Freitag, 3. Oktober 2008

0810-05 / Goodbye, goodbye my Dollar

.





Wird vor der Einführung des Amero

der Dollar noch um 50% abgewertet ?




Nachdem China den immensen Dollar-Bestand von 2,5 Billionen Dollar hält, sollen laut inoffizieller Auskünfte 800 Mrd. Amero an China verschifft worden sein.



Bericht wird fortgesetzt - momentan in Redaktion

Wer noch Dollar hat, tausche sie besser SOFORT in eine stabilere Währung!!! Dollar-Abwertung voraussichtlich noch dieses Jahr.





Use of military in quelling domestic

unrest a scary sign



AMY GOODMAN
SYNDICATED COLUMNIST

A little-noticed story surfaced a couple of weeks ago in the Army Times newspaper about the 3rd Infantry Division's 1st Brigade Combat Team. "Beginning Oct. 1 for 12 months," reported Army Times staff writer Gina Cavallaro, "the 1st BCT will be under the day-to-day control of U.S. Army North, the Army service component of Northern Command, as an on-call federal response force for natural or manmade emergencies and disasters, including terrorist attacks." Disturbingly, she writes that "they may be called upon to help with civil unrest and crowd control" as well.

und weiter heißt es:
"Das Gerede über Ärger auf den Straßen der USA ist nun überall präsent, mit dem Kontext der Wall Street. Die finanzielle Krise, der wir gegenüberstehen, bleibt für die meisten Menschen undurchsichtig. Die Giganten aus dem Handel und die Regierungsfunktionäre versichern uns, daß das Finanzsystem 'am Abgrund steht', daß ein massives Rettungspaket unverzüglich notwendig sei, um ein Desaster zu verhindern. Konservative und progressive Mitglieder des Kongresses haben auf das Drängen der Wähler den ursprünglichen Plan blockiert. Falls die Wirtschaft tatsächlich kollabiert, falls Leute nicht mehr zur Bank gehen können, um ihre Ersparnisse abzuheben oder Bargeld von einem Geldautomaten zu bekommen, dann könnte es ernsthafte 'Unruhen in der Bevölkerung' geben und die Eingreiftruppe könnte eher als wir es uns vorstellen gerufen werden, um bei der "Kontrolle" über Menschenmengen zu helfen."
All dies deutet auf gravierende Veränderungen in den USA hin und auf die Schaffung einer neuen Währung. Letztendlich werden die USA nicht 800 Milliarden Amero nach China verschiffen, wenn dahinter nicht ernsthafte Absichten einer neuen Währung stehen.

Mit dem Schnüren des Amero-Pakets ist Paulson beauftragt, der Kanada und Mexico dazu 'ins Boot' holen soll.


Der Plan weg vom Dollar - hin zum Amero


Der amerikanischen Bevölkerung ist es weitestgehend unbekannt, daß der Leiter des US-Schatzamtes Henry M. Paulson hat von Präsident Bush den Auftrag erhalten, die USA, Kanada und Mexico in eine gemeinsame Wirtschaft zusammenzuführen. Paulson ist gleichzeitig Leiter der Nord Amerikanischen Entwicklungsbank, der gemeinsam von den USA und Mexico gegründet wurde um die beiden Wirtschaften zu vereinen. Außerdem ist Paulson Leiter der Border environment Cooperation Commission (BECC), einer Organisation, die von den Regierungen beider Länder geschaffen wurde um die Nordamerikanische Freihandels Vereinbarung (NAFTA) einzubeziehen.


Dies ist deshalb bedeutend, denn die Schlußbestimmungen der NAFTA-Vereinbarung wurden am 1. Januar 2008 eingebaut, die nur die Möglichkeit eines Eingehens der Wirtschaften der USA, Mexicos und Kanadas in eine Nordamerikanische Union vollendet:

Insgeheim verfolgt die Bush-Verwaltung die Politik einer Ausweitung der NAFTA in politischer Form. Was die Bush-Verwaltung wirklich will, ist die Bewegungsfreiheit der Menschen über offene Grenzen hinweg mit Kanada und Mexico.


