Mittwoch, 4. Juni 2008

0806-04 / Die Freimaurer zeigen in Jerusalem ihre Macht

Zitat: "Mit all dem Gesagten, werde ich jetzt euch das zeigen, was noch nie zuvor veröffentlicht wurde, die Wenigen, die darüber Bescheid wußten, hatten Angst darüber zu sprechen."



Das Israelische NWO öffnet seine Hand –

Der Freimaurer Orden entwirft

die Symbole in Israels Gebäude

des Obersten Gerichtshofes







Foto: Justiz-Gebäude Jerusalem, Luftaufnahme


Politik-Global-eigene Vorbemerkungen:

nachstehender Bericht wurde mir von einem Juden per E-Mail zugesandt. Insofern bin ich mir mit den Juden einig, die – wie wir alle anderen – ein höheres, ordnendes System – Gott – (egal wie er nun von Religion zu Religion heißt, ob YHWH oder Allah oder Gott oder … ) – als zum Positiven hin gerichtet betrachten. Daß mir diese E-Mail von jüdischer Seite zugesandt wurde, zeigt auch, daß Antisemitismus viel, viel zu verallgemeinernd ist, daß wir im Gegenteil, sogar mit Recht uns gemeinsam gegen den Zionismus wenden.

Für den gläubigen Juden ist die Rückkehr in das "gelobte Land" dem Moment der Rückkehr des Messiah vorbehalten – erheben sich aber Menschen an die Stelle Gottes (Zionisten) und das auch noch mit den Mitteln Schwarzer Magie, so ist die Machtdemonstration der Zionisten in Jerusalem ein wahrer Affront gegen alle Menschen. Nicht nur, daß die Shoah, die sie den Palästinensern zufügen, zeigen jeden Tag aufs Neue ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit – aber auch alle Organisationen die von ihnen gegründet wurden und geleitet werden, sehen auch die Shoah und den Holocaust für nahezu die gesamte Menschheit vor.

Die Frage, die bis heute noch unbeantwortet bleibt, ist: werden sich die Menschen, die ihre Abstammung nicht in gerader Linie auf die Nephilim zurückführen, soweit zusammenschließen, daß sie sich gegen diejenigen wehren können, die ihnen das Recht auf Leben und Freiheit streitig machen. Die sichtbaren Organisationen dieser sogenannten "Edel-Menschen" die sich Rechte anmaßen, die ihnen nicht zukommen, sind der Round Table, das RIIA und der CFR, die TC, die Bilderberger, der CoR (alle mit ihren jeweiligen Unterorganisationen).

Daß darüber hinaus sich auch noch Freimaurer Logen innerhalb dieser Organisationen ihr eigenes Netzwerk geschaffen haben, mag bei vielen zum Kopfschütteln führen – WAS ABER, wenn das neue Oberste Gericht in Jerusalem nahezu ausschließlich aus Freimaurer-Symbolen und Symbolen der Magie besteht ?

Wie gesagt, diese Dokumentation wurde mir von einem Juden zugesandt, der allem Anschein nach NICHT zu den Zionisten gehört – während unsere "Westlichen Regierungen" allesamt von den die Menschen verachtenden Zionisten unterworfen sind.

Aber zurück zu dem Text, des mir zugesandten Berichtes:

Dieser Bericht wird schockieren und einige wütend machen. Die Zeit ist gekommen in zu schreiben – aber ich weiß, er kann als anti-semitisch mißverstanden werden. Gott verbietet, daß ich, ein Jude, jemals etwas sage oder tue, was auch nur im entfernten als solches betrachtet werden kann – und ich gebe zu, daß mir dieser Bericht nicht leicht fällt.

Es bleibt jedoch die Tatsache, daß eine Kraft des Bösen nach Jerusalem gebracht wurde und sich in ganz Israel ausgebreitet hat und dies in Vorbereitung auf das Ende der Zeiten und die Herrschaft des Anti-Christen. Denn wenn wir glauben, daß der Anti-Christ seinen Sitz auf dem Tempelberg haben soll, dann müssen wir einige Wahrheiten auf den Tisch legen, die heute nicht gepredigt werden.
Eine dieser Wahrheiten ist die Gründung einer Bewegung durch den Teufel, die im Moment, in dem wir darüber sprechen, bereits auf dem Weg ist – oder wir sind nicht am "Ende aller Zeiten" dieser Epoche. Dieser Bericht hier soll jedoch beweisen, daß solch eine Bewegung bereits seit einiger Zeit auf dem Weg ist.

