Samstag, 7. Juni 2008

0806-10 / Camp Justice - die falschen Angeklagten

.






Auf Guantanamo hat der Prozess begonnen -

aber die Schuldigen sind nicht erschienen!



Rund 3000 Menschen wurden heimtückisch ermordet bei dem Ereignis des 9/11. Die Strafe für dieses Verbrechen kann nicht hoch genug sein. Um von den wahren Schuldigen abzulenken und dieses unwürdige Schauspiel einer Junta von Kriminellen fortzusetzen, wird jetzt auch noch ein Schein-Tribunal inszeniert.


Die Sprengung des WTC und Hochhauses nur 7 erfolgte sehr wohl durch Terroristen, bzw. wurden von ihnen in Auftrag gegeben - aber diese Terroristen sind die US-Regierung selbst! Die Hauptverantwortlichen für die heimtückische Ermordung sind Rockefeller, J.W.Bush und Dick Cheney.

So fordere ich denn die US-Bevölkerung auf, die eigentlichen Schuldigen in Guantanamo vor Gericht zu stellen - die da sind:


1. David Rockefeller

2. Richard (Dick) Cheney
3. George Walker Bush

Bislang ist bei Politik Global noch keine explizite Stellungnahme zu den Anschlägen vom 9/11 erfolgt, zu viel wurde bereits darüber spekuliert, geschrieben und mit jedem neuen Indiz meinte jeder, er habe den endgültigen Beweis erbracht, obwohl es nur Teil einer langen Indizienkette ist - einfach weil für diese Angelegenheit Indizien und Beweise für eine Regierungstat in nahezu übermäßiger Fülle existieren - und vergleichbar zum Tonking-Zwischenfall für den Eintritt der USA in den Vietnam-Krieg, vergleichbar zum provozierten Pearl Harbor Angriff oder vergleichbar zum Vorfall der Lusitania zwecks Eintritts in den 1. Weltkrieg. Der 9/11 war der benötigte Vorfall für den endlosen Krieg "gegen den Terrorismus".

Ein fast 500 Meter hohes Gebäude genau vertikal in sich zusammensacken zu lassen - und das gleich zwei Mal !!! - ist eine sprengtechnische Meisterleistung, die der Mossad und die CIA vollbracht haben. Rein technisch gesehen verlangt diese Leistung die höchste Anerkennung. Aber eben nur rein technisch gesehen. Wenig meisterlich dabei, ja geradezu dilettantisch, waren dann aber doch die vielen Spuren, die hinterlassen wurden. Bei den in die Hochhäuser (fern)gesteuerten Flugzeugen, hätte - sofern tatsächlich Kerosin die Stahlträger (wie behauptet) zum Schmelzen gebracht hätte, jedes der beiden Hochhäuser zur Flugzeugseinschlagsseite abkippen müssen. dies war nicht der Fall. außerdem waren die Häuser gebaut, um derartigen Unfällen zu widerstehen.

Auf Anordnung von G.W.Bush in Person wurden die Trümmer und insbesondere die Stahlträger der beiden WTC-Hochäuser in aller EILE weggeschafft. (So etwas läßt sich nicht dauerhaft verstecken - menschliche Gier und der erhoffte Gewinn aus dem Verkauf des "Schrotts"= Stahl! läßt derartige Mengen Stahl nicht dauerhaft verschwinden) Jedoch wurden die Stahträger gefunden und an der Universität von Toronto an den Trennstellen untersucht. An den fraglichen Stellen der Stahlträger wurden Verbrennungsspuren von Thermat gefunden - dem einzigen Sprengstoff, dessen Spreng-/Verbrennungstemperatur blitzartig rund 6000 °C erreicht und die Stahlträger wie Butter zerschneiden konnte. Eine Kerosinverbrennung erreicht nicht annähernd die Temperatur, um Stahl zu durchtrennen.den Sprengstoff Thermate:
http://youtube.com/watch?v=6xkvVS2isMU&feature=related das ist nur ein Link den ich auf die Schnelle gefunden habe – es gibt mehrere.

