Mittwoch, 1. Oktober 2008

0810-01 / Sind Banken ehrlich ?

.




PayPal


http://www.paypalsucks.com/






Die Überschrift zeigt eine interessante Web-Site. Wenn heutzutage viele beginnen, Banken in Frage zu stellen, so sollte man nicht vergessen, daß sich auch PayPal als "Bank" versteht !!!

Dahinter steht auf jeden Fall eine Bank: Morgan Stanley - also der "Teufel direkt".

Freut sich nun also ein Rumpelstilz über die Eingänge bei PayPal und versucht sich dort einzuloggen, um die Rechnung von WMZ für den Server zu bezahlen, so gibt Rumpelstilz brav sein Passort ein und ist tatsächlich auch eingeloggt. ABER es erscheint nachfolgende Seite:




Oben: Screenshot des "Irrgartens" von PayPal - Morgan-Stanley

Diese Sicherheitsfragen richtig beantwortet (funktionierte vor einigen Wochen korrekt) werden angezeigt als "unrichtig" und von dieser Seite ist auch nicht mehr herunter zu kommen.

Es bleibt nur die Möglichkeit, sich wieder auszuloggen. Kontoansicht oder Überweisungen sind nicht möglich. Mit anderen Worten: diese "Banken-ähnliche Institution in US-Besitz" hat sich einfach auf das Geld dort "raufgesetzt", antwortet nicht. Vergleichbares, würde es ein Privatmann machen, würde als Diebstahl gewertet werden!!

So eng, wie PayPal und Ebay verflochten sind, kann dies bei Publikwerden, den Unternehmen nachhaltig schaden. Geld in heutiger Zeit zu blockieren - kann auch in Erwartung eines baldigen Total-CRASHs geschehen, denn dazu sagte Rothschild: (stark verkürzte Aussage): "wir müssen die Wirtschaft der Industriestaaten des Westens herunterfahren um die Welt zu retten. Da dies voraussichtlich nicht möglich sein wird, müssen wir die Weltwirtschaft crashen lassen." Diesen Quatsch verbreiteten Maurice Strong und Edmond de Rothschild und der gestörte David de Rothschild fährt ebenfalls auf diesen Irrsinn ab.

World Conservation Bank gesteuert von der Banque Privée de Edmond de Rothschild, Genf soll die Welt-Assets verwalten (unter Federführung der Banque Privée de Edmond de Rothschild) und für den Windsor-Clan (Queen + Prince Charles) zur Verfügung halten. Dem Windsor-Clan gehört auch der Cousin Herzog von Kent an, der das Oberhaupt der UGLE (United Grand Lodge of England ) ist, während die Queen das Oberhaupt des Hosenband Ordens ist (Order of the Garter), der dem R.I.I.A. (Royal Institute of International Affairs --> Chatham House) übersteht. Der CFR (Council on Foreign Relations) von David Rockefeller (Exxon-Mobil, Chase-Morgan Bank, usw.), dem auch Henry Kissinger und Zbigniew Brzezinski angehören wurde auf Betreiben des RIIA (im Hotel Majestic im Jahr 1919) im Jahr 1921 gegründet. Der CRASH der westlichen Industrienationen ist geplant und soll zur Weltherrschaft unter Prince Charles führen. Die CO2-Lügenkampagne des PR-Mannes Al Gore für Prince Charles ist Bestandteil der gigantischen Umverteilungsmaschinerie des restlichen Vermögens auf der Welt.


Übrigens: Fragen über die "Kontaktseite" von PayPal werden mit Mißachtung gestraft.



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-10-01

.

Kommentare:

ludwig hat gesagt…

Das mit Prince Charles ist hier schon öfters mal aufgetaucht. Darüber muss ich selbst noch ein bißchen nachrecherchieren, da diese Informationen mir nicht so sehr geläufig sind.
Sollte dies aber zutreffen, so müsste man sich den Tod von Diana wohl nocheinmal unter diesem Gesichtspunkt anschauen.
Die Frau hat im Buckingham Palace wohl eines Tages die falsche Tür aufgemacht!

Anonym hat gesagt…

Sind Banken ehrlich?

Ich würde fragen: haben Banken Interessen? Denn immer, wenn Interessen bestehen, ist die Ehrlichkeit in akuter Gefahr. Das ist so, weil Ehrlichkeit ein Hindernis für die Verwirklichung von Interessen darstellt. Ehrlichkeit wirkt plötzlich störend. Eine Tugend wird störend!

Wenn man weiß, dass Tugenden unabdingbar sind, um die abstrakten Werte (Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit) in reale Lebensqualität ( Vertrauen, Sicherheit, Frieden) umzuwandeln, dann braucht man sich nur die heutige Gesamtsituation anzuschauen, um feststellen zu können, wie es um die Ehrlichkeit ganz allgemein bestellt ist. Davon Banken auszunehmen wäre wiederum ein Mangel an Ehrlichkeit, oder?

Kettenraucher hat gesagt…

@ludwig
Glaube ich auch, dass da mit dem Tod von Diana was nicht stimmt.

Der jüngste Bub von ihr, der Rotschopf, soll ja nicht von Charles sein.
Der Älteste, William, ist am 21.Juni 1982 geboren, also am Tag der Sommersonnenwende. Für dieses (okkult?) wichtige Datum soll ein wenig nachgeholfen worden sein.
Hab da mal eine Seite gelesen, sie aber jetzt auf die Schnelle nicht mehr gefunden, wenn ichs find schick ichs noch.

Zu den Banken, naja, das sind alles Banditen. Aber ohne ihnen geht es nicht, sozusagen ein notwendiges Übel. Jedoch sind sie "anfälliger" was schlechte Publicity anbelangt, kann mich da noch an so einen Fall bezüglich der Schweizer UBS erinnern, die erst nicht zahlen wollte...

Rumpelstilz hat gesagt…

Diana wurde vermutlich auf Order der Queen liquidiert. Die Anordnung lief über den MI-6 und die CIA. Ausgeführt wurde das Attentat über die Mossad-Gruppe "Alpha-Group" aus Genf. Dabei wurde der Mercedes elektronisch so präpariert, daß das Fahrzeug von außen gesteuert werden konnte, d.h. das Fahrzeug immer weiter beschleunigt wurde um mit einer für den Tunnel nicht mehr beherrschbaren Geschwindigkeit zum Kontrollverlust durch den Fahrer führte.
N.B.: Die Kurve (ich kenne den Tunnel und die Kurve) wären mit einem BMW-M5 höchstens mit 160-170 km/h durchstehbar gewesen -- aber nicht mit 180 für einen normalen Mercedes der S-Klasse. Diana war unmittelbar nach dem Unfall NICHT tot.

Bei Diana handelte es sich eindeutig um einen Auftragsmord.

---------------------------------------

Bemerkung zur UBS:

Sie hieß einmal "UBS-Warburg" - also bei dem Namen Warburg sollte das Mißtrauen die 100%-Grenze erreichen. Bei Morgan-Stanley liegt der Fall nicht anders.

.

Anonym hat gesagt…

jetzt lieber Rumpel verstehst du auch,warum viele paypal scheuten(die dich unterstuetzen wollten)weil es fuer"Dienstleister"und Bezahler sehr unkorrekt ablaeuft!

Ja,die koennen auch ohne weiteres Gelder "einfrieren"!Das haben die bei Geschaefftskunden bei Ebay zu gern gemacht und da Gier unbremsbar ist uebertrieben,so das viele nicht mehr Paypal nutzen!

Das schlaegt sich natuerlich auch auf das Ebaygeschaefft nieder!

Bin froh das Du jetzt Dein eigenes?Konto hast auf einer realistischen Bank und hoffe dass du da niiiee Probleme bekommst!

LG Seraphine

Anonym hat gesagt…

ja und bei Diana..da war doch mal son Zeuge,den hat man dann tod(verbrannt undsoweiter) in einem Wald bei Nantes gefunden hat!

