Montag, 8. September 2008

0808-13 / SPD - Quo vadis ?

.






Das Walroß wurde abgemeiert –


Aber WO steht eigentlich die SPD ?






Welche Richtung vertritt heutzutage denn überhaupt noch die SPD ? Traditionell nimmt sie für sich in Anspruch bei Ferdinand Lassalle ihre Ursprünge zu haben – und er wiederum hatte als Ziel, eine Spaltung der Gesellschaft in arm und reich zu vermeiden. Mit der Agenda 2010 jedoch hatte sich die SPD eben dieser Gesellschaftsspaltung durch die Globalisierung gebeugt.

Und Beck ? Also besonders aktiv und agil sieht er zumindest auf dem Bild nicht aus –

eher als wäre ihm jede Bewegung zuviel.


Sehen wir uns die Situation einmal von der anderen Seite an. Kannegießer von den Arbeitgebern warnt wie üblich vor Lohnerhöhungen, da diese wie üblich Arbeitsplätze kosten könnten. Wie rührend diese Besorgtheit von Kannegießer! Die Mehrheit der Bürger jedoch sind Arbeitnehmer und haben in den vergangenen Jahren in zunehmender Geschwindigkeit mit ihren Nettolöhnen massiv an Kaufkraft verloren – je niedriger die Einkommen, desto höher ist der Anteil der Ausgaben an Grundnahrungsmitteln und damit unterliegen sie in weit höherem Maße der Inflation, als es das Statistische Bundesamt in Wiesbaden zugeben möchte – denn gerade bei Grundnahrungsmitteln liegt die Inflation zwischen 16 und 40% !!! Die Ziffern, die die Merkel-Junta propagiert sind gezielte Lüge – laut Statistischem Bundesamt Wiesbaden erfuhren die höchsten Verbilligungen Mädchenröcke und Elektronikerzeugnisse – wie Computer, Fernseher. Wer sehr wenig Geld zur Verfügung hat, kann jedoch weder Mädchenröcke noch Computer essen – und sich einen neuen Fernseher als Flat-Screen im 16:9 Format zu leisten, bleibt eine Unmöglichkeit. Je geringer die Einkünfte sind, desto mehr Geld wird aufgewandt für Erzeugnisse wie Milch, Eier, Getreideerzeugnisse, Kartoffeln oder Gemüse, Fleisch und Fisch. Diese Grundnahrungsmittel sind über Gebühr im Preis gestiegen. Schon Winston Churchill sagte: „ich glaube nur einer Statistik, die ich selbst gefälscht habe.“


Was nun Arbeitgeber interessieren könnte: der Inlandsverbrauch ist inflationsbereinigt in Deutschland gesunken. Achtet doch einfach einmal darauf: Einzelhandelsgeschäfte schließen wieder reihenweise und Läden stehen leer. Längst nimmt Deutschland innerhalb der alten EU-Länder die letzte Stelle ein, lediglich der Export weist momentan noch im Vergleich zu den Ziffern des letzten Jahres positive Entwicklung auf, aber der Auftragseingang auch im Export ist eingebrochen, geliefert wird jetzt noch aus dem Bestellüberhang der Vergangenheit. Die gesamte EU jedoch unterliegt dem Einfluß des kollabierenden US-Marktes und Deutschlands Hauptabnehmer ist eben diese EU – noch ! Aber besonders gefährlich erweist sich dabei die aktuelle Politik der Bundesregierung. Devotes Kriechen auf der einen Seite – und ungerechtfertigtes Herumtrampeln und Kritisieren in die andere Richtung sind nicht Zeichen einer selbständigen Regierung, sie offenbaren nur den Grad der einseitig ausgerichteten Unterwürfigkeit zum Schaden des Landes und seiner Bürger. Längst macht die Wirtschaft Druck auf den „Bundesregierung“ es sich nicht mit Russland oder China zu verderben, denn dort wachsen die Märkte noch immer ungeachtet des katastrophalen US-Marktes. So erweist sich die harsche Kritik der Merkel-Junta an Russland, das völlig gerechtfertigt den Aggressor Georgien nach dem georgischen Angriff auf Südossetien wieder vertrieben hatte, als dumm und schädlich für Deutschland.



Die Voraussetzungen für eine Partei


Bevor jetzt auf Personen innerhalb der SPD eingegangen wird, besehen wir uns die grundsätzlichen Ausrichtungen. Realpolitisch muß außerdem in Betracht gezogen werden, daß Deutschland nicht selbständig über seine Politik bestimmen darf – auch nach 63 Jahren nach Ende des II. Weltkrieges gelten noch immer die SHAEF-Gesetze, die Gesetze der Alliierten Besatzungsmächte, Politiker müssen gehorchen, was jenseits des Atlantiks in Washington und New York beschlossen wird – zu sozial darf also die Politik nicht sein.


Insofern hatte Deutschland mit der Wahl Adenauers und der Nicht-Wahl Kurt Schumachers verloren. Ob damals diese erste Wahl in der „Bundesrepublik“ ebenso gefälscht war, wie die Wahlen von George W. Bush, ist heute nicht mehr klar nachvollziehbar. Auf jeden Fall wäre das Land unter Kurt Schumacher ein Anderes geworden. Österreich hatte es geschafft als Land die Neutralität anerkannt zu bekommen – Deutschland hingegen wurde in die US-Verwaltung integriert. Wie wenig Deutschland über seine Politik bestimmen darf, ließ sich daran erkennen, daß Gerhard Schröder plötzlich vorzeitige Neuwahlen „wollen durfte“, nur weil er die Versorgungssicherheit für Deutschland über die Ostsee-Gaspipeline gesichert hatte, ohne daß US-beherrschte Länder, wie Polen oder die Baltischen Staaten durch eine Über-Land-Pipeline einen Absperrhahn für das Gas für Deutschland erhielten.


