Mittwoch, 16. Juli 2008

0807-23 / Bohemian Grove Versammlung findet statt

.


Bohemian Grove

endet nach 3 Wochen am 27. Juli


Es treffen sich die Mächtigsten und Einflußreichsten Männer der Welt im Bohemian Grove, einem absolut hoch "elitären" Club.

Das Zeichen der Eule oder des Molechs, vor dem nach altem Caananitischen Kult aus Babylon symbolisch eine Puppe verbrannt wird, um mit ihr so manche Aussagen, auch die Sorgen zu verbrennen und während der Zeit des exklusiven "Ferienlagers" der Reichsten und Mächtigsten nicht über geschäftliche Dinge zu sprechen, zeigt, daß viel Desinformation in die Welt gestreut wird – denn es wird, wie es Aussagen belegen, sehr wohl über Politik und Geschäft geredet. Wer an der Spitze steht, vergißt nie das Nützliche – nie. Es wird zur zweiten Natur.

Die Eule auf dem Wahrzeichen des Bohemian Grove findet sich auch auf der Dollar-Note wieder, denn der Dollar ist überfrachtet mit okkulten Symbolen.

In Deutschland braucht man keinesfalls nur auf die anderen zu zeigen, auch Helmut Schmidt war früher beim Bohemian Grove zugegen. Heutzutage darf Merkel ja nicht zum Bohemian Grove, da dort nur Männer zugelassen sind und die einzige Eule ist die 12 Meter hohe Eule, vor der geopfert wird. Der heidnische Moloch Opfer-Kult ist ein Kult mit Menschenopfern. Es wird zwar vor dem Moloch nur eine Puppe verbrannt, die in diesem Zeremoniell geopfert wird, aber die Gerüchte verstummen nicht, daß bei diesen Treffen auch Menschen geopfert werden, was in diesen satanistisch-okkulten Kreisen permanent als allerdings schwer nachprüfbare Aussagen immer wieder auftaucht. Auf obigem Bild aus 1947 habe ich lediglich die Namen Ronald Reagan und Richard Nixon zuordnen können – beim Stehenden fällt mir der Name nicht ein. (Jedenfalls sind sie da noch alle bekleidet.)

Auf dem Privatgelände des Bohemian Grove befinden sich laut Aussage eines beinahe Opfers Verstecke, zu denen kein Außenstehender gelangt (auch kein Dienstpersonal) und es befindet sich dort ein UNDEGROUND (laut Schild U.N.derground) einen sogenannten Dark Room (wovon normal veranlagte Menschen nicht wissen, was das ist), einen Leder Raum und einen Raum für Nekrophilie.

Ein gewisser O'Brien berichtet "Sklaven fortgeschrittenen Alters oder solch mit fehlgeschlagener Gedanken-Programmierung (erinnert euch bitte alle an das Bild von Merkel beim ACG New York mit der Bildunterschrift Programming!) wurden als Opfer ermordet und O'Brien berichtete weiter, daß er das Gefühl hatte, er würde der nächste sein." Jedenfalls hatte er überlebt. Ferner wird berichtet, daß Fälle von Kidnapping, Vergewaltigung, Pädophilie, Sodomie und Ritualmord vorgefallen seien.

Der Bohemian Grove findet jedes Jahr statt, und Mitglieder sind George H.W. Bush, Charles Schwab und Walter Cronkite. Maßgebliche Zeitungs-veröffentlichungen verweisen darauf, daß die Geschicke der Weltpolitik dort diskutiert werden. Aber nicht nur. Der frühere Präsident Richard Nixon diskutiert auf einer Aufnahme homosexuelle Aktivitäten in diesem Gelände, und es ist ebenfalls dokumentiert, daß männliche und weibliche Porno-Stars und Prostituierte dort hingebracht werden.

Wird er - Tony Blair künftiger EU-Präsident?
Tony Blair und seine Frau scheinen besessen von New Age Praktiken und Zeremonien und waren, so der Londoner Guardian bei aztekischen Wiedergeburts-Ritualen. Darüber hinaus, so berichtet die London Times, hatte Blair wichtige politische Entscheidungen nach okkulten Lesungen einer geheimen Kraft, genannt "das Licht" getroffen.

Daß die Staatschefs, Präsidenten und Leute der Macht, wie Kissinger dabei als Nackedeis im Wald rumhopsen, an die Bäume pinkeln und es auch zu anderen "Handlungen" kommt, scheint längst bestätigt zu sein. "Man kommt sich eben näher." Die Aussagen darüber halten sich jedoch von Treffen zu Treffen – und was so hartnäckig sich hält und immer wieder neu hinzukommt, läßt sich nicht mehr als Hirngespinst abtun.

