Mittwoch, 9. Juli 2008

0807-11 / Das Schicksal der EU-Bürger

.




Horrorvisionen für alle EU-Bürger

Die EU verheißt uns nichts Gutes!



ein Artikel von Steven Black
übernommen aus den Kommentaren



Ein Internetartikel von Steven Black:

Man konnte gerade MOLTERERS Schmierentheater in den Nachrichten (DA-NACH-RICHTEN) verfolgen.Mit pathetischen Worten, die vielleicht einem Staatsmannes, der seinen Namen verdient Ehre gemacht hätten, rechtfertigte er Neuwahlen die wohl im Herbst ausgetragen werden. Aber solche Leute gibt es nicht mehr, die ihre Worte so wählen, das sie glaubwürdig und rethorisch überzeugend sind. Redenschreiber, die mit eloquenten Repertoire, und im Verbund mit Psychologischen Argumenten, die überfrachtet mit emotional geladenen Bildern sind, wird heute gearbeitet um politische Parolen in unsere Köpfe einzubringen.

Ich denke, niemand kann besonders davon überrascht worden sein- schließlich rumorte es seit der Abstimmung in Irland, und was wir jetzt sehen können, ist ein Versuch etwas zu retten. Und mit Deutschland, Polen, Tschechien, sind es jetzt 4 Staaten wo die jeweiligen Präsidenten dem Druck nachgegeben haben, und den "Vertrag von Lissabon" nicht unterschrieben haben- das hat nur ein Herr FISCHER zuwege gebracht, der Freund KISSINGERS.

Die Strategie der SPÖ, das Volk über die EU abstimmen zu lassen, ist ein weiterer psychologischer Trick. Man beachte die feine Wortwahl- denn nicht über den Lissaboner Vertrag darf abgestimmt werden, sondern lediglich über "künftige Änderungen des Vertrages". Ich bin -wie jeder andere- kein Feind einer Völkerverständigung, und die Anfänge der EU ließen sich gut an. Die Öffnung der Grenzen, durch das Schengener Abkommen waren erfreulich, die Einführung des EURO war ein DESASTER!


Vertrag von Nizza

Der Vertrag von Nizza ist ein Vertrag zur Änderung des EU-Vertrages (Vertrag von Maastricht, der Verträge zur Gründung der Europäischen Gemeinschaften sowie einiger damit zusammenhängender Rechtsakte. Als wichtigste Änderung gilt, dass in vielen Bereichen Beschlüsse mit qualifizierter Mehrheit statt mit Einstimmigkeit zur Regel werden. Der Vertrag wurde am 11. Dezember 2000 beim Europäischen Rat in Nizza von den Staats- und Regierungschefs beschlossen, und trat nach der Ratifizierung am 1. Februar 2003 in Kraft.

Der Vertrag von Nizza bestimmt, als bisher letzte in Kraft getretene Änderung der Europäischen Verträge, die aktuellen Regeln in der EU. Die neue EU-Verfassung hätte die Regelungen von Nizza ab etwa 2006/2007 ersetzen sollen.


Europaflagge

Der Vertrag über eine Verfassung für Europa (VVE) sollte den EG-Vertrag und den EU-Vertrag ablösen, und der Europäischen Union eine einheitliche Struktur und Rechtspersönlichkeit geben.

Dieser Prozess erlitt durch die Ablehnung der EU-Verfassung bei Volksabstimmungen in Frankreich am 29. Mai 2005 und in den Niederlanden am 1. Juni 2005 einen schweren Rückschlag.

Der zweite Versuch begann durch die danach ausgerufene Reflexionsphase, die mit dem Beschluss des Europäischen Rats vom 21./22. Juni 2007 endete, der vorsieht, die eingangs genannten EU-Verträge lediglich zu ändern, statt sie durch eine Verfassung zu ersetzen. Mit dem Vertrag von Lissabon, der in allen Mitgliedstaaten außer Irland ohne Volksabstimmungen ratifiziert werden sollte, wurde ein Großteil der Inhalte des Verfassungsvertrages, in die grundlegenden Verträge eingearbeitet. http://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag_von_Nizza

Wohlgemerkt, das sind zwei verschiedene Verträge, und der Vertrag von Nizza ist der ausschlaggebende Vertrag über den die EU Handels- und Wirtschaftsbeziehungen ablaufen - nach wie vor. Uns wird aber eingeredet, ohne eine Ratifizierung des Lissabon-Vertrages käme die gesamte EU zum Stillstand, aber das ist einfach nicht wahr!

