Mittwoch, 29. Oktober 2008

0810-38 / Gute und schlechte Maurer

.







In Deutschland gibt es gute Maurer !























Aber es git auch schlechte Maurer !






Nämlich Freimaurer !




Während Logen unten herum noch harmlos sind, werden sie in der Spitze reine satanische Institutionen. Für einen guten Ruf spenden Rotary und Lions Krankenwagen - eben Dinge die herumkommen und mit der Spendenaufschrift für das Renommée sorgen.

Wie übel, kriminell und Menschen verachtend Freimaurerlogen sind, wurde in neuerer Zeit erst durch "Skull & Bones" bekannt - der Loge, der die nahezu gesamte Bush-Familie angehörte und angehört. Tatsache ist aber, daß mit Ausnahme von nur zwei Präsidenten der USA ALLE Präsidenten der USA den Freimarern angehörten. Aber Logen gibt es viele, sogar in Kontinental-Europa. Traurige Berühmtheit hatte dabei die Loge Propaganda Due (P2) wegen ihrer enormen Bestechungsgelder erlangt - aber auch, da Michail Gorbatschow von Lizio Gelli, dem damaligen Oberhaupt der Loge P2 angeworben wurde. Peinlicher wurde es dann, als bekannt wurde, daß Lizio Gelli gleichzeitig Chef der Antenne der CIA in Italien war - und daß Gorbatschow äußerst naiv war.

Wer über Logen Bescheid wußte, mußte innerlich entsetzt sein, als Avraham Ben Elazar (alias Henry Kissinger) nach Moskau zu Gorbatschow reiste um sich von ihm die Genehmigung für die Zulassung einer Außenstelle der Loge B'nai B'rith in Mokau einholte. Überhaupt hatte zuvor George Soros von Frankreich aus das Anwerben russischer Bürger in Freimaurerlogen betrieben, um die Strukturen der russischen Verwaltung zu unterwandern. Schon längere Zeit liegt Politik-Global die Namensliste der Logenmitglieder (aller !!) in Russland vor. Jedoch ist diese Liste kein Geheimnis mehr und sogar im russischen Fernsehen (Канал НТВ "Сенсация") im Mai vergangenen Jahres wurde offen über die satanischen Praktiken der Logen berichtet - kurz gesagt, in Russland stehen sie auf der "Abschußliste". Völlig zu Recht !!!


Die Oberloge der Logen

Allen Logen gemein ist das Prinzip des strikten Gehorsams. Vergünstigungen werden nach unten verteilt und im Gegenzug gilt das Schweigegelübde und der absolute Gehorsam. Natürlich kann man auch eine Loge verlassen - in den unteren Graden - aber nicht mehr in den letzten Graden, es sei denn mit den Füßen voran.

Die Oberste Loge aller Logen ist die UGLE - die United Grand Lodge of England, deren Chef die Windsors sind. Sie überstehen auch Logen, wie den Skull & Bones von Yale, in denen die Bushs Mitglied sind. Dabei haben auch die Rothschilds Eingang in die Logen gefunden - und wenn ich heute erkläre, daß die Führung der Welt - schon über das Logen-Wesen - das englische Königshaus ist. Diese Führung betrifft auch die katholische Kirche und natürlich den Paparazzi.

Es geht hier nicht speziell um das Nachzeichnen der Entstehung der Logen, sondern um ein Skizzieren der heutigen Machtstruktur und deren heutiger Ziele. Es geht hier in diesem Bericht auch nicht um die Beschreibung von rituellen Menschenopfern - sie finden statt, aber so bitter es sein mag, das sind мелочи - gemessen an den großen, Menschen vernichtenden Vorhaben. Auf deren Ziele gehe ich im Rahmen der Personen / Clans ein - sonst wäre auch dieser Bericht hier wieder über 50 oder 100 DIN A4 Seiten.

Um sich die Macht der satanischen Logen vor Augen zu führen, mag das Beispiel der Familie Astor ein gutes Beispiel sein, da es relativ gut dokumentiert ist. Vorweg, wenn hier das Wort "satanisch" angewandt wird, so sei daran erinnert, daß "satanische Praktiken" (witchcraft, sorcellerie noire oder magie noire) nicht nur ein Hokus Pokus sind, sondern real existieren, wovon ich mich in Afrika in vivo selbst überzeugen konnte (ohne es aber selbst praktiziert zu haben - wer es einmal praktiziert hat, ist für immer Jünger des Bösen - unwiderruflich).

Astor Vater schickte seinen klügsten Sohn nach Amerika - über den Umweg von London, wo sich der Sohn Astor einige wenige Monate aufhielt. Über seinen Aufenthalt in England liegen keinerlei Angaben vor. Ebenso mittellos, wie er nach England kam, traf er auch in den USA ein und erreichte dort bald die Monopol-Stellung im Pelzhandel - dem damals in den USA lukrativsten Handel. Außerdem erhielt er die Erlaubnis während des Embargos zwei Schiffe zu chartern und die Sperre zu umgehen. Beim Pelzhandel als Monopolunternehmen "bezahlte" sein Handelshaus die Fallensteller mit Sichtwechseln - nur wurden die Fallensteller, bevor sie das Handelshaus erreichten ausnahmslos "durch Indianer" umgebracht, was das Vermögen Astors in kürzester Zeit zum größten Vermögen in den USA katapultierte. Damit jedoch nicht genug, Astor erhielt auch einen Anteil am Opium-Handel der BEIC von Indien nach China - zumindest erhielt er die Gewinne aus diesen Geschäften. Darüber hinaus war Astor in dubiosen Immobiliengeschäften verwickelt. Eine strafrechtliche Ermittlung wurde gegen ihn nie wegen irgendwelcher Verbrechen durchgeführt. Dies alles weist auf allerhöchste Protektion hin. Da schon sein Vater in Waldorf als Metzger/Fleischer bekanntes Mitglied der satanischen Loge war, kann davon ausgegangen werden, daß auch der Sohn von den Logen protegiert wurde. Bezeichnend ist auch, daß diese Protektion von England ausging. (Kurzfassung von etwa 50 bis 60 Seiten über Astor).

Der Herzog von Kent ist heute Oberhaupt der UGLE (Neffe der Königin). Die United Grand Lodge of England, in der Prince Charles und auch die Queen in den obersten Positionen sitzen,

-------------wird noch weiter redigiert - wie gesagt, es war wegen Firefox alles wieder weg und ich schreibe es bezüglich der UGLE und des Order of the Garter jetzt nochmal


Freimaurer


Die Politik in der Hand der Freimaurer


Die Freimaurer akzeptieren den Staat nur, wenn sie ihn beherrschen. Das gilt auch für die Justiz. Persönliche Erfahrungen von Mag. Ewald Stadler.


Statue der griechischen Göttin Pallas Athene vor dem österreichischen Parlamentsgebäude


(kreuz.net, St. Pölten) In einem Vortrag vom 23. September enttarnte der österreichische Noch-Volksanwalt Ewald Stadler (45) Vernetzungen zwischen Politik und Freimaurerei.

Stadler sprach auf Einladung des ‘Initiativkreis katholischer Laien und Priester in Wien, Niederösterreich und Burgenland’.

Der Katholik Stadler wird nach den gestrigen Nationalratswahlen für die rechtsnationale Partei FPÖ – Freiheitliche Partei – ins Parlament wechseln.



