Sonntag, 28. Dezember 2008

0812-42 / Freimaurer in Deutschland und Verbindungen

.








Metastasen gleich durchziehen Freimaurer die "BRD"

und gliedern sich in ein weltweites System, das dem

NWO den Weg bereitet.




Einschließlich Mitgliederliste einiger westlicher Freimaurer - und vollständige Liste russischer Freimaurer

Freimaurerlogen sind Teil des Systems zur Weltbeherrschung durch die "Neue Weltordnung" (New World Order / Novo Ordo Seclorum) mit der Spitze aller Logen in England unter der Oberleitung der UGLE (United Grand Lodge of England) unter Führung des Herzogs von Kent.

Es wäre vergebliche Mühe den Dingen auf den Grund gehen zu wollen, wenn wir nur der vor allen Augen offenbarten sichtbaren Fata Morgana folgen würden. Politik ist Theater und wird allenfalls in geopolitischen Kriegen erkennbar, wobei selbst dabei die Gründe verschleiert bleiben, das Volk mit Gehirnwäsche abgefüllt wird.

Selbst familiäre Bande zählen nicht - hier sei an den 1. Weltkrieg erinnert, als sich der deutsche Kaiser an die Königin in England wandte, oder an den Zaren wandte, um den Krieg noch zu vermeiden - denn im Hintergrund agierten die Logen. Der Zar annullierte die Generalmobilmachung und seine Generäle annullierten die Annullierung des Zaren - und die englische Verwandschaft des Kaisers trieb den Krieg weiter voran. Der Krieg wurde nicht von den sichtbaren Oberhäuptern beschlossen, der 1. Weltkrieg und als Folge auch der 2. Weltkrieg wurden auf Betreiben der in Logen zusammengeschlossenen Kräfte beschlossen.

Wie in "Der Rote Faden der Weltpolitik - Teil 9 A -" beschrieben, ging es im Hintergrund um die Weltherrschaft, in der sich die UGLE das vermeintliche Recht zur Weltherrschaft usurpiert. Und daß die "BRD" stillhält wie ein Opferlamm, ist ebenfalls Werk der Logen. Zum Erhalt der Pöstchen und des Ansehens als vermeintliche Prominenz verkaufen diese Logen-Verräter ihr Land und ihr Volk.

Es folgt hier eine Beschreibung des Sumpfes der Freimaurer-Logen in Deutschland, der einem Gangrän gleich Land und Volk zerstört. Es gibt Diebe und Räuber, die nach dem StGB bestraft werden - Logenbrüder, die weitaus schlimmer sind, bleiben straffrei - denn auch Richter sind unter den Logenbrüdern zu finden. In Deutschland besteht dieses System der Logen seit Jahrhunderten - und wurden nur einmal auf Anordnung des Königs verboten und ihre Mitglieder verfolgt - aber seither hat sich das System verfestigt.

In der UdSSR wurde das System der Logen abgeschafft ... bis Mikhail Gorbatschow über die italienische Freimaurerloge "Propaganda Due" den Logen zugeführt wurde. Im Anhang an die Mitgliederliste der bekanntesten deutschen Logenmitglieder folgt noch die Liste der russischen Logenmitglieder, die seit der Zeit des Freimaurers Gorbatschow eingeworben wurden. Dieses Anwerben russischer Bürger in die Logen wurde seitens des Rothschild-Agenten George Soros betrieben. Die Logen in Russland gelten jedoch seit rund 8 Jahren wieder als überwacht und eine Anwerbung wurde gestoppt.

Krieg erfolgt eben nur selten als sichtbares Ereignis, meist geschieht er von der Öffentlichkeit unbemerkt - oder WER hat denn bei Kursstürzen an der Börse dahinter eine geplante Aktion zur gezielten Schwächung gegnerischer Gruppen vermutet? Die derzeitige Finanzkrise ist nichts weiter als ein geplanter letzter Angriff auf wieder erstarkte gegnerische Länder und Beziehungen. Krieg geschieht auch als biologischer und gentechnischer Krieg (Virus H5N1, die Zerstörung natürlichen Saatgutes durch Monsanto, gentechnisch modifiziertes Geflügel - als Teil des H5N1-Krieges, aber Krieg geschieht auch mittels Chemtrails mit den Inhaltsstoffen Barium-Sulfat und Aluminium Nanopartikel). Aber der Normalbürger nimmt das alles nicht wahr, er glaubt was mittels der Medien an Gehirnwäswche auf ihn abgelassen wird. Und vielen Bürgern dringt die Präsenz der Logen noch nicht einmal in ihr Bewußtsein - meinen sie doch, Freimaurer-Logen gäbe es nicht, sie hätten keinerlei Bedeutung, usw. - was ich als Idiotie höchsten Maßes bezeichne, reif für eine psychiatrische Dauerbehandlung. Dieses notorische Verdrängen der Realität IST krankhaft !!! Es gilt dabei sich einige Beispiele zu den Logen in Deutschland vor Augen zu führen.


Monday, December 22, 2008 - 06:51
Liste bekannter Freimaurer



Hier eine Liste von Freimaurern, die die gesamte Geschichte hindurch gewirkt haben und noch wirken.



Vorweg erst mal die gravierende Tatsache, daß

96 % aller Landräte,

über 90 % der Bürgermeister in Orten mit über 5.000 Einwohnern,

über 60 % aller Notare,

84 % aller Chefärzte von Kreiskrankenhäusern,

ca. 90 % aller Direktoren der Gymnasien,

ca. 70 % aller Direktoren der Amtsgerichte,

zahlreiche Pfarrer und Pastoren, fast alle höheren Polizeichefs,

fast alle Staranwälte und fast alle Bundeswehr-Offiziere vom Major aufwärts,

den Rotariern oder dem Lions Club mit Hauptsitz in Chikago angehören.

Von den 475 männlichen Abgeordneten des neunten Deutschen Bundestages beispielsweise

war fast jeder siebte Mitglied bei Rotary (41), Lions (26) oder Kiwanis (3).

Jeder vierte von ihnen war Volksvertreter der Unionsparteien, jeder sechste FDP-Mann,

aber nur jeder 55. Sozi...

Jeder achte "Clubfreund" (11,9 Prozent) ist Mediziner, jeder elfte (8,9 Prozent) erwarb sich Vermögen und "Ansehen" in Wissenschaft, Erziehung oder Forschung. Die juristische Zunft stellt noch stattliche sechs, die Banken bringen es auf immerhin knapp vier Prozent. In den Rest teilen sich Herren von Militär, Verwaltung und Geistlichkeit sowie der für gesellschaftsfähig gehaltene
Journalismus von Appel (ZDF) bis Weinstein ("FAZ").

Die dort eingeschriebenen Herren von geld- und Blutadel - die Henkels, die Henkells und die zu Hohenlohe, die Rodenstocks, Merkles, von Siemens und von Preußens, bedürfen allesamt der Rotarier-Nobilitierung nicht, sondern akzeptieren sie wie eine selbstverständliche Bestätigung
ihres gesellschaftlichen Ranges...

Peter Würtz, gelernter Maschinenschlosser und Oberstleutnant a. D., war einer der beiden sozialdemokratischen Rotarier im Bonner Parlament. Sein Club im niedersächsischen Syke nahm ihn auf, weil er einem Mitglied einen persönlichen Dienst erwiesen hatte... - aber natürlich auch, so Würtz, "weil ich das Image eines rechten Sozialdemokraten habe". Vor seinem Beitritt habe er allerdings vom Parteivorsitzenden Willy Brandt einen Rat erbeten und auch erhalten:

"Er hat gesagt: ,Prima, mach das, das ist eine gute internationale Sache.'"

Seither bringt Würtz das Clubleben "viel Spaß", und er genießt die Verblüffung seiner örtlichen Parteifreunde, wenn er "immer die besten Informationen von der anderen Seite" hat...Natürlich weiß Würtz, wie sorgsam die Clubs darauf achten, "daß nur die richtigen Leute drin sind", um besser "ihren Einfluß konsolidieren und koordinieren zu können"... Das erklärt auch, warum trotz großer Clubautonomie der Zuwahlmechanismus so sauber greift und bundesweit zu fast identischen Ergänzungen führt. Bayern, was Wunder, liegt ganz vorn, was die Anzahl patentierter Herren auf Ministersesseln anbelangt: Neben dem bei Lions beurlaubten Landesvater Franz Josef Strauß regierten vier weitere "Löwen" und ebenso viele Rotarier - eine Organisationsquote von 90 Prozent...

In der Übergangs-Bundesregierung stieg der Herren-Anteil gegenüber dem Kabinett Schmidt gleich um 100 Prozent: Zur "freidemokratischen" Rotarier-Riege Genscher, Lambsdorff, Ertl, die das Tor aufgemacht hatten, stießen die Unionspolitiker Werner Dollinger (Lions) und die beiden Rotarier Christian Schwarz-Schilling und Jürgen Warnke...

The Round Table, die Unterabteilung der Illuminati, in der auch die Deutschen vertreten sein dürfen und müssen, wenn bestimmte Ämter ausgeführt werden sollen. So z.B. Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Gerhard Schröder, Hans Dietrich Genscher, Otto Graf Lambsdorff, Manfred Stolpe, Volker Rühe, Rita Süssmuth, Kurt Biedenkopf, Hilmar Kopper, Richard Löwenthal, Karl Otto Pöhl, Walter Scheel, Axel Springer, Erwin Teufel...u. viele, viele mehr hinzugekommene...

Wenn mal ein Handwerker oder ein Förster, ein Spediteur oder ein Sportler vorkommt, so soll es jeweils der beste und pro Club immer nur einer sein... Sie halten sich für etwas ganz Besonderes, die der ehrenwerten Familie... Um die Aufnahme bemühen sich neuerdings insbesondere Militärs.

Das bestreben, über die Herrenclubs jenes Sozialprestige zurückzugewinnen, das ihm über zwei Weltkriege abhanden kam, ist beim Offiziersstand unverkennbar. Rund 300 Offiziere, davon fast zwei drittel aktiv , bevölkern die Rotary-Stammtische, mindestens 45 Generäle, 28 Generalmajore, 73 Oberstleutnante, 68 Oberste, 17 Admiräle...

Und da will jemand erzählen, diese Geheimgesellschaften hätten keinen politisch-militärisch-industriellen Einfluß? Die eigentliche Politik wird in ihren verschworenen Clubs gemacht, und nicht im Parlament - das dient nur der Show, zelebriert für’s Volk! Nach demokratischen Prinzipien gehören diese "ehrenwerten" Gesellschaften sofort aufgelöst und verboten!

Quellennachweis:

http://www.luebeck-kunterbunt.de/seite2/Rotary .htm

http://www.luebeck-kunterbunt.de/seite/aphoris men.htm#Freimaurer-Kritik

Nun, die Rotarier und Lions-Club Geheimniskrämer sind FREIMAURER, ebenso wie die sogenannten Illuminaten und das ganze andere Gesocks, das sich die Weltwirtschaft unter den Nagel reißt und untereinander aufteilt, egal wie es dem Volk dabei geht.

Hier nur ein Beispiel, wie auf der Zentralseite der Freimaurer in der „BRD“ www.freimaurer.org geprahlt wird mit den Mitgliedern und Sympathisanten:

"Glanzvoll feierte die Fürther Freimaurerloge "Zur Wahrheit und Freundschaft" am Wochenende ihr 200-jähriges Jubiläum. 120 Logenbrüder, darunter auch vier aus Partnerlogen des schottischen Renfrew Distrikts, der auch mit der Stadt Fürth Partnerschaft pflegt, waren gestern zum Johannisfest ins 112 Jahre alte Logenhaus an der Dambacher Straße gekommen.
...

Nach der Tempelarbeit versammelten sich die Logenbrüder mit Distriktsmeister Otto Heiligensetzer, dem deutschen Großmeister Jens Oberheide, dem Fürther Logenmeister Roland Martin Hanke und dem 3. Fürther Logenvorstand Wolfgang Klar (von rechts) an der Spitze zur nahrhaften Tafelloge. Schon am Vorabend hatten sie in der Stadthalle eine heitere Gesellenvesper gefeiert. Bürgermeister Hartmut Träger lobte den sozialen Einsatz der Loge...
(für die Peffersäcke der Stadt?...) Viel Prominenz war am Samstagnachmittag zur offiziellen Jubiläumsfeier ins Logenhaus gekommen. Um die Zukunft der Fürther Loge ist ihrem Meister, Roland Martin Hanke, nicht bange.

(na det gloob ick...wo’s was zugeschoben zu bekommen gibt, sind se wie die Geier da...)

OB Thomas Jung lobte das wohltätige Wirken der Fürther Freimaurer für das Sozialwesen der Stadt und versprach Unterstützung bei der Renovierung des denkmalgeschützten Logenhauses. Prominenz aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens - darunter Landrätin Gabriele Pauli, Chefarzt Heinrich Worth, die Leiterin des Jüdischen Museums, Daniela Eisenstein, Kulturreferent Karl Scharinger und Träger des von der Loge gestifteten humanitären Preises - feierten am Samstag im noch nicht herausgeputzten Logenhaus-Saal das Jubiläum."

Und alle die sich gut stellen wollen um die Leiter aufzusteigen machen gute Miene zum bösen undemokratischen Absprachen-Spiel. Festredner war übrigens Heiner Geißler...

Jede größere Stadt hat mindestens ein Logenhaus - schaut mal nach da wo ihr wohnt... In Berlin ist es das AVZ-Logenhaus, und ausgerechnet da findet immer die Esoterikmesse statt...

Ganz unten finden sich mehrere links, wo ihr die meisten bekannten heimlichen Freimaurer aufgelistet findet, die die Geschichte erheblich beeinflußt und die Mitgliedschaft bei den Freimaurern zu ihrem persönlichen Aufstieg genutzt haben. Es macht sich langsam die Erkenntnis breit, das man z.B. auch üblicherweise kein Chefarzt wird, wenn man kein Freimaurer ist...(Zitat von Prof. Dr. Probst ) ->

http://www.pilt.de/article/Gesundheit/10467095 50.html

Auszüge aus seinem Vortrag:

"„Einmal vor die Leitung der Kassenärztlichen Vereinigung zitiert, um seine „seltsamen
Verschreibungsgewohnheiten" zu rechtfertigen, antwortete Dr. Probst: „Aber sehen Sie, ich habe die Patienten doch alle gesund gemacht", worauf sein Gesprächspartner erwiderte:

„Dies, lieber Kollege Probst, ist aber im Krankenkassenplan nicht vorgesehen!" Vorgesehen ist lediglich die „Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit des Patienten"!!

»Passen Sie bloß auf, daß Sie nicht ins Krankenhaus kommen; da könnten Sie relativ schnell gestorben werden!«

»Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!« »Vorstellung schafft Wirklichkeit.«

»Sie werden nicht Chefarzt, wenn Sie nicht zu den Freimaurern gehören«

»Als in Israel einmal die Ärzte streikten, waren die Leute plötzlich so gesund wie nie zuvor. Deshalb dürfen bei uns Ärzte nicht streiken; sonst würden es ja alle merken!«"

Hier der Freimaurer-Chefarzt und ärztlicher Direktor von 1965-1985, Prof. Dr. H.-J. Lindemann, vom Elisabeth- Deutsches Rotes Kreuz- und Freimaurer-Krankenhaus in Hamburg...

http://www.agendoskopie.de/xoops/html/modules/ freecontent/index.php?id=26



Das ewige Mitgliederverzeichnis von Logen enthält viele Namen aus Kreisen der Wirtschaft und Akademiker - von allen Ärzten und Apothekern -, von Kaufleuten , Lehrern, Beamten und Angestellten. So z.B. auch hier, in der "Freimaurer Johannis-Loge zum innigen Verein am Riesengebirge"

http://archiver.rootsweb.com/th/read/DEU-SCHLE SIEN/2003-04/1050924566

_____________________________________________________________ ________________



So, nach diesem Vorlauf zur Einstimmung... ein paar Freimaurer in den letzten Jahrhunderten, die wohl kaum jemand für solche gehalten hätte. Darunter mengenweise oberste Bundesrichter in den USA, Könige, Adlige (viele, viele Preussen...) Militärs (berühmte Generäle), Industrielle, Politiker (insbesondere konservativ-liberale und Texaner...), Premierminister und Präsidenten (vor allem US-Amerikaner und Kanadier), Bankiers, Gewerkschaftsführer, Bürgermeister, Wissenschaftler, Professoren und Institutsleiter, Geistliche, Nobelpreisträger, Philosophen, Rechtsreformer, Astronomen. Aber auch Ärzte, Schriftsteller, Schauspieler, Historiker, Künstler, Musiker, Komponisten, Dichter, Regisseure, Filmproduzenten, Publizisten, Verleger, Sänger,
Zeitungsherausgeber, Theaterintendanten, Opernhausdirektoren, Hoteliers, Anwälte, Architekten, Íngenieure, Schulrektoren. Ja sogar auffälligerweise jede menge Astronauten und Komiker/Clowns ! Und auch Sportler, vor allem Baseballspieler und Boxer...

Hier ein paar Namen, sogar recht Kuriose, die man nie für Logenbrüder gehalten hätte:

Buzz Aldrin, John Glenn, Virgil Grissom, James Irving, Thomas Stafford, Paul Weitz

-Apollo und Spaceshuttle-Astronauten

Salvador Allende - ermordeter Präsident von Chile

Roald Amundsen - Polarforscher

Lewis A. Armistead - General der amerikanischen konföderierten-armee

Louis Armstrong - Jazzmusiker

Henry Arnold - General und Befehlshaber der USAF AIRFORCE

Mustafa Kemal Atatürk - Vater und Präsident der modernen Türkei

(übrigens -die anschläge in istanbul betrafen eine freimaurerloge...)

Stephen Austin - Begründer von Texas, Namensgeber für die gleichnamige stadt

Johann C. Bach - Musiker und Komponist

Frederic Bartholdi - Entwarf die Freiheitsstatue...

Daniel C. Beard - Begründer der amerik. Pfadfinder

Lawrence Bell - Gründer der Flugzeugwerke Bell Aircraft Corp.

Eduard Benes - 2.Präsident der CSSR (Benes-Dekrete...)

Irving Berlin - amerikan. Komponist

Gebhard L. von Blücher - preuss. Generalfeldmarschall

Johannes Blum - Dr.med. Generaloberarzt

Karl Heinz Böhm - Schauspieler

Simon Bolivar - südamerikanischer Freiheitskämpfer

Gutzon und Lincoln Borglum - Bildhauer des berühmten

Mount Rushmore präsidentenköpfe-felsens

Ernest Borgnine - Schauspieler

James Bowie - amerikanischer Held und Pionier

Alfred Brehm - Zoologe und reiseschriftsteller ("Brehms Tierleben"

Aristide Briand - franz. Außenminister und Nobelpreisträger

James Bruce - Entdecker der blauen Nilquelle

Robert Burns - Nationalpoet Schottlands

Richard E. Byrd - Polarforscher und "Admiral" -an der Eroberung Neuschwabenlands gescheitert

Giuseppe Cagliostro - Okkultist

Francisco Calvo - Katholischer Priester, der die Freimaurerei in Costa Rica installierte

Sir Malcolm Campbell - Rennfahrer und Weltrekordjäger

Lord Randolph und Sir Winston Churchill - Vater und Sohn britische Staatsmänner

Casanova de Seingalt - Schriftsteller und Liebes-Abenteurer

Otto Caspari - Philosophieprofessor

Conte Camillo Cavour - 1. Premierminister Italiens

Marc Chagall - russischer Maler

Walter P. Chrysler - Autofabrikant

Dewitt Clinton - Gouverneur und Gründer der Volksschule in New York

Buffalo Bill Cody - amerikan. Pionier und Showdarsteller

George Cohan -amerikan. Dramatiker und Produzent u.a.

Nat King Cole - Sänger und Pianist

Carlo Collodi - Pinocchio -Erfinder

Samuel Colt - Schußwaffenentwickler

Davy Crockett - amerikan. Held und Grenzschützer

Georges Danton - franz. Revolutuionär...

Thomas Dehler - FDP-Politiker und Vizepräsident des dt. Bundestages 1960 -67

Henri Dunant - Gründer des Roten Kreuzes

Cecil B. DeMille - mächtiger amerikan. Filmproduzent

Jack Dempsey - Boxer

John Desaguliers - Erfinder des Planetariums

Charles Dickens - Schrifsteller

Benjamin Disraeli - brit. Staatsmann und Schriftsteller

Graf Ludwig Dönhoff - preuss. Staatsminister und Obermarschall

Robert Dole - US-Senator und 1996 Clintons Präsidentschaftsherausforderer

James Doolittle - amerik. Flieger-General der den 1. Luftangriff auf Japan im 2.WK führte

Sir Arthur Conan Dole - Schriftsteller

Edwin Drake - Pionier der amerik. Ölindustrie

Felix Eboue - 1. schwarzer Generalgouverneur von Tschad

Edward VII, Edward VIII, George VI (Vater der jetzigen Königin...) - Könige von England

Gustave Eiffel - Erbauer des Eiffelturms

Duke Ellington -Jazzmusiker

Samuel Ervin - Leitete den Watergate-Skandal Untersuchungsausschuß

Eberhard Faber - deutscher Bleistift-Fabrikant

Douglas Fairbanks - Schauspieler

Ferdinand, Heinrich, Wilhelm und Friedrich der Große, Prinz von Preussen - Brüder des Königs und der König selber von Preußen...

Sir Alexander Fleming - Entdecker des Penicillins

George Washington - amerikanischer Präsident, Freimaurer wie Clinton, Bush, Carter, Ford,

Jefferson, Truman (der 33.), beide Johnsons, Garfield, Harding,
Jackson, McKinley, Monroe und viele viele andere mehr, auch
Vizepräsidenten...

Henry Ford - Autofabrikant

Benjamin Franklin - Wissenschaftler und einer der 13 Freimaurer,

die die verfassung der USA 1776 unterzeichneten

Franz der I. und Friedrich III -dt. Kaiser des Heiligen Römischen Reichs

Clark Gable - Schauspieler

Giuseppe Garibaldi - italien. Freiheitskämpfer und 1. Mafiaboss

Richard Gatling - GatlingGun-Erfinder für kampfjets

Hermann Gmeiner - Gründer des nach ihm benannten hilfswerks

Karl Gerhard - ehemaliger Bürgermeister v. Frankfurt a.d.O.

George Gershwin - Komponist

King Gillete - Rasierklingenfabrikant

August Gneisenau - Graf und Blüchers General und Stabschef (preussisch)

Johann W. VON Goethe - Schriftseteller und Wissenschaftler (kurzzeitig Illuminat)

Joseph von Görres - kathol. Zeitungsverleger des "Rheinischen Merkur"

Samuel Gompers - Gründer der amerikan. Gewerkschaft

Karl Adrian Wettach Grock - schweizer Zirkusclown und Artist

Joseph Guillotin - Erfinder der Guillotine

Samuel Hahnemann -dt. Begründer der Homöopathie

Prince Hall - 1. schwarz-amerikan. Freimaurer u. Großmeister der Afrikan. Großloge

Charles Hammes - 1. Präsident des Europäischen Gerichtshofs...

