Sonntag, 24. August 2008

0808-30 / In der Prawda wird Todesstrafe gefordert

.




In der PRAWDA wird die Todesstrafe gefordert

für Kriegsverbrecher wie Bush, Cheney, Rumsfeld, etc.




Indict all of the US government officials and their allies who planned and carried out the 9/11 attacks


A preponderance of evidence shows that the highest officials of the Bush Administration, in collusion with many other officials from the Pentagon, CIA, FBI, FEMA, NSA, NORAD, New York City officials, air-traffic contollers, airline executives, controlled demolitions experts, computer graphics technicians, media executives, and others together planned and committed the horrible attacks of 9/11/2001 against the Pentagon and the Twin Towers of the World Trade Center in New York City. The 9/11 attacks were immediately blamed on some bogus 'Arab highjackers', a half dozen of whom were later confirmed to be still alive, and therefore innocent, after the 9/11 attacks.

Indict All of the US Government Officials and their Allies Who Planned and Carried Out the 9/11 Attacks
Indict All of the US Government Officials and their Allies Who Planned and Carried Out the 9/11 Attacks



The false-flag 9/11 attacks provided the excuse for the US government's 'War on Terrorism', the chief purpose of which is for the USA to gain control of the lucrative oil fields of the Middle East. A secondary purpose is to increase the taxation of US citizens for Defense spending in support of the USA's enormous Military/Industrial Complex, and a tertiary purpose is to establish justification of the enactment of Police State measures within the USA under the vast, far-reaching, and politically ambiguous umbrella of 'Homeland Security'. When the rights of freedom of speech and assembly are curtailed for the citizens of the USA, the US government will be able to pursue its agenda of world domination without the domestic distraction of dissident opinions, protests, and demonstrations.

The Pentagon, CIA, FBI, and other agencies and officials of the US government have perpetrated many crimes, assassinations, and false-flag bombings and attacks against US citizens and US interests during the past fifty years, including, but by no means limited to, the State political assassinations of John Fitzgerald Kennedy, Robert Fitzgerald Kennedy, and Martin Luther King; the 1988 Berlin Disco bombing; the 1993 World Trade Center bombing; the 1995 Oklahoma City bombing; and the anthrax letter attacks of October 2001. The US government and its allies also committed the Bali bombings of 2002 and 2005; the Madrid train bombings of 2004; the London 7/7/2005 bombings; and the recent spate of bombings in Ahmedabad, Jaipur, Bangalore, and at the Indian Embassy in Kabul during the summer of 2008.

Since the end of World War Two, fanatic right-wing ideologues with corporate connections have gradually gained complete control of the US military, the US intelligence agencies, the US government, and the USA's 'Mainstream Media'. Fascism in the USA is not merely a current threat posed by the Republican Administration of George W. Bush; it is an already-accomplished situation that has been many decades in the making. Fascism in the USA is actually a 'done deal'.

The USA's long descent into fascism cannot be halted or stopped merely by electing a member of the Democrat Party to the Presidency, or by electing a Democrat majority to Congress. The infiltration and control of the US government by right-wing extremists is far too advanced and complete -- they manipulate our elected officials like puppets on a string, and a great many of our elected officials are themselves part of the fascist establishment. The right-wing takeover of the US government has been a gradual and very successful fascist coup that will not be reversed without a very serious and deadly struggle. Given the history of extreme and indiscriminate violence shown by the ruling junta of the USA, it appears quite obvious to me that restoring democracy to the USA would inevitably require a violent armed Revolution in which the American people are opposed against the forces of the US government and the US military.

As a US citizen and as a human being, I personally consider the killing of innocent people in foreign countries by the CIA, the US military, and their puppets in support of the economic interests of multinational US-based corporations to be totally immoral and intolerable, and I consider it my solemn duty to oppose US aggression and Imperialism in any way that I can. US government and Mass Media propaganda promote a climate in which the actions and activities of US troops abroad are regarded as beyond reproach, but there is nothing noble or 'heroic' about unprovoked military aggression and genocide against vulnerable and innocent foreign populations.

George W. Bush, George H. Bush, Jeb, Neil, and Marvin Bush, Dick Cheney, Donald Rumsfeld, Condaleezza Rice, Karl Rove, Wolfowitz, Perle, Powell, Armitage, Ashcroft, Abrams, Adelman, Feith, Bolton, Libby, Kissinger, Mueller, Tenet, Goss, Giuliani, Hayden, Chertoff, Baker, and many hundreds of other individuals working for the White House, CIA, FBI, FEMA, the Pentagon, NSA, NORAD, the airline industry, and the US news media together planned and executed the 9/11 attacks. All of the above-named and their accomplices need to be tried for Treason and Mass Murder, with the death penalty as the just and very necessary reward for their conviction of those crimes.

We need a Nuremberg-style trial for Treason and Mass Murder for all of the members of the US government, the US military, the US intelligence agencies, and their civilian accomplices in the airline industry and the news media who participated in the murderous crimes of 9/11. The death penalty should be applied to all of the principals and their accomplices, even if that means executing several hundred or even several thousand people, because crimes of this magnitude against the American people and the US Republic cannot go unpunished, and the punishment must be extreme to send a message that the American people will not tolerate such Treason -- not now or in the future. If allowed to remain unpunished and at liberty, these individuals represent a grave threat to the safety and security of all Americans. If convicted of the heinous crimes of 9/11, the death penalty is the only way to ensure that they or their allies will not somehow manage to attack America and Americans again. The executions should be performed in public and be internationally televized for the entire world to witness.

Indict All of the US Government Officials and their Allies Who Planned and Carried Out the 9/11 Attacks
Indict All of the US Government Officials and their Allies Who Planned and Carried Out the 9/11 Attacks


I do realize that there are some very worthy reasons to oppose capital punishment in many situations. However, it is also quite apparent to me that any show of clemency that might be given to the US government perpetrators of the 9/11 attacks leaves open the possibility that they and their sympathizers could revive their subversion of American democracy and their violence toward peace-loving Americans. That is why I advocate a policy of capital punishment without any consideration of mercy, plea-bargaining, or probation for the US government perpetrators of the 9/11 attacks and their allies.

No one in or out of the US government should be exempt from prosecution and capital punishment for the Treasonous attacks of 9/11. The planners and participants in the 9/11 attacks within the US government and their accomplices must not be allowed to protect themselves behind the specious excuse of "National Security." The true security and survival of our Republic depends entirely on this.

Gregory F. Fegel


Ich werde dies wegen der Länge wohl nicht übersetzen. Übrigens übersetzt: Prawda (Правда) heißt auf Deutsch: Wahrheit! So ändern sich die Zeiten !!!

Jedoch halte ich für diese Verbrecher die Todesstrafe für absolut zu MILD. Allesamt zusammen in eine einzige winzige Gummizelle mit, bei der jeder nur über 0,15 m² Platz verfügt ... die bringen sich gegenseitig um!

Da die US-Verbrecher im Auftrag von Rockefeller ohnehin das ICC (Internat. Gerichtshof in Den Haag) als für sie nicht zuständig betrachten, wären auch "normale" Haftbedingungen auf sie nicht anwendbar. Ist auf sie überhaupt ein Gesetz anwendbar? Also ab in die Gummizelle - nach einem überreichlichen aber stark angefaulten Essen !


2008 Politik-Global Rumpelstilz 2008-08-23


.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wieso denn Gummizelle...

Nein sie müssen gefoltert werden!

Man muss alles dafür tun, dass sie lange leben! Damit man sie lange Foltern und Quälen kann!!!

Anonym hat gesagt…

---
"In der PRAWDA wird die Todesstrafe gefordert

für Kriegsverbrecher wie Bush, Cheney, Rumsfeld, etc"
---

Fordern kann Jeder alles !!!

Fordern ist auch nicht massgeblich !!!

Die Umsetzung hingegen ist das Massgebliche Moment !!!


Möglichkeiten, diese Kreaturen zu erwischen, gibt es ja wohl genug !!!

Genutzt worden ist bisher jedoch keine !!!

Anonym hat gesagt…

http://english.pravda.ru/opinion/columnists/106158-bushcheneyrice-0

Bush, Cheney and Rice; Hitler, Himmler and Goebbels

21.08.2008 Source:

URL:
http://english.pravda.ru/opinion/columnists/106158-bushcheneyrice-0


With what moral authority do these mainstays of the neoconservative, corporate elitist, greedy, self-interested Washington regime speak, when in their own closet there are skeletons labelled Abu Ghraib, Iraq, Guantanamo, mass murder, war crimes, illegal invasion, torture, illegal detention, disrespect for international law, denial of due process, rape...?

That Bush and Rice are wholly incompetent to hold their jobs has been patently obvious from the beginning, when Rice started off by making insulting and derogatory remarks whenever she mentioned Russia, yet while as National Security Advisor prior to 9/11 failed to provide any national security whatsoever. Talk about being downright abrasive and rude, hardly the behaviour required for a lady diplomat, but then again, nobody ever expected any better because she is not a diplomat, never was, never will be. She is a cheap, dimwitted guttersnipe, an apology for a lady and a human being and wholly unfit to hold the office and serve her country, both of which her very presence insults.

As regards Bush, well, one has only to go to the Bushisms website and the man comes across as a vapid and abject joke. True, he looks pretty good holding a plastic turkey and does appear to have the ability to improvise with kids on the White House lawn when left alone with them, appearing to be on the same intellectual level. Kind of like a retarded uncle who hangs around the ranch saying inanities but who nobody ever takes seriously.

As for Cheney, this eminence grise learned a long time ago to shut the f. up and do his evil deeds behind closed doors. Nice man. After all, here is the man with all the contacts among his neocon friends, the corporate elitists whose policies dictate what Washington does and how many people its foreign policies kill. Nice man. Rumour has it that not even his own family speak to him. And how clever he was when all those contracts were allocated without tender after the US military forces targeted civilian structures in Iraq. Nice man.

If this pig-headed trio of crypto-fascists was to focus on its own country’s deeds, then nobody would have anything to say. It is, after all, up to the people of the USA to vote for whoever they wish to lead them, deceive them, act against their interests, get the country hated in the international community, screw up its economy...whatever turns you on.

However, the constant intrusion into Russia’s sphere of interests, the barrage of lies they sell to the corporate media parading them as the truth, and the stream of insults and provocations that come from these legions of Baal cannot and will not go unanswered.

Just who do Bush and Rice think they are, considering they can tell Russia when to take its troops out of Georgia? Has the USA taken its troops from Iraq? Has Russia got concentration camps like Abu Ghraib or Guantanamo Bay? Did Russia go after Saakashvili and hang him? Have Georgian soldiers been forced into human pyramids, had dogs set upon them, been raped, water-boarded, their food peed into or forced to eat disgusting things which go against their culture?

Did Saakashvili not declare a ceasefire and while he was doing so mass his troops, savagely attack Tskhinvali, destroy 85% of the city’s structures with military hardware and slaughter 2.000 civilians on 7/8 August?

In their failure to mention the cause of the current conflict once, Bush, Rice and the entire odious regime give their tacit approval to Georgia’s war crimes, just as they gave their tacit approval to the war crimes perpetrated in Iraq and elsewhere (CIA torture flights and ships, and Guantanamo Bay concentration camp).

Just how involved were the US military adviors that night when Georgian peacekeeping troops fired on their Russian colleagues and when the barrage of bombs and missiles killed 2.000 civilians, when Georgian tanks ran down old ladies, when Georgian US-trained troops threw grenades into basements full of huddled and terrified women and children? Was this what the US forces trained them for? And if yes, would anyone be surprised?

So, here it is, loud and clear, for Bush, Cheney and Rice to understand. If they think that like Goebbels, they can repeat the same lie time and time again until it becomes the truth, they are wholly wrong, as wrong as the miscalculated act of aggression against Russia, which led to the military forces they support being thrashed.

If they think that like Himmler, they can win hearts and minds through concentration camps and torture, history taught the Soviet Union (which lost 26 million of its sons and daughters freeing Europe from Fascist tyrrany) and the rest of the world a solemn lesson which forced the enlightened among us to vow never to allow the story to be repeated again.

Yet like Hitler, these three try. And they do not give up. And they keep on provoking time and time and time again.

Russia made a limited response to an act of provocation, its right under international law, in which 2.000 of its citizens were killed by US-trained Georgian troops in one night. Quite what this trio were thinking they would achieve that night, only they know. What they lost must have been big, given the soreness and arrogance in their voices today, and the attempts at self-justification.

And once again, Russia rules the roost, Russia calls the shots these days, Russia stands for respect for the law whereas Washington flouts it, Russia stands for peace whereas Washington stands for war, Russia defends debate, dialogue and disscussion while Washington favours antagonism, arrogance, bullying, belligerence, back-stabbing, chauvinism and skulduggery as its diplomatic tools, and Condoleeza Rice as its mouthpiece. What a sorry-looking business card.

The female is sooooooooo 1980s...

For two weeks now, they have been telling Russia what to do. Two weeks on, Russia is doing what it understands it must do and will leave Georgia as and when it sees fit. If Bush and Rice want to continue making fools of themselves by repeating the same thing over and over, it just proves their utter impotence to gain anything from yet another failed Washington policy. Has there ever been a successful one?

Timothy BANCROFT-HINCHEY

PRAVDA.Ru

Credit for photo: Deesillustration.com

Anonym hat gesagt…

Eine Quelle, die öfters aber auch Falschmeldungen durchgab :(

http://www.whatdoesitmean.com/index1129.htm

August 23, 2008

Vatican Moves For Total US Takeover With Obama Vice President Pick

By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers (Traducción al Español abajo)

A most interesting report received today from Bishop Michael of Geneva and Western Europe Diocese, a member of the Council of Bishops, Russian Orthodox Church Outside of Russia, is claiming that that the US Presidential Candidate Barak Obama’s choice of Senator Joseph Biden [pictured at left with Edward Kennedy and Barak Obama] for his Vice President ‘clearly shows’ that the Vatican is vying for control of the United States for the first time since their last attempt ended with the assassination of President John F. Kennedy.

Senator Biden was born of Irish Catholic ancestry, educated by the Catholic Norbertine Order at one of their most prestigious, and secretive, schools named Archmere Academy, became one of youngest ever elected US Senators (like John F. Kennedy also had been), and has full control of the United State Senates Foreign Relations Committee which is comprised entirely of Roman Catholics.


It is important to note that Archmere Academy was founded by, and was the original home of, the Catholic American Industrialist John Jakob Raskob (builder of the Empire State Building that once again became ascendant upon the New York City skyline upon the destruction of the World Trade Center on 9/11) who joined the right-wing coup (known as the Business Plot) attempt with Prescott Bush, the current American Presidents grandfather, against President Franklin Delano Roosevelt in an attempt to install a fascist dictatorship upon the American people.

This attempt to overthrow the government of the United States in a military coup was thwarted by the testimony of World War I hero General Smedley Darlington Butler (known as the ‘Fighting Quaker’) before the House Un-American Activities Committee, which though supporting his claims failed to take any action against the conspirators.

However, these reports continue, these right-wing American conspirators have ‘arisen again’ to foist upon the United States a Nazi Fascist Regime, not by force of arms this time, but by being elected by the very people they seek to subjugate under their brutal rule, and which is exactly what was accomplished in Adolph Hitler’s rise to power in post World War I Germany.

Even more disturbing about these events is that the current Roman Catholic Pope, Benedict XVI, and defacto ruler of Senator Biden and other members of America’s political elite, has made no secret of his past ties to the German Nazis by his being a past member of the Hitler Youth Organization during World War II.

The current American President, George Bush, has, likewise, never sought to conceal his family’s support of Hitler and the German Nazi Regime prior to, and during, World War II, and as we can read as reported by Britain’s Guardian News Service in a report censored in the US:

“George Bush's grandfather, the late US senator Prescott Bush, was a director and shareholder of companies that profited from their involvement with the financial backers of Nazi Germany.

The Guardian has obtained confirmation from newly discovered files in the US National Archives that a firm of which Prescott Bush was a director was involved with the financial architects of Nazism.

His business dealings, which continued until his company's assets were seized in 1942 under the Trading with the Enemy Act, has led more than 60 years later to a civil action for damages being brought in Germany against the Bush family by two former slave labourers at Auschwitz and to a hum of pre-election controversy.”

Though the American people continue to awaken each morning with more of the trappings of a Nazi Police State descending upon them they, and as the brutal regime they live under continues the wholesale pillaging of their human rights, one would be hard pressed to find any of them actually opposing their rapid descent into barbarism.

It is as if, and like the German people under the Nazi influence before them, they are sleepwalking their way towards Armageddon with virtually no care for the horrific price they will pay for their War Leaders actions against the World.

