Samstag, 25. Oktober 2008

0810-32 / Die wahre Freude für Banken

.





Wie rächt man sich an Banken?


(www.tagesanzeiger.ch)




In der Krise ist der Zorn auf Banken gross. Aber was kann man tun? Zu solchen Themen schweigt die klassische Wirtschaftspresse. Nicht aber die klassische Literatur. Hier ein Auszug aus «Die Strasse der Ölsardinen» des Nobelpreisträgers John Steinbeck, der nebenbei auch einen Tipp zu Lebensmitteln im Büro gibt: «In Docs Arbeitszimmer fand sich ein stets offener Kassenschrank. Einmal wurde er aus Versehen geschlossen. Niemand kannte das Geheimnis der Buchstabenkombination, und drinnen lag eine geöffnete Büchse Ölsardinen und Roquefortkäse! Furchtbare Gerüche entwickelten sich in dem Safe, bis endlich der Schrankfabrikant das Kennwort sandte. Damals entdeckte Doc ein Verfahren, mittels dessen sich jedermann, falls er Bedarf danach hätte, an einer Bank rächen könnte. Er brauchte nur, riet Doc, einen Safe zu mieten, einen ungeräucherten Salm darin zu deponieren und dann für sechs Monate zu verreisen. Was seinen Tresor anging, machte Doc es sich zum Gesetz, nie wieder Nahrungsmittel darin zu verwahren.»
(www.tagesanzeiger.ch)



Trotz allen Ernstes der Lage

Wenn einmal der Dax von über 8000 auf rund 4100 abtaucht und der Euro zum Eurettchen mit gerade einmal 1,25 geworden ist, dann läßt sich wohl endlich für jeden "der Trend" erkennen.

Natürlich gibt es ein plunge-team, das in solchen Fällen zu großen Kursverlusten gegensteuern SOLLTE, es sei denn, daß die Kursverluste geplant sind. Wie gesagt - wenn man weiß, WANN die Kurse in den Keller gehen, dann läßt sich mit abstürzenden Kursen ganz dicke Kohle machen. Und die, die dahinter stecken, wußten auch WANN das passiert.

Man predigt die Krise - man schürt die Angst - und die Anleger verkaufen - ? verkaufen ? - sie bieten zum Verkauf an, aber wer will denn noch ihre Aktien. WANN ist der Moment der tiefsten Kurse ?


Börsen ausgesetzt? Finanzmärkte
geschlossen?






Donnerstag, 23. Oktober 2008

Das Schlimmste kommt noch. Roubini: Panik wird so groß, dass Börsen für zwei Wochen geschlossen werden. Hunderte Hedgefonds in Not. Finanzmärkte schon in den nächsten Tagen zu?

Der renommierte New York University Professor Nouriel Roubini machte bereits letztes Jahr von sich Reden, indem er die Finanzkrise präzise vorhersagte. Anfang diese Jahres sprach er davon, dass in den USA viele Banken Pleite gehen, auch große Häuser seien betroffen.

Damals wurde Roubini nur von Insidern ernst genommen. Doch seine Prognosen traten ein und die bittere Realität übertraf oftmals sogar seine eigenen Vorhersagen.

Heute nun geht der Wirtschaftsexperte noch einen Schritt weiter und prognostiziert, dass die Börsen und Finanzmärkte weltweit für 1-2 Wochen geschlossen werden könnten.

Der Hintergrund: Hunderte von Hedgefonds erlitten derzeit Schieflagen. Die Katastrophe droht, wenn diese Fonds ihre Assets verkaufen müssen. Und dieser Zeitpunkt sei nicht mehr weit.

Roubini wörtlich: "Wir haben den Zustand der völligen Panik erreicht. Es wird eine massive Notverkaufswelle von Hedgefonds geben. Hunderte dieser Fonds werden Pleite gehen".

Auf einer Hedgefondskonferenz in den USA schockierte der Wirtschaftsprofessor die Teilnehmer: "Das systemische Risiko wird größer und größer. Viele Anleger ziehen ihre Gelder aus den Hedgefonds ab. Seien Sie also nicht überrascht, wenn die Regierungen die Finanzmärkte schließen müssen - in den nächsten Tagen"

Roubini geht davon aus, dass die Märkte dann mindestens eine Woche, wahrscheinlich aber zwei Wochen geschlossen bleiben.

Der Wirtschaftswissenschaftler warnte, dass die Welt in eine schwerwiegende Depression stürzen werde, welche das Ende der US-Finanzdominanz bedeute.

Roubini: "Es ist der Anfang vom Niedergang des US-Finanz-Imperiums. Die Große Depression endete mit einem großen Krieg. Ich hoffe, dass das nicht passieren wird - aber im Moment sieht es wirklich düster aus".

http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601103&sid=aTHELG0dV_e8&refer=news




Darüber hinaus sagte der Vorstand der Deutsche Bank Ackermann, daß die Deutsche Bank keine Finanzspritze des Bundes benötige - es genügten 30 bis 40% der Kredite zu kündigen. Selbstverständlich werden keine Kredite der Großunternehmen gekündigt, dies wird nur den Mittelstand und die Selbständigen treffen.

Erhält der Mittelstand jedoch keine Finanzierung der Aufträge mehr, wird eine Unterbrechung des Warenflusses unvermeidlich sein. Es folgen dann nicht nur massiv Entlassungen - was wiederum der Binnenwirtschaft Kaufkraft entzieht - aber wenn Lieferant X oder Y die Lieferungen an ALDI oder Tengelmann oder ... nicht mehr finanzieren kann, dann kommt es zu Lieferengpässen. Vielleicht geht es noch gut, solange die Ware von den Autobahnen her nachkommt - aber Neulieferungen ?

Es muß nicht zwangsläufig jetzt kommende Woche losgehen - aber in sehr kurzer Zeit kommt es zu einer sehr ernsten Lage in der Versorgung.

Ferner akzentuiert sich die Lage durch die Unsicherheit, welche Währung denn überhaupt noch einen Wert hat. Die FED in New York ist eine Privatinstitution, die Bank of England ebenfalls, und wer vertraut denn noch der EZB ?

Die Lösung der Stunde könnte Regio-Geld sein - kümmert Euch darum !!!



So sehen wir wenigstens, wie wertvoll 5 Euro sind.


(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-10-24


.

Kommentare:

freethinker hat gesagt…

Roubini: "Es ist der Anfang vom Niedergang des US-Finanz-Imperiums. Die Große Depression endete mit einem großen Krieg".

Und ich hoffe, dass die großen Nato-Kreuzzügler sich endlich zügeln werden, die Ernsthaftigkeit der Situation erkennen mögen und aufhören andere Länder zu bedrohen und zu bombardieren, sondern sich aus den besetzten Ländern zurückziehen, sich bei den Völkern entschuldigen werden und Reparationszahlungen leisten, um nicht noch einen globalen Krieg auszulösen.

frank,berlin hat gesagt…

Das sollte aber erst der Anfang sein!

Weiste,Rumpel mir kommt das so vor,wie die ganz grosse Verarsche!

Da wird eine Banken/Finanzkrise geschürt,um alle die auszuwürgen,die aus den un terschiedlichsten Gründen einfach nicht mehr mitmachen wollen,oder
von der "elite" nicht mehr grbraucht werden und danach steht diese ganze Scheiße wieder strahlend hell mit noch mehr Kohle im Licht der Öffentlichkeit.

Globalisierung lässt sich eben auf die eine,oder andere Weise durchdrücken!

Ich hatte jetzt mal etwas intensiver "hartgeld.com" durchforstet und gewinne ganz genau diesen Eindruck,das das elitäre Pack es jetzt entgültig auf die Vernichtung von abermillionen Menschen weltweit anlegt.

Du schriebst vor kurzem,das die
Landesregierung von nrw kein Geld mehr für Obdachlose zahlt -

ich darf noch einen draufsetzen:

Brüssel hat der brd 20 Millionen angeboten,damit die Ärmsten der Armen an den jeweiligen "Tafeln"
eben nicht völlig unter den Tisch fallen und wenigstens ein einigermaßen sichergestelltes Überleben bieten.

Ich habe es oft genug gesehen,dass z.B bei der "Berliner Tafel" die
Ausgaben an Lebensmitteln immer spärlicher ausfallen,weil die Supermärkte übrig gebliebene Ware zu geringeren Preisen noch ein paar Tage lang im Sortiment führen.

Diese 20 Millionen wären dafür gedacht gewesen,die Zuwendungen bei den Tafeln aufzustocken...

SO,und jetzt kommts!!!

Die Zionistenschwuchtelbrut,namens
"bundesregierung" hat dieses Geld
ABGELEHNT!

Damit ist ganz klar erwiesen,dass
dieses Gesindel,dass sich "regierung" nennt,es ganz klar
auf einen Bürgerkrieg ankommen lässt und das im Fall der Fälle
diese verkrüppelte Sau von Schäuble eiskalt schiessen lässt!

Das scheint wohl der Plan der
Bilderbergerschweine zu sein!

Angesichts dieser Tatsachen nehme ich auch kein Blatt mehr vor den Mund!
Verbrecher und Arschlöcher MUSS man auch beim Namen nennen und es
muss diesen Kreaturen UNMÖGLICH sein,sich dann hinterm Staatsanwalt,oder hinter irgendwelchen Bodyguards zu verstecken!
Aber zu mehr war ja diese heulende,
winselnde Blut ja eh`nicht in der Lage!Selbst die Kugel wäre für dieses Pack noch zu schade.

Abschliessend möchte ich noch anfügen,dass es wirklich ratsam ist,sich zu bevorraten und nicht nur für eine Woche.
Jedem,der noch Augen im Kopf hat und selbige auch zu nutzen weiß,fällt auf das die Lebensmittelpreise immer merklicher nach oben gehen!
Das sollte Warnung genug sein!

Es kommt ganz dick!
Jetzt ist nicht die Zeit,um rumzuheulen und in Panik zu fallen,
sondern das Augenmerk ist darauf zu richten,wie wir alle gemeinsam diese Zeiten überstehn!

Unser Lohn wird sein,wenn wir zusehen werden,wie diese ganze
regierungsverbrecherkaste stand-
rechtlich erschossen wird!!

Übrigens,Ackermann DU KOMMST AUCH NOCH RAN!!!

Overkill hat gesagt…

@ freethinker

Willkommen im „Wolkenkuckucksheim” oder: wie setze ich als Psycho-Klempner am „Objekt MENSCH” das kollektive „induzierte Irresein” weltweit in die Realität um!

Da diese „Krise” ganz offensichtlich gewollt, geplant und eiskalt durchgezogen wird, man rate, zu wessen Lasten - Bingo!!! -, haben „unsere Leut” natürlich!!! längst ihren „deus ex machina”, also ihren „Plan B”, als totale Endlösung im Zauberzylinder (chapeaux) präpariert.

Die sind nicht blöde - da oben, die sind nur gewissen- und skrupellos, sonst gar nichts.

Natürlich haben sie die „ordo ob chao”, also ihre „neue Weltordnung aus dem Chaos”, vorbereitet und werden sie „uns” auf's Auge drücken, wenn wir reif und hörig genug für „neue” Endlösungen sind.

Adolf sprach von den kommenden Wunderwaffen. Damals kamen „seine” nicht rechtzeitig genug zur Einsatzreife (die haben „unsere” Amis dann in der lange vorbereiteten „Operation Paperclip” systematisch geklaut und für nach '45 selber genutzt).