JAJA, Nantes ist sowieso ..ueber die Stadt und Praefektur dort weis ...na egal..

LG Seraphine

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Hi!

Sicherlich wurde Diana umgebracht, da gibt es auch entsprechende Seiten im Netz...


Aber was du zu Charles sagst, scheint mir merkwürdig:

Meinst du wirklich, daß Charles oder die Queen letztendlich die Strippenzieher hinter allem sind mit dem Ziel, daß wohl am Ende sein Sohn Weltherrscher wird?

Sicher sind die Leute sehr mächtig, aber warum gerade die und nicht z.B. Rothschild oder so?


Hast du dafür ein paar Beweise, kennst du eine Seite oder so?



Gruß,
Christian.

Julia hat gesagt…

Ich versuche schon seit einigen Tagen mein Paypal Konto zu löschen, aber da angeblich jemand versucht hat mein Passwort zu knacken, ist mein Konto im Moment nur eingeschränkt nutzbar. Das heißt ich kann mich einloggen, aber mehr auch eigentlich nicht. Jetzt wollen die von mir einen Scan meines Ausweises, erst dann funktioniert mein Konto wieder und ich kann es löschen.
Das gefällt mir alles gar nicht...

Rumpelstilz hat gesagt…

1. Paypal hat sich gemeldet - Problem aber noch nicht gelöst. Ich halte weiter auf dem Laufenden.

2. Die Rothschilds arbeiten mit den Windsors zusammen - verwalten, wie üblich, die Gelder der Herrscherhäuser (Windsors in dem Fall). Definitiv ist dieser Charly zum Welt-Obersten vorgesehen.

Anonym hat gesagt…

moin..

also das dieser charles der zukuenftige "weltherrscher" sein soll, halte ich eher auch fuer ein geruecht..

wenn, dann sollte wohl sein sohn in betracht dafuer kommen.. denn er hat ja nur einen..!!
ich bin mir allerdings sicher, dass dieser neue "messias" tatsaechlich den namen des tieres 666 tragen wird.. so wie z.b. das wort computer oder auch new york die 666 ergeben..
falls hier jemand nichts damit anfangen kann, mal bei 6-alphabet googeln...
vieleicht wird man den vollen namen des messias zunaechst auch erstmal verheimlichen.. aber wenn der junge in den startloechern steht, ist eh alles zu spaet, da brauch man nix mehr verheimlichen..

das diana ausm verkehr gezogen wurde, ist so sicher, wie das amen in der kirche..
das sie ueberhaupt charles frau wurde haengt mit sicherheit damit zusammen, dass da irgendwas "gepasst" hat, um diesen ersten sohn in die welt zu setzen (das geburtsdatum ist mit sicherheit kein zufall).. diese ganze ehe war nur inszeniert, um dieses kind nach bestimmten ritualen in die welt zu setzen.. (fragt mich nicht, nach WAS fuer welchen ritualen.. diese bande tickt eh ein wenig anders in ihrer oblate als "normale" menschen..)

vieleicht macht sich ja mal jemand die muehe, und versucht mal den richtige, vollen namen von diesem balg raus zu bekommen.. vieleicht ergibt es ja die 666 .. ??

naja, und danach hatte diese diana eigentlich ihre schuldigkeit getan.. hat der koenigsfamilie noch ein kukucks-ei mit ihren reitlehrer ins nest gelegt.. und als sie sich wie zum hohn noch mit einem, aus sicht dieser satansbrut, "untermenschen" zusammen getan hat.. na dann war der ofen aus fuer sie...

ausserdem muss man tatsaechlich davon ausgehen, dass hinter rothschild, rokkefeller, kissinger und konsorten.. die faeden zunaechst bei diesen "blaubluetigen" (zu dem begriff komm ich spaeter) familien zusammen laufen..
vor allem ins englische und spanische koenigshaus.. diese familien mit ihren auslaeufern haben sich praktisch im mittelalter alles untern nagel gerissen, was es auf dieser welt sich untern nagel zu reissen gelohnt hat.. dann wurden ein paar juedische kaufleute vorgeschoben, um das heutige geldsystem zu etablieren.. na und diese kollegen "managen" heut den ganzen globus.. sind aber nicht die strippenhalter.. ueber ihnen stehen noch graue eminenzen der koenigshaeuser...

die halten sich naemlich fuer was ganz besonderes.. haben ja auch jahrhunderte darauf geachtet, dass niemand ihre blutlinien kreuzt.. warum wohl.. und warum fliesst bei denen "blaues blut" in den adern, worauf sie so stolz sind.. und warum behandeln sie menschen wie dreck..?

ganz einfach.. weil sie tatsaechlich von einer rasse abstammen, deren hautfarbe blaeulich-golden ist.. und die sind hier mal vor einiger zeit auf diesem planeten gelandet.. und diese gold-blaeulich leuchtenden "goetter" haben hier ein paar sproesslinge mit einem ganz bestimmten auftrag abgesetzt.. naemlich die totale kontrolle und macht ueber diesen planeten zu gewinnen.. und dafuer werden ganze voelker wie schachfiguren hin und her geschoben, bzw, benutzt.. ob nun juden, deutsche, neger, amis usw. usf.
dieser plan laeuft seit mindestens 3.000 jahren, und wird jetzt zum finalen ende gebracht...

und der gemeine mensch staunt nur, und guggt zu.. und kann ueberhaupt nichts dagegen tun.. weil er garnicht weiss, was da abgeht, da man ihn jahrhunderte das hirn gewaschen hat..

und 95% der menschen sagen heut noch.. "ach, huber sepp, mach doch mal das maerchenbuch zu.."

aber irgendwie soll ja in maerchen die tatsaechliche wahrheit versteckt sein..


huber sepp



.

Anonym hat gesagt…

Über das Niveau von "loving a plant.." (Spitting Image, 1985) schien mir Charles niemals hinausgekommen zu sein - und als Weltherrscher ist er wohl in jeder Beziehung der Falsche. Es sei denn, er soll eben wieder mal nur eine Marionette mimen.
Dennoch, es erscheint mir mehr als phantastisch, was ich hier lese.

Anonym hat gesagt…

ich bin mir allerdings sicher, dass dieser neue "messias" tatsaechlich den namen des tieres 666 tragen wird.. so wie z.b. das wort computer oder auch new york die 666 ergeben..
falls hier jemand nichts damit anfangen kann, mal bei 6-alphabet googeln...


Diese 666 wird völlig falsch gedeutet. Um die eigentliche Bedeutung zu entschlüsseln, muss man die Numerologie der Bibel kennen:

ist bei einer Ziffernfolge die nachfolgende Ziffer kleiner als die vorhergehende, dann - und nur dann! - wird addiert. Ist die nachfolgende Ziffer kleiner, wird subtrahiert! sind die Ziffern gleich, wird weder addiert noch subtrahiert. Dann steht jede Ziffer für sich. Deren Bedeutung ist dann auf verschiedene Objekte anwendbar.

Beispiel:

123 = 2-1=1; 3-1=2;
321 = 3+2=5; 5+1=6;
666 = 6/6/6

Die Zahl 666 verwweist auf DREI Elemente des 6. Tages Genesis: Haustiere/Hausvieh; Reptilien; wilde Bestien. Diese drei Tierkategorien symbolisieren die drei Grundvarianten des Egoismus: Bequemlichkeit/Lust; Gier nach macht; Gier nach Reichtum. DAS sind die "Tiere", die es Gott zu opfern gilt! Gleichzeitig sind DAS die Tiere, welche die Welt zur Hölle machen...

So nebenbei: Deshalb wird das Alter jesu auch mit "33" angegeben = die zweigeteilte 6 = der durch Jesus überwundene Egoismus.

In irgendwelchen Namen nun die 666 zu finden und daraus zu schließen, es handele sich um den Antichristen, ist gemäß obigen Beispiels Unsinn. Der "Antichrist" ist JEDER egoistische Mensch, also so gut wie alle von uns! Darüber sollten wir einmal nachdenken.

