Mittwoch, 14. Januar 2009

0901-14 / Es kommt immer noch kein Gas in die EU

.






Die EU will rechtliche Schritte gegen Russland

und die Ukraine - so der Jude Barroso in Straßburg






Der heimliche jüdische Plan hinter der Gas-Krise

und die USA als heimtückisches Instrument




Laut offizieller Nachrichten hat der Präsident der Kommission der EU rechtliche Schritte gegen Russland und die Ukraine angedroht. Die Verleumdungen von Russland haben in den West-Nachrichten System. Aber wer oder was steckt hinter diesem System?

Eigentlich ist es Israel sehr recht, daß die Aufmerksamkeit in Europa sich auf die Nichtlieferung von Gas aus Russland richtet - statt auf den gezielten Völkermord, den Israel am palästinensischen Volk mit Phosphor, radioaktiver Munition, Aushungern und Bombardierungen verübt. Nahezu 1000 Todesopfer hat der israelische Überfall bereits unter der palästinensischen Bevölkerung gefordert - ein Drittel davon waren Frauen und Kinder.

Hier ist maßgeblich daran die US-amerikanische Regierung beteiligt, die von Juden in Amerika dominiert wird. Und das Land, das wiederum die Gaslieferungen aus Russland blockiert, ist einzig die Ukraine. Die ukrainische Regierung wurde in einer von den USA gemachten "Revolution", genannt "orangene Revolution" (finanziert vom Juden George Soros - Agent des jüdischen Rothschild-Clans), mit einer Marionette namens Viktor Juschtschenko gefügig gemacht. Nun geht natürlich das Gas aus Russland wegen der Pipelines durch die Ukraine, wobei sich Russland und die Ukraine über die Vertragsmodi nicht einigen können. Die Abrechnung für von der Ukraine benötigtes Gas läuft über die Firma RosUkrEnergo (RUE) mit Sitz in Zug (CH) mit dem Aktionär Firtasch, der früher mit seinem Handel und der jüdischen Skyrock Properties Zypern auffällig wurde.

Es tut Politik-Global ja sehr leid, daß eine ganz bestimmte Auffälligkeit sich wie eine Leitlinie durch die gesamten Ereignisse zieht - aber man macht dies nicht ungeschehen, indem man diese Auffälligkeit einfach verschweigt. Ebenso, wie diese Auffälligkeit, wenn sie erst einmal benannt wurde, schockiert, gehört natürlich ebenso offengelegt, daß es NICHT Russland ist, das die Schuld an der Blockierung der Gas-Pipeline in der Ukraine trägt. Das ist ausschließlich eine innerukrainische Angelegenheit, unter der Russland UND die EU die Leidtragenden sind.

Übersetzung nachstehend.

Международные наблюдатели подтвердили

блокирование транзита газа

13.01, 22:36 «Вести.Ru»

Отчеты международных наблюдателей подтверждают, что Украина заблокировала транзит российского газа. Об этом сообщили поздно вечером минувшего вторника в Управлении информации «Газпрома» со ссылкой на Почасовой отчет по газоизмерительной станции (ГИС), который подписали наблюдатели международной комиссии по мониторингу в Киеве — представитель словацкой «СПП» Юлиус Скач, «Газпромэкспорта» Сергей Базалеев, Петер Жахорски из «Эстрим», Алайн Россиньол из «Газ де Франс» и представитель ЕС Роберто Мерло.

В распространенном Управлением информации «Газпрома» сообщении говорится, что отчет «свидетельствует об отсутствии прокачки российского газа по транзитным газопроводам Украины в направлении Европы, в то время как на газоизмерительной станции “Суджа” в Курской области наблюдатели фиксируют давление на входе в ГТС Украины 70 атмосфер».

Аналогичный Почасовой отчет, «также подтверждающий отсутствие прокачки газа в западном направлении, был подписан наблюдателями международной комиссии по мониторингу Йоханом Хаумером из крупнейшей в Европе австрийской нефтяной компании OMV и Олегом Антоновым из “Газпромэкспорта” на ГИС “Ужгород”», передает ИТАР-ТАСС.

Как заявил в минувший вторник заместитель председателя правления «Газпрома» Александр Медведев, российский газ не поступает на территорию Украины и, соответственно, не доходит до европейских потребителей. «Утром “Газпром” начал реализацию плана по восстановлению поставок газа в Европу. Украина блокировала все наши действия по транзиту газа в Европу», — сообщил он. «Это идет вразрез со всеми договоренностями, которые были подписаны накануне, — отметил Александр Медведев. — В таких условиях у нас нет физической возможности осуществлять транзит газа через территорию Украины. Ответственность за это лежит полностью на украинской стороне».


Übersetzung Politik-Global / Rumpelstilz:

Internationale Beobachter haben die Blockierung des Gas-Transits bestätigt

13.01. / 22:36 "Vesti.Ru"

Berichte internationaler Beobachter bestätigen, daß die Ukraine den Transit russischen Gases blockiert hat. Dies teilte am späten Abend des vergangenen Dienstags die Informationsleitung von "Gazprom"unter Berufung auf den Stunden-Bericht der Gas-Messtation (GIS) mit, die die internationale Beobachter-Kommission zur Überwachung in Kiew (Ukraine) unterzeichnete - den Repräsentanten der Slovakei "SPP" Julius Skatsch, "Gazpromexport" Sergey Basalejev, Peter Schachorski von "Estrim", Alain Rossinbol von "Gaz de France und dem Repräsentanten der EU Roberto Merlo.

In der Verbreitungen der Informationsleitung von "Gazprom" sprechen die Mitteilungen darüber, daß der Bericht "das Fehlen durchströmenden russischen Gases durch die Transit-Pipelines der Ukraine in Richtung Europas bezeugt, während zur gleichen Zeit an der Gas-Messtation "Sudzha" im Regierungsbezirk Kursk die Beobachter den Druck in Richtung GTS der Ukraine 70 Atmospären betrug".

Ein analoger Stundenbericht, der "ebenfalls das Fehlen der Durchleitung von Gas in westlicher Richtung bestätigt, wurde von der internationalen Beobachter-Mission zur Kontrolle von Johann Haumer aus der größten europäisch-österreichischen Erdölgesellschaft OMV und Oleg Antonov von "Gazpromexport" an der GIS "Uzhgorod" (NB.: befindet sich an der Grenze zur Slovakei) untrerzeichnet," wurde von ITAR-TASS berichtet.

Wie am vergangenen Dienstag der Vorstandsvorsitzende von "Gazprom" Alexander Medwedew bestätigte, gelangt russisches Gas nicht auf das Territorium der Ukraine und folglich erreicht es nicht die europäischen Verbraucher. "Am Morgen begann "Gazprom" die Realisierung der geplanten Wiederherstellung der Gasbelieferung nach Europa. Die Ukraine blockierte alle unsere Realisierungen für den Transit des Gases nach Europa", - teilte er mit. "Dies läuft allen Verhandlungen zuwider, die am Vorabend unterzeichnet wurden, - bemerkte Alexander Medwedew. - Unter diesen Bedingungen haben wir keine Möglichkeit den Gas-Transit durch das Territorium der Ukraine zu realisieren. Die Verantwortlichkeit dafür liegt vollkommen auf der ukrainischen Seite."


Ganz ohne Folgen scheint dies wohl auch nicht in der Ukraine zu bleiben. Hierzu muß man wissen, daß der Präsident Juschtschenko fast überhaupt keinen Rückhalt mehr in seiner Bevölkerung hat (etwa 3 - 4%) und er ein quasi-diktatorisches Regime im Namen der USA in der Ukraine führt. Die West-Medien sprechen von der russischen Bevölkerung der Ukraine stets von der "Ost-Ukraine", wobei in Wirklichkeit nur der westliche Zipfel der Ukraine (d.h. vom Westen her gesehen bis kurz vor Novograd Volinskij - also rund 250 km vor Kiew) die sogenannte "ukrainische" Bevölkerung sesshaft ist (d.h. der früher einmal polnisch besetzte Teil). Ein Indiz dafür ist auch, daß US-Diktator Juschtschenko bei drohenden Unruhen auf der Halbinsel Krim Truppen aus dem Westzipfel aus L'wow auf die Krim beorderte, um die dortige Polizei zu ersetzen.

Außerhalb der Medien kontrollierten "BRD" mit den üblichen Falschnachrichten berichtet die internationale Presse folgendes: (entnommen aus englischsprachiger Presse)

Impeachment Prozedur (Absetzung der Regierung) in der Ukraine gefordert

KIEV, January 13 (Itar-Tass) - Ukraine’s Party of Regions has called for beginning the impeachment proceedings against President Viktor Yushchenko and for dismissing the government of Prime Minister Yulia Timoshenko, the party’s leader, Viktor Yanukovich, said on Tuesday.

“We urge immediate resignation of the Cabinet and the beginning of impeachment proceedings,” he said.

Kiew, 13. Januar (ITAR-TASS) - Die ukrainische Partei der Regionen hat dazu aufgerufen die Absetzung gegen den Präsidenten Viktor Juschtschenko einzuleiten und um die Regierung der Premierministerin Juliya Timoschenko zu entlassen, sagte der Leiter der Partei Viktor Yanukovich am Dienstag.

"Wir dringen auf die Entlassung des Kabinetts und den Beginn des Impeachment-Prozederes," sagte er.

Yanukovich stressed the need for setting up a parliamentary commission to

investigate the government’s work.

He proposed to consider the issue of the parliament’s resignation at the parliamentary meeting on January 15.