What makes the situation of the American people particularly ironic is that it was just over a century ago they were warned of evil machinations of the Catholic Church towards them by the dissident Priest Charles Chiniquy, and friend of President Abraham Lincoln, who warned in his most important book, Fifty Years in the Church of Rome:

“After twenty years of constant and most difficult research, I come fearlessly today before the American people, to say and prove that the president, Abraham Lincoln, was assassinated by the priests and the Jesuits of Rome.”

Unfortunately, however, the American people have lost virtually all knowledge of their own history, and all the evidence shows that they have fallen under the Catholic Church’s most ‘tried and proven’ method for deflecting attention from themselves and their evil machinations as used during the Spanish Inquisition and the ascent of Nazis in Germany….blame it on the Jews.

One cannot help but wonder what these Americans will be feeling when they awaken one day soon (and much sooner than they know) to see that no matter who they have voted for, either Obama or McCain, their real master will the Roman Catholic Nazi Church.

© August 23, 2008 EU and US all rights reserved.

[Ed. Note: The United States government actively seeks to find, and silence, any and all opinions about the United States except those coming from authorized government and/or affiliated sources, of which we are not one. No interviews are granted and very little personal information is given about our contributors, or their sources, to protect their safety.]

Anonym hat gesagt…

Aber, Rumpelstilz, was schreibst du denn da…??
Bist du jetzt von allen guten Geistern verlassen…??

Wozu soll das gut sein…??

Der Wunsch ist doch der Vater des Gedankens und ist noch immer ein wenig frei - auch für die Prawda…!!

Die Prawda redet hier von den Verantwortlichen an den vielen Toten, Verletzten und Verstümmelten, aber wer redet von der ausführenden Exekutive, wo sich tausende von Kretins die Hände schmutzig machten…??

Warum schreibst Du von solchen Sachen in anderen Ländern, während die elendsten Verbrechen genau vor unserer Haustüre geschehen…??

Auch Merkel & Co haben mehr Dreck, in Form von Toten, Verelendeten und Ausgeplünderten, an den Schuhen, dass es einen wundert, dass diese Leute überhaupt noch die Füße heben können.
Auch Merkel & Co sind Diebe, Mörder, Betrüger, Lügner – eben die übelsten Verbrecher, die ein Volk überhaupt hervorbringen kann, zudem ehrloser und gewissenloser, als es der primitivste Mafiosi je sein kann.

Was ist mit den Millionen Politkern, Beamten und Angestellten des öffentlichen Dienstes in Deutschland, die im Auftrag des Kapitals jährlich etwa 150.000 Menschen aus Deutschland vertreiben, hunderttausende ruinieren und an den Bettelstab bringen, täglich mehr als 2.000 Menschen den Arbeitsplatz vernichten, oder gar hunderte in den Selbstmord treiben?
Was ist mit den vielen Selbständigen, denen mit allen Mitteln der Verbrecherkunst die Existenz vernichtet wird, vernichtet von beschissenen Elementen, die gestern noch wie elende Schweine aus einem Trog fraßen, deren Dummheit und Gemeinheit schier grenzenlos ist, und die sich heute Beamte nennen dürfen und sich hinter
Dienstausweisen verstecken?

Wer schreibt für all diese armen Leute in Deutschland, denen durch offenen und vorsätzlichen Politikerbetrug die Lebensgrundlage entzogen wurde und wird und die sich dann kriechend vor irgendeinem Beamtenschwein bewegen müssen um nicht zu verhungern, oder sich sogar der Willkür der Justiz aussetzen müssen, eine Justiz die mit Recht nichts mehr gemein hat, sondern nur noch ein geniales Instrument ist, deutsche Verbrecherbanden, Politverbrecher, hinterlistige Juden und diebische Ausländer zu beschützen.

Warum prangert man nicht einmal die Machenschaften der hunderttausenden von Drecksäcken bei der Polizei an, deren einzige Lebensaufgabe nur darin besteht, den Bürgern das Leben zu verbittern, die Leute auszunehmen, zu kriminalisieren und auch mit gesetzlosen Mitteln zu schikanieren was das Zeug hält. Wer fotografiert und veröffentlicht die tausenden von beschissenen Kommissare, die täglich auf der Autobahn nach Parksündern Ausschau halten, weil die aktive Verbrecherjagd ja weh tun könnte und sich diese feigen Arschlöcher schon beim bloßen Nachdenken darüber in die Hosen machen.
Wer prangert dieses feige und gewissenlose Verbrecherpack im Staatsdienst an, das sich nur in gewaltiger Divisionsstärke dem Bürger nähert und sich in seiner panischen Angst um der eigenen Verfolgung wegen wie die Bankräuber vermummt und mit schwerer Artillerie bewaffnet.

Was ist mit den vielen tausenden Familien in Deutschland, denen man einfach die Türen eintritt und die Kinder mitnimmt, weil ein Beamtendrecksack das für gut hält?

Was ist mit den tausenden von Arschlöchern im öffentlichen Dienst, die sich nicht zu schade sind, selbst Mülltonnen durchzuwühlen, der es könnte ja ein Yoghurtbecher im Papiercontainer ein wichtiges Korpus Delicti sein, das eine Großfahndung nach dem Schuldigen auslöst?

Das könnte ich noch den ganzen Tag so Weiterschreiben!

Das wären Dinge für einen Pranger, an den täglich 50 Staatsverbrecher gehören, mit Foto, Videoclip, Name, Privatanschrift, Telefon, E-Mail und Dienststelle – und deren Oberarschlöcher gleich noch mit dazu!

Ich selber sah mit meinen eigenen Augen, auf etwa 20 Meter Entfernung und am hellen Tage in Mexiko City drei Familienväter, die mit ihren Waffen drei Polizeifahrzeuge durchsiebten und acht Beamte auf der Stelle umbrachten, weil diese verfluchten uniformierten Schurken einen ihrer Söhne verprügelt hatten.
Die zahlreichen Zuschauer jubelten vor Freude, ähnlich einem Papstbesuch.

Ich selber sah in derselben Stadt wie man aus dem Rathaus vier Beamte in Plastiksäcken entfernte, die sich zu großspurig benahmen.
Ich sah bei Zuschauern keinen einzigen missbilligenden Gesichtsausdruck.

Ich selber habe ein Gebäude fotografiert, ehemalige Residenz eines Regionalpolitikers dort, den man wegen seiner Korruption verachtete und ihm den Dank des Volkes mittels Granatwerfer übereichte und ihn und seine ganze verrottete Sippschaft auslöschte.

Alle diese Täter waren in meinen Augen Patrioten, die sich um das Volk verdient machten.

Und was lese ich hier?
Salbungsvolle Sprüche von einem Schreiberling wie overkill, der mit seinem Gefasel von Friede, Freundschaft, Eierkuchen, Selbsterkenntnis und anderem Schwachsinn, die Leute zum Narren hält.
Mit Verlaub und allem Respekt und ohne jemandem auf die Füße zu steigen, aber diese Type ist doch nicht ganz dicht und gehört zwischen gekachelte Wände…!!

So lange nicht diese grossen und kleinen Staatsverbrecher mit allen ihren persönlichen Fotos, Daten und Aufenthaltsorten an die Öffentlichkeit gezerrt werden, bis denen noch nicht einmal mehr ein Bäcker ein Brötchen verkauft und ihre Familien geächtet werden, solange wird sich nichts ändern.

So lange nicht eine „Volksorganisation“ aus gestandenen Bürgern, nach dem Muster a la Blackwater (USA), eine ausgewogene Balance zwischen Volk und Verwaltung schafft, solange kannst Du schreiben was du willst, denn es ist ja deine Seite – und die blöde Prawda auch, denn dieser Scheiß verkauft sich ja anscheinend ganz gut.

Gruss
hulprivat
.

freethinker hat gesagt…

Zuerst einmal bin ich gegen die Todesstrafe. Das man diese Massenmörder vor ein Gericht zieht, ist unbedingt notwendig, allein schon deshalb um weiteres Leid von der Menschheit abzuwenden. Ich frage mich nur was man mit solchem Unge... machen soll?

holger hat gesagt…

@ dirty hul harry privat

na, das ist ja mal action, da in mechico.

da klaut der bengel einer oma (97) ihre letzten 50 peso kröten, mitten im monat, oma die in der regel keine 45er bei sich trägt um jeden gleich umzublasen der näher wie 3 meter kommt, ruft um hilfe, was soll sie auch anderes machen, die bullen schreiten (ohne bestechung,soll auch vorkommen) ein.

der bengel bekommt zur resozialisierung kein aufwendiges, teures gerichtsverfahren, was darin enden würde, im altersheimpuff 50 stunden die kondome auszuwaschen.
nein, er bekommt einfach was auf die fresse.

das sieht der 28te cousin pepe. der alarmiert sogleich seine verwandschaft, das ist nicht schwer in mechico weil die eh alle untereinander verwandt sind, sogleich sind die pumpguns geladen.

und hin zu der policia, gleich einen vor den latz ballern. jawoll. das spart dem steuerzahler viel geld.

ein hoch auf wahre patrioten.

so und nur so gehts.

Anonym hat gesagt…

@hulprivat,das mit Deutschland,da hast du Recht.Vorallem im Hinblick,das nicht ein Beamter seit 18.07.1990 irgend eine Befugnis hat gegen die Bürger rechtlich vorzugehen.Leider erfährt es die Masse aus den Mainstream-Medien nicht.
Nicht mal ein Verwarnungsgeld darf erhoben werden.IN "Deutsch"ist die Haager Landkriegsordnung oberstes Gesetz.Da steht eindeutig drinn das keine zahlungen zu erfolgen haben.Das setzt sich fort über die Militärregierungsgesetze(ehemals SHAEF),wo selbiges verankert ist.Leistet der Bürger Zahlungen riskiert er im schlimmsten Fall die Todesstrafe.Ich hatte an anderer Stelle schon auf diverse Art.bei RA Lutz Schaefer auf www.lutzschaefer.com verwiesen.Das muß den gehirngewaschenen Gutmenschen mal verklickert werden.Sämtliche Zahlungen,ob Verwarngeld,Steuern etc. alles verboten,darauf steht die Todesstrafe.MRG(SHAEF)Gesetz Nr.52.
Leute aufwachen!!!!!

Anonym hat gesagt…

@hulpirat

Ich danke dir aufrichtig auch fuer diese Erwaehnung:

Was ist mit den vielen tausenden Familien in Deutschland, denen man einfach die Türen eintritt und die Kinder mitnimmt, weil ein Beamtendrecksack das für gut hält?

Ja,genau so ist das und noch viel schlimmer!

Schau doch bitte mal auf diese Seite:

http://www.kinderklau-informell.de.ki/

Dort ist auch huebsch beschrieben,wie effektiv ehemalige KZs benutzt werden und bereits wieder Deportationen in Deutschland stattfinden!

LG Seraphine

Anonym hat gesagt…

Obwohl es nicht unerheblich zutreffend ist, was hulprivat am 24. August 2008 umd 07:56 schrieb, folgt jetzt folgendes:



Wegen
---
"Ich werde dies wegen der Länge wohl nicht übersetzen."
--
genannter Unlust, offenbar gepaart mit dem Hintergedanken (....hähähä) die ein Auo-Übersetzung, die zumindestens den Sinn des Hinhaltes wiedergibt:



Ein Übergewicht von Beweisen zeigt, dass die höchsten Beamten der Bush-Administration, in Absprache mit vielen anderen Beamten aus dem Pentagon, CIA, FBI, FEMA, NSA, NORAD, New York City Beamten, Fluglotsen contollers, Airline Führungskräfte, kontrollierte Abrisse Experten , Computergrafik Techniker-, Medien-Führungskräfte und andere gemeinsam geplant und verpflichtet die schrecklichen Anschläge vom 9/11/2001 gegen das Pentagon und die Twin Towers des World Trade Center in New York City. Die 9 / 11 Attacken waren sofort Schuld auf einige bogus' Arabische highjackers', ein halbes Dutzend von ihnen wurden später bestätigt wurde, dass sie noch am Leben, und somit unschuldig, nach dem 9 / 11 Attacken.


Die falsch-Flagge 9 / 11 Angriffe, sofern die Entschuldigung für die US-Regierung den "Krieg gegen den Terrorismus", der oberste Ziel hat, für die USA zu gewinnen Kontrolle über den lukrativen Ölfelder des Nahen Osten. Ein zweites Ziel ist die Erhöhung der Besteuerung von US-Bürgern die Ausgaben für Verteidigung zur Unterstützung der USA enorme Militär / Industrial Complex, und ein tertiärer Zweck ist die Schaffung Rechtfertigung der Übernahme von Polizeistaat Maßnahmen innerhalb der USA unter der großen, weit reichenden Und politisch uneindeutig Dach der "Homeland Security". Wenn die Rechte der Rede-und Versammlungsfreiheit eingeschränkt sind für die Bürger der USA, die US-Regierung in der Lage, ihre Tagesordnung der Weltherrschaft, ohne den heimischen Ablenkung von Dissidenten Stellungnahmen, Proteste und Demonstrationen.

Das Pentagon, CIA, FBI und anderen Behörden und Beamten der US-Regierung haben viele Verbrechen verübt, Morde und falsch-Flagge Bombenanschläge und Angriffe gegen US-Bürger und US-Interessen während der letzten fünfzig Jahre, einschließlich, aber nicht darauf beschränkt, , Die staatliche politische Morde von John Fitzgerald Kennedy, Robert Fitzgerald Kennedy und Martin Luther King, der 1988 Berlin Disco Bombardierung, die 1993 World Trade Center Bombenanschlag, der 1995 in Oklahoma City Bombardierung und die Anthrax-Anschläge Schreiben vom Oktober 2001. Die US-Regierung und ihre Verbündeten auch verpflichtet, die Bombenanschläge von Bali 2002 und 2005; den Bombenattentaten in Madrid von 2004; der Londoner Bombenanschläge 7/7/2005; und die jüngste Welle von Bombenanschlägen in Ahmedabad, Jaipur, Bangalore, und in der indischen Botschaft in Kabul im Sommer 2008.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, Fanatiker rechtsextremen Ideologen mit Corporate-Verbindungen haben allmählich gewann die vollständige Kontrolle des US-Militärs, der US-Geheimdienste, die US-Regierung und den USA die "Mainstream-Medien". Faschismus in den USA ist nicht nur eine aktuelle Bedrohung, die von der republikanischen Administration von George W. Bush, es ist ein bereits unter Situation, die seit vielen Jahrzehnten in der Herstellung. Faschismus in den USA ist eigentlich ein "viel getan".

Die USA seit langem Abstieg in den Faschismus kann nicht angehalten oder gestoppt nur durch die Wahl eines Mitglieds der Demokratischen Partei an die Präsidentschaft, oder durch die Wahl der Demokrat Mehrheit im Kongress. Die Infiltration und Kontrolle der US-Regierung von Rechtsextremisten ist viel zu erweiterte und vollständig - sie manipulieren unsere gewählten Beamten wie Marionetten an einer Schnur, und sehr viele unserer gewählten Beamten sind selbst Teil des faschistischen Einrichtung. Der rechte Flügel Übernahme der US-Regierung wurde eine schrittweise und sehr erfolgreichen faschistischen Putsch, die nicht rückgängig gemacht werden, ohne einen sehr schweren und tödlichen Kampf. Angesichts der Geschichte der extremen und wahllose Gewalt gezeigt, von der herrschenden Junta der USA, scheint es ganz offensichtlich zu mir, dass die Wiederherstellung der Demokratie in die USA würde unweigerlich eine gewalttätigen bewaffneten Revolution in der das amerikanische Volk sich gegen gegen die Kräfte der US-Regierung und das US-Militär.
Als amerikanischer Staatsbürger und als Mensch, ich persönlich der Auffassung, das Töten unschuldiger Menschen in fremden Ländern durch die CIA, das US-Militär, und ihre Marionetten bei der Förderung der wirtschaftlichen Interessen der multinationalen US-Konzerne als völlig unmoralisch und unerträglich , Und ich halte es für meine Pflicht, feierliche gegen US-Aggression und Imperialismus in irgendeiner Art und Weise, wie ich kann. US-Regierung und Massenmedien Propaganda fördern ein Klima, in dem die Aktionen und Tätigkeiten der US-Truppen im Ausland gelten als nicht anfechtbar, aber es ist nichts edlen oder "heroischen" über unprovozierte militärische Aggression und Völkermord gegen die schwächsten und unschuldigen ausländischen Bevölkerung.

