Dienstag, 27. Januar 2009

0901-35 / Attentatsversuch auf Ohh Bama ?

.
Der englische Originaltext wir Zug um Zug durch die deutsche Übersetzung ersetzt. Das Original erschien bei Sorcha Faal.





Obama leistet den Amtseid

erneut nach erfolglosem

Attentatsversuch

Übersetzt aus Artikel von Sorcha Faal


Ein überaus beunruhigender Bericht kursiert heute (22.1.2009) im Kreml, der darüber berichte, daß der neu installierte US-Präsident Barack Obama am ersten Tag seines Amtes einen Anschlag auf sein Leben überlebt hat, der dazu bestimmt war, die USA in einen sofortigen Krieg zu stürzen und das Fortbestehen der Welt zu bedrohen.

Entsprechend dieser Berichte, hatte der von Bush installierte Chef der Justiz, John Roberts, 'absichtlich' beim Abnehmen des Amtseides bei Präsident Obama während der gestrigen (21.1.) Zeremonie einen Fehler eingebaut, was dann zum erneuten Eid führte. Der Verteidigungsminister Robert Gates (auf dem 2. Photo, links von Bush) hielt sich im Hintergrund und war bestimmt als Staatsoberhaupt für den Fall, daß eine Katastrophe eintreten sollte, um so mit dem Tag der Amtsübernahme des neuen Päsidenten, de facto das Oberhaupt des Landes zu werden.

Berichte der Nachrichten aus den USA haben erst am 22.1.2009 darüber berichtet, daß dem Präsidenten Barack Obama der Amtseid erneut abgenommen wurde, um offiziell Führer der Nation zu werden, so wie vom Associated Press Nachrichtendienst mitgeteilt wurde:

“Nach dem Versprecher, der rund um die Welt gehört wurde, wurde Barack Obama der Amtseid erneut in seinem Büro abgenommen. Der Chef der US-Justiz John Roberts nahm den Amtseid Obama am Mittwoch in der Nacht erneut im Weißen Haus ab - einer selten erfolgten Wiederholung.

Diese Überraschung war die Folge der von allen bemerkten Versprecher, als Roberts mit den Worten etwas entgleiste, was Obama dazu brachte, den Fehler nachzusprechen. Entsprechend dieser Berichte, hatte der von Bush installierte Chef der Justiz, John Roberts, 'absichtlich' beim Abnehmen des Amtseides bei Präsident Obama während der gestrigen (21.1.) Zeremonie einen Fehler eingebaut, was dann zum erneuten Eid führte. Der Verteidigungsminister Robert Gates (auf dem 2. Photo, links von Bush) hielt sich im Hintergrund und war bestimmt als Staatsoberhaupt für den Fall, daß eine Katastrophe eintreten sollte, um so mit dem Tag der Amtsübernahme des neuen Päsidenten, de facto das Oberhaupt des Landes zu werden.

Berichte der Nachrichten aus den USA haben erst am 22.1.2009 darüber berichtet, daß dem Präsidenten Barack Obama der Amtseid erneut abgenommen wurde, um offiziell Führer der Nation zu werden, so wie vom Associated Press Nachrichtendienst mitgeteilt wurde:

“Nach dem Versprecher, der rund um die Welt gehört wurde, wurde Barack Obama der Amtseid erneut in seinem Büro abgenommen. Der Chef der US-Justiz John Roberts nahm den Amtseid Obama am Mittwoch in der Nacht erneut im Weißen Haus ab - einer selten erfolgten Wiederholung.

Diese Überraschung war die Folge der von allen bemerkten Versprecher, als Roberts mit den Worten etwas entgleiste, was Obama dazu brachte, den Fehler nachzusprechen.

Obama and Roberts went through the drill again out of what White House counsel Greg Craig called "an abundance of caution."

This time, the scene was the White House Map Room in front of a small group of reporters, not the Capitol platform before the whole watching world.

"We decided that because it was so much fun ...," Obama joked to reporters who followed press secretary Robert Gibbs into the room. No TV camera crews or news photographers were allowed in.”

Not to an ‘abundance of caution’, these reports continue, was Obama re-administered the Oath of Office, but rather because during the past nearly 36 hours the United States has been governed by Secretary of Defense Gates who during his brief time as leader of the US is said to have ‘purged’ from the American Military Forces all officers previously loyal to both former Presidents Bush and Clinton.

To the ruthlessness that Secretary Gates has moved to protect his Nation, and now its new President, against his Nations own, but still Bush-Clinton controlled Intelligence Agencies, we have reported on many times previously, including the ‘death by suicide’ of US Air Force Brigadier General Thomas L. Tinsley who Russian Intelligence sources report had tried to secretly transfer to Israel some of Americas most highly guarded nuclear missiles for the Israelis to use to attack Iran and Syria, an attack which would have plunged our World into Total Global War.

Of General Tinsley’s ‘suicide’ we can read as reported by the Air Force Times News Service:

“Tinsley’s death is assumed to be a suicide, said Col. Richard Walberg, who assumed command at Elmendorf after Tinsley’s death, at a press conference Monday.

Tinsley, commander of the 3rd Wing, suffered a gunshot wound to his chest late Sunday night and was pronounced dead within a half-hour.

“To the best information, it’s possible it was a self-inflicted gunshot wound,” Walberg said.

Medical responders rushed to Tinsley’s home on base but were unsuccessful in trying to save him. Tinsley’s wife and college-age daughter were home at the time of the shooting.

Tinsley was named base commander in May 2007. He had served as an F-15 instructor pilot, F-15C test pilot, wing weapons officer, exchange officer and instructor with the Royal Australian Air Force. His previous 22-month assignment was as executive officer to the Air Force chief of staff, Gen. T. Michael Moseley, who resigned under pressure in June.

