Mittwoch, 27. August 2008

0808-36 / Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's völlig ungeniert

.





Ist der Ruf erst ruiniert,

lebt sich's völlig ungeniert!



Manch eine "weiße" Weste läßt sich sogar mit Chemie nicht mehr grau oder gar weiß hinbekommen. Es hilft nur noch die Weste samt Inhalt zu entsorgen. Dabei ist der Inhalt erst mit Hilfe der CIA an die Spitze gebracht worden, indem Ranghöhere ob einer Stasi-Vergangenheit auf das Abstellgleis geschoben wurden. Wer, wann - stets mit dem Argument einer mit der Stasi-befleckten Vergangenheit - beiseite geschoben wurde, um das "Sternchen" Angela Merkel in Position zu bringen, war für jeden bereits bei www.zeit-fragen.ch nachlesbar.

Selbstverständlich kennt man im Kreml Angelas Vergangenheit. So muß es denn für eine, die auf Kanzlerin mimt, mehr als peinlich sein, sich mit Staatschefs im Gespräch zu befinden, die alles über sie wissen - - - ALLES ! ! ! Sich derartig entbößt zu wissen, ist nicht nur peinlich - es macht diese "Dame" auch völlig politikunfähig. Ihr bleibt denn nur noch, den Auftrag der Zerstörung Deutschlands zu vollenden. Und dies ist ersichtlich aus verlogenen Inflationsraten, die unter das Volk gestreut werden, aus verlogenen Arbeitslosenziffern mit denen das Denkvermögen des Volkes benebelt werden sollen (bei gleichzeitig immer neuen Stellenkürzungen zwecks Gewinn-Maximierung der Unternehmen), mit gesundheitsschädlichen Sprühaktionen mittels Aerosolen - genannt Chemtrails, Verschweigen der Uran-Belastung ... nicht nur im Trinkwasser. Und last but not least, ihre systematische Zerstörung guter Beziehungen zu Russland - ganz im Auftrage der USA. Zu Präsident Medwedew, wie zum Alt-Präsidenten Putin waren ihre Beziehungen ... ja wie waren sie denn? Hier zeigen wohl der Gesichtsausdruck auf den Fotos genauer, als es sonst in Worte zu fassen wäre.

Über die Vergangenheit der Frau "weiße" Weste

Freitag, 30. Mai 2008

Deutsche Kanzlerin Merkel ein Stasi-Spitzel ?

Sankt Gallen/Berlin (29.05.2008) - Die Deutsche Kanzlerin soll als Stasi - Mitarbeiterin an Bespitzelungen des ehemaligen DDR Regimekritikers Robert Havemann, im Jahr 1980 teilgenommen haben.

Robert Havemann erhielt 1965 ein Berufsverbot und wurde am 1. April 1966 aus der Akademie der Wissenschaften der DDR ausgeschlossen der auch Angela Merkel angehörte.. In den Folgejahren wurden von ihm zahlreiche SED-kritische Publikationen in Form von Zeitungsbeiträgen und Büchern (unter anderem Fragen Antworten Fragen; Robert Havemann: Ein deutscher Kommunist; Morgen) veröffentlicht.

1976 protestierte er gegen die Ausbürgerung des DDR-kritischen Liedermachers Wolf Biermann. Er tat dies in Form eines Briefes, den er an den Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker gerichtet hatte und ließ den Brief im westdeutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel veröffentlichen. Im Jahr 1976 verhängte das Kreisgericht Fürstenwalde einen unbefristeten Hausarrest gegen Havemann (auf seinem Grundstück in Grünheide). Sein Haus und seine Familie (und auch die Familie seines Freundes Jürgen Fuchs, die er 1975 in sein Gartenhaus aufnahm) wurden rund um die Uhr von der Stasi überwacht.

Jugendliche im Alter von Angela Merkel haben die Stasiobservation am Grundstück rund um die Uhr übernommen. Zeitweise wurden bis zu 200 Stasiagenten auf das Grundstück angesetzt und ausser Hausarrest hatte Havemann seit 1976 mit einem gekappten Telefonanschluss zu leben. Die Überwachung kostete 740 000 DDR Mark.

Vor einigen Jahren plante man, in der Redaktion des Westdeutschen Rundfunks, den Bericht ” Im Auge der Macht- die Bilder der Stasi” und wollte über die Stasiarbeit recherchieren.

Die Redakteure stiessen dabei auf ein Foto, dass eine junge Frau, die sich um 1980 in dieser Zeit dem Grundstück der Familie Havemann in Grünheide bei Berlin näherte: Auf dem Foto soll ANGELA MERKEL zu sehen sein, die sich dem Grundstück Havemann in der Zeit der Observation und der Isolation von Havemann näherte.

Das vom WDR gefundene Merkel Bild durfte nicht gesendet werden, weil Angela Merkel die Ausstrahlung des Fotos im WDR Film untersagt hatte.

Die Doku des WDR gibt es hier:

http://www.lernzeit.de/sendung.phtml?detail=612797

der entsprechende Vorabbericht des Spiegels und als Quellennachweis

http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,377389,00.html

Besonders spannend dürfte jetzt die Debatte um den PDS Abgeordneten Gregor Gysi werden.Viele Deutsche Medien sowie der CDU Generalsekretär Ronald Pofalla, fordern den Bundestags-Fraktionschefs Gregor Gysi auf, seine DDR-Vergangenheit nicht unter den Teppich zu kehren.Wir können gespannt sein, ob der Generalsekretär dies auch von seiner Chefin der Kanzlerin Angela Merkel verlangt.

Fatal in diesem Zusammenhang dürfte die Rolle des Boulevardblattes "Bild" sein. Hat man sich gerade richtig gut darauf eingeschossen Gregor Gysi seine Stasi Vergangenheit vorzuwerfen, muss "Bild" sich nun auf seine so geliebte Kanzlerin fokussieren, wenn man nicht mit zweierlei Maass messen will. Eine mit Stasi Vorwürfen belastete Kanzlerin dürfte allemal schwerer wiegen als ein Bundestags-Fraktionschef.

Die weitere Berichterstattung der Deutschen Medien, in diesem allen seit langem bekannten Fall, dürfte den Deutschen einen erkenntnisreichen Einblick in die Aufrichtigkeit, Redlichkeit und Vertrauenswürdigkeit ihrer Medien gewähren.

http://www.zeit-fragen.ch/ausgaben/2007/nr2-vom-1512007/angela-merkel-eine-neokonservative-als-praesidentin-der-europaeischen-union/
weiterlesen...schweizmagazin
Karikatur: Lurusa Gross
Aber eigentlich wurde die Angelgenheit in den deutschen Medien unter den Teppich gekehrt.

Nach dem von deutscher Seite gewünschten Telefonat von Merkel mit Präsident Dmitri Medwedew zeigte sich auch ihr völliges Unverständnis für die Situation bezüglich Südossetiens und Abchasiens. Wie wenig sie überhaupt noch Gehör bei Präsident Medwedew fand, wird um so mehr verständlich, wenn man ihre Äußerungen nach dem Überfall Georgiens auf Südossetien betrachtet und die Wahrheit negierte und Russland des Angriffs auf Georgien beschuldigte.

Man sollte sich ernsthaft die Frage stellen, ob solch eine Frau als Kanzlerin überhaupt noch eine Minute länger tragbar ist.



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-08-27

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

tragen will die eh niemand, die soll selber laufen.
und wieso DIE merkel? schaut die denn aus wie eine frau?

frank aus berlin hat gesagt…

WEIßT DU,Rumpel,ich hatte mir gertern einfach die Kommentare durchgelesen!
Es fällt schwer keine Glossen zu machen.
Wie doch einige Ärrmlinge um ihr
Seelenheil bemüht sind,gesetzt den Fall,es sollte die Reichsdeutschen
DOCH geben! Was würde davon übrig bleiben,wenn die wirklich am Himmel erscheinen würden...

Nur Hosenscheißer,Bettnässer,- und
jede Menge Jammerlappen,komischer-
weise,alle "made in WEST-Germany"

Rumpel,bitte!!!

Unter diesen Unständen sind doch unsere türkischen Nachbarn Tausend-
mal mehr unsere Kameraden,als dieses dreitagebärtiges,nickelbe-
brillte Pack!!!

Sorry,aber der Döner schmeckt besser;die Leute sind freundlich-
und die "sogenannten Deutschen" -
darf ich bitte lachen???

Anonym hat gesagt…

@Hallo Herr Frank aus dem wunderschönen Berlin, dieser vollendeten und besungenen Metropole Deutschlands, um die uns die Welt beneidet.

Ich möchte Sie wirklich auffordern, Ihren Beitrag ein wenig zu revidieren. Sie dürfen nicht so verächtlich über die Deutschen Bürger schreiben.