“The orange authorities turned Ukrainian-Russian relations into the source of extreme tension,” the opposition’s leader said adding that the current authorities’ actions “left many schools, hospitals and houses without heat, brought many companies to closure, while many jobless remain in despair.”

Yanukovich noted at present, there is an opportunity for “a mass social protest that can lead to forceful confrontation between the authorities and people.”

Übersetzung:

Kiew, 13. Januar (ITAR-TASS) - Die ukrainische Partei der Regionen hat dazu aufgerufen die Absetzung gegen den Präsidenten Viktor Juschtschenko einzuleiten und um die Regierung der Premierministerin Juliya Timoschenko zu entlassen, sagte der Leiter der Partei Viktor Yanukovich am Dienstag.

"Wir dringen auf die Entlassung des Kabinetts und den Beginn des Impeachment-Prozederes," sagte er.

Er schlug vor diesen Ausgang des Rücktritts des Parlaments bei der parlamentarischen Versammlung am 15. Januar in Betracht zu ziehen.

"Die 'orangenen Vertreter' haben die ukrainisch-russischen Beziehungen in eine Quelle äußerster Spannungen verwandelt," sagte der Leiter der Opposition und fügte hinzu, daß die Handlungen der gegenwärtigen Regierung "viele Schulen, Krankenhäuser und Privathäuser ohne Heizung ließen, Unternehmen zur Schließung veranlaßten und viele Arbeitslose in der Hoffnungslosigkeit versunken sind.

Yanukovich bemerkte dazu, daß es jetzt eine Situation für "soziale Massenproteste gibt, die zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen der Staatsmacht und den Menschen führen kann."

Diese Situation bestand noch am Diestag, den 13. Januar. Am 14. Januar verlangte der Präsident der Europäischen Kommission, ein gewisser Barroso, rechtliche Schritte gegen Russland !!! und die Ukraine. Die internationale Beobachter-Kommission, der in Kiew teilweise der Zugang zu der Steuerungszentrale von Naftogaz verweigert wurde (lt. TV-Nachrichten / Bildbericht in den Nachrichten von ВЕСТИ v. 13.1.2009) hat laut Bericht von Vesti / Вести die Protokolle über die Nichtweiterleitung des Gases unterzeichnet. Die Schuldfrage ist damit EINDEUTIG geklärt - die Ukraine ist der Alleinschuldige.


Ukraine schiebt Russland die Schuld zu

KIEW, 14. Januar (RIA Novosti). Die ukrainische Führung und der Konzern Naftogaz behaupten, keine von der EU angekündigten Klagen zu befürchten: Am Pipeline-Konflikt trage lediglich Russland Schuld.

„Wir haben keine Gaslieferungen gestoppt und das gegenüber der EU bewiesen. Warum Russland diesen Lieferstopp beschloss, ist eine Frage, die an dieses Land gestellt werden muss“, sagte Oleg Dubina, Chef des ukrainischen Konzerns Naftogaz, am Mittwochnachmittag.

Kurz zuvor hatte auch der Beauftragte des ukrainischen Präsidenten, Bogdan Sokolowski, gesagt: „Die Ukraine hat keinen Grund, Gerichtsklagen zu befürchten, denn sie ist keineswegs an der provokativen Situation schuld, die von Russland bewusst geschaffen wurde“.

EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso hatte Russland und der Ukraine mit einer Klagewelle gedroht, falls die Pipeline-Krise nicht schnell geregelt wird und das russische Erdgas nach Europa nicht wieder strömt.


Unterdessen beabsichtigt Griechenland Russland auf 1 Milliarde Euro Schadenersatz zu verklagen. Allerdings sprechen als Beweismittel die Protokolle der internationalen Beobachter eine deutlichere Sprache - nur wird sich Griechenland und die EU wohl daran halten: die Ukraine hat kein Geld - also wendet man sich an denjenigen, der Geld hat. Russland jedoch wird sich weder von der jüdischen Mafia, noch von einem Jose Emmanuel Barroso, noch sonst jemandem unter Druck setzen lassen. Alle diese Probleme treten erst auf, seitdem in der "BRD" ein geMerkel Kanzlerin ist, ein Barroso Präsident der EU-Kommission ist, ein de Hoop Scheffer an der Spitze der NATO steht und in den USA der AIPAC und Bush regieren.

Insofern hat die ukrainische Opposition vollkommen Recht, gegen die gegenwärtige von den USA an die Macht manipulierte "orangene Regierung" ein Mißtrauensvotum anzustrengen und die Absetzung des Präsidenten Juschtschenko zu beantragen.

Zwar hatte Juschtschenko den Auftrag, die EU mit einem erneuten Lieferstop zu konfrontieren, um Russland als zuverlässigen Gaslieferant zu diskreditieren, gemeistert und den West-Medien den Vorwand geliefert, gegen Russland eine erneute Medienkampagne zu starten . . . aber der Schuß scheint wohl nach hinten loszugehen. Die "orangene Partei" von Juschtschenko und Timoschenko, die mittels der Finanzierung durch George Soros (Jude und Finanz-Agent der Rothschilds) und der technischen Durchführung des amerikanischen "National Endowment for Democracy" (NED) und der Planung von Gene Sharp der (A.E.I.) verliert mehr und mehr den Rückhalt auch in der naiven Bevölkerung. Der US-Auftrag an ihre Marionette Juschtschenko lautet, die Ukraine in die NATO zu bringen und langfristig der EU-Diktatur in Brüssel zu unterstellen - als Teil eines nie aufgehört habenden Kalten Krieges gegen Russland.



USA greifen nach

ukrainischer

Gaspipeline -

"Iswestija"

10:20 | 14/ 01/ 2009

MOSKAU, 14. Januar (RIA Novosti). Das ukrainische Gastransportsystem wird voraussichtlich schon bald den Besitzer wechseln. Wie die Tageszeitung "Iswestija" am Mittwoch schreibt, liegt der Redaktion der Text einer "Charta über

strategische Partnerschaft" vor, die im Dezember von den Außenamtschefs der Ukraine und der USA, Wladimir Ogrysko und Condoleezza Rice, unterzeichnet wurde.

Wie es im Dokument heißt, werden nun die USA bei der Modernisierung der ausgedienten ukrainischen Gaspipelines helfen.

"Russland und die EU sind schon seit langem über den kläglichen Zustand der ukrainischen Gasrohre besorgt und wären bereit, in deren Renovierung zu investieren, Kiew lässt aber niemanden an diese heran", schreibt das Blatt.

Zuvor hatte Gazprom-Vizechef Alexander Medwedew das Vorgehen Kiews im jüngsten Gasstreit als "unglaublich" bezeichnet. Es entsteht der Eindruck, dass "dieses ganze Musical (Kasper-Theater), das jetzt in der Ukraine gespielt wird, von ganz woanders aus dirigiert wird", meinte er.

"Die Spannungen in der Ukraine könnten durchaus als Anlass für einen Einsatz von Amerika, zum Schutz der "Demokratie"' genommen werden", stellt die "Iswestija" fest.

Eine Bestätigung dafür sei die voreilige Erklärung des amerikanischen Außenamtssprechers Sean McCormack, dass der Verdacht, die USA würden eine besondere Rolle bei diesem Konflikt spielen, "jeder

Grundlage entbehrt".

"Damit könnte auch die ‚Kühnheit' Kiews erklärt werden, mit der es am Vortag die EU- und die Gazprom-Vertreter weder an den zentralen Steuerpunkt von Naftogas noch an die Untergrundspeicher heran gelassen hat", so die "Iswestija".

"Während die ukrainische Regierung jetzt hysterisch von angeblichen Absichten Russlands schreit, das ukrainische Gastransportsystem an sich zu reißen, ist dieses bereits schon seit langem von Firtasch an sich gerissen worden", stellte der ukrainische KP-Chef Pjotr Simonenko fest.

Er meinte damit Dmitri Firtasch, Mitbesitzer des Unternehmens RosUkrEnergo, das von Präsident Viktor Juschtschenko unterstützt wird. (Foto: Dmitrij Firtasch - Privatvermögen ""ehrlich"" erarbeitet von geschätzten 2,4 Milliarden - nach dem jüdischen Motto: einen Teil weitergeben und ein Teilchen selbst behalten)

Wie die "Iswestija" schreibt, hat sich Juschtschenko selbst am Dienstag erstmals seit mehreren Wochen öffentlich zu den Gasproblemen geäußert. "Das wirkte aber recht kläglich", so das Blatt. "Das ukrainische Staatsoberhaupt drohte Moskau mit Marktpreisen für den Gastransit, obgleich Wladimir Putin bereits letzte Woche erklärt hat, Russland sei bereit, diese zu zahlen.

Noch lächerlicher wirkte aber seine gebetsmühlenartige wiederholte Behauptung, die Ukraine habe kein Gas bei Russland gestohlen und sei weiterhin ein zuverlässiges Transitland."


Die Hintergründe des Gasstreits

Die USA versuchen Russland durch die Pipeline zu erwürgen


Und hinter allem stehen die jüdischen Machtstrukturen. So wie ich bereits VOR erscheinen des

Artikels die Rolle von Dmitrij Firtasch mit seinen Verbindungen zu Israel offengelegt hatte, versuchen jetzt die AIPAC-domierten USA die Hand auf die in der Ukraine befindliche Gaspipeline zu legen. Das also ist der ganze Grund der Blockierung der Gaslieferungen durch die Juschtschenko-Junta - der Versuch die Pipeline der Ukraine an die USA zu übertragen, das heißt in jüdische Hände zu übergeben.

