Mittwoch, 24. Dezember 2008

0812-36 / Versuch einer Situationsbewertung

.



Will Juschtschenko einen Krieg provozieren -

um von eigenem Versagen in der Ukraine

abzulenken ?






Es wird mit dem Beginn der Unruhen gerechnet

Der Beginn der Bürgerkriege könnte in der

Ukraine provoziert werden





Die Ukraine ist das Land, das die USA möglichst schnell in die NATO und in die EU aufgenommen sehen wollen. Die US-Pläne mit dem von Condoleezza Rice veranlaßten Angriff Georgiens auf das pro-russische und sich selbständig erklärt habende Südossetien sehen weiterhin den Brzezinski-Plan vor, der eine Destabilisierung Russlands von Süden her vorsieht.

Zum besseren Verständnis, auf der Krim ist die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung RUSSISCH - und wenn Kiew Truppen des Innenministeriums aus dem äußersten früher polnischen Westzipfel der Ukraine auf die Krim transferiert, so deshalb , weil indoktrinierte West-Ukrainer bereit sein würden, die russische Bevölkerung zu dezimieren - oder auf Klartext ausgedrückt, den seitens des von den USA eingesetzten "Präsidenten" Juschtschenko durch einen Genozid an der russischen Bevölkerung zu stützen. Juschtschenko hatte nur bei unter 4% der Bevölkerung Rückhalt - die Ukraine ist eine US-Diktatur geworden - einzig gestützt durch die ethnische Minderheit der Westukraine, indoktriniert durch die USA und gestützt durch die bewaffneten Truppen des Innenministeriums, denn die Ukraine IST PLEITE !


Juschtschenko

verrät

Postanschrift der

ukrainischen Krise

16:35 | 21/ 12/ 2008

KIEW, 21. Dezember (RIA Novosti). Der ukrainische Präsident Juschtschenko hat ohne Umschweife erklärt, was er von der Nachricht hält, Regierungschefin Timoschenko stehe nun in Opposition zu ihm.

„Diese Lady steht nun in Opposition zum Staat, zur ganzen Nation", sagte Viktor Juschtschenko am Sonntag in einem TV-Interview.

Julia Timoschenko wasche ihre Hände in Unschuld und wälze die Verantwortung auf andere ab, obwohl sie als Regierungschefin für die Wirtschaftspolitik des Staates zuständig sei.

„Die Ministerpräsidentin hat zweifelsohne längst die Kontrolle verloren... Sie kann weder wirtschaftliche noch soziale Vorgänge adäquat bewerten. Wer ist etwa für 22 Prozent Inflation verantwortlich? Eine Krise, die von außen kommt? Nein, die Krise residiert in der Gruschewski-Straße, wo die Regierungschefin ihren Sitz hat,", so der Präsident.

Am Vortag hatte Timoschenko dem Präsidenten vorgeworfen, die Nationalwährung Griwna absichtlich geschwächt und sich daran persönlich bereichert zu haben: „Heute ist Juschtschenko bedauerlicherweise so heruntergekommen, dass man sich schämt, seinen Namen zu erwähnen... Ich stehe in Opposition zu den Beamten wie Staatspräsident und Zentralbankchef, aber auch zu all den Kriminalgruppen aus ihrem Umfeld".

NB PG:

Leider ist mir auch dieses Umfeld bekannt, Günstlinge des Systems mit ihren Irrsinns-Projekten ohne Rentabilität. Die Ukraine hatte in den letzten zwei Jahren vom Investmentfond von Nathaniel Rothschild und englischen Investments profitiert. Mehr aus Instinkt denn aus Wissen heraus hatte ich damals ein Projekt abgelehnt. Es wäre die Gesamtverantwortung für eine Super-Mall mit 5*Hotels im Zentrum von Kiew gewesen; es genügte die Verantwortung für die juristische Abteilung in einem System, in der Recht nur durch Beziehungen erwirkt wird, abzulehnen. Verträge dienen nur dem Schein - und mit Juschtschenko als Präsident ... nein Danke! Selbst wenn ich das Projekt selbst mit "Links" erledigt hätte. Auch nicht für 25 Mille (€) im Monat - trotz beigeordneter hübscher Begleitung und Mercedes mit Chauffeur (die ich natürlich als Überwachung betrachtet hatte). Schon bei meinem ersten Besuch in der Ukraine störte mich die große Anzahl von Amerikanern im Flugzeug, die sich verhielten, als sei es IHR Land. Die ersten Bedenken gegen den Job dort kamen, als am Abend meiner Ankunft in Kiew im Hotel Русь noch 250 US-Soldaten ins Hotel eincheckten. Ich hatte mich dann nur noch bemüht, ganz wache Augen und Ohren zu bekommen. Es IST ein KRIEG der USA gegen Russland - auch durch die Strohpuppe Juschtschenko. Seither habe ich meinen Fuß nicht mehr in dieses korrupte Land gesetzt.



Krieg in

Südossetien:

Erstmals

kämpfte

Ukraine

gegen

Russland

15:31 | 25/ 12/ 2008

MOSKAU, 25. Dezember (RIA Novosti). Laut Generalmajor Michail Krusch hat die Ukraine im August dieses Jahres in Südossetien erstmals in der neuesten Geschichte gegen Russland gekämpft.

"Am unangenehmsten für uns ist die Tatsache, dass die Ukraine in dem bewaffneten Konflikt erstmals in der neuesten Geschichte wissentlich gegen die Russische Föderation gekämpft hat. Das gilt vor allem für den Einsatz der von der Ukraine gelieferten Luftverteidigungswaffen", sagte der Luftverteidigungschef der russischen Landstreitkräfte am Donnerstag zu Journalisten.

Ihm zufolge liegen unwiderlegbare Beweise dafür vor, dass ukrainische Bürger - Fachleute für Einsatz und Wartung der Komplexe "Buk-M1" und "Osa" - zu den Bedienmannschaften dieser Waffen gehört und an den Kampfhandlungen teilgenommen haben.

Tatsache ist, daß Viktor Juschtschenko von manischem Haß auf Russland besessen ist - noch angestachelt von seiner Ehefrau Kataryna Juschtschenko, die in den USA unter den Neocons des PNAC Kristol und Lynne Cheney (Ehefrau von Dick Cheney) im Treasury gearbeitet hatte. Wenn also ein Volk, wie die West-Ukrainer, die sich mit ihrem eigenartigen Dialekt vom Russischen abheben wollen - in Gedenken an die Zeit, als sie polnisch besetztes Gebiet waren - den von den USA eingesetzten Präsidenten Juschtschenko zum Bestimmer über die gesamte Ukraine erheben wollen, so ist es besser, sich vom faulenden Wurmfortsatz West-Ukraine zu trennen, als das ganze Land von der Fäule verseuchen zu lassen.

Die Grenze zum früher einmal polnisch besetzten Teil der Ukraine verlief westlich von Novograd Volinskij (Новоград Волинський). Sprachliche Überbleibsel weisen noch auf die polnische Besetzung hin - wie z.B. дах - das im Polnischen und Ukrainischen gleich lautet für 'Dach' - im Russischen jedoch крыша heißt. Wie kann der Schwanz des Hundes (West-Ukraine) mit dem Hund (Zentral-, Süd- und Ost-Ukraine) wedeln? Juschtschenko ist ein Usurpator im Namen des anglo-amerikansichen Finanz- und Macht-Kartells. Juschtschenko versucht die Bevölkerung in der Ukraine mit dem Schlagwort 'голодомор', als viele Menschen in der Ukraine verhungerten (aber genau so auch in der UdSSR) der heutigen Russischen Föderation die Schuld zuzuweisen - um Hass in der Ukraine gegen Russland zu erzeugen - nach dem Vorbild des Holocausts von "6 Millionen" mit denen Deutschland etwas eingeredet werden soll. Juschtschenko wäre wohl besser in einer psychiatrischen Klinik aufgehoben - und seine Frau in die USA zurückgeschickt.