Die einseitige Begünstigung der Kapitaleigner durch die Durchsetzung der Globalisierung bei gleichzeitiger Streichung von Arbeitsplätzen in Deutschland, ebenso wie die gezielte Verarmung durch die Agenda 2010, ist eine im Namen der USA geforderte Durchsetzung für Deutschland. Hier sei nur an den Beschuldigten Kohl, Helmut, erinnert, der schon im August 1989 in einer Ansprache an die Bevölkerung im Deutschen Fernsehen verkündete:


„Die Bundesrepublik muß sich wegentwickeln von einem Hochlohn-Industrieland und sich hinentwickeln zu einem Niedriglohn-Dienstleistungsland.“


Teilweise ist dies inzwischen erreicht – Löhne von 1 € je Stunde spalten die Gesellschaft, oder Zeitarbeitslöhne von unter 5 € ergeben auch nur einen Bruttolohn von um 800 € im Monat – zu wenig zum Leben aber zuviel zum Sterben. Was nutzt ein sich Lamentieren der rothaarigen Wieczorek-Zeul über die Armut in den Entwicklungsländern – in Deutschland greift Armut auch immer mehr um sich. Die Schere öffnet sich in Deutschland und die Mittelschicht schwindet. Deutschland wird Entwicklungsland mit einigen wenigen Reichen und dem Gros an Armen. Seitens des globalen Kapitals ist das jedoch gewollt.



Die Atlantik-Brücke e.V.

( www.antlantikbrücke.org ) Foto: Atlantik Brücke e.V.


Wie sehr die USA über Deutschland bestimmen, zeigen hoch-einflußreiche Institutionen, wie der „ACG – American Council on Germany“, New York (abhängig vom CFR ( www.cfr.org )unter Rockefeller, Kissinger, Brzezinski) und der „Atlantik Brücke e.V.“ (mit einem Schatzmeister namens Max M. Warburg (M.M. Warburg, eines der größten deutschen Privatbankhäuser – die Warburgs waren maßgeblich an der Gründung der privaten Rothschild’schen „amerikanischen“ „Zentral“-Bank Federal Reserve beteiligt). Die Atlantikbrücke e.V., das maßgeblich für die andauernde Westintegration und den Fortbestand der kapitalistischen Ordnung in der „BRD“ verantwortliche Netzwerk, beging 2002 ihr 50jähriges Jubiläum. Neben den vorgenannten Zielen dient die Atlantikbrücke einflußreichen Kreisen aus Politik, den Medien und der Wirtschaft zum diskreten Aushandeln von nur noch als kriminell zu bezeichnenden Geschäftsaktivitäten – sowohl alle Beteiligten in der Affäre um den Waffenhändler Schreiber wie auch die Drahtzieher der skandalumwitterten Privatisierung der Leuna-Werke und der ostdeutschen Werften (Vulkan-Affäre) waren Mitglieder des verschwiegenen „old boy network“. Genannt seien nur die Namen Karl-Heinz Schreiber, Holger Pfahls und Dieter Holzer, bzw. Birgit Breuel als Treuhandchefin, Atlantikerin und Nachfolgerin der durch Mord aus dem Weg geräumten Carsten Rohwedder, nur weil dieser „nicht schnell genug“ privatisierte, um die ostdeutschen Werte in den Rachen der westalliierten Investmentgesellschaften zu schaufeln.



Die prägenden Personen der SPD


Ebenfalls als Atlantiker, bzw. als im Westbündnis eingebunden, darf Frank Walter Steinmeier bezeichnet werden, der nun zum Kanzlerkandidaten gekürt wurde. Herr Müntefering war ebenfalls Befürworter der Agenda 2010 und der Rente mit 67, deren einziges Ziel eine Rentenkürzung wegen „verfrühten“ Ruhestands ist. Bei Wolfgang Clemens wurde der Rauswurf aus der SPD erwogen, weil er anläßlich der Landtagswahl in Hessen empfohlen hatte, die CDU zu wählen. Zwar verweigert die „neue SPD-Spitze“ in Hessen ein toleriert Werden durch die Links-Partei, aber vernünftige Alternativen hat sie nicht zu bieten. Eine Wirtschaft kann nicht nur auf Basis des Exports florieren, sie wird dadurch abhängig von Wirtschaften, die sie nicht beeinflussen kann, produziert Exportüberschüsse in der Handels-bilanz – solange bis das Ausland eben nicht mehr bezahlen kann (Beispiel Exporte in die USA, die nur noch mit hypothetischen Papiergeld-Versprechen „bezahlt“ werden können.)


Der Chef-Ökonom der UNCTAD Heiner Flassbeck billigt einem Oscar Lafontaine mehr wirtschaftlichen Sachverstand zu, als er in der Gesamtheit der Finanz- und Wirtschaftsabteilungen der Regierung vorhanden ist. Vor einer Rückkehr in eine sozialere Politik hat die SPD-Spitze jedoch Angst und läßt sich von Forderungen einer Kürzung der Beiträge für die Arbeitslosenversicherung zwecks Verringerung der Gesamtlohnkosten beeindrucken. Dabei hat Deutschland im Vergleich zu den europäischen Ländern schon längst die niedrigsten Lohnstückkosten – ein weiteres Absenken der personellen Mindestlöhne – so wie die CDU dies permanent fordert, bringt allenfalls deutsche Produktionskosten auf ein Niveau von China. Man kann in der Ökonomie nicht einfach die Lehren von Keynes und Schumpeter übergehen und sich bis zur völligen Absurdität den Lehren des heutigen Mainstreams unterwerfen. Ohne eine stabile Binnenwirtschaft verliert auch die deutsche Volkswirtschaft jegliche Stabilität, wird außenabhängig, so daß die nächste Krise ein Heulen und ein Zähneklappern bei weit über 90% der Bevölkerung in Deutschland nach sich zieht.