Anonym hat gesagt…

Arme Diana-wußte wohl auch nicht um die Schlechtigkeiten ihrer ummittelbaren Welt.!...und unabhängig von den Schlechtigkeiten dieser Welt-"an Dir Frank aus Berlin einen reichsd.Gruß aus dem Südl-Gegenden-Reichsdeutschlands.!Günter.!

Anonym hat gesagt…

Und hinter dem Englischen Königshaus steht der Vatikan.

Nachfolgend ein bisschen Geschichtsunterricht:
Das römische Reich war weltlich am zerfallen. Man nahm also das Christentum und machte es zur Staatsreligion. Die Politische Kontrolle Europas und dadurch der Erde wurde nun durch den Vatikan, einer weltlichen Institution, vollzogen.
Dieser hatte über Jahrhunderte die Vormachtstellung in ganz Europa. Wer mit ihm / dem Christentum nicht übereinstimmte, und die wahre Verbindung zu Gott herausgefunden hatte, also, dass man keine Priester als Mitelsmänner braucht, wurde einfach auf dem Scheiterhaufen gesteckt und angezündet.

1209 exkommnunizierte dann Papst Innocent III den englischen König John I und drohte ihm daraufhin mit einem Kreuzzug gegen England unter Führung Frankreichs. König John I unterwarf sich darauf hin 1213 den päpstlichen Forderungen (es ging um die Ernennung des neue Erzbischofs von Canterbury).
Weiterhin verkaufte König John I das Vereinte Königreich per Vertrag (Bulla Aurea) an Gott und damit an den Papst für einen jährlichen Betrag, der seit dem immer noch jedes Jahr entrichtet wird.
(http://en.wikipedia.org/wiki/John_of_England#Dispute_with_the_Pope)

Der Vatikan, als Stellvertreter Gottes auf Erden (lol lol lol), kontrolliert somit durch die Kontrolle über das British Empire die komplette Erde.

Das englische Königshaus verwaltet dieses "Reich" treuhänderisch.

Nur wenige Länder, wie Russland unter Putin, können sich seiner Kontrolle mit Mühe entziehen.

Diesen Schritt bekommen die meisten Leute nicht mehr auf die Reihe. So werden oft die jüdischen "Zionisten", die Neocons oder die Königshäuser oder sogar nur Bush oder sogar die Juden im allgemeinen verdächtigt hinter der NWO zu stehen.
Dies ist teilweise nicht ganz unrichtig.
Über ihnen steht jedoch der Vatikan. Und dieser wird durch den schwarzen Papst, also die Führung eines Teils des Jesuiten-Ordens, kontrolliert.
(Legt euch nur mit allerstärkstem Schutz auf energetische Weise mit diesem Verein an - oder am besten gar nicht!!!)

Macht eure Hausaufgaben. Solange ihr die falschen Leute als letzendliche Drahtzieher verdächtigt, werden diese ungestraft davonkommen.

Die waren Strippenzieher bleiben, wenn sie denn schlau sind, immer im hintersten Hintergrund verborgen.

Die "Weltverschwörung" ist britisch-jüdisch. Jedoch hinter ihr steht der Vatikan. Per Vertrag.

Jetzt macht mal den Christen klar, dass der "Heilige Vater" gar nicht so heilig ist. Viel Spaß dabei.
Nichtsdestotrotz ist die Herrschaft des Vatikans bald vorüber. Wir nähern uns besonderen Zeiten.
Und ein Gutes wird es haben: Wenn die Menschen erfahren, wass der Vatikan mit ihnen über Jahrhunderte lang angestellt hat, dann werden sie sich nie wieder blind einer Religion unterwerfen und in täglicher Selbstverleugnung ihre Verantwortung abgeben.


Hier mal ein paar Denkanstöße dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=YeChPXhLi40

http://www.jordanmaxwell.com/articles/questions/questions6.html
(bisschen runterscrollen zum Capitol)

Oder vergleicht doch mal diesen Link:
http://home.uchicago.edu/~janie/fasces.htm
mit diesem:
http://www.awakentothetruth.com/IMAGES/a17congress_fasces.jpg

http://www.jordanmaxwell.com/articles/questions/index.html

http://www.jordanmaxwell.com/articles/questions/questions15.html
(runterscrollen zur Europäischen Union)

Oder recherchiert doch mal auch, wieso denn der Papst überall den Boden küsst ?


---

Rumpelstilz, bitte recherchiere meine Denkanstöße.
Dein Blog ist sehr wichtig!! Es ist umso wichtiger, dass klargestellt wird wer die Erde kontrolliert.
Ich danke dir dafür.

Anonym hat gesagt…

Brecht:
Was ist krimeineller, eine Bank überfallen oder die Gründung einer Bank.

Das Zinseszinssystem und Staats- und Generationenverschuldung ist die unsozialste Form, gleich nach der Sklaverei - Wissen Volkswirschaftler genau.

Anonym hat gesagt…

Hi Rumpel, unbedingt lesen:

http://www.beschwerdezentrum.org/paypal.html

weitere Artikel dort über die Suchfunktion (intern)

Grüße von Hörby

Anonym hat gesagt…

Der jüngste Bub von ihr, der Rotschopf, soll ja nicht von Charles sein.

#################

So ein Quatsch! Schau ihn dir mal genau an! Seit er älter ist sieht man genau, dass er die gleichen enganliegenden Augen hat und diesselbe Nase...

Die roten Haare kommen von den Spencers...

http://estb.msn.com/i/B8/89B46117AE674FF50A74C29AB782E.jpg

http://www.spiegel.de/img/0,1020,837313,00.jpg

holger hat gesagt…

@ 1939

entmutige bitte keinen, the black pope will die. denen zu begegnen, ist nichts für jedermann. der geist wird über alles sein. seth, jehova, jahwe oder egalwelcher name für ihn auch stehen mag, wird ausradiert.

das ist so sicher, wie das amen in der "kirche".

ich habe den krams am eigenen körper und geist erlebt. sobald sie merken, das du ihnen "über" bist, bekommt die schweinepest angst.

Anonym hat gesagt…

für Huber Sepp und andere, die das Thema interessiert:

Bezüglich Prinz Charles, der Queen und der ganzen Clique:

www.bilderberg.org/royal.htm
(dort habe ich vor ein paar Jahren - zusammen mit Tony Gosling, dem Webmaster von bilderberg.org vor ein paar Jahren einiges zusammengestellt.
Unterdessen habe ich ein anderes Buch in diesem Zusammenhang, das ich hoffentlich bald möglichst veröffentlichen kann.
Wenn mich jemand kontaktieren will, über meinen Blog, dann kann ich Euch das Buch per e-Mail durchsenden).


Rumpelstilz war jetzt 2-3 Tage bei mir und wir haben uns ziemlich ausgetauscht - ausser in der Nacht, da hat er fleissig recherchiert und geschrieben, und ich habe versucht, während dieser Zeit ein bisschen Schlaf zu kriegen ;)....

Also alles Gute und Gruss von hier

martin 9113

www.endtimehappenings.blogspot.com

ENDTIME EVENTS

Martin Lauchenauer hat gesagt…

zu @ 1. Oktober 2008 19:39

Ich erinnere nur daran, dass gemäss Offenbarung 17-19, die Hure Babylon (Codewort für eine Stadt auf 7 Hügeln) am Ende auf der Bestie reitet.
Das tut sie im Moment noch.
Aber dann steht geschrieben, dass das Tier sie hassen wird, abwerfen, zerstampfen und mit Feuer verbrennen wird.

