Mittwoch, 2. Juli 2008

0807-02 / NATO und was es wirklich damit auf sich hat

.




Die NATO wurde als Fessel

für Deutschland geschaffen




In vier Tagen, d.h. vom 6. - 7. Juli, wird Condoleezza Rice in Prag erwartet, von der Regierung ebenso, wie von der Bevölkerung. Condoleezza Rice kommt nach Prag, um den Vertrag über die Stationierung der Radaranlage in Tschechien zu unterzeichnen, den die Mehrheit der Bevölkerung nicht will. Allerdings wartet die Bevölkerung auf die amerikanische Außenministerin um mit Massenprotesten aufzuwarten. Denn in Tschechien glaubt niemand die Lügen der US-Verwaltung, daß die Raketenstellungen gegen Raketen aus dem Iran seien, ist es doch Europa, das sich vermittelnd im Konflikt zwischen den USA und Iran eingesetzt hat. Und seit wann fliegen die angeblichen iranischen Raketen einen Umweg über Polen, um Westeuropa zu erreichen? Hält die Rice die Europäer und Russen für derart dumm, um Bush-Lügen zu glauben. Es gibt doch die Tetraeder-Stacheln, genannt Krähenfüße - man stelle sich vor, die Rice oder Amerikaner müßten andauernd die Reifen ihrer Wagen wechseln.

Allenfalls sind es noch die Deutschen, die sich dem Fernsehen und der BILD-Zeitung ergeben haben, die noch die US-amerikanischen Lügen glauben. Die Iren haben den Deutschen schon gezeigt, cleverer zu sein – und jetzt sind es die Tschechen ! Die US-Raketenstellungen dienen einzig der Kriegsvorbereitung gegen Russland.


NATO Gründung und verlogenes Motiv

Die NATO wurde nach dem II.Weltkrieg von den USA aus gegründet – angeblich um die "Westlichen Länder" vor der "drohenden Gefahr" des "Kommunismus" und der Sowjetunion und den Ländern hinter dem "Eisernen Vorhang" zu bewahren. Dabei wurde die Oktober-Revolution von Rockefeller finanziert.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion betrieb Jackson die Osterweiturung der NATO gegen alle zuvor abgegebenen Versprechen. Einmal grundsätzlich: wenn ein US-Politiker den Mund aufmacht, dann sind es NUR LÜGEN die aus seinem Mund quellen. Länder des früheren Warschauer Paktes durften nicht so ohne weiteres der NATO beitreten. Bevor darüber verhandelt werden durfte, mußten die Anwartsländer zuvor ihre nationalen Gesetze ändern, d.h. es mußte ein Strafrechtsparagraph eingeführt werden, der das Leugnen des Holocaust unter Strafe stellt. Dies gilt nicht nur für das Land, in dem die Bürger ständig im Büßergewand ihre ewige Schuld beklagend, so als hätten sie gerade selbst 6 Millionen einer Volksgruppe umgebracht, jedes logische Denken ausschalten müssen – sogar notfalls auch ihre Ohren vor anderen Angaben verschließen müssen.

Nachdem dies z.B. auch in Deutschland Lehrstoff in den Schulen ist, daß während des III.Reiches 6 Millionen Juden von Deutschen umgebracht worden seien und ich als Autor selbst bis zum Abitur deutsche Lehrpläne "genießen" durfte, war mir auch nichts Gegenteiliges bekannt. So war ich den baß erstaunt, als ich das erste Mal davon hörte, es seien "nur" zwischen 900.000 und 1,2 Millionen Juden gewesen – alleine diese Zahl ist schon schlimm genug – denn jedes Leben ist einTeil der Schöpfung und verdient Achtung. Erstaunt war ich jedoch, daß die Aussage mit der geringeren Anzahl von einem Juden stammte, der sich auf Aussagen aus Synagogen-Kreisen bezog. Upps ! Wurden da etwa Ziffern mit Zins und Zinseszins beaufschlagt ? Oder war gar die Ziffer von 6 Millionen bereits im Vorfeld für einen Propagandafeldzug festgelegt? Wie gesagt, auch 900.000 bis 1,2 Millionen sind zuviel, sogar ein Mensch, der durch Gewalt stirbt, ist bereits zuviel. Gleichgültig wo selbst dieser eine Mensch stirbt – ob in Auschwitz oder Palästina. Das Wort Shoah scheint eng verbunden mit einer ganz bestimmten Personengruppe, die als MEMRI auch schon mal Übersetzungen fälscht – gerade so, als seien sie die einzigen, die von Farsi in das Englische übersetzen könnten. So tischen sie den Normalbürgern auch Lügen über den Iran und Ahmadinedjad auf, und versorgen die Nachrichtenagenturen mit reiner Propaganda. Nicht minder war ich als Autor erstaunt, als ich eine Vielzahl von Fotos sah, wie herzlich Achmadinedjad in New York von der orthodox!!! Jüdischen Gemeinde empfangen wurde, daß orthodoxe Juden auch im Iran leben und unbehelligt ihrer Religion nachgehen.

Wer belügt uns – und warum ?

Nur in 3 Sätzen die Historie zu umreißen, verzerrt – hier jedoch ein Buch zu verfassen, übersteigt weit den zulässigen Umfang eines Artikels. Also bleibt es bei einer verzerrten Kurzfassung: Das Haus Rothschild nahm eine der Judenverfolgungen in der Geschichte in einem anderen Land als Deutschland zum Anlaß, das Ende der Diaspora nicht durch den Messiah abzuwarten, sondern selbst Messiah zu spielen und förderte und finanzierte die Ansiedlung der Juden in Palästina. Zum Ende des I.Weltkrieges wurde bereits versucht, Deutschland eines Holocausts an 6 Millionen Juden zu bezichtigen, was jedoch dann in Versailles nicht gelang. Alleine, eine derartig monströse Zahl wurde als notwendig erachtet, um die Weltöffentlichkeit davon überzeugen zu können, daß es für die Vertreibung eines ganzen Volkes aus Palästina, eines großen, großen Unrechts gegen die Juden bedurfte, um vor dem Unrecht an den Palästinensern die Augen zu verschließen. Und eben darum geht es, das Unrecht des Holocausts muß größer sein, als alles, was Juden den anderen Menschen antun.

Es wäre jedoch primitiv und völlig falsch, eine komplette Glaubens- oder Volksgemeinschaft nur deshalb zu verurteilen, weil einige wenige unter ihnen hochkriminell sind. Wer einen Krieg zwischen Dritten hervorruft, finanziert und lenkt – und es kommen zig Millionen Menschen in diesem Krieg um, so kann derjenige, der gezielt auf diesen Krieg hingearbeitet hat, seine "Hände nicht in Unschuld waschen" – sondern sie sind mit Blut verschmiert bis oben hin. Es wäre wohl irreführend zu sagen, es waren Juden die die Kriege provoziert hätten, es waren wohl auch Juden aber sie unterscheiden sich grundsätzlich vom gläubigen Juden, daß sie nicht an den Herrn(Gott) glauben, sondern daß sie Satan verehren, Magie betreiben und sich unter dem Begriff Zionisten zusammenfassen lassen. Obwohl ich mich hier wiederhole: WER hatte die Oktober-Revolution durchführen lassen ??? Rockefeller und Schiff (Rothschild) finanzierten diese Revolution zwecks Errichtung eines totalitären Regimes! Sie finanzierten Bronstein (nannte sich dann Trotzki) und Uljanow (nannte sich dann Lenin). Nicht nur zur französischen Revolution schufen die Zionisten einen Werbeslogan, wie Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – sondern auch mit dem Sozialismus den Slogan:
"Пролетарии всех стран, соединяитесь!" (= Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!). Aber Marx wurde ja auch schon vom Zionismus finanziert. Die Handlungen der Zionisten ziehen sich wie ein Roter Faden durch die Politik in der Welt während der letzten beiden Jahrhunderte – es geht ihnen um die unumschränkte Weltherrschaft – um eine weltweite Diktatur und grenzenlose Macht mit Jerusalem als Welthauptstadt.

So gilt auch heute, wenn ein Land Mitglied in der NATO werden will, so müssen zuvor die nationalen Gesetze geändert werden, muß die Geschichte umgeschrieben werden, denn die die NATO beherrschenden rund 1500 zionistischen Familien machen das Gesetz, sind das Gesetz. So verwundert es auch nicht, daß die Befürworter eines NATO-Beitritts der Ukraine aus dem früheren Galizien stammen – eines einmal polnisch-habsburgisch regierten Gebietes, vorwiegend jüdisch besiedelt, das jetzt die Herrschaft über die Ukraine mit Hilfe der zionistisch bestimmten Organisationen unter dem CFR, der CIA, dem NED, dem AEI und AIPAC mittels Staatsstreich usurpiert haben. Auch Polen mußte vor dem NATO-Beitritt seine Gesetze im Januar 1999 ändern, bevor es im Juni des selben Jahres in die NATO aufgenommen wurde. Die NATO ist eine Hilfsorganisation zur Erringung der Weltherrschaft. Sie wird geführt von Zionisten und sie ist für die Haupt-Militärmaschinerie USA, ebenfalls unter zionistischer Leitung, unumgänglich, um Europa und auf dem Eurasischen Kontinent die Gewaltherrschaft auszuweiten. Alleine könnten die USA das nicht bewerkstelligen.

Was also ist der Sinn der NATO ?

