Montag, 8. Dezember 2008

0812-09 / Aufforderung an ALLE - Lebensmittelvorräte

.








Lebensmittelvorräte anlegen - SOFORT !




Wohlgemerkt, dies ist ein Beitrag eines Lesers, der dies als Kommentar unter 0812-07 geschrieben hatte. Ich stelle den Kommentar hier als Artikel ein, damit er nicht in der Menge der Schriften untergeht. Außerdem hatte ich mich letzte Woche mit einer Angestellten einer Bundesbehörde unterhalten und kam auf ein einigermaßen offenes Gespräch. Zwar hatte sie nicht mit Worten wiederholt, daß die Aktion Lebensmittelvorräte für Angestellte und Beamte des Bundes, der Länder und Kommunen abläuft, aber es gibt ein Lächeln und Zudrücken der Augen, die ebenso sicher als Bestätigung gewertet werden dürfen. Dummerweise mußte ich meine eigenen Vorräte schon angreifen.


Aber hier der Kommentar eines Lesers von Politik-Global bezüglich der Aktionen der Regierung.


Anonym Anonym hat gesagt...

---
ALSO - nur unverbesserliche Optimisten legen sich keine Vorräte an, ignorieren alle wahren Nachrichten und verlassen sich auf deutsche Medien - besser noch, sie glauben den Lügen der Merkel.
---

Diese Schlussfolgerung ist so nicht ganz richtig !!!

Es gibt auch Leute, denen es aus Ermangelung materieller Mittel, definitiv gar nicht erst möglich ist, sich Vorräte anzulegen !!! Für diese Leute sind sogar Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger Einkommensmillionäre, so grotest das auch klingen mag !!!

Ich kenne sogar einige dieser Leute, einer davon bin ich selbst.

Die (für Dritte) gute (oder doch die "gute"?) Sache daran ist, dass mich bestimmte Leute sofort los sind, wenn PG auf Bezahl-Abo umgestellt wird, was sie trotz intensiver Bemühungen zuvor nicht geschafft haben und sonst auch nie geschafft hätten.


Zur Lebensmittelbevorratung seien hier noch top aktuelle Infos mitgeteilt:

Vor ein paar Wochen ist mir von einem guten Bekannten -der selbst wiederum einige Bekannte im s.g. öffentlichen Dienst der "BRD" hat- zugetragen worden, dass "BRD"-Stellen Anweisung haben, sich mit Lebensmittel und Energiegewinnern zu bevorraten, so wie ich es hier in einem früheren Kommentar auch für alle Leser mitteile und es dann auch als Nachtrag im damals aktullen Hauptartikel erschien.

Der Gleiche Bekannte teilte mir gestern abend mit, dass jetzt sogar auch von den "BRD"-Bezirksämtern Billig-Arbeiter zu Gruppen zusammengefasst werden. Diese Gruppen kaufen auf Basis von "BRD"-Bezirksamtgutscheinen bei den Lebensmittelketten gleich palettenweise Lebensmittel und Trinkwasser, beladen damit Transporter und verteilen das Zeug in diversen Lagern, die über die Bezirke verteilt sind. Diese Lager befinden sich allesamt innerhalb sozialer Einrichtungen, wo extra entsprechend Räumlichkeiten dafür freigemacht wurden.

Die v.g. Billig-Arbeiter wurden ausdrücklich zu absoluten Stillschweigen verpflichtet. Auch hat man sich ihnen gegeüber bemüht, den Grund für diese Deponierung zu verschleiern.

Mein Bekannter teilte mir weiter mit -zumindestens was die Gruppe betrifft in der sein eigener Bekannter arbeitet- dass diese Arbeiten bereits seit einer guten Woche laufen, die Gruppe acht Leute umfasst und die tätgliche Zeit an Arbeit sechs Stunden beträgt.

Man kann sich gut vorstellen, was für eine Materialmenge acht Leute mit einem Transporter bei sechs Stunden täglich innerhalb einer Woche verschieben können !!!
Die Lager selbst haben alle nur einen Raum, der ca. 20-60qm umfasst, die Anzahl der Lager pro Bezirk ist auf jedem Fall über 100.

Diese Lager wurden in allen Bezirken unter logistischer Leitung der jeweiligen "BRD"-Bezirksämter eingerichtet.

Die ganze Aktion soll auf jedem Fall noch vor Jahresende abgeschlossen sein.


Mein Bekannter wird sich seinen v.g. Bekannten bei passender Gelegenheit nochmals greifen (da er bei seiner ersten Mitteilung, die in Gegenwart Dritter stattdand, nicht im erforderlichen Umfang reden konnte) um mehr Einzelheiten zu erfahren.


Eines ist auf jedem Fall sicher:

Der -von Zion gesteuerte- Knall kommt erst noch !!!

Wer genau die "BRD".Medien analysiert, kann diesebezüglich auch eine subtile -zunehmend offener werdene- Konditionierung der Bevölkerung feststellen !!!

Also deswegen nochmals:

Jeder der die Möglichkeit und auch die Mittel hat, sollte sich mit allem ausstatten, so dass er und seine Familie eine gewisse Zeit völlig autark überleben kann !!!
Auch sollte er bei seinen diesbezüglichen Planungen davon ausgehen, dass es kein (fliessend)Wasser, kein Strom, keine drahtgebundenen Kommunitaktonsmittel mehr gibt !!!

Auch sollte er bei v.g. Überlegungen ein Batterie betriebenes Radio mit mindestens UKW, MW und KW Empfang einplanen.

Ferner sollte er sich ggf. auch vor späteren umherziehenden Plünderhorden schützen, die wie die Tiere umherziehen werden um selbst zu überleben und entsprechend auch keinerlei Grenzen und Hemmungen mehr kennen.

Wer das alles richtig umsetzen kann, wird zum Erhalt des eigenen Volkes einen wichtigen Beitrag leisten können !!!

In diesem Sinne
BS

8. Dezember 2008 04:09


Wer von einem Blog-Format auf ein Content Management System umstellt und dafür einen Server dort anmietet, wo zwar Freiheit herrscht, aber das "Städtchen" als die teuerste Stadt der Welt betrachtet wird, dann geht es einem garantiert nicht besser, denn Ersparnisse sind längst aufgebraucht - theoretisch bleiben nach Kosten dann zum Leben "minus 110 Euro" zzgl. der Lebenshaltungskosten im Monat. Aber wenn man nicht unverbesserlicher Optimist wäre und sich nicht sagte, Gott schafft wieder eine Öffnung, dann hätte ich schon längst aufgegeben. Es wird immer weitergehen. Lev Tolstoi hatte dazu eine passende Skaska: die vom Großen Bären, wer sie kennt wird mich verstehen.



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-12-08

.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

moin..

ein paar lebensmittelvorraete sind ja nicht schlecht.. aaaber..

euer problem wird WASSER sein..!!

ihr wisst garnicht mehr, wie es ist, wenn man auch nur einen tag kein wasser hat..!!
es geht garnicht so um trinkwasser, sondern um wasser, um beispielsweise euren shit weg zu spuelen..
nicht aus zu denken, wenn man genau zu diesem zeitpunkt einen kleinen durchfall bekommt..

also rumpel.. was schlaegst denn vor.. wieviel wasser sollte man denn bunkern..??
wenn ihr nur ein wenig ernsthaft seit, dann solltet ihr DAS mal diskutieren, und nicht, wieviel packungen spaghetti nun ausreichend sind..

wenn ihr anfangt, euer gemerkel uebern jordan zu schicken, gibs ne kleine ausgangssperre, und schon ist schluss mit lustig..

wer abends seinen schaedel ausm haus haelt, geht ab ins lager..

und glaubt mir, die deutschen sind schon so verstrahlt und zu gehorsam erzogen, da werden nicht viele aufzucken.. und die paar, die es tun, mit denen werden die sicherheitskraefte schon fertig..

und ich muss hulprivat absolut recht geben..
natuerlich ist nicht jeder polizist, bzw. soldat so abgestumpft, dass er bei evtl. revolten sinnlos seine eigenen brueder nieder blaest.. aaaber, wie schon gesagt, gibt es dafuer zustaendige "sondereinheiten" a la nationalgarde in usa, die das kommentarlos uebernehmen werden..

deren majors wissen "worum" es geht.. diese einheiten sind auf nwo-kurs.. wissend, dass 80% vom erdball gehoeren.. und sie spaeter der "kaste" der soldiers angehoeren, welche die "elite" zu beschuetzen haben.. und dafuer ein "angenehmes" leben oberhalb des "sklaven-levels" zu erwarten haben..

ich gehe davon aus, dass hier keiner wirklich ne idee hat, WAS da auf euch zukommt..
man kann es wohl am besten mit einer "alle grenzen sprengenden anarchie" beschreiben..

der mob wird von der leine gelassen, indem es nix mehr zu futtern gibt.. denn ERST, wenn die ersten nix mehr zu essen haben, wird der ueberlebenstrieb solche formen annehmen, dass menschen zum fighten bereit sind..
dann werdet ihr eure regierung aus dem reichstag jagen.. d.h. ihr habt keine "fuehrung" mehr.. und 90% der menschheit koennen ohne "fuehrer" nix anfangen, d.h. sie rennen wie ein wild gewordener ameisenhaufen durch einander..

in dieser zeit gibs keinen polizisten im herkoemmlichen sinne mehr.. pluendernde horden werden durchs land ziehen.. von spezial-einheiten wie tolle hunde nieder geballert.. der aengstliche "normalbuerger" hockt im haus und verreckt langsam..

versteht ihr..? der plan ist, dass ihr euch gegenseitig nieder metzelt.. der ein oder ander wird laecheln, und sagen.. "na aber doch nicht mit mir.. ich hab doch einen edlen charakter.."

