Mittwoch, 10. September 2008

0808-16 / Saakaschwili flößt Mißtrauen ein

http://www.vz.ru/politics/2008/9/10/206332.html




Saakaschwili flößt Mißtrauen ein

Саакашвили внушает подозрения

Европа и США усомнились в том, что политический режим Грузии действительно демократичен

Europa und die USA bezweifeln, daß das politische Regime in Georgien wirklich demokratisch ist
«Молодая грузинская демократия» рискует окончательно растерять соответствующий имидж в глазах Европы и США
10 сентября 2008, 16:55
Фото: Reuters
Текст: Юлия Малышева


Бюро по демократическим институтам и правам человека ОБСЕ обнародовало окончательный доклад по парламентским выборам в Грузии. Судя по документу, президент Михаил Саакашвили оказался не столь уж демократичен, по крайней мере, его партия выиграла последнюю кампанию не совсем честным путем. Первые сомнения на предмет того, что Грузия является «маяком демократии на постсоветском пространстве», зазвучали и в Вашингтоне.

«Молодая грузинская демократия» рискует окончательно растерять соответствующий имидж в глазах Европы и США. Согласно окончательному докладу БДИПЧ ОБСЕ по итогам парламентских выборов в Грузии, само голосование и подсчет его результатов сопровождались массовыми нарушениями.

«Доступ к российскому сегменту Интернета в Грузии по-прежнему заблокирован» Что характерно, из предварительного доклада БДИПЧ следовало, что бюро в целом удовлетворено организацией грузинских выборов и не выделяет каких-либо серьезных нарушений. В итоговом же варианте документа отмечается, что хотя голосование и прошло в приемлемом по стандартам БДИПЧ русле, но не без фальсификаций.

В частности речь идет о «подтасовке голосов», «множестве серьезных нарушений», допущенных при подведении итогов голосования и «многочисленных и значительных изъянах» со стороны ЦИК Грузии при рассмотрении жалоб.

Кроме того, БДИПЧ обращает внимание, что в день голосования были избиты, по меньшей мере, 6 сторонников оппозиции, пытавшихся данные нарушения пресечь.

«В одном случае представитель ООН даже получил перелом ноги, после того как неизвестные вынудили его остановить автомобиль. Еще два случая касаются фактов подтасовки голосов», - цитирует документ Reuters.

В докладе также отмечается, что «подготовка к экзамену на демократию», как сам окрестил парламентскую кампанию Саакашвили, была проведена самым тщательным образом: за два месяца до выборов грузинские власти значительно расширили возможность использования административного ресурса.

«Избирательная кампания была омрачена многочисленными случаями запугивания, в том числе, кандидатов, активистов партий и госчиновников», - в этом доклад, по сути, повторяет, обвинения грузинской оппозиции, выдвинутые в адрес официального Тбилиси (как известно, оппозиция не признает официальные итоги этих выборов, в связи с чем отказалась от большинства мандатов в парламенте).

Кроме того, некие признаки сомнения на счет «демократичности» режима Саакашвили наметились и среди политиков США. Накануне, выступая на слушаниях Конгресса, ряд законодателей озвучили в адрес грузинских властей несколько совсем не лестных эпитетов.

«Мы слышим сегодня здесь и читаем в газетах, что в Грузии процветающая демократия, но в нашем собственном докладе о правах человека в Грузии есть сведения о том, что послужной список режима Саакашвили является не совсем позитивным. Имели место подавления оппозиции, закрытия независимых СМИ... И давайте не будем думать, что мы здесь оказались только потому, что это маленькая страна, у которой имеется демократический импульс», - заявил в частности глава подкомитета нижней палаты Конгресса США по иностранным организациям Билл Делахант.

Любопытно, что одно из последних «демократических решений» официального Тбилиси (а именно – запрет на вещание российских телеканалов и закрытие доступа к российским интернет-ресурсам), по поводу которого недавно возмущалась грузинская оппозиция, по-прежнему остается в силе.

Хотя в среду в ряде СМИ и появилась информация о том, что Грузия вновь открыла доступ к Рунету, на практике она не подтвердилась.

Diesen Satz hier werde ich morgen durch die Übersetzung ERSETZEN - Georgien ist das Gleiche in GRÜN was die Ukraine in Orange ist, beides sind US-amerikanische Marionetten-Regime ohne jegliche demokratische Legitimation.

Diejenigen, die gerne einmal nach Russland fahren möchten, dürfen sich an der Übersetzung versuchen. Morgen steht meine Übersetzung hier.

Leider habe ich jedoch noch viel, viel mehr zu übersetzen ... und zu kürzen, denn 33 Seiten mute ich Euch nicht zu. Es geht um die Planungen des III. Weltkrieges - absolut verrückt - aber die, die das planen, erhalten die Macht dazu. Leider.

Ein jeder wird sich noch an die gemütliche und fast noch friedliche Zeit mit George W. Bush zurücksehnen.


