Montag, 19. Januar 2009

0901-22 / Superwahljahr 2009 - neue stärkste Partei

.







Im Superwahljahr 2009 gibt es eine neue

stärkste Partei mit 40% in Hessen !!!

Die Partei der Nichtwähler !





CDU nur zweitstärkste Partei bei den Landtagswahlen in Hessen !!!
Erstaunlich ist, wie wenig die Märchen-Medien in Deutschland die stärkste Partei überhaupt beachten. Natürlich zählt sie dem Wahlgesetz nach, das von den West-Alliierten gemacht wurde, nicht. Gewertet werden nur die abgegeben, gültigen Stimmen.


Nichtwähler: 40 %
CDU: . . . .. .. 37,2 %
SPD:
FDP:
Grüne:
Linke:


Eine gültige Stimme kann nach diesem Wahlgesetz nur eine Stimme für eine zugelassene Partei sein - also werden ungültige Stimmen nicht gewertet . . . aber sie werden GEZÄHLT !!! Die Zahl der ungültig abgegebenen Stimmen MÜSSEN veröffentlicht werden - und ungültige Stimmen sind das einzige Mittel in der "demokratischen" Diktatur unter US-Verwaltung überhaupt den Anteil der Bevölkerung zu erfassen, die mit diesem System nicht einverstanden sind.

So wie sich ein Vertreter der US-gesteuerten Presse ausdrückte: "wird man sich Gedanken machen müssen, wenn nur noch 10% der Bevölkerung wählen geht, aber dennoch bleibt es auch dann noch eine gültige Wahl". Und wenn 81,999 999 Millionen Einwohner gegen die ReGIERung sind, es genügt dann eine einzige Stimme, um so einen Mist, wie das Merkel, erneut zu wählen. Es würde praktisch ihre eigene Stimme sie wieder ins Amt bringen.


Worum geht es bei einer Wahl ?

Wahlen dienen der Legitimation. Wenn aber die stärkste "Partei" die Gruppe der Nichtwähler - oder weitaus KONKRETER, die Gruppe der UNGÜLTIGEN Stimmen die stärkste Gruppe bildet, so ist nachgewiesen, daß die "BRD" eine Diktatur von anglo-amerikanischen Interessen ist.

Denn, als Partei wird NUR ZUGELASSEN, wer dieses System der vorhandenen Verwaltung für die Besatzungsmächte akzeptiert und unterstützt. Alle anderen Gruppen gelten als verfassungsfeindlich - obwohl es überhaupt keine Verfassung in der "BRD" gibt. Es gibt nur ein Grundgesetz FÜR Deutschland. Und diese Zwangsverwaltung und alliierter Oberhoheit globalisiert das Land - d.h. privatisiert, was eigentlich dem deutschen Volk gehört. Real verscherbelt die Bundes"regierung" ob Post, ob Telekom, ob Bundesbahn, ob ... alles soll in die Hände des Finanz- und Macht-Kartells gelangen. Und dank Medien wird das Volk nach Strich und Faden belogen - nur damit es nichts merkt.

Ging ich noch von einer Wahlbeteiligung von 60% aus (lt. CIA-Radio: dradio.de), so käme die CDU nur auf 37 x 0,6 = 22% alleer wahlberechtigter Bürger. Nun hatte ich aber auch eine andere Zahl vernommen: NUR 30% hätten gewählt und 70% hätten die Hoffnungslosigkeit erkannt, daß ihre Stimme bei "Wahlen" noch etwas bewirken könne. Bei einer Wahlbeteiligung von 30% hätte eine CDU nur noch 11% Zustimmung in der Bevölkerung. Dies scheint mir ein durchaus repräsentatives Bild zu ergeben. Schließlich lernt die Jugend in der Schule: "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Rechtsstaat, und verfügt über eine freiheitlich demokratische Grundordnung" - so etwa wie "mit Ariel ist die Wäsche nicht nur sauber, sondern REIN !" Beide Sätze oft genug wiederholt stellen eine Gehirnwäsche dar. Die Aussage bezüglich des Waschmittels dürfte noch wahrhaftiger sein, als der Blödsinn von "freiheitlich, demokratisch, usw."



in Redaktion

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Zahlen der ungültigen Stimmen werden ja auch veröffentlicht. Die sind allerdings mit 78.222 ungültigen gegenüber 2.591.857 gültigen mit 3% meiner Meinung nach nicht wirklich als "Ausreißer" zu sehen.

Quelle: http://www.gg-online.de/html/landtagswahl_2009_hessen_kreis_gross_gerau.htm

Harald hat gesagt…

erneut geht dieser Bericht in die falsche Richtung. Es mag zwar für den politischen Orgasmus von Regimekritikern angenehm sein, wenn 40% der Wähler durch Wahlenthaltung demonstireren was sie von diesem System halten aber im Ergebnis führt dieses Verhalten nur noch tiefer ins Dilemma. Das zeigt die Hessenwahl eindrucksvoll. 40% Nichtwähler, die meisten des gescheiterten Bündnisses gegen Koch, sind zu Hause geblieben und haben Koch bekommen. Es war zwar ein schönes Signal aber kontraproduktiv!
Nur die Wahl alternativer Kandidaten anderer Parteien führt per Stimmzettel aus der bestehenden Parteiendiktatur heraus. Ein vorhandenes System kann nur durch ein neues System überwunden werden.

Anonym hat gesagt…

Harald

Grundsätzlich gebe ich dir recht, nur wo sind diese Wahlalternativen?
Das ist ja das Problem! Tauchen sie dann doch mal auf, so wird man dem schon Herr, wie im falle Möllemann oder Haider! kein Wunder, daß darauffolgend die Zahl der Mutigen Politiker immer weiter abnimmt und echte Wahlalternativen gar nicht mehr vorhanden sind!

Anonym hat gesagt…

ich lese es immer wieder, aber was genau soll es bringen wenn wähler ihre stimmzettel mit einem großen kreuz ungültig machen?

was passiert wenn eine bestimmte anzahl an bürgern ungültige stimmzettel abgeben - ausser das diese gezählt werden müssen -

^^ hoffe auf mehr klarheit

mfg

Stephan hat gesagt…

Ich denke auch, dass "Nichtwählen" keine Lösung ist. Ein Signal setzen geht am einfachsten mit Protestwählen. Der Hype auf die Rechtsextremisten nach der sog. Wiedervereinigung wurde als Protest gedeutet.
Wenn sich doch mehr Menschen für die Linken interessieren würden, dazu müssten sie allerdings ihre Vorurteile überwinden, denn nicht nur Gysi sondern auch das Märkel war schlielich MFS-Mitglied.
Und die Linken sind derzeit die einzigen, die sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen, sei es durch Grundeinkommen, Mindestlöhne, Vermögenssteuer, was auch immer, alles Ansätze, die die Umverteilung von arm zu reich wieder umkehren sollen.
Nicht dass ich mir Illusionen darüber mache, dass die Linken das auch erreichen, aber so 10-12% wünsche ich ihnen schon bei der nächsten Bundestagswahl. Aber spätestens, wenn die Linken regieren, denke ich, werden sie ihre Ideale und Wähler ebenso verraten, wie einst die Grünen.
Dennoch wäre das ein echter Ausdruck der Wähler, dass sie was anderes wollen, als das derzeitige Ein-Parteien-System, denn es ist so wie in den Staaten, egal welche Partei regiert, es wird die gleiche Politik gemacht. Das zeigt auch, dass jede Partei mit jeder anderen bereit ist, Koalitionen einzugehen, außer eben mit den Linken.

