Donnerstag, 2. Oktober 2008

0810-03 / Die gigantische Umverteilung

.





Die geplante Umverteilung von arm zu reich




US-Senatoren stimmen Paulson-Plan zu

Der erste Schritt ist geschafft: Das überarbeitete Rettungspaket von Finanzminister Paulson hat den US-Senat passiert. Steuergeschenke waren nicht die einzigen Vergünstigungen, mit denen sich die Bush-Regierung die Zustimmung erkaufte. Mehr siehe Financial Times Deutschland


Nachdem Billionen (trillions) den Besitzer gewechselt haben (eigentlich erst noch am kommenden Freitag wechseln werden) und die Bürger für die hochriskanten "Geschäfte" der Banken geradestehen dürfen, geht die Stimmung in den Chefetagen der Banken wieder aufwärts.

700 Milliarden - und betrachtet man die Bankenpraxis bei der Kreditvergabe, wobei 8 bis maximal 10% Eigenkapital nötig sind, um 100% an Krediten zu vergeben - d.h. 100% an Forderungen zu kreieren - und rechnet man die von Sarkozy vorgeschlagene Unterstützung aus der EU hinzu (300 Mrd.!!!), so ergibt sich eine Umverteilung von bis zu 12 Billionen, die von der Gemeinschaft der Bürger aufgebracht werden "dürfen". Also woher nehmen (wenn nicht "stehlen") ? - natürlich von all denen, die ohnehin ums Überleben kämpfen. Statt Linsensuppe gibt es künftig nur noch Suppe aus Kartoffelschalen.

Freeman hatte in seinem Artikel geschrieben: "Ich hatte Euch gewarnt!" Und 'Rumpelstilz' hatte schon vor Jahren in Foren den Ausdruck geprägt: "Goodbye, goodbye, my Dollar" (in Anlehnung an das Lied von Mary Hopkins: Goodbye, goodbye, my Love) - natürlich einhergehend mit einer Umkrempelung des Währungssystems. Vornehmlich gehen die Milliarden also an die Banken, die Rothschild und der CoL (City of London + dem im Link "vergessenen" Opium-Handel mit China durch das Committee of 300) gehören. Vor Jahren durfte ich mir noch anhören: "Ach, das wird doch schon alles nicht so sein." Es war aber so, es ist aber so - und es kommt noch viel schlimmer als ihr es euch in euren Alpträumen vorstellen könnt. Bargeld hat den Vorzug, daß ihr SELBST darüber bestimmen könnt, wofür ihr Geld ausgebt - bei elektronischen credits mit Verrechnung über einen Zentralcomputer erlaubt der erarbeitete Sklavenlohn nur den Kauf von "erlaubten" Lebensmitteln - solange man euch diese erlaubt..

Ganz bewußt lasse ich hier den Bezug auf die Bibel aus, obwohl die Markierungen ähnlich der Duftmarken eines an Bäume und Sträucher gepinkelt habenden Hundes allzu offensichtlich sind. Alle Ereignisse und die Länder übergreifende Synchronizität weisen dem logischen Verstand ein Szenario, das frappierend dem der Bibel gleicht - geradezu so, als diente sie als Drehbuch der Vergangenheit und der Zukunft.

Widerstände werden mittels massivster Propaganda "glattgebügelt", widerstehende Länder - so auch das Russland seit Vladimir Putin Präsident wurde - werden in den West-Medien mit Lügen und Verleumdungen überschüttet, auf daß ja bloß keine Wahrheit in die Köpfe der westlichen Vasallen dringt. Das "Mind-Control"-Programm, so wie es von Walter Lippman zu Beginn des letzten Jahrhunderts für den Council on Foreign Relations geschaffen wurde, läßt die heutigen Bürger 'Zombies' gleich in einer Wunschtraumwelt wandeln, die wie Kinder an den Weihnachtsmann glaubend halbwegs glücklich ihr schweres Los tragen. Der Feind der Freiheit ist der glückliche Sklave!

Wer reiferen Alters der Rente in Deutschland entgegenfiebert und sich gedanklich mit der Propaganda der Regierung abgefunden hat, daß immer mehr Rentner von den Einzahlungen von immer weniger Arbeitnehmern abhängen - hat längst vergessen, daß bis nach dem Krieg die Rente von Lebensversicherungen getragen wurde - dieses Geld aber von der Regierung enteignet und in die eigene Tasche gesteckt wurde. Als Ausgleich für den Diebstahl wurde dem Volk der "Generationenvertrag" vorgesetzt, bei dem damals bereits absehbar war, daß die Nachkriegsgeburtenrate eine ephemere Erscheinung bleibt. Die damalige Regierung hatte somit den Folgegenerationen eine Zeitbombe untergejubelt. Die Folge ist heutige Altersarmut. Und wer einer "Riester-Rente" vertraut, der ....... ja was ist der denn? Ein paar Illusionen braucht der Mensch. Manchmal wenigstens.

