Sonntag, 30. November 2008

0811-36 / Etwas für die UMWELT tun ...

.







Alle müssen wir was für die UMWELT tun …





Einverstanden – auch ich fahre mit dem Fahrrad (wenn es wärmer ist), aber eben um etwas für meine Kondition zu tun - und nicht weil Verbrecher und Polit-Vasallen so etwas wollen, oder hole meine Zigaretten zu Fuß (und nicht mit über 300 PS am Sonntag abend am Bahnhof). Aber nicht, weil ich das Weltklima schützen will oder mich als völlig gehirngewaschener „Klimaschützer“ fühle.


CO2 hat nichts, aber überhaupt nichts mit der Erderwärmung zu tun.

Das ist keine bloße Behauptung, sondern belegbare Tatsache. Aber ich schätze auch die Unabhängigkeit, die ein PKW verleiht – und die Freude am Fahren – aber nicht mit den 3 Buchstaben. Ebenso esse ich Fleisch und brauche dieses für meinen Stoffwechsel - leider, obwohl ich Tiere mag und selbst nie eins schlachten würde. Aber das hat nichts mit den Klima-Doofen zu tun.


Diese diffuse Aufforderung, die uns von morgens bis abends in allen Medien begleitet: „wir müssen etwas für die Umwelt tun!“ ist wirklich diffus, soll ein schlechtes Gewissen einreden, ist ein rein manipulativer Befehl – und behauptet, wer nichts für die Umwelt tut, verstößt gegen die verordnete „political correctness“ und wird künftig unter Strafe gestellt.

Etwas für die Umwelt tun – damit ist vorerst einmal NUR die Reduzierung der Abgabe des sogenannten Klimagases CO2 gemeint. Dabei wird CO2 immer in Verbindung mit dem Ausdruck „Klimagas“ verwandt – schließlich ist die Gehirnwäsche umfassend und wird gezielt zur Manipulation aller ungebildeten Menschen eingesetzt. In Deutschland ließe sich auch sagen: „zur Manipulation aller BuBüdels“ (BuBüdel = Bundesbürger Blödel).



Was würde denn geschehen, wenn es in der Erdatmosphäre kein CO2 mehr gäbe?

Ganz einfach – die Pflanzen würden aufhören zu wachsen, denn sie benötigen CO2 zum Stoffwechsel, und Pflanzen versorgen uns über die Photosynthese mit Sauerstoff, den wir Menschen (und Tiere) wiederum zum Atmen benötigen. Also die Gehirnwäsche sagt uns, wir müssen etwas für die Umwelt tun – aber um welche Mengen geht es denn ? Wieviel CO2 befindet sich denn in der Erdatmosphäre ?


Also nur einen Bruchteil zu diesen 0,035 % CO2 hinzuzufügen soll unser Klima verändern? Fortlaufend wird die Mär publiziert, wir sollten weniger Autofahren, weniger Kraftstoff verbrauchen – dabei sind Busch- und Waldbrände, ist die Brandrodung um Anbaugebiete für angeblich Klima neutrale Biokraftstoffe zu erhalten, schädlicher als die Verbrennung von Öl und Gas. Zur Gewinnung sogenannter „klimaneutraler“ Bio-Kraftstoffe wird mehr Energie verbraucht, als in den Bio-Krafstoffen an Brennwert vorhanden ist. Aber damit wird Geld verdient – viel Geld.

Das englische Königshaus hatte auf dem Klimagipfel in Brasilien Maurice Strong dafür gewonnen, eine neue weltweite Illusion zu schaffen, mittels derer man alle Bürger der Welt kräftig zur Kasse bitten kann. Wie also stellt man es an, so daß jeder Bürger der Welt für etwas bezahlt – ohne etwas dafür zu erhalten? Die Kirche hatte es bereits vorgemacht – es galt einen Glauben zu schaffen. Also heuerte Prince Charles Al Gore an, um eine weltweite Glaubenskampagne zu starten – auch mit Hilfe der Auftragsarbeit und Hollywood-Films „Eine unbequeme Wahrheit“, mit dessen Hilfe sogar Kinder in den Schulen bereits indoktriniert werden. Um aus diesem Märchen nun auch die Profite zu ziehen, heuerte Al Gore den im Bereich der Derivate bereits erfahrenen Richard Sandor an um die CCX zu gründen, die Chicago Climate Exchange. Mit dem Zertifikate-Handel werden weltweite Gelder von jedem Bürger eingesammelt – für eine Illusion – die Illusion der vom Menschen verursachten Erwärmung der Erde. Es ist eine der vielen Formen der Umschichtung allen Geldes der Welt in die Hände einer kleinen kriminellen und mafiösen Gruppe von ultra-reichen Verbrechern.


Wer ist einmal abends bei „klarem“ Himmel hinausgetreten um den Sternenhimmel zu betrachten ? Ich fordere hier jeden Leser auf, bei wolkenlosem Himmel nachts hinauszutreten und sich den Sternenhimmel anzusehen. Hier meine Erklärung, weshalb diese Aufforderung an jeden Leser: Bei Tageslicht und wolkenlosem, blauem Himmel vermögt ihr nicht zu unterscheiden, ob der Himmel klar ist – oder diesig, milchig-hellbau. Farbveränderungen nimmt man leicht wahr, erinnert sich aber schlecht daran, wie es früher einmal war. Wohl aber erkennt jeder, wenn im „klaren“ Sternenhimmel WENIGER Sterne erkennbar sind. Ein Blick in den klaren nächtlichen Sternenhimmel sollte unzählbar viele Sterne offenbaren.


Ich selbst kenne KLAREN Sternenhimmel aus Afrika, oder heute noch aus Russland und sogar im Oktober aus der Schweiz. Die Zahl der Sterne ist unzählbar, der Nachthimmel ist übersät mit Sternen. Nicht so aber in Deutschland. WAS ist also anders in Deutschland ? Hat die Bundesregierung die Sterne verkauft oder versteckt?


Die Bundesregierung hat nichts getan – noch nicht einmal NEIN gesagt, als es darum ging, Chemtrailflüge zuzulassen. Somit ist sie schuldig an der Vergiftung in unserem Himmel. Chemtrails sind von speziellen Flugzeugen aus versprühte Chemikalien – d.h. Aluminium-Nanopartikel und Bariumsulfat. Diese Chemtrails sind auch die Ursache dafür, daß bei „blauem Himmel“ nur noch ein milchiges Hellblau zu sehen ist, daß in der nacht bei „klarem Sternenhimmel“ höchsten noch 10% der normalerweise sichtbaren Sterne zu sehen ist. Es befindet sich dauerhaft eine Schicht auch mit elektrisch / magnetisch leitenden Aluminium-Nanopartikeln über unseren Köpfen. Hier gehe ich NICHT auf die die Gesundheit schädigenden Wirkungen der beiden Substanzen ein – dies bleibt Bestandteil reiner Artikel über Chemtrails. Hier soll über andere Folgen der Chemtrails berichtet werden – die Rolle der Aluminium-Nanopartikel im Rahmen des Projektes HAARP, einer sogenannten modernen Kriegswaffe.


Chemtrails sind ein Bestandteil davon. Ein Nebeneffekt ist eben, daß der nächtliche „Sternenhimmel“ in Deutschland durch den Schleier der Aerosole der Chemtrails nicht mehr erkennbar ist – nur die allerhellsten Sterne sind noch sichtbar.


Aber der Schleier von Aluminium-Nanopartikeln ist notwendig als Reflexionsschicht für das Projekt HAARP, das durch Energiezufuhr zur Erwärmung der Atmosphäre beiträgt – aber auch Hurricanes verstärkt oder umlenkt – aber auch Erdbeben wie in Sitchuan / China gezielt hervorrufen kann. In China wurden damit die chinesischen, unterirdischen Atombombenlager zerstört, in denen ein Teil der chinesischen Atombomben lagerten. HAARP ist nichts anderes als eine neue, moderne Kriegswaffe. Mit HAARP lassen sich regionale Trockenheiten provozieren – oder eben Unwetter. Mit HAARP läßt sich die Landwirtschaft eines ganzen Landes zerstören – oder eben eine Polarregion mittel- bis langfristig eisfrei machen – um Zugang zu bisher nicht erschließbaren Erdölvorkommen zu erlauben.