Anonym hat gesagt…

Stimmt, so ein "Problem" erledigt sich schnell. Ok, besser gesagt, wird schnell erledigt. Und ein Fehler im Text von Rumpelstilz: Das Grundgesetz ist mangels Gebiet nicht mehr gültig. Aufhebung des Artikels 23 1990.

Anonym hat gesagt…

Linke, Rechte, alle sind in diesem System. Das gehört endlich abgeschafft und durch ein neues ersetzt. Das wird sicherlich einige Opfer kosten (ok, viele). Und es kann nur ein System sein, das nicht dem Mammon verpflichtet ist wie das derzeitige.

Anonym hat gesagt…

Nichtwählen ist ebenso wie "ungültig Wählen" KEINE Option !

Bin zwar nicht aus Hessen, aber auch hier in Thür. wird dieses Jahr abgerechnet - ich empfehle eine der "sonstigen" Parteien zu wählen und das GÜLTIG !!

Nur wenn für eine Regierungsmehrheit möglichst viele und im besten Falle bisher unbedeutende/unbekannte Parteien herangezogen werden MÜSSEN, wird sich (wenn auch nur bedingt) zumindest geringstfügig etwas ändern

als Alternative bleibt nur eine Revolution ... allerdings fehlen hierfür noch die dann tatsächlich demokratischen Konzepte und Vertreter

Besatzerfeind hat gesagt…

Also lieber Herr Rumpelstilz, eine Analyse sieht wohl anders aus. Wer zur Wahl geht und eine ungültige Stimmabgabe produziert, protestiert damit aktiv. Aber wogegen? Gegen die möglichen Wahlvorschläge, gegen das Wahlgesetz, gegen die Demokratie/Diktatur im allgemeinen - wer weiß das schon genau? Wer gar nicht erst zur Wahl geht, kann dafür die gleichen Gründe haben - oder etliche andere. So pauschal kann man das seriös nicht deuten.

Anonym hat gesagt…

Hallo Rumpelstilz,

auch wenn ich das Thema verfehle, -ich bitte um Entschuldigung!

Gibt es Erkenntnisse was es mit dem angeblichen Meteoriten vom Wochenende über Nordeuropa auf sich hat?

Ottawa hat gesagt…

Ich denke auch, dass Nichtwählen oder "ungültig" Wählen nicht viel bringt. Man Sollte die Kleinparteien wie z.B. die Piratenpartei (Die in Hessen "schon" 0,5% errungen hat, obwohl sie erst im September '06 in Deutschland gegründet wurde) wählen.
Ansonsten gibt es noch Parteien wie die Violetten o.ä., wenn sie auf den Listen stehen sollten.

Anonym hat gesagt…

aus dem gelben Forum:

Jahrzehnte der Gängelei und endlos gebrochener Wahlversprechen (besser Wahlversprecher) durch die etablierten Parteien haben inzwischen das System ad absurdum geführt.

Die allerwichtigsten Fragen, die unser Leben bestimmen, werden gar nicht erst in freier Wahl entschieden (politische Union der EU, Währungsunion, endlose EU-Erweiterungen unter Aufnahme immer ärmerer Schlucker und vor allem anderen: die gesteuerte Islamiserung Europas ( www.islamisierung.info ))

In meinen Augen ist der Nichtwähler der Retter der Demokratie.

Denn nur er schert aus dem verlogenen System aus und zeigt den Regierenden offen sein Misstrauen. Jeder Wähler der Altparteien unterstützt die etablierte Verlogenheit des Systems.
Nur wenn sich die Zahl der Nichtwähler weiter vervielfacht,kann und wird sich etwas ändern, weil der gewählten Politkaste die Machtbasis wegbricht.

Wie lange kann man GEGEN die Mehrheit des Volkes regieren?

Anonym hat gesagt…

@Ottawa

seh ich auch so. Ich selbst wähle schon mal eine Partei, deren Richtung mir nicht passt, von denen gibt es ausreichend, nur um den etablierten Parteien den Arsch hoch zu binden. Das bringt frischen Wind in die muffigen Stuben. Das sollten sich die Nichtwähler auch mal durch den Kopf gehen lassen, wenn sie überhaupt noch einen Kopf mit Gehirn haben.

Anonym hat gesagt…

Lesenswert

Ihre Beiträge - das Highlight des Wahlabends!

http://www.fr-online.de/top_news/1661572_Hebel-hat-die-Wahl.html

Anonym hat gesagt…

@ 13:47

OT

http://info.kopp-verlag.de/news/jetzt-hats-ueber-deutschland-gekracht.html

Anonym hat gesagt…

Muss noch was ergenzen ;)
Es ist zwar keien Verfassung und man kann ncihts tun usw usw.
Ich kenne das alles. Braun soll mana uch nicht wählen. blah bleh blubb

Es gibt jedoch eine Möglichkeit die auf jedenfall auf Bundesebene ( BRD ) funktioniert und nachschlagbar ist ;)

Wenn die Wahlbeteiligung unter 50% liegt, ist die Wahl ungültig.
Ich denke das musste mal gesagt werden ;)

Anonym hat gesagt…

@Wenn die Wahlbeteiligung unter 50%liegt, ist die Wahl ungültig.

Gibt es dazu einen Link? Wo steht das? Danke

Anonym hat gesagt…

denn haben wir das gemärkel noch länger am hals..
und denn gibts ne neue wahl.. toll :\ und wenns nach dem 3. mal auch noch nicht reicht ändern die eh ungültigen gesetze geändert..

oder ganz einfach werden die zahlen einfach so geändert das es über 50% sind..

wer kann schon sicher sagen das die wahlbeteiligung nicht schon seit jahren unter 50% ist..

ZeT hat gesagt…

@rumpel

Hey Du weist doch - könnte man durch Wahlen etwas ändern - sie wären schon längst verboten.

>_<

Overkill hat gesagt…

Wir haben die Wahl zwischen Scylla und Charybdis
frey nach Antikenheld Odysseus's Irrfahrt zurück nach Ithaka)

Es ist doch immer wieder interessant, wenn es dem „für uns” von unseren damaligen Besatzern und heutigen „Auch”-Alliierten installierten und inzwischen sogar etablierten Dämonkratie-System immer wieder gelingt, uns in deren Prokrustes-Denkschablonen zu bringen. Hier heute auch mal wieder.

Wer nicht für die Mafiosi ist, wird von denen bekämpft. Haider gefiel sich lange genug selber als „mitheulender” System-Mafioso, bevor er seinen Moralischen bekam, bzw. den nicht mehr „genug” (im Systemsinne jetzt gedacht!) „wegdämpfen” konnte. So ein Insider mußte weg - wie hat der BRd-Intimus des Alliierten Hochkommissars der USA McCloy IN Deutschland, Konrad Adenauer, einmal über den später gestürzten Nachfolger Ludwig Erhard schäbig und gehässig gesagt: „Endlich ist einer wech!”

Und wer eine nicht „koschere” Parteiung oder gar „Bewegung” gründet, ist ab dem Moment eben entweder „rechts”- oder „links”-radikal oder gar -„extremistisch”.

