Donnerstag, 22. Januar 2009

0901-28 / Ausrottung der Bevölkerung - Chemtrails

.






Endlich hat sich eine Partei der Chemtrails angenommen

... aber dürfen sie das denn überhaupt ?

Wird ihnen von das Merkel nicht der Mund verboten ?





Aber Tatsache ist, irgend jemand muß die ignorante schlafende Menge in der Partei geweckt haben, muß durchgesetzt haben, daß die Vergiftung der Bevölkerung nicht weiter hingenommen wird. Will denn da tatsächlich ein Mensch eines natürlichen Todes sterben ?

Nun ja, diese Partei BEGINNT erst aufzuwachen, sie weiß noch nicht alles - aber das Brett vor dem Kopf entrissen, läßt Hoffnung aufkeimen, daß nun endlich Bewegung in die Reihen eines bis dahin an Illusionen und Dummheit festhaltenden Volkes kommt. JETZT ENDLICH macht es Sinn, mit der Aufklärung zu beginnen. Hoffentlich hat man in der Partei jetzt ein offenes Ohr für die restlichen Informationen.

Bitte Bild anklicken zur vergrößerten und klareren Wiedergabe !


Der Text lautet:

Die Zerstörung des Himmels durch " Chemtrails "


"Es klingt wie eine unglaubliche Horror- Phantasie, und doch haben neueste Enthüllungen bestätigt: Im Rahmen eines US-Projektes sprühen Flugzeuge eine gefährliche Aluminium-Mischung in den Himmel, auch in Europa. Die chemischen Schwaden sollen die Erdatmosphäre abkühlen und die Ozonschicht sanieren. Der Nebeneffekt: Unabsehbare Schäden für Gesundheit und Umwelt!"

Der Hintergrund

Die offizielle Klimaforschung geht davon aus, dass, vereinfacht gesagt, aufgrund des massiven Verbrauchs fossiler Brennstoffe in den letzten 150 Jahren das Entweichen der von der Erde abgegebenen Hitzestrahlung in den Weltraum stark behindert wird. Der erschwerte Wärmeaustausch führt zu einem weltweiten Anstieg der Temperaturen, welches mittlerweile alarmierende Ausmaße angenommen hat. Die Erhitzung soll letztendlich das Klima auf der gesamten Erde zum Kippen bringen. Zunächst sollen die Pole schmelzen, weltweite Dürren auftreten, immer mehr Arten aussterben und schließlich, in 20 bis 50 Jahren auch der Mensch nicht mehr leben können. Um gegen diese Entwicklung anzugehen empfehlen zwei japanische Wissenschaftler Metalloxide (verwendet werden Aluminiumoxide und Barium-Salze) in der Stratosphäre freizusetzen, die Hitze in Infrarotwellen umwandeln und in den Weltraum ableiten. Somit entsteht der gewünschte Kühlungseffekt.

Die Chemikalien werden offensichtlich aus den Tragflächen oder dem Heckleitwerk unauffällig in die Kondensstreifen der Flugzeuge eingesprüht. Ersten Versuche beliefen sich auf Beimischung der Chemikalien zum Flugzeugtreibstoff. Aufgrund technischer Probleme führen heute sogar Passagiermaschinen Tanks mit, um auf den Linienflügen die Gifte in der Luft zu versprühen.

Vordergründig soll auf diese Weise mit relativ geringen Kosten - einige Milliarden Euro pro Jahr - die zunehmende Klimaerwärmung (Treibhauseffekt) wieder rückgängig gemacht werden.

Gesundheitliche Folgen der Chemtrails

In den USA, wo die Chemtrails ein offenes Geheimnis sind, wurden in besprühten Gebieten anhand von statistischen Untersuchungen vermehrt folgende Symptome festgestellt:

• Spontanes Nasenbluten bei intensivem Ausgesetztsein, Atemnot, Kopfschmerzen, Gleichgewichtsstörungen sowie chronische Müdigkeit.

• Es kam vermehrt zu Grippe-Epidemien, Asthma, Bindehautentzündungen sowie sogar zu Kurzzeitgedächnis-Verlust.

Wer hat den Nutzen?

Berechnungen sagenen aus, dass auf diese Weise die Erderwärmung um bis zu 85% einzudämmen wäre. Das würde erlauben, den Ausstoß fossiler Brennstoffen in den nächsten 50 Jahren noch zu verdoppeln! Somit würden vor allem öl-, Pharmazeutik und Militärindustrie von diesem Vorhaben finanziell kräftig profitieren! Das Abkommen von Kyoto, bis zum Jähre 2020 den C02-Ausstoß drastisch zu vermindern, brauchte nicht zu verifiziert werden, da die industrielle C02-Emmission
kein Problem mehr darstellen wollen (ist der Weg des George W. Bush?). Die US-Air-Force schreibt in einem Bericht über die Bemühungen, das weltweite Wetter bis spätestens 2025 mit militärisch – technologischen Mitteln unter Kontrolle zu bringen, um es dann beliebig zu manipulieren Berichte über merkwürdige aber passende Wetterbedingungen im Kosovo 1999 sowie über Südkorea lassen sogar auf einen erfolgten Militärischen Einsatz der „Wetterwaffe" schließen.

Aber um welchen Preis?

Da die Atmosphäre durch die Sprühaktionen bewusst in großer Höhe massiv vernebelt wird, gelangt das lebensnotwendige Sonnenlicht beträchtlich abgeschwächt, diffus und aufgrund der nur 10 Micron kleinen Aluminiumpartikelchen wohl auch in den Frequenzen verzerrt auf die Erde, in das Wasser und in die Atemluft. Dieser Lichtentzug bewirkt auch eine deutliche Abkühlung, zugleich aber auch eine starke Luftaustrocknung.

• Zu Beginn einer Sprühserie tritt nicht selten eine Abkühlung von bis zu 7 Grad ein.

• die Luftfeuchtigkeit nimmt deutlich und rasch ab: Das Hygrometer kann auf extrem niedrige Werte von nur noch 5-20% sinken. Aus noch so dichten und grauen Chemtrails-Wolken regnet es nie! Die einsetzende Kälte und Trockenheit hält sich auch noch nach Tagen.

• Oft kehrt das Wetter erst nach einer Woche wieder zu jahreszeittypischen, „normalen" Werten zurück - und wird meist sofort wieder durch neue Chemtrailsflüge manipuliert.

• Weniger Niederschläge trocknen den Boden aus, reduzierte Fruchtbarkeit der Böden, verstärkte Wüstenbildung, Artensterben sind die Folge. Gletscher, Flüsse, Bäche und Grundwasser nehmen drastisch an Wassergehalt ab, daraus resultiert Trinkwassermangel, hohe Bewässerungs/Abwasserkosten.

• Ernteausfälle bringen Hungersnöte, Armut, Leid, Not, Krankheiten, Seuchen.

• Aufgrund des erzeugten Lichtmangels wachsen die Früchte langsamer und reifen später oder gar nicht aus. Pflanzen, Tiere und Menschen erhalten weniger des lebens- und gesundheitsnotwendigen Sonnenlichtes, werden leichter krank, altern rascher, sind immungeschwächt und dadurch weniger widerstandsfähig.
Damit ergibt sich eine ganz neue Möglichkeit der Beherrschung der
Naturphänomene: Staaten kann künstlich die Wasser- also Regenzufuhr gekappt,
damit Existenzgefährdung und -abhängigkeit herbeigeführt werden!

Somit könnten Entwicklungsländer in eine noch größere Abhängigkeit gegenüber
der Industriestaaten gelangen - nämlich der Abhängigkeit, ob es regnet oder
nicht!

Obwohl etliches falsch in den Aussagen ist, bin ich ja schon froh, daß sich überhaupt eine Partei dieses Problems annimmt. Aber man führt sie mit einem neuen Fake an der Nase herum. Die Grünen haben eben die Weisheit auch nicht mit Löffeln eingetrichtert bekommen - - - ABER
im Rahmen ihres Vermögens beginnen sie zu begreifen.

Hier aus den Kommentaren übernommen:

1.
Viel wichtiger wäre es, mit den Fakes, die ebenfalls auf der "Grünen Seite" vorhanden sind, aufzuräumen. Die Grünen halten sich doch für die Sachwalter des Klimas auf Erden - aber Chemtrails mit den Aluminium-Nanopartikeln sind Bestandteil des SDI-Programmes und dem HAARP-Projekt.

Und über die Radioaktivität des Barium-Sulfats ist bei den Grünen NICHTS zu lesen. Die halten das für eine Maßnahme zur Bewahrung des Erdklimas und nicht für eine SDI-Waffe. Außerdem haben die Grünen das Fake der Erdklima-Erwärmung zum Dogma erhoben und sitzen damit dem Al Gore-Märchen zwecks Bereicherung durch CO2-Zertifikate auf - dabei sind die CO2-Zertifikate nur ein Mittel die Profite zu Gunsten des englischen Königshauses WEG von den Profits durch die Ölförderung (Amoco-BP und SHELL) hin zum Verbrauch der Kohlenwasserstoff-Verbindungen umzuschichten - denn es geht darum, Russland und die Asiatischen Staaten von den Öl- und Gas-Einnahmequellen abzuschneiden.

Das Klimamärchen ist aber zu fest in den Köpfen der Grünen. Das wäre das nächste Brett, das man vor ihren Köpfen entfernen müßte.

Gesundheitliche Folgen der Chemtrails:

Aluminium-Nanopartikel überwinden die Blut-Gehirnschranke (Macroglia) und führen zum Alzheimer. Barium-Sulfat lagert sich in den Knochen ab und müßte logischerweise zur myeloischen Leukämie führen - wie dies in der Ukraine mit den Cäsium 137 Belastungen nach dem Tchernobyl auftrat und noch auftritt. Geht eben bei schwächer radioaktiven Stoffen nur etwas langsamer. Die seit geraumer Zeit auffällig gewordene Müdigkeit, Mattigkeit bei vielen Bürgern geht auch auf Formen der Anämie zurück.


2.
Dazu kommt das riesige flächendeckende Netz mit gepulster HF - Strahlung GSM des Mobilfunks UMTS was niemand wirklich braucht, oder kennt ihr jemanden, der auf seinem Handy fernsieht, des Richtfunk des digitalen Rundfunks und Fersehverbreitung mit der Möglichkeit aufmodulierter Frequenzen, welche im biologischen Organismus direkt ionisierend wirken. Freunde, dies ist eine mächtige Waffe um aufmüpfige Bevölkerungen ruhig zu stellen und gezielt zu dezimieren, ihr wisst noch nicht alles. Schlimm, der kriminelle Pomadenpudel hat es ja deutlich ausgesprochen, ihr geht diesesmal ... über den Jordan.


3.
Und hier ein lustiger Beitrag, das CDU-Beamtengesocks versucht immer noch die Bevölkerung anzulügen und mit ihren erfundenen Ausdrücken, wie VT'ler und der Leugnung dessen, was jeder sehen kann: die Aerosol-Sprühaktionen (deren Inhaltsstoffe analysiert wurden!!!) mit dummen Sprüchen weiterhin dumm zu halten: (Auszug hier:)
Zitat: "
Anonym Anonym hat gesagt...