Defense Secretary Robert M. Gates ousted both Moseley and Air Force Secretary Michael Wynne, holding them accountable for failing to fully correct an erosion of nuclear-related performance standards.”

To the nuclear weapons reported to have been planned by Bush and Clinton forces to be secreted to Israel for their attacks against Iran and Syria we can read as reported by the Global Research Network in their report titled “Missing Nukes: Treason of the Highest Order”, and which says:

According to a wide range of reports, several nuclear bombs were “lost” for 36 hours after taking off August 29/30, 2007 on a “cross-country journey” across the U.S., from U.S.A.F Base Minot in North Dakota to U.S.A.F. Base Barksdale in Louisiana. Reportedly, in total there were six W80-1 nuclear warheads armed on AGM-129 Advanced Cruise Missiles (ACMs) that were “lost.” The story was first reported by the Military Times, after military servicemen leaked the story.”

It is further interesting to note about these reports the continuation of the vicious war between the US Military Forces loyal to Obama and those still loyal to the Bush-Clinton Factions as we had previously reported on in our November 6, 2008 report titled “Obama Forces Launch ‘Furious’ Assault Against Bush-Clinton-CIA Nazi Coup Plotters”, wherein we had stated that Obama was ‘rushed’ to meet Iranian President Ahmadinejad in an attempt to stop Israel’s launching of Total Global War, and which new reports from Iran are now stating that Ahmadinejad has, once again, gone ‘incommunicado’ due to ‘health reasons’.

It is also important to note that the ‘first causality’ of this coup attempt was the esteemed scion of the Vatican backed Kennedy family, and daughter of the murdered American President John F. Kennedy, Caroline Kennedy, and who ‘suddenly’ withdrew her bid to replace Hillary Clinton as United States Senator, and which we previously reported on in our report titled “Death Threat Forces Last Scion Caroline Kennedy From Power”.

Most amazing of all of these reports however, it is not the shocking content that they contain about the titanic power struggle currently ongoing in the United States between those factions controlled by the European Banking Powers of the Rothschild’s and those of the Vatican (which in truth vary little from our reports at the outset of World War II when their ongoing, and centuries old struggle for total Global control led to the deaths of over 100 million), but, it is that even now, as our World faces the consequences of this war once again, the American people themselves have actually become more stupid than they were in the 1920’s and 1930’s when they, as they are now, are sitting silently by while the World is being plunged into economic collapse and Total War.

And in what is, perhaps, a most chilling irony facing these poor deluded American people is it is a report from the US News and World Report blogger Robert Schlesinger whose words need nothing other than their stating:

“The Washington Post reports today that the Department of Homeland Security will be permanently housed on a hilltop in southeastern D.C. The site, blog friend Peter Roff points out, is on the grounds of St. Elizabeth's Hospital ... where the first federal psychiatric hospital was established in 1852.

Are they trying to tell us something?”

The answer to this question would be and unequivocal ‘yes’ as Obama had already planned with the US Military his ‘course of action’ against his enemies, and as we can read as reported by the United States Air Force News Service in their report titled “Air Force activates provisional Global Strike Command”, and which says:

“Air Force officials officially stood up a provisional Global Strike Command Jan. 12 at Bolling

May God have mercy on these poor Americans as they have no idea whatsoever what is about to happen to them.



Und hinter dem Flugzeugabsturz, steckten da

wirklich Al Quaida-Fluggänse dahinter -

oder steckte mehr dahinter ?

was die ganzen Ehren für den Piloten rechtfertigen!


Und wenn US Top-Banker in der Maschine saßen ?


Verschwendet man bei Politik-Global einmal Gedanken and die Zugvogel-Gewohnheiten dieser "Fluggänse" und daß sie ausgerechnet im nordamerikanischen winterlichen Januar den Flug nach Süden antreten müssen, dann waren die "Gänse" wohl zuvor 'besoffen' und hatten den Flug in ihr Winterquartier zuvor verschlafen - oder waren die "Gänse" keine Gänse ???

Geht man nach russischen Berichten des Militärgeheimdienstes, die im Kreml kursieren, so liegt nahe, daß es sich um einen mißglückten Versuch handelte, das amerikanische Passagierflugzeug über New York abzuschießen, weil einige Spitzen-Vertreter der größten Bank der USA und der größten Finanzdienstleistungsgesellschaft der Welt, der Bank of America, an Bord waren, als der Pilot sehr schnell auf beschädigtes und brennendes Flugzeug reagierte, indem er im Hudson-River landete und so die sich ausbreitenden Flammenlöschte und das Leben der Passagiere rettete. Diese Geistesgegenwart allerdings erklärt die Ehrungen für den Piloten.

Einige der direkt gemachten Aussagen von Passagieren der angegriffenen Passagiermaschine lauteten: Jeff Kolodjay: “Ich hörte eine laute Explosion auf der linken Seite des Flugzeugs und der Geruch von Kerosene war sehr stark.”, und Dave Sanderson erklärte: “Ich hörte ein Explosion und sah Flammen am rechten Flügel.” Zusätzliche Angaben des FSB berichten: 'ohne Zweifel' war die Rakete, die zum Angriff auf das US-Flugzeug benutzt wurde, eine russische 'Igla-S' tragbare Luftabwehrrakete, die von der Degtjarev-Fabrik aus Kovrov stammt, was aufgrund ihres einzigartigen Frequenz-Abdrucks, der (durch Tonaufzeichnungen) von den Büros der russischen UN-Mission und Satelliten aufgezeichnet wurde.