Bitte...!!

Schauen Sie, deutsche Bürger sind eine ganze spezielle Sorte Mensch, die wirklich einzig auf der Welt ist.

Man ist extrem fleissig und zuverlässig, hat einen ausserordentlichen Wissenstand, den m.E. die meisten Weltenbürger nie erreichen werden.

Wenn Sie dann noch die Opferbereitschaft der Bürger füreinander und die Aufmerksamkeiten für die Millionen Mitfreunde aus anderen Ländern und Kulturkreisen in Deutschland betrachten, dann hat der Bundesdeutsche schon eine internationale Achtung verdient, die keinem anderen Staate zukommt.

Wenn Sie dann betrachten, wie tapfer Deutsche Soldaten die deutsche Freiheit am Hindukusch verteidigen, dann bleiben wirklich keine Zweifel an der Integrität der Deutschen Bürger und seiner strengen aber hervorragenden Politiker.

Wenn Sie dann schlussendlich die diplomatische Schaffenskraft von Frau Dr. Merkel in Beracht ziehen, die ja zweifelsohne die Bewunderung dieser Welt geniesst, dann hat sich der Deutsche die internationale Achtung redlich verdient, die ihm von allen Menschen dieser Erde gezollt wird.

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich für Ihre Entgleisungen bei Ihren geschätzten Mitbürgern entschuldigen würden und zukünftiglich ihre Kritik auf die wirklichen Feinde Deutschlands beschränken könnten, wie z.B. die Robbenjäger in Alaska, oder die bösen Russen, die Georgien überfallen, ermordet und ausgeraubt haben - und den armen Kindern dort die Bonbons stahlen.

Pfui Teufel aber auch...!!

In diesem Sinne
hulprivat
.

Pascal hat gesagt…

ganz direkt und klare frage an den blog-scheiber hier:

da dein blog sämtlichen (legalen) politische organisationen an den pranger stellt:

welche parteien stellen nach deiner auffassung die lösungswege dar?


da ebenso in diesem blog nur ständig sehr hetzerisch gegen die gesellschaft und politik angegangen wird:

wo sind die lösungen?
vor allem: welche lösungen gibt es?

jammern und aufhetzen kann jeder...

Rumpelstilz hat gesagt…

Na, die Ironie trieft ja schon.

Rumpelstilz hat gesagt…

Dazu bedürfte es erst einmal NICHT unterwanderter Parteien, wenn es denn die Form der "Demokratie" sein soll.

Jedwede Gruppierung, die den Interessen des Landes/der Region zuwider handelt (fuer eigene finanzielle oder Karriere-Vorteile) und dabei das Land an andere Mächte verschachert und problemlos in Kauf nimmt, dass Vermögen von unten nach oben und vom Inland ins Ausland verlagert wird, handelt nicht für das Land, sondern gegen das eigene Land aber für fremde Mächte.

Und jetzt nennen Sie mir bitte, welche Partei in Deutschland nicht zum Schaden des Landes handelt.

Aus dem Grund habe ich für Russland und die russische Regierung Achtung, weil dort die Regierung für das eigene Land agiert - und nicht wie in Deutschland die deutsche Regierung gegen Deutschland und für die USA, Israel und England.

freethinker hat gesagt…

Wir wünschen uns in Deutschland mehr Demokratie. Wir wollen von den CIA unterwanderten Medien nicht ständig belogen, betrogen und verarscht werden. Es ist nicht auszuhalten mit was für einer Dreistigkeit wir ständig auf die gehetzt werden, die sich viel besser und demokratischer verhalten als diese Volksverräter.

Anonym hat gesagt…

A c h t u n g !!!


''BRD'' treibt als unmittelbare Vorstufe der totalen Zensur (so wie zuvor Frankreich auch schon ) Einfühung Index-Datei für Internet-Provider voran !!!

Schaut heute alle Fomen von Nachrichtensendugen, die noch kommen.

Ein leitender "BRD"-BND-Täter will Internet-Provider zur Einführung einer Index-Datei drängen, mit dem Vorwand um aussländsiche Kinderpornoseiten zu sperren !!!

Da Kinderpronogafie im Internet in der Vergangenheit immer ein guter Vorwand für Einschränkung und Abschaffung von Rechten war, wählte auch der v.g. Täter ebenfalls diese von der Bevölkerung (so wie 9/11 auch) allerdings immer mehr als reinen Vorwand erkannte Phrase !!!

Die Tatsache, dass in der "BRD" jährlich eine hohe Zahl von Kinder verschwinden, "BRD"-Stellen auch keine allzugrossen Aufklärungsinteressen daran haben, sowie im grossen Stil organisierter Kindesmissbrauch i.d.R. völlig der Aufklärung entzogen bleibt, zeigt kaum eindrucksvoller offengelegt, die wahre Absicht des "BRD"-Regimes
hinter der v.g. vermeintlichen Kinderpornobekämpfung !!!

Es geht dem "BRD"-Regime einzig und allein um Einführung einer Indes-Datei für Internet-Provider !!! !!! !!!
Um es ganz deutlich zu sagen: Ist diese Datei erst einmal eingeführt (egal mit welchen emotional ansprechenden Vorwänden), ist es definitiv zu spät !!!
Noch am gleichen Tag der Einführung, hat der Grad der Totalität in der "BRD" regelrecht einen Qunatensprung gemacht !!!


Jeglicher Auftruf von WebSteiten der Bürger werden dann von jeglichen Providern mit der Index-Datei verglichen. Befindet sich die aufrufende Site in der Datei, wird dem Bürger der Zugriff verweigert. Da helfen auch auch keine Anonymer mehr !!!

Zum Anfang wird (wie bei jeder "BRD"-Willkür zuvor auch schon) diese Index-Datei natürlich nur für den Vorwand benutzt, wofür sie eingeführt wurde !!!
Nach sehr kurzer Zeit, wird der Bürger jedoch feststellen können, dass der Index sehr schnell und auch sehr drastisch auf sehr viele Bereiche ausgweitet wird, so dass nach spätestens einem Jahr der Einführung anhand dessen, was dann alles gesperrt ist, der Einführungs-Vorwand für den Index gar nicht erkennbar ist !!!

Das v.g. plumpe "BRD"-Vorgehensmuster war bisher in allen Bereichen zur Ausweitung der Totalität gegenüber den Bürgern angewandt worden !!!


Als jedem sicher noch bekanntes Beispiel, sei hier nur die Einführung der damligen DNA-Datei erwähnt !!!

Der Vorwand für die Einführung einer DNA-Datei war (wie üblich) ebenfalls die Bekämpfung von Kinderpornografie, was ja verständlicherweise regelmässig Verständnis in der Bevölkerung hervorruft, was die "BRD"-Täter auch ganz genau wissen (so wie sie auch wissen, dass die Bevölkerung von der verlogenen Doppelzüngigkeit des "BRD"-Regimes hinsichtlich Nichtaufklärung der regelmässig hohen Zahl verschwundenener Kinder nichts weiss) !!!

Um (trotz des v.g. propagandierten emotional sehr behafteten Vorwandes) bestehende Vorbehalte in der Bevölkerung gegen eine DNA-Datei zu verklären, wurde dieser "erklärt", dass diese DNA-Datei schliesslich doch nur für bereits mehrfach verurteilte Sexualstraftäter sein werde (damit hat das "BRD"-Regime also den emotional behafteten Vorwand zur Einführung dieser Daten noch erheblich vergössert), wogegen die Bevölkerung nun wirklich nichts haben könne !!!

Nach einer kurzen Wartezeit (das war die extrem wichtige Zeit, wo der Aufschrei und der massive Protest seitens der Bevölkerung, als Signal des Nichteinverständnisses an die Täter, ausblieb !!!) wurde die Datei seitens des "BRD"-Regimes einfach eingeführt !!!


Mit deren Einführung, ist zugleich der Dammbruch eingleitet worden, um welchen es dem "BRD"-Regime von Anfang an einzig und allein auch nur ging !!!

Der Rest war dann nur noch ein Automatismus, der über einen bestimmten Zeitabschnitt verteilt wurde, damit die dahinterstehende Offensichtlichkeit für die Bevölkerung nicht ganz so wahrnehmbar war !!!