Rumpelstilz 2008-09-10


Bitte beachten Artikel 0809-13 SPD - Quo vadis ? 1. Kommentar / Rumpelstilz



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Weltuntergang der 407.?
Eigentlich dachte ich die Welt würd heut untergehen, wo sie da so am schwarze Löcher basteln sind im CERN, da gabs einer, ein Herr Dr. Rössler, der sagte die Welt schrumpfe innert mikrokstel milisekunden in ein cm und dann in nichts. Also heute um 10 h irgendwie hätt mir das noch gepasst, wegen den anderen 10 prophezeiten Weltuntergängen. Weil mir das langsam auf den Keks geht das Warten.

Anonym hat gesagt…

Nur so zur Erinnerung....


------------------------
Sonntag, 30. März 2008
0803-28 / Die USA planen einen nuklearen Angriff !
.

Die Nachricht erschien mir im ersten Augenblick als zu monströs, aber eine tiefere Recherche in der Materie erhärtet Stück für Stück, was ich bei Baltimore Chronicle fand.


Ein Nuklearangriff der USA steht bevor !!!
---------------------------------------

Die Blogs übertrumpfen sich ständig mit Weltuntergang. Erinnert mich an einen Spruch, leicht abgeändert (von mir)

Stell dir vor es ist Weltuntergang und keiner geht hin.

Filos hat gesagt…

Frage an alle PG-Leser: Wer weiss etwas ueber die angebliche (?)Krankheit (Krebs) des McCain und der Uebernahme der Presidentscheft von Palin?

Rumpelstilz hat gesagt…

Weit bedenklicher ist die voraussichtliche Wahl von OBAMA - Ohh Bama ! Hinter ihm steht Zbigniew Brzezinski, dessen Hass auf Russland sichtbarste Zeichen von pathologischer Zerstörungswut aufweist.

Die Ziele werden in der Übersetzung benannt. Es handelt sich um Russland und China --- wobei der "Krieg" gegen China in Afrika bereits begonnen hat: Darfour und Zimbabwe.

China leistet in Afrika R E A L E Entwicklungshilfe, baut Schulen, Krankenhäuser, Straßen, usw. im Austausch für Rohstofflieferungen (auch Öl) und gibt so auf vernünftige Art einen Teil der 1,6 Billionen Dollar Währungsreserven an faulen US-Schuldverschreibungen aus.

Der Darfour-Konflikt ist nicht das, was diese unausstehliche Wieczorek-Zeul den Deutschen glauben machen will - dahinter steckt das Albert Einstein Institute von Gene Sharp zwecks "Revolution". Die USA wollen das Öl, das China erhält. Dazu wurde die Pipeline vom Atlantikhafen Kribi (Kamerun) bis an die Ostgrenze des Tschad gebaut ... nur das Öl bekommt China über die Pipeline an den Indischen Ozean.

Und Georgien war ein erster Versuch Russland in einen Krieg einzubinden ... - hat nicht geklappt - als nächstes ist die Ukraine dran!!!

Die Welt ist eben nicht so, wie es den Anschein hat.

Anonym hat gesagt…

@RUMPELSTILZ, kennst Du das Höhrbuch von dem französischen
Juden Emmanuel TODD: Weltmacht USA Ein Nachruf ?

Höhre sie gerade (immer wenn ich meine Toillete, Dusche, Rasur habe ;) )
Zitat vom Cover:
$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
"Ein halbes Jahrhundert standen die USA für politische und wirtschaftliche Freiheit, aber heute erscheinen sie immer mehr als ein Faktor der internationalen Unordnung, und wo sie können, fördern sie Instabilität und Konflikte."

" E.TOOD sagte bereits 1976 in einem Ausehen erregenden Essay den Zusammenbruch der Sowjetunion voraus. Schon aus diesem Grund erfuhr nun sein Werk über die Perspektiven der einzig verbliebenen Weltmacht USA größte Aufmerksamkeit. Seine streng wissenschaftliche, aber gleichwohl leicht nachvollziehbare Beweisführung ließ es zu einem weltweiten Bestseller werden."

"E. TODD prophezeit den Niedergang Amerikas" DIE ZEIT

Für mich erstaunlich ist, dass das Höhrbuch von 2002 ist, also kurz nach den anlaufenden Operationen der USA wegen dem 9/11 Tag und dass TODD häufig den Namen Brzezinski nennt.

Zitat von TODD aus CD 3 Nr.10 Vom großen diplomatischen Schachbrett:
"Brzezinskis Plan ist klar und prägnant umrissen. Auch er suggeriert, dass man Russland zum eigenen Wohl den Todesstoß versetzen muss. Um dieses Ziel zu erreichen, müsse sich der Westen die Ukraine einverleiben und Usbekistan dazu nutzen, um Mittelasien der russ. Einflusssphäre zu entziehen. Verschwiegen wird jedoch von Brzezinski, dass eine Umzingelung Russlands zwangsläufig dazu führen müsste, dass sich das Kernland auflöst.
...die einzige amerikanische Bedrohung ist Russland, das folglich isoliert und zerstört werden muss (so Brzezinski).
...Brzezinski empfielt den USA einen kooperativen Kurz gegen alle Staaten außer Russland zu führen...
$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$

Soweit aus diesem Höhrbuch, das 2001/2002 verfasst wurde.
Was für ein kranker Mann ist dieser Brzezinski, kann der nicht mal einen Herzinfarkt bekommen...Tut mir Leid, aber Hitlers haben auf dieser Welt nichts verloren, da sie zu viel Leid über viele bringen.