Der Lissabon-Vertrag ist ein Plan zur Auslöschung der Souveränität von Nationalstaaten, um uns in einen SUPERSTAAT integrieren zu lassen- wie in Amerika die Nord-amerikanische Union, und die Mittelmeer Union. Erinnert sich jemand noch an George Orwells "1984"? Das dort entworfene Bild einer totalitären Gesellschaft der Zukunft hat die Sowjetunion unter Stalin zum Vorbild (siehe Bukovskys Kommentar über EU-Strukturen vergleichbar zum ZK der KPDSU) und übertrifft in seiner Radikalität bei weitem Aldous Huxleys Brave New World (1932). Aus heutiger Sicht haben sich Orwells düstere Visionen zwar nicht konkret bestätigt, doch seine Prognose eines umfassend überwachten Staatsbürgers ohne geschützte Privatsphäre ist im fortschreitenden Medienzeitalter aktueller denn je.

In dieser Handlung geht es um 3 große Länder, drei verfeindete Machtblöcke – Ozeanien, Eurasien und Ostasien – beherrschen die Welt. In Ozeanien unterdrückt eine vom fiktiven "Großen Bruder" geführte Parteielite ("Innere Partei") die restlichen Parteimitglieder ("Äußere Partei") und das gemeine Volk ("Proles"). Von der Gedankenpolizei immer und überall überwacht, arbeiten die Proles für den Staat, ohne es wagen zu können, eigenständig über ihr Schicksal nachzudenken.... Diese Parabel erklärt sehr gut die Richtung, in die wir gegängelt werden sollen.


Das zionistische anglo-amerikanische Fianz- und Macht-Kartell lenkt die die Geschicke der Welt.

Diese Pläne existieren schon seit sehr langer Zeit, und sie sind Bestandteil der nahtlosen Fortsetzung, die von der Bankiersfamilie Rothschild formuliert wurde, begonnen mit der französischen Revolution, weiter durch den 1.Weltkrieg angetrieben, und in den 2.Weltkrieg - durch den Vertrag von Versailles- mündeten. Nach der Einschätzung einer Oligarchen ELITE, waren diese "Vorkommnisse" notwendig, um die alten Blöcke aufzuweichen und zu zermürben, sie zu zerstückeln, und die neu gegründeten Nationen über eine wirtschaftsorientierte "Gesellschaft", Zentralbanken (FED, EZB, BIZ,- Rothschild, Rockefeller) vollkommen zu zentralisieren. Wer sein Vorstellungsvermögen daraufhin abklopft, und mit den derzeit existierenden Problemen verknüpft, erkennt daß wir nicht sehr weit davon entfernt sind, daß dieses ANTI-UTOPIA inzwischen sehr greifbar geworden ist.

Die nächsten Monate werden wir zugehagelt werden, mit Transparenten, deren Themen Pensionen, Gesundheit, Pflege, Soziales, usw. sein werden, nichts neues unter der Sonne, außer den Slogans über den EU-VERTRAG von LISSABON. Wer die schon längst entworfenen, und nun gedruckten Stimmenfangzettel der Parteien liest, ist selber Schuld. Wer eine adäquate Information haben will, bekommt sie nicht geschenkt. Geschenkt bekommt man WERBUNG und PROPAGANDA. Eine eigene Meinung muss erarbeitet werden, gegenverifiziert durch mehrere Informationsquellen, und sie auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden.


WEN SOLLEN WIR WÄHLEN?

Das zu sagen ist nicht meine Aufgabe, und dies wäre meines Erachtens auch anmaßend.

So, oder so, werden wir die "Wahl" zwischen "Teufel" und "Satan" haben. Zwischen "Fegefeuer" und "Hölle". Der Ölpreis ist nicht zu stoppen, die Preise der Lebensmittel klettern unaufhörlich weiter... die Bankenpleite der USA zieht sehr weite Kreise, wobei der Bawagvorfall noch recht harmlos war, aber exemplarisch dafür steht. Der Grund ist darin zu sehen, das wir nicht mehr eigenes Geld drucken dürfen. Der österreichische Schilling konnte nicht mit anderen Währungen groß konkurrieren, aber für unser Land war er richtig- und vor allem war er stabil. Der EURO sinkt deswegen immer tiefer weil er mit dem Dollar auf Gedeih und Verderben verknüpft wurde. Wer wird sich trauen das aufs Tapet zu bringen? Hier müsste eine so kräftige Bremse getreten werden, die aber mit dem "Tunnelblick unserer Repräsentanten"kaum erwartet werden kann.