Ganz zweifellos wurde und wird über Politik und Wirtschaftspolitik gesprochen und man regelt anstehende Dinge der Weltpolitik auch weiterhin unter sich. Dies sollte nur einen kleinen Ausblick auf die Leute geben, die sich anmaßen, über die Welt bestimmen zu wollen.

Es scheint daß das leuchtende Beispiel von Demokratie zu sein, das die USA weltweit über ihre "Demokratisierungen" mit Hilfe des NED, der CIA dem AEI mit aller Gewalt exportieren wollen.

Copyright © Rumpelstilz Politik-Global 16-07-2008


P.S. Für Zweifler: die Treffen vom Bohemian Grove sind keine "Verschwörungstheorie", es ist damit jedoch ein fast Welt umspannendes Netzwerk geschaffen ... von Menschen mit sehr viel Macht und gemeinsamen "moralischen" Konzepten.

.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Jaja,
das hört man auch oft von anderen Seiten, dass diese Satansbrut auch sexuell völlig krank und pervers ist !!!

Das drückt sich ja auch in den vcn ihn gesteurten Medien aus, wenn man die Entwicklung über mehrere Jahrzehnte beochatet.

Solche und andere Treffen, wo die "Elite"-Brut zusammen ist, bietet jedesmal die Gelegenheit
-durch Initierung gewisser Umstande- sich ihrer im wesentlich auf einen Streich zu entledigen !!!

Warum daran noch keine Geruppe, Oranisation gedacht und an deren konkreten Umsetzung bearbeiztet hat, ist mir ein Rätzel !!!

Steven Black hat gesagt…

@ Anonym

Das sollte recht einleuchtend sein:
Weil man kein LEBEN tötet- deswegen guter Mann.

Nicht mal die!

Gruß, Steven Black

Anonym hat gesagt…

Wo hast Du das her, ich glaube ja viele Geheimbünde- und treffen, aber das? Ehrlich ich schätze Deine Seite, aber das ist so unglaublich und das Foto kann ja sonst woher sein und nicht von so enem BC-Treffen ...
Es giubt genug andere elitäre Treffen und wenn ich mir etwa die Eliteschmieden des JBBZ anschaue kommt mir schon das Grausen ...

Anonym hat gesagt…

@anonym 16. Juli 2008 07:48
Ich bin selbst etwas überrascht, das Rumpelstilz ein derart heisses Eisen anfaßt. Aber ehrlich gesagt, ich bin froh, das er es tut. Was er in den letzten Tagen an Artikeln reingesetzt hat. Wirklich, alle Achtung.
Der Fall mit dem Kinderschänder Dutrox spielt meiner Ansicht nach hier ebenfalls eine unmittelbare Rolle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Marc_Dutroux
Unter Youtube findet man jede Menge Videomaterial. 27 potentielle Zeugen wurden aus dem Wege geräumt. Ich würde zu gern wissen, welche Perverslinge aus politischen und wirtschaftlichen Kreisen hinterstecken.
Über das Thema (okkulte Veranstaltungen unserer sogenannten Elite) würde ich gern mehr wissen wollen. Und es findet statt!!! Ich kann nicht genug zornig sein über dieses Pack.
gradischnik

Anonym hat gesagt…

Hallo an alle,auf www.infokrieg.tv gibt es dazu sogar ein Video.
Ist heimlich aufgenommen worden von einem "Angestellten".

frank aus berlin hat gesagt…

Ehrlich gesagt, das überrascht mich nicht. Rumpelstiltz berichtet nur über Dinge, die auch schon Jan van Helsing veröffentlicht hatte.
Dem anonymen Kommentator sei gesagt; ja DAS GIBT ES!!!
Das Angela Merkel nicht zu den Treffen des Bohemian Club eingeladen wird - ist verständlich...
Da ist der Grund, von wegen "Männer haben nur Zutritt" doch nur vorgeschoben.
Wenn ich mir DIE ohne Klamotten vorstelle... soviel Viagra gibt es doch garnicht, daß ich fressen müste, um wenigstens einigermassen bei DER einen hochzukriegen, ja wirklich!
Ach nochwas, "nur Männer haben zutritt",aber, aber aber!
WO BLEIBT DENN HIER DIE GLEICHBERECHTIGUNG,HÄ?
Und diese Typen wollen uns noch irgendwas erzählen,hääää?
Von wegen alle Menschen sind gleich - die halten sich doch nicht mal an ihre eigene Dogmen, die sie den anderen Völkern tagtäglich ins Hirn meisseln wollen.
Wie war das? Diese Schwadroniererei von "der heiligkeit des Lebens" - und dann werden dort Menschen geopfert, ja was für kranke Viecher sind das eigentlich, die sich hier als "Elite" aufspielen???
Rumpelstiltz hat mir eigentlich nur bestätigt, was ich auch schon durch andere Bücher erfahren hatte, also gibt es am Wahrheitsgehalt Deines heutigen Beitrages nichts zu deuteln. Er ist (aus meiner Sicht) tatsächlich wahr! Und das ist das schlimme!

