Freitag, 26. Dezember 2008

0812-39 / Weihnachtsansprache von Ahmadinedschad

.




Nachdem die "freien" deutschen Medien kaum inhaltliche Angaben zur Rede Ahmadinedschads gemacht haben und nur sabbernd keifen, wie eine alte Mégère - aber konsequent Verweise auf den Inhalt der Weihnachtsansprache von Präsident Ahmadinedschad umgehen - will Politik-Global dem Bedürfnis nach Information nachkommen:

Hier die Übersetzung der Ansprache:



Weihnachtsansprache Ahmadinedschads 2008

Die Ansprache des iranischen Präsidenten Ahmedinedschad anlässlich des Geburtstages Jesus, dem Sohn der Maria, dem Wort Gottes und dem Gesandten der Barmherzigkeit

Donnerstag 25.12.2008 (u.a. ausgestrahlt im britischen Sender Chanal 4)

Im Namen Gottes des Allerbarmers des Allbarmherzigen.

Anlässlich des Geburtstages Jesu, dem Sohn der Marias, dem Wort Gottes und dem Gesandten der Barmherzigkeit, gratuliere ich den Anhängern der abrahamitischen Religionen, insbesondere den Anhängern Jesu Christus und dem Volk in Britannien.

Der Allmächtige hat das Universum für die Menschheit erschaffen und die Menschheit für Ihn Selbst. Der Herr gab allen Menschen die Fähigkeit ein, um die Gipfel der menschlichen Vortrefflichkeit zu erreichen. Er rief den Menschen dazu auf, danach zu trachten, sich anzustrengen, um ein glückseliges Leben im Diesseits zu etablieren und mitzuwirken an seinem ewigen Leben im Jenseits. Auf diesem anspruchsvollen und hindernisreichen Weg, welcher vom Staub zum Göttlichen führt, ließ Er die Menschheit nicht allein mit seinen Möglichkeiten. Bedeutsame Persönlichkeiten hohen Ranges, die von Ihm auserwählt wurden, die Propheten, wurden entsandt, um die Menschheit zu führen.

Der Aufruf aller Propheten ist ein Aufruf zum Gottesdienst, Liebe und Geschwisterlichkeit, das Etablieren von Gerechtigkeit, und dass Liebe im Leben der menschlichen Gesellschaften bestehen kann. Jesus, der Sohn der Maria, war der Bannerträger für Gerechtigkeit, für Liebe der Nächsten des menschlichen Daseins und für den Kampf gegen Tyrannei, Diskriminierung und Ungerechtigkeit.

Alle Probleme, welche die Menschheit über die Generationen hinweg verwirrt haben, traten aufgrund der Abwendung und Respektlosigkeit gegenüber der Botschaft der Gesandten auf und aufgrund der Befolgung des Bösen.

Auch heute, da die menschlichen Gemeinschaften einer Vielzahl von Problemen und komplexen Krisen gegenüber stehen, können die Gründe und die Hauptursachen dafür in der Abwendung des Menschen erkannt werden, insbesondere der Abwendung bestimmter Regierungen und Mächte von den Lehren der gottgesandten Propheten, insbesondere Jesus Christus.

Die soziale Krise, die Krise, dass die Grundlagen der Familie zerbricht, die moralische Krise, die politische Krise, die Sicherheitskrise und die Wirtschaftskrise, welche das Leben für die Menschheit erschwert haben und andauernd verschiedene Nationen unter großen Druck setzen, kamen zustande, weil die Gesandten vergessen wurden, weil der Allmächtige vergessen wurde und weil bestimmte Herrscher die Verbindung zum Himmlisches abgebrochen haben.

Wenn Christus heute anwesend wäre, würde er zweifelsohne an der Seite der Bevölkerungen stehen gegen die tyrannischen, übel gesonnenen und expansionistischen Mächte. Wenn Jesus heute anwesend wäre, hätte er zweifelsohne das Banner der Gerechtigkeit und Liebe für die Menschlichkeit gehisst und sich weltweit gegen Kriegshetzer, Besatzer, Terroristen und Tyrannen gestellt. Zweifelsohne, wenn Christus heute anwesend wäre, hätte er die tyrannischen Bestrebungen, die Weltwirtschaft und das globale politische System beherrschen zu wollen, bekämpft. Denn tatsächlich führte er zu seinen Lebezeiten solch einen Kampf.*

Die Lösung der heutigen Probleme kann in der Rückkehr zum Aufruf der gottgesandten Propheten gefunden werden. Die Problemlösungen für diese Krisen kann in der Befolgung der Propheten gefunden werden – sie wurden vom Allmächtigen gesandt für die Glückseligkeit der Menschheit.