Russischen Geheimdienst-Analysten ist schon lange bekannt, daß die CIA im Besitz von 50 Stück 'Igla-S' Luftabwehrraketen ist, die vom englischen MI-6 Terrorismus Spionage-Ring unter der Leitung ihres Agenten Hemant Lakhani gestohlen wurden, der, während er von FSB-Kommandos verfolgt wurde, von der CIA "gerettet" und in die USA verbracht wurde, wo er sich bis heute aufhält.

Dabei sollte man in Gedanken behalten, daß die USA erklärt hatten, daß Hemant Lakhami vom Bundesgericht zu 47 Jahren Haft für seine Waffenlieferungen mit gestohlenen russischen Waffen an Terroristen verurteilt wurde. Bis heute wurden jedoch Anfragen des FSB um Überprüfung und Verhör von Lakhami von Offiziellen des US-Geheimdienstes abgelehnt. Ebenso wurde das Begehren auf Rückgabe der gestohlenen 'Igla-S' Luftabwehrraketen abgelehnt - mit der Begründung, sie dienten immer noch als Beweisstück (in einem abgeschlossenen Strafverfahren).

Der Grund dieses Angriffs auf einige der mächhtigsten Banker der USA, so der Bericht weiter, diente der Beschleunigung des Zusammenbruchs der amerikanischen Wirtschaft, indem 'Bank of America' Spitzen-Vertreter in einem Flugzeugabsturz ermordet werden sollten. Diese Vertreter befanden sich auf ihrem Rückflug nach North-Carolina, nachdem sie über einen $138 Milliarden US Regierungs 'bailout' verhandelt hatten. Die Ermordung hätte den Aktienwert der größten amerikanischen Bank vollständig zerstört und die USA in ein weiteres Finanz-Chaos gestürzt.

As to why these most powerful of American bankers would even be allowed to fly on aircraft normally used by ordinary people, these reports continue, the US Congress had previously pressured all of their Nations top industrial and banking officials to stop using their private airline fleets while at the same time accepting from the American taxpayers billions of dollars in bailout funds.

FSB opinions on this new American policy, however, point out that to refuse such high officials the protections and security offered by their own private airline fleets is ‘insanity’ as it not only exposes these officials to assassination but poses the ‘greatest danger possible’ to all other ordinary people surrounding them when attacks such as this occur.

Not being understood by the American people about the Bank of America, is that unlike its failed, and collapsed, counterparts on Wall Street, it has not only survived the initial onslaught against the United States financial system, but has actually been expanding by picking up some of the most lucrative parts of what has been left from the destroyed New York banks it had previously outwitted.

However, Russian Financial Analysts state in these reports that as Bank of America has now become the ‘final lynchpin’ needed to be destroyed in order to totally, and finally, collapse the United States economy, those ‘forces’ seeking to destroy America must ‘bring it down’.

This may harder, though, than its ‘adversaries’ have planned for, continue these reports, as the present day Bank of America is comprised of the two most powerful banking forces of the Vatican these past nearly 150 years with one part being the Bank of Italy, founded in San Francisco by Amadeo Giannini in 1904, and the other part being the Southern United States banking giant NationsBank located in Charlotte, North Carolina, which merged to become what today is Bank of America.

Of critical importance to note about this banking giant are its strong ties to the defeated Confederate States of America during the American Civil War of the 19th century over the United States plan to turn over their economy to a central banking economic system advocated by the European Rothschild banking empire and their Northern US industrial allies, but which was, likewise, vehemently opposed by the Southern US States led by their elite class of Moravian settlers from the Wachau area of Germany and backed by the Vatican.

Though the Northern United States Forces were victorious in this civil war, and by 1913 had turned over their entire economy of their Nation to the privately run European banking empire of the Rothschild’s, renamed The Federal Reserve Bank, the massive gold reserves of the Confederate States were never recovered by the Northern bankers, or their European banking allies, and was long rumored to have fueled the rise of the powerful Charlotte, North Carolina banks which emerged after the war and established in their State the World’s largest textile giant, Burlington Industries, and the giant International tobacco giants located in Winston-Salem, both of which have earned since the 1860’s over $37 Trillion to continue their ‘war’ against what they believe to have been the theft of their ‘true’ American Nation.

Since the 1960’s, and virtually unknown to the American people, this ‘civil war’ has erupted once again with the first blow being struck against the Southern States allied with the Vatican when the Catholic American President, John F. Kennedy, was gunned down immediately after his moves to destroy the Federal Reserve Bank and restore to the American Nation their own money supply.

Since President Kennedy’s assassination in 1963, the Northern States and their European Banking allies attacks upon the Southern States has been unrestrained, and relentless, with the targeting of both the South’s vast textile and tobacco ‘money making machines’, which the former was moved by the European bankers from the American South to Asia costing over 15 million American jobs, and the latter being ruthlessly targeted as being the ‘main cause’ of the cancers and heart disease inflicted upon the American people by the insidious poisoning of their water by fluorides and their foods by pesticides.

It goes without our saying that the American people of today have become so completely indoctrinated into the false beliefs and history of their own Nation that these words of ours could not possibly be believed by them. However, and what they should know, these words are the truest many of them will ever read about what is happening to them today.

And, to a most constructive lesson, and at the very least, these people should know the words contained in the letter written on December 3, 1863 by Pope Pius IX in reply to the letter he received from the President of the Confederate States of America, Jefferson Davis, as their words reverberate even to this very day:

“ILLUSTRIOUS AND HONORABLE PRESIDENT,

We have just received with all suitable welcome the persons sent by you to place in our hands your letter, dated 23d of September last.