Anonym hat gesagt…

Zu diesem Thema - Satanaisten und sonstige Supergrößenwahnsinige - gibt es tatsächlich sehr gut recherchierte Dokumente und Bücher. Übrigens O`Brien ist eine Sie, und hat das Mindcontrolprogramm der Illuminaten überlebt, und Sie gibt sehr ausführliche Informationen in Ihrem Buch wieder. Leider ist diese perverse Unmenschlichkeit nicht auf die USA begrenzt. Mindcontrol findet in allen Teilen der Welt statt. Wenn man in die kurze Vergangenheit schaut, werden Actionen politisch, wissenschaftlich, medial, Währungstechnich enorm forciert. d.h. mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit zu ihrer engültigen Bestimmung gebracht. Die haben nicht mehr viel Zeit, also geben Sie Gas um die NWO zu etabilieren. Und da ist bekanntlich jedes Mittel recht. Menschenleben sind für diese inkompotenten Hirnschwächlinge kein Pfifferling wert.

Anonym hat gesagt…

Video zum Thema:

Teil 1:
http://video.google.com/videoplay?docid=7526048500776686651&hl=de

Teil 2:
http://video.google.com/videoplay?docid=3066037861999841804&hl=de

Anonym hat gesagt…

Auf jungewelt.de ist heute ebenfalls ein Artikel zu dem Theman.

Overkill - SR hat gesagt…

@ anonym, 04:13 Uhr

Das mit der "Bombe auf DIE DA" war mir früher auch ab und zu durch den Kopf gegangen. Aber "steven black" hat letztlich doch recht, wir dürfen hier nicht "Gott spielen" und auch "denen da" ihre Chance nicht nehmen, im Leben noch rechtzeitig zu erkennen, was sie da an charakterlich Unreifem anstellen bzw. "welchem" satanischen "Licht" sie da anhängen. Einige, wenige zwar!, aber doch!, einige kriegen noch "die Kurve" hin zu den ewigen Werten wie Liebe, Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Vertrauen wagen, Gnade üben, Bescheidenheit. Wenige!

@ anonym 07 Uhr 48
Nein, Rumpelstilz hat sich das nirgendwo aus den Fingern gesaugt! Sogar Schmidt-Schnauze, also der von einem mosaischen Vater abstammende Ex-Innensenator Hamburgs und späterer BuKa, hat auf Befragen sein einmaliges Dabeisein bei Bohemian-Grove zugegeben. Auch der Austriake Arni (hier kein Gruß nach Braunau!), der Diplom-Ingenieur aus Frisco, derzeit nach Mr. Universum heute Senator von Kalifornien, ist Stolz darauf, dort eingeladen worden zu sein, schließlich ist er in die Hai!!!-Society US-Amerikas eingeheiratet, in den Kennedy-Clan.

@ anonym 08 Uhr 14
Ja, die Sache mit Monsieur Dutroux in Belgien ist ABSOLUT vergleichbar. Auch in Wiki steht tatsächlich so einiges, auch auf den "Diskussionsseiten", obwohl da munter "reingewaschen" wird, von "unsere Leut".

Ich erinnere: Dutroux war die Kinderentführung und Schändung und Tötung auf Auftrag hin nachgewiesen worden, wie der inzwischen selber zugibt. Wobei alle Institutionen, alle!!!, sowohl Polizeiuntersuchungspräfektur, als auch der Justizpalast, als auch "Brüssel" mauern, blockieren, sperren und gezielt und systematisch nachweisbar!!! VERSCHLEPPEN. Es hat Demos der Bevölkerung dagegen gegeben, vergeblich. Die "Macht" ist stärker. Zumal inzwischen herausgekommen ist, daß die Mordexzesse an Kindern auf Gelände des belgischen Königshauses unter König Albert stattfanden.

