Donnerstag, 27. November 2008

0811-35 / Sieht so ein ehrlicher Mensch aus ?

.








Nachdem die USA bankrott sind -

bankrott gemacht wurden !

Von dem da :









Aus Gesichtern kann man lesen - wie aus einem offenen Buch ! Nicht wahr ?

Er hatte die USA als Mittel der persönlichen Bereicherung gesehen - aber was ist, wenn seine gesamte Familie ausgelöscht wird ?

Zur Ehrenrettung vieler Amerikaner (außer den Republikanern) - der Bush wurde NIE gewählt ! Er kam nur an die Macht durch Wahlbetrug, erst in Florida - dann in Ohio. Es geht um einen Raub von über 2 Billionen (trillions), die sich die Bush-Junta angeeignet haben soll. Na, und weltweit dürfen jetzt alle Steuerzahler für diese Kakerlake bezahlen. Wenn nun eine Bayrische Landesbank 30 Milliarden braucht - dann ist das nichts anderes, als daß für wertloses Papier diese Summe in die Taschen der anglo-amerikanischen Finanz- und Macht-Mafia geschaufelt wurde - sie besitzen Billionen - und brauchen noch die Milliarden des bayrischen und des deutschen Steuerzahlers. Denn was meint IHR wohl, wo Euer Geld hingeht??? Ist es etwa von den Ratten gefressen worden. Jawohl, es wurde von den Ratten gefressen - aber von den zweibeinigen Ratten.

Zwischenzeitlich wurde unterstellt, daß die Mobilmachung auf das Umfeld von Obama zurückgehe - und den FBI dazu zu zwingen, die Akten gegen Bush und Clinton herauszugeben. Beide Familienclans haben sich ja im Drogenhandel einen Namen gemacht. Clinton noch in Little Rock und Bush wäre beinahe in Florida auf dem Flughafen von der DEA festgenommen worden, hätte da Vater George Bush nicht von der CIA aus interveniert. Was in den USA an die Macht kommt und sich dort hält, ist alles nur Dreck - Dreck auf zwei Beinen - aber Dreck. Und wenn man sich die Praktiken bei den Skull & Bones vor Augen führt, dann bleibt nur der Schluss, es handelt sich um Dreck der allerfiesesten Sorte. Und Barack Obama ist nur jemand, dem man erlaubt hat, als Präsident zu kandidieren. Aber besieht man sich sein Umfeld genauer, so zeigt dies eine erschreckend häufige Präsenz einer bestimmten Gruppe von Menschen - und eben diese ist es, die die USA und den Rest der Welt in die schlimmste Krise aller Zeiten geführt hat. Ohne Paulson's entscheidung, Lehman Brothers hopps gehen zu lassen, wäre die Kredit-blase nicht geplatzt. Somit zeigt sich, daß der CRASH GEWOLLT war. Das Nachschiessen von über 3 Billionen (trillions) Dollar ist ja nicht "verschwundenes" Geld, es hat nur den Besitzer gewechselt. Weniger bei GM und Ford, denn dort ging vieles noch in Löhne und Materialkosten - aber bei den Banken war das netto in die Taschen der Rothschild-Banken - und damit auch für die City of London.

Nun gibt es in den USA jedoch warnende Stimmen über das, was in sehr naher Zukunft kommt:
Put bluntly, bloodshed and death is coming. Brutal, violent, merciless. Perpetrated with malice aforethought. If I am right, many of you business folks - especially the folks at the top - are going to be the ones doing the bleeding and the dying.
Und stellt jemand die Frage, wann das sein wird - so ist auch der Zeitpunkt vorhersehbar. Nach Ende Februar ist's dann soweit. da hilft dann auch keine generelle Mobilmachung mehr - denn wer kann sich in der regierung sicher sein, daß die einberufenen Soldaten nicht in das Lager der Bevölkerung wechseln - quasi, man bewaffnet seine Gegner ! Auch wenn man die Reservisten unter noch so enge Begleitung bei Northcom stellt - hat sich in der Army erst einmal herumgesprochen, daß Waffen nicht unbedingt auf die Bevölkerung gerichtet werden müssen, sondern auch gegen Vorgesetzte höchst effektiv wirken, dann sind die Dämme gebrochen und das Land wird vor einer Generalreinigung stehen.

Der Arbeitnehmer, der seinen Job verloren hat, sein Haus verloren hat, als Amerikaner sein Auto verloren hat und auch dann noch seine Familie verloren hat - er wird nicht mehr um einen miesen Job betteln, er wird handeln - so wie man ihm das von Hollywood her vorgemacht hat: "Ein Mann sieht rot" - das aber Millionen Male - einfach sämtliche moralische Hemmungen zu verlieren. Immerhin hat der Waffenverkauf in den USA in den letzten Monaten um 30% !!! zugenommen, d.h. die Bevölkerung bereitet sich vor !!! (In Deutschland jedoch glaubt der Bürger blind den Märchen der verlogenen Märchen-Mainstream-Nachrichten.)


Die USA unter Führung der Pilgrims

Darunter sollen wir uns nicht Übersiedler in langen Gewändern vorstellen, sondern eben Mitglieder der Pilgrims-Society die in England und den USA existiert. Die Pilgrims stehen als Loge noch über dem CFR und der S&B und stehen loyal zum englischen Königshaus und zur City of London.

Im Grunde ist mit den USA das gleiche geschehen, wie auch mit Deutschland. Der vor über 150 Jahren nach Smith eingeführte Freihandel von England wurde nicht nur anfänglich und nach 1945 auch wieder in Deutschland zur Zerstörung der Wirtschaft eingesetzt (nur heißt das heute Globalisierung), sondern England wandte den Freihandel auch in den USA zwecks Zerstörung der Volkswirtschaft an. Nur hießen die Instrumente GATT, NAFTA und WTO. Und die von Merkel so hoch gepriesene Globalisierung beseitigt Arbeitsplätze.

Diese Instrumente wurden unter der versprecherischen Lüge von Wirtschaftswachstum eingeführt, die USA könnten mehr exportieren und damit auch Wohlstand und sichere Arbeitsplätze im Land schaffen. Jedoch war das Gegenteil der Fall - die Industrie baute im Ausland neue und moderne Fabriken und produzierte mit Arbeitern zu Niedrigstlöhnen und niedrigen Kosten ... aber die Verkaufs-Preise blieben gleich oder entwickelten sich mit der Inflation. Und über Import von Arbeitnehmern (genannt Einwanderung) wurden über deren niedrige Löhne die Löhne für die Ur-Bevölkerung abgesenkt. Es war lediglich ein Prozedere, um die Kaste der Arbeitnehmer auszubeuten und um Vermögen in die Hände der Vermögenden umzuschichten. Der gleiche Plan läuft übrigens auch für Deutschland ab.

Es ist nicht immer nur das jüdische Volk - dahinter steht ganz eindeutig England, das englische Königshaus und die City of London, so wie England auch hinter der Schaffung des Staates Israel stand, denn im englischen Königshaus bildet man sich eine Abstammung von König David ein - was jedoch eindeutig eine Einbildung geistig Gestörter ist. Maßlose Arroganz ist ein Zeichen von Demenz. Und so wie wir den USA und anderen Länder den Welt-Führungsanspruch absprachen, so ist auch England der Weltführungsanspruch abzusprechen.

Hier erinnere ich nochmals an "Der Rote Faden der Weltpolitik - Teil 9 -", der Schritt für Schritt nachvollzieht, wie sich England als Seemacht mit seinen Kolonien einbildete, die Welt führen zu können. Wie England, als sich Deutschland vom Freihandel nach Smith verabschiedete und durch die Zollunion an Bedeutung gewann, sich nur noch mit Intrigen gegen Deutschland wehrte (die Schwarze Hand und das Attentat in Sarajewo und später mit dem Krieg stiftenden "Friedensvertrag" von Versailles) und so Deutschland in den 1. Weltkrieg zwang und hernach in den 2. Weltkrieg zwang.

Auch mit der Dreyfuss-Geschichte in Frankreich wurde ein Jude benutzt - um in Frankreich Stimmung gegen Deutschland zu machen. Aber auch diese Geschichte ging von England aus. Und betrachtet man die Hierarchie der Freimaurerlogen, so stehen die Pilgrims zwar noch unter der UGLE aber dennoch ganz oben - oberhalb des CFR. Es sind Geisteskranke, die glauben, sich anmaßen zu können, die Welt zu beherrschen. Und Bush ? Die Familie findet in ihrer Ahnengalerie eine Beziehung zum englischen Königshaus. Die Pilgrims sind einfach eine Vereinigung, die die USA wieder dem englischen Königsreich untertan gemacht haben. Da ist die FED mit der Verbindung zu den Rothschilds nur eines der sichtbaren Zeichen. Wenn England Krieg will, dann marschiert Amerika. Und die Amis sind doof genug, es nicht zu merken (die meisten wenigstens).

Früher gehörten die Ölfelder des Irak England. Als jedoch Sadam Hussein das Öl an Lukoil und an Elf Aquitaine (noch dazu für Euro) verkaufte, schickte man flugs das US-Militär in den Irak. Interessant ist dabei die Absprache zwischen Bush und Blair, die durch Zeugenanwesenheit bekannt wurde - Bush und Blair sprachen sich ab, dem Irak Massenvernichtungswaffen anzudichten. Nachdem die Big Four der Ölindustrie ohnehin weitestgehend und englischem Einfluß stehen, erfreut sich also das englische Königshaus wieder sprudelnden Öls - bis eben mal wieder eine Pipeline in die Luft fliegt - oder die Engländer die Kontrolle über das Ölterminal in Basra aufgeben.

Man kann England also nur die Irlmeier-Prophezeihung wünschen - damit Friede auf Erden einkehrt. Da Irlmeier ein sehr gläubiger Mensch war, läßt sich das auch als einen göttlichen Plan ansehen.


Bush und die Amtsübergabe an Oh!Bama

Die Bush-Junta spielt mal wieder Planspiele in Bezug auf einen Luftangriff auf den Iran - auf jeden Fall sind die Forderungen an den Iran verschärft worden - stets unter dem gleichen Lied der Massenvernichtungswaffen (wie im Irak, nur daß diese jetzt Atombombe heißen - denn irgendwann könnte der Iran genügend spaltbares Material für eine Atombombe haben - noch nicht jetzt - aber eben irgendwann). Und die USA sind ja bekannt für VORBEUGENDE Angriffskriege.

Daß im Falle dieses "vorbeugenden" Völkermords durch die USA auch die Kontinuität nach Präsidentenwechsel gewährleistet ist, dafür sorgen schon alle die "Berater" von Oh!Bama, der Zionist Emanuel Rahm als Chief of Staff, Robert Gates als Verteidigungsminister, Hillary Clinton als Außenministerin, Zbigniew Brzezinski als personifizierter Teufel, Geith als Finanzminister ... mir schwant ÜBLES - aber ganz, ganz ÜBLES ! Und sein Vizepräsident Joseph Biden vom CFR, der irgendwann die Nachfolge von Oh!Bama antreten wird, wenn dieser "nicht mehr da" ist.

Vergessen wir ruhig, daß Obama eigentlich nicht Präsident werden dürfte, hat er doch nicht auf die gerichtliche Anordnung, seine Geburtsurgunde als Nachweis der US-Staatsbürgerschaft vorzulegen, reagiert. Demzufolge gilt nach US-Gesetz nach Ablauf von 30 Tagen der Nicht-Widerspruch durch Antreten des Beweises als Schuldeingeständnis.

Also wird Oh!Bama Präsident der USA werden - mit weiten Teilen der Bevölkerung in blinder Verzückung - lassen sich Gesetze durchsetzen und Freiheiten beschneiden, wie es dem zionistischen anglo-amerikanischen Finanz- und Macht-Kartell unter Bush niemals gelungen wäre. Und wenn das Volk in den USA aufwacht - dann ist es zu spät, und man "opfert" den Präsidenten mittels vorzeitigem Rücktritt oder mittels einer Kugel. Auch die Art von Lösung hat in den USA Tradition.

Also wird der Nachfolgepräsident Obama dazu eingesetzt, um jegliche Schweinerei gegenüber der Bevölkerung durchzusetzen. Hat er sie einmal durchgesetzt - so wird er verschwinden, getreu dem Motto: "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, er kann gehen."

Mohren in diesem Sinn sind in Deutschland auch Merkel, Schäuble, Steinmeier und Jung.



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpestilz 2008-11-26 (-30)

.

Kommentare:

unvermeitlich!frank,berlin hat gesagt…

Tja Bush,so siehst du also 7 Jahre später aus!!!

Jetzt,wo alle Hilfe zu spät ist,wird dir bewust,das man sich

N I E ! ! !

mit Zionisten einlassen sollte,niemals einlassen darf,wenn man sein eignes Volk wirklich liebt!

du wurdest nur benutzt!!!

Glaubst du denn wirklich,das ein Mensch mit so saumäßigen Charakterzügen,die deiner eigen sind,auch nur den Hauch einer Change hätte in Rußland überhaupt nur als kandidat für das Präsidentenamt antreten zu dürfen?

Dein Leben bestand nur aus Lüge,Betrug und unsäglichen Intrigen!

Na??? Und???? Was hat dir das jetzt gebracht????

An deinen dreckigen Händen klebt das Blut deines eigenen Volkes!!!

Du hast mit Cheney diesen ekelhaften Plan bezüglich 9/11 ausgeheckt!

Du hast als Präser unsäglich viele
Menschen überall auf der Welt ins Elend gestürzt!

Du bist einer derjenigen,der den schwarzen Kontinent systematisch ausgeblutet hat!

Du hast deine Soldaten noch immer in meinem Heimatland stehen und verweigerst uns den Friedensvertrag!!!!

DU würdest selbst deine eigene Grossmutter verkaufen,wenn du dir auch nur einen klitzekleinen Vorteil davon versprächest!

Wer von uns würde auch nur einen Pfifferling auf einen typen geben,der erklärte,das er im Suff Jesus gesehen hätte!

Ej,sag mal,du A::::L::: gehts noch???

SO wie du sang und klaglos vewrschwinden wirst,wird dein ganzer verlogener Saustall namens amiland im Scheißhaus der Geschichte verschwinden!!!

Ach,übrigens....

Haste denn schon deinem nachfolgendem präsidentenersatz
schon den Termin seiner Ermordung mitgeteilt,wenn er nicht so spuhrt,wie deine (nunmehr) ehemaligen Chefs es für wünschenswert halten?

Ihr habt den Völkern der Welt unsägliches Leid angetan,dass sich nie mehr aus der Welt schaffen lässt!!!

Bush,DU BIST SCHULDIG!!!

Das Urteil lautet:Tod durch den Strang!

Aber auf d i e Art,wie ihr damals Keitel hingerichtet habt.

Anonym hat gesagt…

Ich wäre dafür den Bush-Clan geschossen in einen Steinbruch zu schaffen, wo diese Raubmördersippe jeden Tag so lange arbeiten dürfte bis sie zusammenbrechen. Auf diese Art könnten sie eines natürlichen Todes sterben und niemand bräuchte sich die Finger schmutzig zu machen.

icke,fränkie aus berlin hat gesagt…

Diese Nachricht passt hier wiklich hin,wie derArsch auf`n eimer!


http://xinos.jimdo.com/2008/11/26/usa-stehen-vor-bürgerkrieg-und-zerfall-experte-igor-panarin/

Anonym hat gesagt…

dieses fratze ist der abschaum der menschheit, das personifizierte böse.
daert nicht mehr lange, da wird er vor millionen leuten flüchten.
und ganz sicher wird das verschlagene stück scheisse gefunden. glaub ich fest dran.

Anonym hat gesagt…

Oh mein Gott

Jetzt lesen sogar die Deutschen in meinem Gesicht.

Was wollt ihr denn ihr armen Menschen?

Ich wurde Präsident, weil ich es so wollte.
Ich habe mir einige hundert Milliarden von den Steuerzahlern aus aller Welt schenken lassen und die fanden das sogar gut so.
Ich habe mir riesige Anteile der amerikanischen Waffenindustrie unter den Nagel gerissen, weil ich eben besser war als die Anderen.
Ich habe den Irak aufgemischt und viele dort zu Allah geschickt, weil es mir so in Kram passte und weil das Öl dort mir gehört. Was kann ich denn dafür, das Gott das Zeug in einem fremden Land vergraben hat.
Ich war acht Jahre lang der mächtigste Mann der Welt und einige Milliarden Menschen haben nach meiner Trillerpfeife getanzt.
Ich habe in all den Jahren meine Widersacher gnadenlos unter die Erde geschafft und kein Mensch hätte es je gewagt, mich dafür anzugreifen.
Ich habe dafür gesorgt, dass 70tausend Soldaten ein ganzes deutsches Volk unter der Fuchtel halten und ausquetschen konnten bis aufs Blut und dieses Volk hat noch nicht einmal protestiert.
Ich habe so vieles getan, was den Menschen auf der Welt nicht passte, mir persönlich aber sehr von Nutzen war - und sogar der Papst gab mir dafür seinen Segen.

Ich habe mit der ganzen Welt gemacht was ich wollte, weil ich eben der Grösste und Beste war.
Warum sollte ich mir Gedanken um Amerika oder gar um ferne Länder machen, denn eine Amtszeit währt nicht ewig.

Jetzt ziehe ich mich auf meine Finca in Südamerika zurück, die so gross ist wie ein ganzes Bundesland in Deutschland, gut bewacht von meiner Privatarmee.

Und ihr, ihr dummen Deutschen, werdet unter der Knute meines Amtsnachfolgers genauso spuren wie bislang und selbst die von Amerika ernannte, deutsche Politelite wird weiter auf unser Kommando hören, perfekt funktionieren und uns auch zukünftig mit euren sauer verdienten Euro beschenken.

Präsident Obama wird meinen vorgezeigten Weg weiter gehen und vielleicht, eines Tages, würdet ihr mich auf Knien anflehen, wieder Präsident der Vereinigten Staaten zu sein.

Ich verspreche euch, dass ihr NIEMALS NIEMALS NIEMALS frei sein werdet, so wahr ich J.W.Bush heisse, denn ein kleines Volk im nahen Osten zahlt ungeheure Summen, damit ihr unter ewigem Kriegsrecht leben müsst.
Selbst Präsident Obama durfte schon die Wohltaten für dieses Versprechen kosten und er wird es einhalten, solange er an der Macht ist.

Ich hoffe, dass ihr auch DAS meinem Gesicht entnehmen könnt.

Overkill hat gesagt…

@ Frank, Bärlin von 10 Uhr 23

Lieber Frank, ich kann Deine Vorsicht, sich niemals! bewußt mit Zionisten einzulassen, verstehen, hat doch unser Reichskanzler Adolf Hitler, ein schon damals aus multikulturellen Gründen in der Stadt Braunschweig nach Deutschland eingebürgerter AUSLÄNDER!, ebenfalls schon mal sich mit mächtigen Zionisten eingelassen und das Ha'Avara-Abkommen (auch Hofien-Abkommen genannt! Mehr dazu bei Wikipedia sogar!!!) mit Zion einvernehmlich abgeschlossen. Dieses nazistisch-zionistische Abkommen!!!!!, welches den Zionisten in Palästina Handelsvorteile und sichere Überfahrt dorthin bot, sogar mit reichsdeutschen Schiffen, auf denen sehr viele dem zionistischen Ruf folgende Aussiedler mit der gehißten Hakenkreuzfahne auf den Toppen der Schiffe in den Orient schipperten!!!, war praktisch so lange in gemeinsamer Funktion, so lange es - gegen Englands Willen - möglich war.

Wie das Deutschland bis zum heutigen Tag bekommen ist bzw. „gedankt” wurde, dürfte jedem Steuerzahler nicht nur beim Thema Wiedergutmachungsmilliarden an den im verbotenen (nicht in Israel, dort wird es auf englisch und hebräisch, unter Urheberrechtsbruch!!! nachgedruckt!) Buch „Mein Kampf” 1924 bereits erwähnten „Israel” krampfhaft bewußt werden. So oder so!!! Irgendwie sind wir „alle dabei”, heute noch - geplant „bis in alle Ewigkeit” sogar ...

Wozu Adenauer und alle BuKasperles seither „benutzt” wurden, dürfte klar wie die von der DDR geklaute Mordmauer auf palästinensischem Grund und Boden in der „Westbank” sein.


Übrigens:
Unser Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel, Chef des Oberkommandos der Deutschen Wehrmacht/OKW, wurde vom mosaischer Abstammung seienden Henker Woods (phonetisch ausgesprochen wie „WUTZ”) rituell in Nürnberg GESCHÄCHTET, mit einem im offiziellen Henker-Hanfseil eingelegten dünnen Draht wurde seine Halsschlagader durchtrennt und somit verblutete Wilhelm Keitel, der die Wehrmachts!!!kapitulation unterzeichnet hatte, langsam unter gräßlichen Schmerzen, alles besudelnd. Einbefohlene Hinrichtungs-ZEUGEN berichten danach, daß man mitanhören mußte, wie dessen Blut aus der Halsschlagader rhythmisch herauszischte. Einigen Zeugen wäre fast schlecht dabei geworden.

