Donnerstag, 3. Juli 2008

0807-03 / CHEMTRAILS - noch mehr Details

Ich bedanke mich bei einem Leser von Politik-Global für seine e-Mail mit einem ausführlichen Bericht über die Inhaltsstoffe der Chemtrails und deren gesundheitlicher Folgen. (Quellenschutz ist selbstverständlich) Ebenso stelle ich Textstellen einer e-Mail aus Thüringen ein (ebenfalls mit Quellenschutz) da hier sehr profundes Wissen über Chemtrails vorliegt. Bei den Schreibern zum Thema bedanke ich mich.



Es ist leider sehr ernst.




Seit 5 Jahren vergiftet ! Wer ? Wir !

Noch mehr Details über Chemtrails !



Das Beruhigende am Beunruhigenden ist, daß immer mehr Menschen im Land sich beginnen zu informieren – und sich auch zu formieren.

Ein Schäuble würde vielleicht sagen: "Das sind Terroristen – die nicht alles mit sich machen lassen, das sind Terroristen, die sich dafür einsetzen, die Bürger zu informieren, zu warnen." Schließlich ist doch Ruhe des Bürgers erste Pflicht … ruhe sanft!

Wie ist es möglich, daß Politiker es zulassen, daß das Volk vergiftet wird ?

Der Bürger hat gefälligst still zu halten … wenn er vergiftet wird! Wäre Deutschland ein eigenständiger Staat – und nicht nur ein Verwaltungsgebiet unter dem Alliierten Hochkommissariat mit eingesetzter Marionetten- "Regierung" und auf Gehorsam abgerichteten "Politikern" in einer zionistisch-anglo-amerikanischen Diktatur …

… dann, aber auch nur dann hätten Bürger auch ein Recht auf ein Aufbegehren gegen die permanente Vergiftung, denn dann wären Politiker ihren Bürgern gegenüber rechenschaftspflichtig – so aber führen sie nur die Befehle der Besatzungsmacht aus. Bezahlt aber werden diese Marionetten-Politiker mit dem Geld, das von jedem Deutschen erarbeitet wird. Es ist nachgewiesen, daß bis zu seinem Folgeeinsatz im US-Propagandasender ein gewisser Gedmin vom ASPEN-Institute der Führungsoffizier der Bundeskanzlerin Merkel war. Sie erhielt von Gedmin ihre Tagesbefehle. Nicht etwa, daß Merkel jetzt selbständig entscheiden würde – ich weiß eben nur nicht, wie der Nachfolger von Gedmin heißt.


Zu den Anfragen über die Gifte


Anfragen über die Konzentration der Gifte konnte ich nicht und kann ich nicht beantworten, es hieße zu wissen, bei welchem Wetter, bei welcher Windrichtung, wieviele Sprühflugzeuge in welcher Höhe unterwegs waren.

An manchen Tagen bei kontinuierlichem Betrieb, oft schon ab 04:00 h früh und mehreren Boeings gleichzeitig, kann die Konzentration sehr hoch werden, Wenn dann auch noch von den ganz frühen Stunden oder vom Vorabend Schwebeteile in der Luft sind die aus größeren Höhen ihr gift abgelassen haben - und die neue Welle kommt in niedrigerer Höhe, da kann ein Bürger schon schön seine Nase voll kriegen.

Lieber wäre mir, sie würden aus den Flugzeugen Aluminium-Barren und Barium in 10 kg Paketen ablassen und hin und wieder träfe es als Unfall eine Person (die Chance bestände ja, daß es ein Alliierten-deutsch-Politiker wäre, den es träfe). Es wird aber leider in NANO-Partikel-Größe der Bevölkerung hier verabreicht - und NANO ist viel gefährlicher, als es sich ein Laie vorstellen kann.

Am besten ich gebe hier auszugsweise einen Brief wieder, der sehr gut erklärt, warum Nano so gefährlich ist. (Meinen Dank nach Thüringen! Namen nenne ich nur auf eigenen Wunsch - aber bei solch einem Thema empfehle ich die Anonymität.)

Zitat:



Diese Chemtrails sind Teil der fast weltweiten Aktivitäten zur Reduzierung der Bevölkerung und ein Teil des Räderwerkes, welches nach und nach immer besser ineinandergreift und seine Wirkung
entfaltet.


Viele Mosaiksteinchen liegen offen sichtbar herum, doch kaum jemand
macht sich die Mühe, ein Bild daraus zusammenzusetzen. Man möchte es nicht wahrhaben - auch ich nicht. Aber die Gedanken drängen sich geradezu auf.

Betrachte ich die Angelegenheit aus meinem Blickwinkel, so kann ich
folgende Schlüsse ziehen:
Diese schleichende Vergiftung aus der Luft dient verschiedenen Interessen bei ungenauem Hinsehen, lässt sich letztendlich allerdings auf die Dezimierung der Bevölkerung durch „Zivilisationskrankheiten“
reduzieren.

Der Angriff ist allumfassend, da er auf zwei grundnotwendige Lebensmittel abzielt: Luft und Wasser. Speziell was das Wasser angeht, so ist diese Vorgehensweise derart perfide, dass man schon eine gehörige Portion Vorstellungskraft benötigt, um sich die Tragweite auch nur annähernd vergegenwärtigen zu können. Ich will versuchen, das anhand von einem Beispiel zu erläutern.

Der Thüringer Wald hat durch den Sturm Kyrill erheblichen Schaden
genommen. Große Aufräumungsarbeiten haben erhebliche Mengen an „Schadholz“ aufkommen lassen.

Da der Wald allerdings nach der Wende großflächig „privatisiert“ wurde
und zum Zeitpunkt nach dem Sturm die Holzpreise hoch waren, haben die neuen Besitzer den Windbruch zum Vorwand genommen, eine noch nie dagewesene Abholzungs-und Auslichtungsaktion durchzuführen.

Die thüringer Forstämter sind fast durchgehend mit Kadern aus den alten Bundesländern besetzt, also Leuten, welche keinerlei Beziehung zu unserem Wald haben und von den grundlegenden Beziehungen zwischen Wald, Wasser, Luft und Gesundheit nicht einmal rudimentäre Kenntnis besitzen. Sie reden von „Bestockungsgraden“ - und das ist ihr ganzes forstwirtschaftliches Wissen. Wasser folgt der Vegetation. Wasser möchte es kühl und schattig und ist deshalb in großer Menge im und unter dem Wald anzutreffen, sofern der Waldboden nicht sonnenbeschienen und somit warm ist. Wasser strebt immer den
sogenannten Anomaliepunkt bei +4°C an und dieses ist unmöglich im Sonnenlicht.

Resultat: Das Wasser zieht sich zurück, der restliche Wald stirbt, Quellen versiegen. Viele Orte in Thüringen beziehen ihr Trinkwasser aus natürlichen Quellen und das seit Jahrhunderten. Jetzt ist diese Versorgung allerdings gefährdet, da die Ergiebigkeit der Quellen nachlässt. Natürlich nicht überall, aber wenn ein Argument einmal „zieht“, kann man das auch allen Leuten auftischen. Zur Begründung muß der „Klimawandel“ herhalten. Aber die Lösung ist bereits da: Fernwasser aus den Talsperren! Dieser Luxus hat natürlich seinen
Preis, versteht sich. Und den kassieren die privaten Wasserversorger oder Talsperrenbetreiber oder wie sie sich auch immer nennen.

Nun führen Talsperren zumeist Oberflächenwasser, das heißt, große
Anteile an Regenwasser. Und da drin treffen wir natürlich unsere guten,
alten Bekannten aus den Tanks der Sprühflugzeuge.

Das Wasser in den Fernleitungen ist natürlich gefiltert, aufbereitet,
keimfrei und lebensmittelrechtlich überwacht – und damit eigentlich tot und für den Verzehr eher ungeeignet. Dafür wird es aber noch mit Nanopartikeln gewürzt, die der menschliche Körper gar nicht mehr als Fremdobjekte identifizieren kann und die deshalb auch z.B. problemlos die Blut-Hirnschranke überwinden und so – wie im Falle des Aluminium- ganze Lebensläufe dem Vergessen anheim fallen lassen (Anm.d.Red.: gemeint ist hier der Alzheimer). Doch diese Alu-Nanos können noch mehr. In fließenden Gewässern (welche ja bekanntlich die Talsperren speisen) binden sie Schwermetalle. Und wer den restlichen Vergiftungsversuchen bisher widerstanden hat, dem ist vielleicht mit einer Schwermetall-kontamination beizukommen. (Anm.d.Red.: Aluminium im
Gehirn führt zur Alzheimerschen Krankheit
).

Dem Barium kommt eine andere Aufgabe zu. Giftig ist es schon. In kleinen Dosen oder besser als Nanopartikel verursacht es in den Kapillaren die Bildung von Nanobläschen und hemmt damit die Reizfortleitung. Grob gesagt: Es arbeitet hier wie ein Betäubungsmittel. Apathie, Interessenlosigkeit, Antriebsschwäche sind die Folge. Ferner ist
auch das Immunsystem in einem Dämmerzustand und die Wahrnehmung ist beeinträchtigt.

Das Geschmack auch eine Wahrnehmung ist, vergessen viele. Wie viel
Pfeffer, Paprika (natürlich mit Trennmitteln wie Zellulose und Siliziumoxid), jodiertes Speisesalz (mit Rieselhilfe), Maggi-Würze (rein pflanzlich natürlich) und ganze Giftschränke voller Geschmacksverstärker gibt der Durchschnittsbürger an sein Essen, damit er überhaupt noch etwas „schmeckt“? Oder eben Essen aus der Schachtel oder dem Kühlregal. Da ist alles in ausgewogener Zusammensetzung enthalten.

Der Geruch: Wie stark muß man sich denn heutzutage einparfümieren, um „gut“ zu riechen? Vom Fernsehen will ich gar nicht erst anfangen.

Doch zurück zu den Chemtrails.
Auch die „Verschattung“, welche durch die Sprühaktionen stattfindet, hat ihre Schattenseiten. Durch die reduzierte Sonneneinstrahlung kommt es auch nur zu einer reduzierten Ausschüttung von Vitamin D. Das ist für viele Dinge im Körper zuständig, ich will in erster Linie nur an seine krebshemmenden Eigenschaften erinnern...

Was noch alles mitversprüht wird, darüber gibt es wildeste Gerüchte.
Die Palette reicht von Krankheitserregern über Pilzsporen bis hin zu chemischen und biologischen Kampfstoffen. Ich glaube, das ist gar nicht nötig, denn mit dem bisher Festgestellten haben wir durchaus
beachtenswerte Möglichkeiten, um krankmachend und einlullend auf große Teile der menschlichen Population einwirken zu können.

Ein weiterer Aspekt bezüglich des Zusammenwirkens von Nanopartikeln und Wasser sollte auch noch beleuchtet werden. Ein Großteil unserer Atemluft besteht übrigens aus Wasser.

Dies nur am Rande und zum besseren Verständnis.Nanopartikel haben einen Einfluß auf die Oberflächenspannung des Wassers. Das „Abperlen“ an nanoversiegelten Flächen zeigt dies deutlich.

Nun ist aber diese Oberflächenspannung des Wassers mitverantwortlich für das Leben schlechthin. Die natürliche und unveränderte Spannung des Wassers ermöglicht erst Bewegung, Muskelkontraktion (die es als solche gar nicht gibt) und Denken.

Das kann aber nur ausgereiftes, gesundes und somit lebendes Wasser.
Also Quellwasser. Im Oberflächenwasser ist davon nicht allzu viel enthalten. Zudem ist es, wie wir gesehen haben, gefährlich kontaminiert.

Zu allem Überfluß hat Wasser eine erhebliche Affinität zu Schwingungen aller Art; Wasser ist ein idealer Informationsträger, es lässt sich jede beliebige Schwingung (also Information) aufmodulieren*. Ein Umstand, der dem natürlichen Reifeprozeß des Wassers geschuldet ist, der immerhin rund 1000 Jahre dauert. (Anm.d.Red.: *bekannt aus der Homöopathie)

Da der Mensch zu einem Großteil aus Wasser besteht, haben wir hier eine ideale Angriffsmöglichkeit – und auch dieser Angriff ist in vollem Gange und wir selbst öffnen dem Feind die Tore: Wir tragen
Mobiltelefone* umher, brauchen wireless LAN, blue tooth und so weiter. Den Rest erledigen Funktürme und allerlei strahlende Dinge, mit denen wir uns industriehörig umgeben. (Anm.d.Red.: Ein ungarischer Wissenschaftler hatte nachgewiesen, daß Mobiltelefone in der Hosentasche getragen, die Fertilität um 60% und mehr absenkt! Dieses "blöde Hänn' die" (Handy) beim Telefonieren so "elegant" am Kopf gehalten weist hin auf etwa die Intelligenz einer Amerikanerin, die ihren Pudel in der Mikrowelle trocknen wollte. Es gibt doch Sprechsets mit Kabel - aber dann das Mobiltelefon nicht in die Hosentasche stecken!)

Zusammenfassend kann man resümieren, dass wir uns mitten im Krieg gegen die Bevölkerung befinden. Die Feindseligkeiten laufen auf allen Ebenen – und werden vom größten Teil der Menschen leider ignoriert. Ich könnte all diese Dinge noch vertiefen und erweitern – es ist
tatsächlich unvorstellbar, was vor unser aller Augen abläuft – doch ich möchte Sie nicht langweilen.(Anm.d.Red.: Sie haben bestimmt nicht gelangweilt, sondern interessante Aspekte in der Beurteilung beigetragen - ich bedanke mich).

Insofern Sie eine Vertiefung des Dargestellten wünschen, werde ich mich bemühen, Ihnen Auskunft zu geben.

Hochachtungsvoll!


Name unter Quellenschutz

Nun noch ein weiterer Bericht, den ich ebenfalls einstelle, der jedoch darum bittet, diesen Bericht nur MIT Angabe seiner web-site zu veröffentlichen, dem Wunsch entspreche ich natürlich gerne, er ist voller Angaben über Chemie. "FF" = "fiel fergnügen" - vobei das Vergnügen wohl beim Lesen vergehen wird.


Bestandteile und Risiken versprühter

Chemikalien in Chemtrails

Chemtrails-Fallout-Analysen -

Gefahren durch giftige Substanzen


Inhaltsübersicht:

Chem. u. biol. Bestandteile der Chemtrails
Aluminium-Nachweis im Chemtrail-Fallout für Laien
Gesundheitsgefahren des Aluminums
Gesundheitsgefahren durch Barium
Aluminium als Nahrung für Nanobakterien in der betroffenen
Atmosphäre




Chem. u. biol. Bestandteile der Chemtrails

Die genaue chemische und biologische Zusammensetzung für die Chemtrails-Kunstnebel wird - wie das ganze Vorgehen dieser vielfach
gesetzeswidrigen Sprayaktionen über unseren Köpfen überhaupt - sorgfältig geheimgehalten. Die Zusammensetzung dürfte sich vermutlich immer wieder je nach Zielen/Absichten/Forschungsstand ändern. Anhand von bisherigen chemischen und mikroskopischen Analysen und Patentveröffentlichungen ist zumindest teilweise bekannt geworden, daß zumindest eine Reihe mehr oder weniger giftiger Bestandteile in diesen Chemiewolkenbildungen enthalten sind bzw. als Fallout zur
Erde herabkommen:
Aluminiumoxyd in einer (im Vergleich mit Standard-Luftwerten) siebenfach erhöhten Konzentration... die Teilchen sind nur 10 Mikron klein
Bariumsalze (u.a. Barium Titanate BaTiO3) sowie weitere giftige Schwermetalle
Malathion
Dioxine
Äthylenedibromide (Dibromethane) – EDB (C2H4Br2) wurde im Jahr 1984 von EPA verboten und ist ein krebserregender Treibstoffzusatz und ein Insektizid mit einem chloroformähnlichen Geruch. Man sagt, es sei dem Silberjodid ähnlich, das man einst zur Wolkenbildung und für Wettermanipulationszwecke verwendete. Wenn EDB aufgenommen wird, verursacht es eine Schwächung des zentralen Nervensystems
sowie Lungenödeme, das ist eine Wasseransammlung in den Lungen. Symptome von Lungenödemen sind Kurzatmigkeit, pfeifende Atmung und Husten. Es besteht eine extreme Reizung der Schleimhäute und des Atmungsapparates. (s.
http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Pseudomonas Aeruginosa in einigen Proben: greift das Atmungssystem
an. Einmal entzündet, stellen durch diese Bakterien die Lungen ein dickes Sekret her, das beim Atmen Schwierigkeiten macht und Hustenanfälle auslöst. Nach der Infektion erzeugt Aeruginosa eine große Anzahl giftiger Eiweiße, die umfangreiche Gewebeschäden verursachen und das Immunsystem beeinträchtigen können. Es kann dadurch auch zu Bronchitis, Lungenentzündung, Ohr- und Augeninfektionen, Meningitis (Gehirnhautentzündung), Muskelschmerz und Cystic Fibrosis kommen. Aeruginosa ist sehr widerstandsfähig gegen Antibiotika. (s.
www.neue-erde.de/html/body_massenmord.html; http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Studie z. Thema Chemtrails I)