Es gibt keine Chemtrails. Dieser Fake wurde nur erfunden um VT-ler lächerlich zu machen. ich habe in 6 Jahren keinen nichts gefunden, dass dieses Unsinn irgendwie bestätigen würde.

Das ist eine Verarsche wie der Klimaschwindel. Weltweit sinkt die Temperatur - aber der Ablass handel geht munter weiter.

23. Januar 2009 10:26" Zitat Ende

Ihm kann man nur sagen, daß er seine geschwärzte Brille zur Beobachtung der letzten Sonnenfinsternis wieder absetzen darf. Auch zeugen seine Schwierigkeiten mit der Syntax nicht gerade für eine wache Wahrnehmung.


4.
Dieser Kommentar zeigt, daß es ganz Westeuropa betrifft:

lupo cattivo hat gesagt...

mit den Chemtrails ist es nach meiner Theorie ähnlich wie mit 9-11: man kann es wahrscheinlich nur verstehen, wenn man die US-Geschichte seit Gründung der FED durch den Rothschild-Clan, deren Verbrechen und die darauf aufbauende Idee der NWO, durchschaut:

Dass es Chemtrails gibt, darüber sollte man nicht mehr diskutieren, interessanter ist:
Warum weiss niemand etwas davon?

Warum wird das Thema in den Kontroll-Medien (z.B. Spiegel-Online) bewusst unterdrückt ?
Warum gibt es Aussagen von Bundeswehrmitarbeitern, die davon wissen und Antworten des Umweltbundesamts, das angeblich nichts davon weiss ? Welchen Sinn oder Hintergedanken hat das Ganze ?

Es gibt im Internet ein Interview mit einem Wissenschaftler, der von sich behauptet, er sei an dem Programm "Global shield" beteiligt. Es sei ein Programm, um mit chemischen Mitteln gegen die drohende Erderwärmung und den Abbau der Ozonschicht zu arbeiten. Angeblich würde das Programm von vielen Nationen gemeinsam betrieben. Bereits seit 1976 gebe es in den USA nicht mehr absolut "normales" Wetter. Laut seiner Aussage würde die Erde innerhalb der nächsten 12-40 Jahre ohne dieses Programm nahezu unbewohnbar und mindestens die Hälfte der Erdbevölkerung würde sterben. Ebenfalls nach seiner Aussage sei man sich im klaren, dass auch an den Folgen der Chemtrails ca. 2 Mrd. Menschen sterben würden, aber es sei somit die "bessere und notwendige Alternative".

Es mag jetzt mal dahingestellt bleiben, ob dieses Interview echt ist und ob dieser Wissenschaftler die reine Wahrheit sagt dieser Wissenschaftler evtl. selbst über die wahren Absichten des Projekts korrekt informiert ist.

Tatsache ist: ich wohne seit einiger Zeit in Sardinien und habe selbst hier an sonnigen Tagen Chemtrails entdeckt und fotografiert, zuletzt im Oktober und jetzt wieder im Januar.
Für die Chemtrail-Ignoranten oder Desinformanten: Sardinien hat keine hohe Flugdichte, das Phänomen tritt nur an sonnigen, windstillen Tagen auf, und die Maschinen fliegen niedriger und auf Routen, die es sonst gar nicht gibt.

Dies spricht in jedem Fall dagegen, dass es sich um ein Programm gegegn Erderwärmung und einen Ersatz der fehlenden Ozonschicht handelt, denn : Wenn es wirklich nur darum ginge, dann müßte und könnte man das Programm in unserem Herbst + Winter auf die Südhalbkugel beschränken. Zu dieser Zeit gibt es auf der Nordhalbkugel weder ein Problem der Erderwärmung noch einer fehlenden Ozonschicht.

Interessanterweise findet man im Internet überhaupt nur etwas über Chemtrails in den USA und in Europa, also den US-Nato-Verbündeten. Wenn es also ein als "global-shield" getarntes Programm gibt, das unter dem Label angeblichen Klimaschutzes verkauft wurde, aber offenbar gar nicht dazu benutzt wird: Was könnte es dann bedeuten ?

Wer schon etwas älter ist (so wie ich) wird vielleicht bestätigen, dass in den letzten ca.40 Jahren das Wetter in Deutschland (und wie ich inzwischen weiss z.B. sogar in Italien) definitiv "schlechter" geworden ist und zwar insbesondere in einer Hinsicht: Die Sonnentage haben erheblich abgenommen [NB PG: erst während der letzten ca. 5 Jahren], während die Regentage und die einfach "trüben" Tage nicht nur im Herbst, auch im Frühjahr und im Sommer zunahmen.

Ich kann das gut nachvollziehen, denn wir hatten 30 Jahre lang ein Schwimmbad im Freien, dessen Nutzung quasi von Jahr zu Jahr wetterbedingt abnahm (Manch einer mag regional einen leicht abweichenden Eindruck haben, es geht hier aber um die Tendenz). In Italien bestätigen einem die Einwohner das gleiche: Während es z.B. früher in Sardinien Jahre völlig ohne Regen gab (was auch ein Problem war), gibt es hier wie in ganz Italien mehrmals im Jahr völlig untypische Schlechtwettereinbrüche und anhaltende Perioden von aufeinanderfolgenden untypischen Tiefs.

Ich habe bisher noch keine bessere Erklärung für all das gefunden (freue mich aber über Vorschläge) als diesen Zusammenhang mit der NWO:
Man muss zunächst wissen, dass die CIA bereits seit 1953 an einem Programm namens MKULTRA arbeitet mit dem Ziel der Bewusstseinssteuerung von Menschen:
Aus Sicht der NWO-Eliten soll die zur Verrichtung von Arbeiten notwendige Restbevölkerung etwa den Charakter einer Drohne haben:
Arbeiten, Essen,Schlafen und Glotzen , möglichst wenig denken, keine kritischen Fragen und das bei relativ großer Apathie.
Insbesondere sollte man niemals außer Acht lassen, wieviel Profit man aus den neugeschaffenen Krankheiten ziehen kann - allein der Anti-Depressiva-Markt in den USA soll 2 Mrd p.a. betragen und man sollte auch daran denken, dass in den USA, denen nun einmal praktisch die gesamte westliche Welt "untersteht" sowohl die Lebensmittel- wie die Pharmaindustrie der FDA (food and drug administration) zugeordnet sind; ein ideales Instrument um profitable Synergieeffekte zu planen.

Inzwischen weiss ich mehr darüber, wie wichtig gerade das Sonnenlicht für die menschliche Seele, d.h. seine Aminosäuren und damit das menschliche Wohlbefinden und die "Stimmung" sind (Nicht ohne Grund bringen sich m.W. im Spätherbst am ehesten Leute um)
Fehlendes Sonnenlicht sorgt also beim Menschen für eine eher apathische, passive, ggfls. leicht depressive Stimmung.

In diesem Zusammenhang sollte man auch mal darübr nachdenken, dass es seit ca. 20 Jahren bei Jugendlichen mehr und mehr "mysteriöse" psychische Krankheitsbilder auftreten, wie Panikattacken, Autoaggression,Bulemie oder das Zappelphilipp-Syndrom. uch all diese Krankheiten hängen mit den Aminosäuren zusammen.

Zwei weitere Faktoren muss man in diesem Zusammenhang betrachten, über die ich bei diesen ganzen Recherchen gestolpert bin: Eine der Auswirkungen der Strukturveränderung hin zu Passivität und Apathie [NB PG: Ursache kann auch Anämie sein] bei den menschlichen Aminosäuren ist das Dickwerden. Es ist wohl nicht zu übersehen, dass sich die US-Amerikaner seit Mitte der 1970er und in der Folge nahezu alle Völker in ihrem Einflussbereich mehr und mehr (tendenziell) zu Dicken hin entwickelt haben.

Zu diesem Thema fand ich zwei interessante Hinweise: Einmal, dass die US-Pflanzenfett-Industrie mit gezinkten Studien das Märchen von der Cholesterinschädlichen Butter und der dagegen nützlichen Margarine in Umlauf brachte (=Profit). Dass diese industriell behandelten Fette aber gerade besonders schädlich waren und der Pflanzenfett-Industrie auch auferlegt wurde, hier einiges zu ändern - was aber offensichtlich nicht zum schlanker werden der Bevölkerung geführt hat.

Das zweite Märchen wurde über die angebliche Notwendigkeit der Einnahme von cholesterinsenkenden Mitteln in Umlauf gebracht (=Profit) wobei ganz offensichtlich Studien getürkt wurden, um die angeblich richtigen Cholesterinwerte zu definieren. Gut möglich, eher sogar wahrscheinlich, das Pflanzenfett- und Pharmaindustrie hier Hand in Hand arbeiten....

Als Folge dieser Adipositas-Welle, die aus den USA zu uns schwappte, entstand die nächste US-Welle: die Fitness-Studios. Mit den Fitnessstudios zusammen wurden die diversen Nahrungsergänzungsmittel und "Wellness-Pillen" modern. (Was modern ist, das sagen uns "die Massenmedien" und auch diese werden aus den USA gefüttert, ggfls. auch mit den richtigen "Studien", die uns das plausibel machen). Insbesondere als wichtig und richtig empfohlen wurden für die "Fitness": Proteine. Wenn man etwas über die Aminosäuren und die davon abhängigen Symptome liest, stellt man aber fest, dass gerade zuviel an Protein "in den Untergang" führt, d.h. Proteine tragen eher ebenfalls zu Apathie, Depression etc. bei (während Kohlehydrate das beste fürs Wohlbefinden sind).

Und fürs Wohlbefinden wurde noch etwas als "modern" und wichtig empfohlen: das Melatonin.
Hier weiss ich nicht, wie es mit der Verbreitung in Europa aussieht, jedoch ist Melatonin in Pillenform wohl so etwas wie eine Modedroge. Tatsächlich wäre das Melatonin auch sehr nützlich und gut, denn es wirkt positiv auf die Stimmung und wird im Körper z.B. bei Sonneneinstrahlung gebildet, nur: Die in den USA verkauften Melatonin-Pillen entahlten das 40-fache des regulären Tagesbedarfs eines Menschen. Ein solches Überangebot führt selbstverständlich dazu, dass der Körper seine Eigenproduktion zurückfährt und entweder man benutzt das Zeug ewig oder man setzt es ab und fällt dann in ein depressives Loch, das der Körper nicht mehr füllen kann.

Zusammenfassung: Dies alles ist nur eine MEINUNG, ein EINDRUCK und ich lasse mich gerne von Kundigeren (mit sachlichen Argumenten) davon überzeugen, dass diese Theorie schlicht undenkbar ist. Bis dahin empfehle ich aus Überzeugung:
Wenn Ihr an einem sonnigen und ziemlich windstllen Tag auf einmal viele seltsame Streifen am Himmel seht, die immer breiter werden, bis am Ende ein milchiger "Film" vor der Sonne bleibt, dann sollte man für die kommenden Tage mit schlechtem Wetter rechnen.

