Sonntag, 10. August 2008

0808-12 / Angriffskrieg im US-Auftrag von Georgien

.



Der Rote Faden der Weltpolitik – (Teil 6) –




Der Krieg in Georgien hat seine

Ursache
vor über 25 Jahren





Deutsche Medien belügen die Bevölkerung mal wieder auf das Allergröbste, säen Zweifel über die nachgewiesene Schuld der USA und legen das Augenmerk auf russische Bombardierung in Georgien und verschweigen, wer denn den Krieg begonnen hat.


Die in diesen Tagen offensichtlichen Fakten sind, daß Georgien die Hauptstadt Zchinvali in Südossetien mit Mörsern beschossen hat und die seit 1992 bestehende Demarkationslinie zu Süd-Ossetien mit georgischem Militär überschritten. Dies ist ein eindeutig aggressiver Kriegsakt. Warum verschweigen das die deutschen Medien ? Will man etwa Russland mal wieder eine Schuld unterjubeln, um die "lieben", "unschuldigen", "friedlichen", "demokratischen", "freiheitlich gesinnten" U.S.A. nicht als das hinzustellen, was die U.S.A. in Wirklichkeit sind: ein hochkriminelles Regime, das die Welt in Schutt und Asche legen will.



Diese harte Anschuldigung werde ich nachstehend anhand von Fakten belegen.




Der nicht so harmlose Jimmy Carter


und Zbigniew Brzezinski


Auch ließe sich sagen, daß Jimmy Carter mit dem Kains-Mal des Friedensnobelpreises gebrandmarkt wurde, einem Preis, der überwiegend nur hochkriminellen Figuren im Dienste der City of London verliehen wurde. Ungeachtet seiner Zugehörigkeit zum CFR befand sich J.Carter unter dem Einfluß des

außenpolitischen Beraters Zbigniew Brzezinski. Bereits 1979 bereiste Zbigniew Brzezinski in Begleitung des pakistanischen Verteidigungsministers die Grenze zu Afghanistan – und dies noch, bevor Russland von der afghanischen Regierung zu Hilfe gerufen wurde. Damals durften Frauen in Afghanistan zur Schule gehen, studieren, Lehrerinnen und Ärztinnen werden – ganz zum Mißfallen extremer

islamischer Aktivisten. In diese Zeit fiel der Besuch dieses US-Strategen Brzezinski in Pakistan. Der von Brzezinski geförderte Al-Qaeda wurde mit dem Satz: "God is on your side" die notwendige Motivation zugesprochen, um in dem sozialistisch ausgerichteten Afghanistan wieder den Moscheen ihre Bedeutung wiederzugeben. In der Folgezeit wurden in den gemeinsamen Trainingslagern für Terrorismus des pakistanischen Geheimdienstes ISI und der CIA in Amir-Muawia

und Markez-i-Dawar Gotteskrieger für den Angriff auf Afghanistan ausgebildet. Die Gründung von Al-Qaeda geht eindeutig auf Brzezinski am 3. Juli 1979 zurück. Wegen der von den USA trainierten Terroristen rief die afghanische Regierung die Sowjetunion zu Hilfe, die sich dazu verleiten ließ, erst mit Beratern und dann mit militärischer Aufstockung in die Falle zu locken. Brzezinski gründete die Al-Qaeda ein Jahr bevor die Rote Armee durch die afghanische Regierung zu Hilfe gerufen

wurde.


Brzezinski ließ die Radikal-Islamistischen Terroristen wie Höllenhunde los um eine Anwort seitens der Sowjetunion zu provozieren um der afghanischen Regierung in Kabul zu Hilfe zu

kommen und Russland in eine Falle zu locken, die ihr ein Vietnam ähnliches Fiasko zu bescheren. Das zweite Ziel des US-Sicherheitsberaters war, die links-orientierte Regierung in Kabul zu stürzen, die versuchte das Land zu modernisieren (Mädchen in Schulen und in Universitäten zu schicken und Bildung und Gesundheitswesen im Land aufzubauen),was die Möglichkeit für das zionistisch-anglo-amerikanische Finanz- und Macht-Kartell, eine Pipeline für Rockefeller (Exxon-Mobil, Chevron-Texaco, Amoco-BP) und die königlichen Familien (Shell und BP) durch Afghanistan zu bauen gravierend erschweren würde.


Die Sowjet-Republiken der Kaspischen Senke (der ölreichsten Region der Erde) waren lang angelegtes Ziel von Zbigniew Brzezinski, so wie in seinem Buch "The Great

Chessboard" beschrieben. Das eigentliche Ziel dabei ist die absolute

Welt-Alleinherrschaft für eine Elite. In diesem globalen Schachspiel ist der am 8. August 2008 von der US-Marionette Saakaschwili begonnene Krieg und Überfall auf Süd-Ossetien nur ein einzelner Zug eines Bauern – Zug um Zug den Einflußbereich der USA zu Lasten Russlands auszuweiten.





Die CIA nur ein Werkzeug


der City of London



Brzezinskis Vision für Amerika


"Die technotronische Ära schließt ein schrittweises Auftreten einer vermehrt überwachten

Gesellschaft ein. Eine derartige Gesellschaft ohne dietraditionellen Werte wie Freiheit wird von einer Elite dominiert. Bald wird es möglich sein, eine ununterbrochene Überwachung über jeden Bürgers auszuüben und eine vollständige

Datensammlung zu halten, die sogar die intimsten Informationen über jeden Bürger enthält. Diese Daten werden zum augenblicklichen Abruf durch die Verwaltung zur Verfügung stehen."


Diese Aussage stammt aus Brzezinskis Buch "Between Two Ages", das in der City of London verlegt wurde. 'City of London' ist kein Begriff aus dem Stadtplan, sondern bezeichnet die Elite des Königshauses und der Finanzelite (Rothschild, aber auch des Committee of 300, letztgenannte hatten ihre Vermögen mit dem Opium-Handel mit China und dem Sklaven-Handel gemacht).


Das Investment Banking kann als Synonym für die CIA gewertet werden. Ihr

britisches Gegenstück ist der MI-6. Bevor die CIA gegründet wurde (ihre Vorläufer waren The Inquiry und im 2. Weltkrieg der OSS als militärischer Geheimdienst) und der Regierungsgeheimdienst mit Allen Dulles. Der CIA war jedoch der

Anwaltsfirma Sullivan and Cromwell am engsten verbunden, die dann Allen Dulles anheuerte. Die CIA untersteht heute dem Council on Foreign Relations und der

Trilateral Commission, wobei beide Institutionen den Interessen der Investment Banken folgen. David Rockefeller gründete den CFR und beauftragte Zbigniew Brzezinski mit der Gründung der Trilateral Commission. Hier die Mitgliederliste

vom Januar 2008 der http://www.takeoverworld.info/Trilateral_members_2008/pdf Trilateral Commission.


Zbigniew Brzezinski ist Nationaler Sicherheitsberater unter Jimmy Carter, Geheimdienstberater unter Ronald Reagan und Bush Senior, Berater von Kennedy und Johnson und allen weiteren, aber auch Mit-Gründer (mit David Rockefeller) der Tri-Lateral Commission und Mitglied im CFR, der älteren Schwester-

Organisation, in der Rockefeller Direktor war. Jimmy Carter deckte und versorgte mit Waffen den Völkermord in Ost-Timor und ebenfalls der Al-Qaeda (ob er deshalb den Friedensnobelpreis erhalten hatte ??)


Brzezinski gab nicht ohne Stolz zu, daß die Gründung von Al-Qaeda auf ihn zurückging. Er ließ die fanatischen islamistischen Fundamentalisten der afghanischen Mujaheddin bewaffnen, die an der Seite der wahabbitischen

saudischen Terroristen, die sich später von Richard Clarke und Patrick Fitzgerald und Michael Chertoff Al-Qaeda genannt wurden.


Brzezinski gründete die wahabbitischen Mujaheddin, die von der CIA und Pakistan finanzierte afghanische Kämpfer waren. Paksitan fügte später die wahabbitischen Taliban hinzu, die ebenfalls von der CIA finanziert wurden. Die CIA kontrolliert den pakistanischen Geheimdienst ISI und das Militär. Saudi Arabien (besetzt vom US-Militär) staffierte die Mujaheddin noch aus um die arabischen Krieger (Emir Al Chattab) der wahabbitischen muslimischen Bruderschaft, die technisch später die Al-Qaeda wurde. Die Saudi arbeiten ebenfalls für die CIA und die Washingtoner Regierung. Shamil Bassajew und Emir Al Chattab begannen, nachdem die Sowjetunion die Truppen aus Afghanistan zurückgezogen hatten, den ersten Tschetschenischen Krieg mit Invasion auch nach Dagestan – beide Länder waren das Herzstück der sowjetischen Ölpipelines für das Öl aus Aserbajdschan.


Immer wieder geht es bei diesen Konflikten um die CIA und um das Öl der Kaspischen Senke. Georgien stellt lediglich das Land dar, über dessen Territorium die Pipeline BTC – Baku-Tbilisi-Ceyhan führt, um das russische Territorium zu umgehen. Sämtliche weitere Konflikte in Tschetschenien gehen ebenfalls auf Zbigniew Brzezinski zurück, der versucht über eine Verwicklung Russlands in Kriege in den Südprovinzen noch weiter zu zerstückeln.



Das herbeigeführte Ende der Sowjetunion


Der begrenzte Raum innerhalb des Artikels "Der Rote Faden der Weltpolitik" erlaubt nur ein kurzes Streifen der Geschehnisse, detailliertes Wissen kann nur in den wesentlich umfangreicheren "Themen-Dossiers" behandelt werden (die dann als halbe Bücher aber mit vollem Inhalt zum halben Bücherpreis bei Politik-Global erhältlich

sein werden). Hier soll nur ein kurzer Abriß über die Geschehnisse vermittelt werden – der im konkreten Fall die Hintergründe zum Krieg von Georgien gegen Süd-Ossetien und Abchasien erklärt.

Nach dem Tod Breschnjews und der sehr kurzen Regierungszeit Andropows und der noch kürzeren Zeit Tschernenkos wurde Michail Gorbatschow Generalsekretär des ZK. Gorbatschow jedoch wurde während seiner

Urlaubsaufenthalte in Italien über die Freimaurerloge Propaganda Due (P2) und

deren Vorsitzenden Gelli (Mitarbeiter der CIA) den Freimaurerlogen zugeführt. Parallel zur Anwerbung Gorbatschows in die Freimaurerlogen begann George Soros im Auftrag von Rothschild mit der Anwerbung von Russen – erst über Exil-Russen in Frankreich, dann aber direkt in Russland in die Freimaurerlogen, um eine Widerstandsstruktur in Russland zu begründen. Gallionsfigur diesersubversiven Anwerbung war Sacharow. Ziel war dabei stets die Zersetzung der Sowjetunion als

Widerstandsblock gegen die Weltbeherrschung.


Damit Russland auch die wirtschaftliche Macht verliert, hatten die USA über

Druck auf Saudi-Arabien den Weltmarktpreis für das barrel Rohöl auf 10 Dollar/barrel absenken lassen. Für die Sowjetunion war ein Preis von 10 Dollar ein Drauflegegeschäft, denn die Kosten für die Förderung des Öls aus Sibirien lagen oberhalb des auf dem Weltmarkt erlösten Preises. Gleichzeitig initiierte Ronald Reagan das überaus kostspielige SDI (Space-Defense-Initiative) Programm, das die Sowjetunion an den Rand des Ruins brachte.


Gorbatschow öffnete die Sowjetunion sogar gegenüber Avraham Ben Elazar (alias Henry Kissinger) und gestattete in Moskau die Gründung der Freimaurerloge B'nai B'rith. Gorbatschow, eingelullt von den netten Versprechungen westlicher Lügner und Betrüger löste den Warschauer Pakt auf – gegen das Versprechen, daß die NATO nicht über die Mitte Deutschlands hinaus sich nach Osten erweitere.


Wie sehr dies eine US-Lüge war, konnte erkannt werden, als Jackson die NATO-Osterweiterung betrieb.

Hier ist ganz klar ersichtlich, daß England und die USA einen Kolonialismus betreiben um die Welt zu beherrschen. Um im Endeffekt auch noch die

geographischen Grenzen der Sowjetunion zu zerstören, das Land in viele Länder aufzuteilen um diese Länder einzeln Schritt für Schritt in Besitz zu nehmen. Das Hindernis Gorbatschow wurde dazu mittels Putsch aus dem Weg geräumt. Der Direktor der CIA Robert Gates führte dann mittels des NED (National Endowment for Democracy) den Putsch in Moskau durch, bei dem der aus der jüdischen Familie entstammende Boris Jelzmann – russifizierter

Name Boris Jelzin – die Sowjetunion auflöste und die GUS – Gemeinschaft Unabhängiger Staaten – schuf. Auf Drängen der USA mit Großzügigkeit wurde noch rasch die Halbinsel Krim verschenkt, die früheren Sowjetrepubliken in die Unabhängigkeit entlassen, wobei Jelzmann, d.h. Jelzin nicht weiter darauf achtete, wo russische Bevölkerung lebte – und wo nicht. Hauptsache weg damit, so wie es die USA von ihm wünschten. So erhielt der frühere Außenminister Schewardnadze die Aufgabe Georgien als neuer

Staatschef zu führen.


Allerdings befanden sich in Georgien auch Provinzen, wie Süd-Ossetien und Abchasien, die überwiegend mit russischer Bevölkerung besiedelt waren – Provinzen, die der Großzügigkeit Jelzmanns im Wodka-Dauerrausch keiner

Beachtung wert waren. Die Sowjetunion hatte aufgehört zu bestehen, aus einer Bevölkerung von nahezu 290 Millionen Einwohnern wurde ein Leichtgewicht von 150 Millionen, deren Bevölkerung durch Jelzmanns Unterwerfung unter den IWF in den Straßen verhungerte und im Winter auch noch erfror.