Später hat man dessen Leichnam im für ihn vorgesehenen Kiefernsarg liegend noch einmal zur weltweiten offiziellen Schändung für die Fotografen, total mit Blut verschweinigelt und Gesicht total vor Schmerzen verzerrt, zum Foto-SCHUSS freigegeben.

Das entsetzliche Dokumentations-Foto dieser rituellen Schächt-Mordes durch Sieger-Recht vom höchsten Generalstabs-Offizier der Armee Deutschlands habe ich als Schwarzweiß-Bild im PC und auf einer externen! Dasi-Festplatte ausgelagert. Für alle Zeiten ...

Overkill hat gesagt…

Hätte ich beinahe vergessen:

Der Bezug zu den Bush's, die damals schon mit dem Hitler-Regime maggelnd „Reibach” eingefahren hatten!!!, später maggelnd mit dem Hitler Nr. 2, Saddam Hussein, vor dessen Ermordung und an dessen Beseitigung ebenfalls verdienend!, besteht darin, daß sowohl die UrteilsVEKÜNDUNG in „Nürnberg” damals als auch die Haupt-Hinrichtungs-„Session” und erst recht der 9.11.2001 auf das PURIM-Fest der Zionisten fiel, wo sie bekanntlich den Mord an 35.000 Persern!!! (damals beim „Buch Esther” aus dem Alten Testament!) jubelnd feierten. Ich erinnere an die freudig tanzenden Mossad-Agenten auf dem Dach 2001 in New York, die später still und heimlich ausgewiesen wurden, ohne weitere Untersuchung!

Ein Hinzurichtender hatte am Mord-Tag, den 16. Oktober 1946, in Nürnberg noch den Nerv und uns als letztes Wort überliefert: „Purim 1946 heute”!!!

Anonym hat gesagt…

sorry, aber der typ keitel hat auch gemordet:

Keitel lehnt zunächst den Überfall auf die Sowjetunion ab, ist aber Hitlers engster militärischer Berater und sorgt für die reibungslose Durchführung von dessen völkerrechtswidrigen Weisungen für die Kriegführung im Osten. Mit der Begründung, "Rücksichten seien ein Verbrechen gegen das deutsche Volk", rechtfertigt er auch die Erlasse zu Massenmorden in Polen und den "Kommissarbefehl".

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 16 Uhr 18
Lieber Anonymus, erstens war Herr Keitel auch ein Mensch, so wie auch Du einer sein willst! Einverstanden?

Zweitens hat Keitel niemanden gemordet. Nicht mal mit eigener Hand!

In Kenntnis der exakten Faktenlage hätte auch ich, ein bekennender Christ!, heute, tagesaktuell, die sowjetischen Streitkräfte unter Kaganowitsch und Stalin, im von ihnen besetzten Polen!!! stehend und somit an der Reichsgrenze!!! zu Deutschland zum Angriff aufmarschiert (lies dazu Sowjetgeneralstabsoffizier Suworovs Buch auf deutsch: Der Eisbrecher), ebenfalls präventiv geschlagen! In voller Kenntnis der Fakten und der Konsequenzen - wenn ich kommandierender bzw. ausführender Stratege im OKW gewesen wäre. Und - ich stehe dazu!

Leider ist Dir bisher wohl nur die LAGEDARSTELLUNG aus Siegersicht bekannt. Guido Knopp samt Zunftgenossen zähle ich dabei zu den Vertretern der Siegerdarstellung. In meiner Realschulzeit habe ich erlernt, daß man immer (selbstverständlich nicht bei der Holocaust-Wahrheit) die Thesen beider Seiten jeweils kennen muß, um zu einer annähernd korrekten, gerechten Lage-Beurteilung kommen ZU KÖNNEN. Das hat unser Alter Fritz übrigens auch schon sinngemäß vor Jahrhunderten zu seinen Preußens gesagt gehabt. Ich stehe diesbezüglich auch hinter diesem meinem Vorfahren im Geiste!

Falsche „ "Rücksichten seien ein Verbrechen gegen das deutsche Volk" ” sehe ich, in der Lage-Beurteilung Kamerad Keitel vollständig folgend, diesbezüglich genauso, heute, 2008, noch! Und stehe dazu.

Der Kommissarbefehl war damals ebenfalls korrekt und in Ordnung. Warum? Weil die Gegenpartei Sowjetunion sich nicht an die „Gebräuche der Kriegführung”, wie sie in der „Haager Landkriegordnung” verbindlich um die Jahrhundertwende zuvor festvereinbart war, hielt. Die Kommissare hatten zu Morden auch an Wehrlosen und Sich Ergebenden aufgerufen. Ein falsches Pardon war demzufolge absolut unangebracht. Die Repressalmaßnahme Keitels geht somit - retroperspektivisch analysiert - in Ordnung!

Ich darf an Aufruf des ebenfalls mosaischer Abstammung seienden Chef-Propagandisten der Sowjetunion Ilja Ehrenburg an seine Soldaten und sonstigen Mordbrenner erinnern: „Tötet, tötet, tötet. ...” (Der genaue Wortlaut ist überliefert und dokumentiert! Siehe Wikipedia dazu)


Zu Deiner gefälligen Information:
Das deutsche Offiziers-Korps hielt sich weitgehend nicht an diesen durchaus legitimen aber sehr harten „Kommissar-Befehl” und verhaftete diese meist mosaisischer Abstammung seienden Polit-Kommissare der Sowjets nur.
Kein deutscher Offizier, der - seinem Gewissen folgend - nur verhaftete, wurde deswegen kriegsrechtlich belangt!!!

Das mit Massenmorden in Polen verwechselst Du offensichtlich mit den Morden durch die Sowjets, die mehr als 17.000 polnische Intelligencia, also Offiziere und Akademiker, nicht nur im Wald von Katyn bestialisch per Genickschuß ermordete. Was nach '45 natürlich der Deutschen Wehrmacht und damit "Deutschland" versucht wurde, in die Schuhe zu schieben.

Polnische Kriegsgefangene wurden 1939ff in Kriegsgefangenenlager untergebracht und haben fast alle überlebt! Die polnischen Offiziere hatten Gelegenheit, in Lageruniversitäten sich geistig qualitativ hochstehend fortzubilden, weil dem ehrenvoll gekämpft habenden polnischen Gegner das die Deutsche Wehrmachtführung zugestanden hatte!)

Unsere heutigen polnischen Nachbarn wußten das immer schon besser, wissen das auch heute noch, und kreiden uns Deutschen derlei Lügen gar nicht an. Diese Sauerei begingen nur polnische und sowjetische ehem, Kommunisten.

Noch Fragen dazu offen?

Anonym hat gesagt…

Hitler hat gemordet, Bush hat gemordet und MORDET!

der fränkie uffn feierabend hat gesagt…

Lieber Overkill,
in einem muss ich Dir widersprechen. Adolf war in d e m Sinne KEIN Ausländer!
Schliesslich hatte er ja unter großen Jubel am 21.März 1938 Österreich "heim geholt" und die Menschen sahen nicht gerade so aus,als ob ihnen das Armageddon bevor stand.

Weist Du,wir werden noch lange an der Reeducation der "sieger" zu knabbern haben.Dat is amtlich.

Aber wenn ich mir vorstelle,das Bush jetzt endlich am Ende ist -
schauhe Dir das Foto doch bitter mal ganz genau an - der sieht aus,als hätte er gerade sein Todesurteil gehört!

Weißt Du,was mich heute früh so wütend gemacht hatte?

Du erinnerst Dich doch noch an den Film "Unter falscher Flagge".

Fast am Schluss des Filmes kannst Du seine widerliche,unmerklich grinsende Visage betrachten und dazu die Augen,welche eher an Sehschlitze erinnern?

Ein durch und durch widerlicher Typ!

Was hat ihm denn jetzt sein Leben gebracht,ausser,das der mit Clinton und Co beim Bohemians Club rumgevö...t hat?

Verstand der d a s als "Leben"???

Oder Menschen,die nur ehrlich und aufrecht durch Leben gehn,vorsätzlich zu belügen und zu betrügen - hielt der sich da selbst
als das Grösste,das es je auf Erden gab?

Dazu noch mit dieser blöden "Condi Rice",die auf mich eh`den Eindruck machte,als ob die ne Fischhaut überm Körper trägt,buah!
Bei so einem Weib ist latente Homosexualität für einige die einzig richtige Antwort!
(Kann ich ehrlich gesagt auch verstehn)

Ach.... einige,der besten Szenen aus "unter falscher Flagge" ist,als Bush sagt:" Die Leute nennen uns Elite,aber Ihr seid meine Basis"

Overkill,wir also Du und ich sind doch in einem Land aufgewachsen,in dem man das Wort ELITE wirklich das beimass,was das Wort eben bedeutete...

Jetzt stelle doch mal Bush auf der Sturmbahn vor,so richtig mit schwerem Marschgepäck,rüber über die Eskaladierwand - die Kameraden
hätten sich doch alle bepinkelt vor lauter Lachen!

D e r - und dann inner SS ???

Stell`Dir das mal bildlich vor...

Und sowas riegirte die usa!

Übrigens,u.s.a. ist die Abkürzung für Unterirdische ScheissAnlage!

Solln die doch ruhig untergehn,mit sowas kann man einfach kein Mitleid haben!Ehrlich nicht!

Und wenn der jetzt wirklich nach Südamerika zieht(voraus gesetzt,das der da überhaupt hinkommt) werden ihmdie dort wohnenden RDs sicher einen "gebührenden" Empfang bereiten!

Von mir aus kann der in Neuschwabenland die Haunebu´s putzen,mir auch egal.

Selbst,wenn der sich da bei Minustemperaturen die Klötzer abfriehrt,Strafe muss sein,sonst jeht der janze Laden unter!

Blos weiste,Overkill,was mir einfach nicht in den Kopf geht -
hat der denn nie gemerkt,dass er nur benutzt wird?

Ein Ex-alkoholiker kann doch NIE
in Regierungsverantwortung gesetzt werden!

Wenn ich Präsident wäre,käme es mir schon sehr merkwürdig vor,wenn ich nicht mal den FED in eine WIRKLICH eigene Staatsbank umwandeln dürfte,das heißt in eine amerikanische Staatsbank!

So! Und jetzt schau Dir diese Kreatur mal richtig an!°
Da am Ende seines Weges!

Wie sah dieses Leben aus?

Wir alle wissen das!

Und wir wissen auch,was für ein menschlicher Unflat JETZT im Weissen Haus sitzt!

Obama wird eh`die nächste Marionette Zions sein,wenn ich mir so die Pfeifen seines Kabinettes so betrachte.

Abschliessend nur noch eine Frage.

Was brächte es eigentlich diesen Typen,wenn sie tatsächlich die Erde beherrschen würden?

Wenn dann vorsätzliche Verlogenheit
zum Mass aller Dinge werden würde,wie lange würde dann unsere Mutter Erde noch existieren???

Siehst Du,und weil das so ist,finde ich es gut,wenn Medwejew und Putin einen so harten (aber leider auch fairen) Kurz fahren!

Sicher,jetzt würde Rumpel einwenden,dass sich Putin nicht auf das Niveau der amis herablassen würde.Ist ja auch okeh,
aber Ab und Zu mal n bis´chen stänkern wäre doch erlaubt!

Ich denke da so an Alaska....

Alaska gehört NICHT zum Besitz der usa,sondern ist nur von Russland als Pachtland genutzt.

Duz weist aber auch,welche A n l a g e n auf Alaska stehen???

YESSS!!! Kandidat hat 100 Punkte!

Die Anlagen heissen "HAARP"!

Das ist doch ein gar prächtig`Druckmittel für Russland,meinst Du nicht?

Entweder,die legen uns einen Friedenvertrag vor,oder Alaska geht wieder in russische Hände zurück! Wär doch was!

So,und nun werde ich mir noch ein Weilchen dieses Foto betrachten -
könnte direkt vom Verein der anonymen Alkoholiker verwendet werden...

Anonym hat gesagt…

@ overkill

Die Repressalmaßnahme Keitels geht somit - retroperspektivisch analysiert - in Ordnung!

na dann prost. würd mich nicht wundern wenn in 70 jahren dasselbe über bush schreibst...

Anonym hat gesagt…

Das Bild da von Bush ist ne Fotomontage, by the way...

Anonym hat gesagt…

1.
Ich frage mich, wann der Artikel nun mal kommt?!
2.
Wir regen uns hier über ne Fotomontage auf...
3.
Hier scheinen sich ein paar üble Idioten hinverirrt zu haben ("...unser Reichskanzler Adolf Hitler..." - Gehts noch? Unabhängig von der umgeschriebenen Siegergeschichte: Der Mann war ein Schreibtischmassenmörder!!! Und Keitel ist dem auch bedingungslos gefolgt! Es hieß nicht umsonst "Lakeitel"!)

frank,berlin hat gesagt…

Zu 17uhr27:

Woran machst Du fest,das das Bild eine Montage ist???

-----------------------------------

Zu 18uhr10:

Ich denke,das Du erst mal die deutsche Geschichte s o lernst,wie sie wirklich verlaufen ist!!!

Dazu gehört, das "Lakeitel" erst nach dem Krieg so genannt wurde.

Praktisch,als Alles schon gelaufen
war.Echt mutig.

Was Deine Formulierung "üble Idioten" betrifft,ich finde,Du solltest das Forum wechseln,in dem Deine Gossensprache anklang findet.

Da kannst Du dann auch ganz mutig
auf "Nazijagt" gehen - und uns mit Deinem Geseier in Ruhe lassen.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 18 Uhr 10

„Wir” Deutsche haben für unseren Austriaken Adolf seit '45 an die Siegerverbrecher bezahlt, und das nicht zu knapp! Außerdem ist der Mann dämonkratisch gewählt worden!
Als Reichskanzler IN Deutschland, wo heute ein Zentralrat haust bzw. die Richtlinien DER Politik bestimmt! - Oder sollte ich mich da ausnahmsweise mal irren?

Über Verstorbene soll man doch eigentlich nichts Schlechtes entäußern? Nur bei „DEM DA” darf man das? - Ist ja auch kein Risiko bei, stimmts? ...


@ Fränki
Ich bin und bleibe Christ!
Deswegen sehe ich auch den Bush und den Erdöltanker namens „Condoleza Rice” als Mitmenschen an, hab das .pig vom Tanker ebenfalls in meinem elektronischen 7-Zoll-Weihnachtsbilderrahmen mit 'nem USB-Stick „reloaded”!
Kein Hass, bitte.

Ich teile nur, wie Du ja auch, deren momentane Charakterhaltung gar nicht!

Anonym hat gesagt…

"Woran machst Du fest,das das Bild eine Montage ist???"

Das Bild ist aus einer Szene aus dem Film "Scareface" mt Al Pachino( Nur eben hier mit dem Face von Bush)
Tony Montana lässt grüssen. Das beste daran ist jedoch die Tatsache das dieses Bild kurz vor dem Showdown spielte, und es den Bösewicht kurz darauf erwischt hat.

frank,berlin hat gesagt…

Gut,ich gehe mal kurz darauf ein.

Da stelle ich aber fest,das das "Gesicht" zweifelsfrei das von Bush ist.

Selbst,wenn das Bild gefälscht ist,spricht die Mimik wirklich Bände! Und W i e !

Rumpelstilz hat gesagt…

Fotomontage?

Ist das Gesicht von Bush etwa nicht echt ???

Nicht Al Pachino (würde sich wie PaKino aussprechen - das H nach den Konsonanten c, g, vor einem Vokal e, i, führt zur harten Aussprache - wie bei Lamborghini (falsch wäre die Aussprache Lambordschini). Also lassen wir Al Pacino auch "Al Patschino" ausgesprochen und schreiben ihn nur mit einfachem "c".

Ich wette, Bush schafft kein halbes Jahr auf seiner Ranch /Hazienda in Südamerika (nebst seiner gesamten Familie).2 Billionen geklaut - das verzeiht nicht. Es gibt genügend Gierige.

frank,berlin hat gesagt…

Rumpel,entschuldige bitte,aber ich glaube,das Dich das hier interessieren wird:

http://info.kopp-verlag.de/news/wird-die-berliner-republik-zur-weimarer-republik-schaeubles-versuch-ein-verfassungsorgan-auszuh.html

Anonym hat gesagt…

Auweia, da kriegste Angst, was für Typen hier schreiben!
Hitlerverehrer kritisieren Bush... als ob ihr besser wärt!!!
Mach hier doch gleich n Hakenkreuz auf die Frontseite...
Ich find Bush auch Scheiße und halte ihn für für einen Riesenverbrecher!
Aber über Hitler Gutes zu reden, nur weil er tot ist? Klar ist die Geschichte nach dem Krieg verdreht worden, aber egal wie die Wahrheit nun wirklich aussieht: einen Heiligenschein bekommt der Irre aus Braunau dadurch trotzdem niemals!!!
Euch gehts nicht mehr gut!!!

frank,berlin hat gesagt…

Zu 21uhr08:

Dir ist bekannt,das das Hakenkreuz,
auch Swastika genannt,nichts anderes ist,als das germanische
Zeichen der Sonne?

Dir ist weiterhin bekannt,das der Davidstern,von dem so unsäglich mißverstandenstem Volk der Erde,
schlicht und einfach geklaut wurde?

Der (jetzige) Davidsstern ist nämlich der gute alte germanische Wirtsstern!
Bums,wat sachste nu?Dabdadadu!

Dir ist weiterhin bekannt,das der
"Irre aus Braunau" innerhalb von 2 Jahren so gut,wie fast Vollbeschäftigung im ganzem Deutschen Reich erreichen konnte?

Aber natürlich ist ja laut Deiner Lesart,dies nur der "Tatsache" geschuldet,dass er ja so Viele hat umbringen lassen.ICH WEISS!!!

Dein Satz:"...als ob Ihr besser wärt".

Ja,das sind wir auch!
Sehr viele (und ich rede hier von Millionen) haben diesen Saftladen brd gründlichst satt!!!

Wir hätten schon längst zur Waffe grgriffen,wenn es nicht soviele denkunfähige,feige,vergnügungssüchtige,
charakterlose Gesellen gegeben hätte,die sich die Hosen angesichts der Konsequenzen vollgeschissen hätten!!!

Schliesslich wollen die ja alle
nur "Spass"!

Nimm`es mir nicht über,das,wenn ich das Wort Spass höre am Liebsten aus dem Fenster kotzen könnte!

Ich finde,Du solltest Dich erst mal
geschichtlich und politisch bilden,nstatt gleich jedem Leser hier Deine schafbrave Erziehung zu zeigen!Denn DU(!) "weißt" ja,wo
hier der Hauptfeind steht,gelle?

alles bööööse Nazis!

Du zeigst nur,dass Du bereits verdorben bist durch die Umerziehung und jedes kleine Stück´chen Heimatliebe wird von Dir un d Deinesgleichen systematisch als krank verortet!
Damit betreibst Du nur Deine eigene Denunzierung! Ohne Schublad geht es nicht!

Aber,Aber,Aber... fängt mit Schubladisierung nicht der Faschismus an???

Du fällst ja auf die ältesten Tricks des Systems herein,Du super
Schauberger!

Weiste was? Mach`mal weiter Krach innerhalb der Antifa,möglichst bei Strassenkämpfen und reagiere möglichst zu spät,wenn die Polizisten die Mündungskappen von ihrem Gewehren abnehmen....

...und glaub mir eines...DAS KOMMT!

------------------------------

Rumpel,


der Artikel hat richtig Mut gemacht!

Jetzt wird mir auch klarer,warum
Steinbrück diese 500 Euroscheine
einführen will.

Denn was dem System am meisten schadet,ist ein einiger geschlossener Volkskörper!

Da hätte es sich sehr schneel mit der brd geerdet und wir wären wieder frei!

Was meinst Du,Rumpel?

Wie lange dauert es noch bis es bei uns losgeht???

Anonym hat gesagt…

Ich frage mich, wo die vielen Fakten sind, die es noch durchzuarbeiten galt.
Ich sehe hier nur ein Bild ( und jeder von uns wurde auf nem Foto mal mit ner doofen Visage festgehalten) mit einem ziemlich uninspirierten Text.
Nix Neues!
Das ist doch keinen Artikel wert!

Rumpelstilz hat gesagt…

In den USA geht es Ende Februar los.

Bubüdels, bei denen dauert es, bis sie ihren Hintern aus dem Sessel vor dem Fernseher hochbekommen. Also selbst ausrechnen, wann es los geht. Die 500er-gutscheine geben denen nochmal eine Galgenfrist - aber danach ist's aus - bzw. geht's los.


@ anonym 21:08
------------------

Das ist hier keinesfalls rechtsradikal - nur weil ich nicht zensiere.

Ich habe dem Regime keinesfalls verziehen, daß mein Großvater von Freisler angeklagt wurde und anschließend ermordet wurde.

Und der Krieg zwischen Deutschland und Russland. Hitler wie Stalin wurden beide durch Zionisten an die Macht gebracht. Gelitten hatte darunter das jeweilige Volk. Und der Himmler-Nachfolger Schäuble ist ganz in der Tradition aufgegangen.