Immer mehr wird heute der allgemeine Wunsch der Nationen nach einem grundsätzlichen Wandel gerufen. Und dieses nimmt Gestalt an. Die Nachfrage nach Wandel, die Nachfrage nach Veränderung, die Nachfrage zur Rückkehr zu menschlichen Werten werden sehr schnell zur dominierenden Nachfrage der Nationen. Die Antwort auf diese Nachfrage muss real und wahrhaftig sein. Der Auftakt für diesen Wandel muss ein Wandel der Ziele, Intentionen und Richtungen sein. Wenn tyrannische Ziele neu in einer verblendenden und betrügerischen Verpackung verpackt und den Nationen wieder aufgezwungen werden, werden die erwachten Bevölkerungen sich dagegen wehren.

Glücklicherweise gewinnt neben der Ausweitung der Krise und dem Säen der Saat der Hoffnungslosigkeit eine Welle der Hoffnung zunehmend an Kraft; die Hoffnung auf eine vielversprechende Zukunft, die Hoffnung auf das Etablieren von Gerechtigkeit, die Hoffnung auf wahren Frieden, die Hoffnung darauf, rechtschaffene und gottesehrfürchtige Regierende zu finden, welche die Menschen und den Dienst an ihnen lieben – und das ist genau das, was der Allmächtige prophezeit hat.

Wir glauben, dass Jesus Christus zurück kehren wird, zusammen mit einem der Nachkommen des Botschafters des Islam und die Erde zu dem angemessen Zustand führen wird, zu einer Welt der Liebe, Geschwisterlichkeit und Gerechtigkeit. Die Aufgabe aller Anhänger Christi und der Anhänger der abrahamitischen Religionen besteht darin, in diese Richtung zu wirken, um die Grundalge vorzubereiten zur Erfüllung der göttlichen Prophezeiung und das Eintreffen der glücklichen, erleuchteten und liebevollen Epoche. Ich hoffe, dass der gemeinsame Wille der Nationen zusammen finden wird in einer nicht zu fernen Zukunft. Und mit der Gnade des allmächtigen Herrn wird diese erleuchtete Epoche Herrschaft erlangen.

Noch einmal gratuliere ich allen miteinander anlässlich des Geburtstages Jesu Christus. Ich bete darum, dass das neue Jahr ein Jahr der Freude, des Wohlstandes, des Friedens und der Geschwisterlichkeit für die Menschheit sein wird.


Kurzkommentar Politik-Global:

*Um genau diese gerechtfertigte Kritik am westlichen System geht es: "das Banner der Gerechtigkeit und Liebe für die Menschlichkeit gehisst und sich weltweit gegen Kriegshetzer, Besatzer, Terroristen und Tyrannen gestellt. Zweifelsohne, wenn Christus heute anwesend wäre, hätte er die tyrannischen Bestrebungen, die Weltwirtschaft und das globale politische System beherrschen zu wollen, bekämpft." Und mit genau dieser Aussage hat der verehrte iranische Präsident Ahmadinedschad 'den Nagel auf den Kopf getroffen'.

Wie ich bereits mit "rosaroter Brille" positiv über das heutige Russland berichte - also nicht über das Russland, das von Rockefeller damals mittels an Bronstein (=Trotzki) und Uljanow (=Lenin) ausbezahltem Kapital zur Durchführung der "Revolution" in Russland geschaffen wurde, sondern über das Russland seit dem Jahresbeginn 2000, erlaubt sich auch die russische Presse eine freie, d.h. unparteiische Berichterstattung zur Weihnachtsansprache.

Das Russland Putins geht gegen genau die Fehlentwicklungen in der Welt an, die auch Präsident Ahmadinedschad kritisiert - diese Hegemonie durch zionistische anglo-amerikanische Finanzen und durch US-Militär und deren fortlaufende Angriffskriege.

Übrigens keifen die USA (wohl auch im Auftrag von AIPAC und Israel) gegen den Liefervertrag zwischen Russland und dem Iran über die Lieferung von russischen S 300 Luftabwehrraketen an den Iran. Luftabwehrraketen dienen doch nur dem Schutz vor aggressiven Kriegstreibern - fühlt dabei etwa Israel seine Absichten durchkreuzt ?

Wir alle wissen doch, welch "friedliches und gerechtes" Land Israel ist, wie "sehr" man Israel vertrauen darf, und in welchem Maße Israel die Menschenrechte auch gegenüber den Palästinensern "respektiert". Wer Israel seinen kleinen Finger reicht - braucht sich um seinen Arm keine Sorgen mehr zu machen.

Die Weihnachtsansprache von Herrn Ahmadinedschad war in ihrer Klarheit und Ehrlichkeit schon lange erwartet. Politik-Global begrüßt voll und ganz die Weihnachtsansprache von Präsident Ahmadinedschad und beklagt gleichzeitig, daß in Deutschland nur die Ansprache eines ehemaligen Direktors des IWF gesendet wurde. Das ist der Skandal !

