Montag, 23. Juni 2008

0806-31 / Die USA sind TOTAL PLEITE !

Fertiggestellt 28-06-2008 00:50 h.




53 Billionen Dollar (53 trillions USD) Schulden

Die USA SIND pleite !





Wer Dollar behält, kann sie ebenso gut wegwerfen - er erspart sich die Mühe sie aufzuheben.

Jetzt hat er wohl verstanden, wie es um die USA, um die FED und überhaupt um ihr liebes Papiergeld steht. Och, Bennie, nu weine mal nicht.


Tut mir leid - erst mußte der Artikel Kazachstan fertig werden... denn hinter allem lauert der Krieg, d.h. der einzige Ausweg für die USA.




Einstweilen heizt ihm Trichet ordentlich ein - dem armen, armen Bennie.



Ich sagte mir, die Arbeit läuft ja nicht weg und die USA sind morgen und übermorgen immer noch pleite. Während viele emotional dem Fußballspiel folgten, mußte (durfte) ich mich erst einmal mit dem Content-Management-System vertraut machen ... denn Ihr wollt ja bald eine vernünftige Zeitung haben (vermute ich). Von nichts kommt nichts. Hätte ich Informatik studiert, dann stände das neue Layout mit allen Funktionen schon lange - aber zwei oder drei Dinge gleichzeitig, dann leidet immer die Qualität.

Vorab aber, im März standen die USA bei einer Verschuldung von 53 trillion Dollars - auf Deutsch, bei 53 Billionen Dollar Schulden, zu denen sich die Zahlungsverpflichtungen aus Renten und Krankenversicherungen addieren ... mit weiteren 60 Billionen. Wer nun allzu enttäuscht sein sollte, immer noch nichts zu sehen - wenigstens ein paar Statistiken/Schaubilder.

Die Verschuldung begann überproportional zu steigen, als Richard Nixon von Kissinger den Rat erhielt, daß Schulden nicht das Problem der USA sind - sdern das Problem der anderen Länder.

Es genügte, den Dollar zur Petro-Währung zu machen - und fortan trugen die anderen Länder die Schulden der USA, für Öl brauchten sie Dollars, die die Rothschild-abhängige FED munter immer weiter druckte. Dieses System wäre auch weiterhin gut gegangen (für die USA), wenn nicht ein cleverer Saddam Hussein auf die Idee gekommen wäre, sein Öl NICHT MEHR für Dollars zu verkaufen. Einer mußte sterben - Saddam oder die USA. Der Irak war zu schwach - aber jetzt verkaufen der IRAN aber auch RUSSLAND Öl nicht mehr für diese wertlose Papierwährung ...

Da sollte es nun auch niemanden mehr wundern, weshalb es in denn immer heißt, Ahmadinedjad baue Atombomben. Das ist so, wie Saddam die nicht vorhanden MVW gehabt haben soll, die dann niemand fand.

und JETZT hat Ben Bernanke wirklich allen Grund zum Weinen !

Das Original des Berichtes steht unter: http://mwhodges.home.att.net

Was jedoch Ben Bernanke zum Weinen veranlaßte, ist die harte Haltung der EZB !

Denn der Schuldenbericht alleine ist für die FED-Banker ja schon Gewohnheit. Nur gingen sie bislang davon aus, daß die EZB mit den niedrigen Zinssätzen mitmache, um die US-Wirtschaft zu stützen - und vor allen Dingen die US-Banken, wie Lehmann Brothers zu stützen. Aber zurück zum Schuldenbericht - mit einigen Vorbemerkungen:

Ebenso ist das Problem bekannt von Unternehmen, die sehr hoch bei einer Bank verschuldet sind – dann hat nicht das Unternehmen das Problem – sondern die Bank, denn kleine Kredite lassen sich abschreiben, bei mittleren Krediten wird das Unternehmen oder der Häuslebauer in den Ruin getrieben und die Bank erzielt daraus noch "außerordentliche Erträge" – ist jemand jedoch weitaus höher verschuldet als verwertbarer Besitz vorhanden ist, dann hat die Bank ein Problem – so etwa ab 100 Millionen aufwärts.

Ebenso verhält sich dies mit Staaten. Und die USA haben sich derart hoch verschuldet, daß jetzt alle anderen Staaten und Zentralbanken und Banken ein Problem haben. Das größte Problem hat wohl China mit weit über 1,5 Billionen US-Treasury-Bonds. Vor zwei Jahren, als Bernanke und Paulson nach China einbestellt wurden, verließen diese beiden kreidebleich die Sitzung mit dem chinesischen Finanzminister. Und Russland mit seinen Währungsreserven sollte sich ebenfalls vollständig vom Dollar lösen, d.h. Lieferungen nach Russland nur noch mit Dollar bezahlen, bis dieser lästige Dollar-Topf leer ist.

Nun bekommt Ben Bernanke auch noch von Monsieur Trichet von der EZB die Leviten gelesen … und Bernanke weint.

Auch sollte ein Leser sich nicht unbedingt darauf verlassen, was die FTD oder die FAZ über die Außenstände der USA berichten oder von einer Weltwährung schreiben, ebenso wenig, wie man sich darauf verlassen sollte, wenn G.W.Bush und Konsorten und sein deutscher Vasall Schäuble der Bevölkerung Märchen von Terroristen erzählen.

Macht man sich erst einmal frei in seinen Gedanken von all den erfundenen Geschichten, die die Menschheit in eine bestimmte Richtung lenken sollen, dann findet man auch wieder Wege des Ausgleichs der Interessen. Es ist nicht hinnehmbar, daß ein Land auf Kosten der anderen Länder lebt. Was ist FIAT-Money, wenn erwiesen ist, daß das Vertrauen nicht mehr existiert?

Wäre Deutschland ein selbständiges Land mit einem selbständigen Staat und eigenständigen Regierungsstrukturen, dann könnte Deutschland auch verweigern, gratis die eigene Produktion in die USA zu exportieren, denn eine Bezahlung mit Papieren, die nicht eingelöst werden, ist Betrug, ebenso, wie ein ausgestellter Scheck ohne Deckung Scheckbetrug ist. Soll das nun gut sein, nur weil der Betrüger den Namen USA trägt? Ein völlig überschuldetes Unternehmen, das wissentlich einen ungedeckten Scheck zwecks Erschleichung von Leistungen ausstellt, macht sich strafbar. Und deutsche Unternehmen, die ihre Firma an US-Investment Firmen verkaufen, gleichen einem spielsüchtigen Automaten-Junkie, der schlimmer noch als dieser, nicht nur seinen gesamten Unternehmenswert aufs Spiel setzt, sondern darüber hinaus auch die Existenzen der Arbeitnehmer, die zum Unternehmensaufbau und Erfolg beigetragen haben. Der tradierten Form von Unternehmerkultur in Deutschland gehörte wieder mehr Beachtung geschenkt. Unternehmen sind Gemeinschaften und gemeinsam ist man stark. Und für eine ehrliche Leistung darf man auch ehrliche Bezahlung verlangen. So gesehen darf man sich freuen, daß die rund 170 Airbus-Flugzeugen an die US-Air Force wohl nicht von Airbus in die USA geliefert werden, denn sie wären in der Dollar-Währung "bezahlt" worden – also mit ungedeckten Schecks/Dollars.

Sehen wir uns also an, wie solvent die USA sind !

53 Billionen (trillions) direkte Schulden

Umgerechnet auf den Kopf der Bevölkerung belaufen sich die Schulden auf 175.154 $ je Kopf der Bevölkerung, Greise und Kleinkinder eingerechnet., wobei die Verschuldung innerhalb eines Jahres um weitere 5,1% gestiegen ist.

Die Schulden sind im vergangenen Jahr um 4,3 Billionen (trillions) gestiegen, d.h. 5 ½ Mal mehr als das Bruttosozialprodukt. Die Schulden gegenüber dem Ausland stiegen um 2,2 Billionen, die Schulden des Finanzsektors, der Unternehmen und der Haushalte stiegen um 7 – 11%.


80% der gesamten Schulden der USA (d.h. 42.000.000.000.000 Dollar) sind erst seit 1990 entstanden, d.h. in einer Zeit die primär von Schulden lebte, statt von wirtschaftlicher Produktivität.

Die Schulden von 53 Billionen Dollar beinhalten noch nicht die Zahlungsverpflichtungen aus ungedeckten Renten und Gesundheitsleistungen, die sich noch einmal auf weitere 60 Billionen Dollar belaufen.

Der Bericht der US-Regierung mit einer Angaben von "nur" 9,2 Billionen Schulden weist nur die Schulden aus, die die Bundesregierung der USA eingegangen ist. Die gesamten Schulden der USA inkl. der Bundesrgierung, der Bundesstaaten und lokalen Regierungen, internationale Schulden, Schulden des Finanzsektors, der Wirtschaft und der Privathaushalte und einschließlich der "Trust"-Funds (nennen sich tatsächlich "Vertrauens"-Fonds) belaufen sich auf 53.000.000.000.000 (53 Billionen) Dollar.

Das Schaubild zeigt einwandfrei, daß die Schulden (rote Linie) überproportional schneller anwachsen, als das Brutto-Inlands-Produkt (blaue Linie) Bereinigt um die Inflation zeigt dieser Vergleich ein Anwachsen der Schulden von 4,3 Billionen Dollar innerhalb eines Jahres, d.h. innerhalb eines Jahres um 40% des BIP.

Damit lag die Verschuldung (inflationsbereinigt, gemessen in Werten des Dollars von 2007) im vergangenen Jahr 11 Mal höher als noch im Jahr 1957

Die Verschuldung stieg binnen Jahresfrist 2007 um 4,3 Billionen (+8,9%) und stieg in den Bereichen:

  • Bundesregierung +6,3%

  • Haushalte +6,8%

  • Wirtschaftsunternehmen +11,7%

  • Bundesstaaten +9,2%

  • Inlandsfinanzsektor +11,1%

26% der Gesamtschulden (d.h. 1 Billion) wurden gegenüber dem Ausland eingegangen.
Aus dem Hauptbericht des Schulden-Berichtes wurde der Graph des Schulden-Ratios erstellt, der den Prozentsatz der Verschuldung, gemessen am Brutto-Inlands-Produkt, ausweist.

Die Schulden von 53 Billionen Dollar entsprechen 470% des Brutto-Inlands-Produktes.

Im gesamten Privatsektor betrugen die Schulden 41,5 Billionen (Privathaushalte, Wirtschaftsunternehmen und der Finanzsektor) und 11,4 Billionen im Staatshaushalt.







Bemerkung Politik-Global: Interessant wird der Schulden-Ratio jedoch aus politischer Hinsicht, wenn man die Steigerungsraten mit den einzelnen Präsidentschaften der USA – ob Republicans oder Democrates vergleicht, die Präsidentschaft von G.W. Bush mit der Clinton Zeit vergleicht – und noch die Zeit der Niederringung der Sowjetunion betrachtet – denn sie wurde nicht nur über Aufnahme Gorbatschows in die Logen beeinflußt, die US-Unterstützung gegen die Russischen Truppen in Afghanistan, den von den Golf-Staaten erzwungenen Preis-rückgang im Rohöl auf Kosten die unterhalb der Förderkosten (klimatisch bedingt) de UdSSR lagen. An diesem Ratio-Chart lassen sich Präsidentschaften, wie auch Ereignisse sehr gut ablesen.