Pseudomonas fluorescens, ein Bakterium, das für ernste Blutinfektionen verantwortlich ist. Thomas kennzeichnet diesen Organismus als Bakterium, das in mehr als 160 Pentagonpatenten genannt wird, die
biologische Kriegsführungsanwendungen und Aerosolimpfungs-experimente betreffen. Pseudomonas fluorescens greift das Atmungssystem an und ist mit starkem Husten und allgemeiner Schwäche verbunden und ist gegen die meisten Antibiotika extrem
beständig. Es handelt sich um einen weiteren Stamm der Pseudomonas-Auswahl, die man am häufigsten in der Erde und auf Pflanzen findet. Auf Pflanzen produziert es Antibiotika, welche die Pflanze vor Pilz- und Bakterienbefall schützen. Analytisch betrachtet ist es höchst wahrscheinlich ein Verseuchungsstoff. (s.
www.neue-erde.de/html/body_massenmord.html; http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Enterobacteriaceae (Darmbakterien) – Sie beinhalten E. coli und Salmonellen, die im Fall von Lebensmittelvergiftungen die Verursacher sind. Außerordentlich interessant in der Darmbakterien-Familie ist
die Gattung Klebsiella, die für Lungeninfektionen verantwortlich ist. (s.
http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Serratia marcescens ist ein gefährlicher Krankheitserreger, der Lungenentzündung verursachen kann: „Bei einem der größten Versuche wurde Serratia marcescens über San Francisco versprüht. Dieser Organismus ist besonders auffällig, denn er produziert rot/pinkfarbene Pigmente, wenn man ihn auf bestimmten Böden wachsen lässt,
wodurch es sehr leicht ist, ihn zu identifizieren. Einmal wurden 5000 Teilchen pro Minute von den Küstenregionen landeinwärts versprüht. Während dieser Zeit starb ein Mann (im Krankenhaus) und zehn andere wurden von etwas infiziert, was als „ein Rätsel für die Ärzte“ beschrieben wurde. Obwohl das Militär niemals viele nachfolgende Studien der Tests durchführte, zeigte ein Ergebnis doch, dass
fast jede einzelne Person mit dem bei dem Test verwendeten Organismus infiziert wurde. Im Nachhinein, wo einige dieser Informationen der Geheimhaltung enthoben wurden, zeigte sich, dass in den Perioden nach den Sprühtests fünf- bis zehnmal mehr Infektionen auftraten als normalerweise.“ Auf dem Link des Canadian Intelligence Security Service erhält man mehr Informationen über die biologischen Tests im Jahre 1950 in San Franzisko. Zusammengefasst kann man
sagen, dass das Militär Serratia marcescens über die Bevölkerung von San Franzisko versprühte, um die Effektivität eines terroristischen Bio-Angriffs zu testen. Dem folgte ein Ausbruch von Lungenentzündung, wobei ein Mann getötet wurde. (s.
http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Streptomyzin – Streptomyzin wird für die Herstellung der meisten Antibiotika für die Human- und die Veterinärmedizin sowie für die
Landwirtschaft benutzt, ebenso wie für Schädlingsbekämpfungsmittel, Herbizide, pharmakologisch aktive Metabolite (z.B. Immununterdrücker). (s.
http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Ein einschränkendes Enzym, das in Forschungslabors benutzt wird, um die DNS zu zerschneiden und zusammenzufügen – ein solches Enzym
lässt die DNS offen stehen und ermöglicht es so, dass die gewünschten Segmente eingefügt werden, bevor sie wieder zusammengefügt wird. (s.
http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Andere Bakterien und giftige Schimmelpilze, die Herzerkrankungen, Enzephalitis (Gehirnentzündung), Meningitis (Gehirnhautentzündung) sowie akute Beschwerden der oberen Atmungswege und Magen/Darmbeschwerden verursachen können. (s. http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)

Ein Pilz 'Streptomyces' wurde auch in diesem Sprüh-Cocktail gefunden.. Dieser Pilz ist normalerweise nur in Forschungslaboratorien vorhanden, da er hauptsächliche für die Produktion von Antibiotika, wie Tetracycline und Streptomycin verwendet wird. Die Nicht-Labor-Form dieses Pilzes kann schwere Infektionen in menschlichen Wesen verursachen. (s. www.neue-erde.de/html/body_massenmord.html)

Ein besonderer Bazillus aus dem Genlabor. Mit dieser Substanz ist es den Wissenschaftlern möglich eine spezifische Länge einer DNS-Kette von einem Organismus auf einen anderen zu übertragen, um Mutationen zu schaffen. (s. www.neue-erde.de/html/body_massenmord.html)
Mycoplasma Fermetens Incognitus (der gleiche krankmachende
Stoff, den Dr Garth Nicholson in über 45% der Golfkrieg-I-Veteranen-Krankheit entdeckt hatte. s.
http://www.immed.org/) sonstige
hoch-giftige chemisch-physikalische Stoffe


Es sind hier keine Viren aufgelistet, weil Viren im Labor sehr schwer zu entdecken und noch schwieriger zu identifizieren sind. Jedoch reagieren die meisten Erkrankungen nicht auf Antiobiotika, was vermuten lässt, dass sie tatsächlich von Viren verursacht wurden. Spätere Punkte in
diesem Artikel zeigen, dass solche Viren sehr wahrscheinlich Retroviren* von der Art wie das Adenovirus sind, das für die unheilvolle „Gentherapie“ benutzt wird.
(s.
http://www.dglr.de/cgi-bin/air-forum.pl?read=886: Sachliche Studie z. Thema Chemtrails I)
(Anm.d.Red.: Retroviren - sind im Verhältnis erheblich kleiner als Viren - so hat der Retrovirus Herpes einen Durchmesser von 60 Nm, Retrovirus HI etwa 110 ohne Noppen und 140 Nm mit Noppen - Retroviren
unterscheiden sich durch die reverse Transminase von Viren
).


edene Schwermetalle und andere toxische Stoffe einschliesslich Mycotoxinen (Mycoplasma) in getrockneten Blutzellen (giftige
Pilzformen als biol. Krankheitserreger) wurden z.B. im Niederschlag der
"Chemtrails" neben Polymergeweben mit Melamin, Ethylen, glycolbasierten Monoacrylaten von unabhängigen Forschern festgestellt. (s.
www.bariumblues.com/disinformation%20about%20chemtrails.htm;

Zumindest einige dieser Stoffe sind bekanntermaßen immunschwächend und krankheitserregend! Zweifellos starben auch schon Menschen
an den pathogen/giftigen Sprühstoffen. (s. "Chemtrails, an Introduction" in: (
http://educate-yourself.org/ct/)

Genaue und häufige Beobachtungen zeigen jedem, daß sich Chemtrails in unterschiedlicher Form ausdehnen und auflösen und auch die
Geschwindigkeit ebenso wie die Wolkenbildung daraus verschieden ist. Das lässt auf verschiedene chemische Mixturen der jeweiligen Chemtrails und auf intensivste Forschungsarbeiten daran schließen.


Als Laie auf chemischem Gebiet kann ich nur sagen:
selbst wenn nur ein Teil der oben aufgeführten Laborbefunde für die
Chemtrailsinhalte zutreffen sollte, sind Schäden in Luft, Wasser, Erde und Nahrungsgrundlage für Pflanzen, Tiere und Menschen zu erwarten.
Über die Atemluft gelangt der Fallout aus den Chemtrails auf die Haare, Haut und in die Schleimhäute von Augen und Mund. Durch die Atmung gelangen sie zunächst in die Atemorgane (Nase, Mund-Rachenraum, Luftröhre, Bronchien, Lunge). (Anm.d.Red.: die beiden erstgenannten Stoffe Aluminiumoxyd und Barium als Nanopartikel gelangen über die Atmungsorgane in den Blutkreislauf, wobei Aluminium als Nanopartikel NICHT von den Mikroglia zurückgehalten wird - also definitiv das Gehirn dauerhaft schädigt.)


Ärzte berichten, daß nach intensiven, längeren Chemtrail-Sprühaktionen auffällig viele Patienten an Augen, Ohren und vor allem mit Atmung Probleme hatten. Es ist bekannt und oft genug erlebt worden, dass es
innerhalb von drei Tagen nach einer speziellen, starken ganztägigen
Chemtrails-Sprühaktion einen Ausbruch von Atemwegserkrankungen in der betroffenen Bevölkerung gibt. Manche entwickeln eine Lungenentzündung, andere bekommen Erkältungen, grippeähnliche Symptome und haben ein geschwächtes Immunsystem. Fälle von Meningitis und Enzephalitis sind im Verhältnis zu den Sprühaktionen ebenfalls angestiegen.


Allein schon aus dieser Chemikalienaufzählung in den Chemtrails-mixturen lässt sich erkennen, daß die Ziele der Chemtrails keinesfalls darauf beschränkt sind, lediglich den Lichteinfall der Sonne auf die Erde zwecks Abkühlung der Erdatmosphäre zu verringern. Der Verdacht drängt sich geradezu auf, daß mit so hochgiftigen Bestandteilen bewußt neue und kaum heilbare Krankheiten (bei Menschen, Tieren und Pflanzen) mit möglichst vielen Toten hervorgerufen oder zumindest in Kauf genommen werden sollen - um noch ganz andere, meist finanziell-egoistische Ziele zu verfolgen. (s. Offizielle Schätzungen über die Todesfälle durch das
Projekt
)

Aluminium-Nachweis im Chemtrail-Fallout für Laien Daß diese in ca. 6000 m Höhe versprühten Chemikalien-Inhalte als Fallout zumindest teilweise auch wieder zur Erde und in die Atemluft herunterkommen, kann man hinsichtlich des Aluminiums leicht durch Experimente
selbst erkennen:
· Sammelt man nach Spray-Aktionen nach dem nächsten Regen
das Regenwasser und dampft es z.B. auf einem Kocher von 30 ml auf 4 ml ein, so zeigt der Wasserrest deutlich kleinste Metallteilchen (
Aluminium), die unter starkem Licht hell reflektieren. (s. genauere engl. Anleitung

www.anomalies-unlimited.com/Chemtrails/Rainwater.html)

Die Aluminium- und Bariumteilchen (und sonstige Schwermetall-Beimengungen) sinken als feiner Staub wieder zur Erde nieder und hinterlassen auf Kleidung, Haaren und Haut einen feinen Film, dessen
kleinste Aluminiumteilchen im Dunkeln unter einer UV-Lampe (sog. Schwarzlicht) - vor allem auf dunkler, kontrastierende Kleidung - sichtbar werden! (s. 'A way to check for chemspray' in
www.anomalies-unlimited.com/Chemtrails/Blacklight.html)
Durch Haaranalysen lassen sich selbst geringe Spuren z.B. von
Aluminium oder Barium und Schwermetalle aus solchem
Fallout nachweisen. Chemtrails-Leugner können natürlich immer behaupten, diese Stoffe können auch aus sonstigen Chemieabgasen stammen. (s.
Schwermetalle-Apotheken-Info:
http://www.aktivapo.de/html/1207.php

s. auch
"Chemtrail's (Odd 'Cells' ) Found In Fresh Snow Samples" in
http://www.geocities.com/lord_visionary/odd_cells.htm

Ein südafrikanischer Beobachter teilt im Internet mit: "Feiner weisser Staub fiel im Oktober über weite Teile von Gauteng und dem Free State. (Südafrika) Im Januar wurde ein klebriger Fallout von Farmern östlich von Johannesburg (Südafrika) berichtet, nachdem Chemtrails (giftige
Pseudo-Kondensstreifen) beobachtet wurden."

Gesundheitsgefahren des Aluminums

Da Aluminium unter normalen Umständen vom Körper schlecht aufgenommen und leicht wieder ausgeschieden wird, war man bis vor
wenigen Jahren der festen Überzeugung, dieses Metall sei vollkommen harmlos.


Medizinisch gesichert ist heute aber, daß andauernde Aluminium-belastung auch in kleinen Mengen eine neurotoxische Veränderung der Gehirnnervenzellen verursacht. Es stört die Gehirnfunktion und Merkfähigkeit. Einige Forscher vermuten sogar, daß die Alzheimersche Erkrankung (drastische Vergeßlichkeit und Persönlichkeitsveränderung) durch Aluminium ausgelöst wird, fand man doch bei Autopsien von verstorbenen Alzheimer-Patienten extrem hohe Aluminiumwerte in den Gehirnzellen. (Anm.d.Red. Der Zusammenhang von Alzheimer und Aluminium ist inzwischen nachgewiesen.)

Eine mögliche Erklärung, wie hohe Aluminiumwerte in den Hirnzellen zum Versagen vieler Hirn- und Gedächtnisfunktionen führt (bzw.
auch andere Organteile zerstören können), bietet folgende Erkenntnis aus der Erforschung der Ursachen des Waldsterbens: Ein Waldbesitzer im Allgäu berichtete mir in einem vertraulichen Gespräch ca. 1983: "Ich ließ auf der Suche nach den Ursachen des Waldsterbens abgestorbene Tannennadeln mikroskopisch untersuchen.
Es fiel mir auf, daß die geschädigten Nadeln Punkte aufwiesen, die wie kleine räumlich begrenzte Verbrennungen aussahen. Die mikroskopische Analyse ergab, daß im Innern dieser Punkte ascheähnliche Verbrennungsprodukte waren, in deren Mitte sich Aluminiumelemente befanden. Ausgedehnte Standortuntersuchungen zeigten schließlich, daß jene Bäume, die in der Nähe von militärischen und zivilen
Radarstationen wuchsen, am stärksten geschädigt waren (also z.B. in
Grenzgebieten, in Höhenlagen, wo der Radarstrahl die Baumgipfel bestrich etc.). Offensichtlich versetzten die starken Radarstrahlen mit ihren Frequenzen die Alumiumteilchen in den Nadeln in so starke Vibration, daß sie das benachbarte Gewebe geradezu verbrannten und so zum Absterben der Nadeln und letztlich der Pflanzen führten. Als ich von diesen Befunden das Militär und Regierungsstellen unterrichtete, wurde mir verboten, meine Befunde zu veröffentlichen. Durch
massive Drohungen wurde ich zum Stillschweigen erpresst." -


Sollten Radarstrahlen und wohl auch ähnliche starke Sendeanlagen z.B. aus Funktürmen, TV-Sendern, Richtstrahlern, Handy-Masten etc.
tatsächlich solche starke schwingungserzeugende Wirkungen auf Aluminiumteilchen haben, können dadurch Verbrennungseffekte in lebendem Gewebe natürlich auch bei Menschen und Tieren, nicht nur bei Pflanzen auftreten.


Nach derzeitigem Erkenntnisstand kann sich Aluminium dann in den Zellen ablagern, wenn das Verhältnis Calcium/Magnesium gestört ist
und hohe Phosphatwerte vorzufinden sind, was man vor allem bei Kindern mit Hyperaktivität häufig findet. Ferner verdrängt Aluminium Eisen aus dessen Transferrinkomplex und kann so Anämien begünstigen. Desweiteren stört es den Einbau von Calcium und Magnesium in das Knochendepot und erniedrigt die Rate der neugebildeten Knochenmatrix.


Wenn nun durch die Chemtrail-Sprühaktionen über Länder und Kontinente hinweg megatonnenweise kleinste Aluminiumpartikelchen über Tage und Wochen hindurch immer neu versprüht werden, sinken diese Teile ja alle wieder früher oder später zur Erde zurück. Über die Atmung, Nahrung und Wasser gelangen sie in den Kreislauf von Pflanzen, Tieren und Menschen. Da zugleich die Bestrahlung durch Radar, starke Satellitensender und hunderte andere starke
Sendeanlagen epidemieartig zunimmt, ergibt diese Kombination von immer mehr
Aluminiumteilchen im Organismus einerseits und starken Sendereinstrahlungen andererseits eine permanente Gewebezerstörungsquelle, die zwangsläufig jedes Immunsystem schwächen und jedes stark mit Aluminiumteilchen angereicherte Gewebe - insbesondere das empfindliche Gehirn - zu zerstören vermag! Aluminium findet sich heute in vielen Dingen des täglichen Lebens: in Kochgeschirr, Verpackungen und Verpackungsfolien, Arzneien, wie essigsaure Tonerde oder Tabletten gegen Sodbrennen, Limonaden, Schmelzkäse, Mundspülungen und unzähligem mehr. Bedingt durch den sauren Regen nehmen auch Pflanzen größere Mengen an Aluminium auf, das dann über die Nahrungskette den Menschen zusätzlich belastet. Daher ist die Belastung durch Aluminium ohnehin schon hoch. Die
Chemtrails steigern diese Belastung und die Gesundheitsrisiken daher noch enorm!