Ich wiederhole das Hammerzitat:
"Brzezinskis Plan ist klar und prägnant umrissen. Auch er suggeriert, dass man Russland zum eigenen Wohl den Todesstoß versetzen muss."

Auch wird darin erwähnt, dass die USA eine Hundertschaft an Soldaten in Georgien hält und fast 60.000 Soldaten in der BRD, für die der deutsche Steuerzahler aufkommen muss seit Jahrzehnten und auf unbestimmte Zeit hinaus, was Aufenthalt, Verpflegung und deren giftigen Aerosolsprühungen über deutschem Luftraum mit Natoflugzeugen angeht. Zum Kotzen, das verdanken wir fast alles einem Adolf.

MfG
@NW

Anonym hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz,
kannst Du uns etwas über dieses Ding in Cern berichten, WAS die da wirklich wollen?

Traktor hat gesagt…

Hm... Was diesen Annihilator angeht, werden sie da nur eine wissenschaftliche Arbeit durchfuehren. Ich bin Physiker von Beruf und kann ernsthaft sagen, dass da keine Schlauheit gibt.

Traktor hat gesagt…

Es wird keinen Weltuntergang geben. Das Lebensdauer dieser so-genannten Schwarzloecher ist zu kurz. Sie zerfallen sehr schnell.

Anonym hat gesagt…

Aha, lieber Traktor,
du bist Physiker! Du bist 23 Jahre alt. Du weißt das also. Na, dann ist ja alles in Ordnung.
Dann sind diese anderen Kritiker, angesehene Professoren also nur Verschwörungstheoretiker?...oder wie soll ich das jetzt auffassen?
Ich bin fast doppelt so alt wie du und ich würde derartig unsinnige Versuche nicht zulassen. Sag mir doch bitte einmal einen Grund , der diese fragwürdige Aktion rechtfertigt?
gradischnik

Rumpelstilz hat gesagt…

übersetzung erst morgen

freethinker hat gesagt…

Diese Mini-Schwarzen Löcher zerfallen sehr wahrscheinlich schnell wieder. In der Wissenschaft wird hier jedoch etwas erzeugt über dessen Ausgang aber nicht wirklich absolut sicher gesprochen werden kann, da es noch nie durch den Menschen und seine Maschinen erzeugt wurden ist, noch in dieser Form in der Natur beobachtet werden konnte. Man kann mit dem was bekannt ist rechnen und man kann versuchen zu extrapolieren, aber kein Mensch dieser Welt kann sicher sein, dass nicht doch etwas Unerwartetes passiert. Dies ist einfach eine fundamentale erkenntnistheoretische Wahrheit. Stelle man sich einmal vor der Mensch oder ein ähnlich intelligentes Wesen irgend wo anders käme in ein wissenschaftlich-kulturelles Stadium seiner Entwicklung, in der er Dinge zum Leben erwecken kann, die die Art vollständig vernichten, und diese Art (z.B. homo sapiens) durch diese Ding auch dann tatsächlich vernichtet wird, weil der Trieb der Neugierde dieser Wesen größer ist als seine Weisheit. Fatal! Es würde sogar so sein können, dass diese verschiedenen Zivilisationen auf unterschiedlichen Planeten in selbstverständlich unterschiedlichen Zeiten stets durch dieselben Experimente ausgelöscht werden. Der erste Atombombenversuch hatte etwas ähnliches von dem Beschriebenen, reicht aber nicht so weit.

Filos hat gesagt…

Ja, etwas ist faul an der Sache. Entweder die wissen nicht was sie tun (was ich nicht glaube), oder das CERN-Projekt ist etwas viel viel groesseres, was bedeutet: die wissen genau was sie tun.
Immerhin wurden die Klagen im Hauruckverfahren geerdigt. Wenn es tatsaechlich eine (akute oder nicht) Gefahr fuer die Menschheit gaebe, dann wuerden sich andere Kritiker schon viel frueher melden. Und ich glaube nicht dass die Bilderbergler, die vom Roemer Club, oder von Knochen Club einfach so zusehen wie die Cernler alles zerstoeren, und schon gar nicht 'ihre' Welt in der sie Sklavern halten moechten. Passt irgendwie nicht zusammen. Meinst Du nicht auch? Der vorhang heisst CERN und hinter die Kulissen passieren Dinge die wir mit Sicherheit bald erfahren bzw. erleben werden.

Overkill hat gesagt…

Nachdem den USA bei einem streng geheim gehalten werden sollenden sogenannten „italienischen Marconi-Experiment” bereits zweimal in der nahen Erdumlauf während zweier unterschiedlicher Space-Shuttle-„Missionen” ein sogar öffentlich zugegebenes Experiment zur „Freien Energie” irgendwie (ich berichtete dazu an anderer Stelle hier im Blog!) „danebengegangen” ist, könnte es sein, daß „man” nunmehr eine Variante davon, ein dazu vorbereiteter 27-Km-Ring (exakt kreisförmig), gut abgedeckt in 50 m Erdtiefe, zu realisieren gedenkt.