George W. Bush, George H. Bush, Jeb, Neil, Marvin Bush, Dick Cheney, Donald Rumsfeld, Condaleezza Rice, Karl Rove, Wolfowitz, Perle, Powell, Armitage, Ashcroft, Abrams, Adelman, Feith, Bolton, Libby, Kissinger, Mueller, Tenet, Goss, Giuliani, Hayden, Chertoff, Baker, und viele Hunderte von anderen Personen arbeiten für das Weiße Haus, CIA, FBI, FEMA, das Pentagon, NSA, NORAD, die Airline-Industrie, und die US-Medien gemeinsam geplant und ausgeführt, die 9 / 11 Attacken. Alle der oben genannten Namen und ihre Komplizen werden müssen versucht zu Verrat und Massenmord, mit der Todesstrafe, wie die gerechte und sehr notwendig Belohnung für ihre Überzeugung mit jenen Straftaten.

Wir brauchen eine N-Stil Prozess wegen Verrat und Massenmord für alle von den Mitgliedern der US-Regierung, das US-Militär, die US-Geheimdienste und ihre zivilen Komplizen in der Airline-Industrie und die Medien, an den mörderischen Verbrechen 9 / 11. Die Todesstrafe angewandt werden sollte, um all die Prinzipien und ihre Komplizen, auch wenn das bedeutet, die Ausführung von mehreren hundert oder sogar mehrere tausend Menschen, denn Verbrechen dieser Größenordnung gegen das amerikanische Volk und die US Republik kann nicht ungestraft bleiben, und die Strafe muss extreme eine Nachricht zu senden, dass das amerikanische Volk wird nicht dulden solche Treason - nicht jetzt oder in die Zukunft. Wenn darf ungestraft bleiben und in Freiheit, diese Menschen stellen eine ernste Bedrohung für die Sicherheit und die Sicherheit aller Amerikaner. Wenn in der Vergangenheit wegen der abscheulichen Verbrechen des 9 / 11, die Todesstrafe ist der einzige Weg, um sicherzustellen, dass sie selbst oder ihre Verbündeten nicht irgendwie gelingt, Angriff Amerika und die Amerikaner erneut. Die Hinrichtungen sollen in der Öffentlichkeit vollzogen werden und werden international televized für die ganze Welt zu bezeugen.

Ich weiss, dass es einige sehr würdig Gründe, um gegen die Todesstrafe in vielen Situationen. Allerdings ist es auch ganz deutlich, mich zu zeigen, dass jede der Begnadigung, die möglicherweise auf die US-Regierung Täter des 9 / 11 Angriffe lässt die Möglichkeit offen, dass sie und ihre Sympathisanten beleben könnte ihre Subversion der amerikanischen Demokratie und ihre Gewalt gegen den Frieden - liebenden Amerikaner. Das ist der Grund, warum ich für eine Politik der Todesstrafe ohne jegliche Berücksichtigung der Barmherzigkeit, Klagegrund-Tarifverhandlungen, oder Bewährung für die US-Regierung Täter des 9 / 11 Anschläge und ihre Verbündeten.

Niemand in oder aus der US-Regierung sollte von der Verfolgung und Todesstrafe für die verräterischen Anschläge von 9 / 11. Die Planer und Teilnehmer an der 9 / 11 Angriffe innerhalb der US-Regierung und ihre Komplizen müssen nicht zugelassen werden, schützen sich hinter dem specious Vorwand der "nationalen Sicherheit". Die wahre Sicherheit und das Überleben unserer Republik, hängt voll und ganz zu diesem Thema.

Gregory F. Fegel

Anonym hat gesagt…

@Herr Holger

Mein Gerechtigkeitssinn wurde z.B. vor mehr als zwanzig Jahren aus vielen Argentinischen Begebenheiten sehr beeinflusst und geprägt.

Ein Bekannter kaufte dort als Geldanlage eine riesige Finca mit Rinderzucht, die sich jedoch in der Verwaltung einer argentinischen Inverstmentfirma befand. Er wurde eingeladen, seine Neuerwerbung zu Besichtigen und seinen Urlaub dort zu verbringen.

Man machte in Begleitung des Verwalters im Jeep und einiger Viehhirten zu Pferde einen Dreitagesausflug, um die Finca einmal zu umrunden.

Am zweiten Tag sah man einen weissen Geländewagen, der sich bereits 30 Kilometer auf Privatbesitz befand und nicht zur Firma gehörte.

Man traf sich und es entbrannte ein heftiger Streit zwischen dem Verwalter und den zwei gepflegten Gestalten im anderen Wagen.

Nach wenigen Minuten kam der wütende Verwalter an seinen Geländewagen zurück, kramte im Kofferraum und ging wieder zurück zu den beiden Männern.

Erst fielen zwei Schüsse und dann die beiden Männer in den Sand.

Die herbeieilenden Viehtreiber schoben die beiden Leichen in ihr Fahrzeug und dann das Fahrzeug über den Rand einer etwa zweihundert Meter tiefen Schlucht.

Als der neue Besitzer langsam wieder auftaute von seinem Schrecken, wurde ihm erzählt, dass es sich um Beamte der Landesregierung handelte, die jedoch widerrechtlich und in komischer Absicht auf fremden Privatgrund herumkutschierten.

Man fand die ganze Aktion aber generell in Ordnung, da man auch selber und sofort über den Haufen geschossen würde, wenn man sich widerrechtlich in militärischen oder staatlichen Sperrzonen aufhalten würde.

Was dem einen recht muss dem anderen billig sein - oder umgekehrt.
Gleiches Recht für ALLE, war damals der Tenor.

Recht bleibt, was Recht ist - ob das auch Gesetz ist, das wage ich zu bezweifeln, aber ich bin mir ganz sicher, das die Mehrheit der Gesetze nicht unbedingt auch Recht sind, zumals sich die Einen daran halten müssen und die Erlasser dieser Gesetze überhaupt nicht.

Gruss
hulprivat

holger hat gesagt…

@ hulprivat

das mag ja in argentinien so funktionieren. das mag in den weiten steppen in aller welt funktionieren.

genau das gleiche würde ich unter diesen umständen dort auch tun.

da braucht man auch keinen zu bekehren. da geb ich voll recht.

nur lebe ich noch auf einen kleinen drecks dorf. was meinste was die nachbarn sagen, wenn jeden tag drei leichen in der gosse liegen. ach die wären ja auch unter diesen.

na gut, dann bräuchten die dorfbewohner sich nicht über elfriedes grab oder ihre dauerwelle das maul zerreißen.

und deswegen 15 jahre und mehr in den knast zu wandern? ich weiß nicht ob das diese kreaturen wert sind.

und wenn mir jetzt noch einer sagt, dass ich aufgrund der nicht existenz der BRDDR nicht in den knast komme, den erschieße ich als ersten.

Anonym hat gesagt…

@Frau Seraphine von 10:05

Ich habe mir einige Dinge aus Ihrem Link angesehen, was im Grunde meinen tiefen Ekel gegen deutsche Beamte und Politiker nur noch weiter untermauert.

Ich möchte keinesfalls die Seelen einiger Gutmenschen belasten und in Verherrlichung der Gewalt ausschweifen.

Was aber eminent zu Tage tritt, ist, dass eine brachiale Gewaltanwendung gegen JEDEN Beamten und Politiker in Deutschland unumgänglich sein wird, denn die deutschen Zustände übertreffen bereits heute die abscheulichsten Aspekte der Diktatur des ehemaligen Naziregimes um ein vielfaches - und lassen einen Adolf Hitler wie einen harmlosen Messdiener erscheinen.

Deutschland dürften mitlerweile eine absolute Schande für die westliche Welt darstellen. Europäer anderer Länder nehmen Deutschland schon lange nicht mehr für voll, eine Situation, die förmlich nach des Bürgers Rache schreit.

Wie Deutschland den Zorn der Bürger überleben wird, kann ich mir noch nicht vorstellen, aber es ist m.E. unabwendbar und nur eine Frage der Zeit, dass aufgebrachte Bürger in Millionenzahl die Mehrheit der Amtsstuben und deren "Inhalt" in Schutt und Asche legen und somit einen Neubeginn erzwingen werden.

Sollten deutsche Bürger diesen Mumm nicht aufbringen können, um sich wenigstens ein ordentliches Überleben in der Zukunft zu sichern, dann wird sicherlich der noch immer lebende Wunsch und Wille Churchills, Deutschland dem Erdboden gleichzumachen und bis auf den letzten Mann auszurotten, eines Tages Teil der neuen europäischen Geschichte werden.

Und das ist unabwendbar!!!!
Selbst wenn die Merkel fünf Millionen Ärsche küssen würde...

In diesem Sinne
hulprivat
.

Overkill hat gesagt…

Hallo Hooligan-Privat - the one and only real Peace-Maker.
Du hast vom Postkutschenräuber und Gun-Man Bush den Umgang mit der Knarre gut erlernt. So fiese Typen wie ich, der an eine Vernunft jenseits Deiner appelliert, wobei Du immer noch wähnst, ich hätte auch Dich noch in meinem „Visier”, kann man doch nur in Deiner real existierenden Welt von „Friß oder Stirb” lächerlich bzw. verächtlich machen, stimmts?

Da ich das aber vorher schon weiß, die entsprechende Resonanz auf meine angebotene Haltung zu den Problemen natürlich auch kenne - wohne ja nicht im Wolkenkuckucksheim -, werde auch ich Dich hiermit auffordern, wenn Du selber absolut recht haben wirst und ohne Fehl und Tadel sein solltest, Deinen ersten Stein auf mich zu schmeißen - und mich damit zu „plätten”. Darfst Du - viel Feind, viel Ehr. Ich halte Dir dazu auch gerne zwei meiner vier Backen hin.

Habe da nur noch eine Frage, Deine gekachelten Wände, die Du für mich ausgesucht hast, sind es die des Abdeckers, beim Schächtvorgang, oder die des örtlichen Schwimmbades, wo ich am liebsten in Ruhe meine Bahnen ziehe?


Hooligans private Reflektionen ...:

„Salbungsvolle Sprüche von einem Schreiberling wie overkill, der mit seinem Gefasel von Friede, Freundschaft, Eierkuchen, Selbsterkenntnis und anderem Schwachsinn, die Leute zum Narren hält.
Mit Verlaub und allem Respekt und ohne jemandem auf die Füße zu steigen, aber diese Type ist doch nicht ganz dicht und gehört zwischen gekachelte Wände…!!

Anonym hat gesagt…

OOOoooHHH...!!

Overkill ist wieder da, der uns gerne mit seinen sinnfreien Worthülsen unterhalten will...!!

Wir sind ja gar nicht so und lassen dich feste schreiben...!!

Wie meintest Du?
viel Feind, viel Ehr?

Och Gott...!!
Du bist doch kein Feind...!!
Für wen denn...??

Aber stinkelästig und stinkelangweilig biste schon...!!

In diesem Sinne
hulpivat
.

holger hat gesagt…

@ HUL

irgendwie, muss man vor deiner arbeit den hut ziehen. aber ständig die niedrigsten instinkte im menschlichen wesen zu erwecken, das ist out. versuch es doch mal auf eine andere art und weise zu manipulieren.

die zeiten von moseth ach entschuldigung moses aberglauben sind doch vorbei.

na ja, es gibt ja wohl genug kreaturen die auf dieses spiel reagieren.

machta nixe

alles was ist ist gut, sonst wäre es nicht.

Anonym hat gesagt…

Aber meine Herren! Wen interessiert in einer Kapital- und Mediendiktatur denn das RECHT? Rechtsnormen und Gerichte sind etwas fürs Volk, um das allgemeine Zusammenleben in Ballungsräumen zu regeln, aber doch nichts für Volks-/Staats- oder Kriegsverbrecher.

Wer die Macht hat, der bestimmt, was Recht und Unrecht ist, so einfach ist das. Somit kann ein Machthaber gar nicht Unrecht handeln. Was soll er also vor Gericht?

Schade, dass dieser Blog immer polemischer und von ellenlangen unübersetzten Fremdtextwerken überflutet wird. Würde mich freuen, wenn Rumpelstilz diese Quelltexte wieder nur zur Grundlage seiner eigenen Analysen nehmen würde und damit PG von Quellmaterial entrümpelt. Ein Quellenhinweis tut es auch.

Herr Kautz

Anonym hat gesagt…

@Herr Kautz

Danke Euer Ehren, wir hätten dann auch keine weiteren Fragen mehr...!!

Wenn ihren Aussagen zur Folge, die Machthaber bestimmen was Recht ist, und man den Satz überträgt:

"Alle Macht geht vom Volke aus"

Dann dürfte konsequenterweise sich also das Volk bewaffnen und das Land mit geeigneten Mitteln säubern, in der sicheren Gewissheit, das es im Recht ist und frei von Schuldzuweisungen.

Worauf wartet das Volk also...??

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

@Hallo Herr Holger

An Ihrem Kommentar ist schon viel wahres dran, aber warum erzählen Sie das nicht erst einmal den Politikern und Beamten, deren Instinkte generell sehr zu wünschen übrig lassen und dren gute Instinkte kaum noch mit dem Mikroskop zu sehen sind.

Sollten Sie es schaffen, das sich vorgenannte Leute von nun an wie nette, freundliche und hilfsbereite Menschen aufführen, frei von jeglicher Schandtat, dann werde ich vor Erstaunen sicher noch zur Betschwester.

Versprochen

in diesem Sinne
hulprivat
.

holger hat gesagt…

ach herr kautz

was für eine bahnbrechende erkenntniss. hätte keiner für möglich gehalten. was wäre die menschheit nur ohne diese aussagen.

und hul der alles und jedes mit waffengewalt regeln will.

zwischen den ohren besteht gelegentlich nur der platz sich haare wachsen zu lassen. die dann auch noch ausfallen so wie grau werden können.

holger hat gesagt…

so herr hul privat,

jetzt schreibe ich mal, wie man die "stattsdiener" zum wahnsinn treiben kann.

erstens keine waffen. zweitens die gesetze nutzen zum eigenen vorteil. dazu muss man lesen können. setze ich in diesem land allerdings nicht mehr unbedingt vorraus.

punkt1. immer einen cent mehr überweisen.
punkt2. jeder kann sein anliegen zur niederschrift geben. also einfach sich die zeit nehmen, und dem herrn staatsdiener diktieren.
punkt3. sollte man auf einer polizeistation landen und angaben zur sache machen, 3 stunden diktieren, dann widerrufen und anwalt anrufen. der beamte mit 2 finger such system ist dann vollkommen überfordert.
punkt4. möglichst viele paragraphen aufführen wenn man widerspruch einlegt. auch wenn diese mit der krötenwanderrung zu tun haben.

wenn alle das machen, hat ein jeder mehr zeit, für eine andere sache zu arbeiten.

fazit: das system nutzen und sie mit den eigenen waffen schlagen.

die sind schneller im irrenhaus wie man denkt. man muss nur hartnäckig sein.

Anonym hat gesagt…

iss ja richtig action here..

um vieleicht nochmal zum thema zu kommen..

"0808-30 / In der Prawda wird Todesstrafe gefordert"

.. passt genau ins bild der gegenseitigen beschuldigungen und beschimpfungen.. US - SU

opium fuers bier-saufende und chips-fressende zombie-volk um deren hirn kriegsfertig zu waschen..

irgendwann sieht dann auch der friedfertigste medienkonsument ein, dass das ja jetzt wirklich nicht mehr anders geht, als dass die beiden parteien ihre streitereien doch jetzt bittschoen durch einen krieg zu loesen haben..

und na klar.. wenn ich meiner zeitung den namen "wahrheit" (prawda) gebe.. na dann steht da auch nur, und nix als die wahrheit drin..

huber sepp

Anonym hat gesagt…

@Herr Holger

Nur noch eine Frage.

Sind oder waren Sie schon mal Beamter...??

Nein...??

Ich schon...!!
Ich habe meinen Wehrdienst bei der Polizei des Bundes (BGS)abgeleistet und weis wirklich sehr genau wie diese Leute ticken.

Sie wollen Zeit schinden und einen Beamten mit Mehrarbeit in den Wahnsinn treiben...??

Keine Chance...!!

Wenn wir heute nicht fertig werden, dann kommen SIE halt morgen noch mal wieder und übermorgen und überübermorgen, denn jeder Tag bringt mich meiner Pensionierung oder dem Ende der Dienstzeit näher...!!

Wenn man merkt, das da ein Herr Holger vor dem Schreibtisch sitzt und dieses Spiel versucht, dann hätte man den gleich ein paar Tage dabehalten...

...aus lauter Langeweile mal seinen Chef angerufen, das man den gefährlichen Mann eingebuchtet hat...

...mit dem gleichen Satz seine Nachbarn überrascht...

...und seine Familie und seine Ehefrau...

...und die kleinen Krämer an der Ecke seines Wohnblocks und in der Kneipe und in der Schule seiner Tochter...

...usw usw usw...

