Donnerstag, 1. Januar 2009

0901-02 / Die alternative Neujahrsansprache

.









Die alternative Neujahrsansprache für

Veränderungen in 2009






Politik-Global hat diese Ansprache aus den Kommentaren von 0901-01 übernommen, denn nur unter den Kommentaren könnte dieser "Ansprache" und einige Meinungen dazu vielleicht nicht die verdiente Beachtung zukommen.

Auch stellen die Artikel von Politik-Global eine Gratwanderung dar, die als Seitenbetreiber um des Aufrechterhaltens der Seite willen üblicherweise eine "gefilterte" Auswahl präsentiert. Meine eigene Auffassung ist sonst eigentlich nur zwischen den Zeilen entnehmbar. Ernsthafte Dinge können jedoch gerne über e-Mail mitgeteilt werden. Und hier nun der schon lange erwartete Kommentar - als "Neujahrsansprache":


"Dann möchte ich noch anmerken, dass mir hier keine Kritik zusteht, denn Rumpelstilz, als gebildeter Mittfünfziger, und vermutlich sehr sehr „unabhängig“ in seinem Umfeld, sollte schon wissen was er tut und schreibt.

Bedauerlicherweise wird seine Aufklärung nicht den gewünschten Erfolg haben, denn er vergisst in seinem berechtigten Zorn die Mehrheits- und Machtverhältnisse.

Dann vergisst er auch bei seiner Kritik am System und der dringend erwünschten Verbesserung desselben, die notwendigen Mittel zu Durchsetzung dieser Ziele. Er sprach sogar an, dass eine gewisse Gewaltanwendung zukünftig nicht mehr auszuschließen ist, vergisst aber, dass genau diese Verfahrensweise bei den deutschen Lesern auf taube Ohren stoßen wird.

Der alte Lehrsatz, dass man den Teufel nur mit dem Belzebub austreibt, scheint bei der täglichen Schreiberei in Vergessenheit zu geraten. Es ist wenig sachdienlich, lediglich Umstände und Auslöser einer Misere aufzuzeigen, denen keine praktikablen Lösungsvorschläge folgen.

Ich gebe zu bedenken, dass sich die meisten Länder heute im Krieg befinden, und zwar nicht in Eroberungskriegen gegen andere Nationen, sondern vielmehr gegen die eigenen Bevölkerungen, die schließlich diese Kriege zu finanzieren haben. Globalisierung ist nicht nur die weltweite Gleichschaltung von verschiedenen Systemen, sondern auch die Erkenntnis, dass schlussendlich nur eine einzige Vorgehensweise die zahlende Mehrheit zur Ernährung der parasitären Minderheit zwingt.

Wer dieses „Monopol“ besiegen will, der sollte sich die Mehrheitsverhältnisse anschauen und den o.g. Lehrsatz in seinen Plan mit einbeziehen.

Deutschland alleine unterhält mehr als zehn Millionen Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes, die im eigenen Interesse wie Pech und Schwefel zusammenhalten. Achtzig Prozent dieser Leute wären zwar volkwirtschaftlich entbehrlich, dienen aber wirkungsvoll der Machterhaltung der „Eliten“ , denn somit ist die „Beamtendichte von 1:8“ die höchste der Welt, wobei ein Beamter acht Bürger gängelt. Selbst in dem faschistischen Amerika liegt die „Beamtendichte“ bei nur 1:220.

Darüber hinaus unterhält Deutschland ein Heer von 280.000 Soldaten unter Waffen, von denen aber nur 9.000 wirklich einsatzfähig (im internationalen Standard) sind, da ein latenter Mangel an modernem und effektivem Kriegsmaterial herrscht, und ein aktiver Dauerkriegseinsatz von mehr als 9.000 Mann, das Land an den finanziellen Abgrund treiben würde.

Dann hat sich die Spitze Deutschlands einen mächtigen und menschlichen Schutzschild geschaffen. Geschaffen in Form einer verwirrenden Gesetzgebung, die von der Bevölkerung sklavisch erfüllt wird und damit direkt oder indirekt die „Eliten“ vor Verfolgung schützt.

Das alles bedeutet ein Schutz gegen einen für möglich gehaltenen Angriff auf die „Eliten“, vom Volke ausgehend, der das ganze System zum Einsturz bringen könnte.

Zur gründlichen Renovierung Deutschlands gehört natürlich der Einsatz einer hochmotivierten und bestens ausgerüsteten, professionellen Guerillatruppe, die mit etwa 250 Mann ganz Deutschland in einen weißen Flecken auf der Landkarte verwandeln könnte.

Ich meine damit natürlich nicht die lächerlichen Knallfrösche, sprich „Terroranschläge“ der Vergangenheit, die mehrheitlich von Staatsorganen oder schlampig ausgerüsteten Individuen begangen wurden, und garantiert KEINEN Schaden an der staatlichen Macht verursachten. Selbst das spektakuläre 9/11 hätte, wenn von „freien Terroristen“ begangen, am amerikanischen System keinerlei Kratzer hinterlassen.

Wer also spektakulär und dauerhaft eine Veränderung in seinem Land vornehmen will, der sollte sich sehr wohl mit höchst gewalttätiger Vorgehensweise auseinandersetzen, die geeignet ist, den größtmöglichen und irreparablen Schaden an Politik und Finanzsystem zu verursachen, und damit die bestehende Regierungs- und Wirtschaftsform und seine Beteiligten unwiderruflich ruiniert, oder gar auslöscht.

Dazu gehören aber besondere Kenntnisse in der Guerillakriegsführung, dem Einsatz von herkömmlichen und handelsüblichen Waffen aller Gattungen, von chemischen und biologischen Kampfstoffen, die Unterwanderung von Parteien, Organisationen, Logen und Verbänden, und natürliche die gezielte Eliminierung der Verantwortlichen in diesen Gremien, denn nur ein toter Funktionär ist auch ein guter Funktionär. Dazu gehören weiter Agitation, Verbreitung von Falschmeldungen, Bloßstellen von Politikern und hohen Beamten aller Ministerien, gezieltes Schüren und Steuern des Volkszorns, Sabotageakte an behördlichen Datennetzen, Unterbinden des Informationsaustausches zwischen Banken und Finanzinstituten, Infiltration in die Geheimdienste, Bloßstellen der Maulwürfe, etc. (Die Webseite „www.whosarat.com“ hatte die gesamten amerikanischen Geheimdienste in Hornissenschwärme verwandelt und sogar dem Präsidenten feuchte Hosen beschert.)

Ich gehe zudem nicht falsch in der Annahme, dass der ganze Chemtrail-Unsinn, der schließlich dreistellige Milliardenbeträge verschlingt, mit nur fünf oder sechs mobilen Boden-Luft-Raketen ältester und billigster Bauart gestoppt würde. Nur darüber zu schreiben ist müßig und harmlos, wenn dem Volkszorn keine Taten folgen. Die Verantwortlichen dieser Schadstoffaktionen werden sich solange hinter Staatsgeheimnissen verschanzen, solange keine identifizierten Flugzeugtrümmer den öffentlichen Untersuchungskommissionen zur Verfügung stehen, die zudem Auskunft über die Eigentümer, Hintermänner, involvierte Regierungsstellen, Laboratorien und deren Betreiber und natürlich Sinn und Zweck der Sprühaktionen offenbaren.

Jedermann schaut heute mit flauem Gefühl auf die Kriegshandlungen durch Israel. Man ist voll der Abscheu, beschreibt tonnenweise Papier über diesen Frevel, aber kein Mensch kommt in Deutschland auf die Idee, einem jüdischen Zentralrat die Fensterscheiben einzuwerfen, Frau Knobloch zu einem Aufenthalt in der Intensivstation zu überreden und jüdische Firmen, Banken und Wirtschaftsorganisationen mit ihren Verantwortlichen, deren Namen, Anschriften, Produkten und Beteiligungen zu nennen, und einen wirtschaftlichen Boykott diese Organisationen zu initiieren, oder gar dem Volkszorn eine exakte Adresse zur Reaktion zu überlassen.

Und solange das alles nicht geschieht, werden sich gewisse „Eliten“ so sicher fühlen, dass sie selbst in der Öffentlichkeit ihre schändlichen Pläne furchtlos preisgeben können.
Möglicherweise haben auch die Leute Recht, die man gemeinhin als Juden über einen Kamm schert, wenn sie die Menschheit als Gojim bezeichnen, denn alles vorangehend geschilderte, erfordert die gleiche kriminelle Energie, Kaltschnäuzigkeit und Spitzfindigkeit, die uns täglich von Regierungsstellen demonstriert wird. Wer aber dann aus berechtigtem Interesse oder aus Notwehr handelte, das überlassen wir dann doch besser der Gechichtsschreibung.

Es ist jedoch einfach, sich den kriminellen Machenschaften eines Systems bedingungslos zu unterwerfen und dann die eigene Feigheit und Untätigkeit zur Friedfertigkeit zu erheben.

Wer jetzt meinen Beitrag kritisiert, aber gleichwohl dieselben Aktionen von staatlicher Seite duldet, der ist eh nicht mehr zu retten.

Möge allen das Neue Jahr recht lehrreich werden. Aber beklagen sie sich nicht, denn Leute, die ihrem Missmut lediglich im Internet oder am Stammtisch freien Lauf lassen, aber ansonsten die Hände in den Hosentaschen verstecken und auf Wunder hoffen, die sind ohnehin nicht „rettenswert“!

1. Januar 2009 14:33"

Nur zur Vervollständigung.

Regierungsstellen würden nicht zögern, ihre Waffen auch "präventiv" einzusetzen, getreu der alten Guerillaweisheit: "Wer zögert - stirbt!"

Beschränkt man Gewalt auf den Notfall, dann wird die Auslegung eines Notfalles sehr weit interpretierbar, und wärend man noch darüber diskutiert, was denn akzeptabel sei, ist es zu spät.

Beobachte die Machenschaften der deutschen "Sicherheitspolitik" und Du wirst erkennen, dass auch das an höchster Stelle beherzigt wird.

Ich ziehe es vor, wenn man mein Spiel spielen MUSS. Politiker denken ebenso. Darum ist es immer besser, wenn man seinen Gegner kennt und niemals zögert.
Lieber einen Politstrolch zu unrecht "geopfert", als einen aus falschem Mitleid laufen zu lassen. Vergiss nie, dass diese Leute extrem feige und sicherheitsbedürftig sind. Das macht sie hinterlistig, rachsüchtig und gefährlich.

Zu den Wahlen möchte ich nur anmerken, dass, wenn Wahlen etwas ändern würden, dann wären sie schon längst verboten.

Man beschäftige sich mit dem Wahlrecht, der Durchführung, sowie der Stimmenbewertung- und Zählung, dann wird einem klar, wer eine Wahl gwinnt, wenn auch nur ein einziger gültiger Zettel zwischen 50 Millionen ungültigen Stimmen gefunden wird.

Wäre ich Merkel, ich würde diesen einzigen Zettel finden. Garantiert.

Es ist auch nicht erforderlich, dass man Rumpelstilz in den Untergrund treibt.

Es muss genügen, wenn man weiß, daß derartige "Friedensorganisationen" bereits existieren.

Wenn es ganz dicke kommt und diesen Leuten der Knoten platzt, dann gnade uns Gott der Allmächtige.

Anonym 17:33

Am Tage X wird es keine friedlichen Demos mehr geben. Was die Bevölkerung sehen wird, sind Schnee auf den Bildschirmen, defekte Telefonlinien und flächendeckende Stromausfälle.

Die Toten aus Regierung und Wirtschaft werden dann zu tausenden, und nur hinter vorgehaltener Hand gezählt.

Denn es soll schliesslich Leute geben, die von und bei staatlichen Organisationen ihr Handwerk lernten und sich NICHT ihr Leben lang von albernen Hannepampeln ärgern lassen.

Auch Superreiche und Supermächtige bluten. Und alles was blutet kann man auch eliminieren.

Der Spruch ist übrigens nicht von mir, sondern stammt von R. Kennedy.

1. Januar 2009 18:23


Eine Internet-Präsenz zu unterhalten ist aus mehreren Gründen ein Balance-Akt, sie soll aufklären - aber sie darf nicht zu sehr schockieren, ein Novize wäre von geschilderten Maßnahmen abgeschreckt. Man muß also verständlich bleiben. Aber dennoch den Grad des: "ras le bol" und der Bereitschaft transportieren. Der Vorschlag, bei der Wahl den gesamten Stimmzettel mit einem ganz großen Kreuz ungültig zu machen, entspricht wohl dem, was Herr oder Frau Hasenfuß sich gerade noch getraut. Es gibt aber auch Entschlossenere!