Von Adolf hat man gelernt! Heutige „Wunderwaffen” (mit psychischer Hauptwirk-Komponente!) auf dem Finanz-Krieg-Sektor gegen die Menschenmassen, funktionieren. Basierend natürlich auf einer uralten Klamotte namens „New World Order”, der sich auch Bananenrepubliken mit gehorteten Dollar- und Euro-Milliarden wie China und Rußland mit den Zähnen knirschend aber dennoch UNTERORDNEN werden. Sie geilen geradezu nach Eingliederung in DIE Weltwirtschaft, diese Obertrottel.

Denn abgekoppelt von solch fremdbestimmter Schein-„Erlösung” wollen auch die Schlitzaugen und KGB-/FSB-Putin nicht werden. Eine andere Lösung wird nicht präsentiert - bzw. nicht „zugelassen”.

Friß also, Mensch - oder kratz ab!
(Aldous Huxley und George Orwell [1984, Animal Farm] waren gestern; im vorigen Jahrhundert)


Hinweis:
Immer noch findet sich in Wikipedia der Fachbegriff:
INDUZIERTES IRRESEIN
noch nicht. (Obwohl mehrfach versucht wurde, den zu implementieren. Da läßt „jemand” binnen Stunden gar nicht zu [revert], daß dieses sensible Wort „thematisiert” wird - im deutschsprachigen Raum. Wizo???)

Martin Lauchenauer hat gesagt…

Zu gut deutsch: Gemäss Wikipedia - Am 24.10.08 haben viele Börsen auf der Welt den schlimmsten Kursverlust hinnehmen müssen... und jetzt für diejenigen, die der "Anglismen" mächtig sind....

On Friday October 24, 2008, many of the world's stock exchanges experienced the worst declines in their history, with drops of around 10% in most indices. Later on Friday afternoon, the deputy governor of the Bank of England, Charles Bean, suggested that "This is a once in a lifetime crisis, and possibly the largest financial crisis of its kind in human history."

and believe it or not - the scumbag media here in New Zealand didn't even mention it! On NZI Business News at 6.30am today on TV1, not only was no mention of the crisis made, they did not even include their mandatory global stockmarket report for Friday at all. The NZ Herald today was much the same, yet at 2am in the morning here on TV1, the BBC were openly running reports on the severity of the crisis somerin great detail! Kiwis deserve to lose their life savings for putting up with this rot. JACK

http://en.wikipedia.org/wiki/Stock_market_crash

Diese beiden Blogs werden von Microsoft Internet Explorer geblockt, vermutlich weil ich Microsoft durch alle die Jahre immer meinen "Obulus" bezahlt habe ;) :(

Also einen anderen Browser verweden, z.B. Firefox:


www.endtimehappenings.blogspot.com

www.cityoflondoncorporation.blogspot.com

holger hat gesagt…

frankie,
############################
Unser Lohn wird sein,wenn wir zusehen werden,wie diese ganze
regierungsverbrecherkaste stand-
rechtlich erschossen wird!!
#############################
warum?

kennste das nicht: aus den augen aus dem sinn.

ist es nicht viel schöner den berliner zoo für diese leute umzubauen, eine art dschungel camp.

darüber eine atombomben sichere glaskuppel zu setzen, ihnen die best mögliche medizinische versorgung zu geben für ein langes leben, und den ganzen krams mit webcams öffentlich zu machen.

nahrung gibts nur wenn die besucher ein paar nüsse ins gehege schmeißen. ansonsten können die ja ihr zeugs selber anbauen.

ein lebendes mahnmal mit sinn für die nächsten generationen.

lass sie doch so leben.

ich würde mir jedenfalls ne jahresfamilien karte kaufen.

Anonym hat gesagt…

Eigentlich sollte man zu diesem Thema gar nichts mehr schreiben.

Seit vielen Jahren erzählen uns schlaue Leute, was man mit der Welt vorhat.

Aber die Bürger hörten einfach nicht zu.

Dann haben sich Politiker und Finanzgenies zu diesem Thema ausgelassen und das Volk hat abgewunken und mit der Hand den "Scheibenwischer" gemacht.

Dann hat sich ein wichtiges Mitglied des Englischen Königshauses vor die Kamara gestellt und genaue Zahlen allderer genannt, die ins Gras beissen werden.

Aber auch den hat man für verrückt erklärt.

Was hätten die "Eliten" denn noch tun sollen?
Etwa an jeden Erdenbürger einen persönlichen NWO-Fahrplan mit notariellem Echtheitszertifikat per Einschreiben und Rückschein schicken?

Wir leben heute in einer Zeit, in der nur die Wurfsendungen von Aldi und Media Markt über jeden Zweifel erhaben sind.

Warum sollte man also zu diesem Thema hier noch etwas schreiben?

Anonym hat gesagt…

@ Holger,

die Sache mit dem Zoo sollte durchgeplant werden und auch ausgeführt werden am Tag X

Unbedingt !!

Denn es sind die gleichen Leute, die schon seit hunderten von Jahren ALLE Kriege anzetteln, alles verlogene Brot und Spiele Inzucht-Juden, Nachfolger des blutigen Christianisierers, Germanenschlächter, Wolf-Einführer der Schäflein - Religion.
Höre mal bis zum Ende des Videos:
youtube.com/watch?v=U5aEsoKxIxU

frank,berlin hat gesagt…

Richtig!

Diese ganze Zionistenpest,die das schon mit der Muttermilch aufgesoffen hat,das sie ja die grössten sind und durch ihren verschissenen Talmud auch noch sämtliche Narrenfreiheiten in die dreckigen Hände bekamen!

Wenn ich das schon höre:" Wie von Eseln ist das Fleisch der Gojm"
(also von uns Nichtjuden).
Da steht mir doch der Kamm vor Wut!

Was haben die damals rumgeplärrt,sowas wie der Holocaust darf sich nicht widerholen.Ihr kleinen zionistischen EkelviecherDAZU HÄTTE ES IHN ERST MAL GEBEN MÜSSEN!

Alle Juden in den Kl`s waren die persönlichen Gefangenen des Führers!
Was wäre wohl einem Wachsoldaten passiert,wenn der sich an auch nur einem von Denen vergriffen hätte!

Es war schon immer so mit dieser Brut.
Erst schleimen die sich überall ein
und wenn man sie dann erkennt,plärren sie herum,das sie keiner versteht.
Vor diesen Typen hat schon olle Bismarck gewarnt!Die sind doch alle krank!
Die können einfach nicht verstehen,das man eine Heimat hat und diese Heimat liebt!

Dazu müssten die erstmal selber Bodenständigkeit entwickeln,die sie niemals hatten und auch nie entwickelt haben.Es war ja einfacher,die Menschen des jeweiligen Volkes erst mal auszuforschen und anschliessend auszunehmen.Frei nach dem Motto,das
"Armut keine Krankheit ist"
Dieser Satz stammt überigens von denen selbst aus dem bösen,bösen Hetzfilm "Der ewige Jude"!

Zugegebenermassen ist dieser Film fast schon unerträglich polemisch,aber die Grundaussagen scheinen ja wohl zu stimmen!

Das die allesamt krank sind,beweist doch schon die Aussage von Madeline Albright,die der Meinung ist,das 90% der Menschheit ausgelöscht werden müssen.
Hat die nen Knall???

Ich denke,das deren eigene Familie in Auschwitz ums Leben kam???
Die drehen sich ihre Wahrheiten,wie es ihnen gerade passt und kommt man ihnen auf die Schliche,gibts ja sicherlich einen besonders willfähigen Staatsanwalt,
der den bösen Deliquenten verurteilt.Pfui Deibel,nochmal!!!

Overkill hat gesagt…

@ Frank

Mäßige Dich, ich bitt' recht fein!

Mach es wie ich - ich schaue auf den alten, weisen Spruch, den schon unsere Vorfahren des
Heiligen römischen Reiches Deutscher Nation kannten, also die Römer selber gar:

Suum cuique - Jedem das Seine!

Laß also den ihren besessenen pseudo-intellektuellen „Führern” wie beim Rattenfänger von Hameln nachdackelnden und dadurch selber vertierenden! Geldgeiern und Machtbesessenen ihr blinkendes „Spielzeug” - und wisse Du, daß tatsächlich jeder das Seine vom Schicksal, ich nenne es personalisiert „Gott”, bekommt. Auch ich bin da keine Ausnahme; ich wollte - und will noch immer - nur eines, mehr nicht:

Seelenfrieden.

Und den einen Wunsch hatte ich frei,
den habe ich erfüllt/geschenkt bekommen. Woher? Siehe oben!

Und schon sind wir beim alten, bewährten Geistes-Gut der Deutschen - was sich in seinen gut getarnten und mehrbedeutungsvollen Sagen und Märchen verspielt, verschnörkelt, ja arabeskenhaft rankend - somit der Feindaufklärung von den Nacktschnecken mit der pestialischen Intelligenzanhäufung entzieht.

Erinnere Dich an das alte, tagesaktuell gültige!!! „Märchen” von „Das Sterntalerkind”:

Dort hob das bitterarm (gemachte deutsche Waisenkind)e Mädchen zu mitternächtlicher Stunde, als die Not an und in ihm am Nagen war, sein Schürzlein hoch 'gen Himmel - und es fielen ihm sämtliche STERNtaler (nicht Euros oder Dollars oder dergleichen Pfusch!!!) in sein bittend! hingehaltenes Röcklein hinein und das unbedarfte Kindlein konnte hinfort in Freuden und sorgenfrei sein Leben abseits der allegorisch wortgesetzten „Alltags-Kabale und Liebe” (frey nach dem Dichter der Deutschen: Schiller) führen ...

Und wenn es auch verstorben wurde (das Kind/das abgrundtief bekämpfte Deutschtum), so lebt es heute und in Ewigkeit noch - fort und fort und fort.

ein etwas besserer gelaunter Frank hat gesagt…

Ach Overkill.Du machst mich wieder lachen!
Jaja,das Sterntalermädchen...
Wobei man diese Geschichte auch noch anders deuten könnte.
Nachdem sie also lernte,wie es in dieser Welt zuging,erhielt sie auch ihren (wohlverdienten) Lohn.

So ist es ja auch in Ordnung!
Auch wenn dieser Segen.... von aussen,sprich von Oben kam...

(Ob die RD das wohl verstanden haben?)

Aber gut.bleiben wir in dieser,so
uns zu nicht enden wollender Fröhlichkeit in denen es uns allen so gut geht. UND wo jeder ehrlich zum anderen ist!

Tja,und weil es eben nicht so ist,
bin ich eben vorhin etwas zornig geworden.

Noch ein Nachruf auf unsere tapferen Soldaten der Bundeswehr,
die ganz mutig ein sich tapfer um seine Freiheit ringendes Volk versucht in die Knie zu zwingen:

"Euer Blut,"kameraden",dass
ihr vergossen -
ist das Ejakulat der Dämokrötie!

Genossen, SPRIZT WEITER!!"

Und im übrigen,warum soll denn Afghanistan eingedeutscht werden -

wir haben ja noch nich mal Namibia zurück!

Typisch Bundeswehr!Machen Alles nur mit dem halben A...