Ich alleine hätte Ihnen das Leben so zur Hölle gemacht, dass sich jeden Tag in Ihrer Wohnung zwischen zwei und fünf unterschiedliche Behörden eingefunden hätten,- dass Ihnen und Ihrer Tochter immer ein Schatten gefolgt wäre und Ihnen nach einer Woche die Irrenanstalt wie ein Erholungsheim an der CopaCabana vorgekommen wäre...!!

Wer mir etwas über Beamte erzählen möchte, der sollte schon ein paar Jahre an einem ewig leerem Schreibtisch gesessen und als maximale Aufgabe das Wenden seines Sitzkissens genossen haben.

Aber nix für ungut, und ich möcht Sie auch bestimmt nicht ärgern, denn ihre Idee könnte ja in einem Dorfrathaus durchaus auch mal funktionieren.

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

Um ein Missverständnis zu vermeiden: ich wollte mit meiner Aussage nur verdeutlichen, dass es vollkommen irrelevant ist, was die Mehrheit des Volkes will oder was in Stein gemeißelt Recht ist. So etwas wäre nur in einer Demokratie und in einem Rechtsstaat wichtig.

Herr Kautz

holger hat gesagt…

ich weiß nicht, ob man vier jahre, unter der zdv lebend, einen unbedingt zum beamten macht.

ja, ich habe ab einer bestimmten wasserhöhe, selbständig mit schwimmbewegungen angefangen.

daher erlaube ich mir, nach studium der einschlägigen gesetze und verordnungen mir ein urteil erlauben zu dürfen.

aber alle erschießen, ist keine lösung.

Anonym hat gesagt…

@Herr Kautz

Ihre Kommentare waren wirklich unmissverständlich.

In einer richtigen Demokratie und in einem ordentlichen Rechtsstaat, wären meine Ansichten ja nun wirklich deplaziert.

Da aber auf dieses seltsamen Konstrukt BRD keine der o.g. Eigenschaften zutreffen, wären demzufolge auch "exotische" Notwehrmassnahmen der Bürger denkbar und nicht notwendigerweise auch gleich unmoralisch oder rechtswidrig.
gesetzeswidrig wäre dann ein anderer Schuh, der aber in der BRD sowieso keinem passt)

Ich meine ja nur...!!

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

@Herr Holger

Lieber Herr Holger

Ich lache immer noch, denn ich stellte mir gerade das verdutze Gesicht von J.W.Bush vor, wenn man ihm Ihren Satz:

"aber alle erschießen, ist keine lösung"

vorgelesen hätte...

‹(•¿•)›

hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

Hallo Hulprivat,

Sie haben noch vergessen, in Ihrer Liste die tausenden Schrottimmobiliengeschädigten zu erwähnen, denen wertlose Immobilien meist im Osten Deutschlands zu weit überhöten Preisen, von skrupellosen Vermittlern und Banken angedreht wurden. Einige von ihnen wußten nicht mehr weiter und nahmen sich das Leben.

Und unser Verbrecherstaat schweigt dazu. Klagen bringt nichts, denn die Banken gehen bis in die letzte Instanz. Und dort beim BGH-Bankensennat sitzt der vorsitzende Richter Nobbe, der jede Klage gegen die Bank abschmettert.

Dieser schöne Herr Nobbe gibt von Banken veranstaltete Vorträge gegen Honorar im Berliner Nobelhotel Adlon!

Gute Nacht, Bananenrepuplik BRD!

holger hat gesagt…

@ hulöffentlich

wer oder was ist denn nun

J.W.Bush?

das Sie lachen können, hätte ich nicht gedacht.

holger hat gesagt…

@ 16:35

Klagen? setzen schöööhhhler, nix kapiert?

da sitzen in guantanamo leute, die gar nix getan haben, außer zu leben, jahrelang hinter gitter, ohne rechte ohne alles und du beklagst, das man nicht gegen banken klagen kann?

don quichotte light.

hul, irgendwie haste recht.

holger hat gesagt…

entschuldigung 16:35

war ja eine feststellung von dir.

entschuldigung

freethinker hat gesagt…

Es ist in dieser Kapitaldiktatur des Westens ein faschistuides System entstanden, dass dabei ist den Menschen auf der Erde als Art zu vernichten und hier findet eine egomanische Diskussion um im Vergleich dazu nebensächliches statt. Könnte es vielleicht sein, dass man über ernstzunehmende Möglichkeiten diskutieren sollte diese pervertierte Form der "Demokratie" einer Transformation zu unterwerfen, um demokratische Verhältnisse zu erhalten?

holger hat gesagt…

@ freethinker

dann fang mal an.

kurze zusammenfassung:

die nwo ist tätig, geleitet von den übermächtigen zion. die chemtrails machen dick. jeder sollte zu hause mit tausend schuß und einer kalaschni auf den tag x warten. rollschuhe sind auch nicht mehr das was sie waren. merkel hat ein grünes sacko an und will kermit den frosch imponieren. richter können kein "recht" sprechen weil sie illegal sind. die brddr findet nicht statt.
40.000.000.000 € zinszahlungen an die fed reichen auch noch nicht aus. der dritte WK wird stattfinden. deutsch ist eine scheiß sprache. jeder der menschlich denkt, ist eh dumm und dümmer. russland ist das geheiligte land. mit anständigen nägeln wär jesus nicht entkommen. der papst ist unfehlbar. die juden das schlimmste was passieren konnte. der dicke kohl heißt cohne oder so. nachts ist es dunkler wie draußen. die banken bescheißen einen. die hebamme hat dich bei der geburt verwechselt. und zum guten schluß zahlt die lebensversicherung nicht, weil du dich selbst umgebracht hast.

habe ich irgendetwas vergessen?

frank aus berlin hat gesagt…

Yesss,da hätt`ich noch was!
Wir sind alle so glücklich,in so einem uns beschützendem Lande "zu
hause" sein zu dürfen.
Ein Land daß für einem so viele
Wohltaten bereit hält,daß es fast
zum auswachsen ist.
Noch dazu mit einem Menne hinter dem
großen Teich (jetziger US-Präservative,eh,tschuldigung,Prä-
sident) welcher sogar schon olle
Jesus gesehen hat.Ja wirklich!
Als Bush noch voll auf Alk stand,
erschien ihn Christus und ermahnte
ihn,die Sauferei zu lassen - fällt
mir jetzt gerade so ein!

Denk jetzt nicht,ich wäre über-
geschnappt.Diese Geschichte fällt
mir jetzt grade ein,stand damals
in unserer so freiheitlichen Presse

Also wie gesagt,dafür bin ich echt
dankbar,so einen Mann als Verbün-
deten ansehn zu dürfen.
Natürlich ist Medwejew der Böse-
wicht,die Sonne kreist um die Erde
und selbige ist eine Scheibe!

Ach übrigens...

Senor Hulprivat,

WELCOME BACK ! ! !

holger hat gesagt…

moin frank,

so früh schon auf?

frank immer noch aus Berlin hat gesagt…

Kurze Einfügungen hecheln nach Ver-
öffentlichung:

Unser gar wunderprächtiger Sozial-
staat,welcher für die ganze Welt
seine Segnungen parat hält.
Da macht es nichts,wenn die eigene
Bevölkerung in langen Schlangen bei
der Kirche vor der Türe steht und
dsie Segnungen der Tafel erfährt.

Jetzt weiß ich auch,warum auch ich
im Herbst 1989 gegen das rote Pack
demonstriert habe...

D i e vergammelten Matschbananen,
für die ich zu DDR-Zeiten noch
schlappe 5 DDR-Mark blechte,kann
ich mir jetzt aus der Tonne bei Plus gleich um die Ecke kostenlos
herausangeln.
Bei soviel Wohlstand ist es mir zum
kotzen übel!
Bei soviel Wohlstand bin ich auch
gerne bereit für Eins fuffzig die
Stunde den Wirtschaftsmagnaten die
Taschen zu füllen.
Sehr gerne arbeite ich mit Jugend-
lichen,deren höchste Errungenschaft
ihres eigenen Lebens darin besteht,
ein Basecap unfallfrei auf zu setzen.
Es kommt vor,daß ich auch ein
Sonnenkringel`chen auf dem Kalender
mache,wenn diese Leute IN GANZEN
SÄTZEN sprechen können!
Das ist schwer! Sehr schwer sogar,
wenn man mit RTL,MTV,VIVA und
Schrott1,äh meinte Sat 1 aufwächst!
Da spricht ja schon die Pisa-studie
Bände.
ALLES FÜR UNSER VOLK!!!

holger hat gesagt…

mensch fränki die pisa studie ist doch nicht dazu da, um etwas zu verbessern. es ist doch nur dazu da, um zu kontrollieren, dass das verdummungskomitee endlich siegt.

allaff und eindreifaches helau.

carne vale im hirn

was macht der prenzlauer berg denn so? neu köln? kreuzesberg?

merhaba arkadasch

frank aus berlin hat gesagt…

Naja,in Kreuzberg bin ich seltener.
Die Jungs dort,denen wir gegenüber
tolerant sein sollen,vergessen so
manches Mal,das dieses auf Gegen-
seitigkeit beruht.

Sag mal,wie war eigentlich bei Euch
das Wetter?
In Berlin hat das wie aus Kannen ge-
gossen.Bin gespannt,ob sich das in
den nächsten Tagen ändert.
Das kommt eben nur daher,weil unser
Bundeskanzlerweib`chen ihr Teller-
chen nicht ganz aufgegessen hat.

(Der Teller ist noch da...,ach,ich
hatte mich schon sooo gefreut!)


Sag mal Holger,wo isn eigentlich
unser Overkill hin.
Ham se den jeklaut,hä?

holger hat gesagt…

frank,

heute hat doch tatsächlich das wesen, beimer-merkel, einen tag der offenen tür gehabt. du bist doch direkt an dem geschehn. wie läuft das so? wie hast du vorher geschlafen? warst du aufgeregt?

hier mal was von der offiziellen homopack ähh homepage der beimer-merkel.

auf den kinderseiten zu bewundern.

die rechnet damit, dass die lesen können.

auszug:
...............................
Das wichtigste Gesetz ist das Grundgesetz

Aber alle haben eines gemeinsam: Sie dürfen dem Grundgesetz nicht widersprechen. Das Grundgesetz ist das erste Gesetz der Bundesrepublik. Alle Gesetze müssen so zustande gekommen sein, wie es das Grundgesetz vorschreibt.

Das Grundgesetz ist unsere Verfassung. Es enthält die wichtigsten Spielregeln des Zusammenlebens der Menschen in Deutschland. Im Grundgesetz stehen vor allem Regeln, die sich als notwendig erwiesen haben, damit Menschen in Deutschland überwiegend friedlich miteinander auskommen.

Es gibt sogar ein eigenes Gericht, das die Gesetze daraufhin überprüft. Es ist das Bundesverfassungsgericht. Es prüft Gesetze daraufhin, ob sie auch mit dem Grundgesetz übereinstimmen.
.............................

das grundgesetz ist unsere verfassung.

was habt ihr in der ddr nicht alles züchten dürfen???

Anonym hat gesagt…

der hat karbid gefressen und ist geplatzt

holger hat gesagt…

ach vergessen,

wir waren froh das inge meysel nicht mehr dreht und nun das. das habt ihr, der erich der modrow und andere geschickt eingefädelt. zur strafe funktioniert der ssd besser als vorher.

o.k. joooopieee heesters singt ja auch noch.

weiße flagge hängt am haus. ich hoffe diese wird erkannt.

overkill? keine ahnung wo der ist.

hat auch mal pause. am 7ten tag sollst du ruhen.

holger hat gesagt…

frank noch wach?

morgen muss das meysel-beimer-merkel nach schweden, um die dicke des knäckebrotes festzulegen. danach gehts rasch weiter nach tallinn, um die kunstwerke, ecke geschissen im runden raum, zu würdigen. mittwoch ist sie ganz die monika lewinskiy und bläst dem ghanischen präsi erst einmal einen. donnerstag ist mal wieder die IFA in bärlin dran, dein auftritt. und zum abschluß macht sie den hofknicks bei RWE.

wenn das der schröder wüßte.

frank aus berlin hat gesagt…

Ach ja,stimmt ja.Heute soll wohl wieder mal Tag der offenen Tür bei
Merkel gewesen sein.
Naja,aufgeregt wäre ich nur gewesen,wäre ich wirklich hin gegangen. Aber diese Lügengeschichten,die da verzapft werden,hält ja nun wirklich keiner
aus!
Außerdem war ich froh,mal mit dem Hintern mal zuhause geblieben zu sein.
Hatte gestern einen ziemlich schweren Umzug.So mit richtig
schweren Möbeln 4 Stockwerke hoch.
Hab zwar innerlich geflucht,daß ich
überhaupt zugesagt hatte,aber wir
habens geschafft.Da interessiert
mich die olle Merkel nicht!
Die soll sich mal ne Eieruhr ans Bett stellen und zusehen,wie ihren
Zeit verrieselt.Da tut se noch
das beste,was ihr noch bleibt.

Ach ja,Stichwort Grundgesetz:
wie fast alle Kommentatoren bei uns
die Bank durch,muß ich sagen,das
dies nun schon seit 18 Jahren nicht
mehr existent ist!
Und eine Verfassung haben wir ebenfalls nicht - weshalb dann dieser Schnüffelverein "Verfassungs
schutz" heißt,bleibt mir schleier-
haft! Denn dazu müßte ja erst mal
§ 146 GG erfüllt werden.
Aber gerade Dir,lieber Holger dazu
was zu sagen,hiesse Eule aus Athen
zu klauen.(oder so ähnlich)

Aber,wenn Du heute abend noch lachen willst,dann schauhe Dir mal
die Seite von Indy-media an.
Die gar wundervollen "Grammatikalien",mit
denen sich unsere roten Brüder dort
herum schlagen ist einfach köst-
lich!
Dagegen ist "runder Kreis" noch
echt harmlos,ehrlich.

Aber weißt Du,was mir gerade noch einfällt?
Rumpelstilz sollte ein Wettbüro ein
führen! Nun guck`nicht so verwundert.
Ich erklärs mal kurz,hähmäm...


Rumpel nimmt Wetten an,die nächsten
Politischen Entwicklungen voraus-
sagend.
Was glaubst Du wohl,wiviele auf
einmal sich bemühen würden logisch
zu denken,blos um einen möglichst
hohen Geldbetrag zu scheffeln.
Das setzt natürlich voraus,sich
gründlichst,allumfassend zu in-
formieren. Also nix Bild & co!

Nebenbei bemerkt,hatte ich mal versucht,mit diesem Blatt die
Fenster zu putzen.Vergiss es!
Nicht mal dazu reicht sie aus!

So,für heute solls genug sein.
Also,machts gut für heute.

Bis Morgen

Anonym hat gesagt…

Es passieren merkwürdige Dinge…

http://www.kp.ru/daily/24150.4/366391/

The U.S. hands over military secrets to Moscow

It's likely NATO will have to re-encode their entire military and space system after the operation, which will be costly. This will certainly give them something to think about: Are closer military relations with Georgia and Ukraine really worth the hassle?


http://afp.google.com/article/ALeqM5gxD-JeaH19pmkmQ9wB4_FnH5KXkA

US: Russia must return any US equipment
The White House on Tuesday demanded that Moscow return any US equipment its forces seized in Georgia, amid reports Russian troops grabbed some US military vehicles.


http://www.iraq-war.ru/article/172849

Russia has seized some US equipment in Georgia. Apparently, the war spoils include some ultra new breed of some US special forces hitech involving some star wars-like top-secret satellite stuff. This, not only explains Georgian troop war intelligence, but also and above all exposes the US and NATO satellite link up coding techniques.



http://www.russiatoday.com/news/news/29415

Train blast in Georgia
A train has been destroyed in an explosion near a Georgian military base at Skra, eight kilometres from the city of Gori. According to the Georgian Interior Ministry it ran over a mine. Meanwhile it is reported that Georgian side gathers its troops near South Ossetian border.

http://www.russiatoday.com/news/news/29403

Arms dump explosions rock South Ossetian capital
A series of strong explosions have shaken the area around the Emergencies Ministry in the South Ossetian capital, Tskhinvali. According to reports, the blasts happened at an ammunitions dump storing military equipment confiscated from the Georgians. It comes less than a day after Russian troops pulled out of Georgia.