Und ein anderer schreibt:


In der Tat schreibst Du treffliche Worte, denen nichts mehr hinzuzufügen wäre.

Der Gedanke mit der Guerillatruppe ist so unfalsch nicht. Doch da fängt es schon an!
Es sollten die besten und fähigsten Männer und Frauen diese Gruppe bilden und keine Abenteurer, die zuviele Actionfilme gesehen hatten.

Es ist sicher richtig, daß sich hier leicht diese Menschen finden lassen, die ganz genau wissen,
wie der Hase läuft und dennoch die Schusswaffe im Notfall und nur dann anzuwenden bereit sind.

Desweiteren bin ich der Auffassung, daß uns dieser Staat eine Undercover regelrecht aufzwingt!

In diesem Jahr stehen zahlreiche Wahlen an. Was hindert uns eigentlich daran rechtzeitig den Menschen klarzumachen, daß sie zur Wahl gehen MÜSSEN, um den gesamten Wahlzettel durchzustreichen!

Das ist ein durchaus gutes Mittel um unseren Zorn gegenüber dem gesamtem Sytem zum Ausdruck zu bringen! ...

... die Geeignetsten aussuchen kann, um so nach und nach einen Gegenpol zum System aufbauen zu können.

Nachdenkenswert wärs.

1. Januar 2009 16:00


Das Durchstreichen des Wahlzettels ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Aber sie genügt natürlich nicht. Nicht jeder kann oder will radikalere Maßnahmen mit durchführen. Aber die drastischeren Maßnahmen erfordern eine unterstützende Struktur, so wie in den 1970er Jahren sogenannte Sympathisanten hilfreich waren.

Dieses charakterlose Hinnehmen der kriminell-terroristischen Handlungen Israels bei gleichzeitigem Bückling vor den jüdischen Strukturen, widert an!


Zu Anonym 1.1. 14:33
Gute Recherche zu den menschlichen Schutzsschildern sprich Schmarotzern die das Verbrechersystem verteidigen. Es ist m.E. aber trotzdem ab einer relativ niedrigen kritischen Masse selbst nur friedlicher Demonstranten möglich (Selbstlose Mutige nach vorne, die Masse der Feiglinge weiter hinten zum Drücken) Volkes Wille durchzusetzen. Noch möglich !!! Es fehlt jedoch an Anführern und zwar vielen gleichzeitig, die dezentral Demos organisieren, natürlich immer am gleichen Tag, warum nicht wieder jeden Montag und von Montag zu Montag werden es mehr. Sobald eine Organisation größer wird, eine Führungsriege hat, sitzen entweder Agenten mit drin oder wenn sich viele um einen Führer scharen, wird dieser liquidiert. Es geht also drum eine Welle zu initiieren die viele dezentrale Anführer aktiviert, es muß zum Selbstläufer anschwellen.

Letztendlich geht es um demonstrative physische Präsenz der Massen direkt vor Ort auf der Straße. Wäre es nicht möglich, einen parallelen Blog aufzuziehen mit dem einzigen Ziel zunächst einmal an vielen Orten (z.B. in allen Städten ab 50.000 EW) jemanden zu haben um eine Mahnwache z.B. "gegen Krieg und Unterdrückung" z.B. jeden Montag zu organisieren. Die Aufgabe jedes dezentralen Aktivisten wäre dann auch dafür zu sorgen daß in Städten seiner Umgebung Aktivisten diese Mahnwachen aufziehen. In Großstädten wie Berlin gebe es nicht nur eine Demo montags sondern dezentral mehrere. Und schon würde die ganze Verbrecherschutzstruktur zusammenbrechen, dafür ist sie nicht potent, wohl aber das Volk das ja nur zum vereinbarten Treffpunkt (Idee: jeweils am Rathausplatz) zusammenströmt.
Konkret: Also wer hat die Fähigkeit einen Blog rein zum Organisieren aufzuziehen.

Idee Name: Montagswache.
Natürlich alles Grundgesetz - konform gemäß alle Macht geht vom Volke aus...

1. Januar 2009 17:33

Montags-Demos fallen allenfalls unangenehm auf, zumindest alle die, mir bekannt sind. Es sind angemeldete Demos, 10 Gewerkschaftler, 20 Hartz-IV-ler, 1 Megaphon und 10 Polizisten zur Begleitung - und alles zu einer Zeit, an der die, die von der Arbeit kommen, nach Hause eilen.

WARUM haben die MONTAGS-DEMOS so wenig Wiederhall ? Meiner Meinung nach hängt das mit einer Begriffsdefinition ähnlich dem Wort "VerschwörungsTHEORETIKER", geschaffen von eben den Verschwörern, zussammen. Das geschaffenen Wort "PREKARIAT" soll alle Hartz-IV Empfänger brandmarken als "unwert", als "asozial", "unfähig", usw., d.h. die Gesellschaft aufzuspalten, Hartz-IV Empfänger sollten sich also verstecken, in der Gesellschaft nicht in Erscheinung treten.

Dies allerdings wird sich mit einer steigenden Zahl an Arbeitslosen im Verlauf des Jahres 2009 schlagartig ändern. Wenn erst einmal die Bürger feststellen, daß es sie morgen genau so betreffen kann - dann hört auch die Ausgrenzung auf.

Anhänger zu Demos findet man wohl eher mit den Methoden des Multi-Level-Marketing statt durch Parolen einer Demo die nicht aufklären. Aufklärung MUSS der ERSTE SCHRITT sein !! Das reine Bauchgefühl: "etwas stimmt nicht" ohne dahinter stehendem Verständnis für Zusammenhänge bringt nichts.

@ 18:23
Also ich kann nicht einerseits Terrorkommandos verurteilen. Beispiel heute Gaza, um einen zu
töten wird eine Bombe rein gehauen ohne Rücksicht wer alles mit dabei verblutet. Schau Dir die Bilder auf http://english.aljazeera.net/ an. Ich lehne grundsätzlich Terrorakte ab.

Unsere Situation hier ist NOCH nicht so auswegslos und überhaupt nicht vergleichbar mit einem Einwohner von Gaza die wie Tiere eingesperrt sind. Was spricht denn gegen ein Vorgehen
wie @ 17:33 beschrieben. Das Volk kann die Verbrecher auch aburteilen und danach einsperren. Ich lehne einfach Todesstrafe ab.

Im Gegenzug bin ich aber bereit mit vollem Risiko ganz vorne mitzumarschieren wenn es darauf ankommt. Nochmals: Ab einer gewissen kritischen Masse an Demonstranten hat das Volk alle Macht. Und außerdem: Nicht JEDER Reiche ist automatisch ein Verbrecher.

Bei unseren Politgrößen ist das allerdings systembedingt (Aufstiegsfilter) natürlich so: Falls es überhaupt Ausnahmen gibt durchs Raster zu schlüpfen ohne dann liquidiert zu werden - er wird isoliert und irgend was findet man schon anzuhängen...

1. Januar 2009 19:23

Nur in einem Punkt geben ich dem Vorkommentator recht: nicht jeder finanziell gesichert Gestellter ist auch automatisch Argumenten unzugänglich. Aber eine kritische Masse Mensch zu Demos zu bewegen gelingt nur mit a) entsprechenden finanziellen Mitteln b) empfehle ich hier nochmals das 198-Punkte-Programm von Gene Sharp (der erfolgreich die Revolutionen in Jugoslawien, Georgien, Ukraine inszenierte). Zu glauben, etwas würde sich von alleine entwickeln ist sehr, sehr blauäugig !!! (Erstaunlich, daß dieser Artikel bei Politik-Global noch nicht wieder zum Gegenstand von Gedanken bei Kommentatoren wurde - der Artikel über das Programm von Gene Sharp von der 'Albert Einstein Institution' stand ja völlig beabsichtigt bei Politik-Global !!! )

2009 wird uns heiße Zeiten bescheren. Erinnern wir uns jedoch daran, was die Stärke des Vietcong ausmachte: er verfügte über eine Struktur in der Bevölkerung. Sicherlich gibt es Menschen, die jegliche Form der Gewalt ablehnen - und andere, die bereit sind, dies zu unterstützen. Also gibt es sicherlich Bürger, die gerne Steuern bezahlen um die Banken zu subventionieren, die zuvor das Geld an die Reichsten der City of London hinübergeschaufelt haben und dann gerne sterben, um dem Wunsch der Elite nachzukommen. Andere aber sehen nicht ein, die Zeche anderer zu zahlen - und wollen leben. Jeder ist in seiner Option frei. Und darüber darf man wohl noch diskutieren.



2009 Politik-Global Rumpelstilz und Kommentatoren 2009-01-01


.

Kommentare:

Markus hat gesagt…

Rumpelstilz, deine Ansprache ist einfach Klasse !!! Aber bitte überprüfe nochmal deinen letzten Satz. Es könnte vielleicht falsch rüberkommen. Vielen Dank, Freundliche Grüße - Markus.

Anonym hat gesagt…

Du hast damit wohl deinem Blog sein eigenes Grab geschaufelt!
Das sind Aufrufe zu Mord und Gewalt, die du offenkundig unterstützt!!! Ist dir das eigentlich klar???
Bleibt nur zu hoffen, daß die Mehrzahl der Leser hier mittlerweile ebenso wie ich an deinem Verstand zweifelt und sich von diesem Treiben nicht anstacheln lässt!
Ihr lebt hier voll in einem Wahn mit allerlei zurechtgebogenen und größtenteils unbelegten Halbwahrheiten, die euch als Rechtfertigung dienen, Menschen umzubringen! Das kann doch nicht euer Ernst sein!

Rumpelstilz hat gesagt…

PG zensiert nicht - das ist alles. Ich kommentiere wohl, rufe aber nicht zu bewaffnetem Widerstand auf.

Ich gebe nur verschiedene Standpunkte wieder - aber wenn das die Meinung ist, daß Meinungsfreiheit gleichbedeutend ist mit "dem eigenen Blog das Grab geschaufelt zu haben" dann kann ich das nicht ändern.

Meinungsfreiheit ist ebenfalls im Artikel 20 des Grundgesetzes garantiert. Wer will sich also ÜBER das Grundgesetz stellen ?

Hier werden auch keine Halbwahrheiten verbreitet - oder ist etwa der Bundestagsabgeordnete Herr Dr. Peter Gauweiler - ebenso wie der Staatsrechtler, Herr Prof. Dr. K.A. Schachtschneider oder der Staatsrechtler Herr Prof. Dr. Murswiek mit der Organklage und der Verfassungsbeschwerde jemand der Halbwahrheiten verbreitet ???

Das ist schon starker Tobak, den sie da von sich geben !!!

Aber wenn sie glauben, es besser zu wissen ?

Anonym hat gesagt…

--Jedermann schaut heute mit flauem Gefühl auf die Kriegshandlungen durch Israel. Man ist voll der Abscheu, beschreibt tonnenweise Papier über diesen Frevel, aber kein Mensch kommt in Deutschland auf die Idee, einem jüdischen Zentralrat die Fensterscheiben einzuwerfen (...)

(...) Wer jetzt meinen Beitrag kritisiert, aber gleichwohl dieselben Aktionen von staatlicher Seite duldet, der ist eh nicht mehr zu retten.----

Also der Schreiber selbst wirft beim jüdischen Zentralrat Scheiben ein? Oder schreibt er dass es andere machen sollen? Schreibtischtäter?
Bin auch gegen Gewalt. Abgesehen davon, dass die Zivilisten zynisch Kollateralschaden genannt werden, ist es eigentlich nix anderes als das was wir von denen kennen, über die hier meistens geschrieben wird...

Der Film ist neu, mal angucken, sehr spannend, welche Länder da mitgemischt haben bei 9/11, welche Firmen, ich hab das noch nirgends so gesehen:

http://www.nuoviso.de/filmeDetail_fabled.htm

Der Anfang ist etwas schleppend, das kennt man alles schon, aber dann wirds interessant...

(Film Fabled ENEMIES)

Anonym hat gesagt…

Also ich lass mir meine Seele nicht verderben...