Meine Sympathien gehen weder nach rechts noch nach links - sondern bedingungslos in Richtung Freiheit.

Freiheit und Wahrheit. Die Wahrheit verpflichtet aber auch, mit Geschichtslügen aufzuräumen. Da wird einigen hier der - Teil 9 B - von der Rote Faden weh tun, weil er aus Illusionen reißt - aber auch wieder Rechtfertigung fuer manche Standpunkte bietet.

Heute jedenfalls lebt man in der "BRD" NUR MIT LÜGEN, ersonnen in London.

@Frank
----------
Nicht so aggressiv !!! Höflichkeit untereinander ist noch immer die Maxime. Sonst lösche ich !!!

se schröder hat gesagt…

was ein gelaber:

die kommt ja wohl von einer Quelle die schon öfters ENTEN gebracht hat!

se Schröder hat gesagt…

@frank.berlin

ähm ist de Bush hier und kann Deutsch und glaubst du Wirklich der kann mit seine KOKS und ALKhirn überhaupt lesen?

da blogger.com google gehört = Kabalen vielleich steckst ihm einer
hehe

kettenraucher hat gesagt…

@Frank
Der Davidsstern wurde vom abgefallenen König Salomo (der 3. König nach Saul und DAvid) in Israel (damals noch vereinigt) eingeführt. Er ist vom Glauben abgefallen und deshalb ist das REich zerfallen (aber erst nach ihm, wegen der Verdienste DAvids). Er hat auch den ersten TEmpel der Juden gebaut (der Bauherr soll Hiram geheißen haben, die Freimaurer beziehen sich im 1.Einweihungsritual auf ihn). Mit deinem Wirtsstern hat das nichts zu tun. Die Germanen waren nichts als ein dummes Barbarenvolk. Erst durch die Christianisierung sind sie zu diesem tugendhaften Volk aufgestiegen, das sie bis zum Aufstieg Preußens geblieben sind, dann kam der Abfall (vgl den Königgrätzer Brudermord) und erreichte in HItler den vorläufigen HÖhepunkt (die SS-Spinner mit ihren Runen und der geplant-gewünschten Wiedergeburt des germanischen Heidentums). SEine Angriffe und Hass gegen das Christentum sind auch unvergessen, schon allein deshalb mag ich ihn nicht.

Auch soll er gezittert haben, wenn er ein Kreuz gesehen hat.

Berta Zängeler, eine Prophetin aus der Schweiz, sagte einmal (neben vielem anderen, das schon eingetroffen ist), dass nur ein Priester, der im 6.Gebot rein ist, HItler besiegen kann, denn er war im Bund mit dem Teufel. Auch soll er mehrere hunder "Führerkinder" gezeugt haben... Aber das ist eine andere GEschichte.

Schöne Grüße aus dem schönen Österreich

Farrier hat gesagt…

Ich finde die wohlwollenden Hinweise auf Adolf Hitler völlig in Ordnung. Wir müssen uns aus den Denkgefängnissen der Sieger des zweiten Weltkrieges befreien, weil nur so eine objektive Wertung aktueller Vorgänge möglich ist.

Ich habe neulich "Mein Kampf" als Hörbuch gesaugt und angehört. Ich kann so gut wie alles unterschreiben, ohne zu vergessen, daß sich die Welt seit dem gewandelt hat. Das heißt, daß einige Aussagen nur unter Berücksichtigung der Zeit verständlich werden, wesentliche Teile jedoch unabänderlich gültig sind. Gerade vor dem Hintergrund der völkervernichtenden Globalisierung des internationalen Finanzkapitals.

Freiheit ist auch für mich wichtig. Die Frage jedoch lautet: Freiheit wozu, nicht aber, Freiheit wovon! Die eine Freiheit ist positiv, weil sie die schöpferischen Kräfte anspricht, die andere Freiheit ist negativ, weil sie die Triebe befriedigt. Welche Freiheit heute gefördert wird ist wohl klar!

Rumpelstilz hat gesagt…

Geht es hier um die USA - oder um Hitler? Ich erinnere mich nicht, dem einen Artikel gewidmet zu haben.

----------

Erfreuliche Nachricht: habe heute jemanden mit валютный счёт (Währungskonto) kennengelernt. Also wird das Problem mit dem Server endlich lösbar sein, denn das war bislang, was gehindert hatte - einen dedicated Server in Russland zu haben - aber um den Zugang zu erhalten, muss das geld dort eingegangen sein - und die Firma hat eben kein Währungskonto. Also galt es hier eine Lösung zu finden.

zur Zeitungsseite selbst:
---------------------------------

Die Bridge vom CMS zum phpBB-forum existiert nach Mühen endlich auch.

Aber an LESERN fehlt es immer noch:

Hier ein Blick in die Statistik:

Besucher:
heute 2574
gestern 2752
gesamt 503527
Monat 64060
gesamt 503527 seit Ende Februar

Page Impressions:
heute 4687
gestern 5085
gesamt 960808
Monat 113089
gesamt 960808 seit Ende Februar

Also werbt ruhig fleißig Leser ;) - eine Zeitung mit zu wenig Lesern wäre ja zum Scheitern verurteilt.

Anonym hat gesagt…

Wenn die Welt, die dir und einigen anderen hier vorschwebt, wahr zu werden droht, Frank, dann wähle ich die NWO!
Du akzeptierst auch nur eine Meinung, nämlich deine! Was hat das mit Freiheit zu tun? Was würdest du in verantwortlicher Position mit denen machen, die dich kritisieren? Ich hab da so eine Ahnung...
Wie kann man Bush für den patriot act kritisieren, wenn man das Ermächtigungsgesetz von 1933 anscheinend billigt? Wie kann man sich über Fema-Camps aufregen, wenn man Hitler und die mit ihm assoziierten Grusellager gutheißt?
Sowas kann man nur, wenn die Motivation zur Revolution nur in dem Frust besteht, nicht selber an der Macht zu sein und mal ordentlich die Sau raus lassen zu können!

Und jetzt erzähle mir keiner, daß es diese Lager nie gegeben hätte!

alex k hat gesagt…

@ Rumpelstilz

ja mir ist aufgefallen , in letzter zeit entstehen so viele Blogs oder gute Internet seiten/ Quellen , wiso tut ihr euch nicht mal zusammen ?

Ja gut nicht jeder teilt die Meinung des anderen , aber irgendwie einigt man sich doch immer !

Ach ja was ich gut finde infokrieg.tv bietet webradio zum downloaden an, die Kommentieren halt politische / wirtschaftliche Dinge 4stunden lang.

Oder Extrawagandt.de bietet Podcast an , alle paar tage 30-50min wirtschaftsnews. wäre es auf dieser Seite auch machbar ?

War den einer von euch mal in Israel ? Die Bevölkerung lebt dort total arm , die arbeitslosenquote ist hoch , der Staat Pleite. Durch die vielen zugezogenen Russen , sind mehrfach hackenkreuze an den Wänden geschmiert.

Das Volk hat es nicht einfach dort. Ich würd nicht imemr von den bösen Juden schreiben sondern eher Zionisten oder Weltregierungantreiber.

Anonym hat gesagt…

hey Leute,wenn man über die weltgeschichtefälschung etwas mehr lernen will der soll sich den Herr Udo Walendy anhören oder seine bücher lesen.
ein kleiner vorgeschmack hier:
http://lix.in/d058318e

L.L.

Anonym hat gesagt…

Die Amis waren mir schon immer suspekt. Am 1. April 1944 (kein April-Scherz) bombardierten sie den Bahnhof Schaffhausen. Und weiter zur Grenze Industrien. In einer dieser Fabriken arbeitete meine Mutter. Wäre es ein Wochentag gewesen, hätte sie nicht mehr gelebt. Alles Land nördlich des Rheins war nach denen eben Deutschland, oder sie wussten es und wollten der Schweiz eines auswischen. Es war ja bekannt, dass Hitler einiges auf der Schiene durch den Gotthard von Italien nach Deutschland transportierte!
Vielleicht wird Bush wieder Alkoholiker und sein Hirn wird von Dämonen besetzt, die ihn zum Suizid treiben. Aber der ist so kalt, der hat ja gar kein Hirn mehr. Jeder Bonobo hat mehr Intelligenz als diese Bestie! Dieser "son of a bitch" wird aber in der Hölle schmoren. Da braucht es noch viel Brennholz.

Anonym hat gesagt…

moin..

ohlala.. hier gehts ja zu..

frage an die MIB's..

sagt mal, wird es nicht zeit, diesen "irren" baerliner ausm verkehr zu ziehen..?
wieviel male hat denn der hier schon gegen den 133er verstossen..? da muss doch was machbar sein, das die bloggemeinde endlich von diesem phsychopaten verschont bleibt..

oder ist das ein mind-controlter zombie, der hier stimmmung machen soll..???

zitat fraenkie:

********************************
Bush,DU BIST SCHULDIG!!!
Das Urteil lautet:Tod durch den Strang!
********************************

NEEE, mein lieber..
DU/IHR seit SCHULDIG..!!!

JAA.. IHR..!!

IHR seit es, die dieses system unterstuetzt..!!!

IHR, die jeden morgen das haus verlassen, um ihren frondienst zu leisten..
IHR, die wie die schmarotzer von stuetze leben..
IHR unterstuetzt mit jedem steuer-cent dieses system..
IHR seit mitschuldig an all den toten in all diesen kriegen, weil ihr euer system selbst am leben erhaltet..
jeder einzelne hans-wurst von euch, der sich auch nur ne zigarette anzuendet, wofuer das system steuern kassiert.. ist mitschuldig an all den schandtaten, welche eure regierungen damit anstellen..
an jedem verhungertem kind tragt IHR eure mitschuld..!!

und ihr glaubt, der herrgott sieht das nicht..??
und ihr glaubt, ihr kommt so einfach davon..??

MIT GEGANGEN.. MIT GEFANGEN.. MIT GEHANGEN..

der irre baerliner hats schon erwaehnt weiter oben.. wie das urteil lautet..


traeumt weiter..



huber sepp


.

Anonym hat gesagt…

Hallo Rumpel, Deine Arbeit ist ansonsten zu gut, um durch Bildmaterial wie diese eindeutige Montage geschmälert zu werden. Bitte in solchen Sachen um mehr Aufmerksamkeit. Natürlich werden viele Menschen beim bloßen Anblick dieser Fratze Brechreize verspüren - zurecht, doch gibt es auch welche, die zwar der gleichen Meinung sind, aber von Fake, egal welcher Art sofort aufgeschreckt, zu zweifeln beginnen. Und eben das sollte bei Deiner so hervorragenden Arbeit vermieden werden.
Danke dafür!
Vendetta

frank,berlin hat gesagt…

Ich hatte schon vor Wochen geschrieben,was ich mir ürsprünglich unter einer echten,
freien "Gesellschaftsordnung" vorgestellt hatte.

Ich bin nach einigen Jahren auf dem Boden der (vermeintlichen)
Realität wieder angekommen!

Vielleicht erklärt sich auch daraus meine Agressivietät,weil ich
sehe - und das Tag für Tag - was man hier den Menschen insgesamt antut!

Nebenbei gesagt,hätte ich Bush nie gewählt,weil der Kerl mir immer schon suspekt war.

Es ist eben ein lang gehegter Plan,der sich schon bei Coedenove-Kalergie wiederfindet.
Der schrieb ein Buch nemens "Adel"
in dem er unmißverständlich darlegte,alle europäischen Völker auszulöschen,bzw sie mit Schwarzrm zu kreuzen und zwar solange,bis eine negroide Mischrasse entstan den sei!

Diese Pläne werden bis zum heutigem Tage verfolgt und haben nichts mit Geschichtsverfälschung zu tun! (Wenn man das mal anspricht)

Zum nächsten Vorwurf an mich; nein,
ich lasse jedem Menschen seine Meinung! Voraus gesetzt,das er sie auch hieb und stichfest vertreten kann.
Ich habe zuviele Leute kennen gelernt,die mal heute die und morgen eine diametrale Meinung hatten,also ganz,wie der Zeitgeist gerade blies.
Das zeugt (aus meiner Sicht) nicht gerade von Charakter!

Zu den Vorwürfen,ich würde unleidlich reagieren,wenn ich regierte,darf ich entgegnen,das dies nicht so ganz stimmt!
Aber ich weiß aus eigener einschlägiger Erfahrung,das es IMMER Intriganten gibt,die ihr gesamtes Leben danach ausrichten,Pläne anderer Menschen
zu unterlaufen und anscheinend
daudurch Bestätigung fürs eigene Leben bekommen wollen.

Es gibt ZUVIELE,die einfach nicht
zwischen Spass und Ernst unterscheiden können.

So,und nun zum Schluß;

Seppl meinte,ich wäre irre...

Nee,mein Guter,da biste etwas in die Ferne schweifend.

Sieh mal,heute ist hier in Berlin ein so trübes Wetter,irgendwie recht trostlos - komischerweise
macht mir das garnichts aus!

Die Anderen rennen hier rum,wie 7 Tage Regenwetter,nicht ich!

Das ich in meiner Wortwahl manchmal
etwas sehr hart rüberkomme,liegt auch darin begründet,dass ich mich in den letzten Jahren sehr stark mit den verschiedensten Wissensgebieten auseinander gesetzt hatte.

Sepp,MIR SIND DIE AUGEN AUFGEGANGEN,WAS HIER WIRKLICH ABLÄUFT!

Sicher,ein Vorwurf in meiner Richtung stimmt tatsächlich:es ist von meiner Seite etwas unfair,die Menschen gleich unvorbereitet zu "überfallen" und Meinung gegen Meinung zu stellen.Das in der tat stimmt.

Und was das anstellen an der Futterkrippe,Harz4 genannt,betrifft - lass mir nur etwas Zeit - ich hatte doch gesagt,das ich mir was einfallen lassen werde.

Anonym hat gesagt…

Was haltet ihr von dieser Endzeit-Serie?

Die animierte Serie “Afterworld”, die auf ProSieben läuft! Soll sie uns auf etwas vorbereiten?

Die Serie beschäftigt sich mit den Veränderungen nach dem Ende der Zivilisation durch einen EMP…

Hier kann man sich alle Folgen anschauen…

http://www.prosieben.de/spielfilm_serie/afterworld/episoden/new_york/videoplayer/artikel/53584/

Overkill hat gesagt…

Lieber Rumpelstilz

Mein Weihnachtswunsch an Dich:
Haste vielleicht wahre Quellen oder Links zur Dreyfus-Affäre?

Ich kenne nur die verlogenen und vor „Heiligkeit” triefenden Märchen der etablierten System-Mischpoke dazu? Würde gern mal die Wahrheit zu diesem einer anderen Religionsgemeinschaft angehörenden französischsprachigen Offizier dazu lesen, aber - ich finde leider dazu gar nix. Bitte?


@ Anonym von 06 Uhr 25
Lieber Schwyzerduitscher, recht tust Du, wenn Dir der mit den NAZIs bereits verbandelte Bush-Clan suspekt ist.
Die Sache mit der GEZIELTEN BOMBARDIERUNG DER NEUTRALEN SCHWEIZ auf Schaffhausen (Beleg für das GEZIELTE ist die Bahnhofsausradierung, die Industrie-Ausradierung, mit der geheimen Option, dies als „Versehen” tarnen zu können, wenn erforderlich! - So hätte ich es als Kommandierender damals auch vorbeugend, alle Möglichkeiten damit offenhaltend!, legendriert), bei youtube gibt es dazu ORIGINAL-FILMAUFNAHMEN, die Du Dir frei auf Deine Festplatte herunterladen darfst (hab ich auch schon angeguckt!), ist leider kein Versehen, wie in Geschichtsbüchern vorgelogen wird. Es war ein Warnappell der USA an die Schweiz, nicht zu eng mit Deutschland, dem allemannischen friedlichen Nachbarn seit dem Rütli-Schwur, zusammenzuarbeiten. Was die Schweiz mit engster Zusammenarbeit nach dem WK.-II bei der Goldaufarbeitung und später beim erneuten Abkassieren vor wenigen Jahren schon wieder hündisch-sklavisch beachtet hat. Die Schweiz ist leider seit Jahren schon keine echte Demokratie mehr, nur noch ein Vasall von usreal, Du verstehst sicher, wie ich es meine (habe dazu von Dr. Max Wahl aus Winterthur und weiteren politisch schwerst verfolgten Schweizern auch aus der Region Basel-Land, zu der ich engsten Bezug habe, zu viele Belege studieren müssen).

frank,berlin hat gesagt…

Ich hatte vergessen.noch was zu Kettenrauchers Ausführungen bezüglich Davidstern zu machen.

Ich bitte Dich sehr herzlich in das Register von "Unglaublichkeiten.com" zu gehen
und dann auf "D",wie Davistern.

Auch Overkill könnte dort vielleicht Glück haben,wenn er unter "D",wie Dreyfus-affäre geht.

Viel Glück!

se Schröder hat gesagt…

@ 12:50

Es handelt sich dabei um ein PC spiel!
aber ist schon ne Idee

@wen es interessiert

Kommt mal in die Puschen und mach vorschläge wie wir was ändern können, oder werdet etwas konkreter!

was passiert wann und wie und warum, immer die Krämereien hier.

@ Axtbeilüber

betrifft es die nur Größe bis mittlere Städte in wie weit geht es da ins Dörfliche

bye the Way ihr ketzer, ;-)
ach warum ignoriert ihr mich den wegen meinem Pseudo?

se Schröder - es Merkel war gestern

Anonym hat gesagt…

Was ist denn am Gesicht von Bush so komisch?

Viel interessanter ist doch das dreckige Lachen von Obama Bin Laden zwischen den Flaggen seiner Auftraggeber!!!

Wenn ich etwas in Obama's Sprechblase schreiben sollte, dann wäre das in etwa so:

"WHAT?
GERMANY will einen Friedensvertrag?
Genialer Joke!
Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha Ha!"

Anonym hat gesagt…

Obama bin Ladin!
Gattung: Breitmaulnasenfrösche
Besondere Merkmale:Dauergequake

Dagegen hilft: FROSCH EX!!!

Für eine Quakfreie Umwelt!

Aus dem Hause: ADEBAR,THE KERMITT-
KILLER

Anonym hat gesagt…

@Rumpel

"Ich wette, Bush schafft kein halbes Jahr auf seiner Ranch /Hazienda in Südamerika (nebst seiner gesamten Familie).2 Billionen geklaut - das verzeiht nicht. Es gibt genügend Gierige."

Ich liebe Filme, und von daher habe ich auch das sinngemäss passende, alle Fragen beantwortende Zitat zur Hand.

Zitat: "Wenn Du 500 Dollar klaust, dann kannst du hinterher einfach abhauen. Aber wenn du 2000 Milliarden klaust, dann musst du den Leuten verkaufen das es dich erwischt hat."

Quelle: Stirb Langsam

In diesem Kontext betrachtet, bin ich gespannt wie sich die Story weiter entwickelt.

Anonym hat gesagt…

@Anonym 18:40

Woher hast Du denn diese "Weisheit"?

Wer 500,- Euro klaut, sitzt noch am selben Tag im Knast, denn mit den paar Kröten geht dem noch vor der nächsten Grenze der Sprit aus.

Wer aber 200 Milliarden klaut, wie G.W.Bush, der ist einfach unantastbar, denn der findet garantiert einen Justizminister, der für 1Million an Gedächtsschwund leidet, weil für eine weitere Million sein Leben, und das seiner Familie, keinen Cent mehr wert wäre.

Wäre ich Bush, dann käme es mir nun auf ein paar Tote mehr oder weniger auch nicht mehr an. Das Schöne an eine Hazienda in SA ist übrigens, dass man dort Neider ohne Warnschuss umlegt und noch an Ort und Stelle verscharrt...und keinen interessiert es.

Zu Deutschland
Wer aus der jetzigen Krise nichts lernt, der ist auch sonst nicht besonders belichtet, denn wenn eine Deutsche Firma mit 10.000,- Euro Schulden Konkurs anmeldet, dann geben sich dort 500 Beamte die Klinke in die Hand und versuchen dem Kerl am Zeuge zu flicken.
Wenn eine Bank 100 Milliarden Euro Schulden hat, von denen keiner genau weis, wohin die Gelder geflossen sind, dann kommt die Merkel persönlich mit dem Geldkoffer vorbei und zahlt.

Das, mein Lieber, ist Gangstertum...und Herr Bush wird steinalt...genau wie seine Vorgänger, die alle sehr weite Hosentaschen hatten.

Es ist aber erschütternd zu erleben, wie einfältig die Leser hier bei PG sind.

Amen

Anonym hat gesagt…

"Wäre ich Bush, dann käme es mir nun auf ein paar Tote mehr oder weniger auch nicht mehr an."

Eben! Das schlimme hier ist, das daß das Leitmotiv mancher für Veränderungen in der Verzweiflung besteht, nicht in dieser Lage zu sein!
Schade eigentlich! Hey, sollten wir nicht die besseren, mitfühlenderen und liebevolleren Zeitgenossen sein?
Das geht!!! Und nur so werden wir die Leute mit anderen Ideen begeistern können! Obama hats vorgemacht:
Verbreite einen Slogan, den jeder voller Inbrunst mitgröhlen kann. Zeig Verständnis für die Probleme der Menschen! Tue so, als ob du dies auch ernst nimmst! Und biete eine Lösung an!
Und wisst ihr, was wir Obama voraus haben?
WIR MEINEN ES ERNST!!!
Hoffentlich... denn ansonsten gewinnen wir keinen Blumentopf!!!