In die Datei kamen nach ganz kurzer Zeit (entgegen des Einführungsvorwandes) dann auch Erst-Sexualstraftäter (der v.g. Aufschrei blieb abermals aus, was auch voll im Kakül der "BRD"-Regimes lag, da es sich um eine kleine und zu Recht verächtete Randgruppe handelte),

dann kamen in diese Datei lediglich einer Sexualstraftat Verdächtigte (was schon einen recht grossen Teil der Bevölkerung im Verhältnis zu vorher betrifft, wieder ohne v.g. Aufschrei),

dann jeder, der (Anm.: seitens des "BRD"-Regimes ganz bewusst definitionsunterlassend) eine schwere Stafttat begangen hat (v.g. Anteil noch grösser, v.g. Aufschei trotzdem ausbleibend)

dann jeder, der im Verdacht steht, eine schwere Stafttat begangen haben zu können, (Anteil noch und immer noch kein Aufschrei)

dann jeder, der (Anm.: seitens des "BRD"-Regimes ganz bewusst wieder definitionsunterlassend) eine erhebliche Stafttat begangen hat,

dann jeder, der im Verdacht steht, eine erhebliche Stafttat begangen haben zu können !!!

Der gegenwärtige Stand ist, dass DNA-Entnahmen selbst bei eines einfachen Ladendiebstahls Verdächtigten erfolgen können !!!

Die Tatsache, dass die Einwohner ganzer Ortschaften (seitens des "BRD"-Regimes im Zuge systematischer Beweislastumkehr) pauschal zu Massen-DNA-Abgaben
gezwungen in deren Zusammenhang dem Bürger "erklärt" wird, dass diese Daten sofort wieder gelöscht worden, topt alles hier zuvor genannte noch bei weiten !!!
Obwohl es jetzt definitiv Jedem betrifft, bleibt der v.g. Aufschrei (also so, als wenn es gar keinen betrifft) immer noch aus !!!
Frage: Wie krank darf eine Bevölkerung maximal sein, um sich substanziell nicht selbst zu schaden?



Wir stellen (anhand des v.g. Beispieles der DNA-Datei) fest:

Einführungsvorwand zur Initialisierung des Dammbruchs:
einschlägig vorbestrafte Sexualstraftäter

heutiger Stand:
jeder beliebiger Bürger !!! !!! !!!

Das mit der DNA-Datei war nur ein Beispiel um den "BRD"-Mechanismus für die Naiven einmal offenzulegen.
Wer über die letzten 10-Jahre (die letzten 5-Jahren reichen auch) mal genau nachdenkt, wird diesen Mechanismus auf sehr viele (damals jeweils aktulle) Sachverhalte adapiert wieder erkennen !!



Genau so (und nicht anders) wird es mit dem Zwang der Provider sein, die Seitenaufrufe (ihrer zahlenden Kunden!) mit der vom "BRD"-Regime geführten und gepflegten Index-Datei zu vergleichen und entsprechend den Vorgaben dieses Index zu zensieren !!!

Es geht dem "BRD"-Regime einzig um die Einleitung des Dammbruches !!!

Ist dieser Index erst eingeführt, ist es zu spät !!!

Dann wird es auch nicht mehr lange dauern, bis u.v.a. auch politikglobal (egal wo der Server steht) von den Opfern einer "BRD", im Zuge extremer "BRD"-Totalität nicht mehr abgerufen werden kann, da die Bürger diese Zensur wieder untätig zu lassen werden !!!

Deswegen muss endlich Schluss mit dem Terrror der "BRD" sein !!!

Wie ihr dem (mit friedlichen Mitteln) abzuhelfen ist, könnt Ihr unter dem 2. Kommentar von
http://politikglobal.blogspot.com/
2008/08/0808-34-irrsind-ist-eine-ansteckende-us.html
entnehmen.
Schaut Euch auch unbedingt, dass Video unter dem 1.Kommentar an, dass trägt mit Sicherheit dazu bei, dass diese völlig naive Bevölkerung endlich wach wird !!!


Wenn der v.g. Index erst eingeführt ist (dessen Einführung ja jetzt mit Hochdruck betrieben wird), werden damit auch jegliche Informationsübermittlungen Russlands in den Eu-Raum (bezüglich Zion, USRael, Nato) gegenstandlos, weil sie von vornherein zensiert und gefiltert werden !!!
Die ganze Arbeit und Mühe ist dann umsonst.

Durch diese unmittelbar bevorstehende Internet-Zenur, wird die Macht der Zions-Medien noch grösser, weil dann auch Internet.Konkurrenz ausgeschaltet ist !!!
Da Zions-Medien (wie gestern ja bereits schon darglegt) jetzt die Medien-Waffe voll gegen Russland einsetzten, schadet sich Russland mit jeder Sekunde des weiteren wartens selbst !!!
Deswegen sollte Russland u.a. bezüglich seiner Mithilfe an der Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Staates nicht mehr länger warten !!!

Anonym hat gesagt…

@Hallo Herr Anonym v. 23:40

Ich vestehe absolut, dass Sie sich in Ihrer Freiheit beschnitten fühlen, falls derartige Blockadesachen eingeführt werden.

Andererseits muss man aber auch den enormen Vorteil darin sehen, denn das Internet ist eine absolut unkontrollierte und unübersichtliche Bastion zweifelhafter Meinungsmacher, die bisher von jeglicher Kontrolle befreit waren. Das ist ein Zustand, der natürlich so nicht bleiben kann, denn Ordnung muss sein - und die harten Kontrollen und Bestrafungen, um die Ordnung zu erhalten.

Genausowenig wie man in einer Zeitung seine Meinung verbreiten kann, die der Regierung schadet und tüchtige und demokratisch gewählte Politiker degradiert und ihre vielfältigen Aufgaben behindert, genausowenig sollte das auch im Internet möglich sein.

Es ist m.E. auch nicht erforderlich, dass Bürger mit unseligen Nachrichten aus fernen Ländern überschüttet werden, denn derartige Reizüberflutungen schmälern die Arbeitskraft und die Objektivität der Menschen.
Ich halte es für völlig ausreichend, wenn Nachrichten von der Regierung für das Internet aufbereitet werden, denn die oberste Pflicht unserer Demokratie ist der Schutz des Bürgers.

Zwielichtige Elemente, die die Bürger verwirren, die öffentliche Ruhe stören und somit eindeutig zu den Internetterroristen gehören, werden dann endlich eliminiert.
Ich kann dem nur zustimmen, denn ich habe tatsächlich schon einmal die schlimmen Sachen auf einer Seite von Politik-Global gelesen und war entsetzt über die negative Interpretation des politischen Geschehens.

Ordnung ist das halbe Leben und ich vertraue auf den ungetrübten Sachverstand des geschätzten Herrn Innenministers, der sicherlich eine grossartige Möglichkeit finden wird, damit alle deutschen Bürger wieder Spass am deutschen Internet haben werden.

Schade, dass es sicherlich noch zehn Jahre dauern wird, bis sich auch südliche Länder der EU zu diesem Schritt entscheiden könnten und ich persönlich von diesen tollen deutschen Errungenschaften ausgeschlossen bleibe.

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

Der Inhalt des Kommentar vom 27. August 2008 23:40 ist eigentlich zu ernst,

Der Inhalt des Kommentar vom 27. August 2008 23:40 ist zu ernst,um l

@28. August 2008 00:52
Dein Kommentar trägt erheblich zu Verständnis bei, warum die Bürger sich den zuvor dargelegten "BRD"-Mechanismus in allen Bereichen zum vorsätzlichen Schaden laufend bieten lassen.

Von Deiner Art gibt es demnach sehr viele.

Der letzte Ko

Anonym hat gesagt…

Uach, was ist denn bei der Seitenübertragung eben passiert?

Ach so:

Noch einen Nachtrag:

Da Du ja so für Ruhe und Ordnung bist: Vielleicht sollte man Dich doch die letzten Tag eine Zelle strecken.

Natürlich nur für Deine Sicherheit und natürlich der Ordnung wegen.

Auch bist Du ja völlig vor Internetterroisten sicher und vor allen: die Welt vor Dir.

Denk doch mal darüber nach, schon Deiner Ruhe und Ordnung wegen.

Anonym hat gesagt…

hi rumpelstilz..

schoen, dass du es erwaehnst..

*Selbstverständlich kennt man im Kreml Angelas Vergangenheit.*

und selbstverstaendlich weiss man auch um die beschaffenheit des konstrucktes *brd* bescheid..

langsam sollten jedem ein licht auf gehen, wie es um die ernsthaftigkeit der russen-fuehrer bestellt ist.. spielen sie doch das globale spielchen nur mit, und sind nicht an einer wirklichen entspannung interessiert..

sie waeren durchaus in der lage, dafuer zu sorgen, dass deutschland wieder seine eigenstaendigkeit erhaelt, indem sie einen friedensvertrag anbieten.. und so wuerde sich die komplette weltpolitische situation schlagartig anders darstellen..

warum machen sie es nicht..?? warum empfaengt ein putin oder medwedew ueberhaupt deutsche politkasperle..?? worueber labern die denn da bei kaffee und kuchen..?? kann doch nix ernsthaftes sein..!!
alles nur show..!!

huber seppel

peter w. hat gesagt…

@huber sepp

Kein Volk ist dem Russischen in einer derart blind gehorsamen Vernichtungswut gegenüber getreten wie wir Deutschen es getan haben. Ich erinnere da nur an den "slavischen Untermenschen" oder an die "Vernichtung unwerten Lebens"
Wir schulden den Russen bereits unendlich viel dafür, dass sie uns nicht mit Mann und Maus ausgerottet haben!
Warum sollten jetzt ausgerechnet die Russen unseren Arsch aus dem Dreck ziehen, bloss weil bei uns Niemand selbst den Mut dazu hat.