Der Engländer Halford Mackinder als Urvater von Brzezinskis Grand Chessboard, der Beherrschung der Welt mit einer von England ausgehenden Weltregierung, legte den Grundstein zum Zwang, den zentralen Kontinent beherrschen zu

müssen. Hindernisse auf dem Weg zu r Weltherrschaft waren die Kontinentalmächte Deutschland und Russland. Das Zarenreich hatte das Finanz- und Machtkartell mittels der Juden Bronfstein (Trotzki) und Uljanov (Lenin)

bereits zerstört, Russland wurde zur Sozialistischen Sowjetrepublik und Führung bezahlter Agenten (Bronfstein und Uljanov), Deutschland war im 1. Weltkrieg besiegt und mit dem Versailler Friedensvertrag am Boden zerstört. Dieser Knebelungsvertrag sollte jedoch Grundstein für einen erneuten Krieg zwischen Russland und Deutschland zur endgültigen Zerstörung beider Länder führen. Nach

Ende des zweiten Weltkrieges war Russland jedoch nicht zerstört, es war stärker denn je.


Nur Deutschland war aufgeteilt und lag am Boden, besetzt von den vier Alliierten – und ist bis zum heutigen Tag besetzt, ohne eigene Verfassung, ohne Friedensvertrag und unter US-Verwaltung mit einer Scheindemokratie versehen und zu einer Spaß- und Partyrepublik verkommen und Deutsche fressen sogar McDonalds und legen sich Speckbäuche durch völlig überzuckertes Coca-Cola zu. Und wer den Zucker vermeidet, bekommt in Coca-Cola hochgiftiges Aspartam verabreicht. Und da es den Deutschen immer noch zu gut ging, verkündete der Kohl, Helmut im Auftrag des ehemaligen Vize-Direktor der CIA Vernon Walters und ab März 1989 US-Botschafter in Bonn, daß Deutschland sich hinentwickeln muß zu einem Niedriglohndienstleistungsland. Dieser Zustand ist heute mit

Hartz-IV Löhnen von einem Euro/Std. nahezu erreicht. Die Bürger in Deutschland

klammern sich noch an den Strohhalm, die verlogenen Ziffern der Arbeitslosigkeit, die eine Merkel, Angela dem Volk entgegenschleudert, mögen doch bitte, bitte wahr sein. Sie sind es nicht – sie sind Lüge, wie alles Lüge ist, womit die Deutschen abgefüttert werden.



Zurück zum Angriffs-Krieg durch Georgien (mit US-Söldnern)


Die Bevölkerung von Süd-Ossetien und Abchasien zeigte sich wenig einverstanden mit der Großzügigkeit eines im Dauersuff befindlichen Jelzmann und erklärte sich von Georgien unabhängig. Die georgische Regierung unter Schewardnadze

versuchte diese Provinzen mit Waffengewalt wieder Georgien einzuverleiben. Letztlich wurden die Demarkationslinien festgelegt, eine Friedenstruppe

bestehend aus den Ländern Nord-Ossetien, Russland und Georgien sollte die zerstrittenen Parteien auseinanderhalten.


Mit der durch die USA initiierten sogenannten "Rosen"-Revolution, veranstaltet durch das NED und die Albert Einstein Institution von Gene Sharp (Revolutions-Spezialist), wurde der Absolvent der US Yale-University

Saakaschwili nach Georgien geschickt,

um dort im Sinne der USA Georgien als Staatschef zu leiten. Saakaschwili hat

seither georgische Truppen an der Seite der USA in den Irak-Krieg geschickt (ebenso wie der US-Vasall Juschtschenko in der Ukraine). Darüber hinaus beherbergt seither Georgien auch eine Radar- und Raketenstation. Die georgische Armee wird sukzessive auf US-Waffen und Waffen aus Israel umgestellt.


Nachdem Georgien durch die USA "demokratisiert" wurde, war anläßlich der

letzten Wahlen (und Massenprotesten der Bevölkerung gegen den Betrug)


in Georgien, über die Politik-Global ebenfalls berichtet hatte, mittels gröbster Wahlfälschung Saakaschwili "wiedergewählt" worden. Die Wahlfälschung in Georgien war sogar noch gröber, als die beiden Wahlfälschungen in den Bundesstaaten Florida und Ohio, mit denen George W. Bush in den USA an die Macht kam. "Demokratisierung" à la USA ist nichts anderes, als ein Durchsetzen totalitärer Macht. In Georgien konnte die Ruhe nur mittels massivsten Polizeieinsatzes wiederhergestellt werden – dagegen zeichnet sich Deutschland mit seinen US-Vasallenregierungen als Musterland eines willenlosen Volkes aus, das sich mittels McDonalds, überzuckerten Coca-Cola oder als Zero mit Gift namens Aspartam ruhig als Spaßgesellschaft ergibt.


Georgien hat die Aufgabe, für die USA das Land in die NATO und in die EU zu überführen. Was die EU ist oder sein wird, läßt sich anhand des Lissabon-Vertrages erkennen. Gehorsam zeigen sich Merkel-Steinmeier und in Frankreich

Sarkozy-Kouchner, die unisono fordern, Russland solle seine Angriffe auf Georgien einstellen.


Dies ist die totale Perversion von Wahrheit und ein schandhaftes Vasallentum gegenüber New York – denn die US-Regierung sitzt in New York bei David Rockefeller, Henry Kissinger und Zbigniew Brzezinski, die allesamt die "Wünsche" der City of London und von Rothschild ausführen.


Es ist erwiesen, daß Georgien in der Nacht vom 7. August auf den 8. August die Hauptstadt vonSüd-Ossetien erst mit Mörserbeschuß und anschließend mit

Bodentruppen angegriffen hat. Dies heißt in einer ehrlichen Sprache ein

ANGRIFFSKRIEG.

Am Morgen des 8.August zählte man in der Hauptstadt Süd-Ossetiens in Zchinvali 14 zivile Todesopfer. Im Verlauf der folgenden 24 Stunden erhöhte sich die Zahl der zivilen Opfer auf über 2000.


In Abchasien hat die georgische Armee das Kodori-Tal besetzt. Und nun verlangt auf dem erreichten Status der

durch die georgische Armee besetzten Gebiete Georgien eine sofortige Einstellung aller Kampfhandlungen – und Vasallin Merkel

und Vasall Sarkozy reklamieren ebenfalls eine Einstellung der Kampfhandlungen – wobei Russland, das eines der Länder ist, das Friedenstruppen zur Grenzsicherung stellt, die Hauptstadt Zchinvali wieder zurückerobert hat. Ebenso greift Russland völlig zu recht gegen die Besetzung des Kodori-Tales in Abchasien ein, um den Respekt der vereinbarten Demarkationslinie wieder herzustellen, was jedoch nicht im Interesse der USA ist, die Wert auf den Landgewinn für Saakaschwili legen.


Einen vergleichbaren Fall hat es in Jugoslawien gegeben. Hier hat allerdings die EU (schon wieder die EU!) über Aahri Mahtisaari im Auftrag Rothschilds die Abspaltung der Provinz Kosovo von Serbien vorangetrieben. Devote Länder, darunter Deutschland, haben sich beeilt den Kosovo als eigenständigen Staat

anzuerkennen. Die "Bundesrepublik" selbst steht außerhalb des Völkerrechts (Haager Landkriegsordnung) und begeht einen Bruch des Völkerrechts nach dem anderen.


Der Zeitpunkt des Angriffes von Georgien auf Süd-Ossetien war bewußt von den USA für den 8. August gewählt worden, lag doch die Zusage der Russischen Führung für den Besuch zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Beijing/China vor und die USA hofften wohl auf eine Handlungsunfähigkeit Russlands. Außerdem ist der Zeitpunkt der Olympischen Spiele ablenkend und begünstigt den Aufmarsch der US-Truppen gegen den Iran. Auf den Angriff georgischer Bodenstreitkräfte antwortete Russland sehr richtig mit einer Zerstörung der militärischen

Infrastruktur Georgiens. Nun jammert der Vasall Saakaschwili, Russland greife seine Militär-Infrastuktur an, seine Ehefrau Sandra Rulofs flog eiligst mit einer Nervenkrise zurück in die USA. Erstaunlich, daß die US-Vasallen immer auch noch über Ehepartner unter Kontrolle gehalten werden (Juschtschenko/Ukraine mit seiner Tussie Kataryna) und Sackarschwili mit seiner Frau Sandra Rulofs.


Jedoch nur in der Bibel steht: schlägt dich einer auf die linke Wange, so halte auch die rechte Wange hin. Soll etwa Russland seine bürger nicht schützen??? Eine Staatsführung hat die Verpflichtung seine Bürger zu schützen und es ist in höchstem Maße anerkennenswert, wenn die Russische Führung russische Bürger

schützt. Sie tut ihre Pflicht.


Eine Ungeheuerlichkeit ist, daß darüber hinaus die US beherrschten Medien in Deutschland Forderungen an Russland aufstellen – statt von Georgien den Rückzug auf die Demarkationslinie zu fordern und Georgien eindeutig als Aggressor zu verurteilen. Ja da kommt noch so ein Strolch wie Sarkozy und eine Strolchin wie Merkel daher, reklamieren sofortigen Waffenstillstand - damit der Landgewinn für Saakaschwili festgeschrieben wird. Derartige Anfälle von devoter Demenz seitens der Anglo-US-Vasallen dürfen jedoch nicht auffallen - also sperrt man die Seite www.de.rian.ru in der Hoffnung, niemand beherrsche die russische Sprache. Vergessen darf jedoch nicht werden, daß Hitler ebenso wie Bronfstein und Uljanov eine Finanzierung aus jenseits des Großen Teiches genoß und daß heute die deutschen Medien in "altbewährter Tradition" berichten, wie:




Kommt jedoch heute eine dringende Empfehlung aus den USA herüber, so beeilen sich eine Merkel oder ein Steinmeier die Hacken zusammenzuschlagen mit einem Jawoll eiligst die Befehle der USA zu exekutieren. Das ist geradezu LÄCHERLICH.

Braucht deutschland eine LÄCHERLICHE Verwaltungs-Regierung ??


WEG mit denen !


Warum das? Nur weil Gorbatschow in der Meinung, Deutschland eine Wiedervereinigung zu schenken, die DDR der Annexion preisgegeben hat – um sie letztendlich der US-Diktatur unter deutschen Verwaltungsdiktatoren zu unterstellen.


Russische Interessen werden in der früheren Sowjetunion von US-Vasallen angegriffen und deutsche Vasallen beeilen sich mit den USA gegen Russland zu keifen. Wenn sich Deutschland mit einem Land im Austausch auf gegenseitigen Interessen verstehen kann, so ist dies Russland – aber niemals, niemals die USA, die nur auf Raubzüge und Unterwerfung aus sind. Deutschland wird über den Dollar noch sein Blaues Wunder erleben. Bald. Sehr bald.


Hier soll nicht die amerikanische Bevölkerung verurteilt werden, sie ist in überwiegendem Maß ebenso naiv, wie die deutsche Bevölkerung. Fehlgeleitet und irregeführt durch ein Medienkonglomerat wissen viele nicht mehr woran sie sind.




© 2008 Copyright Politik-Global 2008-08-09


Nachtrag - falls es in der Merkel-Sarkozy-Presse heißen sollte, Russland hätte das georgische Schiff angegriffen (denn Lügen sind wir ja von der deutschen Presse gewohnt - nachstehende Meldung aus der irischen tvpress.ir):


'Russia sinks Georgian attack boat'
Sun, 10 Aug 2008 18:55:08 GMT

Russian military forces have sunk a Georgian naval vessel after it attacked their ships, a defense ministry official has said.

The incident took place on Sunday as quoted by news agencies.

"Russian navy ships returned fire, sinking a Georgian craft that had attacked," the Russian official was quoted as saying.

SM/DT

Российские корабли отбили атаку грузинских ракетных катеров

20:51 «Вести.Ru»

В воскресенье грузинские ракетные предприняли две попытки атаки российских военных кораблей.

Am Sonntag unternahmen georgische Raketenbote zwei Versuche russische Kriegsschiffe anzugreifen.

Кораблями ВМФ России был открыт ответный огонь, в результате чего один из совершавших атаку грузинских катеров затонул, передает агентство «Интерфакс» со ссылкой на представителя Министерства обороны РФ.

Mit den russischen Schiffen BMF wurde im Gegenzug das Feuer eröffnet, in dessen Folge eines der angreifenden georgischen Schnellboote unerging, übermittelt die Agentur Interfaks auf Mitteilung der vertretung des verteidigungsministeriums hin.

Начальник службы информации и общественных связей Военно-морского флота РФ — помощник главнокомандующего ВМФ по связям с общественностью и СМИ капитан первого ранга Игорь Дыгало в эфире телеканала «Вести» не подтвердил, но и не опроверг поступившую информацию.

Как напоминает РИА Новости, российские корабли патрулируют побережье непризнанной республики Абхазия для поддержки миротворцев. В 16: 00 по московскому времени 9 августа решением Верховного Главнокомандующего Вооруженными Силами РФ в соответствии с Конституцией страны корабли ВМФ РФ приступили к патрулированию морских пространств у побережья Абхазии, вблизи зоны вооруженного конфликта в Южной Осетии. Соответствующая нота направлена грузинской стороне.

Wie RIA Novosti erinnert, patroullieren russische Schiffe vor der Küste Abchasiens zur Unterstützung der Friedenstruppen. Um 16:00 Moskauer Zeit (14:00 deutscher Zeit) am 9. August hat das Oberkommando der Russischen Streitkräfte in Anbetracht der Verfassung den ... usw. usw.

Also RIA Novosti gibt es noch immer (auf Russisch) - aber vielleicht will Schaeuble nicht, daß mit der Wahrheit seine "ehrliche, intelligente, hübsche, attraktive, sexy" Angela Merkel der Lügen und des Vasallentums überführt wird. Außerdem ... ZENSUR soll es angeblich doch nur in CHINA geben ...
Heil ...... !