Anonym hat gesagt…

Bevor mich jemand dafür zusammenfaltet: 3 "da(s/ß)" im ersten Satz sind natürlich zuviel!
Das erste "das" fällt natürlich weg!

Anonym hat gesagt…

@Anonym 19:31

"Wer 500,- Euro klaut, sitzt noch am selben Tag im Knast, denn mit den paar Kröten geht dem noch vor der nächsten Grenze der Sprit aus."

Scherz beiseite - Es ist doch so, das dass öffentliche Interesse bei einer, eher als gering zu bezeichnen Summe schneller erlahmt.
Natürlich setzte ich voraus das der "Unternehmer" nicht Identifiziert oder geschnappt werden will/wird.

"Wer aber 200 Milliarden klaut, wie G.W.Bush, der ist einfach unantastbar, denn der findet garantiert einen Justizminister, der für 1Million an Gedächtsschwund leidet"

Damit hast Du natürlich recht - Das mit der grassierenden Korruption ist ein echtes Problem dem meiner Meinung nach viel zu wenig öffentliche Aufmerksamkeit gewidmet wird.
Dadurch erst wird es möglich, das es im prinzip unnötig ist das es den Bösewicht wirklich "erwischt", solange die leichtgläubige Masse nur brav glaubt das es so ist.
Fakt ist:Täuschung ist mittlerweile zu einer wahren Kunstform erhoben worden.

Aber was weiss denn ich einfälltige Unperson? - Du würdest dich ganz schön wundern.

"Wäre ich Bush, dann käme es mir nun auf ein paar Tote mehr oder weniger auch nicht mehr an. Das Schöne an eine Hazienda in SA ist übrigens, dass man dort Neider ohne Warnschuss umlegt und noch an Ort und Stelle verscharrt..."

Da ich im grossen und ganzen an das Gute im Menschen glaube, lehne es jetzt ab zu glauben das Du wirklich so drauf bist.

Schau mal, ich setze jetzt ein Ironieflag.

//IRONIC ON//
Anschliessend besucht Mr. Bush noch die eine oder andere Schönheitsfarm um sich in ein Topmodell umbauen zu lassen, neue Papiere, neue Vita - Ha! Das Leben ist schön!!
//IRONIC OFF//

Siehst du, so geht das!

BTW: Noch ein hübsches Filmzitat:
"Mit der Macht kommt die Verantwortung. Mit der Verantwortung kommt die Gelegenheit. Und mit der Gelegenheit kommt die Korruption."

Anonym hat gesagt…

Bevor mich jemand dafür zusammenfaltet: 3 "da(s/ß)" im ersten Satz sind natürlich zuviel!

Nee, sind nicht zuviel. Aber das "daß" (mit sz also) gehört an die erste Stelle:..., daß DAS (oder auch dieses) das Leitmotiv ist... Hast halt Pech gehabt, dass das Substantiv ein Neutrum mit dem Artikel "das" ist ;)

lieben Gruß
Reinhard

Anonym hat gesagt…

1. Du hast einen Fehler in deinem Artikel: Der Film, den du meinst, heißt nicht 'Ein Mann sieht rot', dort ging es um Gerechtigkeit, als ein Polizeicaptain den Vergewaltiger seiner Tochter abknallte, weil dieser auch noch für 40 weitere Vergewaltigungen im Stadtteil verantwortlich war. Übrigens sehr gut gespielt von Jan-Michael Vincent.

Der Film, den du eigentlich meinst, heißt 'Falling down'!

2. Wann fängst du auch noch an, wie David Icke, von Lizards zu sprechen, die das britische Königshaus sprechen?????

Darauf warte ich hier eigentlich nämlich nur ...

MfG

Anonym hat gesagt…

sorry erst jetzt wieder da. das bild, der kopf von bush gibts in unzähligen anderen cartoons, und wurde einem bild entnommen, das zwar noch angezeigt wird in altavista, aber website nicht mehr existent. das bild wurde in zig cartoons verwendet. und dass es ne fotomontage ist sieht man in der vergrösserung.

ich mach jeden tag solche, deshalb leicht zu erkennen. wenn die pixel anders laufen.

grüssles.

Anonym hat gesagt…

@overkill
let it be.
find ich zwar toll das du deine zeit damit verbringst in verstaubten dokumenten zu verbringen. aber wenn du ehrlich bist, macht es dir nicht wirklich spass.

und weisst du, mir ist es wurst, ob dein land oder mein land krieg will, wollte machte. aber dein land zog in den krieg, egal von wem angezettelt. aber wenn du kommst und findest ohhhh der herr generalfeldmarschall, das war doch ein guter, sorry, dann muss ich aber ..........
es gibt gar keine entschuldigung für morden, nirgends. in keinem land.
und falls du anderer meinung bist, such dir nen platz auf dem mond.l

Anonym hat gesagt…

overkill, mir ist schon klar wenn du in deiner deutschen realität lebst, ein problem mit der schweiz bekommst, die es bisher geschafft hat die grossen probleme zu lösen oder mit diplomatie eine lösung zu finden, wenn auch mühsam.
uns schweizer immer zu unterstellen, wir seien nicht neutral, ist absolut unwahr.

aber das kannst du mit truppen DE in affganistan sicher gut beurteilen. und wo ihr sonst noch so MITMISCHT. ich mein euer ganzer EU-kuchen wächst euch doch über den kopf, ihr seid doch auch pleite. müsst aber noch teilen mit zig-EU-staaten die ihr freundlicherweise eingeladet habt zu eurem kaffekränzchen, gesponsert von den amis.
tja.

all das ist kein grund einfach auf die schweiz zu schiessen.

ich hab verwandte die den 2. weltkrieg HIER erlebt haben und ich brauch sicher nicht DICH um mir zu erzählen was HIER passiert ist.

kümmere dich um die story von deinem land, wo warst du?

Rumpelstilz hat gesagt…

@ so einige hier
----------------------

"Ich bin stolz Deutscher zu sein" - so lautete die dumme Aussage eines ebensolchen Merz der CDU. Und was mir übel aufstößt, sind die in gleichem Maße "qualifizierten Aussagen". Man kann nicht stolz auf den Zufall seiner Geburt sein - was hat man denn schon dazu getan ? Außer der Mutter bei der Geburt Schmerzen zu bereiten, ihr die Windeln vollzusch...en - aber Verdienste - Leistungen - nada - ничего.

Stolz kann man NUR und AUSSCHLIESSLICH auf EIGENE LEISTUNGEN sein - alles andere wäre Hochstapelei oder Demenz!!!

Ich weiß es nicht aus eigener Beobachtung - sondern vom Hörensagen. Keitel wurde zum Schluß ein devoter Ja-Sager, Schwanz zwischen die Beine geklemmt - statt in seiner Position auch den Mut gehabt zu haben, diesem Adolf NEIN zu sagen. Lieber mit Charakter für eine Sache eingestanden - als zum Lakei-tel geworden zu sein.

Mordbefehle - gleichgültig auf welcher Seite auch immer - bleiben Mord (ob direkt oder indirekt).

Wie wollt IHR eine friedliche Welt aufbauen - solange solche Figuren bei einigen Ansehen geniessen?

Kennt ihr den Spruch vom Splitter im Auge des anderen - und dem Balken? Gerade Overkill hat mich mit Ansichten enttäuscht, ist er doch sonst für Friedfertigkeit und Ausgeglichenheit - liegt das am Wetter oder an den Magnetstürmen?

Eigentlich sollte der Artikel von den UNTATEN des Bush handeln. Obama ist nebensächlich. Auch nebensächlich ob er nun Präsident sein darf oder nicht (wegen seines Geburtslandes) - ein Fake erlaubt doch nur ihn schnell wieder abzusetzen. Ein paar Dinge werden mit ihm durchgesetzt - dann hat der Mohr seine Schuldigkeit getan - er kann gehen.

Die Jubel-Berliner an der Siegessäule sind nicht anderes, als manipulierbare Masse. sie haben noch immer nicht verstanden, daß man ihnen eine Theater-Show vorführt . . . und sie halten das alles für echt. Schade, die Berliner haben mich enttäuscht.

Ich schreibe mir hier die Finger wund um aufzuklären - und kaum schreit ein Kasper: "Kinder, seid ihr alle da?" Und das Volk jubelt und schreit: JA - hurra!

freethinker hat gesagt…

Sehr wohltuend und erholend, da wahr, ist es diese Zeilen zu lesen.

Anonym hat gesagt…

OT

ganze Websiten Downloaden und sichern

http://www.xaldon.de/products_webspider.html

oder
http://www.heise.de/software/download/easy_wget/49750

Gruß Kurt

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilz

Zitat:
Ich schreibe mir hier die Finger wund um aufzuklären - und kaum schreit ein Kasper: "Kinder, seid ihr alle da?" Und das Volk jubelt und schreit: JA - hurra!

Kommentar:
Wie lange schreibst Du schon diesen Blog...??

Deine "Formation" ist noch lange nicht abgeschlossen.

Ein sehr weiser Mann sagte mir einmal, dass diese Welt doch sehr schön sein könnte - ja, wenn nicht 90% der Bevölkerung so entsetzlich einfältig wäre; die sich an simplen und primitiven Schlagwörtern erfreut; die keine besondere Fähigkeit hat, selber zu denken und zu handeln; die nichts, aber auch gar nichts aus eigenem Verständnis um die Zusammenhänge erledigt, denn die "Individualwelt" des Individuums ist auf wenige Quadratmeter beschränkt und deren Weitsicht hört nach wenigen Metern auf - soweit eben, bis zur heimischen Mattscheibe, die für diese 90% die weite Welt symbolisiert. Die einzige Welt übrigens, die diese Individuen je erleben werden...

Diese 90% brauchen einfach einen Gott, einen Allah, einen Messias, ein Vaterland, einen Anführer, einen General, einen Präsidenten und einen Leithammel, dem sie nachlaufen, zujubeln und zustimmen können, den sie mit Gold überhäufen, damit er ihnen die Entscheidungen abnimmt - und der so ganz schlicht und einfach das Überleben der 90% garantiert.

Da Deine "Formation" nicht abgeschlossen ist, gehörst Du noch lange nicht zu den "Weisen", die in gewisser Hinsicht auch Leithammel sind und deren Worte als Wahrheit aufgenommen werden...!!

DU erwartest einfach zuviel von der Menschheit, denn das Idividuum ist so in der eigenen Einfalt eingesperrt, dass alles ausserhalb dieses Dunstkreises wie Utopie aus dem allgegenwärtigen Universum erheint - und ist.

Die Menschen fühlen aber sehr wohl, dass ihre Anführer Banditen, Mörder und Verbrecher sind, aber man KANN die Hand nicht erheben, denn dann käme schliesslich die bange Frage:
"Was sollen wir ohne unsere Anführer denn tun - was wird dann aus uns allen?"
Und über allem schwebt dann das fürchterliche Unwort als Bedrohung eines jeden Individuums: "Anarchie"

So hast Du auch ganz richtig bemerkt, dass Dein Favorit, der Herr Overkill, auch nur zu den 90% gehört - der seine Predigten zwar ziemlich verwirrend und vermeindlich wissend verpackt - aber im Grunde mit jeder Zeile offenbart, dass er ohne seinen "Gott" im tiefen Loch versacken würde, denn auch er hat sein "ICH BIN" noch lange nicht gefunden. Nur mal so am Rande!

Würden die Menschen sich mit der Dualität des Lebens auseinander setzen, begreifen, dass im Universum nichts zufällig geschieht, dann würden auch solche hochtrabenden, aber gleichzeitig schwachsinnigen Begriffe wie "Mord" und "Genozid" etc. eine andere, neue Bedeutung bekommen...

...und Dein Blog vermutlich überflüssig...!!

Ich schrieb Dir einmal, dass Du ein paar Wochen Urlaub machen solltest.
Das war nicht so gedacht, dass Du Dich in den Liegestuhl legst und die Wanderung der Wolken beobachtest - sondern vielmehr aussziehst, den Deckel von Deinem Kopf nimmst, um die Menschen mit "offenen Sinnen" zu betrachten - und versuchen, die Illusion, die man landläufig "Leben" nennt, einmal selber zu ergründen und zu erkennen...

...dass solltest Du Dir und Deinen Lesern schon schuldig sein, denn man kann nur Weisheit vermitteln, wenn man weise ist, oder?

Ansonsten werden Deine "Aufklärungen" nur die Aneinanderreihung der "Nachrichten von Gestern" bleiben...

In diesem Sinne
hulprivat

Overkill hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Du schreibst, sehr zutreffend und ehrlich:
„Ich weiß es nicht aus eigener Beobachtung - sondern vom Hörensagen. Keitel wurde zum Schluß ein devoter Ja-Sager, Schwanz zwischen die Beine geklemmt - statt in seiner Position auch den Mut gehabt zu haben, diesem Adolf NEIN zu sagen. Lieber mit Charakter für eine Sache eingestanden - als zum Lakei-tel geworden zu sein.”

Das ist Deine, berechtigte private Meinung, klar!

Nur, da Du nicht „dabei” warst, und HINTERHER Schutzbehauptungen von Generalstabsoffizieren, die anderer Meinung gewesen waren als die ENTSCHEIDENDE! Reichsführung IN Deutschland damals, post festum (also nach dem mies ausgegangenen Geschehen des WK-II!) ebenfalls in die gefällige, ungefährliche und inzwischen zum Allgemeinplatz gewordene Bewertung dieses Generalfeldmarschalls ohne vertiefendes Hintergrundwissen einzustimmen - eh, würde ich mir NICHT erlauben. Weil ich nämlich erstens weiß, daß die Reichsregierung zuvor bereits MEHRFACH doch recht hatte mit ihren Lage-Entscheidungen und zwotens die Sonderwaffenentwicklung im Großraum Prag, der anerkannten „HighTech”-Waffenschmiede der damaligen Achsen-Mächte, vielversprechende neue Entwicklungen (die uns bis heute öffentlich unterschlagen wurden, Insider kennen sie jedoch, und auch Du hast davon schon mal sicher gehört!) kurz vor dem Durchbruch zur Serienreife entwickelt hatte. Die Entscheidungen der Führung, zu der Keitel gehörte, sind von Außenstehenden - ohne Gesamtlageinformationen! - somit keinesfalls korrekt und inhaltlich erschöpfend beurteilbar, weil die wirkliche Faktenlage bis heute nicht vollständig bekannt ist, ja in wesentlichen Teilen sogar immer noch!!! (2008) geheimgehalten (Verschluß!!!) wird.

Bitte sei vorsichtig damit, Dir momentan noch nicht nachvollziehbare Entscheidungen von damals nur in Kenntnis der von den Siegern SELEKTIV bekanntgegebenen Teil-Faktenlage zur Abwertung der Persönlichkeit eines von allen unstrittig als bemühten Menschen respektierten Offizier zu verwenden. Bitte!!!


Des weiteren:
Mordbefehle bleiben Mordbefehle, schreibst Du.

Ich muß Dir energisch widersprechen.
Auch ich, als Christ in der angenommenen „Lage” eines Kommandeurs der Streitkräfte eines Landes gegenüber einem sich nicht an elementare Regeln des Kriegsvölkerrechts haltenden Gegner, der auch die Genfer Konvention des Internationalen Roten Kreuzes NICHT einhielt und auch sie nicht unterschrieben hatte (der Bolschewismus der damaligen Sowjetunion), würde als Repressalmaßnahme zur damaligen! Zeit einen Ausrottungsbefehl unterschrieben haben, was kriegsvölkerrechtlich als Repressalie gegenüber Menschen!!!, die als Bestien kämpfen und töten und dazu andere aufstacheln, zulässig war.

Unter dem neuen, hüstel, Siegerrecht!!! nach dem WK-II war es überall opportun, nur ja nicht anzuecken und gegen den neu produzierten Zeitgeistwind „anzuspucken”. Hat auch keiner aus der veröffentlichten Meinungsmache dazu bisher gewagt, um nicht ratzfatz medial daraufhin „in die Tonne gekloppt zu werden”. Fragen dazu?


Gott sei gedankt, daß heutzutage dieses alte Recht!!! nicht mehr gilt, es wurde gleich nach 1945 - aus den Fehlern immerhin lernend! - revidiert, modifiziert und auch die Sowjetunion gelobte, sich in künftigen Kriegen daran zu halten. Was sie auch tat!!!

Merke:
Es geht hier NICHT um Mordlust, sondern darum, um durch eine geeignete - auch DRASTISCHE, SCHMERZHAFTE, EMPFINDLICHE - Maßnahme in begründeter Annahme das Verhalten des Gegners in völkerrechtlich geregelte, geordnete Bahnen zurückzuleiten. Dafür sind Repressalmaßnahmen vorgesehen und wurden auch von den Alliierten mit bis zu 50 ERMORDUNGEN, um Deinen Verbal-Terminus aufzugreifen, an Zivilisten und sonstigen aufzugreifenden Menschen geahndet, wenn „Heckenschützen” z.B. einen US-Soldaten „ermordeten”.

Ich erinnere an die wesentlichen Fakten und Darstellungen hierzu beim „MALMEDY-PROZESS”, den die USA gegen deutsche Soldaten exekutierten. Fragen hierzu gern?
(Sorry meine „Besserwisserei” dazu; hatte dazu speziellen Rechtskundeunterricht von einer Koryphäe der bundesrepublikanischen Juristerei. Weiter vertiefen tue ich lieber nicht, sonst wird's zu lang.)

Solche „Figuren” hatten zur damaligen Zeit und Rechts-IST-Lage durchaus ihre Berechtigung und man sollte nicht den vermeidbaren Fehler begehen, aus heutiger, befriedeter und geregelterer Sicht zu werten und zu URTEILEN.

Daß das alles nicht fein war, auch damals nicht!, ist natürlich unter uns Menschen! unbestritten. Es war aber eigentlich gültiges RECHT. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Insofern, lieber Rumpelstilz, ist kein Widerspruch zur Leit-Idee der Liebe, die uns auch bei Gegnerschaften begleiten sollte, zu sehen.
Die Perspektive damaliger Ausprägungen von Liebe sind ausschließlich aus dem damaligen Zeitverständnis (nicht mehr dem heutigen!) zu verstehen - und ich kann sie sogar inhaltlich voll nachvollziehen, für die Generation unserer „Vorfahren”. Damals hätte ich sicher ähnlich gedacht wie sie und auch gehandelt. Heute weiß ich mehr.
Was seelisch übrigens auch zu einer schweren Last gereichen kann!

Overkill hat gesagt…

@ Hulprivat

Weise Worte aus Deinem Munde, o wertester Freund!

Ich mag niemandes Favorit sein, übrigens auch Deiner nicht, bitte aber doch Aspekte, die zum Nachdenken anregen können, aufzugreifen.

Daß ich dabei bei Einigen Unverständnis, weil zu primitiv schreibend, und bei Anderen, weil zu hochgestochen, abhebend krakele, ernten werde, ficht mich nicht an. Damit muß ich, wenn ich in den Wald hineinschreie, als Antwort eben konsequent rechnen - und das wie ein Waschlappen, eh, Mann, dann (er-)tragen.

Schade - und verzeih bitte, daß ich Dich auch mit meinen „Predigten” verwirre, vielleicht gehörst Du (noch) nicht zur „Zielgruppe”?

Richtig erkannt hast Du, daß ich (fast!) „... im Grunde mit jeder Zeile offenbart, dass er ohne seinen "Gott" im tiefen Loch versacken würde ...”

Ja, lieber Hul, dem ist tatsächlich so.

Falsch liegst Du jedoch damit, daß ich meinen „archimedischen Fixpunkt”, mein „"ICH BIN"” noch lange nicht gefunden habe.

Bitte nimm mir versuchsweise, Vorschuß-Vertrauen gewährend, ab, daß ich Ihn tatsächlich gesucht und gefunden habe. Was übrigens sehr viel Zeit und Nerv gekostet hatte, bis ich das (er-)„kriegen” konnte.

Ansonsten hat mir Dein Beitrag gefallen. - Freundschaft, Genosse?

Anonym hat gesagt…

@Overkill

Nur zum besseren Verständnis für die Leserschaft hier!

Ich bleibe weiter bei meiner Behauptung, dass Du Dein (eigenes) "ICH BIN" noch immer nicht gefunden hast.

Wenn ich mich irren sollte, warum schreibst Du denn hier kilometerlange "Rechtfertigungen" für Deine Meinungen?

Wieso umschreibst Du alles soooo umständlich, geschnörkelt und in schrillen Farben, als hättest Du etwas zu verstecken?
Fühlst Du Dich soooo klein, mikrig und unbedeutend, dass Du alles unterstreichen, einfärben und vehement übertreiben musst?

Wenn Du Dir bei Deiner Meinung so sicher wärest, warum machst Du so viele umständliche und abschweifende Worte, die doch im Zusammenhang keinen eigentlichen, wichtigen, oder gar nur unterhaltenden Sinn ergeben?