Anonym hat gesagt…

Hallo Herr Rumpelstilz

Ist das nicht ein toller Tag heute?
Haben Sie schon gelesen?

"Forbes" hat unsere tüchtige Kanzlerin, Frau Dr. Merkel, zur mächtigsten Frau der Welt gewählt.

Stellen Sie sich vor - die mächtigste Frau Welt - und nicht nur von Deutschland oder der EU - nein, von der ganzen runden schönen Welt.

Ist das nicht aufregend?

Jetzt wird für mich der Tag erst richtig gut, denn wir sind nicht nur Papst, sondern auch auch schon die mächtigste Frau der Welt...

...und der Aufschwung Deutschlands ist nicht mehr zu bremsen...

...der russische Bär wurde von UNSERER Kanzlerin Frau Dr. Merkel zur Schnecke gemacht...

...und wir werden wieder die Nummer eins auf der Welt...!!

Wie singen die Fussballfans so schön...??

"Campeones, Campeones, ayai ayai ayoooooooooooooo."

In diesem Sinne
ein glücklicher
hulprivat ‹(-¿•)›
.

frank aus berlin hat gesagt…

Teuerster Herr Hulprivat,
nun ich dachte,mal auf d i e s e
Art reagieren zu müssen.
Vielleicht hilft ja d a s!
Natürlich spreche ich hier nicht
verächtlich über unsere Bürger,aber
vielleicht fällt denen endlich mal das eigene (Fehl)-verhalten auf,
immer nur den Mund zu halten und am
besten garnichts zu sagen.
Und ich bin eben der Meinung,das dies grundverkehrt ist!!!

Schauen Sie,lieber Herr Hulprivat,
als ich 1989 als "neubundi" nun
also "wessi" wurde,hatte ich so-
viel vor!
Ich dachte wirklich allen ernstes,
daß die sosehr verheissene Freiheit
hier von den Menschen auch so
gelebt wird!

Es dauerte nicht lange und ich mußte mir diesen meinen Irrtum ein-
gestehen,daß dies alles nur nach
"Plan" lief!
Die Menschen sind so unglaublich gekünstelt,daß ich d i e ganz be-
stimmt nicht mal auf ein Bier
einladen würde.
Die wären ja permanent nur damit
geschäftigt,nichts "falsches" zu
sagen.

Wenn ich mir dieses,ja geradezu
zwanghafte Verhalten der Alt-bundis
ansehe,blos nicht "zuviel" zu sagen...

Wissen Sie,ich bin ein sehr offener
Mensch.
Ich habe die verschiedensten Inter-
essensgebiete.
Doch da ich ja inmitten (!) dieser
Leute leben muß,war ich regelrecht
gezwungen,mir einige Verhaltens-
maßregeln im Umgang mit krankhaft
linken Gutmenschen zu zulegen.

Gerade noch rechtzeitig bemerkte ich,wie ich zu einem bestimmten
Zeitpunkt immer lethargischer wurde
Ich dachte mir:ach,es hat ja eh
keinen Zweck.

Und DA war der Denkfehler meinerseits,den ich hiermit ein-
räume und vor Euch allen gestehe!
Das heißt in erster Linie,wie ich
neulich schon sagte,JETZT ERST
RECHT!

Ich habe soviel Unrecht in dieser
BRD erleben müssen,daß es für
m e h r e r e Leben reicht!
Und die Leute hier...in diesem
Land... sehen einfach weg.

Nun könnte ich ja sagen,daß die
alle schon vor lauter Wohlstand
einfach nicht mehr in der Lage waren,mal einen Rundumblick zu
wagen.Das mag vielleicht vor einigen Jahren,so mitte der 90er
noch zugetroffen haben - wenn ich
mir die Zurschausteller gekünstelter Lebensfreunde ver-
gegenwärtige.

Glauben Sie mir,es war ein unglaub-
licher Lernprozess bei mir im Gange
bis ich endlich erkannte,wie der
Hase tatsächlich lief.

Angefangen hat das alles mit einer
Dame (irgendwo in Ostbrandenburg)
die mich durch ihr Fehlverhalten
um ein Haar in den Suicid trieb.
Als ich anschliessend um mein Recht
kämpfte,fiel mir dieses kumpanhafte
maßlos verklüngelte,ineinander-
verschlungene Mistvolk erst mal
richtig auf!

Wieder war ich am Boden.Keiner,der
mir in dieser Zeit zur Seite stand.
Doch dann platzte mir die Glühbirne
durch,das heißt,jetzt kam die Er-
leuchtung!!

Wenn diese Typen dort nur aus Lug
und Trug bestehen,wo sich einer
hinterm andern versteckt,sollte
es für mich an der Zeit sein,mich
mal mit deren Denkweisen zu befassen.

Dreimal dürfen Sie raten,was der
gute Fränkiboy nun wieder machte.
Wieder setzte ich mich hin,las und
wälzte Bücher,setzte zusammen,riss
auseinander,fügte wieder neu,ver-
warf... aber wissen Sie,was mir
(schon wieder mal) auffiel?

Die Klassiker waren der Bringer!!
Gustave le Bon,Friedrich Niezsche,
Sunzi,ja (!) das wars!
Noch dazu die vielen Neuerschei-
nungen behufs zweiter Weltkrieg.
Es war auch in meinem Fall ein
Aufwachen nach einem jahrenlangen
Schlaf.
Denn das was uns hier als Freiheit
verkauft wird,ist doch in wirklich-
keit nur ein auskeklügelter Plan,
wie Menschen,Menschen ausbeuten,
belügen,betrügen und umgekehrt.
(geht gleich weiter)

frank aus berlin hat gesagt…

Diese System macht vor buchstäblich
nichts halt,wenn es um Geld geht.
Da ist es mitlerweile schon sekundär,
ob ich ein Harz4rer bin,oder ein
abgehalfteter Showstar,der keine
Aufträge mehr bekommt.
Das ist jetzt mitlerweile alles
gleich.

Wie wäre es zum Beispiel,wenn sich
die Redaktionen politischer Fernseh
magazine zusammen schliessen und
solange streiken würden,bis sie
endlich wieder frei und unabhängig
berichten könnten!

Sie kennen die Antwort und ich auch
Also ist es uns allen zur Pflicht
geworden,unsere Mitmenschen aufzu-
klären!
Und zwar solange,bis auch der Letzte erwacht ist!

Ich weiß,daß ich hier auch ein per-
sönliches Risiko auf mich nehme,
wenn ich laufend bestimmte Adressen
weiter gebe,siehe Staatsschutz...

Die Gründe dies zu tun,liegen darin
begründet,der gesamten Wahrheit ans
Licht zu verhelfen,damit wir alle
in unserem deutschen Vaterland
wieder frei atmen können!

Sehr geehrter Herr Hulprivat,
ich kann Sie gut verstehen,wenn Sie
aufgrund Ihres eigenen Lebensweges
eben diese und keine andere Meinung
hier zur Geltung bringen.
S i e hatte die Möglichkeiten dazu!
Hingegen mußte auch ich immer wieder feststellen,daß zur Zeit
auf die meisten meiner Mitmenschen
einfach kein Verlass ist!

Widerum könnte ich jetzt die
Schlechtigkeit der Welt beklagen.
Jedoch durch das Studium unzähliger
Bücher bin ich nun zu einem anderen
Schluß gekommen:
Hier gab das Leben selbst mir eine
gewaltige Nuss zu knacken,die sich
jeden Tag meines Lebens ersichtlich
zur Lösung stellt.
Denn der Mensch ist ja zur Lösung
von Aufgaben geboren worden und
nicht,das er daran verzweifelte.

Tja,und weil uns das BRD-Regime am
liebsten das Maul verbieten will,
sehe ich mich gezwungen (mit sehr
viel Wissen)als eine Art Undercover
agent arbeiten zu müssen.
Es bleibt zur Zeit kein anderer
Ausweg.Wie gesagt...ZUR ZEIT!