Präsident Bush beabsichtigt die US-Souveränität in die Nordamerikanische Union zu überführen, einer neuen wirtschaftlichen und politischen Einheit, nach dem Vorbild der Europäischen Union.


Interessant ist auch, daß amerikanische Ökonomen davor gewarnt haben, den Dollar durch den Amero zu ersetzen – wegen Drucks von China während nahezu zweier Jahre, so wie es nachzulesen ist im Dezember 2006 Bericht unter dem Titel: Analysts: Dollar collapse would result in 'amero', der besagte: „So wie zuvor von WND berichtet, sendet die Bush-Verwaltung in einer völlig unüblichen Aktion das gesamte Führungsteam der USA nach China zu Besuch für „einen strategischen Dialog“. Der Leiter des Schatzamtes Henry Paulson und Federal Reserve Vorsitzender Ben Bernanke führten die Delegation an.


China hatte so gehandelt, wie es für China das Beste war. Bernanke und Paulson kehrten nebst gesamter Delegation unverrichteter Dinge in die USA zurück. Und jetzt haben alleine 10 Tage im September die gesamten Börsengewinne der letzten 10 Jahre hinweggewischt, Banken suchen bei der Regierung um Unterstützung nach, 13 der führenden Banken haben Konkurs angemeldet und weitere 117 Banken berichten von einer bevorstehenden Schließung durch die US-Regierung.


Der Leiter des Schatzamtes Paulson bläst weiterhin zum Angriff und versucht das amerikanische Volk zum letzten Schritt zu bewegen und die USA zum völligen Bankrott zu treiben und keine Wahl mehr zu lassen, als den Dollar nahezu wertlos zurückzulassen und ihn durch den Amero zu ersetzen.


Es kann nicht davon ausgegangen werden, daß sich die Amerikaner ihren Dollar nehmen lassen, aber davon kann nicht mehr ausgegangen werden, wenn Zigmillionen ihren Job verloren haben und ihre gesamten Lebens-Ersparnisse völlig an Wert verloren haben und sie gezwungen sind das zu akzeptieren, was ihre politische Führung schon seit langem für sie eingeplant haben.


Zu der gegenwärtig sich immer weiter ausweitenden Krise der USA und der Zerstörung der gesamten westlichen Wirtschaft berichten Russische Militär Analysten, daß die Errichtung der Nordamerikanischen Union unter keinen Umständen die Lösung ist, denn das dagegen vereinigte US-Militär-Establishment und der Staat Israel würde dadurch ihre Macht verlieren.


Dies ist wichtig sich zu merken, denn beide, das US-Militär und Israel sind Befürworter des “Katastrophen-Kapitalismus“ der für den scheinbaren Widerspruch steht, daß Krisen und Zusammenbrüche in der Bevölkerung und der Wirtschaft stets von langwährenden Perioden des Wachstums und der Stabilität gefolgt sind.


Diese These des “Katastrophen Kapitalismus“, wurde während des Weltwirtschaftsgipfels 2007 in Davos / Schweiz ausgiebig diskutiert. Vor der westlichen Anhängerschaft zum Katastrophen Kapitalismus warnte Naomi Klein in ihrem Werk “The Shock Doctrine: The Rise Of Disaster Capitalism”.


Wenn also die 700 Milliarden-Dollar-Subvention für die US-Haifisch-Banker das Repräsentantenhaus passiert, d.h. daß die Repräsentanten diesen gigantischen Betrug am amerikanischen Volk absegnen und mit “JA“ stimmen, dann haben die betrügerischen und gewissenlosen Banker noch ein paar Wochen mehr Zeit, die Bevölkerung auszurauben. Bezahlen muß auf jeden Fall die Rechnung der Sparer und der Steuerzahler.


