Montag, 14. Juli 2008

0807-21 / Israel bereitet Angriff auf den Iran vor

.



Israelische Militär-Jets

benutzen den Irakischen Luftraum



PG | 14-07-2008 | Daily | Pakistan berichtet, daß gemäß irakischen Nachrichtenquellen die USA den israelischen Militär-Jets erlaubt haben,US-Luftwaffenstützpunkte zu benutzen und den irakischen Luftraum für einen möglichen Angriff gegen den Iran zu nutzen. Seit mehr als einem Monat benutzen Flugzeuge der israelische Luftwaffe US-Militär-Basen im Irak für Starts und Landungen, so die Irakische Nahrainnet Nachrichten vom Dienstag, indem sie gut informierte Kreise des Irakischen Verteidigungsministeriums zitieren.

Die Flugaktivitäten von Kampfmaschinen – speziell während der Nacht – haben kürzlich in der US-Basis in Nasiriya im Südosten von Baghdad und Haditha in der westirakischen Provinz Al Anbar zugenommen, so wie die irakischen Quellen mitgeteilt haben.

Sie sagen, daß US-Kampfflugzeuge, Transporter, Hubschrauber und unbemannte Flugzeuge ihren Flugverkehr intensiviert haben. Und daß Verantwortliche des US-Militärs scharfe Sicherheitsmaßnahmen um die Luftwaffenstützpunkte eingerichtet haben.

Die Quellen berichten, daß einige aus Jordanien kommende Kampfflugzeuge vermutlich israelischen Ursprungs sind und auf dem US-kontrollierten Luftwaffenstützpunkt Al-Assad nahe Haditha landen.

Es wird angenommen, daß diese Flugaktivitäten Teil eines gemeinsamen US-Israelischen Trainings für die Vorbereitung und die Koordination für einen Überfall auf die Iranischen Nuklearanlagen sind.

Israel hat eine militärische Übung unter der Anleitung von Top-US-Militärführern im Mittelmeer vom 28. Mai bis 12. Juni durchgeführt, bei dem mehr als 100 israelische F-16 und F-15 Kampfflugzeuge involviert waren – ebenso wie Hubschrauber und Tankflugzeuge, was für viele auf eine Vorbereitung auf einen Angriff auf die iranischen Nuklearanlagen ansehen.

Parallel hierzu berichtet Asia-Times, daß die IAEA ein 15-seitiges Dokument vorweisen, das eine Bauanleitung für Atombomben darstellt – als angenommenen Beweis für eine vermutete Absicht des Irans, Nuklearwaffen bauen zu wollen.

Ein Bericht der Agentur verweit darauf, daß ein identisches Dokument in Pakistan existiert ohne jedoch weitere Informationen zu liefern. Die IAEA befand bei einer Sitzung in Wien, daß der Besitz eines derartigen Dokuments in Iranischen Händen alarmierend sei, so ein Bericht von Agence France Presse. Jedoch verfügt die IAEA schon seit langem über die Aussage des Irans, daß dieses Dokument mit einer der gelieferten Zentrifugen einfach mitgeliefert wurde, ohne daß dem Dokument Beachtung geschenkt wurde.

Tatsächlich zeigt ein Bericht der IAEA vom vergangenen November, daß der Iran von jeglicher Verdächtigung frei war. Das erneute Auftauchen dieses Themas im Jahr 2008 spiegelt den politischen Druck wieder, den die USA und ihre Alliierten auf die IAEA ausüben.

Bei dem jetzt auf Druck der USA hochgespielten Dokument handelt es sich nach bestätigten Aussagen um eine unaufgeforderte kommerzielle Offerte. Was der jetzige Bericht der IAEA verschweigt, ist daß dieses Dokument im Jahr 1987 zuging und in alten Kartons aus dieser Zeit befand.