Karl August von Hardenberg - Fürst und preuss. Staatsmann

Oliver Hardy - Komiker ("Dick und Doof"

Zahi Hawass - archäologischer Verwalter des Gizeh-Plateaus in Ägypten

Cornelius Hedges - Gründer des Yellowstone-Nationalparks

Heinrich Heine - Dt. Dichter

Josiah Henson - Reverend, der den roman "Onkel Toms Hütte" inspirierte

Johann G. v. Herder - dt. Philosoph und Dichter

Charles Hilton - weltweiter Hotelier (häufiger treff von Freimaurer-Konferenzen)

James Hoban - Architekt und Stadtplaner Washingtons

Richard Hoe - Erfinder des Rotationsdrucks und damit den zeitungsdruck revolutionierte

Edgar J. Hoover - FBI-Direktor und "Hexenjäger" in der McCarthy-Ära

Bob Hope - Komiker

Harry Weiss Houdini - Zauberer

Victor M. Hugo - franz. Dichter

Alexander von Humboldt - Naturwissenschaftler und Weltreisender

Jesse Jackson - Reverend, Demokrat, Bürgerrechtler und ehemaliger Präsidentschaftskandidat

Edward Jenner - Erfinder der Pockenschutzimpfung

Asa Yoelson - Sänger im 1. Tonfilm "The Jazzsinger"

Melvin Jones - Begründer des Lion-Clubs

Jean E. Jordan - Prediger, Geheimrat, Vizepräsident der

Königl. Akademie d. Wissensch. u. Künste Preussens

Benito Juarez - mexikan. Präsident

Eduard Kasker - Gründer der dt. nationalliberalen Partei...

Jack Kemp - amerikan. Senator, 1996 republikan. Vizepräsidentschaftskandidat

und NFL-Footballspieler

Francis S. Ke - Schreiber des textes der U.S. Nationalhymne...

Charles G. King - amerik. Biochemiker, der als 1. Vitamin C isolierte

Rufus King - Politiker, bewirkte das verbot der sklaverei in der NW-USA

Rudyard Kipling - brit. Schriftsteller ("Dschungelbuch"

Martin H. Klaproth - dt. Entdecker der metalle Uran, Zirkon, Titan, Tellur, Zer...

Christian Kleist - Dichter

Max Klinger - Dichter, Maler, Bildhauer

Friedrich G. Kloppstock - Dichter

Adolph Freiherr von Knigge - Schriftsteller, Aufklärer der Reformation (kurzzeitig Illuminat)

Henry Knox - Gründer und Kommandeur der amerik. Militärakademie WestPoint und

Namensgeber für FortKnox - größter lager der welt von goldreserven, auch deutschen...

Maximilian I - Kurfürst und König von Bayern

Friedrich Wilhelm II - König von Preussen und 1. dt. Kaiser Wilhelm I

S.Kresge - Gründer der warenhauskette K-Mart

Lafayette - amerikan. General im unabhängigkeitskrieg gegen das brit. Empire

Fiorello LaGuardia - 3x Bürgermeister von NewYork

Simon Lake - Erbauer des 1. amerikan. U-Boots

Frank S. Land - Gründer des DeMolay-Ordens (Tempelritter), Bill Clinton ist Mitglied

Alfred london - Öl-Produzent und Gouverneur von Texas...

Eugen Lennhoff - Schriftsteller ("Die Freimaurer"

Gotthold E. Lessing - Dramatiker und Aufklärer der Reformation

John Lewis - amerikan. Gewerkschaftsführer

Elmo Lincoln - Erster Tarzan-Schauspieler

Charles Lindbergh - 1. NonStop-Atlantikflug

Sir Thomas Lipton -Lipton Teefabrikant

Franz Liszt - Pianist und Komponist, erfand als 1. den Piano-Solovortrag

Harold C. Lloyd - Stummfilmkomiker

Franz v. Lothringen - dt. Kaiser

Graf von Luckner - dt. Südsee-Korvettenkapitän

Douglas MacArthur - amerikan. General und Held im 2.WK

Reinhold Maier - FDP -Politiker, kein Held *g*

Christian E. von Malschitzky -preuss. Oberst und Direktor der Geheimen Kriegskanzlei

Adolf Marcuse - Astronom und Physiker

George C. Marshall - amerikan. General, Vater des Marshallplans

Louis B. Mayer - MGM - Mitbegründer und Filmproduzent

William und Charles Mayo - Begründer der Mayo-Klinik

Giuseppe Mazzini - ital. Politiker und Okkultist (über den vogel wird noch zu reden sein...)

Charles und Karl Menninger - Psychiater der Menninger Foundation Klinik, später transportierte

Günther Ammon die freimaurerische Ideologie als Gruppendynamik nach München

Franz Anton Messmer - Hypnose und Mesmerismus

Giacomo Meyerbeer - dt. Komponist, der Richard Wagner beeinflußte...

Tom Mix - U.S. Marschal, Schauspieler; trat in über 400 Western-Filmen auf.

Monge, Gaspard - Französischer Mathematiker, gilt als Erfinder der darstellenden Geometrie.

Montgolfier, Jacques Etienne - Hat den ersten brauchbaren Heißluftballon mitentwickelt.

Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart - Vater und Sohn, der Vater Vizekapellmeister der erzbischöflichen

Kapelle in Salzburg, Geiger, Komponist und Autor, und der Sohn genialer Komponist der Klassik

Muliar, Fritz - Schauspieler

Naismith, James - Erfinder der Sportart Basketball.

Napleon, Joseph - Sohn von Jerome Bonaparte

Neefe, Christian Gottlieb - Komponist, Hofmusikdirektor beim Kurfürsten von Köln in Bonn und dort Lehrer Beethovens

Nehru, Jawaharlal Pandit - Ministerpräsident Indiens

Nelson, Horatio Viscount - englischer Admiral und Herzog, siegte in der Schlacht von Trafalgar

Oechelhäuser, Wilhelm - deutscher Industrieller und Politiker,
Shakespeare-Forscher, Einführer der wirtschaftlichen Organisationsform
der G.m.b.H.

O'Higgins, Bernardo - Chilenischer Anführer, welcher der Unabhängigkeit seines Landes zum Sieg verhalf.

Olds, Ransom E. - Amerikanischer Automobil-Pionier (Oldsmobile)

Ossietzky, Carl von - Publizist, Friedens-Nobelpreis

Otis, James - Berühmt für seinen Ausspruch "Taxiations without Representation is Tyranny".

Palmer, Arnold - Golf Profi

Olof Palme - schwed. Ministerpräsident, ermordet

Peary, Robert Edwin - Erreichte als erster den Nordpol

Penny, James C. (J.C. Penny) - Einzelhandelskette Pennymarkt

Pershing, General John Joseph - Hochdekorierter amerikanischer Soldat, Namensgeber der Pershin-atomraketen

Ismail Pasha - Vizekönig von Ägypten

Pike, Albert - General der Südstaaten, Autor von "Moral und Dogma".

Poinsett, Joel R. - U.S. Minister für Mexico und Züchter der Blume: Poinsettia.

Possart, Professor Felix - Amtsgerichtsrat, Ordenssenior der Grossen Landesloge der Freimaurer von Deutschland,

Mitbegründer und Herausgeber der Zirkelkorrespondenz

Prager, Dr. phil. Hans - österreichischer Schriftsteller, Verfasser philosophischer Werke über Dostojewski, Gandhi

Preller, Ludwig - Philologe, Verfasser der weitbekannten griechischen und römischen Mythologie

Pullman, George - Baute den ersten Eisenbahn-Schlafwagen.

Prinz Philip Herzog von Edinburgh

Puschkin, Alexander Sergejewitsch - Reicher Russischer Nationaldichter und Graf .

Yitzhak Rabin - Israelischer Ministerpräsident, 1995 ermordet

Reclam, Anton Philipp - Verleger

Reinhardt, Karl Heinrich August von - württembergischer Generalmajor, Grossmeister,

dann Ehrengrossmeister der Grossloge "Zur Sonne" in Bayreuth

Reinhold, Karl Leonhard - Philosoph, Lehrer der Logik, Methaphysik, Ethik

Rhodes, Cecil - Premierminister von Südafrika

Rickenbacker, Captiain Eddie - Großes Fliegeras der amerikanischen Air Force.

Ringling Brothers - Alle 7 Brüder und ihr Vater waren Freimaurer.

Rizal, José - Philippinischer Arzt, Romanschriftsteller und nationaler Märtyrer.

Roberts, Allen E.- Autor von mehreren Büchern über die Freimaurerei.

Robinson, Sugar Ray - Amerikanischer Boxer.

Roosevelt, Franklin Delano - 32. Präsident der U.S.A.

Roosevelt, Theodore - 26. Präsident der U.S.A.

James, Nathan und alle anderen Rothschilds - jüd. Bankiers in Frankfurt, London, Paris

Sacher-Masoch - österreichischer Schriftsteller, Romancier und Novellist

Salten, Felix - österreichischer Schriftsteller ("Bambi"und Stifter der gleichnamigen Trophäe

San Martin, José de - Organisierte eine Expedition, um Peru von Spanien zu befreien

Sanders, Harland - Gründer der "Kentucky Fried Chicken" Restaurantkette

Sarnoff, David - einer der Erfinder des Fernsehens.

Antoine J. Sax - belg. Instrumentemacher, erfand das Saxophone

Schacht, Hjalmar - Präsident der Deutschen Reichsbank, Reichswährungskommissär, Unterhändler in der Reparationsfrage

Schadow, Johann Gottfried - deutscher Bildhauer, 34 Jahre lang Rektor der preussischen Akademie der Künste in Berlin,

Schöpfer der Quadriga auf dem Brandenburger Tor

Scharnhorst, Gerhard Johann David von - preuss. Genral, Reorganisator
des preussischen Heeres aufgrund der Einführung der allgemeinen
Wehrpflicht

Schenkendorf, Max von deutscher Freiheitsdichter, schrieb patriotische Gedichte

Schliemann, Heinrich - Altertumsforscher, grub Troja aus

Schmalz, Theodor Heinrich Anton - Rechtslehrer und erster Rektor der Universität Berlin

Schneider, Johann August - freimaurerischer Reformator

Schoenaich, Paul Ludwig Freiherr von - Generalmajor und ab 1919 pazifistischer Schriftsteller,

Vorkämpfer der Liga für Menschenrechte und der Deutschen Friedensgesellschaft

Shackleton, Sir Ernest - englischer Antarktis-Forscher.

Sibelius, Jean - finnischer Komponist

Skelton, Red - Komiker

Sellers, Peter - Schauspieler.

Scott, Capt. Robert Falcon - Englischer Forscher, erreichte vier Wochen nach Amundsen den Südpol

Smith, John Stafford - Schrieb die Musik zur amerikanischen Nationalhymne

Smith, Joseph - Prophet und Gründer der Mormonen, wandte sich später gegen die Freimaurerei

Stanford, Leland - Gründer der Stanford Universität.

Stein, Heinrich Friedrich Karl Freiherr vom und zum - preussischer
Staatsmann, für den sich aus der Humanitätslehre ein neues Staatsideal
ergab,

Minister des Finanz- und Steuerwesens, Bauernbefreier

Stendhal, Pseudonym für Henry Beyle - französischer Schriftsteller

Steuben, Baron von - Preußisch-Amerikanischer General der Amerikanischen Revolutions-Armee (Steuben-Parade New York)

Stresemann, Gustav - deutscher Staatsmann, Führer der Deutschen
Volkspartei, Reichskanzler, Reichsaussenminister,
Nobel-Friedenspreisträger

Swieten, Gerhard van - berühmter niederländischer Arzt, Leibarzt der Kaiserin Maria Theresia

Thomas, Dave - Gründer von "Wendy's" Restaurants.

Thomas, Lowell - Machte "Lawrence von Arabien" allgemein bekannt.

Tirpitz, Alfred Von - Deutscher Großadmiral, entwickelte die Torpedowaffe.

Twain, Mark - Schriftsteller

Varnhagen von Ense, Karl August - dt. Schriftsteller

Venedy, Jakob - deutscher Schriftsteller, zweibändiges politisches Hauptwerk "Macchiavelli, Montesquieu, Rousseau"

Swami Nerendramah Datta Vivekananda - indischer spiritueller Asket und Guru

Voltaire (Francois Marie Arouet) - Französischer Schriftsteller und Philosoph

Wadlow, Robert Pershing - Größter bekannter Mensch, fast 2,70 Meter groß

Wallace, George C. - Gouverneur und Präsidentschaftskandidat, der beinahe ermordet wurde.

Wallace, Lewis - Schrieb "Ben Hur".

Warnatz, Gustav Heinrich - Arzt in Dresden des dt. Großlogenbundes

Warner, Jack L. - Gründer der Warner Brothers-Studios, Filmproduzent.

Watson, Thomas John - Gründer von IBM!

Wayne, John (Marion Michael Morrisson) - Westernheld-Schauspieler.

Webb, Matthew - Durchschwamm als erster den Ärmelkanal

Wellington, Sir Arthur Herzog von - britischer Feldmarschall, Sieger von Waterloo, Premierminster

Wilde, Oscar - In Irland geborener Schriftsteller ("Dorian Gray"

Wyler, William - Film-Direktor von "Ben Hur".

Zanuck, Darryl F. - Mitbegründer von "20th Century Fox Productions"

Ziegfeld, Florenz - Seine "Ziegfeld's Follies"

Zilk, Helmut - Wiener Bürgermeister, Professor der Pädagogik



Und das ist nur ein kurzer auszug mit den bekanntesten unter ihnen.

Die vollständige Liste ist als link angegeben.

Man sieht -eigentlich gibt's kaum eine Berufsgruppe, aus der KEINE Freimaurer kommen... Das heißt, sie stecken wie wanzen überall drin, das ganze system ist verfilzt. Politik-Industrie-Militär-Medien-Bildung -alle gebiete sind abgedeckt. In erster Linie werden natürlich Macher und "Hochgeistige" gesucht, kein banales Fußvolk...schließlich will man was bewirken, ohne die umständliche offizielle "Demokratie", sonst würden sie sich ja dieses Weges bedienen, und nicht heimlich im Untergrund all die dem Volk vorgespielten Organe der Demokratie unterlaufen.

Es fragt sich, ob dann die Chamäleons Otto Schily und Joschka Fischer nicht auch Freimaurer sind, die die linke Szene und die Grünen erfolgreich unterwandert haben: Schily rechts wie sonstwas, und Fischer läßt sich von der höchsten jüdischen Loge B'nai B'rith mehrmals auszeichnen, genauso wie Helmut Kohl (Hennoch Kohn)...

Und was ist mit Gorbachov, der erfolgreich (im Auftrag!!!) die UdSSR zerstört hatte und jetzt munter bei den Bilderbergern mitmischt... ein Verein, zu dem keine presse zugelassen ist, und wo sich sogar Könige mit einfinden...

Der Datensammler vergaß zu sagen - falls einer die Richtigkeit der Freimaurerzugehörigkeit
anzweifelt...alle Angaben sind einer Freimaurerseite entnommem, die sich ihrer berühmten Persönlichkeiten rühmt... Aber diese Liste gibt es mehrfach bei anderen adressen.

http://www.internetloge.de/arst/masons1.htm..

------------------------------------------------------------- ----------------

Mitgliederzahlen von Freimaurern (ohne Rosenkreuzer und Templer)

Männerlogen in Deutschland = 14500

Frauenlogen in Deutschland = 350

Gemischte logen in Deutschland = 300

Stand 2001


Obigen Text habe ich nur stellenweise bezüglich Orthographie korrigiert.

Ich habe es mir erspart, nachzusuchen unter den Namen Schily und Fischer. Fischers Logenzugehörigkeit ist spätestens mit der Gründung des ECFR (European Council on Foreign Relations) offenkundig. Schily war ohnehin ein Maulwurf innerhalb der "Sympathisanten" der RAF - ein linker Hund (link = falsch). Und außerdem fiel mir gerade das Fehlen von Sonnenschein Schwarz-Schilling ein, der als Aufsichtsrat erfolgreich Grundig zerstört hatte. Und über Tote spricht man nicht - das Trauerjahr für Haider ist ja noch nicht vorbei, wohl aber bei Barschel oder Möllemann.


Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Das Prinzip der Logen: aufgenommen wird man aufgrund der Empfehlung eines Logenbruders, der Bekannter oder Freund ist. Dazu sollte man sich als ihm fast gleichwertig gezeigt haben - fast, er will ja nicht übertrumpft werden. Dann gilt es, um innerhalb der Loge die Leiter der Grade hinauszufallen WIE EIN TOTER FISCH ZU SCHWIMMEN --- MIT DEM SROM ! Denn Loyalität, Gehorsam sind oberste Prinzipien. Für renitente Geister ist in Logen kein Platz. Erst ab den obersten Graden ist wieder Denkvermögen gefragt. Somit erweisen sich Logen in Ausnahmesituationen als wenig flexibel, ja gerade als Klotz am Bein. Phantasie, Kreativität, Energie, Einsatzwillen, etc. gehen jedoch durch das Logensystem verloren. So sind es in den unteren und mittleren Graden nahezu ausschließlich geistige Dumpfbeutel, die gesellschaftlich nur durch das Protektionssystem aufsteigen.

So - und nun noch ein Abstieg in die Niederungen der eigenen Archive von Politik-Global, mit dem Versuch, aus den Dateien noch die Namen der Freimaurer in Russland zu finden.

Les voilà:

принадлежащих к масонству

* Первый опыт подобного словаря в силу особой секретности информации содержит только небольшую часть лиц, принадлежащих к масонству и организациям масонского типа. Источниками сведений являются публикации в периодической печати, а также некоторые внутренние документы масонских и связанных с ними организаций. Список и номера источников приводятся в конце словаря.

Абалкин Леонид Иванович, р. 1930, член КПСС (1956-1991), директор Института экономики АН, член Международного фонда экономических и социальных реформ и член совета клуба "Взаимодействие" (1993) — 16.

(Abramovich, Roman Arkadjewich) Абрамович Роман Аркадьевич, р. 1966, руководитель компании "Сибнефть", "заведующий финансами семьи президента РФ Ельцина", связан с мафией, консультант Всемирного экономического форума — 16.

Авдеев Александр Алексеевич, р. 1946, 1-й зам. начальника Первого европейского управления Министерства иностранных дел, чрезвычайный и полномочный посол (1991), член клуба "Рота-ри" - 16.

(Awen, Pjotr Olegovich) Авен Петр Олегович, р. 1950, министр внешнеэкономических связей (1992), генеральный директор АО "Фин Па", член клуба "Взаимодействие" (1993) — 16.

Аверинцев Сергей Сергеевич, р. 1937, филолог, литературовед, академик РАЕН, руководитель Библейского общества — 16.

Аганбегян Абел Гезевич, р. 1932, член КПСС (1952-1991), советник М. Горбачева, экономист, агент влияния мировой закулисы, уличен в коррупции, бежал за границу — 16.

Агапов Николай Петрович, ложи "Друзья Любомудрия (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 18" - 17.

Адамишин Анатолий Леонидович, р. 1934, член КПСС (1965 — 1991), зам. министра МИД (1992), член блока Явлинского (1993) - 16.

Адамович Георгий Викторович (1894—1971), литератор, ложа "Юпитер" (Париж) 1.

Адамович Николай (Ник Адаме), председатель Объединения православных масонов в США, директор информационного масонского бюро (штат Ныо-Джерси, 1970-е) - 19.

Аитов Владимир Давидович (1879-1963), врач, с 1938 член Верховного Совета Народов России, после 1945-го ложа "Лотос" (Париж; 33o) — 1.

Аксененко Николай Емельянович, р. 1949, член КПСС (1969-1991), министр путей сообщения РФ (1997), 1-й зампред правительства РФ, консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Аксенов Василий Павлович, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Алданов (Ландау) Марк Александрович (1886—1957), писатель, ложа "Северная Звезда" (филиал в США) до 1954-го — 1.

Алексашенко Сергей Владимирович, р. 1959, председатель Ассоциации валютных бирж России (с 1995-го), член Совета директоров Центрального Банка РФ, (Berater der Trilateral Commission) консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Алексеев Борис Петрович, р. 1931, 1-й зам. президента Торгово-экономического совета, член клуба "Ротари" — 16. (Ротари = Rotary)

Алексеев Геннадий Алексеевич, р. 1945, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Алексеева Людмила Михайловна, член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Алешин (Котляр) Самуил Иосифович, р. 1913, драматург, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Альперин Абрам Самойлович (1881-195?), ложи "Северная Звезда" и "Северное Сияние" (Париж) — 1.

Амбарцумов Евгений Аршакович, р. 1929, член КПСС (1950-1991), советник Ельцина, руководитель от России Ассоциации евро-атлантического сотрудничества, член масонской комиссии "Большая Европа" и "Международного русского клуба" — 12,14, 16.

Аметистов Эрнест Михайлович, р. 1934, юрист, член КПСС (1955—1991), судья Конституционного суда РФ (1993), функционер Фонда Сороса — 16.

Ананьев Анатолий Андреевич, р. 1925, писатель, член КПСС (1950-1990), 1-й зампред Федерации мира и согласия, член клуба "Ротари" (1990) - 3, 8, 16.

Андреев Александр Александрович, р. 1952, кинорежиссер, член клуба "Ротари" — 16.

Андреев Вадим Леонидович (1903—1976), писатель, секретарь ложи "Северная Звезда", в 1944— 1949 сотрудничал в газете "Советский патриот", вернулся в СССР - 1.

Андриевский В., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

(Arbatov, Alexei Georgjewich) Mitglied der Partei Jabloko, Арбатов Алексей Георгиевич, р. 1951, член КПСС (1972-1991), депутат Госдумы, член фракции "Яблоко" - 16.

Арбатов Георгий Аркадьевич, р. 1923, член КПСС (1943-1991), член ЦК КПСС, партийный пропагандист, директор Института США и Канады, агент влияния США = USA - 10, 16.

Арканов Аркадий Михайлович, р. 1933, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Аронсберг А. О. (? - ок. 1955), ложа "Лотос" - 1, 22.

Архангельский Вениамин Михайлович (1906—1953), профессор, до войны один из руководителей масонства в России — 16.

Ассекритов Станислав Васильевич, р. 1946, член КПСС (1968—1991), организатор и разработчик 1-й программы приватизации, председатель Фонда государственного имущества СССР (1991), член Международного фонда экономических и социальных реформ (1993) — 16.

Асланиди Александр Валентинович, член Совета Федерации (1995), член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16. Mitglied des Institut Open Society von Soros

Аузан Александр Александрович, профессор МГУ, президент Международной конфедерации обществ потребителей, член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Аушев Руслан Султанович, р. 1954, член КПСС (1975-1991), служил в Советской армии, президент Ингушетии, находится в тесной связи с чеченскими бандформированиями Мосхадова — Басаева, ложа "Молодая Турция" (Анкара, 1994) - 16.

Афанасьев Юрий Николаевич, р. 1934, член КПСС (1954-1991), партийный работник, ректор Российского государственного гуманитарного университета, функционер Фонда Сороса - 16. Funktionär des Soros-Fonds

Ахмадулина Белла Ахатовна, р. 1937, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Бакатин Вадим Викторович, р. 1937, член КПСС (1958-1991), секретарь обкома (1973—1988), министр внутренних дел СССР, председатель КГБ (1991-1992), передал ЦРУ ряд секретных документов, член Международного фонда экономических и социальных реформ — 16.