...das ist das einzige was man mir nicht wegnehmen kann...

Beim Töten mach ich nicht mit! Ich kann das einfach nicht und in die unteren Dimensionen möchte ich auch nicht...

Nee und dann wieder von vorne anfangen um mich Rekarnation über Rekarnation aus der Scheiße zu buddeln...

Nein Danke!

Anonym hat gesagt…

zu @ 2.1.2009 02:09
Aufrufe und Unterstützung zu Mord ? So kann mans natürlich hindrehen wenn man denn will.
Tatsache ist, hier äußern Leute
frei ihre Meinung, wunderbar. Würde dieses Blog vergraben, meinst Du die Kommentatoren wären damit auch mit verbuddelt ? So viel Totengräber gibts gar nicht, hier gleich der nächste Blog:
http://blutfuerdiebundeskanzlerin.
blogspot.com/

Frank aus Berlin hat gesagt…

Schade,ursprünglich wollte ich wieder etwas albern sein,doch nun empfiehlt sich wohl wieder etwas
mehr Ernsthaftigkeit...

Ich verstehe Eure Bedenken sehr gut.
Denn so eiskalt und skrupellos,wie es die "deutsche" Regierung im Ernstfall wäre; nee auf dieses Niveau würde sich keiner von uns herablassen!

Aber wie wäre es in einigen Monaten,wenn all`das (oder einiges)
von dem eintrifft,was nicht nur Rumpel,sondern auch Freeman seit SEHR langer Zeit schon analysiert und aufgeschrieben hat?

Dabei sind das nicht die Einzigen,die so denken,sondern auch unsere Schwesterforen wie
Infokrieg,MMnews,Wahrheiten,org und
noch viele andere mehr!

Ich denke,es gilt erst einmal einen grundsätzlichen Konsens
zwischen allen Foren herzustellen.

Wenn wir für unser Volk,für unser Land und letztlich für Europa,gegen
die nwo arbeiten wollen,erfordert dies erst mal Einigkeit!

Diese steht vor Allem!

Anonym hat gesagt…

@Rumpel

was ist aus den letzten einträgen jetzt geworden? da wo du die liste der freimaurern präsentiert hast.

irgend wie sind auch die kommentare auch nicht mehr zu wiederherstellen.

da hat doch jemand das thema mit den lebensmittel... angesprochen, dass es dies und das ist und was er dfür empfindet.

kannst du die jetzt noch wiederherstellen oder was war da noch mal los?
oder wirst du wirklich von google schon unterdrückt? wie ist die lage und klär mal nochmal auf was da war

Frank,Berlin hat gesagt…

Diese Part darf ich Rumpel kurz
abnehmen.Es sieht folgendermassen aus,das auf Opera und beim Explorer
die Kommentarleiste zum Freimaurerartikel weiterhin bestehen.
Ausser beim Feuerfuchs,äh Firefox
wirste Pech haben.

Die Brüder haben sich anscheinend nur bei Firefox ausgesponnen.


Opera is sowieso det beste,wat jibt.

Anonym hat gesagt…

Zunächst sei klargestellt, dass Rumpelstilz an der "alternativen Neujahrsansprache" unschuldig ist.

Das habe ich mit meiner ehrlichen und persönlichen Auffassung übernommen, denn es ist mir schon klar, das ein Blogbetreiber in Deutschland jedes Wort auf die Goldwaage legen muss, um es jedem "Recht" zu machen.
Glücklicherweise ist aber ein Blogbetreiber nicht verantwortlich für die veröffentlichten Meinungen seiner Leser und kann sich somit als "unschuldig" deklarieren.
Das wollen wir auch so beibehalten, denn PG muss ja nicht über Nacht verschwinden, oder?

Damit aber meiner Meinung noch die ultimative Erklärung angehängt wird, gebe ich folgendes zu Bedenken.

Alles, was ich beschrieb, ist Krieg im eigentlichen und übertragenen Sinne gegen einen übermächtigen, gnadenlosen und schlitzohrigen Feind. Ein Feind, der bedenkenlos kriminelle Handlungen gegen die vielen ihm anvertrauten Menschen begeht, sich zudem in seinen Schützengräben verbarrikadiert, sich von seinen Gegnern auch noch die Munition liefern lässt, um diese dann gegen seine "Lieferanten" einzusetzen.
Diese etablierten Machenschaften würden sogar bei der Mafia oder Cosanostra geächtet, da ehrlos bis in die letzte Faser des vom Volke bezahlten Anzuges.

Leider sind aber Kriege, gleich welcher Kragenweite, teure und verlustreiche Unterfangen, die nicht nur erheblichen Aufwand erfordern, sondern auch Opfer in den eigenen Reihen haben werden.

Darum sollte sich jeder Krieg schon lohnen, indem er zumindest dem angepeilten Endresultat so nahe wie möglich kommt. Deswegen schrieb ich auch, dass diese "Arbeit" schon Profiarbeit sein sollte.
Nennen Sie das also wie sie wollen - von mir aus auch Strategie oder Taktik.

Wenn ich heute so in den Blogs schnüffle, und die Meinungen der deutschen Bevölkerung beobachte, dann komme ich immer wieder zu der beachtenswerten Erkenntnis:

"Die Deutschen wurden noch lange nicht weich genug gekocht!"

Solange also deutsche Bürger Gewalt zwar generell ablehnen, denn man könnte ja persönlichen Schaden nehmen, diese Gewalt aber von ihren "Eliten" widerspruchslos und bis zum Überdruss erdulden - und sich dafür mit dem glorreichen Titel "Gutmensch" parfümieren - solange besteht nun wirklich kein Grund, eine Situation zu ändern.

Sollte also, eines Tages, die Notwendigkeit bestehen, Deutschland nicht ganz verkommen zu lassen, oder gar anderen Bösewichtern kampflos zu überlassen, dann wird genau dass passieren, was ich in meiner "Neujahrsansprache" beschrieb.

Ich bin sicher, dass sich dann auch die beklagenswerten Opfer in den eigenen Reihen lohnen werden - aber vorher nicht!

Anonym v. 04:20

Mit Verlaub und allem Respekt, aber Ihr Kommentar ist, in meinen Augen, nur halbseidiges und lauwarmes Geschwätz eines Feiglings, der zwar von seinem Vaterland alle Annehmlichkeiten des Lebens als selbstverständlich voraussetzt und fordert, aber nicht bereit ist, sich für den Erhalt besagter Privilegien, oder gar für den menschenwürdigen Fortbestand seiner Familie, seiner Nachbarn, seiner Stadt und seinem Land die Finger schmutzig zu machen.

In "Fachkreisen" würde man Sie sogar als einen kleinen Parasiten oder Trittbrettfahrer bezeichnen. Aber die Leser mögen selber darüber nachdenken.

Ich bitte Sie inständigst, dass Sie NIE auf das schmale Brett kommen mögen, dass andere Ihnen je die Kastanien aus dem Feuer holen.

Schlusswort

Dabei wäre alles so einfach!
Nur ein winziges Quäntchen Patriotismus bei jedem Bürger, und der feste Wille, seine paar Quadratmeter Lebensraum wie ein mutige/r Mann/Frau gegen Jedermann zu verteidigen, DAS würde schon reichen...

Anonym hat gesagt…

„Zur gründlichen Renovierung Deutschlands gehört natürlich der Einsatz einer hochmotivierten und bestens ausgerüsteten, professionellen Guerillatruppe, die mit etwa 250 Mann ganz Deutschland in einen weißen Flecken auf der Landkarte verwandeln könnte.

Ich meine damit natürlich nicht die lächerlichen Knallfrösche, sprich „Terroranschläge“ der Vergangenheit, die mehrheitlich von Staatsorganen oder schlampig ausgerüsteten Individuen begangen wurden, und garantiert KEINEN Schaden an der staatlichen Macht verursachten.“
„Wer also spektakulär und dauerhaft eine Veränderung in seinem Land vornehmen will, der sollte sich sehr wohl mit höchst gewalttätiger Vorgehensweise auseinandersetzen...“
„Dazu gehören aber besondere Kenntnisse in der Guerillakriegsführung, dem Einsatz von herkömmlichen und handelsüblichen Waffen aller Gattungen, von chemischen und biologischen Kampfstoffen, die Unterwanderung von Parteien, Organisationen, Logen und Verbänden, und natürliche die gezielte Eliminierung der Verantwortlichen in diesen Gremien, denn nur ein toter Funktionär ist auch ein guter Funktionär.“
„... aber kein Mensch kommt in Deutschland auf die Idee, einem jüdischen Zentralrat die Fensterscheiben einzuwerfen, Frau Knobloch zu einem Aufenthalt in der Intensivstation zu überreden und jüdische Firmen, Banken und Wirtschaftsorganisationen mit ihren Verantwortlichen, deren Namen, Anschriften, Produkten und Beteiligungen zu nennen, und einen wirtschaftlichen Boykott diese Organisationen zu initiieren, oder gar dem Volkszorn eine exakte Adresse zur Reaktion zu überlassen.“
„Lieber einen Politstrolch zu unrecht "geopfert", als einen aus falschem Mitleid laufen zu lassen.“

Das sind keine Aufrufe zu Mord und Gewalt???
Und klar, du kannst sagen, es waren ja bloß Kommentare... aber wenn du aus diesen einen Artikel machst, und dort auch unmißverständlich Stellung dazu beziehst, dann ist das meiner Meinung etwas anderes!

"Meinungsfreiheit ist ebenfalls im Artikel 20 des Grundgesetzes garantiert. Wer will sich also ÜBER das Grundgesetz stellen ?"

Auch das Grundgesetz hat da über gewisse andere Gesetzestexte seine Einschränkungen! Außerdem finde ich es höchst erstaunlich, wie man einerseits die Gültigkeit des Grundgesetzes hier massiv in Frage stellt, sich andererseits aber immer, wenn es gerade passt, sich darauf beruft!

Womit wir bei den Halbwahrheiten wären:
Wenn man sich hier öfter auf die genannten Experten beziehen würde, wäre ja alles ok! Aber ich erinnere nur an diese Chemtrail-Geschichte und Alice kürzlich hier, wo eine Entwicklung vorausgesehen wurde, die keine war und ist! Oder das den Zeitungen die Interessenten weglaufen, nur weil sie eine Werbemail erhalten haben! Das ist eine völlig verzerrte Wahrnehmung ihrerseits!
Dazu kommen all die Weissagungen des letzten Jahres, von denen sich so gut wie keine bewahrheitet hat!
Iran, Kriegsrecht, abgesagte Wahlen usw. ...
Was sie hier verbreiten, ist nichts weiter als ihre eigene Meinung und Interpretation, die oft weit davon entfernt ist, der Wahrheit zu entsprechen!
Und dies mit dem Aufruf zu Straftaten zu verbinden (oder gilt in diesem Falle das BRD-Recht dann doch wieder nicht?), ist viel stärkerer Tobak als meine Kritik an ihnen!

alfred hat gesagt…

...eine "treffliche" Ansprache, die den "Gutmenschen" in uns allen (durch die Zionisten uns allen anerzogen) einen Hieb versetzt!

Wenn wir nicht endlich erkennen, dass es in bestimmten Fällen (Verteidigung seines Lebens und seiner Freiheit zum Beispiel) eben nicht immer ohne "Waffengewalt" geht, um das RECHT und den FREIDEN wieder herzustellen, dann wird sich nichts ändern!

Eine Wafffe ist nicht gut oder böse, sondern der Mensch (oder die ORGANISATION, Regierung, usw.), der/die sie "benutzt" ist gut oder böse!

Wir sollten wieder bedenken, dass das Wort "Mann" in vielen Kulturen und Sprachen soviel wie "Kämpfer", "Krieger" bedeutet und nicht "Schwuchtel", "Memme" und "Schwanzeinzieher"!

Die "modernen Hippys" von heute (nach dem Motto: bloß ja keine Gewalt!!!) tragen durch ihren Wahn dazu bei, dass die Elite weiterhin nach Lust und Laune die Völker dieser Erde Terrorisieren und versklaven kann. Der moderne Hippy? Er ist ein Feigling und Mörder seinen eigenen Volkes, da er Opfer (vor allem persönliche Opfer) wie die Pest scheut!

Anonym hat gesagt…

Anonym v. 11:25

Merken Sie jetzt, warum keiner auf dieser Welt auch nur ansatzweise bereit wäre, für einen Deutschen auch nur einen einzigen Finger krumm zu machen?