Die Übersetzung der Weihnachtsansprache war natürlich nicht in den völlig versklavten deutschen Papagei-und Lügen-Medien zu finden - sondern nur dort, wo ein normales Verhältnis zum Islam erwartet werden durfte, bei http://www.muslim-markt.de . Politik-Global hatte alle versklavten Gehirnwäsche-Medien von FAZ, Süddeutsche, Welt, u.v.v.a.m. durchforstet - alle diese regierungsdevoten Auftragsschreiberlinge, die vollgestopft mit charakterlosen Schleimbeuteln, die nur eines Gehaltes wegen die Bevölkerung belügen und mit Unwahrheiten vollstopfen. Wenn deutsche Bürger nicht restlos veblödet sind, dann MUSS ihnen AUFFALLEN, wie gleichgeschaltet die subjektive Verurteilung der Weihnachtsansprache erfolgte - OHNE daß die Rede im sensiblen Punkt ( die tyrannischen Bestrebungen, die Weltwirtschaft und das globale politische System beherrschen zu wollen ) zitiert wurde. Das ist eine Entmündigung der Bürger.

Die Rede von Präsident Ahmadinedschad fordert auf zu Frieden, Gerechtigkeit und Liebe und benennt die Übel dieser Zeit. Aber davor haben wohl die Marionettenregierungen unter England, den USA und Israel Angst ! Der Dank von Politik-global gilt der Internet-Präsenz von Muslim-Markt, die sich ebenfalls um unvoreingenommene Nachrichtenübermittlung bemüht.



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-12-26



.

Kommentare:

Fränkie,Berlin hat gesagt…

Na,das passt ja,wie angegossen!

Rumpel,Eine Vertreterin der Systempresse ist da etwas ausgeschert.lies bitte insbesondere
die Kommentare...

Also mit dem Aufwachen bei Einigen
"Einigen Vielen" hats noch a kurze Weil`

http://www.pi-news.net/2008/12/welt-online-hetzt-gegen-juden/

²k²² hat gesagt…

KEIN KRIEG ! KEIN KRIEG !

wo er recht hat hat er recht !

aufwachen wird sehr schwer erstmal muss man den kater verarbeit...

heutzutage gibts einfach zuviele götter ! = zuviele probleme...

es hat immer probleme gegeben oder hat das was mit erziehung zu tun ?

protestanten-katholiken
juden-muslime
satan-gott
jing-jang

und wehe du machst dir jetzt ein bild von gott ! ;-)

ich bin gegen eine welt-religion !
aber für die einsicht im menschen das er selbst schöpfer ist und sich sein eigenes schicksal schmiedet ! es sei den eine elite übernimmt diesen part was ja so ist

w0w ^^ hab ich das geschrieben

Olsen hat gesagt…

juch;schon wieder ein Mann mit Bart!
der gleiche der in Teheran diesen Ober-Rabbi umarmt und geküßt!?hat seltsam das viele schon wider rufen wie der Rufer in der Wüste,der hat doch eine Bombe alles in Deckung,oder wie das heißt!
seltsam das Deutsche Volk soll oder darf oder,will diese Rede nicht hören statt dessen diese rede eines Herrn Köhler(schon dieser Name)war der nichtmal Präsident von diesem Verein des Geldes glaub IWF oder wie der heißt?
Präsident Ahmadinedschad ruft zum Frieden und Versöhnung auf wo gibst denn sowas!we schmeißt denn hier Bomben wie z.B. 1943 auf das Haus in der OraienburgerStr. Synagoge heißt das wohl wurde wohl auch erst 1988 neu aufgebaut;Grundsteinlegung auch soll in Weisensee noch so ein großer Friedhof sein;
daß im Schul-Unterricht in der DDr gelehrt wurde zwischen 33-45(sind wohl auch 12Jahre,warum 12???)das die Tazi einen Park darau sgemacht haben?also Friede oder Schalom!

Reinhard hat gesagt…

Hallo, Rumpel!

Schön, dass du diesem Thema eine spezielle Stelle eingeräumt hast.

Ich kann keine skandalösen Äußerungen in der Rede ausmachen. Im Gegenteil! Die aufwallende Empörung bestimmter Interessengruppen kann sich nicht einmal an konkret gemachten Aussagen aufhängen! Da ist NICHTS, was Empörung verursachen oder rechtfertigen könnte. Eigentlich sollte alle Welt über die Empörung empört sein...

freethinker hat gesagt…

Wenn man diese wahre Geschichte einem Westeuropäer erzählt, dann würde er es einem nicht glauben, was hier passiert ist.

VIELEN DANK!

Es fehlt an Information und das bei so vielen unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften, Radio- und Fernsehsendern, die aber leider nur papageienartig Ausspeien, was sie vorher von "Höherer Ebene" erhielten. Eine Reflexion oder sogar ein kritsches Überdenken findet in diesen sog. Redaktionen praktisch nie statt.

Aber Manipulation durch die von wenigen Mächtigen, die weltweit diese Medienmonopole besitzten; und Selbstzensur sind die Gründe für die einseitige Information (besser: permanente Fehlinformation). Wer glaubt es gibt eine irgendwie freie Presse, der irrt gewaltig.

