Mittwoch, 24. September 2008

0809-30 / Notstandsgesetze am 1. Oktober 2008 ?

.





Werden ab 1. 10. die Notstandsgesetze gelten ?

Will - beginning by October 1st Martial Law be applicable?



Hab keine Zeit -


2. Artikel: Bush durch Wahlfälschung an die Macht



Martial Law Launch, 1 October 2008




http://www.youtube.com/watch?v=OvVAKx8E_r4

The 3rd Infantry Divisions 1st Brigade Combat Team h...

The 3rd Infantry Divisions 1st Brigade Combat Team has spent 35 of the last 60 months in Iraq patrolling in full battle rattle, helping restore essential services and escorting supply convoys.

Now theyre training for the same mission — with a twist — at home.

Beginning Oct. 1 for 12 months, the 1st BCT will be under the day-to-day control of U.S. Army North, the Army service component of Northern Command, as an on-call federal response force for natural or manmade emergencies and disasters, including terrorist attacks.

It is not the first time an active-duty unit has been tapped to help at home. In August 2005, for example, when Hurricane Katrina unleashed hell in Mississippi and Louisiana, several active-duty units were pulled from various posts and mobilized to those areas.

But this new mission marks the first time an active unit has been given a dedicated assignment to NorthCom, a joint command established in 2002 to provide command and control for federal homeland defense efforts and coordinate defense support of civil authorities.

The command is at Peterson Air Force Base in Colorado Springs, Colo., but the soldiers with 1st BCT, who returned in April after 15 months in Iraq, will operate out of their home post at Fort Stewart, Ga., where theyll be able to go to school, spend time with their families and train for their new homeland mission as well as the counterinsurgency mission in the war zones.

Dont look for any extra time off, though. The at-home mission does not take the place of scheduled combat-zone deployments and will take place during the so-called dwell time a unit gets to reset and regenerate after a deployment.

The 1st of the 3rd is still scheduled to deploy to either Iraq or Afghanistan in early 2010, which means the soldiers will have been home a minimum of 20 months by the time they ship out.

Training for homeland scenarios has already begun at Fort Stewart and includes specialty tasks such as knowing how to use the jaws of life to extract a person from a mangled vehicle; extra medical training for a CBRNE incident; and working with U.S. Forestry Service experts on how to go in with chainsaws and cut and clear trees to clear a road or area.

Its a new modular package of nonlethal capabilities that theyre fielding. Theyve been using pieces of it in Iraq, but this is the first time that these modules were consolidated and this package fielded, and because of this mission were undertaking we were the first to get it.

I was the first guy in the brigade to get Tasered, said Cloutier, describing the experience as your worst muscle cramp ever — times 10 throughout your whole body.

Im not a small guy, I weigh 230 pounds ... it put me on my knees in seconds.

The brigade will not change its name, but the force will be known for the next year as a CBRNE Consequence Management Response Force, or CCMRF (pronounced sea-smurf).

I cant think of a more noble mission than this, said Cloutier, who took command in July. Weve been all over the world during this time of conflict, but now our mission is to take care of citizens at home ... and depending on where an event occurred, youre going home to take care of your home town, your loved ones.

If we go in, were going in to help American citizens on American soil, to save lives, provide critical life support, help clear debris, restore normalcy and support whatever local agencies need us to do, so its kind of a different role, said Cloutier, who, as the division operations officer on the last rotation, learned of the homeland mission a few months ago while they were still in Iraq.

The active Armys new dwell-time mission is part of a NorthCom and DOD response package.

A final mission rehearsal exercise is scheduled for mid-September at Fort Stewart and will be run by Joint Task Force Civil Support, a unit based out of Fort Monroe, Va., that will coordinate and evaluate the interservice event.

I dont know what Americas overall plan is — I just know that 24 hours a day, seven days a week, there are soldiers, sailors, airmen and Marines that are standing by to come and help if theyre called, Cloutier said. It makes me feel good as an American to know that my country has dedicated a force to come in and help the people at home.

Ask your Army or Marine Recruiter if they'll have Starbucks at the Fema Camps in 2009. I've been told big screen TV's, Soda and Beer! Bring on the Pizza!

Category: News & Politics

Tags:

Martial Law 2008 Global Crash Fema bush cheney

http://www.youtube.com/watch?v=iH7f5o42c2w&feature=related

From: afteramerica
Added: August 23, 2008


Sign in to YouTube now!

Sign in with your Google Account! http://s.ytimg.com/yt/img/pixel-vfl73.gif



Bush durch Wahlfälschung an die Macht


Fehlfunktion der Wahlmaschinen nachgewiesen!!!

Did you know that 33% of voting machines used in the...

Did you know that 33% of voting machines used in the election this November (2008) will all be electronic voting machines! The election is a fake. Want more?

Here you go:

On March 13th 2008 there was a secret closed door meeting of The United States House Of Representatives in Washington. In the history of The United States this is only the fourth time a secret meeting was held by the house. Even though Representatives are sworn to secrecy by House Rules XVII, some of the members were so shocked, horrified, furious, and concerned about the future of America by what was revealed to them inside the secret meeting, that they have started to leak this secret information to independent news agencies around the world. The mass media said almost nothing about the secret meeting of the House, mentioning only one of the items being discussed. (The new surveillance techniques that are going to be used by the U.S. Government to watch all American citizens). The story was first released in a newspaper out of Brisbane, Australia revealing the contents of the secret U.S. Government meeting and plans for America including all of it's citizens. Shortly there after, David J. Meyer from Last Trumpet Ministries found it and made it more available for the world to see.

Here is what was revealed: * The imminent collapse of the U.S. Economy to occur sometime in late 2008 * The imminent collapse of the U.S. Government finances sometime in mid 2009 * The possibility of Civil War inside the United States as a result of the collapse * The advance round-ups of "insurgent U.S. Citizens" likely to move against the government * The detention of those rounded up at The REX 84 Camps constructed throughout the United States * The possibility of public retaliation against members of Congress for the collapses * The location of safe facilities for members of Congress and their families to reside during massive civil unrest * The necessary and unavoidable merger of The U.S. with Canada and Mexico establishing The North American Union * The issuance of a new currency called the AMERO for all three nations as an economic solution.

Except for a few hundred thousand U.S. Patriots, most Americans have no clue what has really been going on within The United States over the past 100 years, and the sad thing is that most do not want to know the truth. The further you look into the rabbit hole, the deeper it gets. Go to any currency conversion site and convert U.S. dollars to Euros so you can see for yourself the massive decline of the dollar. Look at how much money is and has been spent on the Iraq War to date, ($12 billion per month). Look at our currency and when it stopped being backed by gold.

Will there be martial law? Is martial law coming soon to America? When you see law enforcement being armed with automatic weapons, bullet proof vests and riot gear in small towns that have not had a murder or crime in years, then you have to ask yourself why.

The United States has more people locked up in prisons today than Russia and China combined. It comes out to one in every hundred Americans is behind bars. Our once great country that our ancestors fought and died for has become exactly the tyrants they were fighting. Fascists! When has America ever used words like Homeland? Never!


Fill your pantry with non perishable foods, medicines, cooking oils, tinned meats and veggies. Flour, oats dried corn peas, beans and lentils.. Teach your self how to preserve food for storage. Check out your local potable/ drinking water supplies, non perfumed chlorine bleach is a good sterilizer for water, about 2 teaspoons full per 2 gallon bucket, stirred well and allowed to stand for at least 24 hours with a lid on it or until it no longer smells of bleach. Boiling water helps but it is not always enough to kill off the bacteria which can resist high temperatures.

Category: News & Politics

Tags: Treason NWO CFR NPR CBS ABC FOX Politics FBI CIA DIEBOLD



Nachbemerkung - Ich war gerade in einem Land OHNE Chemtrails!!! Blauer Himmel - nachts ein klarer Sternenhimmel - herrlich! Die Rückreise erfolgte jedoch zwingend heute - habe morgen früh einen OP-Termin, den ich nicht versäumen darf. Ich denke ihr wollt doch weiterhin einen fitten Rumpelstilz beim Schreiben - ich bin eben kein mechanisches Werkzeug, das 24 Std. ohne Pause funktioniert - und sogar Maschinen brauchen Wartung - freut euch lieber, daß ich die beiden Beiträge auch unter zeitlichem Stress noch eingestellt habe. Ich hielt und halte sie für sehr wichtig. Und die OP erfolgt unter Lokalanästhesie - so daß ich nach vielleicht 3 Tagen wieder an der Arbeit bei Politik-Global bin. Das Krankenhaus hat leider keinen Hot-Spot.

Kommentare:

Overkill hat gesagt…

Survival of the fittest - Überleben der BESTEN!
(nicht der Stärksten)

Wäre es sooo schlecht, wenn endlich die USA als letzter Dinosaurier zusammenklappten?

Sicher nicht! - Mir aber deucht, daß genau das nämlich absichtlich so geplant und gezielt arrangiert ist.
Um aus dem entstehenden CHAOS die NEUE WELTORDNUNG aus einer bereitstehenden Hutschachtel herbeizuzaubern und öffentlich zu präsentieren.
Wieder nämlich mal eine olle Kamelle abgehalfteter Bonsai-Magier, um unsereins zu verblüffen. Nix neues, nur eben Gigantisches ausse Hollywood-Klamottenkiste, damit keiner Zeit verschwendet, hinter die sattsam bekannten Kulissen zu inspizieren!

Aber, das habe ich heute ein Blog-Thema vorher schon eh weiter ausgeführt. Alles geklaut, verfremdet, drapiert, „umgemodelt”, verstellt. Wie das bei SATANS-Kindern uninspirativ nun mal ausnahmslos! immer perpetuierend gebetsmühlenhaft versucht wird.
(Wie war das damals in der griechischen Sage dazu schon? Der olle Sagen-Held rollt den Fels auffen Berg - und jedesmal, kurz bevor er am „ZIEL” [Weltherrschaft/Turmbau zu Babel/Gipfel/usw./usf.] angelangt ist, passiert mal wieder ein Mißgeschick. Der dicke Trum kullert stracks erneut den Tempelberg runter. Und alles wird - wieder mal - „ach du lieber Augustin” futsch sein.

Schade nur um die vielen absichtlich dafür „investierten”/„in Kauf genommenen” Menschenopfer wieder mal ...

(Um das gegenwärtige - scheinbare! - Geschehen exakt verstehen zu können, auch in seinen mehrdimensionalen geistigen Aspekten und Nuancierungen! bedarf es genauester [absichtlich heute nirgends mehr gelehrter!/also mit Trallala „verstellter”, versteckt wordener!] Geschichts-KENNTNIS und daraus abgeleiteter WEISHEIT, die von nicht-materiellem Denken inspiriert sein sollte, um den ganzen THEATER-DONNER der INSZENIERUNG verstehen, einordnen und NICHT ZU FÜRCHTEN ZU BRAUCHEN!!!)

Anonym hat gesagt…

Rumpelstilz ist eben von hier abgereist.

Mit knapper Not hat er noch den Zug erreicht. Nachdem er noch in aller Eile den Beitrag von heute vormittag eingestellt hat.

Hatte hier was zu erledigen.

Gruss
martin 9113

Anonym hat gesagt…

Zur www.Freiheitskampagne.ch
wurde in folgenden Regionalblättern, das nachstehende Interview mit dem Pressesprecher für die Deutschschweiz, Roert Devenoges, veröffentlicht:


Tagblatt: St. Gallen, Appenzell, Rheintal, Toggenburg, Wil, Thurgau

Bitte an Schweizer Kontakte weitermailen.
Danke martin 9113

http://web1.tagblatt.ch/index.php?artikelxml=1555160&ressort=tagblattheute/inland&jahr=2008&ressortcode=tb-in&ms=wil

Gegen biometrische Pässe: Robert Devenoges.
Bild: Reto Martin
«Ein Angriff auf die Rechte der Bürger»

Acht Tage vor Ablauf der Sammelfrist fehlen dem Referendumskomitee gegen biometrische Reisedokumente noch rund 5000 Unterschriften. Der Sprecher des bunt zusammengewürfelten Komitees, Robert Devenoges aus Altenrhein, demonstriert dennoch Zuversicht.
Herr Devenoges, wie lange schlafen Sie noch pro Nacht?

Robert Devenoges: Die letzten Nächte war ich nie vor Mitternacht im Bett. Und schon um 5 Uhr geht es wieder raus – auch am Wochenende. Momentan pendle ich fast täglich zwischen meinem Zuhause in Altenrhein und Bern, wo ich im Bundeshaus Lobbyarbeit für unser Referendum mache. Jetzt ist halt Endspurt. Und jede Unterschrift zählt.
Mit anderen Worten: Es ist noch völlig offen, ob die nötigen 50 000 Unterschriften bis am 2. Oktober überhaupt zusammenkommen?

Devenoges: Es wird eng. Am 2. Oktober werden wir es wissen… Wir mobilisieren jetzt noch einmal alle Kräfte
Lohnen sich die schlaflosen Nächte für ein Anliegen, welches die Schweizer Bevölkerung offenbar wenig interessiert?

Devenoges: Ich denke schon, dass der drohende «Big Brother» die Schweizerinnen und Schweizer interessieren würde. Das Problem ist, dass das Parlament die Bevölkerung viel zu wenig über die Einführung der neuen biometrischen Reisedokumente informiert hat. Dies merkt man vor allem bei der Unterschriftensammlung. Es braucht ständig Aufklärung über dieses Thema.
In der Sommersession sagte das Parlament ohne grosse Debatte mit deutlichem Mehr Ja zur Einführung biometrischer Reisedokumente.

Devenoges: Nicht nur die Leute auf der Strasse, auch die Parlamentarier waren gemäss Hinweisen, die ich von einem Nationalrat erhalten habe, dürftig informiert.
Warum kam die Vorlage so problemlos durch?

Devenoges: Eben, aufgrund mangelnder sachlicher Information. Da die Vorlage von Bundesrätin Widmer-Schlumpf unterstützt wird, ist es denkbar, dass die Mitte-Links-Parteien Frau Widmer-Schlumpf teilweise unterstützten, damit sie nicht gleich bei einer der ersten Vorlagen verliert. Dies ist aber reine Spekulation.
Tatsache ist: Mehrheitlich stören sich weder die Räte noch das Volk an der Einführung neuer biometrischer Pässe und Identitätskarten. Warum also das Referendum?

Devenoges: Wie gesagt: Parlament und Volk waren mangelhaft informiert. Wenn das Referendum nicht zustande kommt, wird die Schweiz das Land sein mit den schärfsten Überwachungsmöglichkeiten der eigenen Bürger in Sachen Pass/ID. Kein anderes Land auf der Welt – nicht einmal die USA – hat biometrische Pässe und biometrische Identitätskarten, ohne dass der Bürger die Alternative hat, sich für eine «gewöhnliche»», nicht biometrische Identitätskarte zu entscheiden. Wenn unser Referendum zustande kommt, wird das Volk wenigstens darüber abstimmen können, ob wir das so wollen oder nicht.
Die biometrische Erfassung der Bürger wird vom Bundesrat mit einer Erhöhung der Sicherheit begründet.

Devenoges: In Wahrheit öffnet sie den Weg zu mehr Missbrauch. Die Bürger sollen noch besser überwachbar und kontrollierbar sein. Das Ganze ist ein Frontalangriff auf die Persönlichkeitsrechte der Schweizer.
Die neuen Reisedokumente seien praktisch und zudem kompatibel mit dem EU-Recht, hält etwa FDP-Fraktionschefin Gaby Huber dagegen. Und die Vorlage korrespondiere mit dem Datenschutzgesetz.

Devenoges: Interessanterweise kritisiert aber ausgerechnet auch der Eidgenössische Datenschützer das Vorhaben des Bundesrates. Zudem gehen die Überwachungspläne in der Schweiz noch deutlich über die der EU hinaus. Der vorauseilende Gehorsam unserer Behörden ist völlig unangebracht.
Sind unsere Behörden Ihrer Meinung nach denn nicht vertrauenswürdig?

Devenoges: Leider haben sich Schweizer Behörden verschiedentlich als nicht besonders sensibel und gesetzeskonform erwiesen, wenn man etwa an den Fichenskandal zurückdenkt. Dazu kann menschliches Versagen kommen, Schlamperei oder Datenklau. Von England kennen wir die aktuellen Fälle, wo den Behörden Datenträger abhanden kamen, auf denen Zehntausende von Personendaten gespeichert waren.
Das Referendumskomitee ist bunt zusammengesetzt. Wie ist es, wenn Sie als aktives Mitglied der Jungen SVP St. Gallen Seite an Seite mit Grünen oder Kommunisten aus der Romandie Unterschriften sammeln?

Devenoges: Ich sehe das ganz pragmatisch und habe keinerlei Berührungsängste. Im Gegenteil, diese Zusammenarbeit ist spannend und erweitert den Horizont. Gerade das breite politische Spektrum der Unterstützenden ist Beleg für das Potenzial unseres Referendums.
Warum läuft die Unterschriftensammlung dennoch so harzig?

Devenoges: Wenn man bedenkt, dass das Referendum von zwei Personen ergriffen wurde, die ansonsten nicht politisch aktiv sind, läuft die Unterschriftenaktion, die noch dazu mitten in den Sommerferien begann, ganz effizient. Dies, obschon wir kein Geld haben für Plakate, Inserate oder ähnliches. Dem Referendumskomitee bleiben lediglich Unterschriftensammlungen auf der Strasse sowie das Internet zur Aufklärung der Öffentlichkeit.
Angenommen, das Referendum kommt doch noch zustande:Rechnen Sie sich Chancen aus, auch eine Volksabstimmung zu gewinnen?

Devenoges: Absolut. Sind die 50 000 Unterschriften beisammen, wird unser Anliegen im Vorfeld der Volksabstimmung zum nationalen Thema. Entscheidend ist jetzt aber, dass das Volk überhaupt darüber wird befinden können. Kommt das Referendum nicht zustande, ist der Zug schon abgefahren.

Interview: Hans Peter Roth

Technoman hat gesagt…

das mit den biometrischen pässen spielt sowieso nur noch ne untergeordnete rolle wenn der martial law in amerika kommt, niedergang der kompl. weltwirtschaft. exportstop in europa,asien, rest. millionen neuer a-lose > juli 2009 werden die russen definitv zu uns kommen und kein wodka trinken .....worldwar3.blog.de

Anonym hat gesagt…

@ overkill

warst ja richtig busy hier die letzten 2 tage.. regnets bei euch..?

bekommst du es vieleicht technisch auf die reihe, mir dieses cnn-video mit dem vril zu senden..??

hubersepp2008@yahoo.com

thanks..

und du glaubst wirklich.. es hat eine absetz-bewegung von einigen tausend deutschen gegeben.. in den untergrund suedamerikas oder auch antarktis.. dort haben sie dann ihre scheiben weiter entwickelt.. ihren geist und ihr bewusstein ebenso.. und fliegen heut frei nach hans albers "vom nordpol zum suedpol ist nur ein kleiner sprung" durch den orbit..???

koennte es nicht eher so sein.. dass okulte gruppierungen schon anfang des 20jh. kontakt zu einer blau-aeugigen, blonden ausserirdischen rasse hatten, welche tatsaechlich mit flugscheiben inkl. balkenkreuz daher kamen.. und diese immer noch aktiv sind und den planeten beobachten..???

also dass wir von verschiedenen interplanetarischen gruppierungen, inkl. denen, die dieses sklavenspiel hier mal inszeniert haben.. beobachtet werden, steht ja ausser frage.. auch dass die "dunkelmaechte", "satanskinder" .. nenn sie wie du willst, zum finalen dolchstoss ausholen, ist bekannt..

aber ich weigere mich irgendwie, daran zu glauben, dass in einigen dieser scheiben direkte nachkommen von irgendwelchen ss-ingeneuren oder wissenschaftlern sitzen sollen.. welche in suedamerikanischen hoehlen oder der antarktis wohnen..

ich glaube auch, dass es diese operation highjump gegeben hat..
die sind dort aber eben nicht auf RD's gestossen sondern auf jemand anderes...
und mit sicherheit nicht auf die soehne und toechter noch einige zuvor gefallener aufrichtiger deutscher soldaten..!!

aber ok.. jeder soll glauben, was er will.. und die zukunft bringt sicher noch die eine oder andere ueberraschung.. :-o


huber sepp


.

Overkill hat gesagt…

@ huber sepp

Zu meiner „location” möchte ich nicht Stellung beziehen, um meine Tarnung nicht auffliegen zu lassen und Du weißt ja auch, wie ich gerade akustisch anhöre, „it never rains in southern california”, nicht weit weg von meiner BAHIA CALIFORNIA, Mexico, südlich San Diego. Hasta luegos, señores, hasta manjana, muchachos.

Das ist auf VHS von mir aufgenommen, von CNN. Verfüge (momentan immer noch) nicht über Optionen, sowas zu digitalisieren und als E-Mail zu versenden; es war auch nur so eine 2-3 Minuten Sequenz, die die CNN ständig wiederholten. Mail sie doch mal kostenlos an, vielleicht senden sie es Dir direkt?


Zur Reichsdeutschen-Bewegung möchte ich derzeitig nicht Stellung beziehen!

Ich weiß nur definitiv, daß alle Schandpläne am Ende, wenn „die Erde”, so wie wir die Galaxis samt Planetensystemen sie im materialistisch-dinglichen Begriffsverständnis kennen, „zusammengeklappt” und „außer Gebrauch” genommen werden wird, zu NICHTS, also Schall und Rauch, reduziert sein werden. Von einem, der das so vorgesehen hat und das auch so am Ende dieser Schöpfungs-Periode - mit übrigens unser aller Einverständnis sogar! - „durchzieht”.

Sicher gab es die US-Operation highjump (Siehe bedingt - admininistrativ täglich schärfstens überwacht!!! - Wikipedia dazu) mit reduziertem geistigen Denken damals, wo sich die Byrd-Auftraggeber „eine blutige Nase” geholt hatten. Rate mal, warum dazu noch heute nichts genaues nicht veröffentlicht ist ...

[Sowas nennt sich - auch in der anerkannten Naturwissenschaft sogar - INDIREKTE Beweisführung, wo direkte aus machtpolitischen Gründen nicht möglich erscheint!]

Anonym hat gesagt…

"Hab keine Zeit - findet Euch selbst zurecht"

ob man so seine Leserschaft erweitern und daraus (auf Dauer) auch finanzielle Unterstützung aufbauen kann ??

Anonym hat gesagt…

@ overkill

was denn fuer tarnung..?
fuer wie bloede haeltste denn die, vor denen du dich "tarnen" willst..?

*********************************
Mail sie doch mal kostenlos an, vielleicht senden sie es Dir direkt?
*********************************

wie soll diese mail denn aussehen..?

"hey.. koennt ihr mir mal das video mit der "balkenkreuz-flugscheibe" durch mailen.. besser noch, schickt es direkt zu mir nach hause.."

*********************************
Zur Reichsdeutschen-Bewegung möchte ich derzeitig nicht Stellung beziehen!
*********************************

wischi waschi.. was du heut bringst overkill.. du entaeuschst mich..

geh raus ans meer.. is gscheiter..


huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

SOS Abendbland DIe schleichende islamisierung Europas

hab mir das Buch gekauft und durch gelesen und muss leider fest stellen , das der Autor für mich ziemlich rechts wirkt.

Das Wort Islam Bereicherung kommt ca. 200x im buch vor .

Laut dem Autor werden täglich weiße frauen in Norwegen,Schweden,dänemark,frankreich,england vergewaltigt und die anderen verprügelt,ausgeraubt.

in england,schweden,dänemark,norwegen, ist es verboten mit der staatsflage rum zu laufen , weil dort ein kreuz drinne ist , das beleidigt den islam. Die ganze zeit geht es drum , das islam sich überal negativ verbreitet , nur für sozialbetrug,kriminalität da ist. das viele europäische staaten schon 20-33% mit moslems bevölkert werden und ab 2020-2040 viele Europa staaten dann in minderheit von heimischen werden.

zurzeit leben meist 4-6% islamisten in den EU staaten bei ca. 10-20% ausländeranteil. aber diese 4-6% haben schon viele Gesetze durch gebracht ...

Die EU politiker sollen schon in islam konvert... sein und und und.

für mich klang das eher alles wie Panik mache und eine erzeugung von HAAS und Wut naja Kopp Verlag halt.

Anonym hat gesagt…

@ 24. zu Anonym September 2008 15:12

"Hab keine Zeit - findet Euch selbst zurecht"

ob man so seine Leserschaft erweitern und daraus (auf Dauer) auch finanzielle Unterstützung aufbauen kann ??
************************************

Hallo liebe Leser,

dazu kann ich nur sagen, dass Rumpelstilz ganz schnell vor seiner Abreise aus der Schweiz noch diesen Artikel einstellen wollte. Er hat deshalb bis auf ein Haar deshalb seinen Zug in seine Heimat verpasst.

Puuuh, das war echt knapp!!!

Ich habe ihm so gut ich es kann unterstützt. Und ihm geholfen, mit seinem grossen Gepäckstück schnellstmöglich zum lokalen Bahnhof zu kommen. Er hatte etwas Schmerzen, die ihm das Gehen mühsam machten.

Aus persönlichen Gründen, die ich jetzt nicht mitteilen möchte, kann es wohl ein paar wenige Tage dauern, bis Rumpelstilz wieder online schreiben kann.

Es sind leider sehr wichtige Gründe. Und das kann mal passieren. Also nicht den Blog aus den Augen verlieren, wenn kurzfristig nix Neues kommt.

Rumpelstilz wird in ein paar Tagen voll wieder dran sein. Und in sehr kurzer Frist eine ordentliche Webseite mit allem Drum und Dran haben. (Das Programm ist schon fertig und der Server in einem mehr oder weniger sicheren Hafen bereit. Doch der kostet natürlich auch wieder eine Stange Geld).

Also ich bitte um etwas "Milde und Geduld mit Rumpelstilz."

Besten Dank für das Verständnis.

PS: Vor 5 Minuten hat er mich angerufen, dass er gut zu Hause angekommen ist.


Gruss
martin 9113

frank immer noch aus Berlin hat gesagt…

Zuerst mal,wenn ein Autor,(z.B.Udo
Ulfkotte)für dich "ziemlich rechts wirkt",bist du selber noch ein umerzogenes Schaf,daß auch noch heute,wie viele andere an den Schwachsinn des Holocaust glaubt!!!
Es sind die Schwuchteln,Bettnässer und Heulsusen dieses Systems,die bis zum heutigem Tage an diese Lügen glauben!!
Siehe dieses stinkende Antifa.Abschaugesindenl vom Samstag in Köln!!!
Ich weiß,diese kommentierung ist sehr hart,aber auch DIE wurden "auf
Linien" gebracht"
ICH,SCHÖRE,ICH WEIß,VON WAS ICH REDE!!!

Wenn man Euch,die Ihr hauptsächlich im Westen sitzt,nicht über Jahre hinweg diese maßlos bescheurete Umerziehung unterzogen hätte,wäret Ihr exellente Kämpfer für unser deutsches Volk!
Allein dieser Satz würde von den Meisten von Euch falsch verstanden!
Nach 19 Jahren "einig Vaterland"
muß ich Euch heute sagen,daß Ihe allesamt nach Strich und Faden belogen worden seid!!!

ADOLF HITLER WOLLTE NIEMALS KRIEG!!!
Auch,wenn das dem Antifa-pissgesindel von Köln nicht in den Kram passt - es waren die Juden,die
schon im Herbst 1932 erklärten,daß Deutschland den Krieg verdient hätte!!!

Habt endlich soviel Arsch in der Hose und erkennt,wer an diesem
"Weltenwandel"wirklich Schuld hat!
Dazu müsstet Ihr ganz genau DIE QUELLEN studieren,vor denen man Euch gewarnt hat!!!
Seid Ihr so fügsam und erkennt nicht,w a s man damit eigentlich bei EUCH erreichen will???

Was Rumpel betrifft,der hatte mich vor einigen Tagen angerufen und mir dies und das erzählt!
Zu meinem Wort,lieber Rumpel stehe ich!Du weißt schon...


Was EUCH jedoch betrifft,HÄMMERT EUCH DIE DEUTSCHE GESCHICHTE INS HIRN,WIE SIE WIRKLICH WAR!!!
UND ZU DIESEM THEMA,GUT GEEIGNET:
Adolf Hitler war KEIN Jude,man hatte nur versucht,ihn geistig zu vicken - und es leider AUG/SEp39 geschafft.
DER Wollte bestimmt KEINEN kRIEG!!!

Zum Schluß:Rumpel,es ist mir eine Ehre,auch wenn wir unterschiedlicher Meinung sind,an einer Stelle zu kämpfen...

john mnemonic hat gesagt…

Na so ein Glück, das Frank aus Berlin Adolf Hitler noch persönlich kannte ;)

Meine Oma hat damals gelebt und so einiges mitbekommen, was die Nazis so alles "Gutes" getan haben. Zum Glück leben heute noch diese Zeitzeugen, lieber Frank, denn sie haben am eigenen Leib erlebt, was Du leugnest - und dazu muss man kein Jude gewesen sein.

Aber niemand ist so blind, wie einer, der nicht sehen möchte...

Anonym hat gesagt…

"""""Was Rumpel betrifft,der hatte mich vor einigen Tagen angerufen und mir dies und das erzählt!
Zu meinem Wort,lieber Rumpel stehe ich!Du weißt schon..."""
Das war unfair, lieber Frank.
Dies und das kann viel heissen.
Rumpel ist gradlinig. Und das mit dem guten Adolf Hitler, das hört er gewiß nicht gern.
Das unsere Geschichte verfälscht ist, das ist wohl wahr. Aber Herrn Hitler in ein gutes Licht zu stellen, das grenzt schon an Naivität. Wie viele gute leute hat der wohl verheizt? Wenn ich hier aus diesem Land gehe, dann gewiß nicht, um für meine Tochter einen passenden Jungmädchenverein zu finden. Hatte Rumpel vor kurzem sich noch dahingehend geäußert, das wir uns im Augenblick noch in einer viel schlimmeren Zeit als in der anfänglichen Hitlerdiktatur befinden. Damit hat er die NS- Zeit nicht Schön geredet.
Also, nutze die Auszeit von Rumpel bitte nicht für deine persönlichen Interessen.
Das irritiert auch andere leser und kann wohl kaum im Ineresse von PG sein.
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

Zur www.Freiheitskampagne.ch
wurde in folgenden Regionalblättern, das nachstehende Interview mit dem Pressesprecher für die Deutschschweiz, Roert Devenoges, veröffentlicht:


Tagblatt: St. Gallen, Appenzell, Rheintal, Toggenburg, Wil, Thurgau

Bitte an Schweizer Kontakte weitermailen.
Danke martin 9113

http://web1.tagblatt.ch/index.php?artikelxml=1555160&ressort=tagblattheute/inland&jahr=2008&ressortcode=tb-in&ms=wil

Gegen biometrische Pässe: Robert Devenoges.
Bild: Reto Martin
«Ein Angriff auf die Rechte der Bürger»

Acht Tage vor Ablauf der Sammelfrist fehlen dem Referendumskomitee gegen biometrische Reisedokumente noch rund 5000 Unterschriften. Der Sprecher des bunt zusammengewürfelten Komitees, Robert Devenoges aus Altenrhein, demonstriert dennoch Zuversicht.
Herr Devenoges, wie lange schlafen Sie noch pro Nacht?

Robert Devenoges: Die letzten Nächte war ich nie vor Mitternacht im Bett. Und schon um 5 Uhr geht es wieder raus – auch am Wochenende. Momentan pendle ich fast täglich zwischen meinem Zuhause in Altenrhein und Bern, wo ich im Bundeshaus Lobbyarbeit für unser Referendum mache. Jetzt ist halt Endspurt. Und jede Unterschrift zählt.
Mit anderen Worten: Es ist noch völlig offen, ob die nötigen 50 000 Unterschriften bis am 2. Oktober überhaupt zusammenkommen?

Devenoges: Es wird eng. Am 2. Oktober werden wir es wissen… Wir mobilisieren jetzt noch einmal alle Kräfte
Lohnen sich die schlaflosen Nächte für ein Anliegen, welches die Schweizer Bevölkerung offenbar wenig interessiert?

Devenoges: Ich denke schon, dass der drohende «Big Brother» die Schweizerinnen und Schweizer interessieren würde. Das Problem ist, dass das Parlament die Bevölkerung viel zu wenig über die Einführung der neuen biometrischen Reisedokumente informiert hat. Dies merkt man vor allem bei der Unterschriftensammlung. Es braucht ständig Aufklärung über dieses Thema.
In der Sommersession sagte das Parlament ohne grosse Debatte mit deutlichem Mehr Ja zur Einführung biometrischer Reisedokumente.

Devenoges: Nicht nur die Leute auf der Strasse, auch die Parlamentarier waren gemäss Hinweisen, die ich von einem Nationalrat erhalten habe, dürftig informiert.
Warum kam die Vorlage so problemlos durch?

Devenoges: Eben, aufgrund mangelnder sachlicher Information. Da die Vorlage von Bundesrätin Widmer-Schlumpf unterstützt wird, ist es denkbar, dass die Mitte-Links-Parteien Frau Widmer-Schlumpf teilweise unterstützten, damit sie nicht gleich bei einer der ersten Vorlagen verliert. Dies ist aber reine Spekulation.
Tatsache ist: Mehrheitlich stören sich weder die Räte noch das Volk an der Einführung neuer biometrischer Pässe und Identitätskarten. Warum also das Referendum?

Devenoges: Wie gesagt: Parlament und Volk waren mangelhaft informiert. Wenn das Referendum nicht zustande kommt, wird die Schweiz das Land sein mit den schärfsten Überwachungsmöglichkeiten der eigenen Bürger in Sachen Pass/ID. Kein anderes Land auf der Welt – nicht einmal die USA – hat biometrische Pässe und biometrische Identitätskarten, ohne dass der Bürger die Alternative hat, sich für eine «gewöhnliche»», nicht biometrische Identitätskarte zu entscheiden. Wenn unser Referendum zustande kommt, wird das Volk wenigstens darüber abstimmen können, ob wir das so wollen oder nicht.
Die biometrische Erfassung der Bürger wird vom Bundesrat mit einer Erhöhung der Sicherheit begründet.

Devenoges: In Wahrheit öffnet sie den Weg zu mehr Missbrauch. Die Bürger sollen noch besser überwachbar und kontrollierbar sein. Das Ganze ist ein Frontalangriff auf die Persönlichkeitsrechte der Schweizer.
Die neuen Reisedokumente seien praktisch und zudem kompatibel mit dem EU-Recht, hält etwa FDP-Fraktionschefin Gaby Huber dagegen. Und die Vorlage korrespondiere mit dem Datenschutzgesetz.

Devenoges: Interessanterweise kritisiert aber ausgerechnet auch der Eidgenössische Datenschützer das Vorhaben des Bundesrates. Zudem gehen die Überwachungspläne in der Schweiz noch deutlich über die der EU hinaus. Der vorauseilende Gehorsam unserer Behörden ist völlig unangebracht.
Sind unsere Behörden Ihrer Meinung nach denn nicht vertrauenswürdig?