Eine Rückbesinnung auf soziale Politik, so wie sie zu Zeiten der Sozialen Marktwirtschaft vorherrschte, ist conditio sine qua non, wenn Deutschland überhaupt eine Zukunft haben soll. Dieses Kompensieren der auf 1,3 Geburten je Frau abgefallenen demographischen Entwicklung durch Öffnung der Grenzen für Afrikaner und andere, wird Deutschland, so wie wir es kannten, gravierend verändern. Die nicht mehr gegebene Bestandserhaltung der deutschen Bevölkerung findet jedoch ihre Ursache in einer planmäßig betriebenen Verunsicherung der jungen Familien (ältere Familien haben jegliche Hoffnung schon längst aufgegeben) durch wirtschaftliche Instabilität, eine zunehmende Privatisierung der Bildung, eine wachsende Verteuerung in der Gesundheitspolitik, eine zunehmende Überwachung der Bevölkerung durch Schäuble-Institutionen, ein Privatisierung der Altersversorgung und ständig steigende Steuern in den unteren und mittleren Einkommensgruppen bei gleichzeitig rasant steigenden Preisen und rasant steigender Arbeitslosigkeit – all dies unterstützt durch Medien, die gehirnwäschemäßig Moral und Ideale zerstören. Lügen seitens der Regierung können diese Wahrnehmung nicht mehr übertünchen.



Das Ende der SPD ?


Die SPD wird sich auf einem Niveau von FDP oder den Grünen wiederfinden, solange sie den Teil ihres Namens verhöhnt, der mit diesem „S“ beginnt, denn die SPD ist längst dabei, die CDU rechts zu überholen. Das Prägen des Ausdrucks „die Mitte“ hat sich längst unerträglich weit in Richtung Globalisierung pro Großkapital, Privatisierung staatlicher Aufgaben in die Hände von Investment- und Private Equity –Gesellschaften verschoben – kurz gesagt, die Mitglieder des Council on Foreign Relations sind dabei Deutschland mit Hilfe der Atlantik-Brücke e.V. zu zerfleddern und auszunehmen.


Der geplante Schuß gegen die SPD könnte vielleicht nicht aufgehen – denn offensichtlich war geplant, die SPD noch weiter in die kapitalistische-„Mitte“ einzubinden und zur Aufgabe sozialer Verantwortung zu bringen.


So gesehen sollten alle Deutsche dem Putsch in der SPD dankbar sein, denn dadurch hat die SPD die Maske fallen lassen. Entweder besinnt sich die SPD auf alte Tugenden – oder sie wird aufgehen in der Partei:

Die Linke


Somit eröffne ich hier eine Diskussion zum Thema – ich meine, es gibt viele, die dazu viel zu sagen haben. Ich bitte jedoch um sachliche Kommentare – ohne persönliche Angriffe.



© 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-09-08


.

Kommentare:

Rumpelstilz hat gesagt…

.

POLITIK-GLOBAL als kostenloses Informations-Magazin im Internet bestreitet seine laufenden Kosten ausschließlich aus SPENDEN. Kostenloses Informations-Magazin heißt jedoch, daß es dem Herausgeber dennoch Kosten verursacht.

Wahrheitsgemäß AUFZUKLÄREN ist jedoch zu meiner eigentlichen Aufgabe geworden! Recherche jedoch ist extrem zeitaufwendig, ein 12 und 14 Std.-Tag ist dabei keine Seltenheit. Und für Aktuelles entstand das Magazin POLITIK-GLOBAL. Angefangen hatte dies Ende Februar 2008 mit vielleicht zwanzig Lesern. Seither entwickelt es sich unaufhörlich Monat für Monat, wächst und wächst, im August wurden 65.000 Leser/Mt. überschritten – aber ebenso wachsen die Ansprüche an das Magazin. Und für Aktuelles entsteht das Magazin POLITIK-GLOBAL mit einem Archivsystem. Längst läßt sich dieses nicht mehr nur als One-Man-Show durchführen.

Die Spenden der ersten 3 Wochen im August erlaubten gerade noch den den Geist aufgebenden Laptop zu ersetzen und auch zu bezahlen. Bei den Spendern hierfür bedanke ich mich. Jedoch fiel die Spendensumme in den letzten 2½ Wochen auf nur ganze 10,00 Euro, der Server im Ausland, Aufstellung, Wartung, Administration und tägliches back-up bleiben aber zu bezahlen, diverse Software, Laserprinter, mitunter Reisekosten, usw., usw. für eine andere Erwerbstätigkeit fehlt einfach die Zeit – es sei denn Gott verlängert den Tag von 24 auf 36 oder 48 Stunden. 65.000 „Schwarzleser“, von denen sicher etliche den Informationsgehalt schätzen – auch wenn aktuelle Ereignisse zeitenweise ihren Stempel aufdrücken – sollten bedenken, daß selbst eine Tageszeitung oder die GEZ-Gebühr Monat für Monat einen Beitrag fordern aber nicht oder nicht immer die Wahrheit veröffentlichen. Leider hat auch POLITIK-GLOBAL monatlich anfallende Kosten und Zahlungsverpflichtungen zu tragen.

Ab nächstem Monat wird es für POLITIK-GLOBAL auch ein Bankkonto für Überweisungen bzw. Daueraufträge geben. Sponsoring ist jedoch auch hochwillkommen – sollte aber auf diejenigen beschränkt bleiben die wirklich finanziell sehr gut gestellt sind.

Anonym hat gesagt…

Sorry Mr. Rumpelstilz

Leider sind gute Fachleute meist auch schlechte Geldverdiener.

Das liegt nun mal in der Natur der Sache und lässt sich nur durch "gekauftes" Personal an der richtigen Stelle revidieren.

Ein Aufruf zur freiwilligen Zahlung, oder gar der Vermerk des "Schwarzlesens" ist zwar moralisch gerechtfertigt, erziehlt aber nur in den seltensten Fällen das gewünschte Resultat.