An nebenstehendem Schaubild der Entwicklung der Rohölpreise läßt sich sehr gut erkennen, daß der Sowjetunion die Einnahmen aus dem Öl- und Gasgeschäft entzogen wurden – und gleichzeitig Ronald Reagan die überaus kostspielige SDI – Space Defence Initiative begann. Politik ist Wirtschaft – und umgekehrt, und erinnern wir uns: Nichts in der Politik geschieht rein zufällig – alles ist geplant!

Erinnern wir uns ferner, mit welchen Vorbereitungen die USA versuchten, eine Annäherung Deutschlands mit Russland zu stören (Ostsee-Pipeline, Petersburger Gespräche in Dresden – siehe NATO-Artikel über Kazachstan), so läßt sich erahnen, wie viele Parameter gleichzeitig zu beachten sind, wenn Investitionen nicht gegen die Planungen Dritter gerade im falschen Zeitfenster erfolgen sollen.

Aber wieder zu den trockenen und trostlosen Daten der USA:

Seit 1990 nahmen in den USA die Inlandsschulden 2 ½ Mal schneller zu, als deren Wirtschaft, was einer Steigerung von 85% entsprach, während die Staatsverschuldung "nur" um 60% zunahm.

In 2007 stiegen alle Schulden in noch nie gekannte Höhen, wobei die Fonds zur Sozialen Absicherung ihre Schulden auf 3,6 Billionen brachten – einschließlich 1,8 Billionen die … ja wo sind sie denn geblieben? Die 1,8 Billionen sind "irgendwie" abhanden gekommen. Ebenso "sorgsam" wirtschafteten die Privathaushalte – die Kredit-Karten Kredite stiegen von 1990 bis 2008 von fast genau 3000 $ auf 9.300 $.

Weil Schulden zu machen "so schön" ist, und Deutschland den USA alles nachmachen möchte, hier ein Beispiel: in den USA hat ein durchschnittlicher Student Schulden in Höhe von 19.400 $ bis er sein Diplom erhält. Dies ist gegenüber 1993 eine Steigerung von 58%. Und eben dieses System der Studiengebühren will in Deutschland die Merkel-Regierung auch einführen. "Glücklich ist, wer vergißt, daß der Zinsbetrag bei Rothschild ist." In den USA haben die Unis sogar eine neue Masche herausgefunden – die Universitäten fördern die Bindung an bestimmte Kredit-Karten und erhalten auf die Umsätze der Studenten bei den Kreditunternehmen Boni ausbezahlt. Ich meine, der Dekan, der sich Vergleichbares für Deutschland ausdenken würde, wäre sicher der Initiator einer echten 2. Generation des SDS. Es zeigt aber par excellence, wie die nachfolgende Generation auf die Schulden-Falle vorbereitet wird – denn auch das ist gewollt.

Nicht anders handhaben die USA das im Außenverhältnis – Schulden sind nicht ein Problem der USA, die US-Schulden sind ein Problem der anderen Wirtschaftsnationen. So haben sich die Schulden der USA gegenüber anderen Ländern mehr als verdoppelt. Dabei sind die Zinsen noch nicht einmal das eigentliche Problem, auch wenn sie Teile der längst nicht mehr vorhandenen Wirtschaftskraft der USA abschöpfen – das eigentliche Risiko besteht darin, daß Staaten wie China, die Golf-Staaten, aber auch Russland sich zu einem vorher vereinbarten Zeitpunkt von den Junk-Bonds des US-Schatzamtes trennen. Die Folgen wären für die USA sehr, sehr "nachhaltig", d.h. die Preise für Rohöl würden gemessen in Dollar ins Unermeßliche steigen und der Dollar fallen. Schweden hat sich bereits weitestgehend vom Dollar als "Währungsreserve" getrennt. Russland ist somit in dieser Beziehung nur der Zweitbeste, während China ein ernsthaftes Problem hat … mit über 1,5 Billionen Dollar "Reserven". Die Golf-Staaten, die für ihr Rohöl nur dieses Fiat-Money erhalten, in das man kein Vertrauen mehr haben kann, befinden sich in einer schwierigen Situation. Und der Euro??? Wollt ihr weiterhin ruhig schlafen? Oder wollt ihr wissen, daß der Euro zu 80% durch den Dollar "gedeckt" ist? Momentan ist das noch ein Problem für die Länder, die Dollar als Währungsreserve halten – aber es kann bei sich ändernden politischen Rahmenbedingungen sehr schnell zu einem Problem der USA werden.

Noch wesentlich höhere Ölpreise, so eine Studie vor Beginn des Irak-Krieges, können in den USA sehr rasch zu dem eines Bürgerkriegs ähnlichen Zuständen führen, wenn sich bewaffnete Amerikaner das nötige Benzin mit Gewalt an den Tankstellen "besorgen". Denn die USA sind nicht Europa mit dichter Besiedlung und geringen Entfernungen. Niemand fährt dort mal rasch die 50 Meilen mit dem Fahrrad zur Arbeit, vor allen Dingen dann nicht, wenn er inzwischen zwei Arbeiten nachgehen muß, um seine Familie noch zu ernähren.

Und über die Immobilienkrise braucht wohl nichts mehr gesagt zu werden. Jedenfalls hat sich die US-Finanzbranche mit keiner Billion an ausländischen Banken saniert. Saniert schon, der Verlust des Einen ist stets der Gewinn des Anderen, denn das Geld das der Landesbank Sachsen entschwand – verschwand in den Taschen anderer. Dito bei der IKB, dito bei …. jeder Bank, die sich rasche Profite erhoffte.

Während in Deutschland oft noch bedenkenlos US-Investment in Firmen akzeptiert wurden, Private Equities wie Blackstone noch toleriert wurden, werden in den USA Aquistions äußerst argwöhnisch beobachtet und kritisiert – so z.B. das Investment in dem in Kalifornien ansässigen weltgrößten Fond "Pimco", der der Allianz-Gruppe gehört.

Das Außenhandelsdefizit der USA verschlechtert ebenfalls deren Situation – in den vergangenen 12 Monaten um -827 Milliarden, während Deutschland einen Exportüberschuß von 105 Mrd. und Japan einen Überschuß von 272 Mrd. Dollar hatten. Das Außenhandelsdefizit der USA beträgt seit 1985 kumuliert $ 7,4 Billionen Dollar.

Sorry - Ihr habt Geld zum aus dem Fenster Werfen? Dann kauft rasch noch US-Aktien! Noch besser US-Treasury Bonds - oder wie wär's mit Enron-Aktien ?
49% aller US-Unternehmen sind "junk"-Firmen, die Schulden außerhalb der Bilanz haben. Und wer Geld in US-Mist investiert hat, darf ruhig schon einmal kräftig spenden.

Übrigens die GESAMTEN Schulden der USA aus direkten Schulden und nicht gemachten Rückstellungen auf Verpflichtungen belaufen sich auf:

  • 113.000.000.000.000 Dollar (trillions - oder auf Deutsch Billionen)

Ich werde mir sogar sehr überlegen müssen, ob ich noch einmal Rubel in Euro (Euro 80% Dollar Währungsreserven) umtausche. Übrigens werde ich auch einen Link eines Forums einstellen von Investoren, die sich im russischen Aktienmarkt eine goldene Nase verdient haben - wer daran interessiert ist, darf gerne "fremdgehen" und sich dort informieren, was Erträge verspricht.


Auf jeden Fall stellt man sich in den USA bereits nicht mehr die Frage, ob der Dollar implodiert – sondern nur noch wann!


Morgan Stanley warnt vor einem "katastrophalen Ereignis" da die EZB die Federal Reserve angreift.

Bankfachleute warnten vor einer erneuten Währungskrise wie 1990, wegen der ernsthaften Spannungen zwischen der Europäischen Zentralbank und der Federal Reserve über die Geld-Strategie.

Stanley Morgans Europaexperten finden, daß sich Ähnlichkeiten zu den transatlantischen Spannungen der frühen 90er Jahre aufbauen, die zu einer größeren Währungskrise und einer Rezession in Europa führten.

Tatsächlich hat die EZB zu Beginn der US-Bankenkrise eine Erhöhung des Zinssatzes Euribor um 100 Basispunkte zugelassen (= 1,0%). Die damit verbundene Schwächung des Dollars bedrohe die europäische Exportwirtschaft.

Der Zeitpunkt der größten Anspannung steht in den kommenden Monaten bevor, falls die EZB die Drohung von Jean-Claude Trichet wahrmacht und die Zinsraten nochmals erhöht.

Die Folge wäre ein weiterer Verfall des Dollars - aber das ist nur die vorgeschobene Argumentation.

Die Ungleichheiten in der EU nehmen zu. Die Preissteigerungen bei den Lebensmitteln und bei Kraftstoffen hat in Europa die Inflation auf 3,7% ansteigen lassen und in Spanien sogar auf 4,7% und trotzdem erlebt Spanien jetzt einen Crash im Immoblienbereich und fällt damit sogar hinter Deutschland zurück. (Demnach muß ja Deutschland ganz am Ende der Skala stehen).

China will - vor allen Dingen vor den eigenen Bürgern - die Olympiade zu einem vollen Erfolg werden lassen. Bis zum Ende der Olympiade darf also jeder ruhig schlafen - oder sich eben auf die Zeit danach vorbereiten. Danach beginnen die Sanktionen Chinas gegen die USA - wegen des gemachten Erdbebens - gemacht durch die USA, einem Erdbeben, das 90.000 Chinesen das Leben gekostet hatte. Dabei waren die Chinesen nicht das eigentliche Ziel, das Ziel waren die unterirdischen Lager der chinesischen Atombomben - genau dort wo das Erdbeben stattfand.


Rumpelstilz Politik-Global 24-06-2008 / 25-06-2008 02:40 h / 28-06-2008

P.S.
Kommentar zu einem langen Kommentar:
Ich galube auch nicht alles, vor allen Dingen, wenn Möglichkeiten zur Verifikation fehlen. Und die CIA als die alleinig Bösen hinzustellen ... das klappt bei mir auch nicht. Bekannt ist, daß die Firma überwiegend Absolventen der University YALE rekrutiert - aber die kochen auch nur mit Wasser. Die CIA ist nur ein Zwischenglied, beeinflußt von den S&B und gehorsam dem CFR (Rockefeller) gegenüber. Daß Krisen geplant werden (z.B. Banken"crash" von 1913 war geplant und durchgeführt von Pierpoint Morgan im Auftrag Rothschilds - aber so etwas gehört in die künftigen Themen-Dossiers) geht doch schon aus dem Satz hervor: "In der Politik geschieht nichts rein zufällig, alles ist geplant." Aber bitte doch nicht vom Schussel Schüssel.

Rumpelstilz


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

kann es sein das Spanien Europameister wird

bei CL haben ja die Engländer gewonnen , jetzt SPanien

wiso aufgrund der Immobilienkrise
irgendwie werden die teams Eumeister oder Weltmeister wenn schwere Zeiten bei den Lände anstehen ist ja gute Ablenkung

Anonym hat gesagt…

Guten Tag, Rumpelstilz!

Erstmal möchte ich Ihnen für Ihre Mühe herzlich danken, für die ganzen Informationen und Übersetzungen, die Sie uns, Leser, zur Verfügung stellen. Seit einigen Wochen besuche ich diesen Blog täglich und ich muss ehrlich zugestehen, dass er mir in vieler Hinischt die Augen noch mehr geöffnet hat.

Es ist bedauerlich zu sehen/hören, welches absurde, gar kriminelle Spiel die gleichgeschalteten Massenmedien mit dem schlafenden Michel treiben. Auf der einen Seite tut er mir leid, auf der anderen Seite kann ich nur sagen, dass ihm das alles zurecht geschiet. Dennoch, solange das Betreten des Rasens immer noch "verboten" ist, wird sich, bedauerlicherweise, nichts ändern.