EU – Motor und Wirkhebel der Freimaurerei


Stadler erklärte, daß die EU das wichtigste Instrument der freimaurerischen Politik sei – ihr Motor und Wirkhebel.


Mag. Ewald Stadler


Die Symbolik der EU sei vom blau der Flagge bis zu den zwölf Sternen eindeutig freimaurerisch. Die Geschichte von den zwölf Sternen der Muttergottes sei ein frommes Märchen.

Die Maurer seien gegenwärtig damit beschäftigt, eine Zivilreligion mit dem Holocaust als Zentrum aufzubauen. Ein weiterer Götze sei der Markt.

Die Zivilreligion erlaube jedem, zu glauben, was er wolle – sofern die neue Zivilreligion nicht angetastet werde.

Die Freimaurer hätten es zustande gebracht, ihr Gedankengut überall zu verbreiten. Es sei eine Zeitgeistrealität entstanden: „Vor der knien sie alle.“



Revolution gegen nicht kontrollierte Staaten


Generell würden sich die Freimaurer und ihre Parteien gegen jede staatliche Autorität stellen, bis diese unter maurerische Kontrolle gebracht sei.

Der italienische Rebellenführer und Kirchenhasser Giuseppe Garibaldi († 1882) sei ebenso ein bekannter Hochgradfreimaurer gewesen wie der Begründer der laizistischen Türkei, Mustafa Kemal Atatürk († 1938).

Istanbul sei – neben London und Paris – nicht umsonst ein entscheidendes Zentrum der Freimaurerei: ein weiterer Grund, die Türkei in die EU zu holen.

Die Maurer seien für den Sturz des Seligen Kaiser Karls († 1922) von Österreich als auch die Zerstörung der Monarchie Frankreichs durch die Französische Revolution verantwortlich.

Stadler erwähnte auch die Verantwortung der Freimaurer für die Terrorherrschaft und das Massenmorden unter Maximilien Robespierre († 1794).

1809 habe das Bruttoinlandsprodukt Frankreichs nur 10 Prozent vom Vergleichswert vor der Revolution betragen. Die kirchlichen Hilfseinrichtungen seien zerstört gewesen und die Massenverelendung perfekt.

Interessantes Detail: Frankreich investierte vor der Revolution auf Ansuchen des US-Botschafters und Hochgradfreimaurers Thomas Jefferson († 1826) Unsummen in den US-amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gegen Großbritannien.

Das daraus entstandene französische Finanzloch sei sogleich von der Freimaurerei als politischer Hetzgrund für die Durchführung der Revolution benützt worden.



Freimaurereinfluß in der österreichischen Politik


Nach Stadler ist auch in Österreich die Liste der Verstrickungen und Überschneidungen zwischen österreichischen Politikern und Logenbrüdern sehr lange.

Vorläufiges Endergebnis der Nationalratswahl 2006, in heller Schattierung die Ergebnisse von 2002.
Rot = SPÖ 35,7%, Schwarz = ÖVP 34,2%, Blau = FPÖ 11,2%, Grün = Die Grünen 10,5%, Orange = BZÖ 4,2%, Weiß = Liste Martin 2,8%, Dunkelrot = KPÖ 1,0%


In der Politik habe die Freimaurerei seit den 90er Jahren ihrer traditionell sozialdemokratische Dominanz auch auf die christdemokratische ÖVP ausgeweitet.

Seit 2002 ist Michael Kraus der Präsident der österreichischen Großmeister. Er ist der ÖVP nahestehend und als solcher der Erste in diesem Amt, das bisher von den Sozialisten Nahestehenden besetzt wurde.

Von den Spitzenkandidaten der österreichischen Parteien sei nur der Vorsitzende der Grünen, der russischstämmige Alexander van der Bellen, ein Logenmitglied.

Der christdemokratische Noch-Bundeskanzler Schüssel pflege ein Nahverhältnis zur Loge.

Der Spitzenkandidat des BZÖ, Peter Westenthaler – vor seiner Namensänderung Peter Hojac – sei zu unwichtig für Beziehungen zur Loge.

Der sozialistische Bundesparteivorsitzende Alfred Gusenbauer sei kein Logenbruder.

Den Kärtner Landeshauptmann Jörg Haider zitiert Stadler mit den Worten: „Ich bin nicht mehr so blöd und lege mich mit der Loge an.“

Haider habe sich arrangiert und führe – entgegen früheren Aussagen – die Personalpolitik nach den Wünschen der Freimaurer.

Die Loge habe ihn früher geringgeschätzt: „Haider ist nicht verläßlich. Haider ist wortbrüchig.“

Stadler berichtete ferner, daß gegen einen seiner Mitarbeiter wegen Mitgliedschaft in einem verbotenem Dichterverein ermittelt wurde.

Ein ehemaliger SPÖ-Abgeordneter und Hochgradfreimaurer habe Stadler jede Woche genau sagen können, wo der Akt liege und wann man welches Dokument einbringen müsse, um ihn für immer zu schließen: „So geschah es.“

In einem anderen Fall sei der Wiener BZÖ Spitzenkandidat Hans-Jörg Schimanek von der Loge abgefallen. Nach einem freimaurerischen Scherbengerichtsverfahren habe man den Politiker verfolgt. http://de.wikipedia.org/wiki/Scherbengericht

Schimaneks Sohn sei wegen illegaler Wehrsportübungen angeklagt und prozessiert worden. Zuvor habe man seine Verbrechen geduldet.

Das Urteil lautete in erster Instanz 15 Jahre, in zweiter acht Jahre Haft – eine Strafe, die sonst in Österreich auf Mord unter erschwerten Umständen verhängt werde.

Der junge Herr Schimanek saß die Strafe voll ab: „Mittlerweile ist der Papa in die Loge zurückgekrochen.“

Im Wahlkampf habe er den freimaurerischen Auftrag ausgeführt, gegen Stadler Stimmung zu machen.



In Oesterreich sind alle Medien in den Händen der Freimaurerei. Aussage eines FPÖ-Politikers ca. 1999 zu einer mir bekannten, vertrauenswürdigen Person, persönlich im Rathaus in Wien. Auch sagte er damals, so viel sie wissen ist der Jörg Haider auch in der Loge.Aussage von Herrn F. Paukert in Wien von gestern (ein sehr gut informierter Zeitgenosse):Jörg Haider war Freimaurer. Somit ergibt sich diesbezüglich eine weitere spekulative Variante, daß Herr Haider möglicherweise sich nicht an die Anordnungen der Loge gehalten hatte, worauf auch die drei schwarzen Punkte auf der Karosserie hinweisen. Auch die österreichische Loge untersteht der obersten aller Logen - der UGLE. Und die UGLE will aus dem totalitären EU-"Europa" gemäß Lissabon-Vertrag die Weltregierung machen. Herr Haider war ihnen wohl "zu österreichisch".


Wer aber ... jetzt mit dem Finger auf Österreich zeigt
sollte stets daran denken, daß 322 bei Bushs Skull & Bones auf Deutschland zurückgeht, daß Hegel eingeforderter strikte Gehorsam gegenüber der "Obrigkeit" den unseligen Samen gelegt hatte, daß Weishaupt, daß ... also Deutschland ist nicht minder Sündenpfuhl ! Wer mit einem Finger auf andere zeigt, zeigt gleichzeitig mit drei Fingern auf sich ! (Dreht einfach einmal eure Hand um).