Ich suchte schon verzweifelt die Rede.
Alle schimpfen im Chor, aber kaum einer sagt einem warum.

Hat doch einer die Wahrheit ausgesprochen!

Die von den mächtigsten Großkapitalisten und ihren Handlangern (Politiker und Medien) über Jahre systematisch verteufelte Person, spricht dass aus, was wir von unseren christlichen Führern erwarten sollten.

Den Menschen der westlichen Hemisphäre wurde der iranische Präsident als grausamer Tyrann tief ins Unterbewusstsein eingepflanzt.

Diese falsche Vorstellung zu korrigieren kann für viele Menschen ein ausgesprochen schwieriges Unternehmen darstellen.

So wird dem Menschen hier durch die eigenen Politiker und Medien viel Leid angetan, da sie aufgehetzt werden; mit der Absicht, diesen Hass zu nutzen, um die Menschen in den Krieg zu schicken und die Bevölkerung hinter die Kriegstreiber zu bringen.

Wenn man die tatsächlichen Verbrecher und ihre Machenschaften den Menschen offenlegen könnte, so würden diese selbsternannten neuzeitlichen "Kaiser und Könige" nur noch um ihr Leben laufen können.

Sie würden wimmernd um Gnade beim Volk betteln.

Olsen hat gesagt…

ich gebe meiner Katze auch lieber Leckerlie;die fragt nicht was es kostet wie Frau Merkel und jammert nicht Rom dat kein Geld mehr da ist oder was bezahlen soll!Früher in der Wander/und Singebewegung(auch FdJ genannt)hat sie doch auch ihren Mund weit aufgerissen,überhaupt dieses Zeichen was die FdJ hatte das mit der untergehenden Sonne habe ich doch schon mal früher gesehen bei einer anderen Jugend nannte sich wohl H noch etwas!
weiß jemand warum die Tante Merkel keine Rede gehalten hat?ihr Redeschieber ist im Urlaub und das deutsche Volk geht ihr am A....vorbei lieber macht sie mit bei der Reise nach J.haben wir dat letzte Mal im Kindegarten gespielt;naja Fr.M. kann es wohl nicht laßen.
Schick ist es heute zwei Berater und einen Tütenträger zu beauftragen(wegen dem Honorar)um eine Rede zu schreiben,früher hat man das mit der Hand gemacht
freuen wir uns auf 2009 wenn alles Ratlose Gesichter machen!

Anonym hat gesagt…

Mit dem weltweiten Protest gegen diese Ansprache wird dem kritischen Beobachter klar, dass fast die gesamte Menschheit bereits den Geruch von Biomüll angenommen hat.

Jede anständige und vernüftge Geste wird heute zum Terrorakt deklariert und muss zerstört werden.

Es geht meist noch nicht einmal um eine differente Meinung oder Ansicht, sondern um das krankhaft überhebliche Gehabe unterdurchschnittlicher Lebewesen, die sich selbst zum Nabel der Welt ernannt haben.

Derartiges ist nicht nur auf politische Angelegenheiten beschränkt, sondern wird bisweilen in den kleinsten Zellen des Menschlichen Zusammenlebens praktiziert und kultivert.

Ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass erst nach der Vernichtung von 90% der Menschen auf diesem Globus die Überlebenden auch eine reelle Chance auf ein 'besseres Leben' bekommen.

Nein, die Lebensform 'Mensch' verliert täglich an Daseinsberechtigung.

Sie dürfen mich jetzt steinigen, aber ich bleibe bei meiner Ansicht, die Menschen nicht aufzuklären sondern zu dezimieren, um Platz zu schaffen für ein anständigeres Leben auf diesem Planeten.

Anonym hat gesagt…

@freethinker: Link von Rumpels Seite mit der Rede ausdrucken - und ab damit in die Briefkästen!

Wenn die öffentlich zensierten und manipulierten Medien nicht die Courage haben, endlich mal die Wahrheit anstatt ständig Lügen zu verbreiten - müssen wir halt diesen Part übernehmen...

Danke, Rumpel, klasse!!!

Anonym hat gesagt…

Wie tief sind unsere "unabhängigen Medienverdrehungslügenberichterstatter" gesunken ? Endlich mal ein Staatsmann mit Format, der eine ehrliche Weihnachtsbotschaft an den "Rest" der Welt richtet - und was passiert ? Nichts, schweigen im Walde, Ignoranz, so als ob diese Botschaft nie verkündet worden wäre.
ALLE Menschen sollten diese hören und endlich aufwachen, solange es noch mit einem "blauen" Auge möglich ist. Als erste sollte unser rosaroter-schweinchenfarbiger ferngesteuerter Hosenanzug diese Botschaft solange hören bis sie sie auswendig kann und danach handelt.
Rüdiger aus Flörsheim

Anonym hat gesagt…

Bevor Jesus wiederkehrt, kommt erst noch der Antichrist mit Gefolge, der sich dann als Jesus ausgibt...
Und auf den wartet der Kerl wohl.