Rein zufällig (Es gibt keine! Zufälle! Und falls doch - werden diese in die Gesamt-NWO-Konzeption eingearbeitet!!!) hat dieser „verdeckte” Ring eine Längstwellen-Dimension (ELF-Frequenzbereich), die aus der U-Boot-Kommandoführung der US-Atom-U-Boote - auch zum Erreichen dieser im GETAUCHTEN Zustand weltweit - bekannt ist.

Man nennt so einen „Kreisbogen” in der angewandten Elektrotechnik auch eine einschleifige Ringspule (Gruß hierbei an Nikola Tesla, der mit einer sogen. „Luftspule” experimentiert hat), die induktiv z.B. unbekannte Energie-Formen (sogen. FREIE ENERGIE? - beim „Schneiden” von im Raum überall vorhandenen Feldlinien, während die Erde im Weltall sich ständig bewegt) aufnehmen und nutzbar machen könnte. Wobei das zirkulierende Plasma im Hochvakuum bzw. bei extrem tiefen Temperaturen (Kryogen-Technik) elektrisch widerstandsfrei dabei kreist.

Leider wäre ein solches elektrisch leitendes Plasma auch als Sende-Antenne im Rahmen des sattsam bekannten Alaska-Projektes namens HAARP einsetzbar; mit aufmodulierten Energien, deren Wirkungen und Möglichkeiten mir jedoch unbekannt sind.

Man sollte zwischen offiziell verlautbartem TamTam zum CERN-Projekt und möglicherweise weiteren Anwendungsoptionen sorgfältig unterscheiden, und vorläufig noch nichts ausschließen.

Für mich riecht auch das Projekt CERN streng unkoscher. Hoffentlich irre ich mich dabei einmal.

Traktor hat gesagt…

Lieber anonym. Eigentlich, was wird passieren weiss niemand genau. Aber es ist kein Grund fuer die Ablehnung des Versuches. Natuerlich koennen da irgendeine subnuklearen Effekten entstehen, die nicht entsprechend der Einstein-Theorie wirkeln, sondern folgen den anderen Regeln. In diesem Fall kann etwas unerwartetes passieren. Aber was mich angeht, bin ich sicher, dass nichts Besonderes geschehen wird.

Anonym hat gesagt…

verschwoerungen.info Hauptseite | Über | Hilfe | FAQ | Spezialseiten | Anmelden
Die freie Verschwörungsenzyklopädie
Druckversion | Disclaimers

Projekt Blue Beam
aus verschwoerungen.info, der freien Verschwörungsdatenbank

Das Projekt Blue Beam stellt einen Plan dar, in dem die Verschwörergruppe der Illuminaten die Neue Weltordnung einleiten. Neben einigen Details, die später erläutert werden, gibt es in diesem Plan einen zentralen Punkt, der die Wende markiert. Bei diesem "unglaublichen" Ereignis handelt es sich um den Einsatz von Hologrammen, die mit Hilfe einer speziellen Schicht in der Atmosphäre erzeugt werden, welche vermutlich seit Jahren durch Chemtrails aufgebaut wird. Dieses riesige "Freiluft-Kino" soll die Menschen zu einer globalen Religion bringen, was wiederum zu einem vereinten Weltstaat führt.


Inhaltsverzeichnis [AnzeigenVerbergen]
1 Plan

2 Technisches

3 Kurioses

4 Links




Plan
Der Plan gliedert sich in vier Abschnitte
1.

Dreimaliger Angriff auf New York (WTC 11. September, biochemisch und nuklear)
künstliche Erdbeben, legen Objekte frei, die die bestehenden Religionen widerlegen (wenn man von 1. Teil der Aussage absieht, wäre das Thomasevangelium sowie andere religiöse Schriften zu nennen, die dahinein passen, das Grab Jesu wäre wohl einer der größten Religionskiller, da er ja laut Überlieferung auf einer Wolke in den Himmel fuhr)
Verbreitung einer luziferischen Religion (Menschenkult) sowie Unterdrückung anderer Religionen insbesondere traditionell-christlicher.
2.

