Samstag, 19. Juli 2008

0807-29 / Bringt Barack Obama den Wechsel ?

.





Obamas Nationale Sicherheitsgruppe

bildet ein gemeinsames Lager mit Hardlinern

der US-Globalisierung ihrer Macht


JonesReport.com | July 1, 2008

so wie es das Real News Network aufzählt, ist die kürzlich von Obama angekündigte ‘Senioren Arbeitsgruppe der Nationalen Sicherheit kaum etwas anderes als ein Konsortium von Spitzenverfechtern der US-Globalisierung, Mitgliedern von Geheimgesellschaften, früheren Amtsinhabern der Clinton und Bush-Administration und im Großen und Ganzen Wegbereitern der Kriege.

Am 30. Juni wurde es bekannt, daß Barack Obama den Verteidigungsminister Robert Gates im Amt halten würde, falls er die Wahl gewinnt. Robert Gates war bei dem Putsch, mit dem Boris Jelzin an die Macht gebracht wurde, verantwortlicher CIA Mann und in Moskau. Gates ist Mit-Autor des CFR Berichtes ‘Iran: Zeit für ein neues Herangehen’ mit Zbigniew Brzezinski, der ohnehin schon Berater von Obama ist. Gates war ebenso eingeladen bei dem kürzlichen erfolgten Bilderberger-Treffen in Chantilly bei Washington.

Der Bericht nennt ebenso die Namen einer Reihe früherer Clinton Administratoren - einschließlich zweier Minister, zweier Verteidigungsminister und zwei Mitglieder der Untersuchungskommission zum 9/11 - die mehr oder weniger Mitglieder der Verwaltung einer "dauerhaften Regierung" sind - eben genau derer, die den Jugoslawienkrieg mitzuverantworten hatten - und wahrscheinlich auch vor einem Krieg gegen den Iran nicht halt machen werden.

Der frühere US Sicherheitsberater Anthony Lake nannte gerade jetzt den Iran als einen möglichen Besitzer von Atom-Waffen und bezeichnete dies als die gefährlichste Krise und gab an, daß Obama mit scharfen Sanktionen dagegen vorgehen wird.

Lake
dämpfte auch die Hoffnungen, daß Obama Truppen aus dem Irak abziehen könnte und berief sich auf die Notwendigkeit einer Präsenz vor Ort im Irak, so wie er es der Financial Times erläuterte, denn der Rückzug aus Vietnam war ein Trauma.

Ein anderes Mitglied aus Obamas Nationaler Sicherheitsgruppe hat sich lange dafür eingesetzt eine neuen einseitigen vorbeugenden Krieg in einen Gemeinschaftskrieg der Koalition zu ändern. Der frühere stellvertretende Nationale Sicherheitsberater James Steinberg schrieb unter dem Titel ‘Preventive War, A Useful Tool,’ (Vorbeugender Krieg, ein nützliches Instrument) daß ein Alleingang nicht die einzige Alternative sei ... regionale Organsationen und eine neue Koalition demokratischer Staaten bieten Wege, die Verwendung von Gewalt zu legitimisieren, falls die Vereinten Nationen ihre Verantwortung nicht wahrnehmen.

Steinberg sieht im Alleingang von Bush bei dem Krieg gegen den Irak keinen Fehler; es ist doch gerade ein Beispiel für das, was bevorstehen kann: "Ein Problem mit der Bush-Doktrin ist, daß sie nicht sehr zuverlässig für vorbeugende Gewalt war, sondern zu eingeschränkt ihren Gebrauch vorsah."

James Steinberg, ist derzeitig der Dekan der Universität von Texas und eingebunden in den Council on Foreign Relations (CFR), die Trilateral Commission, Brookings Institute, RAND Corp. und die Bilderberg Gruppe.

Zwei frühere Minister der Clinton-Regierung, Warren Christopher und Madeleine Albright, die bei dem Bilderberg Treffen 2008 anzutreffen war, werden offensichtlich ebenfalls Barack Obama beraten. Übrigens hieß die Albright früher nicht Albright! Die Albright wurde heftig kritisiert und seither hat sie sich für ihren Kommentar aus dem Jahr 1996 entschuldigt, als sie damals sagte, daß "der Preis" einer halben Million toter irakischer Kinder als Folge der Irak-Sanktionen "gelohnt (is worth it)" hatte. Ebenso zynisch war auch ihre Bemerkung über die in Russland und Deutschland noch benötigte Bevölkerung: für Russland nannte sie 15 Millionen und für deutschland 8 Millionen - also jeweils 10% der Bevölkerung sei noch notwendig.