Also informieren wir uns untereinander.Bringen dieses Wissen
in Umlauf.
Bestes Beispiel war der gestrige
Tip von Gradischnik behufs Menschen
rechte.


www.united-mutations.org"

und dann einfach runterscrollen,
bis Ihr auf den Beitrag von Herrn
Sürmeli kommt!
Also,das war gestern der Hammer
schlechthin!!!
Irgendwie kam mir das aber sehr bekannt vor.
Erinnert Ihr Euch noch an die
"Anti-Wehrmachtsausstellung"
80% wurden durch einen polnischen
und einen ungarischen Historiker
als Fälschung widerlegt!
Und jetzt?
Ein türkischer Mitbewohner klärt
uns auf,daß die BRD nur pillepalle
ist!
Ich kann nur hoffen,das dieses Video noch ganz lange Zeit bei
"united-mutations.org" zu sehen ist.
Zum Schluß füge ich an (hallo Schallplatte)

"www.youtube.com"
"die wahrheit über die brd"

(7teilige Doku)

Overkill hat gesagt…

@ lieber Frank
Ja, wenn wir auf deutschem Boden nur solche Türken hätten! Dem würde sogar ich eine freiwillige Einbürgerung, wenn der das überhaupt möchte!!!, anbieten. Außerdem ist Herr Sümeli auch beim Menschenrechtsforum und bei weiteren Gremien für Menschenrechte inzwischen gut bekannt. Ist also nicht nur Propaganda, was er verlautbart!


@ peter w.
Du hast zum huber sepp Dich arg fälschlich hier eingelassen, daß das Deutsche Volk dem Russen gegenüber eine blind gehorsame Vernichtungswut gezeigt hätte.

Falsch!

Allenfalls trift Dein Vorwurf einige wenige, aber tonangebende Nazis zu Recht!!!

Gegen wen es wirklich ging, waren die Sowjets, die unter Stalins Führung ihr System des Bolschewismus über Europa überstülpen wollten, nachdem sich Deutschland und Frankreich usw. im Westen ausgeblutet hätten. Da sollte deren Flankenstoß mit ZWISCHENZIEL Deutsches Reich hineingehen! (STOSS-ARMEEN!!!) Die damalige Deutsche Führung hat dies aber zu verhindern gewußt! In aufgestellte ANGRIFFSVERBÄNDE der SOWJETS (nicht der Russen!) hinein konnte die Wehrmacht Anfangserfolge erzielen und bis kurz vor Moskau präventiv dies verhindern. Freiwillige aus allen Nationen, sogar Frankreichs, Russlands!!!, haben die FESTUNG EUROPA lange gegen die verbrecherischen ALLIIERTEN halten können, bevor sie ehrenhaft untergingen. Das ist die Wahrheit.

Daß Nazis Übles geäußert haben, wissen wir alle - und das war gar kein Ruhmesblatt. Aber DIE DEUTSCHEN so billig abzumeiern, das ist nur Wiederkäuen oller Feindpropagandalügen.

Biste mir jetzt, angesichts meiner harten und deutlichen Worte böse?

Mein Vater war damals bei den Sowjets jahrelang zur Zwangsarbeit hinter dem Ural im Kohlebergbau eingesetzt worden. Viele Kameraden starben dabei. Aber gegen Russen hat er nie etwas gesagt, die litten genauso wie die kriegsgefangenen Deutschen unter den SOWJETS!

Vernichtung „unwerten” Lebens wird derzeit überall praktiziert, auch in der BRd, und erst recht in den Niederlanden, die sich nicht entblöden, besonders heuchlerisch „moralisch” gegenüber uns „Moffen” aufzutreten. Dort wird nicht nur massivst „abgetrieben”, auch das „Friedhofsgemüse”, also „lebensunwerte” Rentner und Pflegefälle, werden zwangseuthanisiert (de-facto-Freigabe des Tötens!).

Auch können wir den Russen nicht für die Vergewaltigungsorgien danken, denn sowas tun tatsächlich nur „slavische Untermenschen” bzw. Sowjethorden, die nicht zwangsläufig Russen sein müssen. Der Befehl für die Vergewaltigung und Terrorisierung damals gegeben habende Sowjetapparatschik war ein Stalin-Vertrauter namens Ilja Ehrenburg, mosaischer Abstammung. Der Original-Wortlaut dazu dieses UN-menschlich agierenden Menschen ist überall publiziert und nachlesbar!

Wir schulden Rußland nur eines:
Vorschuß-Vertrauen zu investieren, Rußland Partner- und Freundschaft anzubieten und mit den Russen und allen anderen gutwilligen Völkern gemeinsam die Lebensbedingungen und Infrastrukturen der Länder aufzubauen und gemeinsam dran zu arbeiten - zu unser aller Wohl nämlich.

Putin und Medwedew wissen genau dies, tun aber nichts. NWOler, versteckte - weil sie die Schmierenrolle beim Good Guy - Bad Guy als Bad Guy (Beim Kasperle-Theater wäre es das von Kasper mit der Klatsche zu schlagende BÖSE KROKODIL) zu spielen haben, und dies medial fleißig bedienen!

peter w. hat gesagt…

@overkill
Jo alles klar soweit.
Da können wir ja echt froh sein, dass die Nazi-Führung damals diese hellseherischen Fähigkeiten im Bezug auf die Vorhersage von Stalin's Angriff hatte.

Deswegen haben wir Russland dann auch ohne Vorwarnung überfallen und sind drei Tage lang landeinwärts marschiert, haben dabei Tausende Russen (nicht Sowjets) ermordet bevor wir Stalin den Krieg erklärt haben.

Und entschuldige du hast Recht: Die Kinder die unsere Väter dort bei lebendigem Leibe verbrannt haben waren natürlich sowjetische Kinder und keine Russen. Ob das die Mütter allerdings getröstet hat bin ich mir arg im Zweifel.

frank aus berlin hat gesagt…

Werter peter.w.,
ich lege Ihnen sehr die Schriften
und Bücher von Udo Walendy ans Herz.
Besonders "Wahrheit für Deutsch-
land" ist da sehr empfehlenswert!

P.S.Kann man natürlich auch als
PDF-Datei herunterziehn.
Genauso,wie übrigens
"Das Deutschland-Protokoll"

Anonym hat gesagt…

"Unter diesen Unständen sind doch unsere türkischen Nachbarn Tausend-
mal mehr unsere Kameraden,als dieses dreitagebärtiges,nickelbe-
brillte Pack!!!"

Jaja,alle lieb.

http://www.welt.de/politik/article2360792/Dulden-wir-die-Islamisierung-
Europas.html

Schutzgeld für Kircheneintritt, haha - demnächst auch für Privatwohnungen?

Rumpelstilz hat gesagt…

@Hulprivat
----------------
Im neuen Format von Politik-Global wird es auch eine Rubrik 'Satire' geben - falls ich es vergessen sollte, mich bitte daran erinnern.

"Frau Dr. Merkel" stößt mir etwa so auf, wie ich mir einen unverdaulichen McDonalds-Burger vorstelle.

Ja, wir sind alle so glücklich in der schönen BRD, alles ist so unendlich wahr, und wozu denn auch andere Meinungen -vor noch zwanzig Jahren gab es die BILD und Neues Deutschland --- heute gibt es die BILD, FAZ, Zeit, Spiegel, Locus, u.v.a.m. - und alle schreiben das Gleiche, so daß jeder weiß, was er sagen darf. Wenigstens braucht niemand mehr zu denken. Ist doch auch schön - oder?

Frage: Das Gesichtchen neben dem Namen - ist das ein Augenzwinkern oder nur ein "blaues Auge"?

;-)

@Seppel den Huber
--------------------
8 1/2 Jahre sind vergangen in denen Russland vom armen und hoch verschuldeten Land mit den Zionisten in allen Finanz-Macht-Stellungen sich wieder zu einem freien Land entwickel hat - mir sind nur 4 Attentatsveruche auf Vladimir Putin bekannt (es waren sicher einige mehr).

Man kann ein Land nicht über Nacht vom Vasallen-Staat wieder in ein freies und wieder unbezwingbares Land verwandeln - aber der Weg geht unaufhörlich in die Richtung eines wieder freien Landes - FREI von der Domination des NWO.

Was nutzt ein von Russland angebotener Friedensvertrag heute - er wurde angeboten und von deutscher Seite auftragsgemäß abgelehnt!!! Daß dies auch geschah, dafür zeichnete Vernon Walters (Botschafter der USA und vorher Vize-Direktor der CIA) verantwortlich. Solch ein Friedensvertrag würde auch die Merkel nicht annehmen - bzw. er würde mit ihr zu nichts Nütze sein.