Trotz allem tragen Blogs wie dieser zu einer "Verbesserung" der aktuellen Situation bei, denn die Wahrheit kann und darf nicht unentdeckt/unausgesprochen bleiben! Auch hoffe ich sehr, dass immer mehr Menschen sich die Informationen, die eher der Realität entsprechen, aus solchen Quellen aneignen und sie auch weiterleiten. Ich tue das jeden Tag, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Umfeld, manchmal werde ich angeschaut, als sei ich von einem anderen Stern, manchmal bekomme ich viel Zuspruch und diejenigen, die ich darauf anspreche, fangen an zu (nach)denken. Wenngleich unsere Bemühungen nicht immer von Erfolg gekrönt sind, bin ich mir sicher, dass wir jeden Tag immer mehr werden. Die Wahrheit wird siegen!

Viele herzliche Grüsse,

Alex

PS. Was mir immer wieder negativ in den Antworten auf die verschiedenen Beiträge auffällt, nicht nur in diesem Blog, ist die Tatsache, dass diejenigen, die Stellung dazu nehmen unter bzw. als "anonym" posten. Nun, liebe Schreiber, so "anonym" seid Ihr, solltet Ihr der Meinung sein, Schäuble wüsste nicht, wer welchen Beitrag zu welcher Uhrzeit hinterlassen hat... ;-) Also, seid mutig und gebt Euch einen Namen, von mir aus auch "Michel"! :-P Dann weiß man(N) zumindest wer am anderen Ende der Leitung ist. Danke!

Anonym hat gesagt…

Bei uns (D)sieht's nicht besser aus:

Gesamtverschuldung rd. 15 000 000 000 000 EURO.

Diesen Schulden stehen Forderungen (Renten, Versicherungsleistungen) in gleicher Höhe gegenüber.

Prost!

Grüße,FESTAN

Filos hat gesagt…

Mein Freund Alex, es ist nicht einfach den Namen eines jeden blogers preiszugeben. Wie Du siehst die Menschen haben Angst, ich auch, obwohl ich weiss dass die Herren und Damen wissen wer was schreibt. Deshalb gebe ich mich als Filos aus, was Freund bedeutet. Wir, die der Wahrheit ein bisschen naeher sind, wissen auch dass wir etwas misstraurischer sein muessen, so bin ich auch Dir gegenueber misstraurisch, denn wer weiss ob Du Alex heisst oder Thomas oder Ali und Dich als Alex ausgibst.
Stell Dir vor Rumpelstilz wuerde seinen wahren Namen preisgeben.
Ich versuche auch meine Mitmenschen darueber zu informieren was auf der Welt tatasaechlich ablaeuft, und sie zu ueberzeugen dass andere die Faeden ziehen, doch nur wenige glauben mir. Beispiel Bilderberg: Bis vor kurzem hat mir niemand geglaubt, bis ich seit vergangenen Dienstag die Debatte ueber das Mitspracherecht der Buerger ueber den Lissabon Vertrag verfolgt habe. (Ich bin Grieche, und ich meine die Debatte in Griechenland). und gehoert habe wie ein Politiker die Bilderbergler erwaehnt hat, was mich auch gewundert hat. Denn der Durchschnitts-Europaeer sieht die Bilderbergler-Konferenzen nicht im Fernsehen, also gibt es das nicht. Weisst Du, das ist so wie dem Gott und dem Satan: Du siehst nicht den Satan also gibt es ihn nicht, du siehst nicht den Gott also gibt es ihn nicht. Die Sache mit satanischen NWO ist so komplex, dass wenn man die Verastung des Baumes NWO sieht, und den Baum mit den Aesten zeigt, dann wird man fuer verrueckt erklaert, wie ueblich. Denn so ein komplexes satanisches System aufzubauen nur um uns zu minimieren auf 500 mio von 6.5 Mrd und uns alle verchippen und Sklaven zu machen, das passt nicht in denen ihr Kopf. Das passte in meinem Kopf auch nicht hinein denn mein Horizont wurde gezielt von Medien und den Problemen und vom Life-Style den Durchscnittsbuergers verkleinert und konnte nichts von dem sehen. Doch mittlerweile she ich vieles, und den ersten Schritt zur Oeffnung meines Horizontes habe ich einem Freund und Moench zu verdanken der auch gehetzt wird. Wenn ich euch den Grund sage, dann werdet ihr mich fuer verrueckt halten. Die Zeit ist noch nicht reif fuer die meisten, obwohl man schon vieles erkennen kann.

Filos hat gesagt…

Was ich vergessen habe zu sagen: Du (Alex) hast Recht, es bedarf sehr viel Muehe solche Informationen zur Verfuegung zu stellen. Und da muss jeder von uns der die Kommentare und Infos von Rumpelstilz liest ihm ein grosses Lob geben. Denn er muss reserchieren, Informationen sich beschaffen, diese pruefen und oftmals ins Deutsche uebersetzen. Und oftmals auch auf E-mails von Lesern antworten, was er auch macht und ich das sehr schaetze. Ich weiss nicht was R. tagsueber macht, aber ich als 'Arbeiter' weiss dass diese Dinge Zeit brauchen und man Zeit eben nicht hat. Diejenigen die Deutsch verstehen sollten sich glucklich schaetzen einen Rumpelstilz zu haben der ihnen die Augen oeffnet. Ich bin einer von denen. Und nicht zu vergessen, Rumpelstilz hat eine grosse Verantwortung uns gegenueber. Und vieleicht haben schon manche von euch es schon mitbekommen, einige Bloger haben Anzeigen (vom jeweiligen Staat) am Hals weil sie sich frei ausdruecken und wie es aussieht Wahrheiten preisgeben. Womoeglich sitzen auch manche im Knast in manchen Diktatur-Laendern, was ja auch in nicht allzuferner Zukunft mit Europa passieren wird, wenn es so weit ist mit dem Diktatur-Mega-Super-Staat, wahrscheinlich unter einem anderen Namen, denn wenn z.B. Israel und die NAU der EU beitreten wird dann ist es keine EU mehr.

Anonym hat gesagt…

@Festan: Ich habe Ihre Kommentare öfters im BLOG Querschüsse gelesen. Wissen Sie warum der BLOG entfernt wurde? Ich finde es sehr schade, denn die Informationen waren excellent! Ich hoffe doch, das nicht zensiert wurde.

Ich äußere mich noch hierzu, aber erst wenn alles eingestellt wurde!
Grüße

Anonym hat gesagt…

@anonym: nur vorübergehende Ermüdungserscheinungen beim Autor; versuche ihn aufzumuntern.

Grüße, FESTAN

Anonym hat gesagt…

@Festan: Vielen Dank für die Info und viel Erfolg bei der Aufmunterung.

Grüße

Anonym hat gesagt…

826.000 Millionäre in Deutschland

jaja in paar monate haben wir hier 82mio Milliardäre :-)

ja finde ebenfalls schade das wirtschafts-querschuss blog dicht ist

Anonym hat gesagt…

nur mal als vorschlag.. man könnte ja auf die ganzen GROßSCHREIBUNGEN und bunten schriften hier verzichten.. dann kann man die artikel auch anderen weitergeben die sich dann nicht gleich denken, schon wieder so ein spinner.. wie gesagt, nur ein vorschlag.. ich warte auf die übersetzung, viel glück dabei

Anonym hat gesagt…

Oh weh !

ich habe doch heute nichts von den 113 Billionen übersetzt - sonder "NUR" den Artikel Kazachstan fertig geschrieben und mich dabei NUR auf das Wesentlichste konzentriert, dabei ist dieses Problem derart brennend!

Rumpelstilz hat gesagt…

beitrag war von mir - nur falschen Knopf gedrückt.

Rumpelstilz hat gesagt…

Kann es sein, daß Spanien ...

JA - es kann sein, daß Spanien heute rausfliegt! und das Endspiel lautet ........... gegen Russland.
Trotzdem werde ich nur hin und wieder im Life-stream reinschauen. Die Arbeit geht vor!!! Es gibt Wichtigeres als Fußball!

Und außerdem habe ich morgen und wahrscheinlich übermorgen noch zu übersetzen - der Schulden-Artikel ist leider sehr lang.

Bemerkung an Festan:
--------------------
15 nur ? Das Merkel ist ja auch erst 2 Jahre am Ruder, da kann noch viel geschehen!

An alle
-------
ja, es macht viel Mühe und Arbeit solche Artikel zu recherchieren und dann auch noch so zu schreiben, daß sie nicht ermüdend zu lesen sind.

Der Artikel Kazachstan ist fertig - aber er betrifft genau so auch Deutschland.

Anonym hat gesagt…

Kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen. Seitdem ich Internet habe bin ich dank diverser blogs richtig gut über dieses tolle Land informiert. Ich befürchte nur das Schäuble mit hilfe der EU irgendwann mal solche blogs verbieten wird, verbreiten sie doch für ihn unangenehme Wahrheiten. Zu der Anonymität möchte ich anmerken, dass es in der BRD schon ein gewisses Klima der Angst gibt. Ich kenne Leute, die über die Stasi der ex-DDR hetzen, aber Angst haben eine Petition ONLINE zu unterschreiben! Da braucht sich niemand wundern, andererseits habe ich das Gefühl das auch immer mehr Menschen wach werden. Vielleicht ändert sich ja doch noch was, obwohl ich eher Pessimist bin. Weiter so Rumpelstilz!

Gruß
K.D.

alex k hat gesagt…

hatte immer die Zahl von 50-60billionen im Kopf aber neulich hatte ich gelessem das Sozialversicherungen auf 50-60 zusätzlich beziehen kommst du deshalb auf diese grosse verschuldungszahl ?

Anonym hat gesagt…

An alle Leser,
diese Seite ist ein Segen für jeden der sie findet. Aber alles was hier steht wurde vor 2000 Jahren von Johannes >> in der Offenbarung << geschrieben. Wenn jemand nicht weiß was ich meine >> die Bibel <<
Um jeden etwas weiter zu-helfen, hier eine Seite wo IHR Zeugniss finden könnt. www.worldwidewings.de geht auf das Buch von Choo Thomas, so real ist der Himmel, dann auf Audio. Wer die Wahrheit auf dieser Seite verkraftet, dann auch die der Zeugnisse dort.
Die Bibel ist wahr, es wird der Tag kommen das sehr viele Menschen auf der ganzen Welt auf-einmal verschwunden sind. Das nennt man Entrückung! Kurz danach werden Zeiten sein wie sie noch kein Mensch gesehen hat. Dann macht jeder Bekanntschaft mit dem Chip, wer ihn nicht will, der wird einen Kopf kürzer gemacht. Ich rate jedem auf den Chip zu verzichten, als in der Hölle zu-landen. Lieber eine kurze Zeit leiden, als für immer in der Hölle.
Dank dieser Arbeit weiß ein wacher Christ, welche Stunde es geschlagen hat.
Der Herr Jesus segne jeden Leser, besonders die Reporter dieser Seite.