Und wenn dieser neue „Karnevalsverein” auch noch eventuell „gefährlich” für die wirklichen Macht-Inhaber werden könnte, wird er von Mietlingen (wir kennen das vom Kauf der „orangenen” Revolutionen im Ex-Ostblock, dem „Wilden Osten” also, Rumpelstilz hat oft genug und detailliert darüber berichtet!) unterwandert bzw. von innen her (im Rahmen der sogen. „Operativen Psychologie”) ZERSETZT bzw. unterminiert. Das heißt: „rechtzeitig” vor entscheidenden Wahlen „geht eine menschliche Bombe” hoch, indem sie verbal oder sonstwie EXTREM konzentriert und orchestriert medial in Erscheinung tritt und damit ihre Parteiung (wie zuvor genau geplant!) völlig diskreditiert, bei der „veröffentlichten Meinung”. So lief das erfolgreich schon mehrfach in der BRd. Genug solcher „U-Boote” haben Verfassungsschmutz und „befreundete” Dienste als irgendwelche Charakterlumpen, die beizeiten nur noch „gut getimt” zu enttarnen/decouvrieren sind, schon in die Zielparteien reingejubelt bzw. „hochgepushed”. Da kann ja jeder eintreten, wer prüft dort schon so genau. Und kaum wer will Partei-Pöstchen übernehmen, da kann man so intelligente aber „Charakterdefizitäre” Typen schnell hochjubeln, und „am Tag X” dann medial „platzen” lassen - und dieser Parteiung gewaltig Schaden damit zufügen. Demokratie/ Wahlen?
Alles Business, ausnahmslos alles!!!

Frank,Berlin hat gesagt…

Laut offizieller Veröffentlichungen sind aus dem
gesamten Gebiet des "Bundes"-landes Hessen mal gerade 30% zur
Wahl gegangen!
Das heißt nach Adam Riese,daß 70(!!!) % n i c h t zur Wahl gingen!
Jede Landtags/ oder Bundestagswahl
MUSS aber zuminndest 50% der Wählerinnen und Wähler als eben Diese zählen können,ansonsten ist die Wahl ungültig!
Das heißt,das was jetzt in Hessen
und seit 2 Jahren in Sachsen Anhalt passiert,ist NICHT gesetzes
konform und allein schon aus DIESEM Grunde illegal.
Das heißt genau genommen, daß jetzt jeder Bürger das Recht hat,
diese Wahl anzufechten,da nun mal
30% wenig sind,um eine "demokratische" Wahl als solche zu legitimieren!

Alles das zeigt,welche Art von Leuten uns hier regieren!
Es ist daher verständlich,nach
Lösungen zu sinnen,um aus diesem verbrecherstaat (denn das ist er tatsächlich) wieder raus zukommen!

Overkill hat gesagt…

Ich vergas (nein, nicht die Gaskammer!)
Ich vergas zu erwähnen, daß „unsere Leut'” für den Fall „unkoscherer” Wahlen demnächst „ihr” Instrument der Wahl-Maschine haben. Es ist eine Art von (Insidern aus der System-Theorie bekannten) „Black Box”; man weiß nicht, welche Programmierung dadrin „abgeht”, weiß nicht, welches „Software-Update” da von interessierter Seite KURZFRISTIG noch „draufgejubelt” wurde - und: gar nix Genaueres weiß man eigentlich dadrüber. Außerdem gibt es keinen zweifelsfrei!!! NACHPRÜFBAREN schriftlichen Beleg, den die Software beim „Ausdruck” nicht manipuliert haben könnte.

Wie aus Wahlen in den USA sattsam bekannt sein dürfte, gibt es durchaus „intelligente” Software. Würde ich sie programmieren, würde ich sicher eine „koschere” Grund-Version, die alle Security-Tests bestehen kann, „implementieren” und zum geeigneten Zeitpunkt eine „Subroutine” (ein „schnuckliges” Unterprogrämmchen) funk-ferngesteuert oder zeitgesteuert, je nach Gusto!, „aktivieren”.
Und auf gar keinen Fall primitiv Zahlen fälschen, sondern die realen Ergebnisse nur eben intelligent, d.h. im Sinne der Programm-Auftraggeber und -Bezahler!!!, ein wenig „ummodeln”, anders „strukturieren” und „Gewichtungen” am Ende ein wenig „verfremdet” präsentieren. Wobei selbstverfreilich die Original-Basisfelddaten gelöscht und durch genauestens angepaßte „kreative Zielvorgaben” ersetzt werden und sich mein klitzekleines „Zusatzprogrämmchen” nach erfolgreichem Bewährungs-„Lauf” sauber aus „Cache”, sonstigen nichtflüchtigen Speicherstrukturen und der Programm-Dokumentation selber herauslöscht, was technisch-operativ kein Problem darstellt.

Ein vergleichbarer „Musterlauf” fand vor Jahren schon statt bei der ans Tageslicht gekommenen absichtlichen Fehlprogrammierung der Eingabe der Wegepunkt-Markierungsdaten durch die völlig arglos - wie geplant! - gebliebenen beiden Jumbo-Piloten. Auf der vorgesehenen Flugstrecke, die von drei!!! voneinander unabhängig funktionierenden Trägheitsnavigationssystemen (die aber auf EINER Eingabetastenfolge beruhten!) „überwacht” wurde, kam es wie geplant zum letztlich voraussehbar erfolgen würdenden Abschuß des koreanischen Verkehrsflugzeug-Jumbo Jets (Korean-Airlines-Flight KAL-007) über der sowjetischen Halbinsel Sachalin, weil dort derzeitig hochsensible geheime Raketentests abliefen, die die Sowjets gegen jegliche Spionage vorabsehbar! schützen würden. Die Software löscht sich, nach erfogter „Procedure”-Abarbeitung, oder nach einem Zeitablauf, selber aus den Speicherstrukturen - und der später etwaig untersuchende Crash-Analyst findet einen harmlos-funktionablen Bordrechner mit einem „sauberen Popo” vor, falls er überhaupt nach sowas auch nur zu suchen beginnen sollte - warum sollte er solch zutiefst schäbiges absichtliches Fehlprogrammieren anläßlich einer Zwischenlandung in Anchorage (USA) durch einen Service-Techniker von einem „brennend” an „sowas” interessierten Geheimdienst auch nur annehmen??? Auch beim Jugoslawien-Abenteuer der USA vor ein paar Jahren erst kam es, der Kripo bestens und im Detail bekannt, aber verschwiegen!, zu einem ähnlichen gezielten Passagierflugzeugtotalverlust, als gezielt Computertechnik zur Flugbahn-Manipulation „vor Ort” aufgefahren worden war. Noch mehr Boshaftigkeiten und abgrundtiefe Gemeinheiten, etwa über die per Joystick aus einem medial unerwähnt gebliebenen Begleit-Learjet 45 heraus ferngesteuerte Flugbahngestaltung bei 9/11 hinausgehend, möchte ich dem geneigten Leser doch lieber ersparen!