Man sollte so wenig Produkte der Pharma- bzw. "Drogerie"- Industrie wie möglich in sich hineinstopfen. Man sollte, wo immer das möglich ist, Lebensmittel meiden, die von Großkonzernen stammen und möglichst nichts zu sich nehmen, in dem alle möglichen Inhaltsstoffe miteinander vermixt worden. Lebensmittel mit US-Background sollte man sicherheitshalber großräumig meiden. [NB PG: Ich empfehle dazu die Lektüre des Buches: "Saat der Gewalt" von W. Engdahl, beim Kopp-Verlag erhältlich - wer es gelesen und verstanden hat, wird künftig darauf achten WAS er ißt. Bestimmt keinen Ami-Dreck mehr!]

Fazit: man kann sicher mit Pharma- und Lebensmitteln erhebliche Schäden auch an der menschlichen Psyche anrichten, wenn aber an 300 Tagen im Jahr blauer Himmel ist und die Sonne scheint, dann wäre das eher hinderlich.

Es gibt nur einen Weg, alle Probleme, die uns momentan beschäftigen, zu beseitigen:
Wiir müssen erkennen, dass inzwischen die gesamte Welt zu 80% dem 250 Jahre alten Rothschild-Imperium gehört.

Es ist eigentlich unvorstellbar, dass dies nicht schon seit Jahrzehnten zu Protesten und Aufständen geführt hat. Aber die Rothschild-Clique hat eine einzigartige perfide Massenvernichtungswaffe zur Abwehr jeglicher Angriffe: ANTISEMITISMUS
Diese Waffe wird von über 1000 Organisationen und von Personen wie M.Friedmann gehegt (sicher nicht ohne Gegenleistung) und gepflegt, denn wenn diese Waffe stumpf würde, dann wäre das Rothschild-Imperium angreifbar. [NB PG: Was dagegen hilft? Nicht Antisemit zu sein, sondern zu seinem ANTIZIONISMUS zu stehen !!!]

Inzwischen bin ich auch überzeugt, dass auch sog. rechte Parteien, Gruppen, Truppen und Organe zur Förderung des Antisemitismus vom Rothschild-Clan gefördert werden, wissentlich oder auch unwissentlich. Mehr zur Rothschild-Historie hier:
http://www.iamthewitness.com/DarylBradfordSmith_Rothschild.htm
[NB PG: na ja, auch bei http://politik-global.net - siehe der "Rote Faden in der Weltpolitik" - im neuen Format von PG mit eigenem Menue-Punkt, was langes Suchen überflüssig macht.]
Unter diesen Aspekten machen Chemtrails Sinn für die Rothschild-CIA-FED-ISRAEL-NWO-Planer !

23. Januar 2009 10:57


2. wirklich LESENSWERTER Artikel von Lupo Cattivo

Anonym lupo cattivo hat gesagt...

@rumpelstilz
Erst mal danke für die Bekanntmachung meiner Überlegungen.
Cholesterinproblem habe ich übrigens keins ,-)
Ich habe inzwischen auch Deine übrigen Artikel zum Thema Eliten/NWO gelesen.
Das wichtigste erscheint mir aber folgender Aspekt:
ich habe jetzt 12 Monate Recherche hinter mir und mit der in verschiedenen Blogs&Foren mitgeschrieben.
zur Finanz-/Währungskrise
zu Irak + Iran
zu Gaza
zu Russland
zu chemtrails usw.
Es gibt eine nicht feststellbare Anzahl von Leuten, soweit ich das sehe in D, CH, A,, I, USA, GB die sich um all diese Themen Gedanken machen und Lösungen vorschlagen.

Aber all dies macht keinen Sinn, denn im bestehenden System werden solche Lösungen, die systemfeindlich sind, notfalls mit aller Brutalität (ist aber meist gar nicht notwendig, geht auch subtiler) weggefegt.

Es ist richtig, dass es Elitegruppen und Zirkel gibt, wobei ich die Bilderberger schon eher als zweitklassig betrachte.
Wichtig sind u.a. Pilgrim's Society und B'nai B'rith, die übrigens im Jahr der FED-Gründung an der Wallstreet gegründet wurde.

Es ist richtig, dass Sippen oder Dynastien wie Rockefeller, Astor, Vanderbuilt etc. eine Rolle spielen, aber jeder von diesen ist zusammen mit ROTHSCHILD und durch deren Finanzierung gross geworden.
Es ist richtig, dass CIA,Mossad, der Staat Israel und hunderte Geheimdienste weltweit zu diesem Syndikat gehören.

Es gibt eben kaum eine Macht der Welt, incl. Vatikan, die nicht von Rothschild finanziert wurde.

Das einzig wichtige Land ohne Rothschild-Bank ist IRAN und
Putin wird hoffentlich klug genug sein, Russland von dieser Finanz-Pest zu befreien.

In diesem Sinn ist auch der Link zu dem englischen Artikel, den ich eingestellt habe sehr aufschlussreich, denn er gibt einen ersten großen Überblick über die Rothschild-Historie.
Deshalb: man soll die Dinge nicht verwässern, indem man die Zionisten benennt- die sind nur das Ei und die Rothschilds sind das Huhn.

Wenn man das begriffen hat, dann weiss man auch, für wen der Antisemitismus so enorm wichtig ist: Für Rothschild , der natürlich von den Zionisten als Elitetruppe und von den Juden als "Söldnerheer" verteidigt wird.

Deshalb: man muss als erstes und einziges den Antisemitismus und seine erfundene Geschichte entlarven als das was es ist: Eine Erfindung zum Schutz der Verbrechen des Rothschild-Clans.

Anmerkung:Natürlich gibt es Leute, die was gegen Juden haben, aber es gibt auch Leute, die was gegen Fans von Bayern München haben. All das liegt im persönlichen Ermessen, wer was gegen Juden hat, muss nichts mit Ihnen zu tun haben (Sobald sie bei der Ämterverteilung wieder als normale und nicht mehr bevorrechtete Religion gesehen wird) und es besteht kein Grund zu der Befürchtung, dass dies in irgendeiner Benachteiligung enden wird, wenn diese nicht von interessierten Profiteuren (wie unter Hitler) propagiert wird.

Nur wenn man dieses Schutzschild wegreisst, kann man Rothschild&Co angreifen.

Mag sein, dass es Putin gelingt zusammen mit einigen Verbündeten eine Allianz zu schmieden, die der NWO-Realisierung im Weg steht, as schützt aber nicht den Rest der Welt.

Für die Welt gibt es nur eine Lösung:
1)Alle Beteiligten an den Verbrechen des Rothschild-Clans in irgendein Straflager.
2)Das Gesamtvermögen der Rothschilds muss in einen Weltfond eingebracht werden,dieses Vermögen deckt die momentan der Welt angelasteten Schulden von ca. 150 Billionen vermutlich ab und es bleibt noch was übrig um weltweit alle materiellen Schäden zu beseitigen, die von diesem Verbrecher-Syndikat angerichtet wurden.

Man sollte sich also nicht in tausend Themen verzetteln, denn es gibt nur diese Angriffsrichtung:

WEG MIT DEM ANTISEMITISMUS-QUATSCH!

FRAGE AN DIE WELT: FINDET IHR ES EIGENTLICH GUT, DASS DEN ROTHSCHILDS BEREITS 80% der WELT GEHÖREN UND DASS DIES DURCH VERBRECHEN IM SCHUTZ DES ANGEBLICH DROHENDEN ANTISEMITISMUS MÖGLICH WURDE ?

23. Januar 2009 23:56

Löschen

Chemtrail-Flugzeuge, sie fliegen nach Mitternacht

Einige Monate lang bin ich sehr spät / oder früh (wie man's nimmt) jeweils eine 3/4 Stunde nach Hause gelaufen. Die Sprühflugzeuge flogen dann etwa ab 04 Uhr früh - sehe ich auch heute noch vom Balkon aus. Bis Tagesanbruch verbreitern sich die Trails dann, und am vormittag bestehen dann nur noch Schleier, die jedoch durch weitere Sprühaktionen aufrecht erhalten werden.

Begonnen hatte die Sprüherei intensiv etwa 2002 - was besonders auffiel, da ich im Sommer im See 10 km am Stück schwimme - also 2 - 3 Stunden beim Rückenschwimmen den Himmel betrachten konnte. (NB.: an unseren Sardinier - Sport senkt die Cholesterinwerte auf gesunde Art!)

Der Aritkel über Chemtrails wird fortgeführt.

Artikel in Redaktion

Es gibt noch VIEL zu sagen !


(c) 2009 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2009-01-22

.

Kommentare:

Overkill hat gesagt…

Für Interessierte, die die exakte Seitenstelle dazu suchen, hier die Adressierung:

http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1&lang=22&p=74

Sollte man mal auf Abgeordnetenwatch, bei DEN GRÜNEN, beim GYSI und seiner SED-Tarnorganisation usw. usf. nachfassen? Eine kurze Stellungnahme/ Statement erbitten?

Wo sind denn hier die ehemals oder immer noch „linken” Gutmenschen oder öko-Freaks, deren Gutartigkeit man systematisch bisher ausgenutzt hat, zu höchst eigenen Zwecken???

Rumpelstilz hat gesagt…

Toll, aber es hätte ja genügt, "Zerstörung des Himmels" anzuklicken, dann wärst Du auch auf der Seite gelandet.

Viel wichtiger wäre es, mit den Fakes, die ebenfalls auf der "Grünen Seite" vorhanden sind, aufzuräumen. Die Grünen halten sich doch für die Sachwalter des Klimas auf Erden - aber Chemtrails mit den Aluminium-Nanopartikeln sind Bestandteil des SDI-Programmes und dem HAARP-Projekt.

Und über die Radioaktivität des Barium-Sulfats ist bei den Grünen NICHTS zu lesen. Die halten das für eine Maßnahme zur Bewahrung des Erdklimas und nicht für eine SDI-Waffe. Außerdem haben die Grünen das Fake der Erdklima-Erwärmung zum Dogma erhoben und sitzen damit dem Al Gore-Märchen zwecks Bereicherung durch CO2-Zertifikate auf - dabei sind die CO2-Zertifikate nur ein Mittel die Profite zu Gunsten des englischen Königshauses WEG von den Profits durch die Ölförderung (Amoco-BP und SHELL) hin zum Verbrauch der Kohlenwasserstoff-Verbindungen umzuschichten - denn es geht darum, Russland und die Asiatischen Staaten von den Öl- und Gas-Einnahmequellen abzuschneiden.

Das Klimamärchen ist aber zu fest in den Köpfen der Grünen. Das wäre das nächste Brett, das man vor ihren Köpfen entfernen müßte.

Gesundheitliche Folgen der Chemtrails:

Aluminium-Nanopartikel überwinden die Blut-Gehirnschranke (Microglia) und führen zum Alzheimer.
Barium-Sulfat lagert sich in den Knochen ab und müßten logischerweise zur Zerstörung der Stammzellen des Rückenmarks führen - also zur myeloischen Leukämie.

