Dienstag, 28. Oktober 2008

0810-37 / Ihr werdet alle "bessere" Menschen

.






Ihr werdet zu besseren Menschen gemacht !




Ob ihr wollt oder nicht.


Fragen wird man niemanden, ob er "besser" werden soll. So jedenfalls läuft das Projekt Zukunft. Es muß nur unauffällig erfolgen, damit niemand auf die Idee kommt, sich gegen das "besser Werden" zu wehren. Chip-Implantate sind ja an sich ein "alter Hut" und hier allen Lesern bekannt. Nicht bekannt dürften aber die in nachfolgendem Text in Fettdruck hervorgehobenen Stellen sein.


Biochips und elektronische Fernsteuerung


Dr.med. "YYY"

"Die Menschheit hat nicht das Recht, ihr eigenes Bewußtsein zu entwickeln", sagte Dr. José Delgado, Direktor für Neuropsychiatrie an der Yale-Universität. Und weiter: "Wir brauchen ein psychochirurgisches Programm, mit dem man unsere Gesellschaft politisch kontrollieren kann. Der Zweck ist die physikalische Kontrolle des Bewußtseins. Jeder, der von der vorgegebenen Norm abweicht, kann chirurgisch verändert werden." (Congressional Record Nr. 26, Vol.1118, 24. Februar 1974, zitiert nach Dr. Helmut Lammer: "Verdeckte Operationen"). Derartige Projekte gibt es auch in der BRD. 36.000.000,00 DM stellte die Bundesregierung für die Entwicklung eines implantierbaren Gehirn-Bio-Chips zur Verfügung. (Quelle: Zeitschrift "Wissenschaft ohne Grenzen" Nr. 2/98).


Am 9. Januar 1998 strahlte das Wissenschaftsmagazin "Modern Times" in ORF2 einen Beitrag aus, in dem ein 0,8 mal 2 Millimeter, also reiskorngroßes, Implantat vorgestellt wurde, das laut "Modern Times" in Zukunft allen Bundesbürgern eingesetzt werden soll. Inzwischen sollen die Elemente noch kleiner und injizierbar in die Blutbahn sein. Damit ist der kriminellen Verabreichung Tür und Tor geöffnet: ein Ampullenpräparat kann etwa auf dem Weg zwischen Großhandel und Apotheke in eine normale Packung eingeschmuggelt und vom ahnungslosen Arzt implantiert werden.


Dazu sagen die Kriminologen B.L. Ingraham und G.W. Smith: "Die Entwicklung von Systemen zum Austausch von Informationen durch in den Körper implantierte Sensoren wird es bald ermöglichen, menschliches Verhalten ohne direkten Kontakt zu beobachten und zu steuern. Durch diese Telemetrie können Subjekte ( gemeint sind Menschen ) 24 Stunden lang überwacht werden, und durch elektronische Eingriffe kann ihr Verhalten gesteuert werden..."(Quelle: H. Gehring*: "Versklavte Gehirne. Bewußtseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung", amun- Verlag, Schleusesiedlung 2, D - 98553 Schleusingen).


Daher dient Deutschland als Versuchsfeld für Implantate: So zum Beispiel seit 1993 mit dem sogenannten Smart Device, einem von einer Tochtergesellschaft der General Motors in den USA mit dem Namen Hughes Aircraft entwickelten Biochip. Auch das von der schweizerischen Firma LipoMatrix entwickelte Implantat Vigilance TM ID wird seit 1994 in Deutschland an Menschen getestet. In der oben erwähnten Sendung des Wissenschaftsmagazins "Modern Times" wurde als Entwicklungsstätte der Gehirn-Bio-Chips die Universität Bremen genannt mit dem Professor für angewandte Informatik Dr. Klaus Haefner. Für die Öffentlichkeit wird selbstverständlich der erhoffte medizinische Nutzen herausgestellt und die Manipulationsabsicht verschwiegen.

*) Dipl.-Psych. Heiner Gehring, Postfach 2105, D-49011 Osnabrück, e-Mail: newtonline@web.de

-------------------------------------------------

Kommentar zum Biochip von Armin Risi, Autor zahlreicher Bücher:

[...] Heute sind die Chips so klein, um im Nacken oder Rücken eingefügt zu werden, sowie intravenös während chirurgischer Operationen in verschiedene Teile des Körpers, mit oder ohne die Zustimmung der Person. Jetzt ist es nahezu unmöglich, diese Implantate zu entdecken oder zu entfernen. Versuchskaninchen in geheimen Experimenten waren Häftlinge, Soldaten, Geisteskranke, behinderte Kinder, taube und blinde Personen, Homosexuelle, Single-Frauen, Ältere Leute, Schulkinder und jede Randgruppe.


Es ist technisch möglich, in jedes Neugeborene einen Microchip einzupflanzen, der dann die Person für den Rest ihres Lebens identifizieren könnte. Solche Pläne werden geheim in den USA diskutiert, ohne daß irgendeine Bekanntgabe in der Öffentlichkeit stattfand und damit verbundene Fragen der Privatsphäre diskutiert worden sind. Ihre Gehirnfunktion kann dann von weit entfernten Supercomputern überwacht werden und sogar verändert werden durch Verändern von Frequenzen. Mit Hilfe von Satelliten kann die implantierte Person verfolgt werden, und zwar überall auf dem Globus. Diese Technik wurde laut Dr. Carl Sanders im Irakkrieg getestet, der die intelligence-menschliche Schnittstelle (intelligence-manned interface (IMI) erfand. (Früher, während des Vietnamkrieges wurden Soldaten mit dem Rambochip injiziert, der den Adrenalinfluß in den Blutstrom erhöhte.)

Die 20 Milliarden Bits Supercomputer der NSA (National Security Agency), können jetzt mit einem Entfernungs-Überwachungssystem (RMS) "sehen und hören", was Soldaten auf dem Schlachtfeld erfahren. Wenn ein fünf Mikromillimeter großer Microchip (der Durchmesser eines Haares ist 50 Mikrometer) in den Sehnerv des Auges implantiert ist, zieht er aus dem Gehirn Nervenimpulse, die den Erfahrungen der implantierten Person entsprechen, wie Riechen, Sehen und Hören. Wenn diese Nervenimpulse erst einmal in einem Computer übertragen und gespeichert sind, können sie über den Microchip auf das Gehirn der Person zurückprojiziert werden, um wiedererlebt zu werden. Durch Benutzen eines RMS kann ein landgestützter Computeranwender elektromagnetische Botschaften zum Nervensystem senden (verschlüsselt als Signale).

Mit RMS können gesunde Personen dazu gebracht werden, Halluzinationen zu sehen und Stimmen im Kopf zu hören. Jeder Gedanke, jede Reaktion, jedes Hören oder Sehen hat ein bestimmtes neurologisches Potential oder Muster im Gehirn und seines elektromagnetischen Feldes, das jetzt entschlüsselt werden kann in Gedanken, Bilder und Stimmen. Elektromagnetische Stimulation kann deshalb die Hirnwellen eines Menschen ändern und muskuläre Aktivität beeinflussen, schmerzhafte Muskelkrämpfe erzeugen, die als Folter erfahren werden.

Das elektronische Überwachungssystem der NSA kann gleichzeitig Millionen von Menschen handhaben und verfolgen. Jeder von uns hat eine einzigartige bioelektrische Resonanz-Frequenz im Gehirn, so wie wir einzigartige Fingerabdrücke haben. Mit vollständig codierter elektromagnetischer Frequenz (EMF) können elektromagnetische Signale zum Gehirn gesendet werden und so werden die gewünschte Stimme und visuelle Effekte erzeugt, die dann von der Zielperson erfahren werden. Das ist eine Form von elektronischer Kriegsführung.

Ein perfekter Cyber-Soldat kann so geschaffen werden. Diese geheime Technologie wurde von Militärkräften in verschiedenen NATO-Ländern seit den 80ern angewendet, ohne daß die Zivilbevölkerung oder Wissenschaftler davon irgend etwas gehört haben.


------------------------------

15.10.2004 US-Regierung genehmigt Funk-Implantat



Die US-Regierung hat der Einführung einer Technik zugestimmt, die Datenschützern schlaflose Nächte bereitet: ein winziger Funkchip, der unter die Haut implantiert wird. Der "VeriChip" soll medizinische Daten speichern - kann aber auch jede andere Art von Information über seinen Träger verraten.


Eigentlich ist es nur ein unscheinbares Etwas, das in Form und Größe einem Reiskorn ähnelt. Doch der VeriChip hat es in sich: Er soll Gesundheitsdaten seines Trägers speichern können, um Ärzten im Notfall die Behandlung des Patienten zu erleichtern. Das jedenfalls ist das Hauptargument der US-Firma Applied Digital Solutions (ADS), die von der amerikanischen Food and Drug Adminstration (FDA) jetzt die Erlaubnis zum medizinischen Einsatz des VeriChip erhalten hat. [...]

In einer Prozedur, die nur wenige Minuten dauert und völlig schmerzfrei verlaufen soll, wird der VeriChip mit einer Spritze unter die Haut implantiert. Danach soll er kaum sichtbar sein. Eine eigene Stromversorgung braucht er nicht: Seine magnetische Spule wird von einem Scanner aktiviert, der die gespeicherten Daten per Funk empfängt. [...]

http://www.manager-magazin.de/life/gesundheit/0,2828,323252,00.html



Jedenfalls würde das mit den SOMARK-Tattoos nicht funktionieren - es fehlt die Steuerbarkeit des Subjekts. Dafür ist aber der Zustand des "Chip"-Tattoos jederzeit leicht überprüfbar. Außerdem trüge dann jeder seine Zahl, ohne die er weder kaufen noch verkaufen kann.