Der 1. Grund - Deutschland

"Lord Ismay, der erste Generalsekretär der NATO, sagte über den eigentlichen Sinn der NATO: ‘To keep the Americans in, the Russians out, and the Germans down’." ("Die Amerikaner vor Ort zu halten, die Russen rauszuhalten und die Deutschen niederzuhalten.") Veröffentlicht in 'Die Welt', 18. Mai 2001, Seite 8

Ein amerikanischer General hat offen im amerikanischen Fernsehen ausgesprochen, was der eigentliche Grund für die Existenz der NATO ist. Bei meinem Kommentar übernehme ich nicht die Beurteilung des Amerikaners Guillermo Colletti, der bei Hitler, Mussolini und Franco eine Verteidigung gegen den Bolschewismus zu erkennen glaubt, wurde doch zumindest Hitler vom Zionismus über den Umweg des CFR und die Bush-Familie finanziert. Somit sehe ich darin keine Werteverteidigung, sondern den systematischen Aufbau Russlands und Deutschlands um im Kampf gegeneinander gemeinsam unterzugehen (Heartland-Theorie von Halford Mackinder, die auch heute noch von Brzezinski verfolgt wird). Gerade wenn man die Aussagen von General Odom nimmt, der bestätigt, daß die USA /die Zionisten die NATO benötigen, um Europa zu beherrschen, vervollständigt sich das Puzzle in vielfacher Hinsicht.


Während des II.Weltkrieges unterstützten US-Firmen mit maßgeblicher zionistischer Beteiligung Deutschland (Exxon Mobil = Standard Oelhandelsgesellschaft Hamburg) aber auch Ford oder IBM, usw. die Hitler-Regierung (die dafür mit der Wehrmacht bis an die Oelquellen von Baku vorstoßen sollte) bis Rockefeller dann direkt mit Stalin verhandelte, um Rohöl direkt von der Sowjetunion zu beziehen. Dem Geld ist es egal, ob Menschen an den Bolschewismus oder Nationalsozialismus glaubten. Nur instabile Charaktere lassen sich durch Ideologien einfangen. Die Rothschilds standen ja auch schon hinter der Schaffung des Spruches: "Liberté, Egalité, Fraternité". Könnten Menschen denn nicht, statt Werbeslogans zu folgen, ihr Denkvermögen einschalten? Humanistischer / menschlicher erscheint mir die "община", die Dorfgemeinde, wie sie in Russland existierte, einer Form der gegenseitigen Hilfe – was Achtung und Toleranz untereinander voraussetzt.

Geld fokussiert sein Interesse auch sehr schnell neu. So begannen die USA eine Allianz mit Stalin und unterstützten dann die Sowjetunion, die, einmal mit ihrer Expansion begonnen, sehr schnell an Macht gewann – was dann Churchill zu sagen veranlaßte: "wir haben das falsche Schwein geschlachtet." Schockieren sollte nicht das Wort Schwein, sondern das Wort "schlachten", denn es geht um Machtausweitung, um Inbesitznahme des eurasischen Kontinents.

Mit dem Ende des II.Weltkrieges propagierten die USA plötzlich den Anti-Kommunismus. Jedoch war die NATO dazu kein geeignetes Instrument. Ein entmilitarisiertes Deutschland, ein paar Engländer, Franzosen und die in Europa verbliebenen US-Soldaten waren kein wirkliches Gegengewicht gegen die Sowjetunion. Die rote Armee hätte sie allesamt mit dem Dessertlöffelchen verspeisen können – falls es gewollt gewesen wäre. Auch noch zu dem Zeitpunkt, als die Aufstände in Berlin, in Budapest oder Prag niedergeschlagen wurden.

Die paar Nike und Pershings waren keine wirkliche "Verteidigung" der "Freien" Welt gegen die Rote Armee – und auch das nukleare "Gleichgewicht" bestand eher in den Köpfen der Bürger, als in der Realität, als auf Novaja Semlja von Russland die Wasserstoffbombe mit über 100 Megatonnen Sprengkraft gezündet wurde. Somit war die Mitgliedschaft des noch immer besetzten Deutschlands in der NATO nicht ein Instrument gegen die Sowjetunion, sondern ein Instrument, um Deutschland niederzuhalten, über Einbindung zu kontrollieren.


Es heißt, daß Amerikas Sorge Deutschland galt und gilt und dem, was den Deutschen bis zum heutigen Tag ausmacht. Elie Wiesel drückte ähnliche Gefühle aus, wenn er sich dafür aussprach, jeder Jude müsse in seinem Herzen einen Platz freihalten für seinen Hass auf Deutschland. Der Unterschied zwischen Elie Wiesel und Franklin Delano Roosevelt und Ike Eisenhower bestand darin, daß Wiesel seine Gedanken offener aussprach. Die wirkliche Gefahr für den Amerikanismus, für Amerikas Schwulenparaden, den Martin Luther King Gedenktag, war nicht der Bolschewismus, sondern die traditionellen Werte Deutschlands, die es unter Aufbringung einer Vielzahl von Opfern zu bewahren trachtete.

Am 24. April 1999 strahlte NBC die Sendung von McLaughlin "One to One" aus, bei der zwei gäste zugegen waren: Generalleutnant William Odom und Professor Harvey Sapolsky. Betrachten wir also die Antworten von General Odom.

General Odom wurde vorgestellt als Graduierter von West Point, der seine Doktor-Titel an der Columbia Universität erhielt. Ed diente in Präsident Carters Nationalem Sicherheitsrat (NSC) und während der Regierungszeit von Präsident Reagan im Büro des Army Chief of Staff für den Nachrichtendienst und für den Direktor von Reagans Nationaler Sicherheits-Agentur. Gegenwärtig ist er Direktor der Internationalen Sicherheits-Studien (ISS) des Hudson Institute (Neocon NGO) und Professor für Öffentliche Politik und Organisation in der Abteilung Politische Wissenschaften des angesehenen Massachusetts Institute of technology (MIT), wo er noch Direktor des Sicherheits-Programms ist. General Odom hat 6 Bücher geschrieben, der Titel des letzten Buches lautet: "Der Zusammenbruch des Sowjetischen Militärs".

Gleich zu Beginn der Sendung sagte General Odom: "Die NATO wurde nicht, wie es die meisten Menschen denken, zur Verteidigung gegen die sowjetische militärische Bedrohung gegründet. Die Franzosen erwähnten noch nicht einmal die Sowjetunion in ihrer Debatte. Sie wollten die NATO, um sich darüber mit der deutschen Frage zu befassen. Die Engländer wollten die NATO um die USA in Europa zu halten."

Und mit erstaunlicher Unschuldsmiene fügte General Odom hinzu: "die Ausweitung der NATO erfolgt aus dem gleichen Grund; es geht um das deutsche Verhältnis zu Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn, das so lange auf Eis gelegt ist, so lange sich alles unter dem Dach der NATO befindet. (1)

Die Art der Politik, die dieser amerikanische General verteidigt, gleicht sich genau der Politik, derer man die Deutschen beim Nürnberger Gericht während des III.Reiches anklagte. Ferner:

McLaughlin: Fordert man von uns Europa zu verwalten? (Are we supposed to run Europe?)

Gen. Odom: Es lohnt sich. Ja (It pays. Yes.)

McLaughlin: Warum lohnt es sich? (Why does it pay?)

Gen. Odom: Weil sie deshalb heute reicher sind. Wir waren in Korea und Japan und in Deutschland für immer und es hat sich gelohnt … Wenn sie zurückblicken und sehen was in den Jahren geschehen ist, wir sind reicher und reicher und reicher geworden.

Mclaughlin: Können die Vereinigten Staaten ihre Interessen in Europa ohne die NATO verteidigen?

Gen. Odom: Nein

Einer der Kommentare von Gen. Odom bringt einen zweiten Teilnehmer mit ins Spiel, der den deutschfeindlichen Charakter der NATO untermauert: "Im Jahr 1994 sagte der britische Außenminister, daß es besser wäre, die Russen ständen an der Adria, statt der Deutschen."
Diese kurzen aufgeführten Interview-Zeilen sollen nur zu einem besseren Verständnis führen, weshalb Dresden in zwei aufeinander folgenden Wellen zerstört wurde (mit angenommenen 500.000 Opfern) und weshalb Millionen Deutscher in den amerikanischen (Rheinwiesen) und russischen (Sibirien) Konzentrationslagern nach Kriegsende beseitigt wurden (wo haben die USA und Engländer wegen dieses Holocausts ein schlechtes Gewissen?)


Wer obige Angaben auf den Wahrheitsgehalt überprüfen möchte, kann eine Niederschrift des Interviews "One to One" bestellen bei:

Federal News Service
620 National Press Building
Washington, DC 20045
(202) 347-1400

Der beste Beweis für die Wahrhaftigkeit der vorangegangenen Aussagen ist die einfache Tatsache, daß das US-Militär alles zusammenkratzt, um seine Truppenstärke im Irak aufrechtzuerhalten, aber mit keinem Wort von einer Truppenreduzierung in Deutschland spricht. Schließlich sind die Truppen dort – genau wie im Irak – mit dem Ziel das Land BESETZT zu halten.

Wenn also an anderer Stelle über das Hochkommissariat der Alliierten in Deutschland, über die SHAEF-Gesetze, über ein "Grundgesetz" FÜR Deutschland, die eilige Merkel-Ratifizierung des EU Lissabon-Vertrages geschrieben wurde, so geht es in jedem Fall um das Benutzen der Deutschen.