Anonym hat gesagt…

@25. Oktober 2008 11:32

Ja, das stimmt!
Es ist in der Tat seit Jahrhundeten immer die gleiche Satansbrut, die die Völker in grosses Elend stürzen!
Das hast Du gut erkannt!

Die Tatsache, dass es im letzten Satz auch unverhohlen ausgedprochen wird, zeigt aber gleichzeitig eindrucksvoll, wie hoch das Kakül dieser Brut ist, dass -selbst wenn es offen ausgesprochen wird- es nicht begriffen wird, so dass die Völker diese Satans-Brut ungestört weiter machen lässt !!!

Anonym hat gesagt…

@25. Oktober 2008 15:51

Sehr gut, Overkill !!!

Reinhard hat gesagt…

ich wollte - und will noch immer - nur eines, mehr nicht:

Seelenfrieden.


Selig die Menschen, die guten Willens sind!

Man bekommt nämlich tatsächlich das, was man will. Ein dickes Bankkonto und Seelenfrieden sind nun einmal nicht miteinander vereinbar.

Mein Lieblingsmärchen ist übrigens Dornröschen, in welchem uns gelehrt wird, dass wir selbst entscheiden können, wer uns regiert: die Stiefmutter (die falsche Herrscherin = die Lüge) oder die von ihr mit allen Mitteln verdrängte rechtmäßige Herrscherin (die "Jungfrau" = die Wahrheit).

Eine uralte Metapher, die sogar in Mexiko ihre Variante hat: la mujer dormida dará a luz (die schlafende Frau wird gebären). Auch im AT haben diese beiden Damen bereits ihren Auftritt: Die "Sklavin" und die "rechtmäßige Gattin" Abrahams... Jede von ihnen setzt einen ganz bestimmten Menschentypen in die Welt. Wes "Geistes" Kind ist man? Das sollte man sich fragen. Erkennt man dann, dass man Kind der Falschen ist, gibt es dennoch Hoffnung: man kann immer noch neu geboren werden - so man denn will!

Wir werden unfreiwillig in dieses physische Leben geboren. Die Geburt zum geistigen Leben hingegen ist eine Sache des Wollens, des FREIEN Willens, der nur in diesem einen Fall besteht. Woran nun erkenne ich die rechtmäßige Herrscherin? Daran, dass sie fordert, was die Falsche verspricht! Erfülle ich nun ihre Forderungen, dann wird die rechtmäßige Herrscherin zu meiner treuesten Dienerin!

Auf dieser Erkenntnis basieren alle Psalmen (Lobgesänge).

Daraus ergibt sich auch die Konsequenz für die heutige Situation: vorbehaltlose Gegenseitigkeitshilfe! Dagegen kommt auch die NWO-Clique nicht an!

holger hat gesagt…

und da wir schon bei den Mär(s)chen sind, möchte ich auch mal zwei benennen.

a) Hänsel und dat Gretel

knusper,knupser.schubser....?????!!!!
der wind, der wind, das himmlische kind???????......!!!!!!!!

b) hat heute nicht hingehauen, wie immer. dat Märschen von den Lottozahlen.

holger hat gesagt…

@ overkill

@ frank

@ richard

alles sehr schön. nennt mich blos nicht ernst.

habe ich gefunden finds einfach nur gut.
von Michael Ende
########################
Hänsel und Knödel, die gingen in den Wald.
Nach längerem Getrödel rief Hänsel plötzlich: „Halt!“
Ihr alle kennt die Fabel, des Schicksals dunklen Lauf:
Der Hänsel nahm die Gabel und aß den Knödel auf.
############################

holger hat gesagt…

ach so, richard dich meine ich ja gar nicht, das ist ja der reinhard. bist du dir sicher, ohne t hinter dem d?

fränkie aus berlin hat gesagt…

Ja,und dann noch dieses eine,gar wunderschöne Märchen,wo ein kleiner schnuckliger Wicht ums Feuer tanzt und singt

"Ach,wie gut das niemand weiß,
das ich Rumpelheinz`chen stiess"


Ihr könnt Euch auch gleich weiter
amüsieren,Ehrenwort!

Also da schreibt jemand,daß der
Tatort in Klagenfurt/Lambichl ja in wirklichkeit ein Unfallort ist..

Kurz noch einen Abschlußsatz:
Ihr seht also,daß es die bezahlten Schreiber nicht nur auf "unserer" Seite gibt!

Und jetzt viel "Spass" mit

http://www.pi-news.net/

(gleich der erste Artikel ist es
und BITTE,geniesst die Kommentare!

Ich verspreche Euch,Ihr kommt auf eure Kosten!

Reinhard hat gesagt…

...das ist ja der reinhard. bist du dir sicher, ohne t hinter dem d?

Sicher.

Und da du Michael Ende erwähnst: erstaunlicherweise hat er die größte Fangemeinde in Japan. Er war einer der Wissenden und hat auch sein Wissen in Märchenform verpackt. Märchen kommen ja so unschuldig daher...;) Schön ist seine Metapher von dem alles verschlingenden Nichts (= Egoismus). Ist es nicht genau das, was wir gerade staunend beobachten? Nur die Rückbesinnung auf die wahren Werte (Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit), also das Erwecken der "Prinzessin" mit einem liebevollen Kuss, kann das Vordringen des "Nichts" stoppen.

holger hat gesagt…

ja, reinhard so wird es kommen.

frankie, denk mal drüber nach, und ärger dich nicht immer so.

macht dich nur krank.

Overkill hat gesagt…

Holger hat recht.

Das „sich ärgern” macht einen SELBER nur krank.

Ehrlich, selbst ich als Christ gönne so einen Erfolg meinen Gegnern NICHT!!!


Ein Gleichnis aus dem ALTEN TESTAMENT hätte ich noch, was mir ausnehmend gut gefiel:

Da kommen vor den Richter Salomo zwei streitende Frauen, jede von denen behauptet, das kleine Kind um das es geht, gehörte ihr selber.

Salomon nimmt das Baby, hält es hoch, greift mit der anderen Hand zu seinem Schwert und fragt:
Um Gerechtigkeit zu üben, werde ich jetzt das Baby mit dem Schwert längs zerteilen und jeder Frau eine Hälfte geben, damit wäre der Fall dann gelöst!
Die eine Frau rühmt Salomo darauf als weisen Richter und erklärt sich mit der salomonischen Urteilsfindung einverstanden.
Die andere hingegen weint bitterlich auf, bittet für das Kindlein, und fleht, es nicht zu zerteilen, lieber der anderen Frau, der es nicht gehört, zu überlassen.

Da gibt der zweiten, flehenden Frau der König Salomo das Knäblein und sagt: Du hast als einziges Herz gezeigt, und bist bereit, um des Kindes willen zu verzichten. Deswegen kriegst Du es allein, denn unzweifelhaft bist Du die wirkliche Mutter und willst für das Kind das beste.
Die andere Frau aber ergreifet, und richtet sie hin ...

Ich wünsche unseren jüdischen und vor allem den noch zionistischen Spezies unter unseren Mitlesern ein nachdenkliches und besinnliches Erkennen des tieferen Sinnes dieses Gleichnisses. Schalom.

frank,berlin hat gesagt…

Ich muß noch mal auf die Idee zurück kommen,alle Politiker im Zoo
einzuquartieren,hm...

Naja,eigentlich wären die doch mehr für ne Freakshow geeignet!

Hat zumindest den Vorteil,dass sich die Besucher nicht so erschrecken,wenn sie dann diese Viecher in Natura sehn.

Aus den zu erwartenden Einnahmen
könnten wir erst mal die schlimmste Not lindern,die diese Typen unserem Volk beschert haben.

Jeden Tag gibt es die TV-Talkshow
der besonderen Art!

Es werden alle Politiker,Aufsichtsräte,Manager,
Chefdarsteller u.ä. nach der Wahrheit befragt.
Bei unzureichenden,ausweichenden Antworten gibts die Peitsche!

Ihr sollt mal sehn,wie die dann anfangen zu reden.

holger hat gesagt…

fränkie,

pack die siebenschwänzige auch in deinen koffer. stell diesen dahin, wo ihn keiner findet.

mit dem zoo, meinte ich es so, dass diese sorte mensch weiter leben kann, ohne andere zu belästigen. ich will die nicht diskreminieren (richtig geschrieben?)

Frank aus berlin hat gesagt…

Ui! Overkill,jetzt waren wir zeitgleich.

Ich hätte da auch noch einen inniglichen Wunsch an unsere zionistisch/jüdischen Mitwürger,äh,
Mitbürger!

Ihr habt doch in Eurem Talmud,b.z.w. im Schulchan Aruch
so wundervolle Textstellen,welche besagen,das zum Beispiel das Eigentum der Nichtjuden wie herrenloses Gut anzusehen ist,und
das derjenige berechtigt ist,der es zuerst an sich reisst.

Desweiteren steht im Talmud geschrieben,dass alle Nichtjüdischen Frauen von Euch automatisch als Huren angesehen werden,aber Eure Frauen nur echte Fraue sein können,nicht wahr?

Desweiteren steht in eurem Talmud,
dass ein angeklagter jude vor einem nichtjüdischem Richer lügen
kann,bis sich die Balken biegen!

Desweiteren steht in Euren Talmud,
dass es Gottes Wohlgefallen erregt,wenn ihr die Nichtjuden von vornherein belügt und betrügt?

Ich könnte jetzt wieder endlos weiter machen,aber ich schenke mir das!

Wißt Ihr,als eine Eurer edlen Töchter (mit zweitem Wohnsitz in der Nähe von Buckow/Märkische Schweiz)mich im Februar 2001 eiskalt fallen ließ,obwohl sie mir vorher sagte,das dieses niemals geschehen würde und sie anschliessend schallend über meine Tränen gelacht hat,weil ich es eben niemals geglaubt hätte,das das wie gesagt möglich sein würde,
war für mich über Monate erst mal "Zappe".(Wie der Berliner so sagt)

Aber ich möchte Euch sagen,was ihre gesamte Art in mir ausgelöst hat.
Ihr habt das Recht,ales über dieses Thema zu erfahren.Schon aus dem Grunde,da es ihr unmöglich war
mich,einen Indogermanen ins Grab zu zwingen!

Da hätten wir zunächst mal diese fast schon unerträgliche Art und Weise,andere Menschen zu kopieren,
damit die sich in ihr widererkennen
und sie sympatisch finden.

Schliesslich leitet die Dame eine Art Hotel...

Zurück zum Thema!

In den letzen jahre habe ich mich explizit mit dem Thema Judentum beschäftigt.Also auch mit all Euren Geschichtsfälschungen,die nun
wirklich weiiit ins Mittelalter zurück gehen.

Wißt Ihr,was ich herausgefunden habe?
Es stimmt tatsächlich!Ihr seid hochintelligent - aber verlogen!

Aufgrund Eurer,ja fast schon zwanghaften Wahnes irgendein auserwähltes Volk zu sein!

Aber ich weiß ja,das das die böse Goijm umgefälscht haben.
Jetzt auf einmal steht in der Thora,das die Juden auserwählt waren,die heiligen Schriftrollen zu lehren!

Ich sags ja,Ihr dreht es Euch,wie es Euch passt!
Und mit der zurzeit maßlos verblödeten deutschen Bevölkerung
seid Ihr ja auch der absolute Gewinner. NOCH!!!