In diesem Bericht werden viele Bilder gezeigt, die die Errichtung eines Illuminaten errichteten Beweises zeigen, daß es eine Verschwörung von denen gibt, die wir die New World Order nennen, gezeigt im Architektur-Entwurf des Gebäudes des neuen Israelischen Obersten Gerichtshofes, entworfen und bezahlt von den Rothschilds, als Zeichen der Freimaurerei und Illuminaten in Israel. Ich [Jerry Golden] habe alle Fotos hier (außer einem) selbst aufgenommen von Dingen die real sind und derzeit bereits verwirklicht sind.

Die gleichen Familien, denen die Federal Reserve (NB.: FED = angeblich "US"-Zentralbank) gehört und die sie auch kontrollieren, sowie andere bedeutende Finanzinstitutionen (NB.: z.B. Bank of England, EZB aber auch BIS in Basel oder auch Banken wie die Morgan-Chase oder UBS-Warburg u.v.v.a.m.) haben längst ihren Blick auf den Tempel-Berg und die heilige Stadt Jerusalem geworfen. So wie die Schriften sagen, wird der Mensch, der als Anti-Christ offenbart wird, dort seinen Platz einnehmen, und viele werden ihn als ihren Messiah annehmen, bevor der Jüdische Messiah Yeshua HaMashiach erscheint. Wie es ausgeht, bleibt abzuwarten, aber von einem bin ich überzeugt, Gott gläubige Menschen werden nicht den Tempel wiedererbauen, es werden die Illuminati sein. Denn Gott würde nicht Menschen in diesen Platz schicken, um Blut-Opfer zu vollziehen. Das Blut seines Sohnes war das vollkommenste Opfer; es bedarf nicht mehr, noch das Blut von unwissenden Tieren zu vergießen. Yeshua hat eine vollendete Tat vollzogen und sie war beendet. Aber er wird wiederkehren und die Herrschaft über den Tempel einnehmen – Tempel von dem ich meine, daß er bald gebaut werden wird.

Der Anti-Christ wird von vielen "Christen" als Retter, der Frieden und Ordnung in die Welt zurückbringt, akzeptiert werden können. Aber dann kennt ihr den Rest der Geschichte.

Die, die auf die Idee kämen, dieser Artikel sei antisemitisch, bitte ich folgenden Artikel zu lesen: The House of Satan, denn dort sind die, die sich selbst Juden nennen, aber die dem Haus Satans entstammen. Und viele unter ihnen haben den Weg in die Knesset gefunden und sie erwähnen noch nicht einmal oder handeln nach dem Bund mit YHWH.

Noch einmal, Yeshua wird in diesen Platz begeben – Gottes Heiligen Berg – und ihn reinigen. Aber bevor dies geschieht, wird in Jerusalem und in der Welt alles zusammenbrechen.

Mit all dem Gesagten, werde ich jetzt euch das zeigen, was noch nie zuvor veröffentlicht wurde, die Wenigen, die darüber Bescheid wußten, hatten Angst darüber zu sprechen. Bitte betet für diesen Diener Gottes um Schutz, da ich mit diesen Wahrheiten fortfahre. Die Wahrheit muß aufgedeckt werden, damit die Menschheit erfährt wie nahe wir dem Ende der Zeiten sind.

Der gesamte Bericht rankt um den Bau dieses Gebäudes, unter der Bauherrschaft von Rothschild. Ein Freund von mir hat das Foto vom Obersten Gerichtshof aufgenommen, als er mit seiner Frau über das Gebäude flog. Das Oberste Gericht befindet sich auf einem Stück Land gegenüber der Knesset und in der Nähe des Außenministeriums und der Zentralbank von Israel. Wichtig ist, im Gedächtnis zu behalten, daß es auf einer Linie mit der Knesset liegt, mit anderen Geo-Linien, die unter der Pyramide kreuzen und zum Zentrum Jerusalems und dem Rockefeller-Museum führen. Alles in diesem Gebäude wurde bis in das feinste Detail durchdacht und erweist sich als diabolisch. Der Plan des Teufels wurde realisiert, bevor wir es überhaupt bemerken konnten. Er weiß, daß die Endschlacht hier in Jerusalem stattfinden wird.

Die Bauingenieure, die für diesen Auftrag von Rothschild ausgewählt wurden, waren der Enkel und die Enkelin von Ben-Zion Guine aus der Türkei, Ram Kurmi, geboren 1931 in Jerusalem, und Ada Karmi-Melanede, geboren 1936 in Tel-Aviv. die für Baron Rothschild arbeiteten.

Hier etwas für die, die mit Zahlen etwas anzufangen wissen: Für die Baumeister war es wichtig, daß alles im Einklang mit den richtigen Zahlen erfolgte. Es gab 1000 Pläne, 1200 Positionen mit Zement, sie arbeiteten am Gebäude während dreier Jahre oder 750 Tage. 20 Arbeiter jeden Tag für 200.000 Arbeitstage, 250.000 Steine – ein jeder plaziert per Hand.