@Ouverkill
-------------
Zitat:
"Wir schulden Rußland nur eines:
Vorschuß-Vertrauen zu investieren, Rußland Partner- und Freundschaft anzubieten und mit den Russen und allen anderen gutwilligen Völkern gemeinsam die Lebensbedingungen und Infrastrukturen der Länder aufzubauen und gemeinsam dran zu arbeiten - zu unser aller Wohl nämlich.

Putin und Medwedew wissen genau dies, tun aber nichts. NWOler, versteckte - weil sie die Schmierenrolle beim Good Guy - Bad Guy als Bad Guy (Beim Kasperle-Theater wäre es das von Kasper mit der Klatsche zu schlagende BÖSE KROKODIL) zu spielen haben, und dies medial fleißig bedienen!


Putin und Medwedew BEDIENEN kein Medienszenario, die Medien bedienen sich ihrer - völlig zu unrecht, aber dieses Bild zu vermitteln gelingt nur, weil ein entsprechend einfältiges Publikum diese "Nachrichten" frißt - als sei's die Wahrheit. Ansonsten habe ich darauf bereits geantwortet.

@Frank
---------
Falsch, verlogen und hintenherum - so sieht die deutsche (noch)Wohlstandsgesellschaft aus. Jeder verteidigt das, was ihm noch oder auch nur an Hoffnungen verblieben ist. Der nächste Schritt wäre dann nur noch das Messer im Rücken. Aber deine Analyse über die Gesellschaft ist zutreffend. Ich erinnere mich noch gut an die Arroganz (bis heute anhaltend) der Wessis, die sich über "Dunkeldeutschland" lustig machten und längst wieder die Mauer fordern - es zeigt nur ihren Charakter.

Mit solchen Bürgern hat sich die NWO-abhängige Regierung treue Vasallen geschaffen.

Nur bei denjenigen, die über Moral, Menschlichkeit und charkterliche Integrität verfügen macht AUFKLÄRUNG noch Sinn. Für sie ist auch das WORT als Waffe gegen das Benutzen der Bürger gedacht.

holger hat gesagt…

@ hulprivat

So, und nun beide versionen "mixen" dann ist das exelent.

ja das ist dann richtige aufklärung. ala riechling.

ich habe nur das dumme gefühl, dass das eh keiner mehr merkt.

das niveau reicht nicht dazu. sollte der himmel uns auf den kopf fallen, dann wird wohl jeder fragen, :

stand das denn so im prospekt elsbeth? muuuhhhh: wo können wir uns beschweren? muhhhhhh
gibt´s geld zurück? blöööök
hol mir mal ein bier else!! da draußen ist was passiert. määääh
jo, mien vadder was krabbenpuler und eck och.

frank aus berlin hat gesagt…

Siehst Du,lieber Rumpelstilz,das ist es ja!
Ich bin jetzt der Meinung,die meisten meiner Mitmenschen auf die
Nase fallen zu lassen.
Ich schone meine Nerven und werde nicht laufende Meter als Vollidiot
bezeichnet!
Natürlich werde ich auch weiterhin
auch hier im Blog sehr interessante
Bücher zur Erhellung des Gemütes
empfehlen,wie zum Beispiel...


Alos Rumpel,das m u ß t Du gelesen
haben!
Ich hänge schon den ganzen Abend
an dieser einen PDF-Datei!

""Das Deutschland-Protokoll"

von Ralf Uwe Hill!

DAS! sollte wirklich pflichtlektüre
für alle Deutschen werden!!
Es ist der absolute Hammer,was die
Amibrut seit 60 Jahren hier mit uns
veranstaltet!

Ich kann Euch allen nur diesen
einen superheissen Typ geben:

Lest es! Oh,bitte,bitte lest es!
Euch werden die Augen übergehen!
DAS!verspreche ich Euch hiermit feierlich!!

(wer die E-Mule von Euch als Saug-
programm hat,bitte über "Kad.werk"
den Namen des Buches eingeben,also
"Das Deutschland-Protokoll",dann
30 bis 50 Minuten warten,und
schwupp,schon habt Ihrs und könnt
anfangen zu lesen.

Immer noch besser,als den fetten
Bach,oder die ekelhafte von Sinnen
in Fernsehn zu ertragen,ach herrjeh
warum mußte nur Peter Frankenfeld
so früh sterben? (seufz)

Anonym hat gesagt…

@Herr Frank aus Berlin

Da Sie mir so vieles über sich schrieben, werde ich Ihnen auch gerne antworten.

Zum besseren Verständniss möchte ich anmerken, dass ich bereits seit 1988 in Spanien lebe und arbeite, meine Umgangssprache generell spanisch ist und es mir schon einige Mühe bereitet, auf einer spanische Tastatur einen lesbaren deutschen Text zu schreiben.
Aber Übung und gelegentliches Schreiben in deutschen Foren hält fit.

Dann muss ich auch zu meiner Schande gestehen, dass mir einige "neudeutschen" Begriffe einfach fremd sind und manchmal schon zu heitere Geschichten führten, wie z.B. Wessi und Ossi.

Man zeigte hier in Spanien mal mit dem Finger auf einen Mann und meinte: "Och, das ist ja nur ein Ossi!"

Das Wort kannte ich nicht im deutschen Sprachgebrauch und im spanischen ist ein Oso ein Bär und ein Osito oder Os(s)i ein Bärchen.

So niedlich fand ich den Kerl aber gar nicht und stand ganz schön dumm da. Es dauerte fast ein Jahr, bis man mir die Bedeutung "Ossi" erklärte, denn meine Kontakte zu Deutschen kann man einer Hand herzählen. Ich fand und finde diese Bezeichnug ziemlich dämlich und benutze sie selber nicht.

Weiter kann ich behaupten, dass meine "Ausreise" aus Deutschland lediglich den Grund eines tollen Angebotes in Spanien hatte und die Vorstellung, dort zu leben wo andere Urlaub machen, schon einen gewissen Unterhaltungswert hatte.

Mir hatte es in Deutschland ja an nichts gemangelt, ich hatte eigentlich alles was man sich wünschen konnte.

Da ich aber schon die ganze Welt bereist hatte und meine Arbeit wirklich sehr sehr international war, wollte ich mir auch noch ein Domizil unter Palmen einrichten, denn der morgentliche Blick zum ewig grauen Himmel, war ja nicht gerade das Gelbe vom Ei.

Ich ging also nicht, weil ich Deutschland hasste, sondern weil es besseres gab - und ich mir das auch leisten konnte.

Und nun kommen wir aber zu einem Thema, was ich auch heute noch nicht schön finde in Deutschland.

Die Überheblichkeit der Menschen, die sich schulmeisterhaft und ungebeten in die Angelegenheiten anderer einmischen - und urteilen, obwohl sie weder qualifiziert sind, noch etwas brauchbares im Leben schaffen. Ich konnte ungebetene Prediger noch nie ausstehen und werde sie auch nie leiden mögen.

Ich (57) lauschte schon als Junge, wenn mein Vater mit seinen Freunden über Deutschland diskutierte. Er war ein weiser Mann und kannte die deutsche Vergangenheit viel besser und fundierter, als alle meine Geschichtslehrer zusammen - und er wurde mein liebster Lehrer in Politik, Geschichte und Volkswirtschaft. Alles, was er sagte, hatte Hand und Fuss und konnte es auch beweisen.

Abschweifend möchte ich sagen, dass sich die Situation Deutschlands nach 1945 nicht geändert hat, und das, was Rumpelstilz hier mühsam zusammenklaubt, doch eigentlich uralte Hüte sind, die man halt nur ignorierte, weil ja Nachdenken bereits in Arbeit ausartet.

Eines Tages, in einem deutschen Gymnasium, ich war etwa 11, verbesserte ich einen Geschichtslehrer und nannte ihm Fakten. Darauf schlug dieser Mann auf mich ein, verletzte mich beträchtlich und beschimpfte mich und meine Familie als antisemitische Kapitalistenschweine.

Mein Vater kam in diese Lehranstalt und bestrafte diesen Mann vor versammelter Lehrerschaft, indem er ihm wortlos und mit einem fürchterlichen Hieb mit dem Krückstock alle Zähne einschlug.
Er nahm mich bei der Hand und wir fuhren nach Hause.
Unterwegs putzte ich mit meinem Taschentuch das Blut von seinem Spazierstock und dabei sagte er nur: "Was auch passiert, ich bin dein Vater und verantwortlich für alle Menschen in meinem Haus und in meiner Fabrik, die ich gegen Jedermann verteidigen werde, wie es notwendig und gerecht ist!"
Danach grinste er und meinte: "Wenn du erwachsen bist, dann hilf dir selber, denn sonst hilft dir niemand!"

Es gab nie ein Nachspiel, denn die meisten Eltern hielten zu meinem Vater, zumal er ja auch der grösste Arbeitgeber am Ort war.