Wißt Ihr,ich wünsche Euch genau dasselbe,was ich "M.L" einstens ge-
wünscht habe:

Ich wünsche Euch,dass Ihr mal im dickstem Schneesturm mit dem Auto mitten in der Pampa liegen bleibt.
Euer Mobile hat den Geist aufgegeben und Ihr seid allein.
MUTTERSEELENALLEIN!

Auf einmal hört Ihr ein heranfahrendes Auto,aber es fährt vorbei!
Blos,weil da einer mit dem Auto eine Panne hat,werde i c h doch nicht anhalten und meine Endlosparty verpassen!Das Leben ist doch schliesslich Spass pur,oder nicht?

Tja,in einem anderem Deutschland
wäre ich natürlich ausgestiegen und hätte Euch geholfen,da ja das Volk,dem ich entstamme nur durch gegenseitige Hilfe,Erfindungsreichtum,kurz durch Gemeinschaftssinn groß geworden ist...aber so...
Tja,schuld eigene!

Wißt Ihr,was ich mit diesem Beispiel meine?

Vielleicht kommt Ihr ja mal in eine Situation,die für EUCH wirklich wahrhaft lebensentscheidend sein kann und das Ihr auf die Hilfe eines (in Euren Augen natürlich nur total bescheureten Goijms)zwingend angewiesen seid!!!

Ich wünsche Euch die tiefer gehende und tiefer liegende Erkenntnis von wirklich wahrer,echter und damit UNSTERBLICHER LIEBE!

Seid Ihr dazu fähig?
O H N E F R E M D E H I L F E ?

P.S.Denn wenn es hart auf hart kommt,werdet Ihr feststellen,das Münzen schlecht wärmen...in einer kalten Winternacht...

Anonym hat gesagt…

Natürlich wieder mal falsch geschrieben, dein Durchfall, Holger.
Aber am Durchfall erkennt man dich auch als Anonymen.
Beispiel:
"""""Junge!!!
schau dir den Dieter an, der hat sogar ein Auto.
Junge!!!
und wie du wieder schreibst
Löcher in der Hose
Dr. Martens nicht geputzt
Rotz nur in der Nase
Junge!!!
willst Du das wir stärben???"""""

@Overkill
Salomon als gutes Beispiel für einen Richter?
Gut, manche Probleme im Familienrecht ließen sich gut auf diese Art lösen.
Aber als Christ, wie du einer sein willst, hast du hier voll daneben gegriffen. Aber der Ausrutscher sei erlaubt. Wirst du senil. Hab immer gern bei dir gelesen.
@Frank,
bist ein intelligenter Typ, aber mach den Mob nicht gegen die Juden mobil! Die Juden werden zwar ihr blaues Wunder erleben, aber der Zentralrat wird dann schon lange nicht mehr hier sein, das müßtest du doch eigentlich wissen.

Und überhaupt:
Die Mumpet-Show ist schon lange eingestampft.
Geht endlich schlafen.
Macht dem Herrn Rumpelstilz nicht den Blog kaputt. Er gibt sich Mühe und ihr, was macht ihr?

Einer, der es Gut mit euch meint!

frank,berlin hat gesagt…

In der tat,die werden bald W wie weg sein.
Ich mußte mir das mal von der Seele schreiben,weil ich diese Scheinheiligkeit einfach nicht ertragen kann.

Du sollst wissen,das mich all`dies Rückschläge noch stärker gemacht haben,als sich das manche so vorstellten.

Na,und was den Mob betrifft;unter dem hatte ich immer schon zu leiden gehabt.Ich sehe das an meiner unmittelbaren Umgebung,die sich nur allzu leicht einschüchtern lässt,anstatt Fragen zu stellen.

Wahrscheinlich bin ich völlig aus der Art geschlagen,weil ich das Wort "Freiheit" so tief in mir spüre...

Rumpel,wenn heute etwas Schief von mir angekommen sein sollte,bitte ich Dich dafür um Entschuldigung!

Anonym hat gesagt…

Du irrst Frank,
aber ich wußte, das du ein prima Typ bist
Die schwarze Mamba

Zum Schluß,frank,berlin hat gesagt…

Irren ist menschlich.
Ich versuche letzlich nur meinem eigenem Licht zu folgen.

Dabei bin ich gestrauchelt,habe mich von meinem Weg abbringen lassen und vor allem,den Falschen vertraut!

Ich wuste es von Anfang an,daß ich richtig lag.Damals,vor vielen Jahren.
Es war ganz einfach die gerechte Strafe,dass ich das wider besseren Wissens nicht eingesehen habe.


Du kennst die Geschichte Zarathustras und dem Schlangenbiss?

Wer die begreift,braucht aber ne Menge Taschentücher...

Anonym hat gesagt…

schön, lieber frank aus berlin, dass du deine lebensgeschichte hier samt emotionen in diesen blog versenkst, das heisst du vertraust uns allen das an, ohhhhhhhhhhhh. sogar mir.
nur heisst die headline: wie rächt man sich an den banken und nicht: wie rächt man sich an den juden.

Reinhard hat gesagt…

@Overkill
Salomon als gutes Beispiel für einen Richter?
Gut, manche Probleme im Familienrecht ließen sich gut auf diese Art lösen.
Aber als Christ, wie du einer sein willst, hast du hier voll daneben gegriffen.


Keineswegs hat er voll daneben gegriffen. Es geht in der Bibel nie um so profane Dinge wie z.B. Familienrecht. Wenn, dann geht es um Gerechtigkeit. Esist doch eine der Kernaussagen dr christlichen Lehre, dass ein Christ ÜBER dem Recht steht - weil er es nicht mehr braucht.

Im übrigen haben wir da wieder jene zwei Damen: die Falsche und die Rechtmäßige (siehe hierzu weiter oben). Die Falsche hieß zu Anfang "Eva", dann "Sklavin" und schließlich "Hure". Die Rechtmäßige hieß zu Anfang "Sonne", dann "legitime Gattin" und schließlich "Jungfrau". Deshalb wird die Jungfrau Maria auch immer im Sonnenkleid dargestellt (Sonne = Wahrheit; Jungfrau = Wahrheit). Das ist übrigens der Sinn und Zweck der Apokalypse (Revelation): Johannes bringt nach Möglichkeit jene Symbole, die einunddasselbe symbolisieren, zusammen, damit derjenige, der EIN Symbol erkannt hat, auch die anderen verstehen soll. Genial, nicht wahr?

Anonym hat gesagt…

hartzempfänger erkennt banker? tigerente trifft auf ronald macdonald? jesus sieht satan?

nein bitte nicht die religionen, krichen, die christlichen sowieso nicht, weil die sind ja an allem schuld und die werdens eh nicht lösen solange sie vom volk bezahlt werden. TRETET AUS DEN KIRCHEN AUS.

Anonym hat gesagt…

TRETET AUS DEN KIRCHEN AUS.

Ganz meine Meinung ;)
Gruß, Reinhard

Anonym hat gesagt…

Lieber Frank, so möchte ich deine Wunde lecken, wie es die Schlange denn auch tat.
Die Portion Gift hast du gut vertragen.

26. Oktober 2008 02:01
Wie rächt man sich denn an den Banken?
Gib mal ne Kostprobe!

Reinhard,
Sieh dir unsere Richter an, Sie haben von dem Oberpriester Jawe gut gelernt. Oder etwa nicht?

Die schwarze Mamba

Overkill hat gesagt…

Kleiner Banken-Vademecum
Oder:
Geldwaschmaschine für Dummies

Seit langem gibt es kluge Taster, die nicht durch produktive Erwerbsarbeit im schaffenden, aufbauenden, dienstleistenden Sinn sich ihre Hände schmutzig machen (wollen).

Ihr Motto:
Es geht auch anders!

Ihre Rezeptur:
Ein oberschlaues Buch früherer Charakter-Lumpen, zusammengestoppelt über Jahrhunderte, Jahrtausende.

Weil das mühselig zu lesen ist, gibt es einen Auszug (Exzerpt), den es nur noch in wenigen Exemplaren in deutscher Sprache antiquarisch auffindbar gibt. Natürlich, wie alles bei ihnen, aus gutem Grund.
Es geht um Geheim-Wissen, das so geheim gar nicht ist, sondern eine Sammlung der Charakter-Eigenschaften unterschiedlicher Völker bzw. Zielgruppen sowie eine auf alle anwendbare Rezeptur, wie man sich die dienstbar machen kann.

Im Gehalt dieses Auszuges hat sich über die Jahrhunderte nichts Wesentliches ändern müssen, denn die Wesenseigenschaften der Zielgruppen, im folgenden Nutzvieh genannt, bleiben konstant, berechenbar, voraussehbar.

Zum Betrachten des Vademecums reichen die letzten 100 Jahre aus.
Hat man die analysiert und auch verstanden, hat man dies auch alle Jahrhunderte, Jahrtausende zuvor ebenfalls im Wesentlichen.


Was also treibt die Völker (Nutzvieh) an, in ihrem Treiben über die Zeiten, wie kann man sich deren Arbeitskraft, und somit die Erträge (deren Körner!), nutzbar bzw. ausschlachtbar machen - und obendrein noch über deren Dummheit bzw. Volkstumstraditionen lachen?

Sie, die Völker, das Nutzvieh, arbeiten im allgemeinen wie besessen still, fleißig und Erträge schaffend vor sich hin und erwirtschaften damit, in Gegenseitigkeit sich ergänzend, handelnd, einen relativen Wohlstand.

Den gilt es abzuschöpfen - in die eigenen Siele zu leiten. Stets, immer!

Wie ist dies anzustellen?

Man pfropfe in tradierte Denkvorstellungen der fleißigen, braven, ehrbaren Zielgruppen einige denen wesensfremde Charaktereigenschaften auf:

Den einen gibt man Machtvorgaben als lohnenswert und streitenswert vor. Anderen Völkern impft man das Gefühl ein, sie brauchten mehr Raum. Wieder anderen pflegt man das Gefühl, von allen Nachbarn unterdrückt zu werden, bestärkt sie immer wieder darin sogar. Und so halt, wie das eben kluge Taster virtuos können, für jede Zielgruppe genau das Angepaßte, scheinbar Richtige.

Damit schafft man Neid, Geldsucht, Machtsucht, leichtes Fortkommen usw. usf. in die bisher heile Welt.

Nun, wo das genug gesät ist, bzw. genügend als vorhanden bewertet werden kann, bietet man selber Lösungen an, die scheinbar Abhilfe versprechen können.

Jetzt beginnt die Zeit der Banken.
Jedem wird Geld zum Leihen offeriert. Scheinbar zu günstigen Zinseszinsen, bzw. noch raffinierter: es hängt ein ganz anderes Preisschild am vorgeschlagenen Geschäft dran, deren Haken und Ösen sich erst später, zu spät natürlich, erweisen.

André Kostolany, ein liebevoll von den für uns geschaffenen Medien gepflegter Tausendsassa des Börsen-Small-Talks, und seine im Anhang stets nicht weit weg zu findende Geldsammel- und Anlage-Maschinerie, selbstverständlich ein Sammelfonds für Geldanleger IN Deutschland, gemanagt von einem Hellen Glaubensgenossen, hat mal gesagt, was periodisch in der Banken-Branche, er bezog sich auf die Börsenmanipulationsmaschinerie seiner Leute, so abgeht.

Nämlich: immer dasselbe, im Grunde!