P.S. Also da sind mir russische Nachrichten doch lieber - weil ehrlicher, aufrichtiger.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hi, fehlen da nur bei mir die bilder?

Anonym hat gesagt…

Bald wird es möglich sein, eine ununterbrochene Überwachung über jeden Bürgers auszuüben und eine vollständige Datensammlung zu halten, die sogar die intimsten Informationen über jeden Bürger enthält. Diese Daten werden zum augenblicklichen Abruf durch die Verwaltung zur Verfügung stehen."

----

Wie intim wird es werden? Wissen die dann auch, wie oft ich masturbiere... :)

Oder wie muss man sich das vorstellen! Videokameras in meiner Wohnung?

Das kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Rumpelstilz hat gesagt…

Nein die Bilder kommen noch, Google hat leider das System mit html umgestellt - und es dauert jetzt richtig lange, einen Artikel einzustellen und mit bildern etc. zu versehen.

---

Überwachung der Bürger: Man sollte hierbei bedenken WANN Brzezinski das geäußert hatte.Das ist rund 25 Jahre her. Mit Chips werden alle Gefühle übermittelt, auch Wut oder Desinteresse. Wer also bei Zwangsnachrichten vor dem TV-Gerät wütend wird ... gilt als VERDÄCHTIG ! Weg mit ihm !

Man kann doch Menschen dressieren wie weiße Mäuse / Ratten. Was ist denn sonst Biomasse auf zwei Beinen anderes???

Anonym hat gesagt…

@anonym 19:46

Wenn das Konstrukt der allgegenwärtigen Kontrolle fertig ist, dann wirst Du Dir wünschen, wenn man sich NUR für Deine sexuellen Belange interessieren würde.

Wenn die schlimmsten Alpträume auch nur zur Hälfte wahr werden sollten, dann wirst DU selbst zu einer Videokamera.

Viel Spass dabei, Du wandelndes Auge.

In diesem Sinne
hulprivat

Anonym hat gesagt…

Komisch, manche Werbeadressen "ru" sind aus Deutschland nicht erreichbar, Fummel die am Internet rum, oder ist dass nur Überlastet?

www.aljazeera.com , ist auch nicht erreichbar?

Anonym hat gesagt…

hmmm...Der Server unter de.rian.ru konnte nicht gefunden werden.

Geht das nur mir so?

Mir macht die ganze Entwicklung große Angst. Werde wohl Morgen haltbare Nahrungsmittel kaufen.

LG DP

HOLGER hat gesagt…

@ ......

wir bekommen dich!!!!!!!

verlass dich darauf...

mein FREUND

Rumpelstilz hat gesagt…

Hatte ich noch vergessen - an den 2. Kommentator:

Wer komische Gedanken bekommt ... braucht sich nur ein Bild von dem Fass Merkel anzusehen und sämtliche Gedanken an so etwas sind WEG !

Die Tatsache, daß bestimmte Seiten nicht mehr zugänglich sind, ist der beste Beweis dafür, daß der Krieg in aller Kürze beginnt.

Deppenvolk wird dann zur Mainstream-Presse greifen, um zu wissen was es "wissen" darf. Die Lügen in den Medien sind momentan derart grob ...

Man gebe mir einen Grill, Holzkohle dazu und unsere Vasallen, ordentlich viel Salz und Pfeffer ... um sie dann den armen Wölfen zum Fraß vorzuwerfen.

Von einer Merkel, von einem Sarkozy, Kouchner, Steinmüller oder ...meier, würde mir nur speiübel werden. Mit denen und vielen anderen könnte man einen ganzen Zoo füttern. Ansonsten bliebe nur die Möglichkeit, daß sie sich kompostieren.

Sorry - Probleme mit dem html, das Google appliziert - und Dauerprobleme mit dem laptop.

holger hat gesagt…

Moses = Mo-seth

jetzt ist schluß

holger hat gesagt…

mit deinen faxen

Anonym hat gesagt…

news!!Die russiche marine hat einen grusichen warship versenkt.
link http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=66218&sectionid=351020602

Anonym hat gesagt…

Da kann man nur beten, dass Nibiru 2012 einschlägt und die richtigen trifft...

Gibt es denn keiner der uns helfen wird?

Ich bin wirklich schockiert! Hab die Wahrheit vor ca. 2 Jahren so langsam erfahren und jetzt kommt es wohl zum Showdown und ich hab keine Ahnung was ich machen soll...

Hab noch nicht mal eine Knarre zu Hause, um mich umzupusten bevor alles eskaliert...

Ich bin so ein dummes armes Schweinchen mit einer ängstlich vermeidenden Persönlichkeitsstörung!

Also hab sowieso schon immer Angst und Panikattacken und einen schweren Herzfehler.

P.S.:

Meine Verwandten und Bekannten sind immer noch nicht aufgewacht! Für die wird das ein riesen Schock, da sie treue Systemlinge sind...

Werden die auch Frauen zum Militär einziehen??? Ich hoffe nicht...

----------------

P.S.

Was passiert eigentlich mit den Leuten im Gefängnis im Falle eines Krieges? Werden die frei gelassen?

holger hat gesagt…

lass dein scheiß kommentar

Anonym hat gesagt…

hm ..
also wenn die jetz hier (in Deutschland) beginnen die Internetseiten, die nicht die West-Propaganda teilen mithilfe der ISPs zu sperren, dann kann es ja nicht mehr lange dauern bis auch Seiten wie diese irgendwann der Zensur zum Opfer fallen..

die treibens echt so weit das die Leute auf die Straßen gehen um dann von Polizei und dank Schäuble im Inland einsetzbarer Bundeswehr zusammengtrimmt zu werden

sehr Besorgniserregend das ganze

Kuckuck,ei da isser wieder,frank aus berlin hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz,

dann kann ich nur hoffen,daß dieses
"bald,sehr bald" auch tatsächlich
schnellstens eintrifft!
Ich denke,wir sollten dann auf alle
Fälle dieses Lumpenpack an der Flucht hindern!
Wie Du siehst unterscheidet sich mein Kommentar von anderen.
Das liegt daran,daß ich mich geistig schon in einem erneuerten Deutschland befindlich wähne.

Was die heimische Hündelpresse bet-
rifft,muß ich Dir zustimmen:
Jetzt ist Putin ein Mörder und an
seine Händen klebt das Blut Un-
schuldiger. Du siehst,daß die
gesamte "deutsche" Presse schwanz-
wedelnd kriecherisch ergeben gegen-
über Usrael ist.
Wenn ich hier in meinem Umfeld versuche, Menschen aufzuklären,
heißt es nur:"Ach,geh doch weg mit
deiner Politik. Wir wollen doch
nur fröhlich sein und ändern kön-
nen wir nichts"

Weißt Du Rumpelstilz,ich denke,es
ist nun wirklich an der Zeit für
mich wieder neu durchzustarten.
Die letzten Jahre dienten mir,wenn
auch unbewust zur Charachterstudie
meiner Umwelt - es ist gelinde ge-
sagt traurig,das erwachsene Men-
schen sich so führen lassen,buch-
stäblich wie eine Schafherde regel-
recht zur Schlachtbank führen lassen.
Wenn die der Meinung sind,daß sie
"das Leben" kennen und einfach un-
fähig sind umzudenken,ja bitte dann
müssen sie eines Tages die Zeche
für ihr "nicht wissen wollen".

Es geht nicht anders- die brauchen
den Ar...tritt,den ihnen das Leben
dann selbst verpassen wird.
Für viele wird das das Ende sein.
Wer wie ein Schwein lebt,braucht
sich nicht zu wundern, wie ein
Schwein geschlachtet zu werden!

Natürlich werde ich auch weiterhin
unablässig Interressierte zu Deiner
Seite führen und weiter auf meiner,
ganz eigenen Art,nun sagen wir mal,
die etwas andere Wahrheit verkünden

Es gab Leute,die waren der Meinung
das ich schon tot wäre.
Irrtum,jetzt gehts erst richtig los
- und das in meinem hohem Alter von
41 Jahren (grinz)

Was fehlt? Ach ja,meine Schwarz-
leserei wird demnächst auch umgewandelt in eine ehrliche,wirst
schon sehn,mein Guter...

Eine dunkle Ahnung besachleicht mich dennoch...
Das Amigesindel hat doch vor den
Häfen des Iran eine Blokade errichtet und stüdlich kommen immer
mehr "US-Marines" dort vor die
Küste...

Aha,in Südosseten einen Krieg vom Zaun brechen,damit Medwejew "be-
schäftigt "ist - und dann bums,
wird der Iran überfallen.
Also das uns so "liebe" und "ver-
traute" Spiel", das wir ja seit
langer Zeit kennen.
Weißt Du,ich bin mitlerweile der
Meinung,wir sollten uns eine Eier-
uhr auf den Tisch stellen.
Warum? Ganz einfach,ehe der Sand
durchgerieselt ist,ist Amerika
Geschichte und das ganze Volksver-
räterpack (Bundestag und Co)
sind von Standgerichten des Deut
schen Volkes ihrer gerechten Strafe
zugeführt worden!!
Und ich denke,wir wissen alle,wen
ich meine...
Nicht nur Merkel,obwohl...
die so fett ist,daß man sie vors
Standgericht rollen könnte!

Das dies alles so eintrifft,davon
bin ich überzeugt,es dauert nur noch kurze Zeit!
Bis dahin können wir ja noch
Spaghetti bunkern...

(Falls die Versorgung zusammen
bricht)

Anonym hat gesagt…

Warum hört denn keiner richig zu, oder liest gar meine Texte zu Ende.

Es herrscht eine Nachrichtensperre und das heist, nach Adam Riese, dass Nachrichten gesperrt werden.

Es sind am heutigen Tage nicht nur viele .ru-seiten dicht, sondern auch eine Menge .li - .be - .nl und .es-seiten.

Was das nun genau bedeutet, ist im Moment noch nicht genau abzuschätzen, aber um lediglich einen kleinen Test durchzuführen, dürfte der Aufwand wohl zu gross sein.

Generelles aus der Tastatur eines Realisten.

Die Welt hatte, zumindest in Europa, fast 65 Jahre keinen richtigen Kanonendonner mehr gehört.
Die europäische Wirtschaft wurde abgewrackt von irren Elementen, die man landläufig Politiker nennt und die auf den Lohnlisten der "Macher" stehen.
Bürger wurden systematisch auf diesen Tag hin verblödet und können sich nur wundern.

Wo ist denn gerade heute die ach so beliebte Bundeskanzlerin?

Nichts geschieht blos zufällig, denn es stehen unermessliche Reichtümer auf dem Spiel, die sich langsam aber sicher auf "Papas" Konto angesammelt haben.

Was soll wohl jetzt mit dem überflüssig gewordenen Rest der albernen Menschheit geschehen?

Denken Sie nach und versetzen Sie sich in die Hosen der Macher, die nach groben Schätzungen bereits 600 Billionen Euro angehäuft haben und es wirklich nicht mehr nötig haben, die Rohstoffe dieser Erde zu fördern und zu verkaufen, geschweige denn, mit jemandem zu teilen.

Ich persönlich halte die Gelegenheit für günstig und einmalig, unter dieses Debakel der unnützen Esser und Energieverschwender einen Schlussstrich zu ziehen.

Glauben Sie wirklich, die USA und Israel werden diesen Krieg verlieren?

Wohl kaum, denn die USA sind ein weites Land und jeder Bürger dort hält sich für den Grössten, während ein tapferer deutscher Soldat sich vor Angst die Fingernägel bis zum Handgelenk abkaut.

Israel wird zum Messias aufschauen und auf die göttliche Hilfe zählen, zumal die israelische Armee zu den elendesten Hurensöhnen gehört, die die Welt je hervorgebracht hat - während man sich in Europa brav seinem Schicksal ergibt und in vorderster Linie die beiden Vorgenannten zu beschützen hat.

Gestern hat es in China den ersten dicken Knall gegeben, der sicherlich auch das Ende der olympischen Spiele bedeuten kann.

Russland wurde gezwungen, mit brachialer Gewalt im ehemalig "eigenen Land" vorzugehen.

Die Emirate haben den Notstand ausgerufen und sich bereits in ihre Bunker begeben, denn jene haben schlieslich Infos aus allererster Hand.

Alle Länder dieser Erde haben in den letzten Wochen den Dollar gestärkt und die Kriegssteuern bereits im Voraus bezahlt.

Die gesamte amerikanische und britische Flotte ist bereits im Golf von Persien versammelt, wohl weniger, um aus dem Iran Kleinholz zu machen, sondern vielmehr, um die Welt vom Nachschub abzuschneiden.

Nach meiner Meinung war der gesamte Kriegszirkus um den Iran ein einziger Bluff, denn keiner bombardiert die heilige Kuh, die noch ein ganzes Jahrhundert Milch geben soll. Sie mögen Bush & Co für Abschaum halten, aber böd sind die bestimmt nicht.

Wem galt also das ganze Affentheater...??

Dreimal dürfen Sie raten...!!

Wenn ihnen in Kürze die Merkel im Rundfunk etwas von unverbrüchlicher Freundschaft zu Israel faselt, dann stellen Sie schon mal schön ihre Wecker auf den 24-Stunden-Gong, der Ihnen dann den "Silberstreif" am Horizont einläutet.

In diesem Sinne
hulprivat
.

Raffael hat gesagt…

Zum Thema Nachrichtensperre,....
Ist das jetzt nur Zufall dass RIA NOVOSTI nicht erreichbar ist oder eher nicht???
Ich glaube nicht an Zufälle,ihr etwa??
Ich hoffe nur dass Putin diese Verbrecher ausradiert und die Ausländischen "Militärberater"alle sofort an die Wand stellt.

Anonym hat gesagt…

HOLA DIE WALDFEE!!!