Somit liegt der Verdacht nahe, daß hier seitens der USA ein medienseitiges Spektakel produziert werden soll, ganz so, wie dies vor dem Angriff der USA auf den Irak stattfand, nur daß es dort die niemals gefundenen und nicht vorhandenen Massen-Vernichtungs-Waffen von Saddam Hussein waren. Das Dokument, das jetzt auf politischen Druck hin hochgespielt wurde, erwies sich als in der Tat völlig harmlos und wurde seitens des Irans auch nie angefordert.


Copyright © Rumpelstilz Politik-Global 14-07-2008



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie es schon desöfteren zutreffend festgestellt wurde:

Wenn die USA (bzw. einer deren Vertreter-Versallen) das Maul aufmachen, kommen nur Lügen, Lügen und abermals Lügen raus !!!

Den u.a. die USA beherrschenden Kräfte ist die Lüge und der Betrug derart zu eigen, dass diese äusserst negativen Eigenschaften sogar Bestandteil ihrer Relligion ist !!!


Es ist hier nicht nachvollziehbar, dass auch noch irgendwelche Vertreter anderer Länder (die nicht von den USA besetzt sind, bzw. in denen keinerlei US-Versallen-Regime installiert sind) überhaupt noch Vertreter der USA empfangen und sich von diesen von vorn bis hinten belügen lassen und sich dessen i.d.R. noch vorher bewusst sind !!!

Fehlt es diesen Vertretern an Anstand und Rückrad ???

Stört es diese Vertreter nicht, dass auch Dritte (wie z.B. das jeweils eigene Volk) wissen, dass sie sich gerade wieder von Vertetern der USA belügen liessen und keinerlei Rückrad hatten, dem umgehend entsprechend zu begegnen ???

Ich persönlich würde mir weit mehr als nur dämlich vorkommen.

Ich hätte in solchen Fällen auch Probleme damit, mich im Spiegel anzusehen, dass auch noch dann, wenn ich mich dahingehend selbst versuchen würde zu belügen, dass sich von den USA zu belügen lassen und diese noch ernst zu nehmen, Bestandteil von Diplomatie sei !!!

Ich würde bei solchen Ansinnen wahrscheinlich in den Spiegel spucken.

Aber Anstand und Rückrad sind wohl heutzutage keine Tügenden und keine
Verlässichkeitsgaranten mehr !!! !!! !!!

Toks hat gesagt…

Von welchen Ländern redest du? Ich hoffe nicht von Deutschland. :-)

Overkill hat gesagt…

@ anonym 3 Uhr 32

Des öfteren - ist gut gesagt, fürwahr. Lies, bitte, dazu vertiefend bereits die "Offenbarung des Johannes", das LETZTE Buch der Bibel der Christenmenschen. Setze an geeigneter Stelle "USA" bzw. "USreal" ein - dann paßt es lückenlos.

In den Apokryphen schon, also Altes Testament, der (nicht offiziell anerkannte Anhang dort), wird neben dem Gesang der drei Männer im Feuerofen auch bei Daniel noch von der (heute noch bestens geeigneten!) Methode, den aus Lehm und Eisen zusammengemurkelten Moloch/Molech sicher zum Zerplatzen zu bringen, berichtet. Damals zerplatzte der vor Eifer rotglühende Höllenschlund (USreal), weil ein eifriger Mensch fleißig kleine, (in der Sache) "haarige" (!!!) klebrige Bällchen mit der vollen Wahrheit hineinwarf, immer wieder. Wir tun das heute, hier, jetzt, gerade wieder. Der Schlund versengt so manchen ob seiner Höllenglut, aber letztlich - und das bereits im Alten Testament, wie später auch im Neuen Testament bei Johannes, am Ende dort! - zerplatzt dieser menschengeschaffene Golem. Ich nenn' den bei seinem (h)eiligen Namen, USrael, gegründet auf UN-Wahrheit, wörtlich und symbolisch zugleich (Israel trägt dieselbe Landesflaggenfärbung wie die UN-Flagge in New York und ist die einzige Gründung dieser in San Francisco aus "Dreck" und "Eisen" [was das symbolisieren soll, möge jeder selber rausfinden] geschaffenen Lügeninstitution).