Mein dringender Ratschlag an Sie.

Da Sie ja bereits über 65.000 "Leser" verfüegen, die Sie vermutlich Ihrer Webstatistik entnehmen, ergeben sich wohl statistikbereinigt etwa 15.000 Stammleser, die Ihre Artikel auch mit einer Zahlungsverpflichtung ernsthaft verfolgen würden.

Könnten Sie also einen Leseservice anbieten, der mit einer Zahlung von 12 Euro halbjährlich abgegolten würde, dann wäre damit wohl allen gedient und Ihnen, sowohl als auch Ihrer Seite, ein langfristiger Erfolg mit der notwendigen Expansion garantiert.

Sollte Ihnen der Betrag zweifelhaft erscheinen, dann verweise ich auf die Seiten der Tagespresse, die zwar Artikel in extrem gekürzter Form zum Anlesen anbieten und die vollständigen Artikel nur gegen Bezahlung freigeben.

Kalkulieren Sie selber und entscheiden Sie - aber ich glaube, dass Ihnen ein guter Wirtschaftsfachmann Ihres Vertrauens sicherlich sehr behilflich sein könnte.

MfG
hulprivat

Anonym hat gesagt…

---
Das Walroß wurde abgemeiert –
Aber WO steht eigentlich die SPD ?
---

Was für eine Frage.

Da wollen alle "BRD"-Vertreter der Fremdherrschaft stehen.

Nämlich wie kleine dressierte Hündchen brav zu Füssen ihres Zwingherrn, von dem sie brav fresschen kriege, wenn sie folgsam wie seit 1949 eh und eh, die alliierten Kriegsziele umsetzten !!!

Es ist definitiv unerheblich, sich über die verschiedenen (nur virtuell zur Spaltung und Bindung der Bürger existierenden) Abteilungen zu unterhalten !!!

Genauso ist es völlig unerheblich, sich über "Inhalte" und "Programme" dieser nur virtuell existierenden "BRD"-Abteilung zu unterhalten !!!

Wer derart v.g. Handlungen vollzieht (die wohl nur vorsätzlich oder im Zuge der Gehirnwäsche erfolgen können), begeht Mittäterschaft und verschafft sämtlichen "BRD"-Hochverrätern und Serienstraftäter den Schein einer Legitimation, obwohl diese Brut seit 18.07.1990 definitiv keinerlei Handlungsbefugnisse zur Vornahme auch nur der geringsten (Verwaltungs-)Handlung mehr haben !!!

Wann begreifen die Leute das endlich ?

Liegt es daran, dass diese einfachen Tatsachen doch so kompliziert sind, oder liegt es daran, dass die Leute derart verblödet sind, dass man sie eigentlich..............?

Anonym hat gesagt…

---
Bevor jetzt auf Personen innerhalb der SPD eingegangen wird, besehen wir uns die grundsätzlichen Ausrichtungen. Realpolitisch muß außerdem in Betracht gezogen werden, daß Deutschland nicht selbständig über seine Politik bestimmen darf – auch nach 63 Jahren nach Ende des II. Weltkrieges gelten noch immer die SHAEF-Gesetze, die Gesetze der Alliierten Besatzungsmächte, Politiker müssen gehorchen, was jenseits des Atlantiks in Washington und New York beschlossen wird – zu sozial darf also die Politik nicht sein.
---

Obwohl solche Sachverhalte doch unmissverständlich einfach zu verstehen sind, sie auch jeder nachlesen kann, scheinen es die wenigsten (im wahrsten Sinnes des Wortes) auch zu begreifen !!!

Woran man das wohl liegen ???

Wenn man sieht, wie die Bürger sich noch an dem seitens der "BRD"-Medien neu hochgezogenen "BRD"-SchmierenTheaters beteiligen, ist das kalte Kotzen kiegen noch die geringste Reaktion.

Herr Kautz hat gesagt…

Rumpelstilz, das ist ein wirklich guter Artikel, du bist wieder auf dem Pfad der Sachlichkeit, ich bin hoch erfreut.

Vielleicht hat sich die Sozialdemokratische Idee, wonach ein raubtierhafter Kapitalismus durch parlamentarische Gegenkraft in die Schranken gewiesen werden sollte, nun gänzlich überholt.

Denn zu ihrem Gedeih benötigte sie ein privatwirtschaftlich organisiertes Kapital, welches sich diese Sozialdemokratie mit ihren Kapitalbeschränkungen im Interesse des Gemeinwohls aus übergeordnetem Interesse bieten ließ. Im Zeitalter des sog. "Kalten Krieges" galt es Osteuropa zu rekapitaliseren, wenn das nicht Grund genug für ein wenig Profitzurückhaltung zugunsten von Scheinsiegen für Gewerkschaften und Sozis war. Damit ist aber seit fast 20 Jahren Schluß.

In einer wirklichen Demokratie, wo politisch gehandelt wird, was die Masse des Volkes will, wäre ein solcher Gesellschaftsraubbau nicht möglich, kaum ein Krieg würde je eine befürwortende Mehrheit finden.

In einer Diktatur des Kapitals hingegen funktioniert das bestens, der Propagandamacht der Medien sei Dank. Das Bühnenstück der Demokratie wird im Hinterhof der Diktatur mit sinkenden Zuschauerzahlen natürlich noch tagtäglich aufgeführt.

Herr Kautz

Rumpelstilz hat gesagt…

@Hulprivat
--------------
Völlig richtig!

Man kann sich nur ernsthaft um eins bemühen - gute Artikel - oder um Geldeingänge - denn von 'verdienen' kann kaum die Rede sein.

Unter dem aufgezeigten Beispiel wäre allerdings auch ein professionelleres Magazin (immer noch der Wahrheit verpflichtet!) bestreitbar. Mit RSS und Zugang zu tieferen Informationen gegen Abo.
Dem muß ja auch von der Software her Rechnung getragen werden - das heißt: Programm nochmals ändern lassen! Und noch ein paar andere Voraussetzungen schaffen - kosten leider auch wieder.