Andere Teilehmer an Obamas Arbeitsgruppe der Nationalen Sicherheit:

- William Perry, früherer Verteidigungminister während Clintons zweiter Amtsperiode.

- Vorsitzender der 9/11-Kommission Lee Hamilton; und ebenso Mitglied der gleichermaßen ineffizienten Irak-Studien-Gruppe.

- Senator David Boren, früherer Vorsitzender des Senats-Auswahl-Komitees über Nachrichtendienste

- Staatssekretär für die Marine Richard Danzig

- Abgeordneter Tim Roemer, Kommissar zum 9/11

- Greg Craig, früherer Direktor des State Department Büros für Politik-Planung

- Dr. Tony Lake, früherer Nationaler sicherheitsberater

- Eric Holder, früherer stellvertretender General Staatsanwalt, der unter der Reagan und Clinton-Verwaltung seinen Dienst versah.

- Früherer Senator Sam Nunn, der zuvor dem Sentats-Streitkräfte-Komitee vorstand und den Vorsitz hatte in der Nuclear Threat Initiative (NTI - Nukleare Bedrohungs-Initiative), und einer öffentlichen Wohltätigkeitsvereinigung aus 2001 - zusammen mit Ted Turner (Medienmogul). Diese Vereinigung kümmert sich um die Verbreitung von biologischen-, chemischen- und Nuklearwaffen.

- Susan Rice, frühere Assistentin des Ministers und Mitglied des CFR und des Brookings Institute.

Während diese Gruppe im großen und ganzen die Idee der Diplomatie mit dem Iran propagierte, war jedoch die Zweigleisigkeit in Obamas Außenpolitik erkennbar - ebenso wie seine Bereitschaft mit der außenpolitischen Agenda Israels zu kooperieren - wodurch er sich in der Tat kaum von irgend einem anderen Kandidaten unterscheidet.

In den USA fragt "Real News Network", ob dies der Wechsel sei, an den die Amerikaner glauben können. Sie meinen, daß er dies ganz bestimmt nicht sein wird.

Übersetzung Rumpelstilz


Kommentar Politik Global

Alle diese vorgenannten Namen kommen einem so schrecklich bekannt vor, ja wecken geradezu Alpträume. In Anbetracht dessen, was voraussichtlich auf die Welt mit Barack Obama zukommen wird, ist man fast versucht, sich George W. Bush zurückzuwünschen. In keinem der vorbenannten Namen ist eine Tendenz der Mäßigung, der Ausgewogenheit, dem Verständigungswillen zu erkennen - alles läuft auf Bombardierungen, noch mehr Bombardierungen und eine endgültige Bombardierung hinaus - denn wie es Madeleine Albright ausdrückte - eine halbe Million toter Kinder - oder 135 Millionen tote Russen oder 72 Millionen tote Deutsche ... da hat sich dieser Barack Obama ja das "richtige Team" ausgesucht.

Wenn das die Berliner wüßten ... wenn der Obama nach Berlin kommt, um sich dort bejubeln zu lassen.

Sind denn dann nur Jubel-Berliner auf den Straßen? Üblicherweise sind sie doch nicht so doof.


Natürlich ist Barack Obama auch nur ein Strohman, eine Puppe, ein Marionette. Es sind diese "elitären" Kreise der USA, die auf den FINAL COUNT DOWN zusteuern. Sie können mit ihren Privatbunkern in einem flächenmäßig großen Land darauf hoffen, ihnen geschehe nichts. Aber diese völlig von der Realität abgehobene "Kaste" von rund 200 Clans in den USA, die ihr Geld mit Sklavenarbeit, Drogenhandel, Kriegswaffen und Bootlegging und Ölförderung und Falschgeld durch Herausgabe von "US"-Dollar - (also als kriminelles Gesocks) gemacht haben, sind dabei die Welt mit aller Macht zerstören zu wollen. Ron Paul wird wohl in keinem Fall eine Chance haben - und wenn er sie hätte, für diesen Fall hatten die "elitären Kreise" der USA bereits im vergangenen Dezember seine Beseitigung geplant.

Estulin: Elitists Consider Assassinating Ron Paul
Best-selling author and Bilderberg sleuth says intelligence sources told him highest levels of U.S. government discussing what result would be if Congressman was killed


Estulin, whose information has unfortunately proven very accurate in the past, went public with the bombshell news during an appearance on The Alex Jones Show today.