ANMERKUNG:
Doch, Anstand und Tugenden (die christlichen, natürlich! - nicht die "Sekundärtugenden" eines weiteren Rattenfängers mit Schalmeien-Klängen von der Saar, hier: Oskar von der Fontaine) sowie Rückgrat sind noch und sogar wieder "gehandelt". Zunehmende Tendenz - als Gegengewicht zum "Laissez Faire" und sonstiger gezielter Versumpfung aller wichtigen "preußischen" und heiligen Werte.

Anonym hat gesagt…

@ anonym 3:32

anstand, rückgrad:

die wirklichen strippenzieher sind nicht und nie bekannt. die personen, welche wir als politiker wahrnehmen, sind eingesetzte personen, welche aufgrund ihrer persönlichen prägung, ihre optimale position bekommen. ein wenig, wie beim schach.
es gibt einige möglichkeiten, diese eigenschaften zu erfahren. meist sind sexuelle bedürfnisse ein guter indikator für "krankes gemüt". in manchen kreisen wird tatsächlich so agiert. das "auskundschaften" von seelen und menschen mit sogenannten "pathologien" ist ein uraltes geheimnis und wichtiger bestandteil elitären machterhaltes.
beispiel: Merkel: schaue dir gesicht, gang und körperform in ruhe an. (in den medien sehen wir frau merkel selten mehr als 3m gehen), ich habe festgestellt, dass frau merkel kaum richtig sicher gehen kann. vielleicht hat sie "gehunterricht" genommen.
bei männern das gleiche. achte auf den gang, die elastizität der gesichtshaut, die gestik. mehr möglichkeiten haben wir leider nicht, da sie meistens sitzen oder maximal 3 meter laufen. zudem tragen sie alle kleidung, welche es unmöglich macht, die deformierten stellen des körpers zu sehen.
deformierte körper sind eine sprache für sich. sie zeugen von blockierungen, welche wieder einem bestimmten emotionalen bereich zuzuschreiben sind. ich bin nicht so vertieft in diese materie, aber dies sind tatsachen.
de facto: diese sogenannten marionetten sind im medizinischer hinsicht fast alle pathologisch auffällig, was bedeutet, dass die natürliche regungen also emotionen unterdrückt werden und dadurch in extrem entstellter form zu tage treten.
ich weiss, es ist kein trost. ich möchte erklären versuchen, wie soche rückgradlosen entscheidungsträger funktionieren. fakt ist demnach, dass man deren entscheidungen nicht persönlich nehmen darf, da sie völlig unreflektiert sind. dies personen empfinden nicht das selbe, wie du.
man nennt diese art der pathologie, emotionale pest. wilhelm reich hat sie erstmals formuliert und pathologisch nachgewiesen. es ist eine endemische seuche mit pandemischen ausbrüchen in zyklen.

beste grüße

default.user

holger hat gesagt…

@anonym

zitat:
man nennt diese art der pathologie, emotionale pest. wilhelm reich hat sie erstmals formuliert und pathologisch nachgewiesen. es ist eine endemische seuche mit pandemischen ausbrüchen in zyklen.
---------------------------------

Ja und genau so ein "Seuchen" Zyklus läuft jetzt aus.
Das gesamte Hirn eines Menschen unterliegt Zyklen. Diese werden durch Astronomisch übergeordnete Zyklen beeinflußt oder gesteuert. Durch PSI Interferenzmuster kann die Wesensart erkannt werden. Wird durch Profiler angewandt.

Was momentan passiert, ist das festhalten am alten Zyklus. Gewisse Herrschaften wissen, dass dieser Zyklus endet. Eine Art Todeskampf der Lügen. Auch deren Okkulten Anstrengungen helfen dabei nicht. Es wird sich der soziale (humane) Organismus (nach Steiner) durchsetzen.