(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-10-30

Artikel am 30-10- noch nicht fertig

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wissenswertes zu den Frei-Maurern:
Die Ursprünge der Freimaurerei gehen zurück auf die Templer.
Diese fanden auf ihren Kreuzzügen in Jerusalem ur-alte Baupläne früher Hochkulturen, nach deren Muster dann die gotischen Katheralen in Frankreich etc. erbaut wurden. Die gotische Baukunst stellte einen Quantensprung gegenüber der romanischen (erdigen) Bauweise dar und wurde in Frei-Maurer-Logen geheim gehalten.
Die Templer fanden auf ihren Kreuzzügen auch Weltkarten früherer Hochkulturen und besuchten mit deren Hilfe vor Kolumbus Amerika (der größte Templer-Hafen befand sich an der Atlantikküste und nicht am Mittelmeer!!!), wo sie das viele Gold fanden, auf dem sie als europäische Bankiers ihre Geldmacht begründeten.
Nachdem die Templer in Frankreich von Philipp dem Schönen (und dem Papst) verboten und verfolgt wurden, flüchteten viele nach England und Schottland, den Ursprungsländern der heutigen Freimaurerei. Im Laufe der Zeit wurden die Freimaurer von anderen Kirchen-Feinden unterwandert und diese unterwanderten wiederum Teile der Kirche.
Der Konflikt zwischen Kirche und Loge dauert bis heute an...

Rumpelstilz hat gesagt…

Freimauerer unterwandern die Kirche - oder die Kirche unterwandert Freimaurer ???

Aber der Papst (Papa-Razzi) ist doch selbst Freimaurer.

Aber dann muß ich über den auch noch einen Absatz schreiben und ein Bild von ihm mit Freimaurergruß einstellen. Ihr macht mir immer mehr Arbeit ! Kirche und Freimaurer sollen Probleme miteinander haben? Absolut nicht - noch nicht einmal bis in die unteren Chargen. Krebs kann doch auch fast jeden Körper unterwandern.

Anonym hat gesagt…

Was ist denn mit deinem Firefox los Rumpelstilz? Oder hast keine Feuermauer?

Anonym hat gesagt…

Also irgendwas satanisches hat der Papst auf jeden Fall !

Seht selbst...

http://darkesthour.nightworx.ch/pix/popesata.jpg

man achte auf die Stuhllehne !

http://www.ewtn.com/holyland2000/gallery/gallery6.asp#

kettenraucher hat gesagt…

@00:39
zum umgedrehten Kreuz: das ist ein Petruskreuz (Petrus wollte nicht auf die gleiche Weise wie unser Herr sterben, weil er sich dafür für unwürdig hielt)

@23:34
Du hast recht, die Kirche ist der erbitterte Feind der Freimaurer:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_p%C3%A4pstlicher_Rechtsakten_und_Verlautbarungen_gegen_die_Freimaurerei_und_Geheimb%C3%BCnde

Mitllerweile haben sie aber die Kirche infiziert (v.a. über die Jesuiten), der Papst ist aber kein Freimaurer, im Gegenteil, er ist ein erbitterter Feind der
Freimaurerei, wie folgender Link beweist
http://www.vatican.va/roman_curia/congregations/cfaith/documents/rc_con_cfaith_doc_19831126_declaration-masonic_ge.html
Sie hassen ihn deswegen.

Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Overkill hat gesagt…

@ Anonym 23 Uhr 34

Danke für das allgemein durchaus Wissenswerte zu Freimaurern.

Wie oft und fast überall - machten auch die Verbrecher, die die idealistischen Templer-Ideale für eigene Zwecke umleiteten, aus einem einst guten Namen im Zeitenverlaufe ihr eigenes Ding. Die verlogene Idee vom biblischen Baumeister Hiram Abif, der leidigen Witwe (daraus abgeleitet die Freimaurer-Notlosung: „Her zu mir, ihr Söhne der Witwe Hiram Abifs.”) und der Tempelbaulegendierung kam dazu alttestamentarisch aufgesattelt als geschichtlicher „Schmonzes” dazu, und fertig war das romantisch klingen sollende Lügengewebe, auf das man zeitkonform und nahezu biedermeierisch „aufmauern” wollte und konnte.

Man unterscheidet in dieser weltweiten Logengemeinde insbesondere zwei scheinbar verschiedene, aber dennoch vereinte Zweige: die Freimaurer nach dem sogenannten SCHOTTISCHEN RITUS und die nach dem KELTISCHEN, DRUIDISCHEN RITUS.

Ist aber kein echter Unterschied, sie gehören alle zusammen, und besuchen sich auch gegenseitig in den Logen - und zwar mit allen! Rechten ihres jeweiligen Grades!!!

Ich hatte die Ehre, in einer KELTISCHEN LOGE nach dem DRUIDEN-RITUS im Ruhrgebiet der BRd einst zu „logieren”.

Es war eine lehrreiche Zeit, der Chef war kein „Meister vom Stuhl”, sondern hier ein sogenannter „Erz” bzw. „Edel-Erz” und ich hatte ein wenig Kostproben meiner erworbenen Künste zu geben, die man wohlwollend bei mir bauchpinselte, um meiner Eitelkeit berechnend Zucker zu geben. Es war hoch interessant, aber - ich konnte die Brüder doch ohne Zettel an der Großen Zehe samt Tempel in einer namhaften Ruhrgebietsgroßstadt verlassen.

Es dürfte nicht allzu viele von meiner Sorte geben, denk ich mir mal so vorsichtig ...

Es gibt da geheime Losungsworte, Erkennungszeichen, geheime GRIFFE und zwar so, daß Hochgrade alle diese der niederen Grade können müssen und zusätzlich die der Hochgrade ebenfalls, um sich bei Absprachen politischer Art, juristischer Art (vor Amts-, Landes- oder gar Oberlandesgerichten) als schützenswerter Bruder erkennen geben zu können - und damit sich über jegliche Gerichtsbarkeit zu stellen, bei Freimaurer-Strafandrohung, wie wir es an den drei schwarzen Punkten, wenn man von vorn auf Haiders von Titanenfäusten niedergeschlagenen Phaeton schaut, erkennen dürfen.

Die drei ein gleichschenkliges Dreieck bildenden schwarzen Punkte sind das uralte Erkennungszeichen aller Grade der Freimaurerei, egal welcher Ritus. Seit Jahrhunderten schon!

(Bei Windows gab es lange Jahre dieses Freimaurer-Dreieck, in der Schriftart „Wingdings”, heute ist es wech. Nur noch das Deutsche Balkenkreuz und der Davidstern sind als einschlägige Symbole in der Schriftart WINGDINGS unter dem Zeichencode „0x58” und sinnigerweise „0x59” „verewigt”. Ein Schelm, der sich tiefsinnigeres dabei denkt ...)


Wer das im Zeitungsfoto sieht, Haiders Auto von vorn, mit drei schwarzen Punkten handsigniert!, weiß bescheid.

Übrigens, 's Jörgl war auch Freimaurer - er wußte, wem er auf die Füße getreten war.

Ein anderer namhafter Freimaurer war in der City of London an der Blackfriars Bridge (Brücke der schwarzen Brüder!!!) mit Ziegelsteinen in den Sacko-Taschen und stranguliert aufgehängt gefunden worden. Der war Bankier der Vatikan-Bank und hieß Roberto Calvi. Das hatte jahrelang bis zum „Grounden” des Ex-Vizekanzlers Möllemann gehalten gehabt.

