Donnerstag, 17. Juli 2008

0807-25 / Der unaufhörliche Aufstieg Russlands

.




Russlands Gold- und

Devisenreserven steigen weiter an


14:15 | 17/ 07/ 2008

MOSKAU, 17. Juli (RIA Novosti). Die russischen Gold- und Devisenreserven sind vom 4. bis 11. Juli um 3,9 Milliarden auf 578,3 Milliarden US-Dollar gewachsen.

Dies teilte das Presseamt der russischen Zentralbank am Donnerstag mit.


ИTAR TASS meldet, daß China dabei ist, seine Dollar-Bestände in europäische Fonds zu investieren. ALLE Länder sind dabei ihre Dollar-Bestnde abzubauen. Auch arabische Fonds, die teilweise mit bis zu 80% auf Dollar-Basis operierten, haben bereits die Dollar-Devise auf 60% zurückgefahren. Russland ist derzeit bedingt durch Öllieferungen mit 60 Milliarden Dollar Gläubiger der USA.

Die russischen Devisenreserven bestehen zu 45% aus Dollar, zu 45% aus Euro und zu 10% aus englischen Pfund. (Anmerkung Rumpelstilz - wer hat sich denn diese Stückelung einfallen lassen? Geht der Dollar kaput - und er wird kaputt gehen!!! - dann geht auch der Euro kaputt - und dann sind schon einmal 90% der russischen Devisenreserven verloren. Почему бросите денгы на ветер???

Informativer wäre wohl eine Angabe in Schweizer Franken, bei Dollar weiß jedoch niemand, was die überhaupt noch wert sind ... oder ob man zwei oder drei Dollar-Scheine nehmen soll, um sich damit einen gewissen Körperteil abzuwischen. Bei Gehältern darf übrigens auch nicht mehr der Preis in Dollar angegeben werden.
Dann bleibt nur zu hoffen und zu wünschen, daß das Russische Finanzministerium sich möglichst rasch von den Dollar-Beständen trennt. US-Treasury Bonds haben keinerlei Wert. Wohl aber in meinen Augen der Rubel.


Wenn schon Währungsreserven, dann sollte die EZB aber auch die Bundesbank darauf bedacht sein, Rubel als Währungsreserven zu halten. Zwar ist die Inflationsrate in Russland hoch - und die in Deutschland veröffentlichte Inflationsrate ist niedrig ( 3,3%) aber die genannten 3,3% Inflationsrate in Deutschland sind eine Merkel-Lüge - wie so viele andere Angaben ebenfalls.


Wie sehr in Deutschland jedoch die Mainstream-Medien die Meinungen in der Bevölkerung noch immer beeinflussen - viele scheinen immer noch im Kopf zu haben, daß die Politik der Merkel in irgendeiner Form gerechtfertigt sei, erkennt man aus einer Umfrage, die - betrachtet man die restlichen Umfragen und ihren suggestiven Inhalt, meinungssteuernd sein sollen: Die Frage lautete:

Halten sie Russland für einen verläßlichen Partner?

Ja, auf jeden Fall.

20% (12330 Stimmen)

Bin mir unsicher, aber ich denke schon.

15% (9380 Stimmen)


Bin mir unsicher, wäre aber eher vorsichtig.

30% (18272 Stimmen)

Nein, auf keinen Fall!

34% (21156 Stimmen)

Ich weiss es nicht.

1% (396 Stimmen)

Gesamte Stimmen: 61534

2/3 negativ 1/3 positiv


Die Balken wurden leider nicht wiedergegeben - wohl aber die Stimmen und die Prozentsätze.

In Russland werden jedoch den Aktivitäten Steinmeiers wesentlich mehr Gewicht beigemessen, als denen der Merkel. Ihre teilweise stupiden Handlungen sind auch nur schwer nachvollziehbar. Leider sehen jedoch die Bestimmungen in Deutschland kein Impeachment gegen die Kanzlerin vor - und die SPD ist durch die Koalition zu sehr an die CDU gebunden.

Die Merkel versucht nun auf Gedeih und Verderb den Anteil russischer Gaslieferungen nach Deutschland zu reduzieren - und ist deshalb in Algerien. Vielleicht hat sie übersehen, daß vor zwei Jahren der damalige Präsident Russlands in Algerien eine gemeinsame Vermarktung des algerischen Gases vereinbart hatte. Weiß die Merkel eigentlich, was sie tut?