Anonym hat gesagt…

The Rapture Report - Storm Clouds on the Horizon


Storm Clouds on the Horizon
Written: 6-24-08
Rapture Forum Staff: Chris

With each passing day, there seems to be one article after another indicating that the pieces for Bible prophecy could be rapidly moving into place. A couple of recent articles stirred my interest on the current Iranian nuclear situation. In this Israel National News article former US Ambassador to the UN, John Bolton, made the claim that if Barack Obama wins the US presidency that Israel would strike Iran before he is sworn into the White House. John Bolton is seen by many as a "hawk" in the political establishment and he is a strong supporter of striking the Iranian nuclear program. John Bolton is the kind of guy that tells things like they are and doesn't hesitate to say what he thinks. In the article, Bolton goes on to say:


"The argument for military action is sooner rather than later," he told the Telegraph. Bolton asserted that the Arab world would be "pleased" if Israel attacks Iran's nuclear site although he added there would be "public denunciations." The Arab world would be 'pleased' if Israel attacks Iran's nuclear site.
John Bolton goes on to explain that over the past year:


He said he has given up on the Bush administration's efforts to stop Iran from developing an atomic bomb. "I don't think it's serious any more," he said. "If you had asked me a year ago I would have said I thought it was a real possibility. I just don't think it's in the cards."
In light of these remarks I believe that many folks have been making the same observations that Bolton is currently making in that the window of opportunity for the US to strike the Iranian nuclear facilities has no come to a close. Internal differences of opinion on the Iranian nuclear program coupled with the recent NIE report have helped to derail any serious military efforts to stop the Iranians. With no progress and results being produced on the diplomatic front, the military option seems to be the only serious option left to prevent the Iranians from acquiring a nuclear bomb. But according to John Bolton, the military option just doesn't look good right now in the last months of the GWB administration.

Last year the US Navy sent a good deal of militay hardware in the Persian Gulf in order to send a message to the mullahs in Tehran. However, with nothing happening and the military assets leaving the Persian Gulf area I am afraid the Iranians have concluded that the US is not serious about doing anything militarily against them. The Iranians have a feeling that the US is too tied down in Afghanistan and Iraq to deal with their nuclear situation, so they have continued their nuclear program without fear of retaliation. I do think the Iranians have been emboldened and encouraged that nothing happened last year. As a result, they have continued their nuclear program at full speed and that is definitely not good for the international community.

Another article catching my interest is this one by the Jerusalem Post that indicates that there were apparently false reports circulating Tuesday that the Iranian nuclear facilities had indeed been bombed. It turns out these rumors were false and were denied by Israel, the US, and Iran. The article reported:


Oil rose for a third straight session on Tuesday to more than $138 a barrel, following rumors of an attack on Iran's nuclear facilities, which was later denied, Reuters reported. "This is just a rumor. No attack against Iran's nuclear facilities has taken place," a senior Iranian nuclear official said. Israeli and American military spokesmen also denied the rumors, according to Bloomberg.
On the surface, the article appears to be a innocent false report, but I would suspect that the "psychological warfare" being played out right now is very intense. A report coming out of this nature could be used to help make the Iranians nervous and help to increase pressure on them concerning a future military strike. My gut instinct is that there is more here than meets the eye, but then again I could be wrong. But given the recent reports of the large IDF exercise earlier this month, I just find the timing of the report very interesting and something we need to watch.

In addition, it was reported by the Jerusalem Post that the US Chairman of the Joint Chief of Staffs is making a surprise visit to Israel at the end of this week. Admiral Michael Mullen will be meeting with IDF head Gabi Ashkenazi and this has fueled specualtions that they will be discussing possible military action against Iran. This is the second recent visit to Israel for Mullen so this has been raising eyebrows. The article reports:


The visit comes just weeks after the Israel Air Force reportedly flew 100 fighter jets 1,500 kilometers across the Mediterranean in an unprecedented exercise widely reported as a "dress rehearsal" for an attack against Iran.
What happens in the near future remains to be seen, but as these articles demonstrate time could be short for the Iranian nuclear program and that in turn could help provide a domino effect for Bible prophecy. We definitely need to keep our eyes and ears glued to the TVs and newspapers to keep alert on the situation in the ME. History has shown that conflict can erupt at any moment and when we least expect it.

In these last days, one of the most encouraging things about reading the news headlines is that they point to the soon return of the Lord Jesus Christ for his church in the event known as the Rapture. We need to heed the call to "look up" as our redemption is drawing nigh. Jesus is coming soon!!!

God bless

all

http://www.raptureforums.com/RaptureReport/rapturereport06242008.cfm

alex k hat gesagt…

das passt ja ganz gut heute

Sparkurs
EZB legt Pläne für neues Hauptquartier auf Eis
Die Europäische Zentralbank (EZB) stoppt überraschend den Bau ihres neuen Hauptsitzes im Osten Frankfurts. Offenbar gelingt es nicht, einen Bauunternehmer zu finden, der mit dem vorgesehenen Budget auskommt. Der Wolkenkratzer soll eine halbe Milliarde Euro kosten.


HILFLOSER NOTENBANKCHEF
Währungsfonds durchleuchtet US-Finanzsystem

Von Gabor Steingart, Washington

Demütigung für Mr. Dollar: US-Notenbankchef Ben Bernanke muss sich eine Generaluntersuchung durch den Internationalen Währungsfonds gefallen lassen. Das gesamte Finanzsystem des Landes wird auf seine Tauglichkeit überprüft - ein für die USA einmaliger Vorgang.

Hamburg - Die US-Notenbank gehört zu Amerika wie Coca-Cola und Pizza Hut, sollte man meinen. Doch in diesen Tagen wird zumindest ein Unterschied augenfällig: Pizza und braune Brause konnten im Zuge der Globalisierung ihren Einflussbereich ausdehnen. Die Macht der US-Notenbank aber schrumpft.

Kein Notenbankchef der amerikanischen Geschichte musste sich derart demütigen lassen wie Ben Bernanke.

Anonym hat gesagt…

@ alex K: Der Dow Jones steigt "trotz Demütigung". Welche Spinner kaufen denn noch amerikanische Aktien ausser der FED und seinen Primary Dealern? Freue mich auf den Tag (in der zweiten Jahreshälfte 2008), wo der DOW crasht!; das heisst nach meiner bescheidenen Meinung ist der DOW höchstens 4000-5000Punkte wert, wenn überhaupt.

Anonym hat gesagt…

9113
Rumpelstilz weiss sehr gut wer ich bin. Aber ich habe meine Gründe - leider - mich hier ein bisschen zu verbergen.
Vater von 8 EU-Kindern :(

Anonym hat gesagt…

23min türkei 1:0 geschossen ist das jetzt der Tag des 23 wenn ja wird wohl türkei gewinnen ^^

aber die letzten spiele wo ein treffer in 23 fiel ging das spiel noch 1:1 aus oder das Team hat noch verloren

Anonym hat gesagt…

HEUTE 25.06.2008 = 23

Anonym hat gesagt…

Für diejenigen, die's vielleicht interessiert:

Numerologie funktioniert anders. Es wird nicht nur addiert, sondern auch subtrahiert. Ist ein Wert der voranstehenden Zahl höher als der nachfolgende, wird addiert. Ist er niedriger, wird subtrahiert:

123 = 2-1=1; 3-1=2
321 = 3+2=5; 5+1=6

Sind die Werte gleich, wird weder addiert noch subtrahiert. Dann handelt es sich um zwei gleichwertig nebeneinander stehende Werte:

666 = 666 (Es handelt sich also um drei separate Dinge, die bezeichnet werden).

Wenn man dies weiß, dann schälen sich bei so mancher mystischen Zahl erstaunliche Dinge heraus. Denkaufgabe: So wie Jakob 12 Söhne hatte, hatte Jesus 12 Jünger...

12=2-1=1 ;)

Bernd hat gesagt…

@Alex, 11:40, "Trotz allem tragen Blogs wie dieser zu einer "Verbesserung" der aktuellen Situation bei, denn die Wahrheit kann und darf nicht unentdeckt/unausgesprochen bleiben! Auch hoffe ich sehr, dass immer mehr Menschen sich die Informationen, die eher der Realität entsprechen, aus solchen Quellen aneignen und sie auch weiterleiten."

Ja, das ist sicherlich richtig und unbedingt notwendig; wir müssen das veröffentlichen, was die Willfährigkeitspresse nicht bringen darf. Gottseidank ist das Internet ( noch ) reichhaltig voller unbotmäßiger Informationen!

Aber, Alex, DD hat erkannt, es reicht nicht, nur zu erkennen, nur zu wissen, DASS etwas falsch läuft, der nächste Schritt ist der, dass wir, Volk, uns nicht mehr gängeln lassen, insbesondere durch eine konservative Parteienstrategie, die sich dann auch ( repräsentative ) Demokratie nennt.
DD bittet darum: erkennt die Möglichkeiten der Politik auch von unten. Dieser Blog, viele andere Blogs, viele andere sehr gute kluge Leute, sind AUCH in der Lage, politische Zeichen AKTIV zu setzen: die Regeneration, die Neugeburt der Demokratie hat begonnen.

Ich bitte diesen Blog: schaut Euch bitte das folgende an, was am 10.Juli real beginnt zu wachsen:
http://www.deutschland-debatte.de/2008/06/11/basisdemokratie-und-ihre-umsetzung/, wozu bereits sehr viele Bürger sagen, da machen wir mit!

Wirklich: es geht nicht um eine Selbstdarstellungsshow, es geht darum, diesem Volk, diesen Menschen hier, ihre geraubte Würde wiederzugeben.

Danke, wenn Ihr auf diesem Blog helfen könntet.

Horst hat gesagt…

ich lese immer wieder von der Angst der Menschen ... Leute trennt Euch davon, es gibt NICHTS aber ABSOLUT GARNICHTS, wovor wir uns fürchten müssten

diese Erde ist quasi UNSER Zuchthaus, wenn Ihr so wollt ...

http://www.zurwahrheit.de/Auf.ein.Wort.V5.pdf

... und meinetwegen lacht mich ruhig aus, aber erst, wenn Ihr das Buch zu Ende gelesen habt ;-)

alex k hat gesagt…

freue mich schon auf den heutigen artikel. :-)


ach ja @ Rumpelstiz hast gesehen
SPANIEN ist in Finale

Laut der Politik/Wirtschats-Situation müßten die Spanier gewinnen.

1992 wurde Dänemark EU-Meister , das Volk war gegen EU-Reform, Euro Währung

2006 Italien WM-Meister (Liga war in der Krise , Regierung ebenfalls )

2008 Spanien Millionen Arbeitslose , Wirtschafts total im Arsch ^^

Rumpelstilz hat gesagt…

Na endlich kommt der Rest des Artikels HEUTE ! (d.h. in dieser "Sitzung")

Was fängt man mit so einem blöden Titel wie: "die da haben Schulden" an. Einfach nur die Ziffern wiederzugeben würde keine Ansprüche erfüllen. Ein "Betthupferl" besonderer Kommentare bedarf es eigentlich immer. Nur Nachrichten, ohne sie in den Kontext zu stellen - dann könnte ja jeder gleich bei Reuters, DPA oder Agence France Presse lesen - oder sich vom deutschen Regierungssprecher zur Märchenstunde anhören, was er meint, daß das Volk wissen solle.

Also hoffe ich doch, heute noch etwas Kontext zu dem amerikanischen Grandpa zu liefern.

Übrigens wurde ich informiert, daß www.politblog.net die Pforten schließt.

Wer von dort Lust hat bei PG Wertvolles beizutragen, braucht eigentlich nur noch etwas zu warten - in zwei/drei Wochen sollte PG als echtes Magazin stehen, mit allem Drum und allem Dran.

Anonym hat gesagt…

@ anonym 25. Juni 2008 15:16

Ich glaube mit deinem "Gott" und Jesus Gequatsche kommst du auch nicht weiter.

Schließlich ist der gesamte Apparat namens Kirche auch nur ein verlogener und korrupter Haufen.