Aber bevor etwas neues kommt und das wird es, muss das Alte aus sich selbst heraus weichen. Wir befinden uns objektiv und gedanklich in genau der Übergangszeit.

Hierzu gehört auch der sogenannte Glauben der Religionen. Alles an was der Mensch seit ca. 2000 Jahren glaubt, basiert in Wahrheit nur auf Lügen, Klagen und Ausbeutung.

Und immer mehr wenden sich von diesem Zyklus aus Überzeugung ab und wenden sich dem kommenden zu.

filos hat gesagt…

Was wird wohl passieren wenn, nach dem Angriff von seitens USrael und EU, der Iran es tatsaechlich schafft die Strasse von Ormuz zu blockieren.

frank aus berlin hat gesagt…

Zuerst mal Hallo, Ihr alle!

Ehrlich,ich kann Euren Zorn und Eure Aufgebrachtheit sehr gut verstehn - es ist eben ein Erkennen der tatsächlichen Umstände, wie werden konnte, was nun (noch) ist.
Wenn die usa und israel tatsächlich so naiv sind, anzunehmen, dass sie siegreich aus dem Krieg gegen den Iran hervor gehen könnten, nun ja...
Mir tut es nur um die vielen Menschen Leid, die dabei die Zeche, für einige "Auserwählte" zahlen dürfen.

Ich hatte mich mit Kommentierungen einzelner Artikel in den letzten Tagen zurück gehalten.
Es ist schön, zu sehen das immer mehr Menschen aufwachen und Fragen stellen.
Werden wir immer mehr, so kann uns auch das Fernsehen nicht mehr weg drücken - dann müssen die uns reden lassen.
So mancher hat es noch nicht begriffen, dass wir vor einem unglaublichen Wandel stehen, das Erwachen für einige Gutmenschen wird deshalb sehr schmerzhaft werden - ist aber nicht mehr zu ändern!
Ach so, ich wollte es noch kurz erwähnen; wir sind jetzt im Übergang zum Wassermannzeitalter begriffen.
Also Wahrheit, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und Anständigkeit.

Das klingt jetzt fast noch utopisch - warten wir es ab...

Anonym hat gesagt…

holger hat gesagt
zitat
"Ja und genau so ein "Seuchen" Zyklus läuft jetzt aus.
Das gesamte Hirn eines Menschen unterliegt Zyklen. Diese werden durch Astronomisch übergeordnete Zyklen beeinflußt oder gesteuert. Durch PSI Interferenzmuster kann die Wesensart erkannt werden. Wird durch Profiler angewandt."

so habe ich das nicht gemeint. klar verläuft mechanistisches denken in zyklen. der mensch ist grundsätzlich nicht mechanistisch. es gibt diverse gründe, weshalb er mechanistisch zu werden scheint, geworden ist. Angst ist ein guter auslöser, um mechanische denkweisen zu produzieren. wenn die maschiene erst einmal läuft, lässt sie sich auch steuern.
es gibt kein universales denkmuster von den sternen, nein, das ist nicht vorhanden. es gibt sonnenzyklen, die man ausnutzen kann, um kriege oder unruhen besonders leicht oder effizient durchzuführen, aber das universum sagt uns nicht, was wir denken sollen, lediglich die intensität unseres denkens und handelns.
also, wenn der mensch mechanistisch denkt, fühlt und lebt, dann ist er berechenbarer, als ein fuchs. deshalb, lasst mal etwas spontanität in euer denken, leben, lieben und handeln. da beginnt im grunde die "revolution". spontanität ist geistige guerilla und bringt euch selbst dem "lichte" näher, nein, das ist nicht esoterisch gemeint.

default.user

holger hat gesagt…

@ default user

aber das universum sagt uns nicht, was wir denken sollen, lediglich die intensität unseres denkens und handelns.
--------------------------------

richtig, und diese intensität nimmt mal ab und mal zu, in Zyklen.

und im Moment nimmt sie zu.

das hat mit esoterik nichts zu tun.

alle menschen sind in die lage versetzt diese intensität zu nutzen. kommt aber auf die antenne an. manche denken hr4 und manche ndr und manche eben gar nichts.

und wenn man ein anderes programm wählt, wird man vorher suchen müssen. das ich ist kein automatischer sender suchlauf.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Das DUMME an der Geschichte ist, daß es doch heißt: mitgefangen - mitgehangen.