Rumpelstilz Politik-Global 17-07-2008

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz,

meine Freundin kommt aus der Ukraine. Dort wird im Winter geheizt, als kostete es kein Geld. Temperatur wird mit dem offenen Fenster geregelt. Heizung bleibt stets an. Duschen - ja, und zwar stundenlang. Alles vom Energiesektor teuer, eigentlich. Wie zahlen die das da noch? Der Staat jedenfalls scheint die Verschwendungssucht der Energie zu fördern, zu dulden zumindestens. Ein Umdenken der Bevölkerung jedenfalls hat bisher nicht stattgefunden, staatlicher Druck auf Energiesparen, weil teuer!, hat es auch nicht gegeben. Wie ist das finanzierbar, keiner weiß dazu was? Haste mal einen Satz dazu, bitte?

Rumpelstilz hat gesagt…

Ukraine und Gas wird bei mir eines der nächsten Themen. Es stimmt aber, daß Energiesparen dort nicht angesagt ist.

Das war bis jetzt auch kein Problem in der Ukraine, denn die Juliya Timoschenko hat nicht umsonst ihren Ruf als Gasbetrügerin weg. Wenn die Ukraine wenigstens das Gas bezahlen würde, wäre das ja schon ein Fortschritt.

Aber die Mentalität: andere bezahlen zu lassen, scheint tief verwurzelt.

Ich hatte dazu aber schon einmal einen Artikel: Jamalo Russischer Gashandel:
http://politikglobal.blogspot.com/2008/04/0804-11-was-geht-deutschland-der-gas.html

derartige Gewohnheiten verlieren sich leider nicht so schnell. Die Ukraine ist jedoch der WTO beigetreten und sollte demzufolge auch Weltmarktpreise bezahlen.

Aber die Ukraine lebt z.Zt. von US Investitionen (+ Nathaniel Rothschilds Fond + Soros und engl. Investements).

Die Marionettenregierung der USA: Juschtschenko und Timoschenko ist ein gefährliches Gespann.

Ich glaube NICHT, daß die Ukraine so weiterbestehen wird. Sogar eine Teilung ist möglich! Jetzt hat die Ukraine in der Ukraine den Empfang russischer TV-Sender verboten, obwohl über die Hälfte der Bevölkerung russisch-sprachig ist.

Man soll sich ja nicht über andere Länder abfällig äußern - und wenn ich diesem Grundsatz treu bleibe, dann sage ich GARNICHTS zur Ukraine.

Lediglich vermeide ich, künftig noch dorthin zu fliegen oder zu fahren - vor zwei Jahren in Kiew, als ich am Morgen in das Hotel Русь eincheckte war die Welt noch in Ordnung - abends zogen dort dann 250 US-Soldaten ein.

Ich liebe Amerikaner - am besten gut gewürzt und gut durchgebraten.

Sonst noch Fragen.

Steven Black hat gesagt…

Ach, gegrillt schmecken sie bestimmt auch...

Schönen Gruß, Steven Black

Anonym hat gesagt…

hi rumpelstilz..

zitat "Weiß die Merkel eigentlich, was sie tut?"

nooee.. mit sicherheit nicht.. tut sie doch nur dass, was ihr ihre fuehrungsoffiziere sagen.. und das schon seit 30 jahren.. diese frau, bzw. die komplette bundesregierung ist 100% ferngesteuert.. die sind wirklich so bloed, wie es den anschein hat.. ansonsten koennte man sie doch garnicht fuer diesen job "benutzen"..
noch was anderes..
man sollte nicht dem irrtum unterliegen, dass ueber die russischen medien nicht genauso eine gehirnwaesche betrieben wird, wie in all anderen laendern auch.. das spiel lautet immer.. einer ist der gute.. und einer ist der boese.. frueher waren die amis die "guten" und die russen die "boesen".. heut ist es umgekehrt.. aber es regieren immer noch die gleichen hintermaenner diese welt.. und wenn das von ihnen inszenierte totale chaos beginnt (die ersten vorzeichen sind ja schon deutlich sichtbar).. dann ist es voellig wurscht, in welchen waehrungen man irgendwelche "reserven" angelegt hat.. die gehen alle den bach runter.. und noch vieles mehr :-(
und gold oder silber kann man bekanntermassen auch nicht essen..

zieht euch warm an.. aber nach jedem winter ist bisher auch wieder ein sommer gekommen :-)

viele gruesse

Anonym hat gesagt…

@ anonym von 7 Uhr 18

Hi anonym,
gehe völlig mit dir "kondom" (konform). Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang, daß ich im etablierten Systemfernsehen in der BRD einen Beitrag über den ehemaligen Bundespostminister Schwarz-Schilling gesehen habe, wo der Ex-Minister daheim im Kreis seines Hobbies, Sammlung chinesischer Objekte und Malereien, gezeigt wurde und auf Befragen auch Statements zu seiner ehemaligen Zeit als Minister von sich gab. Dabei muß er sich verplappert haben bzw. hat die Endregie des Fernsehsenders gepennt.