Außerdem bleibt noch immer die Vermutung im Raum, daß die USA 15 Atombomben in der Arktis gezündet haben. Vermutungen wurden ausgesprochen, daß die Kernexplosionen etwas mit den Erdöllagerstätten zu tun haben. Jedoch verwendet man für die Exploration keine Atombomben – 15 an der Zahl legen meiner Meinung nach nahe, daß hier versucht wird, die Achse des Magnetfeldes der Erde zu verändern – oder auch die Achse der Erde.


Durch Menschen gemachter Klimawandel hängt keineswegs mit CO2 zusammen – wenn jedoch eine Erderwärmung stattfindet, so stecken dahinter verbrecherische Gruppierungen und verbrecherische Regierungen. Wer das Märchen von al Gore glaubt, sollte mit dem Verbrennen von Holz beginnen – nämlich dem Verbrennen des Brettes vor dem eigenen Kopf. Entschuldigung, daß ich mich lustig mache über die Klimaeiferer – aber die Fakten sind so klar –

und manche begreifen es immer noch nicht. Zu sehr sind manche verbohrt.



und


und die anderen: http://digitaldiatribes.wordpress.com/2008/07/30/2008-update-on-global-temperature-additional-hadcrut-analysis/


Ja es stimmt. Es war ein hartes Jahr für die Priester der globalen Erwärmung in den USA. Zunächst musste die NASA ihre Behauptung revidieren, dass 1998 das bisher wärmste Jahr in den USA gewesen sei - als Beweis für die globale Erwärmung. Tatsächlich war es das Jahr 1934.


Dann stellte sich heraus, dass die Ozeane sich seit 2003 abkühlten, nicht etwa erwärmten.


Inzwischen erwies sich auch der Winter 2007/08 als der Kälteste seit Jahrzehnten, nachdem Al Gore gewarnt hatte, dass wir den Winter, so wie wir ihn kennen, vergessen können.


In der Mai-Ausgabe der Zeitschrift NATURE veranlassten die Anzeichen fallender Globaltemperaturen deutsche Klimatologen (vom Kieler Leibniz-Institut und dem Hamburger Max-Planck-Institut) zu folgern, dass die Wandlung unseres Planeten in eine permanente Sauna zumindest für das nächste Jahrzehnt ausgesetzt sei.

Dann verkündete der frühere Treibhaus-Alarmist David Evans in Australien, dass sich seit 1999 die Anzeichen häuften, dass CO2 nicht die Ursache globaler Erwärmung sein kann. Diese Anzeichen hätten sich inzwischen weiter bestätigt. (engl. Original hier)


Der international hoch geachtete Klimaforscher Dr.Vincent Gray aus Neuseeland - als IPCC Gutachter Insider dieses Gremiums und schon seit 1990 dabei- erhebt schwerste Vorwürde gegen das IPCC und fordert dessen sofortige Auflösung. Er belegt diese Vorwürfe umfassend in seiner gerade erschienenen Kritik “THE INTERGOVERNMENTAL PANEL ON CLIMATE CHANGE: SPINNING THE CLIMATE”. Darin beschreibt er detailliert seine langen Erfahrungen, wie die führenden Leute innerhalb des redaktionellen Kreises des IPCC mit der Wahrheit, der wissenschaftlichen Erkenntnis, erforderlichen Korrekturen, nicht genehmen Ergebnissen und unerwünschten Gutachtern umgehen.
Seine bittere und niederschmetternde Zusammenfassung liest sich so:


" ... Ich begann die Arbeit im Vertrauen auf die wissenschaftliche Ethik, nämlich dass Wissenschaftler Fragen ehrlich beantworten und ihre wissenschaftlichen Argumente ausschließlich auf Tatsachen, Logik und gültige wissenschaftlichen und mathematische Prinzipien gründen. ... Gleich von Anfang an bereiteten mir die Verfahren des IPCC Schwierigkeit. Eindringliche Fragen blieben oft ohne jede Antwort. Kommentare zu den IPCC-Entwürfen wurden ohne Erklärung zurückgewiesen, und Versuche, den Fragen nachzugehen, wurden uneingeschränkt abgewürgt. ... Im Lauf der Jahre habe ich mehr über die Daten und Verfahren des IPCC gelernt, ich bin zunehmend auf Widerstand gestoßen, wenn ich Erklärungen anbieten wollte, bis ich schließlich zu dem Schluss gezwungen war, dass die Datenerfassung und wissenschaftlichen Methoden, die der IPCC in beträchtlichen Teilen seiner Arbeit anwandte,

unzuverlässig sind. Der Widerstand gegen alle Bemühungen, diese Probleme zu untersuchen und zu diskutieren oder zu korrigieren, hat mich davon überzeugt, dass normale, wissenschaftliche Verfahren nicht nur vom IPCC abgewiesen werden, sondern auch davon, dass diese Praktiken endemisch und vom ersten Anfang an Teil dieser Organisation waren. Ich gehe daher davon aus, dass der IPCC von Grund auf korrumpiert ist. Die einzige „Reform”, die ich mir vorstellen könnte, wäre seine Abschaffung..."
Vollständig hier (deutsch) und hier (engl.)


Wer stellt also allen Ernstes die abgesegneten Inhalte der Klimabibel des IPCC in Frage???

Passend über das Ende des herbeigelogenen Wissenschaftskonsenses veröffentlicht der langjährige, überaus fleißige Dr. Vincent Gray* (IPCC Expert Reviewer seit 1990) seine Erfahrung mit dem verlogenen Gremium- genannt “Weltklimarat” IPCC. Soeben auf der Seite von EIKE erschienen. Hier der volle Wortlaut des dort erschienenen Textes:

Der international hoch geachtete Klimaforscher Dr.Vincent Gray aus Neuseeland - als IPCC Gutachter Insider dieses Gremiums und schon seit 1990 dabei- ist sich dessen sicher. Er erhebt schwerste Vorwürde (“… the IPCC is fundamentally corrupt. The only “reform” I could envisage, would be its abolition.”) gegen das IPCC und fordert dessen sofortige Auflösung. Er belegt diese Vorwürfe umfassend in seiner gerade erschienenen Kritik “THE

INTERGOVERNMENTAL PANEL ON CLIMATE CHANGE: SPINNING THE CLIMATE(1)” zu deutsch etwa: “DAS IPCC DREHT SICH DAS KLIMA ZURECHT!” Darin beschreibt er detailliert seine langen Erfahrungen, wie die führenden Leute innerhalb des redaktionellen Kreises des IPCC mit der Wahrheit, der wissenschaftlichen Erkenntnis, erforderlichen Korrekturen, nicht genehmen Ergebnissen und unerwünschten Gutachtern umgehen. Seine bittere und niederschmetternde Zusammenfassung liest sich so:

“Ich war vom ersten Anfang an einer der „Expertengutachter“ des IPCC und habe eine recht große Anzahl von Kommentaren zu den Entwürfen beigesteuert. Kürzlich wurde mitgeteilt, dass ich 1.878 Kommentare zum letzten Entwurf des gegenwärtigen 4. IPCC-Berichts eingereicht hätte. Über den gesamten Zeitraum habe ich intensiv die Daten und Verfahren

derjenigen untersucht, die an den IPCC Studien in ihrer ganzen Bandbreite mitgewirkt haben. Ich habe eine große Bibliothek an Nachdrucken, Büchern und Kommentaren. Viele meiner Kommentare liegen in gedruckten Aufsätzen, in einem Buch, und in gelegentlichen Rundschreiben öffentlich vor. Ihre Zahl beläuft sich zur Zeit auf insgesamt 157.
Ich begann die Arbeit im Vertrauen auf die wissenschaftliche Ethik, nämlich dass Wissenschaftler Fragen ehrlich beantworten und ihre wissenschaftlichen Argumente ausschließlich auf Tatsachen, Logik und gültige wissenschaftlichen und mathematische Prinzipien gründen. Gleich von Anfang an bereiteten mir die Verfahren des IPCC Schwierigkeit. Eindringliche Fragen blieben oft ohne jede Antwort. Kommentare zu den IPCC-Entwürfen wurden ohne Erklärung zurückgewiesen, und Versuche, den Fragen nachzugehen, wurden uneingeschränkt abgewürgt.