Aber keine Sorge, das Repräsentantenhaus hat den betrügerischen Bankern noch einige Wochen mehr Zeit eingeräumt, das Repräsentantenhaus hat den 700 Milliarden “bail out“ genehmigt. Also können sich Rothschild und Konsorten auch diese 700 Milliarden Dollar in die Tasche stecken – und nach Banker-Manier gleich das 12-fache dieser Summe.




700 Milliarden Dollar bail-out genehmigt 3.10.2008


Das Gesetz zum Bail-Out von George W. Bush heute, am 3.10.2008 unterschrieben


Damit die Repräsentanten des Repräsentantenhauses mit “JA“ stimmten, wurden eben diese gewählten Volksvertreter ERPRESST !!! Oder so wie es ein Repräsentant heute abend äußerte: “They’re blackmailing us! If we didn’t agree upon, they blackmailed us installing Martial Law!”



Diktatur-Regime in den USA vollendet !


So etwas nennt man eine Diktatur ! Die USA haben sich als Diktatur ge-outed ! Es wird mit JA gestimmt oder das Militär regiert in den Straßen.


Wer immer schon seine Zweifel an der Rechtschaffenheit der US-Regierung hatte, darf sich nun vollauf bestätigt sehen. Worte wie “Demokratie“ werden von den USA seit einem Jahrhundert in das genaue Gegenteil pervertiert. Die USA schaffen nirgendwo Frieden – außer durch Grabesstille auf den Friedhöfen der Schlachtfelder und den Friedhöfen der Kollateralschäden unter den zivilen Bevölkerungen.


Der millionenfache Holocaust, den die USA in fast allen Ländern der Welt unter dem Namen «Befreiung» und «Demokratisierung» verübt haben und noch immer verüben verdient, der US-Führungs“elite“ ein definitives Ende zu bereiten.


Vor vielen Jahren hatte Hildegard Knef den passenden Song dazu, er hieß:


«Von nun an ging’s bergab»



© 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-10-03.




P.S. Artikel N° 0810-02 wurde ergänzt und fertiggeschrieben

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Off-topic aber interessant:
us parlamentrarier wurden anscheinend vor abstimmung zum rettungspaket mit ausrufung des kriegsrechts erpresst!

http://www.youtube.com/watch?v=HaG9d_4zij8

Anonym hat gesagt…

Wenn auch nicht ganz zum Thema, aber wegen des heutigen Datum 03.10.2008 nachfolgende Anmerkung:

Die ''BRD''-Medien gaben heute (03.10.2008) u.a folgendes von sich:

"...Die Deutsche Einheit ist heute volljährig geworden..."

Richtig wäre gewesen zu verkünden, dass die Lüge um den Einheits-Fake heute volljährig geworden ist !!!

Wer diese Lüge um den Einheits-Fake immer noch begriffen hat, der höre sich die Beschlussverkündung einer Bergmann-Pohl (letzte Präsidentin der DDR-Volkskammer) vom 23.08.1990 an (die nach langer nächtlicher Sitzung und vorausgegangenen Druck seitens des "BRD"-Regimes entstand, welches die Weisung hatte, keinerlei Wiedervereinigung zu zulassen), die zum v.g. Datum früh um 2Uhr50 in Phoenix verkündet wurde.

Hier ist die v.g. Verkündung einer Bergman-Pohl zu hören:
http://www.podcast.de/episode/268781/23._August_1990:
_Die_Volkskammer_der_DDR_beschlie%C3%9Ft
_den_Beitritt_zur_BRD_zum_3._Oktober_1990._Verk
%C3%BCndung_des_Abstimmungsergebnisses


Dort wird verkündet, dass der Beitritt gem. Art23GG und auch mit Wirksamkeit zum 03.10.1990 erfolgt.
D.h. die Rechtswirksamkeit des Beitritts wird ausdrücklich von der Existens der Art23GG zum v.g. Datum abhängig gemacht !!!