Damit es den heutigen Armen jedoch nicht zu gut geht, denkt nun der von den Rothschilds beauftrage Nicolas Sarkozy darüber nach, wie auch Europa - ähnlich den USA mit der 700 Milliarden-Stütze - seinen Beitrag in Form einer 420 Milliarden-Stütze leisten kann. Die Rechnung zahlt dann wie immer der Arbeitssklave. Und damit in Deutschland niemand aufmuckt, hat ein Schäuble bereits eine Vielzahl von Überwachungsmöglichkeiten geschaffen.
So schreibt denn Financial Times Deutschland (hier ein Auszug davon:)

EU-Notfonds

Paris will Rettungsplan für Europa

von Wolfgang Proissl (Brüssel), Peter Ehrlich (Berlin) und Rolf Lebert (Frankfurt)

Die französische EU-Ratspräsidentschaft plant einen milliardenschweren Hilfsfonds zur Rettung angeschlagener europäischer Banken. Staatschef Nicolas Sarkozy will die Idee auf einem europäischen Krisengipfel in Paris präsentieren.


Berlin kündigte bereits Widerstand an: "Davon hält die Bundesregierung gar nichts", sagte am Mittwochabend der Sprecher von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück. Der EU-Notfonds solle nach französischen Vorstellungen rund 300 Mrd. Euro* schwer sein, hieß es am Mittwoch in Berliner Regierungskreisen. Damit wäre der Rettungsplan von seinen Dimensionen her vergleichbar mit jenem der USA. (N.B. = ca. 420 Mrd. Dollar)


Wie in solchen Fällen umverteilt wird, zeigt das Beispiel der IKB, das die Bundesbürger in stoischer Ruhe einfach so hingenommen haben: 10 Mrd. Euro aus Steuergeldern haben die vorweg genommenen Scheininvestitionen in die US-Banken bereichert - und zu guter Letzt wird dann auch noch die IKB an 'Lonestar Investment' als niedrigstem Bieter für 150 Millionen verscherbelt.


Aber noch ist ja nicht Abend - die Ereignisse entwickeln sich weiter.


(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-10-02

Kommentare:

freethinker hat gesagt…

Wenn ich von der Demokratielosigkeit der EU-Regierenden, sichtbar durch das Handeln bezüglich der internationalen Finanzmärkte, spreche; so muss man sehen, dass demokratisches Handeln dadurch sichtbar ist, dass die Interessen der Mehrheit berücksichtigt werden.

Genau dies ist nicht eingetreten, sondern das Gegenteil. Deshalb ist hier kein demokratisches Handeln mehr sichtbar. Wir haben keine soziale Marktwirtschaft mehr, sondern eine Kapitaldiktatur.

Diese faschistoide Kapitaldiktatur gilt es jetzt zu überwinden. Man muss gegen die internationalen Finanzmärkte arbeiten, und nicht mit ihnen, sonst verstrickt man sich immer mehr in dem kriminellen Sumpf des Großkapitals.

Anonym hat gesagt…

http://edition.cnn.com/video/#/video/bestoftv/2008/10/02/gb.lesson.russia.cnn

was soll mann da schon sagen...

Rumpelstilz hat gesagt…

Kasparov als Träger des "Flame Award" von den Neocons ist alles andere als objektiv!!!

Ich gebe zu, nicht ganz Russland zu kennen, aber zumindest Moskau und das Podmockovje; dort zumindest ist die Mehrheit der Bevölkerung FÜR Putin - ebenso wie ich selbst.

Putin ein gefährlicher Mann? JA !!! Aber eben Gott sei Dank gefährlich für die westlichen mafiösen Kapitalinteressen - und in sofern Bewahrer eines Restes von freier Welt.

Gehört erst einmal ALLES der westlichen Kapitalmafia: Windsors, Rothschilds, Rockefellers, CoL, Duponts, Russells, Jesuiten, usw. - dann ist es aus mit Freiheit und Selbstbestimmung. Putin ist ein Patriot ... und das ist auch gut so !!!

Um dies aber beurteilen zu können, muß man sich für alle seine bisherigen Handlungen interessieren, sich die Frage stellen: "waren diese Handlungen gut für Russland und seine Bevölkerung" - und dann sollte man Russland SELBST kennen - nicht nur vom 'Hörensagen'.