Бакланов (Фридман) Григорий Яковлевич, р. 1923, писатель, член КПСС (1942-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) и исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Бакунина Татьяна Алексеевна, жена писателя-масона М. Осоргина, историк российского масонства — 16.

Бантыш Александр Федорович, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 14" - 17.

Баранов Александр Александрович, р. 1941, профессор, зам. министра здравоохранения, член клуба "Ротари" - 16.

Баранов Лев Петрович, р. 1935, начальник управления прокуратуры СССР (1991), вице-президент клуба "Ротари" (1990) — 16.

Басилашвили Олег Валерьянович, р. 1934, актер, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Бахметев Борис Александрович (1880—1951), профессор механики, бывший посол Временного правительства в США — 1.

Бегишев Рафаил Б., магистр Ордена Орла (1993) - 16.

Бек Татьяна Александровна, р. 1940, поэтесса, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Бекер Хенк, профессор социологии Утрехтского университета (Голландия), масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Белая Галина Андреевна, профессор, декан историко-филологического факультета РГГУ, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Белен ле Балю Е. П., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Беленков Юрий Никитич, р. 1948, профессор, директор НИИ-кардиологии, президент клуба "Ротари" (1990) - 11, 16.

Белов В. И., бывший член фракции "Радикальные демократы", член организации "Выбор России" — 16.

Бендукидзе Каха Автандилович, председатель Совета директоров АО "Биопроцесс", член совета клуба "Взаимодействие" (1993) -16.

Берберов Леон Рубенович (1903-1972), масон с 1930-х - 1.

Берберова Нина Николаевна (1901—1993), из семьи масонов, писательница, жена поэта Ходасевича, историк современного масонства — 16, 18. Бергер Михаил Львович, редактор по экономическим вопросам газеты "Известия", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

(Beresowski, Boris Abramovich) Березовский Борис Абрамович, р. 1946, финансовый аферист, один из членов финансовой олигархии, член нескольких масонских структур, зампред Совета безопасности РФ (1997), гражданин Израиля (1996), член Мальтийского ордена — 16. Mitglied des Malteser Ordens

Бересеневич Владимир Мечиславович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 18" - 17.

Бернштам М., историк, живет в США, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Бирштейн Борис Иосифович, р. 1947, международный финансовый аферист, владелец компании "Сиабеко" (Швейцария), через которую осуществлял многие незаконные сделки по вывозу сырья и капитала из России, член ордена "Бнай-Брит" — 16.

Битов Андрей Георгиевич, р. 1937, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16. Битт Георгий Наумович, р. 1957, зам. руководителя курсов иностранных языков "Автологос" (1991), член клуба "Ротари" — 16.

Бобринский Петр Андреевич (?-1962), писатель, член масонского Верховного Совета, 33"— 1.

Бовин Александр Евгеньевич, р. 1930, журналист, член КПСС (1951—1991), член группы агентов влияния при Брежневе и Андропове, посол в Израиле (1991) - 16.

Богуславский Марк Моисеевич, р. 1924, профессор, член совета Торгово-промышленной палаты, член правления Фонда культуры, член клуба "Ротари" — 16.

Богуславская Зоя Борисовна, р. 1929, писательница, член КПСС (1952-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Бойко Олег Викторович, председатель правления банка "Национальный кредит", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Боннэр Елена Геворковна, р. 1923, еврейская общественная деятельница, диссидент антирусского толка, агент влияния США - 16.

Боровой Константин Натанович, р. 1948, финансовый спекулянт, член масонской комиссии "Большая Европа" и совета клуба "Взаимодействие" -- 12, 16.

Бородин Павел Павлович, р. 1946, член КПСС (1966-1991), управляющий делами президента РФ, член Мальтийского ордена - 16.

Бородулин Рыгор, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Бочаров Михаил Александрович, р. 1941, хозяйственный руководитель, член КПСС (1965-1990), президент концернов "Бутэк" и "Руссо-Балтвест", президент "Международного русского клуба", член клуба "Ротари" (1990) - 3, 8, 14, 15, 16.

Бродский Иосиф, поэт (1940— 1996), жил в США, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Буковский Владимир Константинович, р. 1942, бывший диссидент, агент влияния мировой закулисы, осужден за связь с ЦРУ, президент Интернационала сопротивления — 16.

Бунич Павел Григорьевич, р. 1929, экономист, член КПСС (1949—1991), агент влияния мировой закулисы, член Ордена Орла — 16.

Бурбулис Геннадий Эдуардович, р. 1945, член КПСС (1965-1990), преподаватель научного коммунизма, соратник Ельцина, агент влияния, подготовленный Институтом Крибла, член масонской комиссии "Большая Европа", один из основателей организации "Выбор России", член Мальтийского ордена — 12, 16.

Бурейко Евгений Владимирович, р. 1957, член правления совместного (с США) предприятия "Микс" и клуба "Ротари" — 16.

Бурлацкий Федор Михайлович, р. 1927, журналист, член КПСС (1946—1991), член группы агентов влияния при Брежневе и Андропове, гл. редактор "Литературной газеты", президент Евро-азиатского фронта гуманитарного сотрудничества — 16.

Буртин Юрий Гиршович, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Бурышкин Павел Афанасьевич, (1887—1955), промышленник, ложа "Лотос" (Париж) — 22.

Быков Василь, р. 1924, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Вавакин Леонид Васильевич, р. 1932, гл. архитектор города Москвы, член клуба "Ротари" — 16.

Вавилов Андрей Петрович, р. 1961, 1-й зам. министра финансов РФ, советник В. Черномырдина по линии "Газпром", консультант Всемирного экономического форума — 16.

Вадилов Сергей Александрович, р. 1947, зампред Государственного Банка России (1992), член клуба "Ротари" — 16.

Вайнберг Лев Иосифович, р. 1944, председатель Ассоциации совместных предприятии, международных объединений и организаций, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) — 16.

Ваксберг Аркадии Иосифович, р. 1933, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Ванеева Л., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Вартанян Марат Енокович, р. 1932, академик, член клуба "Ротари" (1990) - 11, 16.

Василенко С., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Васильев Виктор Николаевич, р. 1937, член КПСС (1957-1991), ректор Петрозаводского университета (1997), член Ордена Орла (1993) - 16.

Васильев Дмитрий Валерьевич, зампред Госкомимущества РФ, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Ведешин Леонид Александрович, р. 1940, ведущий научный сотрудник совета "Интеркосмос" Академии Наук, член клуба "Ротари" - 16.

Вермуш Г., живет в Германии, масонский клуб "Магистериум" (1992) -2.

Вильсон Я. И., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Виноградов Владимир Викторович, председатель совета Московского Банковского Союза, руководитель "Инкомбанка", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Виноградов Игорь Иванович, р. 1930, литератор, член КПСС (1954-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Вишницер Марк Львович (1882—1955), председатель "Союза русских евреев в Нью-Йорке" - 1.

Вишняков Николай Михайлович, генеральный директор СП "Сонико", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Власов Алексей Феликсович, управляющий Российской товарно-сырьевой биржей, член клуба "Взаимодействие" (1993) — 16.

Вознесенский Андрей Андреевич, р. 1933, поэт, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Войнович Владимир Николаевич, р. 1932, еврейский писатель, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) — 16. Волков Александр Александрович, р. 1948, член КПСС (1968-1991), космонавт, член Ордена Орла (1993) - 16.

Волков Валерий Дмитриевич, р. 1951, юрист, члена клуба "Ротари" - 16.

Волков Николай Константинович (1875 — ?), бывший депутат Госдумы, член общества "Советский патриот" 1.

Волков Олег Иванович, р. 1944, коммерческий директор международного агентства "КДК - Гермес", член клуба "Ротари" - 16.

Волковысский Александр Максимович (? —1957), скульптор, ложа "Северная Звезда" — 1.

Волкогонов Дмитрий Антонович (1928—1995), генерал-полковник, историк, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Волошин Александр Стальевич, глава компании "Эста корп.", руководитель администрации президента РФ, соратник Б. А. Березовского, консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Воронцов М. И., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Воронцов Николай Михайлович, р. 1934, академик РАЕН, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Воронцов Николай Николаевич, депутат Госдумы, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Вощанов Павел, бывший пресс-секретарь Ельцина, член "Международного русского клуба" - 14, 15,16.

Вырубов Василий Васильевич (1879 -?), ложа "Юпитер" (Париж, 1961); 33" - 17.

Вяземский В. В., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Вяземский Владимир Леонидович, князь, ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Гаврилов Роман, член Ордена Орла (1993) - 16.

Гайдар Егор Тимурович, р. 1956, член КПСС (1980-1990), сотрудник журнала "Коммунист" и газеты "Правда", бывший исполняющий обязанности председателя правительства РФ, руководитель организации "Выбор России", председатель совета клуба "Взаимодействие" 16.

Гардер М. В., бывший полковник французского Генштаба, руководитель российского масонства во Франции, принадлежащего Великой Ложе Франции (начало 1990-х) - 6.

Гвозданович Константин Васильевич, ложа "Гамаюн" (Париж, 1950-е; О.) - 22.

Гельман Александр Исаакович, р. 1933, член редколлегии масонской газеты "Московские новости" - 16.

Гениева Екатерина Юрьевна, директор Всероссийской библиотеки иностранной литературы, член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Генс Георгий Владимирович, президент АО "Ланит", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Гепнер Б. П., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Герасимов Геннадий Иванович, р. 1930, член КПСС (1949-1991), член группы агентов влияния при Брежневе и Андропове, посол в Португалии (1990) — 16.

Геращенко Виктор Владимирович, р. 1937, член КПСС (1957-1991), председатель правления Госбанка СССР (1989-1991), председатель правления Центрального Банка РФ (1992-1994, 1999), консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Гербер Алла Ефремовна, р. 1932, журналист, член политсовета партии "Демократический выбор России" — 16.

Гербнер Джордж, Пенсильванский университет (США), масонский клуб "Магистериум" — 2.

Гергиев Валерий Абисалович, р. 1953, дирижер, член Ордена Орла — 16.

Гефтер А. А., литератор, ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Гилелович С. Б., Париж, 1950-е -22.

Гинзбург Виталий Лазаревич, р. 1916, академик, масонский клуб "Магистериум" (1992), президент Петербургского клуба "Ротари" - 2.

Глазберг Н. Б., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Глущенко Евгений, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Говорухин Станислав, кинорежиссер, депутат Госдумы (1 —2-го созывов), член "Международного русского клуба" (1992) - 14.

Голембиовский Игорь Несторович, р. 1935, член КПСС (1955—1991), работник партийной печати, гл. редактор газеты "Известия" (с 1991-го), член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Головачев Валерий, член Ордена Орла (1993) - 16.

Головачев Виталий Юрьевич, редактор еженедельника "Экономика и жизнь", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Головлев Владимир Иванович, р. 1957, член КПСС (1977-1991), депутат Госдумы, член Ордена Орла (1993) - 16.

Гольдрин С. Ф., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Гольдфарб Алекс, член руководства Фонда Сороса — 16.

GORBATCHEV, Mikhail Sergejevich, Горбачев Михаил Сергеевич, р. 1931, член КПСС (1950-1991), Генеральный Секретарь ЦК КПСС, президент СССР (до 1991-го), член Трехсторонней комиссии (1989), консультант Совета по международным отношениям, руководитель Фонда Горбачева и мондиалистской организации "Мировой Форум" — 4, 5, 16. Mitglied der Trilateral Commission, Berater im CFR

Горбачевский В. А., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Горин Григорий Израилевич, р. 1940. драматург, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Городецкий А., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Гранберг Александр Григорьевич, р. 1936, член КПСС (1962—1991), академик, советник Ельцина, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Гранин Даниил Александрович, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) и исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Грачев Андрей Серафимович, р. 1941. член КПСС (1962-1991), работник аппарата ЦК КПСС, пресс-секретарь М. Горбачева, с 1991-го сотрудник масонских органов печати "Московские новости" и "Новое время" — 16.

Гречко Георгий Михайлович, р. 1931, член КПСС (1960-1991), космонавт, литератор, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Громов Александр Яковлевич (Васудама Дас), р. 1947, председатель масонского общества "Сознание Кришны" (Москва), член Совета общества "Сознание Кришны" — 16.

Грубер Рудольф, историк, живет в Германии, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Груздов Вадим, финансист, член Ордена Орла (1993) - 16.

Гура Майкл, член Ордена Орла (1993) - 16.

Гуревич Владимир Семенович, один из руководителей еженедельника "Московские новости", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Gussinskij, Vladimir Alexandrovich, Гусинский Владимир Александрович, р. 1952, глава финансово-промышленной группы "Мост-Медиа" на базе "Мост-Банка", вице-президент клуба "Ротари" (1991), вице-президент Всемирного еврейского конгресса, руководитель еврейской общины в России, президент Российского еврейского конгресса, член ордена "Бнай-Брит" — 16; Mitglied bei B'nai B'rith

Гусман Юлий Соломонович, р. 1943, режиссер, член организации "Выбор России" и Ордена Орла (1993) - 16.

Гутионов Павел Семенович, р. 1953, член КПСС (1973-1991), сопредседатель Либерального журналистского клуба (1997) — 16.

Гуэрра Антонио, писатель, живет в Италии, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Давыдов Александр Васильевич (1881—1955), член Масонского Верховного Совета (Париж; 33") - 1.

Давыдов Юрий Николаевич, р. 1929, писатель, член КПСС (1955-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Данилов-Данильянц Виктор Иванович, р. 1938, министр экологии РФ, член организации "Выбор России" - 16.

Данин Даниил Семенович, р. 1914, писатель, член КПСС (1956-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Двиганцев Сергей Львович, р. 1952, генеральный директор фирмы "Компас", член клуба "Ротари" - 16.

Дейч Марк, еврейский журналист, сотрудник радио "Свобода" (служба ЦРУ США) - 16.

Делевский Яков Лазаревич (1868-1957), журналист (Париж) — 1.

Демин Юрий Георгиевич, р. 1945, член КПСС (1965-1991), главный военный прокурор РФ (1999) - 16.

Денисенко Бэла Анатольевна, р. 1941, руководитель Министерства здравоохранения РФ, член организации "Выбор России" - 16.

Дергачев Георгий Борисович, великий мастер ложи "Гармония" Великой Национальной Ложи Франции (1992) - 13, 16.

Дерюжинский Сергей Александрович, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 14" - 17.

Джакели К. И., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Джанишев М. А., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Дилигенский Герман Германович, профессор, гл. редактор журнала "Мировая экономика и международные отношения", член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Дмитриев Михаил Эгонович, зампред комитета Верховного Совета РФ по вопросам межреспубликанских отношений, региональной политики и сотрудничества (1993), член клуба "Взаимодействие" — 16.

Добужинский Мстислав Валерьянович (1875—1957), художник (Париж) — 1.

Донской Владимир Федорович, клуб "Ротари" (Иркутск, 1995), представитель губернатора "Ротари" по Сибири (1991) - 21.

Доренко Сергей, р. 1959, еврейский телепропагандист, член КПСС (1979-1991), ведущий телеканала ОРТ, ангажирован Б. А. Березовским (см.) для выполнения антирусских информационных задач — 16. Друцэ Ион Пантелеевич, р. 1928, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Дубинин Сергей Константинович, р. 1950, член КПСС (1971-1991), консультант Б. Ельцина, министр финансов (1993—1994), вице-президент банка "Империал", председатель Центрального Банка РФ (1996 - 1998), управляющий от России в Международном валютном фонде, консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Дудинцев Владимир Дмитриевич, р. 1918, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) — 16.

Дювергет М., живет во Франции, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Евреинов Николай Иванович (1887—1972), режиссер и драматург, ложа "Друзья философии" (Париж) — 1.

Евтушенко Евгений Александрович, р. 1933, русскоязычный литератор, член масонского клуба "Магистериум" и "Русского Пен-центра" — 2, 16.

Егоров Сергей Ефимович, президент Ассоциации российских банков, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) — 16.

JELZIN, Boris Nikolajevich, Ельцин Борис Николаевич, р. 1931, член КПСС (1961-1990), 1-й секретарь Свердловского обкома КПСС, 1-й секретарь Московского горкома КПСС, кандидат в члены Политбюро ЦК КПСС, президент РФ (с июня 1991-го), командор Мальтийского ордена (1991), сотрудничает с Советом по международным отношениям, Трехсторонней комиссией и Бильдербергским клубом - 7, 9, 16. Kommandant des Malteser Ordens, Zusammenarbeit mit dem CFR, der Trilaterl Commission und der Bilderberger

Ельцов Ю. А., член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Емельянов Алексей Михайлович, р. 1935, член КПСС (1959—1990), советник Ельцина, член "Международного русского клуба" (1992) - 15.

Емельянов Станислав Васильевич, р. 1929, академик, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Ермишин Александр, член Ордена Орла (1993) - 16.

Ермолов Б. Н., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Ермолов Д. Н., ложа "Юпитер", (Париж, 1961) - 17.

Ерофеев Виктор Владимирович, р. 1947, писатель, член "Русского Пен-центра" — 16.

Жванецкий Михаил Михайлович, р. 1934, литератор, член "Русского Пен-центра" — 16.

Жданов Борис Вадимович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Жутовский Борис, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Задонский Г. И., член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Задорнов Михаил Михайлович, р. 1963, член объединения "Яблоко", министр финансов РФ (1998-1999), консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Залкинд, Париж, 1950-е — 22.

Запорожец Валерий, великий магистр Великой масонской Ложи Украины (1990-е) - 19.

Заславская Татьяна Ивановна, р. 1927, профессор, сопрезидент Интерцентра, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Sacharow / Захаров Марк Анатольевич, р. 1933, театральный деятель, член КПСС (1970-1991), член организации "Выбор России" — 16.

Захарьин С. А., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Зензинов Владимиир Михайлович (1881—1953), литератор, ложа "Северная Звезда" (Нью-Йорк) — 1.

Золотдинов Марат Александрович, президент Российской фондовой биржи, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Золотусскнй Игорь Петрович, р. 1930, писатель, член "Русского Пен-центра" — 16.

Золотухин Борис Андреевич, р. 1930, член организации "Выбор России" (1933) член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Зорин Леонид Генрихович, р. 1924, писатель, член КПСС (1952-1991), член "Русского Пен-центра" — 16.

Зубов В. П, ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Зуров Леонид Федорович (1902—1971), писатель, сотрудник газеты "Советский патриот" (Париж) — 1.

Иванов Александр Александрович, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Иванов Вячеслав Всеволодович, р. 1929, филолог, историк, масонский клуб "Магистериум" (1992) -2.

Иванов Сергей Николаевич, р. 1951, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Иванов Федор Дмитриевич, р. 1963, специальный корреспондент газеты "Известия", клуб "Ротари" - 16.

Иванова Наталия Борисовна, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Иваненко Виктор, бывший генерал КГБ, член "Международного русского клуба" — 14, 16.

Иванченко Александр Семенович, р. 1936, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Игнатьев Александр Иванович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Игнатьев Сергей Михайлович, зам. министра экономики РФ (1993), член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Илларионов Андрей Николаевич, 1-й зам. руководителя Рабочего центра экономических реформ при Совете Министров— правительстве РФ, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Ильинская Елена Сергеевна (1905—1955), артистка, жена (1925—1933) руководителя розенкрейцеров Б.М. Зубакина, ложа розенкрейцеров (1920-е) — 16.

Илюшин Виктор Васильевич, р. 1947, член КПСС (1967-1991), помощник Ельцина в ЦК КПСС и администрации президента РФ, член Мальтийского ордена - 16.

Ионов Н. В., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Иоффе Александр Давидович, председатель Московского фонда поддержки малого предпринимательства, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Искандер Фазиль Абдулович, р. 1929, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Исправников Андрей Николаевич, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Кагаловский Константин Григорьевич, р. 1957, представитель России по взаимодействию с Международным валютным фондом и Всемирным Банком (1990-1991), директор Международного валютного фонда от России — 16.

Кагов Мурат, член Ордена Орла (1993) - 16.

Каданников Владимир Васильевич, р. 1941, генеральный директор АО "АвтоВАЗ", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Кадиш Михаил Павлович (? — 1962), ложи "Лотос" и "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), 14" - 1, 17, 22.

Казас Семен Маркович, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 14" - 17.

Каледин С., писатель, член "Русского Пен-центра" — 16.

Кандауров Отари, художник, руководитель клуба "духовной культуры" "Цитадель", ведущий программы "Оазис" на 4-м канале ТВ "Российские университеты" (1993-1994) - 16.

Кангиссер Я. И., ложа "Лотос" (Париж, 1940-1950-е) - 22.

Кантор Олег Ярославович, председатель правления банка "Югорский", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Каплан К. П., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е; М.) - 22.

Каплан Симон, член Ордена Орла (1993) - 16.

Караганов Сергей Александрович, р. 1952, советник Ельцина, член масонской комиссии "Большая Европа" — 12, 16.

Карганов Г. Г., ложи "France-Amenie" и "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Карпович Михаил Михайлович (1888—1959), историк, профессор Гарвардского университета (США)-1.

Карякин Юрий Федорович, р. 1930, литератор, член КПСС (1950—1968), агент влияния мировой закулисы, один из руководителей общества "Мемориал" - 16.

KASPAROV, Каспаров Гарри Кимович, р. 1963, шахматист, член организации "Выбор России" и член Ордена Орла (1993) - 16.

Катков Николай Михайлович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 30"- 17.

Каффи Андрей Иванович (1893 - 1955) - 1.

Кафьян Христофор Гаврилович (1900-1971), музыкант - 1

Кашафутдинов И., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Кедров М. А., адмирал, морской министр Временного правительства, после 1945-го "советский патриот" — 1.

Керенский Александр Федорович (1881-1970) - 1.

Кивелевич Михаил, ложа "Гермес" (1948) - 1.

Киреев Руслан Тимофеевич, р. 1941, писатель, член КПСС (1966-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Кириенко (Израитель) Сергей Владиленович, р. 1962, член КПСС (1980-1991), секретарь Нижегородского обкома ВЛКСМ, руководитель банка "Гарантия", министр топлива и энергетики (1997), председатель правительства РФ (1998), член секты сайентологии, консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Кириллова Татьяна Ивановна, вице-президент ТПАК "КОМ-ИНКОМ", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Кирюхин Евгений Сергеевич, р. 1937, консультант по бизнесу, член клуба "Ротари" — 16.

Кирюшин Владимир, член Международного фонда экономических и социальных реформ (1994) - 16.

Киселев Денис, финансовый аферист, зампред Центрального Банка РФ, консультант Всемирного экономического форума, женат на дочери Е. Ясина (см.) - 16.

Киселев Евгений Алексеевич, р. 1956, еврейский телепропагандист, член КПСС (1976-1991), преподаватель Высшей школы КГБ, секретный агент КГБ (коллеги подозревали его в связи с ЦРУ), ведущий программы "Итоги" (с 1993-го), ангажирован В. Гусинским (см.) для выполнения антирусских информационных задач — 16

Климук Петр Ильич, р. 1942, член КПСС 1962-1991, космонавт, член Ордена Орла (1993) — 16.

