Montag, 5. Mai 2008

0805-07 / Morgellons Krankheit weltweit

.



Morgellons – eine neue Krankheit – aber woher ?


Mit Nachtrag Engdahl zum Artikel von Rumpelstilz Politik-Global 8-5-2008


Zehntausende sind bereits mit Morgellons infiziert, sind Träger dieser Fremdkörper.

Ihre Größe und Formgebung lassen auf Nanotechnologie, wie auch auf organisches Wachstum schließen. Da sie keineswegs natürlichen Ursprungs – inhärent zum Menschen sind – bleiben nur exogene Ursachen übrig.




Damit sind inkriminiert:

- Medikamentenverabreichung – der Mensch als des Arztes Versuchskaninchen


- Gentechnische veränderte Nahrung (siehe weiter unten)

und

- Chemtrails (siehe auch Aufnahme aus Flugzeuginnerem 'Hazardous Materials'

Die hier gestellte Frage geht von der Vermutung aus, daß eine neu auftretende Krankheit – genannt "Morgellons" auf genetisch modifizierte Nahrung (GMO) zurückgehen könnte. Ganz bewußt vermeide ich jede weitergehende Affirmativität, solange auch die damit befaßten Wissenschaftler sich diesbezüglich bedeckt halten. Jedoch liegen diesbezüglich Angaben vor, die eine Negation ausschließen. Aber dazu anschließend mehr.

Bis vor einem Jahr (Februar 2007) lagen mehr als 10.000 Berichte über diese Krankheit vor, während vom Februar 2006 erst 2000 Fälle berichtet wurden. Die Berichte stammen aus 15 Ländern, einschließlich Kanada, England, Australien und Holland aber auch in 50 Staaten der USA. Die Mehrzahl der Berichte stammen aus Texas, Kalifornien und Florida.

Die Morgellons-Krankheit wird Arm mit in der Haut befindlichen Morgellons
beschrieben als ein Gefühl von
Käfern oder Würmern, die in der Haut herumkrauchen, begleitet von offenen Hautwunden die nur langsam abheilen, wobei sich aus den Wunden blaue, schwarze oder weiße Fasern absondern, die bis zu einigen Millimetern lang werden können. Diese Fasern erscheinen wie biegsamer Kunststoff und können so dünn(fein) sein wie Seide von Spinnen, sie sind aber reißfest genug, um die Haut mitzuziehen, wenn man daran zieht und verursachen stechenden Schmerz, wenn man versucht sie zu entfernen. Ebenso werden andere winzige "Teile" abgesondert, die in ihrer Molekularstruktur auf Silikon und das Vorgängerprodukt Silikat schließen lassen. Chemische Analysen haben dies bestätigt. Dennoch sind sie mit lebenden Organismen gleich, sie wachsen und aus ihr wachsen Fasern ('cornes'), die auf physische Einflüsse (Licht, Strom, etc.) reagieren (Fluoreszens und auch Glühen).

Die CDC, die ungewöhnlich langsam und erst auf Intervention eines Senators hin reagierte auf das, was als Ausbruch einer neuen Krankheit beschrieben werden kann, aber schließendlich wurde eine

web-site über dieses Phänomen eingerichtet, worin sie sich auf eine "unerklärbare Hautkrankheit" beziehen. Im August 2007 , ein Jahr nach der Zusage, Ordnung in das System zu bringen, erhielt Kaiser Permanente 300.000 $ um über diese Krankheit "zu forschen". (Was herzlich wenig ist, gemessen an den Riesensummen, die in Nanotechnologie, wie auch in gentechnische Modifikation von pflanzlichen Zellkernen oder auch in das Chemtrail-Programm gesteckt werden. Anders ausgedrückt, die Wissenschaft hat KEIN Interesse daran, daß dem Ursprung der Morgellons auf die Spur gekommen wird – oder man beeinflußt sie dahingehend, keinen Ursprung zu finden. Über versprochene groß angelegte andere Forschungsaufträge ist so etwas leicht zu bewerkstelligen. Jeder oder fast jeder Mensch ist bestechlich, es ist allein eine Frage des Preises.

Da das Thema an sich aber äußerst ERNST ist, hier ausnahmsweise einmal eine, wenn auch passende, so doch auch humoristische Note:

Treffen sich im All zwei Planeten – Erde und Mars.

Mars fragt die Erde,
Mars: Na Erde, wie geht’s?
Erde: Schlecht, ich bin krank.
Mars: Ja, was hast du denn?
Erde: Ich hab homo sapiens.
Mars: Mach dir nichts daraus, das geht schnell wieder vorüber.

Auf jeden Fall arbeitet dieser homo "sapiens" eifrig daran, daß sich diese Anekdote möglichst rasch bewahrheitet.

Die CDC web-site berichtet über zusätzliche Symptome, wie Müdigkeit, mentale Verwirrung, kurzzeitigen Verlust des Gedächtnisses, Gelenkschmerzen, Störungen im Sehfeld und soziales Mißverhalten bis hin zum Selbstmord.

Entsprechend eines Artikels bei
Natural News , könnte die Morgellons-Krankheit in Verbindung stehen zu GMO (gentechnisch modifizierter Nahrung).

Während sich die CDC aus der Studie zurückzog, hat ein Forscher-Team der Oklahoma Staats-Universität, geführt von Dr. Randy Wymore, eine Reihe der Fasern von Morgellons-Patienten untersucht. Sie stellten fest, daß die Fasern verschiedener Patienten erstaunliche Übereinstimmung aufwiesen, aber mit keinerlei bekanntem (irdischen) Material vergleichbar waren.

Vitaly Citovsky, Professor der Biochemie und Zell-Biologie der Stony Brook Universität in New York, entdeckte, daß die Fasern die Substanz Agrobakterium enthalten, der Gattung gram-negativer Bakterien, die nicht nur in der Lage sind Pflanzen umzuwandeln, sondern auch andere Eukaryont-Arten*, einschließlich menschlicher Zellen. [Erklärung Politik-Global * Eukaryont = Organismus, in dem das genetische Material (Chromosomen) in einem Kern zusammengefaßt ist. Dieser wird durch eine Kernmembran als subzelluläre Struktur vom Zytoplasma getrennt [Zytoplasma = von einer Zellmembran umschlossenes Plasma der Zelle, das in Wasser gelöste Proteine, Lipide, Kohlehydrate, Mineralsalze u. Spurenelemente enthält.]

Somit stellt sich die Frage, in wieweit wir mit dieser neuen "Krankheit" in das Zeitalter und die Folgen der gentechnisch modifizierten Nahrung eintreten. Gerade im Artikel von Politik Global gab es auch Kommentare, die einen totalen Mangel an Wissen, Bewußtsein und Eigenverantwortung offenbarten.


Wer wenigstens ein klein wenig über gentechnische Manipulationen Bescheid weiß, weiß daß die Verbrecher von Monsanto nicht mit der Schere aus Mutters Nähkästchen die Zellen aufschneiden und die DNA abschneiden – sondern daß dazu Viren und Bakterien als Werkzeuge und Transportvehikel genutzt werden.

Nun, scheint also diese "neue, wunderbare" Nahrung nicht nur das Saatgut in seiner DNA / Dibonucleic Acid zu verändern, sondern verändert gleich die menschlichen Zellen mit – was eigentlich auch völlig logisch ist. Solange Bakterien und Viren als Transportvehikel in die Zellen des Saatgutes eingeschleust werden und nicht vom Monsanto-Verbrecher wie ein Hund an der Leine ausgeführt werden und nicht wieder an der Leine zurückgenommen werden, verbleiben diese Bakterien in der Zelle. Und wie jedes Leben trachtet es danach, nicht gleich nach der Transport-Aufgabe zu sterben – sondern weiter zu leben. Also wachsen dann menschliche Pflanzen aus Euch heraus – was natürlich ein unbekanntes Fasermaterial ist - nicht mehr Pflanze und auch nicht Mensch – Ihr werdet zu menschlichen Maispflanzen, Soja, Weizen, usw. nur das die Pflanzen dann durch anderes "Saatgut" (eure menschlichen Zellen) eben auch andere Produkte hervorbringen.