Premierministerin Juliya Timoschenko hat den Verkauf - auch von nur Anteilen an der Pipeline allerdings abgelehnt. Wobei sich Präsident Juschtschenko jedoch weder um Recht noch Gesetz in seiner Präsidial-Diktatur kümmert. Juschtschenko würde damit der Ukraine auch die Möglichkeit nehmen, künftig noch Transitgebühren für das russische Gas zu erhalten. Dann wird wohl künftig die ukrainische Bevölkerung frieren müssen. Wie sehr sich Juschtschenko den jüdischen Interessen (der USA und Israels) unterordnet, war schon anläßlich des Investmentfonds von Nathaniel Rothschild ersichtlich. Rothschild-Agent George Soros hatte ja die gekaufte Wahl für die 'Orangenen' finanziert. Jetzt verlangt Rothschild eben den Profit aus seinem Wahl-Investment.

Damit macht sich Viktor Juschtschenko des Hochverrats an der Ukraine schuldig. Juschtschenko nimmt gleichzeitig die EU in Geiselhaft, um sein Projekt der Veräußerung der von der UdSSR geerbten Pipeline durchzusetzen. Somit steckt System hinter dem Gasdiebstahl - Aufbau von Schulden, um unter deren Druck den USA und Israel die Möglichkeit zu bieten,

Russland durch Blockierung der Pipeline von den Exporterlösen des Gasgeschäftes abzuschneiden. Das IST KALTER KRIEG ! Wer glaubt, daß der Kalte Krieg jemals geendet hätte, der ist einem Wunschtraum aufgesessen. Der Kalte Krieg dreht sich um die territorialen Rechte Russlands auf große Teile der Arktis (durch seinen Festlandsockel gemäß internationalem Seerecht) und eben Russland den Export von Gas zu verunmöglichen. Es ist dieses das End-Game um die Weltherrschaft. Damit wird auch der Übergang in einen heißen Krieg immer wahrscheinlicher.



Der 3. Weltkrieg und Armageddon


George W. Bush gehört zu diesen "bigotten" Bibelgläubigen, die bereit sind, die Welt in einem letzten und großen heißen Krieg , so wie in der Bibel beschrieben, dem endgültigen Armageddon zuzuführen - und darin sind sich diese (total geistig umnachteten) Illuminaten untereinander einig - sie diese "Auserwählten" werden zu den 144 000 gehören, die vorgesehen sind, um in das Paradies aufzusteigen. Diese Psychopathen meinen, wenn sie das selbst herbeiführen, womit sie das Volk über Jahrhunderte hinweg in die Irre geführt hatten - so wie die "Heimkehr" der Juden in das gelobte Land (Eretz Israel ... so eine Lüge!) und das Armageddon selbst herbeiführen (das Nuklearpotential reicht mehrfach um die Erde für immer unbewohnbar zu machen), dann müßten diese Irren wie Olmert und Bush auch das Armageddon herbeiführen. Das Foto zeigt Bush mit Olmert im Gespräch - eben über Armageddon und auf dem benannten Berg. Ob nun Bush "an der Macht" ist - oder der nicht minder AIPAC-dominierte Baracke Ohh Bama - Macht scheint ab einem gewissen Grad geisteskrank zu machen. Das ist gefährlich.

(P.S. Das Foto hatte ich damals gespeichert - es ging bei dem Gespräch um Armageddon !!!)



Medwedew fordert von Ukraine

Entschädigung für Transitausfall


Bis gestern belief sich der Schaden, der Russland durch die Blockierung des Gastransits durch die Ukraine entstanden war, auf 1,2 Milliarden Dollar. Und jeder weitere Tag führt zu weiteren Regressforderungen. Zwar könnte jetzt das deutsche geMerkel die Zahlungsverpflichtungen für die Ukraine übernehmen, Geld-Verpflichtungen zu Lasten künftiger Generationen geht dieses Merkel ja besonders leichtsinnig ein, aber eher wird wohl die ukrainische Bevölkerung erfrieren, falls die US-Marionette Präsident Juschtschenko nicht zurücktritt, oder nach demokatischen Regeln durch ein Impeachment abgesetzt wird.


Einstweilen schürt diese Kondom Leezza Rice die Stimmung in Europa - man solle doch bloß weg vom russischen Gas. Ihre Nachfolgerin, die aus der Freimaurerei bekannte Hexe Hillary Clinton, stößt genau in das gleiche Horn.

Das zeigt eindeutig den jüdisch-amerikanischen Angriff auf Russland:

1. Versuch die Gaspipelines durch die Ukraine zu übernehmen, um a) Europa unter Druck setzen zu können, ggfs. Europa das Gas absperren zu können - so wie das durch die Übereinkunft mit ihrer Marionette Juschtschenko derzeit geschieht, b) Russland von nach Möglichkeit von allen Einnahmen für Gazprom/Staatswhaushalt abschneiden zu können - zwecks Destabilisierung des Landes und Einsetzen einer jüdischen US-Marionette als Präsident.

2. Der gleiche Angriff auf Russland fand bereits statt, als Russland und Deutschland den Vertrag über die Ostsee-Pipeline abgeschlossen hatten. Die Folgen waren a) G. Schröder, als jemand mit guten Beziehungen zu Putin, wurde zur vorzeitigen Aufgabe seiner Kanzlerschaft gezwungen, b) Ukraine verweigerte US-auftragsgemäß eine Anhebung des hoch subventionierten Gaspreises von 50 auf 90 Dollar, c) provozierte die Gasabstellung durch Gazprom wegen Verweigerung eines neuen Liefervertrages durch die Ukraine bei gleichzeitigem Gasdiebstahl und einer Mediekampagne gegen Russland.

Das jüdisch-amerikanische Rattenpack verswucht sich eine weltbeherrschende Stellung zu verschaffen, indem es andere Länder verdeckt angreift - Nur ein toter Ami ist ein guter Ami, usw.

США беспокоит влияние России

Кондолиза Райс. Фото: Reuters
1/1
Кондолиза Райс. Фото: Reuters (Kondom Leezza Rice)

Газовый кризис между Россией и Украиной снова напомнил Европе о том, что энергетическая независимость должна быть для нее ключевым фактором, заявила госсекретарь США Кондолиза Райс. В свою очередь премьер-министр России Владимир Путин заявил, что Украина, по сути, устроила газовую блокаду Европе.

"Мы, а может быть в большей степени Европа, извлекли для себя урок, который сводится к тому, что энергетическая независимость должна быть ключевой для Европы", - заявила госсекретарь США. По ее словам, Европа не должна оказываться в роли заложника коммерческих и других споров между Украиной и Россией.

"Пока Украина остается столь зависимой от российских нефти и газа, мы периодически будем иметь дело с такими столкновениями", - отметила Райс. Как пишет деловая газета "Взгляд", по ее мнению, "если не создадутся условия для чисто коммерческих транзакций без политического окраса, для европейцев должна возникнуть большая энергетическая независимость, которая вынудит Россию быть менее агрессивной в использовании нефти и газа как политического элемента ее политики".

С мнением Кондолизы Райс согласна и ее возможная преемница в администрации избранного президента США Барака Обамы сенатор-демократ Хиллари Клинтон. Она, в свою очередь, выразила опасение в связи с тем, что зависимость европейских стран от российского газа может перерасти в политическую зависимость Европы от России. (Auszug aus ДНИ (Tag) v. 15.1.2009)


Hiermit ruft PG offiziell zum Boykott aller jüdischen und amerikanischen Produkte auf - ob nur dieses braune Gesöff, diese komischen zerkleinerten Fleischplatten zwischen "Brötchen" oder auch Orangen aus einem Mittelmeerland oder diese ungenießbaren harten, geschmacklosen sogenannten Südfrüchte aus dem gleichen Land. Jeglicher Handel mit den USA oder Israel sollte unterbunden werden. Mehr kann man als "Normalbürger" leider nicht tun.



(c) 2009 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2009-01-14/15



.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tatsächlich sind die Gaza Gräueltaten
von den Frontseiten deutscher Presse
weitgehend verschwunden und Gasstreit
im Vordergrund, morgen zusätzlich
zum Finanzdesaster dann Deutsche Bank
wo Ackermann bisher verGAS all die Schrottpapiere abzuschreiben.
Gäbs keine spektakulären Ereignisse, es müsste direkt was erfunden werden um vom Gaza abzulenken. Selbst Hunderte toter Kinder als Opfer treten in Hintergrund... solange nur deutsche Medien als Info dienen.

schröder hat gesagt…

@out of topic

@@Rumpel
Da ich dir immer noch nicht schreiben kann (Mail) hier ein schöner link 8-]
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/codex-alimentarius-ia.html

@dann noch
In den USA gibt es Menschen, die sich nicht mehr trauen, Geld auszugeben

In England trauen sich Menschen aus noblen vororten teilweise nicht mehr vor die Tür, da sie von Armen und Hungernden Menschen überfallen werden.
~Quelle (Dies berichten mir Menschen, mit denen ich zu tun habe)

freethinker hat gesagt…

Die Halunken in den europäischen- und insbesondere deutschen Behörden versuchen stets Russland zu gängeln, zu diffamieren, um ein negatives Image bezüglich Russlands zu erzeugen und dem Volk einzuprägen.

Die Wahrheit ist die, das diese Zerstörer GUT-NACHBARSCHAFTLICHER-VERHÄLTNISSE und Förderer von Kriegen (,natürlich nur gegen den Terror, (was immer mit diesem Schwachsinn gemeint sein mag!)).

Die Ukraine wird zerstört und desto zerstörter sie ist desto leichter kann man sie okkupieren, klar!

Die notleidende Bevölkerung der Ukraine wird wie immer befreit, notfalls vom Leben, wie die Iraker wissen; ich meine natürlich die, die bis jetzt überlebt haben.