Warum unterstellst Du, dass Menschen Dir nicht folgen können?
Warum sollten Menschen Dir überhaupt folgen, wenn alles, was Du schreibst, nur aus einem wirren Haufen von Widersprüchen und krampfhaften Rechtfertigungen besteht, deren Inhalte und Aussagen Du überall nur zusammen geklaubt hast?

Merkst Du eigentlich nicht, dass alles was Du (hier) von Dir gibst, lediglich Dinge aus zweiter Hand sind, die mit dem "ICH BIN" absolut nichts zu tun haben?

Und mit Verlaub und bei allem Respekt, aber wenn ich schon Dinge aus "zweiter Hand" lese, dann bevorzuge ich Schreiber, die wenigsten kurzweilig und unterhaltend schreiben, auch wenn man sich über Sinn und Unsinn streiten könnte.

Daher behaupte ich weiter, dass Du noch keinesfalls Dein "ICH BIN" kennst, denn wer die "Wahrheit" eines Buches wie einen Rettungsring braucht, der verschliesst die Augen vor wirklich wichtigen, eigenen und ganz persönlichen Erkenntnissen des eigenen "ICH BIN" - denn diese Erkenntnisse kann man sammeln, sehen, riechen, erfahren, erkennen, erleben und erfühlen - aber niemals "erlesen", denn DAS sind Erkenntnisse ANDERER und nicht DEINE EIGENEN.

Das "ICH BIN" hat seine eigene Existenz, völlig frei vom Glauben und der Überzeugungskraft anderer.

In diesem Sinne
wünsche ich allen ein schönes Wochenende
hulprivat

Anonym hat gesagt…

huuiii..

herr hulprivat..

DER war gut..!!!

nutzt ja eigentlich nix, sich hier gegenseitig ab zu watschen.. aber was gesagt werden muss, MUSS gesagt werden..

sonst glauben zuviele der 90% (sind in wahrheit ja 99%), diese in "hoelderlin-rhetorik" verpackten geschichten eines *overkill*..

welch arroganz, von sich zu behaupten, den "ich-bin" in sich gefunden zu haben, wo du doch noch nicht mal sagen kannst, WER du ueberhaupt bist..!!

und verschone uns jetzt mit einer hochtrabenden ausfuehrung darueber, WER du zu sein gedenkst..

statt dessen hock dich nieder, und denk darueber nach..
in dem moment, wo du der antwort auch nur in die naehe kommst, wirst du deinen laptop ausm fenster schmeissen, und dich schweigend untern bananenbaum setzen..

wenn du es schaffst, dort sitzen zu bleiben.. allen verlockungen des irdischen "lebens" widerstehend.. dann bekommst du eine ahnung davon, WER du bist..

nur ein hauch dieser "ahnung" macht dich so strong, dass ein blick aus deinen augen "toeten" kann.. dass dein geist seinen bloody fucking body verlassen kann, und frei durchs universum fliegt und diese illusion hier durchschaut..

diese illusion der wirklichkeit einer materiellen welt..
der geist taucht ein in die matrix der materie und glaubt, dies sei die wirklichkeit..
ihr seit wie kleine kinder, die prinzessin und prinz spielen, und glauben, sie sind tatsaechlich im raeuberwald..
ihr unterhaltet euch ueber den koenig und seine 7 zwerge mit einer ernsthaftigkeit, dass man glauben koennte, ihr glaubt tatsaechlich an den weihnachtsmann..
in blogs wie diesen hier, wird dann ueber den osterhasen erzaehlt und betont, dies sein AUFKLAERUNG.. dann wird noch raeuber hotzenplotz enttarnt, und alle sind in angst, weil die boese hexe mit dem zauberbesen daher geflogen kommt..

ich lieg flach hier.. hahahaha

traeumt weiter in eurem maerchenwald..


huber sepp


.

Overkill hat gesagt…

Zu obigen Selbstentäußerungen fallen mir die Worte des Meineidkanzlers aus Oggersheim zu ein: „... die Karawane zieht weiter”

freethinker hat gesagt…

Der aufgehört hat Gott zu suchen, der hat von ihm in sich vielleicht ein Hauch verspürt.

frank aus berlin hat gesagt…

Senor Hulprivat,

ich muss da mal was nachfragen,indem ich gleich umformuliere;

So sind also Ihrer Ansicht nach alle Menschen weltweil NICHT an ein Volk gebunden,weil jeder seine
Aufgaben,Begabungen und um seine Ziele weiß?

Zum einen wäre es ja echt prächtig,wenn es wirklich so wäre!
Noch viel prächtiger wäre es,wenn
sich alle dessen bewust wären.

Dazu gehörte aber auch,nicht gegenüber Dritten permanent die eigene Handlungsweise erklären zu müssen,blos weil diese Leute das Denken verlernt haben,geschweige,das die das jemals konnten!

Da ich gut weiß,wen Sie meinen,kann ich exellent damit leben - das Thema halt von letzte Woche,aber ich denke,Ihre Worte an mich sind sehr wohl auf fruchtbaren Boden gefallen....

Zur Technik 1945 in Prag...

Seppl,mein Guter,Du mußt jetzt ganz stark sein!
Halt Dich fest - ich war gestern im
Spitteleck und fand es hochinteressant!

Allein die Forschungsreisen zum Himalaia und über all in der Welt geht fast in die Hunterte (leicht
übertrieben)
Wenn man dann noch so ne Ahnung
bekommt,wie hoch die Zahl der millitärischen Forschungsreisen war,erkennt man sehr schnell,auf was für einem hohen Stand wir mal waren!!!

Natürlich muss das Alles pillepalle sein,denn da es ja so wenige Beweise darüber gibt,scheint das ja alle gelogen zu sein.
Ich darf daran erinnern,das allein das Dokumentarfilmarchiv des Dritten Reiches immer noch im Moskauer Staatsarchiv liegt!

War jedenfalls absolut interessant!

Auch wissenswert ist,wieviele Millionen Deutsche es überall noch
auf der Welt gibt!
Es sind damals 1945 abertausende
junge deutsch Wehrmachtssoldaten samt Familie in andere Gegenden der Welt gezogen.
Cocolia Dignidad ist da nur eine von VIIIIIELEN!

UNd die haben auch verschiedene
Waffentechniken gleich mitgenommen.

Es ist nun mal eine Tatsache,das uns bis heute ganz grosse Kapitel der Kriegs/Nachkriegsgeschichte verschwiegen,oder umgefälscht wurden!
Also auch die Geschichte um Generalfeldmarschall Ernst Wilhem Keitel...

Anonym hat gesagt…

@Frankie

Ihre Frage um Volkszugehörigkeit ist schon sehr lustig und ich muss doch ein wenig lachen (nicht auslachen), denn Sie können ja gerne einmal ein eigenes, sehr aufschlussreiches Experiment machen, das alle Ihre Zweifel für immer beseitigen wird.

Gehen Sie doch einfach einmal an einem freundlichen Sommertag auf einen vielfrequentierten Kinderspielplatz in Berlin. Nehmen Sie sich Zeit und schauen Sie aus nächster Nähe den Kreaturen im Sandkasten zu.

Dort buddeln verschiedene Hautfarben, Rassen und Sprachen vereint im Sand, streiten sich mit der gleichen Energie um die Förmchen und stellen gemeinsam die lustigsten Dinge an. Sie werden sogar mit der Zeit feststellen, dass es dort eine natürliche, mentale Zugehörigkeit gibt, die jedem seinen Platz im Sandkasten zuweist - und mitunter sogar eine energetisch bedingte Rangordnung, die peinlich genau eingehalten wird.
Sollte es Ihnen darüber hinaus möglich sein, sich in ihrer Faszination in die Kinderspiele hinein zu versetzen, dann können Sie sogar (wieder) deren "Verständigungsenergie" als Sprache untereinander fühlen und verstehen - und manchmal sogar sehen...

Möglicherweise wurde ja der Vers: "Nur wer werde wie die Kinder, der gehe in's Himmelreich ein" aus genau dieser Erkenntnis heraus geschrieben.

Schauen Sie sich dann die begleitenden Eltern an, dann werden Sie erkennen, dass deren natürliche Ausstrahlung einfach weg und nicht mehr existent ist, und man sich der seltamen weltlichen Illusion unterworfen hat, die eine präzise Zugehörigkeit zu Nationalitäten und Religionen statuiert.

Sollten Sie zudem einmal in Ihrem Leben die Möglichkeit haben, so wie ich, einige Zeit mit sogenannten "Indigo-Kindern" zu verbringen, dann garantiere ich Ihnen "Überraschungen" die Ihre allkühnsten Vorstellungen sprengen werden und Sie werden Dinge sehen, fühlen und begreifen müssen, die jenseits des menschlichen Verstandes liegen.

Im Endschluss könnten Sie dann auch auf die möglicherweise richtige Idee kommen, dass auf dieser Welt alles getan wird, die naturgegebenen "Verständigungsmöglichkeiten" der Menschen untereinander zu zerstören, um ein Volk erst zu (er)schaffen und dann....

Aber Sie sind intelligent genug und werden das alles noch selber herausfinden - wenn sie das auch wirklich wollen.

In diesem Sinne
hulprivat

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Overkill
---------------

Zitat: "Daß das alles nicht fein war, auch damals nicht!, ist natürlich unter uns Menschen! unbestritten. Es war aber eigentlich gültiges RECHT. Da beißt die Maus keinen Faden ab."

"gültiges Recht"!!?? - demnach wäre auch das BKA Gesetz von* Schäuble, sowie es 'Ratt ifiziert' sein wird - gültiges Recht.
(* von ist bei dem A.... nicht als Adels-Partikel zu verstehen :) )

Der Ausdruck "gültiges Recht" ist für mich irrelevant! Einzig zählt das eigene Gewissen (so man eines hat ;-) ).

Man muß nicht danach Streben, unter einem Bananenbaum zu sitzen - und wenn ich mich nicht an irgendwelche kirchlich verordnete Glaubensdogmen halte, so weil ich die Erfahrung gemacht habe, daß das materielle Leben zwar eine tangible aber dennoch Illusion ist. Auf einem Berggipfel zu sitzen und seinen Körper zu verlassen, zu wissen, daß alles Eins ist. Aber die Erfahrung ist nicht schreibender Weise mitteilbar. Somit spreche ich es auch nicht weiter an.

Also bleibt nur die Möglichkeit, die Taten derer bloßzustellen, die die Mehrheit der Bevölkerung durch Lügen, durch Ängste und "gültiges Recht" in die Irre leiten.

Politik-Global soll durch Richtigstellung von Faktenberichterstattung zu eigenem Nachdenken anregen - den lernwiligen Teil der Bevölkerung mündiger machen. Viele werden den Märchen-Medien immer noch Glauben schenken - aber einige werden eben Lügen auch als Lügen erkennen - und für sie lohnt diese Arbeit hier.

Im "12-jährigen Reich" konnte man dem Wehrdienst nicht entgehen. Einigen war es vergönnt, nicht töten zu müssen und auch keine Befehle dazu erteilen zu müssen. Mein Vater mußte ebenso Uniform tragen. Die Situation, in der sich Deutschland vor 33 befand, zwang zu einer Revision - aber seit 36 war klar, 'wohin' die Reise führte. Bis 36/37 waren die Entscheidungen noch vollauf berechtigt - aber leider auch von der falschen Seite finanziert.

Und mit der Finanzierung zwecks Krieg (auch auf der russischen Seite) sollten sich beide Reiche gegenseitig auslöschen (Zitat Churchill: "... es gilt die Kraft des deutschen Volkes zu zerstören ..."). England erreicht die Weltherrschaft nur, wenn die beiden potentesten Reiche auf dem Kontinent zerstört sind: Deutschland und Russland.

Dazu ist "Der Rote Faden der Weltpolitik" eine fortgeschriebene Geschichtsaufarbeitung, denn ohne die aus dem Hintergrund treibenden Kräfte zu kennen, läßt sich keine Zukunft aufbauen.

Und nun noch eine Bemerkung zu: "ich bin". Solange man lebt - mit dem materiellen Körper verbunden ist, die Seele IM Körper gefangen ist - solange kennt man "sein ich" bestenfalls nur stückweise, manche sogar noch nicht einmal im Ansatz.

Wen es interessiert, was Leben ist, sollte vielleicht ganz sachte anfangen und das schon vor langem erschienene Buch von Christopher Bird und Peter Tompkins lesen: "Das geheime Leben der Pflanzen" - aber nicht auf Deutsch - entweder auf Englisch oder Französisch, denn die deutsche Version ist zensiert.

frank aus berlin hat gesagt…

Lieber Hulprivat,
das ist Eines der Dinge,die ich
will,aber der Reihe nach.
Sie sprachen davon,das die Eltern auf dem Spielplatz keinerlei Ausstrahlung haben...

Oh,Werter Hulprivat....das fordert mich! Jetzt muss ich wieder ran,hähä.

Berlin ist wie jede Großstast voll mit Narren vom Land,die dachten mal
"hier in diesem kleinen Kaff schaffe ich es nie,aaaber in BERLIN
,da geht es! Haaalo,Berlihiiin,ich kooommmeee!!"

So,jetzt habe Sie also diese Eierfeilen alle hier versammelt vor sich stehen,gehen und das wichtigste(!) Jeder (!!) ist sooo
bedeutend und wichtig,das er nur sich selber sieht und auch die Omi an der Kasse wird schon mal vollgesützt,wenn sie nicht schnell genug zahlt.

Allein bei dem Gedanken an diese Typen,macht es bei mir "sachwupps"
und da isser wieder! Meine doppelte Sigrune in der Pupille.

So,weiter im Text!

Denn es hatte sich ja um die Eltern vom Spielplatz gedreht.

Wissen Sie,Werter Hulprivat,ich hatte mal für schlappe 2 Monate in einem Berliner Kindergarten zu tun.

Eine hervorragende Möglichkeit,noch mehr Menschenkenntnis zu kriegen.

Erst mal muss ich der männlichen
Vertretung eine absolute Rüge erteilen!

Während die Mädchen,so zwischen 3 und 4 Jahren alle rechtzeitig nach dem Nachmittagsschlaf wach wurden und aufs Töpf`chen gingen,(OHNE Hilfe)war das bei den Herren der Schöpfung aber alles anders.

Nur so viel; die armen Matratzen!

Wenn ich da noch so an mich denke,als ich in genau demselben Alter war,naja...

Tja und die Eltern von heute,ganz einfach!
Wenn man im Fernsehn nur Sittenstrolche zeigt,anstatt in jedem Kindergarten den Eltern und den Kindern eine Möglichkeit des Erkennens von zwielichtigen Gestalten anzubieten - aber nee!!

Schauen Sie sich mal diese Drecksender an,was da geboten wird! Es ist einfach ekelhaft!
M E I N Kind (sofern vorhanden) dürfte das nicht sehn!

Dazu kommt die berufliche Situation der Eltern;während es in der alten DDR den Müttern insbesondere noch möglich war,sich
auch mehr um ihre Kinder zu kümmern (da gab es den Haushaltstag,z.B)ist das im Schrottsystem des Westens ganz,ganz ander!

Kinder gelten hier als Luxusartikel,die man hat,wenn man sie sich auch leisten kann!

Jetzt werden Viele einwenden,das nach dem Krieg so manche Mutter auch ihre Sprösslinge groß bekam!
RICHTIG!
Aber die wurden ja auch demensprechend erzogen!
Etwas,das Sie vor der heutigen Elterngeneration garnicht mehr erwarten können.
Wie oft mußte ich hören,dass Mütter ihre Kinder einfach ausgesetzt haben,oder noch schlimmeres!

Dann darf doch mal die Frage gestellt sein,warum denn im Nachkriegsdeutschland sämtliche Werte als überholt angesehn wurden,die ein Volk erst WERDEN liessen!

Was setzte man an dessen Stelle?

Hatte ich gestern erst geschrieben,das ich das Wort "Spass" einfach nicht mehr hören kann,ohne nicht das Gefühl zu haben aus dem Fenster kotzen zu müssen!

Was meinen Sie wohl,wie oft sich die Umwelt wundert,das der gute Fränkie nicht schon längst ne Braut hat,er sieht doch sooooo
(naja,Eigenlob stinkt,obwohl ich hier nur zitiere)

Genau da haben wirs!
Wewil mir die meisten Weiber einfach zu schreiend oberflächlich sind!
Und diese "Erziehung" kam nicht von den Eltern,NEE,sondern durchs TV,Bild,Bravo,und ähnlichem Schrott!

Wenn dann ein junger Mensch seiner
gescheiterten Liebe nachweinte,dann bekam er zu hören,das er sich doch um eigene Changen brächte,wenn er der Vergangenheit hinterher heult.

SO wurde unser ganzes Volk umerzogen!
Es wurde einfach nicht mehr nach tieferen Antworten gesucht,sondern einfach drauflosgelebt und erst dann,wenn es einen selber traf,dann erst stellte man sich Fragen!

Jetzt raten Sie mal...
JAWOLL!! Es waren völlig falsche Fragen,die zwar gut zu diesem System passten,aber nicht zum jeweiligen Menschen!

Fallbeispiel:

"Ich sehe nicht mehr attraktiv aus"

"Ich werde geschnitten"

"Ich werde alt"

Wenn ich Sie,lieber Hulprivat dazu gebracht habe,schallend zu lachen,dann darf ich Ihnen aus vollem Herzen gratulieren!!

DENN SIE stehen tatsächlöich auf der Gewinnerseite!!!

Was beweisen uns denn diese Fragen?

Geht gleich weiter...

frank aus berlin hat gesagt…

Zunächst beweisen uns diese Dinge,das der Mensch selbst von Anfang an,sofern er im kapitalistischem System geboren wurde,sofort vermitterlt bekam,das
er kämpfen müsse,das er sich behaupten müsse,Schwäche ist was für Waschlappen,aber doch nicht s für richtige Männer!

Wenn wir jetzt noch etwas tiefer da einsteigen,bemerken Sie sehr richtig,das dies doch immer d a s war,das man über das Dritten Reich
erzählte.

Nur mal zum Vergleich:
Unter Adolf wurde Kamerdaschaft,Ehrlichkeit und Anständigkeit zu den höchsten Werten gezählt.

Wie sieht es damit in der "freiesten" Gesellschaftsordnung auf deutschem Boden HEUTE aus???

Die Frage müste doch jetzt lauten:

Was lief damals richtig ?

Was läuft heute falsch?

Weshalb übernimmt man nicht die Dinge,die sich als gut und richtig
erwiesen haben???

Bestes Beispiel:

"Gender Mainstreaming" ist Ihnen ein Begriff?

Wie kommt es,das an westdeutschen
Schulen,zum Teil sogar bei 9 Jährigen schon für gleichgeschlechtlichen GV geworben wird?
Mitinitiator waren übrigens die Grünen!

(Meine Damen und Herren von den Grünen;es gibt auch sehr,sehr schöne deutsche Frauen,ja wirklich!
Nicht alle sehen so,wie Claudia Roth,oder wie Bärbel Höhn aus,bei deren schlichtem Aussehen man eher an die Folgen von Autounfällen er-
innert wird)

Sehen Sie,werter Hulprivat,so sieht das leider hier aus!

Noch was zu den ausländischen Kindern hier bei uns.

Jetz muss ich Ihnen ein Geheimnis verraten...

Wenn die vernünftig erzogen sind,dann mag ich die echt gerne.

Letztes Jahr auf unserm Riesenhof
durfte ich Eispediteur spielen.

Da stehn die kleine Rüb`chen vor Dir:" Frahaank,kaufste uns n Eiis"

Aber ja doch,Fränkie hat die Kohle,keen Problem,nö würklich nich!
Det wächst mir sozusaren aus de Tasche.

Aber die Voraussetzung ist einhöfliches,freundliches Fragen!
Dannnnnnn gibt der Fränkie!

Und da wir ja mitlerweile in der brd einige Abartige haben,latsche ich dann regelmässig zu den Eltern.zücke meine brd-Clubkarte und stelle mich vor!

Einige sind hocherfreut,die anderen zu stark sat1/rtl-gestörten
gucken mich erst mal verdattert an,als ob ich gerade vom Mond gekommen bin - obwohl das in diesen Fällen solche Kaliber sind,
denen Du auch ne Packung abgebrannte Streichhölzer verkaufen kannst,aber meinen SS-Blick halte ich da im Interesse der Kinder gerne zurück...


Nee,Kinder und Tiere müssen sein!
Wer Kin der und Tiere nich mag,der kann mich ......weise!

frank aus berlin hat gesagt…

Rumpel,ich weiss jetzt,weshalb Bush auf dem Foto so Sch....
aussieht!