Denkbar ist dabei auch ein Zusammenwirken mit der Chemie, die von den Chemtrail-Flugzeugen gesprüht werden. Zieht man die mögliche Tankgröße dieser 'Hazardous Materials' in einer Boeing KC 135 hinzu (auf dem Foto in der Abtrennung) so beschränkt sich dies auf 300 bis 500 ltr. Bei einer angenommenen Flugzeit von 4 Std. = 4000 km (die KC 135 fliegt ganz knapp unterhalb der Schallgeschwindigkeit – CO2 ist ein Märchen für das blöde Volk) so kommen 100 ccm auf einen Kilometer Flugstrecke in einer Höhe von ca. 10 km, was sich natürlich entsprechend verteilt – aber Nano, da paßt dann immer noch genug auf einen Kubik-Kilometer Luft. Boeing KC 135 weltweite viele Hundert

Möglich ist auch ein Zusammenspiel zwischen GMO-Nahrung und Chemtrails, weder bleiben bei mir selbst die Chemtrails außen vor – noch unsere "wunderschöne" neue Nahrung.




Meine Hausärztin würde ich in so einem Fall nicht beschuldigen, sie sieht nett aus, ist verständig und weiß aber auch wie üblich alle Ärzte, daß mir niemand etwas verschreiben kann, was ich für unnötig oder gesundheitsschädlich erachte. Notfalls genügt ein blick in die Rote Liste.

Wie soll ich Euch das erklären – natürlich besteht die Möglichkeit dies wissenschaftlich trocken auszudrücken – aber um Euch nachhaltig zu schockieren, bleibt nur ein gewisser Sarkasmus – denn sonst müßtet Ihr vielleicht eines Tages – bei Männlein und Weiblein – an einer völlig unpassenden Stelle eine Art schmerzhafte Faser-Wolle hinnehmen – oder wandelt euch langsam zu außerirdischen Lebensformen.

Also noch einmal:


GUTEN APPETIT !

Monsanto verspricht Euch eine "wunder"volle Nahrung – aber Achtung, inzwischen hat Monsanto derart viele Firmen aufgekauft, daß der KAUF von Saatgut bereits ein absolutes Hochrisiko darstellt.

Somit bleibt für verantwortungsbewußte Menschen nur noch die Möglichkeit, streng auf ökologische Landwirtschaft zu achten und als Mindestmaß Bio-Nahrung zu kaufen – ohne schädliche Pflanzenbehandlung.**
(** Es ist bekannt, daß die Lebensmittelpreise steigen, Rentner mit 500 E erhalten 5,50 Euro mehr und die höchste Ruhestandsbezugsklasse mit über 15000 Euro eben "nur" 165 Euro mehr, weil diese Politiker wohl am meisten "leiden").


Hier sei noch einmal auf den vorherigen Artikel bezüglich gentechnisch modifizierten Saatgutes verwiesen -
http://politikglobal.blogspot.com/2008/04/auslschung-der-weltbevlkerung.html





Wie läßt sich GM-Nahrung vermeiden ?

Falls es immer noch einige nicht begriffen haben, wie weit GM-Nahrung in die Kette der Nahrungsmittel Einzug gehalten haben, sehe sich

DIES doch einmal an, gleichgültig ob jetzt cornflakes, usw.
Nun ist Deutschland nicht "das gelobte Land" Amäääähhrikka, wo bereits 75% der Artikel in den Supermärkten bereits GM-Nahrung enthält – aber noch einige Zeit das "deutsch"-geMerkel, das auf Bundeskanzel herumschauspielert und Deutschland in ununterbrochener Folge das Land an die USA, an England und an Israel, sowie an das sich selbst als "Elite" bezeichnende zaaFMK verrät, dann wird auch Deutschland nicht mehr zu retten sein. Nur an Chemtrails tut es Deutschland den USA gleich.

Die zunehmende Globalisierung, der zunehmende Aufkauf von europäischen Unternehmen für darüber hinaus wertlose Dollars, gefährdet auch zunehmend die Nahrungsversorgung der deutschen Bürger. Denn längst ist von gentechnisch modifizierter Nahrung nicht nur das Produkt "Cornflakes" betroffen – auch Schokolade ist z.B. weitestgehend "versaut" – aber doch bitte nicht unsere "schweizer" lila Kuh.


Schweizer? Seit wann ist den Milka oder Suchard noch ein schweizerisches Produkt? Milka / Suchard gehört Jacobs und Jacobs gehört Krafts und Krafts / USA gehört Philipp Morris /USA und Philipp Morris gehört Altria / USA. Baby-Fertignahrung sollte eine jede liebende und fürsorgende Mutter auch kritisch betrachten – aber vielleicht ist Liebe und Fürsorge ein Begriff aus der Vergangenheit – wo heute Babys in die Plastiktüte und die Gefriertruhe kommen.

In Deutschland gibt Green-Peace ein Heftchen heraus, in dem die Firmen je nach Risiko oder Unbedenklichkeit klassifiziert sind. Wirklich sicher jedoch ist, wenn sich jemand bei einem ihm bekannten Bauern direkt versorgt. Selber kochen!!!


Schmeckt auch viel besser – oder soll ich hier noch Kochrezepte ausgeben? (Ein kleines bißchen verstehe ich davon, ich hatte damals meinen Chefkoch dem Französischen Botschafter ausgespannt – und der Koch konnte kochen!)

Hier Beispiele, wie man GM-Nahrung weitestgehend vermeiden kann:

Und flugs, flugs, hurtig, hurtig, geht zu McDonalds, genießt diese "Kochkunst" von Burger, kauft American Pizza, Cornflakes, Coca-Cola …. Und was es sonst noch alles "Gutes" aus Amäääähhrikka gibt – und hört dazu amäääähhrikkanische "Musik" um völlig mind-controlled zu bleiben oder zu werden. Deutsche Sender sind dafür völlig ausreichend – Gehirnwäsche im 24-Stunden-Programm. Oder man stellt sich selbst in die Küche und kocht selbst.



Copyright © Rumpelstilz 06-05-2008



Leider schmeißt sich das geMerkel an den Hals von Amäährikka - statt das gute Einvernehmen, das Putin mit Deutschland wünschte, weiter zu festigen. So bleibt den deutschen BuBüdels nichts anderes übrig, als all das zu erdulden, was eine Volksverräterin der Bevölkerung überstülpt. Der Ausweis für mental gestörte Personen heißt übrigens "Green Card".
:(


Nachstehender Artikel wurde mir per E-Mail zugesandt (8.5.2008) und ist ein Artikel von Engdahl, veröffentlicht bei KOPP-Verlag (Verlag, der eine Reihe interessanter Bücher herausgibt, die man andernorts nicht findet).
LINK zu KOPP-Verlag
Der Autor Engdahl ist in seiner Beurteilung zum gleichen Schluss gekommen: die Morgellonsche Krankheit geht zurück auf gentechnisch modifiziertes Saatgut (macht Monsanto inzwischen auch bei Früchten - Obst, usw.) aber es ist eben nicht nur Monsanto, es sind noch viele andere Firmen, die an dieser Menschenvernichtung mitmachen.

Verursacht genmanipulierte Nahrung die Morgellonsche Krankheit?
Die Bevölkerung der USA stellt derzeit den weltweit wohl größten Pool von Versuchskaninchen, an denen sich die möglichen negativen gesundheitlichen Auswirkungen des Verzehrs genetisch manipulierter Nahrungsmittel (GMO) untersuchen lassen.

Seit die Firma Monsanto erstmalig sein rBGH-Hormon für die Milchproduktion vermarktete – das war Mitte der 1990er-Jahre das umstrittene Prosilac –, ist es den Lebensmittelproduzenten in den USA gesetzlich verboten, ihre Produkte mit dem Kennzeichen GMO oder gar »GMO-frei« zu versehen. Zusätzlich zu einer bei vielen Millionen Amerikanern – Kindern und Erwachsenen – aufgetretenen regelrechten Epidemie merkwürdiger Allergien, die in unabhängigen Untersuchungen einer Ernährung mit GMO zugeordnet werden konnten, gibt es Hinweise darauf, dass eine scheußliche neue Hautkrankheit, die sogenannte Morgellonsche Krankheit (Morgellon’s Disease), ebenfalls mit dem regelmäßigen Verzehr genmanipulierter Lebensmittel in Verbindung steht. Mindestens 70 Prozent aller tagtäglich in Amerika verzehrten Lebensmittel enthalten GMO-Produkte.