Daher erklärt sich auch, warum gar niemand, wirklich keiner! dieses noch immer zum Himmel schreiende Verbrechen aufklären will, bzw. sich traut. Alles bleibt "undercover". Heute, 2008, noch!!! (Menschenopfer bei rituellen Kinderopfern der Brüsseler Spitzenpolitik, wobei mindestens ein Richter von Brüssel als beteiligt gilt.)

Auch in Deutschland hatten wir nach der Wende 1989 einen öffentlich breit bekanntgewordenen Fall von "Satanismus" bzw. "Geisterbeschwörung Verstorbener", die den Auftrag gegeben haben sollen, zu ihrer Befriedigung und um die Ausführenden mit einem "Blutsband" noch abhängiger von ihrer "Jenseitsführung/-einflüsterung in den Kopf!" zu machen. Es war der Fall eines aus Sangerhausen, Südharz stammenden Jugendlichen, der mit seinem satanischen Freundeskreis ein Mädchen umgebracht hatte. Inzwischen ist der Junge wieder entlassen, soll aber immer noch diesem Satanismus anhängen, wie der Pfarrer von Sangerhausen einem Reporter mitgeteilt hat.

Aristoteles hat gesagt…

Mal ganz davon abgesehen, daß der Mann links des stehenden Redners unmöglich Ronald Reagan sein kann (der war damals noch als total untalentierter Schauspieler in Hollywood aktiv und hatte mit Politik ungefähr so viel zu tun wie ein Eimer Wasser), gebe ich dir Recht - die Person rechts des Redners ist eindeutig Nixon.

Der Nixon, der Watergate-Nixon. Nur dann wäre das Bild eindeutig nicht von 1947, sondern mindestens von 1967. Bitte überprüfe noch einmal deine Quellen! Die Datierung des Bildes stimmt keinesfalls.

MfG

Anonym hat gesagt…

hmmm, also bei dem Kerl links vom Redner scheint es sich eindeutig um Reagan zu handeln.

Der Typ unten rechts sieht übrigens irgendwie aus wie unser alter Bilderberger David Rockefeller, man vergleiche mal dieses Foto mit alten Fotos von ihm.

Anonym hat gesagt…

@ anonym 16. Juli 2008 08:14

Über "das Thema" (Dutroux und die Beteiligung der europäischen "Eliten" an Kinderschändung und Ritualmord) gibt es hier mehr zu lesen:

http://www.pehi.eu/dutroux/Belgian_X_dossiers_of_the_Dutroux_affair.htm

Unter anderem finden sich hier Aussagen von Zeugen, die von der belgischen Justiz zensiert wurden. Lt. Bericht ist Etienne Davignon, der Vizepräsident der Bilderberg-Gruppe und ehemalige EU-Kommissar, an sexueller Gewalt gegen Unmündige beteiligt gewesen.

Danke an die Kommentatoren hier für die vielen Info-Links!

Anonym hat gesagt…

@aristoteles

Ich glaube auch, daß mit der Bilddatierung was nicht stimmt. Nixon scheint eindeutig dabei gewesen zu sein, Reagan vielleicht, keine Ahnung. Was mich an dem Bild sehr verwundert sind die beiden Fahnen, vor Allem die rechte. Könnte es sein, daß man in diesen Kreisen mehr weiß über die so genannte "BRD"?

Anonym hat gesagt…

an @aristoteles und anonym 16. Juli 2008 16:06
Was soll mit der Bilddatierung nicht stimmen?
Reagan und Nixon sind Jahrgang 1911und 1913
Genau so haben damals leute um die 35 auch ausgesehen. Ich bin erstaunt, das ihr an der Bilddatierung herummäkelt. Was soll die Frage nach der Quelle?
Die eine Flagge könnte die Ägyptische sein.
Was hat Watergate damit zu tun, das Nixon 1947 so ausgesehen haben wird? Warum soll Reagan da nicht gesessen haben, weil er ein angeblich talentloser Schauspieler war? Womöglich hat er auf verschiedenen Bühnen gespielt. Die Anzüge und das Outfit entsprechen dem Jahr 47. Ich habe heute schon mal gesagt, das ich das Thema als brisant empfinde. Warum also diese Anzweiflungen, sehr geehrte Kommentatoren???!!! Es macht mich etwas mißtraurisch, vielleicht habe ich ja Unrecht.
gradischnik

Anonym hat gesagt…

auf den 3 hierarchiegebäuden seht ihr die einordnung der BOHEMIAN GROVE.

RUMPELSTILZ, bitte kopier diese Bilder und zeig sie auf deiner Hauptseite an. Danke.