Im Lauf der Jahre habe ich mehr über die Daten und Verfahren des IPCC gelernt, ich bin zunehmend auf Widerstand gestoßen, wenn ich Erklärungen anbieten wollte, bis ich schließlich zu dem Schluss gezwungen war, dass die Datenerfassung und wissenschaftlichen Methoden, die der IPCC in beträchtlichen Teilen seiner Arbeit anwandte, unzuverlässig sind. Der Widerstand gegen alle Bemühungen, diese Probleme zu untersuchen und zu diskutieren oder zu korrigieren, hat mich davon überzeugt, dass normale, wissenschaftliche Verfahren nicht nur vom IPCC abgewiesen werden, sondern auch davon, dass diese Praktiken endemisch und vom ersten Anfang an Teil dieser Organisation waren. Ich gehe daher davon aus, dass der IPCC von Grund auf korrumpiert ist. Die einzige „Reform”, die ich mir vorstellen könnte, wäre seine Abschaffung.”

Das “International Panel for Climate Change”, das in der deutschen Presse oft zum “Weltklimarat” hochstilisiert wurde, besteht nur aus einer relativ kleinen Gruppe von Klima-Experten, Verwaltungsbeamten und Politikern, und wurde 1988 von interessierten Kreisen speziell dazu gegründet, einen “menschengemachten Klimawandel” nachzuweisen. Es war also nie die Aufgabe des IPCC, die Klimaentwicklung neutral oder sachlich zu untersuchen, sondern nur die anthropogenen Einflüsse zu propagieren (2).

Dieser angebliche “menschliche Einfluss” auf das Klima basiert auf der Hypothese, dass die CO2-Emissionen einen globalen Temperaturanstieg verursachen würden. Einen solchen Anstieg gab es jedoch nur von 1975 bis 2000. Dies wird heute von seriösen Fachleuten als natürliche Klimaschwankung betrachtet, genauso wie die gegenwärtige globale Temperaturabnahme.


Die Theorie vom “Klimakiller” CO2 konnte trotz großem Forschungs- und noch größerem Publicity-Aufwand bis heute nicht experimentell nachgewiesen werden. Im Gegenteil, die Tatsache, dass trotz ständig steigender CO2-Emissionen die globalen Temperaturen seit zehn Jahren nicht weiter steigen, sondern erst konstant klar unter dem Niveau von 1998 blieben und seit mehr als drei Jahren deutlich abnehmen, beweist, dass die Wirkung von CO2 auf das Klima minimal ist.

Da sich viele Politiker und Journalisten im “Kampf gegen den Klimawandel” stark engagiert haben, fällt es ihnen jetzt außerordentlich schwer, einen Irrtum einzugestehen. Stattdessen versucht man, das Märchen vom “menschengemachten Klimawandel”, das in Deutschland zur Staatsreligion erhoben wurde, mit allen Mitteln aufrecht zu erhalten, um vor den Bürgern weitere Abgaben und Steuern zu rechtfertigen.


Dr. Gray hält nach vielen fruchtlosen Versuchen das IPCC für nicht reformierbar, überdies völlig von fremden Geldern total abhängig und fordert daher seine sofortige Auflösung.
Michael Limburg unter Mitwirkung von Dr. D. Kölle. Die Worddatei im Anhang enthält den vollständigen Text von Dr. V. Gray in deutscher Übersetzung. Die Übersetzung besorgte freundlicherweise Dr. H. Böttiger (Autor des Buches “Klimawandel: Gewissheit oder politische Machenschaft?”

1 hier das Original in Englisch: IPCC spinning the climate
2 Die der Arbeit des IPCC zugrunde liegende Rahmen-Konvention zum Klimawandel (FCCC) definierte “Klimawandel” in Artikel 1 wie folgt „als Klimawandel, der direkt oder indirekt auf menschliche Aktivität zurück geht, welche die Zusammensetzung der globalen Atmosphäre verändert, und der zusätzlich zur natürlichen Klimaveränderlichkeit über einen vergleichbaren Zeiträumen beobachtet wird.” Diese Feststellung ist für alle Regierungen, welche die Konvention unterschrieben haben, gesetzlich bindend. Sie versteigt sich damit zu der Behauptung, dass der gesamte „Klimawandel“ durch menschliche Emissionen von Treibhausgasen verursacht wird, auch wenn er sich nur „direkt oder indirekt” darauf zurückführen lässt, und die natürlichen Klimaveränderungen nur als „Schwankungen“ in Erscheinung treten. Sie bietet damit eine Lizenz für die groß angelegte Verzerrung der Klimawissenschaft an, die in vielen Veröffentlichungen des IPCC ihren Niederschlag findet.
gray-ipcc.doc

*Nachtrag zu Dr. Vinvent Gray
Dr. Vincent Gray ist ein in Neuseeland ansässiger Klimawissenschaftler und offizieller IPCC-Reviewer.
Dr. Gray hat 125 “Greenhouse Bulletins” und 103 “New Zealand Climate Truth Newsletters” herausgegeben
Dr. Gray hat an der Cambridge University, England studiert und in Physikalischer Chemie promoviert und hatte eine lange Karriere als Wissenschaftler in Großbritannien, Frankreich, Kanada, Neuseeland und China.
Dr. Gray hat über 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen über Energie und Grund-stoffe und ein Dutzend in Klimawissenschaft geschrieben.
Vincent R. Gray, M.A., Ph.D., F.N.Z.I.C. 75 Silverstream Road, Crofton Downs Welling-ton 6035, Neuseeland Telefon (FAX) x64 (04) 973539 . E-Mail vinmary.gray@paradise.net.nz

Es gibt andere Ursachen für die Schwankungen der Erdtemperatur – denn die Erde befindet sich eben nicht unter einer Käseglocke. Die Erde befindet sich im Weltraum im Bereich der Gravitation unserer Sonne und unterliegt dem Einfluß der Sonnenaktivität und der Hintergrundstrahlung aus dem Weltraum.

NASA-Studien und offizielle Publikationen zeigen: Im gesamten Sonnensystem findet derzeit ein nie dagewesener Wandel statt. Dieser Artikel versucht zu erklären, welche Kräfte hinter den Veränderungen wirken und erläutert das Modell einer hyperdimensionalen Physik.

Das gesamte Sonnensystem – und nicht nur unser einzelner kleiner Planet – erfährt zur Zeit gravierende, nie dagewesene physikalische Veränderungen. Hier sind viele verschiedene aussagekräftige Beispiele benannt und wissenschaftlich dokumentiert die sich dabei auf eine Fülle renommierter Quellen und Veröffentlichungen beziehen. Hier wird auch ein neues wissenschaftliches Modell skizziert, das die zeitgleich stattfindenden interplanetarischen Veränderungen mit Hilfe einer grundlegenden „neuen Physik“ erstmals schlüssig erklären kann – einer Physik, die „für die Zukunft sogar noch größere Anomalien“ vorhersagt. Hier einige Höhepunkte:

Sonne

Seit 1940 aktiver als in den gesamten 1.150 Jahren zuvor

Merkur

Unerwartete Entdeckung von Polareis, zusammen mit einem überraschend starken eigenen Magnetfeld … für einen angeblich „toten“ Planeten.

Planeten

- Venus: 25-facher Anstieg der Polarlichthelligkeit und beträchtliche atmosphärische Veränderungen in weniger als 30 Jahren


- Erde: Erhebliche und offensichtliche Veränderungen von Wetter und Geophysik weltweit


- Mars: „Globale Erwärmung“, gewaltige Stürme, Verschwinden der Polareiskappen


- Jupiter: Mehr als 200%-iger Helligkeitsanstieg in den umgebenden Plasmawolken


- Saturn: Bedeutende Abnahme der äquatorialen Strahlstromgeschwindigkeiten in nur etwa 20 Jahren, begleitet von einem überraschenden Schub von Röntgenstrahlen am Äquator


- Uranus: „Wirklich sehr, sehr starke Veränderungen“ in der Helligkeit, erhöhte globale Wolkenaktivität


- Neptun: 40-prozentige Zunahme der atmosphärischen Helligkeit


- Pluto: Verdreifachung des Anstiegs des Atmosphärendrucks, obwohl sich Pluto von der Sonne entfernt

Keine dieser Zahlen stammt von wissenschaftlichen „Außenseitern“; sie alle sind real, und was Sie gerade gelesen haben, ist nur die sprichwörtliche „Spitze des Eisbergs“.

Diese Fakten sind zum Teil schon seit fast einem Jahrzehnt öffentlich zugänglich, doch wurden sie schlicht nie zu einem kohärenten Bild eines „Systems in einem bedeutenden Übergang“ zusammengesetzt.


© 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-11-30

.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die ewige Firefox Ausrede nervt. Besorg dir doch endlich mal einen neuen Rechner, auf dem Firefox nicht ständig abstürzt. Kann doch nicht so schwer sein. Bei anderen funktioniert Firefox doch auch (bei mir z.B.).