Anonym hat gesagt…

Auszug aus
http://volks-bundesrath.info/praesident.htm
unter
Geschichtsfälschung Wiedervereinigung (pdf - 1,3MB)
entnommen:


Ferdinand Kroh WENDEMANÖVER Die geheimen Wege zur Wiedervereinigung
(ISBN 3-446-40271-3): Der Zusammenbruch der DDR und der Mauerfall kamen völlig überraschend,
Kohl nutzte die Gunst der Stunde und leitete die deutsche Wiedervereinigung ein. Das ist die offizielle
Leseart - bis heute. Dieses Buch macht mit der Legende Schluß: Die Hauptakteure der Wende wurden
keineswegs von den Geschehnissen 1989 überrascht. Vielmehr war sie das Resultat langjähriger
konspirativer Verhandlungen und geheim-dienstlich gesteuerter Aktionen zwischen West und Ost. Bereits
Anfang der 80er-Jahre fanden Geheimgespräche über eine größere Öffnung der Mauer statt...
„In der Öffentlichkeit ist völlig unbekannt, dass es gerade wegen der langfristig angelegten
Wendepolitik der USA seit Mitte der 80er Jahre ein gemeinsames sowjetisch-amerikanisches
Geheimdienstprojekt mit dem Decknamen ‚Gawrilow’ gegeben hat. Regelmäßig trafen sich amerikanische
und sowjetische Geheimdienstexperten, um operative Probleme zu besprechen, um
Unklarheiten zu bereinigen... Leider wird der operative Inhalt des Geheimprojekts weiter im
Dunkeln bleiben, weil die Akteure es so wollen. ... Die Wahrheit über die Wende soll nicht ans
Licht kommen, aus welchen Gründen auch immer“ (SS. 6-7) „Die Wendeaktivitäten der geheimen
KGB-Einheit Luch ( луч, Strahl) wurden nach der Wende fortgesetzt. Luch ist in der Bundesrepublik
aktiv, wie ein Dokument des Bundesamtes für Verfassungsschutz offenbart. Die
Bundesrepublik ist heute ähnlich stark vom russischen Geheimdienst zersetzt wie seinerzeit
durch MfS und HVA.“ (Seite 272) Leider wird der operative Inhalt des Geheimprojekts weiter im
Dunkeln bleiben, weil die Akteure es so wollen. ... Die Wahrheit über die Wende soll nicht ans
Licht kommen, aus welchen Gründen auch immer“ Nicht ganz – die Gründe haben sich geändert...
Mehr zur Wiedervereinigung in der XI. Inauguraladresse.
Das besetzte Land heißt „vereinte Wirtschaftsgebiet“, also eine GmbH und nicht ein Staat.
Deswegen ist das Besatzungsrecht „Grundgesetz“ nichts anderes als die AGB einer GmbH. Die
Placebo-Regierung mit einem Geschäftsführer an der Spitze („Kanzler“) verwaltet – gemäß der
Weisung der Besatzer! – das vereintes Wirtschaftsgebiet...
Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands – die SED – war eine Partei nicht der, sondern für
die Arbeiterklasse...
Ein Grundgesetz ist das Besatzungsrecht für das besetzte Land, deswegen heißt es auch nicht
6
Grundgesetz der, sondern Grundgesetz für die (unmündige) Bundesrepublik Deutschland...


„Die Politiker sind zwar nicht immer ehrlich, aber SO!!!!!!!!!!!!!!!! wird uns doch keiner betrügen!!!
Wir gehen schließlich AUCH zur Wahl!“, wird ein braver Gehirn-Besitzer sagen.
Der größter Demokrat aller Zeiten und Vater des russischen Volkes, Genosse Stalin, sagte zu den
Wahlen folgendes: Genossen! Es kommt nicht darauf an, wieviel Menschen zur Wahl gehen,
sondern wer die Stimmen zählt...
Wer ARD sagt, muß auch BRD sagen!
Dem Deutschen Volk werden sämtliche Massenmedien vorenthalten und deswegen können wir,
die Gehirn-Benutzer, der Geschichtsfälschung nicht über Massen-Medien entgegenwirken (in der
XI. Inauguraladresse habe ich mehr zum Verhältnis von „Gehirn-Besitzer und Gehirn-Benutzer“
geschrieben. Hier sei nur soviel gesagt: Gehirn-Besitzer sind selbstgewählte Darwinisten und gehen
davon aus, daß sie von den Affen abstammen).
Aber jeder Darwinist könnte, sobald er sich traut, sich selbst davon überzeugen, daß es keine
Wiedervereinigung gab. An Hand der gültigen UND ALLGEMEIN ZUGÄNGLICHEN Gesetze:

Wer als Bürger sein Horizont erweitern möchte, der sollte erstmal tief Luft holen, sich von den
Knien erheben und sich folgendes bewußt machen:
ES GAB KEINE WIEDERVEREINIGUNG!
Die DDR wurde nicht BRDigt: Es gab halt nur eine Theaterinszenierung namens „Wiedervereinigung“.
Und alle in der UNO versammelten Staaten wissen das und machen mit!!!!!! Die Deutsche
Demokratische Republik, dessen Bürger wir im Mitteldeutschland alle nach wie vor sind,
besteht nach wie vor fort... Mit allen dazugehörigen Konsequenzen! Die DDR ist nur okkupiert.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Timothy BANCROFT-HINCHEY
PRAVDA.RU
--------------------------------
Thank you for your comment. If you would have followed up Politik-Global you certainly would have noticed, that PG is adressing against the lies of the NWO - whoever it will be - the actual President or the future one, Zbigniew Brzezinski grants for all crimes.

By the way, if PRAVDA.RU is interested in translating some of the articles here into Russian for publishing in Russia - I'd be glad.

The more, since I believe in the freedom of free expression and free press - we've just got our hoster-server in Russia, since in Germany press is not free and internet will be controlled.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Hulprivat
-----------------

Ich habe leider selbst erfahren, WAS dieser Staat BRD ist.

Er ist der Büttel der USA und die Spielwiese von Beamten, denen man ein wenig Leine gegeben hat.

Mich interessiert Unrecht überall - außer in Ländern der Dritten Welt, weil dort Unrecht die Norm ist.

Und Schreiben soll nichts nützen?? Schriebe ich nicht, so wüßte ich auch nicht von den vielen Gleichgesinnten - gerade dazu dient die Kommunikation, um zueinander zu finden.

Gruss R.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

und @ALLE, die sich wegen einer radikal friedlichen oder radikalen Lösung friedlich gestritten hatten -
selbst wenn es kein gültiges Grundgesetz mehr für Deutschland gibt - da die Politiker es leugnen oder wir Gehirnbesitzer gehalten sind es zu glauben - können wir doch im Guten Glauben nach

Art. 20 Abs. 4 HANDELN !!!

Und worüber sich Hulprivat beschwert hat - und mir auch von privater Seite eine Mail diesbezüglich zuging - einfach ans Mail-Postfach ein Bericht mit Fakten - je mehr Wirbel es macht, desto mehr feed-back wird es geben, desto mehr sind bereit nach 20 Abs. 4 zu HANDELN.

Overkill hat gesagt…

@ holger
„Immer einen Cent mehr überweisen”

Der Vorschlag ist alt, aber bewährt und ärgert den korrekt sein wollenden Paragraphenreiter.

„Zahlreiche Paragraphen aufführen”

ist auch alt, beschäftigt aber dann auch den Vorgesetzten des Sachbearbeiters, der mitprüft, daß mit der Behördenantwort nur ja kein Verfahrensfehler auftreten kann, falls was unberücksichtigt bei der „Einwands-” bzw. „Vorhaltsbegegnung” geblieben sein könnte, um keine „Anfechtung” des zu verabfolgenden „Bescheids” von Amts wegen etwa zu riskieren. Sie müssen jeden Vorhalt einzeln prüfen, nachrecherchieren und entsprechend „würdigen”. Fehler, Flüchtig- oder Oberflächlichkeiten können sie sich (wenn sie eventuell noch eine Beförderungsstufe „aufsteigen” wollen!) nicht leisten. Das ist eine Beschäftigungsbestrafung gegen zumindestens zwei „Zuständige”.

„fazit: das system nutzen und sie mit den eigenen waffen schlagen.”

Du, das ist eines der „36 Strategeme” des Weisen „Sun Tse” aus dem historischen China. Man sollte mehr davon finden, pfiffig kombinieren und das Gebräu dann in die eigene Strategie gegen das Gelichter einarbeiten ...

Sehr gut kommt künftig immer, Behörden-Adressaten als rechtlich für „nicht zuständig” wg. „nicht vorhandenem Geltungsbereich ihrer widerrechtlich angemaßten Amtsgeschäfte” zu erklären und eine sorgfältige Normierungsprüfung der Rechtsgrundlage für ihr Tätigwerden einzufordern!


@ frank vom Bahnhof Zoo
Nüschtemang; det weeste doch, dat Unkrat schon nich vajeht, da bin ich.

Anonym hat gesagt…

Wer für die Todesstrafe oder für Folterungen jeglicher Art ist, der hat nicht begriffen, um was es im Leben wirklich geht!

Anonym hat gesagt…

@rumpelstilz
-Mich interessiert Unrecht überall - außer in Ländern der Dritten Welt, weil dort Unrecht die Norm ist.-

sorry, aber das ist jetzt ziemlich zynisch, die menschen dort können genau sowenig fürs unrecht wie die menschen hier, und für leute die da arbeit geleistet haben sind diese zeilen eine watschel an die birne!

und anonym 3.01 kann ich nur beipflichten, mord mit mord zu vergelten, das machen die amis in ihrem eigenen land ständig. das ist falsche moral, da nimmt sich jemand das recht heraus über leben und tod zu bestimmen. wenn die das machen, die sich rächen wollen, sind sie keinen deut besser und die welt wird sich (sowieso deshalb) nie ändern.

Anonym hat gesagt…

Zu

---
"...nach Art. 20 Abs. 4 HANDELN !!!"
---

sei hier folgender Auszug von

http://www.teredo.cl/teredo/ioar/
Exekution/exekution_1.htm

wiedergegeben:

Die BRD-Kriminellen wissen natürlich genau so gut wie die Staatsangehörigen des Deutschen Reiches, dass die Vollstreckung von
gerichtlichen Entscheidungen des Interim-Reichsgerichts zur Zeit nicht zu fürchten ist. Die durch keinerlei Rechtsgrundlagen legitimierten
BRD-Strukturen haben sich nicht umsonst der vom Volk geraubten Gewalt angemaßt und nutzen das Potential der Mitläufer, die für ihren
Lebensunterhalt skrupellos Unrecht begehen oder dabei zuschauen.
Was ist also zu tun, um die wahrscheinliche Vollstreckung zur immerwährenden Drohung gegen BRD-Rechtsbrecher erwachsen zu
lassen?

Recht ist seiner Natur nach eine politische Erscheinung, indem herrschende Klassen in einer Gesellschaft ihren Willen zur Durchsetzung
ihrer Interessen gegen alle übrigen allgemeinen Ausdruck in Normen geben, die dann von allen – anderen als sie selbst – zu beachten
sein sollen. Zur Durchsetzung der Normen verwenden die Herrschenden dann notfalls Zwang. Dazu müssen sie sich in den Besitz der
Machtmittel bringen.

Wenn herrschende Cliquen also Recht setzen, so ist doch die unterdrückte Volksgemeinschaft nicht gehindert, dieses angemaßte Recht
abzulehnen und ihr eigenes Recht zu verkünden. Das gilt in der BRD um so mehr, als diese im Grundgesetz Art. 20 (4) für den Fall der
Beseitigung der grundgesetzgemäßen Ordnung das Recht jedes Einzelnen aufleben lässt, Menschen- und Völkerrechte gegen die
Verderber der Ordnung zu schützen.

Hierzu sind nur wenige Möglichkeiten gegeben, wenn in einer Gewaltherrschaft die Machtmittel einseitig genutzt werden können, um die
Gleichheit vor dem Gesetz ebenso wie den gesetzlichen Richter, das rechtliche Gehör und das faire Verfahren zu verwehren.
In einem Befreiungszwang, der schon einer kritischen Masse in einer Volksgemeinschaft bewusst geworden ist, fegt die Eruption eines
Volksaufstandes ihre Unterdrücker weg, nimmt ihnen gestohlenes Volksvermögen oder erschlägt sie gar. Das ist in der BRD zur Zeit noch
nicht zu erwarten, obwohl hunderttausende von durch die Justiz Betrogenen nur auf den Zeitpunkt warten, um sich für das erlittenen
Unrecht, den Verlust der Lebensqualität und ihres Eigentums noch angemessen revanchieren zu dürfen. Die in der BRD Verfolgten,
Enteigneten und sonst wie Betrogenen sind in der Mehrzahl durch 60 Jahre Gehirnwäsche in der Ausbildung und Geschichtsfälschung zu
Duldern umerzogen, die erst dann begreifen, was die BRD tatsächlich ist, wenn sie selbst in die Mühlen der willkürlichen
Beanspruchungen von BRD-Strukturen geraten sind.

Aus diesem Grund kann sich auch das unterdrückte deutsche Volk der Staatsangehörigen des Deutschen Reiches zwar zu seinem Recht
äußern, es aber nicht erzwingen. Somit gibt es nur einen Ausweg, der in Stufen vollzogen werden muss, bis die ständige Verweigerung
eines Mindestmaßes an Recht und Sicherheit für jeden Einzelnen den Aufstand auslöst:
Die menschen- und völkerrechtlichen Rechtsnormen müssen durch vom Volk gewählte Bürgerrechtsorganisationen angewendet und zu
einem Abschluss durch Entscheidungen im Namen des Rechts geführt werden – und das ganze Volk ist danach zu jederzeitiger
Vollstreckung berechtigt und verpflichtet.

Die vom Volk der Staatsangehörigen des Deutschen Reiches in freier Willensbildung gewählten Interim-Anklage- und -Gerichtsstrukturen
haben die Aufgabe, unter Beachtung der Gesetze des Deutschen Reiches und der vom BRD-Personal als Scheingesetze vorgetäuschten
Normen nach einem angeblich noch geltenden Grundgesetz als Besatzungsdiktat jedermann als Gleicher vor dem Gesetz zu fordern –
und bei nachweislichen Straftaten zu verurteilen. Hierdurch kann schon im Vorfeld einer Volkserhebung dafür gesorgt werden, dass die
Anwender von Gewalt und Willkür als Verursacher des Aufstandes gegen die Tyrannei bereits zur Vollstreckung abgeurteilt und
vorgemerkt sind. Gegen diese Strategie gibt es keine legale Möglichkeit der Gegenwehr durch BRD-Strukturen, die nichts anderes als
eine kriminelle Organisation zur Bewahrung des umfassenden Justizunrechts bilden.
Damit erhebt sich die Frage, wer Urteile im Namen des Rechts des Deutschen Reiches vollstrecken darf? Hierzu gibt es nur eine Antwort:
Jedermann zu jeder Zeit aus dem Deutschen Volk der Staatsangehörigen des Deutschen Reiches, solange die Vollstreckungsmittel durch
Gewaltmissbrauch in der BRD nicht gegen erkannte und abgeurteilte Rechtsbrecher eingesetzt werden.
Im Wege der Amtshilfe werden die BRD-Staatsanwaltschaften aufgefordert werden, die durch das Interim-Reichsgericht Verurteilten in die
dem deutschen Volk der Staatsangehörigen des Deutschen Reiches gehörenden Strafanstalten einzuweisen. Im Verweigerungsfall sind
dann weitere Mittäter am Hochverrat zur gerichtlichen Entscheidung einzuladen.
Die Ausgestaltung des Widerstandrechts hat der renommierte Staatsrechtlers und Professor ISENSEE 1968 in einem Buch umfassend
erfasst. Die vollständige Verweigerung einer verlässlichen Rechtsstaatlichkeit in der BRD lässt nunmehr die ausdrückliche Berufung auf
das Widerstandrecht für jeden Deutschen zu. Es werden daher die folgenden Zitate bezüglich der erlaubten Möglichkeiten aus dem Buch
ISENSEE, JOSEF, Das legalisierte Widerstandsrecht, Verlag Gehlen, Bad Homburg 1968,
vorgestellt, nach denen jede Beanspruchung und jeder Strafverfolgungsanspruch der derzeitigen Bundesrepublik Deutschland nach dem
Grundgesetz (Besatzungsrecht) wegen Widerstandsbereitschaft völkerrechtswidrig und von Anfang an nichtig ist. Zuwiderhandelnde
Privatpersonen in den BRD-Organen sind hinzutretende Verfassungshochverräter und als solche zu behandeln. So schreibt er z. B.:

Seite 64
"Nicht ausgeschlossen sind dagegen alle Handlungen, die - präventiv oder repressiv - Verfassungsstörungen verhindern oder unterbinden
sollen. Zulässig sind Schutzvorkehrungen wie die Festnahme des Verfassungsfeindes und im äußersten Fall sogar seine Tötung, wenn
sie als Notwehraktion der Rechtsgemeinschaft unausweichlich ist, um den verfassungswidrigen Zustand zu beseitigen."
"Das Verbot der Todesstrafe steht hier nicht entgegen, weil es sich hier nicht um eine Bestrafung (Art. 102 GG), sondern um eine nicht
von Art. 102 GG erfasste notwehrähnliche Schutzmaßnahme handelt."
"Da im Widerstandsfall mit dem staatlichen Gewaltmonopol auch das Verbot militärischer Macht in Privathand entfällt, kann der
Widerstand auch durch organisierten Einsatz von Waffengewalt durchgeführt werden."
Die Verurteilungen des Interim-Reichsgerichts haben damit vorerst die Funktion, die gesetzliche Rechtfertigung für jegliches Handeln im
aktiven Widerstand gegen Landes- und Hochverräter zu bieten.
Das soll aber nicht heißen, dass bereits heute gewaltsames Schützen einer vorgeblichen grundgesetzgemäßen Ordnung und der
Menschen- und Völkerrechte in der BRD empfohlen werden kann, weil dazu die ausreichende Gegengewalt erst Zug um Zug aufgebaut
werden muss.
Andererseits ist jeder Staatsangehörige des Deutschen Reiches durch Recht und Gesetz legitimiert und geschützt, wenn er
Vollstreckungen in Anlehnung an die gerichtlichen Entscheidungen im Namen des Rechts des Deutschen Reiches durchführt.
Jede Beanspruchung durch BRD-Strukturen in einem solchen Fall wären unbegründet – können aber vorerst nicht sicher unterbunden
werden. Sämtliche Vollstreckungen werden daher sinnvoller Weise auf Zeichen gleichzeitig vorgenommen und von Einzelaktionen wird
unbedingt abgeraten. Sicher sein werden alle Verurteilten aus BRD-Strukturen aber nie wieder, ob und wann sie ihre Strafe abbüßen
müssen.
Solange das Deutsche Reich keine durchsetzungsfähige Exekutive einsetzen kann, kann eine Verjährung für BRD-Kriminelle nicht einmal
beginnen.
Zielfahnder werden zu gegebener Zeit alle verurteilten und erkannten Landes- und Hochverräter in der ganzen Welt verfolgen und die
Ansprüche des Deutschen Reiches durchsetzen.
Ohne Recht keine Freiheit für Staatsangehörige des Deutschen Reiches, mit Recht keine Freiheit für Hochverräter aus der BRD am
Deutschen Reich!