Morgellonsche Krankheit – was ist das?


Recherchen ergeben nur sehr wenig über diese Krankheit. Ich danke der amerikanischen Forscherin Barbara H. Peterson für die Hintergrundinformationen dieser alarmierenden Geschichte. In einer Zeit, in der viele Regierungen in der EU von Monsanto, Syngenta, BASF, Bayer und anderen Agrarindustriekonzernen massiv bedrängt werden, die Freigabe ungetesteter GMO-Produkte für die menschliche Nahrungskette zuzulassen, könnte der folgende Beitrag vielleicht einige Alarmglocken läuten lassen, bevor es zu spät ist und auch in Europa, Afrika und Asien der sprichwörtliche Geist aus der Flasche entweicht.


Ursprünglich sagte man den Betroffenen, ihre Beschwerden seien nur eingebildet. Das war allerdings nur ein schwacher Trost für die leidenden Patienten. Die an der Morgellonschen Krankheit Erkrankten berichten, merkwürdiges faserähnliches Material quölle aus wunden Stellen oder Verletzungen, die sich auf der Haut bilden (siehe Abb.). Das Ganze geht einher mit einem stark schmerzendem Juckreiz, der als das ständige Gefühl beschrieben wurde, »etwas krabbele unter der Haut«.


Zelluloseähnliche Fäden in der menschlichen Haut: das Resultat von GMO?


Am 18. Mai 2006 brachte KGW, ein Nachrichtensender in Oregon, einen Beitrag mit dem Titel »Merkwürdige Krankheit: die Horrorgeschichte einer geheimnisvollen Krankheit«.


Hier ein Auszug aus der Sendung:
[Dr. Drottar] Die arbeitsunfähige Hausärztin hatte das Gefühl, als ob Käfer unter ihrer Hut herumkrabbelten. »Wenn ich Leuten erzähle, was mir medizinisch widerfahren ist, dann meinen die, sie seien im Nirgendwo«, sagte Dr. Drottar.
Sie erwachte mit dem Gefühl, direkt unter ihrer Haut bewege sich Flüssigkeit. Oft quöllen feine schwarze oder blaue Haare aus ihrer Haut. »Ich dachte, ich sei mit Asbest in Berührung gekommen. Ich dachte, Asbest-Fasern kämen aus meiner Haut. Ich habe lange, dünne, haarähnliche Fasern herausgezogen, die extrem scharf waren und buchstäblich meine Fingernägel durchstechen konnten,« so Dr. Drottar.


Zusätzlich zu dem Gefühl von Käfern und den Fasern habe sie auch an einer schweren Depression, chronischer Müdigkeit und einer Schwächung des Immunsystems gelitten. Sie habe schließlich ihre Hausarztpraxis aufgeben müssen. ( www.kgw.com/news-local/stories/kgw_051806_news_sweeps_strange_sickness_Morgellon’s.53b2569a.html ).

Bush und der Schwindel über »substanzielle Gleichwertigkeit«

Es gibt nur wenige Informationen über Forschungen, welche die Morgellonsche Krankheit mit GMO-Nahrungsmitteln in Verbindung bringen. Normalerweise, d.h. wenn es der amerikanichen Politik darum ginge, sich um die öffentliche Gesundheit zu kümmern, gäbe es rigorose Untersuchungen, um den Ursprung solch einer Krankheit abzuklären und eine mögliche Verbindung zu genveränderten Nahrungsmitteln zu testen, die erst seit Kurzem Teil der Nahrung sind. Aber dem ist nicht so.

Seit 1992, als Präsident G. H. W. Bush eine Anordnung, die sogenannte »Substantial Equivalent Doctrine«, erließ, derzufolge alle genmanipulierten Pflanzen von den zuständigen Regierungsbehörden, wie der Food and Drug Administration (FDA) oder dem Landwirtschaftsministerium »substanziell gleichwertig« wie nicht-genveränderte Pflanzen – z.B. Mais, Sojabohnen oder Reis – behandelt werden sollten, hat die Regierung keine unabhängigen Langzeitstudien der möglichen Auswirkungen genmanipulierter Nahrungsmittel auf Menschen veranlasst – nicht einmal auf Ratten. Schlimmer noch: Die US-Regierung hat Richtlinien erlassen, die es verbieten, Produkte zu kennzeichnen, ob sie genmanipulierte Bestandteile enthalten oder nicht.


Die Regierung Bush, die damals von Monsanto beraten wurde – diese unglaubliche und kaum bekannte Geschichte habe ich in meinem Buch Saat der Zerstörung genau erläutert – , hat in voller Kenntnis der Umstände entschieden, sich auf die Test von Monsanto oder die Versicherungen anderer Firmen zu verlassen, ihre Produkte seien sicher. Allein von Monsanto ist bekannt, dass dort jahrzehntelang Testdaten frisiert wurden, um zu demonstrieren, dass Produkte wie Agent Orange oder gar Dioxin keine schädliche Wirkung auf ihre eigenen Angestellten hatte. Zu tolerieren, dass Monsanto und andere große GMO- Agroindustrieunternehmen ihre eigene Sicherheit bestimmen können, gleicht der bekannten Geschichte, dass ausgerechnet ein Fuchs den Hühnerstall bewachen soll. Amerikanische Wissenschaftler, die gegen diesen offensichtlichen Interessenskonflikt protestierten, wurden entlassen oder versetzt, um sie mundtot zu machen. Drei amerikanische Präsidenten, von Bush senior über Bill Clinton bis zu Bush junior, haben diese Bestimmungen für GMO beibehalten. (1) Für Dr. Mike Stagman ist »Genmanipulation eine Alptraum-Technologie, die bereits zu einigen Epidemien geführt hat, die zwar dokumentiert, aber nicht veröffentlicht sind.«

Eine Verbindung zwischen Morgellonscher Krankheit und GMO?

Ein Online-Artikel von Whitley Strieber vom 12. Oktober 2007 mit der Überschrift »Hautkrankheit steht möglicherweise mit genveränderter Nahrung in Verbindung« kommt zu dem Schluss, die Fasern, die bei einem Morgellon-Patienten entnommen wurden, enthielten dieselben Substanzen, die »kommerziell zur Herstellung von genmanipulierten Pflanzen benutzt werden«.

Strieber schreibt: »Viele – auch die Ärzte – haben die Morgellonsche Krankheit entweder als Schwindel oder als Hypochondrie abgetan. Aber jetzt gibt es Hinweise, dass diese Krankheit möglicherweise real ist und mit genmanipulierter Nahrung in Zusammenhang steht.«


Strieber weiter: »Aus der Haut von Morgellon-Patienten quellen merkwürdige Fasern, die man als Zellulose identifiziert hat (die der menschliche Körper nicht produzieren kann), und die Menschen haben das Gefühl, als krabbele etwas unter ihrer Haut. Der erste Fall von Morgellon wurde 2001 beschrieben, als Mary Leitao eine Webseite eröffnete, auf der sie die Krankheit beschrieb, die ihren jungen Sohn befallen hatte. Sie benannte sie nach Morgellon, einer im 17. Jahrhundert in Frankreich erschienenen medizinischen Studie, in der dieselben Symptome beschrieben wurden. (2)


In der Ausgabe der britischen Zeitschrift New Scientist vom 15./21. September 2007 beschreibt Daniel Elkan einen Patienten, den er »Steve Jackson« nennt, und »der seit Jahren winzige blaue, rote und schwarze Fasern in furchtbar juckenden Hautläsionen gefunden hat«. Er zitiert »Jackson« mit den Worten: »Die Fasern sind wie biegsames Plastik und können mehrere Millimeter lang sein. Unter der Haut sind sie zickzackförmig gefaltet. Sie können so fein wie Spinnwebfäden sein, und doch sind sie stark genug, die Haut aufzutreiben, wenn man an ihnen zieht, als ob man an einem Haar zöge.«


Ärzte sagen, solch eine Krankheit könne nur von einem Parasiten herrühren, aber Parasiten-Medikamente helfen in diesen Fällen nicht. Psychologen bestehen darauf, es handele sich um eine neue Art der als »Parasitenwahn« bekannten Störung. Mit anderen Worten: es sei zwar eine »richtige« Krankheit, aber ohne physische Ursachen.