Ukraine: Premierministerin

Timoschenko befürchtet

Ausnahmezustand und

Absage der Wahlen


15:30 | 24/ 12/ 2008

KIEW, 24. Dezember (RIA Novosti). Der ukrainische Staatschef Viktor Juschtschenko will nach Angaben der Regierungschefin Julia Timoschenko einen Ausnahmezustand verhängen, um bevorstehende Wahlen abzusagen.

"Das Ziel des Präsidenten ist es, ein Default zu verkünden und einen Ausnahmezustand ausrufen, um weiter inkompetent regieren zu können", sagte Timoschenko am Mittwoch in Kiew. "Ich will das nicht zulassen."

Die Regierungschefin rief Juschtschenko erneut zu einem Rücktritt auf. Wenn der Präsident auch noch ein Minimum an Gewissen habe, müsse er freiwillig zurücktreten, sagte sie. [NB PG: Präsident Juschtschenko hat noch einen Rückhalt
von UNTER 4% bei der Bevölkerung.]

Vor einigen Tagen hatte Timoschenko Juschtschenko für den Kurssturz der Nationalwährung, der Griwna*, verantwortlich gemacht. Der Präsident wolle das Land in den Bankrott treiben, um eine direkte Präsidialverwaltung zu verhängen, sagte sie.


Die Nationalwährung Grivna (Hrivna) zeigt ebenso wie der US-Dollar die Pyramide mit dem Auge - wie die meisten Freimaurer-Systeme und Währungen. Seit der orangenen "Revolution" ist die Ukraine zum Erfüllungsgehilfen der USA und Englands geworden und Juschtschenko versucht alles Russische aus der Ukraine zu verbannen. Juschtschenko ist ebenso ein Staatsfeind, wie in Deutschland das Merkel !!!

Laut ukrainischen Medien will Timoschenko ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Staatschef einleiten. Nach der ukrainischen Verfassung werden sämtliche Wahlen bei Verhängung eines Ausnahmezustandes für dessen Dauer ausgesetzt.



Kiew ersetzt Polizei

auf der Krim durch

Innentruppen -

Unruhen

befürchtet

20:15 | 22/ 12/ 2008

SEWASTOPOL, 22. Dezember (RIA Novosti). Mitarbeiter der Rechtsschutzorgane auf der ukrainischen Halbinsel Krim sind angewiesen worden, ihre Dienstwaffen abzugeben.

Auf Wunsch Kiews soll eine Dienstpistole nur drei Polizisten zur Verfügung gestellt werden, sagte am Montag in einem RIA-Novosti-Gespräch in Sewastopol ein Sprecher des Innenministeriums der Krim, der anonym bleiben wollte. Das Ziel sei, einem Blutvergießen bei möglichen Unruhen vorzubeugen, die im Januar und Februar zu erwarten seien.

[NB PG: Unruhen werden üblicherweise, wenn die Gegenseite bewaffnet parat steht, durch Provokateure verursacht. Darin sind sich alle Regierungen gleich.]

Komplett bewaffnet blieben nur Mitarbeiter der Geheimdienste und der Spezialkräfte. "Zudem sollen im Raum der Schwarzmeerstadt Sudak mehrere von der Westukraine!!! umdislozierte Einheiten der Innentruppen stationiert werden. Zu ihrem‚ 'ideologisch bearbeiteten' Personal hat Kiew "mehr Vertrauen als zur Polizei", sagte der Sprecher.

Beobachtern zufolge ist die Gefahr von Unruhen in der Autonomie ziemlich groß. Die Situation ist bereits seit langem angespannt: Ortseinwohner, insbesondere die Krim-Tataren, widersetzen sich aktiv den Versuchen der Kiewer Behörden, die Halbinsel zu "ukrainisieren". Die innere ökonomische Politik der Behörden in Kiew habe die Verarmung der Bevölkerung zur Folge, sagte ein Bürger.