Schließlich kostet ja auch der Erwerb von Wissen und oft von Dokus Geld. Von Idealismus wird man bekanntlich nicht satt - und der Hoster läßt sich auch nicht mit 3 Pfund Idealismus bezahlen
und irgendwann sind die eigenen Mittel erschöpft. Eigene Leistungen zu bewerten fällt mir jedoch schwer. Aber der Vorschlag mit einem Halbjahres-Abo für 2 € im Monat ist akzeptiert und wird auch in Angriff genommen.

Aber genau darum geht es diesen Sprung jetzt zu schaffen. Natürlich steckt man zu Beginn Geld und unendlich viel Zeit und Mühe in so ein Unterfangen und die Mittel sind längst aufgebraucht, dann gab auch noch der Laptop den Geist auf (Gott sei Dank waren die Daten auf einer externen Platte gesichert) es steht der nächste Schritt an (2 - 3 Schritte) - und da ist es ärgerlich, wenn manche Kommentarschreiber das Niveau von PG herunterziehen - denn auf PG fällt es zurück, auch wenn sich die Kommentatoren selbst damit lächerlich machen.

Also das mit dem Abo wird kommen, 2 €/Monat, d.h. 12 €/Hj. kann sich jeder leisten - aber das funktioniert nur mit dem CMS auf eigenem Server und da ist jetzt ein gehöriger Brocken fällig - und bis dahin helfen eben nur Spenden weiter.

Viele Grüße Rumpelstilz

Anonym hat gesagt…

@Herr Rumpelstiz

Nehmen Sie sich nicht zuviel auf einmal vor.

Vielleicht sollten Sie zuvor noch einen IT-Profi kurz konsultieren, denn eine Website zu splitten ist überhaupt nicht schwierig, wobei eine Sektion ein so genannter geschützer Bereich wird, der nach Zahlungseingang per Passwortvergabe freigegeben wird und auch das Forum enthält.
Wer schreiben möchte zahlt und eventuelle Entgleisungen bleiben intern.

Die einzige Lästigkeit die Sie hätten, wäre eine Stundenkraft, die Ihnen diese langweilige Tätigkeit der Kontokontrolle und Passwortvergabe per Mailrückmeldung abnimmt, bis Sie sich einen automatischen Passwortgenerator leisten mögen.
Aber die ersten Einkünfte werden Sie sicher darüber hinweg trösten.

Stellen Sie doch gravierende Verbesserungen der Webseite für die nächste Zukunft auf die Warteliste, denn ein stetiges Wachstum zahlt sich aus.

Andernfalls müssten Sie alle Leute auf Weg nach oben artig grüssen, denn Sie würden diesen auf dem Weg nach unten auch wieder begegnen...!!

:-))

MfG
hulpivat

Anonym hat gesagt…

---
Die totalitäre EU unter Kommando der USA und England halten in Avignon ein Gipfeltreffen ab, das zum Ziel hat, ähnlich dem Genozid von Srebrenica durch die UCK und die Niederlande, neues Völkerrechtsverbrechen der Bevölkerung als „Recht“ zu vermitteln – einfach dadurch, indem man die Osseten und Abchasen des russischen Schutzes beraubt.
---

Damit wäre also der direkte Teffpunkt in Avignon bevotzugte Zieldaten für einen kleinen, aber feinen Mini-Nukem-Bestückten Marschflugkörper !!!

Diese kleine Schritt hin zum v.g. Notwendigen, wäre ein grosser befreiender Schritt für die Menschheit !!!

Zumindestens ein wesentlicher und vor allem zeichensetzender !!!

Es gibt nur wenige Gründe dafür, warum Jene, die über derarte Möglichekeiten verfügen, sie nicht endlich nutzen !!!

Anonym hat gesagt…

Hätte ich diese Möglichkeiten, ich würde sie zum Wohl der Menschheit sofort nutzen, diese armen Seelen aus ihren gegenwärtigen (nicht schönen) Rollenspiel zu befreien, so dass sie wieder die Chance haben eine neue, bessere Rolle zu bekleiden.

Anonym hat gesagt…

@rumpelstilz
Ich könnte mir vorstellen, dass viele hier sich einfach scheuen über Paypal zu zahlen weil as alles über USA läuft und dann letzendlich die Personalien doch bekannt sind. Mir geht es in jedem Fall so. Mir liegt nichts an 10 Euro für deine Arbeit aber Paypal ist mir einfach zu heiss, Sorry.
Überleg dir was anderes. Briefpost z.B.

Anonym hat gesagt…

@Hulprivat
Ihr Vorschlag ist gut. Den will unser Herr Rumpelstilz auch in die Tat umsetzen, das ist eindeutig aus seiner Antwort zu entnehmen. Was man dieser Antwort aber auch noch entnehmen kann ist die benötigte Starthilfe für die Festigung seiner Existenzgründung, denn die Existenzgründung hat er ja bereits mit Erfolg durchgeführt.
Ich kann das gut nachvollziehen:
"Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel" ist leider für mich persönlich auch zutreffend.
Diese Situation ist äußerst unangenehm, zwingt unter Umständen unangenehme und sehr zweifelhafte Kompromisse einzugehen, die das gesamte Projekt gefährden.
Deswegen werde ich heute noch meine Spende (Zeitungsabbo monatl. 30 Euro ist gekündigt)abschicken und euch andere "ermutigen", doch auch ähnlich zu verfahren, damit Rumpel aus dieser scheiss "Falle" rauskommt und die Maßnahme (Voraussetzungen) für seine Ziele treffen kann.
Laßt uns helfen, denn damit helfen wir uns auch selbst, denn die unwürdige Kommentarseite von gestern möchte ich nicht mehr zukünftig lesen wollen. Ich glaube, das wir "jenen", die gestern die Kommentarfunktion dermaßen versaut und mißbraucht haben, das Handwerk legen können. Die haben zwar einen Computer zu Hause, aber glaubt ja nicht, die 'Bereitschaft, 2 Euro im Monat zu spenden.
Im übrigen gebe ich zu, das ich selbst auch schon beschissene Kommentare geschrieben habe, um hier in dieser Angelegenheit etwaigen Schreibern gleich die Munition zu nehmen. "Erfahrung" lernt man halt im ganzen Leben.
schönen gruß
gradischnik