Bei Börsen-Hausse - wandert das Geld des Nutzviehs, unser gute Costo spricht in der Endphase von zittrigen Putzfrauen, die sogar teure Kredite aufnehmen, um mitzocken zu können (auch dabei sein wollen beim schnell verdienten Geld!) von den (wem gehörenden - Bingo!) Banken.

Bei der totsicher kommen werdenden und natürlich nicht periodisch berechenbaren (vorabgesprochenen!) Gegenwelle, der Baisse, verkaufen erst die Eingeweihten (noch mit Gewinn!), dann die zittrigen Putzfrauen, natürlich immer mit Verlusten. Das Geld, von dem Nutzvieh, weltweit, ist scheinbar wech! So wie es gegenwärtig, 2008, mal wieder bei der Börsen- bzw. Investment-Banken-Krise zu sein SCHEINT!!!

Pustekuchen!

Wech ist gar nix.
Es ist nur, wie das von den Erfindern des wirklichen Sozialismus vor über 100 Jahren schon als Wesentlich erkannt wurde, UMVERTEILT.

Denn irgendwer, richtig, befreundete Banken im Hintergrund, kaufen den zuvor selber fleißigst mit-emittierten Ramsch billigst stapelweise auf (oder lassen Derivate [u.a. Optionsscheine, Calls und Puts, usw.] einfach terminlich verfallen - noch viel eleganter!) - und lagern den Ramsch (Aktien) sicher irgendwo zwischen. Bis zur nächsten Runde, die unsere gar nicht wirklich betroffenen (weil zuvor ins große zu drehende Rad eingeweihte!!!) Banken genüßlich aussitzen können.
(Windfall-Profits kann man dabei natürlich gegebenenfalls mitnehmen. Der nur nominell Deutsche Bank sich schimpfende Moloch in Krankfurt braucht erklärtermaßen gar keine Regierungs-Stütze, wie wir wissen!)
Erfreulich dabei - ungeliebte, unkoschere Mitbewerber, sprich: ausländische Konkurrenten (manchmal, wie in US-Amerika, auch inländische!) werden voraussehbar in die Pleite abgeschoben. Wenn man das vorher abgesprochen hat, untereinander, man kennt sich ja in den oberen Etagen, wie überall!, kann man sogar daraus noch Reibach machen. Den hier lesenden Experten muß man das nicht im Detail ausführen!

Nützliche Idioten, wie Regierungen und Völker, dürfen dann bei so einer Bankenkrise, wo scheinbar alles wackelt, mit 500 oder mehr Milliarden Monopoly-Spielgeld unter irgendwelche angeblich notleidenden Arme greifen. Das kennen wir ja sattsam alle.
Wer das zu bezahlen hat, neben diesen ausgehaltenen, eingesetzten und über die Jahre nützlichen Idioten, wissen wir auch lange schon.

Angebliche Krisen und Crashs, Kriege und Ängste, Charaktermängel, auch künstlich implementierte - wenn nötig!, sind der Dünger für unsere Leut, die sich die Banken halten, um den zu Dummies domestizierten Völkern und Bevölkerungen ihre Körner abzunehmen. Wie gesagt, exemplarisch an Kriegen, Krisen, Pleiten und Ängsten der letzten 100 Jahre leicht veri- bzw. falsifizierbar, wenn man das Ganze wissenschaftlich betrachten will. Was aber sicher gar nicht nötig ist.

Im Grunde ist alles ein Null-Summen-Spiel.
Das sich (scheinbar) ewig wiederholt. Nur die jeweilige Sau, die medial durchs Dorf gejagt wird, ändert sich geringfügig über die Zeiten.
Ja, es sind halt kluge Taster am Werk. Immer dieselben, nur das Datum ändert sich, sonst gar nichts.

Moral von der Geschicht:
Manche Menschen lernen daraus,
andere nicht!


Was zu lernen ist?
Das herauszufinden ist das eigentliche Lernziel.
Wer es gefunden hat - hat es erreicht.

Wer es erreicht hat - hat auch schon diese scheinbar ewige, öde Hamsterrolle geistig bereits verlassen. Leider sind das bisher noch arg Wenige.

Warum ich das geschrieben habe?
Damit es mehr werden, die ihre begrenzte Sicht begreifen lernen, aus dem induzierten Irre-Sein, das man ihnen übergestülpt hat (mir übrigens ebenfalls!!!), seitlich aussteigen - und nie, nie wieder in das für sie aufgestellte Lebens-Hamsterrad zurückkehren mögen.

Einen schönen aussichtsreichen Tag noch für Alle. Mache bitte der Letzte das Licht aus, wg. dem Ozonloch, eh, den Kohlendioxyd-Emissionsrechten, oder wg. was weiß ich ...

Guten Morgen(frank,berlin) hat gesagt…

Zu 2uhr01:

Es ist schön,das Dir das so gut gefällt,das ich aus meinem Leben erzähle und Du mich darauf auf-
merksam machst,das viele andere Mensche dieses hier auch lesen.
Vielleicht war das auch beabsichtigt,weil ich andere Menschen ebenfalls dazu ermuntern will VIEL MEHR in "die Tiefe zu
zu gehn,um an Höhe zu gewinnen"
(Stammt von Friedrich Nietzsche,der den meisten eh`kein Begriff ist)

Du meinst,das das Thema wäre,wie man sich an Banke rächt und nicht an Juden.
Ich dard Dich fragen,w e m denn die Federal Reserve gehört? (UNd nicht nur diese Bank)

Weil wir gerade beim Thema sind:

Im Talmud steht ebenfalls sinngemäß

"Deinem Bruder magst du leihen,
einem Fremden aber nicht"

Aber was solls? Die Meisten würden diese meine Sätze ja sowieso nur mit:"Also,das kann ich mir jetzt ÜÜÜÜberhaupt nicht vorstellen!"
kommentieren.Dann würde die mich seltsam ansehen und wieder mal ihren Ritus aufnehmen und dämlich grinsen.

Ich weiß das doch!Deren Reaktionsweisen sind für mich SO
VORHERSEHBAR,dass es mir mitlerweilen an aufrechtem Interresse mangelt,mich noch länger mit diese Art von Mensch abzugeben!

Die Frage war für mich aber,WER hat die so gemacht?
Wer ist für diese Art von Mensch verantwortlich,denn kein Mensch der
Welt wird vorsätzlich mit solchen "Erbanlagen geboren".

Mein Ergebnis infolge vieler Studien zum Thema "Menschen dieser Art" ist nun fogendes:

Es wurde ihnen immer zu eicht gemacht!Während es noch zu meiner Schulzeit üblich war,Matheaufgaben im Kopf austzurechnen,hat der Taschenrechner ihnen per Knopfdruck diese Arbeit abgenommen.

Das war einfach und keiner sah,dass er sich in Abhängigkeit zum TR gebracht hatte.

Das soll hier lediglich ein einfaches Beispiel sein,das dafür steht,wie man Menschen dazu bringen kann Bequem zu werden.

Dadurch sterben im Gehirn wertvolle Synapsen ab,die für ein sehr schnelles,umfangreiches Denken da gewesen wären.

Und so ist das mit Allem!
Deshalb hat Friedrich Nietzsche auch den "Wert der modernen Welt"
sosehr kritisiert.
Er macht die Menschen,fett,faul,träge und deren besten Anlagen verkümmern.

Warum sollte ich darüber nicht schreiben?

Wenn es wirklich je eine Regierung nach 45 gegeben hätte,dessen Sorge
wirklich gewesen wäre,unser Volk vor geistiger und körperlicher Verfettung zu schützen,wann sollte die denn regiert haben?
Ich kann mich an keine einzige erinnern.
Alles wurde sklavisch "dem Markt" untergeordnet.

Erst wurde den Menschen die "Einfachheit des Lebens" beigebracht und das Wort "freiheit"
dermassen pervertiert,damit diese
"freien" Menschen besser in das Bild der NWO passten.

DIE machen mit diesen "Freien" so ihnre Geschäfte und legen sie aufs Kreuz,das die das schon nicht mal mehr bemerken.So geistig verrottet sind die schon!
Und ich muss mich jeden einzelnen Tag mit dieser Art von Mensch herumschlagen.
Mit deren überhaupt nicht vorhandenen Anlage,Dinge geistig tiefer zu beleuchten.
Das einzige,was die gut können ist
GAFFEN! Gaffen,wie die Affen!
Und dämlich grinsen,weil sie 1)
zu keiner anderen Reaktionsweise
fähig sind und

2)sich nicht mal im Traume vorstellen können,dass es auch andere Reaktionsweisen gibt,die dann aber deren Herz,Geist und Seele positiv hervorgehoben hätten.

Wenn ich das mal so betrachte,vielleicht hat die Illuminati Recht,90% ins Klo zu spülen.Doch das ist mir schlicht zu einfach,zumal ich genügend Typen aus irgendwelchen Chefetagen kenne,deren aus unheilbarem Schwachsinn erfolgten Entscheidungen ich nicht mal mit der größtmöglichen Menge von Alkohol mir hätte zurecht saufen können.

Da könnte ich gleich weiterfragen,
wer eigentlich dafür verantwortlich ist,hirntote,maßlos unpersönliche Typen auf irgendwelche Chefsessel zu setzen.

Kannst Du Dir jetzt vorstellen,das ich mit dieser "brd" nichts,aber auch nichts mehr zu tun haben will?

Anzugträger,die ausser ihrem teurem Anzug nicht einen Funken
wahres Selbst hatten,nicht einen Funken echte eigene Persönlichkeit
OHNE AUFGESETZT ZU SEiN,die wird es
einstens in einem besserem Deutschland ohnehin nicht mehr geben!

So.vermutlich wirst Du jetzt den Zeitabstand meines letzten und meines jezigen Beitrages ausrechnen.
Was zeigt Dir das?
Ja,ich wache meistens zeitig auf...

Overkill hat gesagt…

@ Frank, alte Synapse (oder war es doch eine Synopse???)

Wenn ich weise wäre (sie tacuisses, philosophos mansisses?), würde ich resümieren, daß Du schon zu lange lebst, zu viel weißt und bramarbarsierst, wie die ollen Griechen beim alten Rom schon, wie schlecht und faul und träge die Jugend heutzutage ist. Habe dazu einen alten griechischen Text (natürlich auf deutsch, kann kein griechisch!), wo ein alter Fabeldichter sich exakt so einläßt. Text ist so 3.000 Jahre, plus minus ein paar Jahrhunderte, alt.

Damals die selben Probs wie unsereiner heut.
Es liegt nicht an der Zeit (o tempores, o mores), es liegt an uns und unserer im Laufe der Zeiten geänderten Sicht- und Betrachtungsweise zum ablaufenden Geschehen, bei dem sich außer ein bissi Technik eigentlich nur das Datum wandelt.

Frank, das Problem sind nicht DIE ANDEREN, das „Prob” sind wir selber. Du, ich, wir alle, die wir „zu viel” nachdenken, problematisieren, zu „deutsch” im tugendhaften, tugendsamen Dunstkreis ventilieren.
Host mi?
Sag bitte, wenn Du dem widersprechen mußt. Hör ich nix dazu, dann ist es so hiermit beschlossen, hugh (oder heißt das How? - Ne, oder ...)!

fränkie,berlin hat gesagt…

Richtig Overkill,
das Problem sind wir selbst.

Wie entwickelte sich wohl unser Leben,wenn wir die unseren Träumen vom Leben gemäß das dazu passende Umfeld hätten.