Not slight was the pleasure we experienced when we learned, from those persons and the letter, with what feelings of joy and gratitude you were animated, illustrious and honorable President, as soon as you were informed of our letters to our venerable brother John, Archbishop of New York, and John, Archbishop of New Orleans, dated the 18th of October of last year, and in which we have with all our strength excited and exhorted those venerable brothers that, in their episcopal piety and solicitude, they should endeavor, with the most ardent zeal, and in our name, to bring about the end of the fatal civil war which has broken out in those countries, in order that the American people may obtain peace and concord, and dwell charitably together.

It is particularly agreeable to us to see that you, illustrious and honorable President, and your people, are animated with the same desires of peace and tranquility which we have in our letters inculcated upon our venerable brothers.

May it please God at the same time to make the other peoples of America and their rulers, reflecting seriously how terrible is civil war, and what calamities it engenders, listen to the inspirations of a calmer spirit, and adopt resolutely the part of peace.

As for us, we shall not cease to offer up the most fervent prayers to God Almighty, that He may pour out upon all the people of America the spirit of peace and charity, and that He will stop the great evils which afflict them. We, at the same time, beseech the God of pity to shed abroad upon you the light of His grace, and attach you to us by a perfect friendship.”

So in ending this report, suffice it to say that the greatest illusion these American continue to live under is that this centuries old war between the Vatican and the European banking empires of the Rothschild’s has ended… when, in fact, it is entering its most tragic phase….its ending, and one that can most certainly take our entire World with it.

But, to a people who really believe that planes can take down massive skyscrapers, and birds can bring down massive planes (and both unique events for the United States that have never happened in history anywhere else before) one should not hold out much hope for any of these people acting to protect themselves from what everyone else in the World knows what’s about to hit them.

© 16. + 22.1.2009 EU and US all rights reserved.

Kommentare:

alex k hat gesagt…

Gates , hatte auf Biden getippt da er vize ist.

Diese Woche kommt der >Grosse Davos Gipfel nächste Woche :

Washington (dpa) - US-Vizepräsident Joe Biden reist Ende nächster Woche zur Münchner Sicherheitskonferenz. Er werde vom Nationalen Sicherheitsberater General James Jones begleitet, teilte das Weiße Haus mit. Die Konferenz findet am 7. und 8. Februar in der bayerischen Hauptstadt statt. Die US-Regierung will zu einem späteren Zeitpunkt weitere Details zu Bidens erster Auslandsreise als Vizepräsident der Vereinigten Staaten bekanntgeben.

Biden = Cheney er wird KRISEN und KRIEGE entstehen lassen

kommt nach DAVOS und MÜNCHEN die Krise der Krieg ?

Wann war das vor 2-3 Jahren als Putin den Westen in München nieder machte.

KGB hat gesagt…

http://www.artemodus.de/cars/geheimerkrieg.html

ganz schön heftige Artikel die er so berichtet siehe oben .

In der Welt wird USA als Freund Israel´s dargestellt und China,russia als feinde in Wirklichkeit hat der KGB all seine Ziele erreicht und die Sind befreundet russia mit usa

Anonym hat gesagt…

Dude cmon. Don't be so braindead to copy these fairy tales from whatdoesitmean.com

Anonym hat gesagt…

erstaunlich ist vor allem, dass alle aus diesem flugzeug rauskamen. da waren dann sofort viele schiffe da.

das ist bei 9/11 nicht passiert. null schutz im amerikanischen luftraum.

vielleicht wollte man sich diesen fehler nicht mehr erlauben.

und dass man obama umlegen will ist klar. er funzt eben doch nicht wie eine marionette. er macht lauter sachen die dem kindergärtner nicht passen. wir können mal seine tage zählen. weil der mann entwickelt eigendynamik.

Anonym hat gesagt…

Obama wurde immer als intruder gehandelt. Das ist er auch, aber so wie es aussieht von der anderen Seite. Der Mann hat in 7 Tagen mehr gemacht als Bush in 8 Jahren. Aber gucken wir was da kommt.

jedenfalls er hat den Abgrund vor den Augen, in 3 monaten gibt es den Bürgerkrieg in USA, die werden keinen Strom mehr haben, einfach gar nix mehr an Elektrizität. Die werden revoltieren, weil sie alles bezahlt haben, oder bezahlen werden, ich glaub die näcchsten 4 Generationen von Amerika werden das. Und dazwischen wird noch mehr Schuld angehäuft.

Anonym hat gesagt…

nur so nebenbei, heut ist ein heli hier fast notgelandet. fast in mein haus reingeschmettert, und das war kein polizei-heli, die momentan alles überfliegen, das war ein privater.

mir dröhnen die ohren. nur noch krach am himmel für promis die jetzt finden weil finanzkrise essen wir keinen kaviar, nur noch lokale sachen (wie nett...). es ist ungefähr vergleichbar, erbsensuppe mit atombombe, was sich die leute jetzt leisten, und das ganze risiko auf uns. die ganzen polizeikontrollen überall, wir lebende hier werden wie verbrecher behandelt. es ist zum k..........

China hat gesagt…

Wiso war china und SCo nicht zu Hilfe gekommn oder ist das wieder so eine FTD Lüge ?

http://www.ftd.de/politik/international/:Kaukasuskonflikt_China_versagt_Russland_R%FCckendeckung/406986.html

Kaukasuskonflikt
China versagt Russland Rückendeckung
von Eva Weikert (Berlin) und Wolfgang Proissl (Brüssel)
China und mehrere zentralasiatische Staaten haben Russland die Unterstützung im Kaukasuskonflikt verweigert. Sie stellen sich offen gegen eine Aufspaltung Georgiens.
Die im Schanghaier Kooperationsrat (SCO) vereinte Gruppe verabschiedete am Donnerstag bei einem Treffen in Duschanbe eine Erklärung, in der sie die Achtung der territorialen Integrität eines jeden Staates fordert und die Anwendung militärischer Gewalt in Georgien verurteilt.
Zugleich kritisierte die chinesische Regierung Russland für die staatliche Anerkennung der abtrünnigen georgischen Provinzen Südossetien und Abchasien. China nahm auch erstmals öffentlich zum Kaukasuskonflikt Stellung. Die Regierung sei "besorgt über die jüngsten Änderungen in Südossetien und Abchasien", erklärte das Außenministerium in Peking. "Wir hoffen, dass die Konfliktparteien die Fragen angemessen und im Dialog lösen."
Der russische Präsident Dmitri Medwedew hatte zuvor auf dem SCO-Treffen in Tadschikistan um einmütige Unterstützung für das militärische Vorgehen Russlands in Georgien und die Anerkennung der Unabhängigkeit Südossetiens und Abchasiens geworben

alex k hat gesagt…

Klasse Beitrag Rumpel wie immer :-) was das an Zeit kostet .