Anonym hat gesagt…

moin...

von anonym 16.04 im anderen thread

**********************************

Es ist schlichtweg unerquicklich, sich mit den Menschen in Deutschland und der heutigen Mentalität zu beschäftigen.

Was ihr in Deutschland dann macht, wird mir herzlich egal sein, und wenn der ganze "Laden" in amerikanischer Konkursmasse verschwindet, dann bleibe ich eben in meiner Datscha und sitze die Krise dort aus, bei reichlich Wodka, Wildbraten und denn nettesten und lustigsten Nachbarn, die man sich überhaupt nur wünschen kann.

Darum will ich euch hier auch nicht mehr länger stören!
*********************************


der mann spricht mir aus der seele..

auch ich werde dieses lustige kaffee-kraenzchen zugunsten meiner familie und meines eigenen seelenfriedens verlassen...

hock mich vor mein haus.. lausche dem gezwitscher der webervoegel.. dem gegacker der huehner.. dem gekreische des adlers.. dem gemecker meiner ziegen.. dem lachen der huebschen maedchen.. dem singen der schulkinder, wenn sie am nachmittag aus der schule kommen.. spaeter werd ich ins dorf gehen.. ein kuehles fassbier trinken, und mit einheimischen buschpoeple ueber die goetter, rinderzucht und ackerbau reden..
da hat keiner noch nie was ueber finanzkrise, nwo oder russen-panzer gehoert.. und das ist gut so..!!

hat kein zweck hier.. und ich wiederhol es nochmal..

Es ist schlichtweg unerquicklich, sich mit den Menschen in Deutschland und der heutigen Mentalität zu beschäftigen.


good luck for anybody


huber sepp


.

Anonym hat gesagt…

Lone Star gehört der Bush-Family. Da wundert es nicht, dass der für läppische 150 Millionen die IKB bekam - und nicht für gebotene 600 Millionen ein russischer Interessent!
Aber das sind ja nur Steuergelder - da kann man's ja machen...

Overkill hat gesagt…

@ Huber, Sepp

Gelt, Du liebst die Menschen überall, auch die Insassen der BRd, die Negerkinder in Soweto und die Müllsucher in Alexandria, Ägypten?

Anonym hat gesagt…

für Anonym 2. Oktober 2008 17:38

In der Kolonie BRD gibt es keine Steuergelder sondern Kolonialabgaben, schaut dir mal den GG 105 an dort wirst du sehen, das es keine Steuerpflicht für Deutsche gibt. "www.teredo.cl (Rubrik Steuer)"

Was ein Verkauf in der Kolonie BRD ist, gilt für das dumme Volk, eine Show aufrecht zu erhalten.

Sie handeln nach GG 133 immer dem vereinigten Wirtschaftsgebiet. Sie sind die Kreditbürgen Investoren nach dem Krieg und erhoffen sich bei einer Krise in Sicherheit zu bringen.

Da das amerikanische britische und französische Volk genauso mit dem Klammersack gepudert sind, wie wir
werden die 700 Mrd ein Abschiedsgeschenk sein für den normalen Weltbetrug. Die Frage ist, Lassen sich die Bevölkerungen dieser drei Nationen sich an der Nase herum führen - die Zukunft wird es zeigen.

hier ist ebenfalls zu bemerken das die inoffiziellen 550Millionen der KFW genauso so zu betrachten sind wie alle Verkäufe in dieser Kolonie.

Ich wiederhole mich auch ungern aber wenn dem Treiben ein Ende gesetzt werden soll - so darf nur ein Akt des zivilen Ungehorsam und die Einforderung der GG 146 als die Fahrkarte in die Freiheit gesehen werden.

Macht euch Aufkleber mit dem Zeichen "Für die Umsetzung des GG146" Hier scheint es aber an Zivilcourage zu mangeln.

In solchen Momenten denk ich an meinem Sohn wenn er wiedermal Sprüche klopft.

"An euren Taten sollt ihr sie Messen"
Es gibt nur sehr wenige die sich wehren und denen gehört mein Respekt für alle anderen Ignoranten...., lassen wir das sie verschwenden nur meine Zeit.

Denkt einfach daran die einzigen Schulden die ein Staat hat sind die Staatsschulden und nicht das buntbedruckte Papierchen mit ein paar Nullen, die werden von privaten Banken ausgegeben.

Jetzt nochmal zu der BRD, die so genannten Staatsschulden der BRD belaufen sich mit Bund und Länder auf ca, 4-10 Billionen Euro. - Der Vorteil an der Sache ist die sind nicht die Schulden des deutschen Volkes, da die BRD nur Verwalter ist und kein Eigenes Volk besitzt gehören sie den Westalliierten - GG 133.