Das Thema ist weder neu - noch sind die letzten Entwicklungen im obigen Beschrieb erwähnt. Die Verichips von ADS bleiben aber auf Reiskorngröße, da sie einen Glasmantel haben. Dennoch sind bei z.B. Haustieren mit Chip häufigere Krebsfälle zu registrieren - was zu denken geben sollte, denn Haustiere leben weniger lange als Menschen.

Also mit Chip werden die Menschen aus vermeintlicher eigener Überzeugung 18 Stunden am Tag arbeiten können - am Wahltag geschlossen alle die Partei der Merkel wählen - mit einer Zustimmung von 99,99% - also aus gewisser Sicht eine wirklich perfekte Welt. - Und alle sind glücklich und zufrieden - so werden dann vom Zentralcomputer Glücksgefühle übertragen.

Wahlich, wahrlich, ich sage euch - eine "schöne" Welt.


2008 Politik-Global Rumpelstilz 2008-10-28


.

Kommentare:

freethinker hat gesagt…

Solchen inhumanen, perversen Tendenzen muss mit aller Macht, mir allen Mitteln, und somit auch mit entschiedenem Widerstand, uneingeschränkt und ohne Kompromisse entgegen getretten werden.

Wer möchte sich schon als kybernetisches System modifiziert wiederfinden.

Ich sehe es als Test an, wie selbstständig und bewusst, also mündig der Bürger ist. Wäre er es nicht hinreichend genug, so würde er sich tatsächlich von den Regierenden versklaven lassen, was für diese Menschen/Gesellschaften (auch globale Gesellschaft) viel Leid bedeuten würde.

Glaubt an euch selbst und währet den Anfängen!

Anonym hat gesagt…

@29. Oktober 2008 05:16

Ja, das stimmt!
Es ist in der Tat ein weiterer Test, wie weit gewisse Leute mit den Völkern gehen können.

Gleichzeitig ist es auch ein Test, wie erfolgreich die bestehende -gegenwärtig praktizierte- Gehirnwäsche ist.

Bei normalen Leuten wäre nämlich der gegenwärtige Grad an totalitäter Willkür seitens dieser Leute gegenüber den Völkern nie so weit gekommen.

Normale Leute hätten dieser Satans-Brut schon lange ein Ende bereitet.

Normale Leute in einer Anzahl von ca. 6,5Milliarden würde sich auch nie von einer ganz kleinen Gruppe geistesgestörter perverser Kranker -die nicht mal 100.000 Subjekte umfasst- derart behandeln lassen.

Nicht normale, gehirngewaschene und total manipulierte Leute, lassen sich naturlich wie Vieh auf einer Weide makieren und haben nichts dageben, dass sie künftig wie braves Spielzeug regelrecht ferngesteuert werden werde.

Wenn sie schön brav zu ihren Herrnchen waren, bekommen sie am Abend auch keine kleine Dosis Glückgefühle.

Wenn sie nicht brav waren, gibt es eine Dosis Schmerzgefühle.

Nach einiger Zeit wird das makierte und gesteuerte Schlachtvieh seinen neuen Zustand als völlig normal empfinden.

Eine Generation später wird man jede Behauptung, dass es einmal anders war, als blosse Spinnerei zurückweisen.


Noch ist das immer kleiner werdende Zeitfenster zum Gegensteuern seitens der Völker nicht geschlossen !!!

Mit jeder Sekunde weiterer Untätigkeit -die automatisch der v.g. Satans-Brut zuarbeitet- wird diese Zeitfenster jedoch immer kleiner !!!

Ist es erst geschlossen, ist es definitiv zu spät !!!

Anonym hat gesagt…

Bevor man einen Kommentar schreibt, sollte man schon genau nachdenken.

Wie wäre es, wenn sich jeder Kommentator einmal zurücklehnt, die Augen schliesst und davon träumt, er wäre der Fastmächtigste auf dieser Welt.

Wie sieht die Welt von da ganz oben aus und wie sieht man vor allem diese kleinen Krabbeltiere da unten?

Was würde man nicht alles anstellen, um der Allermächtigste zu werden?

Ich könnte mir vorstellen, wenn man die Träumer dann zu ihren Vorhaben befragt und die ehrlichen Antworten auswertet, dann würden Chips und Transplantate zu den kleineren Übeln zählen.

Ergo:
Emotionales Gequietsche der Betroffenen ist menschlich und nachvollziehbar, zeugt aber auch davon, dass die 'Schreihälse' am anderen Ende der Macht und der Nahrungskette steht.

Was schadet es schon den Mächtigen, wenn man über deren (fast) unendliche Macht schreibt?

NICHTS!

Was bringt es den Menschen, wenn man über die (fast) Allmacht der Mächtigen und über die Ohnmacht der Menschen schreibt?

AUCH NICHTS!

Damit wird jeder Gedanke an Gegenwehr unnütz!

Was wäre also nützlich?

Ein Beispiel:
Wer kennt schon den genauen Wohnsitz des Finanzministers?
Seine Telefonnummern,
seine Handynummer,
seine E-Mail,
seine Komunikationswege,
sein Privatauto und Nummerschild,
sein Umfeld,
seine Familienangehörigen samt Fotos,
seine Gewohnheiten,
seine Bewacher,
sein Hauspersonal,
seine Gelddepots, Verdienste und Steuerbescheide,
u.s.w. u.s.w.

Die Veröffentlichung eines perfekten Dossiers über diesen Mann, über seine Stärken und Schwachpunkte, könnte vielleicht die Idee aufkommen lassen, sich zur Wehr zu setzen, denn die harmloseste Form der Gegenwehr in Gestalt täglicher Demonstrationen von einigen Tausend Leuten vor seinem Wohnhaus - und tausende von Mails, Anrufen auf Handy und Linie. Die Verweigerung der Händler, dieser Familie auch nur ein Brötchen zu verkaufen, oder einen Liter Sprit, oder gar die Tageszeitung zu bringen, seine ganze Familie und seinen Bekanntenkreis aus dem gesellschaftlichen Leben auszuschliessen, würden diesen Mann möglicherweise umdenken lassen. Nur die Angst um das nackte Leben macht auch "bessere" Menschen.

Der Finanzminister ist, wie gesagt, nur ein Beispiel, denn wir haben da noch Kanzler, Präsidenten, Bänker und Leute wie Rothschid&Co.

Solange man nur schreibt, der Minister P.S. mit Amtssitz in B.
- ist alles nur dämliches Gequatsche von Wichtigtuern, die sich die Finger nicht verbrennen wollen und sich vor Feigheit unter dem Bett verkriechen.

Wen das alles nicht interessiert, oder wer gar Mitleid mit diesen Leuten hat und ihnen aus freudigem Gutmenschenherz auch noch noch ein langes Leben wünscht, der hat eingentlich viel schlimmeres verdient, als "nur" ein paar Chips unter der Haut.

Zum Foltern gehören immer noch Zwei - und nur einer davon ist der Folterer.

Solange aber die Gefolterten ihre Folterer auch noch mit dem eigenen Leben beschützen, ist bekannntlich Hopfen und Malz verloren - und von mir aus auch 90% dieser elenden feigen und total verblödeten Menschheit, die auch noch vor Dankbarkeit zerfliesst, wenn man ihr "nur" die Ohren abschneidet.

Anonym hat gesagt…

**********************************
Anonym von 28. Oktober 2008 11:08

Um die "scheinbaren" Ereignisse auf diesem Planeten zu verstehen werdet Ihr alle einmal gezwungen sein Euch mit der "Kosmologie" zu befassen.Die wahren Hintergründe sind ja so völlig anders gelagert, daß man z.Zt. nur in wirklichen Insiderkreisen darüber sprechen kann- ansonsten man eben für verrückt erklärt wird. Aber wer sucht, der wird im z.Tt. noch freien Internet mehr als fündig !!
**********************************

wie wahr..!!!

habe leider nicht wirklich die zeit, lange zu suchen..
kannst mal ein paar links einstellen..? danke..


zur chip-kommentierung von risi..

im grunde sind wir ALLE komplett ferngesteuert..!! diese ver-chippung ist nur das "wirklich-werden" dieser feinstofflichen tatsache in der grobstofflichen, materiellen "wirklichkeit"...

ja.. wir denken nicht mal wirklich selber.. so wie ein action-held in einem computer-game nicht wirklich selber denkt, sondern von der maus-taste gefuehrt wird.. so werden wir hier auch ferngesteuert durch diese welt gefuehrt..

aber ok.. wie schon eingangs erwaehnt.. die ego(fern)-gesteuerten zombies koennen das eh nicht begreifen..

und fuer die, die da sowas oder aehnliches ahnen, stellt sich die frage..

WER oder WAS steuert dies alles, bzw. WAS fuer eine idee steckt dahinter..???


viel spass beim gruebeln..


huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

In einem vom TV demokratisch genannten Land, wo die Volksvertreter zu 75% einen Afghanistankrieg wollen und 75% der Wähler das nicht wollen – NUR 25% haben sich den gesunden Menschenverstand aus dem Hirn blasen lassen.
Als Wahlhilfe braucht man also schon mal keinen Sklaven-Chip, auch keinen Wahlcomputer.
Interessiert doch Diktaturen ein Scheiss was das Volk will.