Die Aussage, daß die Amerikaner reicher und reicher und reicher geworden sind, mag für die Minderheit einiger Amerikaner gelten – die Masse "Mensch" zählt drüben ebenso wenig, wie in Deutschland. Die Mehrheit wird ärmer und ärmer und ärmer. Daß jedoch durch den Dollar-Betrug Deutschland für umsonst arbeitet, praktisch als Sklaven-Kolonie eines nutznießenden Parasiten namens USA und GB und Israel ist lediglich ein befristeter Zustand. So, wie es unter (1) genannt wurde, daß Deutschland mit anderen Ländern in der NATO zusammengefaßt ist – um jegliche Eigeninitiative vor allen Dingen in östlicher Richtung zu unterbinden, und zwar vor allen Dingen eine engere Bindung zu einem Land, mit dem Preußen eine traditionelle und enge Freundschaft pflegte - nämlich zu Russland. Danach zeigte die gewaltige Operation in logistischer, politischer und propagandistischer Hinsicht, als Russland vorgeworfen wurde, ein unzuverlässiger Gaslieferant zu sein, nur weil der Schröder-Putin-vertrag über die Ostsee-Gaspipeline den USA das Druckmittel auf Deutschland nahm und als sich eine Dreier-Achse herauszubilden begann, die :

Der 2. Grund – Die Inbesitznahme Eurasiens

Die Achse Paris – Berlin – Moskau hat USrael längst zerstört

Speziell löste dies Besorgnis in US-rael (USA-Israel) und England aus, vor allen Dingen ab dem Moment der persönlichen Freundschaft zwischen Vladimir Putin und Gerhard Schröder. Hatte es das zionistische anglo-amerikanische Finanz- und Macht-Kartell nach der Annektion der DDR in das eigene Besatzungsgebiet geschafft, Deutschland im Energiebereich völlig von sich abhängig zu machen: ARAL ging in den Besitz von BP über, DEA ging in den Besitz von SHELL über und Minol ging in den Besitz von ELF über – also Benzin, Heizoel und Diesel gibt es nur, wenn der Deutsche weiterhin lieber, devoter und arbeitsamer Sklave bleibt – so mußte man in der Welt-Regierung geradezu aufschrecken, als die Verhandlungen zwischen Vladimir Putin und Gerhard Schröder gestalt annahmen – die Ostsee-Gaspipeline, einer Pipeline, bei der die USrael-Mafia nicht mehr die Hand am Absperrhahn hatte, nicht mehr auch über Preise die Deutschen bluten lassen konnte oder sie zu Fußgängern machen konnte oder sie im Winter frieren lassen konnte.

Wer dies bezweifelt, benenne mir bitte eine – NUR EINE deutsche Mineralölgesellschaft, die autonom Rohöl beziehen kann, es verarbeiten kann und über ein Netz verteilen kann.

Was die USrael-mafia von Deutschland noch benötigen wird, ist bald integriert in der NATO. Schritt für Schritt bringt man die deutsche Jugend in Kampfaufträge für USraelische Interessen … bis hin zum Final Count Down – zum Final Clash zwischen Deutschland und Russland – so wie es seit Beginn des letzten Jahrhunderts geplant war. Erst wenn sich Deutschland und Russland gegenseitig vernichtet haben, ausgelöscht haben, dann ist der Weg frei für das zionistische anglo-amerikanische Finanz- und Macht-Kartell … so wie es damals Halford Mackinder beschrieben hatte, so wie es Zbigniew Brzezinski in seinen Büchern dargelegt hatte und so wie die US-Politik es Schritt für Schritt ausführt. Der dumme Deutsche merkt überhaupt nicht, was er macht. Stehen nicht schon Soldaten der Bundeswehr in Kazachstan ? ? ? Deutsche sind Sklaven, sind auszulöschendes Kanonenfutter – und was nicht im Auslandskampfeinsatz verblutet, wird im Inland mit Genfood-Nahrung und Chemtrails vernichtet, während die Jugendlichen in der Spaßgesellschft solange mit Drogen, Alkohol, Promiskuität und Konsumrausch abgelenkt werden, bis auch sie an der Reihe sind.


Selbst wenn "der Deutsche" keinen Krieg will – so entscheidet er aber nicht darüber, ob nicht eine eingesetzte Vasallenregierung (z.B die Merkel-Junta) plötzlich den Befehl aus New York erhält, einen Krieg zu beginnen. Und im Rahmen der EU gemäß Lissabon-Vertrag mit der jetzt forcierten, ja sogar vertraglich verpflichteten militärischen Aufrüstung, darf niemand mehr darauf hoffen, daß das im Eiltempo aufgebaute Waffenarsenal nicht zum Krieg führe.

Wie bei Politik-Global im März bereits berichtet, existiert ein siebenseitiges Papier, das an Solana übermittelt wurde und davon ausgeht, daß die Lissabon-EU einen Krieg mit der Russischen Föderation für unvermeidbar halte, möchte man doch gerne einen möglichst großen Anteil an den Rohstoffen (Erdöl, Gas, Mineralien) aus dem Gebiet des Nordpols für sich haben. Ebenso baut sich im Süden der russischen Föderation ein Konfliktpotential auf, denn Kazachstan gehört zwar nicht mehr in die zu existieren aufgehört habende Sowjetunion, wohl aber gehört auch Kazachstan der SCO an (Shanghai Cooperation Organsation - wie Russland, Kazachstan, China, der Iran, usw.) und dem damit verbundenen Verteidigungsbündnis. So wird jede Anwandlung von Gier und Größenwahnsinn der EU zu bewaffneten Konflikte oder vielleicht auch zum großen Krieg führen.

Bei seiner Abschiedstournee und den Gesprächen in Berlin hat US-Präsident Bush offen von der Bundeskanzlerin Merkel und von Deutschland erpresserisch verlangt, die bisherige Opposition gegen die NATO-Mitgliedschaft der Ukraine aufzugeben. Diese Entwicklung unterstreicht die hektischen Bemühungen Washingtons, das Raketensystem von NATO und USA noch weiter nach Osten, und wenn möglich bis vor die Tore Moskaus, zu verschieben. Wenn Berlin dieser jüngsten Erpressung nachgibt, wächst die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland und Europa zum Schlachtfeld eines potentiellen Kriegs mit Nuklearwaffen alleine schon durch Fehlkalkulation werden.

Bush erklärte gegenüber der Merkel Deutschlands Ablehnung einer NATO-Mitgliedschaft der Ukraine habe dazu geführt, dass "das ukrainische Militär und einige Politiker" jetzt den Plan verfolgen, der Ukraine ihren ehemaligen Status einer Atommacht wiederzugeben. Ferner erklärte Bush, daß sich diese Pläne der militärischen und politischen Führung in der Ukraine auf die Tatsache stützen, daß die ukrainische Luftwaffe über die nötigen Maschinen zum Transport und Abwurf von Atombomben sowie die erforderliche (geheim gehaltene) Menge an Plutonium zur Herstellung mehrerer Nuklearsprengkörper verfügt.

Über derartige Angaben kann Bush jedoch nur über seine per Staatsstreich an die Macht gebrachte US-freundliche Regierung verfügen, die seit der orangenen "Revolution" die Ukraine mehr und mehr in das US-Fahrwasser und in die Domination von Nathaniel Rothschild brachte. Das ukrainische Militär ist jedoch zweigeteilt in US-Vasallen aus dem katholisch orientierten äußersten Westen und der eigentlichen Ukraine des Kiewer Rus – dem alten Russland von vor 1000 Jahren. Das traditionelle Russland wird sich nicht durch US-Agenten den Teil des geschichtlichen Ursprungs wegnehmen und in jüdisch-polnisches Ukraine des früheren Galiziens verwandeln lassen.

Wenn nun Bush Druck ausübt, Deutschland sei schuld, wenn sich die Ukraine – um sich gegen Russland zu verteidigen (… so ein Blödsinn, denn der Kiewer Rus' ist Russland, besetzt durch einen Staatsstreich pro Amerika mit Hilfe der Albert Einstein Institution unter Gene Sharp) so ist das das unzurechnungsfähige Blöken eines sein Amt verlierender künftiger Ex-Präsident der USA.

Der ukrainische General Wladimir Wladimirowitsch Litowtschenko (auch bekannt als Wladimir Iljitsch Filin – ), der als einer der wirklichen Drahtzieher des ukrainischen Militärgeheimdienstes gilt, hatte kürzlich vorgeschlagen, den Nuklearstatus der Ukraine wiederherzustellen und indirekt zugegeben, dass »die ukrainischen Militärgeheimdienste« einige Atomwaffen versteckt hätten, ein klarer Verstoß gegen den Budapester Vertrag von 1995. Wie andere Quellen berichten, besitzt die Ukraine aus der Sowjetzeit noch drei bis fünf Nuklearsprengköpfe und hält sie auch militärtechnisch einsatzbereit. Russland liegt bis zum Ural in der Reichweite der ukrainischen Atombomber. Es gilt als sicher, dass Filin diese Erklärung nicht ohne die Zustimmung Washingtons, insbesondere nicht ohne die von US-Verteidigungsminister Gates und US-Vizepräsident Dick Cheney, abgeben konnte.


Dies zeigt eindeutig, daß es die USA darauf abgesehen haben, mit Hilfe von Drittstaaten, sei es die Ukraine, sei es aber auch Deutschland, die russische Föderation zu überfallen. Ob aber mit den Tor-M1 Abwehrraketen ein ukrainisches Flugzeug auch nur 10 km in russisches Territorium eindringen kann, halte ich für eine gewagte Hypothese - zumindest da ich die Treffsicherheit der Tor-M1 gesehen habe.