Doch jetzt gibt es physische Hinweise darauf, dass die Morgellonsche Krankheit nicht nur ein psychologisches Phänomen ist, fügt Strieber hinzu. »Der Pharmakologe Randy Wymore, der angeboten hatte, einige dieser Fasern zu untersuchen, wenn sie ihm zugeschickt würden, entdeckte, dass sich die Fasern verschiedener Menschen untereinander verblüffend ähnlich sahen und doch keiner bekannten Umweltfaser glichen.«


Bei Untersuchungen durch forensische Polizeiteams stellte sich heraus, dass die Fasern nicht von Kleidung, Teppichen oder Bettwäsche stammten; darüber hinaus gab es keinerlei Anhaltpunkte, um welchen Stoff es sich bei diesen Fasern handelte. Als der Wissenschaftler Ahmed Kilani zwei Faserproben analysierte und dabei deren DNA extrahieren konnte, fand er heraus, dass sie zu einem Pilz gehören.


Zu einem noch alarmierenden Ergebnis kam Vitaly Citovsky, der entdeckte, dass die Fasern eine Substanz namens »Agrobacterium« enthalten, die dem New Scientist zufolge »kommerziell bei der Herstellung genetisch veränderter Pflanzen verwendet wird«. Das führt zu der sehr plausiblen Theorie, dass der regelmäßige Verzehr genveränderter Nahrungsmittel diese schwächende neue Krankheit hervorrufen könnte. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass entweder die amerikanische FDA, oder Monsanto und andere Firmen dieser Hypothese nachgehen werden. Wie mein guter Freund, Dr. Arpad Pusztai, einer der weltweit führenden GMO-Forscher, zu sagen pflegt: »Die GMO-Lobby behandelt uns wie menschliche Versuchskaninchen und ich zum Beispiel will kein Versuchskaninchen sein.«

Das Copyright zu diesem vorbenannten Artikel von Engdahl steht dem Kopp-Verlag und Engdahl zu - aber letztendlich schreibt Engdahl das gleiche und äußert den gleichen Verdacht.

Wie tröstlich ist es doch da, daß das deutsch-geMerkel den Deutschen die "gute feine" MONSANTO-Kost nicht vorenthalten will, MONSANTO-Saatgut MUSS in Deutschland verwandt werden, das ist doch das geMerkel unseren amerikanische "Freunden" schuldig - und mit der "schönen" neuen EU gilt das dann auch EU-weit.

.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gerade gefunden
http://schweizmagazin.ch/news/336/ARTICLE/4021/2008-05-04.html

Passt nicht zum Thema - Darum
Rumpelstilz mach was Du willst damit.

Anonym hat gesagt…

Reduzierung der Weltbevölkerung durch Fieberglasähnliche Biotech- Organismen: Morgellons.
Wurde auch in gegenden mit hoher Chemtrail-Aktivität im Wasser und in Pflanzen nachgewiesen.

Weitere Beschreibung hier:

http://www.nanotechdisease.com/JanSmithLetter.htm

Anonym hat gesagt…

Reduzierung der Weltbevölkerung durch Fieberglasähnliche Biotech- Organismen: Morgellons.
Wurde auch in gegenden mit hoher Chemtrail-Aktivität im Wasser und in Pflanzen nachgewiesen.

Weitere Beschreibung hier:

http://www.nanotechdisease.com/JanSmithLetter.htm

Anonym hat gesagt…

ich hab mich da jetzt auch etwas informiert, mir stockt der atem. das ist ja grauenhaft!! wo führt das alles nur hin... hab auf nuoviso mal den m-kultra film geguckt, und das kommt mir ziemlich ähnlich vor, die leute wissen nicht was mit ihnen passiert, sie werden manipuliert, angelogen, umgebracht. fürchterlich. ich geb diesem planeten nicht mehr allzuviel zeit...

Anonym hat gesagt…

Ehm - gibts zufällig irgendwo Bilder, die nicht Xfach vergrößert bzw. nichtssagend sind? *grübel*

Rumpelstilz hat gesagt…

Bilder kommen auch

nomadatlan hat gesagt…

Ein weiterer Ansatz :
http://info.kopp-verlag.de/aktuelles/artikelanzeige/article/verursacht-gmo-nahrung-die-morgellonsche-krankheit.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=50&cHash=e7af3265c7
"...die Fasern, die bei einem Morgellon-Patienten entnommen wurden, enthielten dieselben Substanzen, die »kommerziell zur Herstellung von genmanipulierten Pflanzen benutzt werden..."
- gentechnisch verursachte Pilzmutation
-- Agrobacterium
--- "...Theorie, dass der regelmäßige Verzehr genveränderter Nahrungsmittel diese schwächende neue Krankheit hervorrufen könnte."

Richard hat gesagt…

Habe zum Thema Morgellons das hier gerade aus meinem Archiv von
2007 ausgegraben:

http://qoogle.eu/
wahrheit//content/view/48/2/

(nach unten scrollen)

Um das zu verstehen, sollte man sich
auch mit dem Thema "chemtrails"
auseinandersetzen.

Richard

Anonym hat gesagt…

das ist alles abgrundtief hässlich und verwerflich....... total unmöglich, stellt euch mal vor wie man mit diesen fremdkörpern leben kann, gar nicht...

es ist echt verdammt nochmal genug, wir müssen uns wehren. zuerst versuchen sie es an der eigenen bevölkerung aus, und dann kommen die 3.weltländer dran. es ist unglaublich. aber nachdem ich diverse websites heut abend abgegrast hab komm ich zum selben schluss wie rumpelstilz.
sie bringen die leute einfach um. oder treiben sie in den selbstmord.
die patente für reis mais etc. sind gesichert für monsanto, viele viecher schon geklont. einfach alles abschaffen was lebt. die ganze datenbank haben sie ja schon erstellt, von allen pflanzen der erde.

ich denk bei uns dauert es noch ein bisschen, aber die drittweldländer kommen jetzt dran, und ich denke burma war der anfang. mit echolon und haarp kann man ja wetter massiv beeinflussen. würd mich nicht wundern wenn dies ein live-experiment ist das als naturkatastrofe getarnt ist. bush sagte heute ja vor der nation: lasst uns rein in euer land. wir möchten euch helfen. und die uno hat eine milliarde für reis etc. zugesprochen. der ist sicher auch von monsanto....

Anonym hat gesagt…

Apropos, auf spiegel, find den Artikel nicht mehr, hat ein chinesischer Professor gesagt:

früher brauchten wir das für Geburtenkontrolle, heute telefonieren wir damit.

Rumpelstilz hat gesagt…

Da hätten wir's doch alles zusammen - meine Hausärztin war nicht schuld an der Krankheit.

Wohl aber liegt der begründete Verdacht vor, daß Monsanto mit der Gen-Schere (Bakterien) nicht nur das Saatgut modifiziert hat, sondern das Bakterium gleich noch dem gierigen Esser von feiner MONSANTO-Kost mitgeliefert hat.

Dies würde auch das bestätigen, was mir bekannt war: Chemtrails sollen nur die menschliche Widerstandskraft zerstören (Immunsystem).

Also darf dann künftig jeder seine eigenen Morgellons genießen und braucht sie mit niemandem zu teilen.

Also ab zu McDonalds und die schmatz-schmackhaften Burger runtergegiert (Fett und Chemie helfen damit es euch schmeckt) und alles heruntergespült mit Coca-Cola, lieblich gesüßt mit Aspartam.