Anonym hat gesagt…

er braucht nicht zu warten, der falsche messias hat schon die USA geentert.........

Overkill hat gesagt…

@ ²k²² von 15 Uhr 29
Es gibt keine Probleme, es hat nie welche gegeben. Es gibt nur Aufgaben. Und: Vielfalt
(immer noch besser als Einfalt!)

„protestanten-katholiken?”
Kein Problem für echte Christen!!!
„juden-muslime?”
Kein Problem für echte Christen!!!
„satan-gott?”
Kein Problem für echte Christen!!!
(Nur für Ver-führte, Genas-führte, Führer-geführte)
„jing-jang?”
Beide Seiten von ein und demselben!

„und wehe du machst dir jetzt ein bild von gott”
Mache ich mir! Und zwar täglich!
Ich hab' das von Ihm selber „geschnitzte” Lieblings-Bild vom liebenden Vater Jesus, der sehnsüchtig nach seinem verlorenen Sohn Ausschau hält, auf der Schwelle seines geräumigen Hauses stehend.
Und ich bin schon auf dem Rückweg aus der Fremde, wegeilend von den Schweinetrögen für „Nutzvieh” „unserer Leut'”, heim ins väterliche Reich des Himmels („Himmelreich” war der Name einer Ladenkette von „unsere Leut'”), wo Gottvater in Jesus Christus auf meine Artverwandten und mich bereits sehnsüchtig wartet. Denn ich weiß, ich bin KEIN Schöpfer oder Gott, weil ich bei so einer Denkverführung immer noch jederzeit per ZUFALL bald darauf auf eine Reißzwecke barfuß treten könnte oder in eine profane Glasscherbe - spätestens dann, wenn ich mit meinem EIGENEN Blut für so eine Sünde (absichtliche/gewollte Gottferne!) SELBST zu bezahlen habe, erinnere ich mich wieder, daß ich kein Gott, kein Zampano, kein Schöpfer bin, sondern nur ein auf Gnade und ZUFALL angewiesenes kleines, aber geliebtes!, Geschöpf, über das Er jederzeit, zu meinen Gunsten letztendlich nämlich, wacht und mich behütet!
Und so - werde ich niemals in die Verlegenheit kommen werden, in eine Reißzwecke treten zu sollen, um auf den Boden der Tatsachen schmerzhaft zurückgeführt werden zu MÜSSEN! (Letztendlich auch wieder mir zu gute, zur Liebe!!!)
Freiheit - für etwas.
Für etwas, das mein Innerstes auf ewig sein wird (getreu dem weisen Spruch: „was ererbt von Deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen!”).


@ Olsen von 16 Uhr 09
Du wunderst Dich wirklich, wenn Du sagst: „der in Teheran diesen Ober-Rabbi umarmt und (ge)küßt!?
Unser Adi wurde sogar symbolisch für seine Wohltaten von Zionisten „umarmt und geküßt”, als diese mit den Nazi-onalsozialisten das Ha'avara-Abkommen (auch Hofien-Abkommen genannt!) kurz nach deren „Machtergreifung”, noch vor dem Herbst 1933, im August, mit dem Deutschen Reich abgeschlossen hatten - in gegenseitigem besten Einvernehmen und auf viele Jahre gedeihlich und profitabel für alle beteiligten Vertragspartner. Eichmann hieß der Haupt-Koordinator für reibungslosen Ablauf der „Geschichte” dabei, er war sogar eigens damals schon mal in Jerusalem, was aber später schamvoll verschwiegen werden sollte ...

Diese Hütte in der Oranienburger Straße im Bezirk Berlin-Mitte brannte durch ein Abfackeln der gesetzten „Christbäume” beim anglo-amerikanischen Bombenterror durch einen Phosphor-Brandsatz als „Liebesgruß” im WK-II ab. Die deutsche Feuerwehr konnte leider den Bau nicht mehr rechtzeitig retten. Die goldblinkende Protzkuppel wurde tatsächlich erst Jahrzehnte darauf wieder im Stasi-Refugium des späteren West-Talk-Show-Vorzeigegastes Markus Wolf (damals ab 1986 „hauptamtlich” gerade in Moskau die geplante! NWO-Wende für die SBZ vorbereitend!) und Polizistenmörders Erich Mielke saniert. Das Schalom dafür bezahlen wir heute noch mit viel Wasserstoff-betriebenen U-Bootgeschenken der HDW-AG und BRd-GmbH, geplant bis in alle Ewigkeit!
Schalom? Gibt es nur für Menschen, nicht für Nutzvieh.

@ An alle Interessierten
Ansonsten habe ich zu Herrn Ahmadinedschads sehr guter und alle Möchte-Gern-Christen-Führer beschämenden Rede bereits heute woanders im Blog eineindeutig Stellung bezogen. Weiter so, mit sowas ist Herr Ahmadinedschad der wahren Geistes-Ökumene sehr sehr nahe gekommen.