Für interessierte Katholiken empfehle ich das Buch von Dave Hunt. Es kann als .pdf-File vom CLV Verlag in Bielefeld runtergeladen werden. Dave Hunt ist ein evangelischer Publizist, der die Hintergründe der katholischen Kirche und des Vatikans sauber aufgearbeitet hat.
Hier ist der Link zum Download:

http://www.clv-server.de/pdf/255244.pdf

(Es sei nur an die schrecklichen Verfolgungen in der Inquisition erinnert, wo im Auftrag des römischen Kultus - der Unterwerfung unter das Papsttum verlangte - vermutlich mehrere Millionen Menschen grausam gefoltert, gequält und ermordet wurden. Alles im Namen "Gottes" und der "Heiligen Kirche" und des "Stellvertreters Christi" auf Erden. Uebrigens: Der Papst hat sogar auch folgenden offiziellen Titel: VICARIVS FILII DEI (> Stellvertreter des Sohnes Gottes). Bitte mal die lateinischen Zahlenwerte zusammenzählen... ;) :( :( :(

Es ist also ein Unterschied, zwischen der "Hure Babylon", die jetzt noch "knapp genug" sich auf dem Tiere halten kann und der Bestie.
Bald wird sie gänzlich runtergeworfen und vernichtet werden.
Tja, vielleicht irgendeine verrückte Bombe auf den Vatikan - keine Ahnung.

Ich hatte eine alte italienische, katholische Bibel. Autorisiert vom Vatikan. Dort stand eine Bemerkung zur Hure Babylon in Kapitel 17 der Offenbarung:
"Es handelt sich um Rom und zwar um das vorchristliche Rom."
(Da es sich jedoch um eine Prophezeiung für die Endzeit handelt, kann es sich also nicht um das VORCHRISSTLICHE ROM handeln - also bleibt nur DAS ROM DER ENDZEIT, MIT HAUPTMERKMAL > VATIKAN).

Martin Lauchenauer hat gesagt…

Hauptsächlich der erste Beitrag ist wichtig!!! Aber auch der dritte... die andern danach:

http://endtimehappenings.blogspot.com/search/label/World%20Conservartion%20Bank

http://endtimehappenings.blogspot.com/2008/09/al-gore-false-prophet-of-global-warming.html#links

http://endtimehappenings.blogspot.com/2008/09/global-financial-meltdown-book-printed.html#links

http://endtimehappenings.blogspot.com/2008/09/washington-mutual-taken-over-by-british.html#links

holger hat gesagt…

@ martin lauchenauer,

hast du probleme ?

mit deinem blog?

Anonym hat gesagt…

Ich erinnere nur daran, dass gemäss Offenbarung 17-19, die Hure Babylon (Codewort für eine Stadt auf 7 Hügeln) am Ende auf der Bestie reitet.
Das tut sie im Moment noch.



Die "Hure" symbolisiert die Lüge, welche der Bestie, also dem egoistischen Interesse, zu Diensten ist. Solange es egoistische Interessen gibt, wird es auch die Lüge geben. Sie reitet zur Zeit nicht nur immer noch, sie sitzt sogar fester im Sattel als je zuvor. Das kann bei einer verlogenen (= von egoistischen interessen dominierten) Welt auch garnicht anders sein.

Anonym hat gesagt…

Hallo !

Das hier geschriebene deckt fast völlig mit div.Büchern von David Icke. Zum Thema Diana z.Bsp."Das größte Geheimnis I+II".

Fehlt eben nur noch der Hinweis auf den Reptilien-Hintergrund. Die hier auf der Erde "festsitzen" und sich auch nicht höherentwickeln WOLLEN.

Ein gutes Gleichnis stellt das Märchen "Der Froschkönig" dar. Die Menschheit hat durch eigenes Verschulden das Goldene Zeitalter eingebüßt (Die goldene Kugel ist in den Brunnen gefallen) und nur der Frosch konnte die Kugel wieder hochholen, pochte aber auf die Erfüllung des gegebenen Versprechens. Den Rest kennt hoffentlich jeder.

Es halt jetzt an der Zeit den Frosch an die Wand zu klatschen, bloß was ist damit gemeint ?


Pay Pal ? War mir noch nie geheuer. Auf ein Konto mit BLZ hätte ich auch schon was gespendet, aber so?

Mach weiter "Rumpel" ! Deine Seite ist neben:

http://blacksnacks13.spaces.live.com/?_c11_BlogPart_BlogPart=blogview&_c=BlogPart&partqs=amonth%3d10%26ayear%3d2008

meine tägliche Zeitung.

Viele Grüße vom Husky!

Anonym hat gesagt…

Die Bibel – Von Herrschern beauftragte erlogene gefriemelte Gottesinterviews zum einschulen für die gläubigen Untertanen –
Bibelprogramm beginnt mit: Esst nicht vom Baum der Erkenntnis !!!
Untertanen pfeift auf den Glaubenskäse der Ohrenbläser
- seid ungläubig und eben darum nur wahrhaftig.

alfred hat gesagt…

schon dieses BUCH selber ganz durchgelesen, über das du ja so gut Bescheid weißt?

Ich folge prinzipiell der Devise: Zuerst gründlich selber ein Urteil bilden, dann reden und urteilen...

....ich lese schon seit über 12 Jahren in der Bibel. Und das jeden Tag. Mein Urteil: Bestes Buch der Welt!

Ja, in den "Protokollen zu Zion" steht ausdrücklich, dass man den christlichen Glauben vernichten muss, um einen atheistischen "Neuen- Welt- Bürger" heranzüchten zu können...


...aber wer glaubt schon, was in den Protokollen steht?

Aber wenn man mit dieser Welt vergleicht, dann sieht man, dass alles nach deren Plan abläuft, auch die von der NWO gewünschte "Entchristianisierung" (nicht gleichzusetzen mit Bush´s krankem Evangelikalismus oder dem Katholizismus) ist beriets sehr weit fortgeschritten...

...übrigens: Tolle Arbeit, dieser Blog!

Anonym hat gesagt…

OT ... wirds langsam Amtlich?

Die Bürger der USA müssen beschützt werden, oder anders ausgedrück:
Armee stationiert Kampftruppen in den USA gegen zivile Unruhen

http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=5431&Itemid=249

Servus Kurt

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 19:39
-------------

Natürlich steht hinter/über den Windsors der Pfaffenverein. Ich habe eben etwas gegen die Kirche - insbesondere die Katholen - und natürlich auch den Papa Razzi - und Kalvenbachs Nachfolger Adolfo Nicolás, den Jesuitengeneral.

Statt die Welt mit Liebe, Verständnis und Nachsicht zu regieren, hat es ein kriminelles Gesocks auf Egoismus, Gier und Machtgier und sado-zynische Mißachtung der Menschen abgesehen.

Overkill hat gesagt…

@ Gute Nacht an alle Interessierten!

Zur Ermordung von Lady Diana Spencer noch einige Fakten, die prüfbar sind:

Erstens hat die französische Sûreté Belege dafür, daß der weiße Klein-Pkw, der die Vorfahrt des Diana-Mercedes auf der Hauptfahrspur brutal durch Sich-Hineindrängen in einer Zufahrtseinmündung hinunter direkt zu Beginn des Tunnels geschnitten und somit zum letztlich tödlichen Ausweichen gezwungen hatte und später verschwinden konnte, bereits in einem anderen vergleichbaren Crash zuvor an anderer Stelle verwickelt gewesen ist.

Zweitens waren alle 17 Überwachungskameras von Paris, die an der Fahrtroute von Diana gelegen waren, in dieser Nacht „defekt”. Etwas, was „nie zuvor jemals aufgetreten ist”, wie die Polizei Paris später einräumte.

Drittens, um 2 Uhr 10, 1 Stunde und 45 Minuten nach dem Unfall, ist Diana (Spencer) endlich im Spital. Ein Ärzteteam, angeführt von einem bekannten Professor, wartet schon. Eigentlich ist es ungewöhnlich, daß eine namhafte Person wie dieser Professor zu einer solch frühen Morgenstunde gerade im Spital ist, weil er ausnahmsweise Nachtschicht hat. Für eineinhalb Stunden operieren sie Diana und „kämpfen um ihr Leben”. Gegen vier Uhr morgens geben sie auf. Auch dies ist erstaunlich, weil die Autopsieberichte sagen, sie sei bereits um 12.45 Uhr, 20 Minuten nach dem Aufprall, klinisch tot gewesen (ihren inneren Blutungen erlegen). Dies bedeutet, daß sie, als sie im Spital ankam, bereits seit eineinhalb Stunden tot war. Dennoch wurde sie für weitere eineinhalb Stunden operiert.

