Dienstag, 20. Mai 2008

0805-27 / Was uns in Deutschland (mit Schäuble) noch erwartet


.



Orwells 1984 war ein Kinderbuch

gegen das was uns die EU bereitet



Es genügt ein Blick über die eigenen Grenzen hinaus, um zu sehen was dort realisiert wird oder bereits realisiert wurde - und wir können verstehen, was uns in Europa und in Deutschland noch bevorsteht.

Als oberster Verfassungs(ver)hüter wähnt sich "Dr. Seltsam", wobei ihm dieser Spitzname in Anlehnung an den Dr. Seltsam aus Stanley Kubricks Film verliehen wurde, eine Figur, die ebenfalls im Rollstuhl saß und deren rechter Arm ständig zum Führergruß nach oben strebte. Ganz unzweifelhaft erscheint Wolfgang Schäuble als wahres "Verhüterli" der Verfassungsrechte – als Terrorist gegen einen freiheitlichen Rechtsstaat – der jeden Bürger als bereits potentiellen KZ-Insassen sehen möchte. Es liegt der Verdacht nahe, er litte an Paranoia und vermute hinter jedem Bundesbürger einen möglichen Attentäter auf sein Leben. Ein rascher Tod wäre auch eine zu milde Strafe gewesen, so aber bleibt es den Bürgern erspart, daß er wieselflink auf seinen Beinen allerorten "Terroristen" aufspürt, die einzig seinen Wahnvorstellungen entspringen.

Zur Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes erklärte MdB Ulla Jelpke, daß "Wolfgang Schäuble sich als oberster Verfassungshüter präsentiere, aber an der Spitze der fortlaufenden Attacken auf das Grundgesetz* steht der Innenminister selbst". (* wobei er sehr wohl weiß, daß das Grundgesetz 1990 mit der Beseitigung des Geltungsbereiches abgeschafft wurde und die Bürger ohne jedes Recht geblieben sind. So gesehen gibt es Deutschland als Staat in der Form der Bundesrepublik überhaupt nicht – der gesamte Bundestag stellt nur noch ein Kaspertheater dar, das ohne demokratische Legitimation den fiktiven Staat "BRD" an das Finanz- und Macht-Kartell der EU verhökert hat – einzig um sich in ihren Positionen die Pfründe zu sichern). So gesehen kann man diesem Dr. Seltsam auch nicht vorhalten, gegen das Grundgesetz zu verstoßen – denn seit 18 Jahren gibt es kein Grundgesetz mehr.

Die "Bundesrepublik Deutschland" wird noch immer nach den SHAEF-Gesetzen regiert, in deren Erfüllung in der "Verwaltungsdiktatur*", Wolfgang Schäuble die vom zionistisch- anglo-amerikanischen Finanz- und Macht-Kartell verlangten Einschränkungen gegen die Bürgerrechte der UN-Charta Schritt für Schritt umsetzt. (*"Verwaltungsdiktatur" wurde mir gegenüber bezeichnet von einem ehemaligen langjährigen Mitglied des Bundestages - Name des Abgeordneten des Bundestages selbstverständlich bekannt – der Name unterliegt jedoch dem Informantenschutz).

Mutiger in der Aussage zum am 15. Mai 2008 vorgestellten Verfassungsschutzbericht 2007 war MdB Jelpke, mit dem Kommentar: "Schäuble will die Bundeswehr im Inland einsetzen. Er denkt öffentlich über extralegale Hinrichtungen von "Terrorverdächtigen" nach und will unter Folter zustande gekommene Aussagen nutzen." So etwas ist ein despotischer Terrorstaat.

Ferner heißt es, Schäuble belasse es nicht bei Überlegungen und Planungen, sondern treibe aktiv den Umbau zum Überwachungsstaat voran: "Im Antiterrorzentrum wird die Trennung von Polizei und Geheimdiensten aufgehoben, mit der Vorratsdatenspeicherung das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung ausgehebelt und mit dem kommenden BKA-Gesetz die geheime Computer-Spitzelei durch Bundestrojaner legitimiert. Bürgerrechte werden bereitwillig auf dem Altar der so genannten "Sicherheit" geopfert."