Denke mal der Obama wird mindestesn 1-2 Jahre im Amt bleiben als Schwarzer kann er viele abartige Gesetze durch bringen (Abtreibung und Co ) Jetzt liebt Ihn die Welt noch die zustimmungen sind bei 80% aber nach 12 Monate werden Sie ihn alle hassen.

Komischerweiße fallen viele Anschläge Der illuminaten in letzetr Zeit aus. Läuft wohl nicht nach deen Plan. Ich glaube wir sollten schon seit 2005 in eine schlimmer Lage sein.

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Don't be so braindead ...

Alleine was die Januar-Winter-Fluggänse (lt. offizieller Version) betrifft, finde ich, daß die Gänse ein bißchen spät unterwegs waren!!! - während alle anderen Fluggänse längst vor Wintereinbruch ihre Quartiere in wärmeren Gefilden bezogen hatten. Also, verbietet künftig den Gänsen sich sinnlos zu besaufen - dann verschlafen sie auch nicht mehr den Monat ihrer Abreise nach Süden.

Wenn ich keine DIREKTEN Bestätigungen für Quellen habe, dann versuche ich den Hohlraum, den ich zwischen meinen Ohren trage, einzuschalten und suche nach sonstigen Indizien.

Und was Ohhh Bama betrifft, hatte ich ausnahmsweise das Gestammel, das er zum Amtseid nachsprach, mitverfolgt. Ohh Bama gehört bestimmt nicht der Bush-Clinton Satanischen-Loge an - eher orientiert er sich an anderen Verbindungen - siehe die in England ansässigen Verbindungen.

Manche Nachrichten lassen sich nur mittels Wahrscheinlichkeiten überprüfen, vorausgesetzt, man hat ein gutes Allgemein-Hintergrundwissen. Und dazu gehört auch die Aussage über Ohhh Bama:
"Sage mir, wer Deine Freunde sind - und ich sage dir, wer du bist."

Ich akzeptiere bei weitem nicht alles von "What does it mean", vieles ist mir zu phantastisch - also Meinungsbeeinflussung, aber die wird oft erst wirksam, wenn auch wahre Berichte darunter sind. Und die lassen sich durch Randinformationen verifizieren - wie z.B. Januar-Fluggänse, während die echten Gänse schon längst im Winterquartier sind.

Manchmal machen eben die offiziellen Nachrichtenagenturen unbeabsichtigt Fehler - in Nebenfeldern, anhand derer sich die "gebogene Wahrheit" aufdecken läßt.

Anonym hat gesagt…

Was lasst dich glauben die Voegel waren die Gaense
Da war noch nicht einige Details von dem Unfall bekannt gegeben. Hier fliegen viele andere grosse Voegel herum und selbst da sie klein waren kann eine mehr grosse Anzahl in die Motoren kommen.

Note die Website von whatdoesitmean.com is von eine durchgeknallte Sekte die glauben Leute mit diese Geschichten einfangen.

Besser untersuche diese Hintergruende von die mehr und wieviel Leute auf den Hoffnung setzen und ausgenutzt werden.

Falls Du mit diese Leute die Geschichten als facts weitergeben kann solltest Du auch deren Angebot nehmen ein paar square ft von denen Land zu benutzungsrecht, nicht kaufen, zu erstehen. Alles fur die Zeit nach den grossen Weltuntergang. Die nehmen auch Creditkarten.

Klick ein wenig durch die fantasy Geschichten und am Ende darfst Du immer den Club beitreten.

I don't want to simply criticize what you are doing, in fact I like to see folks thinking outside the box and bypass the mainstream filters but it's disturbing to see how many blogs just take a story from alike source without the same or similar skepticism one would approach a story from mainstream.

I also see you pick from and comment on and Hal Turner. Well, he can voice his opinion even when his stories are highly racial. One can choose to ignore him.
But when you research behind the scenes it's becoming clear that someone from that blog actually needs help rather than threatening innocent people.

etc etc

You wanna be different and not runnin' with the herd, be cautious not to join another one tryin...

Reinhard hat gesagt…

...wie z.B. Januar-Fluggänse, während die echten Gänse schon längst im Winterquartier sind.

In Mexiko geht's jetzt auf Gänsejagd, denn die überwintern dort, ebenso wie die Monarchschmetterlinge, die von Kanada bis nach Mexiko schmetten und deshalb auch auf den Ameroscheinen - als ein die drei Staaten verbindendes Element - abgebildet sind (also keine UFOs).

Ich habe u.a. folgenden Text gelesen: "Es roch stark nach Kerosin und verbrannten Federn..." Das roch mir dann aber stark nach verbranntem Hirn!

Anonym hat gesagt…

Spruch des Tages:
Erwartet Nichts, doch seid bereit für Alles.
*13.03.2009*

Anonym hat gesagt…

mir wunder wer der Mann auf dem Bild ist, hinter Obama...