Die Welt hat ein schönes Druckmittel China braucht nur ein Teil seiner Dollar Schulden in BRD Schulden zu verwandeln und schon kleine Erpressungen Richtung USA GB von statten gehen was Menschenrechte angeht oder das Beschlagnahmend von Liegenschaften als Kreditsicherheiten für die BRD gesehen werden müssen.

Diesen Gedankengang kann man bis zum Exzess weiter ausbauen, doch für wen?

Sobald die Frage nach dem Status des Deutschen Volkes international gestellt wird, ist das Spiel aus für die gesamte Finanzelite vorher nicht.

Die Welt steht seit 1945 unter der SHAEF Gesetzgebung und die muss als erstes Gebrochen werden und das geht nur mit einem Friedensvertrag mit dem Deutschen Reich* und dem Deutschem Volk.
Alles andere ist nur, wie das Behandeln von Mundgeruch und nicht die Beseitigung der Ursache.

Denkt daran ohne GG 146 für das Deutsche Volk wird es keine Verbesserung geben in der Welt.

Ein Interessantes Buch dazu: "Das Deutschlandprotokoll", im Kopp Verlag erhältlich.

*SHAEF Gesetz NR 52 Artikel VII vom 14.07.1945
Deutschland ist (nicht BRD) das Deutsche Reich wie es bestand am 31.12.1937

Anonym hat gesagt…

Was ganz anderes:

REFERENDUM GEGEN BIOMETRIEPÄSSE in DER SCHWEIZ SCHEINT ZUSTANDEGEKOMMEN!!!!!!

ein Silberstreif am Horizont!!!!!

Anonym hat gesagt…

zitat

Was ganz anderes:

REFERENDUM GEGEN BIOMETRIEPÄSSE in DER SCHWEIZ SCHEINT ZUSTANDEGEKOMMEN!!!!!!

ein Silberstreif am Horizont!!!!!/

Wirklich?Mich hat ja schon gewundert,wie schleppend diese Unterschrifftensammlung voran ging!

Ich hatte mich auch beteiligt.nur verd...wieviel Referenden soll es denn noch geben?!Wieviel Wahnsinn soll denn noch eingefuehrt werden,bis die Leute garnichtmehr wissen,welche Referenden sie zuerst unterschreiben sollen und gar muede werden,weil immer einer neuer Wahnsinn hinzugefuegt wird?

Mir stinkts in letzter Zeit eh..Computer(besser gesagt Internet)zickt die letzten 3Wochen nur noch rum und selbst unser Computerexperte ist anhand einiger eigenartiger "Blokaden"recht ueberascht(der kennt sich aus,hat ein Geschaefft,viele Kunden und legt wert drauf nichtzuoft zu kommen,weil das ein Zeichen guter Arbeit ist).Er meint es waere wie etwas was im Hintergrund abscannt und dann blokiert,aber nicht die neueren bekannten Trojaner oder Viren).Heute viel auch ploetzlich das Internet flach und es lag nicht an unseren Provider (nach Ruecksprache)und auch nicht an uns!

Auch von dort hiess es,das waere nicht zu erklaeren usw.

Isses denn schon soweit,dass wenn man kritische Seiten besucht "ausgenockt" wird?(passiert auch einigen Bekannten neuerdings hier in Frankreich und in deutschland,wenn sie gewisse Systemkritische Seiten besuchen)

hmmm..die Seite als es ausnockte stand grad bei Infokrieger(habe offt den Computer nebenbei laufen,aber dass wusst ich noch..)

LG Seraphine

Anonym hat gesagt…

Hi Seraphine,

warum kannst Du Dir das nicht vorstellen? Es ist Fakt, die treiben das Spielchen schon sehr lange. Hier ein Leserbrief von den Nürnberger Nachrichten. So läuft es bei uns und es wird immer schlimmer.

Täter geschützt und Opfer kriminalisiert
Betrifft: „Gräfenbergs neue, bunte Identität“, Artikel vom 25. Septem­ber 2008
Nirgendwo wird die Doppelzün­gigkeit der bayerischen Staatsre­gierung, gestellt von der CSU­Riege, deutlicher, als in Gräfen­berg. Hier stellen sich Bürger/in­nen fantasievoll der braunen Brut entgegen und werden dafür erken­nungsdienstlich behandelt. So­lange Polizei und Staatsanwalt­schaft, alle unter der Leitung von Innenminister Herrmann, gegen mutige Demokrat Innen ermitteln, solange kann ich den Beteuerun­gen, man würde alles gegen Nazis tun, keinen Glauben schenken. Das neue Versammlungsgesetz, angeblich gegen die Nazis gerich­tet, hat tatsächlich andere zum Ziel. In Gräfenberg werden Täter geschützt und Opfer kriminali­siert!
xxxxxxx xxxxx, Nürnberg


Dazu kommt noch der Bayern Trojaner, der gegen das GG der Unverletzlichkeit der Wohnung verstößt und so weiter.