Das allerletzte Mal habe ich im letzten Jahrhundert gewählt und verarschen lasen -
die Grünen, die haben damals darauf offensichtlich ihre Wählermehrheit bitterbös verraten und den Angriffkrieg gegen Serbien mit gefälschten Fotos ermöglicht. Heute sind nur noch die Oberheuchler schlechthin. Gewählt nur noch von den schlafenden Müsliessern der FDP,CDU+SPD, aber nie mehr von Friedensleuten.
Diese Honeypottrolle darf jetzt die Linke spielen. Und das gilt als böse und kommunistisch.
Werden diese aber mal regierungsfähig gewählt, dann werden auch diese ihr wahres Gesicht zeigen. Ein Club.

Die armen Amis, glauben noch tatsächlich, dass sie irgendeine eine Sachwahl haben. Was für eine große Wrestlingveranstaltung.

Anonym hat gesagt…

Stimmt alles haargenau! Lest doch mal Kapital 13 Offenbarung Vers 16 - 18. Die Bibel kündigt diesen Anitchristen auch an und was seine Taten sein werden. Aber die grossen Kirchen z.B.(röm.katholische)warnen ja die Menschen selbstverständlich nicht. Die babylonische Hure sitzt auf dem Antichristen. Darum gibt es nur eine wahre Kirche die Römische, eine Hybris in jeder Zeitepoche! Darum hasse ich diese Pestbeulen. Zwingli hatte Recht, als er die Bischöfe als maskierte Mastschweine bezeichnete, ein viel zu euphemistischer Ausdruck!

Overkill hat gesagt…

@ An, na wen wohl, mal wieder den Huber, Sepp

Deinem Satz, „Bevor man einen Kommentar schreibt, sollte man schon genau nachdenken.” mag ich gern zustimmen.

Deinen Denkansatz, darauf folgend, bewerte ich allerdings als FALSCH!

Warum?
Du kennst zwar die Geschehnisse aus den BLÖD-Medien,
Du kennst sogar die Hintergründe der tatsächlich psychisch kranken Mehr-Mehr-Nochmehr-MACHT-Geiler.

Du kennst aber nicht den tieferen Sinn, warum eine höhere Macht, darfst sie gerne bei den Reichsdeutschen mit ihren Rundflugzeugen, die es gibt!!!, verorten, ich verorte die höhere Macht, die still und wortlos dem ganzen üblen Treiben hier auf der Erde zuschaut, genau beobachtet sogar!!!, bei jemand anderem, wie Dir bekannt ist.
Zu dem Du, ich und jeder, auch die derzeitig psychisch Erkrankten übrigens - eines fernen Tages!!!, berufen sind („Marschall-Stab im Tornister”, um in weltlich-verstehbarer materiell-dinglicher Gleichnis-Entsprechung das auszudrücken.).

Dieses Leben hier ist und bleibt ein ÜB-Leben, so wie Soldaten an Akademien bzw. Uffz-Schulen in einem künftigen Dienstgrad ihren Beruf auszuüben probeweise schulen und testen und „in Lagen” leben. Derzeitig tun das junge Offiziere in Dresden in der neugegründeten Offizierschule bundesweit in der BRd.

So ähnlich, gleichnishaft ausgedrückt, mal wieder, ist das auch mit den Illuminaten, Marionetten der Regierungen und uns.

Mitmenschlichkeit, Ausdauer, Aushalten von Belastungen und gelebte Nächstenhilfe will und soll erlernt werden und getätigt!!!

Das ist das Lernziel.
Um es zu erkennen, bedarf es oft genug ein ganzes Menschenleben.
Manchmal reicht eines dafür nicht aus, so daß ein weiterer Durchgang durchaus im Rahmen des Möglichen liegt (aber mindestens genauso anstrengend, wie ein verpfuschter früherer - auf ausdrücklichen Eigenwunsch aber auch nur!).

Ich wiederhole nochmal ausdrücklich:
Das Spielen mit Geld und - eine Stufe „höher” sogar mit MACHT - ist nichts anderes als Sandkastenspielerei von Möchte-Gern-Erwachsenen.
Bitte darüber ernsthaft nachdenken!

Der immaterielle Reifungsprozeß des Menschen vollzieht sich langsam, schmerzhaft und in individuell verschiedenem „Tempo”.
Auch ich brauche - bei manchen Lernzielabstufungen - manchmal meine A...tritte des Lebens, um es zu raffen bzw. mühselig und furchtbar langsam „weiter” zu kommen. Jeder hat da andere Schwierigkeiten, in seinem LEBEN, hier auf der Liebe-Leben-Probe-Erde!

Wozu?
Um in der Ewigkeit besser bestehen zu können! (Viele Esoteriker, ich bin übrigens KEINER, nur „sogenannter Mystiker”!, wissen von Vorleben und Erfüllung als Lebenssinn)


Die Frage:
„Was würde man nicht alles anstellen, um der Allermächtigste zu werden?”

stellt sich einem etwas gereifteren Charakter gar nicht mehr! - Sie wurde im Ansatz bereits geistig überwunden, substituiert durch etwas Höherwertiges. Das zu erkennen jedoch - setzt einen NICHT-Verstandesmäßigen, sondern einen Geistes-Mäßigen Reifungsprozeß voraus!!!

Woher nehmen, wenn nicht stehlen?
Kein Problem - dafür sorgt schon das Leben, und die dem Individuum sehr präzise zugeschnittenen „Zufälle”, die ausgerechnet dem immer wieder so lange „zufallen”, bis dieses Individuum seinen höchsteigenen Lernerfolg bei einem von sehr vielen LERNZIELEN erzielen konnte.

Danach fallen, bitte prüf das genau nach!, dem Individuum, sprich: Mensch, solche und ähnlich gelagerte Zufälle nie wieder im Leben zu, auch wenn es zuvor immer wieder ähnliche waren!!!
(Dafür andere, so lange, bis man reif für die Ewigkeit ist. - Wer das bestimmt? Nun, siehe oben!)

Damit ist der indirekte Beweis für selektiven, fördernden, gutmeinenden „Zufall” erbracht!!!

Man widerlege mich dazu, wenn man kann!

Also bitte:
Weg vom Klein-Klein,
Think big,
Man möge etwas weiter über den gegenwärtigen Tellerrand der „Probs” hinausblicken, geistig!


Ansonsten stimme ich natürlich zu:
„WER oder WAS steuert dies alles, bzw. WAS für eine Idee steckt dahinter ...???”

bzw.
„viel spass beim gruebeln ...”

Anonym hat gesagt…

Wir snd Borg - ihr werdet assossimiliert - Widerstand ist zwecklos

Anonym hat gesagt…

Lieber Overkill

Kann es sein, dass Du persönlich, beruflich, finanziell, gesellschaftlich und menschlich bereits so weit auf dem "Abstellgleis" stehst, fern ab jeder Hoffnung auf Besserung, dass Du ALLES tun musst, um wenigsten in den Himmel zu kommen und dabei die einfachsten und elementaren Dinge übersiehst, die den Menschen auf Erden wichtig sind?

Es sollte mich freuen, wenn ich mich irre, aber Deine Kommentare sprechen für diese meine Annahme!

Anonym hat gesagt…

Ich glaube mein ganzes Leben an Gott.
Deshalb kann ich nicht glauben, daß Gott diese verbrecherische Manipulation an seinen Geschöpfen zulassen wird.

Anonym hat gesagt…

Das haben vor Dir schon ganz Andere geglaubt. Vorher waren nur immer ein paar Milliönchen. Nun steht eine größere Ausrottungsaktion bevor. Was macht da den Unterschied für die Mordbubis. Reiß dich mal zusammen, altes weinerliches Weib!
Der Huber Sepp hat hier sehr berechtigt die Frage in den Raum gestellt. Keine Rückmeldung?

tobias hat gesagt…

Bibel-Leser wissen mehr

Anonym hat gesagt…

Meine Mutter sagte früher mal als Kind (also ich meine mich jetzt als Kind) zu mir:
Katholiken haben Nicken,
wenn se in die Bibel kicken!

Ich glaube, daß hier die Ursache für alles Leid auf der Welt zu finden ist.

Anonym hat gesagt…

Bibelleser glauben was ihnen die Priester der Herrscher zur Manipulation vorsetzen

Wahhaftig oder Ungläubig
Beides geht nicht

Anonym hat gesagt…

Wer Wahrhaftig ist kann nicht gläubig sein.
Der Ungläubige weiss triftige Gründe gegen Gewalt.
Gläubige kann man mit Segen in den Krieg schicken.

Anonym hat gesagt…

oha overkill...

also mal ehrlich..
deine texte muss ich immer dreimal lesen, bevor ich dahinter steige, was du der allgemeinheit mitteilen moechtest...

kann mir gut vorstellen, dass viele den *overkill* ueberfliegen, weil das denen zuviel geschwurbeltetes blabla ist..

da kann man sich auch reich-ranicki im zdf antun...

zitat:

********************************
Bevor man einen Kommentar schreibt, sollte man schon genau nachdenken.
********************************

stammte uebrigens nicht von mir..

es ist aber interessant, was du auf dieses, angeblich von mir stammende zitat aufbaust..

naemlich, ich wuerde eine hoehere macht zu den rd's "verorten" und wuerde den "tieferen sinn" nicht kennen...

oha overkill..

sehr subtile manipulation oder einfach nur stupid..?

wenn du den "tieferen sinn" hier mit deinem esoterischen kram a la "uffz-schule" sehen, bzw. hier erklaeren kannst, dann tu das..

einige erst- oder zweit-klaesser werden dich sicher auch als oberlehrer bestaunen und akzeptieren..

solange du aber hier dein talmud-juden-satanisten-
reichsdeutschen-kram ablaesst, werde ich dich immer wieder als subtilen manipulator entlarven, der hier entweder als "schreiberling" taetig ist.. oder, was ich eher vermute.. als mind-controled werkzeug, ausgestattet mit einer feinen rhetorik, benutzt wird, um geschickt mindfuck unter die noch halbwegs klar denkenden deutschen zu steuen..

starker tobak, ich weiss.. aber wir reden ja nur..


huber sepp



.

kettenraucher hat gesagt…

@11:17
Gott wird das geschehen lassen, es wurde in der Offenbarung des Johannes angekündigt. Hinter allem steht der Heilsplan Gottes, auch die Bösen können letztlich nur tun, was der dreifaltige und ewige Gott zulässt, denn er ist der Herr über Himmel und Erde.