Auch der Rechtswissenschaftler Josef Isensee kommt zu der rechtsfehlerfreien Auffassung, dass die Tötung von Tyrannen im äusserten Fall, definitiv keinen Mord darstellen, sondern u.U. eine zwingend erforderliche Massnahme sein kann !!!
__Auzug Ende__


Bezieht man das v.g. auf "BRD"-Peronal (die seit 18.07.1890 permanent Hochverrat und Serienstraftaten begehen, sowie deren Wirken zum vorsätzlichen Schaden des Deutschen Volkes, der Wille der Fremdherrschaft, ist), ist die Situation völlig klar und bedarf nun wirklich keinerlei Erörterung oder Diskussion mehr !!!


Nicht anders wird der s.g. finale Rettungschuss oder die versehnliche Schussabgabe (deren Statistik-Führung in der "BRD" seit 1997 "zufäligerweise" ausdrücklich untersagt wurde !!!) defininiert !!!

Es handelt sich bei diesen Tötungen, so wie bei der v.g. Tyrannentötung auch, definitionsmässig eben nicht um Mord !!!

Anonym hat gesagt…

mir scheissegal, jeder mensch der ein mensch ist verachtet tötung.
dass die EU den deutschen (die sich seit 1945 nicht gegen zustand als besatzungsmacht wehren!!!) und allen anderen staaten im club will die todesstrafe schmackhaft machen, und die befürworten das auch noch (siehe hier im thread) dann gute nacht. dann seid ihr nicht besser als die anderen.

in jeder hinsicht. wenn es nicht möglich ist ohne krieg frieden zu bekommen, dann müssten wir jetzt eine armee bilden. wir hier.
und gegen die NWO fighten.

aber ohne mich.

Anonym hat gesagt…

Anscheinend freuen sich hier schon einige darauf, falls der Lissabonvertrag doch noch angenommen wird, wie auch immer. Was hier so geschrieben steht an Gewalt und Gewaltverherrlichung usw. ist too much.

Vor allem wenn man bedenkt, dass man EUCH ja noch nicht mit Krieg jetzt begegnet ist, freut ihr Euch schon aufs zurückschlagen foltern quälen.

Aber andere, die in 3. Weltländer helfen arbeiten whatever, dort interessiert Unrecht nicht?
Mit welchen Ellen wird hier eigentlich gemessen?
Egal, die Indier, egal, die Afrikaner.
Dass diese grossen Kontinente (die eigentlich reich sind) ARM sind, ist unseren Staaten zu verdanken, und vor allem auch der EU.
Also zu finden das geht mich nix an, der soll weiter mit seinen Scheuklappen rumlaufen.

Mir scheint ich bin im falschen Blog....

Anonym hat gesagt…

Ergänzung zu meinem Posting 25. August 03:01:

Einem Lebewesen das Leben zu nehmen ist nun mal töten, ob willentlich oder unwillentlich!

Also, kommt mir hier bitte nicht mit Totschlag, Mord im Affekt, Tötung aus Selbstverteidigung oder was auch immer!

Und von diesen Paragraphen, die festlegen, was was ist halte ich nicht viel.

Töten ist töten!!!

Es gibt keine Gerechtfertigung einem Lebewesen das Leben zu nehmen! Ganz gleich, ob es um einen Menschen, ein Tier oder was auch immer für eine Lebensform geht.

Folter bleibt Folter. Es gibt keine gute oder angebrachte Folter!

Und ich wiederhole:

Wer für die Todesstrafe oder für Folter jeglicher Art ist, der hat nicht begriffen, um was es im Leben wirklich geht!

Gruss

Anonym hat gesagt…

Es gibt da irgendwo noch einen anderen ''Holger'' -
Er ist ein echt grosser Kenner& Könner der ''Sterndeutung''
- ich weiss, dass das funktioniert!!!!

Also, ich setze ES rein damit Ihr ca den Fahrplan kennt!

Man[n] sollte den Fahrplan kennen, wenn man auf den Zug aufspringen will..... sonst hat man den Anschluss verpasst!

Gorbi:
''Wer zu spät kommt, den....''

also link:

http://astrologieklassisch.wordpress.com/

Anonym hat gesagt…

Hallo Ihr Träumer!

Es mag ja sein, dass Töten nur das allerletzte Mittel ist und dieses i.d.R. auch abzulehen ist.

Versetzt Euch jetzt mal in die Lage, dass Ihr von Dritten Eurers Lebens bedroht werdem.
Ihr wisst auch, dass dieser Dritte Euch auf jeden Fall töten will, unbeachtlich jeglichen Euren qietschens.

Ich wisst jetzt also ganz genau, wenn Ihr nichts unternehmt, seid Ihr gleich tod, alles klar? Gut

Sitzt Ihr jetzt in der Ecke herum und betet, quietscht, bepisst Euch, oder sonst was?

Oder löst Ihr das Problem auf (im v.g. Fall) einzig möglich verbleibenden Art?

Eingentlich wollte ich nicht so deutlich werden, aber die v.g. Beiträge machten dies leider erforderlich.

Bevor jetzt wieder jemand was in v.g. Art gelagert scheibt, versetzt Euch zuvor bitte ganz ersthaft in die hier v.g. Situation und überlegt genau wie Ihr in diesem Fall handeln würdet!

Anonym hat gesagt…

Hier wird immer nur von RECHT und UNRECHT gesprochen, sinniert und geschrieben...!!

Das tue ich doch auch – und werde dafür von euch kritisiert, oder mit dem Gebetbuch beschmissen…!!

Man stelle sich vor, man steht vergnügt in seinem Geschäft, die Türe fliegt auf, drei Herren zweifelhaften Aussehens trampeln herein, stellen sich als Mitglieder der Mafia vor und nennen eine erhebliche Summe als Schutzgeld, die man von nun an jeden Ersten kassieren wird.

Was machen die total verblödeten Gutmenschen…??
Zunächst machen sich diese Gutmenschen in die Hosen, dann machen sich diese Gutmenschen auf zur Kasse und löhnen, denn man ist ja wirklich ein guter Gutmensch, der auch Mafiagesetze als Gesetze anerkennt - und man ist noch ein liebender und humaner und menschenfreundlicher Gutmensch dazu, der jede Gewalt ablehnt und es mit einem freundlichen Lächeln versucht – und dann weint, wenn man ein paar Zähne verliert.

Ich gebe zu, ich selber bin überhaupt kein Gutmensch, eher das Gegenteil, denn in meinen Laden kommen nur Kunden, Freunde und nette Leute – alle anderen sind in meinen Augen Störer, Hausfriedensbrecher, Terroristen, Personas Nongratas und Banditen, gegen die ich das RECHT habe mich zu wehren. Ich habe das RECHT, mich, mein Eigentum, meine Familie und meine Freunde gegen JEDES UNRECHT zu beschützen.
Also habe ich auch das RECHT, meine Kalaschnikow auf Dauerfeuer umzustellen und den Haussegen in meinem eigenen Haus wieder gerade zu rücken – denn es sind schließlich MEINE eigenen und von MIR bezahlten Wände, in denen ich die Löcher wieder zugipsen muss, den Müll raus tragen muss und den Fußboden aufzuwischen habe.
DAS ist mein RECHT und ist nochmals mein RECHT und wird auch immer mein RECHT bleiben - was im Zweifelsfall auch 75% der Bevölkerung bestätigen würde – also ein demokratisches RECHT, legitimiert von der absoluten Mehrheit der Menschheit.

Und ich werde hier von euch kritisiert, weil ich das RECHT habe, mein RECHT wahr zu nehmen und dieses RECHT auch mit meinen „bescheidenen“ aber wirkungsvollen Mitteln durchzusetzen.
Ein RECHT, das jeder ehrliche Staatsmann wahrnimmt und auch seinen Bürgern zugesteht.

Und ich werde hier von euch kritisiert, weil ich von meinem RECHT Gebrauch machte, eine ganze Mafiaorganisation aus meiner Stadt zu vertreiben und größtenteils auszurotten, weil die ja nur aus etwa sechzig Mann bestand – und ich mein Handwerk wirklich und gründlich bei einer Staatsmafia gelernt habe und zwei meiner Freunde meine Auffassung absolut teilen und tatkräftig unterstützen - und wir dann zu einer kleinen Armee werden, denn nur ZUSAMMENHALT macht stark – ein Begriff, der bei den verdammten Gutmenschen, die ihr Inneres jahrzehntelang ergründen und damit nie fertig werden, einfach nicht ankommt.

Was ist nun mit dieser verfluchten gesetzlosen Merkelmafia, die RECHTLOS mit ihren noch RECHTLOSEREN Beamtenscheißkerlen und Beamtenscheißfrauen GESETZ- und RECHTLOS gegen die Bürger in den Krieg zieht und Schutzgelder erpresst und keine Gelegenheit auslässt, die Menschen zu quälen, zu verhaften, zu enteignen, zu ruinieren und in die Armut zu treiben, oder gar aus der Heimat zu vertreiben...??

Jetzt werde ich wieder von euch kritisiert, denn von den möglichen dreihundert subnormalen Scheißtypen, die im Auftrag einer Mafia, gleich welcher Couleur , gegen mich vorgehen und mein Haus umkreisen könnten, würden nur maximal zwanzig in einem bedauerlichen Zustand wieder nach Hause kommen.

Mit fünf Kettenfahrzeugen und fünf Hubschraubern dieser beschissenen Mafia würden wir schon fertig – aber ab dann müsste unsere winzige, aber mutige Armee schon ein paar mehr bewaffnete und Gleichgesinnte Freunde haben – denn viel Hunde sind eben des einzelnen Hasen Tod.

Na und…!!
Und wenn schon…!!
Lieber von der Familie in Ehren und mit Stolz begraben, als das die eigen Kinder vor Scham im Boden versinken, wenn sie sich an ein feiges Schwein von Vater erinnern, der mit voller Hose geflohen ist, oder der als ein elender und feiger Gutmensch vor Angst und Schreck tot umgefallen und gestorben ist, weil er beim Anblick seines eigenen Schattens zu Eis gefror.

Mit mir nicht…!!
Jeder in meinem Umfeld weis, dass man in unserer Nähe sicher sein kann, aber wir fürchten Gutmenschen wie die Pest, denn dieses geisteskranke Pack würde, um die eigene Haut zu retten, die eigene Mutter verraten, den eigenen Sohn aufhängen lassen, die eigene Frau an den nächsten Puff verkaufen und selbst die eigene, minderjährige Tochter auf den Strich schicken…

…diese albernen Gutmenschen die…!!

Und solange man in Deutschland diese Gutmenschen in Massen züchtet, unterstützt, ausbildet, bejubelt und beklatscht, solange würde ich auf dieses Land keinen Cent mehr setzen, obwohl unsere Väter und Großväter mal der Schrecken der halben Welt waren.

Jetzt beginnt für mich eine schöne, lange und harte Arbeitswoche bei viel Sonnenschein - und ihr habt genügend Zeit, mich weiter zu kritisieren und….

In diesem Sinne
hulprivat

Anonym hat gesagt…

sehr richtig !!!

da gibt es kaum was hinzuzufügen !!!

Anonym hat gesagt…

doch, da gibts noch was zuzufügen!
den Namen
Gruß gradischnik

Overkill hat gesagt…

@ Anonym und Hulprivat (mal wieder)
Lebensfremd oder abgehoben ist hier im Blog keiner, nur manche ein wenig unbesonnen, hitzköpfig, was aber selten ein guter Ratgeber ist.

Als Ex-Heeresausbilder für Rekruten (mein zuletzt erreichter Dienstgrad spielt hierbei keine Rolle) habe ich wissentlich und willentlich meinen Junx gelehrt, wie effektiv und schnell zu verteidigen ist, was auch bedeuten kann, daß das absichtliche Töten u.a. mit dem Maschinengewehr und Granatwerfer „billigend in Kauf genommen wird”. Keiner meiner Soldaten hatte dazu am Ende noch irgend Bedenken oder Fragen, die ich alle geduldig geklärt habe. Dazu stehe ich noch heute, auch und gerade als Christ!!!

So, wie ich Jesus Christus verstanden habe, will er zwar, daß der, der das fassen kann (Du nicht Hool, klar!), aber eben nicht JEDER, daß also der das „fassen” kann, im Notfall auch die andere Wange zum Mißhandelt-Werden hinhält. Selig sind die Sanftmütigen!
Wobei aber auch damals schon im Lehrbeispiel klar wurde, daß Simon Petrus dem Römerlümmel, der Jesus zu nahe kommen wollte, um ihn festzunehmen, mit seinem MITGEFÜHRTEN SCHWERT (ein Jünger Jesu Christi mit gegürtetem Schwert, bedenke dieses! Unter offensichtlicher DULDUNG von Jesus nämlich!!!) ein Ding verpaßt hat - und dabei nur dessen Ohr abrasierte.
Gut, Jesus hat als Heiland die Sache körperlich direkt ausgeheilt, aber Jesus bezieht seine Aufforderungen, sanftmütig zu sein, eben nur auf die, die das schon innerlich können. Petrus war zu dem Zeitpunkt geistig-spirituell sicher noch nicht so weit! Obwohl Jesus gerade dann später auf Petrus's Glaubensstärke „sein Haus” (also seine neue Religion des LIEBE, LIEBE ÜBER ALLES, ÜBER ALLES IN DIESER WELT!) baute, bis heute fortdauernd...

Was lernt uns das?
Die einen - hoffe, daß ich es schon packe??? - wollen im Notfall auf Gewalt verzichten, friedliche Mittel in Angriff! bringen. Wobei in NOTHILFE für andere eine sorgfältige Rechtsgüterabwägung zu treffen ist, was - unter Berücksichtigung möglichst aller Faktoren - am sinnvollsten zu tun ist. Notfalls wäre also für einen Soldaten in der FlRak-Stellung die angreifende Tieffliegerrotte abzuschießen. Auch für einen christlichen Soldaten, jawohl.

Aber keine, auch keine heimliche!!!, Lust oder Verbissenheit im Töten bzw. Ausrotten (vielleicht noch gar „lebensunwerten Lebens”, wie derzeit in den Niederlanden neuerdings „euthanisiert” wird, auch an alten, verbrauchten „unnützen Fressern”, also einst liebe Omis und Opapas...), bitte!!!