Erklärung von PG: Die Krim zu "ukrainisieren" bedeutet, die russische Bevölkerung unter ein Zwangsregime von einer west-ukrainischen Diktatur zu stellen. Die Kiewer Rus' (Киевская Русь) ist der URsprung Russlands und soll unter der Juschtschenko-Diktatur "demokratisiert" (=amerikanisiert) werden. Es ist dies der permanente Angriff der USA auf Russland.




Ukraine:

Oppositionschef Janukowitsch für

Amtsenthebungsverfahren gegen

Juschtschenko

12:02 | 24/ 12/ 2008

KIEW, 24. Dezember (RIA Novosti). Der Chef der ukrainischen oppositionellen Partei der Regionen, Viktor Janukowitsch, hat sich für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Viktor Juschtschenko ausgesprochen.

Zunächst sollten aber die Regierungschefin Juli Timoschenko und der Chef der Nationalbank, Wladimir Stelmach, abgesetzt werden, sagte er am Dienstag im ukrainischen Fernsehen.

Auch Timoschenko besteht indessen auf einer Absetzung von Stelmach: Sie warf der Nationalbank vor, eine rund 50-prozentige Abwertung der Nationalwährung Griwna seit Anfang Herbst zugelassen zu haben. [Nachricht gekürzt]


Kommentar Politik-Global

Die Griwna ist keine frei konvertierbare Währung, wie der Rubel. Was den Rubel betrifft, so wird dies ein gesonderter Artikel - denn er hängt eng mit den Mineralölpreisen und Gaspreisen und der Weltwirtschaft zusammen. Hier entsteht die Vermutung, daß sich im Ölbereich gravierende Änderungen abzeichnen. Es ist ein Irrtum zu glauben, die amerikanisierte Ukraine oder die immer weiter fallenden Ölpreise gingen die "BRD" nichts an - Deutschland müßte an stabilen Währungsparitäten und einem vernünftigen Ölpreis gelegen sein. Es ist absolut kurzsichtig zu meinen, daß niedrigste Ölpreise zum Vorteil Deutschlands seien - nur ein für alle Seiten annehmbarer Preis kann die Wirtschaft in Stabilität halten. Ein ZU NIEDRIGER Ölpreis für die russischen Exporte schädigt gleichzeitig die deutschen Exporte im Maschinenbau. Allerdings hat Deutschland KEINEN Einfluß auf die Ölpreise, diese Preise - ebenso wie der Kurs des Goldes - werden in der City of London gemacht. England hat seine Wunschträume einer Weltherrschaft immer noch nicht aufgegeben.

Wenn es in der Ukraine zum Bürgerkrieg kommen sollte, so ist mit einer US-Intervention zu rechnen - und Russland wird russische Bürger nicht alleine lassen! Das hatte bereits die russische Regierung verlauten lassen. Die Zeit ist wesentlich heißer, als viele glauben. Die USA haben noch lange nicht aufgegeben - vielleicht ein neues Betätigungsfeld für die Bundeswehr - im Auftrag der NATO (als UN-Armee).

NOCH ist das nur in der Ukraine so ... aber wie lange wird es dauern, bis auch in der "BRD" . . . ?

Die Welt wird immer perverser!


(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-12-24/25


.

Kommentare:

freethinker hat gesagt…

Wenn die Bevölkerung erkennt, woher das Schwe... Juschtschenko, dieser Hochverräter kommt, sollte es möglich sein, dass das Volk mit Timoschenko´s Hilfe sich nicht vom imperialen wirtschaftlich und psychisch kranken Westen versklaven lässt.

freethinker hat gesagt…

Eine Nachbetrachtung:
Ich weiß, „Das Hemd ist näher als die Hose“, dennoch sollte man sich der Wichtigkeit der politischen Situation in der Ukraine für die Welt bewusst sein.

Desto stärker die Ukraine in die Nato-Strukturen eingebunden ist, desto instabiler wird der Weltfrieden.