NEIN.. wenn deine tochter am verrecken ist, weil sie kein wasser hat.. wirst DU raus gehen, und versuchen, welches zu organisieren.. und dafuer bist du bereit zu MORDEN..!!

jeder sollte sich wirklich mal ne stunde nieder hocken, und darueber nach denken..!!


schoene woche


huber sepp


.

Anonym hat gesagt…

Das mit dem Wasser ist selbstverständlich wichtig. Aber Lebensmittel- (ok, Nahrungs-)vorräte sind auch wichtig. Denn was nützt Wasser, wenn Du verhungerst?

Technoman hat gesagt…

der crash kommt erst im neuen jahr, dauert noch bis ca. Februar, anfang tut es wohl im januar mit einem anschlag bei der vereidung vom OBAMA...das ist wohl der anfang vom chaos .......also locker bleiben leute und weinachten geniessen

Anonym hat gesagt…

@07:25 Die Leute werden eh mit Filmen und Computerspielen (durch simulierte ähnliche Szenarien)so sehr abgestumpft , wodurch das Übel nochmal faktorisiert wird

Overkill hat gesagt…

Zum Verhungern: das geht langsam, dauert Wochen, wenn man gar nix finden sollte.
Zum Verdursten: das geht sehr sehr schnell. Dauert höchstens drei Tage. Also ist das Wasser-Problem das Wichtigere!!! (Elektrischer Strom für die Druckleitungen für Wasser dürfte als allererstes ausfallen.)

Wer hat schon ein DIESEL-Notstrom-Aggregat (ca. 1.000.- Flocken) im Einfamilienhauskeller neben dem vollen angezapften Diesel-Heizöl-Tank, um Licht und Wärme noch ein paar Monate! (nur) zum Länger-Vegetieren zu haben, immer in Angst vor marodierenden Strolchen, die „das Elektrische” von Draußen leuchten sehen und darauf „Hausbesuch” mit Dreschflegel und „Butterfly”-Messer „absolvieren” mögen.

Will man da überhaupt noch etwas länger als Andere dahinvegetieren müssen/können?
Oder vertrauen wir auf geistige Rettung! Das wird - so oder so, früher oder später einmal am Ende die Schlüsselfragestellung.

frank,berlin hat gesagt…

Upps,und schon kommt die nächste
Nachricht angerauscht:

http://www.mmnews.de/index.php/200812081725/MM-News/US-Medien-Gigant-Bankrott-diese-Woche.html

frank,berlin hat gesagt…

Eines steht fest!
Ein Gegenstand wird jederzeit griffbereit in meiner Wohnung stehn: Meine Axt!!

Sollte es wirklich hart auf hart
kommen,ein paar von denen werde ich mit in den Abgrund reissen.

Rumpelstilz hat gesagt…

Wer in den östlichen Bundesländern lebt, schafft es über Polen noch raus aus der EU. Wer in den südlichen Bundesländern lebt, schafft es noch in die Schweiz und von Kloten nach Scheremetjewo. Wer aber heute noch keinen Routenplan hat, wie er diese "BRD" verläßt, dem ist nicht mehr zu helfen. Notfalls sollte daran gedacht werden, NICHT ab einem EU-Land diese "BRD" auf dem Luftweg zu verlassen.

Er muß sich dann gegen marodierenden Mob verteidigen - oder gemäß EU-Recht "rechtmäßig" standrechtlich erschiessen lassen.

frank,berlin hat gesagt…

Du meinst Rumpel,das ich in Russland politisches Asyl beantragen - und bekommen würde?

Garnicht mal so ne unfalsche Idee...

Ich setze dabei auf meinen unschlagbaren Humor,baue in Russland eine Radiostation auf,die nach Deutschland abstrahlt und dann sollste mal sehn...

Dat jeht ab,wie Schmidt´s Katze!


Also politisches Kabarett liecht mir sowieo im Blute.

Anonym hat gesagt…

@ Rumpelstilzchen

wer in D (beinahe) mittellos war, wird es in RUS auch sein - nur mit dem Unterschied, dort IMMER selbst Ausländer zu sein und im Krisenfall entsprechend auch gaaaaaanz weit hinten zu stehen

Spreache läßt sich ja binnen kurzer Zeit erlernen, aber wer KEIN begnadeter Handwerker ist, wird auch dort KAUM willkommen sein

Überleben wird man, wenn überhaupt evtl. jenseits des Urals, wenn man etwas Land sein eigen nennt und das auch selbst bewirtschaftet, aber so etwas von Null aufzuziehen benötigt viel Zeit und ordentlich Grundkapital um Haus und Stallung und Scheune zu errichten und die nötigen Gerätschaften und Saatgut und den Grundstock an Nutztieren anzuschaffen ... und nicht zu vergessen, das KnowHow dies alles wieder auf eine altbackene Weise durchzuziehen ...

ich weiß nicht, inwieweit die 4.KW 2009 wirklich bedeutsam wird ... aber für einen erfolgversprechenden Start in ein neues (selbstversorgendes) Leben irgendwo in der sibierischen Taiga dürfte es zu spät sein

dann halte ich es lieber mit der ebenso alten Aussage: "man muss sich seiner Furcht stellen, um sie zu überwinden; eine Flucht hilft rein gar nichts" und sterbe wenn es denn mein Schicksal ist mit erhobenem Haupt hier als irgendwo im Unbekannten zu erfrieren

tobias hat gesagt…

"In diesem Sinne BS"
...das ich nicht lache. Wie ironisch daß BS im angelsächsischen Raum die Abkürzung für BULLSHIT ist! Ich habe diese Horrormweldungen von Totalzusammebrüchen langsam satt. Legt mal eine neue Platte auf. Immer für alles bereit sein ist ja an sich nicht verkehrt, aber diese Horrorszenarien sind völlig übertriebener Mist von einem anonymen Paranoiden, der natürlich auch noch "Zion" für alles verantwortlich macht.

Anonym hat gesagt…

Hallo, soll das hier alles satirisch gemeint sein?

Ich behaupte nicht, dass ich den Gedanken nachvollziehen kann, darf ich ihn aber kurz mal so zusammenfassen:

„Weil die Juden (Zion) den Deutschen ALG-II-Empfänger zu leeren Kühlschränken vedammt haben, gibt's bald keine arische Butter mehr auf'er Schrippe (es sei denn man legt, schlau wie ein Wehrwolf, Vorräte an“?

Ich glaube, wenn mir soche Gedanken ernsthaft durch den Kopf gingen, würde ich meine Hoffnung darauf setzen, im nächstgelegenen psychiatrischen Krankenhaus eine warme Suppe zu bekommen.

Tut mir leid, das so hart zu formulieren, aber hier herrscht ja wohl ein bisschen viel Unordnung im Oberstübchen.

Anonym hat gesagt…

http://extrawagandt.de/unruhen-und-revolutionen-die-anderen-symptome-der-finanzkrise/2008/12/03/

vielleicht überzeugt Dich das hier.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 13 Uhr 59
„... und sterbe, wenn es denn mein Schicksal ist, mit erhobenem Haupt hier ...”

Das ist die richtige, mannhafte Einstellung, finde ich.


@ Anonym von 16 Uhr 50
Hab doch, bitte, Geduld und Nachsicht mit Deinen Mitmenschen. Manche peitscht die Panik, andere vertrauen (in was auch immer; auf wen ich vertraue, weiß hier eh jeder.)


@ Frank
Ernsthaft: Ist Dir schon mal aufgefallen, wenn nicht, dann achte bitte ab sofort (und zwar im ureigensten Interesse letztlich!) darauf!!!, daß manche Leute immer wieder die gleichen oder sehr ähnliche Probleme haben, in immer wieder abgewandelter Erscheinungsform auftretend???

Und dann gibt es so Typen, wie meinereiner übrigens, denen passiert „das da” nie, und nie auch in abgewandelter, ähnlicher Form. Einfach niemals im Leben!!!

Mir ging das früher nämlich so. Bis es mir auffiel. Auf manchen Gebieten war ich die totale Pechfigur, auf anderen gar nicht.