Mit dem Jörgl mußte man wieder mal nachlegen - als Warnung und Abschreckung für andere aufmüpfige, potentiell aus der Reihe tanzen wollende „Brr.”

(Übrigens: bei Wikipedia hat man sauber diese Tatsachen zur „Blackfriars Bridge” aus der offiziellen Legendrierung wieder „ausgepflegt”. Wer aber in die Versionsgeschichte im Anhang dazu allerdings sorgfältig nachliest, wird merken, wer das „besorgt” hat und ahnt, „wieso”, „warum”, „weshalb”, „und überhaupt” „und so” ... - Nachstudieren lohnt sich - nicht nur bei diesem heißen Thema! - hier wirklich!)

Daß Bimbes-Kohl/Cohns Ehrenwort bezüglich des schmierigen Geldes, das durch seine Finger floß, nicht rechtmäßig „gewürdigt” worden ist bis heute (ich nenne das RECHTSBRUCH!), dürfte auf dessen Logendunstkreis zurückzuführen sein!


Übrigens:
Daß der Satan höchstselbst in der Katholischen Amtskirche „im Regiment” sitzt, auf dem Papst-Thron mit der Tiara auf dem Schädel, geht auch aus der Weissagung des Malachias für das Ende aller Zeiten auf Erden hervor!
Ich wünsche dem obersten Chef der Glaubenskongregation, also dem obersten Inquisitor in Personalunion mit der Anmaßung „Stellvertreter Gottes” sein zu wollen, die ihm gebührende Würdigung in Ewigkeit vom wirklichen Chef aller Gläubigen. Und weiß mich da auch gut aufgehoben mit. Amen.


Richtigstellung:
Das mit dem umgedrehten Petrus-Kreuz ist erwiesenermaßen eine LÜGE in der sich allein katholisch nennenden Amtskirche aus dem Reichskonkordat mit Adolf Hitler.
Wie es mit Petrus wirklich war und wie er außerhalb Roms zu Tode kam, ist bei Jakob Lorber nachzulesen, den diese Kirche anzuerkennen sich aus begreiflichen und nachvollziehbaren Gründen weigert (Sie würde sich selber abschaffen müssen!).

Anonym hat gesagt…

moin..

zitat overkill:

***********************************
Ich hatte die Ehre, in einer KELTISCHEN LOGE nach dem DRUIDEN-RITUS im Ruhrgebiet der BRd einst zu „logieren”.

Es dürfte nicht allzu viele von meiner Sorte geben, denk ich mir mal so vorsichtig ...
***********************************

ohh lala overkill..

jetzt duerften so einige jungpioniere vor ehrfurcht erstarren..

hahahaha... ich lieg flach hier..

ich hoffe, du bleibst dem blog mit deinen geschichten ausm wald erhalten...

ist natuerlich ein tolles thema rumpel..
nichts genaues weiss man nicht.. spekulationen und mutmassungen.. am besten hinter vorgehaltener hand gefluestert..

habt ihr nix besseres zu tun, als euch ueber kranke typen, die sich in clubs zusammen schliessen, widerwaertige rituale abhaltend, die welt beherrschen wollend, zu unterhalten..??

ob nun der papst, putin, bush oder ackermann ein freimauerer-zeichen von sich gegeben hat, oder nicht..

schaut zu, dass ihr euch da ausm staub macht.. denn wie hier schon erwaehnt wurde.. nur, wer bis zum schluss durch haelt, wird erloest werden..

und wie man das im russischen winter ohne was zu fressen macht, ist mir schleierhaft.. aber man kann es ja versuchen..

hier dauernd ueber die poooeeehhsen politiker, banker, satanisten, logenbrueder und alles moeglich schlechte zu lamentieren ist totaler mindfuck rumpel..
dein blog ist voll mit dem bullshit.. jeder neuling, der hier her findet, hat fuers naechste halbe jahr genug zu lesen.. danach sollte er "aufgeklaert" sein.. es ist alles gesagt..

gib endlich mal loesungsvorschlaege, fuer diese misere, in der sich die menschheit befindet..!!!!!

aber ich denke, du hast keine..
bis auf die lapidare aussage, nach russland aus zu wandern und sich nen zentner kartoffeln ein zu lagern..

werd doch mal konkreter, und gib echte hilfestellung..

WAS kostet z.b. land oder ein haus..???
in welche gegend sollte man gehen.. russland ist gross..???
wieviel kohle sollte man im gepaeck haben, um dort zu starten..???
von was lebt man dort im winter..??

vieleicht koennen sich hier ja auch noch andere zu wort melden, wie z.b. der hulprivat, die mal ECHTE, WICHTIGE informationen haben, die unseren bruedern in deutschland weiter helfen, als darueber zu lamentieren, in welchem jahr sich die freimaurer zum ersten mal getroffen haben..

ich fuer meinen teil kann nur jedem empfehlen, alles zu verkloppen.. den letzten cent locker zu machen.. und dann tief in sich hinein schauend, nen abflug zu machen..

ich hab hier europaeer getroffen, die leben in ner lehmhuette, pfluecken sich am morgen ne banane oder mango vom baum, und hocken den ganzen tag unter ner palme und lachen sich ueber die penner in europa kaputt.. und sind absolut happy, dieser hoelle dort entflohen zu sein..

die lehmhuette kost 100 euro.. nahrung haengt am baum, bzw. waechst das ganze jahr.. wasser gibs auch fuer umsonst..
zum ficken brauchst nicht mal raus zu gehen.. die girls kommen von ganz allein unter deine palme und blasen dir einen...

mann o mann.. wuensch euch allen good luck



huber sepp



.

Regen in berlin und fränkie hat gesagt…

Weiste Sepp,das ist ganz gut gesagt.Wenn es hier Menschen gibt,
die gute Chancen für einen Neubeginn im Ausland sehen,wünsche ich ihnen alles erdenklich Gute
Doch was ist mit den anderen?
Menschen die ihre Heimat lieben und sich überhaupt sich nicht vorstellen können Deutschland zu verlassen.
Was ist mit den vielen Arbeitslosen?
Glaubst Du,das andere Länder ebenfall so doof sind,sich Fremde ins Land zu holen und ihnen dabei noch zahlreiche Unterstützung geben?

Wenn wir alle so dächten,wäre das Ziel der Illuminaten erfüllt!

Sicher,das was Du schilderst wäre durchaus verlockend.
Aber den ganzen Tag Mangos und Oliven...ick wees nich...

Kann sich eigentlich nur um Tansania,oder um Namibia handeln.

Ausserdem,wie stehen wir da,wenn wir dann aus dem Ausland nach Deutschland bloggen,wie scheisse das doch alles war und das hier in der neuen Heimat alles so geil ist.

Nicht gerade sehr glaubwürdig.

Sicher,wenn ich so könnte,wie ich wollte,wäre ich schon 3mal weg.

Merkst Du den Widerspruch in mir?

Zumal in anderen Ländern die Menschen viel,viel freundlicher sind als hier!Das Leben geniessend
und mitten in Selbigem stehend!

Doch wer sagt mir denn,das ich in Deutschland nicht auch solche Menschen fände.
Das ist zwar schwieriger,aber es schult den Grips,wem ich vertrauen kann und wem nicht.
Es gibt immer welche,die genau dazwischen passen!