Anonym hat gesagt…

Es wird wohl nur noch eine Frage der Zeit sein (vieles kann jetzt nicht mehr verheimlicht werden), bis die Welt erfahren wird, was die Ursache für die Notwässerung auf dem Hudson River war. Wildgänse waren es jedenfalls nicht! Nachfolgend eine nicht unbegründete Schlussfolgerung:

"Die Notlandung eines Flugzeuges, die auf dem New Yorker Hudson Bay durchgeführt werden musste, war mehr als nur die Fähigkeit des Kapitäns – mit allem Respekt für seine Fähigkeiten. Er hatte eine Menge von himmlischen Helfern, weil keine Person in diesem Flugzeug einen Vertrag hatte, der „abgelaufen“ war. Das Flugzeug wurde sabotiert und jene Verantwortlichen können nicht verstehen, warum der teuflische Plan fehlschlug, genauso, wie er fehlschlug, als die Absicht bestand, Obama durch einen Flugzeugabsturz zu ermorden. Sie können sich nicht einmal seinen Schutz innerhalb des undurchlässigen Gitters des Lichtes vom Christusbewusst-sein vorstellen, ebenso wie sie nicht annehmen können, dass die lange Herrschaft der Dunkel-heit nun vorbei ist.

Dieses Mal hatte die Sabotage einen mehrfachen Zweck:

*
Die Passagiere zu töten, die sie eliminieren wollten;
*
Grund für sehr viele Todesfälle und grosse Gebäudezerstörungen, wenn das Flugzeug wie erwartet auf festem Boden in der gleichen Stadt, wo zwei Flugzeuge die Zwillingstürme zerstörten, abstürzt;
*
erschaffen einer logischen Atmosphäre dafür, die Angst nach 9/11 aufzufrischen;
*
zu behaupten, der Absturz sei von Terroristen verursacht und
*
Zweifel ausstreuen über Obama's Fähigkeiten, die USA vor Terrorismus zu schützen und dadurch den Optimismus ins Negative zu drehen.

Russia zieht sich zurück hat gesagt…

Kluger Schachzug , die wollen nun Ohh-bama entzaubern das er ein Kriegspräsident ist . Was die Russen wohl vorhaben ?

Es gab irgendwo diesen Bericht das China Russland angreift wegen den Rohstoffen , die Russen Sie zurück schlagen und dann auf WestEuropa los gehen , weil die China unterstützt haben , weiß einer mehr ?


Russland stoppt Raketenpläne für Kaliningrad

Der Kreml baut die Drohkulisse ab: Russland will keine Raketen mehr in Kaliningrad stationieren, um sich gegen den geplanten US-Abwehrschild in Osteuropa zu rüsten. Das gab ein hochrangiger Militärvertreter bekannt - und verwies zur Begründung offen darauf, dass George W. Bush nicht mehr regiert.

Anonym hat gesagt…

@Anonym Jan 28, 9:44am

Indeed, this is an interesting question.
The Portrait is of Benjamin Henry Latrobe who was an Architect and designed the United States Capitol

Interesting because normally this Painting is placed to the left next to the Window. The Painting that was replaced shows a map from WW II.

Perhaps this was replaced to avoid any symbolism.

BTW the Artist of this Portrait was Charles Willson Peale.

Frank,Berlin hat gesagt…

Weiste Rumpel,
nachdem ich mir jetzt fast 2 Sunden
die unterschiedlichsten Foren (inklusive nachrichten) gelesen und
mal so für mich durchdacht hatte,
kann ich nur noch zu einem Schluß kommen:
Die NWO pfeift auf dem letzten Loch!

Wenn ich dazu noch das Gelesene mit den "News" "unserer" heimischen
Schrottsender vergleiche,wie zum Beispiel eben die Sendung über die
"Terrorgänse",also ehrlich DIE
werden ja immer einfallsloser!

Ich vermute mal ganz stark,das deren Einfalllosigkeit plus der
vielen Aufklärungsseiten im Netz
in sehr baldiger Zukunft zum Untergang der NWO beitragen werden!

Davon bin ich mitlerweile überzeugt!

Das mit dem Versprecher bei Obamas Amtseid,dachte ich damals noch,das
dies wirklich ein Versehn war.
Jetzt gesetehe ich:"wider besseren Wissens".

Ich hoffe so sehr,das Obama wirklich am Menschen interessiert ist und nicht an den perversen Plänen irgendwelcher "Auserwählter"
die nicht mal in der Lage sind,sich
zu Mittag ein paar Kartoffeln zu schälen!

Ach,und was die Gänseattacke betrifft:also ehrlich d a s war doch sowas von durchsichtig;das
dies aber noch rund um die Welt gesendet wurde - und keinem hat sich der tiefere Sinngehalt erschlossen...

Ehrlich Rumpel,ich sah mir das im TV an und habe nur noch schallend gelacht!
Besonders,als die Erklärung mit den Gänsen kam.
Also echt!
Die müssen wohl denken,wir ziehen uns die Hose mit der Kneifzange an.

Und Bush? Sieh`Dir mal das Bild von ihm richtig an!
Der war doch voll eingeweiht über den (nun doch nicht stattgefundenen) Anschlag auf Obama! Sieh`Dir mal diese Visage ganz genau an!

Zum Thema Amtseinführung hätte ich nich einen lesenswerten Link von Novosti.
Moment,bin gleich wieder dort am Ort.

Frank,Berlin hat gesagt…

http://de.rian.ru/society/20090124/119783467.html


Jetzt frage ich mich, warum diese Meldung nicht in der Systempresse
zu lesen war?

