischen den Steinen bzw den Sätzen und der "Elite". Ich finde dazu nichts...

Gruß