Schwarz-Schilling sagte: "Wissen Sie, ich hatte im Bundeskabinett eigentlich gar nichts zu tun. Wenn ich dort morgens an meinen Platz ging, lagen die Beschlußvorlagen meines Ressorts bereits fertig und endgültig auf dem Tisch und die Runde nickte sie nur ab. Ich hatte dabei nichts zu tun, habe das Ganze nicht einmal vorher zum Lesen bekommen, ich durfte nur unterschreiben."

Als ich diese Sätze gehört habe, war ich wie vom Donner gerührt.

Das heißt logischerweise: die wirkliche Postpolitik damals (vielleicht auch die sonstige "Politik" anderer Minister oder auch die "Richtlinien" in nomineller Verantwortung des BuKa) macht(e) irgendwer ganz Mächtiger, ohne daß der zuständige Minister oder gar das Kabinett dazu IRGENDWAS zu sagen hätte. (Das läßt sich, bin aber da absoluter Laie!, sicher für einen guten Rechercheur nachprüfen, denn es ging fast exakt wörtlich so über den Sender, vor ein paar Jahren.)

PS
Als ich einige Journalisten etwa zur gleichen Zeit im Rahmen der "Bundespressekonferenz" (in Bonn noch) "briefte", nahm mich ein noch sehr junger afp-Journalist später zur Seite und machte mir klar, daß ich nur "Eulen nach Athen" tragen würde, jeder das alles wisse, aber alle das Maul ganz fest geschlossen halte, ich würde schon sehen.

Damals war ich zwar ein wenig wissend schon, aber noch sehr naiv. Der afp-Mann hatte natürlich recht behalten mit seinem gut gemeinten "Re-Briefing" an mich.

frank aus Berlin hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz,

ich muß noch was zu meinen gestrigen Kommentaren sagen.
Ich habe gestern im Beisein eines guten Bekannten (der übrigens auch sehr viel Werbung für Euch macht)
fast über eine dreiviertel Stunde
mich mit den Suchmaschinen herumgeschlagen und auf Ehre nicht die von mir eingegebene Adresse (www.Politik-Global.com)gefunden.

Da es mir, und wie ich weiß, vielen anderen mit versch. Adressen ebenso ging, wurde ich gestern nun etwas unleidlich.
Meine Suche begann zirka um 10 Uhr.
Nicht war zu finden - dann zirka um 14 Uhr - peng! Da war sie wieder: Deine Seite.

Den anderen Kommentatoren möchte ich auf diesem Wege sagen, daß ich Eure Ratschläge schon vorher angewandt hatte, jetzt also läufts wieder. Doch ich frage mich eigentlich, was das sollte, erst Adressen aus dem Netzt nehmen und dann Ping, sind sie wieder da.

So, was das heutige Thema betrifft, das war doch zu erwarten und nur eine Frage der Zeit, daß der Rubel zur stärksten Währung aufstieg. Ganz ehrlich freue ich mich über diese Entwicklung, und wie!
Diesmal möchte ich aber mit weiteren Kommentierungen nicht vorgreifen und warte in Ruhe die weiteren Entwicklungen ab.

Comorius hat gesagt…

Hi Rumpelstilz,
mit den meisten Sachen, die du hier schreibst, gehe ich sicherlich Konform, allerdings hätte ich noch vor einigen Wochen gedacht: "WTF, was schreibt der da?"
Dabei hätte ich nichtmal nachgeschaut, woher du deine Informationen beziehst. Aber eine anfängliche Recherche und meine eigene Interprtetation ließen mich mehr und mehr vermuten, dass es hier bei uns soetwas wie eine "freie Presse" nicht gibt.
Eine Inflation von 3,3%? Dem statistischen Bundesamt sollte man mal sagen, dass man Laptops oder Fehrseher nicht wirklich jeden Tag kauft.
Aber selbst wenn hier in Deutschland zugegeben wird, dass wir eine Inflationsrate von 12-15% haben sollten: Den Deutschen ist das aufbegehren gegen die Obrigkeiten sowieso schon aberzogen worden.
Wir haben nur 2 Möglichkeiten: EU-Diktat oder Hilfe vom Ausland ... und dabei halte ich Russland für ein Land, welches unter Medwedew und Putin stark genug ist.

holger hat gesagt…

herrlich

wer wohl alles dahinter steckt?



NEW YORK, 18. Juli (RIA Novosti). Prinz Philipp von und zu Liechtenstein, das von ihm geleitete Finanzunternehmen LGT und die schweizerische Großbank UBS haben US- Finanzmagnaten bei Steuerhinterziehungen geholfen.

Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichtem Bericht eines Ermittlungsausschusses des US-Senats hervor.

Nach Angaben des Senats haben die reichsten Amerikaner insgesamt 1,5 Billionen US-Dollar mit Hilfe von einflussreichen europäischen Banken wie der UBS und der LGT rund 100 Milliarden US-Dollar nicht versteuert.

Die UBS reagierte bereits auf diesen sensationellen Bericht und den darin enthaltenen Anschuldigungen und sperrte ihre Auslandsdienstleistungen für amerikanische Kunden.

"Wir haben beschlossen, aus Geschäften auszusteigen, die Fragen aufwerfen. Die UBS wird künftig US-Bürgern in ihren Filialen keine Offshore-Bankdienstleistungen beziehungsweise Portfoliodienstleistungen mehr anbieten. Solche Dienstleistungen werden US-Bürgern ausnahmslos jene Unternehmen erweisen, die in den USA zugelassen sind", heißt es in einer Erklärung des Finanzdirektors der UBS, Mark Branson.

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen zur Beteiligung der UBS an der Schaffung von Finanzstrukturen für die Steuerhinterziehung hat das schweizerische Finanzministerium am Donnerstag eine offizielle Anfrage erhalten.

Selbst das Liechtensteiner Königshaus ist in dem Skandal verwickelt.

In dem Bericht steht, Prinz Philipp habe der Familie Greenfields, der einige Spielzeug- und Souvenirhandelsketten gehören, im Jahr 2003 geholfen, 30 Millionen US-Dollar an den Fiskus vorbei zu schleusen.

Die Familie Lowy, Inhaber der Handelskette Westfield, konnte durch die Hilfe des Prinzen 68 Millionen US-Dollar vor den Finanzbehörden verstecken.

"Aus dem Bericht geht hervor, dass der Prinz von Liechtenstein reichen Personen half, keine Steuern zu zahlen und sich mit ihnen persönlich in seiner Funktion als Chef der LGT traf", berichtet die Zeitung "The New York Times".

Die Botschaft Liechtensteins in den USA hat bereist eine Erklärung veröffentlicht, der zufolge die Behörden des Landes den Informationen prüfend nachgehen werden.

"Sollten Gesetze des Staates Liechtenstein verletzt worden sein, so werden entsprechende Maßnahmen getroffen", heißt es in dem Dokument.

Im Unterschied zu anderen europäischen Ländern, in denen die Monarchen eine repräsentative Rolle mit einer Distanz zur staatlichen Führung haben, hat die regierende Dynastie in Liechtenstein auch reale Vollmachten.

Der regierende Fürst Hans Adam II., dessen Bruder Prinz Philipp ist, hat im Jahr 2003 ein Referendum gewonnen, das auf eine Erweiterung der Vollmachten des Monarchen ausgerichtet war.

Zugleich trat ein Gesetz in Kraft, das es dem Fürsten verbietet, ein Veto einzulegen, wenn das Parlament beschließt, eine republikanische Regierungsform einzuführen.

Im August 2004 hat Hans Adam II. die Staatsgeschäfte seinem Sohn und Erbprinzen Alois von und zu Liechtenstein übertragen.

holger hat gesagt…

sehr interessant zwischen den Zeilen zu lesen. ein fehler ist der redaktion unterlaufen: es müsste wohl heißen, -------die ein Symbol für Demokratie sind.-----



Donnerstag, 17. Juli 2008
"Preis wird weiter steigen"
Öl-Boss gibt sich machtlos

Total-Chef Christophe de Margerie macht die neuen Machtverhältnisse auf den Ölmärkten und die starke Nachfrage für die hohen Ölpreise verantwortlich. "Das ist nicht das Ende des Öls", sagte der Chef des viertgrößten Ölkonzerns dem Magazin "L'Express". "Dieser Zeitpunkt ist heute genauso weit entfernt wie in den 70er Jahren", so der Total-Chef weiter. Der Preis werde aber mit der Nachfrage weiter steigen.

Heute werde unter schwierigeren Bedingungen gefördert, obwohl noch leichter zugängliche Quellen vorhanden seien, sagte de Margerie. Die Produktion stoße an politische Grenzen. Mit dem Preis steige der Wunsch der gut verdienenden Produzenten, ihre Ressourcen zu strecken. Gleichzeitig hätten die Unternehmen Macht verloren. Der Hinweis auf die Spekulation sei "nicht sehr intelligent" und bringe keine neue Erkenntnis über die Märkte.