Клишин Алексей Александрович, р. 1957, юрист, член клуба "Ротари" - 16.

Княжев Владимир Александрович, р. 1941, начальник отдела Госкомитета по науке и технике (1991), член клуба "Ротари" - 16.

Кобец Константин Иванович, р. 1939, член КПСС (1960-1991), генерал, бывший министр обороны РСФСР, член "Международного русского клуба" (1992) - 15, 16.

Ковалев П. И., музыкант, ложа "Астрея" (Париж, 1940-1950-е) - 22.

Ковалев Сергей Адамович, р. 1930, председатель Политсовета рганизации "Выбор России" - 16.

Коваленко Владимир, подполковник запаса, член ложи Великой Национальной Ложи Франции (Москва, 1995) - 16.

Ковельман Аркадий, историк, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Когбетлианц Ервант Георгиевич (1886-1970-е), профессор математики в Колумбийском университете (США) - 1.

Кожокин Евгений Михайлович, р. 1954, бывший председатель Подкомитета по международным делам Верховного Совета России, член клуба "Ротари" — 16.

Козырев Андрей Владимирович, р. 1951, член КПСС (1975-1991), министр иностранных дел администрации режима Ельцина, консультант Совета по международным отношениям — 16.

Колосов Владимир, советник Б. Ельцина — 16.

Комеч Алексей Ильич, директор Государственного института искусствознания, член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Кон И., психиатр, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Кондзеровский Кирилл, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Кондратьев Вячеслав Леонидович (1920—1993), писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Копелевич Илья Борисович, сотрудник "Радио России", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Корнелл Джеймс, писатель, живет в США, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Корнилов Владимир Николаевич, р. 1928, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Корнфельд М. Г. (Париж, 1950-е) - 22.

Коровин Виктор Викторович, р. 1952, генеральный директор АО "Уралмаш", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Коростикова Татьяна Викторовна, сотрудник еженедельника "Аргументы и факты", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Коротич Анатолий Анатольевич, р. 1965, председатель партии "Демократическая Россия", член правления Ассоциации либеральных клубов, управляющий Московским либеральным клубом - 16.

Коротич Виталий Алексеевич, р. 1936, литератор, член КПСС (1967—1991), гл. редактор журнала "Огонёк", агент влияния мировой закулисы, с 1991-го живет в США - 16.

Кост Фредерик, член Ордена Орла (1993) - 16.

Костиков Вячеслав Васильевич, р. 1940, член КПСС (1960-1991), пресс-секретарь президента РФ, один из руководителей группы "Мост-Медиа" Гусинского, член ложи Великого Востока Франции и Мальтийского ордена - 16.

Костин Георгий Васильевич, р. 1934, член КПСС (1955-1991), член КПРФ, член президиума ЦК КПРФ, депутат Госдумы и член ее совета, группа "Народовластие", Орден Орла (1993) -16.

Кошко И. А., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Краевич Алексей Борисович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 18"- 17.

Красавченко Сергей Николаевич, р. 1940, зам. руководителя аппарата Ельцина, член организации "Выбор России" и клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Крелин (Крейдлин) Юлий Зус-манович, р. 1929, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Краснопольский Владимир Аркадьевич, р. 1933, кинорежиссер, лауреат Государственной премии, премии Ленинского комсомола, член клуба "Ротари" - 16.

Кременецкий Израиль, член Ордена Орла — 16.

Кривенко Александр Константинович, р. 1931, председатель объединения "Продинторг", член клуба "Ротари" — 16.

Кривохижа Василий Иосифович, р. 1947, зам. директора Российского института стратегических исследований, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Кривошеин Игорь Александрович (1899 -?), инженер, ложа "Лотос" (32"), до войны член масонского теневого правительства, после 1948-го переехал в СССР, где отбыл лагерь и ссылку, а затем вернулся во Францию — 1.

Крикалев Сергей Константинович, р. 1958, член КПСС (1978—1991), космонавт, член Ордена Орла (1993) - 16. Кровопусков Константин Романович (1881—1957), юрист, ложа "Северная Звезда", 18" - 1.

Кроль Лев Афанасьевич (1871— 1957) - 1.

Кругликов Георгий Иванович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14"- 17.

Крылова Галина, адвокат Ю. М. Лужкова (1999), член секты дианетики (сайентологии) — 16.

Кудимова М., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Кузнецов Евгений Семенович, р. 1938, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Курчаткии Анатолий Николаевич, р. 1944, писатель, член КПСС (1972-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) — 16.

Кускова Екатерина Дмитриевна (1869-1958) - 1.

Кулистиков Владимир Михайлович, сотрудник радио "Свобода" (филиал ЦРУ), член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Кутовой Евгений Григорьевич, р. 1932, главный советник Министерства иностранных дел, чрезвычайный и полномочный посланник, член клуба "Ротари" - 16.

Кучер Валерий Николаевич, гл. редактор газеты "Российские вести", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Кучер Станислав, р. 1972, еврейский телепропагандист, заместитель директора и ведущий телеканала ТВ-6, ангажирован Б. А. Березовским для выполнения антирусских информационных задач — 16.

Лабинский Александр Иванович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Ладинский Антонин Петрович (1896—1961), писатель, эмигрант, с конца 1940-х в СССР - 1.

Лакшин Владимир Яковлевич (1933-1993), писатель, член КПСС (1966-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Лампен Георгий Е., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Лацис Отто Рудольфович, р. 1934, политический обозреватель газеты "Известия", член совета клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Лебедев Александр Евгеньевич, р. 1959, член КПСС (1979-1991), председатель правления банка "Национальный резервный банк", член Ордена Орла (1993) - 16.

Лебедь Александр Иванович, р. 1950, генерал, консультант Совета по международным отношениям, член ложи Великий Восток Франции — 16.

Левин Семен Яковлевич, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 30" - 17.

Левинсон Георгий Николаевич, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 18" - 17.

Леонтьев Михаил Владимирович, еврейский телепропагандист, 1-й зам. гл. редактора газеты "Сегодня", член клуба "Взаимодействие" (1993), ангажирован Б. А. Березовским (см.) для выполнения антирусских информационных задач на телеканале ОРТ - 16.

Лерхе Карл Германович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Лесин Михаил Юрьевич, р. 1958, член КПСС (1978-1991), зампред государственной телевизионной компании, министр печати и информации (1999), финансовый аферист, член Мальтийского ордена — 16.

Лианозов Степан Григорьевич (1872-1951), ложа "Лотос" (Париж, 1950; М.) - 22.

Лившиц Александр Яковлевич, р. 1946, член КПСС (1966-1991), помощник президента РФ, зампред правительства РФ, министр финансов (1998), консультант Трехсторонней комиссии и Мирового экономического форума - 16.

Лисовский Сергеи Федорович, р. 1960, член КПСС (1986-1991), один из руководителей Общественного российского телевидения (ОРТ), член Мальтийского ордена, связан с солнцевской преступной группировкой — 16.

Литвинов Владимир Давыдович, р. 1937, секретарь правления Союза театральных деятелей, директор Театрального фонда России, член Фонда культуры, член клуба "Ротари" - 16.

Липкин Семен Израилевич, р. 1911, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Лисянский Марк Самойлович, р. 1913, поэт, член КПСС (1938-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Лихачев Дмитрий Сергеевич (1906—1999), литературовед, текстолог, академик, член кружка "Хильфернак" (СССР, 1920-е) и "Космической академии" (СССР, 1920-е), член организации "Выбор России" (1993) и "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Лишке К. А., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Лобовский Игорь, член Ордена Орла (1993) - 16.

Лопатников Леонид Исидорович, экономический обозреватель газеты "Деловой мир", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Лорх-Шейко Эдуард Александрович, советник президента АО "Российская товарно-сырьевая биржа", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Лошак Виктор Григорьевич, зам. гл. редактора газеты "Московские новости" — 16.

Лубенченко Константин Дмитриевич, р. 1945, председатель "Движения в поддержку парламентаризма", член "Международного русского клуба" (1992) - 15, 16.

Лужков Юрий Михайлович, р. 1936, член КПСС (1968-1991), глава администрации Москвы, член клуба "Ротари" (1990) - 11, 16.

Луи В. В., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Лукин Владимир Петрович, р. 1937, член КПСС (1960-1991), соратник Г. Арбатова и Э. Шеварднадзе, бывший посол России в США, депутат Госдумы объединения "Яблоко" - 16.

Лучанский Григории (Гарри), р. 1946, международный финансовый аферист, член КПСС (с 1965-го до сер. 1970-х), сидел в советской тюрьме за уголовные преступления, глава компании "Нордекс", член ордена "Бнай-Брит" - 16.

Лысенко Владимир Николаевич, р. 1956, бывший заместитель министра РФ по национальной политике, член объединения "Яблоко" (1993) - 16.

Магидович Б. П., ложа "Гамаюн" и зампред Совета Объединения (1949) - 22.

Мазор Михаил Моисеевич, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 14" - 17.

Майков В., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Маканин Владимир Семенович, р. 1937, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Макаров Анатолий Сергеевич, р. 1940, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Макаров Андрей Михайлович, р. 1955, юрист, член организации "Выбор России", функционер Фонда Сороса — 16.

Макаров Юрий Иванович, р. 1946, редактор газеты "Известия", член клуба "Ротари" — 16.

Макацария Александр Давидович, р. 1944, зав. кафедрой медицинской академии, член Фонда культуры и клуба "Ротари" — 16.

Макеев Юрий Лукич, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 18" - 17.

Макинский А. Л., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Маклаков Василий Алексеевич (1869-1957), юрист, Париж; 33" - 1.

Маковский Сергей Константинович (1877—1962), литератор, ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 1.

Максимов Владимир Емельянович (1932-1995), издатель журнала "Континент", масонский клуб "Магистериум" (1992) — 2.

Максимович А. П., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Малашенко Игорь Евгеньевич, р. 1954, сотрудник Института США (1980-1989), генеральный директор НТВ, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Малкин Виталии Борисович, р. 1952, президент банка "Российский кредит", вице-президент Российского еврейского конгресса, член ордена "Бнай-Брит" - 16.

Малофеев Иван, член Ордена Орла (1993) - 16.

Мальгин А., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Мананников В. Н., член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Маневич Михаил, убит в 1997-м, вице-мэр Санкт-Петербурга, занимался приватизацией, член Ордена Орла (1993) - 16.

Маногаров Сергей, член Ордена Орла (1993) - 16.

Манухин Иван Иванович (1882— 1958), врач - 1.

Марин М., живет в Финляндии, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Маринии Владимир Иванович, р. 1937, генеральный директор объединения "Станкоимпорт", член президиума Торгово-промышленной палаты, член клуба "Ротари" - 16.

Маричев Александр Владиславович, президент ТПАК "КОМИНКОМ", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Масарский Марк Вениаминович, руководитель Международной ассоциации руководителей предприятий, сопредседатель Совета попечителей Фонда Сороса (Москва, 1996) - 16.

Масхадов Аслан Алиевич, р. 1951, член КПСС (1972-1991), один из руководителей чеченских бандформирований, президент Чечни (1996-1999), ложа "Молодая Турция" (Анкара, 1994) - 16.

Матыцин Михаил Леонидович, генеральный директор Международной организации содействия региональному экономическому сотрудничеству, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Махаринов Борис Никифорович, р. 1939, директор завода "Стройполимер", член правления концерна "Бутек" (1991), член клуба "Ротари" - 16.

Медведев Вадим Андреевич, р. 1929, член КПСС (1952-1991), партфункционер, член Политбюро ЦК КПСС (1988-1990), советник Фонда Горбачева — 16.

Медведев 3., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Мелконян Владимир, член Ордена Орла (1993) - 16.

Мендельсон М. С., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Мигранян Андраник Мовсесович, р. 1949, член КПСС (1969-1991), гл. редактор издания "Моя газета", член Президентского совета РФ и Международного русского клуба — 16.

Михайлов Алексей Юрьевич, р. 1963, экономист, член объединения "Яблоко" (1993) - 16.

Мишустина Л. П., член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Можаев Борис Андреевич (1923-1996), писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Мозолин Виктор Павлович, р. 1924, профессор права, президент

Московского клуба "Ротари" (1990) - 3, 8, 16.

Молоствов Михаил Михайлович, р. 1934, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Мордвинов Александр Александрович, граф, ложа "Астрея" (Париж, 1950-е) - 22.

Мориц Юнна Пинхусовна, р. 1937, поэтесса, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Морозов Сергей, член Ордена Орла (1993) - 16.

Мостовой Петр Петрович, 1-й зампред Госкомимущества, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Мурашов Аркадий, соратник Ельцина, агент влияния, подготовленный Институтом Крибла, бывший глава московской милиции — 16.

Мухортов В., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Мушер Семен Львович, профессор, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Нагибин Юрий Маркович (1920-1994), член КПСС (1940—1991), писатель, член клуба "Ротари" (1990) - 3, 8, 16.

Назимов Ю. В., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Нахманович Петр Абрамович, р. 1945, президент Автовазбанка, член Ордена Орла — 16.

Неверов Валерий Иванович, р. 1952, руководитель концерна "Гермес", член Ордена Орла - 16.

Неизвестный Эрнст Иосифович, р. 1925, скульптор, известный сионист, живет в США, масонский клуб "Магистериум" (1992) -2.

Немцов Борис Ефимович, р. 1959, вице-премьер правительства РФ (1997-1998), консультант Трехсторонней комиссии — 16.

Никитина Е. Ф., писательница, основательница "Никитинских субботников", действовавших, в частности, в конце 1950-х - 1960-е - 16.

Новиков Владимир, ложа "Аврора" (Москва, 1996) - 20.

Нозик Я. Л., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Огнев Владимир Федорович, р. 1923, литератор, член "Русского Пен-центра".

Одинец Дмитрий Михайлович (1882-1950-е), профессор истории, редактор газеты "Советский патриот" в Париже, вернулся в СССР - 1.

Оклянский Юрий Михайлович, р. 1929, литератор, член КПСС (1957-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.'

Окуджава Булат Шалвович (1924-1997), писатель, член КПСС (1956-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Онушко Леонид, член Ордена Орла - 16.

Орехов Руслан Геннадьевич, р. 1963, зам. главы администрации президента РФ, член "команды Чубайса", консультант Всемирного экономического форума — 16.

Орлов Дмитрий Львович, председатель правления банка "Возрождение", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Осипьян Юрий Андреевич, р. 1931, член КПСС (1959-1991), академик, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2, 16.

Оскоцкий Валентин Дмитриевич, р. 1931, литератор, член КПСС (1982-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Павлов, отец Иннокентий, секретарь Библейского общества, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2, 16.

Павловский Глеб Олегович, р. 1951, еврейский пропагандист, член КПСС (1972-1991), гл. редактор антирусского издания "Век XX и мир", ангажирован Б. А. Березовским (см.) для выполнения антирусских информационных задач — 16.

Павлюков Александр Владимирович, председатель правления АО "Аккорд", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Пальцев Михаил Александрович, р. 1949, ректор Московской медицинской академии, член клуба "Ротари" - 16.

Памфилова Элла Александровна, р. 1953, бывший министр социальной защиты, член организации "Выбор России" и исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Панасенко Сергей Борисович, генеральный директор АО "Бизнес МН", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Панина Софья Владимировна (1871-1957), графиня- 1.

Папп Надежда Михайловна, клуб "Ротари" (Магадан, 1995), представитель губернатора "Ротари" по Сибири (1995) - 21.

Парис Владимир Александрович, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Парнис А., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Парнов Еремей Иудович, р. 1935, писатель, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Пейдж Глен Д., политик, живет в CША, масонский клуб "Магистериум" - 2.

Петраков Николай Яковлевич, р. 1937, член КПСС (1960-1991), академик, член "Международного русского клуба" (1992) — 15, 16.

Петровский Григорий Иванович (1878-1958), член РСДРП (с 1897-го), нарком внутренних дел РСФСР (1917), председатель ВУЦИК (1919-1938), зампред Президиума Верховного Совета СССР (1937-1938), кандидат в члены Политбюро ЦК КПСС (1926-1939)- 16.

Пешков Зиновий Алексеевич (1884-1966), брат большевика Я. М. Свердлова, усыновленный писателем М. Горьким — 1.

Пешкова Екатерина Павловна (1878-1965), первая жена М. Горького — 1.

Пимошенко Юрий Петрович, 1-й зампред правления Союза инновационных предприятий, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Подопригора Владимир Николаевич, р. 1954, член организации "Выбор России" и Ордена Орла (1993)- 16.

Покровский Борис Леонидович, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 18" - 17.

Поланков Станислав Дмитриевич, р. 1947, директор дирекции ТВ "Новости" (1991), член клуба "Ротари" - 16.

Полонский А. Я., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Полторанин Михаил Никифорович, р. 1939, член КПСС (1960-1991), работник партийной печати, бывший министр информации, член организации "Выбор России" - 16.

Померанц Г., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Пономарев Лев Александрович, р. 1941, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Попов Гавриил Харитонович, р. 1936, преподаватель марксистско-ленинской политической экономии, член КПСС (1959-1990), декан МГУ, агент влияния США, один из руководителей "демократического" движения, консультант Трехсторонней комиссии — 16.

Попов Е., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Починок Александр Петрович, р. 1958, зам. министра финансов, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) и организации "Выбор России" — 16.

Пригов Д., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Primakow, / Примаков Евгений Максимович, р. 1929, член КПСС (1959-1991), директор Института мировой экономики и международных отношений, партийный пропагандист, руководитель службы внешней разведки, министр иностранных дел РФ (1996), председатель правительства РФ (1998), консультант Совета по международным отношениям и Трехсторонней комиссии, член Мальтийского ордена, член Римского клуба — 10, 16.

Приставкин Анатолии Игнатьевич, р. 1931, писатель, член КПСС (1965-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) — 16.

Прокопович Сергей Николаевич (1871-1955), экономист (Женева) - 1.

Протасьев Николай Николаевич, доктор медицины, ложи "Друзья Любомудрия" и "Лотос" (Париж, 1955); 31"- 17.

Прохоров Александр Михайлович, р. 1916, академик, масонский клуб "Магистериум" — 2.

Пугачева Алла Борисовна, р. 1949, эстрадная певица, член Ордена Орла — 16.

Пьецух В., писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) — 16.

Рабинович Михаил Изральевич, ректор Международного института перспективных исследований (Нижний Новгород), член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Рабинович Г. И., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Рабинович Э. Н., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Рабинович Я. Б., ложа "Юпитер" (Париж, 1961)-17.

Разгон Лев Эммннуилович, р. 1908, писатель, член КПСС (1932-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Райсс Э. Н. (Париж, 1950-с) - 22.

Раноша Э. Г., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Рапопорт А. Я., ложа "Астрея" (Париж, 1940-1950-е) - 22.

Рассадин Станислав Борисович, р. 1935, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Раушенбах Борис Викторович, р. 1915, академик РАН, член исполнительного комитета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Рафалович Иосиф Исаевич (1877-1974 (?), ложа "Северная Звезда" - 1.

Редин Б. М., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Рейх Р., советник президента Клинтона по экономике, представитель Трехсторонней комиссии, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Репнин Дмитрий Вадимович, князь, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 31" - 17.

Ресин Владимир Иосифович, р. 1936, 1-й зампред правительства Москвы, председатель Московского стройкомитета, член клуба "Ротари" - 16.

Ржевская Елена Моисеевна, р. 1919, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Рождественский Роберт Иванович (1932-1994), поэт, член КПСС (1977-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) — 16.

Розов Виктор Сергеевич, р. 1913, драматург, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Романио С., живет в Италии, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Рост Юрий, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Рощин Михаил Михайлович, р. 1933, писатель, член КПСС (1958-1991), член "Русского Пен-центра" (1992)- 16.

Рубинский Юрий, секретарь советского посольства во Франции, ложа Великого Востока Франции (1990) - 16.

Рубинштейн Яков Львович (1879-1963), адвокат (Париж) - 1.

Рубцов Александр Иванович, генеральный директор "Эрнст и Янг Внешконсульт", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Рутман Валентин Львович, генеральный директор АО "Парус", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Руцкой Александр Владимирович, р. 1947, член КПСС (1967-1991), вице-президент РФ (1991), один из руководителей государственного переворота (1991), член Мальтийского ордена (1991), курский губернатор (1997) - 16.

Рыбаков Анатолий Наумович, р. 1911, писатель, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Рыбников Алексей Львович, р. 1945, композитор рок-опер, член Ордена Орла — 16.

Рыжов Юрий Алексеевич, р. 1930, член КПСС (1960-1990), посол России во Франции, сопредседатель Совета учредителей газеты "Московские новости", Великая Ложа Франции 16.

Рысс Петр Яковлевич (1870-1950-е), ложа "Гамаюн" (Париж, 1940-1950-е) - 22.

Рытхэу Юрий Сергеевич, р. 1930, писатель, член КПСС (1967-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Ряшенцев Юрий Евгеньевич, р. 1931, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Сабуров Евгений Федорович, р. 1946, директор Центра информационных и социальных технологий при Совете Министров — правительстве РФ, член совета клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Сагалаев Эдуард Михайлович, р. 1946, член КПСС (1967-1991), сотрудник партийной печати, тележурналист, член клуба "Ротари"(1990) - 11, 16.

Сагдеев Роальд Зиннуарович, р. 1932, член КПСС (1967 -1991), академик, бывший директор Института космических исследований, масонский клуб "Магистериум" (1992), живет в США, женат на дочери президента США Д. Эйзенхауэра — 2.

Салказанова Ф., ведущая радио "Свобода" (служба ЦРУ США) - 16.

Салтыков Николай (? - 1951), профессор (Белград) — 1.

Сальмин А., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Сафарян Игорь Анатольевич, генеральный директор "Брок-Инвест-Сервис", президент Межрегиональной гильдии брокеров, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Сахаров Андрей Дмитриевич (1921-1989), до 60-х годов ученый-физик, позднее еврейско-советский общественный деятель, диссидент антирусского толка, агент влияния США — 16.

Сванидзе Николай Карлович, р. 1955, еврейский телепропагандист, член КПСС (1975-1991), сотрудник Института США, председатель Всероссийской телерадиокомпании (ВГТРК) — 16.

Свободин Владимир Павлович, ложа "Лотос" (Париж, 1950-е; М.) - 22.

Сегаль А. Г., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Сергеенко Ю. Ф., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Серебряков Александр Иванович, президент АО "Внештрейдинвест", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Сидоров Евгений Юрьевич, р. 1938, член КПСС (1960-1991), министр культуры (1992—1998) - 16.

Сидорова Галина, политический советник министра иностранных дел администрации режима Ельцина, член масонской комиссии "Большая Европа" — 12.

Ситарян С., член Международного фонда экономических и социальных реформ (1993) — 16.

Скляров Борис, член Ордена Орла (1993)- 16.

Скулачев Владимир, академик РАН, председатель Российского консультативно-наблюдательного совета МНФ Сороса (1995) - 16.

Славкин Виктор Иосифович, р. 1935, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Слоним Марк Львович (1894— 1976), литератор (США) - 1.

Смирнов Георгий Яковлевич, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955) и "Лотос" (Париж, 1950-е), 33", член Совета Объединения - 17, 22.