Weitere, differenziertere Informationen über zahlreiche Gesundheitsschäden durch Aluminium und über die Kennzeichen von
Aluminiumvergiftungen s. (
www.rense.com/general20/alum.htmP(engl.)

Gesundheitsgefahren durch Barium

Leicht verständliche Erklärungen zur Rolle von Barium in Chemtrails s. http://www.orgonise-africa.net/framepageD.htm
Aus den Bariumbestandteilen sollen sich bevorzugt streifen/federartige Wolken bilden. Barium hat große chemische Verwandtschaft zum radioaktiven Strontium und Calcium, zu deren chemischen Familie es gehört.
Es kann in verschiedenen chemischen Verbindungen vorkommen. Es beeinflusst den Calciumstoffwechsel negativ und erlaubt daher auch eine Aussage über das Fortschreiten einer Osteoporose.(Quelle:
http://www.aktivapo.de/html/1207.php)

Bekannt ist, daß Barium, das als Bariumsulfat auch als Röntgenkontrastmittel benutzt wird, zu Allergien führen kann, sofern es in die Blutbahn kommt. Die möglichen allergischen Zwischenfälle haben eine breite Palette und reichen von leichtem Übelkeitsgefühl bis zum anaphylaktischen Schock. Zunächst leichte allergische Reaktionen wie Übelkeit, Erbrechen, Juckreiz, Schwindel können Vorboten späterer schwerer Reaktionen sein!

Barium-Komponenten, vor allem lösliche, werden als ernsthaftes Gesundheitsrisiko betrachtet, und gewöhlich mit Atmungsbeschwerden
in Verbindung gebracht. (mehr dazu s. engl: Clifford E Carnicom: 'Barium confirmed by Spectroscopy' in
www.carnicom.com/spectra1.htm) In
einer engl. Publikation heißt es: "Barium salt, polymer fibers and other
chemicals in the atmosphere are the physical irritants that are either directly or indirectly responsible for the recent nationwide epidemic increase in cases of nose bleed, asthma, allergies, pneumonia, upper respiratory symptoms and a noticeable increase in arthritis symptoms, recently reported nationwide. Chemicals illegally sprayed into the atmosphere are producing atmospheric and ground conditions detrimental to human and animal health but favorable to the
growth of harmful molds / fungus. These conditions are not conducive to good health. The soluble salts of barium, an earth metal, are toxic in mammalian systems. They are absorbed rapidly from the gastrointestinal tract and are deposited in the muscles, lungs, and bone. No case data is available from the medical community on the long term effects of barium in the human body." (aus:
www.anomalies-unlimited.com/Theories.html)

s. dazu weitere Artikel (engl.): Barium Toxicity
Profile in:
http://risk.lsd.ornl.gov/tox/profiles/barium_f_V1.shtml
"Blood Cells And Biological's Found In Chemtrail Ground
Sample" in
www.carnicom.com/bio1.htm

Zusammenstellung vieler Untersuchungsergebnisse http://www.carnicom.com/contrails.htm
Barium und Aluminium können durch Haaranalyse auch in geringen Mengen nachgewiesen werden.


Aluminium als Nahrung für Nanobakterien in der betroffenen Atmosphäre

In jenen Höhen der Atmosphäre, in denen die Chemtrail-Sprühaktionen vorgenommen werden, befinden sich unzählige kleinste Lebewesen, sog. Nanobakterien. Dabei handelt es sich um Bakterien, Pilzsporen
sowie Viren, die auf der Erdoberfläche unbekannt sind. Der Entdecker dieser sog. 'Nanobakterien', Dr. Robert Folk beschreibt diese zahlenmässig grösste Population unseres Planeten so: "Dies sind Zwergformen von Bakterien, die... 1/1000stel des Volumens von normalen Bakterien aufweisen und um einige Grössenordnungen verbreiteter sind als diese." Forschungsergebnisse zeigen, daß
sie diesen Aluminiumstaub als bevorzugte Nahrung aufnehmen und sich dadurch stark vermehren können. (s.
http://217.160.88.14/_data/127_005.pdf)

Bislang ist m.W. noch ungeklärt, ob Nanobakterien aufgrund der Sprayaktionen evtl. ebenfalls im Chemtrail-Fallout niedersinken. Da
Erdboden, Wasser, Pflanzen, Tiere und Menschen auf bislang auf der Erdoberfläche nicht vorkommende Nanobakterien und Viren evolutionsmäßig nicht eingestellt sind, da sie sonst ja nur in der höheren Atmosphäre vorkommen, wäre dringends abzuklären, ob diese Viren und Bakterien überhaupt vom Immunabwehrsystem erkannt und als evtl. schädlich bekämpft werden. Das Risiko, daß auch durch solche
Nanobakterien völlig neue Krankheiten und Seuchen an Pflanzen, Tieren und Menschen auftreten, ist keinesfalls auszuschließen!


Wer in so komplexe Kreisläufe wie Atmosphäre, Wind und Licht und ihr Zusammenwirken eingreift, ohne diese Zusammenhänge überhaupt
zuvor zu kennen, produziert zwangsläufig unabsehbare Konsequenzen - und handelt dadurch für diese und nächste Generationen schlicht unverantwortlich oder gar verbrecherisch! Oder gehören solche möglichen oder gar wahrscheinlichen Konsequenzen zur
'unvermeidlichen Kalkulation', sind 'Kollateralschäden'?

Bekannt wurde, daß die Chemtrail-Agiteure und die WHO ja nach eigenen Angaben mit einigen zig-Milliarden Toten innerhalb von 50 Jahren...
und wohl auch dem Aussterben vieler Arten rechnen. (s.
http://217.160.88.14/_data/127_005.pdf)

Das Kopieren und Weitergeben dieser Informationen/Bilder ist für private, nicht-kommerzielle und nicht-gewerbliche Zwecke unter Quellenangabe erlaubt
Also: Weltoekologie Institut 77815 Buehl, Türkenlouisstr. 7
Von Herrn: Dipl. Ing. Heinrich Kirrwald






Kommentare:

Anonym hat gesagt…

WIE
schützen sich die Eliten vor dem Zeugs?

Rumpelstilz hat gesagt…

Die gesamten Flotten der automobilen Oberklasse:
Maybach, Bentley, BMW 7er, Audi 8er, Mercedes S, geben alle die Möglichkeit spezielle Partikelfilter einbauen zu lassen. Das sind dann nahezu "Reinstraum-Verhältnisse". Häuser lassen sich ebenfalls so bauen, daß kein Dreck eindringt - außer man öffnet die Tür o.ä.

Und die Momente, die jemand an der "frischen" Luft ist, stellen nur kurze Momente im Leben dar. Und bestimmte Ferienorte werden eben im Umkreis noch nicht einmal besprüht.

Anonym hat gesagt…

bei denen wird das einfach nicht gesprüht. oder sie haben ihre villen mit superklimafilter? keine ahnung.

aber der ganze artikel, vielen dank rumpelstilz, den muss ich 4 mal lesen bis ich alles gespeichert hab, es ist happig....

seit dem wolkenbruch kürzlich ist unser himmel strahlend blau, wie ich ihn schon lange nicht mehr gesehen hab.... aber meine pflanzen, die haben auf einmal reflektion. klitzekleine dinger auf den blättern, alle. was ist das?

Anonym hat gesagt…

Und ihre Nahrungsmittel werden auch in Feinstraumgewächshäusern und ställen gezüchtet?

Das Dreck in der Atmosphäre ist, ist klar, das es mit Absicht reingeblasen wird ist auch klar. Das sie damit das Ziel der Menschendezimierung verfolgen, ist fragwürdig. Würde einfacher gehen!

Irgendwas stimmt nicht. Ich weiß nur noch nicht was!


in skeptischer Herrmann.

holger hat gesagt…

so können wir uns auch schützen. normalerweise mache ich keine Werbung für Firmen. Aber hier lohnt es sich. www.plasmanorm.de

die Produkte sind auch für den kleinen Geldbeutel entwickelt. Dem Plasma entgehen keine Nanopartikel.

Auszug----kopiert-von plasmanorm--
Bahnbrechende Technologie

Als einziger Luftfilterspezialist gibt plasmaNorm® eine
Dauergarantie auf Geruchsbeseitigung. Der revolutionäre
plasmaNorm®-Filter enthält offenes Normaldruck-Plasma.
Er befreit die Luft von Rauch, Kochgerüchen, Lösungsmitteln
und Feinpartikeln, eine Entkeimung ist inklusive. Die Plasmastufe
beseitigt kleinste organische Kohlenstoffverbindungen
wie z. B. Geruchsmoleküle. So erhalten Sie Sicherheit vor
Keimen, Viren, Sporen und vor deren Ausbreitung. Als Zu-,
Um- oder Abluftfilter ist plasmaNorm® in Gastronomie und
Lebensmittelindustrie im Dauerbetrieb praxiserprobt.


Unsere Luftfilter …
… repräsentieren den neuesten Stand der Technik,
… nutzen Plasmatechnologie bahnbrechend,
… funktionieren zuverlässig und einfach,
… bieten maximale Wartungsfreiheit mit Dauerfiltern,
… sind eine günstige Investition, die Folgekosten minimiert,
… senken Heiz- und Betriebskosten,
... mindern den Krankenstand der Mitarbeiter.


Die Technologie steht zur Verfügung als Stand-Alone-Gerät,
Komplettlösung und Verfahrenstechnik; wir liefern aber auch
Komponenten bis hin zum Einzelteil. Im Vergleich zu anderen
Luftfiltersystemen ist plasmaNorm® günstiger. Alle Varianten
arbeiten umweltgerecht, stromsparend und effizient, die Strömungstechnik
ist optimiert, also leise.



So funktioniert plasmaNorm®

Partikel und Stäube werden vorgefiltert; die Schadgase oxidieren
anschließend mithilfe „kalter Verbrennung“ in offenem
Normaldruck-Plasma. Keime und Geruchsmoleküle werden
dabei auf molekularer Ebene zersetzt. Nicht verbrannte Verbindungen
fangen sich in einem Aktivkohlespeicher. Die nachgelagerte
Aktivkohle fungiert hier als Speicherreaktor, der sich
stetig durch den Plasmastrom selbst regeneriert und z. B.
Ozon in Luftsauerstoff zurückführt. Er weist darum besonders
lange Standzeiten auf; ein Austausch ist unwahrscheinlich.
Endprodukte sind lediglich Sauerstoff, Luftfeuchtigkeit
sowie CO2.
• Hoch effiziente Luftreinigung
• Garantie auf Geruchsbeseitigung
• Sterilisierte und entkeimte Luft
• Sicherheit vor Keimen und gesundheitsbelastenden Stoffen
• Höchste Energieeffizienz


Wartung oder der Austausch teurer Einzelfilter ist minimiert:
Vorfilter werden bei Bedarf gewaschen. Die Plasmastufe ist
wartungsarm und verbraucht nur wenige Watt an Strom.

Entwickelt wurde die plasmachemische Technik in Zusammenarbeit
mit dem auf diesem Gebiet führenden wissenschaftlichen
Institut für Niedertemperatur-Plasmaphysik, INP Greifswald,
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie

Anonym hat gesagt…

Also ich beobachte dieses Treiben schon seit Jahren. Zweimal habe ich diese unglaublichen Sprühaktionen dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages vorgebracht, mit dem lapidaren Ergebnis, dass meine Behauptungen reine Einbildungen wären und kein Bundesministerium von diesen Vorfällen wüsste! Einfach logisch oder! Alles Halluzinationen der Bürger, die diese Chemiestrassen am Himmel sehen.

Aber, und nun kommt die gute Nachricht. Die versprühten Gifte am Himmel werden durch ausserirdische Technologie unschädlich gemacht. Es erfolgt eine permanente Absaugung. Also bitte jetzt keine Hysterie! Außer den immensen Kosten für diese Sprühaktionen, besteht ansonsten keine Gefahr für die Menschen.
Gottlob!!!

P.S.: Ich bin nicht verwirrt und weiß genau, von was ich schreibe!

Whiteman hat gesagt…

WIE
schützen sich die Eliten vor dem Zeugs?


Ganz einfach, die haben z.B. auch Ihre ganz speziellen Ausleitungsmittelchen wie z. B. Natural Detox o.ä. Aber wie ich schon in einem anderen Post geschrieben habe, kann man auch sehr gut über Chlorella-Algen ausleiten.

Ich kann das sehr empfehlen!

Für die anderen Nebenwirkungen empfiehlt sich auch der Einsatz von kolloidalem Silber oder eines Zappers.

Einer der Hauptgründe, warum gesprüht wird ist übrigens folgender. Hierzu stelle ich mal einen Link zu einem sehr interessanten Artikel von David Icke rein. Der Artikel ist schon älter, jedoch bringt Icke die Thematik mal sehr gut auf den Punkt.

https://www.mosquito-verlag.de/Startseite/David-Icke-Newsletter/Archiv/Ausgabe-17-Elektrischer-Smog

Es geht hier um etwas größeres als einen Genozid über die Luft. Ich denke, da könnten DIE es doch weitaus einfacher haben und müssten am Himmel nicht so einen Aufwand betreiben.

Für die, die gerne etwas gegen den Wahnsinn am Himmel unternehmen möchten, empfehle ich die Seite

http://www.orgonised-germany.de

bzw.

http://www.orgonit-cloudbuster.de

Viele weitere Informationen finden sich auch hier:

http://www.cb-forum.com

Macht mit und spuckt der Elite mit in die Suppe. Ich kann nur sagen, es ist eine wahrliche Wohltat, sich einen Cloudbuster aus Orgonit in den Garten zu stellen und anschließend zuzuschauen, wie die Chemtrails sich alle ruck zuck auflösen - eine tolle Sache.

Es grüßt
Whiteman

Anonym hat gesagt…

@Whiteman

..die Welt im stillen zu heilen ..
Köstlich, ich schmeiss mich weg.

Lass mich raten:
http://www.orgonised-germany.de
gehört deinem Papa und für jeden Cloudbuster den du verkaufst kriegst du 5 Euro Taschengeld. Stimmts?

Aber jetzt im Ernst, es geht hier um ein wirklich ernstes Problem und zwar eines das sich in 6.000 bis 10000 m Höhe über uns befindet. Glaub mir, dem kann man nicht mit Esoterik beikommen.

Als von Morgellons Betroffener bin ich sehr an der Chemtrails Thematik interressiert, durch meine Studium als Ing. E-Technik jedoch habe ich dabei einen starken Realitätsbezug.

Die Chemtrails haben mehrere verschiedene Zwecke. Sonnenreduktion, Dezimierung der Weltbevölkerung, "Umlenkspiegel" für HAARP und sonstige.

Ein "Cloudbuster" im Garten - ich krieg das Grinsen nicht aus dem Gesicht - also eine "Skulptur" ohne jegliche technische Baugruppen kann im besten Fall nichts bewirken.

Würde das Wunder aber gelingen und er Cloudbuster würde die Chemtrails wirklich auflösen dann würden die Bestandteile Alu-Nanopartikel, Barium, Bakterien und Polymere nur um so schneller herunter fallen und unser Wasser und den Salat vergiften, den du übermorgen im Lidl kaufst.

Deshalb, besser ist es bei technisch wissenschaftlichen Vorgehensweisen zu bleiben als auf das "Prinzip Hoffnung" zu setzen.
Da könnten wir alle uns ja auch gleich von morgens bis abends in eine Kirche setzen und beten.

Whiteman hat gesagt…

@anonym
Morgellons-Betroffener hier in Deutschland, da schmeiss ich mich weg ...

Du gehörst ganz eindeutig zu denen, die hier Angst verbreiten und wirkungsvolle Methoden in's Lächerliche ziehen, weil sie deinesgleichen einfach nicht in den Kram passen.

Und was bitte haben Orgonit-Cloudbuster bitte mit Esoterik zu tun??

Ich merke schon, Du hast keinen Schimmer über den momentanen Stand der Dinge, geschweige denn, daß Du Dir mal die Mühe gemacht hast, Dir darüber Fachwissen anzulesen bzw. es in die Praxis umzusetzen.

Aber warum solltest Du auch?

Es ist doch viel einfacher, die Panik zu schüren und schön weiter die Leute zu verängstigen. Ist wohl auch genau Dein Job, daher versuchst Du auch mich zu beleidigen und in die Eoteriker-Schublade zu stecken.

Du bist echt eine bedauernswerte Seele.