Natürlich wird auch jede zugelassene aber oppositionelle Partei durch den Verfassungsschutz bespitzelt – nicht umsonst heißt "BRD" auch

Bananen-Republik und Diktatur.

MdB Jelpke: "Der Verfassungsschutz schützt nicht das (NB.: fiktive !!!) Grundgesetz, er dient als Instrument des Verfassungsfeindes im Innenministerium zur Bespitzelung und Diffamierung politischer Gegner wie der antifaschistischen und globalisierungskritischen Bewegung and antikapitalistischer Parteien." Nur berichtet darüber natürlich nicht die regierungstreue Presse – schließlich gilt es ja, das Volk ruhig zu halten. Uns von Politik-Global wird die deutsche Medienlandschaft noch einen gesonderten Artikel wert sein. Wer wachsam diese vielen kleinen "Völkischen Beobachter" der Neuzeit und ihre Eigentümer und Chefredakteure und deren sonstige Affinitäten und Aktivitäten beobachtet, erwartet überhaupt nichts anderes mehr, als nur von ihnen belogen zu werden. Letztendlich stößt man dabei immer wieder auf ein und dieselbe Oberhoheit – nämlich genau die, die den Überwachungsstaat in Perfektion auch in Deutschland einzuführen beabsichtigt.


Ach, so schlimm wird's doch schon nicht werden !??

Sechzig Jahre lang (als zwei Generationen lang) haben die BuBüdels (Bundes-rger-Bl_del) ihren Kopf in den Sand gesteckt, warum sollten sie jetzt den Kopf aus dem Sand ziehen? Ich hoffe nur, sie haben beim Kopf in den Sand Stecken vorher ihre Augen geschlossen, denn sonst tut's weh! Bis einschließlich Ehrhards Wirtschaftswunder ging es den Bürgern finanziell ja gut – aber seit die USA die Zügel für das Besatzungsgebiet "BRD" angezogen haben, d.h. mit Einsetzen des früheren Vize-Direktors der CIA, Vernon Walters, als Botschafter der USA in Bonn im März 1989, seit sich abzeichnete, daß Gorbatschow über Einbindung in die Freimaurerlogen (P2) auf Westkurs ging, war die "BRD" als sogenanntes "prall gefülltes Schaufenster eines Delicatesse-Ladens" vor den neidisch-hungrigen Augen aus dem Osten nicht mehr erforderlich. Der Mohr ("BRD") hatte seine Schuldigkeit getan, er konnte gehen.

Der Kalte Krieg war beendet, das Vorzeigeland Westdeutschland wurde nicht mehr benötigt um dem Osten das Beispiel des "besseren Systems" vor Augen zu führen. Die soziale Marktwirtschaft konnte umgebaut werden in ein rein-kapitalisches Feudalsystem. Ab 1989 wurde die "BRD" und dann auch die "DDR" ganz im Sinne des zionistischen anglo-amerikanischen Finanz- und Macht-Kartells nach Herzenslust ausgeplündert. Der deutsche Versuch auf Eigenständigkeit durch den Deutsche Bank Chef Herrn Herrhausen wurde mit seiner Ermordung am 30.11.1989 (ausführend: CIA, Mitbeschuldigter: Kohl, Helmut) zunichte gemacht, der ermordete Carsten Rohwedder von der Treuhand (ausführend: MI-6) wurde durch Birgit Breuel ersetzt, die dann in Windeseile auch noch die restlichen deutschen Werte verschleuderte. Schließendlich nahm man den Deutschen auch noch ihre D-Mark … und über Nacht waren die Gehälter nur noch die Hälfte wert. Nun aber nimmt man den Deutschen auch noch das bißchen Rest-Freiheit. Eine so lückenlose Überwachung existierte weder im III.Reich noch in der DDR. Bislang wurden folgende Überwachungsmaßnahmen eingeführt:

  • Der maschinenlesbare Bundes-Personal-Ausweis und Reisepaß

  • Der RFID-Chip im BPA und Reisepaß

  • Kodierung der Biometrischen Angaben und Fingerabdrücke

  • Video-Kameras* auf Bahnhöfen, Flughäfen, Plätzen, Mautbrücken

  • RFID-Chips in Banknoten (wer einen Schein in die Mikrowelle legt verbrennt den RFID)