Devenoges: Leider haben sich Schweizer Behörden verschiedentlich als nicht besonders sensibel und gesetzeskonform erwiesen, wenn man etwa an den Fichenskandal zurückdenkt. Dazu kann menschliches Versagen kommen, Schlamperei oder Datenklau. Von England kennen wir die aktuellen Fälle, wo den Behörden Datenträger abhanden kamen, auf denen Zehntausende von Personendaten gespeichert waren.
Das Referendumskomitee ist bunt zusammengesetzt. Wie ist es, wenn Sie als aktives Mitglied der Jungen SVP St. Gallen Seite an Seite mit Grünen oder Kommunisten aus der Romandie Unterschriften sammeln?

Devenoges: Ich sehe das ganz pragmatisch und habe keinerlei Berührungsängste. Im Gegenteil, diese Zusammenarbeit ist spannend und erweitert den Horizont. Gerade das breite politische Spektrum der Unterstützenden ist Beleg für das Potenzial unseres Referendums.
Warum läuft die Unterschriftensammlung dennoch so harzig?

Devenoges: Wenn man bedenkt, dass das Referendum von zwei Personen ergriffen wurde, die ansonsten nicht politisch aktiv sind, läuft die Unterschriftenaktion, die noch dazu mitten in den Sommerferien begann, ganz effizient. Dies, obschon wir kein Geld haben für Plakate, Inserate oder ähnliches. Dem Referendumskomitee bleiben lediglich Unterschriftensammlungen auf der Strasse sowie das Internet zur Aufklärung der Öffentlichkeit.
Angenommen, das Referendum kommt doch noch zustande:Rechnen Sie sich Chancen aus, auch eine Volksabstimmung zu gewinnen?

Devenoges: Absolut. Sind die 50 000 Unterschriften beisammen, wird unser Anliegen im Vorfeld der Volksabstimmung zum nationalen Thema. Entscheidend ist jetzt aber, dass das Volk überhaupt darüber wird befinden können. Kommt das Referendum nicht zustande, ist der Zug schon abgefahren.

Interview: Hans Peter Roth

holger hat gesagt…

mensch, oder auch nicht,

immer wenn nichts mehr geht, ist es wie bei der blöd zeitung. dann muss der adolf herhalten.

natürlich ist die geschichte nicht korrekt. schon über 5000 jahre der fall.

und?

hat irgendwer etwas davon?

da werden hie und da mal ein paar menschen (oder auch nicht) materiell entsorgt, wo ist das problem?

interessiert keine sau.

ist spannend genug so.

und wenn ihr immer den adolf braucht, dann holt wenigstens die anderen auch aus der schublade.

johanna hat gesagt…

Einige "Kommentare"/Absonderungen in diesem Blog lassen nach wie vor zu wünschen übrig. Schade, dass damit Rumpels Arbeit diskreditiert bzw. ins Lächerliche gezogen wird.

Frank aus Berlin, sei mir nicht böse, deine schwachsinnigen und neunmalklugen Parolen kannst du in die Tonne treten, denn Müll bleibt einfach Müll.

Im Übrigen, auf Revoluzzer deines Kalibers kann man getrost verzichten, obgleich du erneut von "Schwuchteln, Bettnässer und Heulsusen dieses Systems" schreibst - heute schon mal in den Spiegel geschaut?

Anonym hat gesagt…

bei Youtube wiedermal verfügbar 1-16

http://de.youtube.com/watch?v=tL1_RhrfSY4&feature=related

holger hat gesagt…

ach johanna, deine absonderungen? worin unterscheiden die sich denn?

gnä frau was hätten se denn gern?

Anonym hat gesagt…

@Holger
kümmer dich doch um dein Fachgebiet Zahnpasta und Haarwaschmittel und wenn du das nächste mal darüber was erzählst, dann doch so, das andere überhaupt kapieren, was du meinst.
Mißbrauch diesen Blog nicht für dein persönliches Ego. das fällt langsam auf

Rumpelstilz hat gesagt…

Rassistische oder Menschen verachtende Kommentare sind hier nicht geduldet.

Ich erwarte von den Kommentatoren Höflichkeit und Achtung untereinander.

Pöbeleien führen unweigerlich zur Löschung des Kommentars !!! Bei notorischem Pöbel-Verhalten führt dies künftig auch zum Ausschluß. Politk-Global ist nicht die Privat-Gosse von X-beliebigen ohne jegliche Kinderstube.


.

holger hat gesagt…

@ 1948

gut, dann erklär ich mal zahnpaste und haarwaschmittel.

das sind die chemtrails, die man im "normalfall" sich täglich antut.

selbst der kuschlige weichspüler ist besseres rattengift. mein jüngster sohnemann bekommt davon heftigen ausschlag.

von dem ebenfalls rattengift, milchpulver welches in china getestet von NESTLE ganz zu schweigen.


haste es verstanden?

holger hat gesagt…

@ rumpel

das ist von johanna
'''''''''''''''''''''''''''''''
Im Übrigen, auf Revoluzzer deines Kalibers kann man getrost verzichten, obgleich du erneut von "Schwuchteln, Bettnässer und Heulsusen dieses Systems" schreibst - heute schon mal in den Spiegel geschaut?
##############################

und das von dir

##############################
Rassistische oder Menschen verachtende Kommentare sind hier nicht geduldet.

Ich erwarte von den Kommentatoren Höflichkeit und Achtung untereinander.

Pöbeleien führen unweigerlich zur Löschung des Kommentars !!! Bei notorischem Pöbel-Verhalten führt dies künftig auch zum Ausschluß. Politk-Global ist nicht die Privat-Gosse von X-beliebigen ohne jegliche Kinderstube.
##############################

wo bleibt da denn der Maßstab herr oberdirigent?

soll ich noch mehr aufführen?

Anonym hat gesagt…

OT
Es geht voran! - Chemtrail Plakat-Aktion in Berlin läuft!

http://www.united-mutations.org/?p=14997

Franz hat gesagt…

www.michaelparenti.net
Schaut Euch seinen Bericht ueber die Wahlfaelschung an. Sehr amuesant.

Anonym hat gesagt…

Wozu teure Wahlmaschinen kaufen, wenn sie keine eingebauten Käufercheats haben ?

Anonym hat gesagt…

Anonym 20:48 sagt zu Frank,
Ich stimme deinen Kommentar vollkommen zu, auch wenn das einigen nicht passt. Die Geschichte des 3 Reiches u. Adolf ist eine andere wie bislang in den Schulen gelehrt wurde. Historiker, die natürlich vom System mundtod gemacht werden bestätigen das was du z.t.geschrieben hast. Es haben hier im Blog noch nicht sehr viele über dieses Thema gelesen oder sich informiert. Sie plappern nur das nach was sie in der Schule eingeimpft bekommen haben, und verleumden ihr eigen es Volk. So, und wenn wir Deutschen so scheiße sind und ihr uns noch verleumdet, dann frage ich mich was ihr hier noch sucht. Was hält euch hier bei den bösen bösen Deutschen. Haut ab und laßt uns mit euren Geheule in Ruhe,oder ihr Informiert Euch richtig und rücken zusammen. Wir sind ja so bööööse,das die Ausländischen Mitbürger sich soooo wohl fühlen. Irgend etwas kann doch da nicht stimmen. Ihr kriegt nur das Maul auf wenn es gegen das eigene Volk geht. Was haltet ihr davon wenn ihr euer Hirn auf das richtet was unser jetziger Zustand der BRD hergibt. Wir sind von unseren Freunden nach 63 Jahren immer noch besetzt, was völkerrechtlich verboten ist. Wir haben eine Faschistische Politik mit der da zu gehörigen Lobby und Judikative. Ihr klagt unser Volk an was damals geschehen ist. Was passiert heute. Was macht Usrael, na was machen sie denn. Vietnam Krieg, Korea Krieg,künstliche Aufstände CIA usw. Irak Krieg, Afghanistan,Juguslawien, Afghanistan, GUANTANAMO,. Die Ledernacken u. Mariens sind nichts anderes als unsere gewesene SS. Sie Morden, Plündern und Foltern in einem Maße was nicht mehr mit Worten zu beschreiben ist.Das ist für Euch alles normal u. richtig. Wo bleibt euer Aufschrei. Hoch lebe Amerika, oder was. So, und nun soll mir von Euch Wissenden einer antworten, ob die Juden die in den KZ gestorben sind alles Semiten gewesen sind.Es gibt zum ZB. Juden die keine sind, und die sind dabei die Welt zu versklaven. Es ist nicht zu leugnen das es großer Mist war was dort passiert sein soll, aber es ist kein GRUND UNS SELBERB ZU kASTEIEN.Ich glaube wenn wir Aufgewachten eine Revolution hervor rufen dann seit ihr die Ersten die uns das Messer ins Kreuz hauen. Schlaft weiter.Ihr wißt noch nicht einmal was bei uns zur Zeit abläuft, geschweige von der Vergangenheit. Rumpelstilz das muß mal gesagt werden, sonst wachen die nie auf.

richard hat gesagt…

warum ist Scheiße braun?
-weil Braun schon immer scheiße war !



@holger:
zu Deiner Klage gegen johanna sei Dir Franks Kommentar ins Gedächtnis gerufen:

"Anonym frank immer noch aus Berlin hat gesagt...

Zuerst mal,wenn ein Autor,(z.B.Udo
Ulfkotte)für dich "ziemlich rechts wirkt",bist du selber noch ein umerzogenes Schaf,daß auch noch heute,wie viele andere an den Schwachsinn des Holocaust glaubt!!!
Es sind die Schwuchteln,Bettnässer und Heulsusen dieses Systems,die bis zum heutigem Tage an diese Lügen glauben!!
Siehe dieses stinkende Antifa.Abschaugesindenl vom Samstag in Köln!!!
Ich weiß,diese kommentierung ist sehr hart,aber auch DIE wurden "auf
Linien" gebracht"
ICH,SCHÖRE,ICH WEIß,VON WAS ICH REDE!!!

Wenn man Euch,die Ihr hauptsächlich im Westen sitzt,nicht über Jahre hinweg diese maßlos bescheurete Umerziehung unterzogen hätte,wäret Ihr exellente Kämpfer für unser deutsches Volk!
Allein dieser Satz würde von den Meisten von Euch falsch verstanden!
Nach 19 Jahren "einig Vaterland"
muß ich Euch heute sagen,daß Ihe allesamt nach Strich und Faden belogen worden seid!!!

ADOLF HITLER WOLLTE NIEMALS KRIEG!!!
Auch,wenn das dem Antifa-pissgesindel von Köln nicht in den Kram passt - es waren die Juden,die
schon im Herbst 1932 erklärten,daß Deutschland den Krieg verdient hätte!!!

Habt endlich soviel Arsch in der Hose und erkennt,wer an diesem
"Weltenwandel"wirklich Schuld hat!
Dazu müsstet Ihr ganz genau DIE QUELLEN studieren,vor denen man Euch gewarnt hat!!!
Seid Ihr so fügsam und erkennt nicht,w a s man damit eigentlich bei EUCH erreichen will???

Was Rumpel betrifft,der hatte mich vor einigen Tagen angerufen und mir dies und das erzählt!
Zu meinem Wort,lieber Rumpel stehe ich!Du weißt schon...


Was EUCH jedoch betrifft,HÄMMERT EUCH DIE DEUTSCHE GESCHICHTE INS HIRN,WIE SIE WIRKLICH WAR!!!
UND ZU DIESEM THEMA,GUT GEEIGNET:
Adolf Hitler war KEIN Jude,man hatte nur versucht,ihn geistig zu vicken - und es leider AUG/SEp39 geschafft.
DER Wollte bestimmt KEINEN kRIEG!!!

Zum Schluß:Rumpel,es ist mir eine Ehre,auch wenn wir unterschiedlicher Meinung sind,an einer Stelle zu kämpfen...

24. September 2008 17:58 "

Hääääää? Wie bitte ?

@Holger, Du willst hier Johanna, weil sie DEM FRANK seinen abfälligen Kommentar kritisiert hat, dem Blog-Autor RUMPELSTILZ als anstössig melden???????????????

Du bist doch wohl hoffentlich nicht auf Drogen oder so???(!!!)

zum Thema chemtrails habe ich grad in schall und rauch geschrieben und das widerhole ich hier nochmal:

hört doch endlich mal auf, an diesen chemtrail-hoax zu glauben, da ist nix Wahres dran, außer daß Flugzeugabgase genauso oder vielleicht auch noch schädlicher sind, als Verkehrs- und Industrieabgase. Das kann ich nach fast zwei Jahren intensiver Beschäftigung mit diesem Thema ruhigen Gewissens behaupten.
Ich hatte bis vor Kurzem auch noch die ständige Befürchtung, daß da was Wahres dran sein muss, sonst würde es doch nicht so viel Stoff im Netz darüber geben.
Übrigens - um es vorweg zu nehmen - ich bin kein bezahlter Schreiber der "Gegenseite".
Nun, mir kommt es eher so vor, daß diese
Chemtrail-Kommentare immer dann diskreditierend eingebracht werden, wenn im Blog gerade ein ernstes Thema im wahren Licht dargestellt wird und die Leser sich dann denken sollen: ach, das kann ja nicht seriös sein, denn da ist ja schon wieder von diesem chemtrail-Märchen die Rede...also auch wieder eine der vielen Verschwörungstheorieen... !
Checkt Ihr, was ich damit sagen will ?
Wer öffentlich gegen Chemtrails demonstriert, der kämpft wie Don Quichotte gegen Windmühlen und macht sich nur lächerlich. Bitte nicht falsch verstehen, ist nicht böse gemeint.
Wers genau wissen will, sollte sich
mal ganz vorurteilsfrei folgende
Aufklärungs-Seite Punkt für Punkt
durchlesen und sich dann nochmal fragen, was denn nun tatsächlich dran ist an den CTs. Ich kann es wirklich jedem nur empfehlen:

www.chemtrails-maerchen.blogspot.com


Liebe Grüße an alle Wahrheitssuchende
Richard

Anonym hat gesagt…

Was für verrückte Kommentare...versucht endlich mal an einen Strang zu ziehen! Es geht um Deutschland, unsere Zukunft und die unserer Kinder! Das die Geschichtsschreibung nicht korrekt ist, das sollte doch klar sein...warum müssen wir, die lebende Generation für die evt. Taten unserer Vorgängergeneration immer wieder wie ein junger Hund mit der Schnauze in die braune Sch.... gesteckt werden? Mein Geschichtslehrer hat einmal gesagt: wer seine Geschichte nicht kennt, ist verdammt diese zu wiederholen....ich weiß um die Grauen die im Dritten geschehen sind und diese sollten auch weiter im Gedächnis unseres Volkes bleiben, als Mahnung. ABER, es kann nicht sein, das die Deutschen der heutigen Generationen ständig im heutigen Handeln mit damals verglichen werden und sich auch noch selber untereinander damit heute vergleichen, das ist masoschitisch! Kontraprotuktiv ohne gleichen...so geht es immer weiter, wenn wir nicht endlich einmal in die Zukunft sehen und uns endlich einmal das Kainsmal von der Stirn abwischen. Immer diese Nazidiskussionen, ich habe es satt, ( wohlgemerkt, die Geschichte nicht vergessen ) als heutig lebender Deutscher, der 1968 geboren ist, immer noch in "Sippenhaft" genommen zu werden und mir, nur für meine "Staatsangehörigkeit", ein permanentes schlechtes Gewissen durch die Massenmedien suggeriert wird. I am mad like hell!
Wir müssen an einem Strang ziehen! So, das mußte raus, ansonsten, unserem Rumpel toi, toi, toi für seine Operation morgen! Gruß,
Kim Ole

johanna hat gesagt…

@anonym 24. September 2008 22:38

Hey, Junge, geh erstmal in die Schule und bessere deine Deutschkenntnisse auf! Bevor du dich mit Begrifflichkeiten á la Revolution, Judikative und BRD auseinandersetzt, solltest du lieber deine miserable Grammatik auf Vordermann bringen, denn die aus deiner Feder stammenden Sätze lesen sich wie Hohn und sind einem "Deutschen" nicht würdig.

Und wenn's dir wirklich nicht passt, dann geh/fahr nach Berlin, am besten gemeinsam mit deinen Freunden/Kameraden, und macht doch Ramba-Zamba vor dem Deutschen Bundestag - zeigt der Öffentlichkeit wie "aufgewacht", geBILDet und systemunabhängig Stammtischparolisten sein können.

Ebenso spricht es Bände, wenn "extrovertierte", "allwissende" Hauptschüler sich dazu verpflichtet fühlen als "anonym" alias anonym zu posten. Euch, Schwachmaten, sollte man(N/Frau) wirklich nicht ernst nehmen - widerlich!

ZeT hat gesagt…

@ Richard

Was soll den der Scheiss bitte?

"Verschwörungstheoretiker, die dieses Märchen verbreiten, kommen entweder aus der esoterischen, spirituellen oder rechten Szene"

Stellst mich als sprituellen Menschen in die rechte Ecke... na Danke...

Und dann noch Jan Udo Holey als "bekannten Rechtsextremisten" betiteln... (hast vermutlich noch nie seine Bücher gelesen...)

Du bist "mit Verlaub" ein ZENSIERT!

Aber Okay, was sagt uns das?

Haltet euch von Richard fern - der gehört zur anderen Seite!

PS: In Augsburg fliegen keine Chemtrails - sollte es jemanden interessieren. :)

Und vor der NWO hab ich mal garkeine Angst - denn ohne uns "Lichtarbeiter" geht hier garnix! *g*

In Licht und Liebe

Anonym hat gesagt…

Servus,
immer wieder, pisst man sich hier und in anderen Foren gegenseitig an! Warum können wir es nichtmal hier in unserem Forum miteinander schaffen? Wie sollen/wollen wir es dann überhaupt schaffen? Es gibt doch nur ein Ziel - unsere Kinder. Da kommt ein Wort und Satz zum anderen und schon rennt jeder Amok. Das kann es nicht sein, das wollen DIE doch nur!
Hat nicht jeder (und das hier ist ein freies Forum, was ja mittlerweile nicht mehr selbstverständig ist) das Recht seine Meinung hier zu schreiben? Das sollte auch so bleiben. Aber das funktioniert nicht mit dem .. Herr Lehrer ich weiß was oder so nem Scheiß. Also reißt Euch zusammen.

Mußte mal raus
Gruß Kurt

richard der erste hat gesagt…

@zet
Du zitierst hier Dinge, die ich nie geschrieben habe.
Ist es denn möglich, daß es noch einen zweiten und dritten "richard° hier gibt?

richard der erste

Anonym hat gesagt…

...gut gebrüllt, Kurt! Da hast du wahr!
Gruß, Kim Ole

Anonym hat gesagt…

@24. September 2008 18:36

Warum nennst Du diesen Herrn immer bei seinem Künstlernamen?
Sein richtiger Name lautet Alois Schickelgruber

Seine halbe Gefolgsschaft kam aus dem gleichen Lager wie er.

Der Grad der heutigen Infiltrierung ist in etwa der Gleiche !!!

Tja Leute -->Augen auf !!!
Wofür habt Ihr Die Dinger sonst?

richard der erste hat gesagt…

@ zet
"Verschwörungstheoretiker, die dieses Märchen verbreiten, kommen entweder aus der esoterischen, spirituellen oder rechten Szene. Oftmals sind diese Leute untereinander vernetzt, verlinkt oder kennen sich. Bewusst und absichtlich wird diese Theorie im Internet verbreitet und ständig untermauert°

Das sehe ich auch so !
Hat aber nix mit GEGNER zu tun,
sondern bezieht sich rein auf das Thema Chemtrails und dessen Glaubwürdigkeit.
Ist von meiner Seite aus nicht gegen jemanden persönlich gemeint!
Guck mal weiter rein in

www.chemtrails-maerchen.blogspot.com

und gib nicht gleich auf, bloß weil Du denkst, da sei der BND am Werk.
Alles Mumpitz!
Alles Liebe
ES IST ALLES EINS
Richard

ZeT hat gesagt…

@ Richard

wer auf so eine Seite verlinkt, der muss ja mit dem Inhalt einverstanden sein, oder?

"die rechte Ecke" in einem Satz mit Spiritualität zu erwähnen ist einfach dreist und nicht okay!

Oder hat man hier auf eine Seite verlinkt ohne sie gelesen zu haben? Noch schlimmer....

Ich hab fast alles von JvH gelesen und kann garantieren das er nicht der rechten Ecke angehört. (zumindest nicht anhand seiner Bücher - und das is ja immer das Argument)

Wenn ich schon auf solche Seiten verlinke, dann sollte man dazu auch Stellung nehmen.

Sry, aber mir haben die ersten Zeilen gereicht um diese Seite in die Rundablage ablegen zu können.

Wer am Anfang so viel Blödsinn schreibt, der ist einfach total unglaubwürdig bzw. genauso glaubwürdig wie der amerikanische Geheimdienst mit seinen Massenvernichtungswaffeln im Irak.

Das sollte kein persönlicher Angriff werden - könnte sein das ich da vorhin etwas überreagiert habe, doch der fade Beigeschmack bleibt bestehen. Vorallem wenn ich ohne einen Kommentar auf eine seite verlinke. Dann muss ich davon ausgehen das man mit dem Inhalt der Seite konform geht.

In Licht und Liebe

Anonym hat gesagt…

Hallo euch allen und herzlich willkommen!
Es ist an der Zeit flächendeckend Widerstand zu organisieren. Unsere Westlichen Regierungen wurden meist durch einen kalten Putsch neoliberaler, faschistischer Kräfte zu Marionetten.
Daß in immer mehr Bereichen unseres Lebens etwas nicht stimmt, merken immer mehr Menschen. Ich nenne hier nur den Abbau von Bürgerrechten, Sozialkürzungen, permanent steigende Lebenshaltungskosten und Energiekosten und die forcierte Aufrüstung.
Unsere Regierungen dienen nur noch den wirtschaftlichen Interessen der Elite. Und die Elite hat nichts Gutes mit uns vor.
Die EU-Verfassung - neuerdings Lissabon-Vertrag genannt, wurde von unseren Volksvertretern ohne genaue Kenntnis des Inhaltes meist auf Parteiweisung durchgewunken. In 3 Ländern durfte das Volk per Abstimmung entscheiden und in allen 3 Ländern entschied sich das Volk gegen die EU der Millionäre. In den restlichen Ländern wurden die Bürger erst gar nicht gefragt, obwohl in fast allen Ländern eine Mehrheit gegen die EU-Diktatur steht.
Bei solch grundsätzlichen Fragen muß der Bürger gefragt werden. Aber statt dessen werden uns immer mehr Bürgerrechte eingeschränkt oder aberkannt.
Aber selbst eine legitime demokratische Abstimmung, hindert die Elite nicht an der Fortführung ihrer Neoliberalen Pläne, wie wir alle letztlich beim Irland-Referendum gesehen haben.
Wer seine Stimme nicht erhebt, wer nicht auf die Straße geht, wer das System stillschweigend duldet - unterstützt es.
Wir müssen uns der Situation bewußt werden, in der wir uns befinden! Europa soll zum dritten Mal in einen offenen Weltkrieg gezwungen werden, an dem wieder einmal die steuernde Elite partizipieren wird.
Von dem seit Jahrzehnten geführten und immer intensiver werdenden geheimen Krieg, der mit Wetter- und Naturkatastrophen-Manipulationen mittels HAARP und Chemtrails geführt wird, möchte ich jetzt nicht sprechen, das werden wir später thematisieren. Aber googelt euch selbst durch die Begriffe und beobachtet den Himmel und ihr werdet es mit eigenen Augen sehen.
Es geht hier auch nicht um Rechts oder Links - es geht hier darum zu erkennen, das rechts wie links von dem gleichen Puppenspieler gespielt wird, um die Menschen mit sich selbst zu beschäftigen.
Nicht entzweien ist die Devise, sondern vereint das gleiche positive Ziel verfolgen, - die Befreiung der Menschheit aus dem Joch der Elite.
Rechts wie Links wurde und wird instrumentalisiert und unterwandert und immer wenn gerade dringend Ablenkung von anderen wichtigen Themen gebraucht wird, wird die eine oder die andere Karte ausgespielt und man hat die wichtigen täglichen Schlagzeilen für ein paar Wochen besetzt und kann von wirklich wichtigen Geschehen und tieferem Nachdenken bewahren und ablenken.
Es geht hier auch nicht um Nationalitäten - denn in allen Ländern spielt die Elite ihr falsches Spiel und hetzt so jeden gegen jeden auf.
Hier und heute geht es erneut um unsere Zukunft und die unserer Kinder und Enkel.
Ja, es ist wieder so weit, die Elite hat ihre Pläne zur Weltregierung der Reichen weiter forciert und wir stehen erneut vor den Pforten der Hölle einer Weltwirtschaftskrise und eines Weltkrieges mit diesmal unvorhersehbar verheerenden Folgen für den gesamten Planeten - nur eins dürfte sicher sein - das Überleben der Elite, wenn wir es weiterhin so geschehen lassen.
Dieser Planet kann und wird ein Paradies für alle sein, wenn wir endlich aufstehen, uns von unserem Joch befreien und das Paradies selber gestalten.
Ich weiß das sich diese Worte pathetisch anhören - aber ich weiß auch das wir im Recht sind, auf der Seite der Aufklärung, der Gerechtigkeit und der Wahrheit.
Wir müssen aufstehen und uns wehren, mit allen legitimen Mitteln - gewaltlos und auf dem Boden von Völker- und Menschenrecht. Wir dürfen uns nicht weiter von den Massenmedien verblenden, belügen und manipulieren lassen - wir müssen zusammen stehen gegen diese Maschinerie die nichts anderes im Sinn hat als den Planeten weiterhin zu versklaven.
Es darf keine Gewalt von uns ausgehen. Wir müssen bereit sein Opfer zu bringen - aber alles wird besser sein, als die Elite weiterhin ihr teuflisches Spiel spielen zu lassen.
Aber wir müssen die Maschinerie behindern - wir müssen Streiken, blockieren, demonstrieren, besetzen und alle weiteren legalen Mittel des Zivilen Ungehorsams ausnutzen. Wir müssen und dürfen uns auch sicher sein, das wir viele Unterstützer und Sympathisanten im Polizeidienst, beim Militär und den Geheimdiensten und auch in den Medien und anderen Institutionen haben, denen es genau so geht wie uns und die auch nur auf eine “Initialzündung” warten. Denn es kann nicht im Interesse eines gesunden normal denkenden Menschen sein, gegen die erkannte Wahrheit und Gerechtigkeit zu opponieren.
Wir müssen uns aber ebenso vor weiteren Lügen und falschen Propheten bewahren - sie werden kommen - aber sie werden erkannt werden. Ebenso dürfen wir es nicht zulassen das man uns gegeneinander aufhetzt – ein Lieblingsspiel der Elite. Lasst euch nicht mehr für deren Zwecke instrumentalisieren, übt euch in Toleranz gegenüber jedem Menschen, werdet eine Gemeinschaft die nur ein Ziel hat – das Joch abzuwerfen.
Wir müssen auf dem Boden geltender Gesetze agieren - solange es noch ein Demonstrationsrecht gibt. Und wir müssen unsere Gegner fair behandeln und wirklich unabhängigen Gerichten die Bestrafung überlassen – Gerechtigkeit für alle heißt die Devise!
Liebe Mitkämpferinnen und Mitkämpfer, ab sofort erklären wir, jeden Mittwoch, bis auf weiteres zum Tag des Zivilen Ungehorsams, zeigen wir den paar hundert Eliteköpfen wie viele wir sind!
Unsere Forderungen sind:
- Unabhängige Aufklärung der Vorfälle des 11. September 2001, sowie der Anschläge in Madrid und London,
- Amnestie für Kronzeugen der Vorfälle (Gilt nicht für Haupttäter)
- Wiederherstellung der vollen Souveränität aller Nationalstaaten,
- Ablehnung des bisherigen EU-Konstruktes und Bildung einer Staatengemeinschaft, die nicht wirtschaftliche, sondern die Bedürfnisse der Menschen zum Ziel hat,
- Konsequente Abrüstung und Rückführung der jeweiligen Armeen in Defensiv-Status, sowie Erneuerung und Beeidung der Genfer Konventionen und der Haager Landkriegsordnung durch alle Staaten und Regierungen,
- Rückbau der Rüstungsindustrie auf ein erforderliches Minimalmaß,
- Verbot von Verkauf, Handel, Produktion, Einsatz und Einstellung aller Forschungen und Arbeiten von und an Chemiewaffen, Biologischen Waffen, Atomwaffen, Strahlenwaffen, Funkwaffen, Robotersystemen und ähnlichen und verwandten tödlichen und verletzenden schädlichen Waffen und Systemen,
- Limitierung der Weltweiten Konzernstrukturen, sinnvolle Dezentralisierung der Produktion auf allen Gebieten,
- Weltweiter Schuldenerlass,
- Agrar-Gentechnik: Abschaffung und Verbot von Forschung, Entwicklung, Handel und Anbau,
- Pharma-Gentechnik: Verbot von Mensch- und Tierklonen, Weiterführung der Forschung und Entwicklung nur unter strengster Kontrolle und Auflagen,
- Freigabe der unter Verschluß gehaltenen Freie Energie-Geräte,
- Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens, in Höhe eines neu zu beurteilenden und berechnenden Existenzminimums,
- Abschaffung, Verbot und Ächtung des Zinssystems, Ersatz durch ein auf Silvio Gsells Ausführungen, basierendem Geldsystem,
- Reformierung des Bildungssystems, Abschaffung aller Studien- und Lerngebühren,
und vieles andere, was wir noch gemeinsam erarbeiten und mit dem wir uns noch gemeinsam auseinandersetzen müssen.
Und wenn jetzt jemand sagt, das sind doch alles Utopien, dem kann ich nur erwidern - das momentane System ist viel utopischer und unfinanzierbarer als alle unsere Forderungen und es hat bewiesen, das es nicht im Sinne der Bürger funktioniert, sondern nur die Pfründe der Elite und ihrer Mitläufer sichert - der Mensch macht die Gesetze und bestimmt das System - wir haben es in der Hand!
Und denkt bitte immer daran - Polizisten, Soldaten und Dienstler sind nicht unsere Feinde, sie gehören zu uns - die Elite ist der Feind. Bei allen anderen außer den Verantwortlichen, muß die Devise immer lauten: “We refuse to be enemies - Wir weigern uns Feinde zu sein!” - Dieser Spruch stammt aus Palästina und er hat das Potential Berge zu versetzen!
Also, ab sofort ist jeder Mittwoch Protesttag - trefft euch auf den Plätzen eurer Städte und Dörfer! Als Erkennungszeichen gilt die Farbe Gelb, laßt euch was einfallen!
Wir sind viele - so viele - zeigen wir es Ihnen friedlich!
Wir sind die European New Resistance, die größte gewaltfreie und gefährlichste Bewegung der Welt!
Bis zur Gerechtigkeit!
Bitte weiterleiten.

Quelle:
http://www.united-mutations.org/

frank aus berlin hat gesagt…

Wißt Ihr,...ich habe das ja hier schon mal geschrieben...
Als ich 1989 "Neu-Bundi" wurde,hatte
ich vor,all meine Träume,Wünsche,Sehnsüchte und Hoffnungen zu verwirklich.
Ich ging auf Suche und wollte jetzt
in diesem "einig-vaterland" wirklich echte gute Freunde finden,wo man schon mal einen Geldschein auf dem Tisch liegen lassen konnte, o h n e
beklaut zu werden.

So war (ist) mein Traum!
Was fand ich???

Zuerst mal jede Menge Selbstdarsteller,die in ihrem Verhalten so geäfft und zwanghaft versuchten,immer jemand zu sein,der sie selber gerne sein wollten und es dennoch nicht waren.
Damals schon wuste ich,das hier in dieser brd sehr viel falsch läuft,hatte aber nicht die Worte dafür.

Jetzt! 19 Jahre später!
Ich kann nicht unbedingt behaupten "aufgewacht"zu sein,nee ich habe nur unermüdlich dazu gelernt!

KEINER VON EUCH sah meine Tränen!!!
Keiner von Euch hat je meine tiefe Verzweiflung gespührt!
Ich sah,und sehe immer nur dieselben,dämlichen,dauergrinsenden
dauer-pupertierenden Typen,die sich
ihre "persönlichkeit" aus irgendeinem billigem Hollywoodfilm
abgeguckt hatten!
Dann liefen die zum Psychologen,machten einen auf Hare Krischna UND HABEN TROTZDEM NICHTS,
ABER AUCH NICHTS VERSTANDEN!

MICH dagegen erlebten die wohl als eine,wie auch immer geartete Konkurrenz!
War ich fröhlich und einfach gut gelaunt,sahen die mich dermassen feindlich an und hätten mich am liebsten umgebracht!
In diesem Lande machst du dich doch schon verdächtig,wenn du einfach
mal gute Laune hast und es auch noch wagst,deine Mitmenschen einfach mal so anzulächeln.
Da die das ja selber nicht kannten
und man ihnen Jahrzehntelang ins Hirn hämmerte,die großen Auserwählten Deutschen zu sein(ich in meiner Eigenschaft als Ostler war natürlich total bescheuert)er-
zeugte das logischerweise gnügend Reibefläche,als d i e und ich dann zusammen trafen.
Denen war meine Fröhlichkeit,mein Entgegenkommen,meine Aufgeschlossenheit und meine Freundlichkeit einfach nur ein Dorn im Auge!
Wie kann man auch zu Leuten freundlich sein,die man garnicht kennt,jaja ich weiß!
Eben,weil denen niemals beigebracht worden ist,wie sich das anfühlt wenn man wirklich man selbst ist.
Die agierten immer nur aus einem Zwang heraus,wie gesagt,irgendjemand zu sein,der sie nun mal nicht waren!
Keiner von denen hat nicht mal einen Funken Zugang zu sich selbst!

Wißt Ihr,von Zeit zu Zeit setze ich solche voran gegangene Kommentare hier rein.
Warum tue ich das?
Weil ich unter "LEBEN" etwas anders verstehe,als vom System als Denunziant eingesetzt zu werden,der damit seinem kleinem Leben wenigstens ein klein wenig Bedeutung abgewinnen will!

Ich hatte mich vorhin sehr hart und sehr schroff über die Vorgänge vom Sonnabend in Köln geäussert!
Ihr bekommt auch gleich einen Link von mir,der sehr ausführlich die tatsächlichen Vorgänge schildert,die sich in Köln zugetragen habe.
Wenn Ihr dann die vielen Kommentierungen lest,werdet Ihr sehr schnell verstehen,WO der Feind in unserem Land tatsächlich steht.
Tut mir leid,aber dieser Satz muste sein!
Schon,um zu veranschaulichen,das mich nichts,aber auch nichts mit diesem linken Pöbel,wo sich einer hinterm anderem versteckt,verbindet.

Anonym hat gesagt…

rumpelstilz, der morgen operiert wird, hat normalerweise einen 36-stunden tag. den er in einen packt. also seid mal nachsichtig, er braucht mal zeit.

@martin9113 hey auch aus der schweiz?

Anonym hat gesagt…

@ 2.59 und 3.00 hey ihr schreibt ellenlang. könnt ihr euch auch kürzer fassen? solches les ich nicht. nur auf papier. aber sicher nicht am mac.

Anonym hat gesagt…

Der Auto-Übersetzer:
2. Artikel: Bush durch Wahlfälschung an die Macht


Die 3. Infanterie-Divisionen 1. Brigade Combat Team h. ..