Es gibt wachsende Spannungen in den russischen »Randgebieten« Türkei, Saudi-Arabien und Afghanistan. Zentralasiatische Quellen gehen davon aus, dass noch in diesem Sommer oder Herbst ein neuer Krieg im Nordkaukasus »fast sicher« ist. In der Türkei wird die regierende Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung in Kürze verboten. Die faschistische Untergrundorganisation »Graue Wölfe« verstärkt dem Vernehmen nach rapide ihren Einfluss in den Kreisen des türkischen Militärs und der Geheimdienste. Das gemeinsame strategische Ziel dieser drei Kräfte, die den eigentlichen »tieferen Staat« der Türkei repräsentieren, ist die Schaffung einer »Großtürkei« von Istanbul bis zum Ferghana-Tal im Osten Usbekistans.

Die Verbindungen dieser drei türkischen Kräfte zu den amerikanischen und britischen Geheimdiensten sind gut bekannt. Nicht so gut bekannt ist allerdings ihre Rolle bei der Destabilisierung des Kaukasus, insbesondere dessen russischer Gebiete, insbesondere in tschetschenien und in Dagestan. Sollte ein aggressiver Panturkismus in Ankara die Macht übernehmen, dann wäre dessen erklärte Absicht die Destabilisierung der russischen Kaukasusgebiete. Wie in den früheren Tschetschenienkriegen bestünde das kurzfristige Ziel darin, die Transkaspische Pipeline mit Gas zu versorgen und das Öl Kasachstans in die Pipeline Baku–Tiflis–Ceyhan einzuspeisen; dieses Projekt wird von Washington favorisiert und unterstützt, um das kaspische Öl auf einer Route exportieren zu können, die sich nicht unter russischer Kontrolle befindet.

Eine Schlüsselfigur in dem ukrainischen Erpressungsspiel ist der bereits erwähnte Wladimir Iljitsch Filin. Er ist halb ukrainischen, halb jüdisch-moldawischen Ursprungs, hat einen ukrainischen, russischen, britischen, serbischen und brasilianischen Pass, und spricht neun Sprachen. Seine Ausbildung umfasste u.a. der Besuch von Spezialabteilungen des sowjetischen Militärgeheimdienstes, der Erwerb eines Doktors der Wissenschaften und der Rang eines Oberstleutnants im ehemaligen sowjetischen Generalstab (1993); heute bekleidet Filin den Rang eines Generalmajors im Militärgeheimdienst der Ukraine und ist dort für die internationalen Beziehungen zuständig.

Dem Vernehmen nach ist er Vizekommandeur der Sonderabteilung »R« des ukrainischen Militärgeheimdienstes, die im Frühjahr 2005 per Geheimdekret von Präsident Juschtschenko für subversive Aktivitäten gegen Russland geschaffen wurde. Außerdem hat Filin die anti-russische Allianz der ukrainischen, polnischen, georgischen, litauischen und estnischen Geheimdienste organisiert. Laut Berichten ist er am Barterhandel mit russischem und turkmenischem Erdgas undmit dem Heroingroßhandel von Afghanistan nach Europa reich geworden, hat den Kokaintransport nach St. Petersburg organisiert und sich am illegalen internationalen Waffenhandel sowie an der Geldwäsche beteiligt. Er ist einer der Anführer der internationalen Verbrechensorganisation, die auf der Basis des Anti-COCOM-Netzwerkes operiert, das die Sowjets geschaffen hatten, um die damaligen westlichen Kontrollen zu umgehen, mit denen der Technologietransfer vom Westen in die sozialistischen Länder unterbunden werden sollte.

Filin gehört zu der sogenannten »Meta-Gruppe«. Auf globaler Ebene gibt es eine Drogen-Metagruppe, welche die Ressourcen des Drogenhandels für ihre eigenen politischen und geschäftlichen Zwecke manipuliert, ohne sich dem direkten Risiko des tatsächlichen Handels mit Drogen aussetzen zu müssen. Zu diesen Zwecken gehört auch die Anstiftung zu Gewalttaten, um machtpolitische Intrigen durchsetzen zu können – am auffälligsten war das bei den Kabalen der »Jeltsin-Familie« im Kreml; das gleiche gilt aber, so einige russische Quellen, auch für die Kämpfe der gegenwärtigen Machtelite in den USA.

Dem Vernehmen nach ist Filins hauptsächlicher US-Kontakt ein gewisser Fritz Ermath, der nominell als Nuklearwissenschaftler beim Nixon Institute in Washington arbeitet. Seit 2002 ist Fritz W. Ermath Direktor des Programms für Nationale Sicherheit beim Nixon Center. Zeitweilig ist er auch als hochrangiger Analytiker bei der Strategiegruppe der Internationalen Gesellschaft für angewandte Wissenschaften (Science Applications International Corporation) tätig, einer privaten Agentur mit engen Verbindungen zum amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA und dem Pentagon.

Ermath hat von 1973 bis 1998 für die CIA gearbeitet, und zwar als Chef des National Intelligence Council und als zuständiger Beamter für die Sowjetunion und Osteuropa im Zentrum für Strategische Einschätzungen (Strategic Evaluation Center). Unter Reagan war er Sonderberater des US-Präsidenten und Direktor der Abteilung für sowjetische und europäische Angelegenheiten. Beim Nixon Center führte Ermath Studien zur Modernisierung der amerikanischen Nuklearstrategie durch, dem Herzstück des Raketen"abwehr"systems der Bush-Administration gegen Russland und China. (Alle Angaben zu Filin aus Artikel Engdahl - Anm.d.Red.)

Über das Unternehmen Far West Ltd. gibt es funktionale Verbindungen zwischen Filins Metagruppe und amerikanischen Unternehmen, die dem Weißen Haus unter George W. Bush nahestehen. Die Firma Far West hat dem Vernehmen nach mit dem US-Ölausrüster Halliburton Kontrakte abgeschlossen, die von der CIA genehmigt worden waren und bei denen geopolitische Ziele im Kaukasus verfolgt wurden; außerdem wurden Verträge im Irak mit der Diligence LLC abgeschlossen, eine Unternehmensgruppe, die Beziehungen zu Joe Allbaugh (dem Chef der US-Notstandsbehörde FEMA im Jahre 2001) und Neil Bush, dem jüngeren Bruder des amtierenden US-Präsidenten, unterhält. Der Chef von Far West Ltd., Wladimir Filin, teilte kürzlich einer russischen Zeitung mit, dass "ein bekanntes amerikanisches Unternehmen … Mitbegründer unserer Agentur ist".

Offiziell wurde Far West Ltd. 1998 gegründet. Das Unternehmen spielte eine Schlüsselrolle bei dem anschließenden Anstieg des Drogenhandels von Afghanistan nach Europa über den Kosovo. Russische Quellen schätzen, dass diese Gruppe von 1991 bis 2003 bis zu 300 Tonnen Heroin nach Westeuropa gebracht und an kosovarisch-albanische Großhändler verkauft hat. In derselben Zeitspanne verkaufte Far West bis zu 60 Tonnen Heroin an Azeri- und Roma (Zigeuner)-Großhändler in den Wolga- und Uralgebieten Russlands. Die Gesamteinnahmen aus dem Heroinhandel dieser Gruppe in den Jahren 1991 bis 2003 werden auf etwa 5 Milliarden $ geschätzt.

Der oberste Drogenbaron der Gruppe ist vermutlich Wladimir Filin, der Chef von Far West Ltd. Seine Kontakte zur CIA sollen bis zu seiner Verwicklung in den Drogenhandel aus Afghanistan in den 1980er-Jahren zurückreichen.
Auch Robert Kagan, der führende Stratege der amerikanischen Neokonservativen und Kriegsfalken, ist kürzlich zu einer Kontaktperson Filins geworden. Kagan, dessen Frau Victoria Nuland derzeit die USA als Botschafterin bei der NATO vertritt, ist der außenpolitische Berater des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Senator McCain.


Auf jeden Fall haben die USA und Israel in den Ländern der früheren Sowjetunion im Bereich des kriminellen Milieus ihre Stützen und Angelpunkte in diesen Ländern gefunden. Es zeigt ganz unzweideutig, daß die USA und Israel erst dann Russland in Ruhe lassen werden, wenn wieder das Land von einem ihrer Vasallen regiert wird – wieder jemandem wie Jelzin.

Diesen Interessen steht seit dem Jahr 2000 Vladimir Putin als Präsident entgegen – und seit diesem Jahr Präsident Medwedew und Premierminister Vladimir Putin und Parteichef der Partei Einiges Russland Vladimir Putin. Theoretisch könnte also nichts passieren – Russland müßte theoretisch ein freies Land bleiben – nicht "frei" und "demokratisch" im westlich-amerikanischen Sinn, sondern tatsächlich frei.

Auch Russland kann nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Die AGM-158 JASSM hat eine Schwester im US-Militär, die als Gleitbombe und eine mit Raketenantrieb betriebene Lenkwaffe ist, die AGM-154 JSOW. Diese Waffe dient in den meisten Einsätzen als Cluster-Bombe aber verfügt auch über einen Bunker-Buster Gefechtskopf. Das US Militär hat Tausende davon bestellt – sie steht also mengenweise zur Verfügung. Mehr als 400 wurden seit 1999 eingesetzt. Die lenkbare Bombe/Lenkwaffe verwendet GPS-signale, Infrarot-Bilder und kann auch über eine Funkdatenleitung von einem Flugzeug gesteuert werden. Die Gleitbombe hat eine Reichweite je nach Abwurfhöhe zwichen 20 und 60+ km, die über Raketentriebwerk angetriebene Lenkbombe hat eine Reichweite von 200 km. Die Waffe wurde an die Türkei, Griechenland, Canada und Polen geliefert. Im Falle eines Angriffs gegen Russland (oder Verbündete wie Armenien oder Weißrußland) würde diese Waffe wahrscheinlich als erste gegen die S-300 Raketen-Abwehrbatterien eingesetzt werden.