Nein, sicherlich nicht, denn Leute wie Sie merken vermutlich gar nichts mehr!

Wenn Sie sich erdreisten, die Schutzgesetze der „Eliten“ gegen die Bürger zu zitieren, und für Jedermann als verbindlich zu deklarieren, dann sollten Sie hier und heute auch genug Eier in der Hose haben, die jüngsten Aktionen Israels, mit den vielen Toten und Verletzten, als absolut rechtmäßig und gesetzeskonform zu verteidigen.
Sie sollten den Mut haben, die jüngste Übergriffe im Osten, einschließlich des versuchten Genozids, mit den vielen Toten und Verletzten, den eingeebneten Städten und Infrastrukturen, als absolut rechtmäßig und gesetzestreu zu deklarieren.
Sie sollten alle amerikanischen Übergriffe als erstklassige Staatsarbeit nach geltendem Recht bezeichnen.
Sie sollten die Vertreibungen von Menschen auf dieser Welt gutheißen und als rechtmäßig betiteln.
Sie sollten die Finanzaktionen der „Eliten“, die ganze Völker verarmen, als absolut legale Geschäftstüchtigkeit im Sinne des Gesetzes gutheißen…..

….denn alles was ich hier anspreche, ist in den jeweiligen Ländern RECHT UND GESETZ

Oder, sie sollten sich einfach schämen, dass Sie selber sich DIREKT und mit ihrer Zustimmung zu diesen Untaten zum eigentlichen Täter machen – denn wo es keine Zustimmer, Jubelfritzen und notorische Beifallklatscher gibt, da gibt es auch kein Unrecht – zumindest nicht so viel – denn Politiker würden nichts tun und verantworten, was ihnen eine schlechte Presse im eigenen Land einhandelt, ihre Wiederwahl gefährdet und die Tribunale gegen sie aufbringen könnte.

Ich hoffe, dass Sie sich nie für Ihr Geschreibe hier verantworten müssen, denn Unrecht wird nicht zu Recht, nur weil ein paar schlaue Füchse das Unrecht auf ein Stück Papier gepinselt haben und von nun an GESETZ nennen.

Anonym hat gesagt…

anonym 2. Januar 2009 06:02

Schade, ist nicht mehr erreichbar:

http://blutfuerdiebundeskanzlerin.
blogspot.com/

Anonym hat gesagt…

In diesem Vortrag beschreibt Herr Görlitz die Rechtslage in Deutschland. Die BRD wurde 1990 durch die Streichung des Geltungsbereichsartikels 23 des Grundgesetzes aufgelöst. Das Deutsche Reich existiert nach wie vor und wird wieder handlungsfähig gemacht. Heutige Beamte der 'BRD' sind seit Auflösung der BRD reine Privatpersonen. Das 'Bundesvermögen' und sämtliche 'Finanzämter' werden von der Firma 'Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH' verwaltet. Gültiges Recht sind die Reichsgesetze, die auf der Weimarer Verfassung vom 11. Aug. 1919 fußen.

Ein sehr empfehlenswerter Vortrag.
Der Link hierzu:

http://vimeo.com/2659076

(ab Minute 80 geht der Redner inhaltlich konkreter zur allgemeinen Rechtslage der BRD ein)

Hier der Link zu dieser Organisation:

WWW.UMDR.de

Anonym hat gesagt…

Es wird Zeit, dass diese Seite abgeschaltet wird. Gründe dafür gibt es reichlich. Die handvoll Fanaten, die hier immer wieder posten (sind eh' immer dieselben) sollten ihren Kompass mal wieder neu justieren.

Anonym hat gesagt…

passend zum letzten Beitrag wäre diese Leseempfehlung:

http://strenggeheim.no-ip.biz/ebooks/unsortiert/DIE_JAHRHUNDERTLUEGE_-_V4.pdf

Anonym hat gesagt…

14:11

Aber das haben wir doch getan!
Wir haben unseren Kompass N E U
justiert und deshalb sind wir hier.

Unser Kleiner Kritiker darf jetzt
wieder schön am See spielen gehn.

Hippie hat gesagt…

Das Dumme an Gewalt ist immer, dass man das zerstört, was einem fehlt. Das Problem an sich wird man dadurch nicht los, weil jede Realität eine Folge der inneren Gedankenwelt ist. Meine Lebenserfahrung zeigt, dass man gerade vom ärgsten Gegner am meisten lernen kann.

Viel befriedigender, als Politker hängen zu sehen, wäre, wenn konkrete Wege gefunden würden, an dieser Irrwelt einfach nicht mehr teilzunehmen.

Was geschieht, wenn nur noch die Hälfte der 'Bürger' Steuern bezahlt (und für die fehler nicht mehr 'bürgt'? Eine 'Fahrerlaubnis' oder andere Lizenzen beantragt? Macht, die nicht beachtet wird, verkrümelt sich von selbst. Das wäre ein ziemlich eleganter und effektiver Weg, das Übel loszuwerden, nicht?

Anonym hat gesagt…

wohlstandskinder - nur eine lösung

"..es gibt nur eine lösung und die finden wir wohl nie, ich kenne schon den anfang zerstört die hierachie.."


mir ist leider unklar ob es mit oder ohne gewalt möglich ist das gängige dies alles erschaffende system in ein schöneres für ALLE schönes zu wandeln.. das wird die zeit zeigen!

aber ich weis das der dalai lama nicht ohne grund zu gewaltlosigkeit aufruft auch wenn die bevölkerung in seinem land seit nunmehr 50jahren vergewaltigt und ermordet wird..

Anonym hat gesagt…

@13:03:

"Wenn Sie sich erdreisten, die Schutzgesetze der „Eliten“ gegen die Bürger zu zitieren, und für Jedermann als verbindlich zu deklarieren..."

Tu ich gar nicht! Das war schon der Blog-Inhaber selber! Siehe dessen Beitrag von 02:47! Es ging nur darum, das dieser hier zum einen das Grundgesetz für unrechtmäßig hält, es aber zum anderen einsetzt, wenn es ihm nutzt! Das ist Opportunismus! Also man muß sich irgendwann mal entscheiden, was man will!

Ihr Kommentar und der des Blog-Inhabers bestätigt doch nur meinen Vorwurf der Halbwahrheiten und Interpretationen hier! Wenn sie sich meinen genau durchgelesen hätten, dann wäre ihnen klar, was für einen Mist sie darauf eigentlich geantwortet haben!
Zeigen sie mir den Punkt, an dem ich die von ihnen aufgeführten Taten mit geltender Gesetzgebung gerechtfertigt habe! Ich bin gespannt!

"Ich hoffe, dass Sie sich nie für Ihr Geschreibe hier verantworten müssen, denn Unrecht wird nicht zu Recht, nur weil ein paar schlaue Füchse das Unrecht auf ein Stück Papier gepinselt haben und von nun an GESETZ nennen."

Soll das eine Drohung sein?
Ihr Mordaufruf, dies und die zustimmende Meinung des Blog-Betreibers sollten endlich mal geprüft werden, denn die hier fortschreitende Radikalisierung ist langsam nicht mehr tolerabel!

Anonym hat gesagt…

für @ 13:10
Link ist NICHT abgeschaltet.
Hier nochmals:
http://blutfuerdiebundeskanzlerin.
blogspot.com/

Anonym hat gesagt…

Also ihr seid doch nicht besser als die Elite...

Alle Gutmenschen/Schwanzeinzieher/Schwuchteln sind zu elimnieren, denn sie haben ihr Recht auf Leben verwirkt...

Kranke Fundamentalisten seid ihr und keine Freigeister...

Intolerant und wahnsinnig!!! Von wegen Freiheit...

Anonym hat gesagt…

@Hippie v. 15:43

Ihr Beitrag ist komisch und lustig - wie eben nur eines Hippie's Beitrag sein kann.

Sie haben vergessen, dass sich die Regierung Deutschlands das Monopol der "Steuerfindung" gesichert hat. Das Ding heisst tasächlich so und hochbezahlte Beamten sind in Divisionsstärken damit beschäftigt, darüber nachzudenken, wie und wo man effektiv an Geld kommt. Die Regierung lässt sich diese hauseigenen "Think Tanks" eine Menge kosten, denn hochkarätigen Gemeinheit hat schliesslich seinen Preis.

Komischerweise findet man auch in einschlägigen Verbrecherorganisationen diese Freunde fremden Eigentums wieder, die dem Paten Vorschläge und Ideen unterbreiten, wie man die Schutzgelderpressungen, die illegalen Spielkasinos und Hurenhäuse besser und effizienter gestalten kónnte. Darüber hinaus gibt es noch einige jugendgefährdende oder gar gutmenschenschockierende Betätigungsfelder, die man nicht öffentlich erläutern sollte.

Es ist nicht schwer zu erraten, was den "Gemolkenen" blüht, wenn sie den Schergen des Paten und deren ehernen und ehrenhaften Gesetzen, nur zum Wohle der "Gemeinschaft" natürlich, zuwiderhandeln oder sich gar deren "Schutzes" entziehen.

Nun, genau das Gleiche wird auch mit Ihnen geschehen, wenn Sie Ihren geistreichen Plan auch ohne "Mitgliedschaft" in einer der beschriebenen Organisationen in die Tat umsetzen wollen.

Es wäre ebenfalls anmerkenswert, dass die Patin Deutschlands bereits an "Geduldsverlust" leidet, wenn einer ihrer Hornochsen über diese Idee nur laut nachdenkt.

Natürlich können Sie sich der Steuerpflicht entziehen, dazu müssen Sie aber vor der "demokratisch gewählten Organisation" die Hosen ausziehen, Ihren Job sausen lassen, alle Meineide schwören, dass in Ihrem Kopfkissen kein Scheinchen mehr "übersehen" wurde und sie bereits die nahrhaften Küchen der Heilsarmee ausprobiert haben.

Gott der Allmächtige möge Sie aber gebeichtet antreffen, wenn Ihr demokratisches Verständnis nicht astrein ist.....

....denn dann wäre ein gebrochener Arm, dank der "Unachtsamkeit" eines Geldeintreibers der Mafia, wirklich das kleinere Übel!

Aber Sie leben ja in einem demokratischen Paradies, wo die Menschenrechte heilig sind und alle Macht vom nachsichtigen und guten deutschen Volke ausgeht.

Darum ist mein Kommentar auch nur ein Scherz!

Ehrlich!

Anonym hat gesagt…

...denn die hier stattfindende Radikalisierung ist langsam nicht mehr tolerabel...

Richtig. Dabei ist mit "hier" aber wohl die BRD gemeint, oder?

Anonym hat gesagt…

@Anonym v. 16:20

Aber, aber...!!

Lassen Sie sich doch nicht von Ihrem Zorn hinreissen!

Denken Sie strategisch wie ein Offizier!

Die "Eliten" sind die Leute für's Grobe und werden sich den von Ihnen "Angesprochenen" schon annehmen!

Und wenn die Drecksarbeit erledigt ist, dann ist noch genügend Zeit, die "Feinjustierungen" vorzunehmen.

Nur Geduld, denn die "Eliten" haben ein ganzes Jahrhundert gebraucht, um die Welt für die NWO zu planieren.

Da wird es Ihnen doch auf ein Jahr mehr oder weniger auch nicht mehr ankommen, oder?

;-))

Anonym hat gesagt…

"...denn die hier stattfindende Radikalisierung ist langsam nicht mehr tolerabel...

Richtig. Dabei ist mit "hier" aber wohl die BRD gemeint, oder?"

Du weißt ganz genau, daß ich diese Möchtergern-Guerillakämpfer hier meine!

Noch eine Frage: Warum schreiben sie, Overkill, jetzt eigentlich unter "anonym"?
Sind ihnen ihre Thesen selbst nicht mehr ganz geheuer?

Anonym hat gesagt…

Anonym v. 16:58

Ich schenke Ihnen eine Weisheit, die den Deutschen eindeutig identifiziert.

Begeisterung
Ernüchterung
Suchen des Schuldigen
Bestrafen des Unschuldigen
Auszeichnung des Unbeteiligten.

;-))

alfred hat gesagt…

Zitat von "Anonym": "Also ihr seid doch nicht besser als die Elite...

Alle Gutmenschen/Schwanzeinzieher/Schwuchteln sind zu elimnieren, denn sie haben ihr Recht auf Leben verwirkt...