Auch die, die "glauben", sind im Grunde nichts anderes wie blinde Mitläufer (es wurde viel Leid und Elend im Namen der Kirche verrichtet und wird es immer weiter). So blind, wie die Menschen, die alles glauben, was einem in den Medien mundgerecht vorgesetzt wird.

In dem Sinne: "Gott" ist tot.

@ Rumpelstilz:
Wirklich gute Recherchen. Doch die Meisten wollen es nicht glauben. Habe versucht, meine Mitmenschen aufzuklären. Meist vergebens.
Doch scheint auch einiges in meinen Augen Panikmache deiner-/ ihrerseits zu sein.

In diesem Sinne, peace out!

P.S. an die die meinen, einen Namen mit zu posten. Es gibt viele die aus guten Grund

Anonym hat gesagt…

@ anschließend zu dem vorhergenden Post.

[...] Es gibt viele die aus guten Grund anonym posten

Rumpelstilz hat gesagt…

@anonym v. 25-6-
-----------------

Deshalb steht der Link dabei.
die Ziffern stammen aus offiziellen Quellen, zusammengestellt von wütenden Amerikanern, denn die werden ebenso belogen, wie die Deutschen in Deutschland.

Wenn ich übertreiben würde, hätte ich vermutlich weniger Leser.

----------------------------------

an ALLE

Übrigens an alle die auf einen neuen Artikel warteten - ERST mußte dieser hier fertig sein!!!

Dann hatte ich gestern und heute viel anderes Zeugs zu tun - und dann muß ich mich noch mit dem CMS für die Zeitung Politik-Global vertraut machen - das soll ja eines Tages (ich hoffe in 2 oder 3 Wochen) nicht schlechter sein, als Spiegel-Online von den Möglichkeiten her - vom Inhalt aber wie gehabt.

holger hat gesagt…

tja, ich behaupte ferner,dass nur noch die zinseszinsen von der fed gedruckt werden. es gibt kein wirklich "frisches geld". die druckmaschinen sind momentan überlastet(kein papier und keine farbe kommt noch hinzu). rund 80 %, oder ein kleines bißchen weniger, der dollars existieren nur als bit und byte. oder als pat und patachon. der crash wird kommen. er muss, da ein zinseszins system immer implodiert ist. 1913 gründung der fed jetzt 2008. spätestens 2013 kommt der kollaps. schon rein materiell (drucken der zinsen) geht es nicht länger. schrapp schrapp schrapp heli ben wirft die rotoren schon mal an. sollte man kredit würdig sein, dann kann man sich getrost gold kaufen. analysten sehen das gold real bei ca. 2000 "USD".

alex k hat gesagt…

ACKERMANN BEI PUTIN
Deutsche Bank kooperiert mit größtem russischen Geldhaus

Es ist der ausdrückliche Wunsch von Wladimir Putin: Die Deutsche Bank soll nach SPIEGEL-Informationen eine zentrale Rolle beim Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und Deutschland spielen. Mit dem größten russischen Geldhaus wurde eine enge Kooperation des deutschen Kreditinstituts vereinbart.

muss er schon um milliarden betteln ?

Killerkeks hat gesagt…

Jetzt wirds wohl Zeit für einen weiteren Krieg. Tibet oder Kuba bieten sich da doch an...

Anonym hat gesagt…

zum Rapture Report:
Rev 20:4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und ich sah die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier nicht angebetet hatten noch sein Bild, und das Malzeichen weder auf ihre Stirn noch auf ihre Hand genommen hatten; und sie lebten und regierten mit Christus tausend Jahre.
Rev 20:5 Die übrigen der Toten aber lebten nicht, bis die tausend Jahre vollendet waren. Dies ist die erste Auferstehung.
Rev 20:6 Selig und heilig ist, wer teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht, sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

Also: Gemäss Vers 4 werden diejenigen, die dem System des Antichristen widerstehen einen "Kopf kürzer" gemacht. Dann stehen sie auf und gemäss Vers 5 ist das die ERSTE Auferstehung. Wenn man nur an diese Verse glaubt, ist es eindeutig, dass Jesus nicht vorher kommts und eine "Entrückung" im Geheimen passieren wird. Denn gemäss 1. Korinther 15:51-53 wird die "Entrückung (kein biblischer Ausdruck)" gleichzeitig mit der ERSTEN AUFERSTEHUNG sein. - Und wenn die Leute erst nach dem Antichristen zur ERSTEN Auferstehung kommen - tja, dann bitte, dann gibt es nicht vorher noch eine VORERSTE Auferstehung.
Bitte genau lesen und genau denken.
Alles andere sind Trugschlüsse, die um ca. 1830 in die Christenheit hineingekommen sind.

Hier die geschichtliche Entwicklung der Irrlehre der Vorentrückung:
http://www.geocities.com/lasttrumpet_2000/timeline/index.html
Gruss
9113
Rumpelstilz, ab Dienstag werde ich vermutlich wieder mehr Zeit haben.
Gruss auch wenn die Russen "out" sind :(

Anonym hat gesagt…

Der Bericht !!!

von einem guten Freund ...

Dies ist ein Dokument aus einer besonders vertraulichen Quelle, seit Mitte März 2008 wurde bis Juni 2008 daran gearbeitet, aus einem Wust aus Informationen das wesentliche herauszufiltern. Die Quelle hat einen Informationsvorsprung, der enorm ist und wurde geduldig von einem Freund angehört, der lange darauf gewartet hatte.

Die Informationen sind eher chronologisch geordnet und nicht so sehr nach Themen-gebieten zusammengefasst. Dem geneigten Leser soll sich ein Gesamtbild bieten, an dem er erkennt, wie weit unsere Freunde in Langley gekommen sind mit ihren Aktionen.

Die Geschichte von Langley fängt ja schon 1945 an und geht bis heute ins Jahr 2008. Es sollen auch die Ziele beleuchtet werden, die diese Leute verfolgen und wie sie uns jeden Tag schamlos betrügen und belügen.

Doch fangen wir bei der Hauptperson an:

Die Hauptperson dieses Spiels lautet Wolfgang Schüssel, ehemaliger Bundeskanzler von Österreich (geboren wurde er am 7. Juni 1945 in Wien). Bald tauchten erste Gerüchte auf, dass er mit Sado-Maso Spielen zu tun habe und ein treuer Anhänger der NWO sei. Es war bekannt, dass er nach seiner Wahlschlappe um 2006 nie so recht aufgegeben hatte. Was wollte er jetzt?

Dann gab es die Meldung, dass er „Englische Münzen“ verwenden muss. Dies ist der Slangausdruck für die Mitgliedschaft beim MI6. Diese Meldung bestätigte sich bald, es wurde klar, dass er seit 20 Jahren dabei ist. Das Ziel der gesamten Operation von Langley schien zu sein, dass ein neuer Krieg in Österreich angefangen werden sollte, oder sollte es ein großer Terroranschlag sein? Es war nur klar, dass Schüssel einen wichtigen Auftrag hatte und diesen auch ausführen wollte.

Bekannt war jetzt, dass die ÖVP im Herbst vielleicht wählen lassen wollte, vielleicht mit Josef Pröll in der Regierungsliste, die Rolle von Schüssel wäre klar: er würde vom ÖVP Klub aus die Fäden ziehen, also mehr aus dem Hintergrund agieren. Weiters ergab sich der Verdacht, dass noch andere Regierungsmitglieder wie z.B.: Platter und Molterer von Langley angeworben wurden. Die Quelle hatte auch klar erkannt, was das Ziel dieser Operation sein sollte: Europa in seiner Einheit zu zerstören.

Die Entschlüsselung der Quelle gestaltete sich zunehmend schwieriger, es war die Rede von einem „AIRBUS 300“, vielleicht ein neues 9/11, das Datum schien sicher: 09.09.2009.
Auch war die Rede von 2 – 3 Flugzeuge, die in den Anschlag verwickelt werden sollten. Der Verdacht erhärtete sich, dass es diesmal schneller gehen sollte als 9/11, vielleicht einfach eine Bombe an Bord eines Airbus 300? Doch die Quelle konnte noch nicht sauber entschlüsselt werden.

Doch dann die Überraschung, die Quelle rückte von der Angabe mit den Airbus 300 ab und schien wieder neue Nachrichten zu liefern: Im Jahr 2009 sollte ein neuer Ölschock ausgelöst werden, das Ziel war die Zerstörung der EU, die Zerstörung des Euros und die Rückkehr zu den Landeswährungen der einzelnen Mitglieder. Danach könnten die USA wieder ungefragt und hemmungslos mit dem Dollar spekulieren, nur insgesamt 300 Personen wüssten davon in der Hochfinanz und in den Geheimdiensten. Damit erklärt sich auch die Zahl „300“, die zur Fehlinterpretation des Airbus 300 geführt hatte.

Diesmal soll es aber im Vergleich zu früher schnell gehen, ein monetärer Blitzkrieg also, federführend soll der englische Geheimdienst sein. Schüssel soll dabei eine entscheidende Rolle innehaben, vielleicht als Vermittler mit faulen Absichten, vergleichbar mit Tony Blair in Nahost? Klar war nur, dass der Euro das erklärte Feindbild war, und er sollte für immer beseitigt werden. Weiters sollte Europa in einen Krieg mit den USA hineingezogen werden, so lautete das Ziel.

Es galt nun, Details herauszufinden über die genaue Vorgehensweise, es war bisher klar, dass eine Ölkrise großen Ausmaßes geplant war, und das Ziel hieß: weg mit dem Euro und den Petrodollar stärken. Die EU sollte ruiniert werden und wirtschaftlich um 25 Jahre zurückgeworfen werden. Gesucht war nun das Schlüsselereignis für 2009, auf dessen Kommando alle loslegen sollten, klar war auch, dass es sich um Summen zwischen 750 Mrd. Dollar bis zu 1.000 Mrd. Dollar an Spekulationsgeldern handeln sollte. Dies würde einem finanziellen Erstschlag gleichkommen, der auch den Krieg zwischen USA und EU auslösen sollte.

Es schien weiters bei Gesprächen der Bilderberger bereits abgesprochen zu sein und der englische Geheimdienst schien Regie zu führen, wer war aber der endgültige Chef? Der englische Geheimdienst oder die Bilderberger. Klar war nur, dass um die 300 Personen involviert waren und eine neue Weltwirtschaftskrise wie 1929 herauskommen sollte.

Die Quelle konnte nun erstmals Details liefern: den Schlüsselcode für die herbeigeführte Ölkrise: das Ereignis war genau in eine Woche eingeteilt worden: an einem Montag in 2009 sollte es zu einem vorgeschobenen Streit zwischen der OPEC und der USA kommen, von Dienstag bis Donnerstag soll Schüssel aus Österreich den Streit scheinbar schlichten, hält aber heimlich zu den USA und verheizt die OPEC. Am Freitag soll es zu einem Börsencrash kommen mit ca. 1.000 Mrd. Dollar Öloptis am Markt, die USA wurden der EU die Schuld am Scheitern geben, daraus würde ein massiver Boykott der EU von Seiten der USA resultieren, der Euro würde dramatisch an Wert verlieren und die EU würde einen Rückschlag von 25 – 30 Jahren erleiden: politisch wie wirtschaftlich. Der Kern war jetzt klar, der englische Geheimdienst verrät die OPEC via Schüssel an die USA und als Ergebnis hätte man einen provozierten Black Friday mit dem totalen Crash des Euro. Auch war klar, dass Österreich ein Schlüsselland für Langley war, hier sollte die vorgetäuschte Krise ihren Anfang nehmen.