Seitdem achte ich auf ZUFALLe.
Diese ZUFALLe - sind „intelligent”. Sie drapieren sich um einen, um einen zu einem Lernziel zu bringen!
Ist das jeweilige Lernziel irgendwann mal erreicht - tritt dieses Problem oder ein artverwandtes, ähnliches SOOO nie wieder auf!

Eh, widerleg mich, wenn diese Lebenserkenntnis von mir - Blödsinn oder Dummschwätz sein sollte?

Und so geht das auch mit den „bösen Deutschen”, die bekanntlich an allen (veröffentlichten!!!) Weltkriegen SCHULD waren, und auch mit den Katastrophen, die immer nur BESTIMMTE LEUTE treffen, niemals „andere”.
Woran das wohl liegen tut ...

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 16:50
---------------

Zitat: "würde ich meine Hoffnung darauf setzen, im nächstgelegenen psychiatrischen Krankenhaus eine warme Suppe zu bekommen."

Kannst Du haben, du brauchst nur deinen Kommentar einem Psychiater mit wirtschaftlichem Sachverstand vorzulegen. Dann bekommst du täglich deine warme Suppe dort.

Falls dir das nicht so erstrebenswert erscheint, lies doch einfach die Financial Times - sieh dir statt ARD-ZDF-Merkelparteifunk einfach 'Bloomberg' an, denn die Nachrichten von Вести kriegst du wohl nicht.

Raffael hat gesagt…

@16:50
Warum liest du dann in diesem Blog,wenn hier deiner Meinung nach alles Spinner sind??

Anonym hat gesagt…

+++EIL+++
http://tinyurl.com/6h4w3p
the shit has hit the fan in canada !

Anonym hat gesagt…

zum Thema Wasser, habe ich mir schon vor längerer Zeit dass hier angeschafft. Da reicht ein Weiher oder ein Dümpel aus:

http://www.katadyn.de/marken-produkte/katadyn/katadyn-filter/endurance-series/katadyn-pocket.html

Damit das Trinkwasser länger haltbar ist:

http://www.katadyn.de/marken-produkte/katadyn/katadyn-micropur.html

Gruß Kurt

Farrier hat gesagt…

Es gab diese Realitätsverweigerer (@16:50) auch vor dem Zusammenbruch der DDR. Sie haben nicht sehen wollen, was im Grunde jeder schon wußte. Es ist die Angst vor dem Neuen, die sie treibt und sie hören begierig dem zu, der ihnen ihre Angst nimmt. Zur Zeit sind das die offiziellen Medien. Die Ängstlichen berauschen sich an den Meldungen, nach denen alles in Ordnung ist, bis dann die Geschichte ihre Türe eintritt.

In der Tat, hier und da eine kleine Kalamität in der Wirtschaft, aber keine großen Probleme hört man allerorten. Die Taten des Gesindels sprechen allerdings eine andere Sprache... Nur die Angsthasen können es nicht sehen, weil sie den verstellten Blick haben.

alex k hat gesagt…

hallo @ Rumpel...

hast du Infos zu

blue beam - NWO

es heißt doch dadurch können sie Erscheinungen als Hologramme erstellen können.

Es heißt sie wollen so jesus,mohammed, alle religionen vereinene menschen zusammen bringen gegen die gefahr ufos ?

hast du mehr infos ?

kurz nach achte,frank,berlin hat gesagt…

Overkill,
stimmt auffällig was Du schreibst.
Das ist mir wirklich und wahrhaftig Jahre früher aufgefallen, daß es Dinge auf dem
"Stundenplan des Lebens" gibt,die solange erscheinen,bis man sie erkannt,darüber nachgedacht und sie behoben hat.

Wir alle wiisen das hier im Blog,
doch warum verweigern sich schon wieder 2 Leute der Realität?

Farrier meint,das dies an deren verstelltem Blick läge.
Hm,kann durchaus möglich sein!

Ich möchte dennoch nur was kleineres einfügen: Wenn die ganz große Katastrophe kommt,machen einige lieber die Augen zu in der Hoffnung,das der grosse Knall dann nur halb so gefährlich ist.

Na,dann lass die halt machen!
Die Information ist jedenfalls da -
und wenn Leute meinen,wir wären hier alle doof - dann wird sich das sehr schnell zeigen,wer zum Schluss im Recht war!

Übrigens gebe ich Farrier absolut Recht,was er über das Ende der DDR schreibt!
Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und behaupte:

Hätten die Medien in der DDR gleich ab dem 7ten Oktober 1989
ganz offen und ehrlich berichtet,
dann hätte das Volk einer Erneuerung der DDr vielleicht sogar eine Chanche gegeben.

Aber das Weiterlügen und Diskreditieren der Menschen,die in der brd-Botschaft in Prag Zuflucht gefunden hatten,DAS hat das Fass entgültig zum Überlaufen gebracht!

Es gibt keine andere Szene,die mir
(auch nach diesen vielen Jahren)
so gründlich das Wasser unter den Scheitel treibt,wie diese Szene,als Genscher spätnachts in der brd-Botschaft den DDR Flüchtlingen ihre Ausreise in die brd mitteilt!

Weißt Du Overkill,
ich kann mich noch gut an die Zeit
zwischen dem 7ten Oktober und dem 9ten November 1989 erinnern!

Es war nur eine kurze Zeitspanne,
aber Du glaubst garnicht wie offen
die Menschen hier auf einmal waren.
Es hatte richtig Spass gemacht zu leben!Einfach nur zu leben!

Diese Zuversicht,diesen Kampfeswille bei allen wünschte mich mir sehnlichst zurück!

Ich habe das im Laufe der Jahre regelrecht verfolgen können,wie
einstmals grosse Kämpfer immer trauriger,immer mutloser wurden!

Das zu erleben,hat mir schier fast das Herz zerrissen,aber w a s sollte ich dann tun?

Dazu kommen meine eigenen Erlebnisse,die mich zu dem gemacht haben,was ich heute bin.

Um es etwas abzukürzen:

Unser Rumpel hat soviel aufgedeckt und an die Öffentlichkeit gebracht:

Dinge,von denen ich zuvor zumeist nur ahnte!
Wenn jetzt irgendwelche Typen uns Panikmache vorwerfen - cest la vie!

Genau so ein Ding,was Farrier anspricht: Blue bean war mit irgendwie geläufig und dann fiel es mir wieder ein.

War das nicht dieses Himmelsprojekt,das sich der CIA ausgedacht hatte?

Es sollten doch mitte August riesigen "Flugschiffe" an Himmel zu sehen sein,mit deren Hilfe bei
der weltweiten Bevölkerung eine nie zuvor gekannte Panik erzeugt
hätte!

Da stand mal was zum Thema bei
"WWJ Info.de"

Jetzt kommt da für mich auch ein Grund rein,die Weltbevölkerung nur bis zu einem bestimmtem Punkt mit
Wissen zu versorgen!

Wüsten die Zuviel,wäre das das Ende der nwo-typen!

Das siehste schon am Beispiel der mittelamerikanischen Staaten,die jetzt alle da unten eine einheitliche Währung haben wollen.

Wer von denen verfügt über ein überdurchschnittliches Maß an Wissen?
Das diesen Menschen anzukreiden wäre obermies,denn es waren andere die entschieden diesen Menschen nur ein geringes Maß an Wissen auf-
zu bereiten.

Und so kommt es,daß die Jungs und Mädels eben alle an Naturgötter glauben (was nicht unbedingt falsch sein muß).

Naja,wir werden sehn,wie es weiter geht!

holger hat gesagt…

nicht verzagen den "rabbi" fragen:

frisch bei n-tv: sollte man garnicht glauben+++++++++++

darf man übrigens kopieren.


#################################

Montag, 8. Dezember 2008
Seelenrettende Lehre
Weltmacht Kabbalah

Von Ulrich W. Sahm

Mit der Weisheit der Kabbalah, der jüdischen Mystik, will "Rabbi" Michael Laitman der ganzen Welt eine Lösung der "globalen Krise" anbieten. Es sei kein Geheimnis, dass die Menschheit in einer tiefen Krise stecke. Scheidungen, Drogen, Terror und die globale Finanzkrise seien neben der Zerstörung der Umwelt und ein Gefühl der seelischen Leere die Symptome. Ein Abwenden vom "Egoismus" zu den Jahrhunderte lang unterdrückten Lehren der Kabbalah könnten die Menschheit der Nächstenliebe zuführen.