  • Vorratsdatenspeicherung von SMS, E-Mails, Telefonaten, Internet-Abrufen

  • Vermehrte verdeckte Ermittlungen auch gegen Normalbürger

  • Speicherung aller Reisedaten Flug- und Bahnverkehr

(* über biometrische Angaben = digitalisierte Fotos sind Personen identifizierbar)

Im Ausland hatte ich einen Freund, der Landes-Polizei-Chef war. Die dortige Polizei erhielt im Rahmen interstaatlicher Hilfe die Schulung des dortigen Geheimdienstes durch die "BRD" – und er versicherte mir, daß in der "BRD" auf genau dieselbe Art gearbeitet wird. Oh! Wenn ihr doch nur wüßtet! Deutschland – und freiheitlich? Keine Spur davon! Und was die technischen Spielereien angeht, der Staatschef des Landes war ein guter Bekannter in gegenseitigem Vertrauensverhältnis und hatte mich an den Sicherheitsgeheimdienstchef weitergereicht, wobei mir dessen Dienst dann behilflich war ( er mir – und nicht umgekehrt! ). Danach geht man nicht mehr blauäugig durch die Welt. Also träumt schön weiter und glaubt weiter an Eure "Grundrechte" und Eure "Demokratie".

In Deutschland wurde der Lissabon-EU-Vertrag mit imperativem Mandat von der CDU/CSU (passender wäre wohl der Name ADU = Asoziale Diktatorische Union) und der SPD (auch nicht besser) RATIFIZIERT !!! Anzunehmen ist, daß ebenso undemokratisch die Volksverräter diesen Vertrag auch im Bundesrat durchwinken. Obwohl auch in England Widerstand in der Bevölkerung und der Konservativen Partei gegen den EU-Vertrag besteht, hat auch England den EU-Vertrag akzeptiert, denn die eigentliche Regierung ist nicht die Regierung aus Volkszertretern, sondern eben das zionistische anglo-amerikanische Finanz- und Machtkartell, dessen Führungsspitze auch in den Bilderbergern versammelt ist. Was nun den EU-Vertrag betrifft, so bitte ich hier bei Politik-Global nachzulesen im Artikel 0803-05 wobei England wegen des direkteren Drahtes zu den Rothschilds und den Windsors immer noch einen Schritt schneller voranschreitet.


So schlimm wird's nicht ? Es kommt schlimmer !

In London z.B. wird der Bürger durchschnittlich 300 Mal pro Tag von einer Überwachungskamera erfaßt, und diese Kameras werden im gesamten Land installiert. Jedoch reicht dem zaaFMK (zionistisches anglo-amerikanisches Finanz- und Macht-Kartell) diese Überwachung immer noch nicht. Das zaaFMK ist so gesehen nicht anderes als eine Neo-Feudalistische Weltregierung mit einigen wenigen "Auserwählten" und einer reduzierten Masse Volk, die unter Armutsbedingungen überwachte Frondienste leisten muss – allerdings benötigt man keine Weltbevölkerung mehr von 6,67 Milliarden Menschen, ihnen genügen 500 Millionen. Wie bereitwillig überzählige Menschen vernichtet werden, war bereits an den Opfern des (gemachten) Tsunami* in Südostasien erkennbar, oder am Zyklon* gegen Myanmar – oder auch an den etwa 1,2 Millionen Opfern im Irak. Sie sind in manchen Augen nur Biomasse auf zwei Beinen. (* wird in gesondertem Artikel nachgewiesen).