@godhaddefeatedaagainstSatan


http://www.abload.de/image.php?img=gott-hat-gesiegt-abonkd.jpg

http://www.abload.de/image.php?img=gott-hat-gesiegt-abod7r.jpg

http://www.abload.de/image.php?img=gott-hat-gesiegt-abo4vf.jpg

Aristoteles hat gesagt…

@anonym 16. Juli 2008 16:55

Einziges Problem dabei ist nur das folgende: Wer die alten Filme von Reagan kennt (und auch seine Karriere ein wenig kennt), weiß, daß Reagan erst Reagantypisch so um 1970 aussah, als die Leberschädigung vorhanden war. Zudem spielte Reagan niemals Theater.

Das andere - Nixon - Nixons typisches Gesicht kam erst ab ca. 1970 in die Presse. Von der Zeit davor gibt es zwar wenige Bilder - aber wenn ein Mann mit 35 schon so aussieht, wie mit 55, sollte man sich Sorgen machen.

Das Bild kann demnach nicht von 1947, sondern höchstens von 1967 stammen! Und selbst das ist fraglich! Nimmt man den entdeckten Rockefeller-Sproß hinzu, komme ich auf 1977!

Aber dann ist deine Datierung des Bildes eindeutig falsch!

1947 sah Reagan eindeutig anders aus, schau dir seine Filme von '39 & '42 an, wenn du mir nicht glaubst. Da war seine Leber noch in Ordnung und er war noch nicht gezeichnet!

MfG

Anonym hat gesagt…

OT: 16. Juli 2008 um 21.50 Uhr
Wiederholungen am 22. Juli 2008, 10.50 Uhr und 24. Juli, 05.00 Uhr

Zu Nazis verdammt
Deutsche in amerikanischen Lagern

Der Dokumentarfilm wirft Licht auf ein dunkles Kapitel des Zweiten Weltkrieges, das bis heute von der amerikanischen Politik totgeschwiegen wird. Es geht um das Schicksal deutschstämmiger US-Familien, die in amerikanischen Lagern interniert und zum Teil sogar nach Deutschland zurückgeführt wurden.

Anonym hat gesagt…

OT: 16. Juli 2008 um 21.50 Uhr

Sorry, natürlich in Arte

http://www.arte.tv/de/geschichte-gesellschaft/geschichte-am-mittwoch/262280.html

30. Juli 2008 um 21.00 Uhr
Das Massaker von Katyn

Im Jahr 1940 richteten Soldaten der Roten Armee im Wald von Katyn ein Blutbad unter tausenden polnischen Offizieren an. Filmemacherin Lisbeth Jessen rollt die Geschichte dieses Massakers, das die Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkrieges propagandistisch auszuschlachten versuchten, aus neuer Sicht auf. Sie macht das Ausmaß des Verbrechens deutlich, indem sie einem Opfer sein Gesicht und seine Geschichte zurückgibt.

Anonym hat gesagt…

Nach dem englischen Wikiartikel (http://en.wikipedia.org/wiki/Bohemian_Grove) nennt sich der stehende Mann "Glenn T. Seaborg", er war ein US-amerikanischer Chemiker und Atomphysiker. Für seine Arbeiten zur Isolierung und Identifizierung von Transuranen wurde er mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Er lebte von 1912-99

Anonym hat gesagt…

also bei dem Kerl rechts unten hab ich noch mal weitergeschaut, es scheint sich wirklich um David zu handeln, man achte auf seine Nasenform.

Das Bild scheint aber wohl tatsächlich von 1967 zu sein, habe hier etwas gefunden, da steht 1967 !

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.prisonplanet.com/Pictures/Sept05/210905bohemianclub_Reagan_Nixon.jpg&imgrefurl=http://www.thestudentroom.co.uk/showthread.php%3Ft%3D470063&h=268&w=360&sz=22&hl=de&start=181&tbnid=vSAQSNx5Sio6OM:&tbnh=90&tbnw=121&prev=/images%3Fq%3Dbohemian%2Bgrove%26start%3D180%26gbv%3D2%26ndsp%3D20%26hl%3Dde%26sa%3DN

Gruss Michael

Anonym hat gesagt…

Nachtrag hier noch einmal 1967 !

Gruß Michael

http://acs.lbl.gov/ImgLib/COLLECTIONS/BERKELEY-LAB/index/96B05411.html

Rumpelstilz hat gesagt…

Erst einmal Danke für die Bilder von @godhaddefeatedsatan

Das Bild, das ich schon hatte, stelle ich ein. Mir war bekannt, daß der Perversen-Club BOHEMIAN GROVE unterhalb des Club of Rome steht ... nur die Bilder sind durch ein Transparent-Layer geschützt. Wer weiß,wie man die layers herunternimmt, darf mir die Bilder gerne an die e-Mail Adresse senden, dann veröffentlich ich sie.