Die 3. Infanterie-Divisionen 1. Brigade Combat Team verbracht hat 35 der letzten 60 Monate im Irak Patrouillen in voller Kampf Rattle, helfen Wiederherstellung grundlegender Dienste und Begleitung von Konvois Versorgung.

Jetzt theyre Ausbildung für den gleichen Auftrag - mit einem Twist - zu Hause.

Ab 1. Oktober für 12 Monate, 1. BCT wird im Rahmen der täglichen Kontrolle der US-Armee Norden, die Armee Service-Komponente von Northern Command, als auf Bundes-Call-Response Force für natürliche oder vom Menschen verursachte Notfälle und Katastrophen, einschließlich terroristischer Angriffe.

Es ist nicht das erste Mal eine aktive Zoll-Gerät wurde genutzt, um zu Hause. In August 2005, zum Beispiel, wenn Hurrikan "Katrina" entfesselte Hölle in Mississippi und Louisiana, mehreren Wirkstoffen-Zoll-Einheiten gezogen wurden von verschiedenen Stellen und mobilisiert zu den Bereichen.

Aber diese neue Aufgabe markiert das erste Mal, dass eine aktive Einheit hat eine eigene Zuordnung zu northCOM, ein gemeinsames Kommando mit Sitz in 2002 um Kommando-und Kontrollsysteme für die Heimat des Bundes Verteidigung Anstrengungen koordinieren Verteidigung und Unterstützung der zivilen Behörden.

Der Befehl ist bei Peterson Air Force Base in Colorado Springs, Colo, aber die Soldaten mit 1. BCT, die wieder im April nach 15 Monaten im Irak, wird aus ihrem Haus in Fort-post-Stewart, Ga., wo theyll können , zur Schule zu gehen, Zeit mit ihren Familien und Zug für ihre neue Heimat-Mission sowie die Counterinsurgency-Mission in den Kriegsgebieten.

Dont Look für jede zusätzliche Zeit ab, wenn. Die at-Home-Mission nicht an die Stelle der geplanten Bekämpfung-Zone Einsätze und findet während der so genannten Verweilzeit eine Einheit auftreten, um regenerieren und nach einem Einsatz.

Die 1. der 3. ist noch geplant für die Bereitstellung auf entweder Irak oder in Afghanistan im Frühjahr 2010, was bedeutet, dass die Soldaten schon zu Hause ein Minimum von 20 Monaten von dem Zeitpunkt, da sie Schiff aus.

Training für Heimat-Szenarien hat bereits begonnen in Fort Stewart und Spezialchemie umfasst Aufgaben wie z. B. wissen, wie man das Backen des Lebens zum Extrahieren von einer Person aus einem Fahrzeug mangle; zusätzliche medizinische Ausbildung für eine CBRNE Vorfall, und die Arbeit mit US-Forst-Service-Experten darüber, wie zu gehen mit Kettensägen und schneiden und klare Bäume, um eine Straße oder Bereich.

Es ist eine neue modulare Paket von nonlethal Fähigkeiten, die theyre Fielding. Theyve nutze Teile davon im Irak, aber dies ist das erste Mal, dass diese Module wurden konsolidiert und dieses Paket Feld, und weil dieser Mission waren wir Unternehmen waren die ersten, um es.

Ich war der erste Mann in der Brigade, um Tasered, sagte Cloutier, der die Erfahrung als Ihre schlimmsten Muskelkrämpfe immer - mal 10 während Ihres ganzen Körper.

Im nicht ein kleiner Kerl, Ich wiege 230 Pfund ... sie legten mich auf meinen Knien in Sekunden.

Die Brigade wird sich nicht ändern ihre Namen, aber die Kraft wird bekannt für die nächsten Jahre als Management-Consequence CBRNE Response Force, oder CCMRF (ausgesprochen Meer-Smurf).

Ich kann denken, der eine edle Mission als dieser, sagte Cloutier, die das Kommando im Juli. Weve wurden in der ganzen Welt während dieser Zeit von Konflikten, aber jetzt unsere Mission ist dafür Sorge zu tragen, der Bürger zu Hause ... und je nachdem, wo ein Ereignis eingetreten ist, Deine nach Hause zu kümmern Ihre Heimatstadt, Ihre Lieben.

Wenn wir gehen in, würden in, um amerikanische Bürger auf amerikanischem Boden, um Leben zu retten, die kritische Leben unterstützen, helfen klare Trümmer, wieder Normalität und die Unterstützung unabhängig von lokalen Agenturen müssen uns zu tun, so seine Art eine andere Rolle, sagte Cloutier, die, wie die Aufteilung Operations Officer am letzten Rotation, gelernt, der Heimat-Mission vor ein paar Monaten, während sie immer noch im Irak.

Die aktive Armys neue Verweilzeit-Zeit-Mission ist ein Teil der northCOM und DOD-Antwort-Paket.

Eine letzte Mission Generalprobe Übung ist für Mitte September in Fort Stewart und wird von Joint Task Force Civil Support, eine Einheit mit Sitz in Fort Monroe, Va., dass die Koordinierung und Bewertung der internen Veranstaltung.

Ich weiß nicht, was Amerika Gesamtplan ist - ich weiß nur, daß 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, gibt es Soldaten, Seeleute, Piloten und Marines, die Leistungsfähigkeit durch zu kommen und helfen, wenn theyre genannt, Cloutier sagte. Es macht mich das Gefühl gut, wie ein US-amerikanischer zu wissen, dass mein Land hat sich eine Kraft zu kommen und helfen, die Menschen zu Hause.

Fragen Sie Ihren Armee oder Marine Recruiter, wenn sie haben Starbucks an der Fema Camps in 2009. Ich habe gesagt, großen Bildschirm TV's, Soda und Bier! Bringen Sie auf der Pizza!

Kategorie: Nachrichten & Politik

Tags:

Martial Law 2008 Global Crash Fema Bush Cheney

Anonym hat gesagt…

@ 2.07 put links! hier alles zuzutexten ist einfach daneben. das ist ein blog. kein text- oder nachrichtenarchiv

frank aus berlin hat gesagt…

So! Ich hatte es Euch versprochen!
Lest selber,wie tief unser deutsches Vaterland gesunken ist!

http://www.pi-news.net./

Wenn Ihr weiter runterscrollt,kommt Ihr auf den Artikel Die Helden von Köln"
Ab da bitte lesen.

Anonym hat gesagt…

Der Auto-Übersetzer:



Bush durch Wahlfälschung an die Macht




Fehlfunktion der Wahlmaschinen nachgewiesen!


Wussten Sie, dass 33% der Stimmrechte Maschinen, die in der ...

Wussten Sie, dass 33% der Stimmrechte Maschinen, die in den Wahlen im November dieses Jahres (2008) werden alle elektronischen Stimmabgabe Maschinen! Die Wahl ist eine Fälschung. Wollen Sie mehr?

Hier gehen:

Am 13. März 2008 gab es eine geheime Tür geschlossen Sitzung des Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten in Washington. In der Geschichte der Vereinigten Staaten ist dies nur zum vierten Mal ein geheimes Treffen fand durch das Haus. Auch wenn Vertreter sind zur Verschwiegenheit vereidigt durch Hausordnung XVII, einige der Mitglieder waren so schockiert, entsetzt, wütend, und besorgt über die Zukunft von Amerika von dem, was gezeigt wurde, die ihnen innerhalb der geheimen Sitzung, dass sie haben damit begonnen, dieses Geheimnis Leck Informationen an unabhängige Nachrichtenagenturen in der ganzen Welt. Die Massenmedien sagte fast nichts über die geheimen Sitzung des Hauses, in denen nur eines der Elemente diskutiert. (Die neue Überwachungs-Techniken, die sein werden, die von der US-Regierung, um alle amerikanischen Bürger). Die Geschichte wurde erstmals veröffentlicht in einer Zeitung aus Brisbane, Australien, aus denen der Inhalt der geheimen Sitzung der US-Regierung und Pläne für Amerika einschließlich aller seiner Bürger. Kurz nach gibt, David J. Meyer aus Letzte Trompete Ministerien gefunden und es machte es mehr für die Welt zu sehen.

Hier ist das, was gezeigt wurde: * Die bevorstehende Zusammenbruch der US-Wirtschaft zu treten irgendwann im Spätsommer 2008 * Die bevorstehende Zusammenbruch der US-Regierung finanziert irgendwann Mitte 2009 * Die Möglichkeit der Bürgerkrieg innerhalb der Vereinigten Staaten als Folge des Zusammenbruchs * Die Voraus-Runde-ups der "aufständischen US-Bürgerinnen und Bürger" wahrscheinlich, um gegen die Regierung * Die Inhaftierung von diesen aufgerundet auf Der REX 84 Campingplätze gebaut in den Vereinigten Staaten * Die Möglichkeit der öffentlichen Vergeltungsmaßnahmen gegen Mitglieder des Kongresses für die zusammenbricht * Die Lage von sicheren Anlagen für die Mitglieder des Kongresses und ihre Familien zu wohnen während massive Unruhen * Die notwendig und unvermeidbar Fusion von den USA mit Kanada und Mexiko über die Gründung der nordamerikanischen Union * Die Ausgabe einer neuen Währung namens AMERO für alle drei Nationen als ein wirtschaftliche Lösung.

Außer für ein paar hunderttausend US-Patrioten, die meisten Amerikaner haben keine Ahnung, was wirklich passiert innerhalb der Vereinigten Staaten in den letzten 100 Jahren, und die traurige Sache ist, dass die meisten nicht wollen, daß man die Wahrheit kennt. Je weiter man in die Kaninchen-Loch, das tiefer wird. Gehen Sie zu jeder beliebigen Währung Umwandlung Seite und konvertieren US-Dollar zu Euro, so dass Sie sehen können, für sich selbst den massiven Rückgang des Dollars. Sehen Sie sich, wie viel Geld ist und ausgegeben wurden über den Irak-Krieg auf dem neuesten Stand, ($ 12 Milliarden pro Monat). Sehen Sie sich unsere Währung, und wenn er wurde dann nicht mehr durch Gold.

Wird es Kriegsrecht? Ist Kriegsrechts in Kürze nach Amerika? Wenn Sie Strafverfolgungsbehörden werden bewaffnet mit automatischen Waffen, bullet Nachweis Westen und Aufruhr Getriebe in kleinen Städten, die nicht hatte einen Mord oder Kriminalität in Jahren, dann müssen Sie fragen, warum.

Die Vereinigten Staaten haben mehr Menschen eingesperrt in den Gefängnissen heute als Russland und China zusammen. Es kommt auf ein in jeder hundert Amerikaner ist hinter Gittern. Unsere einmal großes Land, dass unsere Vorfahren gekämpft haben und gestorben ist genau die Tyrannen sie kämpften. Faschisten! Wann hat Amerika jemals verwendeten Wörter wie Heimat? Nie!


Füllen Sie Ihre Speisekammer mit nicht verderblicher Lebensmittel, Medikamente, Speiseöle, Konserven Fleisch und Gemüse. Mehl, Hafer, Mais getrockneten Erbsen, Bohnen und Linsen .. Bringen Sie Ihren selbst, wie, um Nahrungsmittel für die Lagerung. Check out Ihrem lokalen Trinkwasser / Trinkwasser, nicht parfümiert Chlorbleiche ist ein guter Sterilisator für Wasser, etwa 2 Teelöffel voll pro 2 Gallone Eimer, gerührt und auch erlaubt, sich für mindestens 24 Stunden mit einem Deckel oder auf sie, bis sie keine mehr riecht nach Bleichmittel. Kochendem Wasser hilft, aber es ist nicht immer genug zu töten die Bakterien ab, die gegen hohe Temperaturen.

Kategorie: Nachrichten & Politik

Tags: Verrat NWO CFR NPR CBS ABC FOX Politik FBI CIA Diebold

Anonym hat gesagt…

@ 3.07 sorry

das lesen verleidet doch mit einträgen die länger als 5 cm auf dem screen sind. also bitte doch einfach links posten. und ne info um was es geht. alles andere ist einfach nur nervig.

Anonym hat gesagt…

Was an der Börse zum Teil passiert passiert auch hier im kleinen: Panikmache. wenn hunderte von Leuten sagen verkauf diese Aktie dann verkaufen viele diese. Wenn hier einer schreit mach auf notvorrat und panik, sind alle in panik. Dieser Blog war nie ein PANIKBLOG FÜR MENSCHEN die sonst nix zu tun haben, sondern ein blog der INFORMIEREN will. aber diese menscchen die auf panik machen sollen das. aber bitte schön leise daheim. das bringt nämlich gar nix.

Anonym hat gesagt…

Freu mich auf die Web-Zeitung von Rumpelstilz, dann können sich endlich alle im Forum auskotzen und die Nachrichten sind nur Nachrichten. Dafür geb ich auch gern Rubel, dass diese Schreibtischtäter endlich weg sind von meinem Screen. Und ich mich nicht durch tausend doofe Einträge scrolllen muss. Ausser die von overkill und sepp huber, die sind meistens spannend :)

Anonym hat gesagt…

Ein Herr Richard verbreitet hier im Blog die Behauptung, das er noch keine Chemtrails gesehen hätte.
Er verweist auf irgendwelche Blödseiten und macht hier entsprechende Aktivisten runter.
Ich habe hier in Schaumburg Lippe seit 5 Tagen durchgehenden Hochnebel, wohlgemerkt durchgehenden Hochnebel. Sie fliegen hier bei uns jetzt nachts durchgängig.
Ich muß ehrlich sagen, ich diskutiere darüber nicht mehr. Es ist eine brutale Tatsache. Seit 1995 hat sich Alzheimer um 1000% erhöht. Die Wetterberichte haben sich schon darauf eingestellt. Es sind weiß unterlegte Zeichnungen. Hochdruckgvorhersagen werden nicht mehr als sonnige Tage ausgewiesen.
Vorsicht vor diesem Richard dem 1. oder wie der sich nennt. Das ist hier ein eingeschlichener Stinker.
Wer sich Mühe macht, Chemtrails zu vertuschen, ist nicht besser als die Nazischergen um Schickelgruber, wie auch diese Neoliberalen, die uns ein verlogenes Weltbild suggerieren, denn vermitteln können die nichts.
Sie sind einfach nicht kreativ. Vorsicht vor diesen miesen Typen. Für mich sind das Vertuschungsversuche von Völkermord.
Der Kommentar von Frank in Bezug auf Schickelgruber war scheisse. Ich selbst brauche keinen Herrn und Schäfer. Wer das braucht, soll mir aus dem Wege gehn, sag ich mal so. Ich brauche keine Regierung, die vor meinem Haus Laternen installiert.
Frau Johanna, was ist los? Weil du eine Frau bist, nimmst du dir hier das Recht, Leute auf unverschämte Art anzupissen? Wenn du bei Freeman zum Treffen warst, ist das ja für dich vielleicht interessant. Deswegen spiel dich hier nicht als Blogintellektuelle auf. Wenn du unzufrieden bist mit Aussagen von andenren Teilnehmern, dann mach das höflich und respektvoll und nicht wie eine hysterische Furie.
Was den Ulfkotte betrifft. Schade das der bei Kopp schreiben darf. Der hat ein Islamistensyndrom. Wer Ulfkotte liest, muß doch wirklich erkennen, das der Typ in Bild-Marnier ständig auf Islamistenjagd ist.
gradischnik

Anonym hat gesagt…

moin..

danke fuer die blumen herr oder frau anonym von 03.23

@ overkill

*augenzwinker*

@ rumpel

alles gute fuer die naechsten tage.. lass von dir hoeren..

@ fraenki aus berlin

du steckst deine nase zu tief in unglaublichkeiten.com ..
die hirnwaesche dort hat gewirkt bei dir.. ich bin entsetzt, was du so vom stapel laesst.. du hast keinen plan alter.. warum, das hatte ich schon erwaehnt (system-tropf).. sorry

ansonsten gibs zu dem gelaber hier nix hinzu zu fuegen.. die verstrahlung hat bei eingen voll eingesetzt.. speziell bei solchen "richards"..
diese systemschreiberlinge betonen jetzt schon, dass sie doch garkeine "systemschreiberlinge" sind..
was fuer jaemmerliche gestalten..

naja.. man kann nicht erwarten, dass sich noch halbwegs klar denkende menschen immer noch in deutschland aufhalten..

ich kann jedem nur wuenschen, dass er noch den ausstieg, bzw. den absprung aus dieser hirn-waschmaschine, bzw. dem hamsterrad schafft..


huber sepp


.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
wenn sich hier schon anonym die Menschen so fetzen, wenn wundert da die brulale, verlogene Realität.

Hmm konstruktieve Kommentare sind echt Mangelware heut.Das is auch nicht immer so.

Und ma ganz nebenbei,
ich wünsche Rumpelstilz "GUTE BESSERUNG" und sei hoffentlich bald wieder auf dem Damm.;o);o)

Einen schönen Tag zusammen,
Grüße Jaqlin

Anonym hat gesagt…

Bis auf eine Ausnahme (sepp) gibt's hier wirklich nichts besonderes zu lesen

Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie wirklich etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Aber die NWO wird's schon richten.

Gute Besserung an Rumpelstilz!

frank aus berlin hat gesagt…

Bitte,wenn Ihr meint...


www.yuotube.com"
Köln - ein Stadt soielt verrücht"

Overkill hat gesagt…

@ An Alle

Liebe Mitstreiter für Wahrheit!

Es geht NICHT vordringlich um „Deutsche” oder im Gegenzug um „Juden”!

Das ist (wird!) alles uns präsentiert, damit wir selber unsere Kräfte verzetteln, aufsplitten und auf FALSCHE Zielgruppierungen richten! Zumal, wenn wir selber Teile solcher Gruppierungen sind, und daher vermutlich ein wenig Gruppenbefangenheit haben, die geschickt ausgenutzt werden soll!

Und zwar von hochintelligenten, teuflisch-raffinierten Hintergrundkräften. Soweit nachvollziehbar?

Diese „Kräfte” benutzen die Schlagworte „Deutsche”, „Juden”, um dadurch von ihren eigenen Machenschaften, zu denen sie z.B. die erwähnten Zielgruppen in den Vordergrund stellen, zu eigenen, ganz speziellen Zwecken.
(Oft genug plappern wir papageienartig, gedankenlos deren Wortvorgaben nach, ohne zu erkennen, daß wir genau deren Zielvorgaben damit bedienen - habe mich dabei leider auch ertappt!!!)

Juden und Deutsche, jeder für sich, ist da auch nur Deckung, hinter denen diese Kräfte sich tarnen, ohne selber wirklich dazuzugehören. Schlagworte wecken bekanntlich primitives Feind-Denken!!! Was genau sooo geplant und leider auch erzielt wird.

Juden und Deutsche für sich - sind als Menschen zu schwach und zu klein, um sich erfolgreich und energisch genug gegen plakativen Mißbrauch zur Wehr setzen zu können.

Auch Zionisten sind es nicht, die an allem! SCHULD sind.

Hinter denen stecken sogenannte SYMBOL-ZIONISTEN, die nicht etwa ein Staat Israel (was bei friedliebenden Palästinensern und Israelis bei ehrlichem Willen durchaus verhandelbar wäre!) in sicheren Grenzen im Auge haben, - nein!

Diese SYMBOL-ZIONISTEN, wer dazu gehört, dürfte dem Interessierten klar sein!!!, haben die WELTHERRSCHAFT als Ziel. Juden sind für die auch nur nutzbare Minderheiten und intelligente Eiferer, die in den Vordergrund zu Tarnzwecken mißbraucht werden. Wie auch Deutsche zu anderen Teil-Zwecken medial instrumentalisiert und über Jahrzehnte hinweg ausgenutzt wurden - und anders!, aber immer noch, werden.
(„Symbol-Zionismus” findet man keine 10 Minuten in Wikipedia, das, u.a.m., wird Tag und Nacht, rund um die Uhr, umgehend von offensichtlich äußerst „kompetenten” Administratoren herausgelöscht - egal, was dazu eingetragen wird, komisch, oder etwa eigentlich sonnenklar?)

Die Frage, die einzig weiterführen kann und es sogar TUT, ist die alte Römerfrage schon: CUI BONO?

Wem eigentlich nützt das alles wirklich letztendlich???


Damit kommt man selber geistig bei der Erkenntnisgewinnung ein ganzes Stück weiter.

Die letzte Stufe der Weisheit ist eine völlig andere, nämlich:
Der ganze drückende, belastende „ÄRGER” hier auf der Erde, hat einen tieferen (Katalysator!!! in jeglicher Wortbedeutung) geistigen Sinn; den gilt es - für Interessierte - selber, individuell!!!, herauszuARBEITEN.

Wem dies endlich gelungen sein wird, es ist schaffbar!!!, dem fällt aus der neuen finalen Erkenntnis der echte, ewige SEELENFRIEDEN zu.

Widerlege mich irgendwer, der das kann - habe bis heute dazu noch niemanden irgendwo getroffen, gelesen, gehört, sonstwas. Niemand.

Anonym hat gesagt…

Hi Rumpel,

auch von mir GUTE BESSERUNG!

Ich fasse es nicht!

Nun kommen grad zur "rechten"Zeit(auch nach der Steinbrueckrede)die Gangster,wie damals schon.. http://www.n-tv.de/Vertrauen_in_deutsche_Firmen_Rothschild_will_investieren/250920083209/1028544.html

Klar ,mal wieder die Rothschilds!

Investieren mal schnell in das Bankendessaster 600 Mille..

Mensch treibt die Teufel aus dem Land.....

LG Seraphine

Anonym hat gesagt…

Die Investmentbank Rothschild will verstärkt in deutsche Firmen investieren. Das Bankhaus starte mit 600 Mio. Euro ein eigenes Beteiligungsgeschäft, dessen Geld zum Teil in Deutschland investiert werden solle, kündigte das Familienoberhaupt Baron David de Rothschild an....investieren soso

"Wir glauben, dass es in Deutschland sehr viele interessante Investitionsmöglichkeiten gibt",(das glaube ich dem Schufft gerne...) sagte Rothschild der "Süddeutschen Zeitung" (SZ). Seine Bank wolle Firmen nicht ganz übernehmen, sondern Minderheitsbeteiligungen eingehen.....jaja,das klingt voll glaubwuerdig! heuchel


Anderes Thema:
Was denkt Ihr...wird in Deutschland auch die Wahl ausgesetzt und Notstandsgesetze sofort eingefuehrt(weil Deutschland doch noch son Vasalle ist) und genug amerikanische Streikkraefte,in D,sind,die die hiessige Bevoelkerung auch nur unwillig loswerden moechte,weil ja so "tolle"Geschaeffte zu machen sind,von einigen Kneiben und Geschaefften.Ganze Ortschafften koennten ohne diese Besatzer angeblich nicht mehr existieren,da sie nur darauf aufgebaut haben und nicht selten die eigenen Landsleute wie Menschen zweiter Klasse behandelten!

Ich durfte selbst solche Erfahrungen,in Deutschland,sammeln...gerade bei Arztbesuchen...da sprachen gewisse Sprechstundenhilfen bevorzugt amerikanisiertes englisch und machten fast einen Kniefall,vor Amiweibsen.

Zumindest in Mittelfranken war das gut zu beobachten!

LG Seraphine

Anonym hat gesagt…

@Seraphine

das war schon immer so in Illesheim, Katerbach etc. Doch das hat sich zumindest bei uns hier geändert. Siehst kaum noch Amis die Einkaufen oder in die Kneipe gehen. Holen Ihre Fresspakete beim Chinesen ab und fahren dann wieder in IHR Ghetto. Also dass ganze Orte nicht mehr ohne die Amis leben können, dass glaube ich nicht.

Gruß Kurt

holger hat gesagt…

@ overkill

natürlich, symbol-z.

die haben aber trotzdem um nicht aufzufallen, am 30.09.2009 und am 01.10.2008 ihr bücher mit drei abteilungen geöffnet. und am 09.10.2008 wird mal wieder um den rest eine entscheidung gefällt.

wollen wir mal schauen wo überall der stab gebrochen wird.

im jahr 2010 fängt das übrigens am 09.09. an. dann sind drei zeiträume a. 6 mal 13 jahren seit 1776 abgeschlossen.

kann aber auch nur reiner zufall sein.

holger hat gesagt…

@ overkill

natürlich fehler beim tippen,

30.09.2008 fängt aber schon den vorabend an.

daher drängt die zeit ein wenig.

Anonym hat gesagt…

@ overkill

bravo.. das war mal wieder ein gelungener beitrag.. *verbeug*

tatsaechlich das erste mal, dass ich DAS von jemanden hoere..

diese sogenannten "drecks-zionisten" a la rockefeller, rothschild usw. die jeder "aufrichtige" deutsche am liebsten an naechsten baum haengen will.. werden zum schluss auch geopfert, da sie nicht diejenigen sind, die die faeden in den haenden halten..
juden vs. deutsche oder juden wollen die weltherrschaft.. alles nur ein geschickt eingefaedeltes game, mit vorgeschobenen marionetten.. letztendlich eingefaedelt von jemanden, der es gut mit uns meint.. da der mensch auf einer bestimmten entwicklungsstufe einfach mal die hardcore-version braucht, um sich weiter zu entwickeln, bzw um eines tages die GESAMTE schoepfung zu begreifen..


huber sepp


.

Martin Lauchenauer hat gesagt…

Gruss von Rumpelstilz,

habe eben mit ihm telefoniert (Donnerstag abend, 19:20 h).

Er hat die relativ kleine Operation gut überstanden.Hat zwar noch ziemlich Schmerzen.

Darf aber vermutlich schon am Freitag das Krankenhaus wieder verlassen.

Er lässt alle Leser grüssen und ist froh, dass ihm was Wichtiges, was ihm abhanden gekommen ist, wieder aufgetaucht ist :).

Gruss an alle aufrichtigen Leser.


martin
9113

Martin Lauchenauer hat gesagt…

http://www.verschwoerungen.info/wiki/Des_Griffin

Des Griffin

aus verschwoerungen.info, der freien Verschwörungsdatenbank



Des Griffin: Wer regiert die Welt?

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Inhaltsverzeichnis
1.1 I. Wer regiert die Welt?
1.2 II. Der Orden der Illuminaten
1.3 III. Die Rothschild-Dynastie
1.4 IV. Tribute für internationale Bankers
1.5 V. Krieg der Welt
1.6 VI. Verrat in Versailles
1.7 VII. Hitler und die Drahtzieher des Zweiten Weltkrieges
1.8 VIII. Sanierung als Zerstörung der Welt
1.9 IX. Sieg über Europa
1.10 X. Sieger ist der Profit
1.11 XII. Siegen die Illuminaten?
1.12 XIII. Neuer Star für eine alte Clique
1.13 Anhang



Inhaltsverzeichnis

I. Wer regiert die Welt?
Kontakt mit einer durch und durch bösen Macht - Satan ihr Führer - Die wahre Macht hinter dem Thron Satans - Adam gehorchte Satan, nicht Gott - Sie nannten ihn Befreier und Erlöser - Nimrod war gegen den Herrn - Sonnenkult als Satanskult - Gehorsam gegenüber der Hierarchie - Der Kampf zwischen Jesus und Satan - Satan als Gott dieser Welt - Simon Magus der Magier - Amalgam aus Heidentum und Christentum - Der heilige Gott Simon - In Rom herrschten die Mysterien 9

II. Der Orden der Illuminaten
Der einzige Gott ist der Mensch - Ziel ist die Errichtung einer Weltregierung - Agenten der Geldbarone - Die Menschheit frei und glücklich machen - Allianz zwischen Illuminaten und Freimaurern - Die größte Stärke liegt in der Vergangenheit - Vorahnungen einer heraufziehenden Gefahr - Sympathien für Terrorregime - Spenden zur Auslösung von Kriegen und Revolutionen - Es gibt keinen gerechten Gott - Orgien der Grausamkeit - Ein Genie des Bösen - Die satanische Doktrin ist Ketzerei - Reif für die wahre Lehre Luzifers - Sie regieren die Welt - Die äußeren Ringe des Bundes der Helfenden - Rockefellers General Education Board - Ausmerzung von Tradition - Stiftungen für Eine-Welt-Sozialisten - Das beginnende Zeitalter des Kollektivismus - Brutkästen der Degeneration - Karl Marx als Aushängeschild - Die wirkliche Macht haben die Bankiers - Der Coup der Coups - Es spielt keine Rolle mehr, wer die Gesetze macht - Krieg bringt Zinsen - 20 Millionen Dollar für den Sieg der Revolution - Profite der Revolution - Die Weltwirtschaftskrise und Roosevelt - Es war kein Zufall, es war ein geplantes Ereignis - Der Sieg der schmeichlerischen Brüder 27

III. Die Rothschild-Dynastie
Sie rauben das Volk aus - Der Erste der Rothschilds - Die Taktik macht sich bezahlt - Ein Buch, das es nicht gibt - Der Anfang des Riesenvermögens - Viele Dinge kamen unter den Familien-Teppich - Rothschilds finanzierten beide Seiten - Die Schlacht bei Waterloo - Der ganz große Coup - Aufräumen in Frankreich - Ihr Spiel ist Kontrolle - Gepflegte Unhörbarkeit und Unsichtbarkeit - Die Rothschilds und Amerika - Der Zerstörungsplan der Verschwörer - Mord wegen zinsfreier USNoten - Die Ziele werden weiter verfolgt - Die Insider machen wieder einmal Beute - Die unsichtbare Regierung der Geldbarone - Plan für die Welteroberung - Teuflisches Meisterwerk satanischer Genialität 72.

IV. Tribute für internationale Bankers
Die City gibt den Ton an - Die sichtbaren und hörbaren Führer sind Puppen - Mit Rothschild regierte Britannien die Meere - Zwei getrennte Imperien - Der internationale Handel gehört uns - Die Welt zahlt ihnen Tribut - Krieg zum Eintreiben von Schulden - Gleichgewicht der Mächte - Prinzipien der Stadtsanierung - Gewinne in astronomischen Höhen - Der Glanz von Visionen 95

V. Krieg der Welt
Die Krone fürchtete um ihre Interessen - Alle Nationen mußten auf die Knie gezwungen werden - Ein sinnloses Blutbad - Ein blindes Völkermorden - Rußland materiell unterlegen - Die Krone verrät Rußland - Bühne frei für die Revolution - Bande außergewöhnlicher Persönlichkeiten - Die ehrenwerten Warburgs - Die Rote Armee der Bankers - Der Plan der Illuminaten erfüllt sich - Amerikas Eintritt in den Krieg - Amerika als Werkzeug der Banker - Ruinen und Schulden und nur Verlierer - Beherrschung der Wirtschaft der Welt - Die Banken machten das Geld - Lügen wie zu keiner anderen Zeit der Weltgeschichte 107

VI. Verrat in Versailles
Der Mann, der die Würfel rollen ließ - Berater waren die Bankers - Wilson ein gebrochener Mann - Die Erklärung eines weiteren Krieges - Der Vertrag zinkte die Karten - Chronische Inflation - Der Dawes-Plan - Der Young-Plan - Vorbereitung des Zweiten Weltkrieges 127

VII. Hitler und die Drahtzieher des Zweiten Weltkrieges
Hitler bietet Abhilfe - Hitler als lukratives Geschäft - öl aus Kohle - Standard Oil heiratet I.G. Farben - Hitler kommt an die Macht - Aus dem Tagebuch des Botschafters Dodd - Immer mehr Geld für die Kriegsvorbereitungen - Der ergebene Roosevelt - »Wir sind intellektuelle Huren« - Die Wallstreet-Bande - Dunkle Machenschaften der Finanzpiraten - Colonel House und die illuministische Philosophie - Rabbi Stephen Wise - Kein lebenslänglicher Demokrat - Chamberlain mußte gehen - Die Wiedergeburt von Churchill - Endlich standen die Kulissen 138

VIII. Sanierung als Zerstörung der Welt
Eine Feder im Bewußtsein der Nation zersprungen - »Er will das Elend abschaffen« - Fabian'sche Fabeln - Die Liquidierung des Empires - Sanierung einer christlichen Nation - Der sicherste Weg ist die Währung zerstören - Die verheerenden Auswirkungen - Zerstörung durch progressive Erziehung - Lügen werden zu Wahrheiten - Wie sah die Wahrheit aus? - Die gezinkte Energiekrise - Finanziell im Himmel sitzend 162

IX. Sieg über Europa
Auf dem Weg zur Welteroberung - Seit 1936 Luftoffensive geplant - Sieg um jeden Preis - Keine andere Alternative als Krieg - Der Nordafrika-Feldzug - Eine Erklärung wird gesucht - Blick hinter die Kulisse - Gespräche mit Canaris und Papen - Washington schwieg - Eine Marionette der Machtelite - An der Halskrause erhängt - Warum die Versklavung der Welt? - Rußland marschiert gen Westen - Erleuchtende Tatsachen - Das Massaker von Dresden - Früchte des Sieges - Verratenes Vertrauen - Der Mord an Vlasow - Operation Keelhaul 178

X. Sieger ist der Profit
Einfuhr von Opium nach China - Militärische und politische Demütigungen - Der Polizist Asiens - Nationalismus lebt wieder auf - Japans Kode geknackt - Keine Hoffnung auf Sieg - Kapitulationsangebot abgelehnt - Mit Kriegsschulden und Riesenprofiten - Unsichtbarer Krieg der USA 199 XI. Konsequenzen des Zweiten Weltkrieges Der Kommunismus als Schwarzer Mann - Lenins Plan für die Welteroberung - Wildwuchernder Sozialismus als Krankheit - Brennpunkt Nahost - Attentate als politisches Instrument - Die Teilung Palästinas - Die Nachkommen kämpfen für einen Staat Palästina - Jerusalem als Sitz des Obersten Gerichtshofes 212

XII. Siegen die Illuminaten?
Engstirnigkeit infolge Unaufgeklärtheit - Bruder Zbig und der Marxismus - Ein Elite kontrolliert und steuert - Bruder Zbig und die Bankers - Was bringt die Reagan-Regierung? - Kanonen und Butter-Politik - Monetisierung von Schulden - Mißachtung der Gesetze - Amerikas Schicksalsdekade 221

XIII. Neuer Star für eine alte Clique
Das Phänomen Reagan - Vision eines wunderbaren Amerikas - Die Roten von Hollywood - Reagans rote Märchen - Reagans Polit-Show - Erste Schatten zeigen sich - Rhetorik und Wirklichkeit - Das Attentat - ein Komplott? - Einladung zur Ermordung - Politik macht merkwürdige Bettgenossen 231 XIV. Generalplan für eine Weltdiktatur Der Geheimorden der Illuminaten - Novus Ordo Saeculorum - Plagiat als Vorwand für Rassismus - Wer schrieb das neue Testament Satans? - Terror mit Sachkenntnis - Voraussagen werden Wirklichkeit 242



Anhang

Protokolle der Weltdiktatur:
Das neue Testament Satans 250
Weiterführende Bücher zu diesem Thema 325

martin 9113

Anonym hat gesagt…

Zur Startseite des Kopp Verlags: kopp-verlag.de



Weitere Hintergründe zu Henry Paulsons versuchtem Finanzputsch

F. William Engdahl

Der Plan zur »Rettung« (bailout) des US-Finanzsystems, den Präsident Bushs Finanzminister Henry Paulson jetzt einem verdutzten Kongress zur Bestätigung vorgelegt hat, wäre, wenn er in der von Paulson vorgelegten Form angenommen würde, der größte Griff zur Macht in der amerikanischen Finanzgeschichte. Da die Mitglieder des Repräsentantenhauses und des US-Senats Zeit haben, Paulsons Programm – das TARP oder Troubled Asset Relief Program (zu deutsch etwa: Hilfprogramm für notleidende Anlagen) – zu studieren, werden sich immer mehr Abgeordnete über die ungeheuren Auswirkungen bewusst. Wenn es Paulson mit der Hilfe von »Federal-Reserve«-Chef Bernanke gelingt, sein Programm als Gesetz durchzupauken, dann erhielte der Finanzminister die größte Macht, die je ein Einzelner in der amerikanischen Finanzgeschichte inne hatte. Aus diesem Grund bezeichnen bereits einige Gegner das TARP als »finanzielles Äquivalent zum ›Patriot Act‹ (Heimatschutzgesetz) nach dem 11. September [2001]« – dem Gesetz, das in den USA mit einem Federstrich fast alle Verfassungsgarantien für bürgerliche Freiheiten außer Kraft setzte und der Exekutive fast unbegrenzte Vollmachten gab, Telefone anzuzapfen, Wohnungen und Geschäftsräume zu durchsuchen und Personen festzusetzen sowie sich selbst praktisch vor jeder Strafverfolgung zu schützen. Der Teufel liegt bei dem »Paulson-Plan«, oder TARP, wie zu erwarten war, im Detail.