Russland befiehlt die „Zerstörung“ der US Flotten Armada im Persischen Golf

durch Sorcha Faal

übersetzt von Dream-soldier

Copyright © 2008 Beyond Mainstream
Berichte aus dem Kreml heute melden, dass Premierminister Putin das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation angeordnet hat, den Wolga-Ural Militärdistrikt und die Schwarzmeerflotte in „vollkommende Kriegsbereitschaft“ zu versetzen, um sich auf die Verteidigung des Iran gegen den, wie er genannt wird, „drohender Angriff“, geplant durch die Westmächte, vorzubereiten.

Wie wir in unserem vorherigem Bericht am 8. August mitteilten, „Kuwait in 'Kriegsalarm', während massive US Armada vor Iran“, haben sich die Befürchtungen der russischen Militär-Analysten bestätigt, nachdem der von den USA unterstützen Marionettenstaat Georgien einen beispiellosen und nicht provozierten Angriff auf die von Russland geschützte Enklave Südossetien durchführte und wo in letzten Meldungen von einer Todesrate von über 1500 russischen Bürgern und 15 russischen Friedenswächter berichtet wurde.

weiter hier:
http://beyondmainstream.de.tl/
Sorcha-Faal.htm?PHPSESSID=4ce
42630ec73632bb

Overkill hat gesagt…

@ Rumpelstilz
Hast wieder ne Fleißarbeit für uns reingeschoben. Vielen Danke dafür.

Du schreibst deprimierend, fast resignierend:
„Man kann doch Menschen dressieren wie weiße Mäuse / Ratten. Was ist denn sonst Biomasse auf zwei Beinen anderes???”

Nein, Rumpelstilz, kann man nicht!
Das sieht zwar oberflächlich fast so aus. Das instrumentelle „Equipment” scheint auch fast vollständig dafür bereitzustehen - aber dennoch kommt es anders, als Du denkst/ befürchtest.

Das finale „Showdown”, was Du befürchtest, und zwar für uns alle!, findet so wie es sich die Konstrukteure dieses Remakes (schon wieder bloß geklaute Systemplanung ohne jegliche Inspiration!) vom „Turmbau zu Bab(e/y)l(on)” der Neuzeit vorstellen - zu ihren Gunsten versteht sich -, NICHT statt.

Schließe bitte nicht aus, daß es weit mächtigere die Gesamtlage würdigende Kräfte gibt, die zu gegebener Zeit (wenn die Kacke scheinbar final zu Gunsten „unserer Leut” zum „Dampfen” gebracht werden wird!) massiv eingreifen werden. Und zwar mit Mitteln und Methoden des unmittelbaren Zwangs, gegen die es kein Aufmucken oder auch nur Widerstand geben wird.

Hab halt einfach bitte weiter Gottvertrauen, und bewahre Dir Dein nächstenliebendes Gemüt.
Alles weitere ist längst vorbereitet und wird stattfinden.

Sollte jemand nicht ernsthaft versuchen mögen, innerliche Ruhe zu bewahren und Haltung zu zeigen, wird derjenige aus dem Teufelskreis seiner selbst induzierten Ängste schwerlich herausfinden, denn die „Baron-Münchhausen-Methode”, sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen, funktioniert absolut nicht - nur im Märchen.

Anonym hat gesagt…

Published on Campaign Against Sanctions and Military Intervention in Iran (http://www.campaigniran.org/casmii)

Cheney treibt Krieg gegen Iran voran

by Jeffrey und Michele Steinberg (Neue Solidarität Nr. 33/2008)

August 10, 2008

Vizepräsident Dick Cheney ist weiterhin die führende Kraft hinter der Kampagne, den Iran militärisch anzugreifen, bevor die Bush-Administration aus dem Amt scheidet. Er steht damit im Streit mit Verteidigungsminister Robert Gates und anderen vernünftigen Elementen innerhalb der Regierung, die sagen, eine Militäraktion gegen den Iran wäre „katastrophal“.

Das internationale Finanzsystem befindet sich ohnehin schon im freien Fall, und ein Ausschlagen der Ölpreise, wie es nach einem US-Einsatz gegen den Iran unausweichlich wäre, würde die Weltwirtschaft zusätzlich schwer treffen. Dies aber ist genau das, was die Briten heraufbeschwören wollen. Zu dem Grade, wie die Handlungen eines Cheney nicht in diesem Zusammenhang gesehen werden, besteht die Gefahr, daß die Anti-Kriegspartei diesen Kampf verlieren könnte.

Militärexperten mit Verbindungen zum Pentagon berichten alarmiert, das US-Militär sei angewiesen, die Vorbereitungen für Angriffe auf den Iran zum sofortigen Einsatz zu beschleunigen. Ein Befehl des Präsidenten zum Angriff sei noch nicht gegeben worden, aber die Beschleunigung der Vorbereitungen werden als Schritt Cheneys gesehen, Druck auf Präsident Bush auszuüben, diesen Befehl zu erteilen, der ja weder intellektuell noch emotional fähig ist, die Konsequenzen eines solchen Befehls zu durchdenken.

Der Iran hat seinerseits eindeutig seine Provokationen im Irak zurückgenommen, so daß sich ein Vorwand für einen Angriff wieder zunehmend auf das iranische Atomwaffenprogramm konzentriert hat. Pentagonquellen bestätigen, die operationellen Pläne einer ganzen Bandbreite von militärischen Aktionen würden aktualisiert. Schwerpunkt würde eine Serie begrenzter Luftangriffen sein, um Daten über vermutete iranische Atomwaffenstellungen zu erhalten, auch über die Anreicherungsanlage in Natanz und das vor Inbetriebnahme stehende Kernkraftwerk in Buscher. Ein hochrangiger Militär a.D. berichtete, es gebe mehr als 40 Ziele für einen Luftangriff.

Seymour Hersh vom Magazin New Yorker hatte am 31. Juli in einem Interview mit ThinkProgress.org den Vorwurf erhoben, Cheney und seine Verbündeten arbeiteten an der Inszenierung eines „Golf von Tonkin-Zwischenfalls“ in der Straße von Hormus. Die USA würden einen Angriff von Schnellbooten unter dem Kommando der Revolutionären Garden auf ein amerikanisches Patrouillenboot vortäuschen und mit Verteidigungsmaßnahmen reagieren. Weil dieser Plan letzten Endes verworfen wurde, hätten die Herausgeber des New Yorker zum Bedauern Hershs nicht erlaubt, die Details in seinem jüngsten Artikel über die Kriegspläne Cheneys zu veröffentlichen, auch nicht über die verdeckten Operationen innerhalb des Iran.

Informanten aus dem US-Geheimdienstmilieu berichten, Cheney mache auch Druck für eine Neuauflage der Nationalen Sondereinschätzung zur Sicherheitslage (Special National Intelligence Estimate), die sich auf Irans Anstrengungen für ein Atomwaffenprogramm konzentrieren soll. Damit soll die Einschätzung des Berichts vom letzten Dezember, wonach der Iran sein Waffenprogramm schon 2003 eingestellt habe, revidiert werden. Die Quellen sagen, Cheney wolle dieses Dokument bis Ende August auf dem Tisch haben, so daß die Kriegspläne bis September abgeschlossen werden könnten.

Zu den außergewöhnlichen Schritten gegen die Kriegsvorbereitungen Cheneys gehören, daß Verteidigungsminister Gates zwei Berichte veröffentlichte, in denen er der Forderung nach einem Angriff zum jetzigen Zeitpunkt entgegentritt. Der erste erschien in der letzten Ausgabe des Parameter, dem Magazin der Hochschule der Armee in Carlisle/Pennsylvania. Darin hatte Gates erklärt, ein US-Militärschlag gegen den Iran wäre „katastrophal“. Das amerikanische Militär sei schon durch die Anstrengungen in Afghanistan und dem Irak bis an die Grenzen belastet und könne weitere Anforderungen nicht übernehmen.

Das zweite Dokument, der Bericht des Pentagon zur Nationalen Verteidigungsstrategie 2008, ist noch in Vorbereitung, wurde aber schon der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, um das Argument zu untermauern, ein Krieg gegen den Iran sei nicht im strategischen Interesse der USA. In beiden Artikeln spielt Gates die US-Beziehung zu Israel herunter. Er bezeichnet Israel als regionalen und nicht als strategischen Partner. Dies stimmt mit jüngsten privaten Botschaften aus dem Pentagon an die israelischen Partner überein, in denen signalisiert wurde, die USA würden in keinem Fall einen unilateralen militärischen Angriff auf den Iran unterstützen.

In Israel ist ein vergleichbarer Fraktionskampf im Gang. Der Generalstabschef der israelischen Streitkräfte General Gabi Ashkenazi lehnt einen neuen Krieg ab und informierte vor kurzem das israelische Kabinett über die Konsequenzen. Zu den Unterstützern der Kriegspolitik Cheney zählt der israelische Verteidigungsminister und Parteichef der Arbeitspartei Ehud Barak, der sich Ende Juli in Washington aufhielt und Cheneys Linie vertrat.

Über seine öffentlichen Stellungnahmen gegen einen Präventivschlag gegen den Iran hinaus hat Gates in jüngster Zeit unter führenden Zivil- und Militärangestellten der US-Luftwaffe aufgeräumt, angeblich wegen Sicherheitsvergehen. Aber Quellen im Umfeld des Verteidigungsministers bestätigen, daß es in Wirklichkeit um die Unterstützung der Luftwaffenführung für einen Luftkrieg von „Schock und Schrecken“ ging. Eine Quelle beschrieb die Auffassung der Air Force, man könne „einen Regimewechsel aus einer Höhe von 12000 Metern“ herbeiführen. Gates ist dem Vernehmen nach entschlossen, die Utopisten eines Luftkrieges und Verbündeten von Cheneys Kriegspartei aufzuhalten.

Cheney ein britischer Agent


Lyndon LaRouche hat mehrfach betont, Cheneys beharrliches Bestehen darauf, daß der Iran noch vor Ende der Amtszeit der Bush-Administration angegriffen werden müsse, könne nur vom Standpunkt seiner britischen Kontrolleure verstanden werden. Cheneys Verbindungen zur imperialen Fraktion in London reichen Jahrzehnte zurück. Besonders durch seine eigenen Bande und die seiner Frau zur Baronin Liz Symons, einer früheren Vertrauten im Kabinett von Tony Blair und Irakkriegsbefürworterin, bleiben die Cheneys in enger Zusammenarbeit mit der imperialen Fraktion der Fabianer in London. Cheney ist seit seiner Zeit im Kabinett von Präsident Ford eine amerikanische Figur der britischen Kriegspartei gewesen, als er von Irving Kristol in den inneren Kreis der Neokonservativen rekrutiert wurde.

Was die meisten nicht verstehen, ist die Tatsache, daß die sogenannte Bewegung der Neokonservativen selbst britischer Imperialismus in Reinkultur ist. In einem vor kurzem veröffentlichten Buch „The Neocon Reader“ brüstet sich der Rupert Murdochs Strohmann Irwin Stelzer damit, der amerikanische Neokonservatismus sei nie etwas anderes gewesen als die britische Politik des Präventivkriegs, die auf George Canning, Lord Palmerston und Winston Churchill zurückgehe. Murdochs Medienapparat wird in den USA von Fox-TV, dem Wall Street Journal und der New York Post und in Großbritannien von der London Times angeführt. Er war das Hauptinstrument für die Propaganda eines Angriffs auf den Iran.

Cheney und der Putschkomplott in der Türkei


Es könnte sich als Teil des Rückschlags für Cheneys Kriegpläne herausstellen, daß türkische Strafverfolgungsbehörden den amerikanischen Vizepräsidenten öffentlich mit dem rechten Putschplänen gegen die Regierung Erdogan in Verbindung gebracht haben (siehe Neue Solidarität 32/2008). Cheneys Rolle war am 15. Juli in einer Anklage gegen frühere hochrangige Militärs und andere enthüllt worden, die Verbindungen zum Ring des Ergenekon-Netzes hatten, das einen Staatsstreich im Stil der „Strategie der Spannung“ vorantrieb. Die 2500 Seiten umfassende Anklageschrift zeigt: Im Februar 2008 trafen sich zwei Berater Cheneys mit dem Washington-Korrespondenten der türkischen Zeitung Cumhuriyet, Elcin Poyrazlar. Cheneys Berater erkundeten das Potential für Chaos in der Türkei und für eine Regierung nach Erdogan, die der Kriegspolitik positiver gegenüberstünde.

Am 14. März 2008, zehn Tage vor einer geplanten Reise Cheneys in die Türkei, wurde ein Verfahren gegen die Regierungspartei AKP wegen Verfassungsfeindlichkeit eröffnet. Ein Verbot der AKP ist inzwischen vom Obersten Gerichtshof zurückgewiesen worden, allerdings wurde sie zu Strafen wegen der Förderung islamischer Rechtsvorstellungen, was nach der türkischen Verfassung verboten ist, verurteilt. Das klare Ziel des Verfahrens war, einen Bürgerkrieg zu provozieren, der zu einem Staatsstreich hätte führen können.

Am 21. März 2008 wurde der Herausgeber von Cumhuriyet von türkischen Beamten zum Treffen mit Cheneys Leuten in Washington befragt. Offensichtlich war man besorgt, daß die Putschpläne der Ergenekon-Gruppe die Unterstützung des US-Vizepräsidenten haben könnten.

Am 24. März traf Cheney in Ankara ein, um die türkische Regierung zur Zusammenarbeit gegen den Iran zu bewegen. Die Türkei lehnte ab, so wie sie den USA und Großbritannien 2003 verweigert hatte, ihr Territorium für den Aufmarsch gegen den Irak zu benutzen.