Was wäre ein (möglicher) Sinn dieses Geschehnisses?
Wer sich weigert, diesen Chip anzunehmen, wird aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden. Er wird alles verlieren, Arbeit, Geld, Haus, Familie(?!)... Was bleibt dem Menschen dann noch?
GOTT!!!
Nicht mehr abgelenkt vom Tand dieser dreckigen Scheinwelt erkennt der Mensch, worauf es wirklich ankommt. Jedoch werden es wenige sein, weil den Anderen der Glaube fehlt. Er liebt uns, er wird für uns sorgen, sodass wir nicht verhungern (sofern es seinem Heilsplan entspricht).

Vergleichbar mit den Juden, die 40 Jahre durch die Wüste gezogen sind(Moses). Ein ganzes Volk hat 40 Jahre in der Wüste überlebt (da gibt es praktisch nichts zu essen, wohlgemerkt), weil der Herr für sie gesorgt hat (das himmlische Manna).

Es wird wahrscheinlich so kommen, weil es so kommen muss. Aber wer bis zum Ende durchhält, der wird ewig leben!

freethinker hat gesagt…

@anonym
29. Oktober 2008 13:16

Die man in den Krieg sckicken kann, das sind keine Gläubige, sondern verzogene Scheinheilige, die vielleicht selbst auch glauben, dass sie einen unumstößlichen Glauben besitzen.

Meiner Meinung ist nur der durch seinen Glauben beschützt und findet hierdurch die Seelenruhe, der sein inneres Selbst, seine Seele, sein wirkliches ICH erkannt hat.

Dieses erkannt zu haben, ist wirkliche Religion und hat nichts mit einer Kirche oder ähnlichem zu tun.

Jesus sagt: "Meinen Frieden gebe ich euch!"
oder "Liebe deinen nächsten wie dich selbst!", man könnte anfügen, da du dein Nächster bist.

kettenraucher hat gesagt…

Hochverehrter Overkill, ich habe mir nun doch ihren Beitrag durchgelesen.

Sie schreiben da:
Um es zu erkennen, bedarf es oft genug ein ganzes Menschenleben.
Manchmal reicht eines dafür nicht aus, so daß ein weiterer Durchgang durchaus im Rahmen des Möglichen liegt

Erkenne ich da etwa den Hauch der antichristlichen Neue-Welt-Eine-Welt-Religion, so eine Vermischung christlich-fernöstlicher Denkweisen?

Die christliche Religion ist mit diesem Humbug (Buddhismus, Hinduismus) in keiner Weise vereinbar, denn: entweder man glaubt an die Wiedergeburt oder an die Erlösung.

Nun zu behaupten, dies wäre (im Endeffekt) das Gleiche, entspricht genau der antichristlich-satanischen Verwirrungstaktik, man denke etwa an den Obersten Gerichtshof in Jerusalem, der vor Symbolik aller Religionen nur so strotzt!

Rumpelstilz hat gesagt…

@anonym 07:53
-----------------

Divide et impera -- denn dadurch läßt sich das Volk steuern. Der Gesteuerte jedoch wird seine Infos aus den Mainstream-Märchen-Medien beziehen. Daher ist die Bemerkung völlig unproduktiv:

"Was schadet es schon den Mächtigen, wenn man über deren (fast) unendliche Macht schreibt?

NICHTS!

Was bringt es den Menschen, wenn man über die (fast) Allmacht der Mächtigen und über die Ohnmacht der Menschen schreibt?

AUCH NICHTS!
"

und hätte sich PG erlaubt, eine vergleichbare Aufforderung zu verbreiten wie:

"Was wäre also nützlich?

Ein Beispiel:
Wer kennt schon den genauen Wohnsitz des Finanzministers?
Seine Telefonnummern,
seine Handynummer,
seine E-Mail,
seine Komunikationswege,
sein Privatauto und Nummerschild,
sein Umfeld,
seine Familienangehörigen samt Fotos,
seine Gewohnheiten,
seine Bewacher,
sein Hauspersonal,
seine Gelddepots, Verdienste und Steuerbescheide,
u.s.w. u.s.w.

Die Veröffentlichung eines perfekten Dossiers über diesen Mann, über seine Stärken und Schwachpunkte, könnte vielleicht die Idee aufkommen lassen, sich zur Wehr zu setzen, denn
...."

dann wäre PG schon längst vom Netz genommen worden, obwohl es sehr effizient wäre!!! Aber derartiges zu schreiben, dann wäre noch nicht einmal eine einfache Aufklärung mehr möglich. Profiling ist absolut notwendig - es aber in Artikeln öffentlich wiederzugeben ist sicher nicht der richtige Platz. Und was kostet den ein Dossier über eine Person - je nach Person 10 bis 50 Tausend Euro und mehr für nur eine Person - wobei über Nathaniel Rothschild eine Recherche nicht extrem schwierig wäre. Frage: WIEVIELE Domizile hat David Rockefeller, WIEVIEL Hausangestellte???

Bevölkerung muß erst einmal sensibilisiert werden - und das kostet relativ wenig - aber ohne Holzhammer-Erinnerung versagt wieder die Spendenbereitschaft - getreu dem Motto: "soll er doch schreiben und auch noch sein Geld hinzupacken." Ein Supermarkt ohne Kasse mit einem Spendenkörbchen am Ausgang wäre in einer Stunde leer - und das Spendenkörbchen auch.

Hinzu kommt, daß Aufklärung BEHUTSAM zu erfolgen hat, denn sonst würde ein Medium wie PG schon längst gesteinigt worden sein, die Leute hätten die Aussprache von "Verschwörungstheoretiker" geübt, selbst wenn sie ein Wort mit so vielen Buchstaben schon nicht mehr fehlerfrei abschreiben könnten. Aber den Märchen-Medien nachplappern und Märchen als alleinige Wahrheit akzeptieren, ja das können sie.

Also bedarf es des Rufers im Walde und behutsamer Aufklärung!!! Wer gegen etwas vorgehen will, braucht auch die Unterstützung der Bevölkerung, braucht Strukturen und kann sich nicht erst mit der Aufklärung der Bevölkerung aufhalten.

Der Boden muß bereitet werden!

Rumpelstilz hat gesagt…

@...Menschenleben.
Manchmal reicht eines dafür nicht aus, so daß ein weiterer Durchgang durchaus im Rahmen des Möglichen liegt (aber mindestens genauso anstrengend, wie ein verpfuschter früherer - auf ausdrücklichen Eigenwunsch aber auch nur!).


Tja, wenn das Allgemeinerkenntnis wäre, dann wäre vieles auf der Erde schon behoben. Durchgänge bekommt jeder mehrere, lediglich gezielte Erfahrungswünsche schaffen Frames, die an den Lernaufgaben aber nichts ändern.


@Kettenraucher
-------------------

Solltest du einer uralten aber dauerhaften Gehirnwäsche bezüglich Religion unterliegen?

Bewußt halte ich das Thema Religion von PG fern - denn dann würde nur noch Lager-Aufklärung betrieben werden. Aufklärung soll aber für ALLE sein.

kettenraucher hat gesagt…

@rumpelstilz
"Solltest du einer uralten aber dauerhaften Gehirnwäsche bezüglich Religion unterliegen?"

Ja bestimmt, ohne Gott wären wir bestimmt schon alle verchippte Zombies; also ich glaube noch an den dreifaltigen Gott und den Teufel.

"Bewußt halte ich das Thema Religion von PG fern - ..."
Soll mir recht sein.

Anonym hat gesagt…

So einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gehört. Schizophrenie im fortgeschrittenem Stadium. Das Leben muss für Manche hier wirklich hart sein. Freut euch lieber eures Lebens und vergiftet nicht ständig die Welt mit euren Vermutungen, Befürchtungen, eurem ständigem Pessimissmus und vermeintlichen Besserwisserei. Euer Leben kann keinen Spass machen.

kettenraucher hat gesagt…

"Euer Leben kann keinen Spass machen."
Hochverehrter 1630er, ihnen wird der Spass auch bald vergehen, wir sitzen alle im gleichen Boot.

@Rumeplstizl
Hab deinen Kommentar zuerst nicht mit der nötigen Sorgfalt gelesen, also du schreibst:
"Manchmal reicht eines dafür nicht aus, so daß ein weiterer Durchgang durchaus im Rahmen des Möglichen liegt (aber mindestens genauso anstrengend, wie ein verpfuschter früherer - auf ausdrücklichen Eigenwunsch aber auch nur!).


Tja, wenn das Allgemeinerkenntnis wäre, dann wäre vieles auf der Erde schon behoben. Durchgänge bekommt jeder mehrere, lediglich gezielte Erfahrungswünsche schaffen Frames, die an den Lernaufgaben aber nichts ändern."

Tu quoque, mi fili Brute!
Das glaub ich ja fast nicht, mit deinem Wissen um diese Satansbrut fällst du genau auf deren Weltreligionskacke rein?????? Sorry, aber das hätte ich nun doch nicht gedacht.

zet hat gesagt…

Der Schlüssel zur Tür der Lösung:

Geist über Materie!