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

Man muß aber auch sehen das auch
in Hessen Türken mit zwei Päsen
gewehlt haben was auch Problematich
ist wie hoch der antei ist weis ich
Leider nicht das solte man beim
FDP und Grünen Jubel bedenken.
grüße hanss

Anonym hat gesagt…

Frank, du schreibst, daß laut offizieller Veröffentlichung nur 30 % zur Wahl gegangen sind. Welche offizielle Veröffentlichung meinst du? Gestern abend noch hörte ich etwas von um die 60 % an Wahlbeteiligung.
Was die künftigen Wahlentscheidungen angeht, so bin ich der Meinung, daß wir unsere Bequemlichkeit ein wenig ablegen und etwas tun sollten, was wir schon in der Schule gelernt haben: lesen!
Und zwar Wahlprogramme! Nicht nur die Kurzfassungen, sondern diese zwar langweiligen, aber oft mit interessanten Details gespickten Romane! Und jede Partei veröffentlicht die auf ihrer Internetseite. bevor man also aus lauter protest jemand wählt, den man gar nicht kennt, kann man auch einem Außenseiter die Stimme geben, den man studiert hat.
Auch die etablierten Parteien schreiben in diese ausführlichen Schwarten i. d. R. alles rein, was dann auch kommt, in der Hoffnung, daß es das Fußvolk schon nicht lesen wird!
Also: Eine pure Protestwahl ohne Sinn und Verstand ebenso wie eine Nichtwahl halte ich nicht für die besten Alternativen! Besser jeder einzelne sucht sich gezielt die Partei aus, mit der er in den meißten Punkten übereinstimmt und wählt dann aus vollster Überzeugung von mir aus auch mal die Violetten oder wen es da sonst noch so gibt! Kostet zwar ein bißchen Zeit und Mühe (die Programme von CDSUSPDFDPGRÜNE kann man durchaus übergehen, denn deren Regierungspolitik kennt man ja zur Genüge!), aber vielleicht bringt das ja doch was!
Ansonsten muß ich feststellen, daß sich die Standpauke von Rumpel gelohnt hat, denn das Niveau der Diskussion hier ist deutlich gestiegen!
Bis auf einen kleinen gallischen Krieger, der sich auch 18:04 Uhr noch nicht geschlagen geben konnte...

Anonym hat gesagt…

Hätte man die Wahlen bisher ausgewürfelt oder die Ergebnisse vertauscht hätte DE auch nicht weniger Krieg und insbesondere etwa gleich hohe Schulden die es ohne Tilgung jede Generation erneut zurückzahlen kann.

Wahlen haben auf die Realpolitik nicht mehr Gewicht als Meinungsumfragen.
Darum gehen die Afg. und Iraker auch nicht zur Wahl als symbolische Abwahl.

Bevor es keine echte Demokratie mit Volksabstimmung gibt ohne mich.

Überzeugter Nichtwähler.

Anonym hat gesagt…

Nun denn...!!

Nehmen wir einmal an, die hier angegebenen 40% Nichtwähler entsprechen den Tatsachen.

Wenn dem so ist, dann haben immerhin 60% der Bürger zu den Wahlurnen gefunden und ihre Stimmen abgegeben.

60% sind immerhin die absolute Mehrheit.
60% haben sich für eine weitere Seifenoper entschieden - und jenen Parteien, die möglicherweise eine schockierende Alarmglocke für Berlin gewesen wären, eine klare Absage erteilt.

Fazit:
Den Bürgern MUSS demnach die aktuelle Politik doch gefallen, denn wem nichts auf der Speisekarte genehm ist, der bestellt sich schliesslich nichts.

Wenn man dann noch eine schlüssige Konklusion anbringen sollte, dann könnte man auch noch schreiben, dass es den Menschen ja sooo schlecht nicht gehen kann, denn sonst wäre die Reaktion bestimmt eine Andere.

Ebenso wäre es vermessen anzunehmen, dass es sich bei allen Wählern ausschliesslich um fehlgeleitete Menschen handelt, denn knapp 3 Millionen Bürger können nicht alle dumm und unkritisch sein.

Nachsatz:
Die hier von einigen Autoren behauptete 50%-Hürde bei Landes- oder Bundestagswahlen ist schlicht und ergreifend falsch.

Ich rate dringendst, sich mit den Testbögen für Einwanderer nach Deutschland zu beschäftigen, die diesen Punkt in ihrem Fragesystem enthalten. Es könnte sonst nämlich der Eindruck entstehen, dass man dieses Einbürgerungs-Quiz viel besser zur Ausbürgerung der breiten Massen verwenden könnte - was natürlich das Bevölkerungsproblem in Deutschland rapide und legal lösen würde.

Anonym hat gesagt…

Rumepel, kannst du eventuell mal die journalisten morde in russland beleuchten?

ich versteh das nicht.... heute schon wieder 2....

es gibt 3 möglichkeiten:

1.staatlich seiten russlands um aufdeckung in bestimmten bereichen zu verhindern(wäre doch blöd von putin das schlechte image von russland im ausland noch auszubaun, putin täte doch gut daran, solche journalisten ganz besonders zu unterstützen, dann rollen halt ein par köpfe z.B. Hohes Militärpersonal, aber das ist es doch wert um den ruf zu pollieren)

2. nichtstaatlich, dennoch seitens der russen(oligarchen/militärs/etc. die sich in ihren kriminellen machenschaften gestört fühlen
(aber da wäre es doch auch besser köpfe rollen zu lassen)

3. staatlich seitens westmächte, um bad-bear-kampagne fortzusetzen

...egal welche der 3 möglichkeiten es ist putin täte doch gut daran die systemkritischen journalisten zu unterstützen und unter besondern schutz zu stellen...

... du kannst mir dohc nicht erzählen, das putin von allen dreckigen machenschaften der westmächte informiert ist und jeden schritt der eliten verfolgt, aber über die hintergründe im eigenen land nicht informiert ist... putin weis doch ganz genau was für ein schlimmes image das ihm/russland gibt.

warum handelt er nicht dementsprechend. lässt ein paar köpfe rollen, dass der rest sich am riemen reist und die journalisten ihr ding machen lässt/ oder die westlichen attentäter ausschaltet und öffentlich vorführt/ zur verantwortung zieht, etc.

ich werd daraus nicht schlau... darüber zerbrech ich mir doch schon länger den kopf, selbst wenn russland nicht so rechtsstaatlich ist, äre es doch immernoch im interesse putins russland eben diesen schein zu verleien. und wenn es tatsächlich so rechtsstaatlich ist, sollte putin doch alles darum tun dieses image beizubehalten und auszubaun.

für mich sieht es so aus, als ob putin seine eigenen machteliten nicht im griff hat, die noch zuviel spielraum habn... obwohl beim kursk 'unglück' hat putin ja hart durchgegriffen und eingige köpfe rollen lassen...

wie schon gesagt, ich werd draus nicht schlau, hilf mir :_D

josé

Anonym hat gesagt…

WANN IST ES HIER SOWEIT ?

In Kalifornien sind alle Sozialhilfezahlungen für einen Monat ausgesetzt worden,

http://www.sco.ca.gov/eo/fiscalissues/payments01-2009a.shtml

Anonym hat gesagt…

Solange die mediengesteuerten Wählermassen nichts wissen und verstehen und sich zwischen schwarz - gelb - rot - grün im Kreise drehen, wird gar nichts passieren in diesem Land.
Die 40% Nichtwähler und 3% Ungültigen verändern auch nichts.