Und was die Vergiftung von oben angeht, habe ich bereits mehrfach dazu Lösungen vorgestellt, zumindest, was die körperliche Entgiftung angeht. Jeder der hierzu mehr weiß, soll das doch bitte posten, da es sehr viele interessieren wird.

Darüber hinaus, was ist das eigentlich für eine Einstellung immer nur zu bemängeln, was alles schlecht ist, ohne nach Lösungen zu streben?

Und übrigens, mach Dich in Zukunft einfach mal etwas schlauer, bevor Du hier unwahre Dinge propagierst bzw. überlege Dir doch lieber nochmal, welcher Seite Du wirklich dienst.

http://www.cb-forum.com/Forum/index.php?PHPSESSID=3879bfe3fa4e342df23e9c21a306c283&board=38.0

Es grüßt
Whiteman

Anonym hat gesagt…

"Die gesamten Flotten der automobilen Oberklasse:
Maybach, Bentley, BMW 7er, Audi 8er, Mercedes S, geben alle die Möglichkeit spezielle Partikelfilter einbauen zu lassen. Das sind dann nahezu "Reinstraum-Verhältnisse". Häuser lassen sich ebenfalls so bauen, daß kein Dreck eindringt - außer man öffnet die Tür o.ä."

Partikelfilter gegen Nanopartikel?

Unsere Politiker haben doch auch Kinder und Verwande ... Ich glaube nicht das die alle nur zu Hause sitzen.

Irgendwie ist dies nicht glaubwürdig.

Anonym hat gesagt…

Partikelfilter gegen Nanopartikel?

Dem kann ich nur beipflichten...

Anonym hat gesagt…

Danke Rumpelstilz für den tollen Bericht!

Zwei Fragen:

Wie schützt denn DU dich nun konkret gegen die Aluminium/Barium & Co. Attacken? Welche Mittel/Stoffe nimmst du so zu dir, um dich zu entgiften, bzw. gewisse Schadstoffe wieder auszuleiten (soweit halt noch möglich)?

Wenn jemand jetzt die freie Wahl hätte, in welches Land sollte er deiner Einschätzung zur Folge am besten ziehen (Sprache und Geld sollen kein Hinderniss darstellen und alle Faktoren wie Chemtrails, Polizeistaat usw. mit einbezogen!)?

^^ ist nur fiktiv gefragt, betrifft mich also gerade nicht >> dennoch würde dieser Aspekt sicher auch andere Mitleser interessieren! Was ist, wenn man plötzlich die nötige Handlungsfreiheit erlangt? Was dann? In Deutschland bleibt man wohl besser nicht und auch z.B. die Schweiz als unmittelbarer Nachbar dürfte zwar Besserung, aber letztlich dauerhaft auch nichts bringen, oder?

Danke für möglicherweise erfolgende Antworten ;-)

Grüße

Anonym hat gesagt…

Zuerst einmal: Die Politiker haben keinen blassen Schimmer davon, was da am Himmel über uns abgeht.

Erstmal muss man sich fragen: Wer weiß dadrüber Bescheid?

Antwort: Natürlich nur relativ wenige Eingeweihte und diejenigen, die das Projekt in Auftrag gegeben haben.

Aber: Diejenigen die daran arbeiten, wissen höchstwahrscheinlich nicht, was sie tun. Denn einer der offiziellen Hauptgründe ist Reduktion der Sonneneinstrahlung um die Klimaerwärmung zu verhindern. Und wie wir wissen, ist so gut wie jeder davon überzeugt, man müsste diesne stoppen. Also wird wohl mit viel Freude an den Chemtrails gebastelt und wir müssen uns nicht weiter fragen, wieso das so viele Menschen mitmachen. Und ich denke die Elite, die das in Auftrag gegeben hat, hat noch 2 weitere Gründe: Verbesserte Wirkung von Haarp sowie Test an der Bevölkerung. Bevölkerungsreduktion ist meiner Meinung nach nur ein willkommener Nebeneffekt, der die Elite nicht sonderlich interessiert. Zumindest anfangs nicht.

soweit meine bescheidenen gedanken dazu.
Grüße, 42

frank aus berlin hat gesagt…

Also ich glaub auch,das die Piloten dieser Pestflugzeuge zum größten Teil garnicht wissen,was sie da in die Athmosphäre sprühen.
Die müsten doch wissen,das auch ihre Kinder dieses Zeug abkriegen.
Das einzige,was ich jetzt nur noch wissen will ist, ob wir hier als Testobjekte fungieren sollen,oder
ist mit den Chemtrails unser langsamer Tod geplant.
Da hab´ich aber ne traurige Nachricht für die "Elite"; die Zeiten,in denen man uns damit einschüchtern konnte, sind schon lange vorbei.
Diese selbsernannte "Elite" (also was an diesen Leuten elitär sein soll ist mir schleierhaft) glaubt nun ihr übles Spiel offener spielen zu können.
Na besser kann es doch schon garnicht mehr kommen,wenn sich diese Flachzangen schon selbst demaskieren - es wird deren Ende sein! Doch zuvor würde ich diese Damen und Herren noch um einige Richtigstellungen bezüglich unserer Geschichte bitten!

Anonym hat gesagt…

@witheman
""Aber jetzt im Ernst, es geht hier um ein wirklich ernstes Problem und zwar eines das sich in 6.000 bis 10000 m Höhe über uns befindet. Glaub mir, dem kann man nicht mit Esoterik beikommen.""
....Ja, womit anonym 4. Juli 2008 12:21 einfach recht hat.
Da brauchst du nicht gleich auf 180 kommen. Ich habe vor längerer Zeit mal mit Herrn Altnickel wegen dieser Cloudbuster gesprochen. Er sagte zu mir, das man mit dieser Orgonitgeschichte nicht herumexperementieren sollte. Esotherik kann auch nach hinten los gehen. Im Zweifel lieber die Finger von lassen. Es gab da auch schon Krebsfälle bei den Entwicklern. Er hat zwar selber mehrere von diesen Dingern, aber eine Wirkung war nicht erkennbar.
Ich kenne so einige Leute, die Nervenprobleme haben, Probleme im Hals-Nasen-Ohrenbereich, Ekzeme und Ähnlichkeiten zu der Morgellonskrankheit und auf alles schieben, aber nicht auf Chemtrails. Ich werde nun den Teufel tun, mir einen Cloud buster aufstellen und ghandi spielen.
Ne, da muß was unternommen werden.
Da erzählt einer, macht euch keine Sorgen, „die Außerirdischen saugen das gerade wieder ab“
Aber holla, staun, staun, staun!!!
Der nächste erzählt, das alle alte Burschen- und Brüderschaften mobilisiert sind, kommen demnächst vom Nordpol aus der hohlen Erde und bringen noch den unschuldigen „Führer“ samt arisch-freundlicher Ausserirdischen mit.
Irgendwo muß mal gut sein. Das kann ich meinem Nachbarn, meinen Freunden, meinen Kunden.....NICHT ERZÄHLEN. Da ist die Aktion gelb von united mutation fast schon zum scheitern verurteilt, wenn sich das Outen in diese Richtung vollzieht. So kommt man dann jedenfalls nicht weiter. Da brauch sich auch keiner Sorgen machen, vom Grossen Bruder jetzt schon ausspioniert zu werden. Da wird sich selbst der Grosse Bruder schlapplachen.
Ich bin kein Freund von „Genossen“ und auch nicht von „Kameraden“. Ich wäre gern in meinem Sinne positiv „patriotisch“, aber ich lasse mich von nichts und niemandem militarisieren. Wenn jemand meint, er möchte im Stechschritt marschieren und mit dem Gehirn im Arsch prommenieren, dann spende ich ihm die dazu passenden Strapse.
Ich möchte hier keinen Langen Artikel schreiben, das wäre wohl etwas unverschämt gegenüber dem postschreiber.
Aber allein doch dieser kritische Artikel von rumpelstilz über die Nato hat manchen braun angehauchten Kommentator mobilisiert, das einem schlecht werden könnte, wenn man den vorgeschlagenen Links nachgeht.
Ich habe auch einen ungeheuren Verdacht, wenn es um zionismus geht, um Ausschwitz, um den Talmud, um den 11. September etc....Natürlich!!! Mein ganzes Leben, unsere Geschichte ist verfälscht und zerlogen.
Aber, Zionisten und Juden, da fangt doch bitte an zu relativieren. Die Mehrzahl der Juden ist mit der Apartheid in Israel gegen die Palästinenser überhaupt nicht einverstanden. Die Hatz von heute wird die Frucht von morgen sein. Da denken so manche Eiermänner überhaupt nicht dran.
Wenn man „Auf ein Wort“ von Rudi Berner zur Hälfte gelesen hat, reicht das für einen Realisten aus, die Bibel mit anderen Augen zu betrachten. Da könnte man in etwa schon assoziieren, was da mit den Chemtrails abgeht. Keine Frage, die sieht man. Wer das nicht sieht oder sehen will, den packe ich, so leid es mir tut, erst mal zur Seite. Der wird es auch nicht einsehen, wenn er daran abkratzt. Dazu noch die verlogene Presse, unsere aktuellen Weltgeschehen und akute Kriegstreiberei.
Bitte, nur realistisch und „möglichst“ friedlich bleiben. Dann schließen sich auch bestimmt viele andere an. Aber nicht wenn der Eindruck von "Spinnern" entsteht. Der eine läßt die Warzen besprechen, weil er dran glaubt. der andere läßt sie operieren. So ist das nun mal.
schönen Gruß
gradischnik

Realposter hat gesagt…

@Whiteman

Jaja, kosmische Lebensenerie aus dem All.
Hat nix mit Esoterik zu tun, is scho klar.
Steht auch nur rein zufällig "Übersinnliches" auf der Webseite dabei.

Deshalb kostet auch so ein "Schnörkel" 300 Euro pro Garten. Da kann dann jeder Hausbesitzer quasi seine eigenen 500qm reinen Himmel erzeugen.

Ihr denkt wohl, wenn sie eh alle sterben dann können wir ja jedem ruhig noch 300 Euronen aus der Tasche ziehen.

Neutrale Umfrage:

Gibt es hier irgend jemanden im Forum, der diesen Unsinn für bare Münze nimmt?

Bitte um viele Antworten, ich lasse mich gerne belehren. Also was ist die Meinung der Anderen?

Orgonaktivist hat gesagt…

Klar und die Orgonaktivisten weltweit haben alle einen an der Klatsche. Träumt ruhig weiter und haltet an Eurem Weltbild fest. Mal sehen wohin das führt.

@Whiteman
Mach Dir nichts draus. Manche wollen einfach lieber weiterschlafen. Ich unterstütze die Orgonitbewegung, wo ich nur kann. Nur gut, daß noch nicht alle gehirngewaschen sind.

Anonym hat gesagt…

Naja,
man sieht wieder deutlich, wie krank gewissen Leute sind !!!

Besprühen sie sich doch damit selber und damit es sie nicht berührt, verbringen sie dann ihr ganzen Leben in sterilen Räumlichkeiten !!!

Ist das nicht krank ???
Ist es nicht krank, wie die Gier und Machtgeilheit die Gehirne verfresen kann ???

Sollte nicht jeder, der die Möglichkeit hat und so ein Sprühfulgzeug sieht, es mit einer
Boden-Lufr-Rakete sofort runterholen?
Solche Raketen gibt es in kleister Bauweise, die man leicht transportieren kann und sich zum Abschuss über die Schulter legeben kann.
Solche Dinger bekommt man sogar für relativ wenig Geld in Europa zu kaufen.

Wie würde die v.g. Leute mit ihren zerfressenen kranken Gehirnen sich doch wundern, wenn innerhalb z.B. eines Jahres zig solcher Flugzeuge einfach abgeschosssen werden würden?
Sie würden sich erst einmal gar nicht mehr so wohl fühlen, weil das
nämlich ein eindeutiger und nicht anders zu verklärender Beweis des Unwillens und des Widerstands wären !!! !!! !!!

Das ist wäre wohl auch eine der wenigen Sprachen, die diese -bei weiten nicht nur für Sprühungen verantwortlichen kranken Schw.... verstehen.

Im übrigen existiert die WebSite
http://vitaswing.com
schon seit zig Jahren, Ich hatte sie damals, wo die gerade im Aufbau war, durch Zufall endeckt und muss immer wieder feststellen, dass sie sich stetig weiterentwickelt !!!

Das soll und muss auch so sein !!!
Den Menschen muss ins Bewusstsein gerufen werden, von was für kranken und gestörten Schweinen sie terrorisiert werden !!!

Den Menschen muss auch bewusst werden, dass sowas und andere aussschliesslich nur dann möglich sind, wenn sie es zulassen !!! !!! !!!

Anonym hat gesagt…

Ihr denkt wohl, wenn sie eh alle sterben dann können wir ja jedem ruhig noch 300 Euronen aus der Tasche ziehen.

Das ist schon fast eine Unverschämtheit, so etwas zu behaupten!!

Anonym hat gesagt…

@ anonym 4. Juli 2008 15:52
genau, so muß es sein, kleine Boden-Luftraketen. Das sollte doch wohl kein Problem sein, diese Dinger runter zu holen. Im Zorn gedacht schafft es eine gewisse Befriedigung. Ich befürchte schon, das bei 80 Millionen Menschen wohl ein paar mit dem Gedanken spielen.
Nur zu logisch. Aber das macht es Ihnen (den anonymen Erhabenen)um so leichter. Notstandsgesetze treten sofort in Kraft, Ausgangsverbote, Erschiessungen ungehorsamer Bürger, die ganze Nummer kann dann durchgezogen werden. Sogar unter falscher Flagge, damit packen die es sogar noch besser.
Ich versuche es friedlich und morse den Schweinen da oben ein PIG mit einer relativ starken Taschenlampe zu. dit für kurz und da für lang, also dit da da dit =P pause dit dit=I pause und da da dit=G
Ein Pilot muß die Morsezeichen kennen. Es ist meine friedliche Strahlenpistole und wenn es mich überkommt, dann verstrahle ich in meinem Zorn diese Piloten. Allerdings ist noch keiner abgestürzt, aber vielleicht hat schon einer mal nachgedacht, was ich ihm da mitteile. Sehen müßten sie das eigentlich. Für Nachahmer und daraus resultierende Katastrophen übernehme ich keine Verantwortung.
gradischnik
schönen gruß

wilm hat gesagt…

@anonym " Ihr denkt wohl, wenn sie eh alle sterben dann können wir ja jedem ruhig noch 300 Euronen aus der Tasche ziehen.<> Das ist schon fast eine Unverschämtheit, so etwas zu behaupten!!"
4. Juli 2008 16:01

Wie daß?? Erklär mal! Bitte

alex k hat gesagt…

anders gesagt CHEMTRAILS ist Bevökerungs vernichtung ?

Wir müssen aufpassen auf handy strahlung Nano Nahrung , Chemtrails
irgendwie wird ja unsere Gesundheit 24h angegrieffen.

Pharma Industrie kann also neue Medikamente entwickeln, wenn alle krank sind.

Bürger sind leichter zu kontrollieren.

Aber dennoch , seit jahren soll AIDS,KREBS,CHEMTRAILS,HANDY Strahlung unsere Gesundheit zerstören und dennpch steigt die welbevölkerung rasant , wie ist das möglich ?

gedankenfrei hat gesagt…

Ich würde gerne ein paar Fakten hinzufügen.

Wenn man den militärischen Begriff kennt der für "Chemtrails" steht, dann kann man einige sehr interessante Details über die genauen Produkt Details finden.

Der militärische Begriff : CHAFF

200 Kilogramm Chaff aus 1200 bis 1500 Kartuschen haben die Atemluft auch mit Milliarden unsichtbarer Glasfaserpartikel verseucht.

Hier der Bericht einer direkten Quelle der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein

MFG

Andreas

gedankenfrei hat gesagt…

Chaff-Kanister (Chemtrail-tube) aus MC-130 gefallen...
Link

MFG und ein schönes Wchenende

Andreas

Anonym hat gesagt…

Hallo Alle,

hier findet ihr ein deutsches Forum speziell nur der Chemtrailproblematik widmet.

http://pixelcomet.com/phpbb/index.php?sid=336262b31cd46401b1967251498a8282

Meldet Euch an und mischt mit!

Es gibt dort viele Informationen, was:
-- Gesundheitsschutz angeht
-- Aufklärungsarbeit
-- Demonstrationsinformationen
-- wirksame Gegenmaßnahmen
-- und vieles mehr!

Schaut dort vorbei.
Ich habe das Gefühl, dass in den letzten Monaten (gerade im Jahr 2008) immer mehr Menschen aufwachen und hinterfragen, was den himmlischen Holocaust angeht.