Anonym hat gesagt…

@zu 27/12/08 - 00:23

Was schreibt man denn hier?

Würden SIE sich einen kleinen Galgen an die Wand hängen?

Würden SIE von Ihren Kindern verlangen, dass die vor einem elektrischen Stuhl niederknien und beten?

Würden SIE zulassen, dass in Kirchen und Schulen Guillotinen als Religionssymbole stehen, die sogar an Feiertagen inbrünstig durch die Strassen getragen werden, vor denen sich die Menschen verneigen, als dem Symbol Gottes?

Ach nein?
Warum eigentlich nicht?

Das Kreuz der Christen ist so ein Ding, bevor man die oben genannten Tötungsmaschinen erfunden hatte.

Ich überlasse jetzt den Lesern hier dieses Thema der "Christenheit", darf aber behaupten, das z.B. Overkill einen gewaltigen anerzogenen Knoten in seinem unlogischen Hirn hat, wenn er seinen geistigen Schwachsinn über "Religionen" weiter so verbreitet.

Ja, Mr. Overkill, Ihre Faseleien verursachen wirklich Brechreiz.

Jeder sollte versuchen, religiöses Geschwafel zu vermeiden, das schlussendlich auch den Untergang der Menscheit verursachen wird, denn es sind Erfindungen von listigen Füchsen, um ihre Pfründe zu erhalten und der Menschheit die gnadenlose Abhängigkeit aufzuzwingen.

Wenn man schon das Wort "Gott" benutzt, dann sollte man berücksichtigen, dass Allmacht keine "Religionen" braucht.
Die dummem Esel aber, die hier ihre unqualifizierte Schnute aufmachen, brauchen eine Religion, als Balsam für ihr Spatzenhirn.

Auf dieser Welt herrscht wirklich die Dreifaltigkeit.

Politik! Geld! Religion!

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 08 Uhr 34 mit seinem Text:
„Was schreibt man denn hier?”

High Purist!
„Man(n)” bemüht sich, hier die Wahrheit zu schreiben, allerdings nur undogmatische Wahrheit!
Gehören Sie auch bald dazu, also zu denen, die undogmatisch und differenziert Zusammenhänge sehen und danach dann auch darstellen?

Sie scheinen mich mit „Namens-Christen” in eine matschigen Einheits-Pampe zu schmeißen, die es zugegeben! überaus zahlreich gibt und die sogar selber fälschlich glauben, Christen zu sein, weil sie ein totes Holz als Symbol wie eine „Monstranz” zur Show vor sich hertragen, oder sogar als „Talisman” um ihren Hals an einem Gold-Kettchen baumeln lassen.

Freundlich bitte ich Sie, Ihr Vorurteil zu revidieren und mich nicht mit solchen vorwiegend „Kirchen-” bzw. „Steintempel-Christen” mit den von ihnen benötigten und oft sogar bezahlten Vordenkern dort zu verwechseln. Denn ich betrachte mich als echter Christ - mit „beschnittenem” Herzen und dem angebeteten Boss von's Janze, nämlich Jesus Christus, dazu, der als beschnittener Jude zuerst zu den Juden als bedürftigste Heil-Bedürftige gekommene Heiland, nach deren Ablehnung auch zu uns, den sogenannten „Heiden”. Weil wir nach der Triage her analysiert zwar weniger, aber eben AUCH geistig-seelisch „bedürftig” waren/sind.

Also, klare Antwort auf Ihre Frage:
„Würden SIE sich einen kleinen Galgen an die Wand hängen?”
Und Ihre Folgefragen ähnlich beantwortend:

NEIN, ich würde nicht nur, ich WERDE kein Symbol-Träger. Mein „inneres Branding” trage ich inwendig, im eigenen Herzen (für Sie womöglich nötig zu ergänzen wäre: wobei mit Herz nicht der Hohlmuskel namens Cor, sondern ein immaterielles ewiges, unendliches rein geistig verstehbares Universum des Messiach/Heilands Jesus Christus allein und damit korrekt zu interpretieren ist!).

Kloppen Sie, meinetwegen, ruhig das Kreuzsymbol symbolisch oder tatsächlich in die Tonne, Sie sind FREI dazu. Ich respektiere das!

Der „Overkill”, den Sie erkennen zu können vermeinen, hält sich insofern schon für „mündig”, als daß er von sich glaubt, eigenständig zu denken, nachzudenken und daraus zu Schlüssen kommt, zu denen die Vorvätergenerationen unter anderen Umständen auch gekommen sind. Mühselig neu erworben, aktualisiert, neueste Edition sozusagen. Mein „Betriebssystem” „funzt” ohne inhaltliche „Systemfehler” wie dagegen der Pfusch von Bill Gates Micro-Softies gegen Cash. Die „Updates” kriege ich auch umsonst (nicht: vergebens!) und online, direkt in das Cor(e) des Hauptprozessors (aus der aktuellsten Königs-Kindschafts-Familie).