Overkill hat gesagt…

Ich widerspreche Dir sachlich, denn damit landet man nur bei Politik-Global und nicht beim Original. Auch kommt man dann leider nicht wieder zurück, probier es bitte selber aus. Ansonsten haste natürlich absolut recht!

Rumpelstilz hat gesagt…

Irrtum, der Link führt direkt zu Grüne Glashütte - einfach mal die Domain ansehen.

Anonym hat gesagt…

"Aluminium-Nanopartikel überwinden die Blut-Gehirnschranke (Microglia) und führen zum Alzheimer.
Barium-Sulfat lagert sich in den Knochen ab und müßten logischerweise zur Zerstörung der Stammzellen des Rückenmarks führen - also zur myeloischen Leukämie." Dazu kommt das riesige flächendeckende netz mit gepulsten hf - strahlung gsm des mobilfunks umts was kein schwein praktisch braucht, oder kennt ihr jemand der auf seinem handy fernsieht, des richtfunks der digitalen rundfunk und fersehverbreitung mit der möglichkeit aufmodulierter frequenzen, welche im biologischen organismus direkt ionisierend wirken, freunde eine mächtige waffe um aufmüpfige bevölkerungen in schach zu halten und gezielt zu dezimieren, ihr wisst noch nicht alles. schlimm schlimm schlimm der kriminelle pomadenpudel hat es ja deutlich ausgesprochen ihr geht diesesmal ..über den jordan

Anonym hat gesagt…

http://www.kent-depesche.com/jahrgang2008/2008_13.html

Etwas zu Chemtrails.

Anonym hat gesagt…

Heute (22.1.)bin ich aber völlig baff... Nach Wochen größter Chemtrailaktivität heute kein einziger Chemtrail weit und breit! Sunilblauer Himmel über Zentralmexiko (wo ich z.Zt. lebe). Ich hatte die Glegenheit, vom Gelände einer auf einem Berg angesiedelten Universität frei umherzublicken. Kein einziger Streif am Himmel! Ist denen das Geld oder das Material (oder beides) ausgegangen? Mal sehen, ob und wie lange das anhält.

nick, der böse chemtrail-leugner hat gesagt…

Im Impressum der verlinkten Seirte steht diese Adresse:
Günter Schmunk, B90 / DIE GRÜNEN - Glashütten, Ts.
Adresse: Am Trieb 11,

61479 Glashütten

Nun, ich denke, daß Günters Parteikollegen größtenteils gar nicht so seiner Meinung sein werden, wenn sie seinen Artikel lesen. Vermutlich wird der Mann ähnliche Probleme mit seinen Genossen bekommen, wie seinerzeit Werner Altnickel mit den Grünen.
Wahrscheinlich hat er diese Probleme auch schon.
Davon abgesehen, der Inhalt stellt
absolut nichts Neues dar, es werden die üblichen, seit Jahren schon im Netz kursierenden Behauptungen aufgestellt. Was immer noch fehlt, ist die Leiche bei diesem Krimi. Wo sind die Beweise?
Bisher hat sich nichts von den aufgestellten Behauptungen der Chemtrail - Propheten als wahr herausgestellt. Es gibt zwar tausende Videos von den Streifen am Himmel, aber kein einziges Video beweist irgendwas. Es gibt 'zig Fotos - sie haben sich bei genauer Überprüfung alle entweder als belanglos oder als Fälschungen herausgestellt.
Wenn sich nun ein grüner Kommunalpolitiker aus Glashütte
plötzlich über dieses Thema auslässt, dann heißt das eigentlich gar nichts - der Artikel ist nicht mal einen Furz wert.
Es wundert mich sehr, daß PG auf diesen Geisterzug aufspringt, beinhaltet er doch nichts mehr als
nachgeplapperten Unsinn.

Anonym hat gesagt…

sorry rumpel , das es hier nicht hin gehört.

Machtkampf in Kiew: Juschtschenkos Amt will Gasverträge mit Moskau revidieren
15:56 | 22/ 01/ 2009


KIEW, 22. Januar (RIA Novosti). In der Ukraine dauert der Machtkampf zwischen Präsident Viktor Juschtschenko und Premierministerin Julia Timoschenko weiter an.

Am Donnerstag schlug der Vizechef des Präsidentenamtes, Andrej Kislinski, vor, die von Timoschenko abgeschlossenen Gasverträge mit Russland, mit denen diese Woche der Gaskonflikt beendet wurde, von den Justiz- und Sicherheitsbehörden überprüfen zu lassen.

Ausserdem hat Russland schon wieder Rubel abgewertet und die Reserve ist nun bei 396mrd $ rekord war ja 596mrd -30% in 4monate

Overkill hat gesagt…

@ Rumpelstilz
Hatte mich wahrscheinlich nicht klar ausgedrückt.

Wer Deinen funktionierenden Link anklickt, kann in den Seiten der Grünen tatsächlich auch frei blättern, wobei deren Webseiten-Adresssierung in der Eingabezeile aber leider oben NICHT angezeigt wird (für eventuelle Original-Seiten-Wegspeicherung), sondern nur die Politik-Global-Seiten-Kennung.

Klickt man, wie angegeben, stattdessen auf das Bild der Meldung direkt, landet man auch bei der Bildvergrößerung, kann aber von dort mit der Rück-Taste nicht mehr zurück.

Das gilt sowohl für µ-soft-Internet-Browser 7.0.6 als auch für Firefox 3.05

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 23 Uhr 33
Habe Deinen Link zu dem sehr geschäftstüchtig wirkenden Herrn Kent, der eine ähnliche Physiognomie wie „unser” Michel Friedman aufweist, geprüft aber werde für dessen Selektion an Depeschen-Weisheiten kein Geld abdrücken; es erscheint mir inhaltlich zu „schmalbrüstig”.
(http://www.kent-depesche.com/jahrgang2008/2008_13.html)

Anonym hat gesagt…

"Aluminium-Nanopartikel überwinden die Blut-Gehirnschranke (Microglia) und führen zum Alzheimer.
Barium-Sulfat lagert sich in den Knochen ab und müßten logischerweise zur Zerstörung der Stammzellen des Rückenmarks führen - also zur myeloischen Leukämie."

Eieiei, du bringst da aber ganz schön was durcheinander!

1) Mikroglia hat nichts mit der Blut-Hirn-Schranke zu tun! Wenn Gliazellen sowieso nur indirekt daran beteiligt sind, so trifft dies für die Astrozyten zu. Die gehören zur Makroglia! Die eigentliche Blut-Hirn-Schranke bildet jedoch das Endothel, also die innerste Zellschicht der Blutgefäße. Diese bilden durch eine Menge von sog. tight junctions zwischen sich, deren Ausbildung wiederum durch die Astrozyten induziert wird, eine Barriere gegen den Übertritt von bestimmten Substanzen (vorwiegend größenabhängig)in das Gehirn.

2)Du verwechselst das Rückenmark mit dem Knochenmark! Das Rückenmark ist ein Teil des Zentralnervensystems und hat mit der Blutbildung überhaupt nichts zu tun! Jedoch ist das Knochenmark Ort der Blutbildung! Die Zerstörung hämatopoetischer Stammzellen führt allerdings nicht zur myeloischen Leukämie, sondern je nachdem, welche Stammzellreihe betroffen ist, zur Anämie, Leukopenie oder Thrombopenie. Auf deutsch: Es folgt ein Mangel an roten oder weißen Blutkörperchen oder an Blutplättchen mit den Folgen "Abgeschlagenheit", "Immunschwäche" oder "Gerinnungsstörungen". Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Panzytopenie, d. h. alle drei Stammzellreihen sind betroffen.

3) Bei einer myeloischen Leukämie (wobei es noch den Unterschied zwischen einer chronischen und einer akuten Form gibt) passiert folgendes:
Eine Stammzelle kann aufgrund eines Defektes nicht zu einer funktionsfähigen Blutzelle ausreifen, behält aber ihre Teilungsfähigkeit. Das bedeutet im weiteren Verlauf, daß der Körper mit einer Unmenge dieser unreifen und funktionslosen Zellen überschwemmt wird.
Die Folgen: In etwa die selben, wie schon oben beschrieben, allerdings nicht durch Zerstörung der Knochenmarkstammzellen, sondern durch Verdrängung der Neubildung von anderen Blutzellen und durch Mangel an ausgereiften Zellen der betroffenen Art.

Besatzerfeind hat gesagt…

Im Kampfsport gibt es die Methode des sauberen Abrollens im Fall - und genau das macht man hier auch. Themen gänzlich unterdrücken provoziert nur Widerstand. Sie aber aufzugreifen und kanalisiert in einer Nische zur kontrollierten Verebbung zu bringen, das ist das große Kino, welches uns mit 911, Gaza und allen anderen Themen zunehmend geboten wird.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Hämatologe
-----------------
Zu 1 - habe ich mich doch zwischen a und i vertan, sind aber beide Bestandteil der Neuroglia. Aluminium-Nanopartikel gehen jedoch ins Gehirn über.

Zu 2 + 3 - Ich hatte nur vor etlichen Jahren mit einer Hämatologin zu tun, und die Zahl der 'verlorenen Patienten' ging ihr gerade bei jüngeren Patienten sehr nahe. Die Ursache war stets die gleiche: Radioaktivität. Sicher gibt es Remissionsraten bei AML, während bei der CML das manchmal sehr schnell ging.

Mir ging es jedoch primär um die Wirkung von:
a) Aluminium-Nanopartikel
b) Barium-Sulfat,

denn das dürfen wir in den westlichen Ländern seit einigen Jahren über die Aerosole ganz massiv "genießen".

Al Dasack hat gesagt…

Solch eine dauerhafte Sprühaktion ist sehr gründlich, denn irgendwann kommt das "Zeug" runter, bildet einen Film welcher unsere Nahrung und unser Trinkwasser verseucht.
Wir atmen "es" also nicht nur ein.

Hier:
Natürlich läßt sich kaum vorhersehen, was für Auswirkungen die Chemtrails langfristig haben werden, aber die WHO schätzt die Zahl der Todesopfer durch das „Shield-Project“ auf jährlich 40 Millionen, also Milliarden Tote für die kommenden Jahrzehnte. Andere Studien vermuten noch deutlich mehr Tote. Dennoch sieht man diese im Verhältnis zu den Opfern durch die globale Erwärmung als geringeres Übel an.
Quelle:
http://www.chemtrail.de/

Ich habe mal gelesen das es in Norwegen inzwischen eine gigantische, hermetisch abgeriegelte Samenbank gibt.
Für den Fall der Fälle ??
einen Botanischen Resetknopf.