Weltraumlasershow durch das genannte Freiluftkino, um die neue Religion letztendlich durchzusetzten. Die Projektionen sollen in jedem Land der Erde auftreten und den Messias der dort vorherrschenden Religion verkörpern, zusätzlich sollen sie mittels Sprachausgabe aus dem All vertont werden und die Landessprache der jeweiligen Nation sprechen.
3.
künstliche Telepathie bei der durch ELF-Wellen fremde Gedanken (Mind Control) erscheinen die Gott zugeordnet werden. Zunächst erhält man eine globale Religionsvielfalt. Allerdings gibt es dazu auch eine Implantat-Variante.
Heraufbeschwörung einiger Konflikte, einerseits gegen künstliche Feinde, aber auch gegen Vertreter dieser Theorie (vgl. Selbstimmunisierung)
4. Weltweite "übernatürliche" Manifestationen mittels Elektronik in drei verschiedenen Ausführungen.
1. Vortäuschung eines Alienangriffes zur finalen Einung der Welt unter einem Glaubensstaat, der von einem durch den "Himmel" bestimmten Messias beherrscht wird mit der Folge das Nationen dazu gedrängt werden ihre nuklearen Waffen zum Gegenschlag einzusetzen sodass nach dieser Kriegsimulation jede Nation vor der UNO in den Status der totalen Abrüstung gelangt.
2. Christen sollen glauben das sie durch eine gespielte göttliche Intervention einer angeblich "guten" außerirdischen Kraft von einer brutalen satanistischen Attacke gerettet werden.
3. Es sollen Frequenzen benutzt werden, welche "übernatürliche" Phänomene durch Glasfaserkabel, Koaxialkabel, Starkstrom- und Telefonleitungen hervorrufen sollen, indem alle elektronischen Ausrüstungen und Vorrichtungen (die zu dieser Zeit alle einen speziellen Mikrochip installiert haben sollen) durchdrungen werden. Das Ziel dieses Schrittes ist die Materialisation von bösartigen/satanischen Geistern, Gespenstern und Poltergeistern über den gesamten Planeten um Hysterie und Panik zu erzeugen. Nach dieser sog. "Nacht der tausend Sterne" soll die Menschheit bereit für den "neuen Messia" sein um den Frieden überall um jeden Preis wiederherzustellen, auch für den Preis der Freiheit.
angeblich durchgeführte Teile des Plans, sowie Hinweise


Filme zur Vorbereitung auf eine Alieninvasion sowie Aussage des Vatikans das Außerirdische "unsere Brüder" seien
Testläufte in Wüstenregionen mit holographischen Projektionen von Jesus Christus
Testlauf einer Projektion von Allah am Nachthimmel von Bagdad 1991, die zum Sturm auf Saddams Palast führte.
Testlauf der EM-Wellen Kontrolle was sich druch das häufige Auftreten des Channeling-Syndroms zeigt. Siehe auch Längstwellensender unter dem Flughafen Berlin-Tempelhof.
Irgendwie soll auch der Bibelcode auf diese Ereignis hinweisen, in dem er berichtet das Menschen versuchen zu Göttern (Weltherrschern) zu werden.
Testläufe für Umweltkatastrophen, die deswegen gehäuft auftreten.
Test zur Beeinflussung der Ionosphäre zu Bilder, welche allerdings erst im letzten Teil der Aktion durchgeführt wird. Siehe auch HAARP.

Technisches
Die technischen Mittel sind natürlich so geheim, dass es für den Bürger gar nicht in Frage kommt zu glauben, dass sie technischen Ursprungs sind. Dies klingt zwar wie eine Lücke in der Theorie, aber es ist allgemein bekannt das Militär Technologien zum Nutzen erhält, weit bevor es für Privatpersonen käuflich wird (z.B. Stealth-Technologie).
Zur Projektion sei gesagt: Es handelt sich um eine hoch entwickelte satellitengestützte Projektionstechnik, welche imstande ist, Hologramme von immenser Größe in die Atmosphäre zu projizieren. Es handelt sich dabei um die Verwendung einer besonderen sodiumhaltigen Schicht in etwa 60 Meilen Höhe, welche quasi als kosmische Projektionsoberfläche Verwendung findet.

Ob dies möglich ist, und ob dies auch nicht zu wetteranfällig ist, bleiben ungeklärte Fragen.


Kurioses
Theoretisch kann man jede beliebige Gruppe mit dieser Theorie zur Weltverschwörung erklären, wenn sie nur Macht, bzw. angeblich Macht besitzt. Somit wäre die Theorie, dass eine christliche Gruppe versucht, auf Satanisten herumzureiten, die sich in der Manifestation des Allerweltsfeindes Illuminaten niederschlagen, wahrscheinlich eher populär. Zudem stellt sich die Theorie scheinbar gezielt als falsch, indem sie die technischen Aspekte vernachlässigt.