Kranke Fundamentalisten seid ihr und keine Freigeister...

Intolerant und wahnsinnig!!! Von wegen Freiheit..."

Zitat von "Anonym" (warum "Anonym?) ENDE---

...da hat leider jemand, der gerne "Anonym" bleiben möchte, weder richtig gelesen, noch richtig verstanden, noch richtig und in aller Ruhe darüber nachgedacht, noch richtig darauf reagiert...

...da schreibt jemand einmal eine "alternative Neujahresrede" und schon schei... sich viele in die Hosen...

...die von den Siegermächten eimngeimpften "Alarmklocken" stimmen gehorsam den gewünschten "Klang" an. Man sieht es ja an der Reaktion so mancher (Umerzogenen) Leute...

...man muss ja nicht mit allen einverstanden sein, was jemand schreibt, aber nachdenken und herausfiltern sollte schon ein Mensch mit etwas Hausverstand können...

...ich sehe schon, wenn sich da nicht radikal etwas ändert, so wird alles beim Alten bleiben...

...und Dank der "re- educateten" Hosensch... kann sich die NWO immer mehr verwirklichen...

Das Problem ist ja, dass so viele totalitäre Regime heute zu den Waffen greifen und, dass so viele anständige und rechtschaffende Menschen nicht (mehr) zu den Waffen greifen, um das Recht, die Freiheit und die Gerechtigkeit zu verteidigen!!!

VERTEIDIGEN!!! NOTWEHR!!!

Bitte im DUDEN nachsehen und DEUTSCH lernen! Das heißt nicht Morden, Abschlachten, so wie es die Kriegshetzer im Irak, usw. tun...

Anonym hat gesagt…

Meiner Meinung nach müsste man den Leuten doch erstmal Selbstverteidigung beibringen...

Die können das doch nicht einfach so!

Jemand müsste sie da erstmal schulen...

Wie soll denn das sonst funktionieren? Soldaten werden doch auch geschult sowie Politiker oder nicht?

Anonym hat gesagt…

@Anonym v. 17:47

Nun, wie mir scheint, fangen die ersten Groschen an zu fallen.

Wann beginnen Sie mit einem Intensivkurs für Selbstverteidigung?

Ja, schauen Sie nicht so!
Von nix kommt nix!

Aber ein paar nette Dinge kann ich Ihnen schon heute versprechen.

Wenn Sie sich nach einigen Monaten zäher Arbeit gewisse Muskelpakete und einen flachen Bauch antrainiert haben, dann werden Sie wahrscheinlich öfter wohlwollend vor dem Spiegel stehen.

Wenn Sie zudem eine waffenscheinpflichtige Kelle schwingen können, dann sieht die Welt gaaaanz anders aus - und vormals gefährliche Typen werden wirklich freundliche Typen, die Ihnen sogar die Tür aufhalten.

Wenn Sie ausserdem Gleichgesinnte treffen, dann werden Sie eine Menge Spass zusammen haben.

Wenn sich dann sogar das "andere Geschlecht" nach Ihnen umdreht...

...dann würden Sie sogar feststellen, dass Ihre Idee von heute gar nicht sooooo dumm war!

Ach ja!
Am Anfang tut's ein bisschen weh, aber es lohnt sich!

(Sie müssen sich ja nicht gleich am ersten Tag den Unterkiefer brechen lassen)

;-))

Jeff Rense hat gesagt…

"Wouldn't that be nice if everything could change, with no one having to die?"

Besatzerfeind hat gesagt…

Vielleicht sollte man dem Gewaltthema etwas tiefer auf den Grund gehen. Seit Eppler wissen wir, dass der Aufrechterhaltung des staatl. Gewaltmonopols existenzielle Bedeutung für ein stabiles Staatswesen zukommt. Wenn dieses staatliche Gewaltmonopol nun gegen seine eigenen Staatsbürger eingesetzt wird, das Gewaltmonopol sich vielleicht in den Händen von Diktatoren befindet, die es zum Diktaturerhalt benutzen, dann wäre ich zunächst mal damit einverstanden, das Konstrukt auch deutlich als Diktatur zu deklarieren und die Damen und Herren Staatsbürger aus der Illusion zu befreien, es handele sich bei ihrem Staat um etwas Freies, Souveränes oder Demokratisches. Wenn die Bürger dann diese Steuerdiktatur, auf die es letztlich hinausläuft, wissend klaglos hinnehmen, dann soll es so sein.

Bei der Wahrheitsfindung haben wir ein großes Problem. Es liegen doch im weltweiten Netz bereits alle Lügen und auch Wahrheiten gut vermischt auf dem Tisch. Die Schwierigkeit besteht einzig im richtigen Sortieren.

Die Lügen haben es in der Durchdringung wesentlich leichter. Wenn der Satz fällt: "Der Kaiser ist ja nackt!", dann drehen sich alle um - Wer war das, der das eben gesagt hat? Warum sollten wir ausgerechnet diesem einsamen Rufer im Wald vertrauen? Eine Wahrheitsreputation aufzubauen im Gegenwind perfekt inszenierter Lügen ist extrem schwer, wie Sie, lieber Rumpelstilz, als PG-Betreiber sicher nur zu gut wissen. Eine Halbwahrheit, einmal nicht richtig recherchiert oder einem Hoax aufgesessen - und Ihre Reputation wird gnadenlos attackiert, auch wenn vieles andere bereits sehr dicht an der ominösen Wahrheit lehnte. It´s a pity.

Anonym hat gesagt…

Bei der Wahrheitsfindung haben wir ein großes Problem. Es liegen doch im weltweiten Netz bereits alle Lügen und auch Wahrheiten gut vermischt auf dem Tisch. Die Schwierigkeit besteht einzig im richtigen Sortieren.

########################

Intelligenz = zwischen den Zeilen lesen können

Das kann einem niemand abnehmen! Die Wahrheit muss man schon selbst finden und es natürlich auch wollen!

Ben hat gesagt…

"Do not waste your time with hired thugs!" [at 37:46]

Anonym hat gesagt…

@Besatzerfeind v. 18;39

Ihr Beitrag ist genial, denn ich habe herzlich gelacht.

Ich glaube, dass es zu einer gründlicheren Beantwortung das Fachwissen unseres Rumpelstilz bedarf.

- Zitat:
Es liegen doch im weltweiten Netz bereits alle Lügen und auch Wahrheiten gut vermischt auf dem Tisch. Die Schwierigkeit besteht einzig im richtigen Sortieren.
- Zitatende!

Genau!
Wie mit den Hütchenspielern auf dem Flohmarkt...

Da Sie aber hier einräumen, dass Lügen viel schneller rennen und zudem bevorzugt augfgenommen werden, stellt sich doch die berechtigte Frage um Sinn oder Unsinn der Wahrheit, oder?

Wenn ich Ihren Beitrag oberflächlich interpretiere, dann geben Sie auch zu, dass eine prima Lüge tausend herbe Wahrheiten vernichten kann, oder?

Ist es DAS, was Sie meinten?

Ist es die menschliche Tragik, die sich mit Begeisterung und in Massen an den Tischen der Hütchenspieler anstellt, obwohl, oder gerade deshalb, weil der Hütchenjongleur schreit:

"Kommse ran, kommse ran, hier werden se genauso beschissen wie nebenan!"

Sicher!
Genau das müssen Sie gemeint haben, denn sonst wäre es unmöglich, die heutigen, verkorksten Figuren überall an der Macht zu sehen!

;-))

Anonym hat gesagt…

"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet,
von den Tatsachen, die ihnen missfallen,
wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern.
Der, der sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr.
Der, der sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

Gustav Le Bon 1895

http://www.textlog.de/le-bon-psychologie.html

Fränkie aus Berlin hat gesagt…

Wahrlich! S O lässt sich trefflich
streiten,auf das das aufleuchtende
Licht der Wahrheit scheine auf unserem Wege und das es sich widerspiegele im Scheine unserer Schwerter woran der Feind erblinden soll!

Denkt jetzt nicht,ich hätte einen in der Krone,nee ganz im Gegenteil.
Mit schwillt richtig der kamm vor Stolz und denken,das dieses die richtige Antwort auf "anonym 14:11"

Ich selbst werde schon sehr bald nach meinem Umzug in 3 oder 4 Wochen die Hantel schwingen und ausserdem durch käuflichen Erwerb
schon bald eine Curlstange mein Eigen zu nennen!

Welche Tricks beim Training angesangt sind,würde ich Euch jetzt gerne mal verklatschen:

Denkt da eine imaginäre Herausvorderung das Euch einer gesagt hätte,Ihr wäred Schlaffis.

Das denkt Ihr jetrzt richtig durch,
atmet ruhig und dann nach einer Aufwärmphase kanns los gehn!

Ehrlich gesagt freue ich mich schon auf diese Zeit - im Moment kann ich hier in der alten Hütte garnicht treten,weil die Wohnungsbaugesellschaft einfach nicht aus`m Knick kommt!

Aber dann!!!

Nebenbei sollte das Studium der Systempresse grundsätzlich in Abwägung dessen stehn,was unser Rumpel,Freeman und all`die vielen anderen Ritter des Wahrheit,Ehrlichkeit,Aufrichtigkeit und Anständigkeit uns zur Kenntnis gereichen!

Darüber hinaus sollten 2 bis 3 Stunden Deutsche Geschichte ein unbedingtes MUSS sein!

Rumpel hat Euch schon sehr viele Tips gegeben,naja icke ooch,und Overkill - doch damit is die Salami noch nich uffjeteilt!

Die rechtlichen Grundlagen aus denen hervorgeht,das diese brd ein abgeschmackter Witz ist,sind solange zu paucken - wie in der Schule!

Hierzu bitte ich Euch den Tip des Schreibers von 13:17 sehr ernst nehmen!
Ich kenne diesen Film mir Herrn Görlitz und falls er hier gerade mitliest möchte ich ihm für dieses
super Referat noch mal ganz herz-
haft,äh herzlich danken!

Ich geb Euch gleich den Link noch mit,falls das andere wieder abgeschaltet wurde!

So,also ich würde vorschlagen,falls Senor Hulprivat
jetzt ebenfalls anwesend ist,vielleicht können wir ja (Sie
eigentlich mehr als ich) den Damen und Herren Wahrheitsfinder noch
ein paar Trainingstips mit auf den Weg geben.

So,bin gleich wieder da

Anonym hat gesagt…

@Anonym v. 19:30

Ja, das lasse ich gelten!

Unserem Rumpelstilz wird das natürlich nicht recht sein, aber er wurde ja in der Neujahrsansprache vorgewarnt!

;-))

Anonym hat gesagt…

Ich bin der, der seine Seele retten möchte...

Vielleicht habt ihr Recht! Denn diese Eliten haben ja gar keine Seele, die muss man sich erst verdienen...

Hat nicht Jesus gesagt, dass es Ausnahmen gibt? Das eine Zeit kommt, in der die Gesetzte kurzfristig ignoriert werden dürfen...

Fränkie aus Berlin hat gesagt…

Huppsdipupp,da isser wieder
Fränkieboy singt schöne Liiieeder!

Zuerst mal der Link,bidde schööön:

http://ansorde.blogspot.com/

So,jetzt ein klitze kleines Bis`chen nach unten scrollen auf

"Rechtslage in Deutschland"

Hören,Lernen,Wundern,Sachen lassen,
und Handeln!

-----------

So,noch kurz was tum Training!

Der imaginäre Herausforderer wird
natürlich j e d e n Tag besiegt!

Es ist darauf hinzuarbeitet,das die
Wörter "Niederlagen" und "Kapitulation" nach und nach aus unserem Wortschatz gestrichen werden!

Vor allem,habt Geduld mit Euch selber! Wichtig ist anzufangen!


Noch wat! Ganz,ganz Wichtig!!

KEIN FERNSEHN!
Also nich wieder irgendwelchen Amidreck angucken und sich dann wundern,warum man sich so beschissen fühlt! Das is deren Absicht,um uns klein zu halten.

Die Ausnahme sind wirklich,aber wirklich gute Spielfilme!

Also wat richtig aufbaut.
Kevin Costner zum Bleistift in
"Robin Hood - König der Siebe,äh
Diebe" ...äh...ja...

Schon die Musiiik,schüff...