"Der Westen regiert nicht mehr die Welt", sagte de Margerie. "Die Zeit, wo die großen Konzerne das Gesetz schrieben, ist vorbei." Glücklicherweise hätten die Staatskonzerne der Ölförderländer "nicht diesen Wunsch nach Vorherrschaft, den die großen privaten Unternehmen hatten". Früher sei es aber nicht besser gewesen. "Ich glaube nicht, dass die allmächtigen Gesellschaften, die Regime austauschen können, ein Symbol für Demokratie sind." Die Ölkonzerne blieben zudem Teil der Politik, auch wenn sie es nicht wollten.

Zur Frage, ob Total in Birma investieren würde, sagte de Margerie: "Der Platz ist besetzt von den koreanischen, indischen und chinesischen Unternehmen." Prinzipiell sollte man aber in Ländern wie Birma und dem Sudan präsent sein. "Der Iran bleibt in unserer Strategie vorrangig." Man dürfe nicht von Total verlangen, sich aus dem Iran heraus zu halten, und hinterher fragen, warum es an Öl mangele. Total investiert auch in andere Energien und will in Abu Dhabi mit Partnern ein Atomkraftwerk bauen. Man müsse "den Förderländern zeigen, dass es Alternativen gibt, um ihre Ressourcen zu optimieren", sagte de Margerie

holger hat gesagt…

"Der Westen regiert nicht mehr die Welt", sagte de Margerie.

die R&R Gang

"Die Zeit, wo die großen Konzerne das Gesetz schrieben, ist vorbei."

die R&R Gang

Glücklicherweise hätten die Staatskonzerne der Ölförderländer "nicht diesen Wunsch nach Vorherrschaft, den die großen privaten Unternehmen hatten".

NWO der R&R Gang


Früher sei es aber nicht besser gewesen. "Ich glaube nicht, dass die allmächtigen Gesellschaften,

die R&R Gang

die Regime austauschen können, die ein Symbol für Demokratie sind."

die Regime sind ein Symbol für Demokratie? sind doch alles Schurkenstaaten und Diktaturen oder doch nicht?

Anonym hat gesagt…

Es ist schön für Russland, dass dessen Gold- und Devisenreseren ansteigen.
Höffentlich verdirbst Russland sich nicht den Magen daran.

In Anbetracht des heutigen wiederjährenden Datums, düfte die Deutschen Lerer der nachfolgende Text (glaub ich jedenfalls) mehr interessieren, als die gefüllte Kriegskassen in Russland:


-----------------------------------
Heute auf dem Tag genau vor 18-Jahren (also dem 18.07.1990) hat das von den
West-Allierten gegründete besatzungsrechtliche Mittel "Bundesrepublik Deutschland"
aufgehört zu existeiren !!!

Dies wurde durch Streichung des Geltungsbereichs, der eine "Bundesrepublik Deutschland" territorial und rechtlich
einzig und überhaupt erst auf dem Territorium des Deutschen Staates definiert(!), seitens der West-Alliierten (gem.
Besatzungrecht) am 17.07.1990 mit Wirksamkeit zum nächten Tag (dem 18.07.1990) realisiert !!! !!! !!!

Grund für diese drastische und folgenschwere Massnahme soll gewesen sein, dass u.a. die "BRD"-Serienstraftäter und Hochverräter
Kohl und Genscher der Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Staates entgegengewirkt haben sollen !!!

In der Tat ist bis heute weder der Deutsche Staat hergestellt worden, noch ein Friedensvertrag seitens des Deutschen Staates
mit den Kriegsgegnern geschlossen worden, noch hat das Deutsche Volk eine "neue" Verfassung bekommen !!! !!! !!!

Auch befinden sich sämtliche damaligen Kriegsgegner bis zum heutigen Tage mit den Deutschen Staat im Kriegszustand !!!
Darüber sollte die lediglich 63-Jahren anhaltende Waffenruhe nicht hinwegtäuschen !!!
Die damilgen Kriegsgegner können ohne grosse rechtliche Hürden jederzeit ihre (mit Waffen stattfindenden) Kriegshandlkungen
wieder aufmehem !!!

Jeder Staat auf der Welt, der staatsrechtliche Beziehungen zu einer "Bundesrepublik Deutschland" vorheuchelt, ist sich dieses
v.g. unglaublichen -seit 63-Jahren anhaltenden(!!! !!! !!!)- Völkerrechtsverbrechen am Deutschen Volk voll bewusst und unterstützt
es damit auch noch unverhohlen !!! !!! !!!


In der Tat ist seit dem Einsetzen der Waffenruhe vom 8. Mai 1945 bis zum heutigen Tage, weder
1.
der (laut SHAEF-Geseten beschlagnahmte) Deutsche Staat wieder hergestellt worden, noch
2.
ist ein Freidensvertrag mit den damaligen Kriegsgegnern geschlossen worden, auch sind
3.
jegliche diesebezügliche Bemühungen seitens der Alliierten und/oder seitens der Versallen des jeweiligen
besatzungsrechtlichen Mittels ("DDR" bzw. "BRD") erfolgreich im Keim erstickt worden !!! !!! !!!