Diese Tradition habe ich fortgeführt, genauso, wie es mein Vater von mir erwartet hätte - und "meine Leute", die mich heute umgeben, es wie selbstverständlich auch von mir erwarten.

Nun, die Zeiten haben sich geändert und die Techniken der Verteidigung auch - und man hat natürlich dazugelernt.

Was mir aber heute wieder klar geworden ist, ist das für mich bessere und gesündere Leben das ich jetzt führe, die freundlichen und netten Menschen die mich umgeben, die Hilfsbereitschaft in meiner neuen Heimat und das ich seit 20 Jahren sagen kann was ich möchte, ohne gleich von tatsächlichen oder vermeintlichen Besserwissern kritisiert zu werden, denn Tolleranz und ein gewisses Mass an Freiheit macht dieses Land aus, was ich ich Deutschland nie fand und vermutlich auch nicht finden würde, wenn ich diese Beiträge hier von unfreien Menschen lese.

Meine Entscheidung war also richtig und ich bereue nichts.

PS
"Das Deutschland-Protokoll"
von Ralf Uwe Hill, stimmt absolut und bis ins kleinste Detail, denn mein Vater zog schon vor fünfzig Jahren die gebundenen SHAEF-Gesetze der Allierten zu Rate, wenn er mir etwas erklärte.
Diese Gesetze, die seit 1945 die Deutschen in Schach halten und sie ausbluten lassen bis ins Jahr 2099.

Aber, das Ganze geht mich ja eigentlich gar nichts mehr an, oder...??

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

@Herr Rumpelstilz

Meinen Dank für Ihr nettes Angebot, extra für mich die Rubrik "Satire" einrichten zu wollen.

Generell haben Sie mir aber die Gelegenheit gegeben, ein wenig in der deutschen Mentalität zu schnüffeln.

Ich schrieb hart, genauso wie ich dachte und das Echo klang nach Buuuuuuhhhh...!!

Dann las ich Antworten auf leere Phrasen und Worthülsen biblischer Herkunft und Aulegung durch fachlich wenig Versierte - und das Publikum war begeistert, denn die weichgespülte Gutmenschlichkeit ist in Deutschland inner als innig und "in", das man nicht mehr weis wo inside und outside ist...!!

Dann schrieb ich selber in Verherrlichung der Gegebenheiten und das Echo war wieder "Buuuuuhhh!", denn die Musik war anscheinend zu modern...!!

Leider kann ich nichts zu göttlichem Treiben und himmlischen Umtrieben beitragen, da sich mein Glaube auf Baustatiken, Profite, Gewinn und Verlustrechnungen beschränkt.

Was aber in Deustschland geblieben ist, ist die Tatsache, dass einfache Menschen zum Schwachsinn gezählt werden, Intelligenz dem Wahnsinn zugeordnet wird und nur das popelige Mittelmass Anerkennung findet.

Wenn sich das eines Tages ändern sollte, dann werde ich Deutschland doch noch mal besuchen...

...wenns dann noch da ist, wo ich es heute vermute...

In diesem Sinne
hulprivat
‹(-¿•)› (augenzwinker)
.

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz,eine Merkel ist auch gar nicht in der Position einen Friedensvertrag anzunehmen.
Sie ist keine vom dutschen Volk gewählte Vertreterin.Was die Wahlen in "deutsch" angeht sind es ja eh Wahlbetrüge.
Ein vom Volk gewählter Souverän,mit einer Verfassung des deutschen Volkes kann dann in diese Position zur Friedensvertragsreglung gebracht werden.

Overkill hat gesagt…

@ peter w.
Viktor Suworow, ein ex-sowjetischer Geheimdienst-General, hat u.a. ein Buch geschrieben, das auf deutsch „Der Eisbrecher” heißt und bestätigt, daß die Sowjets kurz davor waren, nach Westen hin ANZUGREIFEN. Auch ich als kommandierender Befehlshaber hätte damals, mit dem damaligen Wissensstand, den Erstschlag - zum Schutz meiner mir anvertrauten Menschen in NOTHILFE! - befohlen und durchgeführt!!! Wie schon genannt wurde, hat Udo Walendy, als Diplom-Politologe, den fachlich noch niemand in dieser unserer Welt widerlegen konnte!!!, dazu ausreichend und mit sehr sehr vielen Quellenbezügen ebenfalls auf deutsch Stellung bezogen und das ein für allemale WISSENSCHAFTLICH aufklären können. Nicht eine Quelle wurde bisher angezweifelt, alle eineindeutig! Mir ist Herr Walendy aus Vlotho an der Weser persönlich bekannt, und ich habe von ihm persönlich das geschichtsaufhellende etwas dickere Taschenbuch zum Beginn des 2. Weltkrieges „Wahrheit für Deutschland” gekriegt. Das ist frei verkäuflich und nach Jahren des Verbotes vom BRd-Obergericht wieder freigegeben, weil unwiderlegbar. Linken Gutmenschen steht deswegen übrigens noch heute der Schaum vor dem Mund, vor Ohnmacht dazu.

Wer an Strategie-Akademien der Bundeswehr (wie z.B. die drei Offizierschulen und die Führungsakademie in Hamburg) Dislozierung von Truppen in Verteidigung, Verzögerung und Angriff studiert hat, weiß zweifellos, daß die Anfangserfolge der Wehrmacht eben nicht nur auf dem Erstschlag beruhten, sondern auf der völlig desaströs wirken müssenden gegnerischen ANGRIFFSAUFSTELLUNG sämtlicher sowjetischer Truppenteile an der deutschen Ostgrenze damals. Da war niemand, gar kein Verband!, zur Verteidigung gegen die Wehrmacht eingerichtet oder aufgestellt. Prüf das bitte nach, ich bitte herzlich darum.
Mir geht es nicht um Recht-Haben, sondern um die GANZE Wahrheit. Nicht die, die uns per „re-education” von den Siegermächten eingetrichtert (mit dem Nürnberger!!! Trichter natürlich!) wurde.

Bist Du bereit, über Deinen bisherigen Schatten springen zu wollen, sollte diese meine Darstellung hier stimmen?
Bitte gegebenenfalls um Deine Antwort. Danke für Deine Mühe dazu schon im voraus, denn leicht ist das - das verstehe ich! - natürlich nicht unbedingt. Frag ruhig bitte nach, werde nicht ausweichen wollen!

Außerdem hat bis Ende der siebziger Jahre nicht ein Land, auch nicht das erst 1948 gegründete Israel (präzise am 5. Ijjar 5708), die vorbildliche und korrekte Pflicht- und Diensterfüllung der Deutschen Wehrmacht mitsamt seinen Verbündeten aus Belgien, Niederlanden, Frankreich, Rumänien, Finland, Rußland (Wlassow-Armee!!!) usw. usf. kritisiert oder bemängelt. KEINES!

Das dümmliche Gesabber dazu kam erst, als die „Erlebnis-Generation” den Löffel abgegeben hatte oder resignierte - und man nun endlich Kübel voller Lügen auskippen konnte. Keine Aufrechten waren mehr zahlreich da, nur Einzelne, auch Ritterkreuzträger wie Hennicke Kardel aus Hamburg, die belächelt wurden - von neunmalklugen „Besserwissenden”. Wer „man” ist, brauche ich hier nicht weiter vertiefen, das weißt auch Du schon ausreichend genug.

Das Wesen des Deutschen kennst Du sicher persönlich - ich kann mir jedenfalls keinen deutschen Wehrmachtsverband vorstellen, der mit satanischem Grinsen wissentlich Verbrecherisches von seinen Soldaten verlangt hätte. Von darauf zu erwartender Befehlsverweigerung ist mir nirgendwo in bemerkenswertem Ausmaß etwas bekannt geworden. Ich weiß nur, daß Weicheier von Offizieren das Erschießen von festgenommenen sowjetischen Politoffizieren gegenüber ihren Befehlshabern verweigert haben, es auch nicht später taten!, und dafür nicht !!! bestraft wurden. Obwohl das ein Führerbefehl war, nämlich weil die Sowjets auf Weisung hin sich gar nicht an die Genfer Konvention und die Regeln der Haager Landkriegsordnung damals (vor 1945!) gehalten hatten.

Außerdem waren die Sowjets in „ihrem” Teil Polens, den sie gewaltsam und blutig! fremdbesetzt hatten, aufgestellt, als sie präventiv (wie Israel den Jom-Kippur-Krieg dann 1967 führen zu müssen glaubte!!!) vernichtend 1941 geschlagen wurden (darfst das auch Töten nennen!).