Viertens, und jetzt kommt der „Hammer”:

David Icke interpretiert den Tod von Diana und Dodi wie folgt:
Die äußere Form entsprach einer rituellen Tötung, eingeleitet durch den posthypnotisch programmierten Kamikaze-Fahrer. Er beschreibt ausführlich die Geschichte des Ortes, wo Diana verblutete:

In Paris gab es für lange Zeit ein merowingisches „Heiligtum” in einer unterirdischen Kammer, in der die Göttin Diana mit Blutritualen und Menschenopfern beschworen wurde. Diese Kammer befand sich dort, wo heute der Tunnel von Pont de L’Alma steht!
Der zerstörerische Aspekt der Göttin Diana ist Hekate. Im Kalender der satanischen Magie ist der Hekate-Tag der 13. August, und ihr Opfertag ist gemäß Inversion der Zahlen der 31. August - genau jener Tag, an dem Diana an dem unterirdischen Ort von Pont de L’Alma starb.

Aber sie starb nicht allein, sondern zusammen mit dem Ägypter Dodi Fayed. Eines der Hauptrituale der dunklen Bruderschaft imitiert die ägyptischen Gottheiten Osiris, Isis und deren Sohn Horus. Bevor Horus erscheinen kann, muß Osiris sterben. Diana (die symbolische Isis) und Dodi (Osiris) starben, und Dianas Fötus repräsentierte Horus. Denn von mehreren Seiten wird gesagt, Diana sei schwanger gewesen.* Bei jenem Horus-Ritual mußte nicht nur eine Frau, sondern eine Prinzessin, und zwar eine schwangere Prinzessin, dargebracht werden. Es wäre durchaus möglich, daß es dieser Fötus war, den die auserlesenen Ärzte (und Logenmitglieder?) mit ihrer Operation suchten, als sie „um ihr Leben kämpften”. Dieser Fötus könnte destiniert sein für ein Cloning oder für ein anderes Ritual, oder beides, diagnostiziert David Icke.


Mittlerweile ist ein Brief von Prof. Pierre Corot aufgetaucht, der an den französischen Außenminister Hubert Védrine, Gesundheitsminister Bernard Kouchern und Ermittlerin Martine Monteil gerichtet war. Prof. Corot war derjenige gewesen, der Diana Blut entnommen hatte. Im Brief heißt es: „Ich bestätige, daß sich eine Schwangerschaft von neun bis zehn Monaten ergeben hat.” (Veröffentlicht z.B. im Schweizer Magazin Glückspost, 26. August 1999, mit dem Titel „Geheimdossier DIANA -- Warum verschwand dieser Brief?” In diesem Artikel heißt es auch: „Selbst nach ihrem Tod bleibt Diana Feindin Nr. 1 des Windsor-Clans. …Blanker Haß regiert zwischen Familie Spencer und dem Windsor-Clan.”)

Anonym hat gesagt…

also nach meinem wissen hiess die ubs vor der fusion mit dem schweizerischen bankverein Schweizerische Bankgesellschaft. bei der fusion wurde der schlüssel (logo) von dem Bankverein übernommen, das UBS leitet sich aus schweizerische Bankgesellschaft ab (united banc of switzerland).
ubs warburg war damals ein teil der aufgekauft wurde, eine investment bank die warburg hiess.
aber lass mich gern belehren :-)

und hier noch ein link, anscheinend soll der amero jetzt eingeführt werden?

October 1, 2008

US Sends $800 Billion In New Amero Currency To China

By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers (Traducción al Español abajo)









A chilling report circulating in the Kremlin today states that the US Secretary of the Treasury has informed the China Development Bank that the US has shipped $800 Billion of a new currency called the Amero, which is to be based upon the merging of the economies of The United States, Mexico and Canada into what is termed as The North American Union.

The current American debt obligation to China, currently based on the US Dollar, is now estimated to be the staggering sum of $2.5 Trillion, and which this new Amero will be exchanged for $400 Billion of this debt as the current American currency is set to be devalued by 50 percent before the end of the year.

Virtually unknown to the American people is that their current leader of the US Department of Treasury, Henry M. Paulson, Jr., has been tasked by President Bush to lead the efforts to join the economies of the US, Canada and Mexico and is also the head of the North American Development Bank, the bi-national financial institution established by the United States and Mexico to further the merging of their economies, and the leader of the Border Environment Cooperation Commission (BECC), the organization created by the governments of the United States and Mexico to further the implementation of the North American Free Trade Agreement (NAFTA).

http://www.whatdoesitmean.com/index1148.htm
(runterscrollen dort)

Anonym hat gesagt…

konnte eben mein paypal-konto erfolgreich in einem wisch löschen. keine probs vorhanden. aber wohl war mir mit dem ding ja noch nie.

Anonym hat gesagt…

so ists komplett: warburg read dillon wurde von dem schweizerischen bankverein schon lange vor der fusion aufgekauft, und wurde dann nach der fusion mit sbg, also also in der neuen ubs, in einem neuen geschäftsbereich ubs warburg genannt, nebst ubs schweiz und ubs asset management.
seit 03 heisst die ubs nur noch ubs.

Kettenraucher hat gesagt…

Wie die 74,1% der Österreicher bin auch ich katholisch.
Sind auch ziemlich gut damit klar gekommen, historisch betrachtet. Als noch die guten alten Habsburger bei uns das Sagen hatten, hat es geheißen: Bella gerant alli, tu felix Austria nube - Kriege lass andere führen, du glückliches Österreich heirate. Wir hatten auch nie wirklich eine schlimme Zeit (immer in Relation zu anderen Ländern, versteht sich).

Während ihr noch heute „Freunde“ in Rammstein stationiert habt, haben wir seit 1955 den Staatsvertrag und damit eine eigene Verfassung, besser gesagt hatten, wurde von unserem honorigen Bundespräsidente Fischer „gemeuchelt“ (während Inzestgeschehnisse in Amstetten)

Wie Deutschland, Türkei und anderen „demokratischen“ Ländern, gilt auch bei uns die strenge Trennung zwischen Kirche und Staat. Diese wurde von den Freimaurern eingeführt. Bei der Erziehung hat die Kirche bei uns nichts mehr mitzureden. Im Geschichtsunterricht unserer Kinder heizt man voll gegen die Kirche. Sonntags sind die Kirchen fast leer. Abtreibung wurde eingeführt. Sexualisierung der Gesellschaft. Im täglichen Leben spielt der Glauben keine Rolle mehr, nach außen aber heuchelt man noch eine Scheinfrömmigkeit vor. Überall mangelt es an Priestern.

Fegefeuer und Beichte sind Schnee von gestern, heute zählt nur noch das liebe Geld. Sich selbst halten die Leute aber noch für anständig.

In den letzten 200 Jahren hat die Kirche enorm an Einfluss in Europa verloren. Diesen Einfluss haben stattdessen nun die Freimaurer (=Satanisten). Die katholische Kirche ist auch nicht so ein homogener Verein wie ihr mit eurer selektiven Wahrnehmung das glaubt. Und auf den Papst hört von den Katholiken praktisch auch niemand mehr.

Bei uns in Österreich hat man die katholische Kirche entmachtet. ... Jetzt schießen aus allen Dörfern Moscheen heraus.

Warum wurden eigentlich überall Demokratien eingeführt (von den Freimaurern)? Wer entspricht eher den „Wunschvorstellungen“ der Freimaurer, die katholische Kirche oder irgendwelche unbedeutenden, weil untereinander hoffnungslos zerstrittener Gemeinschaften?