Das erste, was bemerkt, ist die Pyramide mit dem alles Sehenden Auge, genau so wie das, das man auf dem Dollar-Schein sieht. Sie befindet sich in einem Kreis auf der linken Seite. Darüber noch später ausführlicher im Artikel.

Der größere Kreis unten im Foto enthält ein auf dem Kopf stehendes Kreuz, bestimmt darauf zu laufen. Es stellt das einzige religiöse Symbol dar, das dazu bestimmt ist, mit den Füßen getreten zu werden.

Oben auf dem Bild ist eine Moslemische Grabstelle und außerhalb des Blickfeldes ein ägyptischer Obelisk (Foto rechts --->).

Foto Hindu Altar

Und überall findet man Altare für den hinduistischen Glauben. All dies macht erst Sinn, wenn wir von der Errichtung einer Regierungsform sprechen, die durch den Anti-Christ führt.

Foto: Hinweis auf die Rothschild / Grab

Es gibt nur wenige Hinweise im Gebäude selbst über die enge Verbindung mit den Rothschilds – jedoch sind auf der Außenseite diese beiden vorzufinden:


Stein mit hebräischen Schriftzeichen
Dieser Stein weist in den Garten mit dem ägyptischen Obelisken. Nach passieren der Sicherheitskontrollen findet man im Gebäude auf der linken Seite ein großes Gemälde:

Foto Gemälde mit Rothschild

Das Gemälde erweist den Rothschilds Referenz, oben bemerkt man das Emblem der Rothschilds. Es ist das Symbol für den Gründer der Rothschild Dynastie und seiner fünf Söhne, die in ganz Europa die Zentralbanken gründeten. Die Rothschilds erließen mehrere Bestimmungen für die Israelische Regierung, bevor mit dem bau begonnen wurde, darunter: Die Rothschilds erwerben das Land um das Oberste Gericht zu bauen, sie verwenden ihre eigenen Architekten und niemand darf wissen, wieviel der Bau kostet. Es hat vier Jahre gedauert, die Struktur zu bauen – mit vielen Geheimnissen innerhalb des Gebäudes.

Auf dem Gemälde erkennt man links Teddy Kollek, dann Rothschild, rechts stehend sieht man Shimon Peres und sitzend unten links Yhzhak Rabin. Und weitere, die uns den Oslo Todes-Prozess einbrachten, mit dem wir jetzt zu tun haben.

Foto. vom Dunkel zum Licht

Hier beginnt unsere Reise so wie wir in das Gebäude eintreten, denn das gesamte Gebäude soll einen aus der Dunkelheit in das Licht zu bringen um ein Illuminat zu werden. Zuerst betritt man das Gebäude in einem Bereich mit sehr abgedunkeltem Licht, jedoch wenn man den Treppenaufgang hinaufschaut, so erkennt man das helle Licht, das von einem riesigen Fenster herrührt, von dem man Teile Jerusalems überblickt.



Foto Fenster mit Blick auf einen Teil Jerusalems
Dabei ist es wichtig, die Stufen zu zählen, es sind drei Absätze je je 10 Stufen, was eine Gesamtheit von 30 Stufen ausmacht. Beim Hinaufsteigen von diesen 30 Stufen kommt man aus der Dunkelheit zum Licht und man die Welt sehen – oder wie hier die Stadt Jerusalem, wie man sie zuvor noch nicht gesehen hat. Auf der linken Seite sieht man die alten Jerusalem Steine, einige von ihnen sollen im zweiten Tempel verwendet worden sein – aber dies ist nicht beweisbar. Auf der anderen Seite sieht man die leicht gerundete moderne Wand, ferner sind da 6 Lampenständer die hinaufführen um den Menschen während seiner Lebensreise darauf hinzuweisen, Wissen zu erwerben und illuminiert zu werden.

Aber noch einmal erscheint es mir notwendig, darauf hinzuweisen, daß in diesem Gebäude alles vollkommen ist und eine Bedeutung hat – sogar numerisch.
Wenn wir uns nach links wenden und auf die Pyramide zulaufen, bemerken wir einen Metallstreifen im Marmorboden. Die ausgelegten Linien kreuzen sich direkt unter der Pyramide und führen hier von diesem Platz direkt zu anderen Stellen in der Stadt. Es ist diese Stelle, wo die Richter und andere stehen können um Wissen und Macht zu erhalten. Dabei steht man direkt über einem Raum aus Kristall als dem Alles-Sehenden-Auge von Luzifer, dem Träger des Lichts über ihm.