Anonym hat gesagt…

na ist doch prima, wenn dann jeder seinen ganz persönlichen Gemüsegarten am Wanst trägt ... der perfekte Kreislauf

seit dem Bericht ist mir derart schlecht und es juckt mich permanent am ganzen Körper ... Rumpelstilz, kannst Du nicht auch mal was positives berichten, wir brauchen dringend positive Signale

nomadatlan hat gesagt…

Ganz toll. ... :-(
Zellulosefasern, Pilz-DNA, Agrobacter..
Was mich jetzt noch interessieren würde :
Ist diese Infektion mit diesem mutierten Pilz ... womöglich auch noch als Seuche von Mensch zu Mensch direkt ansteckend/übertragbar ?
Lauert im Badesee/Schwimmbad ... oder verseucht ganze Landstriche und ALLE landwirtschaftlichen Produkte ... ?

Anonym hat gesagt…

Da ja der Tsunami in Bana Ache künstlich erzeugt wurde,siehe
http://freenet-homepage.de/airpower/tsunami.htm
bzw.
http://www.bfed.se/down/zions_tsunami_lihop.doc
dort gibt es dann einen Link wo Bilder und Kartenmaterial gezeigt wird,können wir von allem ausgehen.

Anonym hat gesagt…

Das österreichische Radio Oe1 hat eben gemeldet, dass Österreich sich nicht mehr länger gegen GMO-Mais wehren darf... Die Kommission hat es beschlossen, Brüssel befiehlt, und "Die City of London" mit der Welthandelsorganisation wird es gegen alle Widerstände durchsetzen....
Der Logo von der "City of London" sind zwei Drachen...
Im Logo vom Prinzen of Wales ist ein roter Drache...
Al Gore betreibt seinen Genozid im Auftrag von Prinz Philip und Prinz Charles.
Hitler und Mussolini wurden hauptsächlich durch "Die City of London" sowie Prescott Bush und Kollegen - samt dem Vatikan - ins Ruder gehieft.
Jetzt haben wir die "grünen Faschischten"... und das Ergebnis sehen wir bereits jetzt, offiziell hungern bereits 100 Millionen Menschen - nicht Ameisen !!! - mehr. Wieviel sind es inoffiziell?
Al Gore hat es zu verantworten, er hatte die ausschlaggebende Stimme gegeben - im Auftrag der Faschischten von London.
"al gore" = 666 (im ASCII-Code)
"Prince Charles of Wales" = 666 sowohl auf hebräisch als auch auf englisch.
"Elizabeth II" = 666 im ASCII-Code
Der Commonwealth-Logo besteht aus einer Erde, die hat 36 Sektoren: Zähle 1+2+3+4...+35+36 zusammen = 666
Das antichristliche Reich wird hauptsächlich von London und der "City von London" kontrolliert.

Prinz Charles ist Chef vom "International Business Leader Forum" www.iblf.org > siehe Supporters und siehe wieviele Firmen und Institutionen usw. unter seinem Einfluss sind.

für weitergehende Infos:
www.bilderberg.org/royal.htm

Lyondon LaRouche redet eben im Moment darüber wie das britische Empire Krieg gegen die Welt führt.

Nimmt mich Wunder, ob der Zyklon in Burma nicht z.B. durch H.A.A.R.P. Technologie - oder irgend sowas - durchgeführt wurde.

Was anderes:

am 10.4.08 meldete Daily Mail, dass alle 31.000 Londoner Polizisten mit "Mikrochips" ausgerüstet werden sollen...

und bis ca. 2016 sollen alle Briten gezwungen werden mit implantierten Mikrochips herumzulaufen.

Bitte das Forum www.bilderberg.org benutzen!!!

Gruss
9 1 1 3

Anonym hat gesagt…

In den USA haben benötigen jetzt ca. 28 Millionen Amerikaner "Essensmarken" um zu überleben...


http://www.independent.co.uk/news/world/americas/usa-2008-the-great-depression-803095.html
By David Usborne in New York
Tuesday, 1 April 2008

USA 2008: The Great Depression

Food stamps are the symbol of poverty in the US. In the era of the credit crunch, a record 28 million Americans are now relying on them to survive – a sure sign the world's richest country faces economic crisis

* Disadvantaged Americans queue for aid in New York
* Food stamps are a continuing reminder of widespread poverty

We knew things were bad on Wall Street, but on Main Street it may be worse. Startling official statistics show that as a new economic recession stalks the United States, a record number of Americans will shortly be depending on food stamps just to feed themselves and their families.

Dismal projections by the Congressional Budget Office in Washington suggest that in the fiscal year starting in October, 28 million people in the US will be using government food stamps to buy essential groceries, the highest level since the food assistance programme was introduced in the 1960s.

The increase – from 26.5 million in 2007 – is due partly to recent efforts to increase public awareness of the programme and also a switch from paper coupons to electronic debit cards. But above all it is the pressures being exerted on ordinary Americans by an economy that is suddenly beset by troubles. Housing foreclosures, accelerating jobs losses and fast-rising prices all add to the squeeze.

9 1 1 3

Anonym hat gesagt…

Sehr interessanter Arikel,hab ein wenig gegoogelt und an hier gefunden:

http://www.scabies-morgellons.de/morgellons-scabies-deutsch/

Anonym hat gesagt…

noch mal ,die Verlinkung war nicht komplett:
http://www.scabies-morgellons.de/morgellons-scabies-deutsch/

Anonym hat gesagt…

Wer hat die City of London gegründet??Wer hat die Bank of England gegründet und wer ist der größte Teilhaber der FED?
Der Rothschildclan.
Mal die" Synagoge des Satans" lesen.Die Khasarischen Juden beten auch den Satan an.

Rumpelstilz hat gesagt…

Irgend

jemand

wollte

positive

Nachrichten !

Also bitte hier:

Das geMerkel hat gesagt, die Arbeitslosen in Deutschland werden weniger, es gibt jetzt mehr Deutsche die arbeiten (zu €1 die Std)

Der liebe und menschenfreundliche Demokrat G.W. Bush (Diktator und Massenmörder)

beschuldigt den bösen Putin mangelnden Demokratieverständnisses (dabei tut Putin als Patriot etwas FÜR sein Volk)

Wer also an die deutschen Nachrichten glauben will, alles positiv sehen will, sehe sich weiter das deutsche Regierungsfernsehen nebst GZSZ an und glaube alles so, wie es da kommt und sei glücklich.

Jedenfalls werde ich in Russland glücklicher. Trotz allem setze ich mich noch dafür ein, der Zion-Mafia ihr EU-Projekt zu versalzen.

Tut mir leid, bessere Nachrichten habe ich nicht. Ich wollte ja nur, daß die Menschen aufwachen.

Anonym hat gesagt…

auf einer website eines morgellons-kranken (www.morgellonsusa.com) fand ich den text dass zig haustiere daran gestorben sind. katzen usw.

man kann davon ausgehen, dass dies auch kühe usw. betrifft. was die direkte nahrungskette angeht.

oder dann all die wildtiere.

das ist ein verbrechen am planet erde.

Anonym hat gesagt…

Auch in Russland wirst deine Chemtrails kriegen...

Anonym hat gesagt…

ach Rumpelstilz, sorry, aber Deine "positiven" Nachrichten sind voll daneben.

Ich sehe auch, daß vieles aus dem Ruder läuft und danke Dir auch für die Arbeit, die Du hier leistest. Damit hilfst Du natürlich sehr vielen Lesern, noch weiter sehen zu können.

Mit positiven Nachrichten meinte ich derartige, wie den vereitelten B1-Angriff auf den IRAN von Anfang April, oder die Aktion der Aktivisten im EU-Parlament, oder das Erwachen von einzelnen Reicheren wie zB Stuart Wheeler ... solche Nachrichten zeigen, daß die Anstrengungen die wir alle und insbesondere Du und die anderen Blogger unternehmen nicht "für die Katz" sind und die ersten Dominosteine ins wackeln kommen bzw. im Fallen begriffen sind. Gib den Menschen neben all der sinnvollen Aufklärung über die finsteren Machenschaften der Elite auch Hoffnung ... aus dem Gemisch von Wut UND Hoffnung erwächst der Mut, den wir alle brauchen, um aus uns heraus zu gehen und Stirn zu bieten

Danke und freundliche Grüße

Anonym hat gesagt…

@9113,was die Sterne auf der EU-Fahne bedeuten weist du??
Es symbolisiert die 12 Stämme Israels!!!!Nichts anderes!!!!
Das sagt doch wer der Herrscher ist.