Alle damaligen Kriegsgegner befinden sich vorsätzlich und willendlich seit 63-Jahren weiterhin mit dem Deutschen Staat
im Kriegszustand !!! !!! !!!
Die seit 63-Jahren anhaltende (trügerische) Waffenruhe sollte auf keinem Fall darüber hinweg täuschen, dass diese Kriegsgegner
jederzeit ohne grosse rechtliche Hürden wieder ihre Waffengewalt gegen den Deutschen Staat und das Deutsche Volk
aufmehmen können !!! !!! !!!

Jeder Staat auf der Welt, der staatsrechtliche Beziehungen zu einer "Bundesrepublik Deutschland" vorheuchelt, ist sich dieses
v.g. unglaublichen -seit 63-Jahren anhaltenden(!!! !!! !!!)- Völkerrechtsverbrechen am Deutschen Volk voll bewusst und unterstützt
es damit auch noch unverhohlen willendlich !!! !!! !!!


Das besatungsrechtliche Mittel "Bundesrepublik Deutschland" gibt sich (insbesondere seit 18.07.1990) durch ständiges
gehirnwäscheartiges Wiederholen von Lügen frech und unverhohlen als der Deutsche Staat aus, verklärt sogar ein
GrundBesatzerRecht (GG, Grundgesetz für die "BRD") zur "Verfassung" des Deutschen Volkes, und und und !!!

Als nach Aussen sichbares Zeichen, sind diese Vertreter einer "BRD" jedoch nicht einmal in der Lage auf die einfachsten
Anfragen der Bürger eine hinreichende Antwort zu geben, sei es bezüglich des Nachweises ihrer seit 18.07.1990
erforderlichen (aber tatsächlich fehlenden !!!) Handlungsbefugnis zur Vornahme irgendwelcher Amtsgeschäfte oder sei es
bezüglich der Bezeichnung des Staats- und Völkerrechtssubjektes in den Ausweispapieren einer "BRD" ("BRD"-Klubkarten),
welche dort im Zuge der vorsätzlichen Täuschung und Falschbekundung in Millionenhohe lediglich mit "deutsch"
angegeben ist !!! !!! !!!

Wer Schwierigkeiten mit den v.g. Tatsachen (aus welchen Gründen auch immer) hat, kann es sich jederzeit gerne durch
einen Praixstest selbst beweisen:

Kopiere ab der Position
>>>Rechtslage BRD <<<
bis zum Ende den Text aus den nachfolgenden Link

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/05/0805-24-nach-neuem-
vlkerrecht.html
dort unter dem 6ten von den
10-Kommentaren
vom 20. Mai 2008 09:10

und speichere ihn Dir gut ab !!!
Dann bereite den dort befindlichen Teil der Musteranfrage mit Deinem Textprogramm auf,
setze die konkrete Adresse der "BRD"-Abteilung ein mittels der Du diesen Test starten willst
und schicke diese Anfrage (per Fax, Brief, oder eMail) ab !!!

Ich kann Dir das Antwortverhalten jetzt schon vorhersagen:
1. Du bekommst keinerlei Antwort, weil den "BRD"-Tätern eine Antwort zu gefährlich ist !!!
Damit ist der Test für Dich aber erfolgreich abgeschlossen !!! !!! !!!
2. Du erhälst eine Antwort als wenn Dir jemand "nachvollziehbar" "erklären" will, dass die Erde doch eine Scheibe ist !!!
Damit ist der von Dir gestartete Test aber ebenfalls erfolgreich abgeschlossen und Du weisst jetzt aus eigener
Erfahrung, dass Du von Serien-Hochverrätern und Serien-Sraftätern im Auftrag der Fremdherrschaft im fadenscheinigen,
ohnehin immer brüchiger werden Gewand, eines Scheinrechtsstaates tyrannisierst wist !!! !!! !!!