Zukunft hätte eine Freiheitliche Partei Deutschland (FPD), anti-globalistisch, anti-finanzkapitalistisch, anti-imperialistisch, Anti-Überwachungsstaat, Anti-Gentechnik, Anti-Klimaschwachsinn, Anti-Eurokratie..., die sich auf die originären Staatsaufgaben beschränkt und die Bürger in Frieden leben lässt.

Eine FDP, die alle 5-jähigen Kinder in die Vorschule zwingen will, ist sicherlich auch nicht freiheitlich; das dürfte dem Wahlvolk einleuchten...

Frank,Berlin hat gesagt…

18:48,

soweit ich mich erinnere,habe ich die Meldung von nur (!) 30% im Videotext des Systemfernsehns gelesen. Möglich,das dies schon wieder aus dem VT rausgenommen wurde.
Auch in einem anderem Forum las ich darüber.
Es hatte mich echt nicht mehr verwundert:dieser Staat arbeitet mit genau den Leitlinien,durch die er geboren wurde: mit Lügen!

Was den "gallischen Krieger" betrifft - nun,er hatte mich verwechselt,kommt halt vor...

Was die zukünftigen Wahlen betrifft,sei es nun auf Landes/oder
auf "Bundes"ebene gilt:
Soviel Menschen,wie auch irgendmöglich zur "Wahl" bewegen,
damit die den Wahlzettel komplett durchstreichen (können) mit dem
Zusatz:"Wahlen auf Landes/und Bundesebene sind seit 1990 illegal"

Stelle Dir mal vor,die über 70%
der nicht zur Wahl gegangenen Hessen hätten SO gehandelt,wie
hätten dann wohl die Systemvertreter reagiert/reagieren müssen?

Nein,das mit den knapp Dreissig Prozent stimmt tatsächlich und ich
bürge hier,dass ich das so im Fernsehn gesehn und gehört habe.

Anonym hat gesagt…

Gut, also daß du das gesehen hast, glaube ich dir. Allerdings könnte es auch einfach ein Fehler gewesen sein, oder? Nun, wir wissen es nicht und deshalb ist es vorerst mal egal!
Zu der Sache mit dem Durchstreichen:
Nehmen wir mal an, die angeblichen 70 % hätten, statt nicht zu wählen, den Wahlzettel komplett durchgestrichen; sähe das Wahlergebnis dann heute anders aus? Nein, denn als ungültige Stimme fließen die nun mal nicht ein! Klar machen sich Dammen & Herren Politiker ein paar Gedanken, aber sie haben trotzdem ihr Ergebnis und das ganz ohne Wahlfälschung (wenn wir mal davon ausgehen, daß es diese bei uns nicht gibt... ). Für den Fall aber, daß sich diese ganzen Unzufriedenen wirklich mal für eine echte Alternative stimmen (welche das für den Einzelnen auch immer sein mag... ), müßte schon eine massive Wahlfälschung her, um das Wunschergebnis zu bekommen. Und ich glaube, daß spätestens dann die Leute, die betrogen wurden, wach werden und sich dagegen wehren. Und sollte eine Wahlfälschung ausbleiben, dann haben wir endlich mal ein paar andere Gesichter und Meinungen in den entsprechenden Positionen!
Das alles setzt natürlich voraus, daß die Menschen (auch wir!)sich endlich detailliert über das informieren, was in den jeweiligen Programmen steht. Die meißten sind es leider gewohnt, im 5-Parteienschema zu denken, sich von pseudointellektuellem Geplänkel in Talkshows einlullen zu lassen und mehr auf das (unwichtige) Äußere der Kandidaten zu achten, als auf deren Agenda.
Wobei... Sowohl Merkel als auch Steinmeier haben nicht gerade eine tolle Ausstrahlung und Massenkompatibilität... ist doch ein Grund zur Hoffnung, oder? Mal schauen, was im Herbst passiert!

Was anderes:
Ich finds gut, daß sich der Stil hier doch ordentlich gewandelt hat! Das Gehacke, Gemotze und die gegenseitigen Beleidigungen sind endlich mal ausgeblieben! Hier gibts nun mal viele verschiedene Typen mit unterschiedlichen Meinungen, die man mal mehr und mal weniger nachvollziehen zu vermag, aber die bloße Äußerung anderer Ansichten sollte einfach nicht mehr in diesem Gepöbel ausarten, wie es die letzten Wochen hier immer mehr zunahm! Akzeptieren wir doch einfach unsere Unterschiede und praktizieren hier, was wir von anderen auch einfordern:
Freie Meinungsäußerung, die Substanz hat, themenbezogen ist und ohne Schimpf und Schande auskommt! Jeder hier hat dies heute ganz gut hinbekommen, auch du, Frank... und so solls auch bleiben!

Joe hat gesagt…

Ich möchte hier auch noch eine Wahlalternative vorstellen.

http://www.williweise.de/page_1

Schauts euch an.
Obs was bringt weis ich nicht. Aber alles ist besser als das was wir jetzt haben.

Hurrikan hat gesagt…

Interessant ist doch die Tatsache, dass 6.069.333 (31. März 2008) Einwohner nur 4.375.269 Wahlberechtigte hat. 1.694.064 Kinder oder was?

"Also von diesen 2/3 Wahlberechtigten sind dann nochmals rund 40% nicht zur Wahl gegangen. Oder anders haben nur 2.591.857 gültige stimmen Abgegeben. Wieder mal Rechnen 6.069.333 – 2.591.857 = 3.477.476 Menschen haben diese „Regierung“ in keiner Art und Weise LEGITIMIERT für sie zu Sprechen.

Geht man jetzt noch in die Parteien Verteilung also in die Regierungskoalition CDU+FDP mit 963.800 + 420.383 = 1.384.183 von 6 MILLIONEN Diktieren jetzt dem Rest unter welchen Umständen sie dahin vegetieren müssen."

Zitat aus Kommentar http://www.deutschland-debatte.de/2009/01/19/demokratie-verliert-langsam-die-daseinsberechtigung/#comment-14176

Anonym hat gesagt…

@hurrikan

"1.694.064 Kinder oder was?"
Naja, für die Gruppe der 0-17-Jährigen könnte das schon zutreffen. Zusätzlich hast du in Städten wie Frankfurt sehr viele Ausländer, von denen ich nicht glaube, daß sie alle die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

Was den Rest der Rechnung angeht, so ist das leider richtig! Glaube, mit Bush 2000 und Obama 2008 war das ähnlich:
Bush haben 50 Mio., Obama 62 Mio. von ingesamt ca. 300 Mio. Amerikanern gewählt. Das sind 16 bzw. 21%! Nicht gerade viel, um Landsleute in Kriege und Unglück zu stürzen zu dürfen...
Klar sind Volksentscheide besser, aber genau das ist ja der Grund, warum die bei uns nicht eingeführt werden!

Frank,Berlin hat gesagt…

zu23:38,
was erwartest Du,was ich jetzt sagen soll?

Ich beobachte das nun schon seit 19
Jahren,was in diesem "Saat" brd vor sich geht!
Dazu passt ganz gut,daß dieses 5
Parteienschema anscheinend sehr gut
zum armseligen Krämerverstand eines Bundesbürgers passt.

Freitag abend hatte ich Gelegenheit,mit sehr vielen menschen zu sprechen,die da meinten,das doch sowieso alles keinen Zweck hätte.