Im Übrigen könnte mir sowas nie passieren. Ich schreibe grundsätzlich mit Word, wobei nach jedem zweiten Satz gespeichert wird. Man kann auch eine automatische Speicherung in gewissen Zeitintervallen einstellen, glaube ich.

Rumpelstilz hat gesagt…

Der Rechner ist neu - Think Pad. Das liegt NUR am firefox - oder es hängt ein Virus drauf, der vom AV-Programm nicht erkannt wurde.

Anonym hat gesagt…

Nachdem du jetzt in der Vergangenheit mindestens geschätzte 10 Artikel wg. Firefox neu geschrieben hast, wäre es intelligent, alle Artikel vorher in Word oder einem Texteditor zu schreiben. Oder überhaupt den Computer neu aufzusetzen.

Overkill hat gesagt…

Eine Verständnisfrage habe ich.
Kann mir die bitte jemand beantworten?
Ich verstehe nicht, wie der Dreh beim angeblichen Klimawandel mit der CO2-Abgabe funktionieren soll?
Wieso zahle ich die doch dabei, wenn ich sie eigentlich nicht zahlen will? Vielleicht eine naive Frage, aber ich kapiere die Masche für die Abzock-Mafia noch nicht.

Anonym hat gesagt…

Warum Word? Es gibt OpenOffice. Warum überhaupt Windows, das selbst ein Virus ist? Ubuntu-Linux ist absolut sicher und dazu noch kostenlos. Danach suchen, CD-Live-Image herunterladen, von da aus booten ud grfahrlos ausprobieren.

freethinker hat gesagt…

Weniger gegen die Umwelt wirken?

Keinen Pkw, sondern Fahrrad fahren oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen? Weniger konsumieren? Pfand- statt Wegwerfflaschen kaufen? Möglichst wenig Energie verbrauchen? Nicht rauchen? Möglichst wenig Fleisch essen? Keine genetisch verseuchten Lebensmittel konsumieren? Möglichst wenig Strahlung, z.B. durch Handys, in die Umwelt bringen? Natürlichen gegenüber künstlichen Produkten den Vorzug geben, d.h. umweltverträgliche Produkte nutzen?

Anonym hat gesagt…

vllt solltest du dich etwas mehr mit der sicherheit deines pcs befassen, schon sehr komisch, dass bei dir das teil immer zu hängt... stichwort virtualisierung :-)

leslie hat gesagt…

Firefox hat momentan wirklich Macken...


Mlg

id:1914191819391945 hat gesagt…

Hallo Rumpel.. ,AV. empfehle ich dir das Programm GData Becker no1 unter Anti V. Programme..

Peace

Anonym hat gesagt…

moin..

zum "thema" gibs ja nicht viel zum sagen heute.. ist ja bloss gestammel weiter oben.. weiss ja keiner, was uns rumpel mitteilen moechte..

kann sich aber bloss wieder um eine schimpf-tirade gegen die pooeehhhsen nwo-ler handeln, bzw. ein lobgesang auf die sich tapfer wehrenden russen mit ihrem haeuptling towaritsch putin..


@ fraenkie

also der, der da wusste, dass er nix wusste war uebrigens sokrates.. wobei plato das fuer sich sicher auch in anspruch nahm..

und schoen, dass du gestern im spittelmarkt warst, und dir die herren stoll und schmidt die welt wie sie ist, erklaert haben..
vor allem diese vielen kolonien mit diesen millionen von deutschen - alles soehne und toechter aufrichtiger deutscher offiziere - haben dich interessiert aufhorchen lassen..
und wenn man dir erzaehlt, im himmel ist jahrmarkt.. dann fragst du nach der leiter oder..??

ich hoffe, es wurde im spittelmarkt nicht vergessen, wieder darauf hin zu weisen, dass ein "grosses mutterschiff" mit ueber 100.000 reichsdeutschen an bord in bereitschaft schwebend im orbit verharrt, um solche pappnasen wie stoll, schmidt, kawi schneider und natuerlich fraenkie aus baerlin nach aldebaran zu evakuieren, wenns hier brenzlig wird..

also fraenkie.. fuer jeden einzelnen deutschen ist gesorgt, mach die keine sorgen..

es sei denn, du befolgst *hulprivats* vorschlag, und begibst dich in die naehe eines kindergartens, um im sandkasten spielende kinder zu beobachten..

dies naemlich koennte im heutigen deutschland gefaehrlich werden..
und das bitte ich zu beachten, sehr geehrter herr hulprivat..

sollte sich ein alleinstehender mann mittleren alters, wie unser fraenki, in die naehe eines kindergartens begeben, um dort kindern beim spielen zu zu schauen..
dann wird er wohl spaetestens 10 minuten spaeter von der deutschen volkspolizei verhaftet, weil diese von "besorgten" eltern vorsorglich alamiert wurde, in der annahme, ein "paedophiler" sucht sich da sein naechstes "opfer" aus..

ja hulprivat, soweit ist es schon gekommen.. moeglicherweise wolltest du fraenkie ja auch ins offene messer laufen lassen..

fuer diesen genialen schachzug, fraenkie fuer immer ausm verkehr zu ziehen, haettest die sympathien vieler hier sicher gehabt..

@ rumpel

warum redest nicht direkt zu mir..?? wenn du nur von bananen und ostafrica redest weiss der ein oder andere vieleicht nicht, wen du meinst..


schoenen sonntag

huber sepp


.

Ruth hat gesagt…

Alles, was uns an anderen missfällt, könnte uns zu besserer Selbsterkenntnis führen.Das gilt allerdings nur theoretisch, in der Scheinwelt politischer Ideologie. Wenn man die biologischen Grundlagen unseres Lebens leugnet, die Menschen als asoziale Individuen sieht, die nur an sich selbst Interesse haben und die sich deshalb auch nur für genau die Zeitspanne interessieren, in der sie gerade selbst leben - dann kommt man natürlich zu solchen Vorstellungen. Dann hat man auch keine biologisch bedingte Neigung zu seinen eigenen Kindern, allenfalls aus "freier und rationaler" Entscheidung; aber im Prinzip stehen einem alle Menschen gleich nah oder fern. Das Problem dieser Anschauung ist, daß es solche Menschen nicht gibt, sie sind ein ideologisches Konstrukt.
Die Zuneigung zu unseren Kindern ist uns biologisch aufgegeben, wie schon unsere Eltern uns biologisch bedingt zugeneigt waren, und die Geschichte unserer Ahnen ist nichts anderes als unsere eigene biologische Vorgeschichte,- ebenso werden unsere Nachkommen diese Geschichte weiterschreiben, wenn wir längst tot sind. Wozu sollten wir etwas leisten, wozu überhaupt etwas hervorbringen, wenn wir es nicht an unsere eigenen Kinder weitergeben könnten, die unsere Anliegen auf ihre Weise weiterführen? Und einen großen Teil unserer Energie verwenden wir darauf, ihnen eine gute Startposition mit ins Leben zu geben, materiell wie ideell,- die biologischen Parameter können wir ja nur über die Partnerwahl beeinflussen.
Wäre das alles nicht so, dann ist unsere Existenz völlig sinnlos, sie würde nur auf die Befriedigung kleiner, schneller Lüste zielen; ein paar Neuronenimpulse im Gehirn, elektrochemische Vorgänge im Mikrokosmos: und das wars. Gerade das, ich weiß es, ist der Lebensstil unserer Zeit, das Lebensideal der BRD. Daran wird deutlich, wie niedrig wir heute kulturell stehen und wie wenig wir verstehen, wer und was wir sind. Sinn unserer Existenz aber ist, soviel können wir bis heute sagen, das Sein selbst, seine Aufrechterhaltung im Konkurrenzkampf gegen andere Modelle des Mensch-Seins (oder gegen andere Lebensformen überhaupt). Wer die Kette abreißen läßt, scheidet aus und überläßt das Feld anderen, die das Gesetz der Natur intuitiv besser erfasst haben.Huber Sepp der diensthabende Oberdepp!!

fränkie aus berlin hat gesagt…

Ach,Seppelchen,mein kleiner ausgewanderter exbayerischer
Schluchtenjodler,jemand der seine
Exheimat nur noch aus der Ferne kennt,eigentlich überhaupt nicht mehr zu uns gehört,trink doch noch ein erfrischendes "Glaserl" Bananenbier - und bleib BITTE,wo Du bist!
ICH BITTE DICH SEHR HERZLICH DARUM!