Es gibt inzwischen auch erste Videos zur Rechtslage und Lügen einer "BRD" !!!
Auch wenn diese Videos bei weiten nicht das sind was nötig wäre, seht sie Euch einfach mal an:

http://www.youtube.com/watch?
v=sKcVucra6ic:Die Wahrheit
über die BRD_1-7

http://www.youtube.com/watch
?v=jbKYW9OhdDo:Die Wahrheit
über die BRD_2-7

http://www.youtube.com/watch?
v=tmGX_-BYbV0:Die Wahrheit
über die BRD_3-7

http://www.youtube.com/watch?
v=Pp0_lOJSZrU:Die Wahrheit
über die BRD_4-7

http://www.youtube.com/watch?
v=kp5a9k_oeT8:Die Wahrheit
über die BRD_5-7

http://www.youtube.com/watch?
v=6DX_mrBqApk:Die Wahrheit
über die BRD_6-7

http://www.youtube.com/watch?
v=v5O0W4Io3uU:Die Wahrheit
über die BRD_7-7





Seit dem 18.07.1990 intensivierten die -rechtlich nicht mehr legitimiereten(!!!)- Vertreter des Völkerrechtsdelikts und
Hausbesetzer des Deutschen Staates namnes "Bundesrepublik Deutschland", die zugleich willfähige speichelleckende
und rückradlose Versallen der Fremdherrschaft sind, die Umsetzung des seit 1945 unverändert bestehenden 1. alliierten
Kriegsziels (die Ausrottung des Deutschens Volkes) in einer Weise, wie es ihnen zuvor so nicht ohne weiters möglich war !!! !!! !!!

Diese Ausrottung findet u.a. statt durch
1. gezielte Überfremdung (wie jetzt wieder vor kurzen -mittels des zuvor selbst geschaffenen s.g. Facharbeitermangels- erneut angeheizt)
2. Tötung im s.g. Gesundheitswesen durch seit 1990 stetig zunehmende Behandlungsunterlassungen
3. Manipulation der Bevölkerung mittels der Medien zur Auswanderung
4. gezielte soziale Verlendung in einem noch die dagewesenen Aussmaß
5. seitens der Firma Bundesagentur für Arbeit & Co zunehmende Intensivierung des Zwanges gegenüber jungen Deutschen im Ausland arbeiten zu müssen
6. und und und


Die schlimmste Waffe, der das entwaffnete und wehrlose Deutsche Volk -im Zuge der v.g. seit 63-Jahren anhaltenden Waffenruhe- ausgeliefert ist, sind (neben dem Geschwür im Inneren !!! !!! !!!) die von der Fremdherrschaft gesteuerten Medien, welche der Effektivität von Waffen -je länger man ihn ausgesetzt ist- kaum noch
nachstehen !!! !!! !!!
Die fatalen Folgen dieser Medien-Waffe zeigt sich ganz besonders bei generationsübergreifenden Einsatz, d.h. also wenn die jeweils heranwachsende Generation
keinen Vergleich mehr zum Normal hat und infolgedessen die Medien-Perversion als "normal" empfindet !!! !!! !!!

Die anderen Länder zur Nähe des Deutschen Staats-Territorium, haben (nach dem dort z.Z. gegenwärtig erkennbaren Wirken) keinerlei Interess daran,
dem Deutschen Volkes bei der Befreiung aus der seit 63-Jahren anhaltenden Knechtschaft behilflich zu sein !!!
Im Gegenteil, sie unterstützen diese Knrechtschaft gar noch !!!
Das gilt (leider) selbst auch für Länder, die dem Deutschen Staat in der Vergangenheit viel zu verdanken hatten !!!



Die Botschaft des nachfolgenden Videos sollte in Anbetracht der v.g. seit 63-Jahren anhaltenden Zustände ganz insbesondere für das Deutsche
Volk gelten !!! !!! !!!

http://www.youtube.com/watch?
v=1tON7Fc02dw&eurl=http://
www.european-new-resistance.org


Oransisiert Euch endlich und handelt endlich !!!
Oder wollt Ihr Euch und vor allen Eure Kinder (auch die z.Z. noch ungeborenen) weiter morden lassen ??? ??? ???

Oder hat Euch die Meiden-Waffe der Feinde und das seit 63-Jahren im Inneren wütende Krebsgeschür schon völlig kaputt gemacht ??? ??? ???

Rumpelstilz hat gesagt…

Schade, mein Kommentar schlug fehl wegen Zeitüberschreitung, also ein anderes mal.

Anonym hat gesagt…

Grossbritannien hat in einer geheimen Handlung den Lissaboner-Vertrag ratifiziert. Die Königin hat schon unterschrieben. Und der Vertrag ist bereits im Rom im Aussenministerium.



UK NEWS
SOLD OUT TO EUROPE: BROWN MAKES QUEEN SIGN AWAY OUR SOVEREIGNTY
SURRENDER: Gordon Brown forced the Queen to rubber-stamp the move



Friday July 18,2008

By Macer Hall Political Editor


GORDON Brown was last night accused of betraying Britain with a “grubby”surrender to Brussels.



Under a cloak of secrecy, the Government finally ratified the Lisbon Treaty earlier this week and committed the country to a new deluge of European meddling.