Zuerst gibt es einmal etwas nettes, was die Menschen sich wünschen. Es wird versprochen, was immer gewünscht wird, den wenn sie nicht können, diese westlichen Länder, LÜGEN ist ihr Metier.

Dann sucht man sich einen Führer aus.

Irgendein williger Vasale, der exakt das macht, was man ihm befiehlt.

Solche Typen findet man stets.
Juschtschenko in der Ukraine, Saakaschwili in Georgien, Karsai in Afghanistan, usw.
Gleichzeitig wird der Bevölkerung „Honig um das Maul geschmiert“. Mit was? Mit Dingen die sie sich wünschen, z.B. eine Rose. Verstehen Sie, man setzt ein Symbol. Wer finanziert das Ganze. Naja, am besten der, der durch diesen Umsturz geschädigt, vielleicht überfallen werden soll. Also die Russen.

Diese Zusammenhänge sind logisch. Im Prinzip einfach zu durchschauen und vor allem ausgesprochen unfair und hinterlistig. Aber dafür stehen die Halunken, wie man an der Geschichte unzweideutig sehen kann.

Juschtschenko Verbrechergesicht ist schon allein schwer zu ertragen und ich denke die Ukrainer haben schon durchschaut, wie man sie versucht über den Tisch zu ziehen.

Saakaschwili hat auch nicht mehr viel zu verlieren. Aber bei seiner Angst würde ihn seine Freunde aus den USA gar nicht ermorden müssen, wie es Saddam Hussein erging. Sie bräuchten ihm nur zu drohen, dann würde er sehr wahrscheinlich an einem Herzinfarkt sterben. Übrigens ähnliche Eigenschaften haben Schweine!


Interessant ist nur anzusehen, dass in der EU Übereinkunft darüber herrscht Russland durch negative Propaganda zu schädigen. Aber gut, was halten sie von Halunken? Sagt doch der Name schon!

freethinker hat gesagt…

Der seit sieben Jahren verstorbene Bin Laden ruft in einer natürlich gefälschten Audiobotschaft zur Zerstörung Israels auf.

Was wollen die US-Amerikaner hiermit erreichen?

Wohin führt ihr Drehbuch.
Erst Befehl an Israel Gaza zu zerstören, dann Aufruf an die Araber Israel anzugreifen, dann ? ...Selbstinzenierter Anschlag..., dann Angriff auf den Iran, oder Russland, oder China???

Dritter Weltkrieg? Atomarer Holocaust? ????

Rumpelstilz hat gesagt…

@ freethinker
-----------------

Falls Juschtschenko GEGEN das Parlament die Gaspipeline an die USA veräußert - dann gibt es den von den Juden heißersehnten HEISSEN KRIEG als End-Game.

Betrachtet man, seit WANN die Juden den Überfall auf Gaza geplant hatten, seit wann diese Condom Leezza Rice mit Juschtschenko die Charta für das Verschenken der Gaspipeline vereinbart hatten - dann wird klar, daß die AIPAC-dominierte Bush-Junta es auf den Grossen und letzten Weltkrieg abgesehen hatten.

Hier erinnere ich an das Treffen zwischen George W. Bush und Ehud Olmert, beide in den Bergen Israels sitzend und das Armageddon planend.

Wann wird die Welt endlich dieses asoziale Pack los ?

Anonym hat gesagt…

Würde wenigstens ein größerer Teil unseres Volkes auf die Straße gehen
wie in Griechenland, wäre unsere
Regierung auch plötzlich wieder
"menschenfreundlich" gestimmt.
Zu Griechenland und US - ISR
Waffenblockade:

http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=82263&sectionid=351020202

Anonym hat gesagt…

Bolivien hat offensichtlich keine
ISR - US Marionettenspitze, sie brechen
aus Protest gegen "Genozid" die Beziehungen zu ISR ab.

http://english.aljazeera.net/news/americas/2009/01/200911415461671162.html

freethinker hat gesagt…

Mit diesen Westeuropäischen- und US-amerikanischen Kriegstreibern wird es schon klappen, die Welt in Schutt und Asche zu legen.

Wenn ein paar mehr Menschen sich nicht immer hinters Licht führen lassen würden, dann würden sie diese Banden, die sich in den höchsten Gremien verschanzt haben zur Rede stellen und vertreiben.

Das ist wirklich UNGLAUBLICH, was hier passiert!

Die Gangster schaffen Hader, wo sie nur können.

Doch klar ist, Russland darf sich in seinem wirtschaftlichen Streben nicht wieder von diesen Chaoten behindern lassen!

Die US-Amerikaner haben ihre blutverschmierten Griffel aber auch überall drin!

Strenggenommen müsste man sich an die Devise halten: „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern, Russland!“

RK hat gesagt…

der gaskrieg dient auch dazu, die (ost)europäische wirtschaft zu zerstören.

Anonym hat gesagt…

Wegen der Länge hier nur der Anreisser, Rest bitte im Original lesen.

Gasmangel in Russland
Wie sicher ist Deutschlands Energieversorgung ?
Von Nadine Dietrich & Dani Parthum

In Russland lagert ein Viertel der weltweiten Gasvorkommen, aber im Land selbst bekommen alle Unternehmer schon seit Jahren Gas nur nach Absprache zugeteilt. Wer sein Kontingent überzieht, muss mit Abschaltung und hohen Strafgebühren rechnen. Denn das Gas ist so knapp wie nie - auch deutsche Importe könnten gefährdet sein.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hintergrundpolitik/881529/


aus dem gelben
http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=56043

Anonym hat gesagt…

Laut einigen Quellen hätten ende Dezember USA + BRD massiv Israel versorgt , das lustige ist daran es lief alles über Griechenland .

Die haben quasi diese Unruhen genutzt um schön nicht aufzufallen , Ziel erreicht und der Bürger ist wieder der dumme .

Spielverderber hat gesagt…

Israel wird geopfert, so wie zuletzt die USA und davor das Deutsche Reich. Was steckt dahinter?

Rumpelstilz hat gesagt…

Rothschild und Prinz charles

Rumpelstilz hat gesagt…

Vorstehende Angabe aufgrund sich verdichtet habender Indizien - wobei ich die anderen 12 des Treffens von Amschel Maier Bauer nicht ausschließe - sie werden Einfluß auf Israel haben, also die Graue Eminenz hinter Lakaien wie Olmert und Tzipi Livni sein (Tzipi Livni ex Mossad - Geheimdienst = immer Geheimdienst)(den Rahm in den USA nicht vergessen - aber auch er ist Lakai).
Die Rothschilds sind absolut superstitionals - siehe Pyramiden auf ihrer Konzession in California - möglich, daß deren Herren sich im "Jenseits" befinden. Also "die Welt" (=unsere Welt) ist für sie irrelevant. Es handelt sich um einen Krieg der Mächte. Das hieße jedoch weitestgehende Zerstörung aller "Gohim".
Jedenfalls habe ich mein Lager gewählt - es ist das Lager der "Gohim" und werde alles tun, die Ausgeburt der "Hölle" (Juden, Freimaurer und serviles Gesocks) daran zu hindern. Ich hoffe, daß Aufklärung hilft, den Widerstand zu vergrößern . . . gegen die "Menschen" ohne Mitmenschlichkeit.

Anonym hat gesagt…

Alte Volksweisheit

Bei uns auf'm Dorf hieß es früher "Datt oß n Jytt." oder "Batt n Jytt".

"Batt en Jytt" stand synonym für einen Lygner und Betryger.

Ich hatte damals sieben, acht Jahre staatliche Gehirnwäsche intus und dachte: Oh mein Gott, die armen Luden

Die wahre Natur des Luden habe ich erst am 11. September erkannt.

http://www.911missinglinks.com/

Kindermund

Anonym hat gesagt…

Also, genial finde ich das schon, was Amis und Juden so anzetteln können.

Eine Intrige zum Taschengeldpreis würgt die europäische Wirtschaft ab, ruiniert die Russen und verursacht der Menschheit kalte Füsse.

Und wenn jetzt die Ukraine auch noch die Gasleitung an die Amis verhökert, dann kommt endlich Freude auf bei der absoluten amerikanischen Diktatur über Europa und Russland.

Die Amerikaner stehen dann wieder gut da, die Juden stehen sowieso gut da, die Europäer stehen ganz schön blöd da und die Russen stehen bankrott da - und es enstehen tausende jüdische Zentralräte in Russland, denn Russland ist gross und Putin so sportlich, dass er einer Frau Knobloch gleich mehrfach täglich die Schuhe küssen kann.

Und die offizielle Schuld hat am Endschluss ein kleiner Blödmann in der Ukraine, dessen Leben schon heute keinen Cent mehr wert ist.

Das müsste doch so ganz nach dem Geschmack der Gutmenschen in Deutschland sein, wenn auf ganz friedliche und gewaltfreie Art und Weise so etwa zweihundert Millionen Menschen den Bach hinunter gehen.

Ach so!
SO sind die Gutmenschen also!

Kurzum, da mir ist ein derber Krieg mit richtig viel Pulverdampf, Kanonendonner und Napalmgranaten lieber, denn da weis ich wenigstens woran ich bin.

:-))

Joe hat gesagt…

Nur so am Rande.
So werden israelische Kinder erzogen.
http://www.youtube.com/watch?v=cYOAHLNLICY

Anonym hat gesagt…

@ anonym 19.01

die unruhen in griechenland wurden von der polizei inszeniert. lies nach unter schall und rauch.

filos hat gesagt…

Die Probleme die es zur Zeit sooo ploetzlich in Griechenland gibt , sind wohl auch daraufzurueckzufuehren dass Griechenland mit Russland geaschaefte macht und nicht mit USA & Co. So zumindest meine Info Quellen.

filos hat gesagt…

Es gibt sicher noch weitere Gruende, wie z.B. der Kissinger Plan fuer den Balkan Bereich. GR ist momentan ein 'komischer' Fall. Die jetzige Regierung hat es schwer. Ich hoffe dass Russland weiterhin GR hilft/unterstuetzt und umgekehrt.