Zitat:
Aufgrund des erzeugten Lichtmangels wachsen die Früchte langsamer und reifen später oder gar nicht aus. Pflanzen, Tiere und Menschen erhalten weniger des lebens- und gesundheitsnotwendigen Sonnenlichtes, werden leichter krank, altern rascher, sind immungeschwächt und dadurch weniger widerstandsfähig.Ende

Was die Pflanzen, vielleicht sogar Tiere ( Patent auf Schweinegene) betrifft, hat das globale Zahnrädchen "Monsanto" garantiert schon eine Lösung parat und Pflanzen, genauer genmanipuliertes Saatgut im Depot, welches auf verseuchtem Boden und mit weniger Sonnenlicht gut zurecht kommt.
Ob wir Menschen mit all dem zurechtkommen,-
vielleicht erleichtert dies eher wie oben erwähnt, die Rentenkassen.
Wir wissen:
Für Spiele wird gesorgt, also soll es auch an Brot nicht mangeln.
Monsanto wird´s richten-
Saatgut für jeden extremfall.
Ob diese "Nahrung" gesund ist und die Bezeichnung "LEBENSmittel" verdient...!"
Hier kann man fast Ironisch sagen:
Mensch, wer isst denn heutzutage noch nen Appel mit natürlichen Vitaminen ?
Geht ihr denn alle bei der Werbung pinkeln ?
Ist es nicht schöner, so wird es euch doch gesagt, die Tagesration Vitamine aus dem Fläschchen zu schlürfen oder als Brausetablette prickelnd...-
Seht ihr, da kommt es doch auf ein paar "Kondensstreifen" mehr(weniger geht nicht) auch nicht an.
Übrigens:
Ihr riecht nix, ihr schmeckt nix, also ist auch nix da.
Haltet euch an "seriöse" Medien und wartet bis Schäuble das Internet sauber, äh sicher macht dann lest ihr keine bösen Seiten die euch nur verunsichern.
Bei aller Ironie:
Sollte "es" schiefgehen mit dem sprühen und der Gentechnik,-
es gibt ja die Anlage in Norwegen. Wer ist hier eigentlich auserwählt,
hat den "Schlüssel" bzw die Zugangsberechtigung für diese Samenbank,-
dem Botanischen Resetknopf ?
Jede Nation ?
Hier noch ein Link zu einer Seite welche sich mit dem Thema Klimaerwärmung,Haarp usw auseinandersetzt:
http://www.klimaforschung.net/

Anonym hat gesagt…

"Spät kommt ihr, doch ihr kommt !"
Leider wurde das der Weltöffentlichkeit von wachen und
verantwortungsbewußten Menschen schon vor gut einem
halben Jahrzehnt mitgeteilt.
Wieder einmal zeigt sich die ganze Verkommenheit des
BRD-Systems mit samt der auf der Grundlage der "Protokolle"
agierenden Hetz- und Desinformationsmedien.
Nur ein Irrer wird dem Chemtrailverbrechen noch etwas
abgewinnen können oder es gar verharmlosen wollen.
Hier, liebe antideutschen Hetzer ist diese Formulierung
angebracht und nicht, wenn es um geschichtliche
Wahrheiten geht.
Anstatt von Unterstellungen sollte den Glashütter Grünen doch
besser ein, wenn auch kleiner, Schritt in die richtige Richtung
attestiert werden, immerhin hängen die ja der CO2 Lüge noch
kräftig an !

PS
Eine Bitte hätte ich noch an die aktiven Leser dieses Blogs:
Es ist derzeit nicht angebracht die deutsche Tugend der
Besserwisserei zu pflegen, sondern besinnt euch:
Einigkeit macht stark !
hdm
Und - was ist davon zu halten?
http://de.rian.ru/safety/20090120/119724850.html

Anonym hat gesagt…

Da isser wieder, dieser

++++nick, der böse chemtrail-leugner hat gesagt… ++++

Hans Guck in die Luft.

Wenn ich schon lese, das Werner Altnickel seinerzeit Ärger mit den Grünen gehabt haben soll, der Mann aber mal wieder alles verdreht, denn..
es war Ärger mit Green Peace!!
Absolut uninformiert, ein Friedmann der Lüfte.

Da ist mir ja Friedmann lieber, als solch ein armes Menschlein, dessen Pseudonym schon wie ein Schwein aufs Sofa in diese verblödete Welt passt.

Wenn diese perversen Sprüher irgendwann ihre "Arbeit" einstellen, werde ich wieder an das Gute in der Welt glauben können.

brezlinski hat gesagt…

Und - was ist davon zu halten?
http://de.rian.ru/safety/20090120/119724850.html

~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~

Russland hilft den USA, sich ein zweites Vietnam zu bereiten?

Anonym hat gesagt…

Es gibt keine Chemtrails. Dieser Fake wurde nur erfunden um VT-ler lächerlich zu machen. ich habe in 6 Jahren keinen nichts gefunden, dass dieses Unsinn irgendwie bestätigen würde.

Das ist eine Verarsche wie der Klimaschwindel. Weltweit sinkt die Temperatur - aber der Ablass handel geht munter weiter.

Anonym hat gesagt…

Wenn ich mir vorstelle, daß mir vor ca. 3 Monaten auf eine Anfrage hin mein Abgeordneter in Mittelfranken zur Antwort gab, er hätte 5 Stellen angefragt, aber leider konnte niemand die Existenz von chemtrails bestätigen.

Man liest das und kann nicht glauben, wie man angelogen wird.

Eine andere Anfrage an Frau Wöhrl wurde im Vorfeld abgelehnt, da man sich an dem Wort "gesprüht" gestossen hat.

Ich beobachte den Himmel schon sehr lange und kann es seit September an einer Hand abzählen, daß der Himmel strahlend blau war.

Mich würde interessieren, was Politiker, die davon ja auch betroffen sind, dagegen einnehmen.

Zola

lupo cattivo hat gesagt…

mit den Chemtrails ist es nach meiner Theorie ähnlich wie mit 9-11: man kann es wahrscheinlich nur verstehen, wenn man die US-Geschichte seit Gründung der FED durch den Rothschild-Clan, deren Verbrechen und die darauf aufbauende Idee der NWO durchschaut:
Dass es Chemtrails gibt, darüber sollte man nicht mehr diskutieren, interessanter ist:
Warum weiss niemand etwas davon?
Warum wird das Thema in den Kontroll-Medien (z.B. Spiegel-Online) bewusst unterdrückt ?
Warum gibt es Aussagen von Bundeswehrmitarbeitern, die davon wissen und Antworten des Umweltbundesamts, das angeblich nichts davon weiss ?
Welchen Sinn oder Hintergedanken hat das Ganze ?

Es gibt im Internet ein Interview mit einem Wissenschaftler, der von sich behauptet, er sei an dem Programm "Global shield" beteiligt.
Es sei ein Programm, um mit chemischen Mitteln gegen die drohende Erderwärmung und den Abbau der Ozonschicht zu arbeiten.
Angeblich würde das Programm von vielen Nationen gemeinsam betrieben. Bereits seit 1976 gebe es in den USA nicht mehr absolut "normales" Wetter. Laut seiner Aussage würde die Erde innerhalb der nächsten 12-40 Jahre ohne dieses Programm nahezu unbewohnbar und mindestens die Hälfte der Erdbevölkerung würde sterben. Ebenfalls nach seiner Aussage sei man sich im klaren, dass auch an den Folgen der Chemtrails ca. 2 Mrd. Menschen sterben würden, aber es sei somit die "bessere und notwendige Alternative"
Es mag jetzt mal dahingestellt bleiben, ob
dieses Interview echt ist
dieser Wissenschaftler die reine Wahrheit sagt
dieser Wissenschaftler evtl. selbst über die wahren Absichten des Projekts korrekt informiert ist.

Tatsache ist: ich wohne seit einiger Zeit in Sardinien und habe selbst hier an sonnigen Tagen chemtrails entdeckt und fotografiert, zuletzt im Oktober und jetzt wieder im Januar.
Für die Chemtrails-Ignoranten oder Desinformanten: Sardinien hat keine hohe Flugdichte, das Phänomen tritt nur an sonnigen windstillen Tagen auf und die Maschinen fliegen niedriger und auf Routen, die es sonst gar nicht gibt.

Dies spricht in jedem Fall dagegen, dass es sich um ein Programm gegegn Erderwärmung und einen Ersatz der fehlenden Ozonschicht handelt, denn : Wenn es wirklich nur darum ginge, dann müßte und könnte man das Programm in unserem Herbst + Winter auf die Südhalbkugel beschränken. Zu dieser Zeit gibt es auf der Nordhalbkugel weder ein Problem der Erderwärmung noch eines der fehlenden Ozonschicht.
Interessanterweise findet man im Internet überhaupt nur etwas über Chemtrails in den USA und in Europa, also den US-Nato-Verbündeten.
Wenn es also ein als "global-shield" getarntes Programm gibt, das unter dem Label angeblichen Klimaschutzes verkauft wurde, aber offenbar gar nicht dazu benutzt wird: Was könnte es dann bedeuten ?

Wer schon etwas älter ist (so wie ich) wird vielleicht bestätigen, dass in den letzten ca.40 Jahren das Wetter in Deutschland (und wie ich inzwischen weiss z.B. sogar in Italien) definitiv "schlechter" geworden ist und zwar insbesondere in einer Hinsicht: Die Sonnentage haben erheblich abgenommen während die Regentage und die einfach "trüben" Tage nicht nur im Herbst, auch im Frühjahr und im Sommer zunahmen.
Ich kann das gut nachvollziehen, denn wir hatten 30 Jahre lang ein Schwimmbad im Freien, dessen Nutzung quasi von Jahr zu Jahr wetterbedingt abnahm (Manch einer mag regional einen leicht abweichenden Eindruck haben, es geht hier aber um die Tendenz). In Italien bestätigen einem die Einwohner das gleiche: Während es z.B. früher in Sardinien Jahre völlig ohne Regen gab (was auch ein Problem war), gibt es hier wie in ganz Italien mehrmals im Jahr völlig untypische Schlechtwettereinbrüche und anhaltende Perioden von aufeinanderfolgenden untypischen Tiefs.
Ich habe bisher noch keine bessere Erklärung für all das gefunden (freue mich aber über Vorschläge) als diesen Zusammenhang mit der NWO:
Man muss zunächst wissen, dass die CIA bereits seit 1953 an einem Programm namens MKULTRA arbeitet mit dem Ziel der Bewusstseinssteuerung von Menschen:
Aus Sicht der NWO-Eliten soll die zur Verrichtung von Arbeiten notwendige Restbevölkerung etwa den Charakter einer Drohne haben:
Arbeiten, Essen,Schlafen und Glotzen , möglichst wenig denken, keine kritischen Fragen und das bei relativ großer Apathie.
Insbesondere sollte man niemals außer Acht lassen, wieviel Profit man aus den neugeschaffenen Krankheiten ziehen kann - allein der Anti-Depressiva-Markt in den USA soll 2 Mrd p.a. betragen und man sollte auch daran denken, dass in den USA, denen nun einmal praktisch die gesamte westliche Welt "untersteht" sowohl die Lebensmittel- wie die Pharmaindustrie der FDA (food and drug administration) zugeordnet sind; ein ideales Instrument um profitable Synergieeffekte zu planen.
Inzwischen weiss ich mehr darüber, wie wichtig gerade das Sonnenlicht für die menschliche Seele, d.h. seine Aminosäuren und damit das menschliche Wohlbefinden und die "Stimmung" sind (Nicht ohne Grund bringen sich m.W. im Spätherbst am ehesten Leute um)
Fehlendes Sonnenlicht sorgt also beim Menschen für eine eher apathische, passive, ggfls. leicht depressive Stimmung.
In diesem Zusammenhang sollte man auch mal darübr nachdenken, dass es seit ca. 20 Jahren bei Jugendlichen mehr und mehr "mysteriöse" psychische Krankheitsbilder auftreten, wie Panikattacken, Autoaggression,Bulemie oder das Zappelphilipp-Syndrom. uch all diese Krankheiten hängen mit den Aminosäuren zusammen.