Die englische "Times" schrieb kürzlich unter der Überschrift "Big Brother database for phones and e-mails". Der stoische Brite war ja bereits mit den Überwachungskameras etliches gewohnt, nun aber werden neue EU-Seiten aufgezogen, mit denen Großbritannien wieder die Führungsrolle für die EU übernimmt: 12 Monate lang sollen alle Tastatureingaben im Internet und alle Telefongespräche AUFGEZEICHNET werden. Die benannten Gründe sind jedem Deutschen auch schon von Dr. Seltsam-Schäuble bekannt – wieder einmal muß dafür der "Terrorismus" herhalten (seit CIA und Mossad am 9/11 die Hochhäuser mittels Thermat-Sprengstoff in einer kontrollierten Sprengung in Schutt und Asche gelegt hatten – die 3000 Opfer an Biomasse auf zwei Beinen waren einkalkuliert – übrigens ehrenwerte Juden kamen bei der Sprengung der Hochhäuser nicht zu Schaden. Die Sprengung erfolgte am jüdischen Feiertag – und die dennoch arbeitende jüdische Firma Odigo Inc. in Israel, eine der weltgrößten Firmen für Instant Messaging mit Büros in New York, erhielt knapp zwei Stunden, bevor das erste Flugzeug die Türme traf – dringende Warnungen über eine bevorstehende Attacke auf das WTC. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Odigo Inc. in Israel befindet sich in Herzliyya, einem teuren Vorort von Tel Aviv, wo auch das "Center for Counterterrorism" seinen Sitz hat, das frühzeitig von den Insider-Börsengeschäften um den 11. September berichtete. Soviel zum hausgemachten "Terrorismus" um in der Folge weltweit die Welt zu unterjochen. Nur Lieschen Müller und Otto Normalverbraucher glauben noch an den "Terrorismus", weil's Dr. Seltsam-Schäuble gesagt hat.

In Großbritannien werden an jedem Tag durchschnittlich 3 Milliarden E-Mails versandt und im Jahr 2007 wurden 57 Milliarden SMS verschickt. Damit läßt sich der immense Umfang der zu speichernden Daten erahnen. Aber das alleine genügt noch nicht an Überwachung, die Briten sollen neue Ausweise erhalten, mit deren Hilfe alle Reisetätigkeiten verfolgt und gespeichert werden können. Und auch alle Patienten-Daten, die jemals Leistungen der National Health in Anspruch nahmen, sollen ausgewertet und gespeichert werden. Dafür gibt es in Deutschland die karte der Krankenkasse mit Chip. (So läßt sich wenigstens ermitteln, welches Leben wert – und welches unwert ist). Arme, arme Briten (nur die Briten??), die darüber so schockiert sind – sie dürfen sich in der Gemeinschaft der Bürger der EU aufgehoben fühlen, denn diese Maßnahmen betreffen nicht nur England, sie gelten für die gesamte EU !!! Diese Anordnungen sind europaweit VORGESCHRIEBEN !!!

So ist das eben, Ihr Deutsche habt doch alle für die Ratifizierung des EU-Vertrages gestimmt – oder hat man Euch erst gar nicht gefragt ??? Das ist Eure Demokratie!!!


Aber jetzt wird's richtig schlimm !

Eine geheime Studie der CIA berichtet, der zu Folge spätestens um das Jahr 2020 in vielen europäischen Ballungsgebieten Bürgerkriege erwartet werden. CIA-Chef Michael Hayden ist mit dieser Studie jedoch selbst an die Öffentlichkeit gegangen und wurde von der Washington Post ( Washington Post )(Artikeln bei Washington Post inzwischen entfernt - ist eben doch CIA) zitiert, in der er eindringlich vor sich abzeichnenden Bürgerkriegen in Europa warnt. Haydens Aussage erfolgte anläßlich einer Rede vor der Kansas State University und er machte damit die Studie über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege erstmals öffentlich. Thema der Studie sind Schwierigkeiten in der Regierbarkeit, wobei für die "BRD" speziell Gebiete wie das Ruhrgebiet mit Dortmund und Duisburg, Teile Berlins, des Rhein-Main-Gebietes, Teile Stuttgarts, Ulms und Vororte von Hamburg genannt werden.

Bürgerkriege soll es laut CIA-Studie auch in Schweden, Dänemark, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Italien geben, wodurch diese Länder unregierbar werden. Die Bürgerkriege sollen als Hintergrund Migrationsbewegungen und mangelnden Integrationswillen haben, wobei sich Zuwanderer auch mit Waffengewalt rechtsfreie Räume erkämpfen. Die CIA geht davon aus, daß Teile Europas in sich zusammenbrechen werden und die Europäische Union in ihrer heutigen Form wahrscheinliche auseinanderbrechen werde.