Ist doch klar! Bei d e r Meldung!

http://www.mmnews.de/index.php/200811271633/Politik/Lateinamerika-schafft-eigene-Wahrung.html

Overkill hat gesagt…

@ Rumpelstilz
„"gültiges Recht"!!?? - demnach wäre auch das BKA Gesetz von* Schäuble, sowie es 'Ratt ifiziert' sein wird - gültiges Recht.
(* von ist bei dem A.... nicht als Adels-Partikel zu verstehen :) )”


Du sagst es selber: ist „gültiges Recht”. Recht nach der allgemein-gültigen Auffassung! Ob es gerecht, sinnvoll oder zu verbrecherischen Zwecken dient, ist bei der abstrakten Frage nach „Recht” nun mal irrelevant. - Sorry, „Recht” ist immer das, was die herrschende Macht für Recht befindet. - Muß ich noch erwähnen, daß ich das wie Du obermies finde? Sicher nicht!

Wir streiten also nur „um Kaisers Bart”. Aber dennoch hat dieser „Streit” seinen tieferen Sinn (auch im Blog-Geist hier), er bringt Interessierte zum Nach-Denken, zum „Gehirn-Jogging” also.

Was bekanntlich der mentalen „Verfettung” vorbeugen kann.

Zu Deinen Geist-Reisen erhebe ich natürlich gar keinen Widerspruch; sowas aber ist, stimme Dir bei, nicht „diskutierbar” oder vertiefbar – dazu bedarf es eines vorbereiteten Geistes; wie auch ich „Lehrgeld” mit meinem Eifer, Interessierte „zum Jagen zu tragen” bezüglich geistig-seelischem Ambiente (klar und lange vorabsehbar) bezahlen „durfte”, siehe weiter oben halt.

Diesen, Deinen! Blog schätze ich sehr, gerade wegen der Vorstellung von allgemein äußerst wenig bekannten Fakten, die geeignet sind, nicht mehr „die Mehrheit der Bevölkerung durch Lügen, durch Ängste und "gültiges Recht" in die Irre [zu] leiten.”

Du sprichst die Vernichtung des russischen und des deutschen Volkes als „Hauptgegner” an, was korrekterweise bereits in den „Protokollen” detailliert und minutiös circa ein halbes Jahrhundert zuvor als genereller Fahrplan vorgegeben war!

Global-Logik dahinter:
Fallen diese beiden weltweit störendsten „Dominosteine”, dann ist der Weg zur One World (e pluribus unum - aus vielem EINES) frei, also das inspirationslose, geklaute Sysiphos-Ziel, die Welt-„Kugel” auf die Berg-Spitze zu treiben, damit „man” erlöst ist - aus Sichtwinkel von „unsere Leut'”.


Die von Dir idealistisch verfolgten Grund-Ziele dabei sind bei mündigen Bürgern/Lesern unbestritten, aber eben immer noch medial noch wenig befolgt.

Du sprachst den „Cordon Sanitaire” und Britannias alte Festlandsdoktrin bereits an, die zum Verstehen-Können des ablaufenden „Geschehens“ notwendig dazugehören.


Zum „ich bin”: Du erinnerst Dich an Einen, der allein von Sich einst gesagt hat: „Ich bin, der ich bin”; bleibt mir anzumerken, daß man - in Einzelfällen - eben sehr wohl mit seinem materiellen Körper bereits zu Lebzeiten als Mensch auf Erden vollendet sein KANN, nicht muß.
Dies zur Vollständigkeit ergänzt aus einer (NICHT etwa fernöstlich inspirierten! und dazu noch im Laufe der Jahrtausende in seiner Ähnlichkeit „verfremdeten”) Quelle, die hier vehement angezweifelt wird, der ich aber voll vertraue.

alex k hat gesagt…

hey Rumpel...

hast du Infos von Indien ?

Wiso sucht Amerika plötzlich überall den Krieg , Somalia, georgien,Indien,

die russen sind doch vor ihre küste , die hätten mal bei Houston die Öl raffinieren blockeiren sollen , falls USA auf iran los geht ^^

haben sich die amis von den Hurricans erholt ? der eine der in Houston noch die Scheiben der wolkenkratzer zerstört hatte IKE hatte ja ein desaster hinterlassen , viele tankstellen waren dadurch wochen leer, texas war 3wochen ohne strom

Anonym hat gesagt…

@ Kurt

Vielen Dank für die links zu den Programmen zur Webspiegelung.

Reinhard

Anonym hat gesagt…

FRANK AUS BERLIN
tu uns allen einen gefallen (reimt sich sogar ;-) )
halt einfach mal die schnauze, such dir ein ausheulforum und mach die mücke.
Gut gemeint.

Overkill hat gesagt…

Was zum obigen Lei(d/t)-Thema
„Sieht so ein ehrlicher Mensch aus”:

Folgenden Ausschnitt für Interessierte habe ich auf der Seite

http://info.kopp-verlag.de/news/kopp-exklusiv-studie-der-oesterreichischen-regierung-bestaetigt-gvo-getreide-bedrohen-gesundheit-u.html

entnommen:

„... dokumentiere ich, wie mit Unterstützung der US-Regierung eine GVO-Variante von patentiertem Mais von Epicyte, einer kleinen Biotechfirma in Kalifornien entwickelt worden ist. Die neuentwickelte patentierte Maissorte wirkte bewußt spermizid auf menschliches Sperma, wenn sie von Menschen verzehrt wurde. Aus offensichtlichen politischen Gründen wurde diese Entdeckung umgehend unter Verschluß genommen.”

Mehr dazu dort.
Wozu noch Bomben und Granaten? Die kommende „Staubsaugerlösung” geht doch viel effektiver, lautloser, eleganter ...
(Ich sehe schon Adam Sandler freudig seinen „New Hannukah”-Song anstimmen)

Anonym hat gesagt…

@Frank von 18:13

Also das ist das Dümmste, was ich je las! Wahrscheinlich hattest du Hartz-IV- Empfänger schon 4,8 im Kessel, denn soviel gequirrlte Scheiße kann nicht in einem nüchternen Hirn auftauchen!!!
Du hast keine Kinder , oder !? Du hast keine Freundin, oder !? Noch nie gehabt, oder !? Du hast keine Ahnung! Und du hast nur Hass! Gott bewahre dir deinen Sigrunen in den Pupillen, denn sonst bleibt dir keine Freude (?) mehr im Leben!
Viele Dinge hier konnte ich unterstützen, doch wenn Leute wie du das auch tun, dann bin ich wohl doch auf der falschen Fährte!
Weißt du, was du nicht hast? Bildung! Für einen "guten Deutschen" schreien deine Rechtschreibekenntnisse extrem nach der VHS.
Weißt du, was du brauchst?
Liebe!!! Du hast bisher anscheinend zu wenig davon bekommen. Aber den BDM oder Lebensborn gibts nicht mehr, also wirst du eine Gewöhnliche nehmen müssen! Versuchs trotzdem! Zeuge Kinder für den Führer! Und dann, aber auch nur dann, können wir über das Verhalten von Babies und Kleinkindern reden! Was du dazu von dir gegeben hast, war totaler Kr..., nein, wollte dich nur verarschen, totaler Stuss!!! Mann, Alter, so irre im Kopp kann man doch einfach nicht sein!

Um dir einige Angriffspunkte zu nehmen:
ich bin 33, verheiratet, habe Kinder, habe eine Kurzhaarfrisur mit Scheitel, gehöre nicht zur Antifa, teile seit 2001 viele Ansichten der sog. "Verschwörungstheoretiker", denke auch daß seit 1945 große Teile der Geschichte falsch dargestellt wurden usw. usf..

frank,berlin hat gesagt…

Wie kommst Du darauf,das ich Hass hätte?
Ich habe lediglich nur geschrieben,was mir seit einigen Jahren ganz gewaltig stinkt!

Wenn Du,oder Dein Vorturner anderer
Meinung seid,bleibt Euch das unbenommen.

Wenn Du oder andere nicht den Sinn dieser meiner Worte nicht erschliesst,kannn es ja wohl auch daran liegen,das Ihr das anders aufgefasst habt,als ich es gemeint hatte.
Ausserdem hatte ich nur geantwortet,wenn auch nicht Dir!

Was Deine Menschenkenntnis bezüglich meiner Person angeht,muste noch ganz schön an Dir arbeiten!
Macht aber nichts,ich stand ja auch mal am Anfang!

Anonym hat gesagt…

Ich glaube eher, da0 ich mit meiner Menschenkentnis am Höhepunkt stehe!
Immerhin muß ich Dir zu Gute halten, daß Du ohne Beleidigungen geantwortet hast. Das ist schon mal was!!
Aber den HaSS hast Du hier ausreichend propagiert!
Ich gebe zu, daß mich Deine Antwort doch etwas überrascht und sprachlos macht, aber Deinen vorangegangenen Kommentaren muß ich nun mal schlicht und ergreifend ne klare Abfuhr erteilen!!! Nichts kann jemals gut an jemandem gut sein, der 50 Millionen Menschen in den Tod gestürzt hat! So schlimm war nicht mal Bush! Ja, ich kenne Suworows Theorien, und ja, ich teile sie bis zu einem gewissen Grad, aber der 2. WK hat nicht mit Rußland begonnen und mit denen auch nicht aufgehört!!! Und die Toten kann man auch nicht wegdiskutieren. Wer gab den Kommissarbefehl, wer wieß die Einsatzgruppen an, auf wessen Befehl erfolgte die Aktion Reinhardt und wer proklamierte den totalen Krieg? Dies alles führte zu unzähligen Opfern mehr, als nötig!
Und wenn Du den schwarzen Orden, der Unmengen an diesem Elend zu verantworten hat, dermaßen verherrlichst, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als Dir massiv zu widersprechen!!!
Aber abgesehen davon:
Eine freie Meinung JEDES Menschen ist wichtig, und dem entspechend akzeptiere ich auch Deine!
"Gut" finde ich sie trotzdem nicht...

Rumpelstilz hat gesagt…

Bewerft Euch mit Schimpf und Schmach - aber bitte ohne Orthographiefehler. Es gibt hier so: "das/daß"-Spezialisten - Kurzlektion: "daß" schreibt man, wenn man es mit "damit" übersetzen könnte - und "das" schreibt man, wenn "welches" an die Stelle treten könnte. Ясно - chiaro - vu ?

Und seid/seit - ei jei jei - in Ostafrika spricht man doch (auch) Englisch. Your are - ihr seid ... aber "seit" = since. Tippfehler passieren jedem - aber gröbste Grammatikfehler??? Schlimmer wär's, wenn es sich um Verständnisfehler handelte.

Und ich habe meinen Deckel vom Kopf genommen und erkannt, daß man beim Bananenpflücken nicht die Weisheit mit Löffeln frißt - eher kommt sie als Dysentrie wieder heraus - so denn ein Fünkchen davon vorhanden war. Also einfach weniger Bananen essen. Übrigens - bei der HIV-Durchseuchungsrate in dem Land - nicht daran zu glauben hilft nicht dagegen. Also bleibt Dir nur noch das 'Fressen' und das 'Schlafen'.

Soviel zur vermeintlichen Rettung durch eine VHS - aber was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. In Berlin hieße das dann: d.b.d.d.h.k.P.

Also hört mit Eurer Aggressivität auf - durch derartiges disqualifiziert man nur sich selbst.

Anonym hat gesagt…

Falsch! "Daß" mit "ß" schreibt man dann nicht, wenn man es mit "dieses", "jenes" oder "welches" ersetzen kann!!!
Der Rest deines Kommentars erschließt sich mir überhaupt nicht! Bleibt nur die Möglichkeit, daß (Na? Verstanden?)ich oder du zu blöd dafür sind! VHS bedeutet übrigens Volkshochschule! Mancher macht da sein Abend-Abi... Und etwas in dieser Richtung hat der Fränkel offenbar dringend nötig!
Aber falls dein Kommentar letztendlich ein Aufruf zur Verständigung und Nächstenliebe war... ja gut, dem stimme ich zu!!! Hab allerdings vorher auch nichts Gegenteiliges dazu geschrieben...

Rumpelstilz hat gesagt…

Na und LESEN und das Gelesene sollte man auch verstehen können. Aber damit gibt es wohl Probleme.

frank,berlin hat gesagt…

http://video.google.com/videoplay?docid=-7540843917395940163


So,bevor unser grosser Menschenkenner von 2uhr27,der ja
mit 33 (!!!) alles weiß und kann,
sich diesen 43 minütigen Film hier ansieht,der mit absoluter Sicher-
heit exellent zur Erweiterung
seiner Sichtweisen beiträgt - nur
noch ganz kurze Anmerkungen.

Erst mal finde ich es schon sehr
vermessen,zu behaupten,das Du und Deine Menschenkenntnis auf dem Höhepunkt stünden.

WIE WENIG! muss man doch erlebt haben,um schon mit 33 Jahren so eine Aussage treffen zu können.

(Wie anmassend vor allem gegenüber dem eigenem Leben!)

Du hast also so wie ich mehren Menschen das Leben gerettet,mehrere Beziehungen gekittet,einigen Leuten im Berliner Senat überdeulich zu verstehn gegeben,was Du von ihrer Schrottpolitik hälst,und so weiter.

Ich könnte Dir noch Tausende Beispiele bringen,aber ich unterlasse das aus d e m Grunde,
da Du sonst aufgrund Deiner so unendlichen Weisheit mit noch Rechtfertigungbestrebungen unterstellst!

Dies ist NICHT Tenor meines heutigen Kommentars!

--------------------

So,und an all`die Anderen hier:

Ich hatte gestern abend noch einen
Film gefunden,der zwar wohl schon einige Zeit Im Netz zu sein scheint,aber trotzdem bitte ich Dich Rumpel und auch Dich Overkill
ganz genau hinzusehn,wie in dieser "brd" "Recht" gesprochen wird!

Es dreht sich dabei um ein gerüttelt Maß unserer jüngeren Geschichte und um einen Mann,der wirklich (mit 72 Jahren)sehr viel Wissen und gelebtes Leben aufzuweisen hat.

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilzchen

Na, mein Lieber, jetzt hast Du es aber allen ganz dolle gegeben, was...??

Bravo! Meinen Glückwunsch!

Vielleicht bist Du ja ganz gut in Rechtschreibung, aber jemand, der sich von einem 'Firefox' besiegen lässt, einen popeligen Virus nicht aus seinem System bekommt, seinen SchreibSchreib doppelt und dreifach machen muss, einen 'unwilligen' Rechner wegschmeisst, weil die Innereien schliesslich von Ausserirdischen stammen - und sich auch ansonsten nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn's um sein Blog-Design geht, der sollte auch mal auf anderen Ebenen Fünfe gerade sein lassen - zumal man ja für sich Anspruch nimmt, mit Hilfe der Informatik sein Geld zu verdienen...

...es könnte sonst nämlich passieren, dass man Dich zwecks Vernichtung Deines Ego's nach Alicante einlädt, wo Dir elfjährige Dorfschüler beibringen, wie man mit einem PC umgeht, wie man in Minuten alle Viren, Würmer und Trojaner findet und entfernt, wie man eine Motherboard repariert, einen Speicherchip regeneriert, etc....

...oder wie man gar eine Autoren-Web-Site mit allem PiPaPo in einer Woche kreiert, zugriffssicher in West Samoa hostet und in's Netz stellt - und das alles für umgerechnet 25,-Dollar...!!

Fast hätte ich es vergessen - und nur zum besseren Verständnis...!!

Wir haben auch hier 'Mitarbeiter' mit russischen Mentalitäten, die im Baugewerbe werkeln dürfen. Wir schätzen deren Fähigkeiten, wenn sie aus Schrott brauchbare Dinge machen. Andererseits fallen sie ebensoschnell wieder in Ungnade, wenn sie brauchbare Dinge in Schrott verwandeln - und obendrein erst den Beleidigten und dann den 'Agressiven' mimen.

Ich persönlich nehme auch DAS mit Humor, solange die netten Spanier bei der Einwanderungsbehörde meine Freunde sind, und mir auch bei dringend notwendigen 'Ausreiseersuchen' den einen oder anderen Gefallen tun.

Es wäre schon erfreulich, wenn Du Dein virtuelles Hausrecht dergestalt wahrnimmst, indem Du entweder die Leute gewähren lässt, oder sie komplett zensierst, denn die Anzahl Deiner Kommentatoren ist ja nicht gerade überwältigend.

Ich meine ja nur

@Frankie

Lass Dich nicht unterkriegen, mein Freund...!!
Nichts wird so heiss gegessen, wie's gekocht wird...!!
Schreibe weiter in einfachen und allgemeinverständlichen Worten, denn das macht Dich sympatisch - was Dir einige hier natürlich übel nehmen.
Da, wo 'Frankie' drauf steht, sollte auch 'Frankie drin sein ;-))

Vielleicht kommt Dir ja JETZT die 'Erleuchtung', WARUM ich mir seinerzeit eine neue Heimat suchte...!!

Ich wünsche allen noch viel Spass bei PG - und ich bin dann fort, denn es gibt Dinge hier in meinem Umfeld, die noch viel viel spassiger sind...

In diesem Sinne

hulprivat

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 2 Uhr 27
Wann hat denn Deiner Meinung nach der WK-II wirklich begonnen, und von wem schuldhaft und absichtlich als ebensolcher gestartet?
Daß das gerade-heraus denken und handelnde Deutschland in eine (letzte Chance zum gewollten Krieg!!!) lang vorbereitete, aufgestellte Falle provoziert wurde - der Gedanke ist Dir bisher noch nicht zum Überdenken gekommen?
Wenn nein, dann frag bitte gern nach - „hier werden Sie geholfen”, um passend mit den Worten von der Skandal-Nudel Feldbusch-Poo(h) zu antworten.
Die Katyn-Toten im Gegensatz zu den Lageruniversitäten, die die Wehrmacht für die ehrenvoll gekämpft habenden polnischen gefangenen Offiziere zuließ, sprechen allerdings irgendwie für sich. Leider ist der Rest extrem oberflächliche Siegerpropaganda, die heutzutage in der BRd immer noch nicht vertiefend geklärt werden darf, weil die Dogmen der die „Lufthoheit” immer noch ausübenden Besatzer IN Deutschland das nicht zulassen. Sollte ich mich irgendwo jetzt geirrt haben, so bitte ich um Korrektur, danke!


@ Frank
Du verwechselst da sicher was, oder? „Höhepunkt” bedeutet in der Gegenwelt eben nicht Klimax oder Zenit, sondern „Nadir”. Host mi?
Jedenfalls gab es mal einen wirklich angesehenen Menschen in der Antike, der offen bekannte: „Ich weiß, daß ich nichts weiß”.

Anonym hat gesagt…

"Daß" mit "ß" schreibt man dann nicht, wenn man es mit "dieses", "jenes" oder "welches" ersetzen kann!!!

Richtig! "Daß" schreibt man, wenn einem transitiven Verb statt eines Substantivs eine verbale Konstruktion folgt:

a)Ich zeige dir mein Bild.
b)Ich zeige dir, daß ich ein Bild von mir habe.

Übrigens schreibe ich dann immer "dass", weil ein "ß" ja andeutet, dass vor dem scharfen "s" ein langer Vokal steht. Da das "a" vor dem scharfen "s" aber kurz ist, verwendet man richtigerweise einen Doppelkonsonanten, hier "ss", nicht zuletzt um "dass" (kann nie dekliniert werden) von "das" (kann dekliniert werden)zu unterscheiden.

Also: Dass das das Leitmotiv ist, kann schon sein. Oder: Dass das der Beweggrund ist,...

lieben Gruß
Reinhard

frank,berlin hat gesagt…

Jaja,Overkill...
der gute alte Plato,der wuste das
(noch).

Übrigens bitte ich Dich sehr hezlich Dir den Filmtip von vorhin
zu Gemüte zu führen.
Der hat,wenn Du diesen Film mit allen wachen Sinnen siehst,sogar
viel von beiden Welten,welche
man vereinfachend "Klimax" und als
"Nadir" bezeichnen könnte.

Anonym hat gesagt…

Heeeeergott°o° ich bin fast vom Stuhl gefallen als ich das Foto sah!!!!
Ist das nee Fotomontage oder was?

Anonym hat gesagt…

Ach Fränkie, erzähl mir nichts vom "Leben retten".
Das tue ich jeden Tag, und zwar beruflich!
Außerdem bezog sich mein Satz hinsichtlich der Menschenkenntnis auf deine Bemerkung, ich müßte an dieser noch arbeiten. Und das glaube ich, was dich betrifft, nun mal nicht! Du hast dich hier ausreichend produziert, um ein ziemlich genaues Bild von dir abzugeben!
Und Overkill:
Katyn ist als Entschuldigung und Rechtfertigung dann irgendwann auch mal ausgelutscht! Darauf basiert ja fast jede deiner Aussagen. Klar hats das gegeben und nie wird so viel gelogen, wie im Krieg!
Aber für Leute wie dich ist ja immer alles komplett anders! Bist du ein Zeitzeuge?
Und reden Zeitzeugen, die noch leben, wirklich alle Mist?
Schwer zu glauben...

frank,berlin hat gesagt…

Ach weiste,um ein genaues Bild abzugeben,dazu gehört noch so viel mehr...

Übrigens Glückwunsch zu Deinem
Beruf bei der Ambulanz!
Ich denke,auf Dich kommt in absehbarer Zeit eine ganze Menge Arbeit zu...

Ach noch was...

Du sprachst die Zeitzeugen an,von denen Du (vermutlich) aus dem Fernsehn weißt.
Du wolltest wissen,ob die denn alle
die Unwahrheit sagen.