Anonym hat gesagt…

Ich denke ebenfalls, dass paypal einige abschreckt (mich eingeschlossen). Mir ist nicht unbedingt wohl bei der Sache. Überweisungen sind da schon etwas "angenehmer". Die Summe von 2 € im Monat sehe ich ebenfalls als unkritisch an. Evtl. kann dies ja relativ schnell in Form eines Newsletters (per Mailversand) und mit mehr Informationen versehen, als auf der PG Seite steht. Nur so eine Idee.

Anonym hat gesagt…

Nochmal, damit es jeder versteht!
Der beste Aufklärer den ich kenne(meine Meinung) sitzt in der pay pal - Falle !! (Wie kommt man denn in solch eine Falle? Überlegt mal, kennt ihr unser System nicht inzwischen?) Helft ihm auf die Beine! Sonst haben wir nur noch solche Asi - Kommentare wie gestern!! Nächsten Monat ist es dann vorbei, dann hat er das Konto bereit für die Überweisuingsmöglichkeit!
gradischnik

Anonym hat gesagt…

hhmmm.. da schaut man hier nach einer woche wieder mal rein.. und was stellt man fest..?

das das niveau hier den bach runter geht.. so wie alles in deutschland den bach runter geht.. :-(

der blogschreiber bettelt um geld (sorry, aber ich bin geschockt..!!)
und zumeist recht sachliche kommentar-schreiber lassen sich von den trollen provozieren.. *kopfschuettel*

naja.. spiegelt im prinzip nur die gereizte stimmung im land wider..

@ rumpelstilz

ein mann mit deiner erfahrung und vor allem mit DEM wissen hat es nicht noetig, sich so in der oeffentlichkeit dar zu stellen (zu muessen)..
wenn dir das blog-geschreibe nicht das einbringt, um damit ein vernuenftiges leben zu fuehren, bzw. sich die ganze sache nicht mal selber finanziert.. dann lass es doch einfach..!!

warum legst dir nicht nen bauernhof irgendwo hinterm ural zu, und laesst die dinge so geschehen, wie sie geschehen werden.. ob du "aufklaerst" oder nicht.. du wirst nix verhindern koennen.. es wird genau das armageddon eintreten, welches da schon am horizont zu sehen ist.. :-(

erneuertes deutschland.. schoene neue welt.. alles bullshit.. wie soll denn das genau funktionieren..?
bevor was neues erwachsen kann, muss erstmal dieser ganze dreck und muell, den die menschen in den letzten 50 jahren produziert haben, verschwinden..

millarden tonnen von schrott in form von autos, waffen, plastikmuell, beton-silos die man haeuser nennt..
das muss erstmal alles weg, bevor sich eine menschenfreundliche gesellschaft entwickeln kann.. mit menschen, die sich menschlich verhalten.. nicht wie ferngesteuerte, alle ressourcen der erde in sich rein fressende zombies..

dieser material- und bioschrott muss erstmal WEG.. vorher geht garnix :-(

die menschheit hat ihren obolus gebracht.. der planet erde wurde aus gesaugt.. menschliche energie durch produktion sinnloser dinge, abgesaugt.. nun wird sie zur schlachtbank gefuehrt..

und noch was zum eigentlichen artikel...

das polit-kasperle-theater wird solange weiter inszeniert.. bis auch noch der letzte merkt, wie er verarscht wird..
dann wird sich der volkszorn regen, und der mob geht auf die barrikaden..
so ist es gewollt.. und so wiird es kommen..
mann o mann.. merkt das denn keiner..?

@ overkill

wo steckst denn..?
naja.. was gibs auch zu sagen..?
war die letzte woche in sodom und gomorrha.. da wird 24h gesoffen und gevoegelt.. die menschen wissen nix von krieg.. LEBEN einfach nur.. naja, eben anderer planet :-)

huber sepp

Overkill hat gesagt…

@ Huber, Sepp
Wenn ich nix Gehaltvolles zu sagen habe, möchte ich lieber schweigen
Freut mich, daß Du im „Camp Lummerland” am Hindukusch in Afghanistan bei den deutschen Soldaten-Huren und -Suffköppen warst („... war die letzte woche in sodom und gomorrha... da wird 24h gesoffen und gevoegelt ... die menschen wissen nix von krieg... LEBEN einfach nur... naja, eben anderer planet.”). Immerhin 28 „Abgänge” (schwarze Plastikleichensäcke) dieser „Soldiers of Fortune”, also SÖLDNER (plus 94 Euros Extra-Sold „Bush-Zulage” steuerfrei täglich auffe Kralle), bisher schon!

johanna hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Meine finanzielle Unterstützung hast Du auf jeden Fall, Du und Dein Blog haben sie auf jeden Fall verdient. Ich wage jedoch zu bezweifeln, dass ein Abo, wie von hulprivat vorgeschlagen, etwas bringen wird. Das liegt einzig und allein an der Mentalität der hier, auch in Deinem Blog geisternden Revoluzzer.

@ Revoluzzer

PayPal ist Euch zu heiss? Meine Frage sei mir entschuldigt - wie bekloppt seid Ihr eigentlich? Glaubt Ihr wirklich, dass Ihr hier "anonym" postet? Dass Big Brother, sollte er das wollen, nicht weiß, dass Ihr hier oder gar da wart?