Anonym hat gesagt…

Sehe noch immer keine aussagekräftigen Bilder.
Hand mit Ausschlag, Fasergewirr - aber wo sind Körperteile mit Fasern?

Gibts keine? Komisch ...

Rumpelstilz hat gesagt…

Wer nicht sehen will ...

Auf dem Bild ist ein Arm eines Morgellon-Kranken abgebildet.
Die Härchen sind so fein, daß sie vergrößert werden müssen, sonst sind sie auf dem Bild nicht erkennbar.

Und wer so fragt, sollte möglichst viel US-Nahrung kaufen oder bei McKotz essen gehen, dann wird er wohl bald die feinen Härchen betrachten können - bei sich selbst.

Wer noch so fragt - bekommt eben auch solche Antwort.

Mehr, als mich um Aufklärung zu bemühen, kann ich nicht.

Und ich bemühe mich auch, daß in Russland GMO verboten bleibt. In Deutschland dürfte das wohl (bei dem herumgeMERKEL) ziemlich aussichtslos sein.

Positive Nachrichten ...

wenn es sie gibt, dann berichte ich auch darüber. So wie über die von F-16 abgeschossene B1
oder eben das Treffen Putin mit Bush in Sochi, wo (das ist meine ganz private Vermutung) Bush davon überzeugt wurde, KEINEN Überfall auf den Iran zu wagen.

So etwas ist doch POSITIV !

Rumpelstilz hat gesagt…

Uuupps - da ist etwas mit dem Schriftgrad durcheinander - in html.

Das stelle ich hier einmal zur Diskussion: (eine Mail die ich im Postfach erhalten habe)
-----------------------------------
Zitat:
"das Web strotzt vor schlechten Blogs und verschwörungstheorischen "Nachrichtenmagazinen" und Foren. Bloß mich interessiert einmal, was jemanden dazu bewegt, solche hanebüchenden Geschichten aufzustellen und auch noch weiterzuverbreiten. Wenn die Argumentation wenigstens schlüssig und dicht wäre, ja wenn bloß gerechtfertigte Einwände und Behauptungen aufgestellt würden...

Am Beispiel des Artikels über "Morgellons" wird besonders deutlich, von welcher Qualität und welcher Glaubwürdigkeit die Beiträge sind. Mir als naturwissenschaftlich interessierter Mensch hat der fast die Hutschnur platzen lassen ^^. So viele fachliche Fehler und schlicht weg völlig falsch dargestellte Sachverhalte."

-----Zitat-Ende-------------------

Also sind Wissenschaftler, Ärzte, Fachjournalisten alles nur Menschen die hanebüchenen Stuss verbreiten?

Meine Frage an den Autor dieser obigen Zeilen:

Sind Sie CDU-Mitglied ?

-------------------------------

Ansonsten überlasse ich es hier den Lesern, diese Zuschrift zu beantworten, bzw. zu kommentieren.

Mirko hat gesagt…

Lieber Rumpelstilz,

beim Thema Morgellons besteht höchste Hoax-Gefahr. Gerade weil mich Deine ansonsten hervorragend recherchierten Beiträge begeistern, so frage ich mich, warum du auf diesen Zug aufgesprungen bist. Bitte bleibe bei der klaren Analyse weltpolitischer Vorgänge und drifte nicht ab ins Ungefähre... (Schuster, bleib bei deinen Leisten!)

Rumpelstilz hat gesagt…

Das Thema Morgellons ist mir schon länger bekannt, ich habe keineswegs steif und fest behauptet, die Ursache sei dieses oder jenes. Nur erschließt sich mir die Plausibilität eine Zellveränderung durch eben das Medium Bakterie, wie sie zur Genmanipulation verwandt wird - und das heißt eben, daß die Bakterie mit Veränderung der DNA nicht abstirbt - sondern weiter Zellwände und DNA schneidet.

Das soll nicht bedeuten JEDER bekäme so etwas, immerhin sollen 70% der US-Nahrungsmittel GMO-verseucht sein bzw. auf GMO-Basis sogar beruhen - und es sind nicht 70% der Amerikaner erkrankt. Noch nicht. sondern nur ein paar Zehntausend. Also sind das "Unfälle" - was aber für die Betroffenen nicht weiter tröstlich ist. Und eine weitere Ausbreitung auch nicht ausschließt.

Wenn nicht Namen bestimmter Wissenschaftler und Wissenschafts-institutionen betroffen wären, hätte ich mich dem Thema nicht geöffnet.

Anonym hat gesagt…

Bei dieser Krankheit fehlt noch eine Bezeichnung wie H5N1,was ja Hausnummer 51=AREA 51,das Forschungsgebiet der US-Militärs bedeutet.
Dann wüßte man gleich wer der Verursacher ist.

Anonym hat gesagt…

naja, dass H5N1 lediglich ein Etikettenschwindel für das Gift Tamiflu war/ist sollte mittlerweile auch bis zum letzten BILD-Leser vorgedrungen sein ... ebenso das Chemtrails real sind (man braucht ja blos morgens mal den Kopf etwas anheben) und wenn die da oben etwas zum Nutzen der Menschheit ausbringen würden, wäre die Presse voll davon, allerdings wird dieses Thema vom Blätterwald völlig totgeschwiegen - warum blos ?

Anonym hat gesagt…

Sehr schlampig recherchiert und zugleich sehr peinlich, Herr Kollege! ;)

http://chemtrails-maerchen.blogspot.com/2008/08/nachgehakt-angebliches-beweisfoto-aus.html

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Vielen Dank für den Link. Aber es handelt sich um eine Seite gezielter Negation von täglich sichtbaren Chemtrails.

Natürlich versucht die US-Air-Force mittels pseudowissenschaftlicher Angaben alle Lieschen Müllers und Karl Maiers zu verunsichern.

Wie ALT sind Sie? Mein Alter ist absolut hinreichend die zeit von Jets zu kennen, die keine lange stehenden und auspilzenden "Wolken" hinterließen.

Mich für naiv und unwissend zu halten, ist schon ein starkes Stück.

Aber haben Sie sich denn wirklich von dieser Web-Site beeindrucken lassen?

Eigenartig wie zielgerichtet die auf ein spezielles Thema eingehen - anscheinend fangen dort doch einige an sich Gedanken zu machen. Und zum Thema "......theorie", will ich nur hoffen, daß Ihnen Walter Lippman und seine Nachfolger des Tavistok Institutes bekannt sind, und daß sie wissen, was ein FRAME ist.

Falls auch das nicht, dann empfehle ich Ihnen das Buch von George Lackoff, Professor der Berkeley University of Californa:
"Don't think of an elephant". Das dürfte allmählich mit Ausdrücken wie "Verschwörungstheorie" aufräumen, da dies ein gezielt plazierter frame ist.

Das Buch ist allerdings in englischer Sprache. Ich hoffe doch, daß ihnen das wenigstens zugänglich ist.

Anonym hat gesagt…

Das nachfolgende Video

http://de.youtube.com/
watch?v=KFM8QDyubHA


was die absichtlich geplante Tötung der Bevölkerung vorsätzlich verschweigt und das Ganze eher noch verniedlichst, sollte sehr schnell zum Nachdenken und auch zum Handeln anregen !!!

Was ist Frau dort um Anfang sagt (was man nicht machen darf), muss wie folgt ersetzt werden:
Jeder der die Möglichkeit hat, derart mit SaatGift verseuchte Felder zu ........, sollte davon zur Erhaltung des Lebens immer und überall Gebrauch machen !!!


Es sei zum v.g. Video auch erwähnt (Anm.: da es von "BRD"-Medien stammt!), dass dieses nicht die Einführung verhindern soll (was immer noch viele leichtgläubige Bürger bei der Medien-Gehirnwäsche fälschlicherweise annehmen!!!), sondern ausschliesslich die künftigen Opfer an die Einführung dieser Giftsaat gewöhnen soll !!!
Auch soll der Bürger sich an die im Video gezeigten Methoden von Monsanto gewöhnen, so wie er das ebenfalls im v.g. Video nur nebensächlich erwähnte korrpute und vorsätzlich menschenverachtende Verhalten von "BRD"-Vasallen schon gar nicht mehr beachtet, weil ihn diese Medien-Gehirnwäsche eben schon daran gewöhnt hat !!! !!! !!!