N. hat gesagt…

Viele Russische Blogger bedauern, dass die Russische Massmedien keine wirksame Gegenpropaganda liefern können. Man solle mit den gleichen Methoden wie die westlichen "Media-Spezialisten" angreifen. Ein wenig naiv, doch typisch: die Russen sind meistens zu direkt, um etwas hinterhältiges zu erarbeiten...
Trotz alldem, es wird sehr geschätzt, wenn ich dort von Politik-Global erzählen werde: es gibt noch andere Meinungen in Europa als das offizielle Lügnerei!
Die Judische Stimmen sind auch nicht wenige dort, und sie singen das gleiche Lied, wie überall. Sie tarnen sich als "Demokraten" und benehmen sich lakaienartig gegenüber dem westlichen "Vorbild". Widerlich!!! Die Patrioten werden als "Faschisten" abgestempelt. Es stinkt zum Himmel!

Rumpelstilz hat gesagt…

@ N. von 00:18
-----------------

Dann etabliere doch einfach mal den Kontakt . . . zu den richtigen Stellen. Und natürlich zu Kreisen von Schachspielern an den richtigen Stellen. Жиды sind keine Übermenschen, sie können auch nicht besser denken. Я всегда стал один из самых лучших. И борясь за тот же целью ...

Anonym hat gesagt…

haha, immer toll wenn russisch vom rumpel, versteht keiner, kann sich jeder als depp vorkommen. also wenn seriös dann bitte mit worten und übersetzt. danke.

Joe hat gesagt…

Also russisch lernen!
Ich bin derzeit dabei. Aber es ist schwer für mich. Es geht nicht mehr so flüssig wie zu Schulzeiten.

Anonym hat gesagt…

Hi werter Rumpelstilz
Warum gibt es verschiedene Bilder von Putin mit Kippa, etc ?
Geld regiert auch RU, oder ?
-Sucher-

Fränkieboy,der Gute aus Berlin hat gesagt…

Guten Morgen,werte Mitstreiter!

Weiste Rumpel,
ich muß Overkill durch und durch
Recht geben; Die "Auserwählten"
leiden doch sehr strak an Inspirationslosigkeit!

Das,was Du heute geschrieben hast,
bestätigt nur jenen Strickmustenbogen,den die armen,ja so von der übrigen Welt Mißverstandenen hier wieder mal zum
Besten geben!

Mal nehme sich einen grossen starken Partner (usa)dem man notfalls die gesamte Verantwortung unterjubeln kann und mach weiter im
Bestreben die gesamte Welt zu unterjochen.
Hierzu kommen noch die Berichterstattungen,die an Lüge und Falschheit gegenüber Russland nichts,aber auch nichts mehr zu wünschen übrig lässt und hofft auch
ein Russlandfeindliches Ansinnen der übrigen (west)europäischen Bevölkerung(en)!

Tja,meine lieben Zionistenbengel,da habt Ihr aber die Rechnung ohne Wirt gemacht,weil
wie Ihr ja schon zu Recht bemerktet
die Welt Euch gegenüber sehr wach geworden ist...

Mit besonderem Vergnügen las ich,dass sich das ukrainische Volk
sich das auch nicht länger mehr
bieten lassen will - für Euch also
Alarmstufe Rot!

Denn was würde wohl passieren,wenn Juschenkow aus dem Amte gejagt wird
und er,sowie seine Helfershelfer sich allesamt vor ordentlichen Gerichten verantworten müssen???

Ein Alptraum für Euch,nicht wahr?

Stellen wir uns weiter vor,das die Ukraine anschliessend ein fester Bündnispartner Russland wäre?

Was wäre wohl dann??

Ihr wollt es einfach nicht kapieren,das Ihr Euer dreckiges Spiel verloren habt!

Ihr könnt Euch ja auf der nächsten Bilderberger Konferenz die Wunden
lecken,aber Euer Spiel ist so,oder so verloren!

Am Besten ist,Ihr heult und winselt der übrigen Welt wieder was vor!
Darin seid Ihr Meister!
N i c h t s beherrscht Ihr so gut,
wie eben d a s !

Noch was zu Bush:

Es ist schon bezeichnend für ein Land,das von Anfang an nur durch Mord,Lüge und Betrug Groß geworden ist,nichts anderes im Sinne hatte,als einen Ex-Alkoholiker ins
Präsidentenamt zu hieven!

Erinnern wir uns an seine ureigene Aussagen,das er,also Bush - haltet Euch fest- Jesus gesehn haben will
und der soll ihm gesagt haben mit der Sauferei Schluss zu machen !

Grosser Gott im Himmel!!!

Bei soviel Blödsinn auf einen Haufen kannste ja nur noch Atheist werden!

Ach übrigens...

Steht nicht in der Bibel:"Liebet Eure Feinde! Tuet wohl,allen die Euch hassen!"

So! Und jetzt betrachten wir uns mal jene Nation,die seit knapp 300
Jahren aus dem ursprünglichem Kontinent Amerika einen Scheißkontinent gemacht hat?

Was war deren erste "Amtshandlung"?

Wißt Ihr,ich höre für mein Leben gerne so richtig schöne indianische Musik!

Musik von Völkern also,die dieses
Pack (und da kann man wirklich nur noch von weissem Abschaum sprechen)bestialisch umgebracht hat!

Ein Kontinent,der sich auf solch eine Art und Weise gründet,hat das Ansehen aller anderen Völker auf Ewig und auf Dauer verloren!

Rumpel hat völlig Recht,wenn er meint,das die Illuminaten nichts anderes als "geistig umnachtete"
sind - ehrlich bei soviel Überheblichkeit,Dämlichkeit,Arroganz,
und Anmassung gegenüber allen anderen Völker kann einem nur noch schlecht werden und man stellt entteuscht fest,daß es nicht so viel Alkohol gibt,um sich diesen Illuminatenschwachsinn einigermassen zurecht zu saufen!

ZUM SCHLUSS:

Vor kurzem habe ich mir mal wieder was Gutes getan:

"Seven lives - many Faces"
ist ein gar herrliches Album von
Enigma (Michael Cretu),aber am besten ist,den Amis davon nüscht zu sagen - die fassen das mit den sieben Leben garantiert wieder falsch auf...

Ach ja,das Cover stösst natürlich etwas auf...
Aber wir wissen ja,das uns die Judenbengel selbst noch den germanischen Wirtsstern geklaut haben,um daraus ihren Davidstern zu machen...naj,wie immer halt...

Anonym hat gesagt…

Я всегда стал один из самых лучших

Ich war schon immer einer der besten

http://translate.google.com/translate_t#

machts möglich!

Anonym hat gesagt…

harvord-projekt ...

Frank,Berlin hat gesagt…

Huiii,nu werden se aber mutich gegen eine Welt,die se einfach nich verstehen will...

Rumpel,ich hatte es hier oft genug
geschrieben,aber lies selber,w i e
die "Auserwählten" sich ihr Weltbild zurech lügen:

http://www.kundgebung-essen.blogspot.com/


Wie gesagt,der Text ist jeglichen Geniessens wert!!

P.S. Ein besonderes Augenmerk verdient die Liste der Unterstützer

Anonym hat gesagt…

Frank aus Berlin!
Deine gelobten Demos gehe nun dem Ende zu! Spare deinen Atem für den Moment, wenn Dich deine eigene Leute einen Kopf kürzer machen werden!


Für alle geneigten Leser von PG - an alle Schreiber hier - und ganz besonders an Rumpelstilz.

Deutsche Politiker und Beamte, auch im nahen und fernen Ausland als besonders feiges und vor Angst bibberndes Büttelpack verschrieen, haben sich einen neuen "Schutzmantel" kreiiert, hinter dem sie sich verstecken können, damit ihnen aufgebrachte Bürger nicht mehr ans Bein pissen können.

Gelesen bei http://www.tagesschau.de/inland/terrorcamps102.html

In das Strafgesetzbuch sollen drei neue Straftatbestände eingefügt werden. Der Generalbundesanwalt erhält in diesen Fällen das Recht, die Strafverfolgung an sich zu ziehen.

Der neue Paragraph 89a belegt die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat mit Gefängnis zwischen sechs Monaten und zehn Jahren. Dazu zählt die Ausbildung in einem Terrorcamp oder ein Sprengmeisterkurs mit der Absicht, einen Anschlag zu begehen.

(Sprengmeister und Feuerwerker sind also bereits Terrroristen - denn sie könnten ja, wenn sie wollten)

Auch eine Pilotenausbildung kann danach bestraft werden, wenn geplant ist, ein Flugzeug für einen Selbstmordanschlag zu kapern.

(Wer etwas plant, das entscheidet also nicht der Flugschüler, sondern nun ein Staatsanwalt. Somit wird eine Fliegerausbildung nicht nur lebensgefählich, sondern kann auch im Knast enden, wann immer das ein deutsches Dreckschwein so will)

In diesen Fällen erhalten die Strafverfolger auch die Möglichkeit, Wohnungen zu überwachen und Telefone abzuhören.
Nach dem neuen Strafparagrafen 89b kann mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden, wer Beziehungen zu einer terroristischen Vereinigung aufnimmt oder unterhält.