Nichts anderes sagt der s.g. Einigungsvertrag.
Im dortigen Artikel 1 Abs1 EinigVtr heisst es wortwörtlich
"Mit dem Wirksamwerden des Beitritts der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland gemäß Artikel 23 des Grundgesetzes am 3. Oktober 1990 werden die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Länder der Bundesrepublik Deutschland."

Da der Art23GG aber bereits zum 18.07.1990 (die "BRD" gab deren Nichtexistens erst zum 29.09.1990 zu, was für die hiesige Darlegung ohne Belange ist) nicht mehr bestand, konnte auch keinerlei rechtswirksamer Betritt gem. Art23GG zum Datum 03.10.1990 erfolgen !!!

Daraus folgt, dass die "DDR" definitiv nicht Bestandteil einer "BRD" ist !!!

Jeder der gegenteiliges behuaptet, ist nichts anderes als ein Lügner !!!

Wer es etwas genauer nachlesen will, dem sei auch

http://www.verschwoerungen.info/wiki/
Der_ung%FCltige_Einigungsvertrag

empfohlen.

Jegliche Inanspruchnahme des Deutschen Volkes, welches auch dem Territorium der "DDR" lebt, durch "BRD"-Schwergen (egal in welcher Form) ist also schon allein aus den v.g. Gründen rechtswidrig und willkürlich !!!

Jeder Bürger (egal ob "BRD" oder "DDR"), der heute auf einer der vielen von den Medien propagandiertren "Einheits"-Partys war, hat sich definitiv zum Mittäter der Vertrerer des Völkerrechtsdelikts "BRD" gemacht !!!

Die Teilnahme an solch einer Lügen-Party ist unmissverständlich das Signal, dass der Teilnehmer sich weiterhin für blöd verkaufen lässt, es sein Wille ist sich belügen zu lassen, er gegen die Interessen des Deutschen Volkes handelt, es ausdrücklch das "BRD"-Regime und dessen Lügen anerkennt !!! !!! !!!

Wie hätte sich das "BRD"-Regime wohl gefühlt, wenn kein einiger Bürger auf keine der zahlreichen Lügen-Partys gegangen wäre ???
Was hätten die verlogenen "BRD"-Medien diesbezüglich berichtet ???

Aber von einer völlig v......... und manipulierten Zombie-Masse, kann man wohl kein korrektes Verhalten verlangen.
Diese S...... rennen noch freudig in ihr eigenes Messer.

Man man man

Anonym hat gesagt…

was die russen dazu sagen:
Finanzielle Massenvernichtungswaffen in Bushs Propaganda-Arsenal entdeckt.
echt genial! solangsam scheint es die russen auch zu nerven, dass die amis machen was sie wollen.

Anonym hat gesagt…

Der Einführung des Ameros keine Achtung zu schenken ist das eine. Das andere ist dass man die Zusammenhänge nicht kapiert.

Es ist ein Ziel der neuen Weltordnung, eine Einheitswährung einzuführen die die ganze Welt abhängig und platt macht. Genau das geschieht JETZT! 3 comments auf Rumpelstilz' Artikel, und keiner davon zum Thema.

Wenn der Dollar um 50 prozent abgewertet wird, ja dann überlegt mal was an der Börse abgeht, weltweilt, und was das für die amerikanischen Bürger heisst. Stellt euch vor der Euro ist nur die Hälfte mehr wert, und wenn ihr glaubt, dass das doch egal ist, ist ja nur der dollar, dann kratz ihr euch bald am Kopf.

PS: der Kopf ist oben.

Anonym hat gesagt…

Donnerstag, 2. Oktober 2008
AUSNAHMEZUSTAND IN DEN USA?

Es verdichten sich die Hinweise, dass innerhalb der nächsten zwei Wochen ein "Bankenfeiertag", mit Verhängung des wirtschaftlichen Ausnahmezustandes in den USA, unmittelbar bevorsteht. Möglicherweise schon am 4. Oktober 2008.