In a sign of the Prime Minister’s personal embarrassment over the betrayal, the historic step was only made public yesterday – 24 hours after the covert ceremony had taken place.


The instrument of ratification was signed by the Queen, who had no choice. Because Mr Brown had signed the treaty, she was constitutionally forced to follow suit.



The document was then flown in a diplomatic bag to Rome and delivered to the Italian Foreign Ministry at noon on Wednesday.




Mr Brown was last night facing widespread revolt and even the threat of further legal action after forcing the treaty into law without the promised referendum.




Tory Shadow Foreign Secretary William Hague said: “Gordon Brown has no democratic or moral authority to sign Britain up to what is a renamed EU constitution. This move is a total breach of trust with the British people and a flagrant breach of his solemn election promise. It is a sign of how arrogant and out of touch this Government has become that it is totally uninterested in what the British people want on Europe.




“It also means that the Government is joining in the ugly bullying of the Irish people, who have clearly rejected this treaty in a referendum. Trying to push ahead with the treaty shows an utter lack of respect for the Irish voters’ democratic decision.




“As long as the Irish decision is not reversed, the EU treaty will not be in force at the next general election. A new Conservative Government would then take back the instrument of ratification and put the treaty to a referendum, recommending a ‘No’ vote.




“That is the honourable and democratic thing to do.”




He pointed out that Mr Brown signed the treaty last year in a bizarre solo ceremony separate from the EU’s 26 other national leaders.




Mr Hague added: “Whether it’s Brown turning up late to sign the treaty or slipping out the news that they’ve finally handed over the crucial document, Labour has never had the guts to come out and put a case for the repackaged EU constitution.”




Tory backbencher Douglas Carswell, a leading Euro-sceptic, said: “The way this treaty was signed was underhand and grubby and a betrayal of the UK. It shows this treaty has no proper legitimacy. And I think it also shows how useless our Parliament is.




“While MPs were debating their expenses and deciding whose snout should go in which trough, another serious erosion of British sovereignty was taking place.”




Lorraine Mullally, of the Euro-sceptic think-tank Open Europe, said: “The Government has been dishonest and cowardly about this right from the beginning.




“First Gordon Brown signed it in Brussels in secret and now they’ve ratified it on the sly. They are ashamed of it because they know people don’t want it. Gordon Brown has behaved in a cowardly way because he is scared of the voters.”




Andy Smith, of the Campaign For An Independent Britain, said: “The whole history of this treaty is one of trickery and deceit. They reckon they can slip it through.”




A Foreign Office spokesman last night claimed the timing of the British ratification was dictated by the administrative process of drawing up the documents and getting the required signatures.




“Ratification is a matter for each individual EU nation. There is no question at all of Ireland being bullied,” the spokesman added.

http://www.dailyexpress.co.uk/posts/view/52947


9113

Anonym hat gesagt…

Als Antwort zu meinem Kommentar bezüglich Gordon Brwon und die Queen haben das Lissaboner-Vertragswerk ratifiziert, bekamt ich folgendes e-Mail: (9113)


Dear Friends,

This is a complete load of bunkum to once again shield the Navigator of the British Maltese Knights and Dames, Queen "Guelph/Pharaoh" Elizabeth II. So tell me did Gordon Brown get her to sign the other six or so treaties? Did Gordon Brown get her to change laws in order to remove her and subordinate Blair from treasonous crimes because of all this?
No. I'm downright fed up with the Royalty trying to veil themselves all the time. Their our greatest enemy and fully in line with the Papacy master. Daily Express is a mainstream media controlled by the Maltese Knights. They wish to continually demonise Gordon "Bilderberg" Brown in order to bring about the rise of Bilderberg and Bloodline, David
Cameron. They wish to play the same tricks in order to keep illusions theres opposites and change. I'm fed up of how pathetically their doing this and it's blatantly obvious to us with a brain cell. So I'm quite
sure the whore had no problem signing the sixth or seventh final treaty to destroy this country which in reality she is not aligned with. She has no allegence to any nation as with all other elites. The Vatican
has no real alligence with Sovereign Vatican City, remember their goal is complete moving to Jerusalem which they now control 70% of in reality with the Oslo Accord and Vatican trained Shimon Peres. It's about time
people realise that the Jesuits, their Vatican and all subordinates
including this Queen hate this country. This Queen rules the roost over these once Blessed Isles of Albion only superior to her are the Vatican, no one else. So when your hoodwinked into thinking that the Prime
Minister and other secret societies rule the roost this is utter nonsense. The Queen is ultra powerful and needs far more eyes on her than whats happening. She controls the Pilgrims Society and Order of the Garter for godsake. She's no angel and Gordon Brown does EXACTLY what he's told by this Royal Family regardless of veils and bunkum.