Ein neuer Paragraf 91 sieht ebenfalls bis zu drei Jahre Haft vor, wenn jemand beispielsweise im Internet Anleitungen zum Bau von Sprengvorrichtungen verbreitet oder anpreist.

Was, um Himmelswillen ist eine Sprengvorrichtig - Silvesterknaller auch?)

Aber jetzt kommt der Hammer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Entscheidend ist, dass es hier nicht auf die Absicht des Täters ankommt. Ausreichend ist bereits, wenn die Umstände geeignet sind, die Bereitschaft anderer zu fördern, eine Gewalttat zu begehen.

Fazit:
DEUTSCHLAND IST DAS ABSCHEULICHSTE GEBILDE UND DER ELENDESTE KOTZBROCKEN AUF DIESER ERDE.

Gegen diesen unendlich widerlichen Dreckhaufen sind ja die USA und Israel wahre Ehrenmänner, die wenigsten mit offenen Karten spielen und sich selber in die Schusslinie stellen.
(Ich merke nun, dass man immer die Falschen gehasst hat. Nicht ein Jude ist hassenwert - sondern ein Deutscher)

Meine Verachtung für Deutschland wächst von Tag zu Tag und ich jubele bei jeder Bankenverstaatlichung, jeder Industriepleite und bei jedem Kurseinbruch an der Börse, der dieses gottverfluchte Land unerbittlich über den Absgrund schiebt.

Frank,Berlin hat gesagt…

Na,mein Guter
das mit dem "hassenswertem" sollte man doch einer gewissen Tiefe unterziehn!

Du meinst,das der Deutsche das hassenswerteste auf dieser Erde ist. Hm,dann darf ich Dich daran erinnern,dass es "deutsche" Politiker nach 1945 waren,die Deutschland den Alliierten noch nachträglich zum Fraß vorgeworfen hatten.
Als ich das Deutschlandprotokoll las,hätte ich dauerkotzen können
in Hinsicht dirverser Rollen eines Adenauer,Erhard und Co!


Gut,in bestimmter Hinsicht hast Du Recht,wenn Dir das Rumgeheule und
diese Schwanzunterwürfigkeit Deiner landsleute auf die Eier geht.
Ich darf betonen: MIR AUCH!!!

Es gibt da nur einige Unterschiede:
Ich habe seit jeher Unterschiede zwischen mir und anderen gemacht!

Die Quinzessenz war schlussendlich,dass mich Vertreter
der breiten Masse als Überheblich hinstellten und sich selber ins beste Licht,selber viel zu unfähig
eine wirklich ureigene Meinung zu vertreten und auch den Druch der breiten Masse auch AUSZUHALTEN!

Ich habe diese Typen oft genug zu ertragen gehabt,wo sich einer hinterm andern versteckt - oft genug habe ich hier davon erzählt..

Weißt Du,ich konnte aber auch noch andere Formen entwickeln,auf das mir diese Pest vom Halse bleibt!

Eine davon ist,diesen Typen ganz augenscheinlich in den Arsch zu kriechen - und zwar S O augenscheinlich,daß die von mir die schlechteste Meinung hatten -
und ich....WAR DIE LOS!

SO macht man das!

Du weißt doch selber,wie einfach die gestrickt sind -sieh Dir diesen schmierigen Antifapöbel doch mal an!
Diese billigen kleinen Scheißhausrevoluzzer!
Ich habe diese Kreaturen über die Gebühr kennen gelernt!
Dazu mußt Du wissen,daß ich hier mitten im Stadtbezirk Prenzlauer Berg lebe; also genau da,wo dieser ganze hirntote Weltverbesserungsunflat lebt (oder sollte ich besser sagen "vegetiert")

Das beste Beispiel,dass die sich für soviel besser halten,ist doch das Gegeifere der linken Presse,als Elsässer zur "Volksinitiative" aufrief!

NÖ! Ich hatte mich damals dazu entschieden,diese Typen zu analysieren und den Umgang mit denen zu üben - und es funktioniert.
D I E halten mich einen für ihresgleichen und ich hab meine Ruhe vor deren Phantastereien,irgendwelchen "Nazis" das lebenslicht auszublasen.
Alleine daran siehst Du,dass d i e
überhaupt N I C H T S begriffen haben und nichts anderes sind als die Trottel des Systems!

Deshalb bat ich Euch auch,mal genauestens die Mitorganisatoren
der Demos zu betrachten!

Wie müssen die sich fühlen,wenn die jetzt so,oder so feststellen müssen,das deren Weltbilder über Jahrzehnte hinweg nur eine eizige Farce gewesen sind?

Jaja,das tut weh!
Und was können die jetzt nur noch??

Wie die Bekloppten um sich schlagen,rasend vor Wut,weil ihnen andere Vorgehensweisen niemand ins Ohr geflüstert hat.

Mal so gesagt;lass die sich doch alle die Schädel einschlagen,dann sind die wenigstens weg!
War eben ein scheiß Leben,das die
führten;voll mit Suff und Kiff,also wat solls?

Vielleicht wird dann auch wieder mein Stadtbezirk wieder sauber und lebenswerter und vielleicht gibt es dann hier wieder echte talente mit wirklich (positiv) verrückten Ideen!
Echte Giganten freier Gedanken und
wahrhaftiger Lebenslust?

Ist das so abwegig?

Ja,ich kenne sie alle,diese ganzen scheiß Emanzenweibchen,die sowas von unpersönlich sind und hackfressig,das Du fast schon denkst; ach,ich werde lieber Heititei"

Die haben sich überlebt und sind schon bald vom Erdboden verschwunden,weil sie viel zu blöde waren,mitzuhelfen eine bessere Erde zu schaffen!

Unnötig zu erwähnen,das ich dabei an ganz bestimmte denke...

Frank,Berlin hat gesagt…

Hier noch ein Nachtrag für alle
"Proisraeliten"
Seht Euch ganz einfach die Slideshow
an.

http://kriegspostille.blogspot.com
/2009/01/
vergesst-uns-nicht.html

Rumpelstilz hat gesagt…

@ anonym 08:29
------------------
Zitat:

"Fazit:
DEUTSCHLAND IST DAS ABSCHEULICHSTE GEBILDE UND DER ELENDESTE KOTZBROCKEN AUF DIESER ERDE.

Gegen diesen unendlich widerlichen Dreckhaufen sind ja die USA und Israel wahre Ehrenmänner, die wenigsten mit offenen Karten spielen und sich selber in die Schusslinie stellen.
(Ich merke nun, dass man immer die Falschen gehasst hat. Nicht ein Jude ist hassenwert - sondern ein Deutscher)"

---

Nein, die sind KEINE Ehrenmänner, sie arbeiten alle VERDECKT, hinterlistig, heimtückisch, ...

nur machen die in der "BRD" jetzt genau das gleiche. Die Paragraphen sind SEHR WEIT auslegbar! Achtung! Damit wird der Deutsche in der "BRD" vom Blödel zum Totaltrottel.

Wohl dem, der im sicheren Ausland lebt.

Frank,Berlin hat gesagt…

Weiste Rumpel,
was mich in dem Zusammenhang richtig sauer macht?

Als 1961 die DDR die Westgrenze zugemacht hat,herrschte logischerweise in der alten brd
Arbeitskräftemangel.
So unterschrieb Ludwig Erhard einen
Vertag mit der türkischen Regierung,der die Zuwanderung türkischer Arbeitskräfte in die brd garantierte.
Es gab anscheinend keine Regelungen,die vorsahen,das diese menschen nach einer bestimmten Zeit in ihr Heimatland zurück kehrten.
Statt dessen wurde es immer mehr und mehr Menschen (und nicht nur aus der Türkei)die es sich hier
gut eingerichtet hatten.

Auf Vorwürfe deutscher Politiker,Wissenschaftler,etc.
wurde konsequent die !Rassismuskeule" geschwungen!Ohne auch nur ein einziges Mal zu reflektieren,wie Deutschland in der Zukunft mal aussehen soll.

Ich kann mich noch sehr genau an die Ausführungen Dr.Hepp`s erinnern.
Was aber passierte (und nicht nur ihm)als er den Multikultaralismus
anprangerte?

Er wurde als Unperson hingestellt
und auch ansonsten nicht ganz dicht im Hirn.

Es ist doch ein Treppenwitz,dass damals gerade der Zentralrat für einen ungezügelten Zustrom fremder
Menschen nach Deutschland sich stark machte - und dieser Zentralrat plärrt jetzt rum,dass der "Antisemitismus" doch sehr stark wieder zugenommen hätte,eben
weil Moslems nun mal keine grossen Judenfreunde sind - und wer sich von Euch den "Ewigen Juden" angesehn hat,ahnt vielleicht auch,warum das so ist!

Überall ist es jetzt das gleiche Bild.Die Menschen wachen auf und merken an israels Fehlverhalten
w e r hier der wirkliche "nazi" ist.
Wie muss das wohl auf einzelne Menschen wirken,wenn die davon erfahren,das israel mal so ganz nebenbei für die Verurteilungen durch die Uno nur Spott und Häme übrig hat?

Und diese Menschen,bzw.Völker werden sich natürlich in Zukunft gegenüber israel in Acht nehmen!

Das Einzige,was ich jetzt insbesondere für Europa hoffe,ist
das Juschtschenko so schnell wie möglich abgesetzt wird und damit
USrael wieder mal der dicke Daumen gezeit wird!

Auf d i e Nachrichten der Tagesschau wäre ich aber sehr gespannt...