Die Information des Autors spricht von einer ein- bis zweiwöchigen Schließung aller Banken und Finanzinstitutionen. Kein Zugang zu Konten wird möglich sein, Geldautomaten werden nicht funktionieren, Kreditkarten werden nicht akzeptiert, Aktendepots nicht erreichbar sein.

Diese Periode wird im kriegsrechtlichen Zustand ablaufen und Banken werden von Militär und Nationalgarde schwer bewacht werden. (Anm.: Damit erklärt sich auch der Rückzug einer für "zivilen Kampf" geschulten Infantriegruppe aus dem Irak und deren Stationierung in Washington D.C., sowie einer groß angelegten Übung im Bereich D.C. vor einem Jahr, welche ein Szenario allgemeiner Aufstände und Unruhen trainierte.)

Wenn Aufstände und zivile Unruhen ausbrechen, dann sind an den betreffenden Plätzen Militär, Nationalgarde, FEMA und Regierungsmitarbeiter im Einsatz, welche alle Maßnahmen unternehmen werden, diese niederzuschlagen.

Den vollen Einsatz aller 500+ Exekutivdirektiven durch den US-Präsidenten, welche nach 9/11 erlassen wurden. Des Weiteren den Einsatz aller Pläne, welche unter der aktuellen Version von "REX 84" & Co. erlassen wurden.

Reisebeschränkungen, Konfiskation, Wohnrechte für Militär, etc.

Kommunikationsstrukturen für die Ausrufung des Kriegsrecht in den USA und die Steuerung aller notwendigen Prozesse sind installiert.

Es braucht nur noch das "Grüne Licht" des US-Präsidenten.

Hinweise, dass die Bankenkrise wesentlich schwerer ist, als von offiziellen Stellen der US-Regierung verlautet wird, kommen aus verschiedenen Quellen. Es wird weltweite Auswirkungen haben.

Schilderungen ungewöhnlicher Truppenbewegungen und militärischer Flüge werden von dem Autor angemerkt.

Von ungewöhnlicher militärischer Kommunikation wird gesprochen.

Es kursieren Schilderungen, wonach eine der größten Banken der USA seine Zweigstellen informiert hat, dass ein "Bankenfeiertag" unmittelbar bevorsteht und das sich die Filialen bereits mit der Anfertigung von Beschilderungen darauf vorbereiten. Kleinere und lokale Banken haben darüber bisher keine Hinweise oder Informationen erhalten.

Ein Report aus erster Hand an Steve Quayle, von einem der größten Edelmetallhändler weltweit, berichtet, dass das große "Player" aus Asien am Mittwoch (1.10.2008) den Großteil der verfügbaren Gold- und Platinbestände aufgekauft haben. Der Händler könnte wesentlich mehr verkaufen, wenn ihm weitere Bezugsquellen offen stehen würden.

Gold und Platin ausverkauft. Silber bereits seit Wochen nicht mehr erhältlich.

Gerüchte über Anschläge in den USA, speziell im Gebiet von Washington D.C. mit Verbindungen nach Pakistan. Ein Hinweis darauf, dass dieser Anschlag mit Pakistan, Syrien und Iran in Verbindung gebracht wird.

Die Web Bot Analyse über ein Ereignis am 7. Oktober 2008 wird erwähnt (Analyse in deutsch vom 30. September 2008 in vorletztem BLOG-Beitrag): ein großes wirtschaftliches Ereignis, welche den Einsatz des Militärs notwendig macht. Die Prognose ist bereits seit einem Jahr e

Starke Hinweise von chinesischen, russischen und europäischen Banken, dass wen die USA die wertlosen Tranchen von Derivaten nicht übernehmen, es zu direkten Konsequenzen kommen wird.