"I am getting information from my sources that there are people involved from a higher level of the American establishment who are seriously considering - this has not been confirmed - but assassination is definitely on the agenda and I pray to God that this is not the case," said Estulin.

Estulin, an award winning investigative journalist, said that he was given the information from a source that has been reliable for over a decade in providing accurate projections of future events based on what the elite were discussing in their own circles and that assassination was a serious option should the Ron Paul Revolution continue to pick up steam.

Estulin, described the concept as a "trial balloon from the inner core within the inner core - it hasn't gone beyond that but it is obviously on the table because I think needless to say they are very much concerned," he added.


Es scheint ja wohl zur Gewohnheit zu werden, daß in den USA Präsidenten und Anwärter ermordet werden. In einem Land, in dem die Ur-Bevölkerung ausgerottet wurde, um ihr das Land zu nehmen, kann wohl schwer ein Rechtsempfinden oder gar ein Gefühl für Ethik entstehen.

Und so etwas will sich als führende Nation für die Welt aufspielen? Will Länder "demokratisieren", d.h. genehme Diktaturen einsetzen - wie sie seit über 60 jahren in der Bundesrepublik Deutschland existieren. Da wird eine Kanzlerkandidatin in New York beim ACG noch nicht einmal mehr gebrieft - sie wird programmiert. (Daher zu dem Bild von Merkel auch die ACG-Unterschrift "Programming NY1" - sie hatte also eine volle Ladung Sch.... ins Gehirn bekommen.)


(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 19/20-07-2008


.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

danke für den beitrag.

anbei noch ein link zum thema ron paul.

meine meinung: die zeiten, in denen sich leute zur wahl stellen konnten, die auch nur ein funken demokratischen gedankengut in ihre "arbeit" einbringen, hat es seit george washington nicht mehr gegeben.
in europa und asien schaut es kaum besser aus. diese ganzen diskusionen, wann, ob, wer und hier und da, sind völlig für den ar... . wer sich mit dem globalen finanzsystem und den lügen dahinter beschäftigt hat, versteht, dass unmöglich ein "gutmensch" in irrgend eine auch noch so relevante position gelangen wird. das ist schlicht unmöglich. sollte entgegen meiner annahme, doch einmal der zufall passieren, so wird diese person absolut isoliert dort stehen. sie wird augenblicklich an geisteskrankheit zu grunde gehen, oder sich schleunigst aus dem geschäft zurückziehen.
ich könnte das mit hintergrundwissen versuchen zu beweisen, denke aber, wer sich umschaut, wird selbst die indizien dafür finden.
selbst präsidenten sind nicht sicher vor diesem apperat. (siehe kennedy)
gerade beginnt das fiat-system sich selbst zu zerstören, was eine globale krise mit sich bringen wird. dies und nur dies kann eine chance sein, sich aus den klauen der sklaverei zu befreien. hierzu muss man aber sehr schnell denken können. wir werden alle ego-booster, die uns ein erträgliches dasein bescheren, ablegen müssen. (esoteriker würden sagen: lektionen in demut) wenn nicht just zu diesem ereignis (beginn des machtverslustes über die masse der menschen), ein umdenken stattgefunden hat, beginnt das, was manche als nwo verstehen.
ich wünsche mir persönlich, dass bis dahin, und viel zeit ist nicht mehr, 51% umgedacht haben. polarisieren, demagogie, dogmatismus, esoterisches gefasel, chemtrail-religion und all die dinge, welche noch an ein religiöses glaubenssystem, denn an die realität erinnern, müssen abgelegt sein. alles, was sich in spiralen bewegt muss abgebrochen werden.
ich habe keine lust auf zyklisches verhalten der masse, weil uns das nicht weiter bringt, im gegenteil. alles was sich in zyklen gewegt, also mechanistisch funktioniert, wird durchschaut und lenkbar sein.

raus aus dem zyklus, lasst euch nicht in zyklen sperren, auch wenn sie noch so schön anmuten.

beste grüße von der gedankenfront

default.user

Anonym hat gesagt…

ach, der link fehlt ja:

http://www.ralph-kutza.de/Retter_Ron_Paul_/retter_ron_paul_.html

default.user

holger hat gesagt…

@ default user

--------------------------------
gerade beginnt das fiat-system sich selbst zu zerstören, was eine globale krise mit sich bringen wird.
--------------------------------

jeder der weiß, das 1+2x3= 7 sind und nicht 9, stellt sich nur noch die frage wann und nicht ob.