Nach den Äußerungen von das ge-Merkel vor der Knesset, von wegen ewig und unverbrüchlich ... und Deutschland steht für die Sicherheit dieses zionistischen Gebildes ein ...

wird man in Deutschland wohl nicht mehr Lachen können. Es sei denn, Herr Moreno Ocampo vom ICC (mit dem guten Draht zur Bush'schen Yale-Universität) klagt endlich das Merkel an. Aber nachdem Merkel als gute Vasallin "unserer" amerikanischen "Freunde" und "..." (der vor der Knesset gefallenen Ausdruck ist mir entfallen) alle Bürger in Deutschland nur verar...t, wäre ein konstruktives Mißtrauendvotum das Gebot der Stunde.

Sowas wie das Merkel ist doch in diesem Land keine Stunde länger tragbar!

Anonym hat gesagt…

Rumpelstilz, hast zwar recht, aber dein Lamentieren und Bramarbarsieren läßt Assoziationen zu einem armen, faltenreich zerknitterten, verbitterten alten Opa aufkommen, dem beim Rumschimpfen schon lange das Gebiß herausgefallen ist.

Wohl gemerkt, zwar richtig, aber in der Wirkung belustigend bis komisch. Nach dem alten deutschen Sprichwort: Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.

Setzen, weitermachen. Kein Gruß, keine Meldung. AAAAchtung.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Für das: "alten Opa" bedanke ich mich.

Nur solange in der Presse verbreitet wird, daß eine Merkel bei 70% der deutschen Bevölkerung Zustimmung genießen würde, werde ich weiter lamentieren und die Unmöglichkeit dessen, was sich in Deutschland als Kanzlerin aufspielt, bloßstellen.

Nachdem ich jedoch für die Folgegeneration in der BRD wenig rosige Aussichten erwarte, bleibt mir eben nur die Möglichkeit, in einem anderen Land die Wurzeln der Familie neu zu gründen.

Und das Land ist bestimmt NICHT berühmt für häßliche und am Zeitgeschehen desinteressierte Frauen! Там женщины и прекрасные и интеллигентые. То не обжаловайся.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich möchte der ganzen Sache noch eine Betrachtung hinzufügen.

Wenn es einen Atomkrieg der "USRael" gegen den Iran gibt ist damit ein Fass aufgemacht.
Nämlich in dem Sinne daß der Einsatz von atomaren Waffen legitimiert wurde.

Das insbesonders im Hinblick auf den Indien/Pakistan konflikt.

Man möchte, das ist meine Ansicht, diese beiden Staaten aufeinanderhetzen (wie es schon lange durch US-Geheimdienste geschieht). Dann braucht man sich selbst die Hände nicht schmutzig machen (und sie es auch so nicht schaffen würden).

Und das besonders Indien der NWO ein Dorn im Auge ist liegt auf der Hand.

Deshalb denke ich man möchte daß sich Indien und Pakistan gegenseitig die Atombomben um die Ohren hauen.

Der Atomkrieg gegen Iran würde den Einsatz von Atomwaffen zum normalen Kriegshandwerk machen....

viele Grüße an alle Mitstreiter!

Anonym hat gesagt…

zitat:
"Deshalb denke ich man möchte daß sich Indien und Pakistan gegenseitig die Atombomben um die Ohren hauen.