Ich habe so den Eindruck,dass Du Alles der Lächerlichkeit preis gibst,was sich Deiner allseits bekannten Klugheit einfach nicht erschliessen mag.

Wie passt das überhaupt zusammen?
In einem Deiner früheren Kommentare
(ist schon "a bisserl" her)schriebst Du,das Du die brd verlassen hast,weil Du die "Kanacken" hier nicht mehr ertragen hast!

Mann! Deiner Deutung nach müstest Du ja jetzt unter lauter Deutschen leben.Wow,was bin ich jetzt aber neidisch auf Dich,joiiii!

Und was meckerst Du eigentlich immer über NSL?

So langsam macht sich der Eindruck bei mir breit,als ob Du vor denen Angst hast und deshalb must Du sie
Dir klein-lachen!

Ich hab`das jetzt die ganzen Wochen über verfolgt mit Dir.

Was meinst Du wohl wieviele Qualen ich ausstehe,wenn sich solche Leute wie Du mir nähern!

Frei nach dem Motto "Der Fränkie ist immer lustig und bringt mich von der eigenen Trübsal ab"

Du akzeptierst nicht gerne,wenn man Dich kritisiert,nicht wahr?

Jetzt siehst Du Dich in mir getäuscht und nun tauchen solche Kommentare,wie dem oben stehende hier auf.

Wieder frei nach dem Motto" Wenn ich ihn nicht besitzen kann,dann muss ich ihn zerstören!"

SO und nicht anders kommt das bei mir an!

Laß gut sein,bringt sowieso nichts mehr!

Aber einen Tip habe ich doch noch an Dich: wenn Du wieder mal auf Tuchfühlung zu kultivierten Mitteleuropäern gehst,aktiviere doch mal mehr Deine Feinmechanik
bezüglich Herstellung sozialer Kontakte!

frank berlin hat gesagt…

...und jetzt noch was zum heutigem
Thema...


http://www.pi-news.net/2008/11/zum-frass-vorgeworfen/#more-29705

Anonym hat gesagt…

Als Informatikerin kann ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, wie sich alle da ereifern. Zudem gleich ungehalten zu werden, das zeugt von Charakterschwäche, schliesslich ist der Feind da draussen, also konzentriert eure Kräfte darauf.
Ach ja, ein sauber installiertes Linux auf dem Think Pad läuft problemlos, siehe die EEEPC's, einschalten, auschalten, es läuft immer, auch nach einem Stromverlust:-))))
P.S. dort ist übrigens Open Office schon installiert;-)

Overkill hat gesagt…

@ Huber, Sepp von 14 Uhr 17
Du schreibst:
„Sinn unserer Existenz aber ist, soviel können wir bis heute sagen, das Sein selbst, seine Aufrechterhaltung im Konkurrenzkampf gegen andere Modelle des Mensch-Seins (oder gegen andere Lebensformen überhaupt)...”

Darf ich Dich korrigieren?
Erstens sagen dies nur Leute, die Deiner speziellen Geisteshaltung wesensverwandt sind.
Zweitens gibt es doch keinen Konkurrenzkampf gegen andere Vorstellungen vom Sinn des Lebens oder gar des Menschlichen Lebens und Seins, weil ja jeder diesbezüglich sein eigenes Steckenpferd reiten will/darf/tut.
Drittens führt keiner (ich wüßte niemanden, nicht mal Perry Rhodan, Atlan, Gucky den Mausbiber und Icho Tolot den Haluter) „seinen Kampf” (hüstel) gegen andere Lebensformen (nicht mal gegen die Aldebaraner, Sirius-Bewohner oder die notgelandeten „Grauen” aus der Wüste von Neu Mexico auf der Farm von Mac Brazel.

Um „auch dabei” zu sein, sage ich Dir mal, worin der Sinn des Lebens von uns Menschen, der „Krone der Schöpfung” nämlich, besteht (sowohl metaphorisch als auch real so begreifbar).

Nämlich darin, sich in seinem dürftigen, mühsamen, entbehrungsvollen und doch recht kurzen Leben auf diesem Liebe-Lern-und-Anwend-Planeten charakterliche Reife, so weit wie es einem möglich ist, zu erarbeiten und auch probe-zu-leben - um damit fitt und einigermaßen zufrieden in der kommenden Ewigkeit als nicht mehr im materiell-grobstofflichen sondern feineren „ewigen Licht” unter Gleichen den „Himmel” zu erleben.

(Ohne jetzt bereits den Dir noch nicht „schmeckenden” Gott darüber aus meiner Schatzkiste „entkorkt” zu haben.)

Anonym hat gesagt…

Schade um den schönen Text :( Empfehlung statt dem nervigen Word (welches selbständig Sonderzeichen einfügt, welche vom Webbrowser nicht erkannt werden): Notetab! Professioneller Text-Editor (Pro-Version hat ein paar nützliche Features mehr). Würde nie einen Text ins Formular reinschreiben, Verlustrisiko zu hoch. Vorbereiten in NoteTab, Ctrl+A, Ctrl+C, Ctrl+V fertig ;)

Anonym hat gesagt…

Vielleicht haben Sie dem Rumpel schon einen Bundestrojaner draufgeschickt, der den Fuchs angreift, damit Rumpel seine Regimekritik nicht mehr verbreiten kann.

Man muß ja mittlerweile mit allem rechnen.

Overkill hat gesagt…

Zum Lei(d/t)-Thema „Etwas für die Umwelt tun”, habe ich einen schnuckeligen Beitrag im Internet - arg nett! - gefunden, der folgenden Textauszug beinhaltet:

„... die Gründerin von Planned Parenthood International und eine enge Vertraute der Rockefeller-Familie, erfand 1939 eine Organisation mit Sitz in Harlem, die sie »Das Neger-Projekt« nannte. Das Ziel war, wie sie einem Freund in einem Brief freimütig anvertraute, »daß wir die Neger-Bevölkerung ausrotten wollen«.

Heute sind sie einen gentechnisch bedeutsamen Schritt weitergegangen. Selbst mir altem Recken zittern angesichts deren Unnütze-Fresser-Eindampf-Szenario die Knie; aber ich vertraue auf die Macht der Liebe, die „höher” ist, als menschliche? „Vernunft”.

Adolf? - War gestern, Atombombe sowieso; heute ist man weiter:

Weltkrieg 3. Jahrtausend, Klick mich an

Rumpelstilz hat gesagt…

Auf Bananenpflücker, deren Lebensmaxime eben in dem Neuronen-Kick liegt, brauche ich wohl nicht zu antworten. Das Problem erledigt sich von alleine mit der Registrierung. ;)

Afrika ist KEINE Alternative - allenfalls kann man mal kurz in die Tropen reisen ... aber nur um Papaya, Corossol, Avocado zu essen, die Geschmack haben - mehr aber hat Afrika (und andere tropische Regionen der Erde) nicht zu bieten. Es sei denn, spezielle Einzelfälle schätzen die lokale "Kultur" (oder Unkultur) höher als Bach, Beethoven, Rachmaninoff, Turgenjew, St. Saens, Dvořák u.v.a.m. oder in anderen Bereichen, wie Literatur, Wissenschaften, Philosophie, etc.

Zu den derzeitigen Problemen mit Firefox: tatsächlich besteht dieses Problem erst SEIT die neue Version von Firefox installiert ist.

Also bin ich dabei, den Text neu auf Textverarbeitungsprogramm zu redigieren - und nicht mehr direkt einzugeben, auch wenn dadurch das Schriftbild etwas zu eng wird.

Overkill hat gesagt…

Ich habe lange mit mir gerungen, und auch wenn mich Rumpelstilz ab sofort hier rausschmeißt, ich bringe den für mich fast unerträglichen Horror hier dennoch als Nachtrag zu vorhin, und zwar als Fortsetzung des Lei(d/t)-Themas:
„Etwas für die UMWELT tun ...”