Für die, denen der Ausdruck Ley-Lines nicht geläufig ist, es sind geographische Gitter, auf denen Hexen und Magier den Teufel anrufen. Falls sie es bemerkt haben, so befinden sich Hand-Leser und ähnliche Menschen üblicherweise in der gleichen Straße, die eine Ley-Line ist (NB.: Gitter – so wie z.B. die Kapelle von Chartres, Stonehenge, usw.)

Nachstehend eine Karte von Jerusalem, wo man sieht, daß der Oberste Gerichtshof und die Knesset mit einer geraden Linie verbunden sind und im 90 Grad-Winkel dazu eine Linie auf halbem Weg eine Ley-Line, die rings um verläuft. Diese linie verläuft abwärts in der Mitte der Straße bekannt als Ben Yehuda, einem Platz an dem sich alle Verrückten treffen und an jedem beliebigen Tag findet man wenigstens Einen, der sich selbst als Elijah oder Moses nennt. Israeli nennen die Ben Yehud eine "freak show". Diese Linie verläuft weiter zum Rockefeller-Museum und vom Rockefeller-Museum verläuft die Linie durch das moslemische Viertel zum Tempel-Berg.



Tut mir leid, daß der Stadtplan nicht besser herauskommt


Auf dem Foto oberhalb des Stadtplanes erkennt man die Ley-Line, die zum Zentrum der Pyramide führt. Kurz bevor man unter die Pyramide tritt erlaubt ein Fenster den Blick hinauf auf die Pyramide.

Foto mit Fenster zur Pyramide
Noch einmal kurz eine Betrachtung zu den 30 Stufen. Wir wissen, daß die Freimaurerei 33 Grade enthält wobei in der Freimaurerei die letzten drei Stufen den Grad des höheren Lernens enthalten und die Vorbereitung auf das Illuminaten-Sein sind. So schreiten wir vom oberen der Stufen zur Pyramide und finden eine große Bibliothek mit drei Teilen zu den drei Stufen des höheren Lernens. Die letzten drei Stufen in der Freimaurerei und danach, wenn jemand sich entscheidet noch weiter fortzuschreiten und akzeptiert worden ist, werden sie in den höchsten Grad der Illuminati aufgenommen. Wichtig ist auch in diesem Gebäude, daß der 33. Grad an der Basis der Pyramide endet.

Foto Bibliothek
Dies ist eine sehr große und teure Bibliothek, aber es ist etwas weiteres, das bemerkt werden sollte. Das untere Drittel ist "nur" für Anwälte. Das zweite (mittlere) Drittel ist reserviert "nur" für die Richter. Das oberste Drittel ist reserviert nur für Richter im Ruhestand, was auch Aussagekraft hat über die Ordnung der Dinge unter den Illuminaten: jemand muß akzeptiert/ angenommen werden um zum nächst höheren Niveau aufzusteigen, bevor er Zugang zu diesem Wissen erlangen darf. Und direkt über dem dritten Niveau befindet sich die Pyramide mit dem Alles-Sehenden-Auge Luzifers. Dort beginnt die Reise in die Illuminati.

Direkt unter der Pyramide sieht man 6 Quadrate. Sechs ist die Ziffer des Menschen und jedes Quadrat hat 4 Seiten die sich an die Welt richten. Im Zentrum direkt unter der Spitze der Pyramide ein Kristall, so daß wenn jemand über ihm steht, so befindet er sich in direkter Linie zwischen der Spitze der Pyramide und dem Kristall darunter. Foto mit unter der Pyramide die Quadrate

Es gibt 5 Gerichtssäle, jeder hat einen Eingang nach Art Jüdischer Grabstätten – mit einer Öffnung über der Tür um dem Geist/Seele/Roach die Freiheit zu geben, den Raum zu verlassen. Die Wand zu den Gerichtssälen verläuft in einem leichten Bogen, während die äußere Wand gerade verläuft. Es gibt zwei Deutungen hierzu, die gerade Linie bezeichnet die Justiz und der Bogen weist auf die Gnade hin – die andere Deutung bezieht sich auf die Ordnung aus dem Chaos, was das Motto der Illuminati ist. Es sind jeweils drei Richter in jedem Gerichtssaal und über den Sitzen der Richter befinden sich kleinere Pyramiden die das Licht in die Richter leitet, wenn sie über die richten, die aus den Gefängnis-Zellen darunter gebracht werden. Die Richter-Zimmer befinden sich über den Gerichtssälen und sie steigen hinab um Erleuchtung zu bringen, die von unten zu ihnen gebracht werden.