Und - man soll es nicht glauben -
es soll tatsächlich deutsche(!) Frauen geben,die ganz genau wissen,
was wilder,heisser,schweißtreibender Sex ist.
Die haben sich aber auch nicht durch "sex in the city" verblöden lassen.Die meisten Weiber,die diese Scheisse sahen,waren eh`stockhässlich,eher was zum abgewöhnen,naja.

Nee,also wenn ich so überlege,muss ich sagen,auf der einen Seite ja,raus aus Deutschland - und auf der anderen Seite Nein,weil es hier immer noch sehr viele kluge Menschen gibt,die ganz genau wissen was hier abläuft und dennoch ihren Humor beibehalten haben.

Anonym hat gesagt…

Hmmm

Zu gehen und sich ein neues Leben zu schaffen, beruht auf dem festen Entschluss eines verrückten Mannes.

Zu bleiben und selbst das Elend zu ertragen, bruht auf tausend Ausreden gebildeter Leute.

Keiner wird Prophet im eigenen Lande, aber wer will schon Propheten in Deutschland haben?
Wir wären ja froh, wenn alle diese Propheten wieder aus Deutschland verschwinden würden!
Die meisten von denen sind ja Zuwanderer! Und mit Migrationshintergrund! IGITT!
Und die küssen sogar beim Beten ihren Teppich! Wie unhygienisch, einfach ekelhaft!

Dann soll es ja noch Propheten geben, die wohnen in Zentralräten, oder so! Und wenn die was prophezeihen, dann klingt das sogar wie die Posaunen von, von, von...na, ist ja auch egal, aber sogar die höchsten Politiker kündigen dann freiwillig!

Ach, einen Propheten kenne ich persönlich und könnte ohne den garnicht mehr existieren!
Den hätte ich doch glatt vergessen!
Wir haben ja die Bildzeitung und da steht, Merkel wird uns alle beschützen!
Ja, das steht da!
Ich müsste noch mal nachschauen, denn die Zeitung liegt noch im Katzenklo.

Ihr werdet sehen, sie beschützt uns!
Natürlich nicht vor den nächsten Steuer- und Abgabenerhöhungen und den Preissteigerungen bei Aldi und an der Tanke, auch nicht vor Arbeitslosigkeit und Harz IV, auch nicht vor Steinbrück und Ackermann und schon gar nicht vor dem Verlust unserer Spargroschen, Renten und Altervorsorgen.

Aber vor den Freimaurern! Vor denen wird sie uns beschützen.
Freimaurer sind natürlich zahlreicher als alle Küchenschaben auf dieser Welt, sind auch weit gefährlicher als Terroristen und Giftschlangen und könnten sogar aus der runden Erde eine galaktische Pyramide formen, die dann ziellos durchs Weltall eiert.
Und, was ja noch viel gefährlicher ist, die Freimaurer haben auf allem ein Auge drauf und wissen daher einfach alles. Das ist doch gegen unsere Verfassung und gegen das Grundgesetz und gegen die Demokratie und gegen die Datenbanken vom Innenminister.
Wo kämen wir denn dahin?

Wir sollten also dankbar sein, eine solch aufopfernde Landesmutter zu haben, denn sie ist schliesslich die mächtigste Frau der Welt und hat gewiss wichtigeres zu tun, als sich mit jedem Firlefanz im kleinen Deutschland zu beschäftigen.

Nichts gegen Dich, Rumpelstilz, aber Merkel hat alles voll im Griff.

Auch Dich!

Overkill hat gesagt…

Der Newsticker meldet heute zur Freimaurer-Bank in Krankfurt a.M:

Frankfurt/Main (AFP) - Die Deutsche Bank hat im dritten Quartal wie erwartet einen schweren Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Das größte deutsche Kreditinstitut verdiente unter dem Strich 414 Millionen Euro, das waren 75 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie die Bank am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Das Ergebnis vor Steuern sank sogar um 94 Prozent auf 93 Millionen Euro.

Da der Chef dieser Bank IN der BRd auf seine Provision dieses Jahr verzichten WILL, ob er es tut, ist eh egal, wird die BRd trotzdem von dieser Bank IN der BRd kaum Steuern abzocken können.
Mir persönlich ist die „Deutsche” Bank in Luxembourg, Societé Anonyme (S.A.) bekannt und - durch meinen Anlageberater - auch die Dependance Deutsche Bank Cayman Islands, bei der jedoch Anlagestrukturen erst aufwärts von 1 Mio. Euros getätigt werden können. Mit „Peanuts” (Zitat von Alfred Herrhausen-Nachfolger Hjalmar Schacht, eh, pardon, Hjalmar Kopper!!!) gibt sich diese rechtlich völlig unabhängige!!! Institution gar nicht erst ab, soweit die verbindliche Auskunft meiner Deutschen Bank Filiale.


Ach ja, weiter vermelden die BRd-Agenturen sowie die BLÖD soeben:

Zahl der Arbeitslosen rutscht unter drei Millionen

Bundesagentur veröffentlicht Zahlen für Oktober

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Oktober um 84.000 auf 2,997 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Prozentpunkte auf 7,2 Prozent, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg bekanntgab.
Die Zahl der Arbeitslosen ist zum Ende des Herbstaufschwungs nach Experteneinschätzung trotz Wirtschaftsflaute auf ein neues Tief gerutscht.


Einen hab ich doch noch:
Die Hartz-IV-Regelsätze werden das Bundesverfassungsgericht beschäftigen.
Hessens Landessozialgericht hat geurteilt, dass Familien von den Leistungen nicht leben können, das Grundgesetz also verletzt werde. Jetzt sind die Karlsruher Richter am Zug.
Die Hartz IV-Regelleistungen decken laut einem Urteil nicht das soziokulturelle Existenzminimum von Familien und verstoßen gegen das Grundgesetz. Dies stellte das Hessische Landessozialgericht in Darmstadt in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil fest. Nach mündlicher Verhandlung beschloss der 6. Senat, ein entsprechendes Verfahren dem Bundesverfassungsgericht vorzulegen.


Mein Vater hat noch an den End-Sieg geglaubt, damals.
Ich glaube an den heutigen End-Siech.