@freethinker

"Wer möchte sich schon als kybernetisches System modifiziert wiederfinden."

Kommt drauf an in welcher Form - ich bemale soeben meine "Major" Figur aus Ghost in the Shell und finde das eigentlich einen interessanten Gedanken.

;)

Rumpelstilz hat gesagt…

@Kettenraucher
-----------------

Aber, aber, wer wird denn gleich beleidigend werden??? Lehrt denn deine Religion keine Toleranz ?


@Spaßguignol
----------------

"Freut euch lieber eures Lebens und vergiftet nicht ständig die Welt mit euren Vermutungen, Befürchtungen, eurem ständigem Pessimissmus und vermeintlichen Besserwisserei. Euer Leben kann keinen Spass machen.

29. Oktober 2008 16:30"


Ich wünsche dir weiterhin Spaß, Spaß, Spaß - und mit implantiertem Chip gesendete Spaßgefühle.

Reich mir mal kurz den Faden, der hinter deinem Rücken an Kopf, Armen und Beinen verküpft ist. ;)

Anonym hat gesagt…

passt jetzt nicht ganz so her,aber da hat man wiedermal was "tolles" entwickelt:

http://www.n-tv.de/1044840.html
I n Südafrika hat ein neuartiges Virus mindestens drei Menschen getötet. Der Erreger ähnele dem Lassa-Virus, sagte Prof. Stephan Günther vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Beide Erreger zählten zu den Arenaviren, die innere Blutungen auslösen können. Sie befallen vor allem Nagetiere. Das nun entdeckte Virus stamme aus Sambia. "Woher genau, weiß man noch nicht"!

Die Wortwahl ist auch bezeichnend"Woher genau.."

Seraphine

hubert hat gesagt…

hey rumpelstilz (sorry ich weis du magst es net wenn bei den bloggs sachen eingetragen werden die nix mit dem artikel zu tun haben, aber....)

hast du gehört??? die USA hat mit ihrem HAARP wieder mal zugeschlagen!

in pakistan: erdbeeben mit 6.8 auf richterskalar.

kein wunder wenn du mich fragst... immerhin hat pakistan sich nach und nach von den USA losgesagt (präsident abgesetzt)

und nach den attacken auf pakistan durch die usa und die verletzung der territorialen integrität hat ja pakistan die öl lieferungen an US und NATO truppen eingestellt...

grund genug wenn ihr mich fragt...

würd mich sehr über einen artikel darüber freuen... HAARP interessiert mich brennend!

ps: danke für alles, das land braucht mehr helden wie dich!

hubert hat gesagt…

interessant....

soeben habe ich erfahren, dass russland amerika beschuldigt das erdbeeben in afghanistan mithilfe von einer superwafffe erschaffen zu haben...

das wurde auch ednlich mal zeit.... ich habe mich sowieso die ganze zeit gefragt warum die länder die damit angegriffen wurden nicht dies vor der internationalen presse behauptet haben....

Anonym hat gesagt…

An Rumpelstiz v. 15:22 zu 07:53

Als erstes protestiere ich gegen Deine Antwort zum Kommentar v.07:53, denn Deine Ausführungen sind NICHT richtig und m.E. ein wenig weltfremd. Gutmenschlich und Blogerhaltend, aber weltfremd.

Alsdann nehme ich mit Wohlgefallen zur Kenntnis, das Dir mein Beitrag den Adrenalinespiegel beträchtlich angehoben hat, wie es die Fettschrift in Deiner gesamten Antwort erkennen lässt.

Und ich behaupte weiter, DU HAST NICHT RECHT!!!

ALLE Deine Artikel sind die Offenlegung von riesigem UNRECHT den Menschen gegenüber.

ALLES was Du anprangerst, sind fürchterliche VERBRECHEN an der Menschheit.

ALLES was Du beschreibst, ist der Gipfel an Ungeheuerlichkeiten, die man den Menschen antut.

ALLES was Du hier schilderst ist der offene Krieg gegen die eigenen Bürger.

DIE BÜRGER HEUTE LEBEN BEREITS IM DRITTEN WELTKRIEG.

Wir haben Krieg? Na schön, dann soll es so sein, aber dann fallen halt die "Soldaten" auch auf beiden Seiten und nicht nur auf einer.

Nur ein Beispiel:

Ich behaupte, wenn ein Innenminister den Bürgern unter Androhung der Todesstrafe verbietet, sich in der Öffentlichkeit zu vermummen und jene Leute als Terroristen erbittert verfolgt - gleichzeitig aber seine Schergen mit Gesichtsmasken, Kampfanzügen und Kriegswaffen ausrüstet, dann sind dieser Innenminister und seine Freischärler selber terroristische Kriegstreiber übelster Machart.

Terroristische Elemente gehören nach den geltenden und eigenen Gesetzen dieses Innenministers ausgerottet.
Somit unterliegen diese Staatsterroristen, einschliesslich ihres verruchten Anführers, ihren eigenen "Kriegsgesetzen" und können von "feindlichen Truppen", gleich welcher Machart, ohne wenn und aber abgemurkst werden.

Das war nur ein Beispiel unter Hundertausend und gilt für ALLE, die sich gegen unschuldige Bürger stellen.

Was sollen Deiner Meinung nach die Menschen tun?
Sollen sie vor ihrer Notschlachtung niederknien und drei AveMaria beten, so wie es Dein eifriger Wanderprediger Overkill hier beschreibt?

WAS ERWARTEST DU DENN ÜBERHAUPT?

Sollen die Menschen Deine Beiträge lesen, Dir eifrig bepflichten, wach werden, schnell noch spenden und sich dann vor die geladenen Kanonen der vielen Staatsverbrecher stellen?

Das kann doch alles nicht Dein Ernst sein.

Die Menschen sehen und merken auch ohne Deine Hilfe, das fast alles faul ist im Staate, denn die Misere ist ja nicht auf ein paar dumme Asoziale beschränkt.

Ich behaupte weiter, das die Menschen schon aus ihren Deckungen kommen, wenn Polizeischergen bei einem Überfall auf einen Bürger niedergemetzelt werden und deren "Befehlshaber" mit nacktem Hintern vor seinen Verfolgern fliehen muss.

DAS WIRD SCHLAGZEILEN MACHEN!
DAS WIRD DEN BÜRGERN MUT MACHEN!

Revolutionen und Aufstände begannen nicht mit schlauen Artikeln in einem Blog, sondern mit zehn Steinewerfern, die einen Volkschädling in Stücke rissen....und Abertausende folgten dem Beispiel.

So war es immer und so wird es immer sein!
Da kannst Du schreiben was Du willst!

Nicht umsonst umgeben sich die Mächtigen mit einer eigenen Armee.

Da aber in Deutschland das Schreiben so lustig und zeitweilig ist, zudem ungefährlich und harmlos, ausserdem die Regeln der "Eliten" respektierend, solange wird sich N-I-C-H-T-S ändern.

Vieleicht kommt ja noch einer hier auf das schmale Brett, seinen Staatsfeinden auch noch die nackten Hintern zu küssen.

Aber mit mir nicht!
Nur schreib schön weiter, denn die Menschen müssen schliesslich auch lesen können, dass es ihnen beschissen geht....so als Bestätigung dessen, was sie täglich erleben, sehen, hören und fühlen!

Mit verlaub und allem Respekt, aber das alles ist doch....(fürchterliches Schimpfwort)

Rumpelstilz hat gesagt…

Über HAARP hatte ich angefangen - und meinte, das Thema liefe nicht weg aber stellt sich nun schon wieder breit vor einem auf.

Und das alles alleine schreiben (ist ja nicht nur das Tippen!)

Dann der gesamte Raub durch die Rothschilds - ausführlich wären es ca. 30 - 40 Seiten in Stenogrammstil - stark gekürzt immer noch über 10 Seiten

Dann die BRDVerbrecher der Merkel-Junta, die Zivilpersonen jetzt in den Afghanistankrieg EINZIEHT !!! Wo sind wir denn, in welcher Diktatur?


Ich kann hier nur zur Auswanderung nach Russland aufrufen - zum Verbleiben in der BRD kann ich nicht raten - es sei denn man verfügt über Mittel sich zu verteidigen - und nicht nur mit Wattebäuschchen werfen !!!

WOMIT sich verteidigen gegen die Volkszertreter und Verbrechervasallen?

Mein Vorschreiber hat ja recht, Staatsorgane vermummen und bewaffnen sich, Schäuble sieht nur ein rechtliches Problem, wie er das Erschießen von Bürgern gesetzeskonform gestalten kann -


Damit aber noch mehr in der Bevölkerung aufwachen, muß aufgeklärt werden - es bedarf einer kritischen Menge, die überschritten werden muß, denn längst ist die BRD ein TOTALITÄRER Staat.

Die steigende Leserzahl gibt meinem Vorgehen recht. Mit Handschellen abgeführt wegen einer Demo klärt nicht auf, gewinnt nicht Bürger hinzu, denn die Märchen-Medien fälscht oder verschweigt die Vorkommnisse.

frank,berlin hat gesagt…

Zu22uhr5
Ich glaube,Rumpel dazu muss ich nun unbedingt was sagen.

Ich verstehe den Menschen sehr gut.
Aber ich sehe auch Dein Anliegen mit PG soviele Menschen als möglich aufzuklären,in was für einem Saustall brd sie eigentlich leben!

Nebenbei halte ich die christliche These von der rechten und lingen Wange auch für ein bis``chen sehr masochistisch.

Gerade eben beschrieb ich,wie ein neues,besseres Deutschland aussehen könnte.Doch das setzt nun mal unbedingt eine umfassende Aufklärung,die Du absolut und exellet durchführst.