Zwei weitere Faktoren muss man in diesem Zusammenhang betrachten, über die ich bei diesen ganzen Recherchen gestolpert bin:
Eine der Auswirkungen der Strukturveränderung hin zu Passivität und Apathie bei den menschlichen Aminosäuren ist das Dickwerden. Es ist wohl nicht zu übersehen, dass sich die US-Amerikaner seit Mitte der 1970er und in der Folge nahezu alle Völker in ihrem Einflussbereich mehr und mehr (tendenziell) zu Dicken hin entwickelt haben.
Zu diesem Thema fand ich zwei interessante Hinweise: Einmal, dass die US-Pflanzenfett-Industrie mit gezinkten Studien das Märchen von der Cholesterinschädlichen Butter und der dagegen nützlichen Margarine in Umlauf brachte (=Profit). Dass diese industriell behandelten Fette aber gerade besonders schädlich waren und der Pflanzenfett-Industrie auch auferlegt wurde, hier einiges zu ändern - was aber offensichtlich nicht zum schlanker werden der Bevölkerung geführt hat.
Das zweite Märchen wurde über die angebliche Notwendigkeit der Einnahme von cholesterinsenkenden Mitteln in Umlauf gebracht (=Profit) wobei ganz offensichtlich Studien getürkt wurden, um die angeblich richtigen Cholesterinwerte zu definieren.
Gut möglich, eher sogar wahrscheinlich, das Pflanzenfett- und Pharmaindustrie hier Hand in Hand arbeiten....
Als Folge dieser Adipositas-Welle, die aus den USA zu uns schwappte, entstand die nächste US-Welle: die Fitness-Studios. Mit den Fitnessstudios zusammen wurden die diversen Nahrungsergänzungsmittel und "Wellness-Pillen" modern. (Was modern ist, das sagen uns "die Massenmedien" und auch diese werden aus den USA gefüttert, ggfls. auch mit den richtigen "Studien", die uns das plausibel machen)
Insbesondere als wichtig und richtig empfohlen wurden für die "Fitness": Proteine
Wenn man etwas über die Aminosäuren und die davon abhängigen Symptome liest, stellt man aber fest, dass gerade zuviel an Protein "in den Untergang" führt, d.h. Proteine tragen eher ebenfalls zu Apathie, Depression etc. bei (während Kohlehydrate das beste fürs Wohlbefinden sind).
Und fürs Wohlbefinden wurde noch etwas als "modern" und wichtig empfohlen: das Melatonin.
Hier weiss ich nicht, wie es mit der Verbreitung in Europa aussieht, jedoch ist Melatonin in Pillenform wohl so etwas wie eine Modedroge. Tatsächlich wäre das Melatonin auch sehr nützlich und gut, denn es wirkt positiv auf die Stimmung und wird im Körper z.B. bei Sonneneinstrahlung gebildet, nur: Die in den USA verkauften Melatonin-Pillen entahlten das 40-fache des regulären Tagesbedarfs eines Menschen. Ein solches Überangebot führt selbstverständlich dazu, dass der Körper seine Eigenproduktion zurückfährt und entweder man benutzt das Zeug ewig oder man setzt es ab und fällt dann in ein depressives Loch, das der Körper nicht mehr füllen kann.

Zusammenfassung: Dies alles ist nur eine MEINUNG, ein EINDRUCK und ich lasse mich gerne von Kundigeren (mit sachlichen Argumenten) davon überzeugen, dass diese Theorie schlicht undenkbar ist.
Bis dahin empfehle ich aus Überzeugung:
Wenn Ihr an einem sonnigen und ziemlich windstllen Tag auf einmal viele seltsame Streifen am Himmel seht, die immer breiter werden, bis am Ende ein milchiger "Film" vor der Sonne bleibt, dann sollte man für die kommenden Tage mit schlechtem Wetter rechnen.

Man sollte so wenig Produkte der Pharma- bzw. "Drogerie"- Industrie wie möglich in sich hineinstopfen.

Man sollte, wo immer das möglich ist, Lebensmittel meiden, die von Großkonzernen stammen und möglichst nichts zu sich nehmen, in dem alle möglichen Inhaltsstoffe miteinander vermixt worden.
Lebensmittel mit US-Background sollte man sicherheitshalber großräumig meiden.

Fazit: man kann sicher mit Pharma- und Lebensmitteln erhebliche Schäden auch an der menschlichen Psyche anrichten, wenn aber an 300 Tagen im Jahr blauer Himmel ist und die Sonne scheint, dann wäre das eher hinderlich.

Es gibt nur einen Weg, alle Probleme, die uns momentan beschäftigen, zu beseitigen:
Wiir müssen erkennen, dass inzwischen die gesamte Welt zu 80% dem 250 Jahre alten Rothschild-Imperium gehört.
Es ist eigentlich unvorstellbar, dass dies nicht schon seit Jahrzehnten zu Protesten und Aufständen geführt hat.
Aber die Rothschild-Clique hat eine einzigartige perfide Massenvernichtungswaffe zur Abwehr jeglicher Angriffe: ANTISEMITISMUS
Diese Waffe wird von über 1000 Organisationen und von Personen wie M.Friedmann gehegt (sicher nicht ohne Gegenleistung) und gepflegt, denn wenn diese Waffe stumpf würde, dann wäre das Rothschild-Imperium angreifbar.
Inzwischen bin ich auch überzeugt, dass auch sog. rechte Parteien, Gruppen, Truppen und Organe zur Förderung des Antisemitismus vom Rothschild-Clan gefördert werden, wissentlich oder auch unwissentlich.
mehr zur Rothschild-Historie hier:
http://www.iamthewitness.com/DarylBradfordSmith_Rothschild.htm

Unter diesen Aspekten machen Chemtrails Sinn für die Rothschild-CIA-FED-ISRAEL-NWO-Planer !

Overkill hat gesagt…

@ „Besatzerfeind” von 03 Uhr 00
Eine sehr gute Überlegung.
Sollte man sie auch auf die diversen - derzeitig noch zugelassenen!!! - Polit-Blogs anwenden, also daß diese „geduldet” werden, um unsereinen zu kanalisieren, ja eventuell mittels eigener! Blog-Admins sogar langfristig zur kontrollierten letztendlichen Verebbung animieren (durch „Tot-Labern-Lassen” der diversen „Schwätzer” und „Sich-Wichtigmacher”)?

Das wäre tatsächlich das von Dir skizzierte ganz „große Kino, welches uns mit 911, Gaza und allen anderen Themen zunehmend geboten wird”, einschließlich der „Meckerer”-Blogs im Internet, versteht sich.
(So würde ich es wahrscheinlich als Hintergrund-„Kommunikator” bzw. -„Agitator” durchführen lassen!)

Frank,Berlin hat gesagt…

zu8:58,

also ich glaube zu sagen zu können,
das Deine Hoffnung vielleicht sogar berechtigt ist.

Seit mehreren Wochen wird über Berlin (was den Stadtbezirk Prenzlauer Berg betrifft) nicht mehr gesprüht.
Vor kurzem unterhielt ich mich mit anderen Interessierten darüber,dennen aber dieser leicht diesige Himmel auffiel.

Die Sicht zum Himmel wirkt,als hätte jemand einen Schleier darüber gelegt.
Was der Vermutung Tür und Tor öffnet,das die Brüder in der Nacht
sprühen!

Sollte das der Fall sein.können wir daraus ganz klar ersehen,dass wir es hier mit einem Verbrechen gegen Menschen zu tun haben,deren Ausführung nunmehr Nachts stattfindet - Denn wäre das Gegenteil der Fall,könnte man ja die Bevölkerung aufklären und weiter Tagsüber sprühen!

Doch aufgrund der Tatsache,daß die uns immer noch wie kleine Dummerchen behandeln.....gibts ein
Gegenmittel,bei dem Ihr so richtig Asche spart! Wetten?

Schreibt einfach auf Eure Steuererklärung,das Ihr es ableht weiter Steuern für ein Land zu bezahlen,dessen Volk durch die eigene Regierung vorsätzlich vergiftet wird!
Denn das,Ihr Lieben,ist nichts anderes ALS MORD!
Schreibt,das Ihr es nicht mit Eurem Gewissen vereinbaren könnt,
weiterhin mit Eurem Geld (also den Steuern)den Genozid am eigenem Volk zu finanzieren!

Und glaubt mit eines: Das funktioniert!

Frank,Berlin hat gesagt…

Rumpel,entschuldige bitte,das dies hier nicht zum Thema passt,aber ich halte das hier für sehr wichtig!
Für alle Menschen,die in der Nähe von Neuenburg/Rhein ansässig sind
gibts einen prächtigen Vortrag
zum Thema "Die Rechtslage Deutschlands"

http://xinos.jimdo.com/app/download/1328459112/4979a43e/d1db9ce84869db97eb28e533275ae3ac727f20ef/Einladung-Vortrag-Neuenburg-250109.pdf

Raffael hat gesagt…

Bin neugierig was davon bleibt bis ich von Suedamerika zurueck bin.
Im Sueden von Brasilien gibt es das noch immer nicht.
Ich hoffe das bleibt so.

Melde mich naechste Woche bei dir Rumpel....

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilz

Zugegebenermaßen ist die Remissionsrate auch nur eine - ja, sogar in meinen Augen - nutzlose Zahlenspielerei, denn:
Sie ist keine Aussage hinsichtlich einer Heilung!
Vollremission bedeutet nur, daß keine pathologischen Zellen und Symptome der Krankheit nachweisbar sind. Allerdings leigt die Rückfallquote bei AML zwischen 70 - 80 %! Und dann wird das schon deutlich schwieriger mit einer Remission!
Übrigens gilt auch Benzol als als gesicherte auslösende Substanz.

Al Dasack hat gesagt…

Hier ein Wetterbericht vom ZDF gesendet am 14.01.09.

http://de.youtube.com/watch?v=Xot1EI4s6j0&eurl=http://www.ansorde.blogspot.com/

Achtet mal auf die "Info" wenn der Zähler bei 044 angelangt ist.
"Hat mit den Wetter nichts zu tun",- so so :-D
Nun gut, ist ja auch ein Wetter und kein Klimabericht, oder?