Anonym hat gesagt…

Nach meiner ersten großen Freude über die Rettung der Passagiere und des tollen Landungsmanövers kamen mir doch ein paar Zweifel, ob das alles Glück und Zufall war, nachdem ich den Lebenslauf des Piloten gelesen hatte.
Dieser hatte nicht nur 40 Jahre Beruferfahrung (davon 10 Jahre als Soldat), sondern war Spezialist für solche Notfallsituationen und hat Bücher darüber geschrieben und Vorträge darüber gehalten.
Wer immer etwas mit dem Flug geplant hat, der muß das doch auch wohl gewußt haben.
Vielleicht brauchten die USA einfach schöne emotionsgeladene Nachrichten, nachdem immer mehr Leute sich über den Krieg im Gaza-Streifen aufzuregen begannen und man noch nicht absehen konnte, wie lange sich das noch hinzieht.
Die Triebwerke können ja auch durch dort plazierte Bomben funktionsuntüchtig gemacht worden sein. Jedenfalls ist es sehr unwahrscheinlich daß beide Triebwerke gleichzeitig durch Vögel ausfallen, wenn das eh sonst kaum vorkommt, wie ein Pilot im Radio meinte.

Overkill hat gesagt…

Das - genau das wäre, wenn es stimmt!!! (Rumpelstilz faß da bitte nach, wenn es möglich ist, ich habe keine „Connections” nach dort!), eine freiwillige, freundschaftliche Geste der „ausgestreckten Hand” zur großen Macht USA herüber von der großen Kontinentalmacht Rußland, und eines anständigen Putins würdig!!!
Hoffnung drauf habe ich, aber dieses Pflänzlein ist momentan noch gaaaaanz klein...

Frank,Berlin hat gesagt…

Rumpel!
Jetzt sind die wirklich durchgeknallt!:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/verfassungsschutz1088701.php

Rumpelstilz hat gesagt…

Sorry, Pardon, Scusate, Извините,

wenig Kommentare von mir - wenig Artikel im Alten Blog http://politikglobal.blogspot.com
- in der Hoffnung, daß das Neue Format bis zum 1.2. fertig ist.
Die Menues wachsen unaufhörlich - damit künftig jeder sofort nach seinen Interessen das Richtige findet.

Putin hält heute die Eröffnungsrede in Davos. RIA Artikel dazu bei Davos.

P.S.
Wer sich schon registrieren möchte, kann dies ab sofort über die e-Mail Anschrift machen.
Halbjahres-Abo 12 €
Jahres-Abo 24 €

Die bereits per e-Mail um Anmeldung gebeten hatten, erhalten in den nächsten Tagen ihren Zugang freigeschaltet.

Anonym hat gesagt…

ich schaue mir die Märchen von diesem Egozentriker Sorcha Faal nur aus Spass an, weil die so abgefahren sind und so verrückt, das ist was fürs Märchenbuch . aber das der autor gerne mal verrückte infos sich holt ist wohl normal

id:1914191819391945 hat gesagt…

"Schönen" Gruß an die Herrschaften in der erste Reihe ^^ ;)

(erstes Foto Bama usw.)

Peace

Rumpelstilz hat gesagt…

@ anonym 18:54
----------------

Open minded heißt, zwar mit gesundem Mißtrauen Infos zu lesen, sie dann aber nach Plausibilität zu überprüfen, ggfs. auch noch dem Werk und dem Modell zu sehen. Aber nicht von vornherein ALLES abzulehnen. Das zeugt auch von Scheuklappen.

Frage: Bist du bei mainstream-Nachrichten auch so mißtrauisch?

Anonym hat gesagt…

Frage:
Worin bestand denn nun der Attentatsversuch auf Obama? Das würde mich brennend interessieren, zumal es schon vor Monaten (bevor Obama überhaupt offiziell als Kandidat feststand)aus Freimaurerkreisen herausgesickert war, dass Obama Präsident werden würde, aber kurz danach, evtl. noch vor der Inauguration, einem Attentat zum Opfer fallen würde.

Anonym hat gesagt…

@anonym 18:54
@Rumpelstilz 20:04

It is always healthy to be able to distinguish between a fairy tale and real world facts.
And one should decide which way to do investigations. Rumpelstitz, I'm sure you want your audience to take your reports seriously and help them to 'wake up'.
Think about how much energy it takes to build a good reputation and how fast this can be demolished by having only one story published about some fantasy bullshit one cannot, by any means, take seriously.

These "kremlin" reports are nice stories, wasting time one could be better off just banging her head into a wall, or think "man,what's this Guy smokin' "

Besides, the group behind these nice tales is very dangerous and this should be part of an
investigative report on this blog.

Instead of believing in these UFO and esoteric turds and/or taking these stories as an alternative reality to the official position because one is open minded,
my believe is to apply known physics and more comprehensible models to the given word.

Anyway, starting to discuss what to believe or utilize to get to THE thruth is worthless. Every one has to find his/her door.
Furthermore this would open a much broader issue whether or not ALL of these "truth movement" blogs are a waste of online time/space.

My opinion is that non of what ever is said about THEM on the Internet, how close you think you are to the final truth will even produce a tiny blibb on THEIR (or his or her) radar.

You know what the problem of all these people is who think to be 'free' and think outside the box ?

They don't even scratch the surface.
all you hear/read/discuss is
'ya, there is big conspiracy and I'm the chosen one to unveil it.
Here's proof that I'm right:
1. blabla
2. blublu
3. now, do you believe ? blablabla'

Do you think that all these so called facts which are created and spread throughout the blog community until they create a totally different new story do anything else then filling up Web pages ?

Non is diggin deeper "into the hole"
to check behind the curtain against the "everybody knows about that" facts.

This whole shit (if it exists) is going deeper and much more complex than anyone could ever grasp, let alone a fraction of that.