Ich hatte es einmal gemacht, aber das ist schon her und habe die einzelnen Schritte zum Layer-Entfernen vergessen.

Was deuteln denn manche so herum? Natürlich ist das 1947 Foto okay, es sind Reagan und Nixon - Seaborg war mir der Name entfallen - ich kümmere mich einfach zuviel um Politik.

Danke für die Anregung. Damit habe ich ein nächstes (brisantes Thema). Aber der Fall Dutroux ist ja noch "harmlos" - aber das wird dann echt heiß! Es gehört zu den Dingen, die einfach ZU MONSTRÖS sind - aber zu stimmen scheinen - aber dann klinken sich hier etliche aus! Obwohl, es gibt mehrere Quellen dazu!

Overkill hat gesagt…

Zum "Layer"/Schutz-Selbstentfernen:

Ich habe von unten rechts nach links oben, bei gedrückter rechter Maustaste!, die Maus diagonal hochgezogen; dabei wird eine graue rechteckige Fläche "highlighted" also "angeklickt".

Danach einfach das "Angeklickte" als "Bild" wegspeichern, schon ist es im "default", also im vorgesehenen Bildspeicher, zur weiteren eigenen Bearbeitung mit eigenem Bildbearbeitungsprogramm, oder halt einfach soooo, gut lesbar und übersichtlich genug.

Hoffentlich klappt es auch bei Dir.
Gruß Overkill

Anonym hat gesagt…

ich bin der anonym von 16.7. 7:48:
hab die bilder links dazu angeklickt, etwa diesen hier:
http://www.abload.de/image.php?img=gott-hat-gesiegt
und siehe nix!
scheitn also alles zu stimmen .. denn wenn die pics bis gestern existent waren und heute nicht mehr , dann findet im web zu diesem thema offenbar schon zensur statt.
und dass arni da dabei ist wundert mich nach einer intensiven webrecherche nicht mehr.
mir ekelt vor dieser elitenclique, jeder soll sex-mässig daheim tun was ihm spaß macht, aber das?
brrrrrrrr.
und es gibt noch so viele geheimtreffen und geheimbünde, die müsste man mal alle aufmischen und im web blossstellen, freimaurer, rosenorden etc etc.

greetz
Samurai without a Master

Anonym hat gesagt…

http://sociology.ucsc.edu/whorulesamerica/power/bohemian_grove.html

Das scheint eine sehr ausführliche fundierte Seite über Bohemian Grove zu sein. Allerdings auf englisch.

Habe mir aber nicht die Mühe gemacht viel darin zu lesen.

9113

thx hat gesagt…

an den vorposter:
der link führt ins nirvana des web. bitte korrigieren! thx

Anonym hat gesagt…

Kleiner Schwenk zu den Bilderbergern!!!
Auf www.infokrieg.tv gibt es einen Beitrag über die Teilnahme des E.v.Klaeden an dem diesjährigen Treffen und das die Kosten der STEUERZAHLER für Herr v.Klaedens Teilnahme bezahlt hat!!!!!!!Seine Aussage!!

Anonym hat gesagt…

an:
thx hat gesagt...

an den vorposter:
der link führt ins nirvana des web. bitte korrigieren! thx

17. Juli 2008 15:53

Der Link über die Bohemian Grove funktioniert bei mir bestens (Opera-Browser):

http://sociology.ucsc.edu/whorulesamerica/power/bohemian_grove.html

(alles markieren; Ctrl+C; dann mit Ctrl+V in den Browser eingeben).

9113

Anonym hat gesagt…

Gern geschehen @Rumpelstilz. Ich bin der Kommentator @@godhaddefeatedaagainstSatan.

An alle, die meine Links und die des Schreibers vom 17/9/2008 15:19Uhr.

ERSTE REGEL BEI LANGEN LINKS !!!!!!!!!!!!!!!!

mit der Maus doppelt anklicken oder so lange anklicken, bis die ganze Zeile markiert ist. Dann RechtsKlick -> Kopieren und ins Browserfenster einfügen.

So einfach !!!