Ich weiß,daß aufgrund von unzähligen Erfahrungen diese jetztige Einstellung geprägt ist.

Allerdings - und hier widerspreche
ich einigen Kommentatoren.ist unser Volk niemals von Anfang an
so weichlappig,feige,charakterlos,
so sehr auf den eigenen Vorteil bedacht wie jetzt!
Ich hatte oft versucht,genau das zu erklären,muss nun feststellen,das dies vergeblich war!
Ich weiß,daß wenn ich mich jetzt abwende,ich gezwungen wäre,ganz genau den selben Weg zu gehen,vor dem ich mich eine Leben lang so sehr geekelt hatte.

Aus diesem Grunde wird das auch nicht passieren,da ich trotz wider besseren Wissens immer noch an den
Verstand und an das Herz der Menschen glaube!

Vor einigen Minuten gerade lief
"Der Untertan" im MDR; ich kann mir nicht helfen,aber die Kriecher
und Ränkeschmieder kriegst Du einfach nicht aus unserem Volk heraus!
Dabei könnte es so schön sein unter uns Menschen!

Ich denke,wir sollten uns auf die kommenden Zeiten gut vorbereiten,
damit wir diese wahnsinnig gewordenen nwo-verbrecher überstehn.

Nochwas!
Am Freitag abend war Wladimir Putin zum Dresdener Operball ge-
laden.
Wenn Ihr genau so feinfühlig in sein Gesicht gesehn hättet,etwas
meenschlicheres mit soviel Herz
brinkt kein Politverbrecher des
Schandwestens auf!
Bei ihm ist das echt!

Der Rest kann von mir aus in der Hölle schmorn,ist mir egal.
Wer so schamlos sein eigenes Volk betrügt,wie diese verkommene,an Leib und Selle buchstäblich verkrüppelte Merkel,nebst diesem
Dreckskerl Steinmeier,nebst diesem
verlogenen Schäuble und nebst
sämtlichen Journalisten,die wirklich jede dunkle Öffnung zum
Reinkriechen zwecks Förderung der eigenen Karrierre nutzen -
der hat nichts anderes als den Tod verdient.

Das ist meine Meinung.
Uns bleibt nichts anderes übrig,als
immer wieder aufzuklären,so wie ich
das heute wieder gemacht habe,und weiter machen werde!

Geschlossen zur nächsten Wahl gehn
und in der Wahlkabine den Zettel durchstreichen,glaubt mir,D I E
würden das wieder unter den Tisch kehren - aber die wüsten Bescheid
und DAS ZÄHLT!

Rumpelstilz hat gesagt…

Hätte mich ja heute mehr um Politik-Global kümmern können und auch die Kommentare lesen können - aber ich habe mich um Politik-Global, dieses das ihr noch nicht sehen könnt, gekümmert.
Die Drop Downs funktionieren, das Diskussionsforum funktioniert, aber es müssen noch ein paar Module rein - auch das für die Registrierung. Aber eins ist gewiß - es braucht vor Hiesigen niemand Befürchtungen zu haben, der Server steht an sicherem Ort. Deshalb steht er ja da, wo er steht. Und er steht auch da, damit PG weitergeht.

Anonym hat gesagt…

hier kann man nochmal nach lesen, wie das so laeuft, im besetzten deutschen reich, bzw. welche rechte ihr habt in diesem gebiet, naemlich KEINE.. ihr seit einfach nur sklaven..!

dazu gleich noch die rolle der ehemaligen sowjetunion als DDR-besatzer.. mit massgeblicher unterstuetzung eines herrn putin als ehemaliger kgb-statthalter in dresden.. dieser menschenfreund.. hahahaha

http://www.deutsche-idealisten.de/331_P__Zum_Deutschen_Reich_2005.pdf


traeumt weiter..



huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

Nichtwählen ist keine Option sondern ein Zeichen

Wählen ist auch keine Option, versteht nur der Michl nicht.

Volksabstimmung ist eine Option.
Z.B. EU-Vertrag, Krieg, DM

Anonym hat gesagt…

In nichtdemokratischen Scheindemokratien ist Volksabstimmung in der Sache quasi verboten.

In demokratischen Staaten wie der Schweiz ist sie erlaubt.

Anonym hat gesagt…

Es gab Zeiten, da habe ich mich geärgert über einiges Ungemach, das einem von den grossen und kleinen "Eliten" eingebrockt wurde.

Man begann, sich mit Dingen auseinander zu setzen, die nicht im Alltag verbreitet wurden und war schon erstaunt über die Frechheiten, die sich die Leute, die ich hier mal nur "die Eliten" nennen will, herausnahmen.

Es war mir absolut unverständlich, wie sich 100.000 Menschen von einer einzigen Person terrorisieren lassen.

Dann kam das Internet - und somit auch das "Volk" zu Wort.

Jaaaaa!
Wenn ich nun die vielen Kommentare lese, die ja schliesslich aus des Volkes Reihen stammen, dann wird einem sehr vieles klarer.

Bereits vor vielen Jahren habe ich meine Meinung langsam aber sicher und ebenso grundlegend geändert - und heute bin ich durchaus ein Sympatisant der "Eliten" geworden - denn so viel Schwachsinn und dummes Zeug von den Bevölkerungen der Welt gehören einfach bestraft.

Ich habe kein Mitleid mehr mit den Palästinensern, die es nicht geschafft haben, sich in das gleiche Rampenlicht zu stellen wie ihre Widersacher, sich die gleichen Arsenale zu erschwindeln und es mit gleicher Münze heimzuzahlen.

Ich habe kein Mitleid mehr mit Deutschland, deren Bürger am Fernsehsessel festkleben, wärend die multiblen Widersacher eifrig schuften, um selbst dem geschwätzigsten, deutschen Armleuchter einen Klebestreifen aufs Maul zu kleistern.

Ich bewundere eigentlich die deutsche Regierung, die mit ein paar lumpigen Tricks 80 Millionen Pappnasen in Schach hält und schamlos ausplündert, und die dann zum Dank dafür auch noch freudig die andere Wange hinhalten.

Ich komme jeden Tag mehr und mehr zu dem Schluss, dass selbst die Ausrottung der Menschheit kein Problem mehr sein wird, denn man braucht diese feigen Figuren ja nur mit einem einzigen Befehl auf einen Haufen zu treiben, und....

Was soll's also!

Wenn eine dämliche Merkel ausreicht für 80 Millionen Figuren, was können dann die vielen anderen Merkels noch so alles erreichen?

Es wird spannend - sehr spannend!

Was mir heute wirklich Spass gemacht hat, ist ein Bild der amerikanischen Macher zu Obama's Vereidigung, einsgestellt bei Schall und Rauch...

...sehr treffend und gar nicht so abwegig, in Anbetracht der schier unglaublichen Ignoranz auf diesem Planeten...

:-))

Garmoshka hat gesagt…

Obama-lacht-sich kaput
^^
*diese idioten ! glauben es gibt noch wahlen...*

yes we can das ist doch zum heulen ... gefunden auf schall und rauch

noch ein paar bilder

wer ist der rechte da ?

Rasist?

zur amts einführung von obama hat die nasa ein neues mond farhzeug vorgestellt 2 plätze und eine klo...die wollen ja den mond wieder erobern ein handy netz ist auch schon geplant

time to say godby bush

Obama+palin

Pfeffer macht die bullen geil?