Anonym hat gesagt…

weeste fraenkie...

ich waere natuerlich auch liebend gerne in deutschland geblieben.. ganz so ohne kanaken, chemtrails, gift-food, dauerbestrahlung, bloed-medien usw. usf.

aber mir ging es ums ueberleben.. da ich mir sicher bin, wenn dieser planet erst mal gereinigt ist (und der komplette vollwaschgang steht bevor), dass dieser planet einer der schoensten des universums ist, und man dann hier wirklich wie im paradies leben kann...

aber erstmal muessen diese ganzen vollidioten verschwinden, die diesen planeten nur auspluendern..
und das besorgen unsere lieben illuminaten.. und sie wissen genau, dass sie mit unter gehen werden.. aber sie koennen halt nicht anders.. sie wissen, dass sie sich hier nicht halten koennen, da die erde durch diesen vollwaschgang ein higher level erreicht, und dann nur noch lebewesen beherbergt, welche ihnen nicht die fuesse kuessen, bzw. niemals den sklaven fuer kranke typen like them mimen werden..

und vor lauter hass auf das eigene sklavenvolk und hass auf gott, wollen sie vorher alles zerstoeren..

dies wird zum grossteil auch gelingen, und sie werden glauben, ihr plan geht auf..

aaaaber dann...

naja.. einige werdens wohl erleben, was dann passiert..


wie gesagt fraenkie..

ich habe viele orte dieser welt besucht, und sicher ist africa auch nicht das reine zucker schlecken..
aber ich habe fuer mich so zu sagen das kleinere uebel gewaehlt, in der hoffnung, hier diesen holocaust ueberleben zu koennen..

und ich bin mir sicher, dass einige auch in deutschland ueberleben werden.. denn es ist ja nicht ohne grund, dass man seit jahrhunderten versucht, die deutschen platt zu machen..

in einschlaegigen kreisen ist bekannt, dass von deutschen boden aus ein goldenes jahrtausend eingelaeutet wird.. ganz ohne sklaverei und diesen ganzen menschenunwuerdigen scheindemokratien.. allerdings auch ohne rd's .. diese hoax !!!

und wenn die zeit reif ist, werde ich sicher auch wieder zurueck kehren.. aber der momentane befehl des "fuehrungsoffiziers" lautet..

kopf einziehen und in deckung gehen.. bring dich aus der schusslinie, wenn die verrueckten anfangen, sich die koeppe ein zu schlagen...

dein "befehl" lautet halt anders fraenkie..
"stellung halten"..


viel glueck



huber sepp



.

hubert hat gesagt…

ich war erst letztlich in praag.
die wunderschöne stadt quillt gerade zu über von freimaurer symbolen.

es ist auch fakt, das die weltberühmte st. veits kathedrale von freimaurern errichtet wurde...welche ihre botschaften ion der baukunst hinterliesen und mir damit eine riesen freude bereiteten.

wie dem auch sei nochmal zu M.-Selim Sürmeli (@ rumpelstilz).
ich finde es ein unding, das dieser mensch sich als dies und jenes tituliert und damit den anschein erweckt, er sei beamter und teil einer politischen instanz. europäischer hochkomissar für menschenrechte....das ist lächerlich... und er verspielt damit einfach eine menge glaubwürdigkeit. denn der otto normal bürger wird denken er sei beauftragter der EU, was er nicht mal im entferntesten sinne ist.
so etwas sollte unter seinem niveau sein.

auch wenn er es noch so sehr verdient und bei weitem mehr recht auf eine solche stelle hat als jeder andere EU abgeordneter ist es dennoch nicht richtig und scharf zu verurteilen...


noch was anderes: ich hätte prinzipiell nichts dagegen auszuwandern nach russland... ja könnte es mir wirklich gut vorstellen...

aber wie soll denn das gehen??
mit den par wörtern polnisch und ungasrisch die ich spreche komme ich da nicht weit. englisch ist dor kaum verbreitet. wie sollte ich dort arbeit finden, dort überleben?... ich glaube in russland wär es noch schwieriger zu überleben als hier in deutschland.

deswegen bleibe ich. außerdem habe ich keine angst. der tod ist ein teil des lebens. und das leben ist ein riesiges katz und mausspiel und so sehr du es auch versuchst am ende fängt er dich doch.
feige wegzurennen und seine probleme zu verdrängen ist einfach. sich ihnen zu stellen und dafür auch was zu riskieren, das erfordert mut und ist wahres heldentum.

selbst wenn se mich hinrichten würden, und etliche andere auch... irgendwann würden es soviele sein dass es den leuten reichen würde und es würde mal wieder heisen: viva la revolution. so war es immer und so wird es immer sein. und letztendlich habe ich dann durch meinen, wenn auch unfreiwilligen tod meinen beitrag geleistet.

nur wer keinen glauben hat fürchtet sich vor dem tod.

hubert hat gesagt…

hey huber? was meinst du mitgoldenem zeitalter das von deutschland eingeleitet wird??

und was meinst du mit rd's hoax??

reichsdeutsche-ufo-propaganda??

kann dirnicht ganz folgen, würd mir nähere ausführungen wünschen

danke

Anonym hat gesagt…

@Hubert
schau mal unter "Irlmaier Prophezeihungen", da findste z. B. was im Netz über das goldene Zeitalter.
Das andere hast schon selbst erraten! Unter "Ist die BRD pleite" siehst du dann auch die letzten verzweifelten und mitleiderregenden Durchhalteparolen der RD in den Kommentaren.

gruß gradischnik

hubert hat gesagt…

lol warns nicht eben noch bekannte tatsachen seitens konkreter einflußreicher insiderkreise in deutschlands? jetzt sinds irgendwie prophezeihungen von irgend nem niemand :__D

naja... ja ich schau mir gleich mal die RD propaganda an ... ich liebe die^^ finds zu geil wie verzweifelt die braune pest nach anhängern sucht, wobei man allerdings eingestehen muss: neuschwanstein und flugscheiben gab es tatsächlich.

aber die verrückten geschichten dass hitler in siruis system geflohen ist oder whateva is echt blödsinn. is halt schade das durch die rechte ein so interressanted thema tabuisiert wird.

Anonym hat gesagt…

@ overkill:

wäre ja nett wenn du deine Verweise mal so reinstellst daß diese auch funzen.

Oder hat Mister Rumpel Links in den Postings deaktiviert?

Falls ja, dann bitte wieder funktionsfähig machen, -danke.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 17 Uhr 43

Dumme Frage von mir - welche Verweise suchste denn so?

Sorry, ich „anderes Baustelle”.

Nabend,frank,berlin hat gesagt…

Sepp 14uhr19,

na dat haste aber amtlich,das ich die Rübe einziehenwerde,wenns draussen fackelt!

Merkel hat ja heute schon gesagt,dass sie uns alle retten wird!(Bei dem Gedanken wird mir schlecht!)

Mal sehn,was sich ergibt.
Es ist ja nicht in Stein gemeisselt
das ich hier sterben würde.

Schon garnicht,wenn draussen der Pöbel wütet.
Ist mir heute übrigens schon wieder
aufgefallen,als ich jetzt auf`n Abend noch schnell bei Kaisers was eiukaufen war.

Wenn Du in diese mißvergnügten Visagen siehst,wünscht Du Dir Opas altes Sturmgewehr zurück...

Irgendwie liegt eine recht eigenartige Athmosphäre über Berlin.
Die Leute scheinen zu ahnen,dass hier was zu ende geht,aber es ist einfach nicht greifbar.

Aber ach,sowas gibts ja garnicht!
Ich neige ja glatt zu Verschwörungstheorien,haha!

Dazu hätte ich gerne geflüstert,dass die keine Theorien sind,sondern meisten die Wahrheit.

Also werden die Meisten nachher wieder TV gucken und sich am Psychokrimr ergötzen, und sich selbst damit bestätigen das die Welt da draussen ja ach,so böse ist.

Jaja,Hollywutsch hats wirklich einfach mit Leuten,die Abenmds nach Hause kommen,die Kiste einschalten und so ganz unmerklich mit diesem Schrott manipuliert werden.

Ach,ehe ich`s vergesse...
Gebt doch mal bei Google

"Vereinigte Grosslogen in Deutschland" ein...

P.S.um die andere adresse kümmere ich mich gleich.

Frank,berlin hat gesagt…

So,der Link von gestern ging nicht.
Versucht mal das:

Gebt bei Google "Nexusboard" ein.