@godhaddefeatedaagainstSatan

PS:
Die Links sehen so vollständig aus:

1) http://sociology.ucsc.edu/
whorulesamerica/power/
bohemian_grove.html

2)http://www.abload.de/image.php?
img=gott-hat-gesiegt-abonkd.jpg

Anonym hat gesagt…

Unter diesem Link findet man jede Menge mehr oder weniger "geheimer" Gruppierungen usw.

http://www.pehi.eu/index.html

9113

Anonym hat gesagt…

Hi Leute, geht mal auf diese Seite.
www.infokrieg.tv


Startseite Dokufilme Webradio Videocast Forum Webshop

>>Infokrieg-Webradio #13


Sonderberichte:

Schäubles Pläne
London-Terror
Mittlerer Osten

Archive:


Regierungs-
gesponserter
Terror
Weltregierung
Polizeistaat
Krieg
Globale Elite



























Cheney befiehlt den Medien, für einen Angriff auf den Iran zu werben

Anweisungen an Fox News und das Wall Street Journal, eine PR-Kampagne für Militärschlag zu starten

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Tuesday, September 4, 2007

Dick Cheney hat vor kurzem den einschlägigen neokonservativen TV-Sendern und Publikationen wie beispielsweise Fox News und dem Wall Street Journal aufgetragen, eine PR-Kampagne loszutreten für einen Krieg gegen den Iran; dies berichtete der hoch angesehene Afghanistan-Experte Barnett Rubin von der New-York-Universität. Das Magazin New Yorker berichtete dass Rubin ein Gespräch mit dem Mitarbeiter einer hochrangigen
neokonservativen Institution in Washington geführt hatte, welcher ihm mitteilte dass "Anweisungen" vom Büro des Vizepräsidenten ausgegeben wurden laut denen eine Kampagne für einen Krieg gegen den Iran in der Woche nach dem Labor-Day gestartet werden solle.


"Es wird koordiniert werden mit dem American Enterprise Institute, dem Wall Street Journal, dem Weekly Standard, mit Commentary, Fox sowie mit den anderen üblichen Verdächtigen," schreibt Rubin.
Es werden schwere Geschütze in den Medien aufgefahren, was die öffentliche Meinung soweit beeinflussen soll dass ein Krieg durchgezogen werden kann. Offensichtlich denken sie nicht dass sie jemals die Unterstützung einer Mehrheit dafür bekommen werden; sie wollen rund 35 bis 40 Prozent, was für sie "viel" wäre."


Rubin bestätigt anschließend durch eine zweite Quelle dass dieser Propaganda-Feldzug gestartet worden ist; diese Quelle ist ein weiterer hochkarätiger Neokonservativer von einer
einflussreichen Plangruppe und hatte Folgendes zu sagen:


"Ich bin ein Republikaner. Ich bin ein Konservativer. Aber ich bin nicht wahnsinnig. Dies ist Wahnsinn."


Diese neue, organisierte Massenmedienkampagne um für einen Militärschlag gegen den Iran zu trommeln, erinnert sehr stark an das was gegen Ende 2002 bei den Vorbereitungen für eine Invasion des Iraks geschehen war. Der Präsidentschaftskandidat Ron Paul und weitere erfahrene Beobachter beurteilen die aktuelle Entwicklung als die Aufwärmphase füe einen neuen Krieg innerhalb der nächsten 12
Monate. Präsident Bush hatte sich vergangenes Jahr persönlich mit Ikonen der Polit-Radiosendungen im weißen Haus getroffen
um die neokonservative Agenda voranzutreiben. Sean Hannity, Laura Ingraham, Neil Boortz und Michael Medved (unten im Bild)
nahmen unter anderem an dem Treffen teil und erhielten ihre Anweisungen direkt vom Präsidenten.






Angesichts der Armstrong-Williams-Farce und der langen Geschichte des Skandals über gekaufte, falsche Nachrichten, im Zuge dessen von der Regierung zig Millionen Dollar aufgewendet worden waren um als "Nachrichten" getarnte, vorbereitete Presseerklärungen zu verfassen, sollte es nicht überraschen
dass derartige "Anweisungen" ausgegeben werden um die Bevölkerung auf eine weitere Militärinvasion vorzubereiten.

Diese neuen Anweisungen an die neokonservativen Medienorgane erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines neuen, regierungsgesponserten Terroranschlages in den USA beträchtlich. Eine solche Attacke wird laut den Ankündigungen von Dick Cheney unmittelbar dem Iran angehängt werden.
Am 1. August 2005 berichtete der American Conservative dass Cheney das United States Strategic Command (STRATCOM) beauftragt hatte mit der Erstellung eines Notstandsplanes
für die Zeit nach einer neuen Terrorattacke innerhalb der vereinigten Staaten. In diesem Plan inbegriffen waren massive Luftschläge gegen den Iran, u.a. auch mit nuklearen Waffen. Die Publikation berichtete:


"Diese Reaktion ist nicht abhängig davon ob der Iran tatsächlich in den terroristischen Akt gegen die vereinigten Staaten verwickelt ist."