Die Quelle schien vielseitige Informationen zu haben, sie wich jetzt etwas vom Kurs ab und beschäftigte sich mit 9/11 und den Details. Die beiden Flugzeuge bei WTC Nordturm und Südturm wurden mit Autopilot gelenkt, die Flugroute war unabhängig von den Entführern vorgegeben, also ein Angriff unter falscher Flagge. Auch die Geschichte rund um das Pentagon schien sich zu klären, war es etwa eine Missile und nicht ein Flugzeug?
Details tauchten zum Autopiloten auf, der hat außerhalb von NY die Höhe über Grund gemessen und rechnete fortan mit der Gravitation und kam so auf den Kurs mit dem Endziel WTC. Weiters hatte er ein GPS an Bord, das im die letzten Kursinfos gab.

Auch bezüglich des Pentagons herrschte nun Klarheit, es wurden einfach Trümmer hingelegt und es wurde eine starke Bombe gezündet, das Flugzeug, das scheinbar im Pentagon in Flammen aufgegangen war, wurde auf die offene See umdirigiert und dann gesprengt, die Trümmer lagen auf ca. 3.000 m im Ozean, auch hier war der manipulierte Autopilot das entscheidende Instrument. Das letzte Flugzeug von Pittsburgh wurde einfach im Flug gesprengt, die Bombe war auch hier mit dem Autopiloten gekoppelt.

Die Quelle schwenkte wieder auf den ursprünglichen Kurs ein und gab weitere Details preis: Schüssels Deckname beim englischen Geheimdienst ist NORBERT, er hat bei der Anwerbung dort ein Videointerview gemacht und war selbst dafür zweimal in London. Bisher hat er vom englischen Geheimdienst ca. 30.000 Pfund Sterling gekostet, auch war er bisher zweimal im WTC, noch bevor es zerstört wurde.

Nach diesen Meldungen soll Schüssel seit 1985 dabei gewesen sein, seine Nummer bei diesem Personal soll 2136 sein. Der englische Geheimdienst ging dabei wie folgt vor: Wenn wir 50% der 300 Personen am Finanzmarkt zusammen haben und die uns das Geld für den Crash geben, dann reden wir wieder mit dir. Ungefähr im Jahr 2006 soll das ganze Vorhaben angefangen haben, 2009 soll der Crash kommen. Klar war auch, dass hier die Bilderberger mitspielten, unklar war aber: war Schüssel schon kontaktiert worden und wie war die weitere Vorgehensweise für 2009?

Nun beruhigte die Quelle aber und ließ verlauten, dass der Börsencrash in dieser Dimension selbst NY zu groß geworden wäre und dies eher auf Vertagen eingestellt wurde. Nun hatte die Quelle eine einmalige Chance, die Situation in Österreich und die Bedeutung dieses Landes für Langley näher zu erläutern. Schüssel schien klarerweise der Erstkontakt in Österreich zu sein und er hatte vielleicht auch 4 – 5 Personen in FPÖ und ÖVP angeworben. Er schien aber eine große Rolle in der österreichischen Innenpolitik zu spielen mit einigen Details, die den Sozialdemokraten noch sehr sauer aufstoßen könnten.

Nun konnte die Situation in Österreich genauer geklärt werden: Schüssel schien in Österreich sehr aktiv gewesen zu sein und hatte hier eine Art Loge aufgebaut, zu der wir noch später kommen werden: 3 Personen in der FPÖ: Grasser, Riess Passer und Gorbach. Diese 3 FPÖ Personen hatte Schüssel nie nach London gemeldet, sie waren sozusagen seine eigene Wahl. Auch hatte er in der ÖVP einige Personen angeworben: Hahn, Gehrer und Platter (trat vor ca. 5 Jahren bei). Auch die inzwischen verstorbene Prokop gehörte der Loge Schüssels an.

Der Kern schien aber noch wo anders zu liegen, nämlich in einem Gespräch, das Schüssel in London mit dem englischen Geheimdienst führte, um 1985 etwa. Der Grund, warum Schüssel 1985 für 2 – 3 Tage nach London fuhr und dann 30.000 Pfund Sterling nach Österreich brachte, war im wesentlichen Wahlkampffinanzierung. In Summe sind nach heutiger Rechnung ungefähr 2,0 Mio. Euro von England an die ÖVP seit 1985 geflossen, damit erreichte die ÖVP Siege bei den Wahlen um die Bundespräsidenten Waldheim und Klestil. Etwa 2 % davon bekam Schüssel als Provision für eigene Zwecke. Auch war inzwischen klar geworden, dass sowohl Waldheim als auch Klestil, (beide verstorben), von Schüssel für die „spezielle“ ÖVP Loge angeworben wurden. Der letzte Wahlkampf, bei dem Ferrero-Waldner unterlag, wurde auch mit englischem Geld finanziert, Ferrero-Waldner war auch für Schüssel tätig und wurde von ihm angeworben.

Auch war jetzt klar, dass seit 1985 die Engländer eine bedeutsame Rolle in der österreichischen Innenpolitik spielten: Noricum Skandal (3 Morde Langley), BAWAG Skandal (Elsner -> CIA) und KONSUM Skandal (3 Personen -> CIA). Auch der Kauf der Eurofighter hätte es so nicht gegeben. An diesem Punkt wurde zum ersten Mal die Verwicklung der Geheimdienste von Ost und West klar. Nicht nur die CIA, die wirtschaftlich und machttechnisch federführend sind, sondern auch KGB und MI6 mischen hier mit. Dies beruht noch auf sehr alte Kontakte aus der Kriegszeit des zweiten Weltkrieges, wo USA und UDSSR mit dem UK sehr eng gegen die Deutschen zusammengearbeitet haben.

Wir wollen nun die Rolle der Österreich-Loge näher beleuchten, hier offenbart sich der Zusammenhang zwischen KGB und CIA in enger Zusammenarbeit mit dem MI6. Ein Spruch von Schüssel beim englischen Geheimdienst war: „Ich mach die Sozis fertig!“. In Österreich wurden Teile der ÖVP, FPÖ und BZÖ Wahlwerbung mit Geld aus den USA bezahlt.

Die Rolle der Österreich-Loge konnte nun genauer bestimmt werden: Schüssel die meisten seiner Mitglieder waren sowohl dem CIA als auch dem MI6 und dem KGB gemeldet. Die Decknamen lauteten z.B.: Schüssel CIA „KUSKUS“, Ferrero-Waldner CIA „HORROR“, Platter CIA „INNEN“, Gehrer CIA „UNTERRICHT“. Sowohl die inzwischen verstorbenen Politiker Klestil aus auch Waldheim waren bei der CIA als auch beim KGB gemeldet. Auch die Medien spielten eine Rolle: Dichand CIA „KRONE“ und Dichands Sohn CIA „SOHN KRONE“. Auch an den Universitäten ging es weiter: Hahn CIA „UNI“.

Nach diesem Ausflug in die Loge von Schüssel konnte seine Rolle auch geklärt werden. Er telefonierte mit der CIA etwa 2 – 3 Stunden von Wien aus, um seine Ideen zu verkaufen. Die Ölkrise im Jahr 2009 ist im Wesentlichen seine Idee (SIC!), er hat diese Aktion dem MI6 in London noch 1985 vorgeschlagen. Wenn 35 – 40 % der Gelder aufgebracht worden sind, von der OPEC, auch Indien und China sind mit dabei, dann soll die Ölkrise in die Wege geleitet werden. Auch kannte die OPEC den WTC Plan mit dem Autopiloten Trick der CIA. Die Quelle konnte auch angeben, dass bisher erst ca. 15 % der Gelder auf den Konten von NY sind und damit die Ölkrise noch nicht bereit ist. Auch Schüssels Frau gehört zu dieser Loge, sie weiß viel, unterstützt ihren Mann aber bedingungslos.

Die Loge von Österreich wurde auch als 56° Loge der Freimaurerei bezeichnet, dies war Schüssels Idee, es sollte an den Ungarn Aufstand von 1956 erinnern. Weiters wurde klar, dass die Mitgliedschaft in der Loge auch mit Morden erkauft werden konnte, z.B.: Dichands Sohn: 1 versuchter Mord, Hans Peter Martin: CIA 3 – 4 Morde. In der EU waren unter den Getreuen von Schüssel etwa 70 Morde geplant, weltweit mit Hilfe der CIA etwa 200 Morde, um den Grad der Freimaurerei zu beweisen. Auch das WTC sollte sich als ein Projekt von 56° Loge entpuppen, das der CIA vorgeschlagen und von der CIA umgesetzt wurde. Vor dem Angriff auf das WTC hat die CIA ca. 11 Personen willkürlich getötet, der Anschlag 9/11 ist mit 2 – 3 Personen der CIA ausgeführt worden.

Die Freimaurerei entpuppte sich als von der CIA und dem MI6 geführt, auch KGB und BND machten mit. Hier sind global etwa 60 Morde bekannt geworden. Die OPEC gehört auch zu dieser 56° Loge, die die höchste der Freimaurerei zu sein scheint, da von der CIA geführt. Auch die OPEC selbst ist für etwa 3 Morde verantwortlich.

Auch der EU Kritiker Hans Peter Martin ist seit 23 Jahren beim CIA und beim MI6 und verfolgt eine EU kritische Sicht. Schüssels Gespräch um 1985 ist dem dortigen Beamten noch sehr in Erinnerung geblieben, es war ein sehr langes Gespräch und Schüssel hat viele Dinge vorgeschlagen. Auch hat er einen Witz über Sex gemacht, was dem Beamten sehr gefallen hat.

Auch die Sicht der USA Politiker konnte nun beleuchtet werden. So zum Beispiel: Al GORE, CIA, 56°, ein beinahe Mord; Bush Senior, weiß von 56° Loge, hat im zweiten Weltkrieg ca. 32 Personen getötet, Bush Junior, weiß von 56° Loge, hat 2 – 3 Personen getötet; Hillary und Obama sind beide CIA und wissen von der 56° Loge. Der Madrid Terror Anschlag und der London Terror Anschlag gehen beide auf Bush Junior zurück. Das WTC geschah auf ausdrückliche Anordnung von Bush Junior. Viele der oben genannten Personen sollen auch aufgrund ihres ausschweifenden Sexuallebens Aids haben.

Nun offenbarte sich auch Details der 56° Loge in Österreich: CIA Mitglieder sind Adamovic, Petrovic, Molterer, Haider, Strache, Westenthaler, Korinec, Van der Bellen, Pilz, Kukacka, Elser, Gerharter und Fiedler. In den USA war auch klar, dass McCain dabei war, sogar Nelly Furtado wurde von der CIA als Zufallstreffer angeheuert. In Österreich waren noch ca. 20 – 30 Personen bekannt, alles niedrigere Ränge, alle mit CIA Unterschrift und 56° Loge.

Es stellte sich nun die Frage in Österreich, was mit dieser massiven Ansammlung bewirkt werden sollte, schließlich war es ja ein Geheimprojekt. Es stellte sich bald heraus, dass Schüssels Projekt mit der Loge ein äußerst ungewöhnliches war. Die Summe der Mitläufer sollte immer mehr anwachsen, bis eine richtige Bewegung daraus geworden wäre. Laut der Quelle sollte in Österreich ca. 50.000 Personen für einen regelrechten CIA – Staat angeworben werden. Das Ziel dieses Staates ist es, die Bürger mit extremen Steuern zu unterdrücken, und final aus der EU auszutreten, ebenso wie den Europakt zu verlassen (gemeinsame Währung). Danach sollte dem Hass von Schüssel auf Linke und Sozis freien Lauf gelassen werden und regelrechte Straflager für diese Gruppe eingerichtet werden. Eine Neuauflage des Austrofaschischmus von 1934 also.