weiterhin schreibst du:
----------------------------------
ich wünsche mir persönlich, dass bis dahin, und viel zeit ist nicht mehr, 51% umgedacht haben.
----------------------------------

hier habe ich eine frage:

wie viele sind für dich denn 100%?

um umgedacht denken zu können, muss man erst einmal zum denken in der lage sein.

ich habe mir oft diese frage gestellt. bin zum ergebniss gekommen, dass es nicht gehen soll. wenn du in dieser "republik" 1.000 findest. die einen anderen weg denken können, dann sind das recht viele.

in meiner vorstellung von dem was kommen wird, davon schreibe ich lieber nichts.

denn wenn das verhindert werden könnte, würde kein neues denken entstehen. die die nicht hören und sehen wollen, die werden auch nicht.

daher werde ich keinen "aufklären" wollen. kostet viel zu viel energie. die kann ich besser einsetzen.

Esoterik (von altgriechisch ἐσωτερικός esōterikós „innerlich“)

ich habe eine innerliche überzeugung der sozialen humanität. wofür andere die esoterik mißbrauchen ist mir egal.

du wirst keinen retten der innerlich, aus sich selbst heraus nicht retten lassen will oder kann.

alles andere endet wieder in befehl und gehorsam
master and servant
sklaverei

die menschheit hatte genug chancen es gibt keine weitere mehr.

holger hat gesagt…

für die überwiegende mehrheit.

Anonym hat gesagt…

bei 51% kippt die kritische masse. das bedeutet, bereit bei 24 oder15% gibt es heftige eruptionen.

ich denke, deine zweifel sind unberechtigt.

nur ein optimist, ist ein
@Holger

wirklicher realist. du hast dein eigenes empfinden ausgedrückt, was sehr freundlich von dir ist.

ich habe kontakt zu vielen verschiedenen "sozialen schichten". ich kann dir eines sagen: die größte herausforderung ist nicht die masse, sondern die akademiker und religösen.
deshalb muss man sich ihnen stellen, auf ihrer ebene denken und komunizieren.

default.user

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Nach welchen Kriterien werden, die 8 Millionen, die überleben dürfen ausgewählt?

Wäre z. B. jemand mit einer ängstlich vermeidenden Persönlichkeitsstörung (jemand, der zu allem Ja und Amen sagt, alleine lebt und keine sozialen Kontakte hat)

nicht der perfekt Sklave für die NWO oder wie muss man sich das vorstellen???

Wer darf überleben? Jemand, der besonders skrupellos ist oder jemand, der alles mit sich machen lässt...

Jemand der besonders intelligent oder dumm ist?


Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen, wie die NWO aussehen soll???

holger hat gesagt…

@ default user

danke erstmal für einen tip und eine antwort.

ich bin kein pessimist ich bin ein realistischer optimist und manch einer meint ein pragmatiker.

seit ca. 8 jahren schlage ich mich mit deinen erwähnten gruppen auch beruflich herum.

zu den akademikern kann ich folgendes urteil abgeben. die jenigen die verbeamtet sind, versuch es erst gar nicht. die jenigen die anders denken können haben kein geld.

bei der "religion" genau das gleiche.

ich habe kein inneres verlangen gegen windmühlen zu kämpfen.

beruflich gesehen muss ich auf den ihrer ebene denken. daher weiß ich auch wie die ticken.

darunter sind auch ingenieure f&e mercedes benz, rwe, e-on etc.

ein partner von mir ist theologe. so langsam aber sicher merkt er was los ist. weißt du wie viel arbeit dahinter steckt. (von ihm selber) ich werde diesen nicht überzeugen können. er überzeugt sich selber.

gebt der "elite " jedem den nobelpreis. dann ist ruhe.

wenn du mir andere ergebnisse nennen kannst, dann tu das bitte. ich lerne gerne dazu.

Anonym hat gesagt…

@Holger

nein, tips habe ich nicht. ich kann nur noch sagen oder schreiben, dass es existentiell wichtig ist, das mankeine angst hat. du weisst ja, angst fressen seele auf.

ansonsten, wiederhole oft.

(altes kabbalistisches sprüchlein zum thema magie)

default.user

Anonym hat gesagt…

Ron Paul ist leider auch eine "Plantation" -

er arbeitet auch für die Freimaurerei/NWO.... (und muss halt eine "Ecke" abdecken, die nicht so einfach ist .... )

Leider, leider:

Dieser Youtube-Video mag Sie überzeugen:

http://youtube.com/watch?v=yMg-q19RJck

(mit inbegriffen der "satanische Gruss" !!!!!!!)