Die London Times berichtete kürzlich dass das Pentagon Pläne ausgearbeitet hatte für einen dreitägigen Blitzkrieg um 1200 Ziele im Iran auszulöschen und die militärischen Kapazitäten
des Landes zu zerstören.


"Alexis Debat, Direktor für Terrorismus und nationale Sicherheit am Nixon Center, sagte kürzlich dass die Planer des US-Militärs sich nicht auf 'Nadelstich-Attacken' gegen Irans nukleare Einrichtungen vorbereiten würden. 'Sie haben vor, das ganze iranische Militär auszuschalten' sagte er. Debat hielt eine Rede bei einem Treffen welches vom
National Interest, einem konservativen Journal über US-Außenpolitik organisiert wurde.
Er sagte gegenüber der Sunday Times dass das US-Militär an der folgenden Überzeugung angekommen wäre:
'Ob du dich für Nadelstich-Angriffe oder für eine umfassende Militäraktion entscheidest, die Reaktion die Iraner wird die
gleiche sein.'
Es war, wie er anfügte, eine 'sehr legitime strategische Berechnung.'"


Die Rhetorik die einen möglichen Angriff gegen den Iran betrifft, wurde in der vorletzten Woche wieder angeschürt als Präsident Bush vor dem Risiko eines "nuklearen Holocaust" gewarnt hatte falls
der Iran an Nuklearwaffen gelangen würde.
In einer Rede sagte der französiche Präsident Nicolas Sarkozy dass eine diplomatische Offensive der Weltmächte die einzige Alternative zu "einer iranischen Bombe oder der Bombardierung des Irans" sei.
Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadineschad verlautbarte dass ein Angriff der USA auf den Iran "unmöglich" wäre da amerikanische Truppen in Afghanistan und im Irak eingebunden seien. Er gab vor, Beweise für diese Einschätzung zu besitzen und er führte seine mathematischen Fähigkeiten als Ingenieur sowie seinen Glauben an Gott an.

Eine Ipsos-Umfrage vom Januar ergab dass 40% der Amerikaner es für wahrscheinlich halten dass der Iran im Laufe dieses Jahres angegriffen wird. Die USA haben drei Flugzeugträger im persischen Golf stationiert: Die Nimitz, die John C. Stennis Strike Group sowie die Dwight D. Eisenhower.
Die US-Regierung finanziert und unterstützt anderweitig die Aktivitäten der Jundullah, eine sunnitische Al-Kaida-Terrorgruppe welche vom angeblichen Planer der 9/11-Anschläge
angeführt wird und Bombenanschläge im Iran durchführt um die Führung des Landes zu destabilisieren.
Die iranische Revolutionsgarde wurde kürzlich vom weißen Haus als eine terroristische Organisation deklariert, ein weiteres Zeichen dafür dass sich auf einen Krieg vorbereitet wird.

redlope hat gesagt…

Ja, ich finde es auch widerlich, was da passiert in den Wäldern von B.G. und bei der Dicken Eule.

Allerdings warne ich davor, es allzu sehr zu diabolisieren. Ich vermute nämlich, dass diese "Elite" sich selbst gern mit dem Nimbus von Satanismus und Grusel umgibt. Ein schlechter Ruf ist besser als die oft banale Wahrheit.

Denn wahrscheinlich handelt es sich um nichts anderes als einen elitären Klüngelklub, wo Herren mit Geld und Macht und Einfluss sich gegenseitig die Pfründe zuschieben und das Volk verschachern.
Das ist immernoch ekelhaft genug, aber wahscheinlich weit weniger metaphysisch als auch wir Gegner gern hineingeheimnissen.

Alex Jones gelang es sogar relativ leicht, sich dort einzuschmuggeln.

Und könnte die "Cremation of Care" nicht vielleicht weniger ernsthaftes Ritual als eine Art "Laientheater" sein, in der Tradition von Studentenverbindungsscherzen und ähnlichem?

Man kann sich das ganze Ritual auf youtube ansehen, Alex Jones hat’s gefilmt. Ja, es ist immernoch widerlich genug, hat aber, wie ich finde, mehr von Theater als von Ritual.
Ich denke auch nicht, dass diese Herren an "irgendetwas" glauben außer Geld und Macht.

Interessant ist auch, dass z.b. die Band "Grateful Dead" beim B.G. verkehrt.