Wir wissen doch alle sehr genau,dass wenn man in dieser bundesrepublik mal falsch forzt,wird sofort die Nazikeule geschwungen!
Damit wurden über Jahrzehnte hinweg die Deutschen systematisch eingeschüchtert und kleingemacht.

Sehbst ein lautes Wort lässt die Armen erschreckt zusammen fahren
und gleich nach dem Staatsanwalt
blöken.Die haben doch nie etwas anders gelernt.
Wie kann man von denen andere Verhaltensweisen erwarten,wenn man ihnen von Anfang an beigebracht hat,das DIE und eben nur DIE Verhaltens/Vorgehensweise die Richtige sei.

Dafür können die nichts!
Es ist die Erziehung derjenigen,die seit 1945 hier in deutschland "wilde sau" spielen konnten.
Wer hat denen denn das verübelt?

Wenn es dann jemanden gegeben hätte,der mal gesagt hätte:"So,jetzt reichts aber dicke!!!" und noch dazu mal so richtig mit der Faust auf den Tisch geschlagen hätte,was glaubst Du wohl,was die ohnehin verblödete Masse(also die mit der endlosen Feigheit)dann getan hätte.

Als ich damals bei "Prentzl Komm.de" gewesen bin,staunte ich nicht schlecht,was dorch alles an psychiatrischen Jammergestalten
rumlief.Da war es einerlei,od Klient,oder Therapeut!

Ich habe lange darüber nachgedacht,ob es denn so schwer für Menschen wäre,einfach mal die Sonne zu sehn.

Zum damaligen Zeitpunkt wäre ich nicht mal auf die Idee gekommen,dass es da unglaubliche Parrallelen zwischen Psychiatrie und Politik gibt.

Das jetzt hier alles runter zurasseln,halte ich für eine Wahnsinnsaufgaben - dann wäre ich morgen früh noch nich fertig.


Grundsätzlich gilt,dass Du eine super Arbeit machst und ich halte es für absolut notwendig,das Du auf diesem Wege weitermachst.

Denke immer an das alte Sprichwort
"Steter Tropfen höhlt den Stein"

Natürlich werden hier sehr viele Menschen lesen und am besten erst mal nichts schreiben.
Das ist doch verständlich!

Erwartet man von einem Adler,der ewige Zeiten in einem kleinem Käfig leben musste,dass der sofort anfängt zum Himmel aufzusteigen
und grosse Bahnen zu ziehn?

Nein,das muß eben seine Zeit so dauern.Auch wen die Zahl derjenigen unaufhörlich wächst,die Schäuble am liebsten aus dem Rollstuhl prügeln würden!!!
(als Beispiel)

Ich halte eine andere Lösung für viel besser!
Soviel wie möglich über unser Deutschland,insbesondere seiner Geschichte in Erfahrung zu bringen.

Ich kann es nicht mehr zählen,WIE OFT ich schon auf das Deutschland-protokoll hingewiesen habe.

Wie wäre es zum Beispiel,eine Sammelklage gegen die GEZ vorzulegen.Weshalb sollen wir für Fernsehen bezahlen, das uns überhaupt nichts echtes für unser Leben gibt.Ausserdem ist dieser Verein seit 1990 überhaupt nicht mehr inkassoberechtigt.

Da könnten wir ansetzen.
Was meinst Du wohl,wie die gut-menschen-köterpresse dann losheult.

Dann lernst Du diese Jammerlappen aber mal so richtig kennen.
Doch das wäre eine möglichkeit.

Nächstes Ding;
unser Personalausweis!

Es sich in den Schädel hämmern,wer,oder wqas dort auf der Rückseite ist!(Baphomet),dann auf
die Vordersaeite verweisen,wie es eigentlich kommt,das dort der Reichsalder zu sehen ist (7Schwingen pro Seite)und eben nicht der Bundesadler(5 Schwingen pro Seite),obwohl doch die brd die Rechtsnachfolge des Deutschen Reiches überhaupt nicht angetreten hat.

Diese,ganz einfache Fragen immer wieder Otto-Normalo zur Beantwortung vorlegen.

Ihndamit konfrontieren,warum eigentlich ein Mensch drei Kaution en auf den Tisch des Hauses knallen darf,wenn er eine Mietwohnung beziehen will.

Das war in der alten brd genauso unüblich,wie in der DDR!

Ich vestehe den Schreiber schon gut
aber es fängt alles mit der Aufklärung unseres Volkes an und
das muß erst mal ganz langsam in den Köpfen anfangen zu reifen,ehe es zum Widerwort und daraus resultierend zum Widerstand führt!

Anonym hat gesagt…

Nach Russland auswandern? Nein danke.
Das Land wird hier gelobt, hat aber seine eigenen Leichen, die hier logischerweise nicht erwähnt werden.

http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,1912566,00.html

Anonym hat gesagt…

http://www.robertamsterdam.com/WEISSBUCH.pdf

Anonym hat gesagt…

An Rumpelstilz und Frank

Mit meinem Beitrag v. 22:55 wollte ich keinesfall die Arbeit von Rumpelstilz kritisieren.

Leider kann und werde ich hier nicht meinen Namen drunter setzen.

Ich kann aber allen Lesern und auch Rumpelstilz nur sagen, das er sich bereits auf einen Wettlauf mit der Zeit eingelassen hat, den er schwerlich gewinnen kann, denn zum einen läuft eine gewaltige Staatsmacht gegen die Bürger an, und zum anderen ein erdrückende Kapitalmacht, die zur höchsten Eile treibt, wobei es noch nicht einmal um die NWO geht, sondern nur noch um elenden Sportsgeist...um alles oder nichts!

Vielleicht hat man schon allseits bemerkt, das sich die Ereignisse überschlagen und eine böse Lavine mit noch nie dagewesener Geschwindigkeit rollt, weil bereits heute sehr mächtige Leute die Hosen gestrichen voll haben vor dem Volkszorn.

Schäuble wird zu Entscheidungen geprügelt, weil sich bereits in einigen Ländern die Bürger mit Waffen eindecken, die man bestimmt nicht als Wandschmuck verwenden wird. Selbst Schäuble weis genau, das er nach dem ersten Startschuss der "Bürgerwehr" als Schaschlik an seiner Bürodecke klebt.

Es wurde vor etwa einem Jahr zur Mobilmachung gegen die Völker geblasen, um nicht im eigenen Sumpf zu ersticken.

Rumpestilz wird mir folgen können, denn die z.Zt. ablaufende Kriege richten sich nicht mehr gegen Streitkräfte, sondern überwiegend gegen Zivilbevölkerungen.

Ich selbst hatte einst einen guten Einblick in Systeme und Pläne und wenn ich wütend schreibe, dann hat das auch seinen Grund.

Zudem kann ich auch verstehen, das einfache Menschen auf den Strassen schlicht und ergreifend Angst haben, meist auch gar nicht recht wissen wie ihnen geschieht und sie sich auch gar nicht vorstellen können, was sie denn so böses taten, das man sie so einfach über den Haufen ballert, oder ihre ganzen Familien auslöscht.
Selbst die "Aufklärung" von Rumpelstilz wird da nur wenig helfen, sondern den armen Menschen nur einen Schrecken nach dem anderen einjagen.
Was nützt es z.B. einem jungen Mädchen, das mit einer Reifenpanne nachts auf einsamer Landstrasse steht, wenn Rumpel ihr schreibt, dass da ein terroristischer Nagel den Reifen zerstochen hat. Wenn keiner kommt der einen Wagenheber mitbringt, dann steht die übermorgen noch da und ist mit den Nerven am Ende.

Alles was heute geschieht sind ja keine Kriege mehr, die von richtigen Soldaten durchgezogen werden, wo noch Ehre und Ehrfurcht vor dem Feind herrschte, den man teilweise noch für seinen Mut bewundern konnte. Ein richtiger Krieg, wo Soldaten mit den Menschen in Feindesland ihre Notrationen teilten, weil man Zivilisten nicht absichtlich verletzen durfte. Das war einfach Ehrensache.

Alles was heute geschieht ist ehrloser, wahlloser und unsinniger Massenmord an Menschen, die sich wehren können und die in Ohnmacht fallen, wenn sie eine Waffe sehen.

Ich selber werde erst wieder aufatmen können, wenn ich mit meinen Freunden die Würmer am Angelhaken im Baikal-See baden werde.

Ich wünsche allen ein wenig Mut, ein frohes Weihnachtsfest und ausreichend Deckung, falls ein paar Verrückte in Uniform und mit deutschem Hoheitszeichen am Ärmel, den dicken Affen machen.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 10 Uhr 39

Wer mich so lieb anspricht, wie Du, dem kann ich eine persönlich gehaltene Note nicht entsagen.
Wisse Du denn, daß meinereiner durchaus so positioniert ist, daß er seine behauptete Zufriedenheit, ich nenn es ja, wie Du weißt, Seelenfrieden, auch lebt!

Wenn Du darauf bestehst, das „Abstellgleis” zu nennen, dann werde ich mich Dir sicher nicht in den Weg stellen. Auch wenn ich in meinem Spurplandrucktastenstellwerk SpDrS60 (Bauart Siemens, Baujahr 1960) die Fahrstraße auf Streckenblockbetrieb zu Beginn und Ende des Gleisabschnittes mittels zweier Drucktasten gelegt habe, so daß ein Abzweig auf ein Abstellgleis, nebst Prellbock dorten, bauartbedingt und sicher Fahrstraßenverriegelt nicht stattfinden KANN! (Außer wenn man die Kommandotaste zum Übersteuern des Zugweglaufes mitbetätigt, die aber mitprotokollierend die Situation dokumentiert. Ähnlich der Indusi-Befehl-Taste bei den Loks auf dem jeweiligen Fahrstand.)