Die österreichische EU Kommissarin Ferrero Waldner"schämt sich für ihr Land"-eine Repräsententin des eigenen Landes darf das laut aussprechen? Ist das nicht toll?

Ursula Plassnik schwebt ziemlich weit oben, sonst kann man sich kaum erklären wie sie weiter ihre "Ansicht" verteidigt, "das Volk darf nicht gefragt werden". Ihre Rechtfertigung dafür lautet- "wir entscheiden in unseren Gremien stellvertretend für das Volk, nach demokratischen Prinzipien"-ja sicher :-) ... aber wie ist dann ihr Kommentar zu verstehen, über den Beitritt der Türkei in die EU das Volk plötzlich abzustimmen zu lassen? Oh bitte, die Frau gehört weg...

ZAHLEN:

Einnahmen und Ausgaben des österreichischen Staates

Jahr Einnahmen Ausgaben Finanzierungs- saldo Öffentl.Defizit (-) / öffentl. Überschuss (+) Brutto- Wertschöpfung in % des (BIP)

Jahr -- Ein. -- Aus. | Sald | ..........% BIP

1976 -- 43,9 -- 47,5 | -3,7 | -3,7 -- 13,3

1980 -- 47,7 -- 49,7 | -2,0 | -2,0 -- 13,6

1985 -- 50,2 -- 53,2 | -3,0 | -3,0 -- 14,4

1990 -- 48,9 -- 51,5 | -2,5 | -2,5 -- 13,9

1995 -- 50,2 -- 56,1 | -5,8 | -5,7 -- 14,9

2000 -- 49,6 -- 51,4 | -1,8 | -1,7 -- 11,7

2001 -- 50,7 -- 50,8 | -0,2 | 0,0 -- 11,1

2002 -- 49,7 -- 50,5 | -0,8 | -0,6 -- 10,9

2003 -- 49,4 -- 50,9 | -1,5 | -1,4 -- 10,9

2004 -- 48,8 -- 52,7 | -3,9 | -3,7 -- 10,6

2005 -- 48,1 -- 49,7 | -1,6 | -1,5 -- 10,6

2006 -- 47,6 -- 49,2 | -1,6 | -1,5 -- 10,6

2007 -- 47,5 -- 48,2 | -0,7 | -0,5 -- 10,3

Q: STATISTIK AUSTRIA - Rundungsdifferenzen nicht ausgeglichen. - Erstellt am 16.04.2008.

http://www.statistik.at/web_de/statistiken/oeffentliche_finanzen_und_steuern/oeffentliche_finanzen/einnahmen_und_ausgaben_des_staates/index.html

Stets wurde mehr ausgegeben, und eine Wertschöpfung von durchschnittlich 10% ist keine Wertschöpfung, sondern kommt durch Umverteilung zustande. Natürlich sind dies offizielle, veröffentlichte Angaben- und sind wohl eher durch Jonglieren herausgekommen. Aber ich will nicht alles schlecht Reden, was die EU betrifft, und es gibt eine Menge Aspekte zu unserem Vorteil. Die müssen wir aber auch nicht aufgeben, sie sind durch den Vertrag von Nizza definiert, und gültig. Was man uns unbedingt einreden will, schön nach Orwellscher Neusprech-Art - ist daß wir keine andere Alternative hätten, als dafür zu sein. Sonst "breche alles zusammen"...

Aber wer es nun immer noch nicht begriffen hat:

Die Auflösung eines Nationalstaates der eine gültige Verfassung hat, geht einher mit der Kündigung der persönlichen Rechte aller Personen die darin leben! Ganz nach amerikanischem "Vorbild" ...und dies wird schleichend umgesetzt werden. Was wir im Gegenzug dafür bekommen werden, sind allgemein vertraglich "gesicherte Rechte", deren Einhaltung niemand sich wird leisten können vor Gericht einzuklagen ...

Es wird die extremste Form der Zentralisierung sein, verbunden mit einer WELTBANK, deren Vorläufer der IWF ( Internationaler Währungsfond) schon ist.

Merke: DER FEIND KOMMT AUF STILLEN WEGEN

MÖCHTE DAS IRGEND JEMAND?


Copyright (c) Steven Black


Kommentar Rumpelstilz Politik-Global

Vorstehenden Artikel konnte ich beinahe zu 100% übernehmen. Selten, daß die Vergangenheit bis in die Gegenwart zu klar gezeichnet wurde. Der Artikel stimmt vollkommen mit der Wahrheit übereint - und über Ausländer lasse ich mich weniger drastisch aus, als über Bürger(innen) des eigenen Landes. Von Frau Plassnik habe ich nur eine Rede gelesen - na ja, Deutschland hat dafür die Merkel.