Die tieferen britischen Motive


Die britischen Imperialisten der Fabian Society, zu denen Tony Blair und Prinz Philipp gehören, haben deutlich gemacht, daß ihre imperiale Politik auf das Ziel hinausläuft, eine Welt ohne Nationalstaaten zu schaffen, in der die Weltbevölkerung um bis zu 80 % reduziert wird, um die oligarchische Weltherrschaft zu sichern. Die Briten haben nie aufgegeben, die USA als Teil dieser Strategie zu zerstören. Jetzt, da das weltweite Finanzsystem in der endgültigen Zusammenbruchsphase ist, will London Krieg und eine Schachtsche Wirtschaftspolitik, wie sie durch die Arbeits- und Todeslager der Nazis gekennzeichnet war. Der Iran mit seiner strategischen Position ist ihre angepeilte Zielscheibe.





--------------------------------------------------------------------------------

Source URL:
http://www.campaigniran.org/casmii/casmii/index.php?q=node/5991
Links:
[1] http://www.solidaritaet.com/neuesol/2008/33/jeff.htm

martin 9113

Anonym hat gesagt…

"Wenn sich Deutschland mit einem Land im Austausch auf gegenseitigen Interessen verstehen kann, so ist dies Russland – aber niemals, niemals die USA, die nur auf Raubzüge und Unterwerfung aus sind."


Es ist schön, wenn in Russland diese v.g. Einsicht auch tatsächlich vorherrschen sollte !!!

Dieser Einsicht müssten dann aber bitte auch die Taten folgen, die erkennnen lassen, dass diese Eintricht tatsächlich gelebt wird und nicht einfach nur leere Wortphrasen sind, bzw. sich darin erschöpft lediglich Geschäfte zu machen !!!


Zum Beleben dieser Einsichten ist seitens Russland erforderlich, dass

1.
zwischen der Begrifflichkeit Deutschland (als Deutscher Staat) und dem lediglich besatzungsrechtlichen Mittel "Bundesrepublik Deutschland" bei jeglicher Aktivität (wie z.B. auch im Zuge von Publikationen) ganz klar und auch unmissverständlich immer unterschieden wird, sowie dass
2.
auf diesen Unterschied auch stets hingewiesen wird (was mit diesem Artikel tatsächlich mal wieder geschah), sowie dass
3.
es sich bei Vertretern einer "BRD" definitiv nicht um Vertreter des Deutschen Staates und Volkes handelt (weshalb seitens anderer Staaten jegliches Unterhalten von Beziehungen zu den Vertretern einer "BRD" u.a. immer wieder die Anerkennung eines seit 63-Jahren anhaltenden völkerrechtswidrigen Zustandes, sowie eine Ohrfeige für den Deutschen Staat und das Volk bedeutet !!!), sondern
3.1.
es sich bei Vertretern einer "BRD" um (sich unterwürfig und willig prosituierende) Besatungsvassellen handelt (was in diesen Artikel zur Sprache kam), sowie dass
4.
jegliches (seit 18.07.1990 im übrigen ohnehin ohne Handlungsbefugnis praktiziertes!) Handeln dieser v.g. (ausschliesslich als Privatpersonen wirkende!) Besatzungsvasallen (die definitiv nicht die Vertreter des Deutschen Deutschen Staates sind) weder auf Grundlage einer Legitimierung durch das (seit Jahrzehnten entmündigte) Deutsche Volk beruht, noch im Einverständnis dieses Volkes erfolgt, sondern sich aussschliesslich auf alliierte Gewalt stützt (Anm.: was sofort zu erheblichen Widerstand gegen die Fremdherrschaft und deren Vertreter führen würde, wenn 1. nicht der Grossteil der Bevölkerung im Zuge massivster und langanhaltender Gehirnwäsche über diese Tatsachen hinweggetäuscht würde, indem ihr u.v.a. suggeriert wird, dass ein besatzungsrechtliches Mittel ein souverräner Staat sei und die -vorsätzlich in jeglicher Art die Bevölkerung schädigende- Besatungspolitik auch noch Politk der Vertreter dieses vermeintlichen Staates sei, bzw. wenn 2. das Volk von dieser Gehirnwäsche befreit werden würde !!!), sowie dass
5.
es auch tatsächlich Aufklärung über die hier v.g. Tatsachen gegenüber der Bevölkerung betreibt und das (im Gegensatz zur stark zugenommenen Bewaffnung von Ausländern in einer "BRD", völlig entwaffnete) Deutsche Volk auch bei dem (schon längst überfälligen) Befreiungsschlag gegen die bestehende Fremdherrschaft tatkräftig unterstützt (so, dass dann -im Gegensatz zu der von 1945 seitens aller Alliierten betriebenen Verklärung- wahrlichst eine Befreiung stattfinden würde) !!!



Da im Beitrag u.a. auch sehr schön das Wirken und die Ziele dieses zionistischen Krebsgeschwürs dargelegt wurde, sind die v.g. (bisherigen) Unterlassungen seitens Russland umso unverständlicher, es sei denn............... !!!


Unter dem sich unter

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-32-tschs-ad-grundrechte-in.html
(5. Kommentar vom 22. Juli 2008 05:59)

befindlichen Link, der lautet

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/05/0805-24-nach-neuem-vlkerrecht.html
(6.Kommentar vom 20. Mai 2008 09:10)

ist kurz dargelegt, wie

a)
diesem v.g. Krebsgeschwür wirkungsvoll entgegen gewirkt werden kann, sowie
b)
wie der (sich nicht in Geschäfte erschöpfende) Beitragsauszug

"Wenn sich Deutschland mit einem Land im Austausch auf gegenseitigen Interessen verstehen kann, so ist dies Russland – aber niemals, niemals die USA, die nur auf Raubzüge und Unterwerfung aus sind."

zum Nutzen und im Interesse beider Länder belebt werden kann !!!

Es fehlt (bisher) also einzig am Willen der Umsetzung !!!

Ich kann mir auch nur sehr schwer vorstellen, dass wenn die Russen als (wirkliche und nicht nur vorgebliche und vermeintliche !!!) Befreier auf deutsches Staatsterritorium einmaschieren würden, dass die (über hier ab 1. dargelegte Tatsächlichkeiten zuvor aufgeklärte) Deutsche Bevölkerung den Russen nicht
jegliche nur mögliche Unterstützung leisten würde, um die Kräfte los zu werden, die beiden Ländern immer massiver Schaden zufügen !!!


Wir können hier ja mal eine s.g. Meinungsumfage starten:

Hätte irgendein Leser hier begründet und nachvollziehbar Einwände, wenn die Russen (ausschliesslich !!!) aus dem Grund der v.g. Befreiung hier einmaschieren würden (Anm.: die Absicht der wirklichen Befreiung und nicht lediglich des Wechsels der Fremdherrschaft, sei im Rahmen der Beantwortung dieser Frage hier zu 100% angenommen) ???

Louis hat gesagt…

ria novosti läuft wider....es war ein massiver hacker attac gewesen.
http://de.rian.ru/postsowjetischen/20080810/115937896.html

Overkill hat gesagt…

http://aljazeera.com

funktioniert auf englisch einwandfrei.

Ich vertrau aber doch eher auf el arabia, die dritte Nummer neben CIA DA.

Toks hat gesagt…

"Hätte irgendein Leser hier begründet und nachvollziehbar Einwände, wenn die Russen (ausschliesslich !!!) aus dem Grund der v.g. Befreiung hier einmaschieren würden"

Nun das heutige deutsche Volk, auch wenn es sich nicht als ein deutsches Volk sehen kann und will, würde diese Befreiung sicherlich nicht als Befreiung sehen. Nur Psychopaten und Kriegsverbrecher würden es wagen gegen die freiheitliche Demokratie anzutreten. Die armen Gutenmenschen und Linken lassen sich doch immer wieder mit dem gleichen Mist ködern. Freiheit, Gleichheit und Toleranz.

Die Wahrheit mag zwar unangenehm klingen, aber nur wir selbst können uns aus der Scheiße wieder raus holen. Warum sollte eine ausländische Regierung oder ein ausländisches Volk ein Interesse haben uns zu helfen und uns zu stärken? Die Reichsdeutschen aus Neuschwabenland jetzt mal außen vor gelassen... :-)

Anonym hat gesagt…

Deine Ausfühungen lassen recht aufschlussreiche Rückschlüsse u.a. über Dich zu!

1.
Du versuchst zu suggerieren, dass das Deutsche Volk sich selbst nicht mehr als dieses sehen will !!!

2.
"Verwechselst" Du vorsätzlich eine ein besatzungsrechtliches Mittel mit freiheitlicher Demokratie !!!

3.
Versuchst Du die "BRD"-Links-Rechts-Hetze zu beleben !!!


Auch scheinst Du entweder den Text unter den Links nicht gelesen zu haben, oder möchstet das Interesse zur Hilfe herunterspielen !!!



Frage: Sind denn "Ausbildungen" für solche Leute wie Dich toks jetzt wirklich nur noch durch Anlernphasen ersetzt worden ???

Anonym hat gesagt…

Hmm... schon seit 3 Tagen sind die englischsprachigen Server der Russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosty nicht erreichbar. Und komischerweise nur für dumme EU Bürger. Ein Freund der gerade in China weilt, kann sie lesen.

Es scheint unsere geliebte EU Regierung, die von Niemand jemals gewählt wurde, verhindert dass wir dummen Kinder Nachrichten zu sehen bekommen die der offiziellen Propaganda widersprechen.

Jonny hat gesagt…

Sorry Off-Topic..

Hier auf Politik Global hab ich mal von dem FAZ Artikel "Wir verabschieden uns von der freien Berichterstattung" vom November 2001 gelesen. Ist der Artikel irgend wo verfügbar? Würde den ja mal zu gerne lesen..

Toks hat gesagt…

"Deine Ausfühungen lassen recht aufschlussreiche Rückschlüsse u.a. über Dich zu!"

Ahja...

"1.
Du versuchst zu suggerieren, dass das Deutsche Volk sich selbst nicht mehr als dieses sehen will !!!"

Ich suggeriere es nicht nur. Nein, ich habe es sogar klar und deutlich Angesprochen. Nichts für ungut. :-)


"2.
"Verwechselst" Du vorsätzlich eine ein besatzungsrechtliches Mittel mit freiheitlicher Demokratie !!!"

Ich bekenne mich Schuldig. Nächstes mal verzichte ich wohl besser auf das retorische Mittel der Ironie.

"3.
Versuchst Du die "BRD"-Links-Rechts-Hetze zu beleben !!!"

Nein, das war nur eine Feststellung. Und was sollte ich da auch wiederbeleben? Ein Beleben setzt eine vorhergegangene Beendigung vorraus. Und davon sind wir noch kilometerweit entfernt.

"Auch scheinst Du entweder den Text unter den Links nicht gelesen zu haben, oder möchstet das Interesse zur Hilfe herunterspielen !!!"

Wenn du was konkretes zu sagen hast, leg los.

"Frage: Sind denn "Ausbildungen" für solche Leute wie Dich toks jetzt wirklich nur noch durch Anlernphasen ersetzt worden ???"

Du scheinst dir ziemlich viele Gedanken über mich gemacht haben. Ich fasse das als Kompliment auf.

Eine Bitte:
Versuche doch mal sachlich und nicht ad persona zu argumentieren.

Anonym hat gesagt…

Das wird ja immer aufschlussreicher mit "BRD"-toks:

1)
Zur Vermeidung von Missvrständnissen ist zunächst folgendes festzustellen:

Du warst nicht in der Lage meine drei begründeten Vorhalte an Dich, welche sich anhand Deines Kommentares fömlich aufdrängen, auch nur in Ansätzen substanstiell begründet auszuräumen.

Stattdessen hast Du sie in Deinem Nachfolgekommentar jetzt "plötzlich" versucht als Feststellung zu verklären !!!

Die Tatsache, dass Deiner "plötzlichen" Feststellung auch noch jegliche nachvollziehbare und hinreichende Begründug fehlt, spricht wohl eher für Deine Verlegenheit aus der diese -Deine- "Feststellung" geboren ist.


2)
Zur Übertünschung und Ablenkung der v.g. Tatsachen sich auch noch Dumm zu stellen, ist ebenfalls offenbarend.
Hättest Du Dir den Text durchgelesen, wären Deine Frage gar nicht erst entstanden.


3)
Da Du ja treffend zugegeben hast, dass die seitens einer "BRD" betriebene gezielte Links-Rechts nie aufgehört hat, hätte Dir auffallen müssen, dass in Gesmatwürdigung meiner Darstellung natürlich die Wiederbelebung der erhöten Grades dieser seitens der "BRD" gezielt betriebenen Hetze gemeint ist !!!
Im Rahmen Deiner Aufgabenerfüllug sind derarte Verhaltensweisen von Dir hier jedoch nachvollziehbar.


4)
Da Du es ja etwas deutlicher willst:

Anhand Deiner Kommentare, drängt sich -übrigends nicht nur bei mir- der dringende Verdacht auf, dass Du einer der Leute bist, die ganz laut quietschen werden, wenn der unmittelbar bevorstehende faktische Zusammenbruch einer "BRD" erfolgt(deren Personal den am 18.07.1990 stattgefundenen rechtlichen Zusammenbruch ja mit zusehends abnehmbaren Erfolg weiterhin verzweifelt -jedoch nur noch kurze Zeit- versucht gegenüber der Bevölkerung zu vertuschen) !!!

Hast Du Dir dann mal die Konsequenzen für Dein bisheriges Wirken ausgemalt?
Deine ganzen Beteuerungen werden Dir dann nichts mehr nützen, Dein Arbeitgeber wird Dich dann auch nicht mehr decken können.


Du solltest wirklich über diese Sachen mal ernsthaft nachdenken, anstatt u.a. in Foren -die einer "BRD" nicht in ihr Konzept passen- zu versuchen die Leute (die eventuell über gewisse Hintergründe und Wirkmechanismen nicht ganz informiert sind) "BRD"-konform zu manipulieren und zu steuern, was ja für sich allein genommen wiederum den hohen Grad der Verzweifelung einer "BRD" ausdrückt und auch u.a. für Dich als Zeichen erkennbar sein müsste, dass Dein Arbeitsverhältnis sehr blad beendet sein wird !!!