Links

Anonym hat gesagt…

@filos
Ich glaube ebenfalls, das an der Sache was faul ist.
Eine ZDF -Reportage über dieses Experiment
http://www.youtube.com/watch?v=kNYbf3K0FOc
verharmlost die ganze Angelegenheit. Alle in dem Video dargestellten "Physiker", das wollen sie ja gerne sein, erscheinen mir als neugierige und naive Marionetten. Um den Urknall zu simulieren, ist mir das für 10 Milliarden Euro einfach etwas zu kostspielig.
Es ist doch auch erstaunlich, das Militärs hier überhaupt nicht in Erscheinung treten, jedoch überzeugte und vertrauenswürdige(?) Wissenschaftler aus der ganzen Welt. Dem Fortschritt darf man nicht im Wege stehen, so argumentiert dieser Reporter, sonst würde man ja heute immer noch glauben, die Welt wäre eine Scheibe. Nicht in einem Satz wird vom tatsächlichen Nutzen gesprochen, der diesen Milliardenaufwand rechtfertigt.
Die Einträchtigkeit der internationalen Wissenschaftlerpräsenz läßt tief blicken, auch im Hinblick auf die hierzu im Gegensatz angespannte (inszenierte?) weltpolitische Bedrohung, so meintest du das doch auch, Overkill?
Lieber Traktor, du bist also sicher oder meinst, das nichts besonderes geschehen wird? --und.. dann schmeisst man kurz mal so etliche Milliarden zum Fenster raus, so als Spielzeug für ein paar Wissenschaftler. Ich hab mich verrechnet, ich bin fast 2,5 mal so alt wie du!!! (da denkt man auch öfter an die eigene Familie)Und obwohl ich nur ein kleines Licht in dieser Welt bin, werde ich von ein paar Wahnsinnigen regelrecht vorgeführt und verarscht. Wennn Du(!) aus Neugierde diesen Versuchen zustimmst, dann möchte ich gerne mal von dir wissen, so vom "Physiker" zum "Ökonomen", wieviel sichtbar GUTES man mit dem hier verplemperten Geld hätte bewerkstellen können??? Antwort hätte ich gern, denn ich bin ganz sicher, das diese "seltsamen" Experimente nicht zu unserem Nutzen durchgeführt werden. Hier geht es bestimmt nicht um Schwarze Löcher. Und wenn es doch um sie gehen sollte, dann sind sie garantiert für uns bestimmt
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

Wieso wird man so nervös, wenn von CERN oder HARP die Rede ist...??

CERN ist zunächst ein Forschungsprojekt wie jedes andere auch.
Seine Dimension und der finanzielle Aufwand sind natürlich gigantisch und deshalb steht dieses Ding auch in allen Zeitungen.

Es soll aber auch winzige Forschungsprojekte in bakteriologischen Instituten geben, die mit einigen tausend Euro finanziert, die ganze Menschheit ausrotten können.

Aber über so was popeliges zu schreiben, lohnt ja gar nicht...!!

Als man in Nürnberg die erste Eisenbahn baute, da waren sich viele Wissenschaftler einig, dass Menschen in Fahrzeugen, bei Geschwindigkeiten über 25 Km/h, ohmächtig werden und bei noch höheren Geschwindigkeiten von der Schwerkraft zerquetscht werden.

Wie recht sie hatten, sieht man heute auf jeder Bahnlinie.

Auch bei den ersten ersten Teilchenbeschleunigern, die Materieversuchen dienten, wurden hysterische Stimmen laut, dass diese Teilchen ausbrechen und ganze Städte einäschern könnten.

Das die gewonnenen Erkenntnisse heute in jedem Reaktor Anwendung finden ist natürlich fein, aber dass die gleichen Erkenntnisse auch den Bau sogenannter "saubere Kernwaffen" ermöglichte, war schon extrem unnett.

Wenn in naher Zukunft aber CERN die Entwicklung eines Apparates ermöglicht, der wie ein Abtreter vor die Haustüre gelegt werden kann und ungebetene Gäste auf Knopfdruck in einem "schwarzen Loch" verschwinden lässt, dann hätte ich ehrlich gesagt nichts gegen das Projekt einzuwenden...!!

Was aber die Nutzung dieses "Fortschritts" in Händen von Machtgierigen bedeutet, bleibt abzuwarten, denn selbst ein so simples Ding, wie eine Pistole, sieht in deren Händen sehr gefährlich aus, da man schliesslich dem Fussvolk den Besitz solcher Sachen unter Androhung der Todesstrafe untersagte und sich so ein Machtmonopol schaffte, dass heute keinen Einspruch mehr zulässt.

Alle Bürger dieser Erde dürfen sich aber sicher sein, dass Macht immer nur gegen Bürger angewandt wird, denn sonst gibt es ja auch nichts zu bekämpfen auf dieser Erde, oder...??

Und wenn man DAS weis, dann ist man ja schon am persönlichen Wissenslimit angekommen...

...es sei denn, man hat soooo viel Geld, dass man ein AntiCERN bauen könnte, oder seine eigenen Atomraketen im Vorgarten aufstellt...!!

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

@ 12. September 2008 08:53 - Geld ist nichts, selbst Milliarden davon sind nichts; das siehst Du doch täglich bei den ganzen Bankberichten

Geld bedeutet nur denen was, die kaum soviel davon haben, um die lfd. mtl. Rechnungen auszugleichen

think big ;-)

Anonym hat gesagt…

Das ist alles Schwachsinn was über CERN erzählt wird.Ich muß es wissen denn ich arbeite bei DESY und diese Maschine ist nichts anderes wie der ehemalige Speicherring HERA.Das ist alles harmlos.Ich verstehe nicht die Panikmache die hier getrieben wird.Bei allen Teilchenphysikexperimenten geht es um die Weltformel zu finden.
Zweitens die Strahlen haben nur 3Umläufe gehabt und haben sich überhaupt noch nichtmal gesehen.
Einen nutzen von CERN wird man haben aber erst in 20-30 Jahren bis alles ausgewertet wurde.Also keine Panik.