Dann werden die einzelnen Ergebnisse aufgerufen.
Gleich das erste ist es.Da geht Ihr ins Untermenü "Post Scriptum"
Gefunden? Na,dann viel Spass beim Erkenntnisgewinn.

Anonym hat gesagt…

@ overkill,

die Verweise die in deinen Beiträgen BLAU unterlegt sind. Ich denke doch es sind Verweise (also Links).

Bei mir funktionieren die nicht, sie werden nicht als Links erkannt.

Das kann nur 2 Ursachen haben:

1. es sind keine Links
2. Rumpel hat die Links in den Kommentaren abgeschaltet (also die Linkumwandlung)

Ich hätte gerne deine Dinge gelesen, die Blau unterlegt sind, zum "Beitrag 23 Uhr 34"

Grüße
DkU

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilz

Der Papst ist nicht Freimaurer, sondern steht eher dem Opus-Dei nahe, dessen Gründer Escrivá ein entschiedener Gegner des freimaurerisch beeinflussten II. Vatikanischen Konzils war.
Die Wiedereinführung der antiken Liturgie durch Papst Benedikt XVI, der sich die deutschen Kardinäle Lehmann etc. zu widersetzen suchen, spricht Bände.
Innerhalb der katholischen Kirche gibt es eine Spaltung in Kirchen- und Logenkatholiken. Erstere ("I Millenari") schreiben 1999 in "Via col Vento in Vaticano": "Die unsichtbare Hand der Freimaurerei im Vatikan, im Mittelpunkt verborgener Mächte zwischen Hochfinanz und hohen Ämtern ... Der Polyp im Vatikan ist allgegenwärtig, auf allen Ebenen und in allen Bereichen, mehr denn je auch in hohen Ämtern."

kettenraucher hat gesagt…

@Rumpelstilz
Also ich mag deine Berichte, ehrlich. Aber da hast du wahrlich einen Bock geschossen, wenn du behauptest, Papst Benedikt sei Freimaurer. Wie mein Vorschreiber schon gesagt hat, ist der Vatikan in zwei Lager aufgespalten: die freimaurerisch-liberalistisch-ökumenistischen "Katholiken" ("Modernisten") und die traditionsbewussten, wahren Katholiken. Ausgehend vom 2.Vatikanischen Konzil haben sie der Kirche von innen großen Schaden zugefügt (zerstören können sie sie nicht, vgl Evangelium: "Pforten der HÖlle werden sie nicht übewinden" - Versprechen von Jesus), etwa die Einführung der Handkommunion, Volksaltar...

Man muss nur die Geschichte der katholischen Kirche in den letzten 200 Jahren betrachten (v.a. Frankreich, Italien, Österreich), Laizismus (von Freimaurern, für Kirche, naheliegenderweise ganz schlecht)... und in England (Mutter der Freimaurerei) hat die Kirche seit Ewigkeiten nichts zu melden (die sind anglikanisch :-) )

Wenn du freimaurerische Aktivitäten in der heiligen Kirche finden willst, dann solltest du bei den Jesuiten suchen. (sind z.T. schon ungehorsam)

divide et impera, das werden sie auch bei der heiligen Kirche versuchen (ein sog. Shisma)...und der Papst wird als Verräter hingestellt und muss flüchten...bis er in Köln ankommt...

Gute Nacht

kettenraucher hat gesagt…

Aber nicht nur die Jesuiten, auch unser österreichischer Nuntius und Kardinal Schönborn soll keiner von den Guten sein...

Gute Nacht #2

Anonym hat gesagt…

Hallo Kettenraucher,
sag an, der Papst ein Guter?
Dann waren das wohl nur "Illuminatenhandschläge", wo ich ihn auf fotos in Aktion gesehen habe.

Seine Vorgänger beherrschten Mord, Totschlag, Folter, Krieg Massenmord, Perversionen, Ausrottung und Unterwerfung von Völkern und selbstverständlich auch den Brudermord etc....in PERFEKTION
Ich stelle nicht die Frage, ob er besser ist als die anderen vor ihm. Das würde klingen wie Selbstverarschung, wenn ICH die Frage stellen würde.
Ich verarsch mich aber nicht gern selbst.
Ich bin nicht so bibelbelesen wie du, aber soweit ich mich mit diesem Buch befasst habe, ist es meiner Meinung nach die Spielanleitung für ein ganz perverses Spielchen. Ich glaube, Gott hofft, das wir das checken.

Gruß gradischnik

kettenraucher hat gesagt…

HAllo Gradischnik,
das soll deine Ansicht sein und die soll dir auch niemand streitig machen. Jedoch ist es nicht gerechtfertigt, einen anständigen Mann wie Benedikt aufgrund eines einem Fotos von einem Handschlag (wieviele HÄnde schüttelt unsere Papst tagtäglich) ihn sofort zu den Bösen zählen. Im fünften Kommentar habe ich schon darauf hingewiesen:
http://www.vatican.va/roman_curia/congregations/cfaith/documents/rc_con_cfaith_doc_19831126_declaration-masonic_ge.html

Die Freimaurer hassen Papst Benedikt deswegen.

Da muss schon mehr kommen als nur ein Foto von einem Händedruck.

Schöne Grüße

Anonym hat gesagt…

Lieber Kettenraucher
")...und der Papst wird als Verräter hingestellt und muss flüchten...bis er in Köln ankommt..."
Warum könnte er wohl flüchten wollen?
Wenn er einmal seinen Laden richtig aufräumen würde und den "Menschen" ohne Brumborium die Wahrheit sagen würde, dann hätte er bei mir einen Stein im Brett, und nicht nur bei mir.
Aber sein Lächeln gilt wohl eher, wie man oft sehen kann, den "Hochwohlgeboreneren" und Seinesgleichen. Oder wird er die etwa alle noch auf`n Pott setzen?
Tja, wenn nicht, dann wird er wohl leider flüchten müssen.
Und wenn er wieder kommt, dann ist "aufgeräumt?
Will dich nicht angreifen, aber ehrlich gesagt, die Schweinereien des Vatikans aus der Vergangenheit (was zur Zeit läuft wissen wir noch gar nicht) kann ich meiner Tochter noch nicht erzählen, das wäre der absolute Horror für die.
Mach ich aber noch!!

gruß gradischnik

kettenraucher hat gesagt…

Werter Gradischnik,
der Grund warum der Papst m.E. wird fliehen müssen sind Unruhen und Revolutionen in Rom, die gegen die Kirche gerichtet sein werden.
In Rom ist schon gewaltiges antichristlich-linkes Potential, wie man bei den Großdemos vor ein paar Wochen mit schätzungsweise 300.000 Teilnehmener gut sehen kann. Diese Demo war zwar gegen den (rechten) Berlusconi gerichtet, aber das Potential ist da, wie man gesehen hat. Eine zarte, dafür aber unscheinbare Hand, wird die Massen dann gegen die Kirche richten.
Auch wird die heilige Kirche wohl ein Shisma (Spaltung) erdulden müssen (die von mir angesprochenen "Modernisten" gegen die wahren, traditionstreuen Katholiken), dann wird sich die Spreu vom Weizen trennen, dazu Bürgerkrieg in ganz Europa, ... das TOTALE Chaos halt.