Es geschieht jeden Tag und es trifft immer mehr. Aber warum sollten wir Angst haben? Vor wem?

Gruß Kurt
auch aus Franken

Overkill hat gesagt…

@ Liebe Seraphine

Meine Bitte an Dich!

Sichere bitte alle Daten, die Dir wichtig sind, also gewisse Dokumente, pdf-Texte, .pic und .jpeg und was Du noch so wirklich brauchst, speichern magst. Tu es auf ein kleines, schnuckeliges 120 GB-Laufwerk, Portemonnaie-groß, 2,5 ZOLL-Drive nennt man die Dinger, kosten um maximal 100 Euros. Kann als zweite Festplatte praktisch überallhin mitgenommen werden und irgendwo „gebunkert” werde, falls Hausdurchsuchung drohen könnte.

Ersatzweise gut ist auch auf DVD sichern/„brennen”, kost aber viel mehr Zeit.

Danach löscht Du Deine gesamte PC-Festplatte und spielst die Original-Betriebs-Software von Deinen CDs oder DVDs und danach Deine Datensicherung ganz neu auf.

Gut, das kostet Dich 'nen Nachmittag, eventuell sogar mehr (bei mir kostet das sehr viel mehr Zeit, aber - das macht mir nix!).

Dann gehste neu ins Internet - und wenn Du dabei einen himmelweiten Unterschied merken wirst, wirst schon sehen!, dann weißte, daß sich diese doofe Arbeit eben doch wirklich gelohnt hat.

Wenn nicht - dann haste einen Nachmittag mit einer gründlichen HAUSPUTZ-PC-SÄUBERUNG verbracht, die aber auf keinen Fall geschadet haben wird, schlimmstenfalls war sie nur überflüssig. Und Du hast innere Ruhe, daß man Dir nix auf den PC unerkannt gejubelt hat!!!

Übrigens: Jede weitere Programmaufspielung aus dem Internet bitte genau mit Zettel und Bleistift!!! aufnotieren, damit Du die, falls unerklärliche Phänomene Dich wieder „ärgern” sollten, umgehend auf dem Zettel sofort mit Datum wiederfindest - und ratz-fatz „wech den Dreck” löschen kannst.

Hoffe, ich habe Dir PC-mäßig ein wenig bessere Laune anbieten können.

Anonym hat gesagt…

aber nicht doch huber sepp, das kannst jetzt echt nicht bringen, wo ich mich doch schon so an deine erfrischenden comments gewöhnt hab...

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilz


Von welcher Bibelstelle sprichst du denn genau???

Anonym hat gesagt…

http://www.youtube.com/watch?v=HaG9d_4zij8

Rep. Brad Sherman says Congress threatened with Martial Law if bill is not passed

manfred hat gesagt…

@ Seraphine
Computermacken müssen nicht automatisch vom BND kommen. Leider sind Rechner recht primitive Maschinen und wollen manchmal auch so behandelt werden. Bevor halbgare Theorien aufgestellt werden, schlage ich folgendes vor:

1. Computer, falls möglich, für ein paar Tage gegen ein anderes Gerät tauschen. Damit stellst du sicher, dass dein Rechner nicht daran schuld ist, dass die Leitung spinnt.

2. Die kleinen Router vor der Internetleitung sind manchmal arge Quälgeister. Der kann für so manch schräges Phänomen verantwortlich sein. Vielleicht ist das noch ein Ansatzpunkt.

3. Eine Linux-Livecd benutzen und damit testen, ob die Leitung auch ausfällt.
Bsp: www.knoppix.de oder
www.ubuntu.com/getubuntu/download
Diese CDs starten eine grafische Oberfläche mit Firefox als Browser. Damit kannst du ganz normal surfen. Auf einer CD ist es ein wenig schwieriger, Schadsoftware einzurichten.

----
Zum Thema:

Eine einzige gute Seite hat die gewaltige Umverteilung vom sauer verdienten Geld, es werden hoffentlich mehr Menschen munter, bevor alle Schlingen zugezogen sind.

Grüße an alle