Ich möchte auf keinem Fall jetzt "BRD"-Personal sein !!!
Du armer toks.
Anderseits aber wieder: Du wirst genau das bekommen, was Deinen vorausgegangenen Taten angemessen ist !!!
Der Grad der Angemessenheit wird in Deinem Fall noch durch die Tatsachen erhöht, dass Du 1. über eine "BRD" bescheid weisst und 2. Du Deine jetzige Position ja noch aus freien Willen bekleidest !!!
Deswegen wirklich:Du armer kleiner toks

Anonym hat gesagt…

Da es u.a. auch Ziel von toks war von der Frage aus
@_Anonym von 10. August 2008 23:37
abzulenken, sei diese Frage hier nochmals wiederholt:

Hätte irgendein Leser hier begründet und nachvollziehbar Einwände, wenn die Russen (ausschliesslich !!!) aus dem Grund der v.g. Befreiung hier einmaschieren würden (Anm.: die Absicht der wirklichen Befreiung und nicht lediglich des Wechsels der Fremdherrschaft, sei im Rahmen der Beantwortung dieser Frage hier zu 100% angenommen) ???

Anonym hat gesagt…

"Es gibt keinen Frieden für die Furchtsamen und Uneinigen." Charles de Gaulle - Basta

Toks hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Toks hat gesagt…

Du meinst das alles tatsächlich ernst oder? :-) Ich dachte erst an eine eigenartige und intelligente Art der Satire...

"1)
Zur Vermeidung von Missvrständnissen ist zunächst folgendes festzustellen:

Du warst nicht in der Lage meine drei begründeten Vorhalte an Dich, welche sich anhand Deines Kommentares fömlich aufdrängen, auch nur in Ansätzen substanstiell begründet auszuräumen."

Welche begründeten Vorhaltungen? Mit deinen absoluten Argumentationsversuchen kannst du bei mir nicht Punkten.

----------

"Stattdessen hast Du sie in Deinem Nachfolgekommentar jetzt "plötzlich" versucht als Feststellung zu verklären !!!"

Ich habe deine Vorhaltungen als Feststellungen verklärt? Bitte was?

----------

"Die Tatsache, dass Deiner "plötzlichen" Feststellung auch noch jegliche nachvollziehbare und hinreichende Begründug fehlt, spricht wohl eher für Deine Verlegenheit aus der diese -Deine- "Feststellung" geboren ist."

Bitte? Hast du zuviel Freizeit? Auf was willst du hinaus? Bring doch mal bitte ein Beispiel damit ich und auch andere dir Folgen können. Ohne Fakten kann ich mich mit dir leider nicht unterhalten.

----------

"2)
Zur Übertünschung und Ablenkung der v.g. Tatsachen sich auch noch Dumm zu stellen, ist ebenfalls offenbarend.
Hättest Du Dir den Text durchgelesen, wären Deine Frage gar nicht erst entstanden."

Welche Frage und wo hab ich mich dumm angestellt? Du scheinst das Spiel der Verallgemeinerungen zu lieben.

----------

"3)
Da Du ja treffend zugegeben hast, dass die seitens einer "BRD" betriebene gezielte Links-Rechts nie aufgehört hat, hätte Dir auffallen müssen, dass in Gesmatwürdigung meiner Darstellung natürlich die Wiederbelebung der erhöten Grades dieser seitens der "BRD" gezielt betriebenen Hetze gemeint ist !!!
Im Rahmen Deiner Aufgabenerfüllug sind derarte Verhaltensweisen von Dir hier jedoch nachvollziehbar."

Ahja... Und sobald das jemand anspricht, also z.B. etwas gegen die Linken und Gutmenschen sagt oder z.b. einen "rechten" Standpunkt bezieht, ist er ein von der BRD bezahlter hetzer? :-)

Übrigens habe ich dir in meiner Antwort nur aufgezeigt das deine Anschuldigung, ich würde etwas wiederbeleben, falsch ist.

----------

"4)
Da Du es ja etwas deutlicher willst:

Anhand Deiner Kommentare, drängt sich -übrigends nicht nur bei mir- der dringende Verdacht auf, dass Du einer der Leute bist, die ganz laut quietschen werden, wenn der unmittelbar bevorstehende faktische Zusammenbruch einer "BRD" erfolgt(deren Personal den am 18.07.1990 stattgefundenen rechtlichen Zusammenbruch ja mit zusehends abnehmbaren Erfolg weiterhin verzweifelt -jedoch nur noch kurze Zeit- versucht gegenüber der Bevölkerung zu vertuschen) !!!"

Wen schließt du denn da alles mit ein wenn du nicht nur von dir sprichst? Das würde ich gerne mal wissen. In welchem Namen sprichst du denn? Du reimst dir da wirklich gekonnt ein Bild über mich zurecht. Wie wärs wenn du nicht immer Versucht etwas in meinen Aussagen hineinzuinterpretieren. Lass uns doch mal Sachlich reden. Ich weiss z.B. gar nicht was du von mir überhaupt willst.
----------

"Hast Du Dir dann mal die Konsequenzen für Dein bisheriges Wirken ausgemalt?
Deine ganzen Beteuerungen werden Dir dann nichts mehr nützen, Dein Arbeitgeber wird Dich dann auch nicht mehr decken können."

Verfolgungswahn?

----------

"Du solltest wirklich über diese Sachen mal ernsthaft nachdenken, anstatt u.a. in Foren -die einer "BRD" nicht in ihr Konzept passen- zu versuchen die Leute (die eventuell über gewisse Hintergründe und Wirkmechanismen nicht ganz informiert sind) "BRD"-konform zu manipulieren und zu steuern, was ja für sich allein genommen wiederum den hohen Grad der Verzweifelung einer "BRD" ausdrückt und auch u.a. für Dich als Zeichen erkennbar sein müsste, dass Dein Arbeitsverhältnis sehr blad beendet sein wird !!!

Ich möchte auf keinem Fall jetzt "BRD"-Personal sein !!!
Du armer toks.
Anderseits aber wieder: Du wirst genau das bekommen, was Deinen vorausgegangenen Taten angemessen ist !!!
Der Grad der Angemessenheit wird in Deinem Fall noch durch die Tatsachen erhöht, dass Du 1. über eine "BRD" bescheid weisst und 2. Du Deine jetzige Position ja noch aus freien Willen bekleidest !!!
Deswegen wirklich:Du armer kleiner toks"

Ich bin sprachlos! :-)

Anonym hat gesagt…

Sag mal "BRD"-toks,

hat man Dir in Deinem Schnelllehrgang (über eine -für die zuvor dargelegte Erfüllug Deiner Aufgabe der Manipulation und Steuerung der Leute erforderliche- Ausbildung im klassischen Sinne verfügst Du ja ganz offenscihtlich nicht) nicht beigebracht, dass wenn man verbrannt ist, möglichst einen dezenten Abgang macht und sich unauffällig zurückzieht ???

Stattdessen belegst Du (mit Deinem letzten Kommentar, der im übrigen wiederholt substanzlos, phrasenhaft und wieder vorsätzlich nicht v.g. drei begründeten Vorhalte
ausräumt) abermals, für wem Du arbeitest !!!

Ist Dein "BRD"-Arbeitsgeber wirklich schon so verzweifelt toks, dass er selbst im Rahmen der Aufgabenerfüllung verbrannte Mitarbeiter einfach weitermachen lässt als wenn nichts wäre ???



Soweit so gut zum verbrannten und unter Realitätsverlust leidenen "BRD"-toks, der mit Sicherheit so schnell als möglich wieder einen Kommentar setzen wird um so verzweifelt und auch wiederholt versuchen wird, die Leser von dem nachfolgenden Text abzulenken


Da jeder Beitrag von toks offensichtlich das Ziel verfolgt, von der nachfolgenden Frage abzulenken, hier nochmals die Frage aus
@_Anonym von 10. August 2008 23:37:


Hätte irgendein Leser hier begründet und nachvollziehbar Einwände, wenn die Russen (ausschliesslich !!!) aus dem Grund der v.g. Befreiung hier einmaschieren würden (Anm.: die Absicht der wirklichen Befreiung und nicht lediglich des Wechsels der Fremdherrschaft, sei im Rahmen der Beantwortung dieser Frage hier zu 100% angenommen) ???

Toks hat gesagt…

Oh mein Gott. Zum Glück habe ich grade einen Kaffee neben mir stehen und heute viel Zeit. Wäre doch also gelacht, wenn wir das nicht klären können... :-)

"Da jeder Beitrag von toks offensichtlich das Ziel verfolgt, von der nachfolgenden Frage abzulenken, hier nochmals die Frage aus
@_Anonym von 10. August 2008 23:37:"

Aber sicher doch. Du hast mich durchschaut. Ich werde gleich morgen das BKA veranlassen über die Staatsanwalt einsicht in die Log-Daten deines ISP zu bekommen. Mal sehen was wir dort alles so schönes finden. *Kopfschütel*

"Stattdessen belegst Du (mit Deinem letzten Kommentar, der im übrigen wiederholt substanzlos, phrasenhaft und wieder vorsätzlich nicht v.g. drei begründeten Vorhalte
ausräumt) abermals, für wem Du arbeitest !!"

Du mit deinen begründeten Vorhaltungen.
Meinst du diesen Quatsch hier?

"1.
Du versuchst zu suggerieren, dass das Deutsche Volk sich selbst nicht mehr als dieses sehen will !!!

2.
"Verwechselst" Du vorsätzlich eine ein besatzungsrechtliches Mittel mit freiheitlicher Demokratie !!!

3.
Versuchst Du die "BRD"-Links-Rechts-Hetze zu beleben !!!"


Ok, noch mal für dich in klaren einfachen Worten.

zu 1. Was du hir mit "suggerieren" meinst ist mir schleierhaft. Ich schrieb: "Nun das heutige deutsche Volk, auch wenn es sich nicht als ein deutsches Volk sehen kann und will, würde diese Befreiung sicherlich nicht als Befreiung sehen"

Das ist für mich eine klare Aussage. In wie fern du da überhaubt eine "Vorhaltung" hast erschließt sich mir auch nicht.

zu 2. Ich schreib:"Nur Psychopaten und Kriegsverbrecher würden es wagen gegen die freiheitliche Demokratie anzutreten."

Hier unterschtellst du mir die vorsätzliche (?) Verwechslung zweierlei Begriffe. Das hast du zwar richtig erkannt, aber schließt daraus, dass ich ein BRD-Hetzer sei. Das dies aber ironisch gemeint war übersiehst du. Meine Aussage stellt also damit die Sichtweise der unaufgeklärten und manipulierten Bevölkerung dar.

zu 3. Ich schrieb:"Die armen Gut(en)menschen und Linken lassen sich doch immer wieder mit dem gleichen Mist ködern. Freiheit, Gleichheit und Toleranz."

Hier unterstellst du mir "Links-Rechts-Hetze" lieferst aber keine Begründung.

Ich hoffe wir können diesen Kindergarten damit jetzt schließen.

Raffael hat gesagt…

Das wird nicht nur ein kleines Scharmützel in Georgien,schaut euch die Dollarhebung und die Edelmetalldrückungen an,..
Gold bei 820$/unze Silber bei 14,60$/unze und der Dollarindex wurde in den Himmel manipuliert,das sind astreine Kriegsvorbereitungen.
Amerika ist wirtschaftlich und finanziell am Boden die können nur mehr einen großen Krieg anfangen...
Ich würde mich sehr wundern wenn sich diese ganzen Aktionen und Aufmärsche vor dem Iran in Wohlgefallen auflösen,die Irren sind jetzt los würde ich sagen...

Anonym hat gesagt…

zu Raffael:

ja da könntest Du Recht haben



zu "unseren" verbrannten "BRD"-toks:

Das Du ewig Zeit hast, ist klar. Du wirst ja dafür schliesslich bezahlt die Leser hier zu versuchen zu manipulieren und zu steuern.
Zu klären ist im übrigen nichts mehr, da bereits alles hinreichend geklärt ist !!!



Den Lesern sei hier aber das Wirken von "BRD"-toks nochmals vor Augen geführt:


1)
Die Behauptung von "BRD"-toks

"Nun das heutige deutsche Volk, auch wenn es sich nicht als ein deutsches Volk sehen kann und will, würde diese Befreiung sicherlich nicht als Befreiung sehen."
lässt nicht erkennen, woher "BRD"-toks sein "Wissen" hat, dass das Deutschen Volk sich nicht als Volk sehen kann und will.

ist von jedem aufmerksamen Leser ohne Schwierigkeiten als substanzlose Phrase erkennbar, die den unbedaften Leser suggerieren soll, dass das Deutsche Volk sich (Anm.: gem. den seit 1945 bestehenden Willen gewisser Gruppierungen!) nicht (mehr) als Volk sehen will.