Das wäre zu einfach,sagst Du...
Oh,Overkill ich kann Dich hören und ich sehe Dich im Rechte
stehend.

Wie sollten wir uns auch entwickeln,ohne widerstände.
Kommt nur darauf an,wie wir mit damit umgehen.
Aber einmal ist eben der Punkt gekommen ist,an dem es scheinbar nicht weitergeht.

Wenn ich jetzt mal so mein Leben Revue passieren lasse...
Hast Recht,ich sollte nochmal antreten!

Weißt Du,es sind die ermutigenden Zeichen von Menschen,die ich in der letzten Zeit widerholt bekommen hatte.

Aber der (Neu-) Angang ist nicht so einfach.

Weißt Du noch,als wir 4,also Du,Holger,Reinhard und ich Dedektiev spielten...

Is noch garnicht solange her...
Und jetzt trägt es Früchte!(Ich erwähne gleich,was ich meine)

Allerdings bin ich immer noch der Meinung (auch,wenn etwas korrigiert)das man Menschen zum Guten,oder zum Schlechten hin formen kann.Ich habe den Eindruck,das zur Zeit hier das zweitere abgezogen wird.Dafür gibt es Gründe, - aber ick fange ja schon wieder an...

Das die Menschen doch nicht so gleichgültig sind,habe ich tiefbewegt vor zirka 5 Minuten zur Kenntnis genommen.

Overkill,ich freue mich!
Ja,wirklich,da es nur scheinbar mit mir zu tun hat,aber all`die anderen,die das hier Alles gelesen hatten,haben darüber nachgedacht!

Und jetzt,alter Kriminalist,werden
die Rufe immer lauter!

Und wir haben dazu einklein wenig beigetragen,dass diese Rufe immer lauter werden und NIE WIEDER verstummen.

Es war also richtig,mich von meinem bisherigem Umfeld abzuwenden und mich wieder Menschen zuzuwenden,die tatsächlich meinem Niveau entsprechen.Was meine ich?

Schau Dir bitte "Youtube.com" an
und dann gibst Du
"Jörg Haider - Ungereimtheiten"
ein.Sind fast 10 Minuten,aber die haben es in sich!

Siehst Du,Wir,b.z.w habe doch keinen an der Waffel!

Meine/Unsere Grauen Zellen funktionieren noch.
Gerade,als ich aufgeben wollte.

Mit anderen Worten,wer Neues sucht,wird Neues finden!

Würde noch soviel schreiben.

Aber erfreue Dich erst mal an dem Video - und wir haben ein klein wenig beigetragen!

Ich bin richtig stolz auf Uns (und mich)

Anonym hat gesagt…

Ich überflog die schönen Beiträge und stelle nur fest, dass ihr nichts verstanden habt. Leute denk mal weiter - viel weiter! Zum einen litt schon immer der "bürger" nie der "staat" zum Anderen verbrennt der Staat gerade Millarden Euro, weil er durch die Industriemächte gezwungen ist, meine Frage: wer fing an Geld zu verbrennen um "schlimmeres" abzuwenden? Und mit welchem Deckungsausgleich wird die Invest belohnt?
Suchen die nicht auch einen "sohn vom Laden"? wo die Laden-famile so fett in den Tags ist! Wird der Sprit bei 62 USD noch länger bei < 116 sein?
Herzlich Willkommen in der Welt der Gier, schade nur das in zehn tagen schon die USA und im September in Deutschland wahlen sind.

Franky hat gesagt…

@Frank
Gehören die Banken alle juden ?
hier,die wichtigsten Aktienbesitzer der »FEDERAL RESERVE« :
1. Rothschild Banken aus London und Paris
2. Lazard Brothers Bank aus Paris
3. Israel Moses Seif Bank aus Italien
4. Warburg Bank aus Amsterdam und Hamburg
5. Lehmann Bank aus New York
6. Khun Loeb Bank aus New York
7. Rockefellers Chase Manhattan Bank aus New York. Goldman Sachs Bank aus New York

soviel ich weiss ist Rockefeller kein jude.

Zu der Jugend, können die was dafür das in den Massenmedien nur das Geld,Mode,autos usw Propagiert werden ?
Es heist immer nur im Aussen (Exoterik)kannst du glücklich werden. Was ist aber mit den Inneren werten (Esoterik)zum Beispiel: Mönche können durch meditationen ein glücksgefühl hervorrufen das besser als ein Orgasmus ist und ihn so lange halten können wie sie wollen. In dieser welt fehlt es an Liebe und an Mut die Wahrheit anzusprechen

Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi

Das wollte ich mal los werden habe, mich auch extra dafür angemeldet.

Anonym hat gesagt…

@25. Oktober 2008 08:30

Das sccheinen wohl Wunschträume zu sein.

Das was hier gerade abläuft, ist doch genau im Interesse von Zion, der die NATO ja ebenfalls untergeordnet ist.

Zion braucht diesen dritten grossen Krieg, so wie es die anderen beiden Kriege ebenfalls brauchte.

Das merkwürdige an der Sache ist, dass die Länder, die vorgeben nicht Zion untergeordnet zu sein, dem Treiben tatenlos zu sehen, obwohl sie lenkend eingreifen können !!!

Diese Untätigkeit lässt regelmässig bestimmte Schlussfolgerungen zu !!!

Anonym hat gesagt…

@25. Oktober 2008 09:50

Man ist immer wieder erstaunt über Overkill.
Er entwickelt sich immer weiter.
Sehr gut, mache weiter so.

na,wer wohl,frank,berlin hat gesagt…

Dem könnte man augenscheinlich zustimmen.
Aber eben nur augenscheinlich.
Es ist doch geplant,dass die da Oben so tun,als sei nichts geschehn. Das ist ja gerade der Trick an der ganzen Sache.

Der Mensch an sich soll sich in all den ganzem Medienkonsum nicht
mehr zurecht finden und schliesslich denkt er über sich selbst:"Ja bin ich denn verrückt?"

NEIN! das seid/sind wir alle nicht.

Lest doch mal zur Abwechslung die
"Protokolle der Weisen von Zion"
da steht das alles drin,wie man ganze Völkerstämme durch verwirring zur Verzweiflung bringen kann,bis die letztlich kapitulieren.

In Kärnten hat es aber nicht so geklappt,wie die sich das vorgestellt hatten.
Von wegen,wir machen die Musik lauter,damit die anderen den Untergang der Welt nicht hören!

Das ist eine ziemlich abgeleierte alte Platte und es können einem die Herrn Arrangeure wirklich leid tun,das ihnen zur Abwechslung nicht eine neue Melodie einfällt!

Deren schwerster Fehler,denkt an meine Worte,war der Mord an Jörg Haider!

Ihr glaubt es jetzt im Moment alle noch nicht.Ihr werdet es sehn!

Nochmaliger Tip zum Hinschaun

www.youtube.com"

"Jörg Haider Ungereimtheiten"

Anonym hat gesagt…

@26. Oktober 2008 18:29

Wenn Du starken Geistes bist, entwickelt sich Dein Umfeld sogar Kraft Deiner Gedanken.

Vielleicht weisst Du ja, dass am aller Anfang immer der Gedanke steht.

Nutze Deine Gedanken.

Anonym hat gesagt…

@26. Oktober 2008 19:27

Ja, das stimmt.
Diese Schaffung der allgemeinen Verwirrung unter dem geistig (zur Zeit noch Schwachen) soll diese gezielt in die Richtung treiben, dass sie die Lage hoffnungslos sehen und alles hinnehmen und dann zu einem bestimmten Zeitpukt nicht mher erkennen, dass die "hilfe"reichende Hand, die vermeintlich die Probleme löst, genau die ist, die zurvor für die zahllos geschaffenen Mißstände verantwortlich war und diese Handreichng nur die freiwillige Zustimmung zur NWO besiegeln soll, da diese Freiwilligkeit (egal mit welchen Mitteln sie zuvor herbei geführt wurde) für die verantwortliche Brut sher wichtig ist !!!

Aus das mit den Zionsprotokollen ist richtig !!!

Beurteilt man das Weltgeschehen der letzten 100-Jahre, erscheinen diese Protokolle regelrecht als Regiebuch.

Der Behautung aus gewissen Kreisen, dass diese eine Fälschung sein sollen, begegnete Henry Ford in der 30er Jahren des letzten Jahrunderts mit der Feststellung sehr eindrucksvoll, das die Fälschung schon allein damit wiederlegt ist, dass sich alles bisherige genau gemäss dieser Protokolle zu getragen hat !!!

Reinhard hat gesagt…

nesse...das die Fälschung schon allein damit wiederlegt ist, dass sich alles bisherige genau gemäss dieser Protokolle zu getragen hat !!!

Man kann auch eine Fälschung als Vorlage benutzen. Als Vorlage ist sie dann das Original, so wie das Packpapier das Ergebnis eines Produktionsfehlers war. Man suchte dann den Fehler, aber nicht, um ihn zu beheben, sondern um ihn zu wiederholen. Da war es dann kein Produktionsfehler mehr ;)

@ overkill

Du hst mich schon wiederholt gefragt (als ich noch als "anonym" schrieb), woher ich mein "Wissen" habe. Als ich deinen Beitrag darüber, wie man ein Volk korrompieren kann, las, fiel es mir plötzlich wieder ein: Ich verspüre manchmal den Drang zum Schreiben. Dann setze ich mich hin (meist nachts) und schreibe drauf los. So hatte sich vor Jahren auch schon einmal ein Text zu dem eben von dir behandelten Thema ergeben (ca. 1995), den ich zwar nicht mehr habe (mir ist im Laufe der Zeit so einiges abhanden gekommen...), der aber mit deinen Ausführungen völlig übereinstimmte.

Zur Schreiberei selbst: Ich glaube nicht, dass mir von "höherer" Stelle diktiert wird. Ich glaube eher, dass ich schon lange mit diversen Problemen "schwanger gehe" und mein Unterbewusstsein mir mitteilen will, wenn/wann die zur Lösung erforderliche Information endlich eingetrudelt ist. Dann findet eine solche scribe session statt.

Häufig ist es auch so, dass ich in einer bestimmten Situation die Antwort wie aus dem Nichts einfach zur Verfügung habe, was ich auf das gleiche Phänomen zurückführe.

Stets überprüfe ich das Geschriebene, indem ich es mit dem realen Leben konfrontiere. Bisher hat's IMMER zugetroffen! Über die Jahre (seit 1993) hat sich auf diese Weise so einiges an Texten/Wissen angesammelt. Inzwiachen weiß ich, dass die Bibel NICHT das Original ist, was ja in dem Film Zeitgeist auch aufgezeigt wird (manchmal gelungen, manchmal zweifelhaft). Keine einzige Schrift kann als Original betrachtet werden, denn das Original steht nicht geschrieben! Das Original ist die Wahrheit, und deren Erkenntnis findet Niederschlag in Geschriebenem. Dabei ist es nun unerheblich, wer, wann und wie zur Erkenntnis der Wahrheit gelangt ist, Wenn es aber tatsächlich jeweils die Wahrheit ist, dann ist auch das Geschrieben sich jeweils ähnlich (wenn nicht identisch). Es ist also ein Unding, wie es in Zeitgeist geschieht, die Basis einer Religion zu diskreditieren, nur weil dieselben Metaphern schon viel früher und andernorts gebraucht wurden. Das macht sie eher noch interessanter, finde ich.