Joe hat gesagt…

Endlich hat die "Elite" ihren Ni..er!
Auf Phoenix TV wird über die Amtseinführung Obamas berichtet.
Es wurden große amerikanische Flaggen auf einem Gebäude gezeigt, nur alle falsch rum.

Overkill hat gesagt…

@ Huber Sepp, sei gegrüßet

Du hast sehr richtig erkannt, daß die Gruppe der Symbolzionisten, also die NWO-Geiler!, sich die Erfahrung zu eigen gemacht haben, die Deutschen als potentiellen Hauptfeind zu begreifen - und genau DIESE nach ihren zwei Weltkriegen nun auch weiterhin geistig mehrdimensional! „sediert” (unter Beruhigungsdrogen!!! [wie Gottschalk, Reich-Ranitzki, Cohn-Bandit, Helmut Cohn, Gysi, Friedman u.a.m.] zu halten. Denn wenn die Deutschen, also der „Furior Teutonicus”, noch einmal sich aus ihrem eigens geschmiedeten Nasenring befreien sollten - dann könnte die „NWO”, nach aller aufgebrachten „Liebesmüh” mal wieder den Jordan runter abgehen.

Zu Deinen Worten an José kann ich nur beipflichten; im Energie-Thema habe ich soeben dazu sehr detailliert und deutlich werdend Stellung bezogen, könnte Dich eventuell interessieren.

(Anders formuliert: wäre unser lieber Putin nicht längst tatsächlich verunfallt, abgestürzt, sonstwie sicher „aus dem Verkehr” gezogen worden, wenn er nicht letztenendes den NWOlern doch irgendwie wichtig wäre????)


en, dann haetten sie zur "deutschen frage" laengst stellung bezogen..
dies waere naemlich die einzigst logische politische entscheidung, um mit einem selbstaendig agierenden deutschland einen starken partner zu haben..

aber wie schon gesagt, ein eigenstaendiges deutschland waere der todes-pfeil fuer diese "satansbrut".. und wie heisst es so schoen..

"an ihren taten sollst du sie erkennen.."

und da hilft auch kein geschreie, dass putin der tolle hecht und menschenfreund ist..

einfach beobachten WAS genau diese brueder so treiben, bzw. WAS sie unterlassen, und schon kann man sie zu ordnen !!


huber sepp

Anonym hat gesagt…

hallo,

in vielen Prophezeiungen wird gesagt,
Russland würde Europa angreifen, ich
habe Rumpel schon mal gefragt, was er dazu denkt... natürlich keine Antwort.
Obwohl ich Putin gerne mag, geht mir aber dieser Gedanke nicht aus dem Kopf, daß da was dran sein könnte.
Manchmal denke ich auch, daß hier nur abgelenkt werden soll, bzw. ein Scheinbild für die etwas "aufgewachten" erstellt wird.

Rumpelstilz hat gesagt…

.
Zitat:
"...mal schauen was der Herbst so bringt."

Die Lemminge wird es wieder an die Urnen treiben !

Nicht wählen und den Stimmzettel ganz durchzustreichen ändert am Ergebnis NICHTS.

ABER am Impakt ! Nichtwähler bekommen einfach nur ihren Hintern vor dem Fernseher nicht hoch - aber NICHT WÄHLEN ist KEIN Protest ! Nicht wählen ist nur Entscheidungsschwäche und Phlegma !
Dem hingegen ist das DURCHSTREICHEN des Stimmzettels aktiver Protest.

Zwar wird die Alliiertenregierung sich dadurch nicht stören lassen, das Merkel mit der Macht der Presse wieder vom "Vertrauensbeweis" schwafeln - aber es wäre eine Möglichkeit, das Wahlergebnis (erfolglos) in Karlsruhe anzufechten.

Aber die Bevölkerung wüßte via Internet, daß die "Regierung" illegitim ist und die Bereitschaft für mehr Anlässe auf die Straße zu gehen, wüchse.

Kleine Protest-Parteien zu wählen bleibt noch erfolgloser. Alles splitterte sich auf zwischen Violetten, Rosa-Grauen, Pinks, Giftgrünen, Dunkelblauen ... letztlich sind alle in diesem System zugelassenen "Parteien" System-Diener. Viele neue kleine Parteien spalten die Bevölkerung nur auf. Selbst dann, wenn sich die Bevölkerung im Protest einig ist. Und falls nicht, dann werden die Parteichefs gemöllemannt oder gehaidert.

Es hilft nur, nach dem Protest, daß die Systemvertreter gebubackt werden. Protest muß aber GESAMMELT werden - und das kann nur mit dem durchgestichenen Wahlzettel erfolgen.

Also dieses Abwarten bis zu den Wahlen im Herbst, um dann den dümmsten aller deutschen Sprüche: "Schau 'ma' ma'" (Schauen wir mal) von sich zu geben und zu glauben: "Ach das wird doch schon alles nicht so sein."

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Anonym 15:40
-----------------

ich hatte aber auf die Irlmeier Prophezeihung verwiesen. In dieser Vorhersage steht auch, daß die Panzer zu stehen kämen.

Dann will ich mal hoffen, daß die Luftversorgung und Treibstoffversorgung der T-90 hermetisch ist (gegen Mineralöl zerstörende Bakterien und gegen B+C-Kampfstoffe).

Anlaß zum Konflikt könnte die Ukraine werden, denn die Charta zwischen USA und Ukraine und die Einbindung der "BRD" in die NATO bergen in sich genügend Konfliktpotential.

Erstaunlich, wie sich aus dem tiefsten Afrika eine "Kenntnis" Russlands emporschwingt - oder sagen wir's anders herum: Erstaunlich, wie die Medien auch in Afrika noch Einfluss ausüben.

Anonym hat gesagt…

Könnts sein, Overkill, das du dich mit dein Kommentar 15:25 selbst verraten hast ;-)?

Anonym hat gesagt…

wie immer werde ich total übergangen...

weder zu den journalistenmorden, noch zu project bluebeam erhalte ich eine antwort...

rumpel, wenn du das argument anführst 'es passe hier nicht rein' dann lasse ich das gelten, fordere aber gleichzeitig eine andere kontaktmöglichkeit.

vor allem deine nicht erfogte reaktion auf das journalistenthema stimmt mich sehr nachdenklich. ich hab schon des öfteren erlebt, das du putin-kritische beiträge regelrecht überliest, anstatt logische schlußfolgerungen zu ziehn, oder unsere sicht durch einen neuen blickwinkel des betrachten zu ergänzen, sofern ein solcher überhaupt existiert.

ich will auf nichts anspielen, niemand provozieren oder sonstiges. alles was ich will ist aus meiner 'beschränkten' lage das beste machen und die 'wahrheit' finden.

wie du meinem vorherigen kommentar entnehmen kannst: ich bin alle möglichen szenarien durchgegangen und ich komm zu keiner schlüssigen erklärung. da ich deine meinung schätze hab ich nach ihr gefragt, nicht mehr und nicht weniger.

versteh nicht warum du mich nun schon zum 6ten mal ignorierst.

wenn du einfach zu buisy bist, OK, aber dann hol das bitte nach, würd mich zumindest sehr freuen.

gruß josé

Joe hat gesagt…

Etwas zur Erheiterung:
Treffen sich Merkel und Schröder im Magen von George W. Bush.
Sagt Schröder: "Ich glaube der Bush hat mich gefressen."
Darauf Merkel: "Kann ich nichts zu sagen, ich kam von der anderen Seite rein."