Die Schaltzentrale des "Bnei Baruch Kabbala Bildungs & Forschungsintituts" ist ein heruntergekommenes Fabrikgebäude in Petach Tikwa, einem Vorort von Tel Aviv. Von dort werden die mit Spenden finanzierten Filialen in Wien, Köln, Berlin und München, aber auch in Moskau und Mexiko gesteuert. Über mehrere Stockwerke verteilt sind da 250 ein-Quadratmeter-große, fensterlose, mit einer Tür verschlossene Arbeitsplätze, ausgestattet jeweils mit Computer und Bücherregal. Vierzig fest angestellte Männer mit Kipa auf dem Kopf und Frauen mit Kopftuch und langen Röcken, sowie über zweihundert Freiwillige sitzen gebannt an den Bildschirmen.

Auch chinesisch

Eine diplomierte Übersetzerin aus Litauen, mit Diplom aus Harvard, drückt sogar chinesische Buchstaben in die Tastatur. Um die Schäden der Globalisierung zu bekämpfen, werden da Kabbalah-Weisheiten in 37 Sprachen per Internet an rund zwei Millionen Kabbalah-Gläubigen weltweit verteilt, überwiegend Nicht-Juden. Wenig geräumiger ist ein zentrales Fernsehstudio, wo Interviews und andere Eigenproduktionen der seelenrettenden Lehre in acht Sprachen für Internet-TV-Sendungen produziert werden.

Michael Laitman, 1974 von Leningrad nach Israel eingewandert, ist eigentlich Professor für "medizinische Kybernetik" und arbeitete in Israel zunächst als Flugzeugtechniker. 1976 entdeckte er für sich die Kabbalah. Über sie tauchte er in "das Geheimnis des Lebens" ein, was "die Wissenschaft" nicht einmal versuche. Obgleich ihn alle seine Mitarbeiter "Rabbi" nennen, ist der bärtige Laitman mit großer schwarzer Kipa auf dem Hinterkopf und gekleidet wie ein ultraorthodoxer Jude gar kein geweihter Rabbiner. "Auf Hebräisch wird ein Lehrer auch Rabbi genannt", behauptet Laitman. Auf seinen 30 Büchern und tausenden Zeitungsartikeln schmückt er sich mit diesem falschen Titel. Hinter seinem Schreibtisch hängt ein Dutzend Ehrenurkunden. Vor den frommen Büchern in seinem Bücherschrank liegen stapelweise Schachteln mit Medikamenten und viele Flaschen Wein. "Vielleicht wollen Sie einen Schluck", fragt Laitman am frühen Morgen.

Keine Verkleidung?

"Ich kleide mich so und alle meine Mitarbeiter sind fromm, weil man sonst in Israel nicht als glaubwürdig gilt, wenn man die Lehre der Kabbalah verbreiten will." Gleichwohl sei das keine "Verkleidung". Man müsse "Rücksicht" auf die "kleinen Leute" nehmen. Die glauben den Geistlichen aller Religionen nur, wenn sie entsprechend gekleidet seien, in christlichen Kirchen gar mit Prunk und Brokat.

Laitman behauptet, dass die erste "Globalisierung" während des Turmbaus von Babel entstand und die Menschheit zu Zwist und Vielsprachigkeit verdammt habe. Der biblische Erzvater Abraham habe das vor über 4000 Jahren "erforscht" und in der Folge das geheimnisvolle "Buch der Schöpfung" verfasst, die Urschrift der Mystik. Vor 2000 Jahren sei die "Bibel" der Kabbalisten entstanden, der "Zohar". Seriöse Wissenschaftler halten den Zohar für ein mittelalterliches Kompendium und das "Buch der Schöpfung" wurde ganz gewiss nicht von Abraham verfasst.

Heikles Thema Holocaust

Laitmans Mitarbeiter baten darum, den "Rabbi" über alles zu befragen, jedoch nicht über den Holocaust. Wir fragten den Rabbi deshalb nur, weshalb er nicht über die Schoah reden wolle. Er sagte, dass der Holocaust "viel zu emotional" betrachtet werde und nicht wissenschaftlich. Der tiefe Grund für den Antisemitismus, für die Gaskammern in Auschwitz, für den 11. September 2001 und den Terror gegen Israel oder in Mumbai liege in Gottes Plan für die Menschheit. Die Kabbalah lehre von zerbrochenen Scherben, die "repariert" aufsteigen. Von den Juden gehe die Erlösung der Menschheit aus.

Deshalb studieren so viele Christen die Kabbalah. Ob denn Hitler im Rahmen dieses Gottesplanes ein "Werkzeug Gottes" war, als er sechs Millionen Juden ermorden ließ? Dazu meinte der "Rabbi", dass die Römer, Hitler und Osama bin Laden "Marionetten Gottes" seien. Was denn die anderthalb Millionen jüdischen Kinder verbrochen hätten, die unter Hitler vergast wurden? Dazu Laitman: "Man kann nie wissen, welche zerbrochenen Seelen und Scherben im Sinne der Kabbalah in ihnen steckten." Die Frage, ob denn die Juden an allen Verfolgungen, Zwangstaufen, Pogromen und sogar am Antisemitismus selber schuld seien, beendete schließlich das Gespräch.

Eigentlich wollte der "Rabbi" der Welt mitteilen, wie sie am Wesen der Kabbalah genesen werde, sowie die Juden den spirituellen Weg der Kabbalah gemäß der Lehre des "Rabbi" Laitman akzeptiert hätten. Schlagartig werde es weder Kriege noch Antisemitismus geben.

Anonym hat gesagt…

Eine Zahl macht zudem deutlich, warum der Protest massenhaft von Jugendlichen getragen wird: Laut Eurostat nimmt Griechenland im EU-Durchschnitt den ersten Platz bei der Arbeitslosigkeit der Jugendlichen unter 25 Jahren ein. „Der Tod des Schülers war nur ein Anlass. Er hat die Zündschnur für die große Explosion gelegt. Hinter der Explosion verbirgt sich eine komprimierte Verzweiflung. Viele junge Menschen leben mit der unerträglichen Erfahrung, dass es keine Zukunft gibt“, kommentierte die Psychologieprofessorin Fotini Tsalikoglou.

kettenraucher hat gesagt…

@21:48
Was man bei den Unruhen in Griechenland besonders beachten sollte, ist die enorme Geschwindigkeit, mit der sie gestartet werden konnte. Kaum ein paar Stunden später ist es schon auf andere STädte übergeschnappt.

Das sollte uns zu denken geben, wie verdammt schnell das alles auch bei uns den Bach hinuntergehen kann.

Aber das muss so kommen...

Overkill hat gesagt…

@ Frank
„Warum verweigern sich ... Leute der Realität!”

Ganz einfach, aus Angst!
Sie wollen Erschreckliches lieber nicht zur Kenntnis nehmen, das ist ein MENSCHLICHER!!! Schutzreflex. Ich versteh den sogar, aber richtig und problemlösend ist dieses Ausweichverhalten nicht.

„Hätten die Medien in der DDR gleich ab dem 7ten Oktober 1989
ganz offen und ehrlich berichtet,
dann hätte das Volk einer Erneuerung der DDr vielleicht sogar eine Chance gegeben.”


Solche Mielke-/Wolff-/Krenz-Mischpoke (im Ulbricht-Honnecker-Geist gereift!!!) kommt sicher als allerletztes auf den Gedanken, „offen und ehrlich” zu berichten und schon gar ZU SEIN.

„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, ...” sagt der Volksmund - und das aus Erfahrung und auch zurecht (meine ich). Halsabschneider kann man nicht reformieren, man kann sowas nur abschalten! Von den Hebeln der gar nicht durch fehlbare Menschen verantwortlich führbaren Macht.


@ holger
Habe jetzt diesen Schmonzes vom (Kohl-)Rabi gelesen, aber kapiere nix davon. Was wolltest Du damit verticken? Bitte klär mich auf ...


@Anonym und Kettenraucher kurz danach
Mann bin ich froh, daß unsere griechischen Mitmenschen diesmal das Tamtam angeschlagen haben und nicht schon wieder die Deutschen! Sollen sie diese EU meinetwegen aufmischen, andere Länder mitanstecken mit ihrem „Tun wir endlich was - anstatt uns weiter wie Vieh behandeln zu lassen” und endlich die Polit-Bonzen zu Paaren treibend „zum Teufel jagen”. Diesmal dürfen andere Feuer unterm Sofa machen und den Augias-Stall ausräuchern, eh ausspülen ...