Anonym hat gesagt…

@Rumpel, ich kann dir eine Seite empfehlen: http://www.ari.ru/

Anonym hat gesagt…

1.
---
Die EU will rechtliche Schritte gegen Russland und die Ukraine - so der Jude Barroso in Straßburg
---

2.
---
Der heimliche jüdische Plan hinter der Gas-Krise und die USA als heimtückisches Instrument
---

3.
---
"Die Spannungen in der Ukraine könnten durchaus als Anlass für einen Einsatz von Amerika, zum Schutz der "Demokratie"' genommen werden", stellt die "Iswestija" fest.
Eine Bestätigung dafür sei die voreilige Erklärung des amerikanischen Außenamtssprechers Sean McCormack, dass der Verdacht, die USA würden eine besondere Rolle bei diesem Konflikt spielen, "jeder
Grundlage entbehrt".
---

4.
---
Die Hintergründe des Gasstreits: Die USA versuchen Russland durch die Pipeline zu erwürgen
Und hinter allem stehen die jüdischen Machtstrukturen.
---


Das ist alles richtig !!!

Und was sagt uns das alles ???
Es handelt sich hierbei alles um austauschbare Handlungen, die -wenn sie nicht wären- andere an ihrer Stelle wären !!!

Und was ist der dahinter stehende Sinn und Zwck aller Handlungen ???
Das langfristrig verfolgte Ziel der totalen Zerschlagung Russlands (ggf. als möglichen Gegenspieler gegen eine NOW) !!!

Löst man das hinter den Handlungen stehende grundsätzliche Problem, indem man die v.g. wechelnden Tagesprobleme bekämpft ???
Nein, definitiv nicht !!!


Wie kann man dem v.g. grundsätzlichen Problem (vorsichtig) entgegen wirken ???
Indem man den Einfluss von Zion und den USA in Europa anfängt zurück zu drängen, bevor es zu spät ist !!!

Und wie macht man das ???

Indem man Zion und den USA ihre Hauptaggressionsplattform "BRD" entzieht, die nicht nur ein Völkerrechtsverbrechen, sondern zugleich auch noch Hauptstützpfeiler einer Eu-Dikatur ist, die immer deutlicher ihre wahre Fratze und Absichten zeigt und bereits an Kriegsvorbereitungen arbeitet !!!


Die USA müssen endlich lernen, dass sie sich nicht in die Poltik anderer Länder einzumischen haben und Europa auch nicht ein Bundesstaat der USA ist !!!

Die USA sollen sich auf ihr eigenes Territorium zurück ziehen und sich erst einmal mit ihren eigenen Problemen befassen, von denen sie nun wirklich mehr
als genug haben !!!

Anonym hat gesagt…

@15. Januar 2009 08:29

Statt Deiner anderen Ergüsse, hättest Du in Kommentar lieber auf den Untschied

1.
zwischen einer "BRD" und Deutschland, sowie
2.
zwischen -ab 18.07.1990 in jeglicher Weise handlungsunbefugten- Vertretern ledigich einer -in Ermangelung ihres Geltungsbereichs seit 18.07.1990 erloschenen- "BRD" und Vertretern eines Staates

hinweisen sollen !!!


Auch hättest Du darauf hinweisen sollen, dass "BRD"-Völkerrechtsverbrecher u.v.a. auch nicht mehr befügt sind, irgendwelche Scheingesetze bzw. auch nur deren Ergänzung vorzunehmen !!!


Aber das ist wahrscheinlich zuviel von Dir verlangt, was?
Das übersteuert Dich wahrscheinlich auch geistig, was?

Overkill hat gesagt…

Hallo Frank (Ich bin kein Bärliner)

Vor ein paar Tagen erwähnte ich es schon: der große Philosoph und Jude Jeschajahu Leibowitz, u.a. auch am Kaiser-Wilhelm-Institut zu Berlin in den Zwanziger Jahren beschäftigt, bevor er an die Uni in Jerusalem wechselte, hat kurz vor seinem Tod in den 90er Jahren von ZION-Nazis in Auftritt und Verhalten in Israel gesprochen.
Kann man es deutlicher ausdrücken als dieser deutschsprachige weise alte Jude?

Israel, das auf alles von der UNO bekanntlich „scheißt”, weil es sie unter der Fuchtel/Kontrolle hält durch seine „Perspektiv-Agenten”, war übrigens der erste Staat, der durch Machenschaften der gar nicht dafür zuständigen UNO einst in den 40er Jahren gegründet wurde. So vergilt es das illegetime „Kind” seinen „Erzeugern”. Au, ein Witz ist es schon, daß die Uno-Farbe, das fahlblasse Blau, dieselbe Farbe des Gebildes „Israel” ist.

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilz 15. Jan. 10:01

NEIN, MEIN LIEBER - DU IRRST DICH GEWALTIG!!!

Andere Staaten gehen mit Gemeinheiten und Hinterlist gegen ANDERE vor - und die in der BRD machen N-I-C-H-T das Gleiche!!!

Da sich aber diese feige und elende Brut Deutschlands an keinen ANDEREN ran traut und seine Zeit damit vertut, der ganzen Welt den Arsch wund zu lutschen - werden halt bevorzugt die EIGENEN Leute im EIGENEN Land durch den Dreck gezogen.

DAS IST DER KLEINE ABER FEINE UNTERSCHIED IN DIESEM LAND DER ELENDEN UND VERACHTENSWERTEN KOTZBROCKEN !!!

Ja, mein Lieber!
Ein dreifaches Hurra auf Amis und Juden, die die ganze Welt in die Pfanne hauen und auf die UNO und ALLE scheissen, die nicht deren Meinung sind....

....und ein tausendfaches Buuuuhhhh auf die verachtenswerten deutschen Riesenarschlöcher, die vor der Welt buckeln und schleimen, aber in ihren grenzenlosen Feigheit die eigene Bevölkerung kaputt machen - denn die kann man ja dann zum Frustabbau ruhig platt machen.

Israelis wollen das Gas des vermeintlichen oder tatsächlichen Feindes klauen? Na und? Dann schlägt man halt zwei Fliegen mit einer Klappe.

Deutschland braucht das bereits bezahlte Gas aus Russland und ein lumpiger Drecksack in der Ukraine darf ruhig den Hahn zudrehen - und diese feige und arschleckende Merkel gibt dieser Null auch noch Streicheleinheiten, anstatt einen sauberen Fangschuss genau zwischen die Augen.

Nur die Schnauze aufreissen und salbungsvollen, ekelerregenden Scheissdreck von sich geben - darin sind Deutsche wirklich gut - und natürlich die eigenen Leute in die Pfanne hauen.

DAS IST DEUTSCHLAND, das man einäschern sollte, denn seine Politiker sind lediglich die Produkte ihres eigenen Volkes.

Aber wartet mal ruhig ab, wenn ab heute einige Millionen hungerleidende Neger aus den miesesten Dreckslöchern der Erde bei euch zwangsweise einquartiert werden.

http://info.kopp-verlag.de/news/kopp-exklusiv-trotz-rezession-und-steigender-arbeitslosigkeit-zweites-anwerbezentrum-fuer-arbeitslo.html

Wenn die in Divisionsstärken aus den von euch bezahlten Fliegern steigen, wird euch aber euer Overkill sicherlich wieder die Bibel hochhalten, damit ihr feste feste schwarze Ärsche küssen könnt/dürft/müsst.
Der "Stoff" wird euch also NIE ausgehen.

Dieses beschissene Deutschland ist wirklich nicht mehr zu retten

Anonym hat gesagt…

Why did the conspirators had to act now ?
Message #113973 from May 23, 1999, exposes why is NATO sending more ground troops to the Balkans - only a coverup for a full scale nuclear strike, since the NATO mercenaries aren't willing to die for the KLA and the public opinion isn't ready to accept that their sons die for the staged "humanitarian" cause.
But one question remains : why is the strategy of NATO what's stated in conclusion 2 of the referred message (Kosovo is part of the end game) ?
NATO uses now daily, against Yugoslavia, 11 million gallons (40 million liters) fuel a day. If you believe the big lie that "oil reserves still last for at least another 100 years" then this is irrelevant.
But the two facts below explain the two major political questions today :

* why the conspirators couldn't wait any longer - Fact #1 makes it clear : any serious disruption of the oil supply would bring the G-7 economy to collapse like a castle of cards ...
* what the END game really is now - ... so the strategic goal isn't any longer the control of the oil supply. It's too late for that. The END GAME is destroying Russia's deterrent capacity and (threatening) to launch a full scale nuclear strike.

Both facts help you also understand that NATO wouldn't be using those 11 million gallons a day bombing if Kosovo wasn't part of the end game.
#1: G-7 and NATO - oil reserves are almost gone
Oil reserves still left in the G-7 countries today : 29.0 billion barrels, i.e. finished until 2004.
Source : Report of the Congressional Research Service from 1995


* US - 23.0 / Canada - 5.0 / UK - 12.0, which gives a G-7 total in 1995 of 40.0
* Other NATO countries : Norway 9.4.
* Since 1995 (4.5 years), assuming the production levels of 1995, 20.4 of them are gone, i.e. (2.3 United States + 0.64 Canada + 0.91 Norway + 0.91 United Kingdom) * 4.5

#2: Caspian Sea oil - the dream is gone
A major factor to explain the dramatical acceleration in the course of events in Kosovo are the latest results of prospection in the Caspian Sea : the expectations it would be a (reborn) Eldorado proved to be wrong. Western Oil consortiums are leaving the area after gigantic investments with no return.

After 1994, as the first consortium, AIOC, was created, fifteen more followed afterwards. Some facts about the current situation :

# the Pennzoil lead consortium decided, January 1999, to stop its activities, after the three drills, specified in the contract, failed.
# three failed drills are the results of the BP Amoco lead Consortium. Their retreat has also been already decided.
# the only consortium producing at the moment is AIOC, but using the fields already producing at the Soviet Union period.
# currently only one consortium is prospect drilling.
# Azerbaijan produced in 1998, 9 million tons of crude (less than in 1991).