Meldet Euch an, auch wenn Ihr nix in nächster Zeit dort nichts beiträgt.

http://pixelcomet.com/phpbb/index.php?sid=336262b31cd46401b1967251498a8282

Anonym hat gesagt…

Chaff = Düppel haben nichts mit Chemtrails zu tun. Sie dienen nur zur Radarmanipulation. Warum sollten die unaufhörlich und täglich Radar-Experimente machen? Blödsinn.

frank aus berlin hat gesagt…

Ursprünglich wollte ich es mir verkneifen, heute noch was zu schreiben.
Als ich jedoch die einzelnen Kommentare jetzt durchgelesen hatte,bemerkte ich jedoch den einen oder anderen ,wenn auch leicht agressiven Unterton in den verschiedensten Wortmeldungen.
Ich habe den Eindruck,daß sich einige insbesondere den Anfang von Pumpelstiltz´heutigen Hauptbeitrag nochmal in aller Ruhe durchlesen sollten. Ich möchte es mal so formulieren:
1) wer gibt die Befehle mit Chemtrailflugzeugen das Land zu verseuchen?
2) In wessen Auftrag handelt er?
3) Was soll das Ziel dieser Besprühungen sein?
4) Weshalb wird in unseren,ja ach so freiheitlichem Fernsehen darüber nicht berichtet?
5) Weshalb geht dieser Eiertanz zwischen Rechten und Linken schon wieder los, sich böswillige Unterstellungen an den Hals zu knallen? Es geht hier um uns ALLE!!
Die Chemtrails ist es herzlich gleichgültig, ob sie auf Rechte,oder Linke niederrieseln.
6) Ist die BRD das einzige Land,in dem "gechemtrailt" wird?
7) (Wenn auch eine naive Frage,aber ich stelle sie trotzdem )
Weshalb sind diese Flüge nicht Gegenstand von Bundestagssitzungen?
8) Weshalb wird von offizieller Seite so eine Schweigespirale aufgebaut? Wer zieht daraus die meisten Vorteile?
Soll ich weitermachen?
Zugegeben, es hat so mancher Linker mit inzwischen ans Licht der Öffentlichkeit gekommenen Tatsachen sehr schwer -ich weiß das! Ich war auch mal einer. daraus jetzt abzuleiten,daß es auch nur einen geben könnte, der die Geschehnisse zwischen 33 - 45 versucht zu relativieren halte ich schon für ziemlich abenteuerlich.
Es wird auch in Zukunft den einen,oder anderen geben,dem immer mehr ein Licht aufgehen wird, wie verlogen unsere Geschichtsbücher sind.
Dann fragt Euch mal,WER hat sie geschrieben,bzw schreiben lassen...

aequillibrium hat gesagt…

Liebe Leute, das "Zeugs" mit dem sich die "Eliten" u.a. schützen ist ein Mineral mit Ionentauschfuntktion. Im Millitär seit jahren im Einsatz wegen seiner biophysikalisch ausleitenden Eigenschaften, sowie seiner Wunheilwirkung. Das Vulkanmineral wurde wissenschaftlich untersucht und Prof. Dr. Karl Hecht hat einige Artikel als Wissenschaftler veröffentlicht. Darüberhinaus ist neben dem Effekt der Ausleitung von Toxinen und Schwermetallen wie Aluminuim und Barium auch die Fähigkeit gegeben, Radioaktive Teilchen mit auszuleiten und an sich zu binden. Tschernobyl wurde damit komplett "eingesargt"

Der Name des Minerals ist Zeolith. Eine spezielle Art des Zeolith ist der Klinoptilolith-Zeolith.
Wir haben um uns und andere Menschen schützen zu können ein spezielles Produkt entwickelt. U.a. als Schutzprogramm gegen chemtrails. Das gibt es hier (mal sehen wie lange noch) mediana-institut punkt com

Ach ja, und bevor wieder kluge Sprücheklopfer kommen: Wir geben das Material solange heraus bis wir gestoppt werden. Zu einem Preis der in ganz Deutschland nicht zu finden ist. Etliche zufriedende Menschen können Wirkung und Leistung bestätigen.
Und machmal..wenn wir einen Menschen Treffen der Hilfe braucht aber kein Geld hat, veschenken wir eine Kur. Meldet euch, wenn Ihr euch schützen wollt.

Fangt an zu leben und geht nicht in Resonanz mit der Bande!

Danke!

Anonym hat gesagt…

DIE WOHL GRÖSSTE INFORMATIONSSEITE ÜBER CHEMTRAILS IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM FINDET IHR HIER:
(sind über 300 Wordseiten)

http://www.chemtrails-info.de/chemtrails/aktuell.htm

Dort findet Ihr wirklich fast alles, was Cts betrifft und zig Links auf weitere nützliche und themennahe Seiten.

Und alle Informationen sind quellenbelegt (hunderte Links).

Mein Tipp:
Speichert diese Seite offline mit allen Unterseiten, falls sie mal vom Netz genommen wird.

richard hat gesagt…

@gedankenfrei 18.13
zum Thema Chaff (verharmlost Düppel genannt)
hier ein Link zu meiner Lokalzeitung,
wo von einem derzeit stattfindenden Luftwaffe/Nato-Manöver in unserer Region berichtet wird:
http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Illertissen/Uebersicht/Artikel,-Luftwaffe-uebt-am-Boden-und-in-der-Luft-_arid,1275620_regid,8_puid,2_pageid,4498.html
Zitat:
"Zur Erfüllung der Übungsziele wird es daher im Übungsluftraum sowohl zu Tiefflügen bis 500 Fuß über Grund (etwa 150 Meter) als auch zum Einsatz von Störmaßnahmen kommen. Neben elektronischen Systemen wird dabei auch Störmaterial, sogenannte Düppel, von den beteiligten Luftfahrzeugen eingesetzt. Zum Einsatz solcher Düppel kann es im Übungsgebiet schwerpunktmäßig über den Regionen Neckar-Alb, Oberschwaben und Donau-Iller kommen. Dabei ist zu beachten, dass Wind und Wetter eine weitergehende Verbreitung bewirken können."
Die geben es sogar offen zu, daß sie Chaff ausbringen und den Dreck über uns niederregnen lassen, vermeiden es aber tunlichst, zu beschreiben, um was es sich bei Düppel handelt.
Daß mit Chaff nicht die Chemtrails gemeint sind, ist mir schon klar, aber das Zeug ist mindestens genauso krank.

Anonym hat gesagt…

Der neuste Film von Alex Jones mit deutscher Synchronisation ist frisch draußen. Zum kostenlosen Download.
Themen: Historische Entwicklung der NWO Planung. Rothschild,Rockefeller, Bilderberger usw.


Endgame (deutsche Synchronfassung von infokrieg.tv) - 139 Min. - 03.07.2008
Alex Jones Prod./Infokrieg unabhängige Medien GbR - infokrieg.tv

(17 Bewertungen) Bewerten:

Alex Jones' Endgame ist neue Munition für den Infokrieg. Der Film enthüllt die langfristigen Pläne der Elite, was sie wirklich ist und we...Alles » Alex Jones' Endgame ist neue Munition für den Infokrieg. Der Film enthüllt die langfristigen Pläne der Elite, was sie wirklich ist und weshalb das künftige Schicksal der Menscheit sich noch zu unseren Lebzeiten entscheiden könnte. Endgame ist der Höhepunkt jahrelanger Forschung in der Geschichte und zeigt, warum die Herrscher der Welt absolut besessen davon sind, die Menschheit zu kontrollieren, zu dominieren und zu versklaven, warum sie Macht um der Macht willen ausüben, immer weiter in Richtung einer gnadenlosen Weltregierung zentralisieren und wie letztlich ihre "Endlösung" der globalen Bevölkerungsreduktion aussieht.«


Zum Anschauen im Browser:
http://video.google.com/videoplay?docid=-6362976242967048401&hl=de

Zum Runterladen mit einem Downloadmanager wie z.B. Free Download Manager.
300 MB groß und im .flv Format.
http://vp.video.google.com/videodownload?version=0&secureurl=uAAAAJCoukTlRK5EPGJRpjIMV9fQXXxDaWHr4kSWTIXTlB3_hJJyKlvWzVaBl0C1NUNugGtpjylTDggjQbL8xwlJk1VGuttJsh0v5FllXpD_pjkpa8SH6G6xW3dWkK2t5ksJL5z1Tlzi_A8-tIOYG9sMmkkYDSK0-iACqdJrRqtRrpKQxK5xU4bqHcDu8BRIACI27QJaZt7e-hFUgh1rfy67fOU8D9COGO82VwgKMWBXyqyW_LM9pCdnOnB_d8lFylJZUQ

Anonym hat gesagt…

Hallo @all,

ist jemand im Forum "infokrieg.tv" registriert?
Wenn, dann macht einen Thread/Post auf und gebt den neusten Film von Alex Jones bekannt !!! (siehe obiger Kommentar)

http://www.forum.infokrieg.tv/viewforum.php?f=2

Ich habe Probleme mit der Registrierung.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ anonym 15:06
---------------

d.h. er meinte, der Artikel über die NATO sei rechts-gerichtet. Er irrt.

Er ist lediglich NICHT PRO-amerikanisch - und überläßt jedem die Beurteilung , ob er denn gerne das Klistier eines Amis sein will.

Und der Folge-Artikel wird auch nicht rechts-gerichtet sein - benennt aber die Verbrechen der West-Alliierten. Dagegen muß es in Sibirien sogar richtig gemütlich gewesen sein.

Ferner - die Aussagen richten sich gegen ZIONISTEN - das sollte inzwischen jedem Leser von PG bekannt sein. Ferner ist mir bekannt, daß in Israel die Gläubigen sich vehement gegen die Zionisten wenden, die unter dem Schutz eines AIPAC und der ADL jegliches Verbrechen akzeptiert sehen wollen - immer mit der Droh-Keule den anderen des Antisemitismus zu bezichtigen.

Darum soll auch weiterhin KLAR UNTERSCHIEDEN werden zwischen gläubigen Juden und den verbrecherischen Zionisten.


Betr.: Chemtrails
------------------
Die sind nicht primär um GPS-Daten zu verfälschen. Sie dienen HAARP und weil sie schon mal dabei sind, auch um den Menschen zu schaden.

Wie ich mich schütze? In BRDä geht das schlecht. Aber es gibt ja noch andere Länder.

Anonym hat gesagt…

http://tw.youtube.com/watch?v=ofh7VD4yA_0&feature=related

Anonym hat gesagt…

"Ich habe Probleme mit der Registrierung."

-------------------------------

Ja ja, infokrieg.tv und die Registrierung >> das Problem hat schon längst die Runde gemacht und die Webmaster dort haben scheinbar immer noch nicht verstanden (ist ja an sich schon ne reife Leistung), wie peinlich das ist!

>> Die Aktion mit der Handfreischaltung ist wohl so ziemlich das lächerlichste, was man sich vorstellen kann, vor allem, weil sie ohne Hack-Angriff, bzw. Spysoftware aus den für eine Registrierung erforderlichen Daten im Grunde REIN GAR NICHTS ableiten können, was eine NICHT-BERÜCKSICHTIGUNG rechtfertigen könnte.

>> die Seite ist ja an sich ganz nett, allerdings handelt es sich bei den Webmastern entweder um Spione/Hacker (keine Unterstellung, sondern nur fiktiv gesprochen!) oder um Pseudo-Wichtigtuer, die mit der Vorgehensweise Seriösität vortäuschen wollen

(>dafür braucht es keine Handfreischaltung! Nur den Dümmsten der Dummen kann man mit so etwas beeindrucken ... by the way: es wäre etwas anderes, wenn sie jeden Post im Forum vorher checken würden (was wohl nicht realisierbar ist), ähnlich wie Freeman zunächst erst die Kommentare prüft, da man als Betreiber für all das, was im eigenen Forum so geschrieben wird rechtlich ausdrücklich bis ins kleinste Detail verantwortlich gemacht werden kann, aber bei der reinen Anmeldung (und darum geht es hier doch) ist ja an sich noch nichts passiert, in keinerlei Hinsicht)

----------------------------------

zu Rumpelstilz:

Wie ich mich schütze? In BRDä geht das schlecht. Aber es gibt ja noch andere Länder.

???????

und was genau soll man nun als Leser mit dieser Aussage anfangen?

Welche Länder?

... welche Ferionorte werden z.B: nicht mal im Umkreis besprüht?

>> ... wenn du davon weißt, dann könntest du es doch vl. hier publik machen, oder?

und du wirst doch bestimmt nicht einfach ohne Gegenmaßnahmen bleiben, wenn du hier in Deutschland bist, oder? >> würde zumindest dem Grundtenor hier in deinem Blog zur Gänze widersprechen (ich denke hier nicht an: "Nicht zu MCD gehen oder keine Cola trinken")

>> nimmst du irgendetwas, um z.B. Schwermetalle auszuleiten oder was auch immer?

also wenn diesbezüglich jemandes Antwort interessiert, dann doch sicher die eines offenkundigen Insiders, was die Gesamtthematik "Verschwörung" anbelangt

Kennst du z.B. Zeolith oder Clorella, von dem hier die Rede war? Was gibt es deinem profunden Wissen nach zufolge noch für Möglichkeiten sich zu schützen, wenngleich es schwer ist, schon klar ...

Danke dir und beste Grüße!

Anonym hat gesagt…

@rumpelstilz
Nein, der Artikel über die Nato war objektiv und sehr gut. So empfand ich ihn. Aber ich konnte mich dem Link mancher Kommentatoren nicht anschließen. Heute denke ich, das Links wie rechts im grunde genommen nur noch zu einer gezielten stigmatisierung von machtbesessenen Institutionen benutzt wird. Wenn jemand daraus schließt, das das damalige Regime in Deutschland keine abartige Diktatur war, werde ich das aber gerne anzweifeln. Ich hatte noch die Ehre, ein paar Altnazis kennen zu lernen. Diese Art von Patriotismus habe ich nie besessen.
Ich hoffe, ich habe das hiermit aufgeklärt
gradischnik

Anonym hat gesagt…

So sehen Chemtrails aus der nähe aus
http://tw.youtube.com/watch?v=88y4hJ3IDJo&feature=related

Anonym hat gesagt…

@ anonym 4.Juli 22:22

Desinfo!

Das sind keine Chemtrails, das ist "fuel dumping", also Ablassen von Treibstoff. Sieht man daran, dass die Emission sofort in die Vertikale fällt, weil der Treibstoff viel schwerer ist als Luft. Chemtrails hingegen fächern horizontal aus.

gedankenfrei hat gesagt…

Hallo RUMPELSTILZ - Ich möchte etwas entscheidendes zur Kommentarfunktion loswerden. Wie schon ## frank aus berlin angesprochen hat so frage ich mich auch, warum eigentlich dieses scheiss gelaber von links und rechts anfängt u.s.w. will da jetzt auch nicht mehr drauf eingehen, denn das hat System und das sage ich Ihnen weil ich möchte das andere Leser dieser Seite nicht abgeschreckt werden, denn Ihr Wissen und Ihre Artikel sind von der Struktur her gut.

Was diesen Blog, und das ist keine Übertreibung, das Genick brechen wird wie ich es auf etlichen Foren oder sonstigen Seiten die gute Arbeit und tolle Beiträge an den Tag brachten, wird von ganz wenigen gegen den Stromschwimmern zu nichte genacht. Das heisst nicht, diesen Blog will dann keiner mehr lesen, nein, aber die Kommentare drehen sich schnell um ein Thema das hier keinen Platz haben darf. Störenfriede die GEZIELT Unruhe stiften, da kann ich ein Lied von singen, glauben Sie mir.

Diese gilt es Mundtot zu machen und ich würde Ihnen raten die Kommentarfunktiuon entsprechend einzustellen. Wer etwas informatives, nützliches zum Thema sagen will, der soll das tun, aber ich habe kein Verständniss dafür, dass hier von einer Minderheit Anonymer Vollidioten ( NEIN damit meine ich nicht alle und schon gar nicht jemand bestimmtes der hier zum Artikel kommentiert hat !) ungemütlich wird und besonders Zeitaufwendig zu solch einem rechts-links gequatsche stellung zu nehmen und sich sogar noch dazu, wie ich jetzt animieren zu lassen. Aber ich nehme mir mal die Zeit um das Problem vielleicht abstellen zu können um so die anderen vielen Leser die toll komentieren und sachlich bleiben vor einigen wenigen zu schützen und dieses Blog lesenswert zu erhalten. Man sagt: Die Manschaft ist so gut wie der schlechteste einzelne in ihr -

Schlecht ist, was unruhe stiftet

zum Blödsinn der mir, was ein Zufall, ein anonymer "Leser" an den Kopf knallt ohne das auch nur irgendwie mit einem Agument zu versehen.