Schwere Unruhen seitens Jugendlicher, wie sie sich in den letzten Monaten in den Pariser Vorstädten, aber auch in den Niederlanden, in Dänemark, in Großbritannien und Schweden ereignet haben, sind erste Anzeichen der bevorstehenden Bürgerkriege. Revolten wegen Arbeitslosigkeit und zunehmend unzureichende Sozialleistungen werden Auslöser der Unruhen sein, die dann zu Bürgerkriegen übergehen.


Was zu tun bleibt

Auswandern oder im Land bleiben?

Im Jahr 2006 haben alleine 155.000 Deutsche das Land verlassen. Aber das geMerkel erzählt den Deutschen doch immer wieder, wie gut es ist und um wieviel besser es noch wird. Alleine die Lügen glaubt ihr keiner mehr.

Im Jahr 2007 haben 165.000 Deutsche ihrer Heimat den Rücken gekehrt – das entspricht einer Steigerung von 6% ! Gemessen an der von geMerkel verkündeten moderaten Inflationsrate, inflationiert die Ziffer derer, die die Heimat verlassen aber ganz gewaltig.

Deutschland ist längst ein Auswanderungsland geworden. Denn wer bleibt denn? Wohl derjenige, der sich ein Auswandern nicht leisten kann – entweder, weil sein Immobilienbesitz keinen vernünftigen Preis mehr erzielt – wer könnte wohl noch einen reellen Gegenwert für die Villa bezahlen? Oder es bleibt im Land, wer keine Fremdsprachen beherrscht und dadurch in Deutschland arbeiten muß, oder es bleibt noch im Land wer arbeitsloser Leistungsempfänger ist. Wer jedoch über die notwendige Qualifikation verfügt, Sprachen beherrscht – der wird im Ausland längst besser bezahlt. Wie schon gesagt, mit der Einführung des Euro wurde auch die Einkommenshalbierung eingeführt. Niemand wird das dem Beschuldigten Kohl, Helmut, vergessen. Und das geMerkel macht im gleichen Sinne weiter.

Somit verschiebt sich auch der Anteil der Bevölkerung von deutschen zugunsten der Bürger mit "Migrationshintergrund" – Pfui ! Wenn ich noch länger diese Sprachverdrehung anhören muß, kann mir übel werden. Ausländer sind Ausländer – BASTA ! Der Ausdruck Ausländer stört mich nicht, denn wenn ich ins Ausland gehe, bin ich auch Ausländer – aber mit Scheinheiligkeit die Wahrheit verdrehen zu wollen ist charakterlos. Mit Lügen werden Ausländer nicht zu Inländern, mit Lügen wird eine horrende Teuerung in Deutschland nicht auf 2% heruntergemildert, mit Lügen werden auch Minimallohnerhöhungen nicht die Inflation ausgleichen und mit Lügen werden aus 10,5 Millionen Real-Arbeitslosen in Deutschland auch keine 3 Millionen – das sollte sich dieses geMerkel merkeln!!!


Alles was nicht CDU/CSA bzw. ADU ist, steht bei Dr. Seltsam-Schäuble gleich unter generellem Terrorismus-Verdacht. Eigenartig! Zugelassene Parteien stehen beim Innenminister unter Terrorismusverdacht? Mit den Demos von Links wie von Rechts geschieht WAS MIT EUCH ? Es wird das Prinzip Machiavellis angewandt, Machiavelli empfahl dem Fürsten zum besseren Regieren zwei gegensätzliche Lager. Viele sind heute LINKS oder RECHTS - nur bloß nicht mehr Regierungspartei ! WARUM seid Ihr LINKS oder RECHTS ? Könnt Ihr Euch denn nicht darauf verständigen, daß Ihr beide für ein prosperierendes Deutschland seid? Vereinigt Euch um das Land von Parasiten zu befreien! Es ist zum Wohl des Landes, denn die wahren Terroristen sitzen in der Regierung - sie stehen für die Zuwiderhandlung gegen das bis 1990 gültige Grundgesetz.