Host mi?

Wobei ein Quentlein Humor in der verbiesterten Politisiererei der Möchte-Gern-Feldherren durchaus erquickend und labend fungieren dürfte. Eh, vielleicht habe mich wieder völlig unverständlich für Deinereiner ausgedrückt?

Overkill hat gesagt…

@ Huber, Sepp

Niemals würde ich Dich zu meiner Haltung zwingen wollen.
Dir steht frey, daraus Dein Manna zu extrahieren, oder alles in die Tonne zu kloppen.
Aber es dürfte auch Dir klar sein, daß andere Leser durchaus einen Sinn erkennen können - und daraus für sich irgendetwas, übrigens jeder zieht was verschiedenes meist draus!, an Land ziehen.

Mehr - ist keineswegs meine Absicht!
Meine Ziele und mein Wirkungsspektrum müssen sich Dir nicht beim Überlesen einbrennen!

Wie es die Bienen tun, jede saugt sich das, was ihr paßt, was sie verdauen kann - und am Ende wird es irgendwie, unter Mithilfe der Verdauungsenzyme, doch ein leckerer Feld-, Wald- oder Wiesenhonig werden. Auch wenn das eine Biene nicht unbedingt erklären kann. Einverstanden?


@ Kettenraucher von 13 Uhr 59

Nein, Du kannst KEINEN Hauch einer antichristlichen Neue-Welt-Eine-Welt-Religion, so eine Vermischung christlich-fernöstlicher Denkweisen erkennen!
Denn ich sage immer wieder, und das wirst Du sicher erinnern!, daß ich Christ bin, ich also Jesus Christus als meinen Herrn und Gott frei heraus bekenne! So etwas ist dem Wider- bzw. Anti-Christ nicht möglich, ja nicht zugelassen!, wie das im „Prüfstein des Glaubens” im Neuen Testament der Bibel eindeutig von einem Apostel ausgeführt wird. Soll, muß ich die genaue Stelle dafür nachreichen?

„Die christliche Religion ist mit diesem Humbug (Buddhismus, Hinduismus) in keiner Weise vereinbar ...”

Insoweit stimmte ich allen Deinen Worten bis hierher voll inhaltlich zu! Ohne Wenn oder Aber!

Nur ist manchen Christen, traurigerweise nur selten Amtskirchenchristen der Kirchen aus dem Reichskonkordat mit Adolf Hitler, bekannt, daß auch diese „Religionen” auf „christliche” Glaubensgrunddinge, die zu Urzeiten allen Völkern der Erde gelehrt wurden, gründen. Im Verlaufe der Jahrhunderte, Jahrtausende wurden Teilelemente davon durch mündliche Lehre erodiert, verfremdet, an Volkstümer durch Vordenker/Priester „angepaßt” und teilweise auch zu Machtzwecken abgefälscht. So daß scheinbar!!! gar keine Gemeinsamkeiten aller Religionen erkennbar sind. Die es aber eben, bei genauer Analyse, doch gibt!!! Mach Dir bitte die Mühe dazu, wenn Du es genau wissen willst!!!

Wenn es einen Gott gibt, der alles kann, alles möglich machen kann, so kann der (allein schon per Definition!!!) auch eine Wiedergeburt einer Seele in einem fleischlichen, sterblichen Körper ausnahmsweise ermöglichen, wenn sie denn in seinen göttlichen Heilsplan für die jeweilige ebenfalls von Gott abstammende Seele paßt. Einverstanden - soweit?

Besser und einfacher und der „Normalfall” ist, zugegeben!, die Schulung der Seele im menschlichen Erlebnisumfeld bis zu der Stufe, die wir Christen „Erlösung” nennen dürfen. Ein Aufgehen und Eingehen in Jesus Christus nämlich. Okay?

Ich behaupte nicht, daß es das Gleiche wäre!
Bedenke Du bitte, daß die Begriffsinhalte gewisser Begriffe gezielt bzw. in verschiedenen Kreisen unterschiedlich mit „Fleisch” (also innerem Gehalt) belegt sein können - und leider auch sind!!!

Ein Christ ist jedoch unbedingt im Vorteil, wenn er in solch mutmaßlichen „Treibsand” auch der Begriffsinhalte kommt, wenn er dazu Gottvertrauen entwickelt und „im Herzen” (vgl. Antoine de Saint Exupéry: „Der Kleine Prinz”) spürt (keinesfalls reicht ein Verstandes-Gesteuertsein allein!!!), was im Geiste Jesu Christi ist, und was dagegen vom „Widersacher” intelligent als „Un-Kraut” dreingesät ist (wohl dem, der über die Geistes-Gabe Gottes, Trennung der Geister, verfügen darf!). Okay soweit?

Daß der Sanhedrin übles Menschenwerk ist, hatten wir hier ausreichend besprochen. Seine rein weltlich-materielle Symbolik spricht für sich. Diese Synagoge Satans brauche ich nicht vertiefen?
(Ein gefälliges, auch esoterisches!, Sammelsurium von Gefälligkeiten aller Art, jedem recht getan, ein Ding, das nur Israel kann?)

Morjen!sagt frank aus berlin hat gesagt…

Zu 1 uhr 15,

Ich glaube,ich fange mal s o an.
Vor zirka einem Jahr besuchte mich
die Polizei und wollte mal so wissen,wie es mir so geht.

Hätten die Jungs gleich von Anfang an gesagt,dass sie einige Angaben zu zugegebenermassen lauten Bengels
bei uns im Kiez haben wollten...

Ich sagte darauf hin,das die vor lauter Langeweile nicht wissen,was sie mit ihrer freizeit anstellen sollen.

Na,jedenfall kamen wir so ins Gespräch und unter anderem auch über einige merkwürdigkeiten in unserm Land.

Ich meinte,dass ich eigentlich grosse Achtung vor ihnen hätte,doch wenn ich mir vorstelle,
sie müssten mich aufgrund von Meinungsdelikten oder ähnlichem festnehmen,würde Selbige schwinden.

Ich bat sie nur noch im Ernstfall nicht auf ihr eigenes Volk zu schiessen.

"Aber,aber Herr...,das glauben sie doch nicht ernsthaft,das sowas nötig wäre" So die Antwort von ihnen.

Ich möchte Euch um Eines nur bitten!
Ich weiß nicht ganz genau,wann es
hier losgeht,das es verdammt ungemütlich wird.

Haltet auf alle Fälle dann die Birne unten.

Ich hab`das oft in meinem Leben durch exerzieren müssen,in wirklich brenzlichen Situationen
zu schweigen und trotzdem nicht meine Selbsachtung zu verlieren.

Glaubt blos nicht,das mir das so einfach in den Schoss gefallen ist.

Die Tränen,all`das Herzblut,das ich auf diesem Wege lassen muste,
hat keiner von Euch je gesehn...

Es erfordert nur ein wenig Übung und ist von jedem Menschen erlernbar,stand zu halten und trotzdem sich selber treu zu bleiben!

Denn eines ist gewiss: nach dem Zusammenbruch dieser "Gesellschaftsordnung"
wird jede Hand gebraucht,um ein besseres Deutschland aufzubaun.

Diese ganzen linke Chaoten,antifa und co laufen eh in ihr Verderben,wenn die glauben,die Oberrevoluzzer miemen zu können,werden das die "Ordnungskräfte" auf dann ziemlich ungewohnte Art und Weise beenden...

Warum wollt I H R mit dadrunter sein.

Nee,knallt Euch lieber die Vorratskammer voll und dann studiert das Weltnetz!

In Vorbereitung auf Rumpels neuen Artikel über die Freivermauerten
hatte ich mal kurz noch "unglaublichkeiten.com" aufgerufen.
Dort stand so ein schöner Artikel
bei "Register" unter I wie Illuminaten,das viele Psychoprogramme den Menschen abhängig machen können,andere aber daran stärker werden.

Damals vor 7 Jahren sagte mir eine
Sozialarbeiterin:"Frank,lassen sie
sich nicht mit der Psychiatrie ein,die sind stärker wie sie"

Wie gesagt,das war vor 7 Jahren.
Zwischenzeitlich hatte ich mich autodidaktisch weitergebildet und es war garantiert nicht die Systempresse,die ich nutzte.

Es war ein langer beschwerlicher Weg.
Jetzt erst weiß ich,was mein Schicksal von mir wollte und was es noch immer von mir will!

Zurück zum Thema.

Es ist relativ einfach.
Beobachtet sehr genau,was sich hier abspielt und handelt mit Ruhe und Besonnenkeit.

Panik ist genau das.was die Illuminati von uns will.
Der wirklich Starke braucht seine Kraft nicht jedem zu zeigen.Die hat er und schlägt in dem Moment zurück,wenn sein Sieg augenscheinlich ist.
Das hört sich jetzt vielleicht altklug an,aber es ist die Wahrheit.

Ach,Rumpel eh`ich es vergesse...
War Kurt-Georg Kiesinger auch Freimaurer?
Das hätte ich doch seeeehr interressiert...

Overkill hat gesagt…

@ Kiesinger war Mitglied der NSDAP, damit einer von vielen Politikern. Und war somit jederzeit erpreßbar. Das genügte damals völlig!
Jürgen Girgensohn, SPD-Minister in NRW, war bei der Waffen-SS. Ebenfalls ein jederzeit erpreßbarer Zeit-Genosse in der Gegen-Parteiung. Damit alle ZUGELASSENEN PARTEIUNGEN jederzeit fernsteuerbar, shalom.