Russische Flottenverbände vor Venezuela, russische Seemanöver mit der japanischen Marine, neue Geschäfte mit Südkorea, ein China-Japan-Meeting sollen auf einen großen Krieg "der Westen" gegen "den Osten" hindeuten. "Gog" und "Magog" stellen die biblischen Großparteien des dritten Weltkriege dar.

Anonym hat gesagt…

---
Der millionenfache Holocaust, den die USA in fast allen Ländern der Welt unter dem Namen «Befreiung» und «Demokratisierung» verübt haben und noch immer verüben verdient, der US-Führungs“elite“ ein definitives Ende zu bereiten.
---

Das wichtigste des Satzes lautet:

"...der US-Führungs“elite“ ein definitives Ende zu bereiten." !!!

Das wird auch allerhöchste Zeit !!!
Das gilt selbstverständlich auch für die dahinterstehende Zions-Brut !!!
Auch gilt es für die Satans-Brut in England !!!

Solcher Abschaum muss weg !!!

Da kann es auch keinerlei Diskussionen drüber geben !!!

Anonym hat gesagt…

@4. Oktober 2008 05:43

---
Der Einführung des Ameros keine Achtung zu schenken ist das eine. Das andere ist dass man die Zusammenhänge nicht kapiert.

Es ist ein Ziel der neuen Weltordnung, eine Einheitswährung einzuführen die die ganze Welt abhängig und platt macht. Genau das geschieht JETZT! 3 comments auf Rumpelstilz' Artikel, und keiner davon zum Thema.
---

Ja das stimmt.

Im Video Zeitgeist wurde dieser Vorgang bereits vorweggenommen.
Weiter wird dort gezeigt, dass die Kanada, USA & Mexiko zu einer Einheit herausbilden (die durch Gemeinschaftswährung entsprechend noch gestärkt wird)

Im europäischen Raum laufen ähnliche Prozesse ab
Im asiatischen Raum genauso

Diese so entstandenen 3-4 Grossgeblide dann zu einem Gebilde zusammenzufügen, ist dann bloss noch eine Formalitiät.

Wenn das erreicht ist, steht die NWO !!!

Anonym hat gesagt…

@17.24
zeitgeist hab ich auch gesehen, schon länger her.

aber ausser dir, rumpelstilz und mir interessiert das wohl keinen...

Anonym hat gesagt…

Das ist ja gerade das Problem mit diesen geisteskranken Schweinen !!!

Keine Sau interessiert sich für Sachen, die ihm extrem betreffen !!!

Kein Sau intressiert es, dass sie mit ihren Fehlverhalten (der eigenen laufenden Untätigkeit) jedesmal das Zeichen an die Täter senden, dass sie mit jeglicher Willkür ausdrücklich einverstanden ist !!!

Wie erzeugt man eine so hohe Masse an geisteskranken Schweinen ???

Wenn für jedes getötes Schlachvieh ein wehrhafter Bürger nachwachsen würde, würde ich den ganzen Tag mit einem Maschinengewehr durch die Strassen ziehen und jeden erschiessen, der mit vor die Flinte läuft.

Damit wäre das Grundübel (eine verblödete Bevölkerung, die sich alles gefallen lässt, als Ursache des gegenwärtigen Ist-Zustandes) beseitigt.

Da das leider nicht geht (kein Nachwachsen eines wehrhaften Bürgers für jedes erschossene Schlachvieh) und man duch Schlachtung der Bevölkerung den NWO-Satanisten sogar noch einen Gefallen erweist, ist es wirklich schwierig.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 17 Uhr 13
Dein ohnmächtiges Fazit lautet:
„Solcher Abschaum muss weg !!!”

Es gibt - ohne Diskussion! - eine weit bessere END-Lösung für diesen „Abschaum”!