Einzig glaubhafte Handlung (zum Wohle der Bevölkerung zu handeln) ist die Firma Monsanto ohne wenn und aber sofort des Landes zu verweisen !!!
Da es sich bei der "BRD" um ein von den USA gesteuertes besatzungsrechtliches Mittel handelt,

vgl. die Ausführungen unter

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-32-tschs-ad-grundrechte-in.html
(5. Kommentar vom 22. Juli 2008 05:59)

und

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/05/0805-24-nach-neuem-vlkerrecht.html
(6.Kommentar vom 20. Mai 2008 09:10)


ist auch dieses Problem des Giftsaatgutes (so wie fast alle anderen Probleme auch, in Deutschland als Staat) im Kern nur dann nachhaltig zu lösen, wenn das Problem "BRD" gelöst ist !!! !!! !!!


Da sich leider immer noch zu viele Bürger vorsästzlich weigern Ursache, Wirkung und Problemlösungen zu sehen, sie hier (nur ganz knapp) die hinter dem Saatgift stehenden Ziele dargelegt:


Es sollten bei dem Opfern einer "BRD" endlich sämtliche Alarmglocken klingeln !!!

Das weltweite Ziel dieser (ohnehin mit äusserst zweifelhaften Ruf behafteten) Firma Monsanto ist,
im Auftrag u.a. von Rockefeller & Rothschield
1. die gesamte Menschheit in totale Nahrungsabhängigkeit zu treiben, sowie
2. diese mit ihren Genfrass vorsätzlichst im Erbgut zu schädigen und auszurotten !!!


Wenn das Genfrass Hauptbestandteil der Nahrungserzeugung ist, kommt ein ganz teuflicher (weiterer) Plan zu tragen:
Das Monsanto-Saatgut ist nähmlich (extra mühevoll speziell entwickeltes) s.g. Terminator-Satgut, was (neben erheblichen Gesundheitsrisikien) auch zur Folge hat, dass Getreide, Mais und alles was auf diesen Saatgut spriesst, keinerlei Samen mehr produziert !!! !!! !!!

Da Monsanto u.a. auch mit ganz massiven Knebelverträgen die Bauern zwingt, fortan auf den Anbau jeglichen natürlichen Saatgutes zu verzichten, bestehen (Anm.: bei schnellstmöglich geplanter breiter Anwendung dieses Saatgutes, was in der Tat das vordringliche Ziel von Monsanto ist) fortan lebensbedrohende Abhängigkeiten !!!

Wenn dieser Zeitpunkt gekommen ist (und er wird bald kommen, wenn das Volk sich nicht endlich gegen die "BRD"-Vasallen der Fremdherrschaft erhebt !!!) kann Monsanto jedem Land eine gewisse Menge an Saatgut zu teilen (was ja wegen dessen v.g. Nichtvermehrungsfähigkeit fortan vor jeder Aussat immer schön brav von Monsanto zu jedem Wucherpreis gekauft werden muss !!!) !!!
Mit dieser Zuteilung wird auch gleichzeitig der Anteil der Bevölkerung im jeweiligen Land vorgegeben !!!

Das ist vergleichbar mit einer Tierhaltung:
In einem Gehäge (z.B. der "BRD") leben ca. 80-Millionen Tiere. Wenn dieser Wert als zu hoch befunden wird (was er tatsächlich u.a. auch seitens Rockefeller, Rothschild und Winsors bereits ist !!!), wird einfach nur Nahrung für 8-Millionen in das Gehäge gegeben. Innerhalb eines Monats entspricht dann die Anzahl der Tiere den vorgebenen Wert !!!


Zur Erreichung dieser (v.g. vielfältigen) Ziele setzt sich Monsanto wie ein Krebsgeschür in den von den USA beherrschten Gebieten fest (zu denen zweifelsfrei auch das ausschliesslich bestatzungsrechtliche Mittel "BRD" gehört) und lenkt durch diese Infiltrierung fortan jegliche Nahrungspolitik zum absichtlichen und vorsätzlichen Schaden der jeweiligen Opferbevölkerung !!!

Dieser Prozess findet für die meissten Opfer zunächst relativ unmerklich statt !!!
Nach einer gewissen Zeit werden die Opfer dann feststellen, dass sie keinerlei Lebensmittel mehr zu kaufen bekommen, die nicht mit vorsätzlich ergutschädigenden Substanzen behaftet ist !!!

Nach einer weiteren Zeit, werden die Opfer dann vermehrt Gesundheitsschäden feststellen, die es vor Einführung des Saatgiftes überhaupt gar nicht gab !!!

Als Beispiel sei hier nur die äusserst merkwürdige Krankheit mit dem Namen Morgellons erwähnt, die eben bei weiten nicht nur im Verdacht steht, durch Chemtrails, sondern auch durch den intensiven Verzehr von Genfrass ausgelöst zu werden !!!

zur Info sei hier u.a.
http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-33-morgellons-und-chemtrails.html
empfohlen !!!
Wer das Suchwort "Morgellons" im Internet eingibt, wird ebenfalls ausreichend fündig !!!

Augenscheinlich und geradezu entlarvend sind folgende Tatsachen:
1. In den USA sind die Bürger bereits schon seit längerer Zeit dem Genfrass wehrlos ausgeliefert !!!
2. In den USA ist bereits ein immer grösser werdener Anteil der Bevölkerung von der bestialischen Kranhkeit Morgellons betroffen !!!
3. sömtliche Ursachenforschung wird gezielt verhindert, entsprechende Publizierungen im Internet nicht selten beblockt !!!
3. (Und jetzt kommts:) In den USA hat die Politik es ausdrücklich untersagt, dass Lebensmittel die auf Genfrass beruhen, als solche zu kennzeichnen sind, also so, dass
die Bevölkerung keine Chance mehr hat, sich dagegen zu schützen und dem Gengift ausgeliefert ist !!!
Allein der letzte Punkt kann die vorsätzliche Tötungsabsicht gegenüber der Bevölkerung nicht ansatzweise mehr vertuschen !!!

Ihr seht, in den USA (wo fast alle Entwicklungen zeitlich immer etwas vor der "BRD" ablaufen) ist dieser Prozess bereits im vollen Laufen.


Zurück zur (diesbezüglich gleichlautend geplanten Zukunft für die Opfer in der) "BRD":

Begleitet wird dieser (ausschliesslich zum Zweck der Tötung der Bevölkerung bestimmte) v.g. Prozess, selbstverständlich von der vertrauten Medien-Gehirnwäsche, die den Opfern dann in zahlreichen Sendungen (die bestimmt auch mit s.g. Wissenschaftlern gespickt sind, die skrupellos wirklich jedes Lied ihres Geldgebers pfeifen, das er ihnen vorgibt) "erklärt" wie gesund doch vorsätzlich genschädigendes Monsanto-Frass ist !!!

Auch wird dieser Prozess durch die eh schon länger laufende gezielte Massenverelendung ausdrücklich gefördet, wenn natürliche Lebenmittel noch unbezahlbarer werden (dessen Trend ja selbst für Blinde erkennbar sein müsste) und alles gengiftverseuchtes Frass zu Preisen vor 30-Jahren zu haben haben, so dass ein Wocheneinkauf nur noch ein Bruchteil der heutigen Kosten ausmachen wird !!!