Meine Logik scheint für Sie momentan geistig noch nicht nachvollziehbar zu sein, ich bin bereit, Ihnen dabei zu helfen. Wie könnte ich Ihnen dienen?

Eh, mit Religionen hab ich gar nix am Hut, mit Amts-Kirchentum aus dem Reichskonkordat mit dem Verbrecher und Hochverräter des Deutschen Volkes, dem Gastarbeiter und zum „Migranten”-Problem sich auswachsenden Adolf Hitler, auch nichts.

Sollte ich Ihnen nicht mehr helfen können, so hat der von mir verursachte Brechreiz doch immerhin stimulierend auf Sie einwirken und sie zum Ansatz von Nachdenken führen können. Das - das ist weit mehr, als ich hätte erwarten können. Von Ihnen. - Danke dafür!

Mit Jesus, ohne Religionen, ohne Kirchen, ohne Vordenker, nur als Christ also, in dessen Geiste!, bin ich recht frei. - Frei für Ihn!

Teilweise recht allerdings haben Sie mit dem Satz, daß Allmacht keine Religionen braucht!
Braucht sie nicht, jo.
Aber sie ist so gnädig und barmherzig!!!, sie zu dulden - und letztlich die nach Wahrheit und Gerechtigkeit Dürstenden auf den rechten Weg des geistig zu verstehenden „Seelenfriedens” zu weisen. Gehen muß diesen aufgezeigten Weg der Bedürftige danach schon selber. Er ist, wie ich, frei dazu!

Wer natürlich nicht will, der braucht auch gar nicht. Der glaubt sicher, etwas besseres schon zu haben. Ich habe meinen Seelenfrieden in Jesus Christus, das genügt mir - für den Rest der Ewigkeit. Amen.

Sie verwechseln immer noch Sein Reich, das nicht von dieser Welt ist - erklärtermaßen NICHT! -, mit des Satans Reich, hienieden auf Erden, zutreffend von Ihnen charakterisiert mit dessen hiesiger „Dreifaltigkeit”:
Politik! Geld! Religion!

Wobei ich, um mit einem „Wort” des medial hochgejubelten mosaischen Wissenschaftsscharlatans Albert Einstein sinngemäß zu schließen, antworte:
Hinzu „postuliere” ich ein bisher ungenanntes „viertes” Element, nämlich die endliche „Einfalt”! - Wobei ich mir nicht sicher bin, welche Faltigkeit davon die mächtigere und letztlich sogar schier „unendlich” ist.

Anonym hat gesagt…

Das Kreuz den Christen,Anonym dann fahr mal nach Ägypten da kommt das Kreuz nämlch her.Von einer Hoch-Kultur wenn du weißt wie man dat schreibt,iwe war das gemeint mit deinem knoten dann geht doch mal zum Arzt bevor es schlimmer wirt
das Wort GOTT kommt ürsprüngli von den Goten noch nie was von der Bibel in gotischer Schrift gelesen was liest du überhaupt?so jetzt geh mal schön spielen

Olsen hat gesagt…

Olsen an Anonym1wer dämliche Kommentare schreibt ist selber schuld!

Anonym hat gesagt…

N.B.
Die Rede war absolut moslemisch.
Zitat:"...der gottgesandten Propheten, insbesondere Jesus Christus."

Besatzerfeind hat gesagt…

Der Mahmud macht halt auch nur seinen Job. Nachdem Saddam und Osama ausgedient haben, werden neue Provokateure händeringend gebraucht. Und für ein wenig Reputationsgewinn lässt man sie halt auch mal solche Dinge sagen, über die man sich dann trefflich aufregen kann. Es ändert ja nichts, es schadet auch keinem, aber die Reflexe können so schön trainiert werden. Also wieder mal ein dickes Bienchen für die Propagandaabteilung, die der Hauspresse ein wenig Weihnachtsfutter vor die Tür gelegt hat.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 13 Uhr 38
Was tuste vom Muslim anderes erwarten, als moslemische Sicht?
Ich jedenfalls verstehe meinen universellen Geistes-Bruder Ahmadinedschad besser als manchen Namens-Christen oder sämtliche zentralratsgesteuerten Regierungsdödel, die die Gottgesandheit des universellen Heilsbringers Jesus, eigens nach Betlehem gekommen, leugnen.


@ Besatzerfeind von 14 Uhr 36
Mit Deiner Feststellung: „Der Mahmud macht halt auch nur seinen Job.” haste den Nagel auf den selbigen getroffen.
Ganz genau, die Feindbilder sind abhanden gekommen, verbummfidelt quasi, also pumpt man den nächsten zum Popanz auf - reine Volksverblödung der Massen mal wieder!