Die andere Variante empfehlen – das darf ich nicht. Denn in Anbetracht der CIA-Studie von Hayden bezüglich des zu erwartenden Bürgerkrieges müßte dann ein Hinweis darauf erfolgen, daß eine Kalaschnikow im ehemaligen Jugoslawien nur 167 Dollar kostet – mit 1000 Schuß gleich das Doppelte – aber solche Gedanken einem in den Kopf zu setzen sollte unterbleiben, es ist ungesetzlich.

Wenn noch etwas im Land zu retten sein soll, so bleibt nur die Möglichkeit, daß die gesamte Regierung abtritt und den Weg frei macht für Bürger mit charakterlicher Integrität.

Denn wie sagte doch Mahatma Gandhi :


Es gibt keinen Weg zum Frieden, denn Frieden ist der Weg.


Ein friedlicher Weg wäre zum Beispiel ein Generalstreik.

Copyright © Rumpelstilz Politik-Global 21-05-2008

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Aufgrund akt. Ereignisse hab ich mich entschlossen 1984 zu lesen. Aber bewusst zu lesen!

Um so genauer man zwischen den Zeilen liest desto genauer kommen die Parallelen zur Neuzeit herraus, welche Überwachung, Einschüchterung sowie gezielte Pressemanipulation und Medienausnutzung beinhalten. So lange man das Volk erzählt uns würde es gut gehen, und das von den meisten so hingenommen wird, so werden auch weiterhin die Politiker gewählt die unrealistische Mundpropaganda verbreiten wie es eine gewisse Partei zZ mit ihren Wahlkampfthemen wie zB " Mehr Brutto... " versucht.

Es ist jeden anzuraten 1984 zu lesen und BEWUSST es mit der Realität zu vergleichen, damit man sich klar wird wie weit es kommen kann wenn der Staat so stark in das Privatleben eingreift, sodass keine freie Meinung und Entfaltung mehr möglich ist.

grüße
Knödel

Anonym hat gesagt…

Der 11. September 2001 soll ein jüdischer Feiertag gewesen sein? Das war ein Dienstag (also kein Sabbat) und laut Wikipedia ist am 23. Elul kein jüdisches Fest...

Rumpelstilz hat gesagt…

Auf jeden Fall war arbeitsfrei, denn sonst wären die 2 x 50.000 Menschen überhaupt nicht zu evakuieren gewesen - und tatächlich hatten an dem Tag keine Juden gearbeitet - aber trotzdem Danke - wachsame Leser sind mir lieber. Nur stimmt meine Angabe.

richard hat gesagt…

Den Gedanken an Auswanderung habe ich immer wieder, aber wo soll ich mit meiner Familie denn hin?
Wo gibt es noch ein "freies Land",
in dem sich noch keine Kapitalschmarotzer eingenistet haben?
Welches Land kann ich denn, ohne ausreichendes Kapital und mit meinen mittelmässigen Englisch- und wenigen Französisch-Kenntnissen, als alternatives und dort lebenswertes
Heimatland wählen?
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung.
Generalstreik? ja bitte!
Aber dazu müssen erstmal sehr viele Menschen darüber informiert sein, auf welche Weise sie täglich betrogen werden.
Es werden sicherlich immer mehr Leute, die sich in Blogs wie diesen hier reinlesen und darüber hinaus vielleicht auch weitere Leute informieren.
Aber es sind noch viel zu wenig.
Die Masse ist verblödet und/oder gehirngewaschen. Leider.
Selbst unter den Wenigen, die aufgewacht sind, gibt es vermutlich keinen klaren Konsens, welche Staatsform, welche Art der Demokratie, welche Art Verfassung
es anzustreben gilt.
Ein Generalstreik mit resultierender Absetzung der Regierung würde wahrscheinlich zuerst zu einer Anarchie mit bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen(wenn überhaupt) und kurz darauf ergäbe sich eine von der Nato und der EU oder den Besatzungsmächten "stabilisierende" vorübergehende Militärverwaltung.
Währenddessen wählten sich die Eliten wieder ihre Politikkasper aus, um das miese Spiel in neuem Gewand auf der selben Bühne fortzusetzen.