Ob Dein Vater dabei russische Kinder ermordet hat, vielleicht aus geilender Mordlust? - Da hoffe ich doch sehr, daß Du das nicht glauben kannst und ihm sowas nur wenig zutraust, diesem Hunnen bzw. Teutonen, oder irre ich da?

Ich frage mich da ernsthaft, wieso diese Trampel damals die russischen Mütter beim Grillen ihrer Kiddies vergessen haben? Also - ich hätte die nach der Serienvergewaltigung sicher ebenfalls in den Ofen geschoben, wenn ich teutonischer Hunne gewesen wäre, wie es uns die Besatzer mit einem ernsthaften Augenzwinkern einflüstern. Jawoll - Haken preußisch knallend zusammenschlag.

Overkill hat gesagt…

@ peter w.
Viktor Suworow, ein ex-sowjetischer Geheimdienst-General, hat u.a. ein Buch geschrieben, das auf deutsch „Der Eisbrecher” heißt und bestätigt, daß die Sowjets kurz davor waren, nach Westen hin ANZUGREIFEN. Auch ich als kommandierender Befehlshaber hätte damals, mit dem damaligen Wissensstand, den Erstschlag - zum Schutz meiner mir anvertrauten Menschen in NOTHILFE! - befohlen und durchgeführt!!! Wie schon genannt wurde, hat Udo Walendy, als Diplom-Politologe, den fachlich noch niemand in dieser unserer Welt widerlegen konnte!!!, dazu ausreichend und mit sehr sehr vielen Quellenbezügen ebenfalls auf deutsch Stellung bezogen und das ein für allemale WISSENSCHAFTLICH aufklären können. Nicht eine Quelle wurde bisher angezweifelt, alle eineindeutig! Mir ist Herr Walendy aus Vlotho an der Weser persönlich bekannt, und ich habe von ihm persönlich das geschichtsaufhellende etwas dickere Taschenbuch zum Beginn des 2. Weltkrieges „Wahrheit für Deutschland” gekriegt. Das ist frei verkäuflich und nach Jahren des Verbotes vom BRd-Obergericht wieder freigegeben, weil unwiderlegbar. Linken Gutmenschen steht deswegen übrigens noch heute der Schaum vor dem Mund, vor Ohnmacht dazu.

Wer an Strategie-Akademien der Bundeswehr (wie z.B. die drei Offizierschulen und die Führungsakademie in Hamburg) Dislozierung von Truppen in Verteidigung, Verzögerung und Angriff studiert hat, weiß zweifellos, daß die Anfangserfolge der Wehrmacht eben nicht nur auf dem Erstschlag beruhten, sondern auf der völlig desaströs wirken müssenden gegnerischen ANGRIFFSAUFSTELLUNG sämtlicher sowjetischer Truppenteile an der deutschen Ostgrenze damals. Da war niemand, gar kein Verband!, zur Verteidigung gegen die Wehrmacht eingerichtet oder aufgestellt. Prüf das bitte nach, ich bitte herzlich darum.
Mir geht es nicht um Recht-Haben, sondern um die GANZE Wahrheit. Nicht die, die uns per „re-education” von den Siegermächten eingetrichtert (mit dem Nürnberger!!! Trichter natürlich!) wurde.

Bist Du bereit, über Deinen bisherigen Schatten springen zu wollen, sollte diese meine Darstellung hier stimmen?
Bitte gegebenenfalls um Deine Antwort. Danke für Deine Mühe dazu schon im voraus, denn leicht ist das - das verstehe ich! - natürlich nicht unbedingt. Frag ruhig bitte nach, werde nicht ausweichen wollen!

Außerdem hat bis Ende der siebziger Jahre nicht ein Land, auch nicht das erst 1948 gegründete Israel (präzise am 5. Ijjar 5708), die vorbildliche und korrekte Pflicht- und Diensterfüllung der Deutschen Wehrmacht mitsamt seinen Verbündeten aus Belgien, Niederlanden, Frankreich, Rumänien, Finland, Rußland (Wlassow-Armee!!!) usw. usf. kritisiert oder bemängelt. KEINES!

Das dümmliche Gesabber dazu kam erst, als die „Erlebnis-Generation” den Löffel abgegeben hatte oder resignierte - und man nun endlich Kübel voller Lügen auskippen konnte. Keine Aufrechten waren mehr zahlreich da, nur Einzelne, auch Ritterkreuzträger wie Hennicke Kardel aus Hamburg, die belächelt wurden - von neunmalklugen „Besserwissenden”. Wer „man” ist, brauche ich hier nicht weiter vertiefen, das weißt auch Du schon ausreichend genug.

Das Wesen des Deutschen kennst Du sicher persönlich - ich kann mir jedenfalls keinen deutschen Wehrmachtsverband vorstellen, der mit satanischem Grinsen wissentlich Verbrecherisches von seinen Soldaten verlangt hätte. Von darauf zu erwartender Befehlsverweigerung ist mir nirgendwo in bemerkenswertem Ausmaß etwas bekannt geworden. Ich weiß nur, daß Weicheier von Offizieren das Erschießen von festgenommenen sowjetischen Politoffizieren gegenüber ihren Befehlshabern verweigert haben, es auch nicht später taten!, und dafür nicht !!! bestraft wurden. Obwohl das ein Führerbefehl war, nämlich weil die Sowjets auf Weisung hin sich gar nicht an die Genfer Konvention und die Regeln der Haager Landkriegsordnung damals (vor 1945!) gehalten hatten.

Außerdem waren die Sowjets in „ihrem” Teil Polens, den sie gewaltsam und blutig! fremdbesetzt hatten, aufgestellt, als sie präventiv (wie Israel den Jom-Kippur-Krieg dann 1967 führen zu müssen glaubte!!!) vernichtend 1941 geschlagen wurden (darfst das auch Töten nennen!).

Ob Dein Vater dabei russische Kinder ermordet hat, vielleicht aus geilender Mordlust? - Da hoffe ich doch sehr, daß Du das nicht glauben kannst und ihm sowas nur wenig zutraust, diesem Hunnen bzw. Teutonen, oder irre ich da?

Ich frage mich da ernsthaft, wieso diese Trampel damals die russischen Mütter beim Grillen ihrer Kiddies vergessen haben? Also - ich hätte die nach der Serienvergewaltigung sicher ebenfalls in den Ofen geschoben, wenn ich teutonischer Hunne gewesen wäre, wie es uns die Besatzer mit einem ernsthaften Augenzwinkern einflüstern. Jawoll - Hacken preußisch laut knallend zusammenschlag.

Anonym hat gesagt…

Tja, immer wenn ich in Blogs Kommentare über "brisante" oder mindestens wissenswerte Tehmen Lese, stelle ich fest, dass ca. 80% der Kommentatoren sofort auf die "Regierungslinie" umschalten und zetter und mordio schreien! Leute, wenn Ihr solche Seiten als hetzerisch empfindet, lest sie doch einfach nicht und glaubt weiterhin, dass der Aufschwung bei der Bevölkerung ankommt! Lebt weiterhin in euer rosaroten Traumwelt und denunziert eure Mitmenschen!
Die Deutschen sind schliesslich an allem schuld, ihr seit schuld am Angriff auf Pearl Habor, den ersten Atombomben abwürfen über Japan, momentan überfischt ihr die Weltmeere, weshalb alle Fische am aussterben sind und das schlimmste, natürlich seit ihr auch am Klimawandel alleine schuld! Währendessen die Schweiz euer Blutgeld wäscht und die Amerikaner bemüht sind, die dadurch weltweit entstehende Not mit ihren Rosinen-Zerstörern und Bonbon-Tomahawks zu lindern. Übrigens, das nennt man sarkassmus...
In solchen momenten wird mir der Plan der Eliten, 80% der Erd-Bevölkerung auszurotten immer sehr sympatisch, um dann im zweiten moment zu bemerken, dass es die falschen sein werden, nämlich die erwachten oder erwachenden!
In dem Sinne gebe ich euch den Rat, fangt heute noch an den Chorus "ja wenn wir das gewusst hätten..." zu üben, denn irgendwann werden euch eure Enkel einige unangenehme Fragen stellen.

Grüsse aus dem besetzten Gallien

Rumpelstilz hat gesagt…

@overkill
-------------

ich antworte hier an Stelle eines anderen. Es ist bekannt, daß die Sowjetunion (Stalin) vorhatte, Deutschland anzugreifen - Hitler kam ihm jedoch um drei Monate zuvor, die Rote Armee war noch nicht bereit.

Bei allem Besagten sollte jedoch nicht vergessen werden, daß es sich um zwei Regime handelte, die expansiv ausgerichtet waren.

Weder ist "der Deutsche" noch ist "der Russe" ein blutrünstiges Wesen - beide haben sich jedoch mißbrauchen lassen. - Leider! -