Allerdings könnte ich sehr gut darüber schreiben, was den Bürger erwartet - weil mir etliche Einzelheiten künftiger Projekte bekannt sind. Garade was die Überwachung der Bürger betrifft, was die künftigen Lebensumstände der EU-Bürger betrifft. Und sollte der EU-Vertrag von deutscher Seite unterschrieben werden, dann hört Deutschland auf zu existieren ... per Ende des II.Weltkrieges. Deutsche Identität wird ausgelöscht, so wie Deutsch innerhalb der EU schon nicht mehr als Sprache verwandt wird. Aus Schluß, mit einem Radiergummi wird über die deutsche Sprache, über die deutsche Geschichte und die deutsche Kultur hinweggefahren - all das gibt es dann nicht mehr. Und in 100 Jahren hat man ohnehin vergessen, daß es das Land einmal gab.

Und per Propaganda und Werbung wird euch Deutschen eingebleut, daß es eure Vorfahren nie gegeben hat, eure Sprache nie gegeben hat, usw. ... Wie hieß es doch noch unter Ludwig Erhardt: Deutschland hat außer Kohle keine Ressourcen, Deutschland kann nur als Industrienation überleben. 35 Jahre später sagte der beschuldigte Kohl, Helmut in einer Ansprache im Fernsehen: "die Bundesrepublik Deutschland muß sich wegentwicklen von einem Hochlohnindustrieland hinentwickeln zu einem Niedriglohndienstleistungsland". Dann wird Deutschland und die Deutschen die Dienstleister für die Nachbarländer.

Die Aussagen des zaaFMK (zionistisches anglo-amerikanisches Finanz- und Macht-Kartell) sind eindeutig: Deutschland und Russland wollen sie auslöschen. Wer in heutiger Zeit dann auch noch von: "unseren amerikanischen Freunden" spricht (Merkel), gehört schlichtweg in die Psychiatrie oder lebenslänglich hinter Gitter. Solange jedoch noch die SHAEF-Gesetze und die von der Besatzungsmacht installierte Scheinregierung (Verwaltung unter der Order der West-Alliierten) in Deutschland sich gegen die Bestimmungen der Haager Landkriegsordnung das "Recht" usurpieren, über die Bevölkerung zu bestimmen und das Volk sich wie eine Hammelherde leiten läßt, wird Deutschland untergehen.

Wir müssen die Zusage aus dem Art. 146 des Grundgesetzes FÜR Deutschland einfordern. Dieses Recht kommt allen Deutschen gemäß Charta der Vereinten Nationen zu.

Aber wir müssen es FORDERN !


Copyright (c) Rumpelstilz Politik-Global


P.S. Und morgen werde ich euch beschreiben, welche "schöne, neue Welt" euch die EU verspricht, welch "liebliche" Überwachung und welch "freundliche" Beschneidung eurer Rechte. Die technischen Daten dafür liegen längst alle vor.

.

Kommentare:

holger hat gesagt…

Die Todeszelle von Heli Ben:

Hier erst einmal eine ganz einfache Formel:

Geldmenge X Umlaufgeschwindigkeit= Handelsvolumen X Preisniveau

1. Die Geldmenge bestimmt seit 1913 zu 99,9% die FED
2. Die Umlaufgeschwindigkeit (die Börsen)
3. Das Handelsvolumen (Verkäufer und Käufer)
4. Das Preisniveau hängt von der Geldmenge ab.

In den letzten Jahrzehnten wurde sehr viel Geld für Kriege produziert. Der Dollar basierte nie auf Gold auch im Bretton Woods System (1944-1971) nicht (einfach nur eine Blendung). Das Frankreich gerade im Vietnamkrieg seine Dollar in Gold tauschen wollte na ja?

-------Auszug Wiki--------------------------------------------
Der Vietnamkrieg wurde auf äußerst menschenverachtende, grausame und auch extrem umweltschädigende Weise geführt. So setzten die USA das von Monsanto hergestellte Herbizid Agent Orange ein, welches als Entlaubungsmittel den Guerillas die Deckung im Dschungel nehmen sollte. Agent Orange war mit Dioxinen verunreinigt, die krebserregend wirken und das Erbgut schädigen. Selbst Jahrzehnte später werden dadurch in Vietnam missgebildete Kinder geboren. Weiterhin wurde auch das Gift Dimethylarsinsäure (Agent Blue) eingesetzt, um die Reisernten zu vernichten.

Das die USA bis heute keine Entschädigung an die Opfer zahlen, lassen wir einfach mal ganz nebenbei offen.