se Schröder hat gesagt…

@ungläubigen
last es einfach wirken, sicher ist das Leben, das wir jetzt im Moment führen angenehm.
morgens raus, und immer länger arbeiten für immer weniger Geld, (wohl denen die noch schwarz arbeiten ohne harz IV zu bekommen)
kein oder eingeschränktes Familien leben (mein Junior ist 5! stellte mal fest das wir wenig zeit miteinander verbringen, da ich immer arbeiten müsse!!! wohl gemerkt er ist erst 5!!!)
ach ja vielleicht gehört zum angenehmen leben noch ne WII oder Playstation 3 auf dem dann das neuste, wie hohl ich einem aus seinem Auto raus und hau im in die fresse und verschwinde dann mit der karre (third left irgendwas) usw.
im Grunde genommen werden (ich wurde) tgl. oder immer bei "SeiFei" (lustig English, deutsch zu schreiben)filmen darauf hingewiesen, nehmt doch mal die Matrix hier hast du die Möglichkeit der Pillen Auswahl! entscheidest du dich für die richtige, gelangst du auf diese Seite
ihr kennt doch alle (hoffe ich) den Film mit den prekoks und dem Sekten typ, das mit den Scannern der Pupille gibt es wirklich! Atomkraftwerke
egal was auch immer angeschaut wir an seifei es ist zunehmend erschreckend, wie weit die schon fortgeschritten sind und wir deppen buckeln uns grumm für ein Haus mit Garten damit es unseren Kindern etwas Angehnehmer ergeht, doch die meisten vergessen ganz ihren Brut (sorry) auch werte mit zu geben, nö dann doch lieber vor spongebob und deppen Seestern gehockt, oder vielleicht doch Sohn China scheiss wie pokito, schaut euch al das Kinder Programm an, ich bekomme im Kindergarten meines Sohnes regelrecht nenn Anfall bei dem Stuss den man da hört, sieht – geschweigenden von den „besseren Eltern“ (hohoooooh), mal im ernst Kinder die im Kindergarten von morgens um 8:00-16:30h sind werden wie Geschwister groß- oder habe ich da was verpasst.
Dazu kommen noch die Suppi Eltern die ihr Kind ja sooooo toll erziehen, da lachen die Hühner – teils sind die voll aggressive, und das kommt nur von Eltern, die meinen ihre Kinder „alleine“ vor die klotze zu hocken, ich habe fest gestellt das diesen armen Kindern einfach nur Zuneigung in Form von Aufmerksamkeit fehlt (spielen, Spielen, Spielen und nochmals spielen)
Jetzt fragt ihr mich warum schriebt der „Schröder“ das?!
Ganz einfach: Mach Deine Augen einfach mal auf nehme die richtige Pille schau hin und begreife – oder bleib der Ignorant der du bist, es kommt eine Veränderung! Auch wen die total scheisse sein wird, wir können es eben nur so nehmen wir es kommt. Hätte ich mehrere Milliarden, würde ich denen so in den arsch treten und diese mischpoke mit Hackern zum Wahnsinn treiben uhhharghhh.
#nun, da es eben nicht so ist, sonder so ist wie im Moment und in der kommenden Zeit ist es gut so, denn der Groh der Menschheit ist einfach so verkommen aber sowas von verkommen das eine Reinigung (göttlich, wie auch immer) einfach sein muss!



@Hartliner
Bei all dem scheiß der wegen irgendwelchen bekloppten, die Ihre perversen spiele machen noch auf uns zukommt würde mich mal interessieren wie es aussieht für Mieter die ihre Miete nicht mehr zahlen können oder Häuslebauer die, in gewisser Weise ja auch Mieter, sind kommen wird?
a) werden wir den alles aus unseren Wohnungen, Häusern geschmissen?
oder wird es so schnell gehen dass es eh egal ist.
b) was ist mit dem Satz "mit der Waffe die du erhebst, wirst du umkommen?"

@ 07:25 hubersepp
kein Problem, bundeswehrschaufel, loch graben und kaka machen, oder Plumpsklo ist doch nicht so lange her, das wir die Dinger im Westen hatten, ich kann mich noch erinnern eines benutzt zu haben
@krisengeplagte
Was braucht Mann den alles Zelt, Gaskocher, Aspirin, Kohletabletten etc.
@overkill
finde leider meinen „Reiber “ nicht mehr

so, jetzt is es mal raus.
@Rumpel
Hier bei uns baut einer eine etwas größere Pyramide > http://www.wiesbadener-kurier.de/rhein-main/objekt.php3?artikel_id=3218244 werde noch bilder mailen wenn gewünscht muss welche machen, abends leuchtet die so süss
Die Cascharen bekommen eine neue Moschee (Synagoge) begaut und wer bezahlt das 10.mill. ding!!!
5 mill. die Stadt Mainz 5 mill. das Land Rheinland Pfalz ich frage mich wirklich und das ding ist voll häßlich sieht aus als hätte es ein drogenabhänigerkinderschändeer PaoloPinkel entworfen Wer es sehen will > http://www.jgmainz.de/synagoge.htm
Schröder


Fremdländische Räuber überfallen Polizisten auf offener Strasse

Es ist noch gar nicht so lange her, da lockten in Köln und Bremen orientalische Jungverbrecher gezielt Polizisten in Hinterhalte, um ihnen die Waffen abzunehmen und sie zu töten, so wie sie es wohl schon so manches Mal in US-amerikanischen Gewaltpornos gesehen haben mögen. Aber auch unabhängig von solch etwas spektakuläreren Überfällen auf Polizisten sind
Lesen Sie mehr bei www.radio-freiheit.info

frank,berlin hat gesagt…

...und da soll noch einer sagen,wir litten an Realitätsverlust...

Nee,Jenossen und Jeniesser !

Da gibts andere...

Wie zum Bleistift unser kleine,süsse Wonneproppen Schäuble.
Der hat jetzt die Islamisten gaaaanz doll lieb!

Lest bitte selbst!

(Aufgrund der Fülle der Meldungen
von Ereignissen,die direkt in unserem Lande statt finden,entschloss ich mich den gesamten Blog von PI zur Beäugung zu stellen.

http://www.pi-news.net/

Anonym hat gesagt…

SCHWERE KRAWALLE
Brände verwüsten Athens Innenstadt

Geplünderte Geschäfte, eingeschlagene Scheiben, brennende Gebäude und Autos: Tausende Jugendliche haben in griechischen Städten randaliert, die Polizei setzte Tränengas ein. Vor allem in Athen kam es zu schweren Ausschreitungen - um Mitternacht hatte sich die Lage etwas beruhigt.
oha 3 tag in folge .

Man stelle sich vor unsere Sozial system bricht zusammen, dann wird Berlin,Hamburg,München heftiger brennen , dann werden wir alles toppen auf der welt. In Schweden , england, niederlande ist ja es schon standart das mal jugendliche und emigrandten auf sich los gehen, aber in BRD war ja noch nie was.

sos 26% der unter 25jährigen haben kein job in france soll es auch bei ca. 20% sein brd angeblich 10-15% die jugendliche die BGJ machen oder zwangsweiße dann auf schule gehen werden ja nicht gezählt. die sind doch froh wenn sie mittags nach hause kommen und vor dr glotze sitzen können oder bei mac doof für 6€ arbeiten können um am wochenende dann die birne zu saufen.

in deutschland studieren ca. 38% des abi jahres , in japan und finnland sollen es 80-90% sein aber trozdem hört man in japan der jeder zweite ein zeitarbeiter ist oder leihkraft und max. auf 1100-1300€ kommt. wiso studieren , wenn man als hilfskraft genau so viel bekommt.

alex k hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…

@8. Dezember 2008 12:06

Vor Problemen wegrennen ist noch nie eine Lösung gewesen !!!
Wer wegrennt, überlässt immer Anderen das Feld !!!

Das Problem "BRD" kann schon morgen gelöst sein, wenn das Volk nur endlich die rechtliche Situation einer "BRD", sowie deren Vasallen begreifen und vor allem auch leben würde !!!

Solange hier aber der Grossteil der Leute völlig gehirngewaschen sind und auch noch mit einer Schlachtviehmentalität behaftet sind, sind sie immer Spielball fremder Interessensgruppen !!!

Anonym hat gesagt…

@8. Dezember 2008 15:38

Sag mal Du kleines Arschloch, bist Du auch mal auf die Idee gekommen, dass BS auch für etwas anderes stehen kann, als für Deine Scheisse ???

Es mag sicher auch sein, dass Du im allgemeinen mit Falsch- und Horror-Meldungen überschüttet bist.
Wenn Du aber den Spreu vom Weizen nicht mehr unterscheiden kannst, haben die Leute, die laufend Meldungen der v.g. Art verbreiten, eines ihrer Ziele erreicht !!!

Ich gehöre definitiv nicht zu den Leuten, die Meldungen dieser Art verbreiten.
Derartes Wirken wäre mir weit mehr als nur zu wider.

Die Meldung, dass "BRD"-Bezirksämter heimlich Lebensmittellager anlegen, ist nicht eines Deiner Märchen, sondern es ist definitiv eine Tatsache !!!

Wenn Du Tatsachen nicht mehr zu Kenntnis nehmen kannst oder willst, ist das Dein ganz persönliches Problem !!!


Die Tatsache, dass Du mit Deinem Kommentar diese Meldung in Deine Märchen-Ecke zu schieben versuchst, lässt aber auch den Schluss zu, dass Du ein kleiner dummer Auftragsscheiber jener Leute bist, die nicht wollen, dass die Bevölkerung davon erfährt, dass solche Lager angelegt werden !!!