Also früh Weltnetz mit Rumpel,Freeman und Co - und Nachmittags Training!

Neue Lebensmaxime:

"Vom Flocki zum ROCKIE"

P.S. Wird der Bengel mit Y geschieben???

freethinker hat gesagt…

Ja, man muss sich schon fragen, wie altruistisch der Mensch, also jeder Einzelne von uns, tatsächlich ist.

Sicherlich ist das, was wir an Tragödien in der Politik sehen, erschreckend. Mackel, Steinbeisser und diese ganzen Unnützen, nein, Schädlinge; die sich mit unseren Steuergeldern ihren fetten A... vollstopfen und für Tot und Terror sorgen, um das eigene Volk noch besser versklaven zu können.

Man muss selbstverständlich für eine Demokratie zu kämpfen bereit sein.
Nur sollte man auch effizient arbeiten und sich nicht etwa blindlings opfern.

Auch müssen wir das, was bewahrenswert erscheint, auch bewahren; sonst stehen wir bald vor ähnlichen Problemen wie heute.

Wenn die Pyramidenspitze abgehauen wurde, so wird das derzeitige Gesellschaftssystem sehr stark dazu tendieren diese Spitze zu erneuern.
In der Geschichte kann dies beobachtet werden; sogar dieselben Personen wurden wieder eingesetzt.

Das, was die Herrschenden am meisten hassen, ist DEMOKRATIE, denn diese DEMOKRATIE würde sie von ihrem Thron stürzen. Deshalb unterstützt Mackel mit vielen, dem Steuerzahler aus der Tasche gestohlenen Milliarden Euro, die Banken, sonst wäre sie WEG und das ist ihr immerhin bekannt.

Eine tatsächliche Demokratie ist mit diesem Menschen in seiner heutigen Entwicklungsstufe schwer zu realisieren.

Dennoch ist eine grundlegende Veränderung zu demokratischen Strukturen notwendig, allein um zu verhindern, dass diese, unsere Hohlköpfe von Marionettenpolitikern noch mehr Unheil anrichten.

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einenoffenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einenoffenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einenoffenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einenoffenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Anonym hat gesagt…

Ups, da war wohl ein Hänger...

Wollte den Kommentar nur einmal veröffentlichen!

Hippie hat gesagt…

In den USA gibt es bereits Zigtausende, die keine Steuern mehr bezahlen - weil es nicht in der Verfassung steht. Wer seine Rechte wirklich kennt, dem kann der Staat nichts anhaben.

Wie verhält sich das denn genau in Eurem Deutschland?

Es gibt ja auch noch andere Themen, die derzeit durch die BRD-Gerichte getragen werden, wie etwa die Meinungsfreiheit und die Hinterfragung vermeintlicher geschichtlicher Tatsachen. Nicht mit dumpfer Gewalt, sondern mittels Nachdenken und vollständiger Kenntnis der Materie.

Aber die Empörung über das Böse beim Andern ist eben schon typisch für Euer Land :S Bleibt zu hoffen, dass beim Nachdenken hierüber ebenso die typische Gründlichkeit zur Anwendung kommt.

Anonym hat gesagt…

Hi Frank

Also, das mit dem Filmeverbot is nich Dein Ernst, oder?

Nix mehr mit....

Jason Statham
Vin Diesel
Dolph Lundgren
Brandon Lee
Powers Boothe
Chow Yun-Fat
Seann William Scott
Jackie Chan
Jet Li
Michelle Yeoh

....wenn man mal nichts Besseres zu tun hat?

Das darfst Du uns nicht antun!

Bütte, bütte, Frank!

:-))

Ben hat gesagt…

So you've got to remember this isn't [associated with] the Jews. The Jews are your best friends in fighting these people, because they've been their biggest victims over the years.
[...]
I'm talking about a specific - well, yeah, you can call them Zionists. I think at a higher level it is a very secretive sect of people who are pretending they are Gods.
[...]
The Jews have been enslaved by them, but it's not a Jewish thing, really. It's more secret than that. They are hidden even from the Jews.

Drunvalo hat gesagt…

Heilung statt Blutbad...

"Erschaffen einer neuen Welt"
(Januar 2009)
===
ach ja, gibt´s auch in russisch:
www.spiritofmaat.ru

Übersetzung von Ben hat gesagt…

Also ihr müsst bedenken, dies ist keine Sache der Juden. Die Juden sind eure besten Freunde im Kampf gegen diese Leute, weil sie ihre größten Opfer waren.
[...]
Ich spreche von, nun ja, man kann sie Zionisten nennen. Ich denke auf einer höheren Ebene ist es einer sehr verschwiegene Sekte von Leuten, die vorgeben sie seien Götter.
[...]
Die Juden sind von ihnen versklavt worden, aber es ist keine jüdische Sache, wirklich. Es ist geheimer als das. Sie sind verborgen sogar vor den Juden.

Fränkie,Berlin hat gesagt…

zu20:38

Na,guuut ! Bin ja kein Unmensch!

Solange Du nicht nur die Action im Vordergrung siehst...

sondern auch die Anstrengung,die dazu nötig ist um eine (rein körperliche) ausgefeilte Leistung
zu bringen.

Ich denke da an die jungs beim Wrestling!
Die Story hatte mich so eingentlich nie interessiert,aaaber
diese unglaubliche Athletik!

Also von China (sprich Tscheina)
möchte ich Keine geballern kriegen.
Ja,privat soll sie ja ne ganz Nette
sein...hab`ich gehört.

Ach ja, wenn Ihr irgendwie einen
Crosstrainer herkriegt - MITNEHMEN!

Die Meisten wollen ja Knackarsch haben (ja ich auch,geb ich ja zu)naja,und mit dem Ding klappt das ganz gut,alldieweil nämlich
infolge des ständigen Tretens der
Gesässmuskel auber so richtig Fett
verbrennt - und das an der richtigen Stelle,häm ähm...

Da empfiehlt sich übrigens ne gute
CD,so richtich mit Rhythmus - wegen des "Trettacktes".
...also was gibts denn da zu lachen?

Na icke nehme meistens "Future Trance" und so.

Na,müßt Ihr janz nach Jeschmack machen.

Ach Mensch! JANZ WICHTIG!

AB 17 uhr wird nichts mehr gegessen,ausser Möhrchen,oder Äpfel
na,halt so`n Zeugs.

Icke spachtele öfters noch`n tellerchen Haferflocken mit Milch.

Sprichwort:

Was schmeckt dem Grafen und den Knilch?

Haferflocken in Milch!

So,genug gealbert!

Hatte mir gerade die "echte" Sylvesteransprachen von Merkel durchgelesen... HIIIILFE!!!

Das hat sich für mich s o angehört:

Liebe Bubüdels!

Wir haben auch in diesem jahr viel gerafft,äh ich meine geschafft.

Und wir stehen alle fest zusammen!
Das heißt,wenn es einer unserer banken schlecht geht,müssen wir alle mit unserem Geld und SIE am meisten helfen,damit Ackermann wieder was zum verbraten hat -
äh nein wollten sagen,damit es uns allen wieder besser geht!

Wir freuen uns auch über die vielen
Migranten hier in unserem noch in Tausend Jahren deutsch seienden Deutschland...

So mancher hat ja seine Freude über den deutschen pass damit ausdruck verliehen,Rentner halb tot
zu schlagen oder jungen Mädchen nachzustellen und den (deutschen)
Freund gleich zu killen.

Das ist nicht schön,aber,meine lieben Landsleute!
ICH,eure liebe Bundeskanzlerin,
die Euch alle so lieb hat,aus Sorge über mein geliebtes deutsches Volk schon garnicht mehr
schlafen kann (weil Gedmin keinen mehr hochkriegt)I C H sage Euch,
tolerant zu sein,bedeutet auch schon mal ein Messer im Kopf zu haben!

So,meine lieben landsleute,viel Spass mit Sylvester,das hoffendlich genauso geil wird,wie meines:Ich bin bei Schalott`chen Knoblock zum palestinänsischen Schlachtefest eingeladen!

Ich grüsse Sie alla,eh Alle

La chaiim,äh ich meinte Prost


------------------

So ungefähr kam sie mir vor!
Die Ansprache der Frau Kanzlerin

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 10:05
-------------

NICHTS ist verloren !

Wenn der Eintrag bei Google sabotiert / gelöscht wurde, so wird er dennoch auf dem eigenem Server unter der neuen Präsentation wieder erscheinen.

Weder will ich zensieren, noch lasse ich mich zensieren!!!!!!!!!!!


Wenn der Artikel Freimaurer gestört hat - dann sehe ich das als AUFFORDERUNG mich diesem Thema eingehender zu widmen. Die Quellen dafür habe ich !!!

Es ist doch bezeichnend, daß gerade die Durchseuchung der deutschen Industrie und Verwaltung mit Freimaurern zur Löschung führte. Ich denke, daß das Team, das sich um die Sicherheit von Politik-Global kümmert, topfit ist.

Natürlich hätte ich irgendeinen deutschen Hoster zu billig-Geld mit Jahresvertrag wählen können (also eine "Goggomobil"-Lösung) - und nach noch nicht einmal einem Monat gesperrt werden können - oder eine "Formel-1-Lösung".

Anonym hat gesagt…

Ich seid ganz schön irre und schlimmer als jede NWO.

Rumpelstilz hat gesagt…

2. Januar 2009 16:00
natürlich anonym
---------------------------

Der Geltungsbereich eines Gesetzes, wenn er aufgehoben wird, verleiht nach Aufhebung kein Recht mehr auf das Erlassen von Gesetzen. Der Staat ist nur noch Fata-Morgana, mit dem sich eine Gruppe von Radikalen (ehemalige Beamte, Politiker, denn ohne Staat sind ihre Bezüge Diebstahl) illegal bereichert.

Was jedoch mit Ende des Geltungsbereiches des Grundgesetzes nicht endet, sind die Menschenrechte. Oder wollen Sie als "Staatstreuer" auch die Menschenrechte abgeschafft sehen ? Darum bemüht sich ja schon diese "BRD"-"Regierung" mit der gewollten Einführung der EMRK über den Lissabon-Vertrag.

Anonym hat gesagt…

Hallo Frank aus Berlin, ich bin der Schreiber von 13:17 Uhr. Ich danke Dir für Deine positive Resonanz zu meiner Linkempfehlung.
Durch diesen Vortrag des Herrn Görlitz fallen die gegebenen Umstände in ein ganz anderes Licht.

Vor allem ist es gerade in diesen turbulenten Zeiten notwendig eine möglichst grosse kritische Masse von Menschen zu erreichen die diese derzeitigen Umstände, die uns alle angehen, bedingungslos und realistisch zu analysieren und zu hinterfragen.

Eine aufgeklärte Masse ist so nicht mehr lenk-, und manipulierbar wenn die Wahrheiten als Faktum präsent und anwendbar sind.

Inhaltlich kann ich auch weiterführend das "Deutschlandprotokoll" von R. Hill empfehlen, es ist sehr lebendig geschrieben und gibt so einen interessierten Menschen die Möglichkeit seine Meinung zu diesem Thema zu bilden.

Der Link hierzu:

http://www.scribd.com/doc/8004302/Hill-Ralf-Uwe-Das-Deutschland-Protokoll-2007

Wenn Ihr noch an die 4 Minuten investiert, dann schaut Euch doch noch das hier an:

http://www.youtube.com/watch?v=TlhwbdzalV4&feature=related

...für eine anständige Welt ohne Hass aufeinander...

MfG

Anonym hat gesagt…

Leider ersetzen Muskeln kein Hirn...

Anonym hat gesagt…

RAF 2.0??? Bewaffneter Widerstand??? Geht's noch? So wäre die DDR nie gefallen, ihr Möchtegernrevolutionäre. Kommt mal auf den Boden der Realität.

Fränkie,Berlin hat gesagt…

zu22:45

och,bitte,bitte gern geschen.
Hab ich echt gerne gemascht.

Aber trotzdem muss ich einwenig
in Rumpels Richtung grinsen.

Ich hatte seinerzeit fast jeden Tag
auf das Deutschlandprotokoll hin-
gewiesen.

Naja,irgendwann fand er das garnicht mehr lustig.(augenzwinker)

Da fällt mir ja glattt noch Youtube
ein.

Rumpel,sei nich sauer,aber ich glaube Du mußz jetzt stark sein...