Der Kern des Streits über Paulsons vorgeschlagenen Bailout in Höhe von über 700 Milliarden Dollar ist ein Abschnitt im Gesetz, der lautet: »Entscheidungen des Ministers über die Befugnisse dieses Gesetzes sind nicht anfechtbar und unterliegen der Entscheidung der Behörde; sie können von keinem Gericht oder keiner Verwaltungsbehörde angefochten werden.«

Wenn dieses Gesetz angenommen wird, dann bekommt einzig und allein der Finanzminister, wer immer das in der nächsten Regierung auch sein wird, diktatorische Vollmachten über die Verwendung von mindestens 700 Milliarden Dollar, um in Schwierigkeiten geratenen Banken zu helfen. Theoretisch könnte Paulson gemäß dem Passus, dass die Entscheidungen des Finanzministers von bzw. vor keinem Gericht angefochten werden können, die gesamten 700 Milliarden Dollar für die Rettung seiner ehemaligen Firma, Goldman Sachs, verwenden. Wenn ein demokratischer Kongress diese Vollmachten bestätigt, dann verliehe dies Paulson die Macht, die gesamte Finanzmacht der Vereinigten Staaten nach den Plänen eines Einzelnen, des ehemaligen Chefs von Goldman Sachs, zu reorganisieren. Er allein könnte dann entscheiden, wer überlebt, und wer untergeht. Nicht einmal Junius Pierpoint Morgan hatte auf dem Höhepunkt seiner Macht zu Beginn des 20. Jahrhunderts vor der Schaffung der Federal Reserve im Jahr 1913 derart weitreichende diktatorische Vollmachten.

In Paulsons TARP gibt es beim Bailout von Finanzunternehmen überhaupt keine Transparenz und öffentliche Aufsicht, und das angesichts der Tatsache, dass der Mangel an Transparenz und Aufsicht genau dieser Firmen überhaupt erst zu dem Subprime-Immobiliendebakel geführt hat. Im Gesetzentwurf heißt es weiter: »Der (Finanz-)Minister ist ermächtigt, alle Maßnahmen zu ergreifen, die er zur Durchführung durch die Behörden für notwendig hält, ohne Rücksicht auf andere gesetzliche Bestimmungen in Bezug auf öffentliche Verträge.«

In Paulsons TARP-Gesetzesvorschlag heißt es weiter: »Alle Mittel, die für Maßnahmen aufgewendet werden, die von diesem Gesetz autorisiert sind, einschließlich der Zahlungen für Verwaltungskosten, sollen zum Zeitpunkt ihrer Vergabe als genehmigt betrachtet werden.« Wenn der Kongress rücksichtslos genug ist, zuzulassen, dass der TARP-Gesetzesvorschlag in seiner jetzigen Form verabschiedet wird, würde dies bedeuten, dass der Finanzminister tatsächlich unbegrenzte Mittel zur Verfügung hätte – und nicht nur die bereits erwähnten 700 Milliarden Dollar –, um die Fehler der habgierigen und betrügerischen Banken auszubügeln. Der Minister könnte faktisch einen »Blankoscheck« in jeder Höhe, die er für richtig hält, ausstellen und müsste keinerlei Aufsicht oder Fragen eines Gerichts oder einer Regierungsbehörde befürchten. Tatsächlich würde das Gesetz eine völlige Absage an jegliche Aufsicht durch den Kongress und die Steuerbehörden über einen Finanzminister bedeuten, der noch vor zwei Jahren auf dem Chefsessel einer der Finanzfirmen saß, die am meisten an dem Verbriefungsschwindel beteiligt war, der zu der heutigen Krise geführt hat.



Das FBI untersucht Wall-Street-Banken wegen Betrugs

Es überrascht nicht, dass das Federal Bureau of Investigation (FBI) zum gleichen Zeitpunkt, an dem über Paulsons Bailout-Gesetz öffentlich diskutiert wird, bekannt gegeben hat, dass es gegen vier große US-Finanzinstitute ermittelt, deren Zusammenbruch den Anstoß zur Formulierung des 700-Milliarden-Dollar-Bailout-Plans der US-Regierung gegeben hatte. Zwei Beamte der Strafverfolgungsbehörde erklärten am Dienstag, das FBI ermittele wegen möglichen Betrugs aufseiten der großen Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac, die vor wenigen Wochen faktisch verstaatlicht wurden; diese Maßnahme hatte die jetzige Krise ausgelöst. Das FBI ermittelt auch gegen die riesige US-Versicherungsgruppe American International Group Inc. (AIG), die Paulsons Finanzministerium erst vor wenigen Tagen nationalisiert hat, sowie gegen die Investmentbank Lehman Brothers Holdings Inc., die Konkurs angemeldet hat.


Das FBI ermittelt wegen Betrugs gegen dieselben Firmen, die Paulson ohne jede Aufsicht mit Steuergeldern retten möchte.


Die Ermittlungen werden sich auf die Finanzinstitute und ihre verantwortlichen Vertreter konzentrieren, erklärten die hohen Vollzugsbeamten. Wie andere Beamte mitteilten, steigt dadurch die Zahl der Ermittlungen gegen Finanzkonzerne in diesem Jahr auf 26. Nach Angaben von FBI-Direktor Robert Mueller ermittelt seine Behörde auch, ob einige der Banken falsche Angaben über ihre Anlagewerte gemacht haben. Mueller hatte zuvor erklärt, die Suche des FBI nach den Schuldigen für die Subprime-Hypothekenkrise des Landes konzentriere sich auf betrügerische Buchhaltung, Insiderhandel und mangelnde Offenlegung des Werts hypothekenbezogener Wertpapiere und anderer Investments.

Genau diese Preisfestsetzung der Anlagewerte will Paulson als Finanzminister an sich reißen. Das Problem der mehrere Billionen Dollar schweren anlagegestützten Wertpapiere (ABS), darunter Wohnimmobilien, Kreditkarten und Automobilschulden, liegt darin, dass mit Ausbruch der Krise im August 2007 die Banken plötzlich die Risiken und die Absicherung ihrer Wertpapiere genauer unter die Lupe nahmen und erkannten, dass der US-Eigenheim-Hypothekenmarkt kollabierte, dass immer mehr Hausbesitzer mit der Bedienung ihrer Hypothekendarlehen gegenüber ihrem Kreditinstitut in Verzug gerieten – gegenwärtig sind etwa sechs Prozent aller zweitklassigen (sub-prime) Hypotheken in Verzug –, und dass sich der Wert ihrer ABS-Wertpapiere in ihren Büchern nicht mehr ermitteln ließ, weil der Markt für den Kauf und Verkauf solcher Papiere faktisch nicht mehr existierte. Der Wert einer zum Verkauf angebotenen 100-Millionen-Dollar-Anleihe betrug womöglich nur noch 70 Prozent, vielleicht gar nur 30 Prozent oder noch weniger, falls es dafür überhaupt Käufer gab. Zu welchem Preis Paulson das Papier von den Banken – das Bankhaus Goldman Sachs, das Paulson zu einer Geschäftsbank gemacht hat, eingeschlossen – kaufen würde, bliebe geheim. Er könnte, wenn er wollte, 100 Prozent des Nennwerts bezahlen und niemand außer seinen Vertrauten bei den Banken würde davon erfahren.


Paulson und Fed-Chef »Helikopter«-Ben Bernanke haben sich zusammengetan, um Amerikas Steuerzahlern weitere 700 Milliarden Dollar aus der Tasche zu ziehen, damit sie ihre Freunde an der Wall Street retten können.

Die Behauptung von Paulson und Bernanke vor dem Kongress, diese Vollmachten seien nötig, um das Bankensystem zu retten und die Hausbesitzer zu schützen, ist schlimmer als Patentbetrug. Es ist nach Ansicht von Bankern, die Einzelheiten dieses beispiellosen Bailouts kennen, ein kriminelles Überschreiten der Befugnisse und Missbrauch des öffentlichen Vertrauens. Ob diese von Paulson und Bernanke geforderte Machtübertragung jetzt vom US-Kongress abgesegnet wird oder nicht, wird zum Lackmustest dafür, inwieweit der von den Demokraten dominierte Kongress, und nicht nur die Republikaner, von außen kontrolliert werden.


Donnerstag, 25.09.2008


Kategorie: Enthüllungen, Wirtschaft & Finanzen, Politik

© Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, beim Kopp Verlag, Rottenburg


Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muß nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.
In Verbindung stehende News:
Finanz-Tsunami: Wird Washington die Wall Street verstaatlichen? - 25-09-08 08:32

« Zurück | Artikel versenden | Drucken
Buchempfehlungen


Max Otte - Der Crash kommt


Ellen Hodgson Brown - Der Dollar-Crash


Eberhard & Eike Hamer (Hrsg.) - Der Welt-Geldbetrug


Günter Hannich - Geldcrash


Manfred Gburek - Geld und Gold


Margrit Kennedy - Geld ohne Zinsen und Inflation


Robert R. Prechter - Besiege den Crash!


Startseite | Kontakt | Impressum © 2008 Kopp Verlag e.K. Verlag & Fachbuchversand

****************************

MÖCHTE AUSDRÜCKLICH VOR DEM ESOTERISCHEN UND OKKULTEN BEREICH, DAS DER KOPP-VERLAG AUCH ANBIETET WARNEN!

Anonym hat gesagt…

Finanz-Tsunami: Wird Washington die Wall Street verstaatlichen?

F. William Engdahl
In einer geradezu dramatischen Schrittfolge hat die US-Regierung in den letzten 14 Tagen die Wall Street faktisch verstaatlicht. Als am Sonntagabend in Washington die Genehmigung der »Federal Reserve« bekanntgegeben wurde, dass die zwei noch verbliebenen Investmentbanken der Wall Street, »Morgan Stanley« und »Goldman Sachs«, zu Bankholding-Gesellschaften umfunktioniert werden, die aufgrund der von ihnen gehaltenen Sicherheiten, darunter auch Aktien und hypothekenbesicherte Wertpapiere (MBS), Gelder der »Fed« erhalten kann, war das der vorläufige Höhepunkt einer überaus ereignisreichen Woche: AIG, die größte Versicherungsgesellschaft der USA, war verstaatlicht worden und »Merrill Lynch« musste, um einen Bankrott zu vermeiden, von der »Bank of America« übernommen werden. Auslöser der jetzigen finanziellen Kernschmelze war die Weigerung des US-Finanzministeriums, die traditionsreiche Investmentbank »Lehman Brothers« zu retten und derem Bankrott tatenlos zuzusehen. Als wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, dass Finanzminister Paulson und »Fed«-Chef Bernanke die Kontrolle über die Lage verloren hätten, gab die US-Regierung einen »Bailout«-Plan in Höhe von 700 Milliarden Dollar bekannt und forderte die europäischen, japanischen und anderen Banken und Regierungen auf, sich daran zu beteiligen. Dieser »Paulson-Plan« ist einseitig darauf ausgerichtet, auf Kosten von Amerikas Steuerzahlern Paulsons Finanzfreunden aus der Patsche zu helfen. Doch in einem Wahljahr wird der Kongress eine solche Maßnahme wahrscheinlich nicht absegnen.

Goldman und Morgan werden normale Banken

Die Ankündigung der Federal Reserve am Sonntag, dass die Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley zu Bankholdinggesellschaften umfunktioniert werden sollen, war wirklich außergewöhnlich. Damit können diese Banken in Zukunft Kredite der Federal Reserve Bank in New York in Anspruch nehmen. Im Klartext heißt das, dass die Goldman-Sachs-Gruppe und Morgan Stanley, die beiden einzigen noch verbliebenen großen Investmenthäuser der Wall Street, jetzt in Konkurrenz zu anderen Bankhäusern wie Citigroup oder JP Morgan Chase treten.

Die New Yorker Federal Reserve erhielt jetzt die Befugnis, amerikanischen Finanzmaklern bzw. -händlern von Goldman Sachs und Morgan Stanley Kredite zu gewähren; im Gegenzug stellen diese Makler/Händler-Zweigstellen Sicherheiten aller Art, die bei dem primären Kreditfenster der Fed-Hinterlegungsstellen verpfändet werden können. Auch der Makler/Händler-Zweigestelle von Merrill Lynch räumte die Fed dieselben Sicherheitskonditionen ein.


Paulson verliert die Kontrolle

Das hauptsächliche Fiasko besteht jedoch darin, dass Paulson für die Banken ein erstaunlich großzügiges finanzielles Rettungspaket geschnürt hat, in dessen Genuss jetzt auch Paulsons ehemalige Investmentbank, Goldman Sachs, kommt. Im Zuge des vorgeschlagenen »Paulson-Plans« sollen Gelder aus einem Fonds in Höhe von 700 Milliarden Dollar zur Verfügung gestellt werden. Mit den Mitteln dieses Fonds, der ausschließlich vom US-Finanzministerium, in diesem Fall Paulson, verwaltet und kontrolliert wird, sollen Mitgliederbanken des Federal Reserve Systems notleidende Immobilienkredite bzw. -wertpapiere abgekauft werden.

Die Bush-Administration beharrt – nicht gerade überzeugend – darauf, dass die Regierung mithilfe des »Paulson-Plans« gefährdeten Banken und Finanzinstituten zweifelhafte Hypotheken und andere notleidende Posten abkaufen kann. Die Bankiers argumentieren, dass sie durch die Herausnahme dieser Schulden aus ihren Büchern ihre Bilanzen verbessern können, so dass sie eher geneigt sind, Kredite zu vergeben; damit könne dann einer der größten Engpässe der gegenwärtigen Kreditkrise überwunden werden.

Paulson verteidigte seinen Plan im US-Senat mit den Worten: »Wir müssen jetzt weitere, einschneidende Maßnahmen ergreifen, um die Ursache dieser ganzen Turbulenzen grundlegend und umfassend zu beseitigen.« Damit meinte Paulson die faulen Schulden der Finanzinstitute, die den ungehinderten Kreditfluss, der ja ein ganz entscheidender Bestandteil einer gesunden Volkswirtschaft ist, im Keim ersticken. Die wirkliche Ursache der Probleme der Banken ist jedoch der Mangel an Kapital, und dies Problem ließe sich dadurch lösen, dass die Regierung die Erlaubnis erhielte, Eigentumsanteile der in Schwierigkeiten geratenen Banken zu erwerben und so lange zu halten, bis sich die Zeiten wieder gebessert hätten. Dann gab der Finanzminister die folgende bemerkenswerte Erklärung ab: »Bei dem Ganzen geht es um den amerikanischen Steuerzahler. Nur um ihn kümmern wir uns.« Er konnte von Glück sagen, dass er bei diesen Worten nicht an einen Lügendetektor angeschlossen war.





Der ehemalige Chef von Goldman Sachs, Paulson, versucht derzeit verzweifelt, seine Wall-Street-Freunde herauszupauken, hat dabei aber mit einer wachsenden Opposition zu kämpfen.


Bei diesem »Paulson Plan« geht es um nichts anderes, als um die Rettung der Banken mit 700 Milliarden Dollar, nachdem dieselben Banken wissentlich fünf Jahre lang mit hypothekenbesicherten Wertpapieren (MBS) und anderen zwielichtigen Papieren gehandelt hatten, und zwar ungeachtet der enormen Risiken und in dem Glauben, dass sie letztendlich »zu groß waren, um pleite zu gehen«. Mit diesem oft zitierten Satz wurde die Tatsache umschrieben, dass in einer Krise, wie z.B. 1997/98 mit dem Hedge-Fonds Long Term Capital Management (LTCM) oder Banken, die tief in der »Asien-Krise« verwickelt waren, letztendlich der US-Steuerzahler angesichts einer drohenden globalen Systemkrise einschreiten und die Risiken übernehmen würde. So sieht das Problem zumindest jetzt in den Augen der meisten Demokraten im US-Kongress aus, und dieser Sicht der Dinge schließen sich erstaunlich viele Republikaner an.

So wie die Dinge liegen, müssten die Banken, die ihre MBS an die US-Regierung verkaufen, dabei erhebliche Abstriche machen und Preise akzeptieren, die bis jetzt noch nicht bekannt sind – aber sie könnten leicht nur 70 Prozent, oder auch nur 50 Prozent, oder gar nur 30 Prozent des Nominalwerts der Papiere betragen. Ähnlich wie bei dem Verkauf der argentinischen Schulden in der Schuldenkrise der 1980er-Jahre würde der Verkauf dieser Papiere an das US-Finanzministerium einen Preis in einem Markt definieren, der potenziell 1,9 Billionen Dollar umfasst – an zweitklassigen (»sub-prime«) und fast ebenso riskanten »Alt-A« mit Eigenheimhypotheken besicherten Wertpapieren. Bis jetzt haben die Banken verzweifelt versucht, die aktuellen Preise dieser Papiere nicht festzusetzen, denn dann müssten sie bei der jetzigen Marktlage atemberaubende Verluste hinnehmen, und das zu einem Zeitpunkt, an dem das Eigenkapital einiger der größten US-Banken, darunter auch die Citibank, schon gefährlich niedrig ist.


Riesiger Widerstand gegen die Behandlung mit einem Pflaster

Die Nervosität auf den Finanzmärkten steigt, da der »Paulson-Plan« beim Ausufern der gegenwärtigen Debatte an der Hürde des US-Kongresses scheitern könnte. Und es gibt klare und begründete Anzeichen dafür, dass der Widerstand wächst.

Im Kern ist der »Paulson-Plan« nur ein weiteres Stückwerk, mit dem eine Verstaatlichung verhindert werden soll. Vielleicht kann der ehemalige Chef von Goldman Sachs, Hank Paulson, den Gedanken nicht ertragen, dass seine alte Bank verstaatlicht werden könnte.

Doch zu diesem Zeitpunkt geht an irgendeiner Art der Verstaatlichung kein Weg mehr vorbei, wenn die Krise gelöst werden soll. Ein Modell, nach dem jetzt in den USA verfahren werden könnte, ist das Modell der schwedischen Banken, die Anfang der 1990er-Jahre in einer nationalen Liquiditätskrise steckten. Die damalige schwedische Regierung gründete mit Securum eine staatliche Gesellschaft, die alle zweifelhaften Immobilienschulden der Banken übernahm, und schuf damit das Modell »gute Bank« – »schlechte Bank«. Die vorher verschuldeten Banken konnten jetzt ungehindert ihre normalen Bankgeschäfte tätigen, da der Staat die Immobilienhypotheken in Höhe von vielen Milliarden Dollar hielt und solange verwaltete, bis sich nach einigen Jahren die Wirtschaftslage wieder gebessert hatte. Außerdem kaufte der schwedische Staat Anteilsscheine der Banken und verstaatlichte einige dieser in Schwierigkeiten steckenden Banken, darunter Nordbanken. Als die Banken wieder in die Gewinnzone kamen, konnten sie die staatlichen Anteilsscheine wieder zurückkaufen und die privaten, regulierten Bankgeschäfte wieder aufnehmen.

Im Zuge der amerikanischen Sparkassenkrise (US Savings & Loan crisis) in den Jahren 1987/88 schuf der US-Kongress eine Gesellschaft namens Resolution Trust Corporation, RTC. Diese RTC kaufte zweifelhafte Immobilienwerte in Höhe von mehreren hundert Milliarden Dollar, die als Aktivposten in den Büchern der Sparkassen standen, auf und verwaltete sie, d.h. verkaufte sie erst nach einigen Jahren auf dem freien Markt, nachdem sich die Wirtschaft wieder erholt hatte. Diese Art der Nationalisierung bzw. Verstaatlichung wollen Paulson und Bernanke sowie die Bush-Administration mit allen Mitteln verhindern. Sie weigern sich auch starrsinnig, Linderungsmaßnahmen für die von Zwangsversteigerungen geplagten Hauseigentümer in ihren Plan aufzunehmen.





Im Zuge der US-Immobilienkrise 1989 schuf der US-Kongress die Gesellschaft RTC, um notleidende Immobilienkredite übernehmen und die Krise der Finanzkrise lindern zu können. Bis jetzt weigert sich die Bush-Administration, auch nur an eine solche zeitweilige faktische Verstaatlichung der Banken zu denken.


Erstaunlicherweise kommt der stärkste Widerstand gegen den »Paulson-Plan« im US-Kongress nicht nur von den Demokraten, sondern auch von den Republikanern. Senator Richard Shelby, der als langjähriges führenden Mitglied im Bankenausschuss des Senats über viel Einfluss verfügt, sagte Paulson und Fed-Chef Bernanke bei den angespannten Anhörungen im Senat ins Gesicht: »Ich bin seit langer Zeit dagegen, dass die Regierung sowohl amerikanischen Bürgern und Unternehmen aus der Patsche hilft. Wir haben keine glaubhaften Versicherungen erhalten, dass dieser Plan funktionieren wird. Wir könnten ohne Weiteres 700 Milliarden oder auch eine Billion Dollar verschwenden, und diese Krise bliebe ungelöst.«

Der Chef des Bankenausschusses im Senat, der Demokrat Chris Dodd, fügte hinzu, eine Mischung von »privater Habgier und öffentlichem Mangel an Regulierung [habe] einen wirtschaftlichen Strudel verursacht«.

Meredith Whitney vom Haus Oppenheimer & Co., die einflussreichste Bankenanalystin der USA, erklärte, die geplante Finanzspritze der US-Regierung biete nur »geringe Hoffnung«, kurz- bis mittelfristig die Kernprobleme zu beheben.

Sie zeigte sich pessimistisch angesichts der Entwicklungen der US-Banken und prognostiziert weitere Dividendenkürzungen und Kapitalbeschaffungsmaßnahmen, da sich die Banken gezwungen sehen, wachsende Verluste ausgleichen zu müssen. Whitney antizipiert, dass die Immobilienpreise vor dem Ende der Krise um 40 Prozent gefallen sein werden, wobei 25 Prozent davon noch ausstehen; dabei würden Papierwerte in Höhe von mehreren Billionen Dollar vernichtet. Außerdem schätzt sie, dass in den letzten zwölf Monaten etwa zwei Billionen Dollar weniger Liquidität durch das US-Bankensystem geflossen sind, und das hat riesige Auswirkungen auf die Verbraucher wie auch auf die Banken. Die Auswirkungen auf die Kapitalausstattung der Banken werden geradezu verheerend sein. Laut Whitneys Berechnungen werden die Kreditausfälle in den Jahren 2008 und 2009 um etwa 40 Milliarden Dollar größer sein als die Abschreibungen von August 2007 bis Juni 2008. Whitney prognostiziert, dass Amerikas Banken gezwungen sein werden, im Jahre 2008 etwa 95 Milliarden Dollar als faule Kredite abzuschreiben und etwa 104 Milliarden Dollar im Jahre 2009. Zum Vergleich: bis jetzt hat es erst Abschreibungen in Höhe von 64 Milliarden Dollar gegeben. Es ist klar, dass uns das Schlimmste erst noch bevorsteht, und der »Paulson-Plan« wird an dem gefährlichen Kapitalisierungsproblem der Banken nur wenig ändern.

Wie wir des Öfteren an dieser Stelle gesagt haben: Der Finanz-Tsunami, der im August 2007 voll ausbrach, ist noch lange nicht vorbei. Er steht erst am Ende seiner Anfangsphase und wird erst nach Jahren und einer schweren Wirtschaftskrise vom Kaliber der Großen Depression in den 1930er-Jahren überwunden werden.

Donnerstag, 25.09.2008

Kategorie: Wirtschaft & Finanzen, Politik

© Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, beim Kopp Verlag, Rottenburg


Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muß nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.

Anonym hat gesagt…

US-Finanzkrise

Bush schenkt seinem Land endlich reinen Wein ein



25.09.2008 19:08

US-Wahlkampf im Zeichen der Finanzkrise


Sechs Wochen vor der Präsidentschaftswahl in den USA steht der Wahlkampf ganz im Zeichen der Finanzkrise. US-Präsident Bush warnte, falls sich Kongress und Regierung nicht "so schnell wie möglich" auf das vorgeschlagene, 700 Mrd. Dollar umfassende Rettungspaket für den angeschlagenen Finanz- und Bankensektor einigen könnten, drohe eine "schmerzhafte Rezession" mit kaum absehbaren Folgen.

"Unsere gesamte Wirtschaft ist in Gefahr", meinte Bush. Zudem drohe Panik auf dem Finanzsektor. Bei einem überparteilichen Krisengipfel im Weißen Haus mit den beiden Präsidentschaftskandidaten Barack Obama und John McCain sowie anderen Spitzenpolitikern wollte Bush am Donnerstag eine Einigung über das Maßnahmenpaket voranbringen.

Die Verabschiedung des 700 Milliarden-Hilfspakets wurde aber immer wahrscheinlicher. Der demokratische Abgeordnete Paul Kanjorski sagte, das Maßnahmenpaket sei so gut wie beschlossen. Der demokratische Abgeordnete Barney Frank kritisierte den Krisengipfel im Weißen Haus, weil er nur die schon weit vorangeschrittenen Verhandlungen im Kongress unterbreche. Das ganze diene Bush nur zu Propagandazwecken.

Die Finanzkrise brachte auch den Wahlkampf durcheinander. Obama widersetzte sich dem Vorschlag McCains, die für Freitagabend vorgesehene erste Fernsehdebatte der Kandidaten wegen der Finanznöte zu verschieben. Der republikanische Senator hatte wegen der "ernsten Lage" eine Unterbrechung des Wahlkampfs angekündigt. Er wolle sich persönlich in die Beratungen zwischen Kongress und Regierung einschalten, sagte der 72-Jährige. "Das ist genau die Zeit, in der die Amerikaner etwas von uns hören wollen", begründete dagegen Obama seine Haltung.

Angesichts der Finanzkrise entschlossen sich aber beide Kandidaten, sich in einer gemeinsamen Erklärung für eine überparteiliche Zusammenarbeit einzusetzen. Das von der Regierung vorgelegte 700 Milliarden Dollar umfassende Rettungspaket sei zwar fehlerhaft, dennoch dürften die Bemühungen um eine Lösung nicht fehlschlagen, so Obama. McCain verglich die derzeitige Finanzkrise mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Jetzt sei erneut Patriotismus und gemeinsames Zusammenrücken notwendig.

Quelle: APA

Anonym hat gesagt…

Anonym 20:48 sagt zu Johanna,

du hast mich kritisiert das ich meine Deutschkenntnisse und somit meine Grammatik aufbessern sollte. Weißt Du Johanna oder Johannes, ich habe meine Hauptschule zur damaligen zeit mit Abschluß absolviert. Unsere Hauptschule war eine andere wie die Jetzige. Um den Vergleich zu ziehen waren wir das was heute die Realschule ist. Ich kann mich sehr gut und auch ausgewählt im Guten deutsch ausdrücken. Ich habe das bislang auch immer eingehalten. Nach einer gewissen zeit habe ich mich gefragt warum eigentlich. Ich habe mich nur dem Niveau angepasst was ich so an Kommentaren und einschlägigen Tageszeitungen manchmal lese. Ich habe mir Mühe gegeben mit Menschen zu kommunizieren und dabei eigentlich immer einen ausgewählten Wortschatz benutzt. Ich habe leider feststellen müssen dass mich die meisten Menschen nicht verstanden haben. Leider habe ich auch feststellen müssen das gerade intellektuelle es mit ihrem Intellekt einfach nicht zulassen wollen das andere auch etwas zu sagen haben, und ev. Recht haben könnten. Und gerade die, die meinen intellektuell zu sein machen den Menschen die meisten Schwierigkeiten. Viele sind der Meinung, dass sie nur mit schreiben und reden die Welt verändern können. Von arbeiten ganz abgesehen. Das machen nur die doofen Hauptschüler.Nun,nur reden und schreiben genügt meistens nicht.Große Reden schwingen ist das wenigste, aber aktiv werden und aufstehen und nicht nur mit Verachtung auf andere herabschauen ist wieder etwas anderes.Auch gehört eine große Portion Mut dazu.Ich möchte dir mal kurz erklären warum ich meine nicht gerade gut formulierten Sätze hier reingesetzt habe. Weil ich wütend bin, mit was für Halbwahrheiten und freiwilliger Dummheit hier im Blog zu tage kommt.Ich bin wütend, weil eine oder zwei Gehirn gewaschene Generationen nicht annehmen wollen das es anders war als es ist. Sie sind immer nur am kritisieren und bringen selbst nichts auf die Reihe.Dann kommen sie mit solchen Sprüchen wie: "Du bist es nicht werd ein Deutscher zu sein". Hauptschüler sind der letzte Schund. Entweder machen sie für mich später die Arbeit, oder ihnen wird die Lebenslizens entzogen.Aha! Ich habe Deutschland nach dem Krieg mit augebaut. Ich war auf dem Bau als Steinsetzer tätig und habe jeden Tag Tonnen bewegt.Sechzig Stunden war keine Seltenheit. Am Wochende arbeiten war für uns selbstverständlich.Ich habe diesen Job 40 Jahre gemacht, tag für tag mit dem Ergeiz für unsere Kinder, Familien, Deutschland und den nächsten Generationen eine andere Zukunft zu bieten. Alle haben Ihr letztes gegeben und von den geschundenen Händen und Rücken hat keiner gesprochen.Und Du sagst so einfach zu mir - ich bin es nicht wert ein Deutscher zu sein. So, nun müssen wir mit ansehen das alles wo unsere Knochen mit drinnen stecken verhökert wird. Hinzu kommt, dass wir von den nachfolgenden Generationen die uns vieles zu verdanken haben, hingestellt werden als wenn wir Dummis und Idioten sind. Das kann es aber nicht sein. Ihr seit so versaut worden das ihr noch nicht einmal in der Lage seit das zu merken.Null Bock,null Verantwortung, Leistungen werden nur noch gemessen wer am besten vögelt oder bläst, und wer den schönsten Arsch oder die geilsten Titten hat. Mir kommt das Kotzen. Ich habe absolut keine Lust mehr mich ausgewählt auszudrücken. Ich passe mich Euch an. Man bekommt so oder so bescheuerte Antworten zurück. Solltest Du wirklich so intellektuell sein wie du dich gibst dann ein Link vonmir.

www.interimpartei.info - dann ins Forum. Oder - www.teredo.cl. Ich bin dabei und auch aktiv. Wenn du nach einger Zeit das verstanden hast um was es dort geht, dann können wir uns weiter über intellektuelle unterhalten. Dir alles Gute und bleib gesund.

holger hat gesagt…

die gedanken sind frei,

die gedanken formen alles, welches auf erden gibt. egal welche form im universum vorhanden ist, es ist das ergebniss eines gedankenganges.

unzählige möglichkeiten sind vorhanden. das hauptziel ist, dass sich alles einem anpasst. egal was man sieht oder meint. ohne den anderen gedanken zu gefährden.

auf erden ist die ganze sache, nicht aus den fugen geraten, sondern sehr genau gedacht worden.

alles was man geld sowie satan nennt oder santana oder wie auch immer, sind nichts anderes als gedanken, die aus den klängen des wasserstoffs hervorgerufen worden sind. hier stark ausgeprägt materielles denken .

das hat seinen sinn. denn die auswirkungen falschen denkens, muss man immer bedenken.

die eigentliche daseins berechtigung kommt aus dem selbstständigen bewustsein, dieses zu erkennen. das betrifft nicht nur andere gedanken formen,(außerirdisch) oder wie sogerne bezeichnet.

gedanken sind niemals irdisch. da der punkt der gedanken und denk vorgänge überall zu gleich ist.

die menschen auf der erde, mussten erst die materielle stufe durchmachen, um auf eine art und weise zu erkennen, dass dieses projekt eine lernphase ist.
########################
positiv und negativ und grau

die drei bücher die am 20.09. aufgemacht werden, allerdings von den symbolischen-z.

##########################
die zeit der materiellen gedanken, neigt sich dem ende zu. und wenn jemand meint er könnte dieses aufhalten, der irrt gewaltig.

alles was jetzt passiert, ist nur die gedankenvorstellung es sterben zu lassen, für immer in granit gefestigt.

das hat nichts mit ET oder sonstigen zu tun.

es ist lange vorbereitet worden. von einer sache, die uns das alles erst ermöglicht hat.

und diese sache, ermöglicht es erst, sich selbst als materie darzustellen. und nichts anderes.

es wird jetzt aufgeräumt mit "falschen" gedanken.

wenn jetzt einer lachen möchte und drauf schlagen will ist mir egal.

die "freiheit" wurde lang genug mißbraucht.

nur schaut euch den planeten sonne an. unter stereoaufnahme

http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2008/09/25/behind/cor2/1024/thumbnail.shtml

ihr könnt immer das datum ändern.
z.b. 2008/08/15

und ihr seht aufnahmen die unmittelbar einwirkungen auf die gedanken haben.


und sie pulsiert seit ca. 4 monaten in der schumann frequenz

mit ganz erstaunlichen eruptionen.

selbst der gefallene engel kann nichts mehr ausrichten.

Martin Lauchenauer hat gesagt…

Akt. 25.09.08; 20:06 Pub. 25.09.08; 19:34

Einigung über Finanzpaket

Die Annahme des 700 Mrd. Dollar schweren Hilfspakets für die US-Finanzwirtschaft ist näher gerückt. Republikaner und Demokraten im US-Kongress teilten mit, dass sie sich auf eine gemeinsame Position geeinigt hätten.


Dossier: Börsen und Banken in der KriseDer Senator Chris Dodd von den Demokraten sagte im Fernsehen, dass noch am Donnerstag ein gemeinsam ausgearbeiteter Vorschlag dem US-Präsidenten George W. Bush vorgelegt werden solle. «Wir haben eine Grundsatzeinigung über ein Bündel von Prinzipien erreicht», sagte Dodd.

Die zwischen Republikaneren und Demokraten erzielte Einigung sollte umgehend dem Finanzministerium vorgelegt werden. Sie reichten aus, um Finanzminister Henry Paulson die «Autorität und Liquidität» zu verleihen, die er benötige. Die US-Regierung war mit ihrem Plan zunächst auf Widerstände bei den Abgeordneten gestossen.