Deutschland entwickelt ihre eigene Waffe dieses Typs, die HOPE und die HOSBO, die ein vergleichbares Lenksystem nutzen. Ihre Produktion hat noch nicht begonnen. Ihre maximale reichweite liegt bei ungefähr 160 km.
HOPE and HOSBO

The Western European company MBDA has also developed 2 Land Attack Cruise Missiles similar to the JASSM. The first is the Storm Shadow/SCALP EG. The Storm Shadow is designed for Western European fighter aircraft like Panavia Tornado, which is used by the UK, Germany, and Italy(also Saudi Arabia), (French) Mirage-2000, (French) Rafale, and Eurofighter Typhoon(the Western European fighter project). The missile uses 3 types of guidance: GPS, Terrain Mapping, and Imaging Infra-red. It has a range of over 240km. Over 1,500 have been made and are in service with the UK, France, Italy, and Greece. More production is likely as the UK has used its missiles in Iraq.Storm Shadow/SCALP EGThe next Western European missile designed by Saab in Sweden and MBDA/EADS in Germany is the Taurus KEPD 350. It is meant to be a longer range weapon than the RBS-15 to be used in ranges beyond 350km and to around 500km. Around 700 have been produced after entering service less than 3 years ago. This missile was designed for Swedish JAS-39 fighters, German Tornado fighters, Eurofighter Typhoon, F/A-18, and F-16. It gives the Luftwaffe the capability to strike deep within Russian territory while operating near Kaliningrad or from the Baltic countries. It uses the same type of guidance systems as the Storm Shadow although somewhat improved as it does not need GPS to operate.

Kommentare:

Toks hat gesagt…

Hallo.

Nur soviel zum Holohaox. Wenn es die Inquisitionsprozesse der BRD-Justiz mit dem §130 StGB "Volksverhetzung" nicht gebe, der dem §5 GG "Meinungsfreiheit" eklatant widerspricht, sehe die Sache vollkommen anders aus. Wer keine wissenschaftlichen Beweise zur Beweisanahme zulässt und sich hinter der "Offenkundigkeit" in lächerlicher weise versteckt, hat jeden Respekt verlohren.

Es ist an der Zeit, dass wir gegen die Justizwillkür antreten. Der Hauptstützpfeiler der BRD-legetimation ist die Geschichtsfälschung und das Verhindern von historischer Forschung. Sollte das fallen, hat die BRD allen Zuspruch in der Bervölkerung verlohren und landet dort wo sie hingehört. Auf die Müllhalde der Geschichte.

Die BRD OMF ist ein Besatzunginstrument zur Fremdherrschaft. Das sollten wir niemals vergessen!

Anonym hat gesagt…

Oh da hat doch schon jemand vor mir den erten Kommentar zu diesem Artkiel abgegeben.

Das was "toks" da schrieb ist übrigends in allen Punkten zu 100% zutreffend !!!

Ergänzend sei dazu noch erwähnt, dass gerade an dieser verlogenen "BRD"-Offenkundigkeit von diversen Seiten in Musterprozessen gearbeit wird, so dass bezüglich gewisser
Strafrechts-(Millitär-)Prozesse in der "BRD" bald weder etwas ganz bestimmtes noch "offen" und schon gar nicht "kundig" ist !!!

Es ist aber schön zu sehen, dass toks einer von den Leuten ist,
der die Lügen erkannt hat und nicht
Opfer von seit 63-Jahren anhaltender alliierter Gehornwäsche ist !!!

Weiter so toks, hilf auch Du mit, dass andere Bürger auch endlich wach werden !!!

In dem nachfolgenden Beitrag von mir findest Du einen Link, der sich ebenfalls auf eine Kommentar-Seite von hier bezieht.

Dort befindet sich eine Musteranfrage bezüglich "BRD"-Rechtsgrundlage !!!

Diese lade auch Du dir runter,
rücke den Text ein wenig zurecht und packe sie vom Format ein wenig ein (z.B. als .doc .swx oder .rtf oder mit sonst was für ein Text-Programm)und gib sie so oft als Du nur kannst an die Bürger weiter !!!

Diese sollen diese Anfrage an alle Stellen des "BRD"-Regimes schicken !!!

Damit wächst 1. der Druck auf die "BRD"-Täter und 2. diese Täter
wissen, dass das Volk bescheid weiss !!!

Liess Dir einfach meinen Text auf dem v.g. Link durch (der jetzt im hier nachfolgenden Kommentar kommt), der erklärt alles nochmal !!!
Also toks: mache weiter so !!!

So jetzt hier mein Kommentar zu den Artikel:
----------------------------------------------------------------------

Jaja,
in dem v.g. Artikel steckt bezüglich der extrem hohen Gefahr die u.a. von dem Zionismus ausgeht eine Menge Wahrheit. Auch ist es wahr, dass diese Leute ihre Ziele (für die meissten Menschen unmerklich) über Zeitspannen von Jahrhunderten planen und durchfürhen (was u.v.a. auch belegt, dass dort ein ganz bestimmtes Wissen, wenn auch nicht vollständig vorhanden ist).

Auch ist wahr, dass diesen Leuten (und den dahinter stehenden Kräften) wirklich jedes Mittel recht ist um ihre Ziele zu erreichen, diese Erreichung auch teils gut getarnt ist und den Völkern nicht selten auch noch als (vermeintlich) Gutes präsentiert wird !!!

Auch ist es wahr, dass für diese Leute die Lüge und der Betrug gute Freunde sind, was sich jeden Tag aufs neue in den von ihnen beherrschten Medien zeigt !!!



Auch ist es wahr, dass die Geschichte (nach einem Krieg) der Sieger schreibt, die nichts aber auch gar nichts gemein mit der historischen Geschichtsschreibung haben muss und der Sieger den Sieg u.U. erst als vollendet ansieht, wenn seine Lügen in den Geschichtsbüchern der Besiegten Einzug gehalten haben !!!

Im v.g. Zusammenhang sei auch erwähnt, dass selbst seitens diverser "BRD"-Gerichte Opferzahlen von 8-, dann (sehr oft) 6-, dann 4-, dann 2- und schliesslich 1-Millonen Opfer bezüglich s.g. Judenermordungen festgestellt worden sind (nach dem Motto: wieviel hätten Sie denn gern?)

Erstaunlich ist, dass eine Jüdin Rita Süssmuth (ehem. Präsidentin eines "BRD"-Bundesverfassungsgerichts !!!) und ein Spiegel-Redakteur F. Meyer
festgestellt haben, dass "nur" ca. 300.000 Juden während des zweiten Weltkrieges ums Leben gekommen sind.
Diesbezüglich veröffentlichte Süssmuth auch einen Artikel in der Geschichtszeitschrift Ostara !!!

Auch ist wahr, dass bereits schon 1919 -neben anderen Greulgeschichten- behauptet wurde, dass im ersten Weltkrieg 6-Millonen Juden umgekommen
sein wollen, wofür der Deutsche Staat verantwortlich sein soll !!!

Die Zahl 6-Milloinen rührt aus einer alten Voraussage, in der es heisst, Ihr (die Juden) sollt mit 6-Millonen weniger ins gelobte Land kommen (alles klar?) !!!

Noch erstaunlicher ist, dass eine bestimmte Person gegen Süssmuth und Meyer Strafantrag bei einer "BRD"-Staatsanwaltschaft wegen s.g. Leugnung des
Holocoust (also wegen unerlaubter Glaubenseinmächtigkeit!) gestellt hat, da es ja nun einen ganz gewaltigen Unterschied macht, ob 8- oder 6- oder 4- oder
"nur" 300T Juden gestorben sind !!!

Noch erstaunlicher ist, dass die "BRD"-Staatsanwaltschaft dieses Strafverfahren eingestellt hat (und damit indirekt die 300T nochmals bestätigt hat) !!!

Sieht man diese 300T (Anm.: es ist richtig, dass selbst nur ein einziger Toter einer zuviel ist) jetzt aber einmal nur im Verhältnis zu den Deutschen die durch sämtliche s.g. Alliierten nach 1945 absichtlich und vorsätzlich den Tod gefunden haben, sind 300T wohl nicht mehr der Rede wert !!!
Hinzu kommt noch, dass diese v.g. gemordeten Deutschen nach dem Krieg und nicht während des Krieges getötet worden !!!




Weiter ist (teislweise) wahr (Zitat aus v.g. Artikel):
"Auch Russland kann nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt."

Wenn man für die Begrifflichkeit "bösen Nachbarn" ursächlich eine US-Infiltrierung annimmt, was ja i.a.R. auch der Fall ist, hat Russland sehr wohl die Möglickeit aus bösen wieder gute Nachbarn zun machen !!!

Auch auf die Gefahr hin, dass auch ich mich ständig wiederholen muss:

Eine sehr effiziete und auch friedliche Lösung habe ich ja bereits schon frührer angeboten.

Siehe unter:
http://politikglobal.blogspot.com/
2008/05/0805-24-nach-neuem-
vlkerrecht.html
dort unter dem 6ten von den
10-Kommentaren
vom 20. Mai 2008 09:10

Ich musste allerdings mit tiefer Betroffenheit feststellen, dass ausgerechnet die Vertreter der(des) Staaten(es), die zur Reailisierung
der vorgeschlagenen friedlichen Lösung in der Lage wären und auch massgeblich davon (bei weiten nicht im Sinne von nur Geld)
provitieren würden, aus bestimmten Gründen offenbar überhaupt kein Interesse an einem freien, friedlichen und gut nachbar-
schaftlichen Europa haben !!!
Verkehrte Welt ??? ??? ???

alex k hat gesagt…

sowjetunion hat sich damals auch zu tode gerüstet.