Nämlich: Solche „Menschen” kriegen, auf deren Wunsch hin, an deren irdischen Lebens-Ende die Möglichkeit, immer wieder unter genau Ihresgleichen!!! eine neue Chance sich zur Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit hin zu entwickeln.
Und wenn sie dann also am Ende mit 80 oder mehr Lebensjahren in so einer Hölle, unter Ihresgleichen nämlich!, wieder beim eigenen Abkratzen-Müssen ihr Lebensresumée ziehen und feststellen: wieder mein langes Leben verpfuscht, dürfen sie gern nochmals neu inkarnieren - und nochmals in diese Hölle unter dem Rest Ihresgleichen eintauchen! Und das - wenn es sein muß - endlos.

Ist das nicht eine viel bessere STRAFE? Zumal diese „Strafe” das erfühlbare LERNZIEL, die gelebte!!! Mitmenschlichkeit zu erreichen, eines fernen Tages beinhaltet. Aber - wer nicht will ...

Diese göttliche, christliche „END-Lösung” halte ich für von Jesus vorgesehen am allerbesten, ehrlich.


@ Anonym von 17 Uhr 24
Du sprachst vom Amero.
Im europäischen Raum laufen ähnliche Prozesse ab.
Im asiatischen Raum genauso.

Diese Großgebilde sind schon lange zusammengefaßt, was auch der Hochgradfreimaurer George Orwell in seinem Roman „1984” bereits, ein wenig verbrämt zwar, aber dennoch deutlich herauslesbar, bereits im Jahre 1947 geschrieben hat. Alles unter Kontrolle, damals schon und in den Protokollen steht es sinngemäß ebenfalls drinnen!

Wer Augen hat zu lesen, der lese.


@ Anonym von 04 Uhr 14
Sicher haben „Zeitgeist” auch Andere gesehen. Meinereiner, zum Bleistift. Nur - nicht jeder posaunt das hier öffentlich aus. Weil bekanntlich die Katz das Mausen nicht läßt - und eines Tages vorwitzige Mäuse einfangen tun könnte, woll?
Merke:
Nicht jeder Kenner gibt hier kund, mitzulesen, sich vertiefend zu informieren - und das aus gutem Grund!


@ Anonym von 23 Uhr 02
An anderer Stelle habe ich Dir bereits gesagt, daß mir Dein Stil ähnlich lieblos erscheint, wie der Derjeniger, die Du angreifst.

„Das ist ja gerade das Problem mit diesen geisteskranken Schweinen !!!
Keine Sau interessiert sich für Sachen, die ihm extrem betreffen !!!”


Ein liebevoller GUTER HIRTE geht seinen Liebsten, nämlich seinen Schäfchen, also hier: den Mitmenschen!!!, nach - holt sie von den steilen Todesklippen wech, trägt sie notfalls auf seiner Schulter wieder auf sicheren, ewigen Weidegrund. Und erfreut sich an jedem geretteten Geschöpf!

Tu Du das doch auch, liebevoll, Nächsten liebend, und dann kommt die innere Freude und Erfüllung ganz von alleine. Probier es mal, bitte!

(Es könnte sein, daß die dann Geretteten doch spüren, daß es wer ehrlich mit ihnen meint. Und daß da nicht NOCH EINER ist, der sich an ihrem eigenen Unvermögen momentan leider noch weidet und drüber lächerlich macht, wie Du momentan leider noch!)

So eine vorbildliche Type hat mich jedenfalls vor Jahren mal freundlich und hilfsbereit zum Nachdenken gebracht, und mich NICHT verbal in die Tonne getreten, weil ich alles „von oben” damals noch geglaubt hatte!

Momentan erweckst Du in mir den Eindruck eines nur in vorgegebenen Denkschablonen (Maschinengewehrgebrauch wie „Rambo”, 99. Teil) sich bewegenden Zombies. Wach auf, der Du schläfst, bitte!

Ich habe Dir den Königsweg oben aufgezeigt, angedeutet. Probier ihn zumindestens bitte ehrlich.

Du bist dazu fähig, das spüre ich.