1.Erkenntnis:
Willst du wissen, wer in einem Land das Sagen hat, dann lies die Bücher, die dort im Geschichtsunterricht verwendet werden.

2.Erkenntnis:
Nimmst du jemanden die Macht weg, dann schnappt sie sich ein anderer. Die Katholische Kirche ist das Bollwerk der Christenheit. Wird sie entmachtet, ...

Anonym hat gesagt…

Hi Alfred -
Kenne die Bibel sehr gut und habe lange gebraucht historisch durchzuschauen.
- die Leute zu Gläubigen statt Selbstmündigen zu machen ist ein fieses verdummen der Untertanen mit Wunder, Weihwasser und Schuld. Das alte gesellschaftspolitisches Kalkül zum Schutz und zur Bereicherung der Aristokratie.

„Was dir andere tun sollen, tue Ihnen zuvor ist das eine Gesetz „und alles darüber hinaus ist von Übel – also selbst kompetent !!!!„ – Das ist die raffiniert zu versauende Wahrheit, die trickreich aus der Welt musste – streckenweise mit Gewalt.

Zum Rebbach bedarf es der Bibel, der toten Schrift der Chefideologen der Herrscher. Das taugt zur Sklaverei und für Raubzüge vorzüglich.
Um den eigenen gesunden Menschenverstand aus der Welt zu schaffen wurden die Urchristen (Selbstmündigen) umgebracht und das alte Reich des „glaube dies verdrehte“ und denke ja nicht urchristlich.
Gottes Wort – was für eine freche Verarsche.
Nur wahrhaftiges selbst nachdenken kann einen retten.

Martin Lauchenauer hat gesagt…

zu @ 1. Oktober 2008 17:40
Hallo Christian:

Geh mal zu der Seite:

Alle Autoren von den folgenden Büchern und Seiten sind mir persönlich bekAnnt:

www.bilderberg.org/royal.htm (Dort wirst Du ein paar Dinge über den Windsor-Clan erfahren, wurde mehrheitlich von mir zusAmmengesucht).

auch hier wirst Du fündig:

www.womensgroup.org

Synopsis of

Prince Charles the Sustainable Prince

by Joan M. Veon

Paragraphs of Key Importance

Book Cover

Introduction

However, our look cannot only deal with the man, but must deal with his politics, an empowered United Nations and empowered multinational corporations. The politics of the Prince, specifically the environmental philosophy, are enshrouded in "sustainable development" which is a merger between communism and capitalism. This merger then necessitates a new form of governance through public- private partnerships. The picture is complete when one considers both the empowered United Nations (which the Royal family directs) and empowered multinational corporations (which Charles influences through the Prince of Wales Business Leaders Forum. When all of these are placed into operation through public-private partnerships, all of society, as we know it, will change. We must understand each of these in order to know the "day and hour."

Chapter 1 - The Rhodes Legacy

Of particular interest with regard to the Milner (Kindergarten) Group was how the world would be ruled once under the British Empire. According to Quigley, "They feared the British Empire might fall into the same difficulty and destroy British idealism and British liberties by the tyranny necessary to hold on to a reluctant Empire. And any effort to hold an empire by tyranny they regarded as doomed to failure .... the Group feared that all culture and civilization would go down to destruction because of our inability to construct some kind of political unit larger than the national state, just as Greek culture and civilization in the fourth century B.C. went down to destruction because of the Greeks' inability to construct some kind of political unit larger than the city-state. This was the fear that had animated Rhodes, and it was the same fear that was driving the Milner Group to transform the British Empire into a Commonwealth of Nations and then place that system within a League of Nations" The United Nations became the successor to the League of Nations in 1945. While there are a number of major differences between the two organizations, the biggest difference was an empowered United Nations. The decisions of the League [of Nations] Council were essentially recommendations, whereas "the decisions of the [United Nations] Security Council are legally binding upon the Members of the United Nations."

Chapter 3 - Philosophical Components of the Agenda

(1) Public-Private Partnerships

What is "public-private partnership?" Public-private partnership is just what it says it is. First, it is a business arrangement, sealed by an agreement or in some cases, a handshake. The terms of the partnership will vary, according to partners and objectives. Second, the parties in the partnership are public and private entities. Public entities refer to government -- -local, country, state, federal or global agencies. Private refers to non governmental groups such as foundations, nonprofit groups, corporations, and individuals. For example, foundations could include the Ford, the Rockefeller, or the local "good-works" foundation; nonprofits could refer to non governmental organizations like The Prince of Wales Business Leaders Forum, The Nature Conservancy, The Sierra Club, World Wildlife Federation, Planned Parenthood, NOW, etc.; and corporations could be any corporation from a small one to a multinational like Exxon, Johnson Wax, 3M, Black and Decker, or Giant Foods. Lastly, individuals could be any person -- such as a businessman, rancher, or dentist.

A public-private partnership will always have as its goal a business-making venture that requires some form of "governance." The question is, since the players will vary in experience and wealth, who has the most power? We know from life itself that whoever has the most money has the power. For example, when a public-private partnership is comprised of governments, such as the County Department of Environmental Initiatives, the State Department of Environmental Resources; a number of private entities, like a Land Trust (foundation) and The Nature Conservancy (nonprofit); along with a corporation such as Black and Decker, the players with the most money control the partnership. In this case, it would be The Nature Conservancy, with assets of over $1B, and Black and Decker Corporation, with a capitalization of $1.6B. Representative government loses.

Pubic-private partnerships were "unveiled" in June 1996 at the United Nations Conference on Human Settlements, Habitat II, held in Istanbul. In an interview I conducted with Dr. Wally N'Dow, Secretary- General of the Habitat II conference, he said, "We have got to a point where we cannot not partner with the private sector, as governments, as the civil society, as NGO's, but also as people active in international development such as the UN. That is what Istanbul tried to convey." In a follow-up interview with Dr. Noel Brown, former Director of the United Nations Environment Programme and currently Special Advisor to the Group of 77, he said of public-private partnerships, "I believe that the future of the UN will rest on effective partnering with the private sector -- with business and industry. But I also believe that the environment and the environmental community must also rethink its mission and redefine its role as we enter the phase of globalization and as we are on the threshold of the twenty-first century."

While this concept may appear to be new, public-private partnerships have been used for the last twenty years in America as a method of providing financing to low-income families. HUD and its Office of Community Planning and Development has used public-private partnerships to create affordable housing since 1990. In addition, Maryland, Oregon, and Minnesota have implemented state-level public-private partnerships. It should be noted that as public-private partnerships continue to rise in the United States, our Constitution is being eroded as a result of the shift in power.

It should be noted that as public-private partnerships continue to rise in the United States, our Constitution is being eroded as a result of the shift in power. The key to governance in the twenty-first century is the partnership between business, the private sector, and government.

(2) Gaia - The Philosophical Shift

As mentioned, the first United Nations environmental conference was held in 1972 with the second one, the United Nations Conference on the Environment and Development (UNCED), held twenty years later. UNCED, also called the "Earth Summit," was an unveiling of the philosophical shift from the Judeo-Christian world view to Gaia. The Programme of Action, called Agenda 21, is 297 pages long, and a second related document, Global Biodiversity Assessment, is over 1,100 pages long. Together these documents contain an agenda that can only be called evil, as the implementation of the action items will turn freedom into bondage and life into misery as all of what we know today will be replaced with a planned electronic society in which our only value will be to produce. This is the agenda Prince Charles is facilitating. In feudalistic times only the king and nobility owned land and had freedom. So, too, under United Nations rule, feudalistic times will return and the lights of freedom will go out. Charles has nothing to lose and the world to gain.

Chapter 4 - Sustainable Development

Let me provide for you my own paraphrased definition of sustainable development, which I think is simpler to understand and embraces all of their points: The world has too many people and if we do not reduce the number of people on planet Earth, they will use up all of the earth's resources so that future generations will be left without any resources. The United Nations is the best global body to monitor and manage and preserve the resources of the planet.