Die technische Meisterleistung lag darin, ringsum an allen Trägern die Sprengladungen gleichzeitig zu zünden - nur geringfügige Zeitunterschiede hätten die Hochhäuser kippen lassen! Dies ist ein unwiderlegbarer Beweis, neben dem alle weiteren Indizien - und es sind zumeist nur Indizien - verblassen.
Außerdem zeigt das Foto ein rötlich-orangene Feuertemperatur, was beweist, daß das Kerosin für eine Stahl-schmelze eine zu niedrige
Temperatur hat. Auf einem Video gibt es Bilder, bei denen kleine weiße Lichtblitze ringsum an den Hochhäusern gefilmt wurden, was die Anbringung der Sprengladungen rundherum aun den Stahlträgern belegt.
In der Folge werde ich noch weitere "Merkwürdigkeiten" benennen - aber der wirklich unwiderlegbare Beweis liegt in den Verbrennungsspuren von der Sprengung mit Thermat.

Was waren eigentlich die "Beweise" der Bush-Junta, als dieses kriminelle Regime die Behauptung aufstellte, es seien islamische "Terroristen" gewesen?

Falsche und getürkte Beweise

Die 19 Flugzeugentführer. Keiner der Namen, die das FBI am 12.9.2001 bereits der Öffentlichkeit als "Schuldige" vorstellte, tauchte auf den Passagierlisten auf. Fünf der Flugzeugentführer, die ja in den Flugzeugen umgekommen sein müßten, meldeten sich springlebendig bei ihren Botschaften, bzw. bei der Polizei in Saudi Arabien und Marokko. Ein weiterer der Flugzeugentführer war bereits im Jahr 2000 verstorben.

Kurz vor der Sprengung der Hochhäuser erwarb Larry Siverstein die Twin Towers von der Hafenbehörde New Yorks. Zum Reibach wurde der Erwerb erst durch die als Terroranschlag deklarierte Sprengung, wurden doch die Hochhäuser hoch versichert – mit Verdopplung der Versicherungssumme im Falle eines Terroranschlages. Daß sich die deutsche Versicherung jedoch gegen diese Verdopplung der Auszahlung der Versicherungssumme für den "Terror"anschlag wehrt, ist bei der Vielzahl der Hinweise und letztlich auch des Thermat-Beweises nur all zu verständlich.

Die angestellten von Odigo Inc., in New York erhielten knapp zwei Stunden vor dem Anschlag die dringende Warnung über eine bevorstehende Attacke auf das WTC. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Odigo befindet sich in Herzliyya, einem Vorort von Tel Aviv, wo auch das Center for Counterterrorism sitz, das frühzeitig von den Insider-Börsengeschäften um den 11. September berichtet.

In den 5 Tagen vor der Sprengung der Hochhäuser unter Verwendung des Fakes der Linienmaschinen gibt es extreme Steigerungen bei den Put-Optionen auf United Airlines, American Airlines, sowie andere von den Anschlägen betroffene Firmen, wie Merrill Lynch, Morgan Stanley, AXA und Münchner Rück (letztere hatte die WTC-Hochhäuser versichert).

Es gibt noch unendlich viele Indizien – z.B. daß Dick Cheney vor dem Petroleum Institute in London zuvor von einem notwendigen Krieg im Mittleren Osten sprach, indem er die Schere zwischen Verbrauch und Ölförderung ansprach. Daß der Krieg gegen Afghanistan schon vor dem Anschlag in detaillierten Planungen feststand – um den Bau der Unocal Pipeline durch Afghanistan zu ermöglichen – dies alles ist ein Sammelsurium von Lügen durch das Terrorregime der Bush-Junta, dem sich in Deutschland das Regime der geMerkel-Junta willig beugt und die Lügen aus den USA eifrig unterstützt.