alex k hat gesagt…

US-Wahlkampf. Sarah Palin hält Krieg um Georgien für möglich. In ihrem ersten großen TV-Interview seit ihrer Nominierung als Vizekandidaten von John McCain gibt Sarah Palin sich als außenpolitische Hardlinerin. Georgien und die Ukraine müssten in die Nato aufgenommen und notfalls mit Waffengewalt verteidigt werden. Auch an den Iran richtete die Republikanerin eine deutliche Drohung. (welt.de)

Filos hat gesagt…

HAARP, Wie gross ist der Unterschied zwischen den Ankuendigungen von HAARP-Verantwortlichen und den Dingen die tatsaechlich mit HAARP gemacht werden?
CHEMTRAILS Wie gross ist der Unterschied zwischen den Ankuendigungen von Politikern & Co und den Verantwortlichen fuer Gesundheit, Sicherheit und Ernaehrung und den Dingen die tatsaechlich mit CHEMTRAILS gemacht werden?
GMO Produkte Wie gross ist der Unterschied zwischen den Ankuendigungen von Unternehmen (Bsp. Monsanto) und von Politikern und den Dingen die tatsaechlich mit mit den GMO Produkten erreicht werden sollen? (Abhaengigkeit und Gesundheitsschaeden).
LISSABON VERTRAG, Wie gross ist der Unterschied zwischen den Ankuendigungen der EU und den Dingen die tatsaechlich mit mit dem L-Vertrag erreicht werden sollen?
WTC, Wie gross ist der Unterschied zwischen den Ankuendigungen der USA (und nicht nur) und den Dingen die man heute ueber den Sturz des WTC weiss? (Kein Jude von den 4000 die dort arbeiteten sind gestorben. Das war eine Spreng-Meisterleistung).

12. September 2008 10:47
Du arbeitest bei DESY und glaubst alles zu wissen? Die Wahrheit ist leider dass Du gar nichts weisst. Nimm es bitte nicht persoenlich.

Ich bin mir aber sicher dass uns Rumpelstilz mit naeheren Details in den naechsten Tagen versorgt. Also habt Geduld.

Spielt solange ein bisschen im Netz: Grid / CERN / www / Internetableosung durch das Netz (Grid) / Soll in erster Phase 10000mal schneller sein als das heutige / 60000 Computer weltweit verstreut die die Daten aufnehmen und austauschen (Datenmenge ist 'TIERISCH' / NASA / Hologramm / TV ... Wer weiss, vierleicht ist Blue Beam Projekt Wirklichkeit und haengt mit CERN zusammen, wer weiss.

peter w. hat gesagt…

Hulprivat schrieb:

Seine Dimension und der finanzielle Aufwand sind natürlich gigantisch und deshalb steht dieses Ding auch in allen Zeitungen.

Wenn die Hoffnungen und Erwartungen der Techniker "rein harmloser Natur" wären, dann würde kein Schwein auf diesem Planeten derart viel Geld in das Projet investieren. Da es aber sündhaft teuer war und die ewig dran gebaut haben kann es nur um etwas gehen, das diesen EU-Verbrechern "nützlich" erscheint.

Anonym hat gesagt…

Ich lese eigentlich nicht mehr viel Tagespresse, aber so arg machen die auf die gigantischen Kosten jedenfalls nicht aufmerksam.
Zudem wird alles verschwiegen, was zu verschweigen geht und die gigantischen Besatzungskosten Irak ,Afghanistan, etc., darüber wird doch nur berichtet, um den Gutmenschen ja nicht zu beunruhigen. Auch die wohl ebenfalls gigantischen Kosten für die Chemtrailbesprühungen kommen auch nicht zur Sprache. Wenn wenigstens hier Informationen fließen würden, könnte man doch bei den Amis auf die Vertragseinhaltung mit den Airbus-Tankflugzeugen bestehen. Dann würden wenigstens Arbeitsplätze im alten Europa erhalten werden können. Ist das nicht ne drollige Sichtweise? Ich könnte mir vorstellen, das Politiker in Deutschland so dem gutgläubigen Bürger Verständnis für die Menschenreduzierung abbringen könnte. Wäre doch ein gutes Wahlkampfthema. Brächte meines Erachtens wenigstens ca 80% Zustimmung, wenn es gut verpackt wird.
gradischnik

freethinker hat gesagt…

Noch nie konnten Elementarteilchen auf so hohe Energien beschleunigt werden. Das ist der wichtigste Grund weshalb man den Intersecting Storage Ring (ISR) baute. Wir wissen, dass uns nur vier Prozent der vorhandenen Materie im Kosmos bekannt sind (Gase, Staub, Sonnen, Planeten,...). Wir müssen also die fehlenden 96 Prozent noch finden. Dies könnte gelingen, wenn wir heute noch unbekannte Teilchen finden. Und eben diese, so hofft man, können vielleicht mit dem ISR erzeugt werden.