The Philosophy of Sustainable Development

Where does this concept come from? Before I went to the June 1996 UN Conference on Human Settlements (Habitat II) in Istanbul, I was trying to figure out just where sustainable development came from. The number of people serving on the World Commission on Environment and Development who were Communist, Marxist or Socialist provided my first clue. In thinking about that, it occurred to me that this philosophy is not in our Constitution. I then looked in a constitution opposite of ours, the constitution of the Union of Soviet Socialist Republics (1977). I found my answer in Chapter 2, Article 18, which states,

In the interests of the present and future generations, the necessary steps are

taken in the USSR to protect and make scientific, rational use of the land and

its mineral and water resources, and the plant and animal kingdoms to preserve

the purity of air and water, ensure reproduction of natural wealth, and improve

the human environment."

In the executive summary of the book Business as Partners in Development Creating Wealth for Countries, Companies and Communities, the authors write, "In most cases, the debate is no longer about extreme alternatives -- about communism versus capitalism, the free market versus state control, democracy versus dictatorship -- but about finding common good."

The Result of Sustainable Development

This same interconnectedness can be seen in the merging of environment, economics and social issues into one. This is another aspect of the public-private partnership concept. As the environmental ideology permeates all aspects of life, it takes on a spiritual dimension that mirrors the Gaia philosophy, which is paganism. When the three become one through partnership, they form a philosophical approach that will change representative government in America. As the precepts of the Constitution are eliminated through new (UN policy guided) legislation, the power of the Constitution is eroded and in its place are public-private partnerships, which run parallel to representative government and form the new governance for the twenty-first century. This is a new twist to the concept of world government that most people visualize, and is the key to understanding how important is the Prince of Wales and the corporations to which he is providing leadership.

Chapter 5 - Public-Private Partnerships and Governance are ONE

It is on the global level that a number of key concepts and philosophies come together. Charles has adopted a very radical environmental agenda that calls for a planned society, using the environment and sustainable development as the reason for the change in governance (government) and freedoms. Public-private partnerships are the modus operandi to effect this change. The definition of governance by the UNDP (Chapter 4) is that public-private partnerships and governance (government) are one. In other words, sustainable development equals governance equals public-private partnerships equals ONE (government). We will be controlled on the local from the global through public-private partnerships.

Quote from James Gustave Speth:

Just as important, we look forward to a growing role in supporting the involvement and

participation of NGOs and civil society organizations, including private business, in forging partnerships of many types -- partnerships [public-private] that are an integral part of the web of global governance and the glue that holds our troubled world together. (emphasis added)

Chapter 6 - The Empowerment of the United Nations

In order to understand the power which Charles has, we must look at the increased strength of both the United Nations and transnational corporations. It is not enough to state "Charles is powerful," one must explain how he is powerful in order to understand the magnitude of the day and the hour. Not only is the Rhodes legacy complete through the United Nations, but the apex of the global governmental structure is being revealed through his actions and activities.

The Global (UN) to the Local Connection

Baltimore Mayor Kurt Schmoke, a Rhodes Scholar, was on the presidential delegation along with two other mayors from the United States. I asked him what his presence meant. He replied in part, "Well, what I have tried to do here is to let other members of the delegation and those from around the world know how important this conference is to mayors in the United States. We just wanted people to know how important this conference is. It is the beginning of a new era with local government officials being listened to in the development of UN documents and we see this as kind of the wave of the future." Just as local chamber of commerce chapters receive direction from the International Chamber of Commerce, so too, are mayors receiving direction from the global UN level.

Chapter 6 - Multinational Corporations

The following is a message from Dr. David C. Korten, president of the PDC Forum. The following are excerpts from his Internet message:

On June 24, 1997, the CEOs of 10 TNCs [transnational corporations] met over lunch at the United Nations with the UN leadership and a number of senior government officials to chart a formalization of corporate involvement in the affairs of the United Nations. I attended the lunch. I found it a shattering experience for it revealed a seamless alliance between the public and private sectors aligned behind the consolidation of corporate rule over the global economy ....

Chapter 7 - Fascism and the Empowerment of Corporations

Many multinational and transnational corporations have assets and sales in excess of the value of most small and midsize countries. As if this power were not enough, the Organization for Economic Cooperation and Development (OECD) in Paris is lobbying to pass the Multilateral Agreement on Investments (MAI), which would give corporations unlimited rights in any country that signs the agreement. In the words of Tony Clarke, Director of the Polaris Institute in Canada, "The MAI is designed to establish a whole new set of global rules for investments that will grant transnational corporations the unrestricted 'right' and 'freedom' to buy, sell and move their operations whenever and wherever they want around the world, unfettered by government intervention or regulation. In short the MAI seeks to empower transnational corporations .... by restrict[ing] .... what national governments can and cannot do."

I think the best definition of fascism, which basically points to everything the Prince of Wales believes and is doing, is: "Fascism adheres to the 'philosopher-king' belief that only one class -- which is by birth, education or social standing -- is capable of understanding what is best for the whole community and of putting it into practice."

Chapter 8 - The Prince of Wales Business Leaders Forum

The Prince of Wales Business Leaders Forum is an educational charity with close to 50 multinational corporations from the United States, Britain, Germany, Japan, and several other countries on its executive directorate. The U.S. corporations who work very closely with the prince include: 3M, American Express, TRW, Coca-Cola, SmithKline Beecham, ARCO, CIGNA, DHL Worldwide Express, Levi Strauss & Company, The Perot Group, and U.S. WEST International. Additional partners are the American Chamber of Commerce, American Hotel & Motel Association, The Atlanta Project, Charles Stewart Mott Foundation, The City of Charleston, the Ford Foundation, the Kellog Foundation, Eli Lilly, the New York City Housing Partnership, the Office of Ronald Reagan, the Soros Foundation, Texaco, Tufts University, Turner Broadcasting, USAID, and Warnaco, to name a few.

The Forum is accountable to a board and council made up of the international CEOs and directors from the above listed principal supporters and funded by its members with programmes funded by other sponsors, international development agencies, and foundations. It works with the World Bank Group, United Nations agencies, the European Commission, Overseas Development Agencies, and a number of bilateral agencies from the UK, Japan, and North America.

"The mission of the Prince of Wales Business Leaders Forum (PWBLF) is to promote continuous improvement in the practice of good corporate citizenship and sustainable development internationally, as a natural part of successful business operations. It aims to work with members and partners to:

1. Demonstrate that business has an essential and creative role to play in the prosperity of local communities as partners in development, particularly in economies in transition;
2. Raise awareness of the value of corporate responsibility in international business practice;
3. Encourage partnership action between business and communities as an effective means of promoting sustainable economic development."

The PWBLF operates in 26 countries and concentrates on post-Communist countries and developing economies. It has held 26 high-level international meetings in 18 countries involving 5,000 corporate, government, and non governmental leaders.

Chapter 9 Charles -- The Hidden Prince

In an interview that Prince Charles gave on BBC's "Newsnight" program in 1994, "he expressed his devotion to his work for Britain and the Commonwealth. He said, 'so much I try to do is behind the scenes. So it is difficult for people to understand how all the things fit together.' He also asserted that there is a common theme to all his projects and insisted they will turn out to be for the long term good."

Charles -- The Defender of Faith

As a result of my personal study and in light of the above, I have come to believe that when the United States ratified the United Nations Charter, we and the other countries of the world who were not part of Britain's Commonwealth reverted back under British rule through the United Nations organizational structure. Therefore, the fulfillment of the Rhodes Trust is complete.

King Charles III

There has been much speculation with regard to when Charles will become king. I surmise that he does not need a throne, for he already has one. The environmental agenda via sustainable development, and public-private partnerships with the world's largest and strongest multinational corporations, many of which have cash flows and assets exceeding that of most countries, provide Charles his throne. It appears that he rules behind the scenes, encouraging, expanding, pushing, and strengthening the agenda of the United Nations, partnering with the World Bank and other global agencies, all of which are advancing world government, a philosophy with which he is not uncomfortable. After all, there have been many kings, popes, and world leaders who have tried to attain it.