Nun soll's gut sein.

Viele Grüße!

Anonym hat gesagt…

Was haltet Ihr den davon???


Der Fall Babylons ist beschlossen

CHRIST MICHAEL

Offizielle Mitteilung aus dem „Headquarter zum bevorstehenden Systemkollaps.

http://newenergyhome.forumup.org/

Gott zum Gruss, diese Mitteilung, ja diese Übermittelung kommt von der derzeitig höchsten göttlichen operativen Ebene, die für die Menschheit Zuständigkeit hat – und in gewisser Weise kann gesagt werden, dass diese Mitteilung aus dem „Headquarter“ von CHRIST MICHAEL kommt – Gott zum Gruss, Friede sei mit euch !

Aufgrund der aktuellen Situation und Lage der Menschheit und dieses Planeten, samt des dazu gehörigen Sonnensystems wurde im Einklang mit den höchsten Selbst-ebenen der derzeitigen Menschheit einstimmig folgender Beschluss gefasst:

> Dem derzeitigen Weltmanagementsystem der „Illuminaten“ wird jegliche kosmische, als auch göttliche Unterstützung entzogen, bzw. weitere Unterstützung vollständig verwehrt.

> Dieser Unterstützungsentzug, bezieht sich auf alle Ebenen.

> Dies wird dazu führen, dass das derzeitig primär babylonisch geprägte System voll-ständig kollabiert – und folgt daher der göttlichen Vorhersehung und Prophezeiung dass BABYLON fallen wird.

> Diese Entscheidung musste gefällt werden – und in gewisser Weise, ist sie sogar überfällig, weil die derzeitigen Machthaber samt ihren Strukturen und Strukturgemein-schaften nicht bereit sind zu einem wahren demokratischen Miteinander, in der auch des Volkes Stimme ein gutes Gehör findet.

> Die derzeitigen Machthaber in eurer Welt gaukeln euch Demokratie vor, doch wer genau hinschaut sieht diese „Gaukelei“ – und da sich der überwiegende Teil der Menschheit, auch durch die zum Teil hervorragende Arbeit der LICHTARBEITER wahrhaft sehnt nach einer neuen guten Führung, nach einem wahrhaft neuen guten Morgen, nach einer wahrhaft lebenswerten Zukunft, wurde diese Entscheidung einstimmig getroffen, zum wahren Wohle der ganzen Menschheit.

> Es wird zu einem so genannten „kontrollierten“ Absturz (Einsturz) kommen, was bedeu-tet, dass es den unguten CHAOSKRÄFTEN nicht gestattet werden wird, „Kapital aus diesem Einsturz“ zu schlagen. Alle betroffenen Engelmächte (Raumbrüder des göttl. Dienstes, der Liebe und des Lichtes) sind vor Ort, um diesen Einsturz so sanft wie nur irgendwie möglich nun in die Wege zu leiten. Es wird weder den Angstmächten, noch sonst irgendeinem Prinzip gestattet werden, aus diesem Kollaps persönlichen Profit zu ziehen, oder gar noch weitere Ängste zu schüren.

> Auch die TWIN – Tower in New York sind „kontrolliert eingestürzt“, da waren viele grosse DEVAS helfend zur Stelle, sonst wäre dieses 9/11 Ereignis weitaus schlimmer ausgegangen. Es gibt Gründe warum dennoch dort Menschen ums Leben kamen – und eines baldigen Tages werdet ihr diese Gründe kennen.

> Der nun folgende Einsturz (Kollaps) des Babylonsystems, wird auch Menschenleben kosten, doch ein Blick in die Bibel sollte euch klar werden lassen warum. Wenn rein materiell orientierte Menschen Alles verlieren, woran sie sich klammern, und sie haben keinerlei geistige oder seelische Werte, für die sie auch gerne leben möchten, dann ist der Kollaps von solchen Menschen fast unausweichlich, wenn diese Umklammerung durch göttliches Dekret nun gelöst wird. Das Ergebnis solcher göttlichen Lösungen wird Hysterie genannt – und so also wisset darum, was auf euch allenfalls zukommt.

> Das göttliche Dekret (Erlass) ist absolut und unmissverständlich und es lautet:
„Bringt BABYLON nun zu Fall, denn ihre Zeit ist abgelau-fen. Das bezogene System hat seinen Zweck erfüllt.“

> Es sind uns keine konkreten Zeitangaben erlaubt zu geben, aber es gibt Welche in der makellosen „Wächterebene“, die wissen um die präziseren Zeitabläufe – und so ihr euch in Reinheit auf GOTT oder auf diese Ebenen der Makellosigkeit ausrichtet, werdet ihr es auch wissen – und werdet dennoch gebeten Stillschweigen zu bewahren – und es sollte klar sein warum.

> Uns ist es nur erlaubt euch darauf hinzuweisen, dass der Kollaps dieses ALTEN SYSTEMS zuerst vollständig kommen muss, bevor mit einem guten Neustart begonnen werden kann – und dass dieser Kollaps binnen der nächsten 12 Monde kommen muss und kommen wird. Und dies ist eine verbindliche Zeitangabe aus höchster göttlicher Quelle und Instanz.

> Und noch einmal in klarer deutlicher Sprache: Es gibt kein Armageddon, sondern es findet erneut die Geburt der Liebe Gottes auf Erden statt – die Geburt der bedingungslosen Liebe – und wieder ist es der Stern von Bethlehem, der vielen reinen Seelen und Wesen den Weg weisen wird. Fürchtet euch also nicht vor den kommenden Ereignissen, denn sie dienen allein eurer vollständigen Befreiung.

> Es ist sicherlich klug und weise einen Lebensmittelvorrat und Wasser für 2-3 Wochen zuhause zu haben, und jede kluge Hausfrau und weise Mutter hat dies zumeist eh zuhause. Das Wasser erwähnen wir deshalb, weil es sein kann, dass eure Wasserversor-gung (Strom) eine Zeit lang nicht zu 100% gewährleistet ist. Mehr braucht ihr jedoch nicht zu tun im Aussen, es wird keine totale Sonnenverfinsterung geben, es wird auch keinen totalen Kälteeinbruch geben – ihr werdet gut geschützt sein in diesen Tagen, des vollständigen Umbaus eures Sonnensystems.

> Ihr braucht keine Waffen, denn wer eine Waffe erhebt in dieser Zeit, und sei es auch nur einen Knüppel, um anzugreifen, wird durch diese Waffe umkommen.

> Wenn ihr Kerzen zuhause habt ist dies gut, denn sie erzeugen ja auch eine wunderbar heimelige Atmosphäre – aber ihr braucht diese Dinge nicht unbedingt, denn mit den „Hühnern ins Bett“ zu gehen, hat den Menschen noch nie geschadet.

> Hört auf euch Sorgen zu machen was ihr essen sollt, mit was ihr euch kleiden sollt, JESUS wies euch immer wieder auf diese Zusammenhänge hin, denn euer Vater im Himmel, weiss was ihr wirklich braucht. Ihr braucht auch keine ewig grossen Geldmengen zu horten, es ist nicht nötig, weil in der Zeit nach diesem Systemkollaps, es so etwas geben wird, wie eine Art von Luftbrücke – und so also wisst um die wahren Aufgaben eurer Raumbrüder und all dieser Lichtschiffe – und sie werden rechtzeitig da sein – und sie haben Alles an Bord, was ihr braucht für einen guten Neuanfang.

> Geht also heraus aus der ANGST – geht hinein in das VERTRAUEN und in die LIEBE – und wisst, dass ihr Zeuge eines Ereignisses sein werdet, worum euch Viele „beneiden“, weil es einzigartiges kosmisches Ereignis der Liebe sein wird auf diesem Planeten.

> Geht heraus aus dem Mangel und findet den Mut, eure noch schlafenden Zeitgenossen, davon zu unterrichten, dass sie nun tunlichst aufhören sollen euch zu versklaven, denn GOTT selbst hat das Ende jedweder Versklavung auf der Erde angeordnet.

> Geht heraus aus dem Misstrauen, so gut es euch möglich ist – und grenzt dennoch dort klar und deutlich ab, wo ihr Missbrauch noch spürt.

> Geht heraus aus der Lethargie und Langeweile, es lohnt sich.

> Geht heraus aus der Falschheit und aus Scheinheiligkeit, es lohnt sich.

> Geht heraus aus eurer Furcht und eurem Unglauben und werdet Zeuge einer nie da gewesenen göttlichen Intervention auf Erden.

Ihr werdet Zeuge eines Ereignisses werden, von dem der ganze Kosmos noch in 100'000 Jahren sprechen wird, so grossartig und wunderbar wird es sein – und die Menschheit wird nie mehr vergessen, dass sie mit GOTT Alles erreichen kann, doch ohne GOTT rein gar Nichts.

> Lasst ab von jeder Art von Verurteilung, oder gar Pogromstimmungsmache, denn die Betroffenen die nun gestürzt werden sind dann schon „gestraft“ genug, weil dieser Sturz dieses Mal öffentlich sein wird. Es ist „Strafe“ genug die Gunst Gottes nicht mehr zu haben – und ihr werdet erkennen, was diese Worte bedeuten.

> Richtet euch innerlich auf FRIEDE aus und auf LIEBE und das LICHT kommt hinzu, um euch zu stärken.

> Habt Mitgefühl, aber kein Mitleid mit den dann Verzweifelten – und handelt in christlicher Nächstenliebe, so dies angezeigt ist, doch grenzt ab vor Missbrauch jed-weder Art, denn diese Abgrenzung ist angezeigt.

> Wenn GOTT interveniert gibt es keine Verlierer, werdet euch darüber sehr bewusst, denn in dieser Zeit finden selbst die Gottlosen wieder ihren Weg zu Gott. Doch wisset darum, dass die Schöpfung Gottes auf den ehernen Säulen des Rechts und der Gerechtigkeit und Rechtschaffenheit steht.

> Fürchtet GOTT nicht und auch nicht diese Intervention, wohl aber habt Ehrfurcht und Dank vor dem Walten und Wirken des ewigen EINEN.

> Gott hat nie gesagt, dass er BABYLON vernichten wird, denkt daran, damit ihr nicht zu denen gehört, die am Schluss dann doch noch eingehen in die Vernichtung, weil sie sich über ein Gottesurteil der Liebe und der wahren Barmherzigkeit stellen wollen.

> Denkt daran, es gibt kein zurück in die Finsternis auf diesem Planeten, wer dies dennoch will darf nun gehen.

> Eure wahren Aufstiegspfade sind vorgezeichnet, auch für diesen Planeten, der das schönste Juwel des ganzen KOSMOS sein wird – und wird der Planet der bedingungs-losen Liebe und Freiheit genannt werden.

> Auch der Weg von Lady Gaya ist vorgezeichnet – und bald schon werdet ihr wissen, wer sie ist, denn es ist ihre und nicht nur ihre Bestimmung in die Öffentlichkeit zu treten – und in gewisser Weise übt sie schon. Ihr, die ihr Wahrhaftigkeit liebt, werdet entzückt sein von Gaya, denn sie nimmt kein falsches Blatt vor den Mund, da sie vollkommen geschützt ist.

> So also habt keine Furcht vor dem nun kommenden Systemfall und Sturz, denn er kommt in einer vollkommenen Art und Weise – und ist durch entsprechende Inkarnationsverträge mit getragen und gestützt.