Wer auch immer die Rolle von Schüssel und seiner Frau noch nicht glauben kann, dem sei folgendes gesagt: In den Geheimdiensten sind Schüssel und seine Frau ranghohe und anerkannte Mitglieder, Schüssel traf sogar einmal Bush Junior und den Senior, die sich für diesen außergewöhnlichen Typen interessierten. Schüssel war eigentlich lange Zeit der heimliche Präsident der EU, mit einem Zugang zu Atomwaffen, wie es nur kaum vorstellbar ist. Nach der herbeigeführten Krise 2009 sollte laut Schüsselplan und den Plänen der CIA ein Konflikt zwischen UK und USA ausbrechen (siehe oben) und die EU würde auf Seiten von UK mit in den Konflikt einsteigen, dies würde bis zum Atomwaffeneinsatz gehen. Die Interessen der CIA liegen dabei rein auf Geld (Dollar), Öl, Benzin und der Autoindustrie der USA. Das enorme Leid der Bevölkerung interessiert dabei niemanden in der CIA.

Nun wieder ein Abstecher nach Österreich und der 56° Loge, der einzige BZÖ Landeshauptmann Haider ist ebenfalls bei der CIA, auch alle (!) ÖVP Landeshauptmänner sind bei der CIA in Schüssels 56° Loge. Auch der Bürgermeister von Klosterneuburg bei Wien: Schuh ebenso wie einige Stadtpolitiker in Klosterneuburg: Wimmer, Hofbauer und Pitschko. Die Bürgermeister von Wiener Neustadt und St. Pölten sind ebenfalls in der 56° Loge. Molterer – jetzt Vizekanzler – ist, wie erwähnt, bei der 56° Loge und hat einen Mord begangen. Onodi in Niederösterreich begann 2 Morde, verlor absichtlich die Wahl, bekam von der CIA 20.000 Euro und trat nach der Wahlniederlage zurück. Im Prinzip sollte Österreich zu einer neuen DDR werden, mit einer Stasi, die die Bevölkerung kontrolliert und wo nur die Anhänger der 56° Loge zum Staat gehören.

Vielleicht noch ein Detail zur Besessenheit von Schüssel: Als er 1985 vom MI6 aus London zurückkam, hatte er sich 3 Schachteln Visitenkarten (SIC!) anfertigen lassen, er schien sehr stolz auf sich zu sein.

Doch wie war die Auswirkung von Schüssel auf die Sozialdemokratische Partei in Österreich: ohne Schüssel und die CIA hätte es keinen NORICUM, KONSUM oder BAWAG Skandal gegeben. Die Loge umfasste auch den FPÖ Politiker Fichtenbauer – Ausschussvorsitzender des Innenministeriumsausschusses (1 Mord) und Vilimsky von der FPÖ (1 Mord). Sogar der Ex-Kanzler Vranitzky von der SPÖ war Mitglied (3 Morde), er kannte die Geldgeber in NY und hatte auch Kontakt zu Bush Junior und Bush Senior.

Nun zu den Zielen dieser Parteien, die von der 56° Loge unterwandert waren: es sollte eine ÖVP, FPÖ, BZÖ und Grünen Regierung herauskommen, die SPÖ sollte in die Opposition gezwungen werden. Deren Chef Gusenbauer ist ebenfalls Mitglied bei der 56° Loge und hat 1 Mord begangen. Das war aber nicht die einzige Variante der Regierungsbildung: Möglich wäre auch eine SPÖ/ÖVP Regierung gegen ein 56° Bündnis der Opposition (= Grüne, FPÖ und BZÖ). In jedem Fall wäre sowohl die Regierung als auch die Opposition in dem Würgegriff der 56° Loge gewesen. Im Jahr 2008 hatte die CIA Neuwahlen in Österreich mit Hilfe der ÖVP erzwungen, die folgenden Schlüsselfiguren wären gewesen: Hans Peter Martin (3 Morde) und Dichand (3 Morde), (Aids wird diesen beiden Personen auch nachgesagt). Hans Peter Martin soll gemeinsam mit Dichand von der Zeitung „Krone“ und mit Peter Pilz von den Grünen die dritte große Kraft in Österreich gründen, hervorgehend aus der 56° Loge. Dies sollte eine eigene Liste werden, eine Art Anti-EU-Liste und hiermit sollte der EU Austritt von Österreich vorbereitet werden, auch die Länder Italien und Österreich sollten folgen. Danach sollte mit einem Wiedereintritt und folgenden Wiederaustritt (nach scheinbaren Streitereien) die EU unmöglich gemacht werden und so der Zusammenbruch des Euro eingeleitet werden. Ein Detail hier noch: Schüssels Name beim MI6 lautete „Norbert“, beim CIA „Kuskus“ und beim KGB „Pol Pott“.

Details wurden auch hier erwähnt: Schüssel soll mit Al Gore, einem guten Freund der Bushs in DC Sex gehabt haben, dies war auch eine Idee von Bush Senior. Schüssel plante schon seit 1975 einen Krieg. Später wurde er Mitglied bei den Geheimdiensten, die ihn und seine Pläne annahmen. Vergleiche mit Bush Senior drängen sich hier auf, er wollte in den USA der 1940er den Faschismus einführen.

Auch in der Wirtschaft und in der Hochfinanz ist die 56° Loge (=CIA) tätig. Die REFCO in den USA, die zur Pleite der BAWAG führte ist definitiv mit der CIA verknüpft. Die BAWAG war schon Zeit Ihres Bestehens fast dauernd pleite und gehörte eher der CIA als der Gewerkschaft in Österreich.

Zur Geschichte des 56° Projektes, das eigentlich auch die Geschichte der CIA ist, lässt sich auch sagen: Putin, Breschnew und Jelzin waren genauso in Richtung CIA installiert wie andere Machthaber der ehemaligen UDSSR. Das Projekt der CIA oder soll man sagen die CIA selbst verfolgt seit 1950 eigentlich nur einen Sinn, nämlich Kriege herbeizuführen und Verrat zu fördern. Damit sollen auch ganze Staaten unterjocht werden und ähnlich dem Dritten Reich der Nazis betrieben werden.

Nun noch einmal zu Situation in Österreich: Schüssel ist seit ca. 1966 – seit seiner Jugend – ein schlafendes Mitglied von MI6 und CIA gewesen. In Österreich steht er mit seiner 56° Loge zahlreichen Politikern vor: Verzetnitsch (Gewerkschaft), 2 Morde, CIA; Bartenstein ÖVP -> CIA; Voggenhuber (Grüne), 2 Morde -> CIA. Weiters sind alle Banken in Österreich und alle Printmedien so gut wie in der Hand der 56° Loge. Gut ein Drittel der österreichischen Industrie mit der VOEST gehören im weiteren Sinne der CIA. Die CIA hat auch sehr viel Geld in die EU und in Österreich in die 56° Loge hineingesteckt, Angaben sprechen von ca. 74.000 Personen in der EU mit Konten mit Geld aus NY. Oftmals sind das nur kleinere Fälle.

Im Kleinen geht es auch noch weiter, in Klosterneuburg bei Wien sind insgesamt 13 Personen vom Gemeinderat für die 56° Loge angeworben worden, (7 Personen SPÖ, 3 Personen FPÖ und 3 Personen von den Grünen).

Im Großen geht es aber ebenso weiter: Bush Senior hatte in seiner Jugend Kontakte mit Moskau und sogar Sex mit Stalin (SIC!). Der CIA gehören oder sie manipuliert weltweit 800 große Banken, z.B.: Bank of America, Bank of Tokio und die Banka Italia. Einen Sonderfall stellt die Bank of England dar: hier wurden die Bücher massiv manipuliert mit dem Ziel, den Pfund zu ruinieren.

Die CIA ging auch sehr weit, Schüssel in Geheimdienstkreisen bekannt und wichtig zu machen: er ist mit dem 56° Programm sogar beim BND und beim MOSSAD Mitglied (unter dem Namen LUKAS), weiter soll er bei zahlreichen Parteien im In- und Ausland unter falschen Namen Mitglied sein. In Österreich ging die CIA weiter brutal vor beim 56° Programm: CAP (SPÖ), 3 Morde, -> CIA; Lindner (ORF), 3 Morde, -> CIA; im ORF sollen ca. 140 Personen direkt oder indirekt mit dem CIA und der 56° Loge zusammenarbeiten.

Welche Dimensionen verfolgt nun die CIA mit Schüssel, in welchen Größenordnungen spielt sich das alles ab? Circa 80 Großbanken weltweit sind pleite im Jahr 2008 und circa 50.000 Industriebetriebe weltweit haben mit der CIA zu tun. Der gesamte Plan: Österreich, Deutschland und Italien zu versklaven und in eine Art Monster DDR umzuwandeln, bedürfte laut Angaben der Quelle ca. 30,0 Mio. Personen, also eine Massenbewegung der besonderen Art. Insgesamt würde der Zusammenbruch der EU ca. 25% des globalen Kapitals kosten. Die Weltgemeinschaft wird durch die CIA ca. 55 – 90% des Spekulationskapitals und ca. 55% des Handelskapitals verlieren, die Kosten für das 56° Projekt, das ja die Idee von Schüssel war, werden auf ca. 75.000 Mrd. USD geschätzt.

Wie soll es weitergehen mit dem Plan der CIA, welche Länder sind als nächste betroffen? Die nächsten Opfer wären die UDSSR, dann Japan, Indonesien, und kleinere Länder wie Sambia, Rhodesien, Uruguay und Albanien. In jedem Fall wäre ein korruptes Regime der Anfang und Hyperinflation das Ende.

Wie kam aber die Bank of England zu ihrer scheinbaren Pleite? Nun, der MI6 verkaufte Schüssel, denn Superagenten um 10.000 Mio. USD an die CIA, dieser Betrag überwies die Bank of England an die Bank of America, nun hat die Bank of England ein Geldproblem, zusätzlich zu ihren manipulierten Büchern.

Und was tat sich in Österreich? Einiges: Elsner (BAWAG), 13 Morde -> CIA; Pilz (Grüne), 2 Morde, -> CIA; Petrovic (Grüne), 2 Morde, -> CIA. Was wollte aber Schüssel erreichen? Er ist ja jetzt Klubobmann der ÖVP und will nach Meinung der Quelle Verteidungsminister der EU werden, weil er hier am leichtesten Zugang zu Atomwaffen hätte. Im Jahr 2008, nicht erst 2009 (!) soll dieses Zerstörungswerk beginnen, das Datum konnte einigermaßen exakt genannt werden: 30.9. oder 1.10. oder 2.10.

Was wird Schüssel an diesem Tag X im Jahr 2008 tun? Nachdem er sein Amt als Verteidigungsminister angetreten hat, wird er Kontakt mit dem KGB und dem MOSSAD aufnehmen. Diese sollen eine scheinbaren Attentäter finden (mit Migrantenhintergrund), dieser soll Schüssel Anfang Oktober bei einem Schussattentat erschießen. In Wahrheit schießt aber ein Spezialschütze der UK SAS (British Army). Dieses Attentat ist der Auftakt für die OPEC, die Verhandlungen mit UK zu stoppen und eine Erdölkrise auszulösen, danach würden die Beteiligten nicht einmal vor dem Atomwaffengebrauch haltmachen.