To Order, Send $14.00 to:

Women's Independent Media Group
P.O. Box 77
Middletown, MD 21769
301-432-7512

---------------------------------

oder hier: www.prophecyhouse.com
"The AntiChrist & A Cup of TeA" by Tim Cohen


The AntiChrist and a Cup of Tea
This is the foremost book on the subject of the AntiChrist in the world today. In The AntiChrist and a Cup of Tea, Tim Cohen provides biblical evidence to demonstrate that all of the prophecies pertaining to the coming AntiChrist — that can be fulfilled before he assumes control over a global government during the Great Tribulation — are already fulfilled in a living prince of Roman lineage; this is true of no one else, not even that same prince's sons. This prince, for example, has the lineage: he claims descent simultaneously from Israel's King David, Islam's false prophet Mohammed, and, by way of a false occult lineage, Jesus Christ Himself! This prince has the imagery: his personal heraldic achievement or coat of arms has the literal symbolism of the first beast of Revelation 13, which represents the AntiChrist, and of Daniel 7 (i.e., the little horn having eyes like the eyes of a man — a unicorn with human eyes). This prince's coat of arms also bears the red dragon described in Revelation 12 and 13, specifically representing Satan, and he was seen globally as he faced this dragon in 1969 to be coronated as "Prince of the Red Dragon" (i.e., Satan). This prince has the name calculation: his title, by which he is globally known, calculates to 666 in both Hebrew and English on the original biblical numbering system — the very system used in the underlying Greek text of Revelation 13:18 to specify the number six-hundred and sixty-six. This prince has the involvement in the Mideast peace process. In fact, the current Road Map, as well as the Oslo process from which it derives, and the Madrid Peace talks from which the Oslo process itself derived, can be directly traced to the London Agreement of 1987, which in turn can be directly traced to...THIS PRINCE. Also, this prince has the global authority.... That's right — he is not the ignored wimp that the masses have been misled to believe; rather, he is the number one globalist on the planet today, and has been for decades. Indeed, this prince is over the entire New World Order power structure. This is accomplished through the world's most prominent and oldest order of chivalry: the Order of the Garter. This order is very much more than merely a revival of King Arthur's legendary round table. And to top it all off, this prince NOW HAS THE IMAGERY OF WHAT COULD BE THE FUTURE ABOMINATION THAT CAUSES DESOLATION! What is that? In March 2002, while trekking through Brazilian rain forests, this prince was presented with a Brazilian state government inspired item: a miniature version of a statue depicting himself as an angelic figure with large wings standing atop a mass of human bodies looking up to him (this prince) as savior! In fact, the inscription on the base of this miniature statue reads "Saviour of the World"!!! And it has this prince's FACE...WITH WINGS! So what did this prince have to say when local Brazilian officials presented the statue to him, commissioned by the state government of Tocantins in central Brazil? What did he say when these same officials asked his permission to create a four to five meter high (13 to 16 feet or more) version of this statue, and to place it in a square named after him in their capital city? Instead of calling it blasphemy to identify him as "Saviour of the World", this prince said, "I am touched and deeply amazed," and then, with the small ego he has, he gladly gave his permission to create the larger version! Now bear in mind that the arrival of this statue is years after Tim Cohen wrote his book, and there is no other man or woman who is being called "Saviour of the World" other than the one individual whom Tim Cohen identified as the future AntiChrist according to a true understanding of the prophetic scriptures. Coincidence? No, we don't think so. Just consider this: as Tim Cohen himself has noted since this statue was unveiled, what would happen if even the miniature version of this princely idol, which has already been given to this prince and photographed by global media, were one day to be placed in a newly constructed holy place in Jerusalem? Let alone the full sized version when it is constructed? Would not all of evangelical Christianity scratch its collective head and ask, "Gee, could this prince be the AntiChrist?" Well, you don't have to wait for that day to find out: Get The AntiChrist and a Cup of Tea and read it carefully. You will be astonished by this 444-page, illustrated work. (ISBN-10: 0-9662793-0-1 / ISBN-13: 978-0-9662793-0-6 / LCCN: 98084509 / 444 pages, paperback, illustrated.)

Book only: $24.95
Book with QE II Lineage Chart: $31.95
-----------------------------------

http://www.prophecyhouse.com/encrypted/A&CT.EXE
(Hier kAnn mAn dAs "verschlüsselte" Buch runterlAden. Der Schlüssel ist bei mir vorhAnden. Ich müsste jedoch vor WeitergAbe Tim Cohen kontAktieren.
Ein pAAr wenige Auszüge, hAbe ich Auf deutsch übersetzt. KAnn viA meinen Blog-KontAkt Angefordert werden).

Seit Rumpelstilz Auch die letzte NAcht fAst durchgehAckt hAt funktioniert die kleine A-TAste nicht mehr. HAbe sogAr die TAstAtur AusgetAuscht. Aber nix nützt!!!)

---------------------------------

Auch hier kAnn mAn ein Buch in diesem ZusAmmenhAng grAtis runterlAden:

http://www.despatch.cth.com.au/Books_V/HiddenSecretsAlpha.htm

Auch hier wird mAn fündig:

http://www.despatch.cth.com.au/Books_V/charlesNaziYouth.pdf

Auch hAbe ich ein Buch, in diesem ZusAmmenhAng, dAs bei mir Angefordert werden kAnn. Der Autor hAt mir eben diese TAge die ErlAubnis gegeben, dAs Buch zu veröffentlichen.

Besten Gruss Aus der Schweiz.... Muss nochmAls schlAfen gehen. DAs geht ein bisschen schlecht, wenn Rumpelstilz die hAlbe NAcht durchArbeitet und ich im gleichen RAum versuche zu SchlAfen ;)

MArtin 9113

www.endtimehAppenings.blogspot.com

Anonym hat gesagt…

Zu den Banken, naja, das sind alles Banditen. Aber ohne ihnen* geht es nicht, sozusagen ein notwendiges Übel. *sie

Wenn Barauszahlungen des Gehaltes durch den Arbeitgeber gesetzlich als Alternative vorgeschrieben wären, würde dies die Macht der Banken einschränken.

Wieso durch Online Banking Arbeitsplätze zerstören?

Alles wird computerisiert u. wir machen mit, uns selber abzuschaffen?

Bei der Bahn versuchen sie die Menschen zum Automaten zu zwingen, indem dieselbe Fahrkarte, am Schalter gekauft, teurer ist.

Ist das nicht toll?

Die dirigieren uns wie die Schafe und wir machen freiwillig alles mit, weil es neu und hip ist oder Technik und deshalb ja sooo toll.

Wir wollen halt modern sein.

Wusstet ihr eigentlich, dass der Papierverbrauch gestiegen ist, seit es PCs, emails etc gibt?

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilz,
auch ich habe heute mein PayPal Konto gelöscht und einen Kommentar hinterlassen, das ich dies willkürliche blockieren des Guthabens als Diebstahl empfinde und künftig anderweitig überweise.
Im übrigen denke ich das Ehrlichkeit im Wortschatz eines Bankers unbekannt ist. Das Geheimnis des blauen Blutes ist schlicht "Kupfer" während unseres auf "Eisen" basiert und deshalb rot ist.Siehe z.B. Skorpione.Aus den ältesten Schriften, jene der Sumerer, die z.B. Z.Sitchin übersetzten erfährt man dann die Zusammenhänge. Wie Rumpelstilz dies auch bereits im Artikel der Merowinger tat.
Schönen Tag zusammen
Jaqlin

Anonym hat gesagt…

http://www.ftd.de/politik/international/:Parteigr%FCndung-in-Russland-Gorbatschow-sucht-politisches-Comeback/420475.html

Die Krone gibt nicht auf um Russland auszuhebeln und in die Schuld zu bringen. Da wird sich wohl das RU-TV bald sehr verändern.