1.1)
Damit die v.g. Suggerierung von "BRD"-toks eine grössere Breitenwirkung hat, suggeriert seine v.g. Phrase ebenfalls, dass andere ja schliesslich auch schon an seinen destruktiven Mist glauben (Nach dem Motto: Wenn man jemanden glauben macht, dass die anderen es bereits auch glauben, ist die Manipulation effektiver)
1.2)
Die Tatsache, dass "BRD"-toks keinerlei Darlegung dahingehend betreibt, woher er weiss, dass das Deutsche Volk sich nicht als Volk sehen will und kann, sowie hinsichtlich der weiteren Tatsache, dass gewisse Gruppierungen seit 63-Jahren ein hochgradiges Interesse an der v.g. Suggerierung haben, entlarven "BRD"-toks sehr eindrucksvoll !!!
1.3)
Die Anwort von "BRD"-toks (bezüglich meines Vorhaltes, dass er die Leute suggerieren will),
" Nein, das war nur eine Feststellung",
die (trotz ausdrücklicher meinerseitiger vorhergehender Aufforderung der Darlegung!) ebenfalls nicht erkennen lässt, worauf seine Feststellung beruht, entlarvt "BRD"-toks abermals!
1.4)
Anlässlich der nochmaligen Auffoderung der Darlegung im v.g. Zusammenhang, stellt "BRD"-toks sich auch noch dumm und versucht abzulenken, wie seine weiteren Phrasen zeigen:
"Du meinst das alles tatsächlich ernst oder? :-) Ich dachte erst an eine eigenartige und intelligente Art der Satire..."
"Welche begründeten Vorhaltungen? Mit deinen absoluten Argumentationsversuchen kannst du bei mir nicht Punkten."
"Ich habe deine Vorhaltungen als Feststellungen verklärt? Bitte was?"
"Welche Frage und wo hab ich mich dumm angestellt? Du scheinst das Spiel der Verallgemeinerungen zu lieben."
1.5)
Nach weiterer (öffentlicher!) Entlarvung von "BRD"-toks bringt dieser (statt den v.g. wiederholten Aufforderungen nachzukommen) nur noch folgenden m.E. Duchfall hervor (Anm.: was auch als Versuch von "BRD"-toks zu werten ist, dass Ganze abermals zu versuchen in die Ecke der Lächerlichkeit zu ziehen):

"Aber sicher doch. Du hast mich durchschaut. Ich werde gleich morgen das BKA veranlassen über die Staatsanwalt einsicht in die Log-Daten deines ISP zu bekommen. Mal sehen was wir dort alles so schönes finden. *Kopfschütel*"


2)
Der Leser wird feststellen, dass wenn die "BRD" nicht derart an Mitteln für ihr Personal sparen würde, so dass dem armen "BRD"-toks nicht mal eine Ausbildung ermöglicht wurde, wäre "unser" armer kleiner "BRD"-toks nicht (und wenn doch: aber nicht mit einem derart hohen Grad an Peinlickeit) verbrannt !!!


3)
Auch wird der aufmerksame Leser feststellen, dass "BRD"-toks sein Verhalten doch sehr der 15-Punkte-Regel entspricht, die
@_Rintintin vom 24. Juli 2008 15:57
unter
http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-34-bitte-tief-durchatmen-es-gibt.html

darlegt hat !!!


4)
Der Leser wird sich bezüglich "BRD"-toks seiner weiteren Ergüsse schon jetzt über weitere praktische Anwendung dieser 15-Punkte-Regel freuen !!!

5)
Dieser Teil des Beitrages ist jetzt wieder an "BRD"-toks gerichet:
Armer kleiner "BRD"-toks, hoffentlich erstickst Du nicht an so viel Kaffee
5.1)
Und da Schwierigkeiten hinsichtlich des Begreifens machmal durch Wiederholung von Sachverhalten überwunden werden können, hier nochmal eine Wiederholung nur für den armen kleinen "BRD"-toks:

Hast Du Dir dann mal die Konsequenzen für Dein bisheriges Wirken ausgemalt?
Deine ganzen Beteuerungen werden Dir dann nichts mehr nützen, Dein Arbeitgeber wird Dich dann auch nicht mehr decken können.


Du solltest wirklich über diese Sachen mal ernsthaft nachdenken, anstatt u.a. in Foren -die einer "BRD" nicht in ihr Konzept passen- zu versuchen die Leute (die eventuell über gewisse Hintergründe und Wirkmechanismen nicht ganz informiert sind) "BRD"-konform zu manipulieren und zu steuern, was ja für sich allein genommen wiederum den hohen Grad der Verzweifelung einer "BRD" ausdrückt und auch u.a. für Dich als Zeichen erkennbar sein müsste, dass Dein Arbeitsverhältnis sehr blad beendet sein wird !!!

Ich möchte auf keinem Fall jetzt "BRD"-Personal sein !!!
Du armer toks.
Anderseits aber wieder: Du wirst genau das bekommen, was Deinen vorausgegangenen Taten angemessen ist !!!
Der Grad der Angemessenheit wird in Deinem Fall noch durch die Tatsachen erhöht, dass Du 1. über eine "BRD" bescheid weisst und 2. Du Deine jetzige Position ja noch aus freien Willen bekleidest !!!
Deswegen wirklich:Du armer kleiner toks

Anonym hat gesagt…

korrigierte Version:

aa)
zu Raffael:

ja da könntest Du Recht haben

bb)
zu "unseren" verbrannten "BRD"-toks:


Das Du ewig Zeit hast, ist klar. Du wirst ja dafür schliesslich bezahlt die Leser hier zu versuchen zu manipulieren und zu steuern.
Zu klären ist im übrigen nichts mehr, da bereits alles hinreichend geklärt ist !!!



Den Lesern sei hier aber das Wirken von "BRD"-toks nochmals vor Augen geführt:


1)
Die Behauptung von "BRD"-toks

"Nun das heutige deutsche Volk, auch wenn es sich nicht als ein deutsches Volk sehen kann und will, würde diese Befreiung sicherlich nicht als Befreiung sehen."
lässt nicht erkennen, woher "BRD"-toks sein "Wissen" hat, dass das Deutschen Volk sich nicht als Volk sehen kann und will.

ist von jedem aufmerksamen Leser ohne Schwierigkeiten als substanzlose Phrase erkennbar, die den unbedaften Leser suggerieren soll, dass das Deutsche Volk sich (Anm.: gem. den seit 1945 bestehenden Willen gewisser Gruppierungen!) nicht (mehr) als Volk sehen will.

1.1)
Damit die v.g. Suggerierung von "BRD"-toks eine grössere Breitenwirkung hat, suggeriert seine v.g. Phrase ebenfalls, dass andere ja schliesslich auch schon an seinen destruktiven Mist glauben (Nach dem Motto: Wenn man jemanden glauben macht, dass die anderen es bereits auch glauben, ist die Manipulation effektiver)
1.2)
Die Tatsache, dass "BRD"-toks keinerlei Darlegung dahingehend betreibt, woher er weiss, dass das Deutsche Volk sich nicht als Volk sehen will und kann, sowie hinsichtlich der weiteren Tatsache, dass gewisse Gruppierungen seit 63-Jahren ein hochgradiges Interesse an der v.g. Suggerierung haben, entlarven "BRD"-toks sehr eindrucksvoll !!!
1.3)
Die Anwort von "BRD"-toks (bezüglich meines Vorhaltes, dass er die Leute suggerieren will),
" Nein, das war nur eine Feststellung",
die (trotz ausdrücklicher meinerseitiger vorhergehender Aufforderung der Darlegung!) ebenfalls nicht erkennen lässt, worauf seine Feststellung beruht, entlarvt "BRD"-toks abermals!
1.4)
Anlässlich der nochmaligen Auffoderung der Darlegung im v.g. Zusammenhang, stellt "BRD"-toks sich auch noch dumm und versucht abzulenken, wie seine weiteren Phrasen zeigen:
"Du meinst das alles tatsächlich ernst oder? :-) Ich dachte erst an eine eigenartige und intelligente Art der Satire..."
"Welche begründeten Vorhaltungen? Mit deinen absoluten Argumentationsversuchen kannst du bei mir nicht Punkten."
"Ich habe deine Vorhaltungen als Feststellungen verklärt? Bitte was?"
"Welche Frage und wo hab ich mich dumm angestellt? Du scheinst das Spiel der Verallgemeinerungen zu lieben."
1.5)
Nach weiterer (öffentlicher!) Entlarvung von "BRD"-toks bringt dieser (statt den v.g. wiederholten Aufforderungen nachzukommen) nur noch folgenden m.E. Duchfall hervor (Anm.: was auch als Versuch von "BRD"-toks zu werten ist, dass Ganze abermals zu versuchen in die Ecke der Lächerlichkeit zu ziehen):

"Aber sicher doch. Du hast mich durchschaut. Ich werde gleich morgen das BKA veranlassen über die Staatsanwalt einsicht in die Log-Daten deines ISP zu bekommen. Mal sehen was wir dort alles so schönes finden. *Kopfschütel*"

1.6)
Ebenso wird die Phrase
"Nur Psychopaten und Kriegsverbrecher würden es wagen gegen die freiheitliche Demokratie anzutreten."
als vorsätzlich betriebene Suggerierung und Verklärung von "BRD"-toks enlarvt.
1.6.1)
Da sich die Frage unter
@_Anonym von 10. August 2008 23:37
auf die Befreiung vom Völkerrechtsdelikt und Hausbesetzter des Deutschen Staates names "BRD" bezieht, meint "BRD"-toks mit "Psychopaten und Kriegsverbrecher" jene Helfenden, die bei der Beendigung des v.g. Völkerrechtsdelikts behilflich sind, sowie mit "freiheitliche Demokratie" eine Eigenschaft die dem v.g. Völkerrechtsdelikt definitiv nicht inne ist !!!
1.6.1.1)
D.h. "BRD"-toks versucht frech und unverhohlen, jene Kräfte die ein seit 63-Jahren bestehendes Völkerrechtsdelikt beenden würden, als "Psychopaten und Kriegsverbrecher" und gleichzeitig das v.g. Völkerrechtsdelikt und ausschliesslich besatzungsrechtliches Mittel der Fremdherrschaft selbst genauso frech und unverhohlen als "freiheitliche Demokratie" zu verklären !!!


2)
Der Leser wird feststellen, dass wenn die "BRD" nicht derart an Mitteln für ihr Personal sparen würde, so dass dem armen "BRD"-toks nicht mal eine Ausbildung ermöglicht wurde, wäre "unser" armer kleiner "BRD"-toks nicht (und wenn doch: aber nicht mit einem derart hohen Grad an Peinlickeit) verbrannt !!!


3)
Auch wird der aufmerksame Leser feststellen, dass "BRD"-toks sein Verhalten doch sehr der 15-Punkte-Regel entspricht, die
@_Rintintin vom 24. Juli 2008 15:57
unter
http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-34-bitte-tief-durchatmen-es-gibt.html

darlegt hat !!!


4)
Der Leser wird sich bezüglich "BRD"-toks seiner weiteren Ergüsse schon jetzt über weitere praktische Anwendung dieser 15-Punkte-Regel freuen !!!

5)
Dieser Teil des Beitrages ist jetzt wieder an "BRD"-toks gerichet:
Armer kleiner "BRD"-toks, hoffentlich erstickst Du nicht an so viel Kaffee
5.1)
Und da Schwierigkeiten hinsichtlich des Begreifens machmal durch Wiederholung von Sachverhalten überwunden werden können, hier nochmal eine Wiederholung nur für den armen kleinen "BRD"-toks:

Hast Du Dir dann mal die Konsequenzen für Dein bisheriges Wirken ausgemalt?
Deine ganzen Beteuerungen werden Dir dann nichts mehr nützen, Dein Arbeitgeber wird Dich dann auch nicht mehr decken können.


Du solltest wirklich über diese Sachen mal ernsthaft nachdenken, anstatt u.a. in Foren -die einer "BRD" nicht in ihr Konzept passen- zu versuchen die Leute (die eventuell über gewisse Hintergründe und Wirkmechanismen nicht ganz informiert sind) "BRD"-konform zu manipulieren und zu steuern, was ja für sich allein genommen wiederum den hohen Grad der Verzweifelung einer "BRD" ausdrückt und auch u.a. für Dich als Zeichen erkennbar sein müsste, dass Dein Arbeitsverhältnis sehr blad beendet sein wird !!!

Ich möchte auf keinem Fall jetzt "BRD"-Personal sein !!!
Du armer toks.
Anderseits aber wieder: Du wirst genau das bekommen, was Deinen vorausgegangenen Taten angemessen ist !!!
Der Grad der Angemessenheit wird in Deinem Fall noch durch die Tatsachen erhöht, dass Du 1. über eine "BRD" bescheid weisst und 2. Du Deine jetzige Position ja noch aus freien Willen bekleidest !!!
Deswegen wirklich:Du armer kleiner toks

Anonym hat gesagt…

Dient der georgische Angriffskrieg gegen Südossetien der Vorbereitung eines Angriffskriegs gegen den Iran?

1. Dass Saakaschwili´s Angriff Zchinvalis und Ermordung von 1500Zivilisten eine harte russische Gegenreaktion hervorruft, war zu erwarten.

2. Dass die USA nicht militärisch gegen Russland reagieren werden, war auch zu erwarten
(wenngleich der nützliche Idiot Saakaschwili scheinbar daran glaubte - was haben ihm seine US/israelischen Berater wohl eingeflüstert?).

Zur wahren Zielsetzung dieses Krieges:

- Wünscht man für den Fall eines Angriffs auf den Iran einen medienwirksamen "Gegen-Konflikt" in Georgien zur PR-wirksamen Relativierung?

- Verspricht man sich im Gegenzug für eine nicht direkte militärische Einmischung der USA in den Georgien-Krieg ein entsprechendes Heraushalten Russlands bzgl. eines Angriffs auf den Iran?

Toks hat gesagt…

Du scheinst ja hier einen richtigen Feldzug führen zu wollen. Schon allein den aufwand den du betreibst verdeint ein großes Lob.

Ich lass jetzt mal einfach die üblen persöhnlichen Angriffe und Anschuldigen weg und konzentriere mich voll und ganz auf deine "Ausführungen" :-)



"1)
Die Behauptung von "BRD"-toks

"Nun das heutige deutsche Volk, auch wenn es sich nicht als ein deutsches Volk sehen kann und will, würde diese Befreiung sicherlich nicht als Befreiung sehen."
lässt nicht erkennen, woher "BRD"-toks sein "Wissen" hat, dass das Deutschen Volk sich nicht als Volk sehen kann und will."

Also entweder hast du die letzten 60 Jahre geschlafen oder du kommst nicht aus Deutschland. Ich hatte das als Allgemeinwissen vorrausgesetzt!

"ist von jedem aufmerksamen Leser ohne Schwierigkeiten als substanzlose Phrase erkennbar, die den unbedaften Leser suggerieren soll, dass das Deutsche Volk sich (Anm.: gem. den seit 1945 bestehenden Willen gewisser Gruppierungen!) nicht (mehr) als Volk sehen will."