> So also nährt keine Ängste, nährt nicht das falsche Geschwätz, und wisst, dass der nun kommende Systemzusammenbruch, als auch die unmittelbar darauf folgende Zeitenwende und der gute Neuanfang, in einer vollkommenen Art und Weise vorbereitet wurden, denn es ist der Wille Gottes, dass ihr vollkommen in und durch lichtvolle sehende Liebe wachsen sollt – und nicht aufgrund einseitiger geistiger oder seelischer Wünsche oder gar Vorstellungen.

Diese Entscheidung wird von allen dienenden Lichtebenen mit getragen – und auch die Quelle selbst wurde rechtzeitig von dieser Entscheidung in Kenntnis gesetzt.

Gott zum Gruss, diese Übermittelung der wahren Freude und Liebe Gottes, kommt aus dem Hauptquartier von

CHRIST MICHAEL (21.08)

manfred hat gesagt…

Die Diskussionsbeiträge und auch das Blogthema wirken für mich wie ein Spiegel der etwas größeren "Diskussion" auf dieser blauen Kugel.

Ich nehme jetzt als Beispiel Buben einer Schulklasse her, welche sich in der Dicke der Jausenbrote messen. Anfangs wird heimlich Butter beim anderen herausgekratzt, werden Wursträder gegen Gebühr verliehen, dann mal eine Wurstscheibe ohne Erlaubnis genommen, später die ganze Einlage und zuguterletzt auch mal das ganze Brot gestohlen. Die Antwort ist unmissverständlich, da kommt es nach der Diskussion und dem erfolglosen Streit zu einigen blauen Augen. Das ironische an der Klasse ist aber die Weiterführung der Geschichte. Das hässlichste blaue Auge wird gekürt und als Mahnmal zur Schau gestellt, und am nächsten Tag darf das Schauspiel ungeachtet des Mahnmals von neuem beginnen.

Ich maße mir jetzt die Freiheit an, am guten Beitrag von Overkill ein wenig weiterzuschmieden.

Unsere heutige Gesellschaftsform baut auf Angst der Massen und der Lüge zum individuellen Vorteil auf. Dieser einfache Satz ist aber schon etwas länger gültig.

Die Angst und die Lüge kannten auch die Begründer der jüngsten größeren Religion. Die in Europa nicht wirklich geliebten Jünger Mohammeds "glauben" ja an die Worte des Koran. In diesem ist auch vom uns sehr gut bekannten Dschihad die Rede. Allerdings gibt es zwei davon. Einen kleinen und einen großen heiligen Krieg.

Der kleine Dschihad ist jener, den wir bei CNN täglich sehen dürfen. Die Welt außerhalb des einzelnen Menschen sahen die Religionsgründer damals als das kleine Übel an. Der große Dschihad ist dein persönlicher Krieg in deinem Innersten. Diese Darstellung ist in vielen islamischen Ländern und schon gar nicht in unserem Kulturkreis gerne gesehen. Dieses Weltbild lässt sich ja schlecht für Eroberungen, Kriege, Unterdrückung und Folter einsetzen.

Nach diesem Bild wäre ja jeder für seinen eigenen, krummen Weg verantwortlich. Die Ausrede, dass andere mir den Weg zur psychischen oder physischen Waffe aufgezwungen haben gilt nach dem Weltbild eines inneren großen Dschihad nicht so wirklich.

Wie von Overkill schon beschrieben, laufen wir in einem großen Hamsterrad und glauben doch tatsächlich daran, dass innerhalb des Rades irgendwo ein gutes Ende, oder gar eine Erlösung auf uns lauert.

Weiter oben wurde der Austritt aus der römischen Staatsreligion als Weg vorgeschlagen. Diese heutige Form der römischen Kirche teilt vielleicht noch den Namen mit der Ideologie, welche hinter der Idee Christ zu sein stand, viel mehr aber nicht. Der innere Dschiad wird nicht von einem Pontifex Maximus für dich gefochten, auch nicht von einem Mohammed, oder einem Christus, oder einem Siddhartha oder einem anderen spirituellen Führer.

Die Ehre, sein eigenes, inneres Ich kennen und leben zu lernen hat jeder für sich selbst. Die Religionen sind streng genommen nur Anleitungen von außen aus der jeweiligen Zeit, aus der sie eben stammen. Jede hat ihre guten Seiten und ihre Fehler, die in der jeweiligen Zeit in Ordnung waren, oder eben akzeptiert wurden. Mit dem Alltagsleben ist es nicht viel anders, auch dieses versucht unser inneres zu leiten.

Ein Beispiel: Jesus hat sich über die Geldwechsler im Tempel handgreiflich empört, heute sehen die Tempel ganz anders aus, aber hat sich am Wucher und an der Gier etwas geändert?

Es soll doch bitte keiner glauben, dass wir heute in unserer Gesellschaft großartige schöpferische Kreativität erleben dürfen. Historiker werden unsere Epoche vielleicht als die Zeit der technisch bedingten Raserei mit kollektiver taubstummblinder Reizüberflutung bezeichnen. Nicht mal dafür bringe ich ein neues, kreatives Wort hervor...

Wenn wir uns von Ameisen oder Ratten untescheiden wollen, dann ist es an der Zeit, mit dem Lernen zu beginnen.

Das großartige Geschenk der Selbstreflexion könnte man dafür einsetzen, aus bisherigem Fehlverhalten neue, kreative Lösungen zu erarbeiten und diese uns Gojim auch in nutzbarer Form zugänglich zu machen.

Wenn aber nur wenige Menschen bereit sind, aus den letzten Jahrtausenden wirklich zu lernen, dann soll es mir recht sein und das mittlerweile sehr alte Hamsterrad darf sich noch einige Jahrtausende weiterdrehen.

Ich wünsche noch eine ganz ruhige Nacht oder eben einen weiteren schönen Morgen mit allem was jeder von euch braucht, um in sich selbst einen guten Weg zu finden.

Anonym hat gesagt…

also ihr seid doch viel zu sehr mit euch selbst beschäftigt, frank aus börlin, als dass mal klare komments kämten. ich les dich immer gern. aber kannst dich auch mal klar ausdrücken? oder bist so ein zappel?

und die ganz langen komments, die les ich gar nicht. da tun einem ja die augen weh.

wo ist eigentlich der huber sepp?

Reinhard hat gesagt…

@manfred

Danke für deinen schönen Beitrag! Das mit dem großen, dem inneren Dschihad wusste ich noch nicht. Dazu aber noch ein Kommentar, den ich unbedingt noch loswerden muss. Du schreibst:

Ein Beispiel: Jesus hat sich über die Geldwechsler im Tempel handgreiflich empört, heute sehen die Tempel ganz anders aus, aber hat sich am Wucher und an der Gier etwas geändert?

Ich sehe in dieser Metapher eben genau den von dir erwähnten inneren Dschihad: Wenn nämlich Jesus (als Symbol für den Geist der Liebe) in uns einkehrt, dann ist für unsere egoistischen Interessen kein Platz mehr in uns, denn DANN sind WIR Tempel.

ich predige, ohne es gewusst zu haben, diesen inneren, großen Dschihad: Wenn wir 100 Millionen Menschen mit Problemen sind, dann brauchen wir nicht die eine oder andere Revolution, sondern eben 100 Millionen Revolutionen - jeder die seine in sich selbst! Diese Revolution , so sie denn stattfindet, geht unbemerkt von statten, ohne jede äußere Aufruhr...

Vielen Dank noch einmal für die Information über den großen Dschihad. Ohne den erachte ich alles andere als sinnlos.

fränkie,die gute,berlin hat gesagt…

Reinhard,
Du erachtest,das jeder bei sich selbst anfangen sollte.
Da gebe ich Dir im Prinzip auch Recht,wenn ich Dich auch bitten möchte zu bedenken,dass ein gutes Korn nur auf einem guten Boden gedeiein kann!

Wie sollte sich ein Mensch,des heiligsten Gedankens bewust werden,das auch er selbst etwas Besonderes,Einmaliges darstellt,wenn er von Anfang an seines Lebens nur als Biomasse gelehrt wird zu dienen?

Deine Ansätze sind durchaus richtig,nur bitte vegiss in diesem ganzen Komplex nicht,das der Mensch nur soweit geht,wie er es von Elternhaus gelehrt bekam!

Ich wünschte mir,dass Overkill,Du und ich an anderer Stelle dieses vom hohem Geiste erfüllten Gespräch fortsetzen können!

Anonym hat gesagt…

Allen die hier jammern und hetzen, lästern und zetter und mordio plädieren sei gesagt - jeder Mensch, Volk und Nation haben die Regierung und Peitschenmeister die sie verdienen!!!

Das Vok ist ein kriecherischer Haufen verlogener und egoistischer Heuchler. Gegen oben reinschleimen und gegen unten treten. Immer schön anbieder, mobben und mit Scheuklappen im VW-Scirocco zu IKEA
fahren und hiterher TV kucken, Sonntags wird die Alte gef***t und die Schwiegereltern besucht....Politik, neee ach lass man, ich hab schon genug um die Ohren....z.B. die alte und generell die Weiber wo stressen!!!

P.S. Neue Theorie....he he - die Weiber sind an allem Schuld!!

Wie im Jugoslawienkrieg, wer füttert uns den Hass mit der Muttermilch ein??? Wer steuert unterbewusst die Männer fern....jaa
Mutti und danach die Alte!!!

Früher war die Göttin eine Frau und heute ist sie nur noch eine Nutte....und relativ teuer dazu!

frank,berlin hat gesagt…

In der Tat.Ganz genau so ist es.
Genau dieselber Erfahrungen durfte ich auch seit ewigen Zeiten sammeln.
Sieh`es mal so;Du wießt es,ich weiß es und noch VIIIIIel Menschen
mehr,die PG (und nicht nur diese Seite)lesen.

Ich denke,dass diese Interessenlosigkeit daher kommt,dem Menschen sehr subtil zu verstehen zu geben,das er gefälligst zu arbeiten hat und das noch zu spottpreisen und ansonstens seine Arbeit verliert.

Keine guten Voraussetztungen,um ein glückliches und erfülltes Leben
zu geniessen.

Vor über 8 Wochen hatte ich einen sehr harten Disput mit einem sehr
jungen,noch unerfahrenen Lehrer,der
meinte,wenn ich genug Geld verdienen möchte,sollte ich unbedingt lernen mit anzupassen,mich zu fügen weil - ansonsten ginge ich unter.

Mein Gegenargument war in etwa,was das mit Meinungsfreiheit zu tun hätte,wenn ich zum kriechenden Arbeitssklaven degradiert werden
sollte.
Ausserdem steht er HIER mitten in Ostberlin (auch) weil ich es 1989
mit ermöglicht hätte.(Montagsdemos)

Jetzt also,wo er hier im Osten seine Karriere machen kann,sind wir aus dem Volk nur noch Scheißßdreck wert!
Wie verträgt sich das mit:"Die Würde des Menschen ist unantastbar."

Tja,darauf wuste dieser kleine Blödian keinerlei Antworten.

Meinletzter Satz an ihn war der folgende:" Sie haben soviel Lebenserfahrung!Mit knapp 30 Jahren.
Ich bin jetzt 41 und verfüge ebenfalls über viel Lebenserfahrung.Der Unterschied ist nur,er hat seine Erfahrungen aus Büchern und i c h dirket aus dem Leben"