Im Angriffskrieg durch Saakaschwili in Georgien wurde der Kriegsverbrecher nicht nur durch den Westen aufgerüstet, sondern erhielt auch massiv Unterstützung von seinem „Geschäftspartner“, dem ukrainischem US-Vasallen Juschtschenko und zwar durch Kriegsgerät, Ausbilder und anderes.
Diese beiden „Volksvertreter“ des Westens erhalten sehr genau abgesprochene Instruktionen aus Übersee.

Z.B. wurde vor kurzem bekannt, dass die Ukraine Truppen an der russischen-ukrainischen Südgrenze konzentriert, unter anderem, um die russischen Truppen zu zwingen ihre Truppenkonzentration in der Nähe Georgiens zu verdünnen.

Ich möchte jetzt nicht auf weitere Einzelheiten eingehen, sondern nur deutlich machen, wie entscheidend wichtig die politische Situation in der Ukraine für den Frieden in der Welt ist.
Die z.Z. gefährlichste Naht verläuft hier.

freethinker hat gesagt…

Wie allen bekannt, hat das verbrecherische US-Regime Russland über Georgien faktisch angegriffen und zwar auf eine ausgesprochen perfide Art.

Wer glaubt, Saakaschwili hätte dieses ohne die Erlaubnis der Kriegstreiber im Pentagon getan (,er hat es sehr wahrscheinlich auf Befehl des Pentagons getan), den darf man als naiv bezeichnen.

Die russische Führung hatte Leute in die georgischen Kriegsstrukturen geschleust und wusste daher wohl sehr genau und frühzeitig Bescheid über den kommenden Überfall.

Nett von dem US-Regime den Beschuss von Zivilisten des Nachts zu beginnen; und zwar der Nacht, in der die Olympische Spiele in China beginnen mit knapp zweitausend Toten.

Übrigens: Kurze Zeit nach dieser unerklärten Aggression ist unser lieber "Friedensengel", unsere liebe Oberrepräsentantin Frau Mackel, auf Befehl aus Washington, zu ihrem Freund Saakaschwili geflogen, um ihm mitzuteilen, dass er seine zerstörte Kriegsrüstung wieder neu, unter anderem mit deutschen Steuergeldern, aufgerüstet bekommt.

freethinker hat gesagt…

Hurraaa! Die Russen liefern endlich effektive Luftabwehrsysteme an den Iran in Form des S-300 Standards:

"Ruslan Puchow, Direktor des Zentrums für Strategie- und Technologie-Analyse (Moskau), betonte, dass die S-300-Komplexe ihre Möglichkeiten nur bei der Abwehr eines Angriffs zeigen könnten. Doch sei das System mit einem mächtigen Radar ausgestattet, der die Flüge der amerikanischen Fliegerkräfte über den Anrainerstaaten überwachen könne". "Die Iraner werden Augen und Ohren zur Verfügung bekommen", sagte der Experte".

Anonym hat gesagt…

---
Die Ukraine ist das Land, das die USA möglichst schnell in die NATO und in die EU aufgenommen sehen wollen. Die US-Pläne mit dem von Condoleezza Rice veranlaßten Angriff Georgiens auf das pro-russische und sich selbständig erklärt habende Südossetien sehen weiterhin den Brzezinski-Plan vor, der eine Destabilisierung Russlands von Süden her vorsieht.
---

Das ist nur ein weiteres Beispiel, wie auch Russland von der Zions-Satansbrut bedrängt wird.
Derarte Beispiele gab es seit 1990 bereits schon eine Vielzahl, diese auch noch auf allen Feldern und Bereichen verteilt.
Das Ziel aller diese Aktivitäten ist immer das gleiche: Die Schädigung und Zerschlagung Russlands.

Jede Gegenwehr bezüglich der gerade laufenden Zions-Aktivität gegen Russland, wird diese Satansbrut nicht von der Weiterverfolgung ihres seit 1990 bestehenden v.g. Zieles abhalten !!!

Hier müssen endlich Tatsachen geschaffen werden, die Zion & Co nicht nur eine Verschaufpause und die Zeit zur Vorbereitung für die nächste Aktion geben !!!

Es muss in Europa endlich der Einfluss dieser Brut zuzück gedrängt werden !!!