Wenn man von Blödsinn spricht, sollte man den auch mit einem Agument untermauern und nicht wie so oft nur mit Blödsinn titulieren.

Seit wann haben wir den "Krieg gegen den Terror" ? Wir sind in einem ständigen Krieg wo jedes Land den anderen überwacht, und alles was schaden könnte um seine Ziele oder Schutz in Gefahr zu bringen, wird ständig versucht und das erfolgreich jeglichen Flugverkehr zu verschleiern oder bestenfalls unkenntlich für den Gegner zu machen...

HERR ANONYM, sie sollten sich in diesem Bereich auch wenn Sie 1000 Seiten über Chemtrails gelesen haben nicht täuschen lassen. Sicher ist es die Gesundheitsgefährdung schlechthin.

Dies ist auch den Verursachern bekannt, aber das hat nichts mit dem Sinn dahinter zu tun, sondern ist nur ein Nebeneffekt.

Ein nicht böse gemeinter Rat. Wenn Sie etwas für Blödsinn erklären, dann sollten Sie gefälligst diesen auch belegen. Damit meine ich, Sie sollten vortragen was dagegen spricht das militärische Radar des Gegners in Zeiten der Unruhen und falseflags STÄNDIG so gut es nur geht zu täuschen, inkognito, undercover zu bleiben ?? ?? ??

Das ist Geheimdienst im Luftraum, falls Sie den nur aus einemn Thriller kennen.

Noch etwas - Ich erkenne eine Seite nach ein paar Stunden lesen, ob der Autor was kann oder nur ein wenig, oder sich Mühe gibt, oder auch wenn er es besser lassen sollte. Ich erkenne auch wenn Fakten gezielt versucht werden in noch mehr unglaublichere heftige Dinge zu lenken, die komischer weise nur aus den Usa kommen können, weil eben jeder Ursprung der Falschinformationen aus den USA kommen. HALLO , aufwachen !

Wie werden überschwemmt von einer Flut journalistischer prostitution in den Print und TV Medien. Das TV Gerät kann man sich sparen. Das heisst aber nicht, das im Internet nur Abmahnfirmen und Zensoren unterwegs sind. Wer so naiv ist kann auch online weiter Talkshows anschauen. Es wird gezielt auf guten Seiten Unruhe, falschinformationen und sonstigen Schwachsinn verbreitet und wir bleiben ewig vor der Kiste sitzen, das kann es doch wohl nicht wirklich gewesen sein , oder?

Schützt die Qualität dieser Seite und der Leserschaft mit der man etwas anfangen kann vor Leuten mit Schnuller im Hintern, dass möchte ich dem Autor ans Herz legen

MFG

Andreas

Anonym hat gesagt…

@ Realposter 4. Juli 2008 15:14

Nein!!!!!

gedankenfrei hat gesagt…

NUR EIN KLEINES Beispiel wie hier von der Anonymer Seite her gezielt unfreundlich und spottend mit Beleidigungen geantwortet wird.. Und das erkennt man immer wieder, besonders auf gute Kommentare und Leute die wirklich Informationen haben wollen, freundlich sind.

zum Schriftwechsel zwischen:

Whiteman hat gesagt...
darauf antwortet ANONYM
hat gesagt...

Achtet mal etwas mehr darauf, wieviele Kommentare die alleine nur der Frechheit und Unruhe dabei sind und wieviele übrig bleiben die sich dementsprechend verhalten...
Das war nur ein Beispiel und da ich auf meiner Seite(ich nix Anonym) dieses Volk nicht haben möchte werde ich auch keinen anderes Beispiel mehr nennen.

so...schon 03:11 , was manche Kommentare wach halten können, hätte auch was vernünftiges Lesen können in der Zeit, ja sowas hält den Verkehr eben auf.

Rumpelstilz hat gesagt…

Manche Kommentare hier waren wirklich ... kindisch!

Leider wird in solchen Fällen dann anonym geschrieben - anonym, nicht einmal mit begründetem Pseudonym, denn wer im Internet unterwegs ist, verfügt meist über ein Pseudonym.

Aber die Schreiber, die auf Niveau verzichten, machen sich selbst lächerlich. Und Produktwerbung für Produkte ... die garantiert helfen, zumindest dem, der sie verkauft - sollte der Betreffende eigentlich als bezahlte Werbung bestellen.

Und warum die Frage, wo die gesundheitlichen Risiken geringer sind??? Wer den Artikel wirklich gelesen hat, der hat dem Text auch entnommen, wo ich mich selbst gesundheitlich top-fit fühle!

Ich spare mir weitere sarkastische Kommentare.

Anonym hat gesagt…

an Rumpelstilz:

in Russland/unmittelbare Umgebung wachst du immer auf und bist sofort putzmunter -> schön, schön, es sei dir gegönnt, ehrlich, nur wäre Russland als eine DER GROßEN HAUPTZIELSCHEIBEN der NWO-Architekten was den mittel- bis langfristigen Horizont anbelangt nun wahrlich keine besonders kluge Wahl.

>> Daher ist die Frage nach Ländern AUCH NACH DER LEKTÜRE deines Textes sehr wohl angebracht, vor allem dann, wenn sie einer Person gestellt wird, die offenbar schon viel rumgekommen ist und somit über einen großen Fundus an Hintergrundinformationen verfügt, den andere nicht ihr Eigen nennen können.

"Ich spare mir weitere sarkastische Kommentare."

;-) Der werte Autor und sein hohes Ross. >> Unnötig!

"Und bestimmte Ferienorte werden eben im Umkreis noch nicht einmal besprüht."

um welche Orte handelt es sich hier?

Ein simple und durchaus interessante Frage ...

genauso wie die Frage, ob du persönlich irgendetwas zur Ausleitung/Entgiftung nimmst, bzw. ob du die hier angesprochenen Gegenmaßnahmen aus eigenere Erfahrung beurteilen kannst ...

eine etwas konkretere Antwort aus deinem wohlinformierten Munde dürfte nicht nur mich interessieren >>

"Das in Fort Detrick* modifizierte Retrovirus HIV hatte nicht den durchschlagenden Erfolg, denn große Teile der Bevölkerung in Deutschland hatten doch den Risiken Rechnung getragen.
(* Fort Detrick - Labor der US-Regierung. Mir liegt der Bericht der dort gearbeitet habenden Ärztin vor!)"

Wer über solche und viele vergleichbare Infos verfügt, der kann - so er denn möchte - mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch etwas zum konkreten Kampf gegen Chemtrails auf medizinisch-persönlicher Basis sagen ....

Whiteman hat gesagt…

@anonym 06:03

Deinen Worten kann ich mich nur voll und ganz anschließen.

@rumpelstilz

Ein wenig enttäuscht von Dir bin ich ehrlich gesagt schon. Ich hätte von Dir mehr Interesse an der "gesamten" Thematik erwartet. Du machst leider wie so viele im Netz nur auf die "Probleme" aufmerksam, bietest aber keine Lösungen.

Orgonit-Cloudbuster sind eine gute Option im Einsatz gegen die Chemtrails und diese werden schon seit Jahren weltweit mit Erfolg eingesetzt. Das kann man nachlesen und selbst auch praktizieren und staunen. Das ziehe ich mir übrigens ja nicht nur einfach so aus den Fingern.

Woran mag es wohl liegen, daß uns das Militär oder wer auch immer die meist schwarzen Helis schickt, die nach Aufstellen eines neuen Cloudbusters kommen und das gute Stück begutachten?

Wenn diese Geräte keine Wirkung hätten, könnten DIE sich das doch sparen.

Wer das nicht glaubt, kann sich ja einfach mal spaßershalber einen bauen bzw. kaufen und in den Garten stellen.

Ebenso tauchen die Helis auf, wenn z.B. gerade neues, frisch gegossenes Orgonit im Garten zum Trocknen steht.

Allein das Verstellen eines Cloudbusters führt sehr oft dazu, daß ein Helikopter vorbeikommt.

Ob sie die Wirkung, Abstrahlung, etc. des Cloudbusters messen oder was auch immer...

Wer hat also so ein Interesse an diesen Geräten?

Warum wurde der Erfinder des original Cloudbuster (allerdings ohne Orgonit-Sockel) in den Knast gesteckt und folglich umgebracht.

Er hatte etwas erfunden, was dem Militär ganz und gar nicht in den Kram paßte...

Mehr hierüber könnt Ihr hier nachlesen:

http://www.orgonised-germany.de/chemtrails.html

Auch im Internet finden sich sehr viele, wirklich lesenwerte Artikel rund um die Themen Orgonit, Orgon, Wilhelm Reich, ...

Die Cloudbuster wirken und zwar ganz hervorragend!!

Nur ein kleines Beispiel, das an vielen Orten, an denen Cloudbuster stehen immer wieder zu beobachten ist, ist die Tatsache, daß die Geräte größere Unwetter vereiteln und schlimme Hagel ausbleiben, da die Geräte die Umgebung orgonisieren und es so zu einem atmosphärischen Ausgleich kommt.

Jeder Cloudbuster-Besitzer wird von solchen oder ähnlichen Erfahrungswerten berichten können. Viele dieser Erfahrungen können auch im deutschsprachigen Cloudbuster-Forum www.cb-forum.com nachgelesen werden.

Ich verstehe es wirklich nicht, warum hier viele so unglaublich skeptisch und darüber hinaus noch mehr als beleidigend sind (vor allem Leuten gegenüber, die Dinge ansprechen, die nicht in ihr eigenes Weltbild passen) und es nicht wenigstens mal ausprobieren wollen.

Ich selbst war am Anfang mehr als skeptisch der ganzen Orgonit-Bewegung gegenüber, doch ich habe es wenigstens probiert, ich habe es in die Praxis umgesetzt und nicht nur gefachsimpelt.

Ich danke allen, die wenigstens mal den Versuch starten und sich ein wenig mit Orgonit vertraut machen.

Wir haben die Macht, so viel zu bewegen. Wollen wir nur rumsitzen und nichts tun, während DIE Ihre Spielchen mit uns spielen?

Es grüßt
Whiteman

Anonym hat gesagt…

Ja, ich hielte es für militärischen Blödsinn, 24 Stunden am Tag Radarexperimente zu machen. Man lese sich diverse Foren durch, dann wird man feststellen, das immer mehr Chemtrail-Leugner auf die Chaff-Theorie zurückgreifen. Ziel: den Begriff "Chemtrail" mit "Chaff" gleichzusetzen. Ersteres wäre eine Verschwörung bzw. ein Angriff auf die Menschheit, zweiteres "nur" Experimente zur Kriegsführung bzw. Verteidigung - also im Grunde zum Schutz der Menschheit mit evtl. gesundheitlichen Risiken. Schade das du die Bemerkung "Blödsinn" auf dich persönlich beziehstund nicht auf die gemeinte militärische Unlogik. Noch etwas: wenn hier nicht anonym gepostet werden soll, dann sollte man diese Option einfach abschaffen. Und sich über das zu beschweren, was man als persönliche Beleidigung empfindet, um dann im selben Atemzug zu einem eigenen Rundumschlag gegen unerwünschte Postings auszuholen, ist auch nicht gerade großes Tennis.

Anonym hat gesagt…

@ gedankenfrei

Einspruch. Wofür Du plädierst, das ist Zensur. Und das ist bei Deinem Nicknamen ein wenig unangebracht, nicht wahr?

Was die anonymen Kommentare betrifft: von denen stirbt ein blog nicht. Schau mal 'rüber auf "schall-und-rauch". Auch dort erlaubt die Foren-Software anonymes Kommentieren und das blog erfreut sich regen Zuspruchs und ist quicklebendig. Man darf sich halt von einigen wenigen agents provocatuers nicht so leicht aus der Fassung bringen lassen.

Dass auch gekennzeichnetes Kommentieren und Anmeldung mit Realnamen ein Forum nicht vor dem Aussterben bewahren, hat man bei heise/telepolis bestens beobachten können. Dort tobt seit Jahren eine völlig sinnfreie Links-Rechts-Fehde, die niemanden mehr interessiert außer die Akteure selbst. Das Telepolis-Forum ist tot und das bei der bestmöglichen Zugangssoftware, die man bieten kann. Ich denke, dass dort bezahlte agents provocateurs am Werk waren und noch sind, denen es völlig egal ist, wieviele Benutzerkonten sie im Lauf der Zeit verschleißen. Anmeldung schützt vor Agitprop nicht.

Was dieses Forum betrifft: gerade der erste, anonyme(!) Kommentar hat eine rege Diskussion mit zahlreichen Wortmeldungen angestoßen.

Die Auseinandersetzung zwischen "anonym" und whiteman sehe ich völlig anders als du: zugegeben, die ersten beiden Absätze des opening-posts von "anonym" waren recht spöttisch. Doch danach entwickelt "anonym" durchaus plausible Argumente, die wert wären, darauf einzugehen. Das tut whiteman aber nicht, sondern er beginnt stattdessen undifferenziert loszuschimpfen. Schade. 1:0 für "anonym" würde ich sagen.

Wem, weil er so erlaucht ist, das Kommentieren im Forum zu zeitraubend ist, dem sei gesagt: gerade wenn gewöhnlich gut informierte Leute sich dem Forum verweigern, gerade dann stirbt ein Forum.

Nur ein erster Einwurf. Grüße von - trotzdem - "anonym" (nicht derselbe, der mit whiteman gebalgt hat)

Anonym hat gesagt…

@ Frank aus Berlin
Lieber Frank, was erwartest du denn, wenn du die Leser auf die
„Unglaublichkeiten“-Seite verweist. Wenn ich so was lese:
-Rasse ist Klasse-Und wieder wird Adolf Hitler von der Wissenschaft bestätigt-
germanische Sittengesetze(Wie sehn denn da die Strafmaße bei zuwiderhandlung aus?) etc
Wie glaubst du wohl, wie ich das dann verinnerliche? machst du dir eigentlich keine Gedanken darum,wie das bei dem von Rumpelstilz excellent aufbereiteten Artikel bei unbedarften Lesern ankommt? Aber diese unbedarften Leser, die ich meine, das sind diejenigen, die zwar auch anfangen nachzudenken, aber letztlich werden sie dann doch wieder wegklicken. Das sind dann auch Leute, denen ich die Adresse von Rumpelstilz empfohlen hatte. Da deine erste Kritik an mich sehr milde ausfiel, will ich dir es auch gerne abnehmen, das du mehr oder weniger auf die informellen Teile der Seite hinweisen wolltest. Aber wenn ich mir die Kommentare von anderen durchlas, dann konnte ich mich kaum des Eindruckes einer gewissen Gesinnung nicht entziehen.
Vielleicht kannst du es mir auch nachsehen, dass ich den Herrn H. nicht besonders mag, da ein Teil meiner Familie im Weltkrieg tot-gefallen wurde und mein Großvater dem Herrn Kaiser im ersten Weltkrieg einen kapitalen Bauchschuss als Opfer präsentierte.
@gedankenfrei gebe ich mal eine Kostprobe seiner eigenen Wortwahl:
Frechheit und Unruhe sich dementsprechend verhalten..und da ich auf meiner Seite dieses Volk nicht haben möchte ... scheiss gelaber von links und rechts ..Ihr Wissen und (hört hört) Ihre Artikel sind von der Struktur her gut. (na, aber?) Was diesen Blog, und das ist keine Übertreibung, das Genick brechen wird(schaden könnte wäre besser)... wird von ganz wenigen gegen den Stromschwimmern zu nichte genacht(ich schwimme zu gern gegen den Strom).... ein Thema das hier keinen Platz haben darf.... Störenfriede die GEZIELT Unruhe stiften, da kann ich ein Lied von singen, glauben Sie mir. ....Diese gilt es Mundtot zu machen.(und dann?)... und ich würde Ihnen raten die Kommentarfunktiuon entsprechend einzustellen. ...kein Verständniss dafür, dass hier von einer Minderheit Anonymer Vollidioten ...Leser die toll komentieren.und sachlich bleiben vor einigen wenigen zu schützen und dieses Blog lesenswert zu erhalten. Man sagt: Die Manschaft ist so gut wie der schlechteste einzelne in ihr Schlecht ist, was unruhe stiftet(ich mußte früher jeden Tag nachsitzen)
Ein nicht böse gemeinter Rat. (Warum sollte es denn auch böse gemeint sein?) Schützt die Qualität dieser Seite und der Leserschaft mit der man etwas anfangen kann vor Leuten mit Schnuller im Hintern, dass möchte ich dem Autor ans Herz legen

Na, Herr Gedankenfrei, deshalb habe ich auch vom Relativieren gesprochen. Relativieren, und anderen die Chance geben, sich frei zu äußern. Die machen das sonst nicht. Und wir brauchen doch so viele Mitstreiter. Oder waren das nur emotionale Ausrutscher?
Herr Filbinger übrigens hatte während seiner Kriegsgefangenschaft mit Hilfe der Alliierten Deutsche wegen Fahnenflucht zum Tode veruteilt. Aufgrund des Artikels von Rumpelstilz begreife ich das eigentlich jetzt erst.
Ich wollte euch nicht kränken oder beleidigen, bitte nehmt mir das Provozieren nicht übel!
und an whiteman gerichtet:
Nachdem ich mir nach deiner letzten Info etwas über Herrn Reich angelesen habe, werde ich mir wohl selbst einen Chembuster zulegen und schaun, was passiert.
Okay, ich werde mal in Zukunft die Finger vom kommentieren lassen.
gruß von gradischnik
so ganz anonym bin ich nun doch nicht

Anonym vs Whiteman hat gesagt…

@whiteman

Aufgrund deiner Reaktionen habe mal nach Orgonit gegoogled. Der Stoff hilft im Grunde gegen schlechte Dinge wie Handymasten, Chemtrails, negative Energien u.s.w.
Man könnte auch sagen gegen alle Dinge die die Menschen beunruhigen und gegen die es derzeit (ausser Orgonit) keine Hilfe gibt. Wie du sicher weisst besteht das Zeug aus Giessharz in welches eine Menge Altmetall und teilweise Edelsteine (Esoterik) eingegossen wurde.
Wenn ich nun auch noch lese dass ausgerechnet ein Amerikaner (Don Croft) massgeblich am Siegeszug von Orgonit beteiligt ist dann frage ich mich gleich:
Was liegt näher, als dass jemand die geniale Idee hatte Abfall in Giessharz einzubetten und das ganze für teuer Geld zu versilbern?
In dem Zusammenhang fand ich auf Google auch gleich folgenden Spruch:
Orgonit das grosse Wunder, aussen Harz und innen Plunder (ist nicht von mir)

Zu deiner Aussage:
"Morgellons-Betroffener hier in Deutschland, da schmeiss ich mich weg"
Klar, Dinge die im Internet stehen sind immer zwangsläufig weit weg. Zum Beleg könnte ich dir ein paar Fotos schicken. Hast Du ein anonymes Mailkonto oder hast du auch davon keine Ahnung.