Nochmal:
Fasse es, wer es fasse.
Man möge sich bemühen, nicht zu töten, schon gar nicht leichtfertig oder aus Wut oder Zorn.
Zur akuten!!! Gefahrenabwehr hat selbst Jesus Christus NICHTS gegen einen Menschen, der es als seine Pflicht begreift, die UNMITTELBAR drohende Gefahr entsprechend angepaßt abzuwehren.

Der ZUFALL hat eben dann genau das zugelassen, einem ZUFALLen lassen.
Wehe aber dem, der nach solchen ZUFALLen geiert oder giert. Dreimal Wehe.

Zum Mafia-Fall gerade, da habe ich früher auch viel zu nachgedacht, bis ich MEINE für mich geltende Lösung gefunden habe.
Sie lautet:
Ich gebe vorerst scheinbar nach (wende eine KRIEGSLIST zu meinen Gunsten somit an!!!).
Informiere danach dann die zuständige Kripo davon - und mache denen DAMPF, indem ich bei etwaigem Nichtstun DERERSEITS meine eigene „HAUSLÖSUNG” (Selbst- bzw. „Kameraden”hilfe) des PROBLEMS klarmache und mit massivem EINSATZ zu Lasten dieser Menschen deutlich drohe (ohne Details zu erwähnen, damit nicht auch gegen mich ermittelt werden kann!). Allein aus Menschenschutz, den Verbrechern gegenüber, sollte die Kripo also das Geeignete tun, sonst tue ich das von mir für Geeignet befundene (haben sie unmißverständlich von mir beigebracht bekommen). Sowas mögen die gar nicht, können sie einfach nicht dulden oder zulassen!

Wetten, die kommen echt in Schweiß?

Für Menschen, die es schon „fassen” sollten wiederum, gibt es die Lösung, den einigen, einzigen Herrgott um Hilfe dabei zu bitten, wie ER, Gott, es will - und auf Ihn dann vertrauen. (Tipp: Letztgenanntes hat mir seit vielen Jahren nun schon in allen erlebten Lebenslagen immer! geholfen. Meist sehe ich den Sinn der mir zufallenden ZUFAELLE allerdings erst in der Rückschau dann. Aber - immer bestmöglich!)

Letztmalig: Jeder so, wie er es geistig-spirituell bereits fassen kann (keiner wird deswegen von Jesus kritisiert, wenn er sich ernsthaft nach seinem geistigen Vermögen MÜHE gibt. GAR KEINER!)


@ Hool, privat!
Mensch, bist doch hochintelligent.
Wieso nur versuchste nicht mal, über Deinen bisherigen Schatten beim Denkprozeß zu springen, und neue, Dir noch fremde Gedankenprozeße durchzustudieren?
Andere und ich auch werden Dir sicher dabei helfen wollen, versuch es - bitte!!!

Dann gilt nicht mehr „leever dod als slav”, sondern lebendig und frei, auf neuen Pfaden! Hulprivat, BITTE!

Anonym hat gesagt…

@overkill
Hulprivat`s Frage war doch eigentlich: Was habt ihr an mir zu kritisieren? Ich habe gestern immer mal wieder Herrn Hulprivats Tag der offenen Tür bewundert. Ihr habt nur an ihm rumkritisiert und er....hat euch vorgeführt. Er zeigte sich geduldig, humorvoll, irgend wie sogar charmant. Er wäre nicht Er, wenn er nicht auch übers Ziel hinausschiessen würde. Er hat`s ja auch erlebt! Ich kann mich nicht erinnern, das er einmal gesagt hätte: Ich habe getötet! Er erzählt lediglich, was er erlebt hat und wie er und andere Personen es verarbeitet haben. Er hat grausames Handeln beschrieben, nicht verherrlicht.
Was ist denn unchristlich daran, zur Gastfreundschaft zu stehen, aber Lumpengesindel und Banditen schleunigst aus dem Dunstkreis zu entfernen. Habt ihr Angst vor seinem Auswahlverfahren? Ihr wißt doch garnicht, wie er zu Gott steht. Muß er euch darüber Auskunft geben?
Er sagt ganz klar: Ich schütze meine Familie, meine Freunde und netten Menschen.
Zu solch einer Aussage stehe ich auch. Ich beneide Hulprivat um das Umfeld, das ihn umgibt. Ich habe hier schon mal an anderer Stelle geworben, das sich vielleicht ähnlichdenkende Leute zusammenschließen, gemeinsam vorbereiten und schützen.
Einen einzigen hätte ich gefunden mit Charakter und der wohnt ausgerechnet in einem südlichen Nachbarland. Bleibt also nur noch Demut über. Ne, mit mir nicht. Habe lange darüber in den letzten Wochen nachgedacht. Meine Tochter unterhält sich mit mir über das, was einem im nächsten Leben "blühen" könnte. Aber sie zu schützen, dafür ist mir jedes Mittel recht.
Übrigens Stichwort Ausbilder:
Ich war Tast-und Sprechfunker in einer Marine-Amphibieneinheit. Wir haben wenigstens 4 lange Manöver im Jahr durchgeführt. Ich könnte mich an keinen Ausbilder oder Vorgesetzten erinnern, die ich in der Grundausbildung kennengelernt hatte, der in dieser Kameradschaft(und das Wort kommt mir nicht gern über die Lippen) ein großes Maul riskiert hätte.
Einer von diesen Schreibtischmenschen sagte mir zum verspäteten Abschied, ich mußte nämlich unfreiwillig etwas länger bleiben: Ich wünsche Ihnen, das Sie im Privatleben wenigstens ein anständiger Mensch werden! Bis heute weiß ich nicht, was er gemeint hat. Heute sehe ich noch die Spitze seines Schiffchens zwischen seinen dämlichen Augen.
Overkill, Deine Junx, wie du sie nennst, waren Untertanen in meinen Augen. Vielleicht übersehe ich da auch was. Hulprivats Äusserungen hinsichtlich "Ausbilder" haben Dir sicherlich wehgetan. Er hat etwas aus einem extrem anderen Blickwinkel in dich hineininterpretiert und es garantiert bedauert, als er "enter" abschickte.
Es soll nicht bedeuten, daß ich deine christlichen Mahnungen und Worte nicht verstehe. Es hat mir weitergeholfen, ganz sicher.
Gruß gradischnik

Overkill hat gesagt…

@ Mööönsch, gradischnik

Du interpretierst, was Hulprivat eigentlich gemeint haben könnte.
Warum nicht! Ich habe aus Freund Huls Worten etwas anderes gelesen, als Du. Wollen wir nun seine eigene wirkliche Haltung dazu abwarten, bevor wir abschließend „urteilen”?

Seien wir doch gemeinsam froh, daß noch keiner von uns absichtlich einen Menschen getötet hat.

Wie ich zu Lumpengesindel und Banditen stehe, haste ja oben gerade bei mir lesen können. Ich kann ausreichend virtuos mit Peacemakern umgehen, wirste mir auch sicher glauben.

Jeder sollte sein eigenes „Auswahlverfahren” vor sich rechtfertigen können - aber auch bereit sein, das immer wieder mal „in-Frage-zu-stellen”, um es gegebenenfalls zu optimieren.

„Bleibt also nur noch Demut über. Ne, mit mir nicht.” Muß ja auch noch nicht. Du bist FREI. Und jeder hat das zu respektieren! Rom ist auch nicht an einem einzigen Tag erobert worden!

„... sie zu schützen, dafür ist mir jedes Mittel recht.”
Gradischnik, ich versteh Dich doch da! Nur, ist Dir schon klar, daß man Dich damit in Zwangssituationen bugsieren könnte, in denen Dir dann nur genau die RE-Aktion übrigbleibt, die Du gerade beschrieben hast (und die GENAU DIESE HALUNKEN IM HINTERGRUND WOLLEN, DASS DU SIE ZWANGSWEISE REAGIEREND TUST)???

Gradischnik, eine genau solche Teufelei hat damals Winston Churchill mit Adolf getrieben, dessen Re-Aktion er vorausberechnen konnte an dessen bekantem Buch und dessen analysierter Vorgehens-Art - indem er Polen solange aufstachelte, gegen Deutschland Terror und Mord 1939 hineinzutragen, bis Deutschland sich endlich und zwar kriegsvölkerrechtlich RECHTMÄSSIG wehrte, am 1. September. Winston Churchill verriet und verkaufte dann teuflischerweise seinen Bimbo und Vorsteh-Terrierpinscher Polen an die Sowjets nach 1945 und ließ Sikorsky, den unbequem zu werden beginnenden Polen, um die Ecke bringen (Hubschrauberabsturz bei Gibraltar).

Di da di dit, di da di dit - hallo Tastfunker/auch Signalgast? (Gebe- und Aufnehmspeed?), kennste noch die BARCs und LARCs der Bundesmarine? Mit ihren riesigen Niederdruckreifen für Sandstrandfahrten?
Wenigstens eines ist Dir gelungen, bist 'nen anständigen Kerl geworden, Respekt! („Schöööler Pfeiffer, Ihnen fehlt de sittliche Reife” - Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann)

Meine Junx waren alles Freiwillige. Einer hat mal Zicken gemacht; ist ja mindestens einer je Ausbildungsquartal, um die Führung auszu testen! Ich hab ihm gesagt: wenn Sie bei uns sich nicht wohlfühlen, können Sie sich jederzeit beim Spieß in der Schreibstube abmelden. Die Kameraden von den Pionieren und Panzergrenadieren freuen sich über jeden, der sie beim ständigen Schützenloch- und Kampfstand- und Deckungsausheben mit dem Klappspaten unterstützen wird. Oder mögen Sie doch lieber hier bleiben? - Er blieb natürlich, und war seitdem voll auf Reihe, ohne daß es vermeidbaren Ärger gab.
Nein, mich kann Hul weder öffentlich noch privat beleidigen oder mir gar wehetun. Er und Du, Ihr meint es doch nicht negativ, sondern konstruktiv, also helfen wollend. Außerdem, wer austeilt, wie ich es fleißig tue, hat auch einstecken zu können, woll?

Die „Grundchemie” hier, übrigens auch bei den sonstigen Anonymen, stimmt im Grunde fast immer. Das hält mich auch hier. Ganz gemeine fiese Typen finden hier ihren Stallgeruch nicht wieder - und trollen sich schnell.
Wir hier, alle, wollen und tuns auch, uns gegenseitig weiterhelfen.
Nichts anderes ist der tiefere Sinn dieses Polit-Blogs, wobei vertiefende Hintergrundinfos uns gegenseitig aufbauen helfen. Denk ich mal frech.

johanna hat gesagt…

Was ist mit den Opis hier los? :P
Jungs, geht mal wieder an die frische Luft, eure kaputten Gehirne können sie sicherlich gut gebrauchen.

Für mich seid ihr, bis auf hulprivat, der mich mit seinen Statements wirklich beieindruckt hat, nichtssagende Sprechblasen, die hier, in diesem Blog, einen Spielplatz zum Austoben gefunden haben.

Ferner fällt mir ein, dass ihr, Opis, sowas von rechts in eurem senilen, gar von Paranoia befallenen Gedankengut seid, dass es euch nicht mal auffällt wie peinlich der geschriebene Bullshit überhaupt ist.

Für mich seid ihr Labbertanten, absolute Zeros, die im realen Leben nichts zu melden haben, Opportunisten und Ja-Sager, die meinen hier, in diesem Blog, Geschichte geschrieben zu haben.

Und für Dich, Rumpelstilz, als konstruktive Kritik: die Neutralität, die mir in der Anfänge deines Blogs sehr gut gefallen hat, geht, bedauerlicherweise, mehr und mehr verloren. Die elendlangen Originaltexte, die nachträglich von Möchtegernübersetzer mit Hilfe eines völlig untauglichen "Übersetzers" "übersetzt" werden, müssen wirklich nicht sein. Die Quelle ist sicherlich ausreichend, der interessierte Leser wird auch diese unter die Lupe nehmen.

Anonym hat gesagt…

@overkill
Es werden wohl so um die 20 WPM gewesen sein, die ich hören und geben konnte. Allerdings habe ich so manchen Wetterbericht verschlafen und dann zusammengebastelt. Passte jedenfalls immer. Durfte immer wieder die Funkwachen auf den Landungsbooten ablösen. Auf den Larcs bin ich ab und zu mal mitfahren, war dann jedoch mehr bei Tag und bei Nacht in so einer Kasperlebude und gab die Anweisungen für LKW- und Panzerbeladungen. Ohne mich ging garnichts. Jeder 'Streifenträger hatte Respekt vor mir, andernfalls hätte ich ihnen angeboten, die Ent-Beladungen selbst zu übernehmen. Gerächt haben sie sich an mir, in dem sie mich nie beförderten. Nur bei der Entlassung wurde ich Gefreiter. (meine schlimmsted Bestrafung) Das ganze nannte sich Strandmeisterkompanie. Das war um 1974
Ich habe mir nicht erlaubt zu interpretieren, wie Hulprivat funktioniert. Es geht um was ganz anderes. Der hat sich eine ganze Menge hintergründigen Humor bewahrt, und den läßt er auch in seinen knallharten Schilderungen überspitzt ab. Das können manche nicht vertragen und verstehen. Ich kann`s!!
Zum Beispiel:
"Ich lache immer noch, denn ich stellte mir gerade das verdutze Gesicht von J.W.Bush vor, wenn man ihm Ihren Satz:

"aber alle erschießen, ist keine lösung"

vorgelesen hätte..."

Ich kann mir richtig vorstellen, wie der fast auf der Erde gelegen hat und sich vor Lachen und womöglich nen guten Roten verschüttet hat..

und dann diesen::"immer einen cent mehr überweisen"
Huch, das war ein tränenreicher nachmittag gestern, wo ich kaum noch Luft bekam.
Leider gings danach nur noch trocken zu.
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

Liebe Johanna oder Johann oder wer du auch sein magst. Ich bin mir jedenfalls sicher, das du ein paar Eier zwischen den Beinen hast, wenn auch nur ganz kleine. Deine Einschmeichelnummer schnallt doch jeder Idiot
gruß gradischnik

johanna hat gesagt…

Hey, gradischnik, ich habe es nicht nötig mich einzuschmeicheln, weder hier noch woanders. Im Übrigen soll es auch Frauen geben, die Klartext reden können/wollen. Wenn dir diese Tatsache nicht genehm ist, dann ab mit dir dorthin, wo du auch her kommst!

Anonym hat gesagt…

@Johanna,
siehst du, schon ein ganz anderer Ton. So gefällst du mir schon viel besser. Was glaubst Du, wo ich herkomme?
gradischnik

willem hat gesagt…

@ jeanne d'arc
Hast du wirklich diesen Mut, der dich berechtigen würde die anderen Schreiber hier dermassen zu kritisieren?

@hulprivat
Lese deine Beiträge mit wachsendem Interesse und es wäre mir eine Ehre der Vierte zu sein wenn's hart auf hart kommt.

Viele Schreiber hier scheinen das Ganze für eine Art Spiel zu halten. Andere scheinen zu glauben: "Wenn ich den Kopf nur tief genug in den Sand stecke dann wird es von alleine wieder besser."

Aber das wird es nicht! Die Drahtzieher die dahinter stehen haben Milliarden in diesen Plan investiert. Die überlegen sich das nicht plötzlich anders. Und die überlegen auch nicht lange ob sie abdrücken sollen.

p.s.
Die mächtigste Waffe ist das Wort das die Massen bewegt. Und das ist die Waffe mit der du gut umzugehen verstehst.

Anonym hat gesagt…

@willem
Dein letzter Satz hätte mich jedenfalls nicht geadelt.

gruß gradischnik

johanna hat gesagt…

willem, du bist etwas konfus in deiner Fragestellung. Ich brauche keine Berechtigung, um zu kritisieren, weder hier noch im realen Leben. Wer wirklich "Eier in der Hose" hat, spricht mich direkt, während des von Freeman organisierten Treffens in der Schweiz, an.

Anonym hat gesagt…

Vorsicht Johanna, pass auf was du sagst. Die von Schall und Rauch lesen auch mit. Nachher traut sich da keiner mehr hin!
gruß gradischnik

holger hat gesagt…

gradischnik, das war eine durch die blume ausgesprochene einladung. aber nur wer eier hat.
ran an die blume solange sie blüht.

Anonym hat gesagt…

@Holger, das kann man sehen wie man will. Es könnte sein, das statt Freeman nur noch Olli Kahn wartet, andererseits könnte die Bude unerwartet proppenvoll sein und jetzt will ich mal schön leise sein, Johanna hat hier ja schließlich schon ordentlich "Einstecken" müssen, da wir (ich) sie falsch eingeschätzt habe (wahrscheinlich).
Also Johanna, sorry, willkommen im Club
Gruß gradischnik

willem hat gesagt…

@jeanne d'arc

Eier, anwesend!
Klar braucht niemand eine Berechtigung um zu kritisieren. Es braucht m.E. aber schon eine starke Persönlichkeit um Andere als "nichtssagende Sprechblasen" zu bezeichnen. Was ich mich fragte ist ob Du diese Pesönlichkeit bist?