„Die kleine kalifornische Biotechnik-Firma Epicyte gab 2001 die erfolgreiche Entwicklung einer gentechnisch veränderten Maissorte bekannt, die eine Sperma abtötende Substanz enthält, so daß Männer, die diesen Mais verzehren, steril werden. Damals hatte Epicyte ein Joint Venture mit DuPont und Syngenta abgeschlossen, um diese Technologie zu verbreiten, beide Firmen sind Sponsoren des »Tresors des Jüngsten Gerichts« in Svalbard. Dann wurde Epicyte von einer Biotechnik-Firma aus North Carolina aufgekauft. Das Erstaunliche war, daß Epicyte seinen spermiziden GMO-Mais mit Forschungsgeldern des US-Landwirtschaftsministeriums entwickelt hat, desselben USAID, das, gegen weltweiten Widerstand, auch die Entwicklung der Terminator-Technologie weiter finanzierte, deren Patent heute Monsanto gehört.
In den 1990er Jahren startete die Weltgesundheitsorganisation der UN eine Impfkampagne für Millionen Frauen im Alter von 15 bis 45 Jahren in Nicaragua, Mexiko und auf den Philippinen. Die Impfung sollte gegen Tetanus immunisieren, eine Krankheit, die durch Verletzungen mit rostigem Metall entstehen kann. Doch es wurden weder Jungen noch Männer geimpft, obwohl sie vermutlich genauso oft in rostige Nägel treten wie Frauen. Aufgrund dieses seltsamen Vorgehens schöpfte Pro Vida de Mexico, eine römisch-katholische Laienorganisation, Verdacht und ließ Proben des Impfstoffs untersuchen. Dabei stellte sich heraus, daß der Tetanus-Impfstoff, den die WHO nur für Frauen im gebärfähigen Alter reserviert hatte, die Substanz Choriongonadotropin oder HCG enthielt, ein menschliches Hormon, das, an das Gift des Tetanus-Erregers gekoppelt, die Bildung von Antikörpern hervorruft, die eine Schwangerschaft vorzeitig beenden. Keine der geimpften Frauen war darüber informiert worden.
Später kam heraus, daß die Rockefeller-Stiftung zusammen mit dem von ihr initiierten Bevölkerungsrat, der Weltbank (Gastgeber der CGIAR) und dem amerikanischen Gesundheitsministerium in einem 20-jährigen Projekt, das 1972 begann, an diesem geheimen Abtreibungs-Impfstoff mit Tetanuserregern für die WHO geforscht hatte.Auch die norwegische Regierung, heute Gastgeber für den »Tresor des Jüngsten Gerichts«, hatte 41 Millionen Dollar in die Entwicklung eines speziellen, Schwangerschaftsabbrüche hervorrufenden Tetanus-Impfstoffs investiert. (12)
Ist es ein Zufall, daß dieselben Staaten und Organisationen, von Norwegen über die Rockefeller-Stiftung bis zur Weltbank, auch hinter dem Samenbank-Projekt von Svalbard stecken? Francis Boyle, Professor für internationales Recht an der Universität von Illinois, der im Rahmen der Biowaffen-Konvention die amerikanische Gesetzgebung zur Durchsetzung dieser Konvention erarbeitete, den 1989 in Kraft gesetzten »Biological Weapons Anti-Terrorism Act«, bestätigt einen schlimmen Verdacht. Ihm zufolge rüstet sich das Pentagon »jetzt, um einen biologischen Krieg führen und ›gewinnen‹ zu können«, als Teil der neuen, von Busch bestimmten nationalen strategischen Anweisungen von 2002 – »ohne öffentliches Wissen und Kritik«. Prof. Boyle setzte hinzu, daß die US-Regierung in den Jahren 2001 bis 2004 die Schwindel erregende Summe von 14,5 Milliarden Dollar für angeblich »zivile« Forschung ausgab, die mit biologischer Kriegsführung in Zusammenhang steht. (13)
Richard Ebright, Biologe an der Rutgers-Universität, stellte fest, daß mehr als 300 wissenschaftliche Institutionen und ca. 12.000 Einzelpersonen heute in den USA Zugang zu Krankheitserregern haben, die sich für eine biologische Kriegsführung eignen. Es gibt allein 497 vom der amerikanischen National Institute of Health geförderte Projekte zur Erforschung von Infektionskrankheiten, die eine biologische Kriegsführung möglich machen würden.”


So, muß jetzt zum mich-übergeben-müssen vor die Haustür raus ...

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Raffael hat gesagt…

@Rumpel
Der Himmel ist nicht nur über Deutschland so beschissen sondern auch über Österreich und den anderen Europäischen Ländern.
Die meisten Menschen heben noch nicht einmal den Kopf wenn du sie darauf hinweist.
Ich mache Plakate und Miete Werbeflächen um darauf hinzuweisen,den größten Erfolg haben wir aber wenn wir Flugblätter auf der Strasse verteilen dann kommt wenigstens ein paar mal eine Diskussion zustande.

Es ist beinahe so als wenn die das nicht hören wollen,anders kann ich mir das nicht vorstellen.
Wenn die Leute das aber einmal erkennen dann übersehen sie das nicht mehr,einige die aufgewacht sind rufen mich dann an und machen beim Infodienst mit,das ist der einzige Grund warum ich das ganze noch mache..

Die meisten Schafe wollen geschoren werden.

Anonym hat gesagt…

Der artikel und die meisten kommentare sind doch nur bloedes geschwaetz.

Umweltschutz ist big business und wird gnadenlos durchgezogen, ob milliarden menschenaffen nun kreischen oder dabei draufgehen, ist absolut unwichtig.

Wer glaubt, dass sich die geldleute an der macht von euch hampelmaennern die wurst vom brot ziehen lassen, der ist ganz bei trost.

Ihr werdet blechen bis euch die zunge zum hals heraus haengt, andernfalls wird das der strick um euren hals erledigen.

Russland wird ebenfalls in dieses horn stossen, spaetestens dann, wenn putin wieder ganz oben schwimmt, und ihm solche typen wie rumpelstilz maechtig auf den zeiger gehen.

Etwas fuer die umwelt tun?
Das koennt ihr!
Rueckt euer geld raus und fallt tot um, dann tut ihr wirklich etwas fuer die umwelt, denn euere unnuetze anwesenheit und euer geschwafel sind die groessten umweltkatastrophen dieses jahrhunderts.

Und macht es, bevor die isrealis euch nachhelfen.

Shalom

Anonym hat gesagt…

@raffael

Du verteilst flugblaetter gegen uns?

Du willst mit deinem taschengeld-bloedsinn wirklich gegen unsere bildzeitung anstaenkern?

Man kann einigen schwachsinn auf dieser welt nachlesen, aber du daemlicher sack hast tatsaechlich einen sparren locker.

Die menschen werden genau das machen, was wir geplant haben und leute wie dich und rumpelstilz nicht mehr fuer voll nehmen.

Ihr werdet euch wundern, wer euch am ende unter die erde schafft, denn kein henker arbeitet so gruendlich wie der deutsche.

Shalom

Raffael hat gesagt…

@Dreckratte 10:09
Bist echt so bescheuert dass du glaubst dass du "oder ihr" wen immer du damit auch meinst,etwas machen könnt???
Glaubst im Ernst dass du was planen kannst?,du geistloser degenerierter Wurm?
Du bist zu blöd oder zu feige wenigstens einen Nickname im Forum zu benutzen,was willst du kleiner Scheißer schon von Planung reden??
Die Welt wird gar nichts tun was du willst,das einzige das dir widerfahren wird ist dass du eine aufs Maul bekommst wenn du in der Öffentlichkeit so große Sprüche machst.
Und um gleich keine Unklarheiten aufkommen zu lassen,du kannst dich gerne bei mir dafür anmelden,..
Große Fresse und nichts dahinter kannst noch was anderes als Sprüche klopfen?

Schade dass man so Typen wie dich, nie auf der Straße solche Reden schwingen hört,sonst hätte dir irgendwer sicher schon die Zunge raus gerissen..

Ein schöner Gedanke;););)

Anonym hat gesagt…

@raffael

Du bist doch nur, wie die mehrheit der menschheit, ein maulheld und ein poebelhafter angeber, der kein hirn, kein kapital und keinen durchblick hat.

Ein prinz charles, oder ein al gore stecken doch dein ganzes feiges volk in die tasche, wann sie wollen, wie sie wollen und wo sie wollen.

Ihr seid nichts anderes als haufen armselige kreaturen, die nach den pfeifen anderer nationen tanzen muessen, zahlen bis zum umfallen, beifall klatschen bis die haende wund sind, auf den knien unverbruechliche freundschaft versichern, vor jedem unserer zentralraete in ohnmacht fallen und mit den eigenen gesetzen zu unseren gunsten arbeiten, bis in alle ewigkeit, oder bis zu eurem untergang.

Selbst hier ist man verbluefft, was man mit euch feiglingen alles anstellen kann und ihr kuesst uns zum dank dafuer noch die schuhe von unten.

Selbst eure regierung ist nur ein haufen unterwuerfiger hampelmaenner, die strahlen wie geistig umnachtete, wenn man ihnen auf die schulter klopft.