Ich darf an Stelle Overkills hier antworten.
Dir ist bekannt,dass mißliebiege Zeitzeugen garnicht in Dokus auftauchen???

Wie sah es mit Thies Christoffersen aus,der als Wachsoldat im Auschwitz seinen Dienst versah und der gerne im
"deutschen" Fernsehen Stellung zu seiner Tätigkeit in Auschwitz Antworet gegeben hätte!

Bekam er die???

Er hatte auch versuch,an diverse
Augenzeugen zu kommen,die doch all
die bestimmten Kammern mit eigenen
Augen wohlgemerkt gesehen hatten-

was geschah aber,als Christoffersen
diese Menschen um ein Gespräch bat?

J E D E R wich aus!
Auf einmal hatte keiner mehr Zeit!

Übrigens ist der Schriftverkehr
Thies Christoffersens noch immer
im Netz!


Du siehst,das es garnicht so sehr um den Wald von Katyn geht.

Es geht vielmehr um die von Vorne bis Hinten komplett erstunkene und erlogene Geschichtsschreibung der
Sieger,die wir zu übernehmen hatten!

Du wirst noch Viele unliebsame Entdeckungen bezüglich deutscher
Geschichte machen,darauf kannst Du
wetten.
Da Du (hoffentlich) einen verlässlichen Menschen an Deiner Seite hast,wird wenigstens einer da sein,der Dich auffängt,wenn Du so oder so erkennen musst,wie gnadenlos man auch Dich angelogen hast.
(Das Ausmaß der gesamten Lüge ist viel allumfassender,als Du auch nur
einen Funken Ahnung davon hast)

Ihr wollt mir was erzählen...

Das ich nicht lache!

Ich musste in diesem,meinem Leben durch Höllen durch,von denen sich die meisten von Euch überhaupt keine Vorstellung machen.
I C H habe mein KZ hinter mir,hätte auch eine genaue Örtlichkeit hier schreiben können.

Ich finde es nur immer wieder putzig,wenn Leute behaupten,dass
sie mich kennen,oder gut einschätzen könnten!

Darüber könnte ich mich endlos amüsieren!

frank,berlin hat gesagt…

Ach weiste,um ein genaues Bild abzugeben,dazu gehört noch so viel mehr...

Übrigens Glückwunsch zu Deinem
Beruf bei der Ambulanz!
Ich denke,auf Dich kommt in absehbarer Zeit eine ganze Menge Arbeit zu...

Ach noch was...

Du sprachst die Zeitzeugen an,von denen Du (vermutlich) aus dem Fernsehn weißt.
Du wolltest wissen,ob die denn alle
die Unwahrheit sagen.

Ich darf an Stelle Overkills hier antworten.
Dir ist bekannt,dass mißliebiege Zeitzeugen garnicht in Dokus auftauchen???

Wie sah es mit Thies Christoffersen aus,der als Wachsoldat im Auschwitz seinen Dienst versah und der gerne im
"deutschen" Fernsehen Stellung zu seiner Tätigkeit in Auschwitz Antworet gegeben hätte!

Bekam er die???

Er hatte auch versuch,an diverse
Augenzeugen zu kommen,die doch all
die bestimmten Kammern mit eigenen
Augen wohlgemerkt gesehen hatten-

was geschah aber,als Christoffersen
diese Menschen um ein Gespräch bat?

J E D E R wich aus!
Auf einmal hatte keiner mehr Zeit!

Übrigens ist der Schriftverkehr
Thies Christoffersens noch immer
im Netz!


Du siehst,das es garnicht so sehr um den Wald von Katyn geht.

Es geht vielmehr um die von Vorne bis Hinten komplett erstunkene und erlogene Geschichtsschreibung der
Sieger,die wir zu übernehmen hatten!

Du wirst noch Viele unliebsame Entdeckungen bezüglich deutscher
Geschichte machen,darauf kannst Du
wetten.
Da Du (hoffentlich) einen verlässlichen Menschen an Deiner Seite hast,wird wenigstens einer da sein,der Dich auffängt,wenn Du so oder so erkennen musst,wie gnadenlos man auch Dich angelogen hast.
(Das Ausmaß der gesamten Lüge ist viel allumfassender,als Du auch nur
einen Funken Ahnung davon hast)

Ihr wollt mir was erzählen...

Das ich nicht lache!

Ich musste in diesem,meinem Leben durch Höllen durch,von denen sich die meisten von Euch überhaupt keine Vorstellung machen.
I C H habe mein KZ hinter mir,hätte auch eine genaue Örtlichkeit hier schreiben können.

Ich finde es nur immer wieder putzig,wenn Leute behaupten,dass
sie mich kennen,oder gut einschätzen könnten!

Darüber könnte ich mich endlos amüsieren!

Overkill hat gesagt…

@ Anonymus von 15 Uhr 58
Einverstanden, kloppen wir mal die Kathyn-Lüge in die Geschichtstonne.
Sie hat bereits ausgedient, wie ich mit unseren durch den Bolschewismus ebenfalls grausam geknechten polnischen Nachbarn einig bin.

Nein, für mich ist nicht immer und nicht alles komplett anders. Als Schüler habe ich sämtliche Geschichtslügen der Besatzer noch geglaubt. Sogar als Bundeswehrausbilder noch die allermeisten! (Sonst hätten sie mich damals „unehrenhaft” entfernt oder mir die Kühnen-Lösung angedient.)

Bin zwar kein Zeitzeuge der Sefton-Delmerschen-Greuel-Propaganda im Dienste seiner Krone, kenne dafür aber ausreichend „Zeitzeugen”, sogar Udo Walendy, den als Greis im Bielefelder Gefängnis eingeknasteten Diplom-Politologen, persönlich. Eigentlich solltest sogar Du die Wesensart und Mentalität „DES” Deutschen kennen, um die unterstellten Lügen für wesensfremd, völlig aus der Luft herbeigezaubert und artfern zu erkennen. Zumal vor dem „Dreissigjährigen Krieg” (O-Ton Churchill dazu!) von 1914 bis 1945 gegen „die Hunnen” und dann wieder danach „das Volk der Dichter und Denker” mehr erfinderisch, erforschend und durch „Gutes Tun” (auch der Elsässer Albert Schweizer gehört dazu!) weltweit hervorgetreten und bekannt ist.

Bitte, versuch Dich von den momentan noch anhaftenden Rest-Lügen der „black propaganda” u.a. des Sefton Delmer (Bletchley Park) und des Ilja Ehrenburg (Stalins Chefpropagandist) freizurudern; es ist möglich. Ich sage Dir ja nicht, lies nur die gefällig-angebotenen Thesen, sondern ich bitte Dich um Kenntnisnahme auch der diametral entgegengesetzten Thesen - hat man mir auf der Realschule so beigebracht, daß man beide Seiten unvoreingenommen!!! kennen muß, um beurteilen zu KÖNNEN.
Udo Walendys extrem lesenswertes Taschenbüchlein, im Internet für umsonst runterladbar!, „Wahrheit für Deutschland” (mehrfach in der BRd verboten, seit einigen Jahren Instanzenkrieg wieder zugelassen sogar!) wird Dir die Augen öffnen. TOTSICHER. Andere Bücher können das nur ergänzen, erweitern, andere Aspekte erläutern. Dies ist die „Bibel” für das saubere, zweifelsfreie und Belegstellengigantische! Klären „Der” Kriegsschuldfragestellung an sich. Von der BRd zugelassen, man staune!!!

Sollte Dir irgendwas dazu unklar sein oder verbleiben, frage ruhig!

Hier wird Dir (hin) geholfen ...


@ Frank
Dank für den Filmtipp, sehe ihn an.

Um der Wahrheit die Ehre zu geben:
Thies Christophersen war NICHT Wachsoldat in Auschwitz.
Christophersen war nach seiner Kriegsverwundung von Januar bis Dezember 1944 als Zivilangestellter der Wehrmacht in Auschwitz stationiert und zwar in Raisko, einem Zweiglager zwei Kilometer von Auschwitz I und II. Seine Aufgabe war mit russischen Agronomen zusammen die Zucht von russischem Löwenzahn auf der dortigen landwirtschaftlichen Station. Im Rahmen seiner Arbeit war er circa 20 mal im Laufe des Jahres 1944 in Birkenau, um Arbeiter oder Materialien zu bekommen. Er konnte sich frei bewegen und hatte darüber später ein inzwischen verbotenes Buch geschrieben. Es gibt auch umstrittene Positionen zur Inspektion damals durch eine Delegation des Internationalen Roten Kreuzes aus Genf in Auschwitz, die anders als Christophersen darüber öffentlich berichteten.

frank,berlin hat gesagt…

Overkill,das stimmt ja alles,was Du schreibst.
Ich meinte vorhin,dass er aufgrund seines Buches mit Konsequenzen
seitens dieses Staates gedroht wurde.
Soweit mir bekannt,lebte er bis zu seinem Tod,gleich hinter der deutsch/dänischen Grenze.

Das wollte ich dem Schreiber von vorhin noch schreiben.

Auch der gute Germar Rudolph ist mit seinen Büchern jederzeit als PDF-Datei über die E-mule runter-
ladbar....

Und wie Du richtig sagtest,ist dieses Gutachten durch die "Gerichte" der brd und andere Hanseln BIS ZUM HEUTIGEN TAG nicht widerlegt worden!
Darum geht es auch bei meinem Filmtipp von vorhin.

Horst Mahler hat das sehr treffend erkannt,als er sagte - .....

ach,was seht Euch einfach den Film an und dann urteilt selbst.

Anonym hat gesagt…

@Frank
Was für Belege hast DU denn für die Dinge und Ansichten, die du von anderen kritiklos übernimmst?!
Anscheinend hast du ja nicht mal genau recherchiert, in welcher Position Herr Christoffersen in Auschwitz fungierte.
Aber bleiben wir mal bei der Meinung, er wäre Wachsoldat gewesen: Wie glaubwürdig wäre denn die Aussage eines Mittäters?
Und wie glaubwürdig wäre seine Aussage, wenn er wie von Overkill dargestellt, gar nicht so einen großen Einblick in die Geschehnisse dort hatte?
Was ist zum Beispiel mit der Aussage von Hans Münch? Warum sollte der lügen, er hat sich immerhin selbst belastet? Klar, auch da kann man wieder Gegenargumente finden, aber letzten Endes steht halt doch nur Aussage gegen Aussage, und wirklich belegen kannst du deine Ansichten halt auch nicht!
Ich habe mich durchaus mit dem Thema und deiner Meinung beschäftigt und die Namen der prominenten Vertreter dieser These sind mir auch geläufig.
Aber das entscheidende ist, daß diese Leute nun mal keinen Beweis liefern! Keinen!!!
Und zu den eingeschüchterten Zeitzeugen:
Wenn diese Zeit innerfamiliär angesprochen wurde, z. B. von meinen Großeltern, von denen beide männlichen Vertreter diesen Krieg komplett an der Front durchgemacht haben, dann ist da nie auch nur im geringsten Ansatz irgendeine Hitlerverehrung angeklungen! Auch nicht, daß ja alles ganz anders war! Warum hätten die lügen sollen? Erklär mir das mal! Keiner in meiner Verwandschaft hat an diese Zeit mit Freude zurückgedacht! Und nein, sie waren beileibe keine Kommunisten oder Sozis...

fank,berlin hat gesagt…

Nun also dann!

Erkläre mir dann ml folgendes;
wie kommt es dann,das sämtliche Beweisanträge bezüglich Holocaust
wegen der "Offenkundigkeit" konsequent abgelehnt werden.

Deshalb wäre es ganz ratsam gewesen,Dir das Video rein zuziehen,
das ich unter anderem auch Dir empfahl.

Ich glaube,ich muss da weiter ausholen,aber auch nicht zu weit.

Ich habe vor zirka 7 Jahren selber erleben müssen,das an dem Wahrheitsgehalt und an der Ehrbarkeit des "Auserwählten Volkes" nichts,aber auch nichts Ehrliches ist!
Nur soviel dazu.
Allerdings hatte es ausgereicht,um mich mit genau den Menschen zu beschäftigen,die den Holocaust bestreiten.

Ich habe vor fast einem Jahr gebrüllt vor lauter lachen,als Fridjof Meier,seines Zeichens "Spiegel-redakteur ganz klar und eindeutig festgestellt hat,das weder in Auschwitz-Birkenau,noch in Auschwitz-Monowitz Menschen durch Gas ums Leben kamen!

Du kannst das gerne im Netz nachlesen.
Statt dessen sevierte man uns nun das Weisse Haus und das rote Haus
in der Nähe von Auschwitz.

Du bist Sanitäter,dann weißt Du doch sicherlich auch,das Gas insbesondere in Holz und in den Wänden bläuliche Spuren hinterlässt, doch da(!) anscheinend nicht(!)

Noch dazu der oberbrüller "gasdichte Holztüren",also bitte...

Die ganzen 6 Jahrzehnte wurden immer wieder birkenau und monowitz als Vernichtungsorte genannt.

Und ausgerechnet die Nazioberjägerin Gitta Sereny sagte
wörtlich,dass...

"Auschwitz zwar ein fürchterlicher Ort war,aber KEIN VERNICHTUNGSORT"

Dazu kommt der ehemalige Lagerkommandant Rudolf Höss,der unter der schlimmsten Folter ein "Schulteingeständnis" unterschrieb,
in dem er "darlegte",dass auf seinen Befehl hin,Tausende Menschen mit Zyklon B zu ermorden seien.

Die Sache hat nur einen Haken!
Er gab mehr Tote zu,als selbst die historische polnische Kommission
später je ermitteln konnte.

Höss war der vorletzte Kommandant von Auschwitz - der letzte war Alfred Bär - und der weigerte sich ganz beharrlich "zuzugeben" dass er mit Gas Menschen umbringen liess.

Nach dem Krieg arbeitete Bär als Waldarbeiter,was immer kernig und gesund!

Das änderte sich als er zum Auschwitzprozess vorgeladen wurde.
Komme mir jetzt bitte nicht mit
"naja durch die Aufregung halt" -
Fakt ist,dass er auf einmal einen Herzinfarkt hatte und daraufhin im Kankenhaus vestarb.
Der (eigenartigerweise) zuständige Richter ordnete die sofortige Verbrennung Alfred Bärs an!

Zufälle gibts,findest Du nicht auch???


Wie war das eigentlich mit Majdanek?

Da sollen laut offizieller Propaganda die Menschen sofort nach Ankunft aus den Zügen heraus
direkt ins Gas geschickt worden sein.

Schon wieder mal sehr komisch,wenn
dann die Skelette in der Umgebung von Majdanek im Wald vergraben wurden sind und später aber nie eine Exhumierung stattfand.

Zum Zeitpunkt des Katynmassakers war Majdanek wieder in russischer Hand - Was wäre für Stalin es ein Leichtes gewesn,auf die exumierten
Leichen in den Wäldern rund um Majdasnek hinzuweisen,a la "ja,wir sind Schweine,aber seht mal hier,was die Deutschen gemacht haben!"

Wäre doch möglich gewesen,oder nicht?

Ich staune schon,dass heute offiziell zugegeben wird,das in Buchenwald und Dachau nicht vergast wurde! Das gleicht fast einem Weltwunder.

Dieses Wunder hatte es aber bis Mauthausen nie geschafft -

Stelle Dir folgendes vor:

Im Jahre 2004 wurde Mauthausen offiziell als Gedenkstätte eingeweiht.
Mit (und jetzt merke auf) mit originalteilen der Vergasungsanlagen!!!

Da stellt sich doch jeder Mensch die Frage,WO sind denn die Tür,überhaupt die gesamte Anlage in über 60 Jahren eigentlich abgeblieben???

Und Bums! Auf einmal sind diese Gegenstände wieder da!
Eigenartig,finde ich.

Jehuda Bauer,seineszeichens Direktor der Gedenkstätte Jad Vaschem,erklärte sogar,das die angebliche "Verarbeitung von Leichen" zu Seife,oder die Herstellung von Lampenschirmen aus Menschenhaut,sowie die Verarbeitung
von Knochen zu Tapetenleim EI NDEUTIG in das Land der Phantasie zu verweisen ist.

Allei drei,Bauer,Sereny und Meyer
sind weder ihrer Posten enthoben worden,noch musten sie befürchten durch die Linken halbtot geschlagen zu werden.

Du schreibst,ich hätte kritiklos übernommen,was mir andere erzählten.
Gegenfrage: Wie ist das eigentlich an unseren Schulen,oder im öffentlichem Leben?

Kannst Du jederzeit frei und ungestraft D E I N E ureigene Meinung,unerheblich,ob diese richtig oder falsch ist,sagen???

Was passiert mit Menschen die dem Holocaust hieb und stichfest die Gefolgschaft verweigern?

Ist es dann richtig,diese Menschen,darunter Proffessoren,Doktoren,Historiker.e.t.c.
einfach zu Unpersonen zu erklären,
ihnen systematisch die Existenz
zu vernichten,jeder kann diese Leute beleiodigen,wenn ihm gerade zumute ist???

Hier darf ich die Linken an die Worte von Karl Marx erinnern...

"An allem ist zu zweifeln"

Ich hatte die unterschiedlichsten Erfahrungen mit Holohysterikern machen dürfen,doch die dürfen selbstredent ihre "Offenkundigkeiten" in die Welt tragen.


Wende Dich ruhig an mich!
Ich erkläre Dir dann,wie das mit dem Massaker in Oradour sich wirklich verhielt,wie das wirklich war mit dem "Massenmorden" der Wehrmacht auf Kreta,oder vielen anderen Dingen mehr.

Mit ist der Fall eines jungen Mannes bekannt,der sich seines
Großvaters schämte,weil er,als junger Rumänier sich freiwillig als Auslandsfreiwilliger zur Waffen-SS meldete.
Als ich ihm dann erklärte,warum die
Freiwilligen Rumänen so skrupellos
gegenüber ihren feinden waren,fing er zumindest mal an nachzudenken!

Stalin hatte schon 1940 Rumänien einskalt versucht zu erpressen!

Es ging um Bessarabien,der einzigen Ölquelle auf dem europäischem Kontinent.
Rumänien wandte sich daraufhin an die Reichsregierung in Berlin.
Mit der Bitte,dass die Wehrmacht
Rumäien gegen Russland beschützt.

Adof Hitler muste aber n en Nihtngriffspakt mit Stlin (Molotov) denken und er wuste um die dann daraus resultierenden Verwicklungen seines Landes mit Russand.

Stalin liess nicht locker - aber
das kanst Du auch alles in Stefan Scheil`s Buch "1940/41 - die Erkalation des zweiten Weltkrieges" nachlesen.

Ausserdem gibt es ein Hörbuch zu genau diesem Thema.

Gerd Schulze-Ronhof
"Die Krieg,der viele Väter hatte"

Fürden Fall,dass Du nicht gerne liest.So solls ja auch nicht sein.

Weißt Du,ich sehe Dir sehr gerne nach,dass Du das Alles für abgehoben und gaga hältst.

Erlerntes Wissen,ist eben nicht so leicht durch Neues zu ersetzen.

Es ist leichter,sich zu empören
und damit Wohlgefallen gegenüber der breiten Masse zu erheischen.

Mach die Probe!
Sag etwas,das der breiten Masse nicht passt und Du wirst wissen,wo
Deine Freunde sind...

Ich empfehle Dir noch ein besonderes Buch,das Du Dir als Pflichtlektüre zulegen solltest:

Caspar v. Schrenck-Notzing

"Reeducation! Wie die Deutschen
wurden,was sie heute sind"

So,und nun zum Schluss,
und der wird ziemlich heikel...

Lass es mich mal so ausdrücken...

Es gab Leute,die zwischen 33 und 45
den rechten Arm sich fast ausgerenkt hatten und nach 1945
glaubten,da weiter machen,zu können wo sie 1933 aufgehört
hatten.

Meine eigene Erfahrung bezieht sich auf alte SED-Genossen,die
ewig auf den Kommunismus schworen
und kaum war die Wende da,waren das die Ersten,die es ja schon immer gewust hatten.

Es waren auch die ersten,die sich beim "Klassenfeind" von der Apfelsine bis hin zur Stereoanlage
komplett neu eingerichtet hatten!

Fällt Dir was auf?

Genau so war es 45!!

Hinterher ist es keiner gewesen!

"Man" will ja nur sein biss´chen
Frieden und seine Ruhe - "Man" hat
ja sowieso nicht viel vom Leben"

s e u f z (!)

Siehst Du,und genau das ist es,was mich an Menschen so ankotzt!

Wenns ums Fressen,Saufen und XXX
geht,da sind alle da!!!

Aber wenns mal hart auf hart kommt,
schwupps,gar keiner ist nimmerlich
mehr dort am Ort!

Hupps,ei wo sind sie alle hin???

Also zog ich es vor,beim Studium von Büchern,deren Autoren in
"unserer Freiheit" wie er letzte Dreck behandet werden aufzugehn,
als mich bei völlig sinfreien Gesprächen örtlicher Menschen zu
langweilen!

Ich habe die grosse Ehre,auf meinem Lebensweg dabei auf Menschen zu treffen,die wirklich
sehr viel gesehen und erlebt haben
und mich im Gehen meines Weges bestärkt hben!