Смоленский Александр Павлович, р. 1954, финансовый аферист, отсидел срок за уголовное преступление, руководитель московского банка "Столичный", член Совета по банковской деятельности при правительстве РФ, президент банка "СБС-Агро", лауреат Премии симпатии еврейского Института общественного мнения (Израиль), один из основателей и член Ордена Орла, консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума — 16.

Смолич Д., живет в Австралии, масонский клуб "Магистернум" (1992) - 2.

Собчак Анатолий Александрович, р. 1937, профессор права, член КПСС (1988-1990), мэр Петербурга, уличен в коррупции, находится под следствием, член клуба "Ротари", масонского клуба "Магистериум", масонской комиссии "Большая Европа" — 2, 3, 8, 12, 16.

Соколов Владимир Николаевич, р. 1928, поэт, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Соловейчик Симон Львович, гл. редактор газеты "Первое сентября", член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) — 16.

Соловьев Сергей Александрович, р. 1944, кинорежиссер, член Ордена Орла — 16.

Сорос Джордж, финансист мировой закулисы, тесно связан с ЦРУ и "Моссад", член Совета по международным отношениям и Бильдербергского клуба, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2, 16.

Сосинский Бронислав (1893—?), писатель, эмигрант, в 1940-х вернулся в СССР, ложа "Северная Звезда", мастер церемоний — 1.

Софиев Юрий Николаевич, поэт, эмигрант, в конце 1940-х вернулся в СССР - 1.

Станкевич Владимир Бенедиктович (1884-1969) - 1.

Станкевич Сергей Борисович, р. 1954, член КПСС (1987-1990), бывший советник Ельцина по политическим вопросам, удостоен награды "Американского центра международного лидерства" за "большой вклад в развитие общественно-политической мысли в своей стране", уличен в коррупции, бежал из России (1996) - 16.

Старовойтова Галина Васильевна (1946—1998), советник Ельцина по национальным вопросам, сопредседатель движения "Демократическая Россия" — 16.

Старынкевич Дмитрий Константинович, ложи "Друзья Любомудрия" и "Лотос" (Париж, 1955); 14" - 17, 22.

Стреляный Анатолий Иванович, р. 1939, литератор, член КПСС (1977-1991), член "Русского Пен-центра" (1992), сотрудник радио "Свобода" (ЦРУ) - 16.

Стреха Александр Павлович, р. 1934, член КПСС (1954-1991), директор "Воронежсвязьинформ", член Ордена Орла (1993) - 16.

Струве Михаил Александрович, поэт (Париж) — 1.

Сурков А. П., член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Сухиненко Дмитрий Николаевич, председатель правления Российского инвестиционного акционерного общества, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16-

Сцепинский Юрий Евгеньевич, директор Российского института стратегических исследований, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Сысуев Олег Николаевич, р. 1953, член КПСС (1973-1991), глава администрации Самары, вице-премьер правительства РФ, зам. главы администрации президента РФ, консультант Трехсторонней комиссии — 16.

Татаринов Владимир Евгеньевич (1891 — ?), журналист, ложи "Астрея", "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); Зо, после 1945-го член Союза советских патриотов - 1, 17.

Таратута Сергей Николаевич, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 3" - 17.

Тарковский Александр Георгиевич, р. 1960, юрист, вице-президент и секретарь клуба "Ротари" (1991)-16.

Терапиано Юрий Константинович (1892-1980), литератор (Париж) — 1.

Терещенко Михаил Иванович (1888-1958), Лондон- 1.

Тикстон Сергей Павлович (1902— 1981), литератор, ложи "Астрея", оратор, "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 3" - 1, 17.

Тимофеев Л., литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16-

Тиньоль И. Г., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Тираспольский Г. Л., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Товкай Г., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Толстая Татьяна Никитична, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Торчинский Сергей Григорьевич, р. 1938, член КПСС (1959-1991), руководитель творческого объединения "Республика" ВГТРК, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Тосунян Гарегин Ащотович, президент "Технобанка", председатель Межбанковского финансового дома, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Третьяков Виталий Товиевич, р. 1953, член КПСС (1976-1990), гл. редактор "Независимой газеты", член масонской комиссии "Большая Европа" — 12, 16.

Трубников А. А., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Турков Андрей Михайлович, р. 1924, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Тыркова-Вильямс Ариадна Владимировна (1869—1962), писательница — 1.

Тягуненко Анна Викторовна, начальник Управления общественных связей Рабочего центра экономических реформ при Совете Министров, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Умецкая Светлана Ивановна, р. 1940, член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Уринсон Яков Моисеевич, р. 1944, член КПСС (1964-1991), вице-премьер правительства РФ, министр экономики, консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума - 16.

Урлихт Л. А., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Устинов Владимир Васильевич, р. 1953, член КПСС (1974-1991), генеральный прокурор РФ (1999) - 16.

Федоров Борис Григорьевич, р. 1958, член КПСС (до 1991-го), консультант ЦК КПСС, министр финансов РФ, сотрудник Европейского банка реконструкции и развития, директор Всемирного Банка от Российской Федерации, зампред Совета Министров РСФСР, член организации "Выбор России", консультант Трехсторонней комиссии и Совета по международным отношениям, депутат Госдумы — 16.

Федоров Георгий Борисович, р. 1917, литератор, член КПСС (1945-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Федоров Николаи Васильевич, р. 1958, член КПСС (1986-1991), министр юстиции РСФСР (1990-1992), член клуба "Ротари" (1990) и "Международного русского клуба" (1992) - 3, 8, 14, 15. 16.

Федоров Святослав Николаевич, р. 1927, член КПСС (1950-1991), врач-офтальмолог, предприниматель, член "Международного русского клуба" (1992) - 14, 16.

Федосеева-Шукшина Лидия Николаевна, р. 1938, актриса, член партии "Демократический выбор России" и Ордена Орла (1993) - 16.

Фельдзер Эммануил Леонтьевич, ложа "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955); 14" - 17.

Фейнберг Ф., масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Филатов Сергей Александрович, р. 1936, руководитель администрации президента РФ, член КПСС (1957-1991), член организации "Выбор России" и Мальтийского ордена — 16.

Филиппов Петр Сергеевич, р. 1945, руководитель Аналитического центра администрации Ельцина, один из основателей организации "Выбор России", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Филоненко Максимилиан Максимилианович, известный масонский функционер, после 1945-го член Союза советских патриотов - 1.

Фомин Анатолий Васильевич, р. 1950, член КПСС (1970-1991), зам. министра топлива и энергетики РФ, член Ордена Орла (1993) - 16.

Fridman / Фридман Михаил Маратович, р. 1964, председатель Совета директоров "Альфа-Группа", член Совета директоров "ОРТ", председатель Российского еврейского конгресса, член "Бнай-Брит" - 16.

Фролов Константин Васильевич, р. 1932, член КПСС (1965-1991), академик, масонский клуб "Магистериум" (1992) - 2.

Хабицов Борис Батрбекович, председатель правления АКБ "Иронбанк", член клуба "Взаимодействие" — 16.

Хабиров Сагадат Сафинович, президент АКБ "Кросс-инвестбанк", член исполнительного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Хаит Борис Григорьевич, р. 1951, зам. руководителя финансовой группы "Мост", руководитель коммерческой фирмы, член клуба "Ротари" и "Бнай-Брит" — 16. Хандруев Александр Андреевич, зампред Центробанка России, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Хлебопрос Рэм Григорьевич, профессор, член наблюдательного совета Института Сороса "Открытое общество" (Москва, 1995) - 16.

Chodorkovski, Ходорковский Михаил Борисович, р. 1963, финансовый аферист, руководитель объединения, а затем банка "МЕНАТЕП" (с 1987-го), президент нефтяной компании "ЮКОС", консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума, который в 1993-м включил его в список 200 представителей человечества, деятельность которых окажет влияние на развитие мира в третьем тысячелетии - 16.Mitglied der Trilateral Commission und ernannt zur Liste der 200 Menschen (also keine Gohim)

Христенко Виктор Борисович, р. 1957, член КПСС (1977-1991), зам. челябинского губернатора (1993—1994), зам. министра финансов РФ (1996), зампред правительства РФ (1997), министр финансов (1999), консультант Трехсторонней комиссии и Всемирного экономического форума - 16.

Хубинка Христиан, член Ордена Орла (1993) - 16.

Царев Владимир, член Ордена Орла (1993)- 16.

Цатиашвили Валерий, член Ордена Орла (1993) - 16.

Церетели Зураб Константинович, р. 1934, скульптор, член Ордена Орла (1993) - 16.

Ципко Александр Сергеевич, р. 1941, политолог, член КПСС (1960—1991), один из руководителей Фонда Горбачева — 16.

Челишев Виктор Николаевич (1870-1952), ложа "Побратим" (Белград) — 1.

Черниченко Юрий Дмитриевич, р. 1929, литератор, член КПСС (1954—1991), член организации "Выбор России" - 16.

Черномырдин Виктор Степанович, р. 1938, член КПСС (1958—1991), министр нефтяной и газовой промышленности СССР (1985-1989), председатель правления "Газпром" (1989), председатель правительства РФ (1992-1998), консультант Трехсторонней комиссии и Совета по международным отношениям, связан с Дж. Соросом, на переговорах по Югославии весной-летом 1999-го отстаивал интересы мировой закулисы по оккупации Косова — 16.

Човушян Эдвард, член Ордена Орла (1993) - 16.

Чубайс (Сагал) Анатолий Борисович, р. 1955, зам. главы администрации режима Ельцина, один из руководителей организации "Выбор России", член масонской комиссии "Большая Европа" и совета клуба "Взаимодействие" (1993), член Бильдербергского клуба, консультант Трехсторонней комиссии — 12, 16.

Чуковская Лидия Корнеевна (1907—1995), литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Чупринин Сергей Иванович, р. 1947, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Чухин И. И., член организации "Выбор России" (1993) - 16.

Чухонцев Олег Григорьевич, р. 1938, поэт, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Шабад А. Е., агент влияния "первой волны", член организации "Выбор России" - 16.

Шагал Марк (1887-1985), художник — 1.

Шаевич Адольф Соломонович, р. 1937, руководитель Союза еврейских религиозных общин, раввин московской синагоги, член "Бнай-Брит" — 16.

Шаймиев Ментимер Шарикович, р. 1937, член КПСС (1959-1991), партийный работник, президент Татарии, состоит в близких отношениях с руководителями масонских лож Турции (особенно "Молодая Турция" — является ли сам членом этой ложи?). По его личному распоряжению получено разрешение на открытие в Казани лож Великого Востока Франции, "Бнай-Брит" и Мальтийского ордена — 16.

Шакай Михаил Аронович, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955). "Юпитер" (1961); 14" - 17.

Шаккум Мартин, член Международного фонда экономических и социальных реформ (1994), член Ордена Орла (1993) — 16.

Шамин Т. А., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Шамшин Тихон Александрович, ложи "Друзья Любомудрия" (Париж, 1955), "Юпитер" (1961); 30" - 17.

Шаповальянц Андрей Георгиевич, р. 1952, министр экономики РФ (1998), консультант Трехсторонней комиссии — 16.

Шаталин Станислав Сергеевич, р. 1934, член КПСС (1963-1991), академик, масонский клуб "Магистериум" (1992), руководитель Международного фонда экономических и социальных реформ, член клуба "Взаимодействие" - 2, 16.

Шатров (Маршак) Михаил Филиппович, р. 1932, драматург, член КПСС (1961-1991), член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Шахназаров Георгий Хосроевич, р. 1924, политолог, член КПСС 1945—1991, член группы агентов влияния при Брежневе и Андропове, помощник М. Горбачева, руководитель Фонда Горбачева (1992) -6.

Шахрай Сергей Михайлович, р. 1956, член КПСС (1976-1991), зампред правительства РФ, представитель президента РФ в Конституционном суде, член Мальтийского ордена — 16.

Шеварднадзе Эдуард Амвросиевич, р. 1928, член КПСС (1948-1991), 1-й секретарь ЦК Грузии, член Политбюро ЦК КПСС, руководитель Грузии, масонский клуб "Магистериум" (1992) — 2, 16.

Шейнис Виктор Леонидович, р. 1931, член объединения "Яблоко" (1993) - 16.

Шимунек А. П., ложа "Лотос" (Париж, 1950-е) - 22.

Шклявер Г. Г., ложи "Лотос" (Париж, 1950-е) и "Юпитер" (Париж, 1961) - 17.

Шкляревский Игорь Иванович, р. 1938, поэт, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16.

Шмаков Владимир Павлович, р. 1946, зам. генерального директора Студии художественных программ, гл. редактор Творческого объединения развлекательных программ Центрального Телевидения, член клуба "Ротари" — 16.

Шмелев Николай Петрович, р. 1936, экономист и литератор, член КПСС (1961-1991), зять Н. С. Хрущева, главный исследователь Института Европы РАН, член "Русского Пен-центра" (1992), член клуба "Взаимодействие", (1993), живет в Швеции - 16.

Шор Константин Борисович, р. 1948, начальник Главного управления Государственного Банка России (1991), казначей клуба "Ротари" — 16.

Шохин Александр Николаевич, р. 1951, член КПСС (1974-1991), в 1987—1991 гг. в ближайшем окружении агента влияния мировой закулисы Э. Шеварднадзе, зампред Совета Министров РФ (1992), депутат Госдумы, консультант Трехсторонней комиссии — 16.

Шувалов П. П., ложа "Юпитер" (Париж, 1961) -17.

Шулятьева Надежда Александровна, президент Союза малых предприятий России, член клуба "Взаимодействие", агент влияния мировой закулисы (1993) — 16.

Шумейко Владимир Филиппович, р. 1945, член КПСС (1970-1991), соратник Ельцина, член организации "Выбор России", председатель Совета Федерации РФ, председатель Совета Лиги мира, консультант Совета по международным отношениям - 16.

Эдберг Р., живет в Швеции, масонский клуб "Магнстериум" (1992) - 2.

Эдлис Юлий Филиппович, р. 1929, литератор, член "Русского Пен-центра" (1992) - 16

Эйзенштейн Сергей Михайлович (1898-1948), кинорежиссер, член КПСС (1918-1948), розенкрейцер — 16.

Элькин Борис Исаакович (1887— 1972), литератор, душеприказчик П. Милюкова — 1.

Эндерс Д., живет в США, масонский клуб "Магистериум" (1992) -2.

Юмашев Валентин Борисович, р. 1957, член КПСС (1977-1991), зам. гл. редактора журнала "Огонёк" (1987), глава администрации президента РФ, член Мальтийского ордена — 16.

Юрьев Михаил Зиновьевич, президент промышленной группы "Иитерпром", член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Юшенков Сергей Николаевич, бывший лидер фракции "Радикальные демократы", член организации "Выбор России" — 16.

Юшин Сергей Евгеньевич, р. 1961, бывший ответственный секретарь общества "СССР — Швеция" (1991), член клуба "Ротари" — 16.

Явлинский Григорий Алексеевич, р. 1952, член КПСС (1977-1991), прошел обучение в США за счет Фонда Сороса, бывший зампред Совмина РСФСР (1990), руководитель объединения "Яблоко", депутат Госдумы, консультант Совета по международным отношениям — 16.

Яковлев Александр Николаевич, р. 1923, член КПСС (1944-1991), агент влияния США с конца 1950-х, партийный пропагандист, член Политбюро ЦК КПСС, директор телерадиокомпании "Останкино", масонский клуб "Магистериум" (1992), один из основателей организации "Выбор России", консультант Совета по международным отношениям - 2, 10,16.

Якунин Виктор Константинович, президент TOKO-БАНКА, член клуба "Взаимодействие" (1993) - 16.

Якунин Глеб Павлович, р. 1934, бывший священник, представитель масонского экуменизма, депутат Госдумы, член масонской комиссии "Большая Европа" и организации "Выбор России" — 12, 16.

Якутии Юрий Васильевич, р. 1955, гл. редактор еженедельника "Экономика и жизнь", член клуба "Взаимодействие" (1993) и Ордена Орла — 16.

Ясин Евгений Григорьевич, р. 1934, директор Экспертного института РСПП, министр экономики РФ (1995), член клуба "Взаимодействие" (1993) — 16.

Ясина Ирина Евгеньевна, глава Пресс-службы Центрального Банка РФ, замужем за зам. председателя этого банка Д. Киселевым (1998). информатор Всемирного экономического форума - 16.

Ястржембский Сергей Владимирович, член КПСС (1974- 1991), пресс-секретарь президента РФ (1997), зам. премьера правительства Москвы (1998), член Мальтийского ордена — 16.



Es genügt wohl, daß russische Namen auf Russisch geschrieben sind. Wer es nicht zu lesen vermag, den hat es auch nicht zu interessieren.

Ebenso verfüge ich über eine Liste der US-Präsidenten, bzw. dem Präsidenten nahestehenden Personen, die ebenfalls Freimaurer sind - so wie die als Hexe geltende Hillary Clinton. Und da wären wir eigentlich bei dem nächsten Thema: satanische Praktiken in den obersten Graden der Freimaurer-Logen (von denen die Black- und Red-Brotherhood wohl sehr wenig wissen - sie sind wie die toten Fische, sie schimmen mit dem Strom. Nur "The Great White Brotherhood" gehört zu den Satanisten, die die übelsten Praktiken verrichten - man sagt ihnen sogar Menschen- und Kinderopfer nach.)

Vladimir Vladimirovich Putin steht nicht auf der Liste !



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-12-28


.

Kommentare:

freethinker hat gesagt…

Ich denke auch, dass die Menschen, von der aus dem Ausland eingesetzten Regierung in Deutschland, hinters Licht geführt werden.

Notwendig wäre eine Grundreinigung:
Diese musste diesen gesamten Unrat an Verbindungen, diesen ganzen Filz zu den dämonischen Drahtziehern zerstören.

Angenommen dieser gesamte Dreck wäre ausgelöscht. Selbst dann wäre die Gefahr wieder vorhanden, dass ähnlicher Verrat durch neue Infiltrierung das Volk durch eine ähnliches Regime ein weiteres Mal zersetzt.

Rumpelstilz hat gesagt…

Leider hat Deutschland keinen FSB um dieses Wuchern von Logen zu verhindern.

Vielleicht könnten wir ja von Deutschland aus einen Auftrag an den FSB erteilen, das Land von Logen sauber zu halten. Schließlich hat der FSB mehr Erfahrung darin.

Und der Dödel der Kommentare, der in seinen Gründen: 1.5.6 und 2.6.4 immer wohl geordnet aber stets anonym und naiv seine Unwissenheit verbreitet, zumindest Unwissenheit über Hintergründe, hat überhaupt keine Ahnung, gegen welche Mächte er zu kämpfen glaubt.

Es genügt nicht dem Buchstaben des Vertragstextes zu folgen - es geht um die im Hintergrund getroffenen Absprachen, die trotz des Vertragspassus: "Nebenabreden ..." trotzdem getroffen wurden. Ein Vertrag ist der Minimalkonsens in schriftlicher Form - Nebenabreden haben jedoch oft das Gegenteil zum Gegenstand.

²k²² hat gesagt…

»Passen Sie bloß auf, daß Sie nicht ins Krankenhaus kommen; da könnten Sie relativ schnell gestorben werden!«

»Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!« »Vorstellung schafft Wirklichkeit.«

»Sie werden nicht Chefarzt, wenn Sie nicht zu den Freimaurern gehören«

»Als in Israel einmal die Ärzte streikten, waren die Leute plötzlich so gesund wie nie zuvor. Deshalb dürfen bei uns Ärzte nicht streiken; sonst würden es ja alle merken!«"

http://krax.org/

holger hat gesagt…

rumpel, warum verurteilst du eigentlich deine ehemaligen brüder und wenn das nicht, deine arbeitgeber bzw. brötchenverteiler?

jeder mittelständler,akademiker oder wissenschaftler, falls es ihn in der form noch gibt, muss sich an gewisse ordnungen halten, sonst ist sabbat angesagt. die modernen sind doch unter xing oder anderen adressen schon vereinigt. oder der druiden clan.

manch einer in italien nennt sie maffia der moderne. ich nenne es fruchtalarm, die gehören nicht in den becher, sondern in den mixer.

wenn ich aber deine prozente sehe, die du oben aufführst, dann sage ich: gut nacht marie träum schön weiter. es gibt ja auch schlagende vereinigungen.

mein lieber overkill: ich kann dir immer wieder in vielen sachen nur recht geben, ruhig blut, es wird schon werden. es ist alles schon geschrieben. nur über begrifflichkeiten, da sollten wir uns dann und wann mal unterhalten. besonders über den 33°

man muss nur die menschen etwas zum nachdenken bringen. wieviel meinst du, hören hin und nicht nur zu, und wieviel sehen das, was man nicht sehen kann und begreifen das noch?

Frank,Berlin hat gesagt…

Rumpel,
erst mal recht vielen Dank für diese Fleissarbeit.
Nur ein Nachtrag,da ein besonders
übles Genre zu kurz kam:Die Psychiatrie.

Schau Dir mal das Firmenlogo des Vereines genauer an bei dem ich früher war.

http://www.prenzlkomm.de/

Jetzt schaue bitte links oben auf das wunderliche Dreieck,oder sollte ich sagen...Pyramide???

Das obere Drittel ist genau da abgetrennt,an dem ansonsten das
"allsehende Auge" zu sitzen pflegt!


Wie gesagt,ich habe diese ganze
Sch... überlebt.Deutete ich gestern an.

Ich möchte hier an dieser Stelle
allen organisierten Freimaurern sagen: IHR WIßT NICHT,WAS WAHRE GRÖSSE IST!!

Ich habe Euren Klüngel überlebt und ich weiß AUS EIGENEM ERLEBEN was für ärmlich Kreaturen das große
heilige Wort "Leben" zur durchsetzung eigener Ziele mißbrauchen!

Ihr könnt nur intrigieren,lügen
und unter den Teppich kehren,aber
mehr könnt Ihr nicht!!!

Ihr fühlt Euch hochintelligent,wenn Ihr untereinander klüngelt und vermeintliche Konkurenz aus dem Wege räumt!

So!Und jetzt seht Euch an!
SEHT IN DEN SPIEGEL UND ERKENNT,DAS IHR NICHTS AUS EIGENER KRAFT GESCHAFFEN HABT - ES IST NUR DURCH LÜGE UND BETRUG ENTSTANDEN!!!

Ach übrigens was Prenzlkomm betrifft...

Was meinst Du,werte Manja,soll ich hier mal im Weltnetz die gesamte Ge
schichte über Albatros/Prentzkomm veröffentlichen???

Du brauchst doch nichts zu befürchten! Dein trüber Verein hat doch genügend Rechtsanwälte,die mich dann der "Lüge" überführen (wollen).

Rumpel,das ist sehr interessant,was ich zu schreiben hätte!

Soll ich?

Soll ich davon schreiben,das deren Gästehaus stets und ständig ausgebucht war/ist und die umliegenden Gaststätten und Wirtshäuser hatte dies nur gewundert???
"Wie machen die das nur?" war deren Antwort.

Die ganze Geschichte mal durchzurecherchieren,wie das wohl möglich war...