Ich kann abschliessend immer und immer wieder nur auf folgende Tatsachen hinweisen:

Der seitens gewisser Kräfte seit zig Jahrzehnten laufende Prozess zur gezielten Umformung von Gesellschaften beinhaltet u.a. folgende wesentliche Punke:

1.
Dieser Prozess läuft zunächst schleiend und für die Allermeisten lange Zei völlig unmerklich ab !!!
2.
Dieser Prozess ist im Verlauf u.a. von einem immer höheren Grad an Willkür begleitet !!!
3.
Der zeitliche Abstand dieser Willkür wird im Verlauf dieses Prozess auch immer kleiner !!!
4.
Bei der Erhöhung des Willkürgrades wird die Bevölkerung zunächst mit der, dieser Willkür zu Grunde liegenden Sache, wie z.B.
4.1.
2004: Einführung Arztgebühr,
2005: Hartz-IV, mit einhergehender gezielter Verlendung und Entrechtung der Massen
2005: erster Versuch Einführung Todesstrafe, Intensivierung Tötung im Gesundheitswesen durch immer grössere Behandlungsunterlassungen,
2006: erste Tote durch Hartz-IV, sowie Erhöhung der Todesopfer im Gesundheitswesen, und und und
2008: zweiter Versuch Einführung Todesstrafe, Intensivierung der Veheizung der Bevölkerung für Kriegs-Ziele der USA mittels Bundeswehr, und und und

vorsichtig konfrontiert !!!
4.2
Jetzt ganz wichtig:
Nachdem getestet wurde, dass kein negatives s.g. Feedback von der Bevölkerung kommt, wird eben das Ausbleiben dieses Feedback seitens der verantwortlichen Täter immer und in allen Fällen als audrückliches Einverständnis seitens der Bevölkerung gegenüber der gerade aktuellen Willlür gewertet !!! !!! !!!
4.2.1
D.h. die Bevölkerung ist mit allen v.g. hier aufgezählten Beispielen an Willkür und deren tödlichen Folgen ausdrücklich einverstanden !!! !!! !!!
4.2.1.1.
Seit Ihr das wirklich ??? Aha !!!, aber warum verhaltet Ihr Euch dann so, als seid Ihr damit einverstanden ???
4.3.
Nachdem der jeweilige Test (hinsichtlich der ausdrücklichen Annahme des jeweils neuen und stetig erhöhten Grades an Willkür seitens der Bevölkerung angemonnen wurde) erfolgreich verlief, wird dieser neue Grad als Willkür für jegliches Folgenwirken der verantwortlichen Täter gegenüber der Bevölkerung jetzt jeweils als neuer (nicht mehr zu unterschreitender !!!) Maßstab genommen !!!
4.4.
Nach einer gewissen Zeit wird die ab 4. dargelegte Schleife zur weiteren Erhöhung der Willkür erneut durchlaufen !!!
Der, der Erhöhung des Willkürgrades zu Grunde liegende Sachverhalt, spielt dabei keinerlei Rolle und ist beliebig austauschbar.
Der erhöhte Grad der Willkür hingegen fliesst seitens der verantwortlichen Täter in alle künfitgen v.g. Sachverhalte ein !!!

4.5.
Eine Eu-Vassall (Jean-Claude Juncker) hat diesen v.g. Prozess gegenüber seinen Kollegen sehr schön beschrieben:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ (Quelle: „Der Spiegel“ 52/1999, S.136) !!!

5. Ich hoffe das jetzt Jedem folgende Tatsache völlig unmissverständlich klar geworden sind:

Jeder der nicht ausdrücklich gegen die stetige Erhöhung des Willkürgrades ist und vor allem diese Einstellung auch den verantwortlichen Tätern nicht ausdrücklich zeigt, ist definitiv mit jeder Willkür einverstanden !!!


6.
Das Bekunden dieser v.g. Ablehung wird immer und immer nur auf der Stasse erreicht (so ähnlich wie 1989 in dem bestatzungsrechtlichen Mittel "DDR") !!!
6.1.
Alles darunterliegende wird von den verantwortlichen Täter aus ausdrückliches Einverständnis gewertet !!!

Anonym hat gesagt…

Hallo...

schon mal an Psoriasis gedacht????

dead sea hat gesagt…

Hello, I enjoyed reading one of your last posts. I think that this topic is strife with a lot of pain and anguish on the many readers suffering from this cursed disease. Notwithstanding my thoughts, I believe that there is a close remedy or at least an ability to ease the pain. Stop buying products that are barely useful. Enter the following address: and take note of the high-quality and successful research that has publicized in the field. In case you need a doctor’s opinion on this, you can find it at the following address: http://www.dead-sea-health.org/de/ask.html

I wish you good health.

post us at:
info@dead-sea-health.org

madeleine hat gesagt…

wenn man das liest, wird einem angst und bange. wer will in einer solchen verkommenen welt noch weiter leben?

Anonym hat gesagt…

hallo liebe Mitmenschen,
ich beobachte schon seit längerem das Geschehen an unserem Himmel und muss doch leider feststellen, dass sie seit 2008 wirklich extrem geworden sind. Ich sehe jeden Tag Sprühaktionen über unseren Köpfen. Man sollte wissen, das Microorganissmen gut auf elektromagnetische wellen, so wie sie HAARP oder ähnliche Anlagen ausstrahlen reagieren (Ich sage nur Gedankenmanipulation). Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass wir mit dem was wir über Chemtrails wissen nur ein bruchteil von dem wissen, was es wirklich damit auf sich hat und so komme ich auf die Zionisten, die als Hauptaugenmerkt die Vernichtung der Menschheit im Auge haben, denn Sie sind es, die die Menschheit als überflüssig erachten, die die Menschheit ausbeuten, bluten lassen und am Ende ausgelöscht haben werden. Es sind nicht die Christen, nicht die Moslems, weder Budisten noch Hindus. Es sind "JUDEN"! Denkt von mir was ihr wollt, aber ich habe Recht, denn von Ihnen kommen die Geldmittel um Menschen den Untergang vorzubereiten. Die jüdische Weltbevölkerung behaart ja darauf das 6 millionen von ihnen ermordet worden sind, aber ich frage euch liebe Mitmenschen, warum niemand an die 49 Millionen anderen Menschen gedacht wird die auch gestorben und ermordet worden sind? Es ist eine Frechheit der jüdischen Weltbevölkerung uns Menschen leiden zu lassen und am Ende wird in Israel der Startknopf des 3ten Weltkrieges gedrückt werden, damit Sie ihre Weltregierung durchsetzen können. Ich habe das Recht auf frei Meinungseuserung und ich habe lange überlegt ob ich das hier alles schreibe. Ich bin nicht Fremdenfeindlich, ich bin auch kein Antisemit, aber ich bin ein Mensch der auf Planet Erde lebt und ich will einen Besseren Platz schaffen für die, die nach uns kommen und ich will nicht das unsere Zukunft durch Korupte, Geldgeile Wixxer zerstört wird. Denk doch an die Kinder, denn Sie sind die Zukunft und wir zerstören ihre Lebensgrundlage. Am Ende wird ein Parasiet die Menschheit ausrotten, den sie selber geschaffen haben.

Chemtrailbow hat gesagt…

Gibt offizielle Air Samples:

http://www.rense.com/general82/chemm.htm

Und Photos, die auch die Alpen im Gitter-Look zeigen:

http://chemtrailbow.wordpress.com

Anonym hat gesagt…

Heilungsmethode:

http://www.laleva.org/de/2009/02/morgellons_krankheit_aus_frankensteins_labor_geheilt.html

Lg!

Skeptiker2 hat gesagt…

Hallo,
Danke für Euren Artikel über die Morgellons. Inzwischen bin ich von der Existenz der Chemtrails überzeugt.

Allerdings ist dieses Bild aus einer KC 135 wahrscheinlich kein Chemtrail-Flug. Im Vordergrund sind zwar einige Fässer mit irgendeiner Flüssigkeit befestigt, aber im Hintergrund erkennt man jede Menge Rechnerschränke. Das Ganze ist also eher ein wissenschaftlicher Flug wo irgend was untersucht werden soll - möglicherweise Aerosole bzw. deren Bedeutung in der Atmosphärenphysik.

Wenn es ein Chemtrail-Flug wäre, dann wäre der Laderaum sicher voll mit Fässern, aber ohne Rechner.

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Dieser Artikel beleuchtet auch noch einen möglichen Auslöser für Morgellons..
Am besten lesen und weiterschicken!
http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/pvpp-pvp-einlagerungskrankheit-so-werden-alle-plastiniert/

Grüsse Lexi