Wie dem auch sei, ich glaube kaum, dass es in Deutschland etwas ändern wird. Die schlafende, "zivilisierte" Masse schläft weiter und betrachtet die Welt aus dem Blickwinkel eines Hirntotes und diejenigen, die meinen, sie seien "aufgewacht" wollen den Vortritt den anderen lassen.

Stellt Euch vor, es ist Krieg (Krieg gegen uns alle) und keiner geht hin!

Anonym hat gesagt…

Wem Paypal nicht liegt (wie mir) der bekommt von Rumpel eine Adresse und fertig. Hat bei mir auch funktioniert. Also an dem kann es ja nicht liegen das keine Spenden mehr eingehen. Wenn es dann später mal ne Kontonummer gibt auch schön. Also helft unserem Informanten, damit es hier weitergehen kann!

Gruß Kurt

Nee,nur icke,Frank aus Berlin hat gesagt…

Liebber Rumpel!
Auch ich hätte gerne gespendet,ber da scheint was nich hinzuhauen!
Gib? doch bitte eine Kontonummer nebst Bankleitzahl plus Bankinstitut an. BITTE!

Anonym hat gesagt…

Lieber Frank aus Berlin!!
Nu kukk ma, was vor Dir der gute Kurt gesagt hat!!
Schreib dem rumpel ne mail, der gibt dir ne andere Möglichkeit, bis er alles inne Reihe hat, wie es denn sein soll.
Habe ich auch gemacht. Klappt reibungslos!
dein Freund gradischnik

frank aus berlin hat gesagt…

Jut,Jradischnik!
Ich würde vorschlaren,det icke det
ooch so mache,wa?

P.S. Übrigens Rumpel - was die Sprüherei zur Zeit am Berliner Himmel betrifft,Du glaubst es kaum,aber die Brüder sind seit einiger Zeit etwas verhaltener.
Zum (vorläufig) letztem Mal "beehrten" die uns am Montag
vor 14 Tagen.

Anonym hat gesagt…

Moing Rumpel,

wie wärs wieder mal mit einem Bild von unserem zugemüllten Himmel über Europa? Wie im Kommentar vom Donnerstag, 24. Juli 2008
0807-34 / Bitte tief durchatmen - es gibt frische Luft

Gruß Kurt

Anonym hat gesagt…

Da die "BRD" mittels deren (von den Medien auch wieder sehr tatkräftig unterstützten) "BRD"-Parteien-SchmierenTheater das Volk weiterhin zum Besten zu halten und vor allem von wesentlichen und dringend erforderlichen Handlungen abzulenken versucht, sei hier nochmals folgendes zu den Hintergründen erwähnt:


Wer sich mit "Inhalten" und "Programmen" der verschiedenen Abteilungen einer "BRD" befasst, die -infolge u.a. tatkräftiger Hilfe seitens der Medien und im Zuge der langanhaltenden alliierten Gehirnwäsche an der Bevölkerung- von den meissten Bürgern fälschlicherweise immer noch als Parteien fehlinterpretiert werden, macht sich definitiv zum Mittäter !!!

Wie jeder aufgeklärte Bürger weiss, handelt es sich bei einer "BRD" nicht um einen Staat und schon gar nicht um den Deutschen Staat !!!
Wer das immer noch nicht begriffen haben sollte, der frage sich, warum eine "BRD" in ihren Ausweisen unter Staatsangehörigkeit, statt die Bezeichnung des Staats- und Völkerrechtssubjekt dem der Ausweisinhaber tatsächlich angehört einträgt, lieber Falschbekundung in Form von "Deutsch" in Millionenhöhe betreibt !!!

Die "BRD" ist, genau wie die "DDR" auch, ausschliesslich ein besatzungsrechtliches Mittel der jeweiligen Alliierten, welche beide 1949 auf dem Territorium des Deutschen Staates u.a. zur langanhaltenden Gehirnwäsche am Deutschen Volkes gegründet wurden !!!

Jegliche Form von Parteien in beiden besatzungsrechtlichen Mitteln, ist nichts weiter als Schmierentheater und hatte nur den Zweck dem Bürger eine scheindemokratische rosarote Welt vorzugaukeln, vor allem um eben die Fremdherrschaft der Alliierten zu tarnen !!!

Ein Walter Ulbrecht hatte es Mitte der 50er Jahre als oberster Besatzungsvasall des besatzungsrechtlichen Mittels "DDR" mit dem folgenden Zitat sehr schön zum Ausdruck gebracht "...es muss demokratisch aussehen, aber die Fäden ziehen wir" !!!
In der "BRD" war das in keinster Weise anders, hier hatte man es nur etwas besser getarnt !!!

Jegliches Personal einer "DDR" und einer "BRD" sind auf keinem Fall zu irgendeinen Zeitpunkt Vertreter des Volkes gewesen, wie das gern den naiven Bürger glauben gemacht wird !!!
Bei jedem dieser Vertreter handelt es sich einzig und ausschliesslich um Vertreter des jeweiligen besatungsrechtlichen Mittels und damit um Vasallen der Fremdherrschaft, die dem Deutschen Volk keinerlei Loyalität zeugen, sondern ausschliesslich der Fremdherrschaft ergeben sind, was ja in der "BRD" anhand der vorsätzlich volksfeindlichen Politik immer deutlicher sichtbar wird !!!
Der bisherige Gipfel war ja die versuchte Einführung der Todesstrafe durch massiven Druch des Besatungsvasall Merkel mittels des s.g. Lissabon-Vertrages !!!

Im Gegensatz zur "DDR", wo anlässlich deren fehlende rechtliche Existenzgrundlage, deren Auflösung als zwingend notwendige Folge sofort einleitetet wurde, weigern sich Vertreter einer "BRD", deren rechtliche Grundlage am gleichen Tag wie die der "DDR" (nämlich zum 18.07.1990) erloschen ist, die zwingend notwendigen rechtlichen Folgen einzuleiten !!!