Anonym hat gesagt…

overkill würd mit dir gerne mal ein par mails wechseln zu themen, die hier in politik global nicht gewürdigt werden(dabei meine ich aber nicht die fragezeichen in bezug auf russland, ich will auf was ganz andere hinaus)

wäre das ok für dich

gruß josé

Rumpelstilz hat gesagt…

josé,

ich muß mich auch erst informieren - und "nebenbei" das neue Format von PG in die Wege leiten und parallel dazu noch das alte Format bis zum Übergang aufrecht erhalten - und ich habe weder Koch noch Boy um sich um die dinge des Haushalts zu kümmern.

Von den Vorfällen mit Journalisten hatte ich teilweise gehört - der Sender dradio.de in der "BRD" war nur Knacken und Rauschen und ich hatte nur Bruchstücke gehört. A priori ist der Sender für mich ohnehin wenig glaubwürdig, da lfd. Propaganda abläuft.

Es sieht momentan so aus, als steckten Kreise aus dem Militär dahinter, eine Verurteilung Budanows und die vorzeitige Entlassung Budanows.

Russland ist kein einfaches Land, es gibt "alte Seilschaften", Seilschaften der Jelzin Ära und neue Beziehungskreise. Hinter die Strukturen zu steigen, ist aber ein Muss, wenn man als interessiert gilt.

-----------

Dank an Joe ! Ein guter und überaus passender Witz.

Anonym hat gesagt…

20. Januar 2009 16:43

Ja, denke ich auch. Ist doch immer daselbe, einer zieht der andere drückt. Immer unter einem anderen Pseudonym. Einfach HERRLICH!

Anonym hat gesagt…

@20. Januar 2009 07:24

Das von Dir aufgeführte pdf stimmt inhaltlich zwar teilweise, es verklärt aber einiges an Begrifflichkeiten und Tatsachen !!!
Auch suggeriert es, dass die -unmittelbar bevorstehende- faktische Aufflösung einer "BRD" (deren rechtliche bereits am 18.07.1990 erfolgte) in die "Gründung" eines neuen "Wirtschaftsunternehmens" fühen müsse, in dem dann sogar noch die alten Personalien -die definitiv nichts anderes als Völkerrechtsverbrecher, Serienstrafttäter und Hochverräter sind- mitwirken könnten !!!

Hier muss es sich seitens der Verfassers offenbar nicht nur um einen schlechten Scherz, sondern auch noch um massiven Realitätsverlust handeln !!!


Ob es einer gewissen Satansbrut und deren Anhänger und Diener nun passt oder nicht:

Ein Staat ist kein Wirtschaftsunternehmen !!!
Die Bevölkerung eines Staates ist keine Ware eines Wirtschaftsunternehmens !!!

Besatzungsrechtliche Mittel -auch noch völkerrechtwidrig im Zuge von Gewalt gegründet- sind weder (ggf. auch nur teil-) identisch, noch (in irgendeiner Form) Nachfolger eines von fremder Gewalt besetzten Staates !!!

Eine Wirtschaftvereinigung (und satanistische Vereinigung) namnes Eu, hat (nicht nur völkerrechtlich) keinerlei staatsrechtliche Kompetenzen, keinerlei Hohheitsbefugnisse, keine Verfassung, kein Paralment !!!
Die v.g. Vereinigung hat den gleichen rechtslichen Status wie Aldi, Lidl, Real, usw., die ebenfalls keine staatsrechtlichen Kompetenzen, keine hohheitlichen Befugnisse, keine Verfassung und kein Parlament haben !!!
Das was eine Eu betreibt, ist die z.Z. wohl grösste Massenverarschung und Lachnummer der Geschichte, sonst nichts !!!



Es kann bezüglich der Klärung der deutschen Frage auch nur eine einzige Lösung geben:
Die volle Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Staates, so dass dieser wieder die volle Souveränität über sämtliche Inneren und Äussern Angelegenheiten hat. so dass in dessen Inneren keinerlei pestilenzartige Geschwulst mehr vorherrscht, die wie devote Hunde, als Vasallen die Herrschaft fremder Mächte ausführen !!!

Alles andere wird früher oder später Ereignisse hervorbringen, die von der v.g. Satansbrut nicht mehr viel übrig lassen werden !!!




Hinschlich der sumarischen Bewertung von Ereignissen der letzten Wochen, entsteht hier der Eindruck, als sollen die Bürger (Anm.: demnächst sogar in einem leicht wahrheitsbereinigbaren Raum!) subtil dahingehend manipuliert werden, dass demnächst -möglichst ungestört- ein gewisser Fake abgezogen werden kann, der den Fake vom 03.10.1990 noch in den Schatten stellt !!!

Da auch dieser Kommentar -weil er Deutsche Interessen vertritt- mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit von der Gruppe mit der Personifizierung Rumpelstilz gelöscht wird, sei hier empfohlen, sich diesen Kommetar zu kopieren und zu verbreiten !!!

Auch sei allen Bürgern dringend angeraten, sehr aufmerksam auf die kommenden Ereignisse zu achten !!!

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 16 Uhr 43
Vielen Dank, lieber Anonymus, für Deine augenzwinkernde Aufmerksamkeit.
Ja, das könnte sein, wenn ich faken würde bzw. jemand anders wäre bzw. darstellen würde!
Bin ich aber nicht.
Wenn Du so analysierst, was ich in den letzten Monaten von mir gegeben habe, meine spezielle Linienführung herausdestillierst, dann weißt Du letztendlich hoffentlich beruhigt:
Ich habe, so wie jetzt hier mit Deinem Beitrag exemplarisch - unten! - vorgeführt, nur des guten Adressaten Huber,Sepp Restworte bei meinem Bezugnehmen dazu weiter oben vergessen und zu schnell ENTER bei „Veröffentlichen” gedrückt, so daß dessen Text teilweise noch stehenblieb. Bitte meine Unachtsamkeit zu entschuldigen.
----------------------
agt...

Könnts sein, Overkill, das du dich mit dein Kommentar 15:25 selbst verraten hast ;-)?

20. Januar 2009 16:43

Anonym hat gesagt…

@20. Januar 2009 15:40

Ja, so ganz daneben scheint Dein Verdacht gar nicht zu liegen !!!

Anonym hat gesagt…

@20. Januar 2009 01:27

Ach wie gut, dass Niemand weiss, dass demnächst der Internet-Zensur-Index eingeführt wird.
Ach wie gut, dass auch Niemand weiss, dass es dann völlig egal ist, wo der PG-Server steht, wenn es darum geht, den Auffuf von PG-Seiten im DE-Bereich prinzipiell zu verhindern.
Ach wie gut, dass niemand weiss, dass PG und viele andere Seiten auch, bereits nach kurzer Zeit der Einführung des elektronischen Zensur-Indexes auf ihm stehen werden.
Ach wie gut, dass niemand weiss, dass alle gerade laufenden Änderungen bei PG völlig umsonst sein werden.
Ach wie gut, dass viele Leute, auch ganz andere Dinge noch gar nicht wissen.