USA ist doch auf den stand von 1988 (1989 zerfiel sowjet) USA wird 2009 wohl zerfallen :-)

Sie geben zwar fast 550 mrd $ aus .

Aber den Krieg in IRak,Afghanistan können Sie trozdem nicht gewinnen.

CHina,Russland rüsten sich trozdem heimlich hoch :-)

Sie müssen nur die Dollars und Staatsanleihe verkaufen , so geht USA in ein Bürgerkrieg unter .

DIe 300 millionen Bürger gehen mit Ihren Waffen auf die Regierung los.

3000 mrd $ für Kriege ausgegeben. Aber die Brücken,Staudämme,Strassen,Schulen,
Infrastruktur völlig marode, und veraltet. Ein kleiner Troppenstrom reicht schon aus für Ausnahmezustand in USA :-)

Anonym hat gesagt…

Egal wieviel umgebracht worden sind.Hitler als Enkel von Salomon Mayer Rothschild war 1/4 Jude,auch ein Himmler war Jude und auch ein Herr EichMANN als Drahtzieher!!
Alles klar??
Im alten Testament steht die Zahl 6 Mill. fest geschrieben,die es sein sollen!!!!

Anonym hat gesagt…

Erst kürzlich auf rense

Eisenhower's Holocaust - His Slaughter Of 1.7 Million Germans

http://www.rense.com/general46/germ.htm

"...it is hard to escape the conclusion that Dwight Eisenhower was a war criminal of epic proportions. His (DEF) policy killed more Germans in peace than were killed in the European Theater."

"For years we have blamed the 1.7 million missing German POW's on the Russians. Until now, no one dug too deeply ... Witnesses and survivors have been interviewed by the author; one Allied officer compared the American camps to Buchenwald."

frank aus berlin hat gesagt…

Hallo toks,Hallo Rumpelstilz und Ihr anderen,
als ich jetzt eure Kommentare gelesen habe (lacht jetzt bitte nicht)sind mir doch etwas vor Rührung die Tränen unter den Schn eitel gestiegen.
Ja,alles was Ihr schreibt ist wahr!!
Tausendmal wahr! Es steht schon im Talmud,im Schulchan Aruch und in der Kabbala,daß die "na,sie wissen schon wer" mit dem Auserwähltheitsanspruch gegenüber allen anderen Völkern,Kulturen und Rassen opperieren und nicht eher Ruhe geben werden, bis sie ihr Weltreich errichtet haben.
Schon im Mittelalter machte der "Brief von Toledo" die Runde.
Macht Euch kundig im Netz darüber,aber bedenkt,das es sich "natüüüüürlich" nur um eine Fälschung handelt.Verzeiht mir bitte meinen Sarkasmus.
Ihr wißt natürlich auch, dass Menschen (so,wie wir jetzt hier) die ihre EIGENE Meinung sagen,automatisch als "Nazis" abgestempelt werden.
Doch ich frage Euch, ist es vielleicht eine Aufgabe in die uns das Leben gestellt hat?
Die Aufgabe, Nicht mehr vorm Fernseher zu verdämlichen, oder als "Partypeople" der Großkonzernen noch mehr Geld in den Rachen zu schmeissen?

Was den Holocaust betrifft, nur eine einzige Frage hierzu:
Welche 2 Dinge darf ich in der BRD NICHT kritisieren...?

Trotzdem werde auch ich jetzt über meine Schatten springen und Euch einfach mal eine Begebenheit erzählen.

Der letzte Kommandant von Auschwitz
war nicht etwas Höß, sondern Alfred Baer. Er weigerte sich beharrlich später im Auschwitzprozess auszusagen,das er den Tod durch Gas befohlen haben solle.
Darauhin ist er erst garnicht beim Prozess erschienen - er,der nach dem Krieg als Waldarbeiter tätig war,vor Gesundheit nur so strotzte ,erlag auf einmal einen misteriösen Herzanfall.Der zuständige Richter ordnete,um Obduktionen vorzubeuben die sofortige Einäschung Alfred Baers an. Dazu passt: seht Euch mal die Bilder von Rudolf Höß während des Prozesses an? Wie wurde der wohl bei seinen "Verhören" bearbeitet, damit er auch ja nur das aussagt, was gewünscht war...

Wie war das eigentlich mit Anne Frank,die bekanntlicherweise mit einer Kugelschreiberfarbe ihre Tagebücher schrieb, die es aber erst seit anfang der Fünziger Jahre gibt...

Ach,fast hätte ich es vergessen..
Für die Kundigen unter Euch,der Malmedy-Prozess...
Die dort unter bestialischen Verhörmethoden erpressten "Geständnisse" von Angehörigen der Waffen-SS - allein diese Geständnisse wurden im Nürnberger "Kriegsverbrecherprozess" gegen die dort Angeklagten benutzt.
Als vor einigen Jahren der Hauptankläger Jackson (usa) verstarb, fand man TONNENWEISE entlastendes Material, daß Jackson und seine Spießgesellen absichtlich zurückgehalten hat.

Wenn mein Schreiben heute wieder mal etwas länger wurde,entschuldigt das bitte.Aber ich möchte,daß Ihr den Weg der Wahrheitsfindung unbeirrt weitergeht und wenn ihr mal wieder auf unbelehrbare Atifas trefft,zitiert ihnen einfach einen Ausspruch eines italienischen Autors:" Der neue Faschismus wird nicht daher kommen und sagen;ich bin den neue Faschismus, sondern der neue Faschismus kommt daher und sagt,ich bin der Antifaschismus"

Toks hat gesagt…

"Egal wieviel umgebracht worden sind."

Ist es wirklich egal? Warum beharren den gewisse Kreise so wehement auf die Zahl 6 Millionen, obwohl sich viele der sogenannten "Vernichtungslager" schon als Lüge herrausgestellt haben.

----------

"Hitler als Enkel von Salomon Mayer Rothschild war 1/4 Jude,auch ein Himmler war Jude und auch ein Herr EichMANN als Drahtzieher!!
Alles klar??"

Nö. Erstmal brauch ich ne Quelle von dir, die das verifiziert. Dann hat die Familienbeziehung, sollte das überhaupt zutreffend sein, nicht unbedingt eine Aussagekraft. Zu Beweisen wäre noch, dass über die förmliche Abstammung hinaus Beziehungen bestanden.

----------

"Im alten Testament steht die Zahl 6 Mill. fest geschrieben,die es sein sollen!!!!"

Wer sich etwas in der Geschichte auskennt weiss, dass die Bibel, bei der Dokomentenmanipulation, keine Außnahme darstellt.

Die Zahl 6 Millionen kommt aber so, so weit ich mich erinnere, nicht in der Bibel vor. Richtig ist, dass das Volk der Juden, laut der Bibel, schon immer Opfer gewesen sein soll.

Toks hat gesagt…

Hallo frank.

Schön einen Mitberliner hier zu treffen. :-)

----------

"Doch ich frage Euch, ist es vielleicht eine Aufgabe in die uns das Leben gestellt hat?
Die Aufgabe, Nicht mehr vorm Fernseher zu verdämlichen, oder als "Partypeople" der Großkonzernen noch mehr Geld in den Rachen zu schmeissen?"

Genau diese Auffassung hat Horst Mahler. Er sieht die Völker als Bild und Inkarnation Gottes. Und so wie ich ihn verstanden habe, hat das, nicht näher erlaubt erläuterbare Volk, die Aufgabe als Satan=Gegenspieler, der wie Goethe so schön sagte "stets das Böse will und doch das Gute schaft", aufzutreten.

Uns komme dabei, als Volk, die Aufgabe zu, dies zu erkennen, um so die Macht brechen zu können.

Ich glaube es stehen uns interessante Zeiten bevor. Die Bewegung der Revision bekommt durch die vielen Verurteilungen (Zündel, Rudolph, Stolz, Mahler) neuen Aufschwung und das selbst hier schon eine Diskusion stattfindet, beweist dies.

----------

Hallo anonym 05:03!

"Es ist aber schön zu sehen, dass toks einer von den Leuten ist,
der die Lügen erkannt hat und nicht
Opfer von seit 63-Jahren anhaltender alliierter Gehornwäsche ist !!!

Weiter so toks, hilf auch Du mit, dass andere Bürger auch endlich wach werden !!!"

Danke für die Blumen. Aber die Aufklärungsarbeit an sich wird nicht der Weg sein die Bevölkerung in Deutschland wachzurüteln um auf die Widersprüche in der Geschichte aufmerksam zu machen.

Der Hebel muss bei dem Feind der Freiheit und Wahrheit angesetzt werden. Bei der Justiz. Solange dort kein Um- und Durchbruch erziehlt wird, werden Leute die für freie und unabhängige Forschung eintreten, weiterhin eingekerkert.

gedankenfrei hat gesagt…

Zum ersten Kommentar von toks.

Wie recht Sie haben und es ist schade das so viele Menschen sich den Hintern wund recherchieren und doch so wenig über die eigene - Geschichte wissen. Mit vorsicht ist diese zu geniessen, aber wer vorsichtig ist, der wird die Quittung dafür bekommen.

- Man bedenke auch, dass die BRD lediglich ein privates Unternehmen ist, ja , eine Firma eine GmbH, sonst nichts.