Nur bin ich es als Autor leid, nach nun fast 7 Jahren beim einen oder anderen immer noch auf Ungläubigkeit zu stoßen, wenn er meint, so etwas könne doch eine Regierung den eigenen Bürgern nicht antun. Der schlimmste Feind des Menschen ist eine Regierung, die aus Untergebenen der zionistischen Herausgeber des Geldes besteht.

Der Wert des Geldes wird durch die Geldmengen bestimmt. Bis vor 500 Jahren wurde auch noch in Deutschland Geld zinslos verliehen und Schulden wurden im 7. Jahr erlassen. Grundstücke durften auf 50 Jahre gehalten werden – so wie heute noch in Russland, landwirtschaftliche Grundstücke werden nicht verkauft, sie werden auf 50 Jahre gepachtet. Schließlich muß sich die Menschheit auch noch nach 50 Jahren ernähren können – und nicht in Fronarbeit eines beliebigen Eigentümers verfallen, der wohlmöglich den Grund und Boden mit nur Papiergeld den Menschen entrissen hatte.

Wir sollten uns von den globalen Lügen trennen. Dazu gehört die Lüge der USA mit dem 9/11, der als gemachter Kriegsgrund diente, als Grund für Knebelungsgesetze wie Patriots-Act und Homeland Defence Act, Maßnahmen, denen ein Schäuble mit seinen Terrorgesetzen eilig folgte, aber auch die lügen um Geld, um Zins, um unmäßiges Eigentum sollten für eine bessere Welt revidiert werden.


Copyright © Rumpelstilz Politik-Global 07-06-2008

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist ja bereits ein offenes Geheimnis, dass 9/11 ein Insider-Job war.
Ich behaupte einfach mal, dass min. 65%-75% der Menschen auf der Welt, dies auch nun "akzeptiert" haben, dass die USA-Regierung dahinter steckt.

Was ich allerdings persönlich "faszinierend" finde ist, dass die Menschen nur sehr, sehr mühselig den "Arsch" aus dem Sessel bekommen, um endlich mal was in der Welt zu verändern.

Die Elite weiss das, und muss nun schnell reagieren, um die Welt dahin zu bringen, wo sie sie haben will (NWO).

Grüßle
DannyWild

Anonym hat gesagt…

Interesant hierzu ist auch das Kartenspiel Illuminati aus dem Jahr 1995!!!
http://www.konvergenzen.net/Wiesenfelder/www.wiesenfelder.de/00news/12botschaften.html

Anonym hat gesagt…

http://www.cephas-library.com/nwo/nwo_smoking_gun_1.html

Anonym hat gesagt…

Der Erfinder des 9/11 Mythos

http://alles-schallundrauch.blogspot.com
/2007/08/der-mythenmacher-oder-wer-ist
-philip.html

(Auf dem Blog weit nach unten scrollen um auf der linken Seite weitere sehr interessante Informationen zu erhalten)

Rumpelstilz hat gesagt…

Ich kümmere mich schon seit Jahren nicht mehr um den 9/11-fake, die Angelegenheit war derart offensichtlich und das Drumherum um die technische Meisterleistung Sprengung derart dilettantisch, daß man schon notorischer BILD-Leser oder CDU-Mitglied sein muß, um diesen Stuss von "Terror"anschlag noch zu glauben. Dummerweise gibt es aber immer noch 34% CDU-Anhänger in Deutschland. Und gegen D... kämpfen Götter selbst vergebens.

Anonym hat gesagt…

in diesem zusammenhang GANZ wichtig, vielen nicht bewußt und "gekonnt" untergebuttert:

http://www.broeckers.com/scheichegal.htm

... oder auch: aus Omar mach Khalid, merkt doch eh keiner - die heißen doch eh' alle gleich, die wickelmützen.

weiter so