LG,
Richard

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

Das alles muß an die Masse!!!
Davon muß der "Bundes-Blödel" erfahren!!
Ja und Rußland hat die Möglichkeit,als Faktisch Besatzungsmacht einzugreifen.Novosti hatte ja von einem bevorstehenden Militärmanöver im mitteldeutschen Raum berichtet.Das wäre doch die beste Ausgangsbasis, Nägel mit Köpfen zu machen.

Anonym hat gesagt…

CDU = CHRISTLICHE DSCHIHAD UNION

Raffael hat gesagt…

Es wird nicht nur richtig schlimm,...

Europa wird brennen!!!

Also liege ich mit dem Auswandern schon richtig.

Es tun mir nur die Menschen sehr leid die das nicht können,oder auch aus Sentimentalität nicht schaffen.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Den ewig langen Kommentar bezüglich des Rechtsstatus der "BRD" habe ich gelöscht, denn er stand an derer Stelle schon mit den Namen aller Abgeordneten. Eine dauernde Wiederholung ist unnötig!

Wer Namen und Daten dazu haben möchte, wende sich an:

Mail-Adressen einiger "BRD"-Personalien findet Ihr unter
http://www.flegel-g.de/Mails/alle-polit-mailadressen.html



Wenn der gelöschte Kommentar wieder erscheint, wird er wieder gelöscht - lediglich ein link als Hinweis ist erlaubt.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

A U S W A N D E R N
-------------------

Darüber habe ich Angaben geliefert im Artikel über die Folgen von GM-Saatgut in der Nahrung.

Wer in Zukunft noch leben möchte und auch noch Nachkommen haben möchte, sollte nur in ein Land auswandern, in dem KEIN GM-Saatgut vertrieben werden darf.

Es sei denn er frißt ohnehin morgens schon nur "Cornflakes" - dem ist dann sowieso nicht mehr zu helfen.

Mein Vorschlag zu einem guten und gesunden Frühstück:

Kaffee, 2 Brötchen mit Bio-Butter, Waldhonig, D'Arbo Marmeldade, Schwarzwälder Schinken vom Bauern und Bio-Appenzeller Käse und frisch gepreßten Orangensaft.

Die andere Variante: Cornflakes oder gleich bei McKotz die Burger fressen - das Kotzen wird wohl bei McKotz nicht erlaubt sein, da sollte man vor die Tür gehen. Statt Burger kann man auch "chicken-wings" (d.h. den Abfall bei Tyson-foods auch bei McKotz bekommen).

Übrigens die McKotz-Fastfood-Kette gehört auch einem Mitglied des zaaFMK !

Anonym hat gesagt…

Coffein ist wie Nikotin auch ein NERVENGIFT !! also wenn Kaffee, dann Malzkaffee oder besser einen Pfefferminztee (aus einem mit heißem Wasser übergossenem Zweig gleichnahmiger Pflanze) - Honig ist gut, aber auch nur wenn er direkt vom Imker kommt und nicht diese Langnese-Chemie (Rapshonig schmeckt übrigens deutlichst milder als Waldhonig ;-) ) - tja und beim Schinken scheiden sich die Geister, da selbst Schulmediziner Gicht- und anderen Kranken mitunter Fleischverzicht ans Herz legen, stellt sich die Frage, ob man denn erst krank sein muss, um an diesen Hinweis zu gelangen oder ob man durch frühzeitigen Verzicht auf Fleisch nicht eher generell diverse Krankheitsbilder VERMEIDEN kann (wenn schon kein Verzicht, dann wenigstens Beschränkung des Fleischverzehrs auf den Sonntag oder so ähnlich)

Anonym hat gesagt…

man kanns auch übertreiben, esst doch am bestern garnichts mehr, dann sterbt ihr wenigstens gesund.
Als ob der mensch nicht schon immer irgendwelche Drogen konsumiert hätte, schon die eingeborenen haben blätter gekaut oder geraucht.

wir backen unser eigenes brot, und salat und gemüße gibts oft aus omas garten. Getrunken wird meistens Wasser und Apfelsaft, Wein gibts aus nahem Anbau und Bier schmeckt mir nicht. Das ganze drecksfleisch aus den Supermärkten kann man sowieso nicht essen, wenn dann gibts mal ein gutes Steak aus Argentinien, fein marmoriert das kostest zwar mehr, aber qualität hat halt seinen Preis.