@Gedankenfrei
Wir sollten es Rumpelstilz überlassen ob er anonyme Posts erlauben will oder nicht. Bei PG handelt es sich um einen extrem systemkritischen Blog. Die meissten Poster hätten wohl Angst identifiziert zu werden und würden sicher eher garkeine Kommentare mehr abgeben als sich irgendwie zu "verraten"

@Rumpelstilz
PG ist eine unverzichtbare Informationsquelle und eine der wenigen noch existenten Diskussionsplattformen.
Lass es bitte so offen wie es ist. Bin schon sehr gespannt auf das neue Online-Magazin Design.

@all
Es wird doch hoffentlich keiner von euch mit seiner T-Online IP hier rum surfen..

Anonym hat gesagt…

OT: Auch ich werde mir einen Cloudbuster zulegen. Glaube alleine hilft da nicht. Also werden wir es ausprobieren.

Beispiel:
Unser kleiner schlief sehr schlecht, lag immer verkehrt im Bett, einfach unruhig. Meine Frau meinte dass da was nicht stimmt (vlt. Wasserader etc.). Also bestimmte Sie dass ein Wünschelrutengänger unser Haus mal untersuchte. Naja, ich dachte was soll denn der Esotherik Scheiss, willigte aber ein. Das Bett wurde auf seinen Wunsch anders gestellt, unser Schlafzimmer natürlich auch umgekrempelt und siehe da, meiner Frau geht es besser und unser Sohn schläft ruhig und seelenzufrieden durch und das schon seit Jahren. Auch andere Eltern haben vom Wünschelrutengänger ihre Impulse erhalten und sind glücklich geworden. Was ich damit sagen will, dass hätte ich vor 10 Jahren nicht geglaubt. Aber wenn mich etwas/jemand überzeugt, dann wird es auch publiziert, auch wennst manchmal ziemlich alleine da stehst. Aber man lernt ja jeden Tag dazu.

Ja, deshalb kommt der Cloadbuster in den Garten.

p.s. Orgonit ist schon seit einem 1/4 Jahr vergraben und aufgestellt.

mfg Kurt

Rumpelstilz hat gesagt…

Kurzantworten:

So, so, also ich soll extrem systemkritisch sein?

Hat den die BRDä überhaupt ein System - außer daß das "Hochkommissariat" d.h. die Struktur vom Round Table zum CFR (RIIA) an das ACG und an die AB e.V. weitergibt - eine neben Hauptrolle hatte das Aspen Institute - das ist ein Saustall von Verbrechern.

Also, ich bin nicht systemkritisch - nur wahrheitsliebend.

Wenn ich von zu verwendenden Pseudonymen sprach, dann deshalb, damit ich mich nicht auf z.B. "anonym 4.Juli 01:17" beziehen muß, sondern dann eben leichter auf "Karotte" oder "Radischen" oder sonstwie.

Kritisch zu sein, heißt natürlich nicht gleich alles zu glauben, und so ist kommt mir Orgon... spanisch vor, aber ihren Werbeslogan habe ich mir gemerkt: "Orgon das große Wunder, außen Harz und innen Plunder"

Welche Orte frei sind - ohne Chemtrails: garantiert Mauritius, Virgin Islands, Bahamas - zumindest einige Inseln ... aber überall ist mit Preisen von 5000 € pro Tag und aufwärts zu rechnen. Haben aber schöne Hotels.

Aber die haben es längst aufgegeben mir noch länger Prospekte zuzuschicken. Da werde ich wohl nie hinkommen. Aber mir reicht ja auch das Schmutzwasser des Mittelmeers. Bei den Luftströmungen am Meer fällt es ohnehin weniger ins Gewicht.

orgonaktivist hat gesagt…

Ich kann whiteman nur unterstützen. Schade, daß er von einigen hier nur ins Lächerliche gezogen werden soll.

Und Orgonit wirkt! Probiert es aus und laßt Euch überzeugen. Schön, daß hier manche dazu bereit sind, das freut mich.

Übrigens, das Militär verwendet auch schon "Orgonit" und zwar in Form von Beschichtungen für Ihre Flugzeuge, Helis, etc. zur Ablenkung bzw. zum "Schlucken" von Radarstrahlen. Die "Orgonit"-Beschichtung verhindert es so, daß die Maschinen geortet werden können.

Es ist also wahrhaftig so, daß Orgonit Strahlung schluckt. Ich schau mal, ob ich die Links zu den Patenten auf die Schnelle finde.

Hier mit Sprüchen um sich zu werfen, ohne die Wirkung selbst ausprobiert zu haben finde ich recht schwach. Zielt doch genau dies auf die Technik ab, die schon die NWO verwendet.

Gute Dinge immer wieder lächerlich machen und unterschwellig beleidigen bzw. blosstellen ...

@rumpelstilz

Gerade von Dir hätte ich so eine Art und Weise nicht erwartet. Gibst doch Du vor, Dich gegen dieses System zu stellen...

richard hat gesagt…

@whiteman und @anonym 10.45
Zitat aus der website "orgonised germany":
"Wie heißt nun das Wundermittel? Leider gibt es kein Wundermittel, aber es ist ein Kraut gegen Chemtrails gewachsen! Hier kommt die Orgontechnologie ins Spiel: Wilhelm Reich entwickelte in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts den sogenannten Orgonakkumulator. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das Orgon aus seiner Umgebung ansaugt und in seiner Mitte konzentriert. Zur damaligen Zeit, insbesondere in den ländlichen Regionen, in denen Wilhelm Reich arbeitete, war ein meist ausgeglichenes Orgonfeld vorhanden, mit dem er gut arbeiten konnte. Später testete er seine Cloudbuster in Wüsten, welche in der Regel stark DOR-reich sind. Unseres Wissens machte er sich aber auch viele Feinde in amerikanischen Regierungs- und Geheimdienstkreisen, da er seine Cloudbustingtouren auch auf amerikanische Wüstengebiete ausdehnte und dadurch geheime Atomtests verhinderte. Atombomben gehören nämlich zur Gattung der Resonanzbomben, die nur in bestimmten, DOR- verseuchten Gebieten der Erde gezündet werden können. Und nicht etwa an jedem Punkt der Erde, wie uns gewisse, „gesteuerte“ Medien uns glaubend machen wollen, um durch Angst davor kontrollieren zu können. Da liegt der Hase im Pfeffer – Orgon heilt nicht nur die Natur, sondern verhindert auch schlimme von Menschenhand gemachte Katastrophen! Die Amerikaner mussten nach Wilhelm Reichs Cloudbustingexpeditionen oft Monate lang warten bis sich wieder genügend DOR in der Wüste angesammelt hat, um ihre Atomtests fortzusetzen. Könnte es nicht "zufällig" von Bedeutung sein, möglichst viele große und kleine DOR-Quellen an möglichst allen Punkten der Erde zu verteilen, um einfach mehr Optionen in einer möglichen kriegerischen Auseinandersetzung zu haben?"
Zitat Ende

Ich bin ja schon aufgeschlossen für alles, Aber hier dreht sich der "Hase im Pfeffer" um!

Mir sind die Arbeiten von Wilhelm Reich bekannt und auch nachvollziehbar, aber die Behauptungen auf dieser auf Gewinn orientierten website stehen ohne jeden Quellennachweis und Beweis da.
(fast)Jede/r, der diese Internetseite
(http://www.orgonised-germany.de)durchliest, wird zu dem Schluß kommen, daß da irgendwie
was nicht stimmen kann.
Wie gesagt, ich bin für alles offen, aber das kann ich nicht ernst nehmen. Da werden meiner Meinung nach den gutgläubigen, vielleicht verunsicherten und verzweifelten Menschen die Euronen
aus der Tasche gezogen Punkt

orgonaktivist hat gesagt…

@richard

Wie es scheint, geht es Dir nur darum, Verwirrung zu schaffen. Das merkt jeder, der Deine Posts genauer durchliest... (!)

Wenn Du wirklich so offen für alles bist, wie Du schreibst, dann lies Dir die Werke von Wilhelm Reich einfach mal genau durch und urteile erst dann.

Das was Du macht, ist einfach nur miesmachen ohne jegliche Grundlage. Noch dazu bei Leuten, die mehr als korrekt anderen gegenüber sind!!!

Ich kenne den Chef von www.orgonised-germany.de und er ist wirklich der letzte, der das macht, was Du ihm vorwirfst.

Wirklich ein schwacher Zug von Dir!!

Doch ich denke, hier gibt es Gott sei Dank genaug Leute, die sich von so etwas nicht beeinflussen lassen. Das Wissen auf der Seite ist ein guter Einstieg in die Materie und jeder, der noch mehr einsteigen möchte, muß eben selbst anfangen, sich weiteres Wissen zu besorgen.

Die Werke von Wilhelm Reich kann ich nur wärmstens empfehlen.

Und auf so Leute wie Richard bzw. dessen Vorurteile, kann man sicher sehr gut verzichten!

Heartlander hat gesagt…

@richard
Bin genau deiner Meinung, hier wird den Verzweifelten und Leichtgläubigen skrupellos das sauer verdiente Geld aus der Tasche gezogen. Aus, basta.


@orgonaktivist
"miesmachen ohne jegliche Grundlage.."
Als Grundlage reicht häufig auch der ganz normale Menschenverstand aus. Allerdings gerät es immer mehr aus der Mode, den selbigen zu benutzen.

Wie gelangt man nur zu einer derart festen Überzeugung, dass der Wehnachtsmann eventuell doch existieren könnte?

orgonaktivist hat gesagt…

Menschenverstand setzt auch voraus, daß man nicht unwissend urteilt so wie Ihr beiden. Ihr gehört eindeutig zu denen, die nur miesmachen und schlechtreden, zu etwas anderen seid Ihr wohl nicht fähig. Wenn Ihr Euch mit der Materie mal auseinander setzen würdet, dann würdet Ihr auch nicht so engstirnig handeln.

Schön, daß Leute mit so einer Einstellung langsam immer weniger werden.

... aus basta (wie kleinkariert) - grins

Anonym hat gesagt…

So wie Ihr beiden reden Agenten, die Angst davor haben, es könnte sich mal wieder jemand einen Cloudbuster mehr in den Garten stellen, hi, hi, ...

Schlechtreden, wie primitiv, ...

Anonym hat gesagt…

hallo leser,

ich würde ersteinmal jedem interessierten die schriften des Wilhelm Reich nahe legen.
nur mal so am rande: der "cloudbuster" ist kein staubsauger.
es ist ein energetisches gerät. hinweisen möchte ich hier auf DOR und ORGON. und noch was, wer daran denkt, sich sonen "Orgonit-Gedönz-Stein" zu kaufen, vergesst es.
ihr werdet im allgemeinen beschissen, flucht über das "Nichtfunktionieren" der Orgon-Theorie und negiert im endeffekt euchselbst.
noch mal zum mitlesen, der cloudbuster ist ein energetisches gerät, kein staubsauger.
grüße

Anonym hat gesagt…

nachtrag von mir:

http://de.youtube.com/watch?v=9-3gKb8QI6A

wilm hat gesagt…

„aequillibrium hat gesagt…
Liebe Leute, das "Zeugs" mit dem sich die "Eliten" u.a. schützen ist ein Mineral mit Ionentauschfuntktion. Im Millitär seit jahren im Einsatz wegen seiner biophysikalisch ausleitenden Eigenschaften, sowie seiner Wunheilwirkung. Das Vulkanmineral wurde wissenschaftlich untersucht und Prof. Dr. Karl Hecht hat einige Artikel als Wissenschaftler veröffentlicht. Darüberhinaus ist neben dem Effekt der Ausleitung von Toxinen und Schwermetallen wie Aluminuim und Barium auch die Fähigkeit gegeben, Radioaktive Teilchen mit auszuleiten und an sich zu binden. Tschernobyl wurde damit komplett "eingesargt"
Der Name des Minerals ist Zeolith. Eine spezielle Art des Zeolith ist der Klinoptilolith-Zeolith.
Wir haben um uns und andere Menschen schützen zu können ein spezielles Produkt entwickelt. U.a. als Schutzprogramm gegen Chemtrails. Das gibt es hier (mal sehen wie lange noch) mediana-institut punkt com /Ach ja, und bevor wieder kluge Sprücheklopfer kommen: Wir geben das Material solange heraus bis wir gestoppt werden. Zu einem Preis der in ganz Deutschland nicht zu finden ist. Etliche zufriedende Menschen können Wirkung und Leistung bestätigen.
Und machmal..wenn wir einen Menschen Treffen der Hilfe braucht aber kein Geld hat, veschenken wir eine Kur. Meldet euch, wenn Ihr euch schützen wollt. Fangt an zu leben und geht nicht in Resonanz mit der Bande!“
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo aequillibrium,
mit Deinem Beitrag hätte ich eigentlich nicht gerechnet! Prima daß einer von euch hier schreibt. Ja keine Resonanz auf deine Beitrag bisher. Eigentlich nicht verwunderlich. Woher sollen die Menschen im „ westlichen Wertesystem“ wissen was läuft.Unfassbar! b(b_bolz):)
Ja es gibt tatsächlich ein bzw. mehre Mittel und Kombinationen um die Anreicherungen an Schwermetallen massiv herbeigeführt durch Chemtrails, aus dem Lipiden Zellwandbereich herauszulösen und die Stoffwechselprozesse zu normalisieren bzw. wieder herzustellen. Ja und die selbst ernannten Eliten“ benutzen diese der Allgemeinheit so gut wie nicht bekannten Techniken um Vorzubeugen und zu heilen. Aequillibrium sagt die Wahrheit den besten Preis weiß ich nicht allerdings die beste Qualität mit dem höchsten Effektivitätsgrad. Wir habe so ziemlich alles getestet was es gibt. Das Prinzip ist permanente Ausleitung der Schwermetalle zum Systemerhalt oder dessen Wiederherstellung. Je nach Schädigungsgrad ist der Zeit und Kostenaufwand. Doch Klinoptilolith-Zeolith allein genügt nicht. Alpha-Liponsäure plus Biotin in therapeutischen Mengen zur unterstützender Freigabe des Schadstoffe aus dem Fett-und Bindegewebe. Clorella und Klamat oder Spirunina gemischt zur effektiven Bindung der überschüssigen chelatierten Schwermetalle im Verdauungtrakt, zwecks Unterbindung der Reabsorption. Mindestens Fünf Liter möglichst basisches Wasser (besser ionisiert) über den Tag verteilt. Terapeutische Mengen B Komplex hochdosiert, mehrmals am Tag als Grundeinstellung dazu aufsetzen von Niacin B3 bis 6000 mg am Tag, B 12, B15, B6 und B2. Dazu zuerst die Prüfung und eventuelle Wiederherstellung des Gluthation Entgiftungssystem durch stärken der Glutathionsynthese. Dazu therapeutische Mengen an Selen (organisch) L-Glutamin plus L-Glyzine plus Nac (N-Atzetylcystein) gut noch co+Q10. Genaue Dosierungen entsprechend dem Schädigungsgrad. Generell gilt sanft und schnell Ausleiten geht nicht, es geht nur schnell und brutal mit Schmerzen und Befindlichkeitstörung bei starker Vergiftung oder sanft und sehr langsam :). Wenn die Entgiftung des Bindegewebes abgeschlossen ist kommt der Bereich Nerven und Gehirn dran. Hier ist das natürliche Wanzenkraut oder Koreander (grün frisch am besten).Immer in Verbindung mit Zeolith und Co. Bitte erst nach Reinigung des Bindewebes und wenn vorhanden Amalgam raus nehmen lassen. (bei nachgewiesener Schwermetallvergiftung muß die Kasse zahlen) Nachweis z.B. mit Prognos oder Vector möglich
Professor Hecht hat gute Arbeit abgeliefert. Sein neuestes Buch „ Naturmineralien Regulation und Gesundheit“ ISBN 3-937895-05-1 und unsere Erfahrungen bestätigt Klinoptilolith-Zeolith ist unabdingbar um wieder gesund zu werden. Alles ist Ionisation alle Oxidation mit Reduktion.
Lg wilm

richard hat gesagt…

@orgonaktivist 7. Juli 2008 11:32
Mir geht es nicht darum, etwas "mies zumachen", ich will auch keine Verwirrung schaffen, sondern schreibe nur meine Meinung über den Eindruck,
den ich nach dem ausgiebigen Studieren der Seite
www.orgonised-germany.de
habe.
Zitat:
"Wie es scheint, geht es Dir nur darum, Verwirrung zu schaffen. Das merkt jeder, der Deine Posts genauer durchliest... (!)"