- Diese Finanzagentur Gmbh regelt nichts anderes, als die ausgebeuteten steuergelder nach Usrael und sonst wo zu schicken um die derzeit laufenden Kriege deren Länder zu finanzieren, damit diese nicht selbst ans heilige Sparbuch müssen.

Wer mal einen Blick ins Handelsregister wagen möchte und die BRD mit runtergelassener Hose ertragen kann, bitte HIER KLICKEN

- Ganz unten im Artikel sind die Links zu allem was so schön ist an unserer "Firma" ..Ja, da bekommt der Begriff "Personalausweis" einen ganz bitteren Geschmack. Wessen Personal wir sind, ist mal ganz Platt gesagt "offenkundig" Ich liebe die deutsche Sprache, die kann man so schön im Mund herum drehen

- Die umerziehung Deutschlands funktioniert einwandfrei, mit Hilfe der Gesetzeswerke FÜR deutsche.

“Ehe du für dein Vaterland sterben willst, sieh dir’s erst mal genauer an!”

MFG Andreas

Toks hat gesagt…

Noch ein Hinweiss.

Bei wem jetzt Interesse geweckt worden sein sollte und daraufhin die Suchmaschine "Google" bemühen will sollte beachten ,dass sie, grade bei diesen Themen" stark zensiert wird.

Dies ist aber nur in Deutschland so. Wer die internationale Goolge-Suche benutz ist davon nicht betroffen. Hier der Link: http://www.google.com/intl/en/

gedankenfrei hat gesagt…

also ..@ toks, ich glaube wir müssen uns mal unterhalten. Das ist positiv zu verstehen, denn um mal ehrlich zu sein: Bei dem Thema ist es noch viel schwerer einen Ansatz zu suchen,der nicht direkt dafür sorgt das einer nen Eimer brauner Farbe aus dem Keller holt. Ich bin der Meinung, man wird erst ein freies Volk auf freiem Boden ohne Besatzungsstatut sein, wenn man die Geschichte wieder Reformiert.

Wieviel Macht man über ein Volk bekommen kann, wenn man deren Geschichtsschreibung in der Hand hat...ui. jede Menge, besonders, wenn das schon 60 Jahre läuft. Noch 1 Generation und die Sache ist gelaufen, weil keiner mehr da ist der die Wahrheit kennt. Die als N-a-szie deformierten sitzen so viel ich weis alle im Knast

Udo Walendy Vortrag zum Thema, Freiheitlicher Kongress in Bad Koesen- sollte man sich mal anhören. (linkweiterleitung)
LINK


MFG
Andras

Toks hat gesagt…

Hallo Andreas!

"Ich bin der Meinung, man wird erst ein freies Volk auf freiem Boden ohne Besatzungsstatut sein, wenn man die Geschichte wieder Reformiert."

Aber die Geschichte ist doch schon so gut wie revediert.

Sogar mit den wenigen zugänglichen Dokumenten, ist es unzähligen Historikern und Autoren gelungen, dass allgemein anerkannte Geschichtsbild der Allierten und der BRD stark ins Wanken zu bringen und zu wiederlegen. Wissenschaftlich, mit Hilfe von chemischen Gutachten wie du sicherlich weisst, ist der Revesionismus auf dem umstrittestem Gebiet durch. Und das schon seit mind. 10 Jahren.

Die Informationen und Beweise sind da. Sie dürfen nur nicht offen und frei ausgesprochen, erforscht und zur Diskusion gestellt werden. Sogar vor Gericht werden diese Beweise nicht zugelassen.

Es gibt diese eine geschichtliche große und unmögliche Behauptung. Wenn du jetzt aber kommst und Fragst, welche Beweise und Dokumente es für diese Behauptung gibt, wirst du als Leugner, also jemand der Lügt, bezeichnet und in den Knast gesteckt.

Derjenige der die Behauptung aufgestellt hat, muss sie auch Beweisen. Das gilt überall, nur merkwürdigerweise nicht in diesem Fall. Die Gerichte argumentieren, dass diese Behauptung "Offenkündig" sei und demnach alles was dagegen spräche, nicht nur nicht zulässig ist, nein, sogar eine Straftat nach StGB §130 darstellt.

D.h. solltest du als Volksverhetzer angeklagt werden, hast du keine Möglichkeit dich zu verteidigen. Sämtliche Beweisanträge werden vor Gericht abgeleht und selbst der Anwalt wird, wenn er einen nach §130 StGb Angeklagten verteitigt, selbst wieder angeklagt ein Volksverhetzer zu sein.

Dort liegt der Hase im Pfeffer! Was meinst du warum die Menschen in Deutschland nicht offen über dieses Thema sprechen? Weil es sie nicht interessiert? Nein! Weil sie Angst haben vor Gericht gezerrt und den Kanst gesteckt zu werden. Du wirst heute in Deutschland dafür veruteielt, dass du etwas nicht glaubst. Gedankenverbrecher wandern heute in Knast.

Natürlich wird über das falsche Geschichtsbild die heutige Macht legetimiert. Und wen das fällt, fällt auch die Macht. Wie aber willst du das anstellen bei so einem Gedankenverbot? Klar, das große Ziel mus die Aufklärung sein aber mit der Justiz davor wird eine Aufklärung niemals gelingen.

Toks hat gesagt…

Präsident Mahmoud Ahmadinedschad in Rom auf der VN-Konferenz der OLL
(Organisation für Lebensmittel und Landwirtschaft, engl. FAO), 5. Juni 2008

"Ich frage Sie: was ist die Grundlage dafür, die zur Einrichtung dieses (zionistischen) Regimes geführt hat? Können die Vorkommnisse des Zweiten Weltkrieges die Grundlage für die Gründung dieses so grausamen und verbrecherischen Regimes sein? Sechzig Millionen Menschen sind während des Zweiten Weltkrieges in Europa getötet worden. Aus welchem Grund sollte nur eine Opfergruppe die alleinige Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Warum sollten die Europäer 60 Jahre später weiter Entschädigungen an eine kleine Gruppe zahlen? Politische und wirtschaftliche Entschädigungen?

Die heutige Generation in Italien und Deutschland, welche Rolle hat sie in den Geschehnissen des Zweiten Weltkrieges gespielt? Heutzutage scheint es, daß man in Europa nicht über den Holocaust sprechen darf. Ich hoffe, daß einige Völker Europas sich von den Zionisten freimachen werden und sich erlauben werden, den Giftschrank über den Holocaust zu öffnen und ihn zu entschlüsseln."

Anonym hat gesagt…

.

Jedenfalls werde ich mir die Mühe machen, den RENSE-Artikel zu übersetzen und bei Politik-Global veröffentlichen !

Jeder möge ihn dann kopieren und verbreiten - auch an Schulen (abseits der Gedankenpolizei [Lehrer] denn die meisten unter ihnen sind derart charakterlos, daß sie nur den Vorgaben des Kultusministeriums folgen: "alle Juden sind gut und alle Amerikaner sind gut -- schlecht sind alle Deutschen und alle Russen.")

Also "Schlechte aller Länder vereinigt euch!" ... und befreit ich von soviel "Guten".

Frank aus Berlin hat gesagt…

Hallo ,lieber Toks,
ich weiß,bzw,kann mir gut vorstellen,wie Du Dich jetzt fühlst!
Ich schwöre es; ich weiß aus EIGENER ERfahrung,wie es ist in buchstäblich einer Minute zur Unperson fungieren zu "müssen"
Ich bitte Euch alle nur um eines(und ich weiß aus EIGENER erfahrung wie schwer das fällt) um Ruhe und Besonnenheit!!!!
Das ist es,Was uns auf unserem Weg zu un unserem eigenen(und wie ich vermute) zu unserem lieber Vaterlande DEUTSCHLAND zurück verhelfen wird- die andewren können nur Auschwitz und Hitler mit Deutschland in Verbindung bringen- e ist genau dieselbe Klientel, die damit gross geworden ist.
Lieber Toks,
wenn DIR jemand den ganzen Tag erzählt, das Du doch angeblich homosezuell wärest - und Du hast keinen Menschen mit dewm Du wirklich darüber sprechen kannst - wie verehälst Du Dich dann?
Siehst Du,das meine ich mt Psychopolitik,also Menschen irgendwas einreden (und zwar solange,bis die das glauben,was man ihnen einredet)bis diese Menschen das auch anwenden,was man ihnen von "Profi" seite erzählt.
Nochwas,Lieber Toks,
nur eine Bitte an Dich und für Dein weiteres Leben:
GEBE NIEMALS WAS AUF LEUTE IM DOKTORENKITTEL!!!!
Ernähre Dich gesund,wenig Alkohol,wenig Nikotin - und DU wirst mit noch mehr Kraft und noch mehr Mut - L E B E N !
DU bist viel mehr wert, als diese ganzen Behelfstechniker, denen man seit 60 Jahren (un) erklährt, das Zyklon B UNTER 27 GRad celsius exellent wirken könnte, laß Dich BITTE§ und Ihr alle anderen auch in Zukunftz nicht - BITTE - nicht verarschen. Darum bittet Euch Frank aus Berlin -Prenzlauer Berg

Anonym hat gesagt…

Nach jedem Raubzug schreibt der Sieger die Geschichte neu und verunglimpft die Kultur des Verlierers - war immer so.
Darum ist jeder Geschichtsunterricht prinzipiell eine Märchnstunde.

Toks hat gesagt…

Hallo Frank, hallo an die übrigen!