Overkill hat gesagt…

@ Frank
Wenn Du doch bloß auch das rein geistige Zeugs, das ich hier andeute, für wahr halten könntest ...

Herr Christophersen wurde vermittels der BRd-Justiz drangsaliert und emigrierte daraufhin gezwungenermaßen nicht weit von der früher deutschen Insel Röm entfernt auf dänischem Boden, wo er von einem bestens informierten „religiösen” Eiferer-Rollkommando in seiner gemieteten Wohnung zusammengeschlagen wurde, was die dänische Polizei nicht weiter verfolgte. Er starb später in großer Armut und Verfolgung.

Kein Deutscher darf das nicht-geheime Gerichtsgutachten daß der für die Verteidigung eines Klienten als Koryphäe für Toxikologie bekannte Doktorant der Chemie am Max-Planck-Institut, der damalige Diplom-Chemiker Germar Rudolf, erstellt hatte, selber lesen oder haben, auch wenn es mit guten! Suchmaschinen im Internet sofort auf deutsch sogar zu finden und kostenlos mit allen heutigen Nachträgen und umfangreichen Anhängen sogar auf tagesaktuellen Stand gebracht, herunterladbar ist.

Ein Schelm, der so was täte und sich getreu den Worten des Alten Fritz gemäß „beede Seiten” eines Sachverhaltes zur Bewertung heranziehen würde. Sowas dürfen wir Deutsche als im freiesten UN-rechtsstaat (doch, wir sind als Feindstaat in der UNO immer noch!) auf deutschsprachigem Bodensatz vegetieren dürfendes Herdenvieh nicht. Meine Hochleistungs-Universitäts-Meta-Suchmaschine der Leibniz-Universität Hannover/Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen: „metager.de” würde ich zum Finden von Verbotenem gleich welcher Ab-Art sicher niemals benutzen, großes Indianer-Ähren-Wort.

Niemand, gar keiner, weltweit, hat Herrn Rudolf bis zum heutigen Tag fachlich widerlegen können, es hatten auch nur wenige einen Ansatz dazu begonnen ... (Dafür sitzt er derzeitig im Karzer der Macht-Inhaber.)

frank,berlin hat gesagt…

Noch ganz kurz...

Ich kann mir mir gut vorstellen,
das Du Dir jetzt vorkommst,wie
Neo aus "Matrix".

Weißt Du noch seine Reaktion auf
Morpheus klare Aussagen?

"Nein! Das glaub ich nicht!"

Welche Pille hat er geschluckt?

War es die Blaue der Lebenseinförmigkeit?

(Millionen leben auf dieser Welt
und haben keine Ahnung)

Oder war es die Rote,die es ihm ermöglichte,sogar zu fliegen??


Stelle Dich selbst vor die Wahl!

Denn das kannst nur Du!

Overkill hat gesagt…

Sorry, ich habe keinerlei „Matrix” seit meiner Schulzeit mehr „reloaded”. Kann nicht mitreden!

frank,berlin hat gesagt…

Overkill,
Du weißt,das ich eine sehr große
Achtung vor Dir habe!

Aber schau mal,wenn ich jetzt schon wieder anfange zu schreiben,
wird zweifelsohne der nächste Roman draus.

Ich kann sehr viele Dinge,die Du in den letzten Monaten ausgeführt hast,voll unterstreichen!

Es ist vollkommen richtig,das Gewalt z.B grundsätzlich immer erst der allerletzte Schritt sein sollte und genau hierin habe ich meine Probleme mit der Religion.

Auch da bin ich schon wieder Eigen
veranlagt.

Ich hatte als 11jähriger mich durch
das alte und neue Testament gekämpft.
Unter anderem durch Jesus Sirach.

Es war das schlimmste Jahr in meiner Kindheit,rein geistig gesehn.
Und für die Psychologen unter Euch,
das Johannes-Evangelium war mein liebstes Evangelium!

Ich war noch nie "das Übliche"!

Als ich im Laufe meines Lebens bemerkte,immer und immer wieder sah,das ich immer wieder neue Wege zu gehen hatte,im Gegensatz zu so manch anderem,erkannte ich für mich
das dies eine Notwendigkeit für mich ist.

Sicher,wenn Du meinst,das es für unseren jungen Freund gefählich werden könnte,dann gebe ich ihm den Rat,sich über Google die PDF
"Der Jahrhundertbetrug" von Butz
herunter zuladen,auf CD zu brennen,
den Computer zu leeren und neu aufzubaun.

Vielleicht war es auch leichtfertig,ihm das alles zu erzählen.Aber es muss doch endlich die Zeit kommen,in der diese Dinge
den Menschen auch zugänglich gemacht werden.

Ich verabscheue diesen Staat,der nicht mal ein souveräner Staat ist.

Hätte ich das Geld,wäre ich dreimal schon weg von hier.

Wo sind wir denn hier wirklich frei?
Ich habe dazu so oft geschrieben...

Denke doch bitte nicht,das ich den Winter ungenutzt verstreichen lassen will.
Ich habe ein Sportprogramm und ein Weiterbildungsprogramm vor mir!

D a s Buch,das ich jetzt angefangen
habe,trägt den Titel
"Atlantis,Edda und Bibel"

Allein bei diesem Buch weiß niemand,wie die Rechtslage ist!

Angeblich steht es auf dem Index,andererseit kanst Du Dir sogar die komplette PDF-Datei als
Buch runterziehen.Bei Amazon wird es auch verkauft.

Ich finde,wenn mich etwas interessiert,dann will ich auch darüber bescheid wissen.

Als Du damals auf Jakob Lorbeer hingewiesen hast,staunte ich nicht
schlecht,das die heimischen PC-
Kontrolleure nicht ein gutes Haar an Lorbeer liessen.

Überlege Dir allein mal diese Anmassung!

Da kommen ein paar Behelfsabsolventen von der Uni und treten Alles in den Dreck,was deren kleiner Hundeverstand einfach ausserstande ist zu verstehen!

Das ist es,was mich so wütend macht.Das sich jeder von denen ohne auch nur einmal zu fragen,alles nieder macht,wenn es alter deutscher Zeit entstammt und sich hemmungslos einer neuen Zeit ergibt,ihr hinterher hechelt und denkt,er hätte den Stein der Weisen gefunden.

Ich habe so unendlich viele Gespräche mit "Intellektuellen"
führen dürfen,das es vorläufig reicht.Ich kann die einfach nicht mehr ernst nehmen,wirklich nicht!

Mein großer Philisoph ist immer noch Friedrich Nietzsche,weil der Mann so Recht hat!

Rumpelstilz hat gesagt…

2:18 h-Kommentar gelöscht.

Dies ist hier kein Nostalgie-Blog.

Anonym hat gesagt…

Unser ganzes Scheiss-System beruht doch auf einem Hierachie-Denken das jeglichem spottet. In Politik, Wirtschaft, Wissenschaft u.s.w. immer der Big-boss und dann die ganze Pyramide hinunter, beim Vatikan vom Papst bis zum Ministrant. bei einem Konzern vom CEO bis zum Verpacker. Und dann kommen sie immer mit der Mär von "Ich habe eine grosse Verantwortung für das Unternehmen" Fachlich sind meistens alle gut, als Führungsverantwortliche nur Versager. Ich habe in den letzten 20 Jahren mit keinem zu tun gehabt, den ich menschlich respektieren würde. Klar unsere Gesellschaft lebt in einem "vicious circle" Wenn eine Firma schlingert, werden Leute entlassen, damit eine bessere Rendite erwirtschaftet werden kann. Das verlangt der Börsianer. Die grösste Hybris ist beim Papst mit seinem "Unfehlbarkeits-Dogma" Es sind alles Menschen für was halten sie sich denn. Die sollen alle zur Hölle fahren verdammt noch mal.

Anonym hat gesagt…

Aha, daß waren nun wohl zu unbequeme Aussagen für die Aufrechterhaltung eurer Sichtweise!
Ich finds lächerlich! Nazis und Holocaustleugner bekommen hier ein Forum und die Gegenargumente werden gelöscht!
Nun weiß ich auch, was ich von dir und deinem Blog zu halten habe!
Schade...

Anonym hat gesagt…

Ach übrigens, ob ich mich hier mit Frank, Overkill oder Rumpelstilz unterhalte, ist wahrscheinlich völlig egal! Ist doch eh ein und die selbe Person, oder?
Du nutzt die Pseudonyme doch nur, um auch die Dinge hier loszuwerden, für die du ansonsten rechtlich belangt werden könntest!

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 12 Uhr 15
Uff dich hatt icke ja nur jewartet!
Boah, haste mich „selbdritt” enttarnt. Wo ist jetzt meine Deckung. Gut daß der Server in Waggaduggu, Obervolta steht und mich dort keiner ausliefern kann...

(Zu blöd auch, daß Du die Sprachsemantik-Analyse sowie die Interpunktionssystematik meiner verschiedenen Nicks beim Rumtrollen von meinereiner geradezu „kriminaltechnisch” bzw. sprachlinguistisch wissenschaftlich-akkurat verifizieren konntest. Ob ich mir da nun was Neues einfallen lassen muß?

Jetzt geh ich erstmal an meinen Atvenzkrantz-Kalenda und hol mir das REWE-Schokostückchen dortdrinnen, weil heute Dezember is.

Overkill hat gesagt…

@ Frank von 01 Uhr 47
Bitte! unterscheide zwischen „Religionen” und einer einzigen Religion, die nur die Liebe in ihr Zentrum setzt!
Es gibt nur diese eine reine!
Der Rest sind Varianten, Ablenkungen, gezielte Irreführungen usw. usf.

Deine „Aufgabe” ist es, im Leben aus der Vielfalt das DEINEM EIGENEN WESEN Entsprechende herauszuwählen, und daran getreu festzuhalten!!!
Wenn diese Wahl ein Fehler war, wirst Du es schon im Verlauf merken, daß Du mal geirrt haben solltest. Dann korrigiere es halt, bist ja nur Mensch! Menschen machen Fehler und - sie lernen aus Fehlern, was ihnen NICHT als „Sünde” angerechnet wird und auch nicht angerechnet werden KANN!

Und noch einen drauf. Kirchen, zumal Amtskirchen - sind IMMER und ausnahmslos nur Behelf, Krücken, teilweise sogar innerlich vom FEIND! zersetzte, teilweise fremdbesetzte!!! Gehäuse, die von der einzig WAHREN Religion, sofern es diese gibt, das mußte schon selber herausfinden bzw. erarbeiten!, ablenken und ablenken sollen und - ich unterschreibe das sogar!!!: ABLENKEN DÜRFEN!

Denn es soll Reinheit und gefestigte Persönlichkeit am Ende sein, nicht Wischiwaschi, Nachplapperer, Dünnbrettbohrer. Nur gewachsene, erwachsene Seelen kommen weiter!

Du hast recht, informier Dich breitbandig, suchend.

Ich habe hier schon mal gesagt, daß ich die Zionisten und Chasaren Asiens liebe, weil: ich mache in fast allem exakt das Gegenteil.

Wenn ich also mal irgendwann Zweifel habe, wie ich mich politisch, wirtschaftlich, materiell-dinglich zu entscheiden habe, dann überlege ich immer, und habe es noch niemals bereut!, WAS WÜRDE EIN ZIONIST DA ENTSCHEIDEN?

Sobald mir dessen fiktiver Entscheid klar wird, MACHE ICH DAS GEGENTEIL DAVON!

Ich halte somit ZIONISTEN sogar für extrem nützlich. Wäre das was, was auch Du „unterschreiben” kannst?


(Ein Tipp zum Geheim-Buch Bibel:
Wenn Du was dort nicht kapierst, ging mir ja auch oft so, dann frag einfach BITTEND!!! die Schöpfung, so es sie gibt!!! [Vorschuß-Vertrauen bitte investieren], um Hilfestellung bei der ehrlich-aufrichtigen Erarbeitung der anstehenden geistigen Fragestellung.)

Gewisse oberschlaue Dummdödel (Rumpelstilz's Lieblingswort) SOLLEN JA GAR NICHT ALLES verstehen können; sie sollen !!! nur Worte, Worte, Worte lesen - und die Schwarte, wegen der scheinbaren bzw. zugelassenen!!! Widersprüche dorten, verärgert in die Tonne kloppen und einen drauf schütte... ehem, husten!

Damit Wichtiges, Heiliges eben mental-geistig geschützt bleibt!!!
(Das ist das - offene - Geheimnis der Bibel. Wer die rechte INNERE HALTUNG [noch] nicht hat, der lacht halt drüber und vergnügt sich anderwärts, auf Malle am Balneario Seix z.B. wie ich manchmal, aber ohne Sangria-Eimer.)

frank,berlin hat gesagt…

Na,Overkill
dann scheine ich ja doch einige viele Dinge doch einigermassen
richtig gemacht zu haben.

Nebenbei gesagt habe ich ja auch
"NIWOH" (Niveau) zugelegt,wenn man schon meint,Du und ich plus Rumpel
wären ein und dieselbe Person!

Was sage ich immer?

Das kommt davon,wenn man sich den unverdaulichen Fernsehmüll bei Sat1/RTL reinzieht!

Ich hatte jetzt noch Gorsleben am Wickel.
Muss ich mir auch noch zu Gemüte führen: Die Hochzeit der Menschheit".

Jaja,wird ein interesasanter Winter...

Aber was unseren jungen empörten Freund betrifft,der diesen Blog
als "Naziblog" ausgemacht hat.

Overkill,ich kann nicht anders,ich muss noch Einen draufsetzen!

Stichwort 20.Juli 1944!

Da gibt es zwei gar prächtige Bücher,die mal das Thema "Widerstand im Dritten Reich" etwas anders beleuchten.

Stauffenberg war demnach Freimaurer,der seine Kohle aus London erhielt,sofern er den bösen
Diktator ein bis´chen tot macht.

Als das nicht geklappt hatte,verpetzte der Secret Service
alle am Attentat Beteiligten der Schweizer Presse,wohlwissend,das die Gestapo ebenfalls mitlas...


Meine erste Buchempfehlung:

Werner Landhoff

"Die Opfer des 20.Juli 1944"

Arndt-Verlag, " 25 euro 95


sowie


Hans Meiser

"Verratene Verräter"

Druffelverlag.


---------------


So,und nun können die Unbelehrbaren
wieder über diesen "naziblog" geifern.
Die begreifen eh nichts,was solls.

Anonym hat gesagt…

Tja, ich frag mich schon, warum mein Kommentar von 2:18 gelöscht wurde!
Da wurden jemandem dann wahrscheinlich die Argumente knapp! Was ist mit den Aussagen hochrangiger Nazivertreter VOR 1945? Wohlgemerkt auf Tonband! Z. B. Himmlers Rede in Posen von 1943...
Aber klar, alles ist gefälscht!
Ein Brötchen ist eigentlich ein Schnitzel und die Feuerwehr ist eigentlich die Polizei, und wer das nicht glaubt, ist dumm und verschließt die Augen vor der Wahrheit!
Also bitte, ein paar oder auch ein paar mehr Widersprüche in der Geschichte mögen ja sein, aber das manche aus der großen Kugel nun doch einen Würfel gemacht haben, ist echt ein bißchen weit hergeholt!
Ring dir mal ein Lächeln ab, dann sieht alles schon ein bißchen freundlicher aus!

frank,berlin hat gesagt…

Tja,mein Guter was soll ich Dir sagen,aber die Posener Rede Heinrich Himmlers ist tatsächlich gefälscht!

So Du möchtest,kannst Du Dir gerne
die Originalrede,die er tatsächlich 1943 in Posen hielt
bei "Unglaublichkeiten.com"
runterladen.

Falls Du Fragen dazu hast: Jederzeit!

Overkill hat gesagt…

@ Anonym 16 Uhr 49
Sefton Delmers (Bletchley Park) Grundregel Nr. 1 der „black propaganda” ist heute noch gültig:

Schiebe alles 'nem Toten in die Schuhe, der kann sich eh nicht mehr wehren!

Sprachanalytiker und Linguisten mit Diplom von diversen namhaften Universitäten haben sich an der Himmler-Rede versucht. Diese Geheimrede!!! war übrigens ursprünglich nicht auf Tonband, sondern sogar auf eine SCHALLPLATTE gepreßt gewesen!

So was scheinen Schwachmaten aber für typisch bei GEHEIMREDEN zu halten!!!

Außerdem hat Himmler seine Rede vor einer Unzahl von SS-Leuten abgehalten, ohne besondere geheimhaltungsverpflichtende Worte vorher oder nachher. Nicht einer der überlebenden SS-Angehörigen, die dazu später intensivst befragt werden konnten, konnte sich auch nur an irgendein Detail aus dem behaupteten und „überliefert wordenen” extrem undeutlichen Schallplattenmitschnitt erinnern!

Je weiter die damalige Zeit-Geschichte schon fortliegt, desto dreister werden die ollen Klamotten mit Geschichtslügen!

Wobei gerade Himmler gegen Kriegsende noch Sonderverhandlungen mit den West-Alliierten geführt hatte!!! Bei denen scheint er dann eines Tages auch wie von selbst tot umgefallen zu sein, dieser wichtige Zeitzeuge (erinnert an das Hess-Desaster, der rechtzeitig „den Löffel” abzugeben hatte, um nicht „dumm rumzuquatschen, irgendwann”).

Sicher existiert auch noch irgendwo ein BILD-Interview mit Himmler, wo er ALLES zugibt. Zuzutrauen wäre so ein „ZUFALLsfund” (Konrad Kujaus „Tagebücher” zum Bleistift) sicher.

Die Geständnisse von so manchem stinken geradezu zum Himmel. Intelligent, wie sie in Wirklichkeit doch waren, haben sie beim freiwilligen „Gestehen” phantasievoll „das Blaue vom Himmel” herabgelogen, nur um ihre „Emigranten-Verhörer” mit den gewünschten Zahlen, die sie um Mehrfaches noch „aufbohrten”, zu befriedigen.

Mir ist einer bekannt, der klar ausgesagt hatte, daß er wüßte, daß er dran sei „aus politischen Gründen”; aber mit seinem „lückenlosen, freiwilligen(und später als schamlos übertriebene Opferzahlen-)Geständnis” wollte er seine Familie schützen, weil ihm angedroht worden war, diese samt Kindern sonst an die Russen auszuliefern bzw. der Familie keinerlei Lebensmittelkarte zum Bezug von Eßbarem nach dem Krieg zu gewähren.

Da hätte auch ich, an deren Stelle, nach Prügel-Verhör und noch gemeineren vorwiegend Emigranten-„Methodiken”, auch ALLES gestanden - aber heimlich, wie auch wirklich geschehen!!!, dicke Hunde, also später identifizierbare LÜGEN, eingebaut, die die Gesamt-Aussage des Verhörs eigentlich total disqualifizieren müßten, wenn man ehrlich gewesen wäre, als Besatzer, damals.

Aber heute noch werden Teile des erfolterten Verhörs als Wahrheit, wo es bestimmten Leuten in deren verlogenen Kram paßt, gepriesen. Dreister geht es nimmer, selbst die USA-„Abu Ghoreib”-Verhöre liefen Jahrzehnte später ähnlich noch ab.

Und die Jugend glaubt heute an diese neue Religion „für” sie.

Psychiater nennen das INDUZIERTES IRRESEIN (ein Begriff, der aus Wikipedia nachweislich stets binnen Minuten nach dem Einstellen und mit Belegen unterfüttern - weggelöscht wird. Ich habe das selbst mehrfach in der Historie dazu unter meinem Wikipedia-Nick nachrecherchieren können! Ohne Nick wird sowieso sofort weggelöscht, kommentarlos - nach Gutsherrenart. Begründungen hat „man” dort nicht nötig.)

Auf deutsch:
Geändert hat sich seit den Hunnen-Lügen im WK-I und Abu Ghoreib jüngst GAR NICHTS.

konsum|ente´n hat gesagt…

was sagt ihr zu dieser doumentation ? das hat der 91 aufgedeckt !

Wahrheit macht frei (Dokumentation, D 1991)

http://video.google.de/videoplay?docid=8385094389442728736&ei=64s_SfuWLJjk2gK1wsjDDA&q=warheitmacht+frei


über bush gibt es so viele fotomontagen aber auch fotos die sein wares gesicht zeigen !

so wie das hier !

http://www.amifobornot.com/images/Bush/bush-funny-face-4.jpg

http://www.foundshit.com/images/bush001.jpg

http://www.funnyjunkz.com/wp-content/uploads/2007/08/funny_baby_picture-pissed-at-bush.jpg

http://www.depresident.com/gallery/overflow/Der_Spiegel_Bush_Cover.jpg

Anonym hat gesagt…

Wo ist die Seite politik global.org?

Anonym hat gesagt…

Es gibt nur eines schlussendlich.
All diesen "armen" hochmütigen Wesen Licht zu senden. Denn - Liebe ist und bleibt die grösste Waffe und öffnet so Herz und Verstand. anach haben diese Wesen ein echtes Problem mit sich selber und werden damit nicht mehr fertig, nicht auf dieser und nicht in irgend einer anderen Welt.