Anonym hat gesagt…

Ja da versucht der Homo sapiens sapiens wieder Gott zu spielen.
Zu den bisherigen Kosten kommen noch jährliche Stromkosten von 19 Mill. EURO dazu.Unter http//wolfgangwj.de.tl bei Nachrichten-Das Projekt Cern gibt es einiges.Den weiterführenden Link auf oe24at mitverfolgen.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Rumpelstilz hat gesagt…

Der gelöschte Artikel steht bereits ZIG Male hier im Blog - das ist keine Werbeveranstaltung hier!!!

Wir alle wissen über die de facto Inexistenz der "BRD". Künftig werden Artikel dieses Tenors JEDESMAL gelöscht.

holger hat gesagt…

@ rumpel

wann meinst du genug infos über cern zu erhalten?

es sind ja tatsächlich, nur falsche infos an die öffentlichkeit gekommen hinsichtlich, des materials.

da die dinger jetzt in der beschleunigungsspur sind, weist du genaueres. elementar wichtig!!!!

holger hat gesagt…

nur zur erinnerung :

wasserstoff mit bor

Anonym hat gesagt…

was jetzt wirklich in der umgebung in und um genf bis weit in die schweiz und gebiet franz abgeht: die tiere spinnen total, die pferde flippen, die katzen, die hunde, und was noch nie passiert ist: die kühe. aber nein dieser teilchenbeschleuniger macht ja nix.

man stelle sich vor: ein 27km langer ring unter dem boden mit dieser wahnsinnskraft. wenn die leute da nicht verrückt werden... da stell ich mir ne natel-antenne grad harmlos vor, und zwar direkt im garten...

Anonym hat gesagt…

China? aber hallo, Japan hat sich den ganzen Westen von Afrika gesichert, was die Fischerei angeht, ebenso Südafrika, also die Japaner mischen da bös mit, Rumpelstilz

Rumpelstilz hat gesagt…

Ich hatte mich wegen Politik überhaupt nicht um Cern gekümmert. Aber das Semester hat ja gerade angefangen - vielleicht weiß der Phys.-Prof. was. Aber wohl sicher nicht am Wochenende und auch nicht in 2 oder 3 Tagen.

Anonym hat gesagt…

machts euch schlau leuts, das dings, dieser cern, der hat mehr beeinflussung als jemals gedacht. meine verwandten in genf schlafen seit 2 tagen nicht mehr, deren haustiere gehen aufeinander los. ich denke da sind schwingungen im spiel die nie geklärt wurden. das ist ein offenes experiment!

ich wohn 200 km davon entfernt, meine katers spinnen auch, überhaupt hab ich heut komisches beobachtet. dass meine pflanzen sich beugen. einfach hängen. dabei regnet es.
ich kapier das nicht, und ich kenn mich da nicht aus. aber etwas passiert jetzt. was????

Anonym hat gesagt…

@10.47

aha, du scheinst vorauszuwissen. dann weisst du auch wie es mit den börsenkursen etc. geht oder? bitte mitteilen. und wenn du so genau weisst, was diese monumentalmaschine (CERN) magnetfeldmässig auf der erde anstellt, bitte auch hier posten. danke.
vielleicht erklärst mir auch warum tiere im umkreis von genf durchdrehen.

Anonym hat gesagt…

Die Website von Rumpelstilz ist heute so wunderbar CERNig...!!

Mein Samstag ist gerettet, denn ich habe schon vor Lachen meinen Kaffee verschüttet...!!

Da schreibt doch tatsächlich eine Anonyme um 02:55 (vom Schreibstil her müsste es eine Dame sein...)

> meine katers spinnen auch, überhaupt hab ich heut komisches beobachtet. dass meine pflanzen sich beugen. einfach hängen. dabei regnet es.
ich kapier das nicht, und ich kenn mich da nicht aus. aber etwas passiert jetzt. was???? <

Herrlich offenbarende Zweideutigkeit:
"(um 02:55) spinnen meine Katers AUCH!"

HURRA, OLEEEE...!!

Jeden in CERN investierten Cent sollte man in Diamanten aufwiegen, denn von heute an ist CERN einfach an ALLEM schuld...!!

Also, Jungs...!!
Wenn's mal im Bett nicht so richtig klappt und das Dingens da, na ihr wisst schon was ich meine, wie die o.g. Planzen aussieht (und es dazu noch regnet), dann läuft CERN mit Volldampf - und die gehässige Nachtschicht da legt noch ein paar Kohlen auf, um jeden Paarungsversuch in der Bevölkerung noch im Keime zu ersticken...!!

Also lasst nicht auch noch die Öhrchen hängen, denn CERN wird bald in aller Bräute Munde sein...!!

ROFL

Ich danke Ihnen, Frau Anonym v. 02:55 - denn meine Kunden mögen meine Heiterkeit ganz besonders...!!

In diesem Sinne
hulprivat
.

Overkill hat gesagt…

@ Gradischnik

Ja, so ziemlich ähnlich habe ich es gesehen.
Die Realität wird, wie immer, noch fieser, gemeiner, primitiver.

Traktor hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Traktor hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.