Deine Anschuldigungen gegen die Kirche mögen teilweise wohl stimmen, jedoch nehme ich fast nichts mehr für bare Münze, was an unseren Schulen so im Geschichtsunterricht erzählt wird (auch die deutsche Geschichte, insbesondere die Jahre seit 1919 sind, vorsichtig formuliert, nicht ganz "nachvollziehbar"). Bei uns in Österreich erzählen sie in den Schulen solche Horrorgeschichten wie Hexenverbrennung (schlimme Sache), natürlich nur von den Katholiken (schlichtweg falsch, haben ALLE, ausnahmslos ALLE Christen gemacht) - schlimme Zeit halt.

Aber das war ja gar nicht Gegenstand der Diskussion, da ging es ja nur um die Zugehörigkeit Benedikts zu Freimaurerlogen, die, wie ich nun hoffe, als widerlegt (vgl Link) zu erachten ist.

Schöne Grüße aus dem schönen Österreich, werter Gradischnik

Anonym hat gesagt…

Jo Jo, Herr kettenraucher,
300tausend, wer sagt denn das die antichristlich waren?
So ein Podium hätte ich mir gewünscht. Wo war denn dar der gute Benedikt?
Hätte jetzt doch über den 11. September und über die NWO richtig einen ablassen können. Hat er aber nicht!!
Der wartet richtig auf den Mob. Wer weiß wer dann der MOB sein mag.
Über unsere Sprühkonsorten hätte er auch was sagen können, hätte dann bloß zum Himmel deuten brauchen und sagen "Sehet", wie wir alle bedroht werden.
In der Schule was lernen über die verbrecherische Vergangenheit des Vatikans? Wie bitte?
Eher über das Scharmützel über den eitlen Galileo mit dem Papst.
Und was du mit der deutschen Geschichte nur so vorsichtig ansprichst, da würde ich Herrn Benedikt mal gern was sagen hören.
Oder weiß der von alledem nichts?
Na ja,...
Gruß gradischnik

kettenraucher hat gesagt…

Werter Gradischnik,
sie sind mir ja einer.

In der Schule was lernen über die verbrecherische Vergangenheit des Vatikans? Wie bitte?
Eher über das Scharmützel über den eitlen Galileo mit dem Papst.

Vielleicht ist es bei euch in Deutschland anders, aber bei uns ist die Tendenz eindeutig antiklerikal und antikatholisch. Eindeutig. Freimaurer haben das Sagen bei uns, wie du ja dank Rumpelstilz und STadler weißt. Das kannst du mir glauben.

NOch ein schöner Link, der zeigt, wie sie auf ihn einhacken:
http://www.welt.de/politik/article2600649/Empoerung-ueber-Papst-Foto-mit-Hakenkreuz-in-Israel.html

Schöne Grüße

Anonym hat gesagt…

Lieber Kettenraucher, das mit dem "werten Gradischnik" hört sich sehr verdächtig an.
Das hat der Berliner Frank mit mir auch mal gemacht, heute spricht er mit mir nicht mehr.
Also gut, ich probier`s
Ich werde dem Benedikt einen Brief schreiben, über die Machenschaften der NWO, den Illuminaten, genauestens Informationen geben und auch die Besorgnisse äußern, die wir hier alle haben. Ich werde ihm hier von dem Blog erzählen, natürlich strengstens vertraulich, von Rumpel und seinen Visionen, paar Kommentare von allen hier und selbstverständlich die besten Grüße von unseren Bibelexperten hier übermitteln.
Vergangenheit? Schwamm drüber!!
Brief kriegt der Bruder von Benedikt, der Orgelspieler. Der steckt dem Benedikt das dann kurz mal zu, wenn die Freimaurer mal nicht hingucken.
Solltet... Ihr von mir nix mehr hören in nächster Zeit...
tja, dann würde ich an eurer Stelle hier nix mehr schreiben, die Kiste abstellen und ein kleines Verlegenheitspfeifchen aufsetzen, wenn Besuch kommt.

Gruß gradischnik

kettenraucher hat gesagt…

Lieber Gradischnik,
mach das. Und lass auch noch die Regensburger Domspatzen von mir grüßen.

Mit den schönsten Grüßen aus dem schönen Österreich

Anonym hat gesagt…

Siehst du, werter Kettenraucher,
das ist nämlich deine Welt!

Und du wolltest mir einen vom Papst erzählen?

die besten Grüße aus dem wunderschönen faschistischen Deutschland
gradischnik

kettenraucher hat gesagt…

Lieber Gradischnik,
ich weiß zwar nicht, was du mir mit deinem letzten Beitrag sagen wolltest, aber gut.

Ich wollte dir ganz bestimmt nicht zu nahe treten, auch wollte ich dich bestimmt nicht missionieren, eigentlich gar nichts, nur wollte ich klargestellt haben, dass der Papst ist kein Freimaurer ist. Das war alles.

Schöne Grüße zurück aus Österreich ins faschistische Deutschland

Rumpelstilz hat gesagt…

@Kettenraucher
------------------
Der Artikel ist ja noch nicht fertig, als werde ich zur allgemeinen Aufklärung ein Foto von Paparazzi mit Freimaurergruß (mit Tony Blair) einstellen. Also die Mär, daß sich beide, Razzi und Blair im Händedruck vertun, ist ja sehr gewagt. Es kommt doch niemand nach oben, wenn er nicht DAZU gehört !!!

Sieh dir einfach "Zeitgeist" im Original den 1. Teil an, der Bezug auf die Bibel nimmt. Ganz bewußt diskutiere ich hier keine Religion bei PG - damit hier nicht das gegenseitige Schädel-Einschlagen beginnt.


@die letzt Diskussionsrunde
--------------------------------
Wißt ihr eigentlich, was Faschismus ist? Ich glaube es nicht.

Anonym hat gesagt…

Was Faschismus ist, könnte man auf mussolinisch eklären. Aber darum gehts dir gewiss nicht.
Also:
Gib doch einfach "Faschismus" in den Browser ein , dann weißt Du`s

Aber du wolltest sicherlich aus eigener Erfahrung sprechen , ehem, zu einem vermeintlichen Milchgesicht,ehem, welches gern mal etwas polemisiert....ehem
Dann müßtest du ihn doch eigentlich wiedererkennen,den Faschismus, Herr Neunmalklug!

gradischnik
diesmal ohne Gruß, könnte jetzt falsch verstanden werden

Overkill hat gesagt…

@ DkU von 21 Uhr 07 (gestern!)

Danke für die Präzisierung.
NEIN, die von mir farblich blau unterlegten Worte sind KEINE Links oder als sowas von mir gedacht!
Nur Verdeutlichungen! wichtige

Zur Aufklärung über FM-Brr. gibt es Pfui-Baba-Internet-Seiten, wobei ich ältere, antiquarische Schriften von vor 1933 wärmstens empfehlen kann. Nicht nazistisch durchseucht, aber dennoch deftig, deutlich und unmißverständlich. Der „Hammer”-Verlag in Leipzig ist dazu einer der weiterführenden und sein Herausgeber Theodor Fritsch war schon vor der Jahrhundertwende 1899-1900 als Spezialist bekannt/verschrieen (je nach Standpunkt, versteht sich!) Der schrieb u.a. auch unter diversen Pseudonymen. Die Herren Fm-Brr. schäumen geradezu, wenn man diesen Namen erwähnt ...


Rumpelstilz ist also UNSCHULDIG!