Aus den gleichen Grund wurden ja auch die daran mitwirkenden Billig-Arbeiter zu Stillschweigen verpflichtet !!!
Aus den gleichen Grund wurde ihnen gegenüber auch der Existenzgrund für diese Lager versucht zu verklären !!!

Anonym hat gesagt…

@Overkill 8. Dezember 2008 10:55

---
...immer in Angst vor marodierenden Strolchen, die „das Elektrische” von Draußen leuchten sehen und darauf „Hausbesuch” mit Dreschflegel und „Butterfly”-Messer „absolvieren” mögen.
---
hähä, sehr gute Formulierung



---
Will man da überhaupt noch etwas länger als Andere dahinvegetieren müssen/können?
Oder vertrauen wir auf geistige Rettung! Das wird - so oder so, früher oder später einmal am Ende die Schlüsselfragestellung.
---

Das ist auch eine überlegendswerte Sichtweise.

Anonym hat gesagt…

@8. Dezember 2008 16:50

---
...hier herrscht ja wohl ein bisschen viel Unordnung im Oberstübchen.
---


Eben !!!

Deswegen solltest Du erst einmal Ordnung in Dich hineinbringen !!!

Irgendwelche Wortphrasen völlig ohne Zusammenhang zu schreiben, auch noch so, dass deren Herkunft nicht einmal schlüssig ist, sich dann über den selbstgeschriebenen Mist auszulassen und das dann noch anderen versuchen zu zuschieben, spircht in der Tat für eine Deinerseitige Behandlungsbedürftigkeit !!!
Du solltest schnellstens damit anfangen, nächstes Jahr wist Du keinen Arzt mehr aufzuschen können.

Anonym hat gesagt…

@Overkill 8. Dezember 2008 17:53

Das hast Du völlig richtg erkannt mit den sich wiederholenden Problemen und den dahinterstehenden Sinn !!!
Sehr gut, weiter so.

Anonym hat gesagt…

@8. Dezember 2008 18:20

---
Kannst Du haben, du brauchst nur deinen Kommentar einem Psychiater mit wirtschaftlichem Sachverstand vorzulegen. Dann bekommst du täglich deine warme Suppe dort.
---

hähähä, köstlich, hähä

Anonym hat gesagt…

@8. Dezember 2008 20:10

---
Diese Zuversicht,diesen Kampfeswille bei allen wünschte mich mir sehnlichst zurück!
---

Dazu müssten die Leute aber erst einmal ihre -per Gehirnwäsche eingebrannte- Schlachtviehmentalität abwerfen !!!

Anonym hat gesagt…

@8. Dezember 2008 21:48

Dabei spielt leider auch eine Rolle, dass viele Leute ab einen gewissen Alter geistig einfach zumachen.
Jugendliche haben immer Biss und auch Ziele vor Augen, auch werden sie immer Widerstand gegen eine ungerechte Ordnung leisten !!!
Das alles geht bei vielen ab einen gewissen Alter dann leider alles verloren.

Anonym hat gesagt…

@9. Dezember 2008 02:57

Ja,
Hintergründe sollten die Leute schon kennen, damit sie das gegenwärtige Weltgeschehen überhaupt beurteilen können !!!

Leider laufen immer noch zu viele blinde Hühner herum, die dann auch in jede gewünschte Richting widerstandslos geschoben werden können !!!

Nur Ahnungslose werden immer und immer wieder zum willigen Spielball fremder Interessen !!!

Deswegen waren ja die Zeiten für die Herrschenden noch so schön, wo keine Schriftwerke allgemein zugänglich waren !!!

Heute, wo jeder Bürger ein Unzahl an Informationen aus der ganzen Welt sogar nur per Knopfdruck zu Verfügung hat, sind die Zeiten für die Herrschenden trotzdem fast genau so schön, da sie wissen, dass die Leute diese Informationen nicht nutzten, nicht verarbeiten (können), nicht ihre Schlusse daraus ziehen und nicht das notwendige Handeln daraus erwächst !!!

Anonym hat gesagt…

@Kurt 8. Dezember 2008 18:59

Du solltest Dein Wasser lieber durch dessen Belebung haltbar machen und vor allem auch dessen Qualität verbessern.

Gib im Internet einfach Schauberger, Wasserbelegung u.ä. ein.

Pass aber auf, Du wirst auch viel finden, was darauf hinaus läuft Dir was aufzuschwätzen um Dir Dein Geld aus der Tasche zu ziehen.


Du kannst Dir solche Wasserbeleber auch selber bauen.

Das Wasser muss nur wieder seinem ursprünglichen Drang folgen können, das wird es Dir danken.

Wasser muss sich spiralförmig eindrehen können, so dass ein richtig schöner Wasserwirbel entsteht, das verbessert dessen Qualität spürbar

Anonym hat gesagt…

Danke, vom VS habe ich schon etwas gehört.

Wie kann man sich so ein Teil selber bauen? Will mir nicht gleich das Buch für 25 Euro vom V. Schauberger kaufen.

Gruß Kurt

p.s. aber erstmal sollte ich sauberes Wasser haben, deshalb der Link mit dem Katadyn.

Rumpelstilz hat gesagt…

Out of topic
------------------

Ich bin gestern Nacht einfach unplanmäßig eingeschlafen - aber zu schlafen tat auch mal gut.


@ alex k
-----------------

1. blue ray wurde öffentlich mit dem "Besuch" von Prince Charles als Hologramm in den Golfstaaten ausprobiert. Dto. mit Al Gore. Die Planungen für blue ray laufen, hätte eigentlich im Oktober stattfinden sollen... aber es muß noch ein bißchen Panik über den Finanzmarkt geschürt werden. Das Projekt wurde SICHER nicht fallengelassen - nur verschoben - hoffentlich bis niemand mehr an die "Erscheinungen" glaubt (Erscheinungen = andere Variante: der Messias kommt und erscheint im Himmel). Die CoL, und Rothschild führt darin aufgrund seines Geldes, will 2009/2010 die NWO durchsetzen.


Zum Kommentar:

2. Die Umstände, die zur Hyperinflation führten
---------------------------------------

Dieser Kommentar ist eine Détail genaue und stimmende!! Beschreibung dessen, was uns die Geschichtsbücher und Bücher über VWL verheimlichen und statt dessen mittels Märchen ihre Lehre als angebliche Wahrheit auftischen. Wenn ich mir den Quatsch mancher habilitiert Habender anhöre/ansehe, so bleibt nur der Schluß, daß sie ihre Professur nur im eigenen Institut (bzw. von der Hochfinanz finanziert zwecks Märchen-Verbreitung) ausüben können, um glaubwürdigere Seelenfänger zu sein.

Mit Deiner Zustimmung werde ich es als Artikel: "Der Rote Faden der Weltpolitik" Teil - 9 B - bringen, auch wenn die Zeit bis 1914 über Strecken Wiederholungen enthält. Die Rothschild-Aktivitäten hatte ich mehr der Geschichte der Dynastie zugeordnet - aber eben auch im Hinblick auf die Erringung der Macht über die Welt. Aber es ist RICHTIG deren Rolle auch in Bezug auf die Geschichte der einzelnen Länder nochmals zu betrachten - denn die Auswirkungen waren enorm - um nicht zu sagen: KATASTROPHAL !

Im Buch der List Gesellschaft e.V.
"Friedrich List - Das nationale System der politischen Ökonomie" Nomos-Verlag, Baden-Baden
ISBN 978-3-8329-3005-9 und
das Buch:

"Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Deutschen Kaiserreichs (1867/71 - 1914)" von Karl Erich Born
ISSN 0170-3579 aus 1985
ISBN 3-515-02419-0 der Reihe Wissenschaftliche Paperbacks Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

sind beides Werke, die man unbedingt lesen und durcharbeiten sollte, wenn man deutsche Geschichte bzw. Weltgeschichte und Wirtschaftsgeschichte und die heute daraus resultierenden Problemstellungen verstehen will.

Man kann wohl allgemeinverständlich und damit relativ oberflächlich über Themen berichten, um von möglichst vielen verstanden zu werden - es sollte jedoch Anreiz bleiben, sich fundiert mit den Themen auseinanderzusetzen. Sonst gehört man eben der blökenden Masse derer an, die sich von den Mainstream-Märchen-Medien mit jedem Hhhhu! in die gewünschte richtung scheuchen lassen.

Politik-Global soll beileibe nicht den Anstrich der Wissenschaftlichkeit haben, sonst wäre der Zeitaufwand je Artikel vergleichbar mit dem einer Diplom-Arbeit und inhaltlich würde PG von einer Reihe Leser nicht mehr verstanden werden. PG soll ganz bewußt leicht verständlich bleiben. Schon bei Lesungen an der Uni habe ich festgestellt, daß viele Studenten Schwierigkeiten haben, ihr Weltbild neu zu formen. Also gebe ich nur grobe Abrisse und versuche mit dem "Der Rote Faden der Weltpolitik" einen Rahmen zu schaffen, der dem verstehenden Leser es ermöglicht, Informationen des Tagesgeschehens zu bewerten und diese Ereignisse einzuordnen.