Diese kann im Interesse aller Völker Europas nur heissen, dass die Russen dem Deutschen Volk sehr schnell durch Schaffung (vorübergehender) militärischer Tatsachen bei der Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Staates behilflich sein sollten, was zwangläufg auch das sofortige faktische Ende des Völkerrechtsverbrechens namens "BRD" zur Folge hat

(inkl Verhaftung und Internierung der zunächst relevantestens "BRD"-Hochverrtäter und zugleich Völkerrechtsverbrecher, die dann später ohnehin vor ein Kriegsgericht gestellt werden),

welches die Aggressionsplattform der Satansburt in Europa ist und welches zugleich auch Hauptstützpfeiler der sich immer mehr manifestierenden Diktatur namens Eu ist, die -wenn sie nicht gestoppt wird- das was Stalin und Hitler diesbezüglich damals leisteten, bei weiten übertreffen wird und diese Herrn im Nachhinein sogar noch wie Chorknaben aussehen lassen wird !!!

Die Vorbereitungen für eine Deutsche Regierungsbildung sind m.W. sowieso schon abgeschlossen.Einzig die Rahmenbedingungen (in Form der v.g. Aktion) zu deren Umsetzung müssten vorher geschaffen werden !!!

Anonym hat gesagt…

@Freethinker 25. Dezember 2008 13:40
@Freethinker 25. Dezember 2008 14:16
@Freethinker 25. Dezember 2008 15:12

Die von Dir genannten Tatsachen unterstreichen nur die in @25. Dezember 2008 17:54 erwähnte -unabdingbar nötige- Schaffung von Tatsachen !!!
Wie Russland selbst mehr als hinreichend weiss, gibt Zion trotz kleiner (Zwischen-)Niederlagen nicht auf, lässt auch nie von der Verfolgung seiner Zieles ab !!!
Deswegen müssen die Karten in Europa endlich neu gemischt werden, so dass ein neuer hoffungsvoller Geschichtsabschnitt beginnen kann !!!
Wohin die Bescheitung des weiteren (falschen) Weges führt, muss hier nicht weiter erwähnt werden !!!

Overkill hat gesagt…

Lagefeststellung sowie ein Operationsplan
aus dem Elend heraus
(umsetzbar für uns als kleine, sich dem „Apparat” entgegenstellende Wahrheits-Widerstandsnester im mit „Partisanen-Techniken” geführten Abwehr-Kampf)

Wenn Putin wirklich eine Gegnerschaft zu USreal haben sollte, bin mir da immer noch nicht völlig sicher!, wieso nutzt Putin oder seine Berater vom FSB, Ex-Kollegen?, nicht die Option, USreal bezüglich Geschichts-Lügen ein und für alle Male sicher zu „grounden”,
auf den Boden der Tatsachen zurückzuführen?

Präsident Putin bzw. Rußland mit Regierungschef Medwedew könnte die von der Sowjetunion einst mit den USA definitiv abgesprochenen Geschichtslügen bezüglich Wehrmacht und Deutschland und Gründungsmythen der BRd aufkündigen und von sich aus so frei sein, aufzudecken. Am „Schlüsselgelände BRD”, deren „finanziellem Tropf”, hängen, wie die Domino-Steine sowohl das gesamte verbrecherische EU-Gebilde als auch ein nahöstlicher Wüstenstaat unmittelbar, abhängig wie die Junkies. Klar, unwiderlegbar, mit Fakten, Fakten ...

Und auf Nachhaken immer frisch nachlegend, bis Merkel vor Scham, hat sie die überhaupt?, in den Boden versinkt oder nach Tel Aviv sich absetzt, mit der Flugbereitschaft dafür.

„Rußland” könnte das nebenher locker leisten, wenn es wirklich „Tacheles” reden wollte, aufräumen wollte, Wahrheit als Basis wirklicher künftiger Beziehungen unterfüttern wollte.
Ein entschlossener Tritt in die darauf wartende Dominosteinschlange würde zum gewünschten Effekt Wahrheit genügen!