Die Idee des Hilfspakets ist, angeschlagenen Finanzhäusern faule Hypotheken-Kredite und darauf basierende Wertpapiere abzukaufen. Das soll die Banken entlasten. Die Kongressabgeordneten hatten unter anderem strenge Kontrollmechanismen gefordert.





Quelle: SDA/ATS

holger hat gesagt…

Dann haben wir den §8, und die aussage, dass das ein skandal ist.

paulson war jahrelang bei goldman sachs. und hat vorher (vermutlich)kräftig an watergate mit getüftelt.

moralisch kann man von einem skandal reden, bei geld gibts keine moral. es ist ein angebot an den us kongress.

gerade ausgesprochen, investiert ein warren buffet mehrere mrd. usd in goldman sachs.

und paulson goldman sachs, kann walten und schalten mit dem 700 MRD USD paket. wenn es denn durch den kongress geht.

mich würde es nicht mehr wundern, wenn goldman sachs buffet, die immobilien ala "neue heimat" für sagen wir mal 1 USD, erwirbt.

und zum guten schluß, sollte man sich mal paulsons shares an goldman sachs anschauen.

#########################

und großgroßmeister rothschild gibt mit ca. 600 M € persönlich den startschuß zum manöver

AUSRADIERUNG

frank aus berlin hat gesagt…

Fehlt noch was!

"www.Friedensvertrag.info"

Anonym hat gesagt…

@Rumpel

Einen Gruß und beste Wünsche zunächst einmal.

@Alle

Ich weiß, unsere Geschichte wurde gefälscht und wir haben heute keine Möglichkeit dies Richtig zu stellen. Damit sollten wir warten, bis wir selbst die Archive kontrollieren. Geschichte ist immer eine Machtfrage und das das III: Reich heute so negativ dargestellt wird nützt doch auch nur bestimmten Gruppen, die damals keine Chance in Deutschland hatten. Unser Vaterland hatte sich bekanntlich aus dem internationalen "Spekulationsgeflecht" entfernt, was dann auch der eigentliche Kriegsgrund war und noch immer der Grund für die heutige Propaganda ist.
Heute können wir uns nur die Köpfe einschlagen um die Wahrheit zu klären und das wollen sie... laßt uns lieber zusammen für unser Europa streiten... gegen Globalisierung und NWO

frank aus berlin hat gesagt…

Zu Anonym von 20uhr26

Ich darf hier bemerken,daß mir das
seit 1989 aufgefallen ist.
Was sich hier in dieser brd "intel-
lektuell" bezeichnet ist wirklich
nicht mehr in Ordnung.
Vor allem bezeichnen sich DIEJENIGEN als "intellektuell",die
den Deutschenhass mit der Muttermilch aufgesogen haben.

Ich erlebte es unzählige Male,das,
wenn ich mich mit denen unterhielt,
die wirklich von N I C H T S eine
Ahnung hatten.
Im Niederbrüllen,im Lächerlich-
machen waren die allesamt unüber-
troffene Sonderklasse.
Aber ERnsthaftigkeit und vor allem
geistige Tiefe hatten die alle nicht - wir sahen sie ja zu tausenden letzten Samstag in Köln!

Ein Schmankerl am Rande:
Vor zirka 2 Jahren lernte ich einen
Literaturprofessor(na,ratet mal,von wo) kennen,der mir große Referate über irgendwelche linken
Schriftsteller hielt,deren Thesen ich schon damals bei ihm in der Luft zerriss.
Als ich ihn fragte,ob er denn auch
deutsche Autoren kannte,erklärte er mir,dass die ihm zu anstrengend seien!
Friedrich Nietzsche wäre ihm einfach zu unverständlich...


"Der Entteuschte spricht:
ich suchte nach großen
Menschen,aber immer nur
fand ich die Affen ihres
Ideals."
Friedrich Nietzsche

holger hat gesagt…

@ frank immer noch in berlin?

wir haben mittlerweile mehr exil-reichsführer oder regierungen , wie krankenkassen.

es haut noch nicht mal mit einer gesundheits(hatschi) reform hin.

Anonym hat gesagt…

http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=4013960/1ngsq0r/

Regierungserklärung zur Finanzkrise
''Nichts wird sein, wie es war''


Bundesfinanzminister Peer Steinbrück erwartet tiefgreifende Veränderungen in Folge der Finanzkrise. ''Niemand sollte sich täuschen: Die Welt wird nicht wieder so werden wie vor dieser Krise'', sagte er in einer Regierungsklärung vor dem Bundestag. Bei den internationalen Banken habe die Finanzmarktkrise bislang zu einer Wertberichtigung in Höhe von 550 Milliarden US-Dollar geführt. Er halte es für 'höchstwahrscheinlich', dass die USA ihren Status als Supermacht des Weltfinanzsystems verlieren werden.

Deutschland müsse sich in nächster Zeit auf niedrigere Wachstumsraten und - zeitlich verschoben - eine ungünstigere Entwicklung auf den Arbeitsmärkten einstellen, prognostizierte Steinbrück. Zugleich betonte er, dass das internationale Krisenmanagement bislang aber funktioniert habe. ''Es ist nicht zu einem Kollaps des Weltfinanzsystems gekommen.'' Sparer in Deutschland bräuchten sich über ihre Einlagen derzeit nicht zu sorgen. Dennoch sieht Steinbrück die Notwendigkeit, für die Finanzmärkte in Deutschland ''neue Verkehrsregeln'' einzuführen.
Kritik der Opposition

Während die Union die soziale Marktwirtschaft trotz der Finanzkrise bestätigt sieht, übten Vertreter der Opposition heftig Kritik. Sie warfen Steinbrück Versagen vor. Nach Ansicht der FDP tragen auch der Staat und die Aufsichtsbehörden weltweit eine Mitschuld. Der Finanzexperte der Liberalen, Hermann-Otto Solms, bemängelte, dass Steinbrück keinerlei Selbstkritik geübt habe.

Der Fraktionschef der Linken, Oskar Lafontaine, sprach von einer ''Krise der geistig moralischen Orientierung der westlichen Gesellschaften''. Durch das Regime der internationalen Finanzmärkte und eine ''völlig durchgedrehte'' Banker-Elite gebe es keine soziale Marktwirtschaft mehr. In der ''Berliner Zeitung'' hatte Lafontaine den Rücktritt Steinbrücks gefordert, weil er ''den Handel mit faulen Krediten nachdrücklich gefördert'' habe.

Die Grünen bekräftigten die Forderung nach einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu den Vorgängen bei der Staatsbank KfW und der inzwischen verkauften Mittelstandsbank IKB. Grünen-Fraktionschef Fritz Kuhn bemerkte zudem, dass er das neoliberale Konzept einer Marktwirtschaft als gescheitert ansehe. Es sei auch ein ''moralisches Missverhältnis'', wenn über ein 700-Milliarden-Dollar-Paket verhandelt werde, während Afrika-Hilfen von 70 Milliarden Dollar scheiterten.
Krisengespräch mit Finanzexperten

Am Nachmittag will Steinbrück mit Spitzenvertretern der Kreditwirtschaft die Krise erörtern. Es werden unter anderem Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann und Bankenpräsident Klaus-Peter Müller erwartet. Vorsorglich erteilte Steinbrück erneut Forderungen eine Absage, in Deutschland ein ähnliches Rettungspaket für marode Banken aufzulegen wie in den USA, wo die Regierung mit einem 700-Milliarden-Dollar-Paket die Bankenkrise entspannen will.

Im Vorfeld zeigt sich der Vorsitzende des Bundestagshaushaltsausschusses, Otto Fricke, skeptisch. Er begrüße zwar dieses Gespräch, sagte der FDP-Politiker im Morgenmagazin von ARD und ZDF: ''Aber ich bin doch etwas nervös bei der Frage, was wird da rauskommen, denn das ist entscheidend.''

Fricke bemängelte mangelnde Transparenz und Aufmerksamkeit in der Finanzwirtschaft: ''Faktisch hat die ganze Branche geschlafen.'' Er sprach sich für umfassende Reformen bei der staatlichen KfW-Bankengruppe aus - für einen kleineren Verwaltungsrat sowie andere Kontrollmechanismen.


Quelle: tagesschau.de

Martin Lauchenauer hat gesagt…

BITTE KURZ REINSCHAUEN UND DIESEN FILM ANSCHAUEN. TEXT IST TEILWEISE AUF DEUTSCH. ALLES GUTE IN DIESER VERRRÜCKTEN ZEIT !!!!!!!

Link auf deutsch:
(bitte unbedingt den Film anschauen... und den Text dazu verdauen).

http://www.20min.ch/digital/hardware/story/30636662


Rumpelstilz wird vermutlich nächste Woche nochmals kurz bei mir sein.
Gruss an alle

martin 9113


http://endtimehappenings.blogspot.com/

25 September 2008

Homeland Security - Future Attribute Screening Technologies (FAST)


Link zur Homeland-Security (offizielle Webseite).
http://www.dhs.gov/xres/programs/gc_1218480185439.shtm


http://www.youtube.com/watch?v=4wqooBmYfQ4

"FAST" Coming to an Airport near YOU! -
Future Attribute Screening Technology:
The Machine That Reads (Malintent) Minds!


(Die Maschine die böswillige Gedanken lesen kann....)

richard hat gesagt…

@anonym 7.37

Dein Kommentar.....

"Vorsicht vor diesem Richard dem 1. oder wie der sich nennt. Das ist hier ein eingeschlichener Stinker.
Wer sich Mühe macht, Chemtrails zu vertuschen, ist nicht besser als die Nazischergen um Schickelgruber, wie auch diese Neoliberalen, die uns ein verlogenes Weltbild suggerieren, denn vermitteln können die nichts.
Sie sind einfach nicht kreativ. Vorsicht vor diesen miesen Typen. Für mich sind das Vertuschungsversuche von Völkermord."

....ist für mich schlichtweg ein eindeutiges Zeichen, daß Du sowas wie kritisches Denken nicht kennst.
Du bist einfach nur darauf aus, Leute mit anderer Meinung durch den Dreck zu ziehen. Ich kann Dir versichern, daß ich kein "eingeschlichener Stinker" bin.
Als anonymer Schreiber zeigst Du nicht gerade viel Rückgrat, versteckst Dich feige wie ein Heckenschütze und mobbst mich vor den anderen Lesern auf üble Weise.
Ich kann das nur bedauern.

Und nun die Retourkutsche auf gleicher Ebene, auf die Du sicher schon sehnlichst wartest:

..."Vertuschungsversuche von Völkermord"...: ich schmeiß mich gleich weg vor Lachen, Du hast ja wohl ganz extrem ein Rad ab!
Alzheimer? Wer weiß, geh lieber mal zum Arzt, bevor es zu spät ist.
Übrigens: Hochnebel ist im Herbst gar nicht mal so selten...!lach!)

Martin Lauchenauer hat gesagt…

"baronmik" Goldseiten.de

Ob es eine Eine-Welt-Finanzregierung werden wird???

Die Finanzkrise der 2.Teil von 9/11 2001 ?

Die, die den 11 September 2001 geplant und haben sind maßgeblich an dem Ablauf der Finanzkrise beteiligt ?

Statt des World Trade Center wurde diesmal das Weltfinanzsystem gezielt gesprengt ?

Hier die Ereignisse:

# Bear Stearns - übernommen! (JP Morgan)
# Dresdner Bank - übernommen! (Commerzbank)
# Fannie Mae & Freddie Mac - verstaatlicht!
# Lehman Brothers - Bankrott!
# Merill Lynch - übernommen! (Bank of America)
# American International Group (AIG) - verstaatlicht!

Warum, verdammt noch mal, hat man Lehman nicht gleich auch gerettet ?

Man brauchte eine Medien-Wirksame-Schock-Sprengung mit rührenden Bildern von
Lehmann-Angestellten die weinend Ihre Sachen packen.

Wer hat denn die Macht, die größten Banken ,der Welt in den Ausverkauf zu schicken ?

# Morgan Stanley - Konkurs droht! --> Fusionsgerüchte mit Wachovia
# UBS - Konkurs droht!
# Washington Mutual (US-Sparkassen) - Konkurs droht! --> JP Morgan, Wells Fargo, HSBC als mögliche Käufer im Gespräch
# Goldman Sachs - schwere Kursverluste!
# Deutsche Bank - schwere Kursverluste! ( Liste von GB)



Und dann mit ein paar Ankündigungen, kurze Zeit später , sie gleich wieder zu retten,
Es werden 700 Millarden Dollar bereit gestellt.

Und dann wieder kurze Zeit später, die gleiche Rettung von dem Rest der Welt zu fordern.

Anderer sehen sie Dinge in ähnlichem Licht:

http://www.weissgarnix.de/?p=510#more-510

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=39577

Ja, wir erleben eine Zeit in der die Geschichte der Welt neu geschrieben wird.

Und es sieht danach aus als ob es eine Eine-Welt-Finanzregierung werden könnte.

Die Sprengsätze wurden mit Subprime-Krediten und Derivaten seit mehr als 7 Jahren gelegt.
Jetzt, nach dem Aufblasen der Bubbles, haben so viele so viel zu verlieren.

Damit die Eine-Welt-Finanzregierung akzeptiert werden wird, muß es in den kommen Tagen / Wochen
noch eine gezielte Sprengung geben, meine persönlich Favorit ist hier die Deutsche Bank.
Die Deutschen ziehen noch nicht so richtig mit.

Es ist spannend.

richard hat gesagt…

@huber sepp

"ansonsten gibs zu dem gelaber hier nix hinzu zu fuegen.. die verstrahlung hat bei eingen voll eingesetzt.. speziell bei solchen "richards"..
diese systemschreiberlinge betonen jetzt schon, dass sie doch garkeine "systemschreiberlinge" sind..
was fuer jaemmerliche gestalten.."

Du bist Dir so sicher mit den Systemschreiberlingen; in diesem Fall muß ich Dir leider völlige Unfähigkeit, Leute anhand von Kommentaren einzuschätzen, attestieren.
Hauptsache blablabla und alles was nicht mit Deiner Meinung konform geht in eine Schublade stecken.
Schwach !

Anonym hat gesagt…

Hier noch was zum AUFREGEN:

Alarmierendes Geheimabkommen zur Datenauslieferung an die USA veröffentlicht (25.09.2008)

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat heute die bislang geheime Übereinkunft zur Auslieferung von Informationen über Deutsche an die USA veröffentlicht (www.vorratsdatenspeicherung.de). Die im Arbeitskreis zusammengeschlossenen Bürgerrechtler, Datenschützer und Internetnutzer rufen den Deutschen Bundestag auf, seine Zustimmung zu dem ohne parlamentarische Beteiligung, hinter verschlossenen Türen und im deutschen Alleingang von Wolfgang Schäuble (CDU) und Brigitte Zypries (SPD) ausgehandelten Plan zu verweigern, weil er in Deutschland lebende Menschen in die Gefahr systematischer Menschenrechtsverletzungen durch die USA bringt.

Der heute veröffentlichte Text der Übereinkunft sieht vor, einer ungenannten Zahl US-amerikanischer Behörden (darunter US-Strafverfolger, US-Grenzbehörden und US-Geheimdienste) einen direkten Online-Abgleich von Fingerabdrücken und DNA-Körperproben mit deutschen Datenbanken zu ermöglichen – ein europaweit einzigartiges Vorhaben. Außerdem sollen deutsche Behörden den USA ungefragt melden dürfen, welche Personen sie der Beteiligung an oder Planung von terroristischen Aktivitäten verdächtigen. Bisher erlaubt das Rechtshilfegesetz eine Weitergabe persönlicher Daten nur an Staaten mit angemessenem Datenschutzniveau (§ 61a IRG)...
Link mit kpl. Wortlaut:
http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/253/55/lang,de/

greez Hörby

Anonym hat gesagt…

Na Klasse..

Wird jemand als verdächtig eingestuft und anschliessend verhört, stehen dafür unter anderem Sensoren zum Messen winziger Bewegungen des Gesichts zur Verfügung.

Also..wer ist den nicht ein bissel "nervoes"wenn er von einem diversen Heimatschutz "verhoert"wird!!?!


Also wirkt man in Zukunft nur unter Psychodrogen noch unverdaechtig!

stumpfsinnig,traege usw..

Anonym hat gesagt…

wenn die meisten unter net-news-global gucken wurden könnten die meisten links erspart werden. ausser die recherchierten von rumpel.

und ihm wünsch ich gute besserung.


@huber sepp, antwort auf 7.40 und die blumen, würd gern mal wissen in welcher pampa du dich installiert hast. so koordinatenmässig.

greez

Anonym hat gesagt…

ps: heidi

und ps2:

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/krisengipfel108.html

Anonym hat gesagt…

bush allein zuhaus:

http://www.tagesschau.de/

Anonym hat gesagt…

doofes heidi

Anonym hat gesagt…

net-news-global.de

da stehen alle news. aber keine recherchierten stories.

die meisten blogger bedienen sich da.
ist drum auch langweilig zu lesen, die meisten blog.

der von rumpel überzeugt durch recherche,

Anonym hat gesagt…

moin...

ist das eigentlich methode, hier kilometerlange texte rein zu kopieren, um den blog zu zu muellen..?

ich denke ja..

irgendwie gehts hier doch um "kommentare" zu eingestellten themen des blog-betreibers..

was sind denn das fuer penner, die keine eigene meinung hier kundtun koennen..?
haltet doch einfach euren schnabel.. und wenn ihr hier schon irgendwas verbreiten muesst, dann reicht es doch, einfach nen link zu setzen, wie z.b. fraenki das tut..

aber vieleicht sollte das rumpel mal anmahnen, wenn er wieder da ist..
wird zeit, dass er nen neuen faden eroeffnet, und den ganzen muell hier raus kloppt.. frisst nur unendlich space..

nochmal zum thema..

die lage spitzt sich langsam zu.. momentan in die richtung, dass tatsaechlich erstmal wegen der "finanzkrise" kein platz fuer wahlen ist.. dazu bedarf es der ausrufung des "notstandes"..

sollte dieses "hilfsgesetz" doch noch durch den kongress gepruegelt werden.. na dann blasen sie die blase noch weiter auf, und der kanll wird dann noch lauter, wenn sie platzt..

die jungs werden schon wissen, was sie tun.. wir sind nur zuschauer bei dieser theater-auffuehrung..

man sollte allerdings ein ruhiges plaetzchen im hintergrund haben.. denn die, die in den ersten reihen sitzen (sprich USA und europa) sind dann mittendrin, statt nur dabei..


huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

25. September 2008 23:03
Überhaupt näher auf dich und dieses Richardmodell einzugehen, ist sinnlos. (Ein Sommer, der ein Hochnebel war)
Ich hatte immer schon gesagt: Die Nazi(on)s kommen in der bekannten Form nicht wieder. Hätte auch wenig Sinn. Aber etwas ähnliches wird aufziehen, aufgezogen werden.
Die Repräsentanten der unteren Logen dieser "Teufelsbraten" sind heut Nacht wieder aktiv gewesen.
Andere haben gestern gesagt: Es wird nie wieder so sein, wie es war.
Den Satz habe ich doch schon mal gehört!! WTC!!!!

@Overkill, du hast im Vorartikel auf die Erkennungsmerkmale derartiger Kreaturen (auch hier im Blog) hingewiesen, und ich danke Dir dafür:

Die EISERNE REGEL im Universum dazu lautet:

Satanskindern fehlt jegliche!!! Inspiration. Sie verfremden nur uralte Tricks und Täuschungen durch die Jahrtausende hochintelligent und an die Gegenwart angepaßt. Kreativität kennen die Kinder Satans NICHT.
(und dieser letzte Satz gehört auch dazu::)Schöpfung, Inspiration, Kreationsbrunnen - stehen nur den geistigen Kindern „Abels” zur Verfügung, „Kain” nicht.

gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

@johnnna 24. September 2008 23:47
na wenn das keine offensichtlichkeit darstellt, wem dein kommentar dient, dann sind die leute wirklich blind

Anonym hat gesagt…

@25. September 2008 00:00

---
Servus,
immer wieder, pisst man sich hier und in anderen Foren gegenseitig an! Warum können wir es nichtmal hier in unserem Forum miteinander schaffen? Wie sollen/wollen wir es dann überhaupt schaffen? Es gibt doch nur ein Ziel - unsere Kinder. Da kommt ein Wort und Satz zum anderen und schon rennt jeder Amok. Das kann es nicht sein, das wollen DIE doch nur!
---

Das hast Du völlig richtig erkannt, Kurt
So ist es auch.

Das wollen gewisse Kräfte auch ausdrücklich, dass die Leute gespalten sind, gegeneinander hetztend instrumentalisiert sind, so dass sie abglengt, handlungsunfähig sind, sich weiter nach Belieben zum Spielball fremder Interessensgruppen machen und schliesslich mit ihrer Untätigkeit immer und immer wieder den wehrlosesten wirklich unschuldigen Teil der Gesellschaft, der zugleich immer und immer wieder die Möglichkeit einer besseren Zukunft ist,
nachhaltig schädigen, nämlich den Kindern (auch den noch ungeborenen), so dass diese armen Wesen dann noch bekloppter und noch handlungsunfähiger werden, als die gegenwärtige (zumindestens vom Alter her, nicht von den Taten) "handlungsfähige" Generation ist, die so wie sie ist, zuvor auf gleiche Art entstanden ist !!!

Das diese Gesellschaft alle die Gleichen Interessen und Ziele haben, diese auch verwirklichen könnten, wenn sie als ein Wesen handeln würden, derarte Erkenntnis kann Du von solchen Kreaturen offenbar nicht erwarten, Kurt

Anonym hat gesagt…

Ihr alle seid wirklich lustig!

Ihr schreibt und schreibt und macht nichts anderes, wie eure grossen deutschen Vorbilder in Parteien und Parlamenten auf verbaler Ebene.

Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla

Es wird gelesen und kopiert was das Zeug hält, und, was das Schlimmste ist, der ganze Meinungsschrott wird auch noch hier eingestellt, in der wagen Hoffnung, dass sich einer auch nur ansatzweise durch diesen Müll kämpft.

Was erwartet ihr?
Das euch jemand für diese "Fleissarbeit" auch noch belobigt?

Dann gibt es hier einen besonderen Schlauberger, der fragt doch tatsächlich den Huber Sepp, wo er seine sicheren Zelte aufgeschlagen hat.

Was erwartet DER denn?
Das man ihm bereitwillig Auskunft gibt und man den Huber Sepp dann an seinem neuen Sonnenplatz überfällt und verlangt, dass er seine Vorräte teilt?

Naivität ist ja schön und gut, aber zuviel davon ist schliesslich der Grund, warum 160.000 schlaue Leute jährlich aus Deutschland verduftet sind.

Ach ja!
Ein guter Vorsorgeplan für das eigene, schöne und vergnügliche Leben ist ein mehr als ein mittelfristiger Plan.

Dazu gehört ein beschauliches Plätzchen auf dieser Welt, und das ist nicht gratis.
Dazu gehört Unabhängigkeit von Energieversorgern, Supermärkten und Tankstellen, sowie mindestens zwei eigene Trinkwasserversorgungen und die gibts auch nicht gratis.
Dazu gehört eine eigene Lebensmittelversorgung, damit wenigstens das tägliche Happi Happi gesichtert ist und das ist schon gar nicht gratis.
Dazu gehört ein eigenes Sicherheitssystem, damit nicht Leute, wie ihr, auf die Idee kommen, auch gegen den Willen des Vorsorgers teilen zu wollen und das ist am allerwenigsten gratis.

Das alles war mein fast Zehnjahresplan und ist heute mehr als zwei Millionen Euro wert.

Und ihr glaubt tatsächlich, dass man das alles mit euch teilen würde?

Ihr erinnert mich an das Märchen von der Grille, die sang, zirpte und fidelte, während andere Tiere für den Wintervorrat sorgten...
Dieses Märchen, dass meine beiden Töchter immer und immer wieder hören wollten, weil es auch von der Lahmarschigkeit der Menschen erzählte.

Darum fidelt schön weiter, denn wenn es richtig kalt wird und bei euch sogar die Mülltonnen mit den Essensresten leer bleiben, dann mache ich eben in meinem Haus selber die Musik.

Ich sehe schon jetzt die beroffenen Gesichter, wenn die Banken in Deutschland "aussteigen" und man eure Daueraufträge nicht mehr erledigt. Kein Dauerauftrag, kein Strom, Wasser, Gas und Telefon.

Keine Arbeit auf fremden Fabrikhöfen, mit Leuten, die euch täglich erzählen, was ihr tun sollt.

Kein Arbeitslosengeld, weil die Staatskassen leer sind und man schon die Beamten und Angestellten dort nicht mehr bezahlen kann.

Als weitsichtige Menschen, darunter auch ich, noch von euch ausgelacht wurden, weil wir, statt einem Superschlitten und Malleurlaub, lieber ein paar Hektar Land kauften und Kriesenvorsorge trafen.

Andere machten es sich vor dem Fernseher gemütlich und tippten sich mit dem Finger an die Schläfe, als ich lernte, auch ein kleines Auto auf Biogas umzurüsten, oder Tomaten in der Wüste zu ziehen.

Krisenautonomie bedeutet auch die Freiheit zu sagen: "Euch brauche ich nicht (mehr), denn bald werdet ihr wenigstens lernen, wie man sich mit der Bildzeitung den Hintern abwischt, ohne das dann die Nachrichten in Spiegelschrift am Hintern bleiben!"

Und wenn Du, Huber Sepp, den Leuten hier die Koordinaten Deiner Freiheit gibst, dann hast Du es nicht besser verdient.
.

frank immer noch aus Berlin hat gesagt…

Das könnte man ja durchaus so stehen lassen,aber es wäre den Jüngeren gegenüber ungerecht!
Man man ihnen doch schon gleich am Anfang ihres Lebens nur Gülle in den Schädel gegeben.
Wer wollte es ihnen verübeln,dass die das Wort und die Bedeutung dieses hohen und heiligen Wortes
"Freiheit" auf so pervertierte und verbogene Art kennen gelernt hatten.
Für die besteht dieses Wort nur aus
"Party" und "Vi..."!
Von Verantwortung keine Spur!Das aber war mal anders.
Wem nutzt es denn nun,wenn man ihnen beigrbracht hatte,auf die eigenen Eltern zu spucken?
Wer zieht hier den meisten Profit,
wenn man denen nicht begebracht hat,ältere Menschen zu achten und
statt dessen über ihr Alter und den sich daraus ergebenen Beschwerden zu lachen?

Seht doch mal...
Meine Omi war eine gebürtige Ostpreussin,die aber sowas von exellent kochen konnte - allein die
Sossen...ich sage es Euch...
also da kann sich das Hilton-Hotel aber lecker,äh,locker verstecken!!

Wie siehts dagegen heute aus?
Es entspricht den Tatsachen,dass
viele Kerle x-mal besser kochen können,als diese ganzen Emanzenweib`chen!
(Au,da wird gleich wieder jemand schreien...)

Die Kernaussage dieses Systems scheint wohl zu sein:
Wenn du etwas gutes willst,gib Geld dafür aus"

Also n i c h t "lerne es,damit du
es für alle zeiten kannst und dadurch auch unabhängiger wirst".

Was mich betrifft,nehme ich zum größten Teil nur das Wissen unserer älteren Generationen an,
da deren Erfahrungen zumeist un-
schlagbar sind!

So,jetzt ganz zum Schluß...
Ihr habt viellcht gehört,dass die
nächste Bank in amiland bankrott ist?
"Washington mutual" ,die grösste
us-sparkasse ist am ende!
Ich werde den Gedanken nicht los,
das da von Viiiiiiel folgen werden.

Mein heutiger Tip bedarf des vertieften Studiums.
Also nicht gleich wieder meckern
und umschalten...

http://wolfgangwj.de.tl/Der-Tag-X.htm

Anonym hat gesagt…

Nach dem schuldigen Deutschland muss nun USA zum Niedriglohn Dienstleistungsland (Zinseszins- und Mietsklavenaland) werden.
Die Amis wurden dafür lange mit Schuld beladen, moralisch und real, werden damit auf unabsehbare Generationen schuldig bei ihren gierigen Verrätern. Die Heuschrecken mit den schönen Künstlernamen suchen dann neue Opfer. Ihr TV und ihre Presse wird es schon richten.

Anonym hat gesagt…

Neuschwabenland - Reichsdeutsche - Polloch - Hanebüch - gehts noch ???? Was soll denn der komplette Unfug, WOZU ?
Lenkt von dem wahren Betrug ab und verwässer den Blog mit Quatsch.

Anonym hat gesagt…

Die erwähnten Heuschrecken wandern schon seit Jahren Richtung Osten. Dieser blüht wie üblich in der Verschuldungsphase auf – und danach bleibt die Miet- und vor allem Zinseszinssklaverei für ein schuldig gesprochenes Volk über unabsehbare Generationen.
Das größte Übel der Welt ist und bleibt der verpönte unsoziale verordnete Zinseszinsstil der Weltbesitzer.

Anonym hat gesagt…

Knast statt Yacht fahren für die Superbetrüger wäre die demokratische Entscheidung - glaube ich
Demokratie ist nur Meinungsumfrage - weiss ich.

Anonym hat gesagt…

@ fraenkiboy

der tag X ... glaubst du das wirklich..??? oder bist du nur ein verkappter agent, der nicht weiss, wie das mindcontrol bei ihm wirkt.. so zu sagen eine missbrauchte kleine marionette.. das du diesen tag X hier immer wieder verlinkst..??

kapierst du nicht, dass das mindfuck ist, um euch pappnasen untaetig bleiben zu lassen, da ja die "hilfe" im anflug ist.. waehrend dessen sie euch zum schafott fuehren..!!


@ anonym von 08.44

deinem beitrag ist nicht viel hinzu zu fuegen..
ich hatte es schon gesagt.. wer sich diese autarke oase nicht schafft, wird sterben, oder als ferngesteuerter zombie im nwo-ghetto landen und dann sterben.. in jedem fall wird er nicht das licht der neuen welt erblicken.. es hat einfach nicht gereicht.. das klassenziel wurde verfehlt, und man hat eine zusatzrunde ein zu legen..


huber sepp



.

Overkill hat gesagt…

Zur Notstandsgesetzgebung am 1. Oktober 2008, immer in der Lage lebend:

Gucke ich auf meine hebräischen Kalender, dann stößt mir das große Jubelfest der Juden zu dem Datum auf. Man feiert diese ganze Woche ROSCH HASCHANA, gekrönt von Yom Kippur!

Richtig, da war doch schon mal was:
Der Yom Kippur Krieg natürlich.

Gegen wen er diesmal geführt wird???

holger hat gesagt…

und damit einer jeder mal sieht, was an den tagen 30.09 & 01.10

so alles auf den programm steht,
hier ein kleiner ausschnitt.

und das nehmen die super symbol zios bitter ernst.

################################
Rosch haSchanah ist der Tag des Gerichtes für alle Sterblichen dieser Welt. An diesem Tag wird der Mensch gerichtet, und alles was ihm im kommenden Jahr geschieht, wird an diesem Tag bestimmt. Denn so heisst es: "Die Augen G"ttes, Deines G"ttes, sind stets auf es (gemeint ist das Land) gerichtet - vom Anfang des Jahres bis zu seinem Ende" (Dewarim 11, 12). "Am Beginn des Jahres wird geurteilt, was am Ende sein soll!" (Rosch haSchanah 8a).

#################################
Rabbi Kruspedai sagte im Namen von Rabbi Jochanan: "Drei Bücher werden am Rosch haSchanah geöffnet: Das eine für Bösewichte, - Rescha‘im Gemurim - eines für die Gerechten - Zadikim Gemurim, und eines für die Mittelmässigen - Bejnonim. Die Zadikim Gemurim werden sofort ins Buch des Lebens eingeschrieben und besiegelt. Die Rescha‘im Gemurim werden sofort eingeschrieben und zum Tode verurteilt. Die Bejnonim aber erhalten eine Frist bis Jom Kippur, dem 10. Tischri. Wenn sie es verdient haben, d.h. wenn sie sich zur Rückkehr besonnen haben, werden auch sie in das Buch des Lebens eingeschrieben. Wenn aber nicht, sind auch sie zum Tode verurteilt (Rosch haSchanah 16b).

holger hat gesagt…

und wie man nicht auf die liste der bösewichte kommt, zeigt dieses dokument.

http://www.nahost-politik.de/botschaft/gruene.htm

frank aus berlin hat gesagt…

Nö,Sepp überhaupt nicht!
Aufgrund meiner Lebenserfahrung sollte ich für alles offen sein.
Viktor Schauberger,hatte seinerzeit
den Imposionsmotor entwickelt.
Die ersten Tests mit Frulscheiben
begannen schon 1939.

Sazu noch der Südpol,der an der Stelle,wo NSL liegt,garnicht mal so kalt sein soll.Warum nicht?
Blos,weil die meisten davon noch nie gehört hatten,muss es doch nicht unwahr sein!
Und was den "Mindfuck"betrifft,ziehe ich mir lieber d e n rein,als die
maßlos bescheuerten Handlungsweisen aus irgendwelchen
u.s.-fernsehserien!

Und was ist mit der hohlen Erde?
Weshalb wird diese These lächerlich gemacht,wenn man doch das Gegenteil immer weniger beweisen kann,
Siehst Du,Sepp - d a s gehört zum Mindfuck mit dazu!
Nämlich das man uns dumm sterben lässt.Das ist doch nicht nett!

Ach,übrigens...

www.hohle erde.de

aber ich habe da noch einen Link,
momento...

frank aus berlin hat gesagt…

Ein,Zwei,fix und flutsch,da bin ich wieder!

http://teleboom.de/html/body_ innere_erde.html

Viel Spass beim äugen.

Martin Lauchenauer hat gesagt…

zu @ 25. September 2008 03:00 Anonym

Anonym hat gesagt...

rumpelstilz, der morgen operiert wird, hat normalerweise einen 36-stunden tag. den er in einen packt. also seid mal nachsichtig, er braucht mal zeit.

@martin9113 hey auch aus der schweiz?

25. September 2008 03:04
********************************

Hallo anonym 25.9.08 03:04 h die Zahl hinter meinem Vornamen ist die CH-Postleitzahl...

siehe auch www.endtimehappenings.blogspot.com
für Kontakdetails.

Habe eben einen Film aufgeschaltet über genetische Manipulation (Monsanto & Co., patentierte Schweine usw. usw. - Sehr informativ).

==================================

Gruss von Rumpelstilz, er hat nach der Operation starke Schmerzen gehabt und eine schwierige Nacht hinter sich. Vermutlich muss er morgen Samstag noch im Spital bleiben.
Werde ihn vermutlich am Sonntag kontaktieren.
Möglicherweise am Montag ist er wieder bei mir.

ER LÄSST ALLE GRÜSSEN!!

DANKE FÜR EUER AN IHN DENKEN.



martin 9113

Anonym hat gesagt…

Die Profiteure sind die Macher:
http://www.forbes.com/home/2008/09/25/buffett-billionaires-investing-biz-billies_cx_af_0925billiebets.html

Anonym hat gesagt…

@Overkill 25. September 2008 13:40

Ja,
das ist nicht ganz unrichtig, was Overkill da schreibt.