Oder die ganzen Verquickungen bestimmter Leute dort.
Der Geschäftsführer von "Soziale-
Dienste.de"
Gelle Uwe,Du erinnerst Dich!

Nun Rumpel,wenn Du möchtest,dann erzähle ich Dir,und Euch allen die gesamte Geschichte...von "gestandenen" Menschen...

Anonym hat gesagt…

Aus Protest gegen das Totschweigen der Wirtschaftskrise durch die Regierung ist die russische Tageszeitung Kommersant nur mit Insolvenzanzeigen russischer Unternehmen erschienen. Es gab keinerlei Artikel.

Anonym hat gesagt…

Wow, sind die mächtig. Also nichts wie rein in die Loge!

PS: Danke für die Tipps

Anonym hat gesagt…

"Soll ich davon schreiben,das deren Gästehaus stets und ständig ausgebucht war/ist und die umliegenden Gaststätten und Wirtshäuser hatte dies nur gewundert???"

Ja, also ich hab mir das ma angeschaut, und glaube zu wissen, woran das liegt.
Bezahlbare Preise und ein nettes Ambiente mit sehr schön eingerichteten Zimmern! Da waren die Nachbarwirte wohl etwas zu gierig! Klar kommen da Neid und ganz schnell auch mißgünstige Gerüchte auf.
Hast du denn dort gearbeitet oder warst du Patient?

Anonym hat gesagt…

Frederic Bartholdi - Entwarf die Freiheitsstatue...

Ist falsch.
Es war ein Franzose, der die Freiheitsstatue entwarf, gebaut wurde sie dann von einem Belgier, Eiffel, der nur einfach Nationalisiert worden war, nachdem er die Lady in Ellis Island fertig gestellt hatte.

Rumpelstilz,
du solltest sehr schnell sehr viel über die amerikanische Geschichte lernen und nicht immer wieder auf den VT-Quatsch und dieses NAZI-Geseire hereinfallen.

Mit Bartholdi zeigst du wieder einmal, daß du in sehr trüben Quellen fischst (secret.tv ???, die NAZI-Hochburg im deutschen Internet, oder gar Störtebekker ???)

Suche dir ernstzunehmende Quellen, sonst wird das hier früher oder später gemeldet!

Olsen hat gesagt…

und noch ein Bleistift Life aus dem Leben gegriffen!im Tierheim-Berlin gab es mal einen riesigen Skandal wo der alte Vorstand vom Tierschutzverein der unterhält das Tierheim nämlich abgesägt wurde weil er Gelder veruntreut haben soll!?
vor dem Skandal konnte jeder!Besucher sich in der Verwaltung oder in anderen Bereichen des tierheim`s umschauen und Fragen stellen
die Verwaltung war sehr klein gehalten die Leute haben dort viel gemacht wo man eigentlich noch Leute dafür einstellen konnte,man hat auch viel durch Ehrenamtliche abgedeckt
jedes Mitglied des Vereins bekommt ein mal im Monat eine Vereinsbroschüre zugeschickt was es Neues im Tierheim&Verein gibt!es stand auch dann die Info drin dat sich der Lions-Club für das Tierheim einsetzen will was das auch immer heißen mag!
danach ging es los der alte Vorstand war weg auch noch ein paar andere Leute der Verein bekam einen RechtsVerdreher kurzum es kam zum Krieg der damit endet da die Tierheim-Leitung und die Verwaltung räumlich getrennt wurde man nicht mehr in die Verwaltung oder andere Bereiche rein kommt und die Verwaltung größer wird!warum?
zwei Leute sitzen in der Verwaltung die nur noch denglish reden oder als hätten sie die Weißheit gepachtet und dadurch natürlich weniger für die tiere gemacht wird was auf den ersten Blick für jemanden von draußen nicht so offensichtlich ist
von den Unterschlagungen hat man in der Zeitung nie mehr was gelesen nur ein außergerichtlicher Vergleich soll laufen usw. und so läuft das überall in unserem deutschen Land ab wo viel Geld im Spiel ist oder zu verdienen wird der Mantel der wohltätigkeit fallengelaßen wie bei den Suppen-Küchen wo einige Politiker meinen dat Volk soll doch zufrieden sein das etwas so was gibt und was zu fretten hat und die Klappe halten
wie triebt es denn die Kirche mit ihren Tafeln kramt die Reste aus der Mülltonne verteilt bunte Werbezettel wo für das Gottesdienste geworben wird und verdient sich dabei auch noch eine goldene Nase weil der Staat ja mit Steuergeldern was zugibt auch wer nicht in der Kirche pennt zahlt Kirchensteuer;darum und von der (G)roßen(E)presser(Z)entrale kommt keiner drum rum!
nur die zustände darf keiner beim Namen nennen sonst ist pfui!

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 28. Dezember 2008 22:06
natürlich Anonym !!!
---------------------------------

Vermutlich ist mir die US-Geschichte besser bekannt als dir - denn du wirst wohl nur die Geschichte kennen, wie sie in den Schulbüchern diesseits und jenseits des Atlantiks steht.

Naiv und unwissend ist man als kleines Kind - einmal jedoch hinter die Kulissen geblickt, wird man nicht wieder naiv und unwissend.

Alleine, wer das Kürzel "VT" benutzt, zeigt schon, daß er gehirngewaschen ist.

Also - mein Beileid - bei dir scheint Hopfen und Malz verloren zu sein.

Und warum US-amerikanische Geschichte? wohlmöglich noch mit dem "Sternenbanner", den ich an Stelle von Toilettenpapier benutzen würde.

Zitat: "Suche dir ernstzunehmende Quellen, sonst wird das hier früher oder später gemeldet!"
Das allerdings ist typisch, ein Bubüdel kann nur DROHEN - also sich verhalten wie ein Blockwart oder ähnliches. Pfui !

Euch devoten "BRD"-lingen glaubt doch kaum noch jemand.



@Fräänkie
------------
Bitte keine Themenfremden Kommentare, ich müßte sie nur wieder löschen - künftig verschiebe ich nichts mehr auf 0812-31 - sondern lösche einfach.

Anonym hat gesagt…

"Euch devoten "BRD"-lingen glaubt doch kaum noch jemand."

Wie hoch ist gleich noch mal die Auflage der Bild-Zeitung und die Einschaltquote der Tagesschau?

Treffer... versenkt!

Anonym hat gesagt…

"So sind es in den unteren und mittleren Graden nahezu ausschließlich geistige Dumpfbeutel, die gesellschaftlich nur durch das Protektionssystem aufsteigen."

Beste Karrierechancen also für dich, Frank!
Da freut sich auch deine Sachbearbeiterin bei der Jobvermittlung!

Anonym hat gesagt…

Is mir doch scheißegal, ob mein Arzt bei den Freimaurern ist!
Ich war schon bei ausreichend vielen, so daß rein statistisch der ein oder andere dabei gewesen sein muß. Kann mich aber bisher über keinen beklagen. Keiner hat mich kränker gemacht oder töten wollen!
Meine Güte, dann laßt denen doch ihr bißchen okkultes Gedöns!
Ich denke, ihr interpretiert da viel zu viel hinein!

Olsen hat gesagt…

Anonym!gerade wo z.B. bei den Bilderberger und anderen das Volk nicht informiert wird,ist doch etwas faul wenn man dort nachfragt oder wirklich einmal Blöd und Kosorten-Zeitung kauft oder klaut steht nichts drin darüber
warum wohl?was geht mich das Privatleben von Promis an Amy Weinhouse oder diese Klum kann ich von diesen Leuten was lernen außer wie man kokst oder so!
das wichstigste hat noch nie in der Zeitung gstanden,schon die Kirche machte aus GOTT ein Geheimnis,wozu ist GOTT nicht für alle da?
selbst wenn in diesen Logen nur gekegelt wird und Skat gespielt fragt sich doch der mündige Bürger(mündig;weil selber nachdenken und nicht Tagsschauen)warum so viel Elend in der Welt ist und einige Leute immer wieder die Sau raus laßen!wie Ackermann oder Aron Sommer und Konsorten der Bürger wundert sich und staunt und versteht die Welt nicht mehr
die Logen usw. zeigen alles in der Öffentlichkeit nur das keiner ahnt was damit gemeint ist diese Hand-Zeichen Symbole wie war denn die Welt 1950 ein Mann war ein Mann und eine Frau eine Frau!heute darf jeder sein wozu er Lust hat
hauptsache es macht Spaß oder ist Geil mit diesen Spielchen kriegt man die Leute oder fragt die Rentner im Altersheim ob sie diese Welt noch verstehen die werden dir antworten Bahnhof!
Warum sagen die Politker denn das sie wenig verändern können in diesem Land weil sie hier nicht die Macht haben,nur wählen soll man sie ansonsten die Klappe halten und an der Buddel nuckeln!
viele glauben es einfach nicht wo überall dieser Filz steckt obwohl sie jeden Tag mit der Nase drauf gestoßen werden!Arbeitsamt ne Jobcenter Ticket statt Karte usw.
all das geht immer Stufenweise Schritt für Schritt damit jeder sich daran gewöhnen kann wer fragt warum?
kriegt nur dumme Anworten oder keine

nochmals icke,Frank hat gesagt…

zu 23:03,

es ist Dir also egal ob Dein Artzt
Freimaurer ist?
Es ist Dir dann auch egal,das die Freimaurerei seit jeher das interesse hat,die europäischen Völker aufzulösen und statt dessen
einen grossen Völkereinheitsbrei
hier hin zu zaubern - so,wie das
Coudenhove-Kalergie ja auch schon
angedeutet hat!

Du kannst das gerne nachlesen in seinem Buch "Adel".

Und jeder Einzelne,der nicht mitspielt wird ein wenig aus dem Verkehr gezogen.
Wie Jörg Haider und andere!

Aber das ist Dir ja,wie Du selber sagst "scheissegal".

Frank,Berlin hat gesagt…

Rumpel,bitte verzeih mir,das mein Temperament mit mir durchging.

Was die Freimaurerei betrifft,erinnert mich das sehr an die alte DDR!

Nur wenn Du Genosse in der Partei warst,biste weiter gekommen und nur dann!

Es hat nie Talent,oder Eignung,oder
Einsatzwille gereicht - nö,Mitglied der Partei - DAS war ausschlag gebend!

Mann,und wir wundern uns,wie es kommt,das wir soviele Blindgänger
in der Spitze haben!

Also Rumpel,ich gelobe Besserung!
Is versprochen!

Anonym hat gesagt…

Wenn ich dich richtig verstanden habe (was ziemlich schwierig war! Ich bitte diesbezüglich, mir etwaige Fehleinschätzungen nachzusehen!) hast du dich in deine Therapeutin verliebt. Aber sie sich nicht in dich.
Und nun spielst du den schlechten Verlierer, der wieder mal einen Haufen Schuldige ausgemacht hat, dabei aber sich selbst vergessen hat.
Tja, das ist schon nicht leicht mit dem Liebeskummer, aber zwingen kannst keinen dazu! Und die beleidigte Leberwurst danach hat noch keinen in einem besseren Lichte erscheinen lassen.
Meine Güte, solche Probleme hat fast jeder Mensch hinter sich, und trotzdem sind die meißten nicht so geworden wie du! Sind jetzt all die anderen bekloppt oder...

Olsen hat gesagt…

ist ja gut Frank jeder weißt doch auch unsere schöne DDR war ein FreiMaurerStaat der Händedruck bei der SED Hammer und Zirkel im Ährenkranz Zeichen des glück an der Wiege
wissen wir ja alles!
auch das 1989 die Revolution weder von Old-Helmut noch vom volk eingeläutet wurde man hat einfach nur die Mauer auf und eine unsichtbare größere um das ganze deutsche Volk gebaut nannte sich Demokratie oder wie es früher hieß die Partei die Partei hat immer recht,Brecht da wirt mir schlecht!
und heute ist es egal welches Buch du hast wer nicht mitspielt fliegt raus oder kommt in die Ecke doch wie sangen einst die Moorsoldaten bald ziehen wir nicht mehr mit dem Klappspaten durchs Leben darauf laß uns einen heben;
und Glück auf für das Neue und letzte Jahr in diesem Staat

Anonym hat gesagt…

"Nur wenn Du Genosse in der Partei warst,biste weiter gekommen und nur dann!

Es hat nie Talent,oder Eignung,oder
Einsatzwille gereicht - nö,Mitglied der Partei - DAS war ausschlag gebend!"

War das mit der NSDAP anders, Frank?

Anonym hat gesagt…

Zwei üble Typen wurden in der Auflistung noch vergessen:

Stuhlgang - verbreitet fiese Substanzen in der Atemluft
und
Reissack - fällt manchmal in China um

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Anonym hat gesagt...
-------------------------
"Euch devoten "BRD"-lingen glaubt doch kaum noch jemand."

Wie hoch ist gleich noch mal die Auflage der Bild-Zeitung und die Einschaltquote der Tagesschau?

Treffer... versenkt!


28. Dezember 2008 22:51

----------------

Du hast dich versenkt ? Ja !

Denn wer BILD-Leser und Tagesschau-Gucker als Maßstab nimmt, der hat sich selbst versenkt.

Diese web-site dient der Aufklärung - aber nur denen, die den Sinn auch begreifen können.

ZeT hat gesagt…

"Es genügt wohl, daß russische Namen auf Russisch geschrieben sind. Wer es nicht zu lesen vermag, den hat es auch nicht zu interessieren."

Was soll den das bedeuten?

Ist es jetzt Pflicht russisch zu lernen? Und jeder der es nicht kann ist es eh nicht wert?

moloko hat gesagt…

Was soll den das bedeuten?

Ist es jetzt Pflicht russisch zu lernen? Und jeder der es nicht kann ist es eh nicht wert?


Ist doch ganz logisch.

Kannst du Russisch ? Nein ?
dann ist es ehh uninteressant, weil du ja zum Verständnis erstmal russisch lernen müßtest.

Mal abgesehen davon, wir sind hier in Deutschland und könnten mindestens was gegen die deutschen Freimaurer unternehmen, gegen die Russischen Freimaurer, sollten schon eher die Russen selbst vorgehen bzw. sich kümmern.

Anonym hat gesagt…

secret.tv ist eine NAZI-Hochburg? Ich kann nicht mehr vor Lachen. Das ist schon grotesk. secret.tv hat mit NAZI so viel zu tun wie eine Kuh mit Veranstaltungstechnik.

Aber das kennt man ja: Wer die Wahrheit sucht und Wahrheiten ausspricht, wird als Nazi diffamiert. Mein lieber Herr Anonym von 22:06, darauf fallen wir nicht rein! Und ihre erbärmliche Drohung "sonst wird das hier gemeldet" können Sie sich auch sparen. Niemand hält die Wahrheitsbewegung auf, schon gar nicht Ihre BRD-Schwachköpfe!

Anonym hat gesagt…

"Diese web-site dient der Aufklärung - aber nur denen, die den Sinn auch begreifen können."

Komm ma wieda runter!
Wie abgehoben bist du denn, das du deine Randgruppenpostille hier mit der meißtgelesenen Tageszeitung Deutschlands vergleichst!
Das da viel Scheiß drin steht, weiß jeder, aber von dieser Popularität kannst du nur träumen! Außerdem steht auch hier viel dummes Zeugs geschrieben!

Anonym hat gesagt…

http://blog-de-mec.typepad.fr/blog_de_mec/images/2008/04/15/merkel.jpg

Anonym hat gesagt…

http://blog-de-mec.typepad.fr/blog_de_mec/images/2008/04/15/merkel.jpg

Anonym hat gesagt…

So langsam kann einem hier aber wirklich der Kragen platzen!!

Was soll denn DAS nun schon wieder??

Deine Aufzählung mag ja beeindruckend sein, Rumpelstilz, aber wer Zugang zu Insiderinformationen aller Länder hat, der könnte monatelang einen Blog volltexten und hätte immer noch nicht alle Logenfreaks genannt.

Dann kommen ja noch die zahllosen Unterlogen und mächtige Unterunterlogen, die sich dann in Zentralräte und Räte und Rätchen aufteilen, bis wir schliesslich beim Dackelzüchterverein ankommen, der ja in seinem Hinterwalddorf bei den acht Dorftrotteln ungeheure Macht hat und noch den geheimsten Geheimdienst in den Schatten stellt.

Dann hat man noch nicht die Ministerien mit ihren zehntausenden an Dienststellen beachtet, die Millionen von total beknacktem Menschenmüll beherbergen, den man ohne dieses Beschäftigungsprogramm vergasen müsste.

Dann wäre es ebenso genial, alle Pateimitläufer und Gewerkschaftsvollidioten aufzuzählen, die sich ja nur im "Verbund" so mächtig stark fühlen, nur unendlich viel Scheisse für Vollidioten produzieren, Volksvermögen verbrennen und an Schwachsinn nicht mehr zu überbieten sind.

Ich will Dir kein russisches Schimpfwort nachwerfen, zumal meine Tastatur das gar nicht vorsieht, aber meine einfache Frage lautet:

WAS WILLST DU DAGEGEN TUN ???

Jetzt wissen Deine Leser, dass es überall Logen gibt.
Na und?
Willst Du jetzt die Kanone zücken und jeden einzelnen Logenfritzen umlegen?
Du hättest nicht die Kohle, um Dich mit der nötigen Munition zu versorgen.

WAS SOLL DAS ALSO?

Es liegt nun mal in der Natur dieser verfluchten Fehlkonstruktion Mensch, dass man sich nur in Vereinen jeglicher Coleur wohlfühlt, dass man sich mit wichtiger Mine hinter einem Mitgliedsausweis so herrlich verstecken kann, damit der eigene Schwachsinn nicht so auffällt.

Irgendwie freut es mich aber ungemein, dass nun die Währungen versiffen, dass Banken, Firmen und Regierungen pleite gehen, dass die Israelis ihre Arsenale über den Nachbarn ausschütten, dass ein guter Teil der Welt in Flammen steht und der Rest bald im Schutt versinken wird - hoffentlich!

Lieber Gott, guter Allah, bester Messias, bitte lasst einen Vollidioten aus einer Loge, und von mir aus auch mit einem Mitgliedsausweis des örtlichen Kaninchenzüchtervereins, auf die glorreiche Idee kommen, mit Atombomben den Krieg gegen den Terrorismus zu gewinnen, denn sonst müsste man dort betteln gehen, wo es die kleinen Behälter gibt, die die Welt in einen Friedhof verwandeln, wenn man den Stöpsel zieht.

Einen totalen Krieg gegen den Terror, der bei den Nachrichtensprechern anfängt,
- gegen die stumpfsinnigen Terroristen, die andere mit Texten und Bildern quälen,
- gegen ekelerregende Terroristen-Trullas, die hier den Kanzler spielen und anderswo Ministerposten innehaben.
- gegen die Terroristen, die zu dämlich sind, ein Formular auszufüllen und jeden Postschalter blockieren,
- gegen die Terroristen, die mit 60 über die Autobahn gurken,
- gegen die Terroristen, die mit blödem Gesicht durch die Strassen schlufen und Ekel verbreiten. Kurzum, gegen das gesamte abgrundtief verblödetet Terroristenpack Mensch, das 90% der Weltbevölkerung ausmacht - und dem Rest der Zweibeiner gewaltig auf den Sack geht.

Ich habe meinen guten Vorsatz für's Neue Jahr schon gefasst.

NIE WIEDER POLITIK-GLOBAL!

Na,wer wohl??? hat gesagt…

Tja Rumpel ich hatte es Dir gleich gesagt,aber Du mustest mich ja löschen.
Es hatte seine Gründe,warum ich das so ausführlich schrieb - aber bitte.... DU weißt es ja besser.

-----------

Es ist hier soviel Blödsinn ausgekübelt worden,hinter dem sich ein gerüttelt Maß an Feigheit
und Faulheit,Dinge zu ändern garnicht übersehen werden kann!

Nee,beim besten Willen nicht!

Erster Vorwurf:
"Wie hoch ist noch mal die Einschaltquote der tagesschau?"

Gegefrage: Dir ist bekannt,daß der gesamte Zeitungsmarkt hier im Westen zur Zeit wegbricht?
Sekundär ob das die Taz,FAZ,Bild
oder ähnliche Blätter sind?
Warum wohl?

Dir ist ebenfalls bekannt,das es um die Einschaltquoten des brd-fernsehns nicht besser bestellt ist?

Nächster Vorwurf:

Ob denn durch Mitgliedschaft in der NSDAP nicht auch Viele eine Karriere machten?

Antwort: Aber klar doch!
Wie zum Beispiel Axel Springer,der in NS-Uniforn im Altonaer Abendblatt redigierte und ganz stolz war,das ER es schaffte Altona judenfrei gemacht zu haben!

Eine erstaunliche Karriere,die da nach dem Krieg begann! Bei DER Vergangenheit.

zu22:56

Du irrst! Von wegen beste Jodvermittlungen!
Ich kann nicht so gut kriechen,wie diejenigen,von denen ich gestern nacht hier noch schrieb,diie Rumpel aber leider gelöscht hat!

Es fehlen mir 3 wichtige Dinge zu einer Karriere:

1) Gesichtslosigkeit

2) Charakterlosigkeit

3) Skrupellosigkeit

Ja,ich weiß! Ich kann noch sonst was aus mir machen.Ich höre das fast jeden Tag!
Wer weiß,vielleicht ist ja da auch was geplant...

Ich erzähle Dir dann von den erneuten Intrigen und Lügengeschichten,die dann gegen m ich ablaufen und wieder mal aus einer ganz bestimmten Richtung kommen...

zu00:37

hättest Du gestern abend noch mal einen Blick hier rein geworfen,hättest Du die gesamte Geschichte hier lesen können!

Nur soviel.Es war mir klar,das es für Menschen wie Dich nur diese eine Deutungsmöglichkeit gibt/geben kann.

Würde es mehr als eine Deutungsmöglichkeit geben,würden noch viel mehr Menschen die Fragwürdigkeiten dieser brd offen zur Sprache bringen!

Aber dann lassen die Euch ja nicht
mehr bei Ihrer Endlosparty mitspielen und jeder meidet Euch,
weil Ihr doch alles,ach so böse "nazis" seid...

Es lebe die Oberflächlichkeit!!!

(Aber ich vergaß,ich war ja nur der "schlechte Verlierer" - dem man heute noch kreideweiß aus dem Wege geht,wenn man ihn auf der Strasse sieht und die grosse Klappe hat,wenn man meilenweil von ihm entfernt ist. DAS nenne ich mir
echten Charakter!

Du scheinst sehr leicht beeindruckbar zu sein!

zu 10:07,

Ach ja? Dir platzt der kragen,wenn Du diesen ganzen Logenklüngel hier siehst?
Deine Antwort war ja auch sehr für sich sprechend.

Da ist also eine scheinbar unüberwindliche Übermacht und wir sollen Deiner Meinung nach nicht anfgangen Steinchen für Steinchen aus dem Weg zu räumen,den "Berg"
sichtlich kleiner zu machen,damit er schliesslich einstens GANZ verschwindet.

Mit Beharrlichkeit scheint es bei Dir nicht allzu weit her zu sein.

Nee,da übernimmt mal wieder die Angst vor eventuellen Schwierigkeiten das Zepter des eigenen Lebens,der dann in dem Satz gipfelt :Nie wieder Politik Global.