Daß 'alex k' den angesprochenen Beitrag als Kommentar eingestellt hatte, zeigt par excellence, daß die Arbeit von Politik-Global kein leeres Bemühen ist.

Danke.

tobias hat gesagt…

Was sollte dazu führen, daß es kein fließend Wasser und kein Strom mehr gibt? Der "von Zion gesteuerte Knall" ?? Wie kann man sowas ernsthaft glauben ?! Zwar glaube ich auch daß wir uns längerfristig auf eine Mangelwirtschaft à la DDR zubewegen weil unsere Volkswirtschaft systematisch deindustrialisiert wird, aber daß heißt noch lange nicht, daß es von heute auf morgen keinen Strom und kein Wasser mehr gibt und ALLES von einem Tag auf den anderen zusammenbricht. Wer sowas ernsthaft für realistisch hält, macht sich lächerlich. Sowas IST irrationale Panikmache und nichts anderes. Außerdem habe ich im Gegensatz zu dir meinen Namen angegeben also brauchst du mich nicht 'Arschloch' nennen nur weil dir meine Meinung nicht passt.

frank,berlin hat gesagt…

Tobias,

mit den Meinungen ist das so ne
Sache,wie Du Dir selber berweisen kannst.

Seit heute ist (so vermute ich)
"politzically incorrect",kurz pi-news abgeschaltet.

Damit teilt dieses Forum dasselbe Schicksal,das schon nwo-fighter
widerfahren ist.

Ich habe jetzt über den Explorer,
über Firefox und über Opera versucht,dieses Forum aufzurufen -
Satz mit X = war wohl nix!

Ich möchte Dir eine Frage stellen.

Wenn das Alles.was wir und andere
schreiben so abwegig ist,weshalb schaltet man dann ja fast schon reihenweise Foren ab,die kritisch
diesem System und seiner Entwicklung gegenüber stehn?

kettenraucher hat gesagt…

@tobias
Sorry, aber wenn du nicht schnellstens erkennst, dass der Kaiser nackt ist, dann wird es für dich zu spät sein. Informiere dich, es gibt tonnenweise Beweismaterial...


@Anonym 05:51 und Kurt

Schauberger, Wasser und Schere im Kopf:

Wasser ist einfach nur phänomenal. Wissenschafter haben zu lange gedacht, man kann es mit ein paar charakteristischen Größen wie elektrisches Dipolmoment, Viskosität, Schmelzenthalpien etc. charakterisieren. Dabei ist das einfach nciht richtig. Wasser kann eine Information speichern und man hat (eine zunächst noch einfache) Methode gefunden, es auf diesen Informationsinhalt hin zu untersuchen (Dunkelfeldmikroskop).

Seht euch folgende Videos an (6 Teile, der 2.ist falsch eingestellt, also dann zum dritten gehen): Video Teil 1.
(u.a. die Radiolyse von Salzwasser mit Radiowellen ist in diesen Videos höchst interessant)

Wirklich sehenswert.

brüderliche Grüße aus Österreich

Anonym hat gesagt…

Ich kann Kettenraucher nur Recht geben!

Aber wißt Ihr,die Abschaltung eines weiteren Forums schreit
nach Rache!

Ich bitte Euch auf

"unglaublichkeiten.com"

zu gehn und dann auf "kurzmeldungen".

Sodann findet Ihr unter einer Meldung über einen Christian Link

"DIE WAHRHEIT ÜBER DIE KONZENTRATIONSLAGER"

Das klickt Ihr bitte an und informiert Euch nach Herzenslust!

Rumpelstilz hat gesagt…

.

Der Kommentar-Artikel von 'alex k'
--------------------------------------
befindet sich nun als Teil von Artikel 0812-10 in "Der rote Faden der Weltpolitik".

diese andere Betrachtungsweise gehörte einfach zu der Epoche bis 1914, wie sie in bezug auf England bereits in Teil 9-A unter "Der Rote Faden ..." erschien.

Alex K's Verdienst den Artikel gefunden zu haben, soll keineswegs geschmälert werden.

Hans hat gesagt…

Um mal einen kleinen Beitrag zu liefern, wie schnell es mit den Lieferschwierigkeiten gehen kann:

http://www.mmnews.de/index.php/200812091732/MM-News/Warenverkehr-bricht-ein.html

Zitat:
Sie haben realisiert, die Warenströme brechen bis Weihnachten um mindestens 50% ein. Bundesbahnchef Mehdorn hat für Dezember bereits 40% aller Güterwagons aus dem Verkehr gezogen und ganze Güterbahnhöfe stillgelegt. Nein, er will nicht die Gewerkschaften schocken, er hat nichts zu verladen.

Anonym hat gesagt…

Könnt ihr mir veraten wie lange diese Vorat reichen soll?

Danke.

Anonym hat gesagt…

Danke für den Artikel Rumpelstilz und alex k, und danke für die zum Teil hilfreichen comments.

Rumpelstilz schreibt wohin man sich retten kann. In die Schweiz? warum, haben restriktive Geesetze. Nach Oesterreich? Frankreich? Italien?

Denkt ihr denn es passiert nur in Deutschland, der Supergau? Nein ganz sicher nicht.
Bei uns in der Schweiz redens wie immer alles schön, die Frau Wirtschaftsministerin Leuthard, alles ist gut, das tönte auch so bevor die UBS Sozialempfänger des Staates wurde. Morgen wird bei uns gewählt, und wenn der Maurer wirklich gewählt wird dann gutenacht.

Noch was zu Griechenland, ich hab dort gelebt grad als der Euro eingeführt wurde und die Nation mit dem Drachmen nicht nur ihre Identität verloren hat, sondern auch mehr als die Hälfte des Vermögens. Ein Liter Milch kostete auf einmal das Doppelte, auf jeder Insel fast das 3 bis 4fache. Die Generation, die jetzt am randalieren ist, hat am Leibe als Kids die Einbüssungen ihrer Eltern mitbekommen. Meine Freunde in Griechenland mit eigenen Firmen sind auch nur noch am Japsen, weil es mit der EU nicht wirklich funzt, vorher wars besser.

Anonym hat gesagt…

---
Daß 'alex k' den angesprochenen Beitrag als Kommentar eingestellt hatte, zeigt par excellence, daß die Arbeit von Politik-Global kein leeres Bemühen ist.
---

Ja,
auch ich habe in letzter Zeit öfter bemerkt, dass die schon seit Jahren betriebene Aufklärungsarbeit -zumindestens bei Einigen- endlich anfängt Früchte zu zeigen.

Einen Bekannten, den das früher nie interessierte, arbeitet schon seit über einem Jahr selbst intensiv an Aufklärung der Bürger mit.
Er selbst hat den gleichen Effekt bei seinen Bekannten festgestellt. Eine Bekannte, die seine Mail-Zeitung sonst immer als "politschen Spam" bezeichnete, liesst diese jetzt nicht nur intensiv und gibt desöfteren nicht nur Kommentare zu Artikeln ab, die dann in der Folgeausgabe erscheinen, sondern sie hat bereits selbst einen Teil aus ihren Umfeld an Lesern geworben (Anm.: Wie man sich doch ändern kann!).

Ein anderer (zu Anfangs extrem schüchternder) noch sehr junger Bekannter meines Bekannten, legt sich -sichtlich mit guten Kommentaren- immer mehr ins Zeug und kommt auch sonst immer mehr aus sich heraus.

Ein anderer Bekannter meines Bekannten, lag vor kurzen wegen eines vorausgegangenen Herzinfakt im Krankenhaus, Das erste was er machte, nachdem er dort wieder halbswegs -nur- bei Besinnung (also noch lange nicht wieder auf dem Damm) war, war, dass er sofort anfing das Krankenhauspersonal und auch seine Mitpatienten aufzuklären (Anm.: er hat also zweifelsfrei das Gleiche Kaliber wie ich auch, was ich zuvor noch nie bei Jemanden feststellte!). Dabei hatte er sogar erfogreich Leute für v.g. Mail-Zeitung gewonnen. Auch sonst ist er hochgradig aktiv, druckt u.v.a. Infos und verteilit diese unermüdlich, mit sichtbar wachsenden Erfolg.


Man merkt also deutlich, dass es langsam (endlich!) anfängt zu brodeln.

Ich weiss auch, dass es zahlreiche solcher Inselaktivitäten über das gesamte Territorium des Deutschen Staates gibt.


Was fehlt ist, dass die Zahl der Bürger ganz schnell wachsen muss, die in jeder Sekunde ihrer Hierseins die Wahrheit auch konsequent -gegen jeden Widerstand- leben !!!