Frank,Berlin hat gesagt…

So,und nun wieder was zum Thema.
Auf den folgenden Bildern könnt Ihr sehen,wie der Berliner Himmel
oft genug aussah!

http://www.fernsehdienstpetersen.de/chemtr.htm

Anonym hat gesagt…

irgendein regionaler kommunalpolitiker setzt einen artikel auf seinen privaten seiten, ohne überhaupt nur eine einzige quelle oder einen belgbaren beweis zu nennen, hat bild charakter.

und wieder mal, nur viel panikmache und gerede mit heisser luft und nichts dahinter.

glaubwürdigkeit = 0

Anonym hat gesagt…

Richtig, Frank, so ist es.
Sie fliegen nach Mitternacht.
Ich höre sie immer wieder.
Und wenn die Sonne aufgeht morgens, kann man noch die Spuren am Morgenrot erkennen, wenn gerade ein Hochdruckgebiet vorherrscht.
Tagsüber fliegen sie dann über dem "Hochnebel" und geben ihre Last ab.
Sie fliegen aber auch an klaren Tagen, die Kondensstreifen verschwinden dann immer.
Aber ca eine halbe Stunde später bilden sich dann erstaunliche länglich-ovale Designerwolken von schwarz bis weiß, manchmal rötlich, irgendwie bunt.
Sieht keiner hin, merkt keiner. Sagt kleiner was.
Ich auch nicht mehr, bis auf mein Statement hier.
Ich habe aufgegeben, mich aufzuregen.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ anonym 23. Januar 2009 12:32
-----------------------------------

Ja das geht manchmal innerhalb von Tagen. Von Remissionen zu sprechen beruhigt aber den Patienten.

In der Nord-Ukraine war die Ursache jedoch weniger im Bereich der Benzol-Ketten zu sehen. An den Straßen wurden ja weiterhin "schöne Pilze" angeboten.

Frank,Berlin hat gesagt…

zu 13:33,

Ich habe eine Bitte an Dich.
Kannst Du bitte in großen Zügen das
"Bundes"-land angeben,wo Du wohnst.

Erklärung: Vielleicht können wir sogar ermitteln,W O die Chemtrailbestprühungen hauptsächlich stattfinden,oder aber
ob das geundsätzlich flächendeckend über der "brd" geschieht.

Es interssiert mich nur die ungefähre Gegend,in der Du wohnst.
(Also keine tiefere Ortung,dem es der hier mitlesende VS besonders leicht hätte.)

-----------

Rumpel,
also waren meine/unsere Vermutungen zum jetzigem Zeitpunkt
garnicht mal so abwegig - diese...
Typen sprühen nachts(!)

Ich suche Euch aber noch Bilder raus,auf denen "eigenartige Kugeln"
die Pestflugzeuge zum abdrehen zwangen.

Nachtrag,Frank aus berlin hat gesagt…

Jetzt hatte ich eben nachgeguckt,aber ich muss Euch den Weg zu den Fotos beschreiben.

http://unglaublichkeiten.org/

Das gebt Ihr so ein und geht anschliessend auf das register/Stichwortverzeichnis und klickt
dann das "C" (=chemtrails) an.

Dann müsst Ihr etwas suchen unter den dort angegebenen Links.

Ich wollte das so präzise,wie möglich machen,aber leider änderte sich die Hauptadresse in der Laufleiste nicht. (Mist!)

alex k hat gesagt…

@ Rumpel

Morgen Kommt mein Kumpel aus Russia wieder (war 5 Wochen dort ) mal sehen ob er von Chemtrails berichten kann , sollte doch in RUssland nicht geben.


Russland will Afghanistan-Konferenz der Shanghai-Gruppe

Russland und Usbekistan fordern eine internationale Konferenz zum Afghanistan-Problem. Nach Vorstellungen Moskaus soll die Konferenz unter der Ägide der Shanghai-Organisation stattfinden.


Bei Russland-Aktuell
• Pro Jahr 30.000 Drogentote in Russland (08.01.2009)

Derzeit weilt Russlands Präsident Dmitri Medwedew in Taschkent zu einem Besuch beim usbekischen Staatschef Islam Karimow (Islom Karimov). Neben den bilateralen Beziehungen steht dabei auch das Thema Afghanistan auf der Agenda.

Nach wie vor gilt die Sicherheitslage in Afghanistan als hochgespannt. Zudem beklagt Moskau den zunehmenden Drogenverkehr aus der Region durch Zentralasien nach Russland.

Medwedew und Karimow haben daher angeregt, eine internationale Konferenz zur Afghanistan-Problematik unter Leitung der Shanghai-Gruppe einzuberufen. Beide Länder gehören der Organisation an.


"Man darf die Lage in Afghanistan nicht losgelöst vom Kontext der pakistanisch-afghanischen Beziehungen, insbesondere der Grenzverhältnisse beider Länder, betrachten", sagte Madwedew in Taschkent.

nick hat gesagt…

@anonym 8.58 :
Altnickel hatte natürlich nicht mit den Grünen, sondern mit Greenpeace
seine Probleme, da hast Du vollkommen Recht, das ist schon ein peinlicher Verschreiber von mir. Sorry!
Nichtsdestotrotz stehe ich zu dem Rest meines Kommentars, auch wenn Dir Friedmann lieber ist als mein Pseudonym.
Dein Pseudonym ist Anonym - sehr originell - das hat ja echten Wiedererkennungswert;-)

Anonym hat gesagt…

Ich habe die Chemtrails früher hier in der Schweiz eher selten gesehen... und daher die Geschichte etwas realtiviert.

Im 2008 war ich jetzt aber gleich 4 mal über längere Perioden in D (Ruhrgebiet + München): echt krass!!

Anonym hat gesagt…

mich würde auch interessieren was die politiker und eingeweihten und ihre familien dagegen einnehmen, aber ich denke es wird nichts nützen. mir ist auch aufgefallen, dass sie jetzt nachts sprühen, weill die ganzen schleier schon weit unten hängen am frühen morgen. einerseits soll die somnne geblockt werden, aber komisch ist, dass sie in den sonnenuntergang und den ganz frühen morgenstunden fliegen... ich denke das mit der sonne ist nur eine ausrede die es gilt aufrechtzuerhalten wenn sie irgendwann mak eine rechtfertiging ablegen müssen (müssen sie ja eh nicht, verachtend und unerreichbar für uns sprühen sie uns täglich zu, wie die amis in vbienam mit agent orange) , ich denke eher dass die dosis verdoppelt wird, damit sie die gewünschte wirkung erzielen kann. sport im freien für mich seit langem kein thema mehr, lebensqualität an fast allen tagen gleich null....

alfred hat gesagt…

Ich finde es sehr gut, dass diese Thematik wieder ins Bewußtsein der Menschen gebracht wird...

...man gewöhnt sich (leider) viel zu schnell an diesen systematischen Massenmord...

...bei uns in Mauthausen (da lebe ich mit mit meiner bald 7- Köpfigen Familie) werden wir momentan wieder einmal ordentlich ducht Chemtrails "vergast".

Da stellt sich mir die Frage: Wer "vergast" hier wen? Wenn ich in den Himmel sehe, dann weiß ich es: Das Deutsche Volk wird systematisch vergast! Dafür gibt es unumstößlichge Tatsachen!

Sehr viele Leute hier leiden an den typischen Chemtrail- Symptomen. Es ist einfach traurig, dass man dagegen fast nichts tun kann. Ja, man kann sich biologisch ernähren, Chlorella, Silberwasser, usw. aber verhindern kann man es nicht.

Ich werde jedenfalls an sämtliche zuständige Behörden einen ausführlichen Bericht darüber zusenden und die Leute weiterhin aufklären.

Anonym hat gesagt…

Chemtrails sind für mich ein "Weltwunder".

Sie wurden hunderttausendmal auf fast der ganzen Welt fotografiert und gefilmt.

Man hat Fotos dieser Flugzeuge von innen gezeigt.

Einige behaupten sogar, dass das der Kampf gegen die Erderwärmung sein soll.

Wenn dem aber so wäre, dann würde man sich doch von Regierungsseite gegenseitig und öffentlich auf die Schultern klopfen und den Steuerzahlern diese wunderbare "Aktion" als Segen verkaufen.

Aber nichts dergleichen geschieht.
Politiker sind blind und stumm.
Die Militärs wissen von gar nichts.
Die Presse schreibt absolut nichts.
Es gibt keine wissenschaftlichen Abhandlungen, keine Veröffntlichungen von Labors oder Chemieunternehmen.
Keiner hat diese Flieger starten oder landen sehen.
Niemand weis, wo die Dinger stationiert sind.
Keiner weis, wem die Flieger gehören - und auf wessen Weisung sie um den Erdball kreisen.

Das ist ein Projekt im dreistelligen Milliardenbereich, aber keiner hat auch nur die leiseste Ahnung.
Man stösst auf eine Wand des Schweigens.

ES GIBT NCHTS - GAR NICHTS GREIFBARES!

DAS gibt mir zu denken.

Anonym hat gesagt…

Hier finden sich ein paar Interviews zu Chemtrails
http://cropfm.at/sendung_chemtrails.htm

Im ältesten Interview wird behauptet, ein EU-Abgeordneter hätte Chemtrails bestätigt!

Frank,Berlin hat gesagt…

Und hier der erste Chemtrialwetterbericht des ersten "deutschen" Fernsehns:

http://www.united-mutations.org/?p=17293

(es fällt schwer,keine Glossen zu machen! Echt schwer!)

Der sonnige Fränkie,Berlin hat gesagt…

Rumpel,
DAS GLAUBSTE NICH!!!
(Sieh selber und achte auf den Wortschwall vor Herrn Wettererklärer)

ICH SCHWÖRE DIR! DU KOMMST AUF DEINE KOSTEN!
BITTE RUMPEL - EINFACH NUR
Z U H Ö R E N ! ! !

Biddeschööön:

http://ansorde.blogspot.com/2009/01/sehr-intressant.html

Wat sachste Nu??? Nu biste platt,wie ne Flunder...

Hehehe,ich habs Dir doch gesagt...

lupo cattivo hat gesagt…

@rumpelstilz
Erst mal danke für die Bekanntmachung meiner Überlegungen.
Cholesterinproblem habe ich übrigens keins ,-)
Ich habe inzwischen auch Deine übrigen Artikel zum Thema Eliten/NWO gelesen.
Das wichtigste erscheint mir aber folgender Aspekt:
ich habe jetzt 12 Monate Recherche hinter mir und mit der in verschiedenen Blogs&Foren mitgeschrieben.
zur Finanz-/Währungskrise
zu Irak + Iran
zu Gaza
zu Russland
zu chemtrails usw.
Es gibt eine nicht feststellbare Anzahl von Leuten, soweit ich das sehe in D, CH, A,, I, USA, GB die sich um all diese Themen Gedanken machen und Lösungen vorschlagen.

Aber all dies macht keinen Sinn, denn im bestehenden System werden solche Lösungen, die systemfeindlich sind, notfalls mit aller Brutalität (ist aber meist gar nicht notwendig, geht auch subtiler) weggefegt.