Foto 'Eingänge zu Gerichtssälen

Ich habe einen kleinen Grundriß vom gesamten Gebäudeplan gemacht, um den Entwurf eine Jüdischen Miskan, wie er in diesem Plan eingebracht wurde. So sind alle wichtigeren Religionen der Welt in der einen oder anderen Weise wiedergegeben. Von der Pyramide gelangt man entweder zu den Gerichtssälen oder den Richterzimmern. So sieht das Gebäude aus, die Pyramide ist das Heiligste des Heiligen in diesem Miskan "Tempel" des bösen.

Foto Grundriß
Der untere Teil auf der Skizze ist der Gerichtshof und da gibt es bearbeitete Steine die aus der Wüste nahe Mitzpe Ramon hergebracht wurden, dort wo sich der größte natürliche Krater der Welt befindet. Ein enger Wasserkanal fließt unaufhörlich und teilt die Steine. Die Architekten sagen, daß sie von den Schriften Psalm 85:11 inspiriert wurden: Die Wahrheit wird der Erde entspringen und die Gerechtigkeit wird vom Himmel herabsehen, denn die Richter sitzen über dem Gerichtssaal und sehen hinab.


Wenn man den zentralen Gerichtssaal verläßt direkt über die Öffnung, findet man die Treppen, die hinab führen. An der Basis des Treppenhauses befindet sich das Symbol der Fruchtbarkeit, das in keiner Illuminatenstruktur fehlen darf – oftmals versteckt aber immer vorhanden. Es gibt viel über dieses Symbol zu sagen und das Symbol der Freimaurer mit dem Zirkel und Winkel mit dem "G" in der Mitte, aber darüber später oder jemand anderes schreibt darüber.

Foto Fruchtbarkeitssymbol
Zusammengefaßt läßt sich sagen, wir haben nur oberflächlich die Bedeutung(en) dieses Gebäudes gestreift, denn dort sind buchstäblich Hunderte von Details die auf die Illuminaten verweisen und ihre Pläne für die Menschheit. Aber wichtiger in diesem Bericht, er stellt eine Grundlage her für den Sitz dessen, der von den meisten als der Messiah akzeptiert werden wird, bevor Yeshua wiederkehrt um seine Herrschaft über die Erde anzutreten. Ich habe keinen Zweifel, daß viele diesem bericht widersprechen werden, und daß eher der Berichterstatter – als der Bericht selbst – angegriffen wird. Aber ich habe versucht es offenzulegen mit Beweisen und Tatschen . Es könnte noch sehr viel mehr gesagt werden und ich bin mir sicher, daß dies andere dazu bringen wird mehr dazu zu sagen – und das ist der Grund meines Berichtes.

Fotomontage des künftigen Salomons Tempel


http://www.solomonstemple.com/modules.php?name=News&file=article&sid=39


Anmerkungen Politik-Global:

Besehe ich mich so den künftigen Tempel Solomons ... dann sehe ich wenigstens, wo alles gold der Welt hin soll.

Gerade einmal, was mir eben mal so dazu einfällt:


Pyramiden: im Gravitationszentrum einer Pyramide wird Fleisch bzw. organische Materie dehydriert, Rasierklingen werden wieder scharf, … auf jeden Fall findet ein Energiefluß statt – von? – nach? – leider kann ich das nicht sagen. Möglich ist, daß Pyramiden Empfänger? / Sender? sind und eine Verbindung zum Obelisken haben, der das ergänzende Komplement darstellt. Die Stellung eines Menschen zwischen Spitze der Pyramide und dem spiegelnden Kristall könnte Wissen entziehen oder fokussieren. Unbestreitbar ist in meinen Augen, daß Wissen universell ist und über örtliche und zeitliche Grenzen hinaus verfügbar ist. Durch die Praxis der Nutzung der Pyramiden verschafft sich eine Minderheit einen Vorsprung gegenüber dem Rest der Menschheit, kann diese in die Irre leiten …