Etwas,das ich auch über Mooonate
hinweg empfahl ist:

"Die Wahrheit über die brd."
Sind 7 Teile insgesamt uns sehr interessant.

-------------
zu 22:59

Da gab es mal einen Film,in dem ganz genau dieselbe Aussage getroffen wurde.
Er hieß "Leolo" (der Film) und versuchte auf seine Art mit dem
Mythos,das Schönheit und Kraft eine Ebene seien aufzuräumen.

Ich denke,das es immer so sewin sollte,das das Hirn den Muskel dominieren sollte.
Anders gesagt,erst das Wissen um einen geziehlten Muskelaufbau ermöglicht genau Diesen.

Eine Bitte hätte ich aber noch,erzähle mir jetzt bitte nicht
das Frauen nur auf Männer mit Hirn stehen.


Das trifft nur auf die zu,welche ich vor 4 jahren kennen gelernt hatte.
Die waren Geschäftsführerinnen!
So richtig "internäschenell" und von meiner fröhlichen Art recht angentan.
Den Kollossen hatte das natürlich nicht gepasst -

Der Ausgleich kam dann ein paar Wochen später,als Dieselben mir
meine (auserwählte) Zauberbraut
vor der Nase wegschnappten!

Das ist eben der Unterschied - mit den Weitgereisten,Wissenden bin ich immer klarer gekommen,als mit irgendwelchen Weib`chen,die nur
"Sex in the City" gesehn hatten.

Na,die meisten von denen sind jetzt auch jenseits der Schallgrenze und beklagen immer mehr das Nicht mehr Vorhandensein
ihrer Jugend.
Na sowas! Ich höre doch die alten Hits aus den 70ern,weil das echt gute Mucke war/ist und nicht,weil da da mal "jugendlich" war...

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Ben
-----------

I hope you've well noticed, that I always made the difference between jews and zionists.

It's the same with masons, the lower (initial) degrees are led by criminals. The system of strict obedience and the ignorance about the aims of high grades makes them dangerous.

The system of zionists and high grade masons is ONE ! No way for infiltration - but we can know WHO is member of them. But they had infiltrated all apparently democratic structures.

Let's start by establishing lists!!!

As long as they feel not to be known, they'll continue - but when they're known, there will be a chance that they desist - without violence. They know about the consequences!

-------

@Frännkiee
------------
Natürlich wehre ich mich dagegen, wenn einer Schallplatte mit einem Sprung immer wieder der gleiche Text wiederholt wird. Das Deutschlandprotokoll habe ich auf DVD.

Und ...
wer sich mit diesen "Intelligenzbolzen" von deutschen "Sex in the City"-Guckerinnen abgibt, ist selbst schuld. Und auch diplomierten deutschen 'Frrolllleins' sind mit ihrem Schmalspurwissen oft nur abstoßend. Schließlich weiß ich "womit" unsere Universitäten bevölkert sind. Weshalb ist in manchen Ländern das Niveau erheblich höher (betrifft die männlichen Absolventen genau so)?

Wir haben hier eine große Zahl von Leserinnen - aber sie sind längst offen und aufgeklärt - aber leider nicht repäsentativ für den Durchschnitt der Bevölkerung.

Fränkie,Berlin hat gesagt…

Na weiste,Rumpel was das Schlimmste
überhaupt ist?
Das sich diese "Frolleins" auch noch einbilden den Stein der Weise gefunden zu haben!

Ich bin durchaus der ausgehwillige
Typ,durchaus.
Aber lieber sitze ich hier vorm PC
und unterhalte e u c h ,als mir
dieses völlig sinnfreie Zeug an-
zuhören,wo es die billigsten Klamotten zu kaufen gibt und wenn
Du die dann mal aus Versehn anlächelst,kommt gleich die Keule mit der "Schleimerei".

Genau DIESELBEN sitzen dann zuhause,gehen Vater und Mutter aufn
Zünder:" ich will soooo gern einen Freund".
Und glaub`blos nicht,das dies nur
20jährige sind.

Wieviele Weibchenduo``s sehe ich bei Festivitäten.Das kannste richtig beobachten,das der jeweilige Interessent von beiden
sehr mißtrauisch begutachtet wird.

Und am End,naja...
Sitzen se vorm TV,löffeln Eis,oder
knallen sich ne Bononiere hinter
und wundern sich,das sie nen Arsch
wie ne Bahnhofsuhr kriegen.

...aber nach Bret Pitt gieren,det ham wa jerne...

Also mein Herzblut schreit so nach ner richtigen Xena!
(Die einzige Serie,die mal ansatzweise sah.Junge,hat dat Weib Feuer im A...eh,wollte sagen...

Herrjehminee!Was hat sie doch für ein Temperament!

aaaach...wenn ich doch nur nich so schüchtern wäre....(grins)

Ach,ja ich grüsse alle Leserinnen
hier und wünsche Euch ein obersuperfetziges Jahr!

Besatzerfeind hat gesagt…

@anonym 19:22

(Zitat:) Ihr Beitrag ist genial, denn ich habe herzlich gelacht.

Ich glaube, dass es zu einer gründlicheren Beantwortung das Fachwissen unseres Rumpelstilz bedarf.(Zitat Ende)

Es ist ja gerade nicht das Fachwissen, was das Zünglein an der Waage bildet, sondern die Reputation des Botschafters, das Vertrauen in den Wahrheitsverkünder, die über Wohl und Wehe der sachlichen Durchschlagkraft entscheidet.

Natürlich meine ich das so, dass man an einer einzigen Lüge allen weiteren, viel größeren Wahrheitsgehalt in Frage stellen kann. Wer einmal lügt, dem glaubt man nichts von seinen ansonsten lupenreinen Wahrheiten mehr. Tragisch, aber praxiserprobt.

Wo hat es denn jemals eine wirkliche Demokratie gegeben? Souveränität ist ein praktischer Witz, wo doch vielfältigste Abhängigkeiten das Verhältnis von Völkern seit Jahrtausenden durchziehen. Freiheit der Menschen, ein ewiger Traum. Ein soziales System, in welchem Chancen gewahrt und Risiken aufgefangen werden, gut gemeint.

Realismus ist leider tierisch häßlich und kann weh tun, Träumerei und Luftschlösser sind schön, warm und bunt. Auch deshalb wird die Masse immer der bildhübschen Lügenbraut den Vorzug geben vor der Häßlette der Wahrheit. Schade eigentlich.

Anonym hat gesagt…

@2. Januar 2009 16:00
---
Es ging nur darum, das dieser hier zum einen das Grundgesetz für unrechtmäßig hält, es aber zum anderen einsetzt, wenn es ihm nutzt! Das ist Opportunismus! Also man muß sich irgendwann mal entscheiden, was man will!
---
Es ist immer schön, wenn sich "BRD"-Auftragssschreiber so schön outen, wie Du es gemacht hast !!!

1.
Ist es Zeichen Deiner Hilflosigkeit, wenn Du behauptest, andere behaupten ein Grundbesatzergesetz sei unrechtsmässig, obwohl (wie Du selbst sehr gut weisst) es mangels -zwingend vorgeschriebenen- Geltungsbereich in jeglicher Form in der Anwendung rechtsunwirksam und vorsätzlich rechtswidrig ist ???
1.1.
Du wirst mit in Deinem nächsten Erguss den -zwingend vorgeschriebenen- territorialen und rechtlichen Geltungsbereich Deines Grundgesetzes -rechtlich nachvollziebhar- darlegen, deren (hier zu erwartende) Unterlassung Dich nur weiter eindrucksvoll outen wird !!!



2.
Deine "BRD"-Mittäter und (seit 18.07.1990 definitiv) "BRD"-Völkerrechtsverbrecher selbst heucheln doch nach Aussen hin -vorsätzlich fortgesetzt völlig substanzlos- der Bevölkerung in allen Lebensbereichen den Bestand einer "BRD"-Rechtsordnung nach dem 17.07.1990 vor !!!
2.1.
Die gleiche Täterklientel beweisst aber im Rahmen des tätglichen Wirken gegenüber dem Bürger in allen Lebensbereichen täglich neu, dass sie sich definitiv ausserhalb des Rechtsbereichs einer "BRD" befindet !!!
2.1.1.
Im v.g. Zusammenhang ist festzustellen, dass der Grad an "BRD"-Rechtswillkür in allen Lebensbereichen der Bürger noch nie so hoch wie gegenwärtig war, dieser -da jeglich Form der Aufsicht und Kontrolle über die Dienstgeschäfte faktisch schon seit langen nicht mehr exisziert- nicht nur ausdrücklicher Wille seitens des "BRD"-Regimes ist, sondern offensichtlich auch noch auf dessen ausdrücklich Weisung hin erfolgt !!!

2.2.
Hinsichtlich dieser -seit 18.07.1990 zusehends deutlicher zu beobachtenden- Tatsachen, plusterst Du Dich -als ganz kleine "BRD"-Scherge- jetzt künstlich darüber auf, wenn Dritte ebenfalls eine (seit 18.07.1990 ohne zwingend vorgeschriebenen Geltungsbereich versehene und damit rechtsunwirksame !!!) "BRD"-Rechtsordnung selektiv verwenden !!!
2.2.1.
Erkennst Du denn wirklich nicht Deine eigene Lächerlichkeit?
Du solltest aber wenigstens erkennen, dass Deine Zeit nunmehr um ist und Du -als kleine "BRD"-Scherge- von den kommenden Ereignissen überrollt wirst.
Du wirst im v.g. Zusammenhang dabei die Gelegenheit haben ebenfalls zu erkennen, dass Dein jetztiger Dienstherr und als auch dessen Auftraggeber, Dich wie Dreck fallen lassen werden, was Deine jetzige Einstellung sowieso ohnehin sehr bald grundlegend ändern wird !!!
2.2.2.
Du wirst es übrigends auch erleben, wie Du Dich vollumfänglich für sämliche Deiner Taten als "BRD"-Personalie verantworten musst !!!


---
...denn die hier fortschreitende Radikalisierung ist langsam nicht mehr tolerabel!
---
Das stimmt !!!

Der diesbezüglichlich Schallmauerdurchbruch war, als Deine Merkel durch Zustimmung zum Lissabon-Diktat in 04/2008 auch der Todesstrafe durch die Hintertür für das Deutsche Volk -sogar unter "Abstimmungszwang" gegenüber den anderen "BRD"-Politk-Völkerrechtsverbrechern- zustimmte !!!

Genau genommen war dieser Schallmauerdurchbruch aber bereits schon 1997 vollzogen, als Deine "BRD"-Mittäter und "BRD"-Völkerrechtsverbrecher die Führung der Statistik bezüglich versehentlicher Schussabgabe seitens sich als "BRD"-Polizisten ausgebene Privatpersonen auf die Bevölkerung verboten !!!
Der hohe Grad der Strafvereitelung seitens "BRD"-StA bezüglich dieser Morde soll wohl die Tötunglust Deiner Mittäter nicht hemmen, was?

Die v.g. Mordungen fanden gleich am ersten Tage des Jahres 2009 in Brandenburg ihre Fortsetzug, als 4 sich als "BRD"-Polizisten ausgebene Privatpersonen mittels einer ganzen Schussserie einen unbewaffneten flüchtenden Bürger töteten !!!

Du wirst es im Verlauf der nächsten Zeit selber erkennen (müssen), dass eine "BRD"-Täter-Klientel keinerlei Schonung mehr verdient !!!
Du wirst an diese Zeilen hier denken, die sich ohnehin bereits in Dein Gedächnis eingebrannt haben und Dich bezüglich Deines Fehlverhaltens künftig oft zum selbstständigen Denken anregen werden !!!

Anonym hat gesagt…

@2. Januar 2009 20:34
---
Es gibt ja auch noch andere Themen, die derzeit durch die BRD-Gerichte getragen werden, wie etwa die Meinungsfreiheit und die Hinterfragung vermeintlicher geschichtlicher Tatsachen. Nicht mit dumpfer Gewalt, sondern mittels Nachdenken und vollständiger Kenntnis der Materie.
---
Ja das ist richtig !!!
Es arbeiten bereits mehrere Leute schon seit zig Jahren am Fall der Lüge der Offenkundigkeit, so dass auch selbst auch immer mehr "BRD"-Gerichte Schwierigkeiten haben, an derarten Lügen -als Ausfluss alliierter Vorgaben- festzuhalten !!!