"Why did the conspirators need to act now ?", was posted the first time to the CNN board, May 23, 1999 - start at http://cnnplus.cnn.com/WebX?13@@.ee6b2b1/113990.
Incredible facts about a page with incredible facts
The two key political questions of this end of the millennium, which is also the end of the second (hopefully not the last) stage in the History of Mankind are :

# what is the strategy of NATO (answered, among other pages, in the plot page)
# why did NATO had to act now (the tactical issue, answered worldwide, as far as I know, only in this page)

Can you imagine that

# the lines above ("why did the conspirators had to act now?") were posted several times to the CNN Board "Kosovo" in late May and in June 1999. One of these postings (#8, June 22) happened to be part of the very first page of the third board, a page easy to access (with the fast rewind button). Remark : not only message #8 but all the messages of this first page were deleted in late August, 99.
# searching Altavista for "+Caspian +sea +oil +reserves" would return it in the first page of search results. Altavista, the last widely used search engine still escaping the control. This page was immediately deleted from its index. Update March 2001: altavista seems to be no more censoring. The reason could be that it isn't reaching many people any longer.
# to understand its data you only need to be able to read, multiply and add;
# hardly anybody visited it, mentioned it or linked to it ?

This is yet another example of a key feature of our times : to what extent people gave up the capacity to use their basic asset, thinking.
December 1, 1999
Central Asia - Oil Reserves, Geostrategy - updates
The recent developments didn't change anything in the fundamentals. No miracle for the conspirators. Anyway these are just details. because it really is too late for miracles.

* May, 2000 - new reserves found (estimated on the range between 5 and 30 billion barrels, what would make it the largest finding in the last 20 years), in Kasachstan ...
* August 2000 - ... but Putin destroys the last hopes for the US-Turkish pipeline project Baku-Ceyhan, signing :
o with Kasachstan's president a treaty for the export of the oil through russian pipelines
o with president Nijasow a treaty for the transport of Turkmenistan's gas. Nijasow cancelead a few days before a 1999 pre-contract with a US oil consortium.

August 2000 - Remark that Uzbekistan has also just clearly aligned with Russia, in a surprise shift, joining Tajikistan. Uzbekistan's president Karimov cancelead a meeting with NATO's George Robertson and met several times with Putin. The main reason : the CIA & Pakistan financed Afghanistan's Taliban is intensifying the support for the moslem terrorists in Uzbekistan, after they did it massively in the Fergana Valley in Tajikistan.
August 27, 2000 - a few days after these developments the "Kursk" was destroyed in the Sea of Barents.
drilling 1 mile deep ... World's largest Oil Rig sinks
Signs of God and the fall of the system
Nothing really important is difficult to understand. To measure how desperate the G-7 was in 1997 to discover new oil fields you only needed to look at the oil platforms, that were being built.
World's largest Oil Rig Sinks Off Brazil's Coast
The signs of God about the fall of the system are clear : this happens as "Dow enters bear territory" and "Space station MIR counts last hours in space".
Japan, the G-7 country more dependant on non renewable ressources, is the first G-7 country to fall.
March 18, 2001
The end - Open letter to trucker Dave Jackson
From the Denver Post, March 16, 2003 :
Record high diesel fuel prices are about to push trucker Dave Jackson into early retirement. Dave Jackson used to make $1,000 a week as an independent owner-operator. Now he's down to $600 - a pay cut caused by soaring fuel costs. Average diesel prices across the United States reached a record high last week of $1.83 a gallon - a rise of 43 percent since last year. "If it gets any closer to $2 a gallon, I'm going home and parking my truck," "I can't make a living this way."

Dear trucker Dave Jackson, why didn't you change your business 10 years ago, when you started seeing pictures of oil platforms drilling 800 ft deep ? Three years ago, when oil rigs reached maximum possible depth, you continued your life.
Because you refused to use your brain and preferred to believe the obvious lies you were being told. You sould have believed those that told you that TRUTH is GOOD and LIES are bad. For both you and for the world.
You sould have believed those that told you that being EGOISTIC is BAD and SOLIDARITY is GOOD. For both you and for the world.
By the way, you could have read these simple truths in the Bible.

Yes, it all makes sense. What is good for YOU is ALWAYS good for the WORLD.
That's why your truck will soon be parked, whatever it will happen now. And that's good for YOU and it's good for the WORLD.

Anonym hat gesagt…

Report for US Congress
World Oil Production After Year 2000:
Business As Usual or Crises?

Joseph P. Riva, Jr.

Specialist in Earth Sciences

Science Policy Research Division

August 18, 1995

http://www.ncseonline.org/NLE/CRSreports/energy/eng-3.cfm?&CFID=11506806&CFTOKEN=80551968

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von heute früh 08 Uhr 53

Mich deucht, Deine Diktion kennte ich von irgendwoher - etwa von einem nach Afrika Emigrierten???

Ich kann Dich beruhigen, die „Millionen Hungerleider”, die Schlange stehen, um übers Mittelmeer von Afrika nach Europa gegen Cash geschippert zu werden, kommen NICHT in die BRd!

Definitiv nicht, weil selbst die „Ukrainerinnen”, das sonstige Ostblock-„Fahrendes-Volk” und vor allem „die” Polen AUF GAR KEINEN FALL in die BRd mehr wollen, weil ihnen das zu elend und zu wenig verdienstreich erscheint. Sie „migrieren” inzwischen alle, alle weiter, nach Frankreich, England und so weiter, weil dort inzwischen noch viel mehr „abzustauben” ist. Bei „uns” finden Heuschrecken nix mehr zum sich selber „auf Grüner Au” zu weiden/auszuwaiden.

Ich find das Super - ham wa uns're Ruhe. Müssen wir nur noch die Zionisten loswerden; denn die pflegen ihren abgrundtiefen Hass gegen alles Deutsche unvermindert weiterhin. Aber - das wird uns „seeligen Friedfertigen” auch bald abgenommen - und wir werden dann auf ewig „auf grüner Aue” weiden können. Die ewige Macht ist mit uns, Muslime würden es mit Ex-Fremdenlegionär Peter Scholl-Latours Worten so ausdrücken: „Allah ist mit den Standhaften!”

(Irgendwie scheinst Du die Bibel gar nicht verstanden zu haben, nämlich wozu das Alte Testament vorbereitend da ist, um das damals bereits prophezeite Neue Testament [der NEUE Bund!!!] als verbindliche Endverheißung einzuleiten. Sicher liest Du, wenn überhaupt, nur „Worte, Worte, Worte” dort. Um mit Ex-Alt-Juso und neuerdings Rothschild-Gazprom-Domestike Schröder zu sprechen:

„Und das ist auch gut so!”)

belgrade hat gesagt…

hallo,

ich melde mich aus Serbien und finde es super dass es auch noch kritische und kluge Deutsche gibt. Ich stimme all dem zu was ich so von Euch gelesen habe.

Freue mich, dass ich etwas kluges, neues und wahres erfahren kann. Macht weiter so, allerdings frage ich mich, wie könnt Ihr diese Lügerei eigentlich aushalten ?? Und was habt Ihr vor ?? Wie solls weitergehen ??

Hier in Serbien darf man auch nichts über die jüdischen Machenschaften öffentlich sagen oder kritisieren, sofort wird man komisch angeschaut. Dabei geht es nicht um die Juden, sondern um die Zinonisten. Siehe Schall und Rauch.

Macht weiter so.

Overkill hat gesagt…

@ belgrade von 22 Uhr 21

Grüß Dich, belgrade,
sei mir nicht böse, mußte gerade an den „deutschen Soldatensender Belgrad” denken, der einst „die deutsche Stimme auf dem Balkan” war. Bekannt von seinem Klassiker, der allnächtlich um Mitternacht abgespielt wurde: Lili Marleen mit
„Vor der Kaserne, vor dem großen Tor, steht eine Laterne, und steht sie noch davor ...”

Die Lügerei? Sie ist uns vom System her mitgegeben. Wir sind darin „groß” geworden, aufgewachsen.

Man hat sich „arrangiert”, ist „innerlich emigriert” in eine „bessere Welt”, ich nenne sie „Balkonien”.

Du sprichst „das jüdische Problem” an; das ist „virulent” seit „Anno Tobak”. Denn zu wem wohl ist der Heiland zuerst damals schon gerade rechtzeitig gesandt worden?
Zu den guten, positiven, Gotteslieblingen,
oder zu den BEDÜRFTIGSTEN, Kaputtesten und Heil-Suchenden auf der damaligen Welt?
(Wohin geht ein Arzt wohl, zum leichten Husten oder zur Lungenentzündung!)

Deren Bonzen und Vordenker haben ihn gekillt (auch das wieder nur Pfusch, weil er nach drei Tagen wiederauferstanden ist!), weil er ihre Vorherrschaft und sonstigen Machenschaften störte. Wie üblich mit Hinterlist, durch die als Bimbos benutzten Römer und selber sich als völlig unschuldig darstellend.
Ob es heute noch so Kotzbrocken gibt, oder ob es gar immer noch dieselben, nichts dazugelernt, alles NOCH schlimmer treibend sind?

Übrigens gab es damals noch keine Zionisten und auch die Chasaren waren räuberische Turkvölker, die mit einem angenommenen (nicht etwa rechtmäßiger Abstammung!) Judentum (Proselyten!) noch fast tausend Jahre rein gar nichts „am Hut” hatten.