Eingänge zu den Richterzimmern: die Öffnung über den Türen der Richterzimmer zum freien Ausgang der Seele erinnert mich an das Buch von Christopher Bird und Peter Tompkins "La vie secrète des plantes" – "Das geheime Leben der Pflanzen" in dem nicht nur die Kirliansche Fotografie gezeigt wurde, d.h. den Ätherischen Körper der Pflanzen – sondern auch den Ätherischen Körper des Menschen und darüber hinaus auch der Seele beim Verlassen des Körpers eines gerade Verstorbenen. Tatsache ist für mich, daß die Seele (Rouach) unsterblich ist – und manche Menschen sich an vergangene, frühere Leben erinnern können. Dies würde auch die Existenz der Hindu-Tempel auf dem Gelände des Obersten Gerichtshofes begründen. Nur über ein einziges Leben vor dem "Jüngsten Tag" zu verfügen, wurde in der römisch-katholischen Kirche beim Konzil zu Nizäa festgeschrieben, um dem Kaiser Konstantin eine bessere Beherrschbarkeit der Bürger zu erlauben – ein einziges Leben erlaubte die Menschen mit der Angstdrohung klein zu halten, denn wer nur ein Leben hat, fürchtet den Tod. Dummerweise hatten die Zensoren im Neuen Testament einen Satz übersehen: "Johannes ist Elias, nur ihr habt ihn nicht erkannt." Upps, ja was soll denn das besagen? Wissen sollte man dazu, daß der Prophet Elias 800 Jahre zuvor schon einmal gelebt hatte – also gibt es Wiedergeburt – sogar im Neuen Testament. Aber das wird der Gemeinde bewußt verschwiegen, so läßt sie sich besser gängeln. Immer ist alles eine Frage der Macht.


Solomons Tempel: wesentlich daran ist, wie auf dem Bild dargestellt, das "Anbeten des Goldenen Kalbes", obwohl es doch heißt: "Ich bin der Herr … du sollst keine anderen Götter neben mir haben." Aber was hat es mit dem Gold auf sich? Zieht man Zecharia Sitchin zu Rate, so hatten die "Götter" (Annunaki) den Erdmenschen dazu benutzt, Gold heranzuschaffen. So wie die Rothschilds sich Schritt für Schritt des Goldes der Erde bemächtigt haben, die Golddeckung der Federal Reserve abgeschafft hatten, physisches Gold gegen verbriefte (Papier) Rechte auf Gold genommen haben und weltweit die Goldreserven der Zentralbanken ausplündern und dafür wertloses Papier geben.

Der falsche Messiah: nimmt man den Namen von Prince Charles und die kabbalistischen Entsprechungen in Zahlen, so ergibt sich die Zahl des Tieres.

Und was nun sonstige Prophezeiungen betrifft, sind wir überhaupt nicht mehr so weit davon entfernt, daß niemand mehr kaufen oder verkaufen kann, ohne die Zahl zu tragen – die RFID-Chips oder Tätowierungen der Zahl – sind an den Menschen schon teilweise durchgeführt worden. Und was nun die Präsidentschaftswahlen in den USA betrifft, so wird auf jeden Fall ein (wenn auch weit entfernter) Verwandter der Merowinger Präsident der USA. Und ein McCain hatte anläßlich früherer Reden bereits einen 100-jährigen Krieg angekündigt.

Tatsache ist, daß die Zentralbanken überwiegend den Rothschilds gehören und einer Reihe jüdischer Bankiers. Tatsache ist ferner, daß über Institutionen, wie den Bilderbergern, Trilateral Commission, Council on Foreign Relations, Royal Institute for International Affairs, Club of Rome, Round Table die politischen Geschicke der Welt gelenkt werden – und diese innerhalb der Freimaurerlogen ausgekungelt werden, in denen auch das englische Königshaus dick wie Pech und Schwefel repräsentiert ist.

Gerade ist mir ein Bericht auf den Tisch geflattert, in dem von einer "goldenen" Zukunft für die Menschheit geschrieben wird. Darin heißt es, daß die Erde nur für höchstens eine Milliarde Menschen sorgen kann, diese Menschen dann aber eine gesicherte Existenz haben werden. Aber die anderen fünf ein halb Milliarden Menschen, was ist mit ihnen? Ab in den Müllschlucker? Oder als Biomasse auf zwei Beinen zu Treibstoff verarbeitet? Heute wird aus Nahrungsmitteln "Bio-"Kraftstoff hergestellt, während die Menschen verhungern. Und morgen? Woraus wird dann "Bio-"Kraftstoff hergestellt? "Pack den Nachbarn in den Tank?"

Was geschrieben steht, ist in den großen Linien vielleicht nicht aufzuhalten – aber vielleicht gibt es Gegenden auf der Erde, auf die Rothschild und Konsorten keinen Zugriff erhalten.

Aber über diesen auf meinen Tisch geflatterten Bericht, verfaßt in einem Übermaß an Hypokrisie, werde ich noch gesondert schreiben. Vorübergehend jedoch werde ich mich ein paar Tage lang den Aktualitäten des Tages widmen, obwohl Tagespolitik mitunter mehr Theorie ist, als das, was erfolgreich indoktrinierte als Verschwörungs"theorie" bezeichnen – letztgenannter Theorie-Ausdruck ist auch wiederum nur ein "Frame" – ein Bild, eine Vorstellung, die zur Irreführung in die Köpfe der Menschen gepflanzt wurde.