In der Öffentlichkeit würde es so aussehen, dass die Tat von El Kaida Österreich begangen wurde, obwohl es eine Bewegung in diesem Sinne nicht gibt. Der Schütze wird laut Quelle ein bekannter Verurteilter sein, namens Mohammed S., er wurde vor einiger Zeit in Österreich bei einem Prozess zu einigen Jahren Haft verurteilt, da er Kontakte zur El Kaida haben sollte. In Wahrheit hat Mohammed S. Kontakte zum KGB (der auch El Kaida unterstützt) und traf Osama bin Laden in Thailand. Er soll der vorgeschobene „Oswald“ sein, dessen Tat alles auslösen wird. Er wird auf Geheiß des Innenministers illegal aus dem Gefängnis befreit, man gibt ihm ein Gewehr und schon kann das Attentat beginnen.

Gab es Neuentwicklungen in Österreich? Nun, auch Kdolsky (ÖVP) ist mit bei der 56° Loge dabei, im Prinzip wurden viele der Getreuen der 56° Loge in den letzten Jahren hinaufgebracht. Alles läuft auf das finale Attentat zu, bei dem Schüssel sterben soll. Für die Ermittlungen ist gesorgt, namhafte Teile der Polizei von Wien gehören der 56° Loge an, es gab sogar enge Kontakte der Loge zu diversen Psychiatrien in Gugging und Tulln sowie zu einigen sozialen Einrichtungen in diesem Umfeld.

Ein völlig anderes Thema wurde von der Quelle angerissen, die wahre Identität von Bill Gates III, dem Gründer der US Firma Microsoft. Dies brachte die Quelle auch dazu, sich näher mit der IT Landschaft und dem Verhältnis der CIA zu der IT Technik zu beschäftigen. Welche Pläne verfolgte die CIA in Hinblick auf die moderne Computertechnik?

Es wurde klar, dass die Nazis gegen Kriegsende des zweiten Weltkrieges mit den USA Kontakt aufnahmen, um ihre Wissenschaftler in vor den UDSSR in Sicherheit zu bringen. Dabei wurde auch ein Geheimunternehmen durchgeführt, dessen Name verborgen blieb, aber dessen Inhalt bekannt wurde. Das Sperma von Adolf Hitler (!) wurde tiefgefroren in die USA verbracht, wo 1955 Bill Gates III in Seattle geboren wurde. Er wurde mit eben diesem Sperma gezeugt und ist damit der einzige direkte Nachfahre von Hitler. Dieses Interesse der CIA an der IT Technik war nicht das einzige. Zwei Dinge erscheinen erwähnenswert:

Erstens: Es gibt einen Plan der CIA, eine Art IT-Schock ähnlich einem Öl-Schock auszulösen. Der Anlass dazu soll ein Virus von Osama bin Laden sein, mit dem Ursprungsort Iran und der Virus soll für 2 – 3 Tage die Wallstreet Computer lahmlegen. Dies würde große Wirtschaftschäden anrichten und die USA würden in Reaktion darauf das Internet vom Rest der Welt abkoppeln und autark betreiben. Gleichzeitig würden große Massen von billigen Klon-PCs und geklaute Windows Software in die Schwellenländer Indien und China gebracht werden, bei dem stark steigenden Bedarf dort würden viele verschiedene Versionen entwickelt werden. Zusätzlich zu diesen Maßnahmen würden die USA beim Internet und bei Windows eine Politik der Splendid Isolation verfolgen und durch gezielte Spekulation auf Hardware und Software die Preise ähnlich dem Öl in die Höhe treiben.

Schlussendlich würde ca. 10 Jahre nach der Abkopplung des US Internets der IT Markt unbeherrschbar sein und auch sehr teuer und technisch aufwendig. Zu diesem Zeitpunkt würden die USA die Isolation aufgeben und neue PCs produzieren, diesmal aber mit der neueren Quantentechnik, und damit einen extremen Gewinn machen. Keiner würde dann mehr die alten Silizium Chips haben wollen und die USA hätten eine neue Weltführerschaft in Technologie.

Zweitens: Die sogenannte Erfindung des ersten Transistors um 1947 war nichts anderes als eine verdeckte Operation der CIC bzw. später der CIA. Der Sinn dieses Patentsklaus aus Deutschland war einfach nichts anderes als die Begründung einer sicheren Einnahmequelle für die nächsten 50 – 75 Jahre. Die IT Konzerne in den USA arbeiten mit der CIA zusammen und versuchen soviel Macht wie nur möglich auszuüben.

Dazukommen dürfte das verdeckte Ziel der Freimaurerei seit 100 Jahren, einen denkenden Computer zu bauen, Stichwörter sind hier: Anbetung des Tiers, etc. Der Transistor, der die „riesige“ Röhre ablöste, war ein pobates Mittel hierfür. Die Verflechtung der CIA mit der IT Branche ist eine sehr enge, und meist stand die Gier nach Geld im Vordergrund. Auch sollte Bill Gates III als ein neuer Führer dargestellt werden, durch Software und Hardware Monopole unterstützt. Eingeweihten der CIA war der wahre Ursprung von Bill Gates III bekannt.

Abschließend soll hier gesagt werden, dass der Grund für diesen Bericht Aufklärung und Warnung sein soll, Panikmache ist hier verfehlt. Jedoch muss uns der wahre Charakter der CIA, der Hochfinanz von NY und verschiedener Politiker wie Schüssel auffallen.

Hier schließt der Bericht!

Sorry für die Anonymität ...

Anonym hat gesagt…

Die Reichen haben Ihren Sitz in London.

Die Schurkennatur des britischen Steuersystems macht es möglich, dass diejenigen, die einen großen Teil des neuen Reichtums einstreichen, der Besteuerung zu Hause entgehen (Quelle: Die Zuhälter der Globalisierung).

Das Gesetz stammt aus der viktorianischen Zeit und schützte die Gewinne britischer Plantagenbesitzer im ganzen Empire. Nur die Gewinne, die sie mit nach Hause brachten mussten versteuert werden. Kein Wunder dass das ganze globale Verbrecherpack in London sitzt.
Auch russische Oligarchen. Ist nicht böse gemeint, rein sachlich. Die Amerikaner profitieren übrigens nicht von diesem Gesetz!

Der Argumentation von Loretta Napoleoni in Ihrem Buch "Die Zuhälter der Globalisierung" stimme ich zu: Die Globalisierung ist eine Schurkenwirtschaft. Und in einer solchen Wirtschaftsordnung kann man nicht kontrolliert werden. Die Folgen sind Desillusionierung der Massen und eine unvorstellbare Anhäufung von Reichtum einiger weniger. Die Anführer dieses durch Nichts erworbenen Reichtums sind die Manager von Hedge Fonds und Private-Equity Firmen, deren Geschäftsmodell nach der Regel 2+20 funktioniert.

Die Frage, die ich mir stelle, liegt diesen Leuten etwas an den USA oder nicht?

alex k hat gesagt…

WOW heftiger Bericht :-)

was mich interessiert , ständig ließt man von den holländischen Angelsachsen (USA) dann von den London city (engländer) das Sie die MAcht übernehmen wollen , und RUSSIA,CHINA,EU zerstören wollen.

Andere erzählen die Elite besteht aus 13 Logon mit 33 Stuffen und die 300 Reichsten Familien besitzen jetzt schon 60% des Geldes weltweit. oder umsatz

Meine Frage ist nun was ist mit den China/Japan Triarden es stand doch mal das die Die Illuminaten vernichten wollen.
Dann heißt es RUSSIA mit KGB haben EUROPA im Hintergrund eingenohmen alles wird Kommunistisch. Andere Sagen Italien/Deutschland LOGE soll bald erwachen und aufräumen

und dann gibt es noch den Mossad , ISRAEL soll die WELTHAUPTSTADT werden.

ICH BIN DER MEINUNG die ELITE wollen alle vernichten die wollen 6mrd Burger töten , USA,UK,EU,Asien alle sind überflüssig keiner soll an die MAcht , sie wollen alle Menschen kontrollieren mit dem BEAST CHIP
eine bargeldlose Währung (kein Glaube,Kultur,Religion mehr) kein Streit , keine Hoffnung ; EINE SPRACHE , WÄHRUNG ; REGIERUNG

wollte eigetlich das hier erwähnen

Das Benefiz-Konzert zum 90. Geburtstag Nelson Mandelas in London wurde zum großen Tribut an den Friedensnobelpreisträger

http://www.n-tv.de/img/986271_src_pathB.yxng.jpg

http://www.welt.de/multimedia/archive/00599/mandela2_DW_Wirtsch_599773g.jpg

soso die 666 ist in deine hand

Nelson Mandela wird 90 - Konzert für 46664 - ein absoluter Genuss!

wow was für eine Versteck 4 666 4 und dann das motto in your hand ^^ Das auch jeder Politiker,Schauspieler ein Satanist ist. unglaublich ,

Raffael hat gesagt…

@anonym 21:32
Ich habe in meinem Leben ja schon viel erlebt und gelesen,aber da wackeln sogar noch meine Ohren.
Gibt es da Hinweise oder Zusammenhänge die man verifizieren oder denen man nachgehen kann???
Ich bin geneigt unseren Politikern sehr viel zuzutrauen aber ich glaube auch nicht alles.
Ich brauche keine Links und keine Infos,aber einen roten Faden würde ich schon gerne aufnehmen können damit ich da nachschnüffeln kann.
Hast du einen roten Faden für uns???

Unter Ulmen hat gesagt…

@aononym

also ich beschäftige mich intenvsiv mit 9/11, nwo etc. und mache aufklärungsarbeit. aber soviel plötzin bezüglich deiner geposteten österreich verschwörung habe ich noch nicht erlebt.

bill gates durch hitlersperma, schüssel treibt es mit putin und aids haben auch alle von denen :)!

alter alter, wär das glaubt ist zusehr in der verschwörung verschwunden und sollte wieder sein von gott gegebenen verstand einschalten. ich bin österreicher und auch in der innenpolitik unseres landes sehr bewandert aber dafür muss ich nicht mal ösi sein um das als absoluten schwachsinn abzutun, sondern das ist gleich schwachsinnig wie die hoax mails die ich jeden tag bekomme: schick das sofort an 10 leute weiter sonst stirbst du in 10 minuten, schick das an 10 leute und du siehst dann plötzlich was gaaanz wunderbares im mail aufleuchten, schick das mail von microsoft weiter weil bill gates hat gesagt jedes mail bringt $100,- !

Unter Ulmen

Anonym hat gesagt…

ZINSESZINS ist das Kerngeschäft des Feudalismus - Nichts ist so stark und widerlich ungerecht wie dieses ZINSESZINS-System der Gelddrucker-Mafia - es lässt Systembedingt nur Kinderverschuldete Scheindemokratien zu. Die Menschheit ist echt angeschmiert von diesen Krieg und Elend bringenden Vampiren.
Lösung - Zins verbieten und die Menschheit hat eine Chance auf Gerechtigkeit.

Anonym hat gesagt…

Würde jedem, der mehr über unser auf Schulden aufgebautes Finanzsystem erfahren möchte, die Seite infokrieg.tv empfehlen, da gibt es einen netten Vortrag... und vieles mehr...

gruß Zocke

Sven hat gesagt…

Good Job! :)

Anonym hat gesagt…

@Anonm:

Du hast vergessen, dass der Bürgermeister von Unterstinkenbrunn/NÖ auch bei der CIA ist und auch schon mehrere Morde begangen hat!

Er arbeitet geheim in einem CIA-Labor in Waidhofen/Ybbs, welches als Reisebüro getarnt ist!

Dort züchtet er Killerviren, die alle Menschen mit einem IQ unter 20 tötet!

Ich, an deiner Stelle würde daher etwas vorsichtig sein!