Was auch fehlt ist, dass sich die vielen vielen v.g. Inseln (also Wassertropfen) zu einem grossen Meer zusammenschliessen.
Aus diesem Meer wird dann eine gigantische Flutwelle erwachsen können, die den ganzen Dreck ein für allemal wegspüllt !!!

Das Ganze ist ein Wettlauf mit der Zeit !!!
Da die NWO-Brut und alle ihre Vasallen von beginnenden Widerständen gegen ihre kranken Ziele wissen, arbeiten sie zusehends mehr dageben.
D.h. das Zeitfenster zum Handeln wird immer kleiner !!!

Anonym hat gesagt…

@9. Dezember 2008 11:49

Nein, nein,
das ist alles nur Verarschung.

Du wirst noch in 100-Jahren Strom, Wasser, volle Lebensmittelgeschäfte, währungsstarke Zahlungsmittel usw. haben.
Das ist alles nur Spinnerei, so wie 1923, 1929, die Zions-Brut, die NWO-Satanisten, usw. auch alles nur ein Märchen war!

Ich glaube gestern gelesen zu haben, dass Overkill irgendwas vom Verdrängen von Tatsachen als Selbstschutz geschrieben hat!

Overkill wird feststellen können, dass @9. Dezember 2008 11:49 offernsichtlich ein Paradebeispiel dafür ist !!!

Das Schlimme ist: Diese -vorsätzlich realitätsverdrängenden- Leute wird ein Zusammenbruch besonders hart treffen, da er ja im völligen Widerspruch zu der zuvor kramofhaft aufgebauten Märschenwelt steht.

Anonym hat gesagt…

@ 9. Dezember 2008 12:11

Ja,
Wasser ist weit weit mehr als einfach nur H2o, dass hatte schon Dein Landsmann vor weit mehr als hundert Jahren festgestellt !!!


Das wurde auch schon vor einiger Zeit u.a. in Russland festgestellt, weswegen dort mittlerweile auch schon diverse Wasser-Experten (nicht verwechseln mit Schul-Wissenschaftern) fleissig am Werken sind

Anonym hat gesagt…

@10. Dezember 2008 01:55

Solche Aktionen wie in Griechenland müssten zeitgleich in ganz Europa passieren !!!

Hans hat gesagt…

@ Anonym 10. Dezember 2008 00:39

Ich persönlich würde empfehlen Grundnahrungsmittel in Großen Mengen zu kaufen, wie dein Geldbeutel es hergibt.

Hier mal mein Vorrat was ich mir bisher angehäuft habe:

24 x 500g Tüten Spirelli Nudeln (1 Kiste)13,20 €
24 x Spagetti Nudeln (1 Kiste)10,80 €
24 x Pumpernickel (1 Kiste 1 Jahr Haltbar) 23,76 €
24 x Kartoffelpüree Pulver(2 Kartons)18,48 €
15 x Frühstücksfleisch in Dosen 19,35 €
24 x Schmalzfleisch in Dosen 26,16 €
12 x Rindfleisch in Dosen 17,88 €
6 Kartons H-Milch 3,5% Fett 39,60 €
19 x Heringsfile in Tomatensose (1 Karton) 11,21 €
10 Dosen Sardinen 4,90 €

Bisherige Ausgaben 185,34 Euro

Verhungern werde ich nicht xD

Zumindest die nächsten 2-3 Monate nicht xD

de Schröder hat gesagt…

@all
also kann ich mein Grundgedanke, Griechenland ist vielleicht nur ein Probesenario der NWO vergessen?

hmmm, ich habe da so ein unbestimmtes Bauchgefühl.

@Rumpel
Auch ich war und bin von diesem Blog echt und immer noch überrascht.
Im Grunde wusste ich sehr vieles und doch viel zu wenig (mach mir den Blog gerade offline lesbar)
...aber, auch bei Dir habe ich kein etwas bedenken, wurde auch schon mehr mals angesprochen doch ich glaube mal an die "selbstlosigkeit" von Dir ;-)

@all
Ich arbeite Beruflich mit sehr vielen Menschen und kann schon sagen , dass sehr viele Wissend sind (ausser die Schuldfrage, hängt wohl aber auch an der Gehirnwäsche) und die hat mich doch sehr Überrascht.
Ich glaube weiter, dass eben nur ein richtiger Anstoss fehlt und solange wir alle egal wen Du frags sagt : " ja was sollen wir den schon anrichten" von mir die anwort bekommen:
Wir haben 20 Millionen Rentner, gehen wir von 5 Millionen Dementen, Alzheimern und Bettlägrigen aus und von weiteren 5 Millionen was weiss ich beleiben immer noch 10 Millionen Über die alle samt nach Berlin gehen könnten!!! 10 Millionen Menschen mit Bannern wir sind das Volk!!!
--- Was einen Vorstellung ---

@Bevorratung im allgemeinen
warum gibt es diese Seite hier
http://www.ernaehrungsvorsorge.de/
und warum wird im Hirnwasch TV auf Pro7 oder Kabel ein Mann gezeigt der sich seinen Keller bevorratet!!!!
ist komisch finde ich!



@Hans
Grundnahrungsmittel sind z.b.
Nudel, Reis, Mehl, Salz, Zucker, Gries, Bohnen, Linsen, Öl, Fett (Butter, Magarine) und für den Betrag von 185€ bekommst Du wesentlich mehr als das bisschen oben beschriebene.
Wasser!!!! im REAL 5 Liter Kanister für 0,99cent!!!!!!!!!!!!! zwar aus Prag schmeckt aber ganz gut, die, die Du zwischenzeilich verbrauchst füllst DU mit Leitungswasser wieder auf und nicht vergessen, haltbarmachen!

Gaskocher - bekommst du beim CHinesen oder Flohmarkt sieht aus wie ne Herdplatte rechts davon kann man ne klappe öffnen da kommt eine kartusche rein ca. 1,50 € - 1,79€ auch CHina od. Flomarkt

Kerzen - Teelichter und größere und kleinere.

@Wichtig
is es den absehbar wie es kommt¿¿¿
und nochmal meine Frage!!!!
Was ist mit den Mietern und Hausbesitzern!


ansonsten: http://www.krisenvorsorge.com/ hier mal vorbei schauen


se Schröder -

tobias hat gesagt…

@9h19:
Dein Kommentar ist lächerlich. Du stellst mich auf eine Stufe mit den Fernsehsklaven und Nixraffern nur weil ich einen Totalzusammenbruch der gesamten Zivilisation für unrealistisch halte. Außerdem wäre das ja noch wünschenswert, weil dann wären die NWO Fadenzieher genauso gefickt wie wir. Aber noch nicht einmal das kannst du kapieren. Wahrscheinlich glaubst du auch die paar Hofjuden würden die Welt regieren und Russland wäre ein Gegner der NWO nur weil die NATO ein nettes Theaterstück aufgeführt hat um ihre Existenz zu rechtfertigen. Ich frage mich wer hier in einer Märchenwelt lebt.
Von mir aus kannst du dich bereit machen Kartoffelschalen zu fressen aber ich werde meine Zukunftspläne nicht von solchen NoneSense Prophezeiungen abhängig machen.

Anonym hat gesagt…

@11. Dezember 2008 11:13

Wie ich bereits schon schreib:

Dir steht frei zu machen und zu denken was Du willst.

Nutze diese Möglichkeit, solange Du sie noch nutzen kannst.

Anonym hat gesagt…

leute leute.

Wenn jeder gegen jeden zu überleben versucht.

Überleben nur die "stärksten" oder von mir aus "gesundesten" oder eben die "gewalttätigsten".

Wollt ihr dann, nach diesem "Egotrip" in solch einer Gesellschaft leben?

Man muss sich zusammen tun, nicht auseinander gehen.

Warum wird das nicht gelernt?

Ihr müsst euch schützen, ihr müsst Vorräte anlegen,

aber!!!!

Ihr müsst es zusammen mit anderen tun!

Wenn wir als Menschen das kapieren und lernen,
kann uns eigentlich keine Kriese mehr schaden.

Etzel hat gesagt…

Hi Leuts,

Mal ne Frage:

Hat irgendjemand von Euch am 18.12.2008 oder am 19.12.2008 RTL Nachrichten geschaut ?

Meine Mutter meinte, da war eine Nachricht/Kurzmeldung im Fernehen, wo ein Reporter sagte, dass es im Januar schon zu gravierenden Lieferschwierigkeiten bei Lebensmitteln kommen kann oder wird.

Kaum dass er dies ausgesprochen hat, wurde der Fernsehbildschirm schwarz und es kam eine Meldung "Technische Störung"

An dem besagten Tag, Sie weiß nicht genau an welchem Tag, weil sie nur flüchtig zugehört hatte, kam aber diese Meldung nicht mehr.

Ihr viel es wieder ein, als ich mich wieder mit Ihr darüber unterhielt.

Würde mich mal interessieren, ob das auch jemand mitbekommen hat.