Donnerwetter! Ist ja ne echte Meisterleistung!

Anonym hat gesagt…

"Gegefrage: Dir ist bekannt,daß der gesamte Zeitungsmarkt hier im Westen zur Zeit wegbricht?"

Beweise?

"Es fehlen mir 3 wichtige Dinge zu einer Karriere:

1) Gesichtslosigkeit

2) Charakterlosigkeit

3) Skrupellosigkeit"

Letzter würde ich dir schon zuschreiben! Und ansonsten stinkts hier ganz gewaltig vor lauter Eigenlob!

"Nur soviel.Es war mir klar,das es für Menschen wie Dich nur diese eine Deutungsmöglichkeit gibt/geben kann."

Och bitte, ich hab doch genau ins Schwarze getroffen!

Anonym hat gesagt…

Giftmord Chemotherapie
Hört Hört:
Rabbi gibt zu, dass die neue Medizin von Dr. Hamer seit 27 Jahren nur für Menschen jüdischen Glaubens vorbehalten war und Nichtjuden mit Chemotherapie und Morphium absichtlich "Therapiert" wurden.
Dr. Hamer ist kein Jude, sondern deutschen Ursprungs. (!!!)

unbedingt lesen, lohnt sich
www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2008/2008
1217_Oberrabbiner_Goetz_WirDistanzieren
Uns.htm

Frank,Berlin hat gesagt…

Noch was Rumpel,

ich weiß aus eigener Erfahrung,das es genügend arbeitslose,verdrossene
Journalisten gibt,die auch für nullouvert gerne die Recherche bei
PG übernehmen würden!

Unterschätze nicht die ernstlichen Kränkungen,die diese menschen bei ihren ehemaligen Stammverlagen erlitten haben.

Nur Oberflächlinge "stecken das locker weg"

Was ist mit den anderen???

Wenn die die Chanche geboten kriegten,die Welt entschieden menschenfreundlicher zu machen,was glaubst Du wohl würden die tun?

Es gibt immer noch genügend Menschen,für die "geistige Tiefe"
nicht einfach nur ne leere Worthülse ist!
DIE WOLLEN WAS TUN!

Laß doch die andern Eierfeilen ruhig
weiter ihre endlosparty feiern.
Von mir aus kann denen die Torte im Halse stecken bleiben!

Es kommt doch auf uns an!
Auf die immer stärker und grösser
werdende Gegenströmung des Weltnetzes.
Und die ist durch nichts mehr aufzuhalten!
Erklärt auch gut,das man einzelne Sites erst der Lächerlichkeit preis gab.Als das nichts nutzte,wurden die einfach abgeschaltet.

Allein hier siehst Du doch ganz überdeutlich,das die Menschen dieses Staates abgrundsätzlich
überdrüssig sind und sich nicht mehr nach Comedyart abspeisen lassen wollen!

Erkennst Du auch an die in den letzten Wochen hier aufgetauchten Auftragsschreiber - die natüüürlich alle keine sind...

Nee,manche sind so... so "weltwissend"!

Allein das macht deutlich,wie populär PG geworden ist.
Die können Dich nicht mehr meiden!

Geht nicht mehr! Zug abgefahren!
Tuff,tuff,weg isser!

So! Jetzt sieh hin!
Muss ein scheissgefühl sein,einstens mal ganz gross gewesen zu sein und jetzt geht die ganze Grösse futsch!


noch ein Nachtrag 00:37

Danke Uwe,das Du es mir so leicht machtest!
Ich wünsche Dir die gesamten Qualen,Verletzungen,Zurücksetzungen,
Beleidigungen,Demütigungen und seelische Schmerzen!

Falls Rumpel mich jetzt nicht nochmal löscht,hätte ich noch eine Bemerkung in Deine Richtung abzugeben:
IHR seid darauf angewiesen,das sich einer hinterm andern versteckt!
Bei mir sieht das anders aus...

Aber es wird einmal ein Deutschland kommen,das frei von Euch und Euren Lügen ist.

Ein Deutschland ohne Freimaurerei,
ohne Lügen,ohne Betrügereien.
Ein Land in dem dann nur noch die Ehrlichkeit und wahre menschlichkeit zählt!

Du bestätigst mir nur,was in den Protokollen steht:

"Wie selber aber bleiben stets im Hintergrund"

Ach wie gerne würde ich Euch noch mal gegenüber treten,Ihr ach so unglaublich kleinen Menschelein!

-------------

Sorry Rumpel - ich hatte was versprochen!

²k²² hat gesagt…

WARHEIT MACHT FREI !!!!!!!!

Erschütternder Dokumentarfilm von 1991, der anhand von Interviews mit führenden Neonazis und Holocaustleugnern sowie Archivmaterial von konspirativen Treffen den Zustand der deutschen Neonaziszene kurz nach der Wende aufzeigt und deren internationalen Verquickungen, die bis ins Europaparlament reichen

http://video.google.de/videoplay?docid=8385094389442728736&ei=zbRYSd2PHYGw2QK3zpH5Dg&q=warheit+macht+frei

... es ist kaum vorstellbar wie sich das seit 1991 entwickelt hat ...
und woher kommts ? aus england sowie ich das verstanden hab wen man dan noch an den prinzen in nazi kostüm denkt

moloko hat gesagt…

hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber ich möchte trotzdem dass es Verbreitung findet.

Warum ? Weil es hoch interessant ist was die Zeugen bzw. Wähler von damals aussagen.
Was der Filmkommentator sagt ist nebensächlich xD

Immerhin beinhaltet es auch Aussagen, die man ja so aus den Schulbüchern nicht kennt.

Warum Sie Hitler Wählten.

http://video.google.de/videoplay?docid=3477286173835476313

Warum Sie Hitler folgten

http://video.google.de/videoplay?docid=5127207523230239077

Frank,Berlin hat gesagt…

zu 11:13

Du hattest nach Beweisen über den Zusammenbruch des zeitungswesens gefragt,bitte hier ist er:

http://www.pi-news.net/2008/12/kuendigt-die-abos/


Ach, noch was zum Thema "Skrupellosigkeit"

Das kann ja nur von jemanden kommen,dem etwas über mich erzählt wurde,mich selbsr aber überhaupt nicht kennt - so wie DU,Uwe!

Aber ich hatte ja Rumpel was versprochen...

------------------

Lieber Rumpel,
ja ich weiß,ich habe öfters mal über die Strenge geschlagen.

Dafür entschuldige ich mich in aller Form bei Dir und bitte Dich,
das Du diese Entschuldigung annimmst.

Gleichzeizig bitte ich Dich,in einem Deiner nächsten Hauptthemen das Thema "Psychiatrie" aufzugreifen,da dort auch die gesamte Technik,Menschen umzuerziehn tagtäglich stattfindet!

Das Ziel ist ebenfalls mit dem von Freimaurer Coudenhove-Kalergie absolut identisch,wie ich gestern abend schon schrieb.
-
Und alles,damit das grosse edle Weltreich zion erichtet werden kann.
Aber ich weiß ja! Ist alles nur Verschwörungsgerede von Leuten die kurz im Leben kamen.

Na dann erklärt mir mal die Rückseite Eures "Personalausweises"
wenn Ihr selbige umdreht,auf das Eure Adresse Kopf steht - und Ihr werdet nichts erkennen!!

Da ist kein Viech,das aussieht wie eine Art Stier,nööö,überhaupt nicht!
Was für ein antisemitisches Gerede,überhaupt zu behaupten das dies der Baphomet aus der jüdischen Kaballa ist,ICH WEIß!

Und kommt bitte blos nicht auf die Idee,Euch bei Youtube diew 7 teilige Serie "die Wahrheit über die brd" anzuschaun!!!


Und ladet Euch bloooos nicht
"Der Jahrhundertbetrug" bei Google runter!

Erst recht nicht das Buch "Mythos und Wirklichkeit" von Butz.

Und das Ihr mir ja die Finger vom
Register/Stichwortverzeichnis"
von "Unglaublichkeiten.com" laßt.

Das ist aaalles,aaalles gelogen,was da steht!

Erst recht solltet Ihr Euch nicht
"Die echten Protokolle der Weisen von Zion" einem Gerichtsgutachten von Ulrich Fleischhauer reunterladen.

Das schweizer Gericht entschied damals,das es sich bei den Protokollen um ein FALSIFIKAT handelte.
Tja,hat sich wat mit Maurice Joly!

Nein! Auch alles das was Rumpel hier schreibt,ist aaaaallles,aaalles gelogen!

Eben,weil es vielen nicht in den Kram passt,und sich einfach nicht eingestehn können,seit Geburt nach Strich und Faden verarscht worden zu sein!
Olsen hat das völlig richtig erkannt! Übrigens das mit dem Tierheim war mir auch bekannt.

Aber wie gesagt,alles nuuuur Verschwörungsgequatsche!

Na,dann macht mal schön weiter!

Das wird ein böses Erwachen für Viele von Euch werden...

Olsen hat gesagt…

dat waren aber alles Keine Tazi sondern nur fehlgeleitete Schäfchen die ien wenig Dampf ablasen wollten;idelogisch noch nicht gefestigt waren sie ein gutes Kanonenfutter um den braven bürgern zu zeigen was da wieder für ein Kaut wächst!so nach dem Motto sieht euch diese Nachwuchs-nazi an alles verkommende Subjekte
und von wem wurde das alles in Szene gesetzt von der Presse+Hintermännern!
siehe dazu auch Dr.Thomas Mehnert "Schweinejournalismus?" Wenn Medien hetzen,türken und linken
erschienen im FZ-Verlag(München)ist aber vom Dr.Frey(DVU)zu dem Mann mag man stehen wie man will aber gute Bücher ist bloß schade dat normale Leute immer noch glauben im Himmel ist wirklich Jahrmarkt ist nur vergessen worden zu verkundigen das er bald geschloßen wird!und was dann?

Anonym hat gesagt…

"http://www.pi-news.net/2008/12/kuendigt-die-abos/"

Das ist kein Beweis, sondern lediglich die selbe Behauptung nochmal bzw. ein Aufruf zum Medienboykott! Mehr nicht!

Anonym hat gesagt…

"Dafür entschuldige ich mich in aller Form bei Dir und bitte Dich,
das Du diese Entschuldigung annimmst."

Entschuldige dich ma lieber bei denen, die du hier ständig rüde angreifst!

"Das ist aaalles,aaalles gelogen,was da steht!"

Das behauptest du doch über die Gegenseite auch ständig, ohne einen Beweis zu haben! Wenn du dann mal einen liefern sollst, sind das meißt nur halbgare Sachen!
Warum zum Teufel sollte ich ausgerechnet dir glauben?

²k²² hat gesagt…

Doku über die umfassende Zusammenarbeit zwischen Nazis und US-Industriellen, ohne die der Angriffskrieg und der Holocaust nicht möglich gewesen wäre.

http://video.google.de/videoplay?docid=1730442568367720561

___________________________________

Wußten Sie, dass die Enkelin von Magda Goebbels heute eine der reichsten Frauen Deutschlands ist? Nein? Dann kennen Sie sicher auch nicht die Familie Quandt, welche als die reichste und einflussreichste Familie Deutschlands zählt. Zum weltumspannenden Konzernimperium der Quandts zählten in den vergangenen 100 Jahren Unternehmen wie Altana, Milupa, Varta und - bis ... all » heute - die Industrie-Ikone BMW. Doch die Quandts verbargen bislang ihre Familiengeschichte und die Herkunft von Teilen ihres Vermögens. Die Archive ihrer Firmen blieben Journalisten und Historikern verschlossen. Für 'Das Schweigen der Quandts' recherchierten die NDR Autoren Eric Friedler und Barbara Siebert über fünf Jahre hinweg in Archiven im In- und Ausland.

http://video.google.de/videoplay?docid=-363409574704299677&ei=CcNYSd_pE5eg2wLho8xC&q=das+schweigen+der+quandts

_______________________________

quelle

http://www.nuoviso.de/filme_doku.htm

^^ da gibts noch mehr

Frank,Berlin hat gesagt…

zu13:30

Du warst auch garnicht gemeint!
Ich hatte mich bei Rumpel entschuldigt,NICHT bei Dir!

Eigenartig...und dabei wurde doch
m i r damals permanent erklärt, ich
hätte tatsachen verdreht,hm...

Falls Du und Dein Geschichtsbild es aushalten - wie wärs damit:

http://vho.org/dl/DEU/afvf.pdf


Ach übrigens... was die Angriffe der gegenseite betrifft...

D A S habt Ihr mir doch früher beigebracht!!!

Das man nicht freundlich,höflich,
umsichtig,aufmerksam,liebenswürdig,
hilfsbereit Euch gegenüber sein d a r f,da Ihr mir das stest Trottelhaftigkeit bescheinigt habt!

(Welch eine Überheblichkeit meinerseits zu behaupten,das dies damals nur Stutenbissigkeit gewesen wäre - würde ich ja Niiiie behaupten)
Nun lebt mit dem Ergebnis,das Ihr angerichtet habt!

Den Menschen,zu denen trotz un terschiedlichster Meinungen ich einen sehr guten Draht habe,werde ich weiterhin diese Eigenschaften
angedeihn lassen.

Aber Ihr?

Ihr seid doch blos mutig genug,wenn die Kilometerzahl eine entsprechende ist!

So! Und jetzt viel erkenntnisgewinn
bezüglich meines Buchtipps...

Und BITTE,n i c h t in Panik ver-
fallen angesichts dessen,was Du dort liest...

Anonym hat gesagt…

"In erster Ehe war Günther Quandt mit Antonie Ewald verheiratet, die 1918 an der spanischen Grippe starb. Aus dieser Ehe gingen die beiden Söhne Hellmut Quandt (1908–1927) und Herbert Quandt (1910–1982) hervor. Zwischen 1921 und 1929 war Quandt mit Magda Ritschel verheiratet. Aus dieser Ehe ging der Sohn Harald (1921–1967) hervor, der nach der Scheidung 1929 bei seiner Mutter und nach deren Heirat mit Joseph Goebbels ab 1931 im Hause Goebbels aufwuchs."

Eine sehr zarte und vage Verknüpfung, wenn überhaupt! Aber auf ungerechtferigte Sippenhaft standen ja schon eure geistigen Großväter, gelle!

Anonym hat gesagt…

"Du warst auch garnicht gemeint!
Ich hatte mich bei Rumpel entschuldigt,NICHT bei Dir!"

Ja eben, das hätteste aber mal tun sollen! Den Rumpelstilz hast du doch gar nicht beschimpft!
Aber das hattest du wohl infolge tiefster geistiger Umnachtung nicht richtig verstanden! Naja, wen wunderts...

Frank,Berlin hat gesagt…

Also gut,werde ich Dir noch eine Antwort zuteil werden lassen.

Es ging hier nicht ums beschimpfen-
sag mal,fällt es Dir leicht,den Sinngehalt von Sätzen zu erfassen?

Du beweist mir nur das gegenteil
und wirst beleidigend,aber bitte...

Erzähle ruhig weiter.
Ich höre Dir gerne zu!

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 13:59
------------

Und daß durch die Tätigkeit als Sekretärin und später Ehefrau von Goebbels sich die Quftragslage bei Quandts (IWK) besonders positiv entwickelte ... ging Magda - oder wurde sie geschickt ?

Und über's Töchterlein Susanne heute - da schweigt der Gentleman.

Fränkie,Berlin hat gesagt…

Bidde? Magda hat sich doch erschossen,oder irre ich da in die Ferne?
Mann,also da ist mir wirklich was entgangen.
Das Varta im Besitz der Quandts
war,ist mir geläufig.
Aber was war denn nu mit Susanne?

Rumpel,ich bitt`recht fein um Aufklärung.

Anonym hat gesagt…

"In erster Ehe war Günther Quandt mit Antonie Ewald verheiratet, die 1918 an der spanischen Grippe starb. Aus dieser Ehe gingen die beiden Söhne Hellmut Quandt (1908–1927) und Herbert Quandt (1910–1982) hervor."

Und weiter:

"Susanne Klatten ist die Tochter von Herbert Quandt und dessen dritter Frau Johanna."

Wo ist da eine echte verwandtschaftliche Verbindung zu Magda Goebbels? Und nur mal angenommen, es wäre so: Was kann die Frau dafür? Und was fangen wir mit der Info an?

Mensch ihr schreibt euch aber manchmal auch nen Scheiß hier zusammen!
Entweder euer Hirn ist nicht ausgelastet und ihr halluziniert oder es hat schon vor Jahren den Geist aufgegeben!

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Frank
_________

Zitat: "... Journalisten gibt,die auch für nullouvert gerne die Recherche bei PG übernehmen würden!

Unterschätze nicht die ernstlichen Kränkungen,die diese Menschen bei ihren ehemaligen Stammverlagen erlitten haben.

Nur Oberflächlinge "stecken das locker weg." Was ist mit den anderen???

Wenn sie die Chance geboten bekämen,die Welt entschieden menschenfreundlicher zu machen,was glaubst Du wohl, würden die tun?
"

PG's Antwort dazu:
----------------------

Wenn es sie gibt ... gerne, denn PG wird an Umfang zunehmen müssen, mehr Nachrichten (auf zusätzlichem Platz insbesondere deutschsprachiges In- und Ausland:
D, CH, AU und ferner Naher- und Ferner Osten, Nord- und Südamerika,
Russland und GUS-Staaten) und Leitartikel werde ich weiterhin versuchen mir täglich aus den Fingern zu saugen. Kurz gesagt: PG soll aktueller werden, in dem alle wichtigen, aktuellen Nachrichten aufgegriffen werden - und natürlich auch über Hintergründe.

Nachrichten und Hintergründe gibt es genug - aber eben nicht genug Zeit über alles zu berichten - solange ich solo schreibe.

Wenn die US-Politkorrupten lange Jahre behaupteten, Lybien steckte hinter dem Anschlag auf das Flugzeug, das über Lockerbie explodierte, so war auch dies eine false-flag Aktion der CIA. Lybien hatte man es in die Schuhe geschoben, weil Lybien das Öl an die "Falschen" geliefert hatte. Gleichzeitig hatte die CIA damit drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Elimination eigener abtrünniger Agenten, die im Flugzeug saßen, Einbindung von Al-Kassar, Befreiung von Geiseln im Libanon, Drogenhandel, Waffenhandel, ... (machen deutsche Geheimdienst ebenso - nur vielleicht nicht gerade ein voll besetztes Flugzeug mittels Bombe zu "grounden" - bis jetzt wenigstens!) Für die CIA waren die 270 Opfer nur Peanuts - gemessen an den 3000 vom 9/11.

------
Psychiatrie

Es ist ja NICHT notwendig, sein ganzes Leben von Innen nach Außen zu kehren - aber Psychiatrie wäre schon ein Thema im neuen Format von PG, wo dann mehr Platz ist. ich weiß, daß dort Menschen gezielt zugrunde gerichtet werden, durch Pharmaka letztlich nur noch ein Schatten ihrer selbst sind ...

und dämlich sind sogar die männlichen Psychiater, denn deren gesamte Wissenslage ist derart schwammig. Nicht umsonst sagt man von Psychiatern, sie hätten alle eine Meise.


------------
@ Diverse:

Warum regen sich denn einige hier künstlich auf, nur weil die Mitglieder der russischen Freimaurerlogen hier aufgeführt wurden? WARUM ?

Immerhin stehen auf der Liste (und die Namen habe ich auch in lateinische Buchstaben transkribiert) Namen wie :

- Gorbatschow
- Jelzin
- Chodorkovski
- Abramovich
- und viele andere mehr

Dies nur um die zu nennen, die eigentlich JEDER kennen sollte.
BILD-Zeitungsgucker kennen vielleicht sogar Abramovich wegen des engl. Fußballclubs Chelsea. Und Wodka-Fans werden wohl den Namen Jelzin kennen und Gorbatchow ist eine Wodka-Marke (ziemlich schlechter Fusel übrigens - Московская, Парламент, Русский Стандарт, u.v.a.m. sind um Welten besser !!)

Die Namensliste zeigt nur die via George Soros begonnene Infiltration Russlands mit von ihm gesponserten Freimaurerlogen (natürlich sind die Rothschildsganz oben über den Logen und Soros ist Rothschild-Agent).

Aber "gebildete", "smarte" und "coole" Gesellschaftbürger interessiert das nicht - sie leben in einer anderen Welt.

²k²² hat gesagt…

hier für alle die nicht russich lesen könen !

http://translate.google.de/


@ 29. Dezember 2008 15:45

"Mensch ihr schreibt euch aber manchmal auch nen Scheiß hier zusammen!
Entweder euer Hirn ist nicht ausgelastet und ihr halluziniert oder es hat schon vor Jahren den Geist aufgegeben!"

http://www.nuoviso.de/filme_doku.htm

quellen angabe ! ^^

ich glaube du vestehst nicht oder bist ein bisschen verwirrt !

hier extra für dich !

http://www.nuoviso.de/filmeDetail_quandt.htm

dort habe ich die information her !

aber du kanst dir ja auch das hier durchlesen !

Zum weltumspannenden Konzernimperium der Quandts zählten in den vergangenen 100 Jahren Unternehmen wie Altana, Milupa, Varta und - bis heute - die Industrie-Ikone BMW. Doch die Quandts verbargen bislang ihre Familiengeschichte und die Herkunft von Teilen ihres Vermögens. Die Archive ihrer Firmen blieben Journalisten und Historikern verschlossen. Für 'Das Schweigen der Quandts' recherchierten die NDR Autoren Eric Friedler und Barbara Siebert über fünf Jahre hinweg in Archiven im In- und Ausland. Mithilfe der von ihnen zusammengetragenen Dokumente ist es ihnen gelungen, Stück für Stück die Herkunft von Teilen des Familienvermögens offen zu legen. Das Fazit: Die Quandts nutzten offenbar die wirtschaftlichen Vorteile, die der Nationalsozialismus ihnen bot. Sklavenarbeit von KZ-Häftlingen und Zwangsarbeitern ermöglichten Profite und den Ausbau ihres Konzerns. Das belegen unter anderem erschütternde Aussagen letzter Überlebender des Konzentrationslagers Hannover-Stöcken. Dieses Lager, welches unmittelbar an die Quandtsche Batteriefabrik AFA, später Varta, angegliedert war, galt als 'kleines Auschwitz' des Nordens. Mit Wissen und Billigung der Quandts fand dort 'Vernichtung durch Arbeit' statt. Die Vermögenszuwächse, welche die Quandts zwischen 1933 und 1945 erzielten, begründeten zum Teil ihren Aufstieg in der deutschen Nachkriegswirtschaft. Die Autoren haben mit dieser ersten Dokumentation über die Geschichte der Familie eine Mauer des Schweigens durchbrochen - mit Erfolg: Wenige Tage, nachdem die Dokumentation "Das Schweigen der Quandts" erstmals im Ersten gesendet worden war, kündigten Mitglieder der Familie Quandt an, sie wollten ein Forschungsprojekt zur Aufarbeitung der eigenen Geschichte ins Leben rufen. Die Vorwürfe, die in der NDR Dokumentation erhoben wurden, hätten die Familie "bewegt", heißt es in der Mitteilung der Familienmitglieder Susanne Klatten, Gabriele Quandt-Langenscheidt, Sven Quandt und Stefan Quandt

Anonym hat gesagt…

²k²²:

Ja, ok, geht in Ordnung und mag auch sein. Die besagte verwandtschaftliche Beziehung erwähnt der Text allerdings auch nicht. Nur noch mal zur Erinnerung:
"Wußten Sie, dass die Enkelin von Magda Goebbels heute eine der reichsten Frauen Deutschlands ist?"
So hast du es doch (fälschlicherweise!)geschrieben, oder irre ich mich da auch?