Was meinst Du denn eigentlich, welche Posts von mir schaffen hier irgendwelche "Verwirrung" ? Das ist doch nur blöd dahergelabert oder was??? >Beispiele ??? !!!

"Menschenverstand setzt auch voraus, daß man nicht unwissend urteilt so wie Ihr beiden. Ihr gehört eindeutig zu denen, die nur miesmachen und schlechtreden, zu etwas anderen seid Ihr wohl nicht fähig. Wenn Ihr Euch mit der Materie mal auseinander setzen würdet, dann würdet Ihr auch nicht so engstirnig handeln.

Schön, daß Leute mit so einer Einstellung langsam immer weniger werden.

... aus basta (wie kleinkariert) - grins"

Wenn Du es hier auf verbalen Schlagaustausch abgesehen hast, bist Du bei mir an der falschen Adresse, denn auf dieses Niveau lasse ich mich nicht ein!
Um den Spieß mal umzudrehen:
Gib mir doch mal einen Beweis für die Funktion des Cloudbusters!
Ich lasse mich gerne überzeugen, das meine ich ehrlich.
Also her mit den Videos und energetisch-technischen Beschreibungen dieses Gerätes.Ich möchte bitte technisch erklärt haben, wie dieses Gerät funktioniert und was es bewirkt. Dann werde ich mir überlegen, ob ich es kaufe. Wenn es das versprochene Ergebnis bewirkt, behalte ich es natürlich. Aber leider konnte ich auf der Orgonised - Site keine Klausel zum Rückgaberecht finden und das alleine genügt mir, skeptisch zu sein. Mögen wohl hunderte von Menschen solche Geräte im "Einsatz"
haben, ich kann aus den Berichten nur lesen, daß irgendwann mal blauer Himmel zu sehen ist.
Sorry, aber wenn Du hier auf eine Seite verweist, wo man ein "Kraut" kaufen kann, das gegen die chemtrails gewachsen ist, dann kannst Du diese Kritik von mir durchaus ernst nehmen. Ich bin nicht jemand, der Andere schlecht machen will, so wie Du das darstellst.
Auch ich bin besorgt wegen der chemtrails, versuche mir ein Bild zu machen, über das, was hier über UNSEREN Köpfen anscheinend abläuft. Und das mach ich nicht erst seit gestern.
Wahrscheinlich verfolgen Du und ich dasselbe Ziel, nur über über andere Wege...?

Trotzdem Gelb!

Anonym hat gesagt…

Realposter hat gesagt...

@Whiteman

Jaja, kosmische Lebensenerie aus dem All.
Hat nix mit Esoterik zu tun, is scho klar.
Steht auch nur rein zufällig "Übersinnliches" auf der Webseite dabei.

Deshalb kostet auch so ein "Schnörkel" 300 Euro pro Garten. Da kann dann jeder Hausbesitzer quasi seine eigenen 500qm reinen Himmel erzeugen.

Ihr denkt wohl, wenn sie eh alle sterben dann können wir ja jedem ruhig noch 300 Euronen aus der Tasche ziehen.

Neutrale Umfrage:

Gibt es hier irgend jemanden im Forum, der diesen Unsinn für bare Münze nimmt?

Bitte um viele Antworten, ich lasse mich gerne belehren. Also was ist die Meinung der Anderen?

Hallo Realposter,

ja, Reich hat sich mit energetischen Phänomen beschäftigt. Der von ihm gebaute "Cloudbuster" "zieht das tote Orgon aus der Atmosphäre. Das tote Orgon nannte er DOR (deadly orgone). Es gab diverse Tests in Wüsten und auf seinem Grundstück in Orgonon.
Die Theorie entstammt dem Ergebnis des "ORANUR-Experiments", wo man kleinste Mengen Uran (ummantelt) in einen funktionierenden Orgonakkumulator tat. Das Ergebnis war erschütternd. Das Gelände war für Monate nicht bewohnbar, Mitarbeiter inklusive W. Reich sind schwer erkrankt. Bis heute kann niemand sagen, was da wirklich passiert ist. Es gibt, wenn es das noch gibt, ein englischsprachiges Buch, The Oranurexperiment - contact with space. Dort hat Reich sehr penibel in Tabellen und Aufzeichnungen festgehalten, was mit dem Cloudbuster alles möglich ist.
Zu Deiner Grundfrage: der cloudbuster ist ein energetisches Gerät, kein Staubsauger. Chemtrails scheinen mir chemischer Natur zu sein, was ihr Name quasi schon verrät.
Reich war der Überzeugung, dass die wirklich gefährlichen Dinge, die Nuklearwaffentests sind oder waren. Sie zerstören "Orgonenergie" und sind in der Lage, dieses quasi alles tötende DOR zu forcieren.
Reich hat sich mit Energie beschäftigt, nicht mit Staubsaugern für Chemodreck in 10km höhe.
Ich empfehle hier: "Die Entdeckung des Orgon - Der Orgasmus" "Die Entdeckung des Orgon - Der Krebs",
"Massenpsychologie des Faschismus", "Menschen im Staat", "Charakteranalyse".
Noch eines von Mensch zu Mensch: Der Herr Reich war ein hochbegabter seiner Zeit. Als Wissenschaftler beinahe unverstanden. Er war sehr facettenreich und ungeheuer Intelligent, auch emotional. Es gab Menschen, die Reich für den Nobelpreis vorgeschlagen haben.
Reichs Bücher wurden nach seinem Tod auf "Anordnung" verbrannt, was gelinde gesagt aufhorchen lassen müsste.
Es gibt einen esoterisch-faschistischen Kreis, der sich Reich'sche Konzepte zu eigen macht und diese vermarktet. Von Cloudbustern bis Orgonitgedönz.
Deshalb ist natürlich ersteinmal Kritik angesagt.
Reich ist zu wichtig, als dass man ihn einfach nur als Schwätzer abtut.
Hier noch ein Link zu meinem schlechten Setup- aber super Message- Video von Wilhelm Reich.

default.user

Anonym hat gesagt…

sorry

http://de.youtube.com/watch?v=9-3gKb8QI6A

amunkeral hat gesagt…

Seid gegrüsst!

Zieht euere Emotionen nicht in Zorn oder Ignoranz oder Abfälligkeit.

Weder Zensur noch Gleichschaltung fördert den Sinn eines Bloggs.

So sinnfrei manche Posts erscheinen mögen, so wichtig sind diese im Sinne der Dualität.

Was für den einen Esoterik ist, kann für einen anderen die Realität bedeuten. Liegen beide deshalb weit auseinander? Ja, im Inhalt, nein, in der Borniertheit.

Lasst mich folgendes zu diesem Thema allgemein und im Speziellen schreiben:

1) Verliert euch nicht im Detail! Genau das will man von der gelenkten Masse. Brot und Spiele sind nur eines der Details in denen sich die Masse verliert. Das bringt uns zu Punkt 2

2) Verliert nicht den Blick auf das Ganze! Wo liegt die Substanz, dass durch Chemtrails die Menschen reduziert werden sollen? Das ist allerhöchstens ein angenehmer Nebeneffekt, niemals jedoch das Ziel. Nur ein Beispiel: Wer Deutschlands Einwohner auf 10% reduzieren möchte, kann dass durch eine false flag operation auf viel effizientere Weise bewerkstelligen. 20 Mio Deutsche auf fast einen Schlag gekillt, so ganz ohne Bombe? Kein Problem! Also was ist dann der reale Zweck? Die langfristige Vergiftung von Menschen und der Erde? Wohl kaum, denn noch müssen diese und die nächsten Generationen der Elite noch auf diesem Planten verweilen. Permant eine halbe Klinikapotheke konsumieren um permanent "auszuleiten"? Wohl kaum, soviel Pillen, Pasten, Kekse, Tränke und Wasser kann kein Mensch konsumieren konsequent um permanent frei von .... zu sein. Also ist das auch schon einmal unrealistisch. Wind, Wetter, Regen, Stürme schützen auch gesonderte Regionen nicht, also fällt das auch weg. Siehe auf das du dich nicht im Detail verlierst.

4) Achtet auf die großen Zusammenhänge! Es sind nicht Zionisten oder böse Juden oder andere Buhmänner. Wer sich darin verliert ist verloren. Es geht um Kulturen. Jede Hochkultur ist irgendwann selbstvernichtend untergangen. Diese Hochkultur heute wird es ebenso, denn alles unterliegt dem Gleichgewicht. Wer dieses mißachtet erhält die Strafe. Tag/Nacht, hell/dunkel, nass/trocken, warm/kalt, Hochkultur/Untergang.

5) Orgon & Co. neutral betrachtet: Statt zu streiten, wirklich einmal 300 Euros investieren und wehe dem es taucht kein böser schwarzer Helikopter auf, dann bitte mit einem Stuhlbein zum Verkäufer gehen und reklamieren. Dies hat mehr Erfolg als eine virtuelle Zeterei.

Fazit: Da diese Hochkultur seit hunderten von Jahren alles vernichtet, was Ihr schaden könnte, können wir nicht erfahren ob jemals eine Hochkultur gerettet wurde. Besteht dieser Versuch darin, die Öffentlichkeit zu informieren? Wie naiv ist das? Wäre das nicht sofort unterbunden, wenn es die Elite tatsächlich stören würde? Es ändert sich gar nichts, weil die Elite weiß, dass öffentliches Anprangern nichts an Änderungen resultieren wird. Einzig wer aufsteht und nur für sich ein Zeichen setze, egal wie es aussieht, wird einen Anfang tun. Es werden weitere folgen, es wird eine Bewegung. Wer die Angst verliert vor der Inhaftierung seines Körpers, wer Angst vor Repressalien hat, solle schweigen für immer. Nur wer tatsächlich die Angst und Drohbarriere überwindet, beginnt wirklich etwas zu ändern.

Bei Liebe sind wir uns einig, dass diese gelebt werden muss um Hass zu kompensieren. Wieso funktioniert das nicht bei der Angst/Drohbarriere? Warum gehen andere Länder viel schneller auf die Straße? Warum steht Deutschland noch nicht komplett auf der Straße? Wieso wehrt sich niemand gegen die tägliche Pauschaldiskriminierung zum Pauschalkriminellen in Deutschland? Wieso hat Deutschland keine rechtsgültigen Staatsverträge und Verfassung? Weshalb fordern die Deutschen keine längst überfällige neue gerechtere Demokratieform? Wieso spendet keine Gruppe von Unternehmern ausreichend finanzielle Mittel um das Land mit ausreichend Kapital wieder neu zu formen.

Viele Fragen und die Antworten sind so einfach.....

Bis zum nächstens Mal!

amunkeral

Anonym hat gesagt…

Nachtrag:
http://74.125.39.104/search?q=cache:d4DQtbnVQZMJ:www.uni-mainz.de/Organisationen/Reich/main/Handouts/2006(SS)/SS06-09Oranur.doc+das+oranur+experiment&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de&client=firefox-a

http://www.orgonomie.net/hdoranur.htm#tiefs

http://www.trettin-tv.de/orgon/oranur.htm

Liebe hin oder her, man kann die "Ratio" nicht aussen vor lassen. Wir leben in einer Zeit, in der bloße Imagination nicht ausreicht. Sachliches Auseinandersetzen mit dem Thema kann recht hilfreich sein.

default.user

Anonym hat gesagt…

Hallo,

die Chemtrail-Tatsache lässt mich nicht mehr los.Wenn man aber flächendeckend sprüht, dann würden auch die Politiker/Vasallen und deren Kinder davon betroffen sein.
Oder so eine Merkel? Die bekommen das doch auch alles ab, oder werden die dagegen geimpft?

Gruß
Pytagoras

Tony hat gesagt…

Gute Arbeit! :)

Anonym hat gesagt…

Angeblich stand mal im Magazin2000, dass Chemtrails seit 1994 in Deutschland versprüht werden. Aus eigenen Beobachtungen und denen meiner Kollegen weiß ich jedoch dass Chemtrail zumindest seit 1997 versprüht werden! Damals waren die Gemische noch gröber und hatten die Atemwege stärker gereizt.

wichT hat gesagt…

@ ANONYM bzw ANONYM VS WHITEMAN

Ich würde sehr gerne mit dir in Kontakt treten.

Ich bin aus Österreich und selbst seit 3 Jahren mit MORGELLONS infiziert.

Ganz eindeutiger Sicherheit dass ich nicht "spinne" wie alle Menschen um mich herum meinten bin ich mir allerdings erst seit 2 Monaten nachdem nun wiedereinmal ein grösserer Ausbruch von statten ging, der so schlimm wurde dass ich mich mit schlimmen wundbränden ins spital einliefern liess.

Eine woche und 21 Flaschen Antibiotika (um kurzzeitig und so schnell wie möglich alle meine wundpletzen verschwinden zu lassen damit der nächste endlich mein bett haben kann), später und nachdem der Oberarzt jeden tag bei der visite beim heranwatscheln an mein krankenbett erneut plötzlich zum elefanten mutierte und gemütlich auf meinen gefühlen einen stehplatz fand um mir jeden tag wieder ins gesicht zu sagen dass er sowieso wüsste dass ich mich selbst aufkratze mit dem ebenfalls sich täglich wiederholenden elefantenstarken tipp ich solle doch bitte mir selbst wenigstens zuliebe einen stock tiefer zur psychotante gehen, (nach dem 20 pflasterl wüssste wohl nicht mal mehr ich warum ich überhaupt ins spital gekommen war), war ich mir nun nach 3 jahren endlich selbst 100%ig sicher dass ich mit meinem morgellons verdacht immer schon richtig lag, da ich einen arztbrief in händen hielt, der mich nach jedmöglicher von mir geforderter untersuchung die es gab als völlig gesunden menschen mit allen werten im normalbereich attestierte.

schöner wiederspruch in sich gemessen an dem erscheinungsbild, welches ich noch eine woche zuvor abgab und mit sicherheit wieder abgeben werde, dachte ich so bei mir.....
es dauerte kaum 2 tage und meine körper hatte sich wieder von dem gefälscht schönem antibiotika hautbild erholt und meine auswüchse begannen wieder dastageslicht zu erobern in mengen dass ich wohl meinen unterhalt damit bestreiten könnte, würde ich daraus pullover stricken..... nun ja ein morgellons pullover, ganz frisch und handgemacht würde ganz bestimmt dem herrn oberarzt herrlich gut stehn.....

nun ja, soviel als kleinen netten beitrag für alle die meinen morgen wäre vorgestern gewesen als leicht bekömmliche lektüre zum frühstück verpackt.

wer auch schwer bekömmliches vertragen kann, möchte sich melden oder warten bis ich mein buch fertig geschrieben habe.

aUUUUfwachen! es ist morgen!!!

hmmm und das frühstück wartet schon..........


ach ja...... und -..... Anonymus, also der, der auch davon betroffen ist, ich würde mich wirklich sehr freuen wenn du dich meldest.....