Für die Übersetzung und die Kommentare:
Copyright © Rumpelstilz Politik-Global 03-06-2008


Erst einmal Zwischenspeicherung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist ja richtig,das nicht jeder Jude auch ein Zionist ist.Es sind ja die Khasarischen,die ursprünglich mit dem Judentum gar nichts gemein hatten,sondern es benutzen.
Wer schon an der Schwelle des Übergangs vom Leben zum Tod gestanden hat,weis das es noch etwas anderes gibt und die Seele unsterblich ist.Viele reden nicht darüber,da die Masse es nicht sehen will,das es soetwas gibt.
Top-Beitrag.

Anonym hat gesagt…

Wenn wir (die Seelen) unsterblich sind, worin liegt dann die Sünde des Mörders ? Da er ja demnach gar nicht töten kann, sondern lediglich die Seele aus der grobstofflichen Materie befreit .... wo liegt die wirkliche Sünde der ganzen faschistischen Bande und ihrer Helfershelfer in den Parlamenten der Jetzt-Zeit ?

Kann man jenen demnach überhaupt einen Gemütszustand, ausser Gleichgültigkeit entgegenbringen ?

Und wovor bzw. um was haben wir dann eigentlich Angst ?

WARUM läuft überhaupt diese bizarre Illusion, die wir Leben nennen und in die wir wieder und wieder und immer wieder hineingeworfen werden ?

tar hat gesagt…

es wäre schön gewesen, die ursprüngliche quelle zu benennen:

thegoldenreport.com: The Roots of Evil in Jerusalem

Anonym hat gesagt…

anonym 12:37,das Problem ist doch der Mensch an sich.Wer stellt denn die Spielregeln auf uns sagt was gut und böse ist?Wer bringt uns denn Angst bei?
Viele Naturvölker gehen doch zum Beispiel mit dem Thema Tot ganz anders um.Warum dieses Leben abläuft???Das sterben tut jedenfalls nicht weh.Erst erlischt dein Lebenslicht und dann tritt das sogenante Ereignis ein(Unfall,Krankheit) was halt vorgesehen ist.Nur den "Final destination" kennt man selber nicht genau.

Anonym hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz u.a.,

kannst Du mal den Zusammenhang zwischen Khasaren/Juden/Rothschild/Illuminaten einerseits und der zuvor beschriebenen Merowinger-Dynastie andererseits, die ja wohl Christen sind, kurz und knackig darstellen, so dass auch der Laie noch die Zusammenhänge bzw. Gegensätze sieht???

Herzlichen Dank!!!

Anonym hat gesagt…

anonym 18:25,eine Erklärung zu Rothschild und den Khasaren findest du in "Die Synagoge Satans".Die Khasaren(Rothschild entstammt derer) haben den jüdischen Glauben nur angenommen und die stammen aus einem Gebiet um das schwarze Meer.
Wogegen ja die anderen Juden ihren Anspruch auf das gelobte Land(Israel)als Anfang und Ende betrachten.Es sind ja die 12 jüdischen Stämme.Deswegen auch auf dem EURO und der EU-Fahne usw.die 12 Sterne.Diese symbolisieren die 12 Stämme Israel.Damit ist gleich mehreres erklärt,wer in EU das sagen hat!!!

Anonym hat gesagt…

Hatte ich fast vergessen zu erwähnen,ist zu finden im Absatz ist Babylon Jüdisch oder Christlich.Der Böse,böse Führer war nur ein Enkel derer von Rothschild!!!!

Anonym hat gesagt…

Grüße Euch Alle !

Aus einem christlichen Heft aus dem Jahr 1997 entnehme ich folgendes:

"Satans Angriff auf dem Gebiet der Politik und in der Finanzwelt kommt duch eine sehr gut organisierte Gruppe im Untergrund, *Den "Eingeweihten" oder "Illuminati" (Die Erleuchteten, die dem Engel des Lichts, Luzifer, folgen). Dr.A.R. Rivera (ehem. Jesuiten-Priester) weiss zu berichten, dass diese internationale Gruppe unter der Kontrolle des Vatikans steht.

-- sie beaufsichtigt das internationale Bankwesen.
-- Sie finazierte und baute die Nazi-Partei in Deutschland und die kommunistische Partei in Russland gleichermassen auf.
-- Krieg ist ein sehr gutes Geschäft, deshalb plant und finanziert sie Kriege.