Diese Hintergrundkräfte nutzen in der Tat auch die normalen Juden für Ihre eigenen Zwecke aus.

Genauso wie alle anderen ihnen dienlichen Wesen, sind auch die Juden für diese Satans-Brut nur Mittel zum Zweck.

Genau wie alle anderen Völker auch, haben auch die Juden ihren Dienst erfült, wenn diese Satans-Brut ihr Ziel erreicht hab.

Auch ist es richtig, dass diese Satans-Brut jegliche Möglichkeit nutzt, um die Völker gegeneinander zu hetzten, so dass diese abgelenkt sind und gar nicht merken, dass sie nur Spielball fremder Interessensgruppen sind.


Auch ist es richtig, dass es sehr wohl einen tieferen Sinn hat, warum jeder Einzelne hier ist und dessen Grund jeder individuell selbst heraus finden muss

frank aus berlin hat gesagt…

Ja! Ganz genau das ist es!
Deshalb bin ich über Jahr hinweg so
innerlich aufgewühlt.

Da war etwas,das ich nicht erklären konnte und das hat mich
rasend gemacht!

Egal!Wir haben doch schon soviel
überstanden;die nwo =No Way Out,
gilt doch letztlich für d i e ,die
diesen Mist ausgedacht haben.
Sowas nennt man unredliche Staats-
führung!

Erheiternder ist da schon das
köstliche Gespräch zwischen S.Palin und Kissinger!

Für Freunde des feinsinnigen Humors hat Freeman eben dieses
"Gespräch" bei "Schall und Rauch"
heute eingestellt!

Und bitte!Jeder einzelne Satz...
lechzt nach gesondertem Nachdenken.

Anonym hat gesagt…

Ach, DAS ist ja sehr interessant!

Bis vorgestern konnte man noch alle Bankvorstände zurückverfolgen und fand sich dann bei irgend einer jüdischen Interessengemeinschaft wieder.

Dann wurden die Börsen mal unter die Lupen genommen und man konnte den Geld(ab)fluss direkt auf jüdische Konten verfolgen.

Dann hat man mal einen Blick auf die unzähligen jüdischen Zentralräte und Weltorganisationen geworfen und es blieb einem bei der Machtfülle der Mund offen stehen.

Jetzt schreibt hier ein gewisser "overkill", dass ja die armen, unschuldigen und braven Juden, die keinem ein Härchen krümmen können, ja auch blos OPFER von gewissenlosen und frechen Meinungsmachern mit Pferdefuss sind.

Und was passiert???

Da nicken die Ersten schon ganz eifrig mit den Köpfchen und ein Anonymer schreibt:
"Ja, das ist nicht ganz unrichtig, was Overkill da schreibt."

Oder unser Freund Frank beeilt sich zu versichern:
"Ja! Ganz genau das ist es!"

Jetzt sind also mal die "Satanisten" dran?

Wer hat denn schon mal einen Satanisten gesehen?

Ach so!
Das ist schliesslich die unsichtbare Macht im Hintergrund!
Die braucht man nicht zu sehen, man muss es nur GLAUBEN!

Ergo:
Man bekommt täglich SEHR tiefe Einblicke in die deutsche "Mentalität" und wenn ich es genau bedenke, dann machen es die deutschen Politiker doch gar nicht soooo schlecht, oder?

Mein Tipp an Rumpelstilz!
Spare Dir Deine Aufklärung!
Gibt einfach nur ein Stichwort und Deine zehn Stammleser machen einen Satireblog aus Deinem Kram hier!

Und wie mir scheint, kennt "overkill" den Musikerwitz.

Es kommen ein paar Lümmel in ein Musikstudio und möchten eine Schallplatte machen.
Der Produzent lässt sie in der Aufnahmerraum und gibt das Zeichen zur Aufnahme.
Die Freaks dreschen und prügeln auf ihre Instrumente ein, dass die Wände wackeln.
Nach 15 Sekunden schreit der Produzent: Haaalt, aufhööören!" und bekommt kaum die Finger aus den Ohren.
Dann meint er:
"Jungs, Jungs, dass ist ja die grösste Scheisse, die ich je gehört habe,

aber DAS wird ein HIT!!!"

Ein schönes und gläubiges Wochenende wünsche ich allen und das die Tarnung von "overkill" nie auffliegen möge.
.

Bernhard hat gesagt…

Hallo an alle,
Bitte überprüft die Aussage, das Russland mobilmacht.
Stimmt das???

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von heute, 09 Uhr 52

Möööönsch, Anonymus! Jetzt haste es mir aber gegeben. Ich zittere gerade:
Vor herzlichem Lachen.

Über Deine Assoziationen, aber auch darüber, daß Du Dir nicht mal einen konkretisierbaren anonymen Alias-Namen, so wie andere und auch ich es halten, zuzulegen traust.

Bitte bedenke bei Deiner vorschnellen Verurteilung von mir, daß ich Dir bei den von Dir zitierten „Bankvorständen” aber auch sonstigen Zwischendrahtziehern „unserer Leut” überhaupt gar nicht widerspreche.
Im Gegenteil, Du hast damit sogar recht, wirklich.
Denn das ist die Zwischenebene, derer sich die Meister der Subversion und der Weltmacht gerne bedienen, zumal die sich wahnsinnig viel auf ihre „Intelligenz” einbilden. Dieser Dünkel, diese innere Hochmuthaltung - schreit doch geradezu danach, von der ein paar Nummern noch intelligenteren MACHT ausgenutzt, und zwar für eigene Zwecke!, zu werden.
(Glaube mir das wenigstens, wenn ich satanische Gedanken hätte, ich würde diese Mischpoke schon zu ködern wissen durch bedingte Teilhabe an meiner Macht und meinem sonstigen okkulten Potential, mit der vermeintlichen Option auf allerhöchste Positionen.)

Du sagst so schön, und übrigens ebenfalls zutreffend (bisher habe ich Dir doch noch nirgendwo widersprochen, stimmt's?):

„Bis vorgestern konnte man noch alle Bankvorstände zurückverfolgen und fand ...”

Was ich nicht schrieb und nie so eindimensional/oberflächlich schreiben werde,

„... dass ja die armen, unschuldigen und braven Juden, die keinem ein Härchen krümmen können, ja auch bloss OPFER von gewissenlosen und frechen Meinungsmachern mit Pferdefuss sind.”

Die Personen, viele von ihnen glauben ihrem Traktat Talmud und den Vordenkern und Schriftgelehrten dieses Buches, daß sie selber allein Menschen sind, und der Rest, also Du und ich und alle „Nichtgläubigen” an ihren unsichtbaren Stammesgoetzen, wären nur Vieh, sprich Nutzvieh!, diese Personen also - sind vielleicht wirklich ein wenig intelligenter als die Masse der Nichtjuden. Mag sein sogar. Nur besteht die Gefahr, daß man, übrigens jeder! (auch wir selber!), in Hochmut „abhebt” und nicht mitkriegt, daß besonders gewissenlose Taster und „Psychologen” genau solche, bei jedem Nicht-Perfekten vorhandene CHARAKTER-Schwächen erbarmungslos für EIGENE ZWECKE ausnutzen und die echten „Erträgnisse in höchst eigene Siele umzuleiten verstehen könnten”. Klaro soweit?

Zumindest kannst auch Du diese - für Dich nur momentan Hypothese! - nicht völlig ausschließen. Als preußisch-deutscher genauer und gewissenhafter Geist müßtest Du eigentlich dem klärend - bzw. das vielleicht sogar definitiv ausschließen könnend - nachgehen und prüfen. Und zwar gewissenhaft!
Gründlich! „Deutsch” halt, um das plakativ so von mir in den Raum zu knallen (mit einem gewissen Stolz in der geschwellten Brust gerade, obwohl ich weiß, daß Dummheit und Stolz auf demselben Holz wachsen sollen).

Anonymus, was kümmert es Dich, wenn irgendwelche Claquere mir Beifall klatschen sollten? Schnell wendet sich so ein Blatt, haste doch schon früher gesehen, wo sogar die Juden dem Eselreiter und beschnittenen Juden Jesus „Hosiannah” und „Gelobt sei der Messias” zuriefen - und kurz darauf, von ihren Vordenkern gehirngewaschen!, zum "kreuziget ihn” übergingen.

Tempora mutantur - Die Zeiten ändern sich, wechseln schnell ...


Werter Anonymus, mir kommt es darauf an, daß eventuell Leser, auch Du übrigens, zum tieferen Nachdenken kommen. Auch über angebotene Lösungsoptionen hinaus!

Dazu bedarf es des AUFSTACHELNS, was ich mit einem gewissen Grinsen (kannste Dir sicher vorstellen!) gern tue - um der Sache willen.

Mein faires Angebot war und ist und bleibt:

Fühle sich jeder berufen, meine (vorerst hier, noch!) „Thesen” zu widerlegen.
Das BESSERE sei der Feind des nur Guten.

Also - tummel Dich dazu bitte, oder unterstell mir nichts Bösartiges bitte, denn das zum Prüfen und Nachdenken ANREGEN, so wie es mein geistiger Mentor, der beschnittene Jude Jesus als Messias für die Juden, nach deren Ablehnung auch für alle Nichtjuden, im Evangelium bis heute nachdenkenswerterweise ausdrücklich in seines Vaters Namen verkündet (welcher Gott oder nur Stammesgötze sonst wäre so souverän, so etwas Unerhörtes - und das auch noch ausdrücklich! - zuzulassen!!!), ist bis heute konkurrenzlos weltweit.

Prüf nach, ob wenigstens diese Aussage von mir stimmt („Prüfet alles, das Gute behaltet”; Neues Testament)


Ich fange hier nicht Naivlinge ein, sondern appelliere an den Geist, der bei einigen Menschen und auch sonstigen Personen schon geweckt ist.
Bitte, das zu bedenken.


Exkurs zu Satanismus für Dich
erforderlich, oder bist Du Willens und in der Lage, Dich eigenständig, selbst-tätig, dazu, auch unabhängig von mir selbstverfreilich!, zu diesem meist unterschätzten Themen-KOMPLEX zu informieren?

Lass es mich wissen, dann brauch ich mir eventuell nicht die Finger wund dazu hier schreiben - wäre mir sehr recht. Hab noch anderes zu tun, als mich hier auszutoben.


Soviel sei Dir (und Lesern) gesagt:

Wenn das alles nix wär, mit dem Satanismus, den Witch-Doctores und den weltweit verbreiteten und heute noch überall geglaubten Ritualen der Ahnen- und Teufelsverehrung, wieso „funzt das irgendwie” dennoch. Und zwar machtmäßig und pekuniär sowieso höchst „effektiv”? - Sag es mir!

Ich jedenfalls finde die Mixtur der geistigen Anregung durch Rumpelstilz, der hier herzlich gegrüßt sein möge von mir, und durch Vertiefung bzw. Aufgreifen von im Argen Liegendem durch interessierte Leser, zu denen ich mich auch zähle, als ganz besonders anregend im geistigen Sinne.
Wer dazu nur rumnölt, alles ihm nicht „passende” auf seinen eigenen, noch arg im Tages-Schmutz perpetuierenden, Horizont runternivellieren will, der enttarnt nur sich selber als noch nicht im Immanuel! Kant'schen Sinne des Kategorischen Imperatives mächtig (zu dem Imperativ mehr bei Wikipedia, die erklären das ordentlich).

Pardonez moi, anonymus, Du sprichst meine Tarnung an. Danke dafür. Leider hast Du bisher nicht verraten, wen bzw. was Du in Wirklichkeit hinter ebenderselben vermutest oder „zu wissen glaubst”.
Bitte um vollständige Enttarnung, ja? - Ich brauch das, dann brauch ich mir nicht mehr täglich die „siebenschwänzige Leder-Peitsche”, die mit den als Geißeln eingeflochtenen spitzen Gußeisenschrottsplittern, zu geben, um „klar zu kommen”.

holger hat gesagt…

wie wär es denn mal mit der kino fassung?

aber bitte jeder nur ein kreuz in diesem blog.
###########################
Das Leben des Brian (Originaltitel: Monty Python’s Life of Brian) ist eine Komödie der britischen Komikergruppe Monty Python aus dem Jahr 1979. Der naive und unauffällige Brian, zur gleichen Zeit wie Jesus geboren, wird durch Missverständnisse unfreiwillig als Messias verehrt. Weil er sich gegen die römischen Besatzer engagiert, findet er schließlich in einer Massenkreuzigung sein sinnloses Ende.
############################

Anonym hat gesagt…

@26. September 2008 08:44

---
Ihr schreibt und schreibt und macht nichts anderes, wie eure grossen deutschen Vorbilder in Parteien und Parlamenten auf verbaler Ebene.

Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla
---

Das fällt mir auch schon seit einiger Zeit auf, seitdem die Blogs -die mehr oder weniger alle Interssens-Bereiche der Bürger abdecken- wie Pilze aus den Boden schossen !!!

In den Blogs sind die Leute abgelenkt, gebunden, bleiben dadruch weiterhin handlungsunfähig, können sich ihren Frust von der Seele schreiben

In den Blogs sind die Leute abgelenkt, gebunden und können sich ihren Frust von der Seele schreiben.

Dieses Schreiben in den Blogs dient auch dazu, dass die Leute, die vielfältige Willkür, der sie tählich (u.a. durch das "BRD"-Regime) ausgesetzt sind,
weiterhin tatenlos hinnehmen.

Diese Blogs dienen auch sehr dazu, dass die Bürger weiter handlungsunfähig und ruhig bleiben !!!

Auch dienen diese Blogs dem jeweiligen Regime als Indikator, wie weit sie es noch treiben können, und was das Volk so denkt !!!


Aus dieser Sich gesehen, sind diese Blogs eine geniale Erfindung.

Das Politik immer und immer wieder (egal in welcher Zeit) auf der Stasse durch grosse Menschenmassen gemacht wird, die dann auch durchsetzungsfähig sind, ist im Blog-Zeitalter so gut wie in Vergessenheit geraten !!!

Anonym hat gesagt…

27. September 2008 12:01
Demonstrationen organisieren heute die Medien und der Verfassungsschutz und niemand anders. Die letzten Grossdemonstationen, wo ich noch mitgefiebert habe, fanden noch auf der leninwerft in Polen statt.....und, ....heute werden in Polen Natoraketen stationiert. Na, wenn das kein System hat, dann weiß ichs nicht.
Interessanter Link, der dieses Thema sicherlich auch trifft:http://info.kopp-verlag.de/news/voellig-losgeloest-mdr-sputnik-radio-zensiert-wisnewski-interview.html

Spannend, wenn Robin Hood alias El Cid und Bruder Tuck unseren Blog aufmischen. Da hatte ich als erstes dran gedacht, als Holger von der "Kinofassung" schrieb.
Ich schätze den Einen wie den Anderen.
So weiß ich, das ich hier weg muß und meine Familie erst mal in Sicherheit bringen werde, und das ich dann "mit diesem System" erst mal mein Überleben sichern werde. Denn hier bin ich absolut verloren. Andererseits ist es doch wichtig zu wissen, mit wem man es zu tun hat und wer meint und glaubt, das wären "Menschen"!!!--- Das ist unmöglich. Ich habe im Leben sehr viele Menschen kennengelernt, aber das, was da und hier abgeht und noch abgehen wird, ist jenseits (JENSEITS) von allem Vorstellungsvermögen.
Da ich bereit bin, an einem sichereren Ort als diesen hier mein Leben und das meiner Freunde!!, denn das müssen sie sein, bedingungslos zu verteidigen hätte ich Angst um mein Karma, das wie mir ein großartiger Blog-Autor versicherte, schon meim bösartigen Töten einer Spitzmaus in Gefahr geraten könnte.
Overkill, könntest du mir hier, (hüstel) in dieser für dich sicherlich relativ einfachen Angelegenheit, mit geistlichem Rat zur Seite stehen?
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

@Overkill, alter Haudegen
ich weiß nicht, wie dich heute die "Siebenschwänzige" mitgenommen hat, und du wieder antworten kannst.
Ein Freund von mir hat ähnliches Gerät als Andenken an seinen Vater aufbewahrt und würde es mir bei Bedarf zur Verfügung stellen. Könnte ich damit eventuell mein Seelenheil retten?
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

@gradischnik
Bin in letzter Zeit mehr und mehr begeistert, wie wohltuend und zuverlässig die Bibel bzw. das Wort Gottes in allen Aussagen ist, daher eine Antwort zum Thema Karma aus biblischer Sicht (Bibelzitate aus der rev. Elberfelder):1. Tim 2,1-6
"1 Ich ermahne nun vor allen Dingen, daß Flehen, Gebete, Fürbitten, Danksagungen getan werden für alle Menschen,
2 für Könige und alle, die in Hoheit sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit.
3 Dies ist gut und angenehm vor unserem Heiland-Gott,
4 welcher will, daß alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.
5 Denn einer ist Gott, und einer ist Mittler zwischen Gott und Menschen, der Mensch Christus Jesus,
6 der sich selbst als Lösegeld für alle gab, als das Zeugnis zur rechten Zeit."

Also gibt es nur einen Gott und dieser hat vorgesehen, dass es auch nur einen Rettungsweg zu Ihm gibt und dieser heißt Jesus Christus. Dieser Gott wünscht sich aber, dass alle Menschen diesen Rettungsweg finden. Wer zu Jesus Christus gehört, braucht sich auch keine Sorgen um sein eh nicht vorhandenes Karma (ein Karma wird im Wort Gottes nirgends erwähnt) zu machen, weil dieser Jesus bereits das Lösegeld für Dich bezahlt hat. Eigentlich mußt Du dieses Geschenk nur annehmen und Ihm vertrauen und so leben und handeln, wie es im Wort Gottes geschrieben steht. Alles weitere ist seine Sache und es gibt wirklich niemanden, der es besser machen könnte.
Matthäus 6,27: "Wer aber unter euch kann mit Sorgen seiner Lebenslänge eine Elle zusetzen?" Das heißt nicht, dass man nicht klug und gewitzt vorbeugen sollte und sich entsprechend bevorratet etc., aber eben alles weitere - auch die Sorgen um die Liebsten - kann getrost Ihm anvertraut werden, denn er hat versprochen für uns zu sorgen. Das glaube ich! Und es geht mir gut damit, auch wenn ich mich natürlich frage, wie das alles so weitergehen wird, was sich da zusammenbraut.

@rumpel
Vielen Dank für Deine Arbeit und die besten Genesungswünsche!

zalex

john mnemonic hat gesagt…

"Matthäus 6,27: "Wer aber unter euch kann mit Sorgen seiner Lebenslänge eine Elle zusetzen?" Das heißt nicht, dass man nicht klug und gewitzt vorbeugen sollte und sich entsprechend bevorratet etc.,"

Doch, genau das bedeutet es, denn alles andere (auch deine Erklärung) bedeutet auf sich selbst zu vertrauen und wurde von Jesus deshalb auch als "Kleinglaube" bezeichnet.

"Darum sage ich euch: Sorget euch nicht um euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, noch um euren Leib, was ihr anziehen sollt. Ist nicht das Leben mehr als die Speise und der Leib mehr als die Kleidung?
26 Sehet die Vögel des Himmels an! Sie säen nicht und ernten nicht, sie sammeln auch nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch. Seid ihr nicht viel mehr wert als sie?
27 Wer aber von euch kann durch sein Sorgen zu seiner Länge eine einzige Elle hinzusetzen?
28 Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Betrachtet die Lilien des Feldes, wie sie wachsen. Sie arbeiten nicht und spinnen nicht;
29 ich sage euch aber, daß auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie deren eine.
30 Wenn nun Gott das Gras des Feldes, das heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird, also kleidet, wird er das nicht viel mehr euch tun, ihr Kleingläubigen?
31 Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen, oder was werden wir trinken, oder womit werden wir uns kleiden?
32 Denn nach allen diesen Dingen trachten die Heiden; aber euer himmlischer Vater weiß, daß ihr das alles bedürft.
33 Trachtet aber zuerst nach dem Reiche Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles hinzugelegt werden.
34 Darum sollt ihr euch nicht sorgen um den andern Morgen; denn der morgende Tag wird für das Seine sorgen. Jedem Tage genügt seine eigene Plage!

Anonym hat gesagt…

moin..

na so ein paar bibelzitate sind doch viel erbaulicher, als komplett einkopierte buecher hier..

@ gradischnik

vieleicht darf ich ja mal meine meinung about "karma" kundtun...

ich denke mal, dass die wirkung von karma davon abhaengt, wie sehr ich daran glaube(n) moechte..

es ist so zu sagen ein bestimmtes level in der entwicklung eines menschen, da stoesst er auf dieses "karma".. auf diesem level findet er karma logisch und nimmt es in sein leben auf..

wie soll man nun jemanden davon ueberzeugen, der daran glaubt, das es im grunde bullshit ist..? wer gerade in diesem level aufm weg ist, fuer den ist es real..

es ist auch mit menschlicher logik nicht zu erklaeren, da wir da erstmal den begriff "zeit" definieren muessten..
denn wenn es karma geben sollte, dann hat die schoepfung niemals begonnen und endet dem zu folge auch niemals..
haette sie z.b. einmal am tage null begonnen.. wie soll das leben eines einzelnen in der sekunde nach null aussehen, da es ja nur die reaktion auf die sekunde vor null sein kann..

spaetestens hier beisst sich die katze selbst in den schwanz, da es fuer menschliche logik unbegreiflich ist, dass etwas kein anfang und kein ende haben kann..

die schoepfung allerdings hat niemals angefangen und endet niemals.. demzufolge kann es auch kein karma geben, welches besagt auf eine aktion erfolgt die entsprechende reaktion.. aber die erste aktion kann auch nur wieder eine reaktion auf eine voran gegangene aktion sein..
und sollte es karma geben, muss jemand eine ERSTE selbstbestimmte aktion aus dem NICHTS gesetzt haben.. die kugel so zu sagen angestossen haben..

das problem ist, dass wir in einer illusion von zeit und materie leben.. eine art traum.. ja, wir denken nicht mal selber.. das bilden wir uns nur ein..
wir bekommen praktisch jeden tag unser update auf die festplatte gespielt.. und so acten wir dann auch.. wir sind eigentlich nur ferngesteuerte bio-roboter..

wers nicht glaubt, soll doch mal versuchen, seine gedankengaenge ab zu stellen.. wenn wir herr ueber unsere gedanken waeren, waere es ja wohl moeglich mal einen tag lang einfach NICHTS zu denken..

oder versuche doch mal jemand, bewusst seine traeume zu lenken, bzw. zu denken..

nee.. jeder einzelne bekommt taeglich sein privates programm auf geladen..

der komplette body ist auch ferngesteuert.. oder will mir hier jemand sagen, er beeinflusst bewusst die funktion beispielsweise seiner leber..??

wer steuert die denn..??


ok.. lassen wir das..

wuensche angenehme traeume :-)


huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

fritz die vogelscheuche: 08/15

aber ich sage euch

auf das die diebischen elstern nicht auf mir landen,

und der kuckuck mir nichts falsches in mein nest legt.

liebet das bettler kostüm mehr wie den untergang.

und schauet nicht in die sonne solange sie noch scheint.

lege dich nach westen wenn der wind kommt von osten.

aber ich sage dir:

morgen kann auch ein gestern sein.

holger hat gesagt…

@ huber seppel

von welcher leber redest du?

holger hat gesagt…

@ huber seppel

oder habts ihr auch a wiesn in afrika?

o zapft is!

die schneider weisse!!

holger hat gesagt…

@ huber 17:21

ja huber, das was du da schreibst oder wer anders für dich schreibt, hat sinn. daraus aber rückschlüsse zu ziehen, oder selbst den matrix film heran ziehen zu denken, ich glaube nicht. weis es aber nicht.

aber du hast es sehr gut ausgedrückt.

wünsch dir noch viel spaß mit deinem leberleiden.

das dingen bringt sich aber sehr schnell wieder selbst in ordnung.

gute selbst heilung.

holger hat gesagt…

und huber zum guten schluß

der, der deinen gedanken steuert, wer denkt ihn denn? er sollte auch gedacht werden.

und danach denkt dann auch wieder etwas. aber, es reicht die erste stufe durchaus zu kennen. obwohl die zweite noch interessanter wird.

holger hat gesagt…

scheiße schon wieder vergessen.

huber, ab nummer sieben, wird es es richtig endlos. genial. einfach genial.

ohne an einem ort gebunden zu sein.

Anonym hat gesagt…

Holger, tu mir nen Gefallen, laß noch Platz für Overkill, der ist schließlich der Blogexperte in Karmafragen. Und der hat sich noch nicht erholt.
gruß gradischnik

holger hat gesagt…

@ gradi

dir einen gefallen tun, warum? wie lange ?

wollte ich tun, vergessen?

was ist es dir denn wert? john the relevator.



suffer well

Anonym hat gesagt…

Nichts, absolut nichts!
War nur so ne Redensart. Ich verzichte bewußt gerne und aus ganzem Herzen. Sollst aber gerne und wie immer das letzte Wort haben.
gradischnik

holger hat gesagt…

@ gradi,

ich wünsche dir, und deiner familie nur das aller beste. es ist ernst gemeint.

mach du das beste aus deinem leben, und ich mach das mit meiner familie auch. so fern meine frau nach fast 20 jahren ehe noch mit macht.

ich wünsch dir alles gute in dem land wo du hin willst,

sei dir gewiss, da bist du ein ausländer.

Anonym hat gesagt…

@john mnemonic
Es gibt aber einen Unterschied zwischen "Nicht Sorgen" und "Verstand eingeschaltet lassen"
Lukas 12,54: "Er sprach aber auch zu den Volksmengen: Wenn ihr eine Wolke von Westen aufsteigen seht, so sagt ihr sogleich: Ein Regenguß kommt. Und es geschieht so."

Wenn ich also nicht nass werden will, nehme ich halt nen Regenschirm oder ne korrekte Jacke mit... So etwas nennt man auch Alltagstauglichkeit. Also wenn z.B. die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass durch einen Finanz-Crash zeitweilig im Supermarkt nichts zu holen sein wird, ich aber nicht gleich den Kohldampf schieben will, dann lege ich mir doch ein paar Sachen auf Halde, wenn ich die Möglichkeit dazu habe. Denn es könnte ja nicht zuletzt auch sein, dass durch die Vorsorge, die ich getroffen habe wiederum andere mitversorgt werden können...
Aber natürlich hast Du recht, dass der Kleinglauben - gerade im Alltag - immer wieder angegangen werden muss.

zalex

Anonym hat gesagt…

Fremd ist der Fremde nur in der Fremde sagte schon Valentin, und wie recht der hat. Deswegen allein muß ich schon weg. Das weißt du auch Holger, bis nachem Tag X denn, und Deine Frau macht bestimmt mit, wenn sie klug ist.
gradischnik

holger hat gesagt…

@ gradi

nochmal, ich wünsch dir das beste und deiner tochter auch.

mach es richtig oder auch nicht, die zeit wird es dir zeigen.

was ich mache oder bin, ist vollkommen egal.

pack deine koffer. und geh.

es ist nicht mehr viel zeit.

nothing is impossible

fränkie aus der R...hauptstadt Berlin hat gesagt…

Jo,herrschaftsseitn!!!
Oich-chraxlschnoach,san,`s des Bayrn,hür...oder g`stammige Deutsche.
Jo,mei.do fallt `s mia a viogender Witz ao..

Zwoa Bauern homs`s an Zeit füa a Freibier und a dummes G`spräch..

Baua oans:" du sorsch,sog amol,ob deine Kühe raucha?

Wooos host ge`sogt?

Jo,mei,ob deine Kühe raucha???


Naaa!!!


"Dann brennt doa stoll!!

Anonym hat gesagt…

(at) frank us berlin

wer bezahlt dich denn?

Anonym hat gesagt…

@overkill/v.11:29/ auf meinen Senf v.9:52

Da Du Dir ja nun wirklich einen Zapfen abgebrochen hast, um mir in gedrechselter Weise zu schreiben, will ich nicht unhöflich sein und Dir wenigstens antworten.

Ist Dir eigentlich schon einmal aufgefallen, dass die einfachsten Dinge auf dieser Welt auch die Wirkungsvollsten sind?

Hast Du schon einmal ein xbeliebiges Gerät auseinader genommen und musstest feststellen, das zwei Stücke Blech, drei Schrauben und zwei Federn ganz prima funktionieren, dass man sich fragt, warum man da nicht selber drauf gekommen ist?

Hast Du schon mal Börsenleuten zugehört, wie schwülstig die eine lumpige Wette umschreiben und langatmig auf fachchinesisch parlieren, was man mit einem allgemeinverständlichen "Trinkspruch" auch hätte erledigen können?

Selbstverständlich möchte ich Deine Ansichten nicht erschüttern, oder Dich gar hier vor allen Lesern beleidigen, aber wenn ich Deine Kommentare so lese, dann fällt mir dazu nur eines ein:

"Der Kerl rafft wirklich gar nichts mehr. Selbst wenn der über Tatsache, Ursache und Wirkung fallen würde, dann würde der immer noch nichts merken, geschweige denn was erkennen!"

Ich möchte auch an dieser Stelle jegliche Kritik an den persönlichen Meinungen der Autoren vermeiden, aber sollten wir mal das Spiel, "Ich sehe was, was Du nicht siehst" spielen, dann musste ich einen Papageien mitbringen, der ununterbrochen nur Falsch! Falsch! Falsch! sagt.

Generell bin ich aber geneigt, die Leser vor "schwülstigen Schreibern" zu warnen, denn dann könnt ihr euch ja gleich mit der Kanzlerin anfreunden, die es spielend schafft drei Stunden über die Uhrzeit zu "referieren" und am Ende weiss doch keiner, wie spät es denn ist!

Aber vielleicht braucht ihr alle ja den täglichen Eimer Sand in den Augen, denn was man so gewohnt ist, will man schliesslich nicht mehr missen.

Aber zumindest kennt ihr jetzt alle die unsichtbaren Satanisten aus overkills Märchenstunde, die schliesslich genauso zahlreich in Deutschland agieren, wie die fürchterlichen Terroristen des unfassbar schlauen Innenministers.
.

Anonym hat gesagt…

Nun, 27. September 2008 21:09
dann wissen wir ja, mit wem wir es zu tun haben. Brauch keiner mehr was zu schreiben. Wir wissens jetzt.
Aber wenn Overkill es schwülstig verpackt hat, meint er denn da letztlich nicht das gleiche? Weiß der Teufel, welche Tarnung Overkill meint, da sind so manche Zitate von Overkill, die mich durchaus beeindruckt haben. Er verpackts halt anders. Das magst du als schwülstig empfinden und man verspürt bei dir auch eine nicht unüberwindbare Abneigung. Oder steckt da nur Taktik hinter?
Schade eigentlich. Mit ein paar Schrauben und ner Feder ist das ganze nicht zu erklären. Nicht DAS!! Nicht mit Logik, die man in der Schule verpasst kriegt.
gruss gradischnik

Overkill hat gesagt…

@ Anonym vom 27. Sept. um 12 Uhr 01

In Deiner Anrede an den Beitragschreiber vom 26. September 2008 08:44 schreibst Du, daß Du davon ausgehst, daß Blogs im Allgemeinen die Funktion haben, „Dampf” der behandelt werdenden „Schafherde”, also wir natürlich!, abzulassen. Und wohl deswegen diese Blogs noch als Ventilfunktion „geduldet” werden.

Du hast recht damit, da ist was dran! - NUR:

Die Bonzokraten „da oben” wissen trotzdem sehr genau, und haben große Ängste, daß „die Masse” der „tumben Bürger”, vielleicht angefangen bei uns hier im Blog-Niveau, zu wach werden könnte - und dann in einem nicht mehr berechenbaren Zorn „Nägel mit Köpfen” machen wird. Und - die Wahrscheinlichkeit dafür ist durchaus hoch. Nur - es kann niemand sagen, wann es zum „Knall” kommen wird. Er schwebt - unberechenbar! wie das berühmte Damokles-Schwert - über ihnen, den Macht-Inhabern. Um es biblisch auszudrücken: das ist das gefürchtete MENE, MENE TEKEL, UPHARSIN des Alten Testamentes, das wie der Blitz aus heiterem Himmel hinunter- und damit hineinfährt.

Nein, Blogs sind keine geniale Erfindung, sie haben sich tatsächlich so „ergeben”; DIE wurden nicht am Strategen-Tisch für uns, den Pöbel, geplant!

Und genau DAS ist den Bonzen oben das Unheimliche daran, nämlich:

Geniales! - ist von den Mächtigen nicht vorausplanbar!!!


Niemals. Der Genius - fällt dem vorbereiteten Geist zu, und zwar vom „Zufall”, wie der, und niemand sonst!, es so will. Und - immer genau zur „rechten” Zeit.
Man möge diese Aussage gern bitte überprüfen, dafür sind wir FREI!
(Das ist aus der griechischen Antike bereits als „Deus ex machina”-Effekt aus der Theater-„Szene” damaliger Aufführungen - auch in diversen Amphitheatern - bekannt, aber bis heute nicht ausreichend genug vom Zielobjekt, Mensch, „hinterfragt” worden, um gemeinhin auch als VERSTANDEN gelten zu können.)

Große Menschenmassen - lassen sich nicht exakt vorausplanen. Sie entstehen ZUFALL-ig.

Wehe, dreimal wehe, - wenn es den Polit-Kaspern an den Machthebeln einmal nicht gelingen wird, die entstehenden „großen Menschenmassen” wie gewünscht zu „kanalisieren” (wie es bei der angeblichen!!! „politischen Wende” gerade noch halbwegs gelungen ist, die klar erkennbar im Nachhinein! - ein übel von WEST (US) und OST (SU) abgekartetes GAUNERSTÜCK ursprünglich war, u.a. durch den STASI-STELLVERTRETERCHEF Markus Wolf, mosaischer Abstammung, mit Moskau und Washington sowie London und Paris sorgfältig „eingefädelt”! (Derselbe Mörder Wolf, der später durch alle denkbaren „Talg”-Shows durchgenudelt wurde und PR-mäßig fast zum Medien-Zaren à la Reich-Ranitzki, oberer polnischer KZ-Mörderlagerinspizient einst!, gepusht wurde.)

Ziel: die politische und auch wirtschaftliche Symbiose von US & SU zur heutigen EU in Mitteleuropa. Fremd gesteuert von USreals ZOGs in „unserer Leut” ALTEN WELT, sprich: Europa.

Anonym hat gesagt…

@huber sepp
könntest nicht ein bisschen mehr schreiben in diesem blog? deine beiträge sind die besten

Anonym hat gesagt…

na servus..

@ anonym

danke :-)

leider kann und will ich nicht mehr schreiben, denn dann koennt ich ja gleich meinen eigenen blog eroeffnen..
und 2h internet am tag reichen mir voellig aus.. hab ja auch noch andere sachen zu tun.. in africa gibs kein hartz IV !!