Das wir uns anschliessend die haende waschen, wird von euch mit entzuecken verbucht.

Es ist eine freude zu sehen, wie ihr euch vor den leuten in die hosen macht und herumkommandieren lasst, die man in eurem land ausgesetzt hat, denen ihr huldigt, sie abknutscht und sogar gerichtlich bevorzugt, weil ihr mitlerweile so sehr unter unserer knute steht, dass ihr schon laecherlich wirkt.

Aber unsere daumenschrauben sind noch lang und wir koennen noch viele jahre daran drehen.

Also mach deinen grossen mund wieder zu, bevor euch eure allmaechtigen herren und meister aus fernen laendern einen stopfen hinein stecken, wann sie wollen, wie sie wollen und wohin sie wollen.

Shalom

Anonym hat gesagt…

@raffael

Deine poebelhafte antwort hatte man auch so erwartet. Die antwort eines albernen spruecheklopfers.

Wir brauchen nicht erst zu dir kommem, denn wir sind ja schon da! Aber wie sollte eine kleine null wie du das auch wissen.

In fast jeder groesseren stadt, in deinem land der unterwuerfigen feiglinge, gibt es einen unserer zentralraete, die ein auge auf euch haben und in die trillerpfeife pusten, wenn uns etwas nicht passt.

Da kannst du gerne hinkommen, aber putz dir am eingang gut die schuhe ab und bewege dich auf knien vorwaerts wie deine kanzlerin, du wicht, sonst bekommst du genau das, dass ein grossmaul wie du auch verdient.

Und darin sind wir echt gut, dass kann dir jeder bestaetigen, oder verfolgst du keine Nachrichten?

Shalom

ludwig hat gesagt…

Der Shalomschreiber legt sich ganz schön ins Zeug was? :-)

Raffael hat gesagt…

@feige Ratte
Ich habe einmal mit einem "deiner Leute" eine kleine Diskussion gehabt und als er nicht mehr weiter wusste wollte er mit seinen "Freunden" auf mich losgehen,das haben die Penner dann aber gleich bereut.

Die sind gelaufen dass ihnen die Kippa vom Schädl geflogen ist.

Feige Hunde seid ihr sonst nichts;););)

Jetzt aber ewtas anderes:

Ich glaube dass du gar nicht zu dieser Gattung gehörst,ich denke mal du bist ein kleiner fetter Pensionist der in irgeneinem Loch lebt und sein unerträgliches Leben damit anzuregen versucht,indem er in den verschiedensten Foren Dreck schreibt.

Und deshalb bist du für mich ein armes feiges Würstchen,das nicht mal Manns genug ist, seine Allmacht-Fantasien in der Realitätt wenigstens versuchsweise auszuleben..

Denn zusammenbringen wirst du eh nichts;);)

Ich gehe auf die Strasse und versuche zumindest die Menschen aufzuwecken und du sitzt auf deinem fetten Arsch und kriegst gar nichts auf die Reihe.

Du bist Dreck und sonst nichts;);)

Eines Tages werden sie an deine Tür klopfen und du wirst vor Angst in die Hose machen,dann wirst du dich an meine Worte erinnern.

Kriech zurück in das Loch aus dem du hervor gekrochen bist alter Mann und lutsch an deinem Daumen,denn zu mehr bist du nicht fähig;););)

frank,berlin hat gesagt…

Ludwig,

das hat unser kleiner Shalomschreiberling aber umsonst!
Der kann nicht anderes,als hier
eine Art Schw.....längenvermessen zu veranstalten.

Wir kenned doch diese Typen alle.

Wenn man ihnen zu nahe kommt,verstecken die sich winselnd hinterm Staatsanwalt und könnens einfach nicht fassen,das die blöden
Goijm zu Schnauze gestrichen voll voll denen haben!

Doch Raffael hat super gekontert!

Und an unseren Shalomisten nur der kleine Tip: Ihr macht Euch selbst
zu Feinden unseres Volkes und nicht nur zu unserem...

Wir haben Euch mehr erkannt,als das Ihr auch nur den Funken einer Ahnung dessen hättet!

Das ist auch bei Charlotte Knobloch angekommen!

Was sollte denn am 9.11.d.J diese
winselnde Brabbelei von ihr,das sie es ja verstünde,das es immer mehr Antisemiten gibt (!!!).
In der brd wohlgemerkt...

Wenn Ihr doch nur wüstet,WIE SEHR
Ihr verspielt habt....

Nochmals einen donnernden Applaus
für Raffael!
Den haste Dir echt verdient!

frank,berlin hat gesagt…

Rumpel,
ich bitte Dich ganz nett,heute mal nicht zu löschen!
Denn das was Raffael sagt,habe ich selber erlebt!

Es handelt sich bei einigen Vertetern des "Auserwählten Volkes"
nur um Blender,Täuscher und Lügner!

Als ich vor längerer Zeit auf dem Arbeitsamt war,sind deren Vasallen
schamesrot an mir vorbei gerannt.

Es musten erst Jahre in s Land gehen,bis selbst d i e erkannten,das sie von bestimmten Leuten nur ausgenutzt worden sind.

Was haben die denn groß in ihrem Leben gelernt???

Tja,und nun sind d i e an der Reihe,sich im alltäglichen Tageskampfe zu bewähren o h n e
fremde Hilfe - so wie ich,so wie Raffael,so wie wir alle!

W I R können das...und wie sieht es so mit unseren "Auserwählten" aus???

zet hat gesagt…

1. Bitte, KEIN M$ / Linux gebashe hier im Forum!!!

2. Ich weis das ich nichts weis ist falsch übersetzt und wurde weder von Sokrates noch von Plato so gesagt.

3. @rumpel

Avast Antivir is kostenlos und auch sehr zu empfehlen. Ich benutze als Browser Opera und das sehr stabil.

4. Das Niveau schleift am Boden, das hat dieser Blog nicht verdient.

Ich würde euch das Bild.de Forum empfehlen, alternativ auch das Spam ääh SpOn Forum.

Raffael hat gesagt…

@frank,berlin
Ich würde dem Typen dass alles gerne persönlich sagen,schade nur dass er dann garantiert nichts raus bekommt;););)

Schönen Tag noch an alle;););)

Overkill hat gesagt…

Ich nehme an, daß Rumpelstilz sich aufrafft und mehrere von obigen „Beiträgen” ganz einfach weglöscht. Sie sind kontroproduktiv in jeglicher Hinsicht. Bin damit einverstanden, auch diesen meinen Erguß hier gleich mitzulöschen, damit es wieder ein insgesamt saubereres Bild ergeben kann.

Ach ja, der passende Spruch zum Tag:

„Selig sind die Friedfertigen,
denn ihrer ist das Himmelsreich.”

Raffael hat gesagt…

@overkill
Mir ist es egal wenn meine Beiträge gelöscht werden oder nicht,aber ich lasse mir nicht sagen dass ich tot umfallen soll,das war der Anfang.

Wenn du dir das gefallen lässt, bitte,aber glaub nicht dass alle anderen auch so sein müssen.

Jetzt wünsche ich euch allen noch viel Spaß,ich gehe Essen;););)

Anonym hat gesagt…

Ist es nicht interessant, bei welchen Themen die Provo-Schreiber aktiv werden, und dass sie dann immer persönlich werden? Chemtrails sind offenbar eine sensible Sache, da ja jeder die Dinger sehen kann...

Reinhard

kettenraucher hat gesagt…

"In der Ruhe liegt die Kraft!", ein gutes altes Sprichwort. Lasst euch doch nicht so schnell aus der Ruhe bringen, das bringt doch überhaupt nichts. Lasst diesen hasserfüllten Menschen links liegen und besinnt euch auf den, der zur Rechten Gottes erhöht ist.

Der von overkill angeführte Vers aus der Bergpredigt ist dazu sehr hilfreich.


Wir sind durch Jesus Christus schon gerettet, also lasst euch doch nicht aus der Ruhe bringen.


Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria wird der Schlange den Kopf zertreten. WElch Ironie: das demütigste Geschöpf des Universums ist von Gott auserkoren, dem stolzesten Geschöpf im Universum den Kopf zu zertreten.

Im Ratschluss des Allerhöchsten ist der Ausgang des nun beginnenden Kampfes bereits zu unseren Gunsten entschieden, man muss nur noch darauf vertrauen.

frank,berlin hat gesagt…

Oooch,das ist ja noch garnichts!