@gradischnik
Halt mich für blöd aber ich versteh nicht was mit meinem letzten Satz los war?

Anonym hat gesagt…

@Wilhelm
Du, ich brauch keinen Führer. Ich will frei entscheiden können.
Für mich zählen nur loyale Individualisten. Ich mach mir meine eigene Meinung.
gruß gradischnik

Overkill hat gesagt…

@ gradischnik
Jau oder auf funkchinesisch „ACKO” (Acknowledgement, Quittungszeichen/ zur Kenntnisnahme/ Empfangsbestätigung); die Q-Gruppen habe ich nicht mehr vollständig drauf, zu lang her, mein Geben mit der Schlackertaste (mochte die einstellbare „Junkers” nicht) war schneller als das „Hören” (immer diese doofen Sonderzeichen).

Habe über die BARCs und LARCs in der alten „Soldat und Technik” damals gelesen, wo die Kisten beschrieben und im Einsatzspektrum, auch beim Off-Shore-Be- und Entladen von KüMos usw. vorgeführt wurden. Strandabschnitte zur Anlandung waren meines Wissens nach von den Strandmeisterkompanien vorzubereiten und logistisch zu betreuen. Korrigier mich bitte, wenn meine Erinnerung mich dazu trügen sollte.

Ansonsten gilt, was Ariane Friedrich, die deutsche Hochspringerin über die Gründe ihres enttäuschenden siebten Platzes bei Olympia 2008 dieser Tage von sich gab, auch für mich: „Der Po-Muskel hat zugemacht. Er war hart wie ein Stein.”

Anonym hat gesagt…

@Overkill
genau so wars. Manchmal morse ich noch mit der Taschenlampe diesen Giftspritzern einige Fäkalworte entgegen. Allerdings sind die Q-Gruppen aus dem Kopf. Die Strandmeisterkompanie ist wohl vor einigen Jahren aufgelöst worden. (Emden)Man munkelte damals, das die Strandmeisterkompanie mehr als Strafkompanie für unverbesserliche Rüpel galt. So kam es mir auch vor. Es war eine Kanonenfuttereinheit.
gruß gradischnik

holger hat gesagt…

na, sind denn die nähte an den schuhen auch hübsch geschwärtzt? und die erste geige zum gefecht bereit? hauptsache die (spanische)fliege ist nicht künstlich.

Overkill hat gesagt…

@ holger
Klar stehen die Schnürstiefel/gewienert im Spind.
Das verschwundene G3, wonach die Feldjäger immer noch suchen, daneben, eh, hüstel, in Gedanken natürlich nur! Und die Spanische Fliege wird viertelliterweise runtergekippt, wenn ich mich fein mache, um im Riu-Palace auf Malle beim Table-Dance mitzuhalten, woll.

Anonym hat gesagt…

@Overkill
du hast also nur geblufft. Jetzt weiß ich, wie du den Weltuntergang überstehst
gruß gradischnik

Anonym hat gesagt…

weiss nicht mehr welcher poster es war, 81 comments... aber antwort zu dem mit der mafia:
natürlich würd ich meine familie auch verteidigen und schützen wollen auf teufel komm raus.

aber ich würd NIE foltern oder quälen, oder einfach töten, nur weils die anderen gemacht haben.
ist ja auch lustig diese gruppendynamik.
und der andere mit der kalaschnikow soll doch zu den amis, da passt er hin.

Anonym hat gesagt…

@Hey Herr Overkill

Eigentlich wollte ich ja Ihnen nur meinen Glückwunsch zu Ihrem neuen Titel "grösste Sprechblase des Forums" übermitteln.

Weil Sie aber auch so schön angeben wie ein Sack Seife und hier behaupten, man hätte Sie Soldaten ausbilden lassen, gehören Sie eigentlich vor ein Militärgericht gestellt und wegen Sabotage verurteilt und erschossen, denn SIE haben aus deutschen Jungs Weicheier, Schwuchteln und Betschwestern gemacht, anstatt denen das "Handwerk" richtig beizubringen und zu zeigen, wo die Orden wachsen.

Jetzt kann man den Lesern hier auch bildhaft erklären, warum sich Freischärler vor Lachen auf dem Boden wälzen, wenn das Wort Bundeswehr fällt. Bei diesen geistig kaputten Pflaumen von Ausbildern ja kein Wunder.

Jetzt kann man auch den angeekelten Gesichtsausdruck der Jungs und Mädchen beim Mossad verstehen, wenn man auf einen deutschen Soldaten zeigt.

Jetzt kann ich hier auch ruhig behaupten, das die ganze Bundeswehr nur ein jämmerlicher Haufen Zirkusclowns ist, die noch nicht einmal zum Autobahnbau taugen.

Haben Sie Ihren Jungs auch den Dienstanweisungsweitwurf beigebracht?

Mehr kann's ja nicht gewesen sein, denn Leuten wie Ihnen rutscht ja beim ersten Schuss der Knitterfrei* über die Ohren, damit der Hohlraum da drin nicht getroffen wird.

Mein Gott, hab ich über Ihren sinnfreien Blödsinn gelacht - und weil mir das auch noch den Abend aufgehübscht hat, bekommen Sie von mir zwei tolle Sprüche geschenkt, die Ihre ganze Persönlichkeit vortrefflich beschreiben.

Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislaw Jerzy Lec)

Ich fürchte, unsere allzu sorgfältige Erziehung liefert uns nur Zwergobst. (Georg Christoph Lichtenberg)

* für Unbedarfte - So nennen richtige Krieger liebevoll ihren Stahlhelm.

So, und nu erzähl uns mal wieder wat vom lieben Gott, Schneeflittchen und den sieben deutschen Zwergen.

In diesem Sinne
hulprivat
.

Anonym hat gesagt…

ihr seid zum kotzen. ihr wollt euer gewehr und losballern, dann tut es doch. dass ihr damit eure eigenen leute tötet checkt ihr nicht. ihr seid sowas von hirnverbrannt. iq von ner hazelnut.
andere ebenen auf denen man kommunizieren kann sind euch fremd. und genau deswegen haben wir die ganze scheisse. vielleicht schiesst besser ihr ballerer euch mal ne kugel in den kopf, dann ist nämlich keiner mehr da der krieg WILL!

Anonym hat gesagt…

Da kann ich mich nur anschliessen an den letzen Eintrag hier. Ausser es ist jemand hier und den Kopf hinhält für das geschriebene. Vielleicht Rumpelstilz, wenn grad niemand da ist? Findet er das ok, und wenn nicht ist doch auch egal, aber einer muss sterben.

Ihr habt echt einen an der Waffel... aber in diesem stadium ist reflektion eh kein Thema

Anonym hat gesagt…

Ist echt trübe....
Ihr bekämpft Euch [wenn auch nur verbal], anstatt ERNSTHAFTE Gedanken auszutauschen, WIE denn der ''vor der Tür'' drohenden NWO & alles was damit zusammenhängt - effektiv[er] entgegenzutreten ist...etc....

Das ist KEINE VORBILD-FUNKTION!

Denkt auch an jüngere Jahrgänge die mitlesen, - die Ihr positiv beeinflussen könntet!!....

Ein gewisser kriegerischer Elan kann nicht schaden ...
aber overkill's Botschaften beinhalten mehr Substanz!
da sie höhere Schichten ansprechen!
Danke!

Overkill hat gesagt…

@ hulprivat

Nein, Hool, bei youporn.com lade ich mir nicht Dein „Schneeflittchen und die sieben Zwerge-Take” von 5:34 Minuten Dauer runter, ich kenn diesen Zeichentrickfilm ja überhaupt gar nicht ...

Aber, Danke für das indirekte Lob, genau danach habe ich die ganze Zeit gegiert. Kommt ebenfalls direkt auf meinen Nachttisch.

Nur eine Frage habe ich: wo gebe ich an, womit?
Eine Rekrutenausbildung ist eine harmlose und biedere Angelegenheit, die jeder Hauptschüler mit nur wenigen Wochen Uffz-Leergang, pardon, muß heißen: Lehrgang, auch durchführt. Da ist nichts Angabe dabei, nur Pflichterfüllung.

Im Zuge der „Einzelkämpferausbildung aller Truppen” habe ich Weicheier hochgepflegt? Gar Betschwestern erbrütet, anstatt welche zu erlegen? Das ist mir geistig zu hoch. Bitte um Erklärung, Bedarfsmeldung dazu an Dich, mein Führer.

Wo die Orden (sprich: Eisernen Kreuze) wachsen, hatte Feldwebel Steiner im US-Film STEINER, DAS EISERNE KREUZ, TEIL I damals zum Hauptmann Strunz (glaub ich) gesagt, an der Ostfront nämlich.

Ich finde es aber nach wie vor gut, wenn potentielle Gegner Deutsche unterschätzen. Das spart auf jeden Fall deutsches Blut, im Ernstfall!

Die von mir 1989 zur Wahl zur Unabhängigkeit von Deutsch-Südwest aus südafrikanischer Mandatsvorherrschaft besuchten Bundesgrenzschützer im Ovamboland am Ruacana-Staudamm jedenfalls haben, als sie mich in ihrer Dienstunterkunft im eigens wie ein Eingeborenenkral rundum geschützten Ort Ruacana übernachten ließen, auf mich den Eindruck von kernigen Kerls gemacht, die einfühlsam und sehr gewissenhaft ihre Dienstpflicht vorbildlich auch fernab der Heimat erfüllten. Hut ab vor Deutschen im Diensteinsatz im Ausland!

Ja, der Mossad, Hochmut kommt gerade dorten vor dem Fall. Führungsoffizier Viktor Ostrovsky, ein Auslandsagenteneinsatz-Katsa, hat dazu in seinem absolut lesenswerten Buch „Der MOSSAD” deutlich Stellung bezogen und nicht nur von der Mossad-Ermordung des Uwe Barschel detailliert aufzählend die Details aufgeführt.

Zur physischen Leistungsfähigkeit der Israelis habe ich gestern an anderer Stelle im hiesigen Polit-Blog bereits der die einzige Bronzemedaille beim Kite-Windsurfing erstritten habenden Israelis in China 2008 lobend gedacht. Platz 1 der Tabelle, von hinten betrachtet!

Für Autobahnbau gab es jedenfalls nicht die Armee damals, sondern die Organisation Todt, wie auch für andere Wall-Anlagen.

Nein, bei uns warf man den handlicheren „Reibert”, nicht die HDVs und ZDVs, allenfalls noch die Urlaubslisten...

Jo, es freut mich, am Lachen den letzten verbliebenen Narren, nach Till Eulenspiegel aus Kneitlingen am Elm (bei Braunschweig gelegen), zu identifizieren.

Mir sind die Doppelnullen mit der Lizenz zum Töten beim MI6 suspekter als Stanislwa Jerzy Lec.

Lichtenberg war demnach kein deutscher Dichter und Denker, sondern ein Angsthase; denn ich baue auf das Entwicklungspotential jedes einzelnen - vorzugsweise DEUTSCHEN! - Zwergobstes (Apfelbäumchen des Dr. Martin Luther). Wie mein Begründer der christlichen Religion der LIEBE, der beschnitte Jude Jesus Christus.

Wenigstens posthum erkennen die US-GIs mit dem Tragen der weltbesten Form von „Stahl”helmen aus Kev(e)la(e)r (ein nieder-deutscher Wallfahrtsort einer sich als katholisch bezeichnenden Amtskirche aus dem Reichskonkordat) die diesbezügliche vorbildgebende Rolle der Deutschen Wehrmacht inzwischen weltweit an.


@ anonym von 06 Uhr 09
Danke für Deine Blumen, kommen auch auf meinen Nachttisch, da wird es langsam eng (weißt schon, warum!).

Anonym hat gesagt…

Todesstrafe darf es nicht geben.

Entweder man hat eine zivile Welt, oder eine barbarische.

Und die Todesstafe ist die barbarische - ein bischen Todesstrafe gibts in diesem Sinne nicht.

Anonym hat gesagt…

Overkill (komischer name)
"Zur akuten!!! Gefahrenabwehr hat selbst Jesus Christus NICHTS gegen einen Menschen, der es als seine Pflicht begreift, die UNMITTELBAR drohende Gefahr entsprechend angepaßt abzuwehren."

Gibts da Belege/ Zitate?

Hab eher den Eindruck, man muss sich einmal plattmachen lassen, um aus dem Kreis aussteigen zu können - sonst versaut man sich sein Karma.



Todesstrafe kann auf jeden Fall niemals akzeptabel sein.

Overkill hat gesagt…

@Anonym von 13 Uhr 93
Zu meinem Deck-Namen, hüstel, mag ich hier nicht weiter vertiefen.

„Zur akuten!!! Gefahrenabwehr hat selbst Jesus Christus NICHTS gegen einen Menschen, der es als seine Pflicht begreift, die UNMITTELBAR drohende Gefahr entsprechend angepaßt abzuwehren.”

Gibts da Belege/Zitate?

Ja, sogar aus dem Neuen Testament!
(Mehr noch via Schreibknecht Gottes, namens Jakob Lorber aus Graz/Steiermark/Österreich [1800-1864])

Schaust Du ins Jo-Evangelium und verfolgst dort nur das Beispiel, wo der Jünger Simon Petrus an das gegürtete Schwert an seiner Hüfte greift und dem Römer Malchus einen Streich mit der scharfen Klinge überbrät, als der drangeht, seinen Freund Jesus zu verhaften. Jesus erkennt das als „gegenwärtigen und unmittelbaren Nothilfeversuch zugunsten eines Dritten”, will das aber nicht als „Musterlösung” stehen lassen und heilt darum dem blutenden Knecht sein Ohr wieder. Er tadelt seinen Petrus nicht scharf und baut später dennoch gerade auf diesen „Fels” (Fels der Glaubensstärke ist von Heiland Jesus gemeint, nicht als Kircheneckstein im Amtskirchensinne, wie heute interpretiert!) seine „Kirche”, also seine geistig-spirituelle „Gemeinde”, die man Christenheit nennt. Eh, zu letzterer gehöre ich auch - ohne irgendeinen materiell-dinglichen „Mitgliedsausweis”.

Von fleißig zu erbauenden Steinhaufen, Steinhäusern - also Tempeln -, wie bei den Juden üblich, hat Jesus nie gesprochen. Alles Aufsätze von späteren „eingetragenen Vereinen”.


Was Deine Seele wirklich braucht, das "fällt Dir schon von Ihm her zu, als ZUFALL quasi. Plattmachen lassen, also Märtyrer-Schicksal, das ist sehr, sehr oft nur ein ganz perfides HOCHMUTS-Ansinnen der eigenen Seele. Ob genau das wirklich für Dich richtig ist, wage ich ernstlich zu bezweifeln. Achte auf die zu scheinbarer!!! Religiosität verführende EINFLÜSTERUNGSSTIMME. Die guten Inspirationen dagegen unterscheiden sich von EINFLÜSTERUNGEN und Du solltest Dir die Unterschiede dazwischen extrem genauestens analysieren - um nicht im Leben immer mal wieder auf Einflüsterungsversuche (die von Gott zu Schulungs- und Lernzwecken für Dich zugelassen sind!!! Sollst auch an so Elend schließlich weiterreifen!) bitter hereinzufallen.
Das eigene Karma, auch Jesus hat zu sowas Stellung bezogen beim Schreibknecht Jakob Lorber im 19. Jahrhundert mehr dazu, wird zu seiner Erfüllung begleitet - und keineswegs völlig im Stich alleingelassen. - Fragen dazu offen?

Anonym hat gesagt…

Lorber kommt so kryptisch + moralinsauer rüber , wie die bibel - aber mal schauen.
Danke.

Overkill hat gesagt…

@Anonym 10:09

Bedenke bitte, das ist so um 1850 etwa geschrieben worden. Da herrschte ein anderer Stil als heute.

Aber - schmalbrüstig, moralingetränkt kann ich die Texte gar nicht finden, WENN MAN SICH MAL EINGELESEN HAT.

Es ist ja eine Prüfung darauf, wie ernst man es mit dem „VERTIEFEN”-Wollen wirklich nehmen will dahinter.

Also, ich kann mich nicht beklagen - es ist auf jeden Fall ein geistig-spiritueller Gewinn und dient dem tieferen Verstehen der Zusammenhänge der Schöpfung und dessen Urhebers. „Zauberwort” hierbei, bzw. „Schlüsselwort” für Ihn: LIEBE