Politische Parteien werden kontrolliert. Kaum jemand erhält ohne Ihre Zustimmung ein hohes Amt. Es ist schon behauptet worden, dass sie den Kampf des Rechten und linken Flügels finanzieren und steuern. ...Ich glaube, dass Satans Super-Politiker (Das Tier oder der Antichrist), von dem die bibel in Offenbarung 13 spricht, durch die Illuminati an die Macht kommt. ...Diese ganze Korruption hängt auch mit den Logen zusammen und kann bis zu Nimrods Idee einer Weltregierung zurückverfolgt werden. Der kleine Mann auf der Strasse hat keine Chance.

*Fourth Reich of the rich von des Griffin, veröffentlicht von Emissary Publications, P.O.Box 642, SO. PAS., CA.91030 U.S.A.
"
Soweit aus diesem Heft. Weiter unten ein Link zur Webseite, von der man das vollständige Heft beziehen kann.
http://www.chick-gospel.de/html/index.htm

und zwar "Engel des Lichts"

MfG

Rumpelstilz hat gesagt…

@tar
----
Das ist das zweite Mal, daß ich die originale Quelle erhalte - ich hatte es aber per e-mail, leider ohne Quelle erhalten, sonst waeren die Fotos besser gewesen.

-----

Die Sünde des Mörders: er beraubt jemanden der selbst eingegangenen Verpflichtung sich weiterzuentwickeln.

----

In der Kürze und auf die Schnelle alles auseinanderzupflücken geht nicht, kostet Zeit, leider.

----

Jesuiten gehören mit zu den 13, die ueber die Welt bestimmen, aber sind nicht die Alleinigen. Die Frz. Revolution ging von Rothschild aus, die Oktober-Revo von Rockefeller und Hitler wurde über die Freimaurer (Bushs) aufgebaut. II.Weltkrieg diente den Plänen des engl. Königshauses.

Natürlich wie immer auch Irrtum vorbehalten - nobody is perfect.

Anonym hat gesagt…

Natürlich sind die Illuminati symbolkbesessen. Es gibt nämlich eine Symbolik, welche eine glasklare und knallharte Botschaft enthält - die aber den Interessen der Illuminati (und jedwedem Interesse überhaupt) völlig entgegensteht. Deshalb musste diese ursprüngliche Symbolik unverständlich gemacht und umgedeutet werden. Nur so kann man sie zu Manipulation benutzen, denn die Originalsymbolik zielt auf absolute Freiheit (auch von Manipulation). Wie pervertiert die Auslegungen zum Unverständnis sind, möchte ich an der mir liebsten Symbolik verdeutlichen:

Alle Christen dürften wissen, dass Jesus vor seiner Festnahme im Gebet auf dem Ölberg Blut schwitzte. Mensch, hatte der Muffensausen! Oder etwa nicht? Nee, hatte er nicht, denn es gab garkeinen Grund dazu. Ganz im Gegenteil!

Nun müssen wir uns der Symbolik direkt zuwenden: "Wasser" bedeutet in den Heiligen Schriften geistigen Tod (= Egoismus). Deshalb ist unter der Sintflut eine von Egoismus überschwemmte Welt zu verstehen. Auch das "Tier" in der Johannesoffenbarung kommt ja bekanntlich aus den Wassern, die da Völker und Nationen sind...

"Blut" (oder auch "Wein") symbolisiert geistiges Leben (Liebe!) Nun ist es so, dass jeder Mensch in seinem physischen Leben die Möglichkeit hat, geistig geboren zu werden - und das ausschließlich auf freiwilliger Basis, er muss es wollen!

Zurück zum blutschwitzenden Jesus: dem kam das geistige Leben geradezu aus allen Poren! Er befand sich im vollen Prozes der Neugeburt, der Geburt zum geistigen Leben! Nix da mit Muffensausen. Auch seine Worte "lass diesen Kelch an mir vorübergehen" werden völlig falsch gedeutet. Was befindet sich in einem Kelch? Richtig: Wein! Also in diesem Fall das geistige Leben. Und wann kann man sich davon einen Schluck genehmigen? Richtig: wenn er an einem vorübergeht (vorbeikommt), wenn der Becher die Runde macht! Also sehnte sich Jesus nach diesem Schluck! "Aber nicht mein, sondern DEIN Wille geschehe" ist die verbale Verkündigung der Aufgabe des Egoismus!

Langer Rede kurzer Sinn: Die Illuminati werden den Schwanz einziehen müssen, wenn die Symbolik richtig erklärt und von den Menschen akzeptiert und gelebt werden wird. Dann hat ihr Schabernack ein Ende. Davor haben die eine Höllenangst! Aber es ist bereits zu spät für sie, denn die Botschaft ist bereits unter die Leute gebracht worden ;)

Anonym hat gesagt…

YT: "911 entschlüsselt"... anschauen... verbreiten...