@ holger

das mit der "leber" fiel mir hinterher auch ein.. das da irgendein schlauberger nen dummen spruch zu hat..
haette jetzt aber nicht gedacht, dass du deine leber ueber deinen weissbier-konsum zu steuern gelernt hast..

brot und spiele veranstaltungen wie die wies'n gibs in africa nicht (hoechstens in SA).. allerdings sind die kneipen jeden tag brechend voll.. wie in deutschland vor 20 jahren.. bier kost ja auch nur 1 euro.. da kann man sich schonmal 10 halbe rein ziehen.. *ruelps*

was DEN angeht, der DEN denkt, der fuer uns denkt..
endlose philosophiererei..
niemand, aber auch niemand, der sich hier auf diesem planeten in dieser dimension bewegt, weiss darueber bescheid, da er sonst nicht hier waere..
alles andere sind nur vermutungen und schlau-getue a la ich weiss was, was du nicht weisst.. und.. du bist doof, und ich bin schlau..


zu den licht - und schattenseiten eines blogs mit kommentar-funktion, bzw. diverser foren..

in den 80iger jahren wurden im vorfeld der "wieder-vereinigung" sogenannte oppositions-grueppchen im kirchenumfeld der damaligen ddr initiiert.. initiatoren waren stasi-leute..
so hatte man erreicht, dass man "anders-denkende" unter kontrolle hatte, bzw. steuern konnte..
diese initiatoren regten dann auch an, auf die strasse zu gehen usw. usf. .. die geschichte ist bekannt..

heute laeuft die gleiche masche, nur mit anderen mitteln..

das schlimmste, was dem system passieren kann, ist, dass sich leute im untergrund zusammen rotten, und eine revolution anzetteln..

also wird die gesellschaft erstmal bis ins kleinste glied aufgespalten, und dafuer gesorgt, dass die leute nicht mehr unter einander kommunizieren, sondern jeder fuer sich schoen allein (max. die familie, aber die sind meistens auch schon zerstritten) zu hause sitzt..

gutes beispiel ist das rauchverbot in kneipen, da das orte sind, wo sich menschen zusammen rotten koennten..
jeder weiss, wie z.b. noch vor 20 jahren in der wirtschaft am stammtisch ueber politik diskutiert wurde...

da der mensch aber von hause aus recht kommunikations-freudig ist, muessen nun plattformen geschaffen werden, wo er diese ernergien abladen kann..

und so wurden foren und blogs installiert, bzw. werden foren und blogs, welche von gutglaeubigen aufklaerern eingerichtet wurden, unterwandert.. um die energien dort zu buendeln, zu steuern, und letztendlich verpuffen zu lassen..

denn solange jeder nur in seinem sessel sitzt und schreibt, also nur theoretischen widerstand leistet.. solange kann das system in der praxis umsetzen, was es will, denn die revoluzzer sind alle an ihren pc-tischen gebunden.. und sollte hier jemand oeffentlich was richtiges in bewegung setzen wollen, na dann wird er mal staunen, wie schnell er ausm verkehr gezogen sein wird...

die karre ist schon so fest gefahren.. dass jeder nur noch schauen sollte, wie er persoenlich aus diesem dilemma heraus kommt.. und das birgt eine wende zum besseren in sich.. denn sollte dies wirklich jeder einzelne tun (dem system good bye sagen) na dann hat es ausgehustet..


schoenen sonntag



huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

Etwas bittere Ironie hat noch nie geschadet. Deshalb schätze ich auch die Kommentare von der iberischen Halbinsel. Nach langem Überlegen komme ich zu der Ansicht, das der stolze Spanier sicherlich seine Kommentare unterschreiben würde, so er sie hier in diesen Blog einfügt. Hätte nie gedacht, das wir derartige Zeiten bekommen würden. Ich grüße das Immitatorarschloch. Da kann man doch mal sehn, ein Arschloch ist immer und überall.
sorry Overkill. Es ist ja noch schlimmer, als ich dachte.
gruß gradischnik

Overkill hat gesagt…

@ Immer noch anonym von 21 Uhr 09

Hab mir keinen Zapfen „abgebrochen”, tat es gern - für Dich. Leider hast Du es offensichtlich mißverstanden!

Ja, einfache Dinge können, müssen aber nicht unbedingt!, wirkungsvoll sein.

Geniales dagegen ist immer einfach und hinterher bleibt kaum zu fassen, wo da der Genius dafür hergekommen ist.

Dieser Genius, ich nenn' das gern „begnadeten Geist”, aber ist stets dort, wo er will, nicht wohin man ihn beordert oder sich wünscht. Er ist nicht („wissenschaftlich”) faß- oder „definierbar”, aber dennoch „da”.

Nein, beleidigen tust Du mich nicht, das können nur - ehem, lassen wir es lieber.

Meine Auffassungen DÜRFEN erschüttert werden, ich bitte sogar ausdrücklich (auch Dich!) darum, um aus besseren Auffassungen oder Erklärungen lernwillig und hoffentlich auch lernfähig dazu lernen zu können, wenn es was zum dazulernen gibt.

Du hast mit Deiner Bewertung Deine erste Chance gehabt, frei Deine Meinung über mich kund zu tun. Inwieweit sie stimmt, ist jeder mündige! Leser aufgefordert, selber und eigenständig zu bewerten („Der Kerl rafft wirklich gar nichts mehr. Selbst wenn der über Tatsache, Ursache und Wirkung fallen würde, dann würde der immer noch nichts merken, geschweige denn was erkennen!”).

Zugegeben sei Dir, auch ich habe mal versucht, „Politiker” zu werden (Da war doch mal noch WER...) - habe das aber sehr bald dann, aufgrund der Beispiele aus meiner Umgebung, bis heute angewidert aufgegeben.

Daß Du die Polit-Blog-Kommentar-Leser abkanzelst, indem Du fragend ihnen Sand in den Augen vorhältst, gefällt mir menschlich nicht so.

Daß Du hingegen das mit dem Dir völlig fremden Satanismus noch nicht verstehst, waren den Lesern und mir auch schon bei Deinem vorigen Beitrag klar. Ich bitte Dich dennoch mal für möglich zu halten, daß hier durchaus Menschen, die mehr als andere wissen, lesen und auch darüber „kommunizieren”, vielleicht sogar Weiterführendes mitnehmen könnten. Daß Du dabei noch nicht bist, ließe sich künftig eventuell durch Dich selber ändern, was ich Dir hier offen anbiete. Denn Horizonterweiterung sollte doch eigentlich stets angestrebt sein, falls sie möglich erscheint.

Zu den behaupteten Terrorismuslügen allesamt durch den multiplen Behinderten in Amt und Pfründen haben sowohl Landgraeber, Siekker, Wisnewski in ihrem Taschenbüchlein „DAS RAF-PHANTOM - Wozu Politik und Wirtschaft Terrorismus brauchen” als auch ich (sogar im Polit-Blog) - darauf hinweisend - ausreichend Stellung bezogen.
Noch Fragen offen?


@ Hallo Gradi
Na, war in obiger Packung von mir für Dich auch was bei? Hoffe doch.
Du hast erkannt, daß man den Genius eben nicht rational, mit „Schulweisheit” (wie Geheimrat Goethe es einst ausdrückte) gar, bändigen, festlegen, definieren kann. Niemals. Aber da ist das „Dings” eben doch; „ärgerlich” für so Manche!
Und zu meiner (m) „Sti(h)l”:
Den pflege ich nu mal so, hier im Blog, weil mein Sprachduktus den Häschern zu bekannt sein dürfte. Zumal ich schon mal Hausbesuch, bzw. „Mariae Heimdurchsuchung” vom zentral IN der BRd zuständigen Staatsschmutz hatte. Das Fach-Dezernat (gemeinhin beim Präsidium der jeweiligen Stadt direkt unterstellt) konnte ich in dem Zusammenhang in den vorbereiteten!!! tief gestaffelten Abwehr-„Stellung”sverhau ziehen und somit verpuffen lassen. Dazu bedarf es aber aktiver ständiger Wahrschau - im tobenden geistigen Kampf.


@ Huber, Sepp
Nein, ich widerspreche Dir. So geistig „genial” bzw. „innovativ” ist die STASI der DDR - und jede andere Stasi der Welt - niemals gewesen! Sie haben allesamt KEINEN Genius (Inspirationen)!

Richtig dagegen ist, daß sie, wie fast alle Geheim-Dienste, auf neue Trends aufspringen und „a dabei” sein wollen, bzw. zu müssen glauben.
So auch bei den Bürgerrechtsbewegungen der SBZ, unter u.a. auch Bärbel Bohley und dem mir persönlich bekannten Herrn Wolfram, der in einem Ost-Berliner Gammelhaus im Zentrum die Namen der oberen 10.000 STASI-Fritzen zu publizieren begonnen hatte (war damals zu Besuch im Verlagsgebäude, wie auch bei der Besetzung der Salz-Gruben im Eichsfeld, südlich des Harzes).
Die STASI regt NIEMALS an, auf die Straße zu gehen, weil deren Leitungsfunktioner unkontrollierbare Volksreaktionen fürchten (wie z.B. die nicht geplante Wandlung von „WIR SIND DAS VOLK” zu „WIR SIND EIN VOLK”. Das war empfindlich aus jeglichem STASI-Ruder gelaufen, glaube mir das bitte).

Daß man überall versucht, „fummelnd” zu steuern und zu kanalisieren, ist natürlich klar - „funxoniert” aber eben doch nicht immer. Und selten so, wie geplant.

DAS LEBEN an sich jedoch schafft immer wieder UNENDLICH viel neue Möglichkeiten, daß DENEN DA OBEN alles mal wieder aus dem Ruder laufen KANN. Und die oben - die wissen und fürchten das auch! Wie Sysyphos, dem kurz vor dem NWO-Ziel, die Felskugel auf den Berg zu rollen, ebendieselbe wieder entgleitet. Und er mit seinem Turmbau zu Bab(e/i)l(on) wieder neu anfangen kann...

Auch Foren und Blogs wurden zwar von den (von wem eigentlich „dämonkratisch” dazu befugt?) „zugelassenen” Systemmedien installiert, um „kontrolliert Dampf abzulassen”, vergleichbar mit der klugen jeweiligen Leserbriefredaktion früher, die stets ein wenig zuließ, damit der Schreiberling sich gebauchpinselt behäbig vor der Glotze wieder „in Ruhe” sein Bier reinziehen konnte.

Auch werden Foren und Blogs, zumal im Internet, insbesondere politische, gern „unterwandert”, von sogenannten „Perspektiv-Agenten” (bei „unserer” Wikipedia von einem in Tel Aviv residierenden deutschsprachigen Administratoren-Kollektiv) - aber der Erfolg ist nur mäßig.
Denn auch hier weht der freie Geist, wo ER will! Und NICHT da, wo ihn die STASI 2 (West) gern hätte.

Nein, jederzeit droht denen da oben eine Eruption, die sie hinwegfegen könnte. Aufgrund Faktoren, die sie oben eben nicht kennen und kennen können. Das ist deren Angst. Und die Sorge vor einem Baumeln an diesmal vielleicht nicht frei bleibenden Laternenpfählen ...
(Die schlimmsten Ängste sind bekanntlich die, die man sich selber bereitet.)

Anonym hat gesagt…

*********************************
Meine Auffassungen DÜRFEN erschüttert werden, ich bitte sogar ausdrücklich (auch Dich!) darum, um aus besseren Auffassungen oder Erklärungen lernwillig und hoffentlich auch lernfähig dazu lernen zu können, wenn es was zum dazulernen gibt.
*********************************

na overkill..

bist du dir sicher, dass du dir deine meinung von irgend jemanden hier tatsaechlich erschuettern lassen willst..??

oder ist es nicht eher so, dass du doch hier ziemlich oberlehrerhaft daher schwadronierst.. zugegeben.. mit vielen deiner ausfuehrungen gehe ich konform.. aber im grunde, sollte jemand in einem bestimmten bereich anderer meinung sein.. du es letztendlich doch glaubst, besser zu wissen...

wie soll dich jemand mit "besseren auffassungen" ueberzeugen, wenn du deiner ansicht nach ja schon die besten auffassungen hast..??

ob das nun die RD-story ist.. oder bis hin zur DDR - stasi.. der vater meiner ex-frau operierte in naechster naehe zu markus wolf.. ich habe mit ihm ganze wochenenden auf seiner datsche in der naehe von berlin verbracht.. also erzaehl mir nicht, dass die im grunde doof sind und keinen plan hatten..
die wussten sehr wohl, was sie tun, bzw. was sie zu tun haben, um das um zu setzen, was vor gegeben war..

aber ok.. jeder lebt in seiner eigenen wahrheit.. das sollte man akzeptieren.. aber dann schreib bitte nicht, du wuerdest dich gerne belehren lassen.. denn das willst du nicht, da es an deinem "wahrheits-haus" ruettelt.. sorry


huber sepp


.

Anonym hat gesagt…

@gradischnik

Hi Gradischnik

Natürlich weiss ich ja auf Deinen Kommentar hin, wen Du meinst.

Zunächst darf ich Dir sagen, dass ich den Autoren (hulprivat) von der Iberischen Halbinsel persönlich kenne, und wir manche Wochenenden gemeinsam verbrachten, denn er hat schliesslich mir und meiner Familie eine saubere, sichere und schöne Zukunft verschafft, denn das ist schon seit einigen Jahren (auch) sein Job.
Täglich stehen viele Leute vor seinem Schreibtisch, die mit ihren Familien, ihrer Habe, ihren Fabriken und Patenten Deutschland verlassen wollen.
Den Leuten, denen er dann mit seinen schier unendlichen Verbindungen eine neue Heimat und Arbeitsplätze diesseits und jenseits des Mittelmeeres zuschanzt, würden ihn NIE verraten, denn er ist einer der letzten Macher, die notfalls auch mit brachialer Gewalt ihr Eigentum, Familien und Freunde verteidigen würden. Und sollte es einmal richtig schlimm kommen, dann werden WIR ALLE an seiner Seite stehen. Ohne Ausnahme! Dafür verdanken wir ihm zuviel!

Er hat es z.B. in nur einer Stunde geschafft, meinen wahrlich schlimmen Sohn (17) derart „umzuerziehen“, dass ich ihn selber nicht mehr wieder erkenne. Er nahm ihn in einem Jettrainer mit, beutelte ihn bei Schallgeschwindigkeit bis zur Bewusstlosigkeit durch, liess ihn dann aber selber steuern und brachte ihm gnadenlos Disziplin bei. Heute habe ich einen richtigen Mann in meinem Haus, der freundlich, respektvoll und unaufgefordert seine Pflichten erfüllt, der sein neues Idol auf Knien anbetet, weiss was er will und bis tief in die Nacht studiert.

Dir, lieber Gradischnik, kann ich auch sagen, dass dieser Mann hier nie wieder schreiben wird, denn er sagte mir vor wenigen Wochen: „Ich glaube, wir haben aus Deutschland schon das Beste bekommen und der Rest muss jetzt sehen wie er klar kommt!“

Wie immer hatte er Recht und auch ich werde hier wieder verschwinden, denn es lohnt sich wirklich nicht.

Du nennst mich einen Imitator? Auch gut, aber gibt Dinge auf dieser Welt, die es wert sind, dass man sie imitiert.

Aber Du hast ja Deinen Overkill, bei dem übrigens (hul) nur die typische Bewegung eines Scheibenwischers imitierte.

Gruss Thomas, das Imitatorarschloch

johanna hat gesagt…

@Thomas, 28. September 2008 11:56

LOL, selten so gut gelacht, hulprivat, pardon, Thomas! LOL

Ich möchte ein Kind von Dir! :P

Anonym hat gesagt…

Das auch die vermeintlich emanzipierten Frauen immer gleich einen Versorger suchen, um sich in ein sicheres Umfeld zu verpissen, ist auch eine der heutigen Zeitseuchen.(Also Vorsicht ist geboten)
Thomas, ich habe keine Fabrik, keine Patente, ich bin noch nicht mal ein Bauer. Aber schön zu hören, das ihr eine Elite am Leben erhalten wollt.
Vor Eurer Philophie habe ich wirklich Respekt.
Aber mit den Idolen haperts bei mir, vielleicht würde ich das auch gerne etwas anders formulieren. Würde zu lange dauern und ich würde ständig neu anfangen.
Etwas Overkill, dem ich genauso kritisch gegenüber stehe wie der Huber Sepp, und vielleicht noch etwas von dem Letztgenannten, und noch anderer STREITBARER, würden bei gegenseitiger Akzeptanz, Loyalität, Ehrlichkeit und Respekt sicherlich auch ne gute Mischung ergeben und einen Selbsterhalt garantieren können.
Alles gute für euch da drüben.
gradischnik

Martin Lauchenauer hat gesagt…

Gruss von Rumpelstilz!
Es geht ihm wieder bedeutend besser und seine Schmerzen halten sich in Grenzen.

Morgen wird er mich vermutlich wieder treffen und ab morgen abend wird er voraussichtlich wieder am Schreiben sein und interessante Nachrichten haben.

Er lässt die Lesergemeinde grüssen.

Grüsse im Auftrag von Rumpelstilz

martin 9113


Ich habe sehr wichtige Informationen auf meinem Blog, was mit der "Kohle" die jetzt Amerika aus den Taschen gezogen wird und Empfehlungen für die Amis usw.

Besucht doch meinem Blog auf

www.endtimehappenings.blogspot.com

Es sind wirklich sehr wichtige Informationen dort drauf!

Besten Gruss
martin

Anonym hat gesagt…

huuiii..

die geschichten hier werden ja immer irrer..

hulprivat, der letzte aufrechte deutsche haelt die stellung auf der iberischen halbinsel.. und verschafft deutschen fabrikanten und patentbesitzern nen job rund ums mittelmeer.. lol
wo er doch genau wissen muesste, dass die buergerkriege in europa genau in diesem mittelmeer-raum beginnen werden..
bevor sich in deutschland jemand ausm sessel erhebt, ist dort schon laengst ramba - zamba..

warum dieses loblied..?

ich kenne nur wenige orte in europa, wo man evtl. ueberleben koennte.. und in mitteleuropa sind das maximal die pyrenaeen, die aber, so wie alle europaeischen orte, das problem des winters haben.. spanische kueste oder hinterland, wird alles ueberrannt werden..
und selbst wer auf seiner hacienda irgendwo versteckt lebt, wird besuch von den nwo-schergen bekommen und wird sein kains-mal bekommen.. und wer sich weigert, kommt ins lager..

vergesst europa.. genau dort wird der baer steppen..

es gibt nur wenige alternativen.. wie z.b. inner-asien / russland, australien, suedamerika oder africa.. und dort auch niemals an der kueste oder in der naehe von groesseren staedten.. und es sollte das ganze jahr ueber nahrung angebaut werden koennen.. es sei denn ihr schafft es, irgendwann mal auf lichtnahrung um zu steigen..

das meint ich jetzt ernst, da man diese bewusstseinstufe schon erreicht haben sollte, um nach dem reinigungsprozess der erde, den neuen kosmischen gegebenheiten stand halten zu koennen..

schliesslich wollen wir ja alle mal diesen materiellen nonsens hier hinter uns lassen.. na und dann gibs auch kein wurstbrot oder schweinsbraten mehr.. aber wer davon nicht die finger lassen kann.. na der darf hier gerne weiter mitspielen.. soviel runden, bis er endlich die faxen dicke hat, und nur noch RAUS will.. heim ins REICH so zu sagen.. aber dieser wunsch muss schon aufrichtig sein.. und man muss auch was dafuer tun.. dann wird er einem erfuellt werden..!!


huber sepp



.

Kettenraucher hat gesagt…

Sichere Orte wird es auf der Welt nicht mehr viele geben. Am ehesten noch die gebirgigen Regionen wir Tirol, Schweiz etc., aber auch da wird es drunter und drüber gehen. Auch Bayern wird noch mit einem blauen Auge davonkommen. In den Großstädten hat man praktisch NULL Überlebenschancen.

Sonst wird überall auf der Welt das Gesetz des Dschungels herrschen. In Afrika wird es Krieg geben von Nord bis Süd, ganz schlimm am Horn von Afrika.
Es werden ganze Landstriche überflutet, Erdbeben wird es geben, Vulkanausbrüche. Die Natur wird völlig verrücktspielen, überall Chaos und Zerstörung.
Davor werden die Amis aus dem Nahen Osten rausgeworfen, auch aus Europa ziehen sie sich zurück.
Bald darauf marschieren jedoch die Russen ein, aber nicht als edler Freund und Helfer, sondern als bestialische Eroberer. ... Es wird schließlich zum totalen Atomkrieg eskalieren. Beendet wird es durch das Eingreifen Gottes. Es hat keinen Sinn sich zu verdrücken, es wird nirgendwo sicher sein.
Wer nicht vorsorgt stirbt.

Und hört auf zu träumen, die Russen werden euch Maulhelden nicht retten. Und hört auf zu winseln wegen BRD-Betrug etc. Ihr hättet es in den letzten 60 Jahren schlimmer haben können. Es kommt alles anders als irgendjemand auf diesem Planeten es sich überhaupt vorstellen kann.

Auch überall nur das Negative sehen zu WOLLEN ist eine Taktik von denen ...

Anonym hat gesagt…

Bettelt nach Spenden und hat dann keine Zeit, Artikel anderer aus dem Internet zu suchen, einzustellen und mit einem Dreizeiler zu kommentieren. Ach wie gut, dass keiner weiss ...

Overkill hat gesagt…

@ Huber, Sepp
Bin, und bleibe vorerst, ein Hartgesottener. Ja, ich will, daß meine selbst zusammengedrechselte „Meinung” von einer besseren, befriedigerenden TATSACHE nicht nur erschüttert, sondern ersetzt wird.

Aber leider ist noch nix besseres aufgeblitzt, worüber sich nachzudenken lohnen würde - aus meinem Krähwinkel her gesehen, versteht sich.

Sepp, Du scheinst wirklich zu glauben, ich will hier bei Dir oder anderen „beliebt” sein oder das unbedingt werden wollen, oder tue ich Dir damit unrecht?

Könnte es vielleicht doch sein, daß ich mit den Infos, die ich gebe, etwas ganz anderes beabsichtige? (Unabhängig davon, ob ein Leser die zur Kenntnis nimmt oder sie für bescheuert hält oder sich schlicht freut, etwas bisher nicht bekanntes vorgestellt zu bekommen.)

Es ist falsch, mir zweifels- und beweisfrei zu unterstellen, daß ich „schon die besten Auffassungen” hätte. Außerdem widerspricht das meinem ausdrücklichen Angebot oben.

Ich habe nie bestritten, und das auch sicher gar nicht vor, daß die STASI („Schwert und Schild der PARTEI”) ihre Vorgaben nach Buchstaben und Geist umzusetzen hatte. Als gelebte „preußische” Beamtenmentalität, quasi, ist gar nichts anderes zu erwarten, für überzeugte Täter. Da ist die STASI-West heute sicher nicht viel anders. Ja, die STASI und die Putins im Ostblock vom KGB wußten sehr wohl, was sie „an Drecksarbeit” zu tun hatten!

Du, irgendwie kapiere ich nicht, was Du bei mir als heuchlerisch unterstellen magst. Bitte klär mich, und gern damit auch andere Interessierte, auf - will dazu nicht eines Tages unwissend den Löffel abgeben, ohne meine Charakterschwächen vorher zu kennen. - Wofür hält man sich denn sonst Feinde - eh, Freunde?

Martin Lauchenauer hat gesagt…

Auf diesem Link werdet Ihr einiges über mich persönlich inne (Englischkenntnisse sind allerdings erforderlich. Besten Gruss Martin Lauchenauer / Schweiz

http://endtimehappenings.blogspot.com/2008/09/david-de-rothschild-on-global-warming.html#links

***********************************

Pre-election Militarization of the North American Homeland. US Combat Troops in Iraq repatriated to "help with civil unrest"

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
By Michel Chossudovsky

URL of this article: www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=10341

Global Research, September 26, 2008


The Army Times reports that the 3rd Infantry’s 1st Brigade Combat Team is returning from Iraq to defend the Homeland, as "an on-call federal response force for natural or manmade emergencies and disasters, including terrorist attacks." The BCT unit has been attached to US Army North, the Army's component of US Northern Command (USNORTHCOM). (See Gina Cavallaro, Brigade homeland tours start Oct. 1, Army Times, September 8, 2008).

"Beginning Oct. 1 for 12 months, the 1st BCT will be under the day-to-day control of U.S. Army North, the Army service component of Northern Command, as an on-call federal response force for natural or manmade emergencies and disasters, including terrorist attacks.

It is not the first time an active-duty unit has been tapped to help at home. ...

But this new mission marks the first time an active unit has been given a dedicated assignment to NorthCom, a joint command established in 2002 to provide command and control for federal homeland defense efforts and coordinate defense support of civil authorities.

After 1st BCT finishes its dwell-time mission, expectations are that another, as yet unnamed, active-duty brigade will take over and that the mission will be a permanent one.

The command is at Peterson Air Force Base in Colorado Springs, Colo., but the soldiers with 1st BCT, who returned in April after 15 months in Iraq, will operate out of their home post at Fort Stewart, Ga.,

...

The 1st of the 3rd is still scheduled to deploy to either Iraq or Afghanistan in early 2010, which means the soldiers will have been home a minimum of 20 months by the time they ship out.

In the meantime, they’ll learn new skills, use some of the ones they acquired in the war zone and more than likely will not be shot at while doing any of it. (ibid)

The BCT is an army combat unit designed to confront an enemy within a war theater.

With US forces overstretched in Iraq, why would the Pentagon decide to undertake this redeployment within the USA, barely one month before the presidential elections?

The new mission of the 1st Brigade on US soil is to participate in "defense" efforts as well as provide "support to civilian authorities".

What is significant in this redeployment of a US infantry unit is the presumption that North America could, in the case of a national emergency, constitute a "war theater" thereby justifying the deployment of combat units..

The new skills to be imparted consists in training 1st BCT in repressing civil unrest, a task normally assumed by civilian law enforcement.

What we are dealing with is a militarization of civilian police activities in derogation of the Posse Comitatus Act.

The prevailing FISA emergency procedures envisage the enactment of martial law in the case of a terrorist attack. The 1st BCT and other combat units would be called upon to perform specific military functions:

They may be called upon to help with civil unrest and crowd control or to deal with potentially horrific scenarios such as massive poisoning and chaos in response to a chemical, biological, radiological, nuclear or high-yield explosive, or CBRNE, attack.

Training for homeland scenarios has already begun at Fort Stewart and includes specialty tasks such as knowing how to use the “jaws of life” to extract a person from a mangled vehicle; extra medical training for a CBRNE incident; and working with U.S. Forestry Service experts on how to go in with chainsaws and cut and clear trees to clear a road or area.

The 1st BCT’s soldiers also will learn how to use “the first ever nonlethal package that the Army has fielded,” 1st BCT commander Col. Roger Cloutier said, referring to crowd and traffic control equipment and nonlethal weapons designed to subdue unruly or dangerous individuals without killing them.

“It’s a new modular package of nonlethal capabilities that they’re fielding. They’ve been using pieces of it in Iraq, but this is the first time that these modules were consolidated and this package fielded, and because of this mission we’re undertaking we were the first to get it.”

The package includes equipment to stand up a hasty road block; spike strips for slowing, stopping or controlling traffic; shields and batons; and, beanbag bullets.

Civil unrest resulting from from the financial meltdown is a distinct possibility, given the broad impacts of financial collapse on lifelong savings, pension funds, homeownership, etc.

The timing of this planned militarization is crucial: how will it affect the presidential elections scheduled for Tuesday November 4.

The brigade in its domestic homeland activities will be designated as the Consequence Management Response Force ( CCMRF) (pronounced “sea-smurf”).

What " Consequences" are being envisaged?

In a conference held under NorthCom last February, the mission of CCMRFF was defined as follows;

"How to protect communities from terrorist and biological attacks topped the agenda last week for more than 100 service members and civilians gathered at Joint Task Force Civil Support headquarters at Fort Monroe, Va.

The U.S. Northern Command Chemical, Biological, Radiological, Nuclear, and High-Yield Explosive Commanders’ Conference, held Feb. 21-23, brought JTF-CS subordinate task force and unit commanders here to discuss common concerns regarding operational requirements of the CBRNE Consequence Management mission and to begin preparations for Exercise Ardent Sentry 2007.

“We’re giving operationally focused briefs to our CCMRF ( CBRNE Consequence Management Response Force) units to help them prepare and successfully deploy for a CBRNE mission in the continental United States, its territories and possessions,” said JTF-CS Current Operations Specialist Hawley Waterman, who helped organized the conference. “This is also an opportunity to get acquainted and establish better relationships with (subordinate commanders).”(NorthCom, March 2007)

What is envisaged is the possibility of a (false flag) terrorist attack on America, which could be used as a justification for retaliatory or preemptive military action overseas (e.g. Iran) as well actions on the domestic front. The ultimate objective of this deployment of 1st BCT is to apply combat experience in the Homeland:

“I can’t think of a more noble mission than this,” said Cloutier, who took command in July. “We’ve been all over the world during this time of conflict, but now our mission is to take care of citizens at home ... and depending on where an event occurred, you’re going home to take care of your home town, your loved ones.”

While soldiers’ combat training is applicable, he said, some nuances don’t apply.

The operation officially has an emergency mandate to "help American citizens on American soil, to save lives, provide critical life support, help clear debris", but it also implies the running of military style operations. :in fact it would appear that the emergency tasks helping civilians is a cover-up. This is a combat unit, which is trained and equipped to kill people:

Some brigade elements will be on call around the clock, during which time they’ll do their regular marksmanship, gunnery and other deployment training. That’s because the unit will continue to train and reset for the next deployment, even as it serves in its CCMRF mission.

Should personnel be needed at an earthquake in California, for example, all or part of the brigade could be scrambled there, depending on the extent of the need and the specialties involved.

Other branches included The active Army’s new dwell-time mission is part of a NorthCom and DOD response package.

Active-duty soldiers will be part of a force that includes elements from other military branches and dedicated National Guard Weapons of Mass Destruction-Civil Support Teams.

A final mission rehearsal exercise is scheduled for mid-September at Fort Stewart and will be run by Joint Task Force Civil Support, a unit based out of Fort Monroe, Va., that will coordinate and evaluate the interservice event.

In addition to 1st BCT, other Army units will take part in the two-week training exercise, including elements of the 1st Medical Brigade out of Fort Hood, Texas, and the 82nd Combat Aviation Brigade from Fort Bragg, N.C.

There also will be Air Force engineer and medical units, the Marine Corps Chemical, Biological Initial Reaction Force, a Navy weather team and members of the Defense Logistics Agency and the Defense Threat Reduction Agency.

One of the things Vogler said they’ll be looking at is communications capabilities between the services.

“It is a concern, and we’re trying to check that and one of the ways we do that is by having these sorts of exercises. Leading up to this, we are going to rehearse and set up some of the communications systems to make sure we have interoperability,” he said.

A national emergency could be triggered. "[H]orrific scenarios such as massive poisoning and chaos in response to a chemical, biological, radiological, nuclear or high-yield explosive [attack]" or a so-called CBRNE type scenario. One assumes that this is some form of domestic attack, allegedly by terrorists.

But at the same time, the Bush administration may be seeking a justification to establish martial law and intervene militarily within the USA.

“I don’t know what America’s overall plan is — I just know that 24 hours a day, seven days a week, there are soldiers, sailors, airmen and Marines that are standing by to come and help if they’re called,” Cloutier said. “It makes me feel good as an American to know that my country has dedicated a force to come in and help the people at home.” (Army Times, op cit , emphasis added)

"This type of planning and coordination and training is a priority both in our headquarters and at NORTHCOM, as we understand our responsibilities to be ready should the requirement arise, God forbid," (Army News Service Sept 15m 2008)





Please support Global Research
Global Research relies on the financial support of its readers.


Your endorsement is greatly appreciated


Subscribe to the Global Research e-newsletter

--------------------------------------------------------------------------------

Disclaimer: The views expressed in this article are the sole responsibility of the author and do not necessarily reflect those of the Centre for Research on Globalization. The contents of this article are of sole responsibility of the author(s). The Centre for Research on Globalization will not be responsible or liable for any inaccurate or incorrect statements contained in this article.

To become a Member of Global Research

The CRG grants permission to cross-post original Global Research articles on community internet sites as long as the text & title are not modified. The source and the author's copyright must be displayed. For publication of Global Research articles in print or other forms including commercial internet sites, contact: crgeditor@yahoo.com

www.globalresearch.ca contains copyrighted material the use of which has not always been specifically authorized by the copyright owner. We are making such material available to our readers under the provisions of "fair use" in an effort to advance a better understanding of political, economic and social issues. The material on this site is distributed without profit to those who have expressed a prior interest in receiving it for research and educational purposes. If you wish to use copyrighted material for purposes other than "fair use" you must request permission from the copyright owner.

For media inquiries: crgeditor@yahoo.com

© Copyright Michel Chossudovsky, Global Research, 2008

The url address of this article is: www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=10341

--------------------------------------------------------------------------------


© Copyright 2005-2007 GlobalResearch.ca
Web site engine by Polygraphx Multimedia © Copyright 2005-2007




Forward email



This email was sent to lauchenauer.martin@bluewin.ch by crgeditor@yahoo.com.
Update Profile/Email Address | Instant removal with SafeUnsubscribe™ | Privacy Policy. Email Marketing by


GlobalResearch.ca | v | montreal | Canada

Anonym hat gesagt…

moin..

@ martin aus der schweiz

wusstest du noch nicht, dass 80% der deutschen nicht wirklich englisch beherrschen..???

@ overkill

eher freund als feind.. ;-)


@ kettenraucher

hast recht.. die einfuehrung der nwo mit begleitenden buergerkriegen und richtig ausgewachsenen kriegen ist noch das kleinere uebel..
schlimm wird es, wenn gott diese "satanskinder" und die, die sie anbeten, von diesem planeten fegt..
das wird kataklysmische ausmasse annehmen, und mann sollte davon ausgehen, dass da ganze kontinente verschwinden, und andere auftauchen.. nur so ist es moeglich, diesen ganzen sinnlosen schrott, den die menschheit produziert hat, zu entsorgen..

und bekannter massen ueberleben ja nur 144.000.. die wohl evakuiert werden...


nochmal zum thema..

700 millarden werden in den markt gepumpt.. koennte man auch 70 mio deutschen 10.000 USD schenken.. ist das gleiche..
das einzigste was also passiert, dass die inflation weiter angeheizt wird..
der 1. oktober ist ja nun bald ran.. schaun mer mal, was die woche so bringt..

ich denke mal, man wird sich mit allerlei kasperle-theater bis zu den US-wahlen hangeln.. obama wird praesident.. diese weihnachten werden dann die letzten halbwegs ruhigen sein.. na und im januar wird dann der show down eingeleitet.. dollar geht den bach runter.. bis zum fruehjahr wirds dann schon richtig turbolent, und die ersten "notstaende" werden eintreten..


huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

Martin, mit diesen endlos einkopierten englischen Kommentaren (zudem noch Besatzerkauderwelsch) wird das Interesse zu dieser Kommentarleiste zerstört.
Verstehst du das eigentlich nicht?
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

Herr Huber, 144000 auserwählte werden überleben, die man dann noch durch 12 teilen muß. Da werde ich nicht dabei sein, ich könnte auch nicht leider sagen, denn zu denen mag ich dann einfach nicht gehören.
Die werden sich dann wieder Menschen-Vieh halten, weils zu faul zum Arbeiten sind und dann geht das Spielchen wieder von vorn los. Und der liebe Jahwe liebt sie über alles. Wenn ich den kriege, oh, wenn ich den kriege. Wo mag der kleine Teufel sich nur verbergen?