Helmut Schmidt, alias Schmidt-Schnauze, war nur Halbjude (nach den Kriterien der einst gültigen Rasse-Gesetzgebung), was der Wehrmachtsoberleutnant in Görings Luftfahrtministerium später als Bundeskanzler a.D. dann auf Drängen und nach „Indiskretion” seines „Freundes” Staatspräsident Giscard d'Estaing öffentlich zugeben mußte.

kettenraucher hat gesagt…

@Overkill 2:12
Werter Overkill, sie machen sich selbst was vor, ihre Aussagen sind schlichtweg paradox. Einerseits geben sie mir recht, dass die fernöstlichen Religionen der reinste Humbug sind, bekennen sich zum Christentum, ohne wenn und aber sogar. Dann gehen sie dazu über, basierend auf einem Konkordat gewisse Parallelitäten der Kirche respektive allen Religionen mit „Religionen“ vergangener Zeiten, oder, sofern ich dies richtig verstanden habe, eine Art „Urreligion“, zu konstruieren.
Dann verweisen sie auf die (tatsächliche) Allmacht Gottes und behaupten nun, er hat beispielsweise die Wiedergeburt für uns Menschen vorgesehen (weil er ja allmächtig ist)

Besser und einfacher und der „Normalfall” ist, zugegeben!, die Schulung der Seele im menschlichen Erlebnisumfeld bis zu der Stufe, die wir Christen „Erlösung” nennen dürfen. Ein Aufgehen und Eingehen in Jesus Christus nämlich. Okay?
Dann wiederum 180-Gradwendung zum christlichen Standpunkt, der aber, wenn ich das richtig verstanden habe, ja nur das gleiche ist, das Christentum sozusagen eine von vielen (gleichberechtigten!) Philosophien(!) ist, die halt der „Wahrheit“ am nächsten ist und wir deshalb die besten Karten haben.
Es ist ein gefährliches Spiel, das du da spielst. Der Mensch hat nur eine einzige Chance, sich das ewige Leben zu verdienen (Christ anzunehmen, damit er es uns in seiner göttlichen Liebe SCHENKT). Nun so zu tun, dass wenn man versagt, ist dies ja egal, Gott (der ja Liebe ist) würde keinen Menschen in die Hölle schicken. Doch, das wird er, das hat Jesus (Sohn des Vaters, der sich den Menschen offenbart hat – man lese das heilige Evangelium) ohne exegetischem Verbiegungsspielraum klipp und klar gesagt.
Es entsteht so ein Eine-Welt-Religionsmischmasch, SELBSTerlösung (wie im fernen Osten) ist LETZLICH dasselbe wie die AUFERSTEHUNG (ein Geschenk Christi an uns Menschen, das ewige Leben kann uns nur von Gott GESCHENKT werden!).
Genau das wird auch der Antichrist sagen, alle Religionen sind im Grunde genommen identisch, meinetwegen ausgehend von einer „Urreligion“, die dann durch verschiedene Traditionen etc. divergiert sind.

Du tust mir echt leid, wie kommt man nur auf solchen PARADOXEN Blödsinn????

Anonym hat gesagt…

Schaut Euch an:
http://i-chip.de/produkt.html

Die Chips gibt es schon.
Alles Gute

Overkill hat gesagt…

@ Kettenraucher vom 30.10. um 12 Uhr 25

Sicher kann es sein, daß ich mir selbst was vor mache. Das habe ich nachzuprüfen, wenn ich sorgfältig sein will!

Andererseits könnte es auch sein, daß Sie, lieber Kettenraucher, bestimmte Faktoren, deren Begriffsinhalt Sie zu kennen glauben, nicht vollständig erfassen?
Daß es weitere, scheinbar gegenteilige Begriffsinhalte geben könnte, die in ihrer Gesamtwürdigung durchaus „stimmig” sein können, bei Beachtung von Teilaspekten, die Ihrer Aufmerksamkeit eventuell bisher entgangen sind, bzw. entgehen mußten - nämlich weil sie bisher momentan noch über zuwenig Hintergrundwissen dazu verfügen?

Was sich, bei Interesse und Sorgfalt Ihrerseits, ändern könnte, wenn ich eventuell doch recht haben sollte. Ich mein ja nur ...

Ich bin NICHT der Erfinder oder Erst-Entdecker der UR-Religiosität, die erstens in jedem Menschen (als göttlicher Keim quasi!) angelegt ist und zweitens wissenschaftlich erforschbar sogar sich weltweit in unterschiedlichsten Rudimenten nachweisen (reproduzierbar, wie es „Wissenschaft” nach anerkannten Kriterien ja fordert!) läßt.

Mehr als Denk-Anstöße für Interessenten - kann ich gar nicht geben. Will ich auch nicht, weil mir das auch nicht zukommt.

Wer nicht genau Wissen will, der ist und bleibt eben für seine eigene ignorante Grund-Haltung selber verantwortlich. Völlig okay!

Sie zitieren mich falsch, denn ich habe nicht behauptet, daß Gott die Wiedergeburt vorgesehen hat (auch nicht für alle Menschen!). Er, der All-Mächtige, läßt sie nur, auf ausdrückliches Bitten der gefehlt habenden und „es besser machen wollenden” Menschenseele, zu. In dann durchaus sehr anstrengen werdender neuer Inkarnation „ins Fleisch” als Mensch in einem sehr mühseliges Leben, bis zur hoffentlich dann endlich erreichten „Erlösung” der Seele! (Eine Inkarnation in eine Vorstufe, also ein Tier z.B., gibt es nicht!) Einem All-Mächtigen und Aller-Gnädigsten steht das a) zu und b) ist ihm sogar Wesenskonform. Wobei so eine gewährte Gnade härtestes Arbeiten der Seele an sich selber bedeutet, und kein easy-going, bzw. "Zuckerschlecken" sein wird.
Ein "All-Erbarmer" (wie Muslime sagen würden!) und gnädiger Gott zeigt sich nicht jedem "nachvollziehbar" in den "Wegen", die Er Selbst mit Seinen Menschlein, immerhin SEINEN GESCHÖPFEN, mitgeht. Jesus Christus ist jederzeit mit uns, auch und gerade dann, wenn wir damit gar nicht rechnen! Warum wohl!

Nein, das Christentum ist der "Königsweg" zu Gott, den andere als Allah bzw. Allmächtigen verehren, in unterschiedlichsten religiösen Strukturen! Gott ist nicht schmalspurig, wie Er von Kirchen, egal welchen!, gele(e/h)rt wird!!! Für unterschiedlichste Bewußtseins-Haltungen und Vorbildungen ist Gott weltweit und überall jederzeit "ansprechbar". Wie Er es wirklich letztendlich für die jeweilige Seele "will", das wird Er, Gott, dieser Seele schon "zukommen" lassen. Und zwar auf Seine wohlgeweisten, dem Menschlein nicht immer reproduzierbar nachvollziehbaren "Wege". Seine Logik ist göttlich und damit weit über der menschlich-rational gelehrten komplexen Gesamtschau!

Auf deutsch: Gott nimmt jede Gott aufrichtig suchende Seele an, egal, welche Vorbildung bzw. Null-Ahnung! vorhanden ist. Und - weist ihr den Weg zu Sich, zu Gott. Und zwar individuell nach deren Auffassungsgabe.

Sowas wird in den Kirchen nicht gelehrt, weil deren Ziele nicht in allen Punkten deckungsgleich sind mit den Zielen Gottes, der auch mit der Unvollkommenheit auf der Erde letztlich zu Seinem übergeordneten Erlösungs-"Ziel" kommt. Aus einer Gesamtkenntnis, die eine irdische Kirche nicht haben kann. Ohne diese "Führung" wäre jede Kirche letztlich ohne "Erfolg" im geistigen Sinne.

Solltest Du tatsächlich, ich habe da erhebliche Zweifel!, Interesse haben, vertiefend in Jesu Christi Wollen, Planen, mitmenschliche, gelebte Liebe und Engagement "einzusteigen", dann bitte!!! ich Dich, Dich mit den das Neue Testament bedingungslos unterstützenden und vertiefenden Worten durch den „Schreibknecht Gottes” Jakob Lorber (in u.a. „Das grosse Evangelium Johannes” z.B.) zu beschäftigen. Findet sich im Internet und das sogar kostenlos!

Daß Du es nach tradierter Lehre gut meinst, unterstelle ich Dir doch - unf das ist auch gut so!
Mein, vielmehr SEIN, vertiefendes Angebot richtet sich aber zusätzlich, darüber hinausgehend!, an die Christen, die MEHR wollen. Und zwar gemäß der letzten Worte im Johannes-Evangelium. Gott hat mehr für uns, als wir fassen können, wenn wir es zulassen mögen! Und ab dem Moment dürfen wir, Ihm vertrauend, die vertiefende Führung überlassen - ohne dabei das Mitdenken aufgeben zu müssen bzw. sollen.
Sowas empfinde ich als göttlich.

Nochmal:
Versagen ist immer traurig.
Und trägt negative Konsequenzen in sich. Aber - bei Gott ist nichts völlig unmöglich. Vor allem nicht, wenn es den Seinen DIENEN soll - und letztlich auch konsequent WIRD!

Der GUTE HIRTE geht seinen dummen Schafen nach, aus innigster Liebe.

Amen

Anonym hat gesagt…

wer blind gott vertraut bzw der manipulierten bibel von menschenhand geschriebenes buch um jmd ruhig zu stellen der ist schon verloren
nicht das ich gott oder do egute seite leugne aber unterwandert wurde die bibel garasntiert damals von den korrupten römer...........mal nachdenken