Der Atomkrieg gegen Iran würde den Einsatz von Atomwaffen zum normalen Kriegshandwerk machen...."

es gibt keine pille gegen harte strahlung. wenn schon uranmunition derart verheerend auf umwelt und mensch wirkt, kannst du dir ja vielleicht mal vorstellen, was passiert, wenn ein offenes nukleares zeitalter eingeläutet wird.
ich kann mir das nicht vorstellen. eher wird es eine auseinandersetzung auf b c und psychologischer bzw. genetischer basis geben.
vakuumbomben sind sicher auch eine "bessere" alternative.
das man iranische nuklearanlagen mit atom-bunker-brechern zerstören könnte, wird ja häufig erwähnt, aber nicht, dass es sich danach um ewig strahlende gebiete handeln wird. das wäre so, wie ein paar tschernobyl, nur im nahen osten.
die geschichte von tschernobyl ist auch nicht in der ukraine geblieben. radioaktiver niederschlag wurde jahrelang weltweit gemessen.
da wird gerade sehr hoch gepokert. die wirtschaft kollabiert, die lügen lassen sich nicht mehr verdecken, einige leute bekommen gehörig muffensausen. alles oder nichts, ist die parole.
bei einer sache bin ich aber ganz sicher, wenn der iran angegriffen werden sollte, denn mal rou, ne. das wird für uns alle sehr ekelhaft und schmerzvoll sein.

default.user

Anonym hat gesagt…

Zitat:

eher wird es eine auseinandersetzung auf b c und psychologischer bzw. genetischer basis geben.
vakuumbomben sind sicher auch eine "bessere" alternative.

Nun solch ein Arsenal haben Indien und Pakistan aber nicht.

Wenn dann wird es auf Atom hinauslaufen...

Anonym hat gesagt…

@ anonym
Wenn dann wird es auf Atom hinauslaufen...

15. Juli 2008 19:01

auch die inder bsitzen chemische waffen, sicher auch ein paar biologische und gaaaanz bestimmt nicht die harmlosen, wo einem die nase nur ein wenig läuft.
bevor man neklearwaffen hat, ist man hundertprozentig im besitz derartiger waffen.
die träger für solche waffen sind raketen oder granaten, sie lassen sich flexibel umdisponieren. der gefechtskopf ist also wechselbar. diese b und c systeme gibt es schon 100 jahre, das ist nichts besonderes aber auf jeden fall unerhört wirkungsvoll.
ich will keine angst verbreiten, aber so schaut die realität aus.

default.user

Anonym hat gesagt…

i love rumpelstilz :-)

Anonym hat gesagt…

McCain: Bomb Iran...Tüddelü

Quelle: http://redblog.twoday.net/stories/5063187/

http://www.youtube.com/watch?v=o-zoPgv_nYg

Menschenverachtend der Mann!

Anonym hat gesagt…

Gerade im Nachrichtenticker einer "privaten" Agentur gekommen:

Jerusalem (AFP) - Der Libanese Samir Kantar ist nach seiner Freilassung durch einen Gefangenenaustausch ein "Ziel" für einen möglichen israelischen Angriff. "Wenn es die Möglichkeit für Israel gibt, seine Rechnung mit Kantar zu begleichen, wird Israel nicht zögern", sagte ein hoher israelischer Sicherheitsbeamter am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. "Jeder Terrorist, der gegen Israel einen terroristischen Akt begangen hat - besonders so einen wie Kantar (...) - ist ein Ziel." Ob bereits ein Einsatz gegen den verurteilten Mörder geplant sei, sagte er nicht.

SOWAS HABEN WIR DEMNÄCHST IN "UNSERER" (LEUT!) EU!!!
In der neuen "Mittelmeerunion", wo das Merkel und ihr mosaischer Freund Sarkwilly "dabei" sind, ist ein Platz seit ein paar Tagen...

Anonym hat gesagt…

Bin gespannt wie der Grund für den Raubzug für die Medien konstruiert wird. Im Moment läuft es ja ziemlich plump ab. Wieder texanisch erst schießen, dann denken, wie im Irak ?
Die Raubritter sind anscheinend so eingebildet, dass sie tatsächlich glauben, die Leute wären alle blöd.