Herr martin, wenns a bisserl weniger von derer garstigen sprachen auf Ihrem Blog hätten, hättens auch mehr Kunden, dann brauchens net hier absondern.

frank aus berlin hat gesagt…

Naja,mit der Garstigkeit haben uns wohl unsere österreichischen Nachbarn
gestern gezeigt,was ne Harke ist!

Heiii! Da wird aber unseren europä-
ischen nwo`lern aber der Schreck ins
Gebein gefahren sein - FPÖ und BZÖ
haben gar prächtig zugelegt und wenn
die jetzt noch die Regieung bilden...

...bleibt den fehlgesteuerten,verbildeten "deutschen" nur noch der antifaschistische Beißreflex!
(dies Wahlergebnis -man nennt es auch "die Rache von Köln")

Kettenraucher hat gesagt…

@huber, anonym 0901
Biblische Zahlen sind immer mit Vorsicht zu genießen. 1000 ist die Zahl der Vollkommenheit, 12 bezeichnet die verschiedenen Völker (12 Stämme Israels, aber auch 12 Apostel). 12*12*1000 = 144000. Es werden von allen Völkern welche übrigbleiben, bei manchen aber nur ganz wenige. Für die Tschechen sieht es z.B. gar nicht gut aus.
Gott selbst wird entscheiden, wer übrigbleibt, aber es werden ungefähr 5 Milliarden Menschen sterben. Die Menschen werden nichts mehr haben, alle Tempel menschlichen Hochmuts werden beim Erdbeben zerfallen. Danach kommt das goldene Zeitalter, dauert aber nicht lange. Erst dann kommt der Antichrist (eine EINZELNE Person, die Mutter ist eine jüdische Hure, der Vater Bischof).

Anonym hat gesagt…

Gute Besserung Rumpelstilz! Erhol dich gut von der OP...

LG

Justus

Overkill hat gesagt…

@ An alle Interessierten

Neues aus dem größten Freiluft-KZ der Welt für noch lebende indigene Insassen

Jerusalem (AFP) - Aus Angst vor Anschlägen während des jüdischen Neujahrsfests hat die israelische Armee die komplette Abriegelung des Westjordanlands verfügt. Diese Maßnahme gelte bis Mittwoch um Mitternacht, teilte ein Armeesprecher am Sonntagabend in Jerusalem mit. Zur Begründung hieß es, das jüdische Neujahrsfest, das ab Montag gefeiert wird, sei ein sehr sensibler Zeitpunkt. Die Armee sei deshalb auch in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. Gleichzeitig wolle sie alles tun, um das Alltagsleben der Palästinenser im Westjordanland nicht zu erschweren, versicherte der Sprecher. 29. September 2008 - 05.48 Uhr
-----------------------------------


@ Kettenraucher, von gerade eben, 10 Uhr 01

Du zitierst sinngemäß die „Offenbarung des Lieblingsjüngers Jesu Christi, Johannes”. Biste sicher, daß wir hier nicht längst das „Goldene Zeitalter” (auch für uns in der BRd), das nicht lange dauern sollte, schon hatten?

Und ebenfalls aus der BRd, genauer aus dem „schwarzen” Bayern, ist der Anti-Christ schon längst gekommen - deucht mir!

Der „Papa Razi”, sich selber rotzfrech als Stellvertreter Jesu Christi (der der einzige von Gott Bevollmächtigte war und ist!) bezeichnen lassend, in der Benediktiner-Tradition der Glaubenskongregations-Verfolger und Hexenverbrenner stehend, mit falschem Blick in den Augen (man schaue sich die mal näher an!), zwar vielleicht nicht von einer jüdischen Mutter abstammend, dafür aber in der Pracht-Synagoge mit einem in der Sonne blitzenden großen Metallkreuz vor der Fenster-Rosette an der Roonstraßenfassade in Köln mit satanischen Weihen „geadelt” und hoch geehrt, ohne auf Geschichtslügen ehrlich einzugehen, wo weltweites Gehör einem Ehrlichen, Mutigen absolut sicher gewesen wäre, dieser Papa Razi also ließ sich nicht nur zur jüdischen Synagoge zu einem „Gottes” (Jahwe!)-Dienst fahren (auch in dieser Synagoge dort glimmt erhaben das „magische rote Auge” eines „ewigen” Lichtbringers!), sondern auch von der Schiffahrtsgesellschaft „Köln-Düsseldorfer”, die dem größten jüdischen Bankhaus IN Deutschland, der Bank Sal(omon) Oppenheimer (Pferdmenges, der Adenauer-Geldberater und „Graue Eminenz”, kam auch von dort!), gehört, auf dem Rhein segnend auf und ab mit einem protzigen - mit KD-Werbung aufdringlich vollgekleisterten - Katamaran schippern. Geht es noch deutlicher, um den Anti-Christ in Amt und Pfründen zu dokumentieren?

(Daß ein inzwischen abgerissenes Benediktiner!!!-Kloster in Österreich, das das Hakenkreuz in seinen Insignien führte - Bilddokumente davon existieren! -, den Knaben Adolf Hitler inspiriert haben soll, dieses Omen des bald kommenden Anti-Christ vorab weltweit bekannt zu machen, harrt allerdings noch der öffentlichen und möglichen genauen Überprüfung, die aus gewissen Gründen wohl „zurückgestellt” sein dürfte. Auch die „Synagoge” wird momentan daran nicht gesteigert interessiert sein; momentan wird „unsere Leut” Papa Razi ja noch „interreligiös” beim gleichmachenden Alles-Zusammen-Kleistern im freimaurerischen Sinne von „alle Menschen werden Brüder” benötigt. Noch kann er also nicht „gehen”.
Auch ich mag übrigens den Sarotti-Mohr - als Mensch, nicht als Charakter!)

Kettenraucher hat gesagt…

@overkill
Nein, das goldene Zeitalter wird in Christus begründet sein. Kalter Krieg, 68er-Junkies, Seuchen, Promiskuität, Dekadenz und Völkermord sind nicht die typischen Anzeichen, an denen man ein goldenes Zeitalter erkennt. Sorry.
Der Antichrist wird Jesus in allem nachäffen. Dazu muss er ein junger Hüpfer sein, so um die 30 wenn er offenbart wird.
Das Hakenkreuz kommt von Indien, nämlich vom Sonnenrad.

Du schreibst wie ein Politiker.

Die Hypo-Real-Estate braucht 35 Milliarden. Mann, geht das schnell...

holger hat gesagt…

wenn man sich mal überlegt, wer sich so alles "christ" nennt, dann kann ja nur ein antichrist dabei herauskommen.

betrifft alle "religionen"

und wo jehova mit seinem zwillingsbruder satan steckt, der brauch nur in sein portemonaie schauen. sofern es nicht aus zwiebelleder gefertigt worden ist.

kinder und kindeskinder der beiden werden ja automatisch bei der fed geboren.

aber nicht mehr lange, jehova ist in den wechseljahren, its time to change.

Kettenraucher hat gesagt…

@holger
Hast Recht am Anfang. Man muss nur die Abtreibungsgesetze ansehen. Die Moslems dürfen das nicht.
Ergo: Die Moslems sind schon die besseren Christen als wir.

Der Rest ist mir einfach zu oberflächlich. Guter Cop, böser Cop, nein wirklich.

Kettenraucher hat gesagt…

In Amerika ist der Verkauf von American Buffalo Goldmünzen von der Regierung verboten worden.

Weils eine zu hohe Nachfrage gab :-)

Anonym hat gesagt…

@Kettenraucher

Nö nö, die brauchen kurzfristig mindestens 184Mrd Euro!

http://www.weissgarnix.de/

Gruß Kurt

Anonym hat gesagt…

Wirtschaftliche Belange sind ja nicht so meine Stärke. Obwohl, zu behaupten, dass da noch einer den Durchblick hat... Bei einer Rotte verrücktgewordener und geldgieriger "Tiere".

184 Milliarden so mal kurzfristig, das ist mehr als die Gesamtverschuldung von Österreich!!
Dabei soll der Höhepunkt der Hypothekenkrise noch nicht mal überwunden sein, da bahnt sich der Supergau der Supergaus an, nämlich die Derivate. Spätestens beim nächsten dreifachen Hexensabbat (20.Dezember) wird die Bombe hochgehen. Schöne Weihnachten!

Kettenraucher hat gesagt…

Obiger ist von mir

Anonym hat gesagt…

Ihr Experten Ihr!
alle sitzen im Hamsterrad, in der sogenannten Matrix.
das ganze ist nur ein Spielchen und die Bibel ist die Gebrauchsanweisung, Außer den Spielern dürfen wir als Figuren die Gebrauchsanweisung sogar selbst einsehen und, ho ho, machen uns sogar noch gedanken über unser sogenanntes Seelenheil.
Deshalb gibt es Prophezeihungen. Nur deshalb. Weils in der Anleitung drinnen steht!!
Aber ein verdammt perverses Spiel. Versuchts doch mal mit Logik.
Genau so wie Geld gedruckt wird wurden Seelen „gedruckt“. Ich betone: Wurden!
Zur Zeit gibt’s ein Unterangebot an Seelen. Deshalb müssen 5 Milliarden dran glauben. Selbstverständlich gibt’s auch Seelenlose. Das sind unsere sogenannten Mächtigen und gleichzeitig die Player, die aktiv dran teilnehmen. Ich würde mal gern wissen, welche Wetten die abgeschlossen haben . ha ha ha ha ha
Tschuldigung, bleib lieber anonym, sonst betet mir noch einer einen Fluch an den Hals

frank aus berlin hat gesagt…

Ich werde das Gefühl nicht los,aber irgendie scheint das zu passen.

Friedrich Nietzsche
"Der Wille zur Macht,Teil 2"

Zitat:

"Todfeindschaft der Herde gegen die Rangordnung;ihr Instinkt zugunsten der Gleichmacher (Christus).
Gegen die starken Einzelnen ist sie
feindselig,unbillig,maßlos,unbescheiden
frech,rücksichtslos,feig,verlogen,
falsch,unbarmherzlig,versteckt,neidisch,
rachsüchtig.

Ich lehre;die Herde sucht einen Thypus aufrechtzuerhalten und wehrt sich nach beiden Seiten,ebenso gegen die davon Entartenden (Verbrechter usw.)als gegen die darüber Emporragenden.
Die Tendenz der Herde ist auf Stillstand und Erhaltung gerichtet,
es ist nichts Schaffendes in ihr.

Zitat Ende

holger hat gesagt…

ob das so stimmt, was da geschrieben worden ist?


###############################
NEW YORK, 29. September (RIA Novosti). Die Umsetzung des 700 Milliarden Dollar schweren Rettungspakets für die kollabierende US-Finanzbranche hängt von China und anderen ausländischen Investoren ab, schreibt " The Wall Street Journal".

Die US-Regierung will staatliche Schuldpapiere für 700 Milliarden Dollar emittieren und im Ausland plazieren. China hält derzeit den größten Teil der US-Schuldverschreibungen.

Mit der Rettung der größten Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac, in dessen Papiere vor allem China, aber auch Russland investiert hatten, wolle Washington das Vertrauen der ausländischen Investoren zurückgewinnen, so die Zeitung. Seit Jahresbeginn sind in den USA bereits 13 Banken pleite gegangen.

Sollten China und die Nahost-Staaten kein Interesse an den US-Staatspapieren zeigen, dann müsse die Regierung den Zinssatz anheben, was weitere Risiken für die Finanzstabilität mit sich bringen würde. Bisher haben die USA bereits Staatspapiere im Wert von knapp vier Billionen Dollar emittiert. Rund die Hälfte davon ist im Besitz ausländischer Investoren.

Laut "Wall Street Journal" war es vor zehn Jahren kaum vorstellbar, dass die Wirtschaft der Finanz-Supermacht USA jemals auf ausländische Investoren angewiesen ist.

Das Hilfspaket für die Finanzmarkt soll an diesem Mittwoch vom US-Senat verabschiedet werden.
############################

holger hat gesagt…

@ kettenraucher

############################
Der Rest ist mir einfach zu oberflächlich. Guter Cop, böser Cop, nein wirklich.
############################

weder findest du bei mir das wort "gut" noch "böser" cop. das spiel ist auch viel zu einfach.

ich kenne aber auch nicht viele, die nicht von jehovamoney und devilinterests abhängig gemacht worden sind.

das hat mit gut und böse rein garnichts zu tun.

wenn ich mir aber überlege, wieviel menschen wegen diesem zeugs leiden und getötet werden worden sind, wie viel familien zerstört worden sind, gut, dann solls halt so sein.

da sind 5 mrd. menschen ein klacks dagegen. auch nicht schlimm.

ich bin der meinung, dass diese reinigung längst überfällig ist.

mir ist es persönlich scheißegal ob ich drauf gehe oder nicht.

Anonym hat gesagt…

****mir ist es persönlich scheißegal ob ich drauf gehe oder nicht****
Wenn du Hilfe brauchst, schreibs hier rein, TU ES...

Overkill hat gesagt…

Satanismus gibt es doch gar nicht, hahaha - oder eben diskret doch?

Köln (AFP) - Blutspuren auf einem Feldweg in Leverkusen haben am Wochenende eine Suchaktion der Polizei ausgelöst - und sich schließlich als Überreste eines satanischen Kultes erwiesen. Spaziergänger hatten am Samstag auf dem Feldweg Kleidung mit Blutflecken und eine größere, augenscheinlich frische Blutspur entdeckt, wie die Polizei am Montag in Köln mitteilte. Da die Ermittler weder einen Unglücksfall noch ein Kapitaldelikt ausschließen konnten, wurde die Mordkommission alarmiert. Eine Suchaktion mit Hunden und einem Hubschrauber förderte jedoch nichts Verdächtiges zutage.
29. September 2008 - 12.48 Uhr
-----------------------------------

@ Kettenraucher
Es kommt auf die Interpretationsstandpunkt an. Aus Sicht der NWOler und sonstigen Herrschenden ist es längst ein „Goldenes Zeitalter”.
Aus christlicher Sicht dagegen! ebenfalls, weil dieses „goldene” Sodom und Gomorrha arme und nachdenkende Menschen zur Besinnung auf das wirkliche, das ewige „GOLD” führt, bzw. führen kann (Merke: Ohne Leidensdruck kein Lerneffekt!).

Eine rein weltliche Interpretation allerdings wäre nicht der Geist Jesu Christi, der aus dem letzten Buch der Bibel weht, wo ER will. Denn diesem letzten und höchsten Gottesgesandten kommt es eben vor allem auf die geistige Ebene, nicht die materiell-dingliche, reduziert weltliche, an.
Einverstanden soweit?

Das Hakenkreuz kommt bei den Indern, Arische Stammesabkunft, vor, das ist korrekt. Ist dort heute noch sehr in Mode.
Aber - es kommt eben auch bei den Benediktinern, Gruß an Papa Razi, alias Benedikt xxx., vor, wie oben von mir bereits präzise aufgezeigt.
Ob derselbe Sinngehalt vorliegt, kann ich allerdings nicht bestätigen.

Zur Hypo Real Estate:
Die BRd-Regierungs-Einheits-Mischpoke hat heute eine 35 Milliarden-Euro-Bürgschaft für diese Pleitegeier bekanntgegeben, die sie am Wochenende klammheimlich „in kleinem Kreise” ausgemauschelt (ballotoniert?) hatten.

holger hat gesagt…

@ anonym 13:54

vielen dank, für den hinweis. ich brauche aber keine hilfe, und bin auch nicht selbsttötungs gefährdet etc.

ich aber habe keine angst davor, was kommt. und wenn morgen ein meteorit einschlagen würde, wäre auch egal.

ich weiß wo ich hinkomme und war auch schon mal dort. das reicht mir.

holger hat gesagt…

na, jetzt wirds aber lustig:



##############################
BRÜSSEL, 29. September (RIA Novosti). Nachdem die Iren in diesem Juni gegen den Lissabon-Vertrag gestimmt hatten, verdächtigt die Europäische Union die USA, das Referendum zum Scheitern gebracht zu haben.

Bei der Volksabstimmung am 12. Juni hatten 53 Prozent der Iren gegen den EU-Reformvertrag gestimmt. Um wie geplant im Januar 2009 in Kraft zu treten, muss die Vereinbarung von allen 27 EU-Staaten unterstützt werden. Bisher wurde sie von 24 Staaten ratifiziert.

Die Präsidentenkonferenz des Europäischen Parlaments (EP) verdächtigt die USA, über einen irischen Unternehmer eine Öffentlichkeitskampagne gegen den Lissabon-Vertrag in Irland finanziert zu haben. Die Regierungen von Irland und Frankreich (derzeitiges EU-Vorsitzland) sowie die EU-Kommission haben indes Aufklärung gefordert. Hierfür soll eine EP-Delegation in die USA entsandt werden.

Die USA gerieten in Verdacht, nachdem der irische Geschäftsmann Declan Genley eingestanden hatte, 200 000 Euro für die Vertragsgegner (Libertas) gespendet und damit den maximal zulässigen Spendenumfang von 6348 Euro überschritten zu haben.

Laut irischen Medien erhielt Genleys Firma Rivada Networks vom Pentagon einen 200 Millionen Euro schweren Auftrag für die Lieferung von Kommunikationsausrüstung. Daniel Con Bendit, Fraktionschef der europäischen Grünen, vermutete, dass es in den USA Kräfte gebe, die Europa destabilisieren wollen.

#################################

Anonym hat gesagt…

alle sitzen im Hamsterrad, in der sogenannten Matrix.
das ganze ist nur ein Spielchen und die Bibel ist die Gebrauchsanweisung,


Richtig: (fast) alle sitzen (besser: rennen!) im Hamsterrad. Hier ein anderer Name für "Hamsterrad": Egoismus!

Aus der Bibel kann man (wenn man denn will) lernen, wie man aus dem Hamsterrad/Egoismus rauskommt. Leider ist die Botschaft etwas unklar, da in Metaphern gefasst, was ja andererseits für noch Unwissende so sein muss, da es sich ja um eine geistige Angelegenheit handelt. Wer aber an den Metaphern kleben bleibt (sie wörtlich nimmt), wird die Botschaft niemals verstehen. Zum Beispiel: Wasser steht für geistigen Tod; Egoismus IST geistiger Tod; Sintflut = eine von Egoismus überschwemmte Welt, die von geistig toten Geschöpfen bevölkert ist. Womit wir bei den "lebenden Leichen" wären ;) Und siehe da, es gibt EINE Möglichkeit, von den "Toten" auferstehen zu können, geistig neugeboren zu werden: durch Überwindung des Egoismus. Mehr steht in der Bibel eigentlich nicht drin. Da sich aber über die Jahrtausende eine gewisse Begriffsstutzigkeit hartnäckig erhalten und bis heute behauptet hat, ist die Botschaft immer und immer wieder in die verschiedensten Formen gekleidet worden, in der Hoffnung, dass die Banausen doch endlich mal begreifen würden...

Anonym hat gesagt…

Merke: Ohne Leidensdruck kein Lerneffekt!).


Hach ja, wie lieb - wenn ich mal schöpfer bin , erschaffe ich auch Wesen, die zwanghaften Kollisionsdrang mit Kanten haben. Natürlich gibts in diesem Universum zu 9 zehntel nur scharfe kanten.

Glasknochen werden sie auch noch bekommen und dazu natürlich ein wahnsinnig flippiges Temperament und wagemut. Soll schließlich kein einziger Knochen im Leib heil bleiben.

Natürlich werde ich ein klein bischen fairer sein und jeden sofort ernten lassen , was er sät.

Außerdem werde ich meine Verkünder der wahrheit ein wenig öfter reinkarnieren lassen, damit meine kleinen immer genug glaubwürdige Infos haben.

Ich werde sie auch nicht nötigen, irgendwelche Inkarnationsverträge zu unterzeichnen, dioe nur Qualen verursachen, und wo sie nicht geschnallt haben, worauf sie sich eigentlich einlassen.

Anonym hat gesagt…

@ huber sepp

zitat: danke :-)

leider kann und will ich nicht mehr schreiben, denn dann koennt ich ja gleich meinen eigenen blog eroeffnen..
und 2h internet am tag reichen mir voellig aus.. hab ja auch noch andere sachen zu tun.. in africa gibs kein hartz IV !!
---
gibts da wo ich bin auch nicht, aber spielt keine rolle, die ganze welt geht pleite.
finds aber schön ab und zu was von dir zu lesen. wo in africa steckst du eigentlich?
grüssdi, l.

Kettenraucher hat gesagt…

@holger
Zur Sache mit den USA und der EU. Im ersten Moment würde ich dir sogar Recht geben, jedoch ...
Vielleicht fangen sie an zu begreifen, dass sie auch nur benutzt wurden, und wenn die Festung Europa mal steht??? Was geschieht dann mit denen, wenn sie sozusagen nicht mehr gebraucht werden??? Betrogene Betrüger sozusagen.

Ist gewagt, weiß ich, aber nach dem Studium gewisser Dokumente, dessen Vorbesitzer "zufällig" von einem Blitz erschlagen wurde und diese dann an die Öffentlichkeit gelangt sind, natürlich längst von "Experten" "widerlegt", so kann man auch aus diesen "Fälschungen" etwas lernen. Oberflächlichkeit führt in dieser Welt nicht zum Erfolg, auch nicht zwanghafte Beweisführung wie es die Mathematiker vorexerzieren. Ein gewisses Bauchgefühl nicht unterdrücken. Das muss man sich nicht erst verdienen, das gibts zum NULLTARIF. Und das sagt mir, da KÖNNTE, allem was ich bis jetzt weiß zum Trotz, sogar was dran sein...

holger hat gesagt…

das rettungspaket 700 mrd usd

ist abgelehnt worden.

newsticker n-tv kauft euch kerzen

Overkill hat gesagt…

@ Anonymus von 16 Uhr 19
Du hast ein bemerkenswert gutes, sicheres Interpretationsvermögen bezüglich Metaphorik bzw. Gleichnissen in der Bibel. Gratuliere dazu! Darf ich fragen, wo Du diese Begabung her hast? Interessiert mich!

Absolut korrekt ist Deine Aussage:
„Wer aber an den Metaphern kleben bleibt (sie wörtlich nimmt), wird die Botschaft niemals verstehen.

Ich gründe dabei auf die Werke durch den Schreibknecht Gottes, Jakob Lorber.

Geistige Neugeburt - durch Eigenüberwindung des Egoismus, wie schon die Römer sagten: per aspera ad astra - durch Schwierigkeiten (hin) zu den Sternen!

Mehr steht in der Bibel eigentlich nicht drin.
Richtig, die kann nur sein - und ist auch - ein Sprungbrett zu höheren geistigen Reifungsstufen. Bis zum Erlösungswissen.

Jede Menschenseele braucht dazu verschiedene Einstiegsstufen, bzw. -ebenen, aufgrund bisheriger unterschiedlichster Vorbildung, wobei ein biblisches „Sein wie die Kinder” sogar am wenigsten hinderlich beim Dazu-Lern-Prozeß ist, weil Kinder noch kaum selbst ankonditionierte Denkblockaden, Denkhindernisse vor sich haben, auf dem geistigen Erlösungswege.
-----------------------------------


@ Anonym von 17 Uhr 03
Mit Deiner gegenwärtig demonstrierten geistigen Grundhaltung bist Du von einem, wie auch immer gearteten, vielleicht noch gern sogar „inspirierten”!, Schöpfertum leider ganz weit entfernt.

Du scheinst zu glauben, daß die „Kanten” im Leben geschaffen wurden, um die Menschen überall zu schikanieren - falsch!
Sie sind dazu kreiert worden, damit der jeweilige Mensch an ihnen selber geistig „reifen” kann (nicht: MUSS!), sich „selber weiterentwickeln” kann. Soweit es im Leben eben möglich ist.

Wenn Du mal genau beobachtest, daß Dir im Leben gewisse ähnliche „Situationen” immer mal wieder, in unterschiedlicher „Situations-VERPACKUNG” begegnen, stets dieselbe, meist unangenehme „Problematik” aufweisend. Wenn Du aber eines Tages die Grundproblematik gelöst haben wirst, wird Dir nie, nie wieder eine solche Problematik (nämlich eine AUFGABENSTELLUNG für Dich!) begegnen. Weil Du sowas nicht mehr brauchst.
Aber - es werden andere Problemchen auftreten, immer wieder.
Bis du auch deren Grundproblem einmal gelöst haben wirst.

(Manche haben immer wieder PECH bei irgendwas, andere nie. Komisch, nicht wahr? - Aber eben nur solange, bis sie die Ursache für dieses „Pech” aufgearbeitet haben werden. Danach wird es nicht mehr auftreten brauchen.)

Jeder möge das bitte bei Interesse für sich selber prüfen, checken. Es lohnt sich!

„Hach ja, wie lieb - wenn ich mal schöpfer bin, erschaffe ich auch Wesen, die zwanghaften Kollisionsdrang mit Kanten haben. Natürlich gibts in diesem Universum zu 9 zehntel nur scharfe kanten.”

Sei ruhig weiter ein wenig naiv, bei Deinem Schöpfer-Traum. Eines Tages, soviel sei Dir heute schon verraten, wird dieser Dein Traum sogar wahr. Aber - ganz anders, als Du momentan Dir auch nur in kühnsten Träumen vorstellen kannst!

holger hat gesagt…

@ overkill

das mit dem pech und nicht mehr haben zu müssen, ist eine aussage, die leider so nicht stimmt.

wenn du pech zu glück meinst. man kann höchstens ein paar situationen anders regel.

manchmal verhilft das pech erst zum glück. trotzdem möchte ich es nicht missen. da dir ständig die augen geöffnet werden.

hab ich nun pech, ein flugticket nicht mehr zu bekommen, wo dieses flugzeug nicht auf normale art vom himmel kommt?
oder haben die anderen pech gehabt?

kommt immer auf die betrachtungsweise drauf an.

ich darf zum beispiel keine elektrogeräte oder ähnliches z.B. selbstbauschränke von IKEA (fehlt immer was, lebst du schon oder schraubst du noch) erwerben, sind immer montagsgeräte.

ist das nun pech, dass sich meine frau darum kümmern muss?

pech nicht gleich fehler

@ kettenraucher

das mit europa ist sowieso ein ding für sich selbst. da haben selbst die lenker ein problem mit.

am besten setzt man auf mehrere pferde. aber das die usa (die ja sowieso nicht) die iren mit einer wie oben aufgeführten taktik, so beeinflussen, dann muß das ganze cervesa verseucht gewesen sein.

mir haben mehrere iren gesagt:

hätte die regierung uns gesagt wir sollen mit nein stimmen, dann hätten wir genau das gegenteil gemacht.

Anonym hat gesagt…

29. September 2008 21:17

Der Beitrag war zynisch gemeint.

aber genau, ich versteh das alles nicht und bin gefrustet.

wieso wird mit qual , anstatt mit belohnungen gearbeitet?

bei gottes system schlägt jeder pädagoge die hände über dem kopf zusammen.

abgesehen davon haben wir nicht einmal einen richtigen lehrplan, sondern jede menge Double-binds.

was solls - glückwunsch jedenfalls für Dein Gottvertrauen. ich könnte es immer in den All- er- wertesten treten. Ich hoffe, es liegt an mir.
(Allerdings ist unser Planet ein Meisterstück geworden. das hat es klasse hingekriegt + noch ein paar sachen.)

Overkill hat gesagt…

@ Holger von 21 Uhr 57

Sicher hast Du recht, wenn Du meine Aussage zum „Pech” total verallgemeinernd betrachtest.

Das Leben an sich ist natürlich sehr viel differenzier(ter/ender), als man es mit wenigen plakativen, zum Nachdenken anregen sollenden Worten hier beschreiben kann. Ja!

Mir kommt es auf den Kern dessen an, um nicht seitenweise auswalzen zu müssen und es dann jedem immer noch nicht recht getan zu haben. Soweit einverstanden?

Ja, manchmal verhilft genau das scheinbare „Pech” zum Glück, indem es zum Nachdenken anregte - und damit einen „Kurswechsel”, aufgrund als „schmerzhaft” empfundenem „Leidensdruck”, zur Folge hatte. Das geistiges „Lernziel” für den „Zögling” wäre damit dann erreicht!

Dein Beispiel mit dem Flugticket, das Dir den Absturz, aber den Anderen gar nicht, erspart - ist mit weltlicher Logik nicht erklärbar!

Geistige Logik dagegen geht davon aus: was braucht JEDER EINZELNE zu seiner geistigen Entwicklung sinnvollerweise. Und danach richtet sich dann der ZU-Fall der jeweilig bestmöglichen Option für jede einzelne Zielperson - ohne dabei als „gerichteter” Zufall einem sonstigen Beobachter aufzufallen.

Soweit die geistige Logik, wobei die von Dir zitierte „Betrachtungsweise” für die geistige Logik völlig nebensächlich ist, außer eben daraufhin, daß sie nicht als tiefere Logik für jeden erkannt werden SOLL (außer für genau!!! Beobachtende, Nachdenkende - meist auch erst in der Rückschau).

Deswegen ist übrigens auch die Bibel ein komplettes Geheim-Buch. Weil der Oberflächliche daraus nur Worte, Worte, Worte liest, und den Schinken hochmütig in die Ecke kloppt, der Weise werden Wollende hingegen, wie die Kinder eben!, versucht den geistigen Sinn herauszudestillieren - und weiterzugeben.

Deine spezielle IKEA-Problematik kann ich Dir hier hobbymäßig leider nicht „auslegen/exegieren”, weil ich die wichtigen Zusammenhänge und Hintergründe als kleines Menschlein gar nicht dazu kennen kann. Dir sei nur gesagt, ich hatte „mit sowas” noch nie in meinem Leben irgendein auch nur kleinstes Problemchen. Dafür schleppe ich anderes „noch nicht aufgearbeitetes” (leider) Karma/Darma wie ein Ränzlein vor mir her bzw. mit.

Vielleicht soll Dein Zusammenleben mit Deiner lieben Frau ja gerade das „Burden Sharing”, „ein jeder trage des Anderen Last!”, die mitmenschliche ERGÄNZUNG der EHELEUTE also hier, vertiefen?

„pech nicht gleich fehler”
Da stimme ich Dir natürlich voll zu!
-----------------------------------


@ Anonym von 10 Uhr 38
Es wird nicht direkt mit QUAL, aber mit „Problemen”, „Lästigkeiten” bzw. „Zur-Wiedervorlage-Optionen” und zwar letztlich FÜR (nicht: GEGEN!) DICH „gearbeitet”!

WIZO?
Das habe ich „den Alten mit Rauschebart” da oben, ich darf ihn „mein lieber Vater” nennen und „am Oberarm zupfen”, wenn was für mich unklar geblieben sein sollte von Ihm, auch mehrfach und ungeduldig genug gefragt!

Bis mir endlich Seine Antwort „ZUFIEL”, sprich: sie war einfach dazu plötzlich in meiner Birne, janz locker!

Weil wir Menschen erst bei Leidensdruck nachhaltig lernen, bzw. zur „Besinnung” kommen, aus dem Alltagstrott ausscheren, innerlich, in uns (seelisch!), einkehren - und dann erst, traurig genug!, eine dauerhafte!!! Lösung (nicht wie gern draufgeschustert: irgendeinen zeitweiligen Flicken!) ERARBEITEN.

Und erst wenn die Lösung ernsthaft erarbeitet sein wird, hört das Problem auf, eines zu sein - ansonsten peitscht es immer wieder „WIEDERVORLAGE” in unser Hirn!

So sind wir Menschen nun mal. Doof, nicht wahr? Aber mit der weltlichen Pädagogik à la „positive Konditionierung” - ist es im Geistigen nicht weit her. Da muß ab und zu mal auch der Teppich-Klopfer aus dem Schrank geholt werden, um lieb gewordene Gewohnheiten, die man sich (als unartiges „Trotz”-Kind) partout nicht abgewöhnen will, „mit Nachhilfe” austreiben zu können. Klaro?
(Habe früher auch ab und zu diesen Klopfer genießen/erleiden dürfen; hat mir - im nachhinein selbstbetrachtet! - nicht geschadet!)

Wichtig ist nur, daß man nur genau die Schichsalsschläge drauf kriegt, die unbedingt nötig sind, nicht mehr!!!

(Diese „Pädagogik” erscheint mir die optimalste zu sein, gegenüber der „dressierten Affenmethodik”, die uns meist mosaische „Päda”- und sonstige dubiose -„gogen” gern aufschwatzen wollen, ohne die menschlichen Besonderheiten (in deren eindimensionalen Menschenverständnis!) ausreichend genug berücksichtigt zu haben.

Jede Person/Zögling!!! braucht und hat auch einen eigenen! Lehr-Plan.
Mit!!! den angesprochenen Wiederholungsphasen, notfalls bis zur „Vergasung”, bei häufiger bzw. hartnäckiger „Retardierung”.

Eh, das mit dem Gottvertrauen: das „lag nicht im Gras rum”, oder fiel mir zu. Ich mußte/durfte das, mühsam nährt sich das Eichhörnchen!, Stücklein für Stücklein aus dem beobachteten UM-Mich-Herum-Geschehen ableiten, entwickeln, und, ein gut Teil VORSCHUSS-VERTRAUEN darein investierend, dann erleben.

Das war/ist der in der Bibel angebotene „STEILE WEG”, der mühsam und endlos scheinend wirkt, vor allem am Anfang!
Aber das Ziel ist köstlich - unbeschreibbar. Und - oh Wunder, ne Flunder - sogar bereits zu Lebzeiten als oller fehlbarer, noch nicht ausgelernter Mensch schon ERLEBBAR!

Auch Du, lieber Leser, hast den sogenannten „Marschall-Stab”, also die „Königs”-Kindschaft, im „Tornister”, also in Deiner Seele, als Funken der Ewigkeit bereits. Sollte halt eventuell, Du bist frei, das zu unterlassen!, zum Aufglimmen, zum Lodern gar, gebracht werden. Wer nicht will, der muß auch nicht - klaro!
Ich wollte ...

(Wieso hier und im alten Schinken namens Bibel nicht KLARTEXT geredet wird? - Weil dazu irdische Worte nicht zur vollständigen Beschreibung der geistigen IST-Lage existieren, nur Gleichnisse verdeutlichen Unschilderbares. Und sie führen über materielle Denk-Horizonte hinaus, die uns bisher meist nur zur Verfügung stehen.)

Anonym hat gesagt…

technik hat text gefressen.

overkill, o.k., versteh schon irgendwie, bin aber noch nicht so recht geschlüpft.

find übrigens gut, wenn so ein alter haudegen noch fromm wird irgendwie.

also ist immer hoffnung , auch für dä symboljodn. haha

vielleicht sollte man nur charaktereigenschaften und verhaltensweisen anprangern und nicht mit irgendwelchen überbegriffen laborieren?

ich finde nämlich ne menge scheiße in jeder richtung der diversen religionen. und die kabbala würde mich zb mal interessieren, aber man findet ja keine infos die ottonormal schnallt.
und deshalb in ne loge einzutreten wär nicht meins.

alle leute behandeln, wie sich selbst (sadomasos ertstmal therapie machen*g) und überall rumgucken + das beste behalten.

isse vernünftige essenz