"Ich bitte Euch alle nur um eines(und ich weiß aus EIGENER erfahrung wie schwer das fällt) um Ruhe und Besonnenheit!!!!
Das ist es,Was uns auf unserem Weg zu un unserem eigenen(und wie ich vermute) zu unserem lieber Vaterlande DEUTSCHLAND zurück verhelfen wird- die andewren können nur Auschwitz und Hitler mit Deutschland in Verbindung bringen- e ist genau dieselbe Klientel, die damit gross geworden ist."

Ruhige Besonnenheit? Ja absolut. Keiner hat hier zum Chaos und zu unüberlegten Taten aufgerufen. :-)

Aber ob uns das allein weiterhilft, wage ich zu bezweieln

Ernst Zündel, Host Mahler, Silvia Stolz, Germar Rudolph und viele viele andere sitzen nicht umsonst im Gefägniss. Sie hääten ihre Haftstrafe(n) um einiges abmildern können, in dem sie abgeschwohren hätten. Das haben sie aber nicht! Aus gutem Grund. Viele sind für uns und für die Wahrheit ihrem Standpunkt treu geblieben. Sie haben alle ein Opfer gebracht und sitzen oder saßen genau dafür ein.

Wer ist sonst noch breit für diesen Kampf solche Opfer zu bringen? Wer steht endlich mit auf, sieht diesem verräterischem Staatsgebilde ins Gesicht und handelt endlich?

Wenn 100, 500, 1000 oder 10000 vor Gericht stehen, kann die Justiz ihre kriminellen Machenschaften weiter fortsetzen?

frank aus Berlin hat gesagt…

Hallo, lieber Toks und Ihr Alle,

Das wäre natürlich auch mal eine Idee: wenn wir alle wegen"Volksverhetzung" vor Gericht gestellt würden. Meine erste Frage an den Richter wäre,ob es denn auch einen Paragraphen gegen Volksverblödung gibt. Vermutlich könnt RTL dann einpacken!

Also, ich mache jetzt mal was ganz "böses": klicke doch mal" www.unglaublichkeiten.com" an,
gann gehst Du mit dem Pfeil ganz ober auf "Register"...

Aber, wie gesagt, was Du dann dort liest,ist natüüüürlich alles gelogen. Und natüüüürlich muß das eine Netzseite von Menschen sein, die alle zu kurz im Leben kamen.

Wir wissen ja, wie das System unbequeme Menschen der breiten Masse gegenüber erklärt.
Ich bin bz auf dieser Seite mit dem Cursor ganz nach unter auf Filme,Reden.etc. gegangen und hab das mal angeklickt.Du kannst Dir dort auch das "Seminar in Vlotho" runterziehen und akkustisch einen Horst Mahler in Hochform erleben.
Nebenbei habe ich vor Horst Mahler eine riesenachtung!

Anonym hat gesagt…

Auf http://www.watch.pair.com/mystery-babylon-3.html

ist Hitlers Identität beschrieben.
Für Eichmann und den Rest,gibt es genügend Quellen u.a. www.bfed.dk.

Anonym hat gesagt…

Hi Folks im US-Concentration Camp DELTA, eh in der BRd,

daß die Sieger die Geschichte schreiben, ist eine römische Uraltweisheit. Warum BRd-Bürger dies offensichtlich nicht gelernt haben, ist eben die lammfromme „Onkel-Fritz”-Mentalität (wenn die Maikäfer von Max & Moritz, Wilhelm Busch, auf dem faul im Bett Liegenden rumkrabbeln) der Zipfelmützenträger aus Schlumpfmanien. Erst in Namibien hat man mich „schlau” gemacht und mir das Taschenbuch von US-Ami Gary Allen, „Die Insider” auf deutsch zu lesen gegeben; ich verschlang es über Nacht. Seitdem – bin ich wach!!! Weiß seitdem, was Sache ist.

Eines wundert mich, wieso kann man von der angeblich ach so ehrlichen russischen Regierung unter (Ex-)Geheimdienstler Putin bis heute nirgendwo und gar nicht erfahren, wie sie die Geschichte in ihrer „Version” sieht, egal jetzt, wo sie möglicherweise von der „Go-West”-Variante abweichen sollte? Irgendwie sehe ich da leider totales Verschweigen, Unehrlichkeit, keinerlei Ansatz für Offenheit ...

(Ich werd' den Verdacht nicht los, auch diesmal ist dieser „aus der Geschichte wieder mal nur geklaute” Ost-West-Gegensatz, der sich aufzubauen scheint, fingiert, gestellt, um „unnütze Fresser”, also Menschenmassen, billigst (mit Gewinn versteht sich!) zu „entsorgen”, sprich: kriegerisch unterzupflügen, mal wieder gründlich ...)


Frank aus Berlin, weiter oben, sieht eine Aufgabe, in die wir gestellt sind.

Er hat den „Kasus Knacksus” erkannt, ja, jeder Mensch „ist in eine Aufgabe” hier auf dieser Erde gestellt. Ein Teilaspekt dieser „Aufgabe” ist es, Dazulernen zu wollen, die Wahrheit so persönlich wie möglich Kennen zu lernen! Und das sogar wörtlich!!! Aber - wie das geht, sollte man sich schon selber eigenständig bemühen! Getreu dem Motto – Wer da suchet, der findet auch

Übrigens, Google speichert alle!!! Suchen von Allen! Mit IP, sie hamstern für den Tag X, wenn die Rollkommandos uns besuchen sollen …
Deswegen nehme ich ’ne bessere Suchmaschine für meine Recherchen. Nämlich: http://metager.de

Weiter oben fiel das Zauberwort Psychopolitik. Beim Lesen dieses Fachbegriffs, auch als „induziertes Irresein” bzw. „Irremachen” in einschlägigen Kreisen bekannt, habe ich endlich verstanden, warum dieser Begriff in der Wikipedia ebenso systematisch „ausgepflegt” wird, wie alle anderen Themen, die als „unkoscher” von „unsere Leut” bewertet werden. In Wiki werdet Ihr PSYCHOPOLITIK somit niemals finden, geil was?

Sackratte

Toks hat gesagt…

Hallo Frank!

"Das wäre natürlich auch mal eine Idee: wenn wir alle wegen"Volksverhetzung" vor Gericht gestellt würden. Meine erste Frage an den Richter wäre,ob es denn auch einen Paragraphen gegen Volksverblödung gibt. Vermutlich könnt RTL dann einpacken!"

Lügen an sich ist bei uns noch nicht mal Starfbar. Außnahmen sind nur Betrugsdelikte (Vermögensaneignung), Meineid, Urkundenfäschung usw. :-)

----------

"Also, ich mache jetzt mal was ganz "böses": klicke doch mal" www.unglaublichkeiten.com" an,
gann gehst Du mit dem Pfeil ganz ober auf "Register"..."

Die unglaublichkeiten.com - Seite ist wirklich eine Fundgrube. Das Archiv ist ungeschlagen. Historische und aktuelle Bücher, Reden und Videos ohne ende. Aber das ist nur möglich weil die Seite glaube ich aus Neuseeland kommt. :-)

General-Investigation hat gesagt…

Moin zusammen

Habe gerade mal hier gelesen und freue mich im Grunde genommen sehr, Leute zu sehen die langsam mit dem denken anfangen.
Wie schon gesagt wurde, ist es völlig egal, wie viele Menschen getötet wurden, um ein Politisches Ziel zu erreichen.
Fakt ist doch, das man die Geschichte überall so verändert hat, das niemand wirklich mehr den tatsächlichen Hergang rekonstruieren kann. Das ist schier unmöglich, wenn man nicht ausreichende harte Beweise findet und Öffentlich macht.
Bestes Beispiel ist der Großvater von George W.Bush, der Adolf Hitler finanziell unterstützt hat.
Irgendjemand muß da ja auch noch weiterhin involviert gewesen sein, denn nur der "Grandpa Bush" kann es alleine nicht gemacht haben - es muß ein Ziel dahinterstecken, das viele Leute interessiert hat.
Klar gibt es das eine oder andere, was durchgesickert ist, aber garantiert nicht alles.
Und das ist der Punkt: Weltweit wurde die Geschichte verändert, überall und zu jeder Zeit.
Das die NATO von den Amerikanern gegründet wurde, um sich überall breit zu machen und den Einflussbereich zu vergrößern, ist ja kein Geheimnis mehr.
Das die Amis aber auch mit den Briten zusammen alles weitere in Europa lenken wollten, ist ja lange Zeit hinter verschlossenen Türen geblieben - selbst heute haben Politiker noch Angst, das Ihnen GLADIO zum Verhängnis wird.
Eben diese Organisation der NATO, die im Auftrag weniger eingeweihter Politiker Attentate und Anschläge mit vielen Toten ausführten.
Anschläge, die man grundsätzlich linken Gruppierungen in die Schuhe geschoben hat...

Nachzulesen bei Daniele Ganser "NATO Geheimarmeen in Europa"

Wenn man das gelesen hat, weiß man - nein man ist sich sogar absolut sicher! - das wir schon seit Jahrzehnten belogen und betrogen wurden, um genau das Ziel zu erreichen, was schon immer eines war: Die Weltregierung durch die Amerikaner.

Auch wenn viele schon wissen, was los ist in der Welt, scheinen sie das ganze immer noch für eine Art Unterhaltungssendung zu halten und realisieren gart nicht, das es Ihnen irgendwann an den Kragen geht.
Alle Blind, Taub und ziemlich unterbelichtet - viele jedenfalls.
Achso, und Gleichgültig, um das nicht zu vergessen.

Sorry, ich höre nun besser auf, sonst platzt mir gleich noch der Kragen...das gibt so eine Sauerei am Rechner.