Ahja Substanzlos? Da du also keinerlei Kenntnisse über Deutschland zu haben scheinst, mach ich dir mal folgenden Vorschlag. Geh dochmal auf einen größeren Platz. Dort fängst du an über das deutsche Volk, über Deutschland im allgemeinen, die schlechte wirtschaftliche Lage in Deutschland, das Elend in Deutschland und vielleicht noch über die hohe Kriminalität der "Migranten", auch als Ausländer bekannt, zu reden. Mal sehen wann du die ersten interessierten Antifas und Linken um dir reihst und wie lange es dauert bist du wegen Volksverhetzung im Knast landest.

Was du aber tunlichst lassen solltest ist, über die deutsche Zeitgeschichte zu referieren. Schon gar nicht öffentlich. Da ist dir eine Haftstrafe so gut wie sicher!


1.1)
Damit die v.g. Suggerierung von "BRD"-toks eine grössere Breitenwirkung hat, suggeriert seine v.g. Phrase ebenfalls, dass andere ja schliesslich auch schon an seinen destruktiven Mist glauben (Nach dem Motto: Wenn man jemanden glauben macht, dass die anderen es bereits auch glauben, ist die Manipulation effektiver)

Danke für Blumen. Wusste gar nicht das ich über so viel manipulative Techniken und Fähigkeiten verfüge. :-)

1.2)
Die Tatsache, dass "BRD"-toks keinerlei Darlegung dahingehend betreibt, woher er weiss, dass das Deutsche Volk sich nicht als Volk sehen will und kann, sowie hinsichtlich der weiteren Tatsache, dass gewisse Gruppierungen seit 63-Jahren ein hochgradiges Interesse an der v.g. Suggerierung haben, entlarven "BRD"-toks sehr eindrucksvoll !!!

Ah jetzt verstehe ich. Ich soll mit meiner Aussage den deutschen Lesern hier einzureden versuchen, dass sie kein Volk mehr wären. Jetzt wird mir klar worauf du hinaus willst. :-)

"1.3)
Die Anwort von "BRD"-toks (bezüglich meines Vorhaltes, dass er die Leute suggerieren will),
" Nein, das war nur eine Feststellung",
die (trotz ausdrücklicher meinerseitiger vorhergehender Aufforderung der Darlegung!) ebenfalls nicht erkennen lässt, worauf seine Feststellung beruht, entlarvt "BRD"-toks abermals!"

Mensch bist du gut im "entlarven".

1.4)
Anlässlich der nochmaligen Auffoderung der Darlegung im v.g. Zusammenhang, stellt "BRD"-toks sich auch noch dumm und versucht abzulenken, wie seine weiteren Phrasen zeigen:
"Du meinst das alles tatsächlich ernst oder? :-) Ich dachte erst an eine eigenartige und intelligente Art der Satire..."
"Welche begründeten Vorhaltungen? Mit deinen absoluten Argumentationsversuchen kannst du bei mir nicht Punkten."
"Ich habe deine Vorhaltungen als Feststellungen verklärt? Bitte was?"
"Welche Frage und wo hab ich mich dumm angestellt? Du scheinst das Spiel der Verallgemeinerungen zu lieben."

Entschuldige bitte, aber ich habe mich nie dumm gestellt. Das war alles ernst gemeint. Ich habe wirklich mühe dich zu verstehen.

"1.5)
Nach weiterer (öffentlicher!) Entlarvung von "BRD"-toks bringt dieser (statt den v.g. wiederholten Aufforderungen nachzukommen) nur noch folgenden m.E. Duchfall hervor (Anm.: was auch als Versuch von "BRD"-toks zu werten ist, dass Ganze abermals zu versuchen in die Ecke der Lächerlichkeit zu ziehen):

"Aber sicher doch. Du hast mich durchschaut. Ich werde gleich morgen das BKA veranlassen über die Staatsanwalt einsicht in die Log-Daten deines ISP zu bekommen. Mal sehen was wir dort alles so schönes finden. *Kopfschütel*""

Das könnte aber auch daran liegen, dass deine "Entlarvungen" wirklich Lächerlich sind! :-)

"2)
Der Leser wird feststellen, dass wenn die "BRD" nicht derart an Mitteln für ihr Personal sparen würde, so dass dem armen "BRD"-toks nicht mal eine Ausbildung ermöglicht wurde, wäre "unser" armer kleiner "BRD"-toks nicht (und wenn doch: aber nicht mit einem derart hohen Grad an Peinlickeit) verbrannt !!!"

Du hast Talent. Du solltest für eine Zeitung arbeiten.

"3)
Auch wird der aufmerksame Leser feststellen, dass "BRD"-toks sein Verhalten doch sehr der 15-Punkte-Regel entspricht, die
@_Rintintin vom 24. Juli 2008 15:57
unter
http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-34-bitte-tief-durchatmen-es-gibt.html

darlegt hat !!!

?

4)
Der Leser wird sich bezüglich "BRD"-toks seiner weiteren Ergüsse schon jetzt über weitere praktische Anwendung dieser 15-Punkte-Regel freuen !!!

?

5)
Dieser Teil des Beitrages ist jetzt wieder an "BRD"-toks gerichet:
Armer kleiner "BRD"-toks, hoffentlich erstickst Du nicht an so viel Kaffee

Danke, aber das wird nicht passieren.

"5.1)
Und da Schwierigkeiten hinsichtlich des Begreifens machmal durch Wiederholung von Sachverhalten überwunden werden können, hier nochmal eine Wiederholung nur für den armen kleinen "BRD"-toks:

Hast Du Dir dann mal die Konsequenzen für Dein bisheriges Wirken ausgemalt?
Deine ganzen Beteuerungen werden Dir dann nichts mehr nützen, Dein Arbeitgeber wird Dich dann auch nicht mehr decken können."

Danke nochmals für die Warnung. Aber ich weiß leider immer noch nichts damit anzufangen"

Anonym hat gesagt…

Wie ich es ja bereits im letzten Beitrag schon dargelegt habe und durch "BRD"-toks eben wieder eindrucksvoll bewiesen wurde:

Da der arme kleine "BRD"-toks immer mehr in die Ecke gedrängt wurde, entsprechen seine jetzigen (und bestimmt noch folgenden) Ergüsse nur noch
der unter

http://politikglobal.blogspot.com/
2008/07/0807-34-bitte-tief-durchatmen-es-gibt.html
von
@_Rintintin vom 24. Juli 2008 15:57

dargelegten 15-Punkte-Regel !!!

Auch das hochgradig dummstellen (wie eben zuvor von "BRD"-toks mehr als nur eindrucksvoll praktiziert) ist Kennzeichen für "BRD"-toks seine jetzige Situation.

Armer kleiner "BRD"-toks, empfindest Du Dein "BRD"-Personal-Dasein nicht als Pausen-Clown-Dasein ???


Und da Schwierigkeiten hinsichtlich des Begreifens machmal durch (wenn auch ggf. erst nach mehrmaliger) Wiederholung von Sachverhalten überwunden werden können, hier nochmal eine Wiederholung nur für den armen kleinen "BRD"-toks:

Hast Du Dir dann mal die Konsequenzen für Dein bisheriges Wirken ausgemalt, die schon bald auf Dich zukommen werden?
Deine ganzen Beteuerungen werden Dir dann nichts mehr nützen, Dein Arbeitgeber wird Dich dann auch nicht mehr decken können.


Du solltest wirklich über diese Sachen mal ernsthaft nachdenken, anstatt u.a. in Foren -die einer "BRD" nicht in ihr Konzept passen- zu versuchen die Leute (die eventuell über gewisse Hintergründe und Wirkmechanismen nicht ganz informiert sind) "BRD"-konform zu manipulieren und zu steuern, was ja für sich allein genommen wiederum den hohen Grad der Verzweifelung einer "BRD" ausdrückt und auch u.a. für Dich als Zeichen erkennbar sein müsste, dass Dein Arbeitsverhältnis sehr blad beendet sein wird !!!

Toks hat gesagt…

Da du so gerne über Konsequenzen redest. Lass uns das doch privat wie Männer regeln. Ich bin gerne bereit mich auf einen, sagen wir mal, realeren Gedankenaustausch einzulassen. Schick mir deine Adresse und deine Telefonnummer per Mail und wir sehen weiter...

Anonym hat gesagt…

Ach Du armer kleiner "BRD"-toks, bist Du jetzt wirklich derart am Ende, dass Du Dich auf so eine plumpe Art der Konsequenzen Deines Wirkens als "BRD"-Personal enziehen willst, nur weil Du auch noch zu feige bist Dir die Kugel zu geben ???

Armer kleiner "BRD"-toks

Anonym hat gesagt…

USA bezeichnen Verwendung des Begriffs Völkermord im Fall Südossetien als unzulässig
14:09 | 12/ 08/ 2008



MOSKAU, 12. August (RIA Novosti). Die amerikanische Außenministerin Condoleezza Rice hat Russland dazu aufgerufen, Begriffe wie "ethnische Säuberungen" und "Völkermord" nicht im Zusammenhang mit den georgischen Handlungen in der abtrünnigen Republik Südossetien zu verwenden.

Das sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag in einer Pressekonferenz in Moskau.

Ihm zufolge hat Rice die Meinung geäußert, Moskau solle in seinen öffentlichen Kommentaren über das Vorgehen des georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili in Südossetien Begriffe wie "Genozid", "ethnische Säuberungen" und "Kriegsverbrechen" vermeiden.

Auf seine Frage, warum eine solche Bewertung der Ereignisse unzulässig sei, habe Rice jedoch nicht geantwortet.

"Einige Tage, nachdem Rice mich gebeten hat, solche Begriffe nicht zu gebrauchen, hat Herr Saakaschwili vor dem Hintergrund der EU-Flagge oder der Flagge des Europarates verlautbart, die russische Seite wolle ganz Georgien annektieren und gebrauchte den Begriff 'ethnische Säuberungen' ... Ich gehe davon aus, dass Condoleezza Rice nach dem Gespräch mit mir es zeitlich nicht geschafft hat, Saakaschwili um dasselbe zu bitten", so Lawrow.

In der Nacht zum 8. August waren georgische Truppen in Südossetien einmarschiert und nahmen deren Hauptstadt Zchinwali unter schweren Beschuss. Der Großteil der Stadt ist zerstört. Die örtlichen Behörden melden etliche Opfer unter der Zivilbevölkerung. Es seien rund 1600 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens zehn russische Friedenssoldaten seien gestorben.

Anonym hat gesagt…

Israelische Militärinstrukteure: Georgien durch Israel massiv hochgerüstet
13:41 | 12/ 08/ 2008



TEL AVIV, 12. August (RIA Novosti). Israelische Militärinstrukteure, die rund ein Jahr georgische Soldaten ausgebildet hatten, sind kurz vor dem Beginn der Kampfhandlungen in der abtrünnigen Republik Südossetien in ihre Heimat zurückgekehrt.

Das berichtet die israelische Zeitung "Haaretz" am Montag unter Berufung auf private Unternehmen, die in Georgien tätig waren.

Es handelt sich dabei unter anderem um die Unternehmen Defensive Shield und Global SCT, an deren Spitze israelische Generäle a. D. stehen, schreibt das Blatt.

Die Zeitung zitiert einen der israelischen Instrukteure, der die Handlungen seiner ehemaligen Zöglinge als ein "Abenteuer" bezeichnet und ihre Siegeschancen bei der Konfrontation mit der russischen Armee als äußerst gering einschätzt.

"Sie haben sich auf ein Abenteuer eingelassen, zu dem ich mich bei einem solchen Vorbereitungsstand, den ich bei den georgischen Truppen beobachten konnte, nie entschlossen hätte", meinte der Instrukteur, der früher einen hohen Posten in der israelischen Armee innehatte.

"Heute kann die georgische Armee unter keinen Umständen ein ernsthafter Gegner für die Russen sein", fügte er hinzu. "Sie haben eine kleine Armee, die sich, offen gesagt, kaum von den Streitkräften eines Dritte-Welt-Landes unterscheidet." "Bis sie einen hohen professionellen Stand erreicht, wird noch viel Zeit vergehen", stellte der Experte fest.

Die israelische Zeitung "Maariv" verweist ihrerseits darauf, dass sich der israelische Militärexport nach Georgien in den letzten Jahren auf 300 Millionen Dollar belief. An dieser Kooperation verdiente auch Roni Milo, Ex-Verteidigungsminister und früherer Bürgermeister von Tel Aviv, der die Interessen der israelischen Rüstungsindustrie in Transkaukasien vertrat.

Die ebenfalls in Israel erscheinende Zeitung "Yediot Ahronot" verweist auf die besondere Rolle, die georgische Juden bei der Herstellung und Entwicklung dieser Beziehungen gespielt haben. Als Erster wird der georgische Verteidigungsminister David Keseraschwili, "ehemaliger Israeli, der fließend Hebräisch spricht", aufgeführt. "Seine Tür stand immer für jeden Israeli offen, der kam, um in Israel hergestellte Waffen anzubieten", schreibt das Blatt.

Nach Angaben der israelischen Presse hatte Israel seine militärtechnische Zusammenarbeit mit Georgien vor einigen Monaten auf Bitte Moskaus auf Beratungen und Waffen für Verteidigungszwecke reduziert.

Mit dem Beginn der Kampfhandlungen in Südossetien schlug Israels Außenministerium vor, den Rüstungsexport nach Georgien vollständig zu verbieten. Wie der israelische Rundfunk berichtet, wurde dieser Vorschlag allerdings vom Verteidigungsministerium nicht unterstützt.

Anonym hat gesagt…

Georgien scheint die USA ja immer mehr zu enttäuschen.

Was ist jetzt mit den diversen Flotten im Golf los?

Da wird sich intensiv drüber ausgeschwiegen.