Es ist richtig, dass es Elitegruppen und Zirkel gibt, wobei ich die Bilderberger schon eher als zweitklassig betrachte.
Wichtig sind u.a. Pilgrim's Society und B'nai B'rith, die übrigens im Jahr der FED-Gründung an der Wallstreet gegründet wurde.

Es ist richtig, dass Sippen oder Dynastien wie Rockefeller, Astor, Vanderbuilt etc. eine Rolle spielen, aber jeder von diesen ist zusammen mit ROTHSCHILD und durch deren Finanzierung gross geworden.
Es ist richtig, dass CIA,Mossad, der Staat Israel und hunderte Geheimdienste weltweit zu diesem Syndikat gehören.

Es gibt eben kaum eine Macht der Welt, incl. Vatikan, die nicht von Rothschild finanziert wurde.

Das einzig wichtige Land ohne Rothschild-Bank ist IRAN und
Putin wird hoffentlich klug genug sein, Russland von dieser Finanz-Pest zu befreien.

In diesem Sinn ist auch der Link zu dem englischen Artikel, den ich eingestellt habe sehr aufschlussreich, denn er gibt einen ersten großen Überblick über die Rothschild-Historie.
Deshalb: man soll die Dinge nicht verwässern, indem man die Zionisten benennt- die sind nur das Ei und die Rothschilds sind das Huhn.

Wenn man das begriffen hat, dann weiss man auch, für wen der Antisemitismus so enorm wichtig ist: Für Rothschild , der natürlich von den Zionisten als Elitetruppe und von den Juden als "Söldnerheer" verteidigt wird.

Deshalb: man muss als erstes und einziges den Antisemitismus und seine erfundene Geschichte entlarven als das was es ist: Eine Erfindung zum Schutz der Verbrechen des Rothschild-Clans.

Anmerkung:Natürlich gibt es Leute, die was gegen Juden haben, aber es gibt auch Leute, die was gegen Fans von Bayern München haben. All das liegt im persönlichen Ermessen, wer was gegen Juden hat, muss nichts mit Ihnen zu tun haben (Sobald sie bei der Ämterverteilung wieder als normale und nicht mehr bevorrechtete Religion gesehen wird) und es besteht kein Grund zu der Befürchtung, dass dies in irgendeiner Benachteiligung enden wird, wenn diese nicht von interessierten Profiteuren (wie unter Hitler) propagiert wird.

Nur wenn man dieses Schutzschild wegreisst, kann man Rothschild&Co angreifen.

Mag sein, dass es Putin gelingt zusammen mit einigen Verbündeten eine Allianz zu schmieden, die der NWO-Realisierung im Weg steht, as schützt aber nicht den Rest der Welt.

Für die Welt gibt es nur eine Lösung:
1)Alle Beteiligten an den Verbrechen des Rothschild-Clans in irgendein Straflager.
2)Das Gesamtvermögen der Rothschilds muss in einen Weltfond eingebracht werden,dieses Vermögen deckt die momentan der Welt angelasteten Schulden von ca. 150 Billionen vermutlich ab und es bleibt noch was übrig um weltweit alle materiellen Schäden zu beseitigen, die von diesem Verbrecher-Syndikat angerichtet wurden.

Man sollte sich also nicht in tausend Themen verzetteln, denn es gibt nur diese Angriffsrichtung:

WEG MIT DEM ANTISEMITISMUS-QUATSCH!

FRAGE AN DIE WELT: FINDET IHR ES EIGENTLICH GUT, DASS DEN ROTHSCHILDS BEREITS 80% der WELT GEHÖREN UND DASS DIES DURCH VERBRECHEN IM SCHUTZ DES ANGEBLICH DROHENDEN ANTISEMITISMUS MÖGLICH WURDE ?

Rumpelstilz hat gesagt…

.

@ lupo cattivo
------------------

vuoi contactarmi con il mail ?

Anonym hat gesagt…

und hier die antwort: nein, die grünen dürfen das nicht, und deswegen wurde der artikel jetzt entfernt bzw geändert.

lupo cattivo hat gesagt…

Der Beitrag über Chemtrails ist von der Webseite der Grünen-Glashütten verschwunden.

Wie kann man es sich erklären, dass Abgeordnete, die im weitesten Sinne ja auch Menschen sind, so etwas ignorieren ?
Es ist ja nicht so, dass solch höhere Wesen vor den Auswirkungen der chemtrails irgendwie geschützt wären.
Die mir plausibel erscheinende Version, die ich einem Interview mit einem Wissenschaftler, der an dem global shield genannten Programm beteiligt sein soll, entnehmen konnte ist die:
Es gibt hierfür eine inoffizielle "geheime" Erklärung, die den Regierungen der betroffenen Länder und auch den beteiligten Ausführenden gegeben wurde. Diese lautet: Ohne das Global-Shield-Programm würde die Erdathmosphäre innerhalb von 12-20 Jahren sich so verschlechtern, dass ca. 4 Mrd. Menschen sterben würden. Durch das global-shield-Programm schützen wir die Erdatmosphäre. Allerdings können wir nicht ausschliessen, dass auch die chemtrails Schäden verursachen, möglicherweise könnten 2 Mrd. Menschen auf der Erde daran sterben, aber es ist sozusagen das "kleinere Übel".
Diese Tatsachen müssen allerdings vor der Bevölkerung geheimgehalten werden, weil sonst Panik unter der Bevölkerung ausbrechen würde !


Mit dieser Begründung/Parole hat man wohl alle US-Vasallenstaaten überzeugt mitzuwirken an der Umsetzung durch das Militär (Nato-Flugzeuge) und eben zur strikten Geheimhaltung.
Mit anderen Worten: Die Regierungen der US-Vasallenstaaten wissen selbst nicht, dass das Projekt hauptsächlich der Perfektionierung von Mind-Control dient, die i.Ü. auch auf sie selbst wirkt.
Und die 2 Mrd. Toten wird sicher niemand als durch chemtrails verursacht sehen, sondern sie werden an ganz gewöhnlichen Krankheiten sterben: Herzinfarkt, Lungeninsuffizienz oder - Entzündung, Selbstmord etc.

Wie man das verhindern kann ?
Sicher nur, indem man das zionistische Rothschild-Imperium zum Einsturz bringt, das letztlich die USA, ihre Kolonien, also etwa 80% der Welt kontrolliert, beherrscht und besitzt.

lupo cattivo hat gesagt…

Hier ein Link zu dem fraglichen Interview, ist ziemlich lang, mag sich jeder selbst ein Bild machen.
Mir erscheint es recht glaubwürdig und -wie gesagt- nur so liesse es sich erklären, weshalb strikte Geheimhaltung angesagt ist, OBWOHL MAN WEISS, dass es schädlich ist.

http://www.cheniere.org/correspondence/050803.htm

Nach meiner Meinung müsste es Juristen in Deutschland geben,doe unsere Regierung verklagen wegen Mitwirkung an heimtückischem Mord.

Niemand sollte uns etwas als zu "unserem Besten" verkaufen können, ohne dass wir selbst entscheiden, ob es wirklich zu unserem Besten ist.

lupo cattivo hat gesagt…

Gerade habe ich noch einen Kommentar im GelbenForum gefunden, der meine Theorie einer konzertierten MIND-CONTROL Aktion unterstützen dürfte:
OT: der Codex Alimentarius

verfasst von tradi, 29.01.2009, 13:37


http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!5527.entry

Auszug

Bereits 1963 wurde die Codex-Alimentarius-Kommission unter dem starken Einfluß der pharmazeutischen Industrie, als internationales Organ für die Festsetzungen weltweiter Lebensmittelstandards gegründet. Sie soll im Namen der Weltgesundheitsorganisation – WHO, und der Welternährungsorganisation – FAO, die Zulassungsverfahren für Lebensmittel und Nahrungsergänzungen “harmonisieren” und eine Art globalen Verbraucherschutz gewährleisten.
Doch die eigentlichen, strategischen Ziele des Codex Alimentarius lauten wie folgt:

1. Die Verbreitung von Gesundheitsinformationen über Vitamine, Aminosäuren, Mineralien und andere Naturstoffe, die zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten dienen, soll weltweit verboten werden.

2. Der Vertrieb von Vitaminen und anderen Naturstoffen, welche die willkürlichen und viel zu niedrig angesetzten Grenzwerte der Codex-Kommission überschreiten, soll weltweit untersagt werden.

3. Staaten, die entsprechende Gesetzesvorlagen nicht übernehmen und anwenden, sollen mit internationalen Wirtschaftssanktionen bestraft werden.(...)

Mittlerweile, ohne das es uns aufgefallen wäre sind seit 2005, so etwa an die 300 biologische Nährstoffe, die in mehr als 5000 unbedenklichen Vitamin- und Mineralpräparaten enthalten waren, einfach so- Schwupps -vom Markt verschwunden. Darunter eine große Anzahl von völlig unbedenklichen, leicht absorbierbaren und sehr wirksamen Nahrungsderivaten.

All dies als Folge eines radikalen deutschen Gesetzes, das die Mitgliedsstaaten der EU im Juni 2002 als Richtlinie für Ergänzungsmittel (RFE) verabschiedet haben. Zu den somit verbotenen Substanzen gehören natürliche Vitamine wie die gemischten Tokopherole (natürliches Vitamin E), alle Karotene ausser dem Beta-Karoten, Methylkobalamin, alle Schwefel-, Bor-, Vanadium- und Siliziumpräparate sowie die meisten Spurenelemente und die leichtabsorbierbaren und unbedenklichen Formen von Kalzium, Magnesium, Zink, Selen, Chrom und Molybdän. Die Dosierung von Vitaminen und anderen in vielen Produkten erlaubten Nährstoffen wird stark reduziert. Alle hochdosierten Präparate werden ganz vom Markt verschwinden. Einschränkungen von anderen Substanzen wie Fettsäuren, Aminosäuren, Enzymen, Probiotika, Phytonährstoffen usw. sind vorgesehen. Innovationen in der Ergänzungsmittelindustrie werden drastisch beschränkt, was ernsthafte Folgen für den Einzelhandel und für Alternativmediziner haben wird.

Vortex hat gesagt…

was für ein schwachsinn.
kauft euch mal ein grundlagen buch für metereologie, dann werdet ihr erleuchtet!

Frank Meyer hat gesagt…

"Die Grünen tuen etwas gegen Chemtrails."

Ich schmeiß mich weg vor lachen. DAS ist doch totaler Blödsinn.

Als die Grünen mit der SPD regierten und im Umweltbundesamt das sagen hatten, hat das Umweltbundesamt festgestellt, daß es keine Chemtrails GIBT!!!

Umweltminister war zu der Zeit Trittin.

Bernd hat gesagt…

Eine Partei nimmt sich des Themas Chemtrails an? Jemand aus einem kleinen Grünen-Ortsverband (Glashütte) hat einen Artikel darüber im Netz veröffentlicht. Das spricht noch laange nicht für die Position der Grünen als Ganzes. Die Grünen werden sich hoffentlich weiterhin ernsthaft mit dem Thema Klimaschutz auseinandersetzen und keine Energie mit den Chemtrail-Fantasy-Geschichten verschwenden.