Diese notwendigen Folgen sind nichts anderes als die sofortige faktische Auflösung der "BRD", die auch den Rücktritt aller "BRD"-Personalien behinhaltet !!!
Der nächste Schritt wäre die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Staates, angefangen mit einer provisorischen Regierung, die die Regierungsbildung unter Beteiligung der Bevölkerung vorantreibt.



Um es nochmals ganz deutlich auf den Punkt zu bringen:
Jeglichen Vertretern einer "BRD" (bitte nie wieder mit Vertretern des Deutschen Volkes verwechseln !!!) fehlt ab 18.07.1990 jegliche rechtswirksame Befugnis zur Vornahme von Amtshanflungen (wie u.v.a. Vornahme von Verwaltungsakten, hoheitlichen Akten, usw.) !!!

Bei diesen Leuten handelt es sich seit 18.07.1990 ausschliesslich um privathandelnde Personen ohne jegliche rechtswirksame Handlungsbefugnis !!!
Gleichzeitig handelt es sich bei diesen Leuten um Hochverräter am Deutschen Staat und Volk, die u.a. in Form von fortgesetzter Amtsanmassung und Vornahme von Handlungen zu denen sie nicht befugt sind, auch noch fortgesetzt schwerste Straftaten tagtäglich begehen !!!


Deswegen sei nochmals erwähnt:

Jeder Bürger, der sich mit "Inhalten" und "Programmen" der verschiedenen "BRD"-Abteilungen befasst (die bitte nie wieder mit Volksparteien zu verwechseln sind, auch wenn sie diesen beabsichtigen Anschein erwecken sollen),
1.
verschafft dadurch diesen "BRD"-Hochverrätern eine Scheinlegitimation,
2.
abzeptiert die fehlende Rechtsgrundlage von Vertretern einer "BRD" nicht nur, sondern beteiligt sich dadurch noch an deren Hochverrrat,
3.
ist dadurch gebunden, abgelenkt und abzeptiert die völkerrechtswidrige Fremdherrschaft am Deutschen Volk weiter, so wie das alle armen geblendeten Bürger vor ihm auch schon gemacht haben, weswegen diese völkerrechtswidrige Fremdherrschaft ja auch schon so lange besteht !!!



Der einzig richtige Weg ist (auch um diesen Teufelskreis zu durchbrechen):
Diese Fremdherrschaft und die Rechtsnatur einer "BRD" immer und überall beim Namen zu nennen, die Vertreter einer "BRD" auch zunehemd unter Druck zu setzten !!!

Das Problem der "BRD"-Täter ist:
Sie haben nur die Lüge auf ihrer Seite, die schon bei der leichtesten Konfrontation mit der Wahrheit wie eine Seifenblase zersplatzt !!!
Sie haben auch jeden Tag mehr Angst, dass die grosse Menge an Leuten, die sie tagtäglich neu belügen, ihnen auf die Schliche kommt, weswegen sie jedesmal froh sind, dass die Bürger auf ihre virtuellen Abteilungen (also die "BRD"-Parteien) und deren "Inhalte" und "Programme" reinfallen !!!
Das schlimmste für "BRD"-Täter ist, wenn diese wissen, dass das Volk genau bescheid weiss !!!

Der Vorteil des Volkes ist, dass es eine grosse Menge an potientiell wahrheitswissenden ist, die allein durch ihre Masse einen extremen Druck auf diese Fremdherrschaft erzeugen kann, so dass diese dem nicht lange stand hält !!!



Genau aus den v.g. Gründen heraus, ist auch die, sich unter

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-32-tschs-ad-grundrechte-in.html
(5. Kommentar vom 22. Juli 2008 05:59)

befindlichen Link, der lautet

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/05/0805-24-nach-neuem-vlkerrecht.html
(6.Kommentar vom 20. Mai 2008 09:10)

wiedergegebene Musteranfrage eingestellt !!!


Diese kann und soll an soviel als mögliche "BRD"-Abteilungen jeder Art versandt werden !!!

Das Primärziel dabei ist nicht eine Antwort zu erhalten (die ja -wenn überhaupt erfolgt- nicht anders lautet, als von jenen damaligen Vertretern, für die die Erde eine Scheibe war, anlässlich entsprechender gegenteiliger Vorhalte), sondern diese Anfrage soll den Druck bis zur Inititiierung des Fläschenbrandes zu erhöhen !!!

Deshalb ist es auch so wichtig, dass soviel als möglich Bürger an diesen Anfragen teilnehmen !!!
Auch hat diese Anfrage den auf keinem Fall zu unterschätzenden Effekt, dass die "BRD"-Täter wissen, dass eine immer grösser werdende Anzahl von Bürgern über die "BRD"-Lügen und das daraus resultierende "BRD"-SchmierenTheater bescheid wissen !!!

Wenn Ihr beide v.g. Links abgrast, findet Ihr dort auch eine Menge weiterer Infos, auch Videos und einen youtube-Downloader mit dem Ihr die Videos sogar auf Euren Rechnern speichern könnt (falls die IE-Zensur bald das Runterladen unmöglich macht) !!!

Gebt diese Infos auch schnellst möglich weitet, ruft Dritte auch zur Teilnhme an der Musteranfrage und Weitergabe der Infos auf !!!

Nachtrag:
Für den Fall, dass Leute Angst haben, diese Anfrage zu verschicken, weil sie ihre Adresse angeben mussen:

Gebt einfach eine Fake-Adresse an (nehmt aber keine wirklich existierende Adresse) !!!
Der Sinn und Zweck der Musteranfrage wird dadurch nicht geschmälert !!!

Da diese Anfrage, eh nicht beantwortet werden kann/darf/wird, schadet der Absender-Fake nicht !!!

Aber:
Jeder Eingang dieser Musternafrage bei "BRD"-Tätern erhöht dort den Druck, weil diese wissen, dass das Volk immer mehr bescheid weiss !!!