9113

Rumpelstilz hat gesagt…

Also noch einmal etwas von mir zu Ron Paul:
------------------------------------- --------
ich ziehe Kucinich vor! ich hoffe das war klar genug.

@anonym den Ängstlichen
-----------------------
Dazu gehören die Eifrigen, die in NGOs wie der Bertelsmann-Stiftung arbeiten - oder "die Globalisierung sinnvoll gestalten" von "Global Marshall Plan", deren Chefs im Club of Rome sitzen und eben die Menschen vernichten wollen. Global Marshall Plan ist ins Leben gerufen worden, um naive Studenten zu fischen, die sich später für eigene Zwecke mißbrauchen lassen. Das tolle daran ist, sie merken es noch nicht einmal!!!

Wen man braucht? Ingenieure, Techniker, denn die "Elite" will sich ja ihren Maybach, Porsche, Mercedes, immer noch bauen lassen. Öl gibt es für die immer noch genug.

an ALLE
--------
Wie wäre es ? Alle gehen am Donnerstag an die Siegessäule zu Ohhhh Bama ! Und alle stellen sich mit dem Rücken zu ihm gewandt auf - still ohne ein Wort, als schweigende Menschenmenge. Einzige Geste - wenn er oder merkel reden, sich die Ohren zuzuhalten.

Wäre eine eindrucksvolle Demo - gerade weil die US-Medien dabei sind.

Anonym hat gesagt…

Mit OBAMA hat man das ganz grosse USA-BETRUEGERDRAMA.
Es fehlt jetzt nur noch, dass er alle Truppen aus dem Irak und Afghanistan abziehen will, um in den Iran einzumarschieren.
USA das ist und bleibt auch mit Obama THE WRONG WAY.
VON DEN USA GEHT NUR BETRUG AUS -
AUCH MIT OBAMA.
Wer die Wahrheit hasst, der ist verflucht.
Gustav Staedtler.
2008

Anonym hat gesagt…

Wer Augen hat, der lese,
wer Ohren hat, der höre,
Wer ein Gehirn hat, der benutzte es endlich auch zum Denken !!!


Der Terrorist sind und bleiben die USA !!!


Da die Bevölkerungen bereits massiv gehirngewaschen und abgestumpft sind, wird die folgende Nachricht, die noch vor 5-Jahren ein unglaubliche Welle der Entrüstung ausgelöst hätte, heute so ähnlich wie der Wetterbericht zur Kenntnis genommen !!!


US-Terror immer offensichtlicher & auch willkürlicher - Lebenslange Haft, trotz Freispruch
http://de.altermedia.info/general/
lebenslang-guantanamo-060808_15499.html


Nach einiger (Gewöhungs-)Zeit an derarte Nachrichten, werden dann Nachrichten wie z.B.

Die Einsatzkräfte haben die Stadt xxx flächendeckend aus der Luft bombadiert, weil der Verdacht bestand, dass sich die auf der Flucht befindlichen Terroristen
unter den 375.000 Einwohnern befunden haben. Die Terrorgefahr wurde durch Einleitung der notwendigen Massnahmen in den frühen Abendstunden erfolgreich gebannt.
http://www.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


ebenfalls wie der Wetterbericht zur Kenntnis genommen !!!

Wie kriegt man Menschen derart gehirngewaschen und abgestumpft ???
Wie schafft man es, dass Menschen sich auch zum willigen Diener der NWO-Satanisten machen, ohne deren Hilfe eine NWO ja überhaupt gar nicht möglich wär !!!

man man man

Anonym hat gesagt…

@20. Juli 2008 10:20
stumpfes gelaber.
jefferson war ein über-demokrat und lincoln war ein über-demokrat.

von andrew jackson kann ich nichts sagen, jedoch hat er die zweite us-zentralbank dicht gemacht. das war sicherlich auch keine schlechte leistung.

@20. Juli 2008 22:40
tja, wer sich nicht mit ron paul beschäftigt lässt sich von dümmlichen behauptungen wie dem handzeichen überzeugen.
die bücher die ron paul veröffentlicht sind garantiert nicht das was die nwo haben möchte. sie erklären ziehmlich genau was echte demokratie ist, wie die amerikanischen urprinzipien funktionieren und erklären sogar wieso die amerikaner derzeitig nichts als sklaven sind..