Lest mal das hier:


http://www.mmnews.de/index.php/200812011670/MM-News/USA-Jetzt-werde-auch-Waffen-knapp.html

Anonym hat gesagt…

@frankie

ist noch doch gar nichts? du 75%tige kochsalzlösung. wenn die sonne pumpt, dann hülft dir auch nicht dein neuschwabenländle. kumple dann gehts richtig ab. dann hülft auch nicht der johannes oder der lottthaar. willst mal sehen, was am 20sten herunter gefallen ist ? dann schau mal hier.

http://www.youtube.com/watch?v=PSL3b6bCR7s&feature=related

und das war nicht der erste und letzte.

setz dich in dein ufo und begleite ein wenig die welt.

oder warte auf sponge bob

Der Führer zur Kainsfrage hat gesagt…

Der Führer spricht ;-)
www.vox-exi.de/resources/VOX+EXI+Deutsch-03.mp3

"wie bastele ich mir eine Gasmaske?"

Omg lustich, bis auf die Aussage, was mit dem jüdischen Brut passieren soll.

Anonym hat gesagt…

und wenn ich dann noch lesen muss, wie der männliche verlängerungsphallus TIARA von rauchern vergöttert wird, dann kann einen schlecht werden.

Dual hat gesagt…

youtube.com/watch?v=z-23SZUogXw

Wenn die Nacht vorbei ist, kommt sicher der Tag...

Anonym hat gesagt…

Die Beiträge des Auftragsschreiberlings triefen vor Hass und Menschenverachtung. Damit zeigt der Autor, daß er sich auf der falschen Seite, auf der Seite Satans befindet (schönen Gruß an den Wüstengötzen Jahwhe).

Bevor ichs vergesse: Hitler war ein Genie und der Holocaust ist eine freche Lüge der Judenheit.

fränkie,berlin hat gesagt…

Das erkennen immer mehr Leute,wie das mit Hitler wirklich war!

Aber kann mir mal einer verklickern
was der schwäbische Schwabbelkopp
von mir wollte???

Wie sagt Ihr doch gleich,wenn es mit dem Sex nicht so klappt?

"Mit Knödlie im Dödlie is Vöglie unmöglie"

Uber nichtvorhandene Genitalien,mein schwäbischer Freund
weißt Du sicher auch gut Beschied:


LUTSCHVERLUSCHT


Schöne Grüsse aus der Reichshauptstadt

Rumpelstilz hat gesagt…

@ anonym "Shalom"

Zitat:

Anonym hat gesagt…

@raffael

Du verteilst flugblaetter gegen uns?

Du willst mit deinem taschengeld-bloedsinn wirklich gegen unsere bildzeitung anstaenkern?

Man kann einigen schwachsinn auf dieser welt nachlesen, aber du daemlicher sack hast tatsaechlich einen sparren locker.

Die menschen werden genau das machen, was wir geplant haben und leute wie dich und rumpelstilz nicht mehr fuer voll nehmen.

Ihr werdet euch wundern, wer euch am ende unter die erde schafft, denn kein henker arbeitet so gruendlich wie der deutsche.

Shalom



Nebst sämtlicher Folge-Pamphlete habe ich dieses Geschreibsel absichtlich NICHT gelöscht, damit JEDER Leser sehen kann, um WAS für eine Art zweibeiner es sich bei Euch handelt.

Nur geistig minderbemittelte und Masochisten folgen Euch Zionis. Eure dümmliche Arroganz kennzeichnet Euch doch bestens. Es bedarf keiner weiteren Kommentare - ihr zeigt nur euer wahres Gesicht.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Overkill
---------------

Der Kommentar zu Biozyte, usw. ist gut, da richtig.

In umfangreicherer Form wird das sogar ein Artikel, zu dem ich Material gesammelt habe.

Es stecken immer wieder dieselben dahinter.

Es ist bekannt mit den Tetanus-Impfungen, mit den Getreiden, die steril machen. Darum bleibt nur die Alternative, das Land der Lakaien zu verlassen. Es ist doch bekannt, daß das geMerkel das GMO-Saatgut mit aller Macht in Deutschland durchgesetzt hat - und daß diejenigen, die die Felder zerstören, strafrechtlich verfolgt werden. Das geMerkel arbeitet GEGEN die deutsche Bevölkerung.

Irgend jemand wird sich eines Tages ihrer annehmen. Aber dazu bedarf es eben der Aufklärung. Über eine halbe Million Leser seit Bestehen von PG sind zwar keine 4 bis 5 Millionen BILD-Zeitungs-Angucker, aber dafür sind es bei PG KEINE ANALPHABETEN !

Es ist doch bezeichnend, daß Shalom-Zionis ihr Publikum eben unter den BILD-Zeitungs-Analphabeten finden.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Huber
--------------

Huber-Artikel, die auch an der Priorität im Kopulations-Lebensinhalt erkennbar sind, werden künftig grundsätzlich gelöscht. Soll er doch die eingeborene Bevölkerung "aufhellen" - wichtig nur, daß er dort bleibt.

frank,berlin hat gesagt…

Ach Rumpel,
50 000 Leser sind doch auch schon eine ganze Menge,meinst Du nicht?

Das ist Dein Verdienst,auf den Du stolz sein kannst!

Eine halbe Million:und Du wirst sehn,dass sich diese bald schon,s e h r bald(!!) verdoppeln und verdreifachen wird!

Das ist jetzt ins Rollen gekommen
und wird von niemanden mehr aufzuhalten sein!
Jetzt,wo es ans Eingemachte geht,wo das System nicht mal mehr
mit Berieselungsprogrammen die Menschen vom Denken abhalten kann,
jetzt stellen V i e l e genau d i e Fragen,die seit Jahrzehnten überfällig sind!

Ja,ich weiß,jetzt wirds hart.

Aber lieber ein Ende mit Schrecken,
als ein Schrecken ohne Ende!

Anonym hat gesagt…

Huber-Depp sagte "

zum "thema" gibs ja nicht viel zum sagen heute.. ist ja bloss gestammel weiter oben.. weiss ja keiner, was uns rumpel mitteilen moechte."

bitte?
ich verstehe es schon, wenn DU ((frage mich, für wen "uns" steht, bist du die borg?)) es nicht schnallst, geh auf die benjamin blümchen seite, bunte bilder anschauen.
unglaublich, dummheit gepaart mit dreistigkeit.



@rumpelstilz:


super arbeit - vielen dank!

Anonym hat gesagt…

Verschwörungstheorie, völlig unstrukturiert im Stile eines Siebte-Klasse-Aufsatzes.

Echt gute Satire!

Overkill hat gesagt…

Zur Biotechnologie und Genverändertes Saatgut:

Einer meiner guten Freunde arbeitete bei einer Freiland-Agrar-Außenstelle des Max-Planck-Instituts für Züchtungsforschung.

Er berichtete, daß die damals sogar absichtlich Felder markiert hatten, so daß UMWELT-BEWEGTE diese Felder als GEN-Forscher-Felder identifizieren konnten und dann - wie vorabsehbar! - kaputtgetrampelt und ausgerissen haben, die ganze Nacht lang.
Dies war dann Anlaß für medialen Bohai darum, und öffentliche Kriminalisierung dieser Gutmenschen durch die BRd-Justiz.

Die wirklich relevanten Saatgut-Zucht- und Sorten-Erprobungsfelder waren dagegen unauffällig in der weiteren Entfernung zeitweilig angemietet worden und ohne Publikation und Kennzeichnung ganz unauffällig unter vielen „normalen” Feldern versteckt.

So wurde von Anfang an mit Psycho-Kampf-Methodiken das ganze Gutmenschentum-Gesäusel und deren Aktivismus an der Nase herumgeführt und lächerlich gemacht. Einige haben das bis heute nicht begriffen oder gemerkt.

Mein Freund arbeitet derzeitig nicht mehr dort, daher braucht er deswegen keine arbeitsrechtlichen Schritte zu befürchten.


Nebenbei:
Ich erinnere mich, in Julius Streichers - von uns heute natürlich strengstens abzulehnenden - Anti-Semitischen Hetzschriften eine damals aktuelle Karrikatur gefunden zu haben, die damals schon scheue Christen-Kinderbabies und deren naive Jungmütter vor dem es gegen irgendwas „Schutz-Impfen” wollenden Onkel Doktor mit charakteristischer Physiognomie (ich führe das hier lieber nicht im Detail aus! Jedenfalls war das teuflisch-sardonische Grinsen der skizzierten Doktor-Gestalt geradezu ekelerregend) gewarnt hatte.