Thinking outside the box would mean to question OTHER sources of "Breaking News", special investigations and uncovering conspiracies.
Example: (Too) many people think of Alex Jones to be the "Mother of all truth" ... too few could even imagine him (or this site) being a decoy, a red herring, making you think "UUH, he's diggin deeper than anyone else. If he can't uncover this how could I ever do it" ...
It's all subconscious. You don't even know that you think this way.

Don't get me wrong, I don't want to discuss Alex Jones or anyone else' reputation, just giving an example about differentiated thinking.

Good luck.

Anonym hat gesagt…

at: 28. Januar 2009 14:45

thanx u very much!!!

Anonym hat gesagt…

@ 21.53 this was very helpfull. lot of words but nothing really important.

ist echt doof. da werden leute denunziert die für genau das arbeiten wie rumpelstilz, von irgendwelchen die sich hier einschleichen? wirds jetzt gefährlich? dass das mal im deutschen raum publik wird?
sorcha fal hat auch einige bücher geschrieben. und verkauft.
und das projekt ist nix anderes als eines um autark zu leben, wo man sich land kaufen kann und da mitmachen. keine sekte. sekte nur für die, die nicht wissen was freunde und familie sind.

Anonym hat gesagt…

################################
Am 27.01.2009 ist ein US-Militärflugzeug in Tempelhof gelandet. Diese Flugzeug fuhr sofort von der Landebahn in die dunkelste Ecke des Flugplatzes, so dass es von den am Flughafen wohnenden Anwohnern bei Blicken aus den Fenstern nicht mehr wahrgenommen wurde.

Kurz darauf wurde eine auf dem Flughafen befindliche alte DC4 angeleuchtet, die sich weit von dem Militärflugzeug weg befand.

Weiter fand anschliessend eine Lichtschau mit Scheinwerfern statt, die auf den Himmel gerichtet waren und kreisten.


Nachdem mit diesen Blickfängen, die am Flughafen wohnenden Anwohner abgelenkt waren, fuhr in mehreren Etappen ein Transporter das Militärflugzeug an und entlud dieses. Obwohl der ganze Weg vom und zum Militärflugzeug stockdunkel war, macht der Transporter dabei kein Licht an.

Über ihn flog jedoch ein Hubschrauber, der auch den ganzen Weg über den Transporter blieb und einige Meter vor ihm, einen engen Lichtkegel warf, so dass der Weg punktuell immer ausgeleuchtet war, so dass aber die um den Flughafen wohnenden Anwohner im Prinzip nur einen Hubschrauber sahen, der für sie scheinbar sinnlos hin und her flog und vielleicht sogar der veranstalten Ablenkungsschau zu gerechnet wurde.

In den Medien wurde dieser Vorfall nur deshalb erwähnt, weil massenhaft Leute anriefen und sich wunderten, warum auf einem stillgelegten Flugplatz plötzlich Aktivitäten sind. Dem am Abend gesendeten Medienbericht war der Zweck seiner Existenz unübersehbar anzusehen, auch das Verhalten der Moderators sprach Bände.


Am heutigen Tag erfuhr ich den Grund für die Aktion vom 27.01.2009:

Die USA sollen angeblich das beschlagnahmte Reichsgold in Berlin auf den im amerikanischen Sektor liegenden Flugplatz Tempelhog eingefolgen haben, wie mit mein Informant nur sehr zögerlich und sich sichtlich unwohl fühlend bei dieser Aussage, mitteilte.

Diese Handlung stellt lediglich ein weiters Mosaikteilchen zu im Vorfeld stattgefundenen anderen Handlungen dar, der auch noch weitere folgen werden. Auch werden bei dem Treffen in Davos Sachen besprochen, die ebenfalls in eine ganz bestimmte Richtung deuten.

Merkwüdigerweise finden auch noch ganz andere Sachen statt, die zu hoher Wachsamkeit auffufen sollten.
################################

Rumpelstilz hat gesagt…

Jemand anonymes hatte hier ein Gedicht über Waffen verfaßt.

So etwas gehört natürlich nicht auf eine Seite, die öffentlich lesbar ist. Hier soll ja keine Gewalt propagiert werden, die dann von "unangenehmer Seite" zum Orten und Ausschalten genutzt wird.

Passiver Widerstand ist immer noch das Mittel der Wahl - PW ist rechtlich einwandfrei, gibt keinen Anlaß zu heftigen Gegenreaktionen - aber zermürbt.


---------
P.S.

Alex Jones mischt Dichtung und Wahrheit - übel ist daran, daß er die Dichtung wissentlich hinzumischt und so auch wieder nur eine Scheinwelt schafft. Aber schön Filmchen schauen, das geht rein wie über Hypnose, und so ist es auch beabsichtigt.

Wer sich jedoch hin und wieder in der Natur aufhält, entweder hoch oben in den Bergen, oder im Wald spazieren geht, versteht leichter, was von manchen mit dieser Welt gemacht wird. In der Natur über die fiesen Machenschaften zu sinnieren - so etwas nennt sich dann 'Kontrastprogramm' um zu verstehen, WIE FIES dieses Geld-Zins-Macht-Menschenvernichtungs-Monopol ist.

Innerhalb eines Systems nach Macht und Einfluß zu streben ist nur ein Zeichen innerlicher Verkommenheit und eigener SCHWÄCHE !

Anonym hat gesagt…

„Wir sitzen alle in einem Boot“, sagte Russlands Ministerpräsident Wladimir Putin. Die Stimmung war dennoch schlecht. Rupert Murdoch warnte, die Krise werde noch schlimmer – und auch Milliardär George Soros zeichnete ein düsteres Bild.

Anonym hat gesagt…

http://img145.imageshack.us/img145/5158/beiunswerdenfrauenabgekog3.png