Ich bin jetzt nur mal gespannt, was der Frank dazu sagt, denn mit der Bestätigung deines Textes geht ja auch eine Anerkennung der Existenz von NS-Folterlagern einher... wie er sich da wohl rauswindet?

Fränkie,Berlin hat gesagt…

Seht Ihr,sowas kommt davon,wenn man so wie ich nur noch selten Fernsehn kiekt!

Hat mich ja gerührt,wie Appelmus das Familie Quandt jeztz ihre Geschichte offenlegen will...

Hoffentlich versuchen die dann auch
aus damaliger Sicht den Wergegang
ihres bekanntesten Sprosses zu klären.

Ich ahne,was dann wieder werden wird! Und nicht auszudenken,wenn
ein gewisser herr Reemtsma,oder ein Herr Guido Knopp als Assistenten (freilich nur) den Quandts "hilfreich" zu Seite stünden...

Dr.Musial es gibt Arbeit für Sie (!)

ernst h. schweizer hat gesagt…

Für hier mitlesende Schweizer: Wie wärs mit einer Volksinitiative zur Abschaffung der Logen? Geheimbünde bilden ja eine demokratisch unlegitimierte Parallelregierung, welche nicht im Interesse der Bevölkerung handelt (da die Bevölkerung darin nicht repräsentativ vertreten ist). Was spricht gegen ein Verbot von Geheimbünden? Werden wir dann noch mehr von USrael 'demokratisiert'?

Frank,Berlin hat gesagt…

zu16:14

zuerst mal ein Link für Dich,der
zeigt wie "angemessen" getrauert wird.

http://globalfire.tv/nj/07de/juden/gkanruf.htm

Übrigens ist Globalfire eine regelrechte Fundgrube für unbelehrbare Gutmenschen.

So,nun haste Dir also auf die Fahnen geschrieben,aufgrund einer pervertierten Gesetzeslage,die wir hier (noch) in der brd haben,mich aufs Glatteis zu führen.

Von rechtswegen sollte ich Dir noch einen Link mit gar köstlichen Talmud-zitaten servieren - hole ich noch nach.

Also,für Dich zum mitschreiben:

Bis zum heutigen Tage wird behauptet,das eine sehr grosse zahl von Menschen durch Gas systematisch getötet worden sein soll.

Dieses Thema hat genau der Link,den ich Dir vor einigen Stunden wieter obenhalb hier gesetzt hatte.

Lies es und mache Dir Deine eigenen
Gedanken!

1) Wiew kommst Du dazu mir zu unterstellen,daß ich "Folterstellen" gebilligt hätte?

Alle Gefangenen in den deutschen Kl`s waren die persönlichen Gefangenen des Führers!
Kannst Du Dir überhaupt vorstellen,was mit Wachsoldaten passiert wäre,die sich vorsätzlich an Gefangenen vergriffen hätten??

Das Du jetzt vermutlich empört reagierst,liegt in Deinen Horrorstorys Deines Geschichtsbuches begründet!

KEIN Mensch leugnet die Existenz von Kl`s zur Zeit des Dritten Reiches,sondern die Art von Tötungen,die in der brd nicht allzu kritisch hinterfragt werden dürfen.

Desweiteren halte ich persönlich
vorsätzliche Folter für Menschenunwürdig und demütigend!


Zu Deiner zwar nicht gestellten,aber für mich doch herausgehörten Frage:

Ist Dir bekannt,dass es seit den Dreissiger Jahren ein,zwischen der reichsregierung UND den usa ein
Judenauswanderungsprogramm gegeben hat? Havaara hiess es!

1937 reiste Adolf Eichmann nach
Palestina um mit der dortigen britischen Mandatsregierung zu verhandeln,wieviele Jden aufgenommen werden können!

Schon bald,nachdem dort die ersten Juden sich niederliessen,kam es zu gewaltigen protesten seitens der dort seit jahrhunderten lebenden
Araber!

Wenn Israel heute behauptet,dort wäre seine angestammte Heimat ist das eine Lüge - doch das wird Dir die Tageschau nicht verraten!

es dauert eh`nur noch kurzr Zeit,bis Israel als Staat aufgehört hat zu existieren.
Das jedoch hat nichts mit "Antisemitismus" in dem Sinne zu tun,sondern mit der gesamten Art und Weise,wie Israel sich da unten aufführt!

Noch eine knifflige frage für Dich zum Grübeln:

Zyklon B ist nichts anderes als
mit Blausäure getränkter Gips.

Die Hauptzeit von Massentötungen
sollen 1941/42 stattgefunden haben.

Ich frage Dich,wie soll es möglich sein im tiefsten Winter Menschen mit einem Granulat zu töten,dessen Wirksamkeit sich erst bei 27° voll entfaltet,bzw.zur Wirkung kommt.

Es wurde erzählt,die leichen wurden
gleich an Ort und Stelle verbrannt und verscharrt.

Frage: Weshalb besteht bis zum heutigem tage ein grabeverbot im näherem Umkreis von Auschwitz?

Und wie soll es überhaupt möglich gewesen sein,einen grossen haufen von Menschen auf offenem Feld zu
kremieren?

Prüfe das selber nach.Falls Du ein Saugprogramm hast,lade Dir bitte

1) Schwindlers List (34min)

2) "Auschwitz - das deutsche Kainsmal" herunter 60 min.

Verstehe das richtig!
Esy geht hier NICHT darum,das eine bestimmte Menschenrassen schlechter als eine andere sein - was für ein unfug!

Sondern die Art und Weise,in der man bis zum heutigem Tag uns ein
Megaverbrechen unterjubeln will,
das nicht mal kritsch hinterfragt werden darf,sondern sofort mit
Knast belegt wird.

Ich kann Dir nur dringend ans Herz legen,globalfire gründlichst zu lesen! Kriegst von mit noch den Link der Talmud und Schulchan-Aruch-Zitate.

Frank,Berlin hat gesagt…

So,da bin ich wieder!
Wie versprochen mit den Talmudzitaten - tut mir ja leid,dass der andere Link schon wieder (vermutlich vom VS) gekillt
wurde,d e r hier ist geblieben!

Bitte a l l e s lesen,damit ein
besseres Verständnis erreicht wird.

http://abbc2.com/talmud/ger/talmud.htm

²k²² hat gesagt…

gefunden auf

http://www.20min.ch/news/dossier/nahost/story/12720639

ZEITZEUGEN DECKEN AUF
Holocaust-Romanze war reine Erfindung

In den USA hat sich eine anrührende Liebesromanze aus einem NS-Konzentrationslager als frei erfunden entpuppt. Das mit viel Vorschusslorbeeren angekündigte Werk «Engel am Zaun» erscheint nun zwar nicht als Buch, wird aber dennoch verfilmt.

ja die zeitzeugen ! wo sind sie ?

²k²² hat gesagt…

hm falscher link !

der war von meinem vor-post

hier der richtige

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/26911033

Guten Abend,icke hat gesagt…

2k22:

Aber schau doch,das ist es ja gerade! Du darfst den Herrschaften
der "Auserwählten" nie tiefgreifendere fragen stellen -
na,da lernste die aber kennen,huii!

Erinnerst Du Dich noch an Willkomirski?
Na,das grade hagalil den enttarnt hat,gehört noch heute zu den bonmout`s der Zeitgeschichte!

Ganz zu schweigen vom Kugelschreiber der guten Anne Frank. Die schrieb mit einer Kugelschreiberfarbe,die es erst ab 1956 gab.

Jaja,so dreht sich das immer endlos weiter und wir sind so dumm und blechen für die auch noch!

Einer nur,werter 2k22 hat mich nun aber doch zum Schmunzeln gebracht-
der Zentralrat kann sich nicht erklären,warum denn gerade soviele Linke "antisemitisch eingestellt"
sind.

Das sind die natürlich nicht,genauso wenig wie jeder andere aufrechte Mensch dies wäre!

Wir haben nur einfach was gegen Leute,die über 7 Hügeln versuchen ,sich die gesamte Erde unter den Nagel zu reissen.

Anonym hat gesagt…

hey rumpel, was ist eigentlich mit deiner prophezeiten 'unvergesslichen weinacht'??

also ich fand weinachten bis jetzt doch ganz erträglich, und selbst jetzt sind die regale noch prallgefüllt, gar mit überflßigem zeugs wie rakteten,böllern,sonstiges silvesterzeugs...

versteh mich nicht falsch, ihch nehm deine warnungen sehr ernst, was allein die tatsache belegt dass ich mir dieses jahr zu weinachten ein 580dollar teures mobiles wasser-filter-system gekauft habe(ich wohn direkt nebem rhein;-)!

aber dennoch die einzigen hinweise die ich bis jetzt für eine solche entwicklung gesehen oder gehört habe sind: deine vermeindlichen ersten frachtschiffe die ihren betrieb einstellen, deine connections zu kaufmännern im großhandelssektor, und dein bekanntenkreis der schon in 'arbeitsgruppen' eingeteilt wurde für die wiederaufbaumaßnahmen...

hmm also meine beweislast sieht ziemlich dünn und einseitig aus meinste nicht?

nein, eigentlich nicht, denn ich spähe täglich in die weite welt hinaus und was mein ebenauge erblickt prägt mich in meinem handeln maßgäblich. und da(auch wenn die mainstream medien dies möglichst verdeckt halten) in vielen ländern wieder der hunger einkehrt und es sogar schon zu unruhen gekommen ist, halte ich wachsamkeit und vorbereitung keinesfalls für überzogen.

denn man muss sich echt mal überlegen wie fragil unser nach außen so massiv und stabil wirkendes geflecht an wirtschaftlichen, politischen, finanziellen und sozialen, internationalen beziehungen ist.

wenn man sich nun noch den agraabereich anschaut sowie unsere importströme, der erkennt wie unselbstständig, ja abhängig wir(ach so überlegenen) westmächte sind.zwar wird grade unser agrasektor in europa in erheblichem maße subventioniert, aber es reicht beweitem nicht aus um eine so große population zu ernähren. unser system beruht seitjeher auf ausbeutung des schwächeren. darauf baut alles auf, dies verkörpert die globalisierung, und das kristallisiert sich nun immer mehr heraus und wird auf globaler ebene dem menschlein deutlich.

naja wie dem auch sei, kann jedem ein solches gerät nur empfehlen.
5 liter in 12 studen, einwandfreies trinkwasser, durch 4 stationen gefiltert, mit mineralien noch angereichert, und alles mit relativ simplen, störungsunanfälligen methoden.

gruß B.

Anonym hat gesagt…

@ gruß B. naja wie dem auch sei, kann jedem ein solches gerät nur empfehlen

Hallo,

kannst Du mir da mal ein paar Details liefern. Vielen Dank

Gruß Kurt

Rumpelstilz hat gesagt…

@ernst h. schweizer hat gesagt...

Zitat:
"Für hier mitlesende Schweizer: Wie wärs mit einer Volksinitiative zur Abschaffung der Logen? Geheimbünde bilden ja eine demokratisch unlegitimierte Parallelregierung, welche nicht im Interesse der Bevölkerung handelt ..."

WUNDERBAR ! Genau so sehe ich das auch. Die Logen wurden ja während des Königreichs Preußen und auch vom Bayrischen König VERBOTEN, weil ein Kurier zwischen Weißhaupt und Frankfurt (falls ich mich recht erinnere) einen Unfall hatte, bzw. vom Blitz erschlagen wurde. Seine Papiere (Die Protokolle der Wei... von Z. - die ja angeblich damals nicht existiert haben sollen und erst viiiieeeellll später "gefälscht" wurden (Weißhaupt handelte im Namen der Rothschilds - also den Vorfahren, die jetzt ihren Stammsitz in Zug, Kanton Zug haben)

Aber die "lieben" Rothschilds gehören ja mit zu denen, die jetzt das Chaos geplant haben, über das GEAB N° 30 im folgenden Artikel berichtet.

Aber die Menschheit kann nur überleben, wenn diese egozentrischen Parasiten der Gesellschaft "verschwinden". Ob dies über ein reines Verbot gelingt, sei dahingestellt. Was verboten ist, trifft sich ja dann in noch geheimerem Untergrund, wenn sie das aufgrund ihrer Macht überhaupt noch als erwägenswert erachten.

Anonym hat gesagt…

Verbieten bringt nix, hast schon recht, da hilft nur eine radikal Kur mit Galgen oder Geotine xD

Der Direktor hat gesagt…

"Geotine"

Hahahahahahahahahaha...
nee, das gibts doch nicht!!!!!!!!!! Mann, was schreiben hier nur für Legastheniker?!?!?!
Mal ehrlich, bist du wirklich stolz und angewiesen auf ein Publikum, das nicht mal lauwarme Erbsensuppe beim Intelligenztest schlägt?????????

Zum Schießen, nee... is das herrlich!!!!!!!!!!!

Fränkieboy aus Berlin hat gesagt…

zu21:19,

Nee,mein Guter i c h hätte da ne viiiel bessere Bestrafung für die!

Die müssen rund um die Uhr ihre unverdaulichen RTL/SAT1 Gülle an-
sehn! Samt aller Gerichtsshows,
beknackter Comedysendungen uns zwischendurch gibts "Frank-Plasberg-Hardcore-supertalk" mit den bescheuertsten Politikern der brd - also mit Allen!!!

Jeden Tag als einzige Lektüre gibts
"BLÖD"-Zeitung mit den an Dummheit schon nicht mehr zu überbietenden Schlagzeilen.

Zur kulturellen Ablenkung gibts Strip vom Feinsten...durch das Wachpersonal! (Das Personal ist durchweg männlich und weit über 60 Jahre alt!)

Jeden Tag werden Die in den Zwinger gebracht,wo genau dieselbe Jugend,die Die vorher durch ihre Schrottprogramme systematisch verblödet und verroht haben,mit den übelsten Vulgärausdrücken belegt!

über deren Zelleneingang steht der
Spruch:

"Ich bin ein Illuminatenschwein-
ach,schläfert mich am besten ein"

SO sollte man mit denen verfahren.
Ausser bei Steinmeier,da wirds schwer!

Na,Ihr glaubt doch nicht,das der mit seinem breitem Arsch durch die
Zellentür passt,also würklich...

Retour für Überheblichkeit hat gesagt…

zu 22:07,

hach Du,mein süsses anales Zuckerschmusehäs`chen mit dem reizendem dreistufigem Starkstromdildo,ach...der Dich
so zum vibrieren bringt...

Und ich dachte schon,Du hast Schüttelfrost,naja..

Ich habe eine gute Nachricht für Dich! DU wirst mal eine sehr gute Ehe führen!! Du bist sehr leicht zu unterhalten!

Oder hat Dir einer dn Strapsguzmmi
um die Ohren gehauen,hä?

Du vergurkte Eierfeile wagst es von
Intelligenz zu sprechen!

Tatsache is doch,das dieselbe Dich ständig jagt - hat Dich aber noch nich eingeholt!


Mannometer! Leute schickt det Arbeitsamt,also weeste...Nee!

Anonym hat gesagt…

oha vox hetzt gegen CHINA nennen es bericht 2008

bisher nur negative dinge

gehen genau so gegen chin vor wie gegen russland.

abartig dieser bertelsmann sender

rtl,vox, und spiegel kotzmedien pressehuren

J.D. hat gesagt…

Moin Rumpel!

Schön wenn du des russischen mächtig bist. Doch viele sind es nicht.

Falls es für dich so eine Art Gepranze/ Angeberei ist, hör damit auf.

Schließlich nützt es nichts, wenn du deine Russischkenntnisse zeigst und viele die deinen Blog lesen verstehen die vielleicht wichtigen Inhalte nicht.

In diesem Sinne, 在见!

J.D. hat gesagt…

Achso Rumpel,

ums dir nicht allzu schwer zu machen:

在见 = Auf Wiedersehen (chinesisch Grundkurs)

J.D, hat gesagt…

再见

Sorry, so wird es geschrieben.

Aber wie heißt es so so schön:

法律难! 汉字很难!

Anonym hat gesagt…

@Rumpelstilz. Was soll diese Übertreibung? Im GEAB-Bericht steht beiweitem nicht so viel Schlimmes drin, wie in deinem Post. Und warum verlinkst du mal wieder eine anderssprachige Version, obwohl es seit etlichen Tagen auch eine deutsche Version gibt?

http://www.leap2020.eu/GEAB-N-30-ist-angekommen!-Umfassende-weltweite-Krise-Marz-2009-weitere-Beschleunigung-der-Krise-Die-Welt-erkennt,-dass_a2587.html

Das Layout deines Blogs ist genauso wie der Inhalt - aufgeklotzt bis zum geht nicht mehr.

Gruß

Herr Lohmann hat gesagt…

@04:59

Ich kann keine Übertreibung ausmachen. das einzige was GEAB nicht erwähnt sind Logen und FEMA Camps.

Anonym hat gesagt…

Herr Lohman und alle die scheinbar nicht verstehen, was sie lesen:

Politik Global: "weltweite Zusammenbrechen von Pensions-Fonds" --> Ich finde in GEAB nichts mit "weltweit"! Dort heisst es: "Eine der weiteren Auswirkungen der Krise für Millionen Menschen insbs. in den USA, Kanada, Großbritannien, Japan, den Niederlanden, Irland und in Dänemark (3) wird darin bestehen, dass mit Ende 2008 das System der kapitalfinanzierten Renten immer mehr schlechte Nachrichten generieren wird ; Pensionsfonds werden massive Verluste machen und ihren Verpflichtungen zu Rentenauszahlungen nicht mehr voll nachkommen können."

Das ist nur EIN Beispiel der Übertreibung, eigentlich zieht sich das durch den gesamten Post. Wer den Unterschied nicht bemerkt, ist wohl eine üble Schnarchnase.

Schröder hat gesagt…

Was war mit meinem Bachgefühl für ende Februar 2009 es wird spannend werden, ich hoffe die Bürger der Welt erkennen diese schweinerei

Anonym hat gesagt…

Ich möchte euch einen Tipp geben wenn es möglich ist redet doch mal mit euern Großeltern über die Freimauerei...
Also meine Oma konnte mir zwar kein Insiderwissen vermitteln, ABER schon allein das sie weiss das früher fast jeder der in der Öffentlichkeit stand zu irgendeiner LOGE gehörte bekräftig und daraus kein Geheimniss gemacht wurde weckt in mir das Gefühl das diese Freimauer noch heute Einfluß auf uns haben...
Ein Beispiel...
http://www.loge-koeln.de/links/links.html

Schaut doch bitte einfachmal unten auf die Seite, DORT IST EIN DIREKT LINK ZU STADT KÖLN...

Einfach nur Kraß....
Gruß
Humboldt

Anonym hat gesagt…

Für Leute die sich in die Freimaurerei einlesen wollen einpaar leicht verständliche Links.

http://my-thru-or-consequences.blogspot.com/2008/12/freimut-und-wahrheit.html

Gruß
M.F.

²k²² hat gesagt…

@ schröder genau das ist es !

das bauchgefühl oder die innere stimme ! die mächte dieser welt haben alles probiert um dies stimme zu unterdrücken hier eine wichtige doku/vorlessung darüber

hier teil 1

http://video.google.de/videoplay?docid=464737810063885787&ei=43BaSbPyHorW2wLzqdnCDw&q=der+maya+kalender+kommt+nach+norden&hl=de

und teil 2

http://video.google.de/videoplay?docid=2849281935454460452&ei=43BaSbPyHorW2wLzqdnCDw&q=der+maya+kalender+kommt+nach+norden&hl=de

Anonym hat gesagt…

interessante Doku über die Illuminati im KGB und im Vatikan auf Deutsch

http://www.mystream.to/file-2426-8fd6545d-Illuminati_Die_Hintergr_nde.DVD.avi

Rumpelstilz hat gesagt…

@ 30. Dezember 2008 05:59
----------------------------------

- Wenn in den USA die AIG vom Staat gestützt werden muß,

- wenn in der "BRD" seit Jahren die Renten nur noch um 0,6 resp. 1,1% erhöht werden - bei einer REAL-Inflation im Nahrungsmitelbereich von zwischen 16 und 40%, dann entspricht das einer RENTEN-Kürzung (jedes JAHR)

Du magst zwar Deinen billig-Job von 2-10.000 Euro haben - und je höher innerhalb dieser Spanne umso großkotziger Dich verhalten - um nicht zu merken, daß Du immer noch abgezockt wirst.

Vor zwei Jahren hatte ich einen Job mit 25 TEuro/Monat abgelehnt, es wäre ein Job gewesen, bei dem ich indirekt Rothschild gedient hätte. Mein Gewissen ist nicht für 25 T € käuflich. Es ist überhaupt nicht käuflich !

Lieber esse ich, wenn einmal die Rente ansteht, nur noch Kartoffeln, aber vom deutschen Staat ist NICHTS zu erwarten, es ist ein BETRÜGER-Staat, und meine Kartoffeln werde ich mir selbst pflanzen. ich hatte die deutsche Export-Wirtschaft mit Millionen-Beträgen gefördert, aber der Lohn wird sein, daß ich mich über einen anderen Paß, als den Deutchen, freuen werde!!!!

Mögen Ratten in dem versinken, was ihnen gebührt. Das Merkel eerst einmal in unterster Lage eines Dorfklos, dann 10 tonnen Sch.... und dann erst eine normale Nutzung.

Tim Armstrong hat gesagt…

Life Won't Wait
by Rancid (1998)

Teach the children and disciples to wage a brand of war
Religious and prestigious keep the quest for the holy grail
The eye atop the pyramid is open and awake
The pagans own the rituals and the quiet world begins to say

The vision is a new world order
The vision is a new world order
The vision is a new world order
Come along and tell your sister and your brother

The force of war, dynamite blast, writhes on the weak and the poor
Don't wanna see my brother in pain no more
When the little man fighting all big men's wars
Don't know nothing 'bout no red, white and blue
Little men bring the big man too
Too many win, nobody lose, it all comes down to what will they choose

The conscience of the public can not be put to sleep
The conglomerate of the nations has no bounds in which they seek
Was it the mob tellin' the CIA to put us all in this state of fear
How many of us wish we were at Jeff Kennedy's hearing say

See them try to rule the world
We don't know why
Why they want to rule the world
Cuya!
Only white men and black men's...
The guns of mass destruction, them fighting about
Buying the world is only so much money
Here they come ... in the knees
World wide hunger ... one fear
Well gangster treaties who keep us in fear
How much more can our people bear?
Need no more division
Need no more pride and I
I will keep on fighting to keep what's mine
We the people speaking our mind
And once more, would you say it for me now?

Dynamite blast of the force of war
Government rides on the weak and poor
Don't want to see my brother in pain no more
When the little man fights all the big men's war

...
Mental slavery with the clever disguise
Our prides on our people must rise
Decide your fate but
Life won't wait
Life won't wait
Oh, life won't wait