Wenn die v.g. Offenkundigkeit gebrochen ist, löst das eine Lawine aus, die gewisse Leute wie Treibgut hinwegspülen wird !!!

Anonym hat gesagt…

@2. Januar 2009 22:14
---
Wenn der Artikel Freimaurer gestört hat - dann sehe ich das als AUFFORDERUNG mich diesem Thema eingehender zu widmen. Die Quellen dafür habe ich !!!
---

hähähä

Eine v.g. Störempfindung dieser Brut, muss aber gleichzeitig auch als Bestätigung der Richtigkeit hinsichtich des publizierten Inahlts und auch als ausdrückliches Lob verstanden werden !!!

Anonym hat gesagt…

@2. Januar 2009 22:37
---
Der Geltungsbereich eines Gesetzes, wenn er aufgehoben wird, verleiht nach Aufhebung kein Recht mehr auf das Erlassen von Gesetzen. Der Staat ist nur noch Fata-Morgana, mit dem sich eine Gruppe von Radikalen (ehemalige Beamte, Politiker, denn ohne Staat sind ihre Bezüge Diebstahl) illegal bereichert.
---
Das ist zu 100% richtig und sollte jedem "BRD"-Völkerrechtsverbrecher mit Brandeisen in seine dreckige Stirn eingebrannt werden !!!

Anonym hat gesagt…

man hört nichts mehr von Griechenland und Gaza auch nichts,

sondern Thüringen Ski unfall , dumme pressehuren.

Anonym hat gesagt…

hier ein kleines video:
http://www.youtube.com/watch?v=RuhhdGhxsQU

Rumpelstilz hat gesagt…

Danke für das unterstellte Fachwissen.

Wer meint, daß Dinge nicht eingetroffen seien, der denke doch nur einmal über die Bankenrettungsprogramme nach - oder wie jetzt in den USA geforderten Eintausend Milliarden für die Stahlindustrie und dem dortigen Aufkauf von faulen Immobilienkrediten. Die sind wohl alle nicht eingetroffen ?

Und die 1 Million coffins und die 15.000 US-Soldaten stehen auch nicht im Land bereit ?

Hört auf, mit lächerlichen Lügen etwas abstreiten zu wollen. Selbst der Angriff auf den Iran WURDE GEFLOGEN !!! Lediglich die Air Force hatte den eigenen B1 direkt aus den USA kommend abgeschossen - dokumentiert durch Fotos !!!

Und über das reine Fachwissen hinaus - ich verrate niemandem meinen akademischen Hintergrund. Sonst könnte ich ja gleich mit meinem Namen unterzeichnen.

Anonym hat gesagt…

@zu 06:10

Ab und an kann ein „akademischer Hintergrund“ aber auch sehr hinderlich sein.

(Nein, nicht das was Sie meinen, denn es ist ja ein alter Hut, dass Frauen kernige Naturburschen vorziehen...) :-)

Es könnte aber durchaus passieren, dass ein Mathematikgenie wie Einstein perplex vom Hocker fällt, wenn man ihm spontan die Frage stellt, wie viel denn 18,5 x 12 – 4 sein könnten.

Ich habe in meinem Leben die Erfahrung machen müssen, dass selbst die primitivste Denkweise noch zu hochgestochen war, um Vorgehensweisen von Mächtigen zu verstehen.

Wenn man nun einmal hinterfragt, wer denn von den staatlichen Hilfsaktionen für Banken und Industrien den größten Nutzen hat, dann werden natürlich „gebildete Freidenker“ sofort die Arme hochreißen, um die Bänker und Industriellen als gierige Blutsauger lautstark ans Kreuz zu heften.

Versetze ich mich mental in die Haut eines Politikers, dann wäre meine Denkweise aber eine ganz Andere. Ich würde es toll finden, Herrscher in einem Parlament zu sein. Minister halten die Klappe wenn ich rede, Strassen und Plätze tragen meinen Namen. MEIN Volk wählt mich wieder, weil meine Neujahrsansprache die Vollbeschäftigung in Aussicht stellte - und die Presse würde sich hüten, auch nur eine einzige faule Bemerkung über mich (oder Israel) zu machen.
Das wäre immerhin ein Anfang.

Wenn, ja wenn da nicht noch ein Wehrmutstropfen in meinem Glase wäre. Was haben sich eigentlich die dämlichen Ackermänner und sonstigen Industriekapitäne in meinem Abglanz zu sonnen. Das ist doch schlicht eine Frechheit, oder? Wieso erdreisten sich die beschissenen Rothschilds und Rockefellers in ihrem Bilderbuchladen, mir, dem Staatsmann, dumpfe Ratschläge zu erteilen. Das würde ich denen natürlich nicht so direkt auf die Stulle schmieren, aber es ist abgespeichert – die werden sich noch wundern, diese Holzköpfe, diese dämlichen….
(Zumal ja die dusseligen Geldeliten von heute schließlich nur die Erben der richtigen Geldeliten von gestern sind und ihre Zeit damit verbringen, Opas Kohle mit dekadentem Chicki Micki zu verheizen, anstatt mir die „Ausgabenpolitik“ zu überlassen.)

Und wenn man mir nicht freiwillig eine Generalvollmacht überlässt, dann muss halt eine Wirtschaftskrise her, denn die Gentlemen haben ihre Kohle ja in der Wirtschaft stecken.
Und diese Kohle gilt es zu schmelzen, wie die Butter in meiner warmherzigen Sonne.
Eine Wirtschaftspleite ist schnell gemacht, denn wenn BILD schreibt, die Banken sind pleite, dann gehen die Banken auch Pleite!!
Großzügig verteile ich dann OPM (Other People Money), damit wenigstens die Bankgebäude nicht vom Volkszorn geschreddert werden.
Das alles ist natürlich nicht ganz gratis und selbstlos, denn von einer dicken Teilhaberschaft in diesen Saftläden, bis hin zu Vollverstaatlichung ist’s ja nur eine Nickminute im Parlament – und meine Unterschrift - of course.

Jetzt wären wir dem Ziel schon ein gutes Stück näher gerückt, denn aus einem lumpigen Kanzler würde schon der „President of Germanistan and Govenor of all the Banks and Industries in that country“ – so würde ich zumindest vom Herold am Haupteingang des Europaparlamentes den Anwesenden angekündigt.

Wobei mir natürlich sofort der Sessel dort hinten, ja genau, der mit der hohen Lehne, ins Auge sticht – und auch die Blödmänner, die dort alle nickend Rumsitzen und auf das angesagte Bankett warten…

…man fühlt sich wirklich wie zu Hause!

Vielleicht wäre es also ganz ratsam, wenn auch der „akademische Hintergrund“ einmal seine anstudierten Gedankengänge unterbricht, sich in die niedersten, menschlichen Abgründe fallen lässt und jeden Vorgang einmal aus der Froschperspektive betrachtet.

Wer Politiker als Quakefrösche bezeichnet, der sollte schon selber seine Ohren in Bodennähe halten, zumal ja Politiker die Herrscher über die Staatsmacht sind, das Militär befehligen - und vor allem, selbst die Reichsten der Reichen mit den hauseigenen Kettenhunden in den Finanzministerien rund um die Uhr in Schach halten und jederzeit bis aufs Hemd ausplündern können.

Politiker zu sein ist die wahre Freiheit und Egopolitur der Spitzenklasse, denn selbst Billionäre müssen sich den Märkten anpassen, sich an Börsen orientieren, ihren Kunden zu Diensten sein – und ihr Personal so halbwegs gut behandeln – und vor allem – müssen sie Geld verdienen!

Von derartig abartigen Lästigkeiten bleiben Politiker gottlob verschont und können sich der wahren Essenz des Lebens widmen…!!

:-))

Anonym hat gesagt…

@ 3. Januar 01:56 Uhr

Ich frage mich, welches Fehlverhalten du mir unterstellst?
Etwas die Tatsache, daß ich anderer Meinung bin bezogen auf manche Artikel und Kommentare hier?
Um das mal klarzustellen:
Ich habe nicht widersprochen, daß der rechtliche Status der BRD und des Grundgesetzes angreifbar sind!
Ich habe auch nicht erklärt, daß ich die Dinge, die auf der Welt passieren gut heiße!
Es ist schon lustig, daß ich im Bekanntenkreis als Verschwörungsspinner tituliert werde und hier für Kritik an Gewaltaufrufen als Auftragsschreiber bezeichnet werde, dem man die standrechtliche Erschießung androht! Da hängt man zwischen Baum und Borke!
Meine Kritik war und ist, daß hier oft Dinge so zurechtgebogen werden, wie sie gerade nützlich sind und daß ich Gewaltanwendung nicht für richtig halte! Und dabei bleibe ich auch!
Das ist ein Grund für deine Drohungen mir gegenüber?
Erklär mir doch mal eure tolle neue Welt?! Bisher hör ich nur etwas vom Töten, Verteidigung, Abrechnung und Gewalt! Berichte doch mal was von positiven Dingen, die du beabsichtigst!

Summasummarum:
Hör einfach auf, mir Dinge zu unterstellen, die nicht stimmen und mich aufgrund dessen zu bedrohen! Natürlich läßt mich das nicht kalt! Zumal es ungerechtfertigt ist!
Zählt freie Meinungsäußerung etwa nicht zu deiner Zukunftsvision? Wenn doch, dann gestehe mir auch meine zu!!!

Anonym hat gesagt…

@3. Januar 2009 12:05

Dein jetziger Kommentar erweckt eher den Eindruck, als solle er die Offensichtlichkeit Deines Kommentars von 2. Januar 2009 16:00 überdecken, den eigentlich nur ein Auftragsschreiber abfasst (Traumtänzer sind als Verfasser natürlich nicht gänzlich auszuschliessen).


Wenn Du Dich von der Tatsache bedroht fühlst, dass "BRD"-Personal sich demnächst für dessen unzählige Verfehlungen verantworten muss, ist das gut, sehr gut sogar !!!

Anonym hat gesagt…

Ich fühlr mich dadurch bedroht, daß du mich zu Unrecht als Auftragsschreiber bezeichnest!!! Geht das mal in deinen Kopf???

Anonym hat gesagt…

zu 15:55

Oh jeeee...!!

Nu weine doch nicht gleich, Kleiner!

Wenn Du Dich schon hinter Deinem eigenen Schatten versteckst, nur weil Dich einer hier "Auftragschreiber" nennt, was wird denn aus Dir werden, wenn Dir tatsächlich mal jemand einen Krummsäbel zeigt?

Ich an Deiner Stelle würde das hier nicht schreiben, denn DAS könnte den Nimbus des deutschen Mannes dann endgültig ruinieren.

:-))

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Übersetzung von Ben hat gesagt...
----------------------------------
Also ihr müsst bedenken, dies ist keine Sache der Juden. Die Juden sind eure besten Freunde im Kampf gegen diese Leute, weil sie ihre größten Opfer waren.
[...]
Ich spreche von, nun ja, man kann sie Zionisten nennen. Ich denke auf einer höheren Ebene ist es einer sehr verschwiegene Sekte von Leuten, die vorgeben sie seien Götter.
[...]
Die Juden sind von ihnen versklavt worden, aber es ist keine jüdische Sache, wirklich. Es ist geheimer als das. Sie sind verborgen sogar vor den Juden.

2. Januar 2009 21:21
-------------------------------------

Aber nur die anständigen Juden, denn die hatte es auch gegeben. Und das weiß ich aus eigener Erfahrung !

Wenn hier Politik-Global existiert, so deshalb, weil mich die vielen Lügen gestört hatten.

Ich schere keineswegs den jüdisch-stämmigen und gläubigen Juden mit den zionistischen Verbrechern über einen Kamm.

Aber leider unterwirft sich die Merkel-Junta den Zionisten !!!

-----

an den, der sich am akademischen Hintergund gestört hatte:

Ich versichere, daß nicht jeder Akademiker gleichzeitig auch Schmalspur-Intellektueller sein muß.

Manchmal dient das Studium auch nur einer schnelleren Karriere, einer Befähigung zu bestimmten Berufen - die einem vielleicht erlauben, die Welt etwas besser kennenzulernen.

Wenn aber ein A.....och wie ein Helmut Kohl, seine Dr. hc. sammelt, wie die Tauben die Erbsen in Schneewittchen, dann ist der Kerl für mich ein A........ !

Es zählen N U R die eigenen Verdienste !!!