So lange Rußland und seine Protagonisten da „keinen Piep” machen bzw. von sich geben - betrachte ich Rußland als verschworenen Gangster nach wie vor im Macht-Kartell - auf was immer auch für einer verborgenen Ebene, zum Schaden ALLER auf der Welt.

Man möge mir das bitte mit gehaltvollen Argumenten widerlegen (können), ich finde kein einziges Gegenargument bisher, trotz Suche.
Für mich stinkt die gesamte und „konzertierte” Machtmischpoke, die im Lügenkartell nach wie vor „wie Pech und Schwefel” sich gegenseitig deckt, statt aufzudecken, solange weiter und ich halte mich mit innerem und auch sonstigem Engagement zu Teilaspekten weiter „außen vor”!
Die Lage bleibt! für mich „intransingent”/undurchsichtig, absichtlich mit „Nebelkerzen” und viel medialem „Tamtam” vom eigentlichen? Großwühlen? bisher erfolgreich! ablenkend!!! BASTA


Ich will nicht den Krieg, die Explosion - ich bestehe auf IMPLOSION, also ZUSAMMENBRUCH der Lügenstrukturen nach INNEN, ein Zusammensinken, wie man sich das bei den DREI World-Trade-Center-Reibachbringern für Strohmann Silverstein optisch vorstellen sollte! Mustervorlage für die „Exekution”: die in den Apokryphen zum biblischen David detailliert beschriebene Gebrauchsanweisung zur Implosion des von Menschenhand aus Dreck (Lehm) und Eisen (Flugzeugbomberproduktion) im Verlauf der Zeiten unter Blut, Schweiß und Tränen zusammengeschusterten Homunkulus (der Molech!), der am Ende durch das STÄNDIGE HINEINWERFEN (Internet-Blogs) von KLEINEN HAARIGEN FETTBÄLLCHEN (heikle Wahrheiten!) sich übermäßig erregt, vor Zorn anschwillt und letztlich fliegt diesem Moloch vor wabernder, dagegen nämlich OHNMÄCHTIGER! Glut/Wut alles - mal wieder! (Turmbau zu Babylon, einst!) - auseinander. Und „unsere Leut’”, deren Lebenswerk mal wieder „den Jordan runter” purzelt, kommen zumindestens teilweise zur tieferen Einsicht, die bekanntlich der himmlische Engel Aloysius schon dereinst der bayrischen Staatsregierung bringen wollte, wobei er im Hofbräuhaus vor einer Maß (und noch einer Maß, und noch einer …) versackt/hängengeblieben ist, wie uns unser Humorist, der „Weißferdl”, unsterblich! zu berichten wußte.

freethinker hat gesagt…

Faschistenfreund des Tages:
Viktor Juschtschenko

http://www.jungewelt.de/2008/12-24/061.php

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Overkill
-----------------

Zitat: "„Rußland” könnte das nebenher locker leisten, wenn es wirklich „Tacheles” reden wollte, aufräumen wollte, Wahrheit als Basis wirklicher künftiger Beziehungen unterfüttern wollte.
Ein entschlossener Tritt in die darauf wartende Dominosteinschlange würde zum gewünschten Effekt Wahrheit genügen!


O.. O.. Overkill, hättest du die Klagen Putins gehört über die Meinungsmanipulation in der "BRD" und daß Russland im Westen bei den bestehenden Medien keinen Zugang zur Bevölkerung hat, dann würdest du dich wohl eher meiner Sichtweise anschließen.

Erst braucht Russland ein Medium, das erlaubt Zugang zu den West-Frequenzen zu erhalten - aber das können nur Deutsche, Zugang zu den Westmedien zu verschaffen, damit die Bevölkerung endlich aufwacht.

Was soll denn ein Land, wenn im Nachbarland nur eine Herde blökender Schafe existiert, die ihre Tagesschau sehen will und anschließend 'Gute Zeiten, Schlechte Zeiten' -- für diese Schafe soll jemand Risiken eingehen? Die müssen doch erst einmal aufhören zu blöken !!!!