Die R&R- Gang wird niemals zahlen. Zahlen müssen immer die Erniedrigten.

Hier 1971 beginnt der Wendepunkt im Dollarsystem. Im Korea Krieg ging ja die Rechnung noch auf, ähnlich wie zuvor in Deutschland. Ebenso wie in Deutschland, gibt es in Korea kein Friedensvertrag.

Die FED hatte sehr viel Dollar für Vietnam produziert. Normalerweise wird die Kohle in den Befreiten Ländern als Wiederaufbaukredite platziert und das versklavte Volk darf es dann über Steuern gnädiger Weise zurückzahlen.

Bei einer nicht Befreiung ist Kriegskohle immer Kohle ohne Gegenwert. Diese Kohle bleibt aber genauso im Geldsystem, ist vorhanden und wird ständig im Kreislauf gehalten.
Absicherung für R&R ist und bleibt die USA Population, die über Steuern (Staatsverschuldung für Krieg) zahlen dürfen. In Deutschland müssen jede Woche 1.000.000.000 € eingetrieben werden, allein nur für Zinsen.

Diese Kriegskohle ohne Gegenwert geht in den „normalen“ Geldkreislauf und in Geldmarktprodukte. Da hat es aber nichts zu suchen. Es ist ein Fremdkörper der sich auf wundersame Weise vermehren kann. Handel mit Geldinstrumenten. Kein Rüstungsbetrieb von R&R würde „eigenes“ Kapital in eine Einwegbombe stecken. Es sind immer Staatsschulden.

Die hohe Preissteigerung resultiert aus der Geldmenge, die wie Wasser in den geringsten Wiederstand fließen muss. Das sind dann die Rohstoffe. Da es ein Zinseszinssystem ist, wächst die Geldmenge rasant an. Die Produktion für die Produkte ist aber begrenzt. Auch die Zeit des Umschlags ist auf 24 Stunden pro Tag limitiert.
So das die Güter zwangsläufig teurer werden müssen. Das hat auch nichts mit Angebot und Nachfrage zu tun. Handel mit Derivaten.

Die Staatsverschuldung der USA, Gläubiger die R&R Bande

1985 ca. 1.800.000.000.000,-- USD
2006 ca. 8.500.000.000.000,-- USD

selbst ohne die wundersamen Zinsen und der Bit & Byte Dollars ist die Geldmenge nicht ganz unerheblich.

Die einzige Sicherheit die der grüne Schein nachweisen kann, ist ein ungebildetes unter Waffen stehendes Volk, welches seit langer Zeit dafür benutzt wird, auf verbrecherischer Art und Weise andere zu unterjochen und Wissen zu klauen. Europa sollte der Nachfolger werden. Die PISA Studie soll nicht verbessern, sondern ist nur ein Beweiß dafür, wie blöd das Europa ist.

Den einzigen Vorteil den die „Weltmacht“ R&R USA besessen hat, war die Operation Paper Clip.
Geraubtes Wissen aus dem befreiten Deutschland. Dieser Vorteil ist aufgebraucht. Die Welt fürchtet die R&R USA nicht mehr. Russland, China, Indien, Pakistan, Iran zusammen werden die Weltbühne beherrschen. Solange diese letzt genannten Staaten den Dollar NOCH akzeptieren, ist es eine schleichende Inflation. Wenn diese Länder den Dollar nicht mehr akzeptieren, geht’s mächtig rund.

Das wird kommen, denn der Dollar ist nichts Wert. Und der Euro? Wird genauso verschwinden wie der Dollar.

Und Heli Ben wartet in seiner R&R Todeszelle nur noch auf die Giftspritze.

Vielleicht gibt es zum Abschied noch ein kleines Geschenk.

DEN DRITTEN ABER ULTIMATIVEN WELTKRIEG

Anonym hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz,

du schreibst zum wiederholten Male: "... in Deutschland sich gegen die Bestimmungen der Haager Landkriegsordnung das "Recht" usurpieren".

Bitte schreib doch mal in einem der nächsten Artikel, was du damit genau meinst. Ich habe die HLKO studiert und frage mich, worin GENAU der Verstoß liegen soll. Danke und weiter so.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Das Schicksal kommt

1. schneller

2. als ihr denkt

(mehr im neuen Artikel über ... ja in den neuen Artikeln:

1. Royal Bank of Scotland - weltweiter crash innerhalb 3er Monate

2. Chemtrails enthalten Nano-Sensoren

Anonym hat gesagt…

RealJewNews.com !!!!!!!!