Mich wundert nur, daß man denen immer noch denselben ollen abgenudelten Vogelschreck-Trick andrehen kann (mit 'nem auf „finster blickend” retouchierten bärtigen Muselmanen auch noch, mal wieder!)?

King Balance hat gesagt…

Nicht die Botschaft zählt, sondern wer sie verkündet. Nehmen wir mal an, wir wüssten nicht wer es ist, nur eine hochstehende Person hätte folgende Sätze im TV anlässlich des Weihnachtsfestes gesagt, was würdet ihr darüber denken?

„Im Namen Gottes den barmherzigen und den gnadenvollen.

Anlässlich des Geburtstages von Jesus, den Sohn Marias, das Wort Gottes, der Botschafter der Vergebung, möchte ich den Anhängern der Religionen Abrahams, speziell den Anhängern von Jesus Christus und den Menschen in Grossbritannien gratulieren.

Der Allmächtige schuf das Universum für die Menscheid und die Menschen für sich selber.

Er schuf jeden Menschen mit der Gabe, die Höhen der Perfektion zu erreichen. Er beauftragt den Menschen, jeden Versuch zu unternehmen, ein gutes Leben auf dieser Welt zu führen und um daran zu arbeiten, das ewige Leben zu erlangen.

Auf dieser schwierigen und herausfordernden Reise des Menschen, von Staub zur Göttlichkeit, hat er nicht die Menschheit alleine gelassen. Er entschied aus der Reihe die er schuf, die besten als seine Propheten auszuwählen, um die Menschheit zu führen.

Alle Propheten riefen nach der Anbetung Gottes, für Liebe und Bruderschaft, für die Errichtung von Gerechtigkeit und für Liebe in der menschlichen Gesellschaft. Jesus, der Sohn Marias, ist der Fahnenträger der Gerechtigkeit, der Liebe für unsere Mitmenschen, für den Kampf gegen Tyrannei, Diskriminierung und Ungerechtigkeit.
alles Schall und Rauch

Channel4 Video

Bereits im Oktober machte Ahmadinedschad beachtliche Aussagen wie diese - "Nur Gott kann der USA aus Finanzkrise helfen". Ich sage dem Westen: Genug der Verbrechen, wendet Euch Gott, der Reinheit und Gerechtigkeit zu. Glaubt nicht, dass ihr Euch retten könnt, indem Ihr Milliarden von Dollar ausgebt. Eure Errettung liegt beim Herrn und wenn Ihr dem zustimmt, so ist das für Euch von Vorteil, doch wenn nicht, so wird Euer Schicksal nicht besser sein als jenes, das die Gewaltherrscher in der Vergangenheit ereilte”..

Der Verlauf der Krise deutet darauf hin das er vollkommen richtig liegt mit seinen Aussagen.

Reinhard hat gesagt…

Das Kreuz der Christen ist so ein Ding...

Ja, das ist wirklich so ein Ding mit dem Kreuz - und so ein Kreuz mit dem Ding!

Also, ich würde mir so ein Ding (Kreuz) bedenkenlos an die Wand hängen. Warum? Weil es eine Mahnung darstellt! Das Kreuz ist so etwas wie ein Warnschild: Vorsicht, Egoismus! Das Kreuz symbolisiert nämlich den Egoismus - und der Gekreuzigte symbolisiert den Egoisten, der sich selbst (!) seinem Egoismus ausgeliefert (sprich: ans Kreuz genagelt) hat und nun von diesem beherrscht wird - und unter ihm/durch ihn (Egoismus) leidet! Der Gekreuzigte ist also in der Tat KEINER, auch nicht der geringsten Verehrung würdig. Der Auferstandene, jener also, welcher beispielhaft den Egoismus überwunden und zur Liebe gefunden hat, DER ist es schon.

Noch einmal mit anderen Worten: Wer den Egoismus überwindet, befreit sich, bildlich gesprochen, vom Kreuz und dadurch auch von dem Leid, welches im Egoismus (symbolisiert durch das Kreuz) seinen Ursprung hat.

Anonym hat gesagt…

@Overkill

Schade!
Wie mir scheint, sehen Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Damit man Ihnen Ihre inneren Unsicherheiten nicht anmerken soll, verlegen Sie sich auf die overkilltypische Quacksalberei.

Sie klammern!
Sie klammern sich an Eselsbrücken!
Sie klammern sich an Bücher und Bibeln von Menschenhand geschrieben, gespickt mit vielen Intentionen.
Sie klammern sich an Theorien, die andere für die Menschheit erfunden haben.
Sie lesen etwas und nicken es bei Gefallen ab, mischen und rezitieren Sinniges und Unsinniges gleichermassen.

Sie können nicht loslassen!
Sie haben es vermutlich nie gelernt, Ihren Geist frei von allen Regeln, Geboten, Gesetzen, Urteilen und Vorurteilen auf Entdeckungsreisen zu schicken.

Schade!
Glaube und Wissen sind schon zwei verschiedene Dinge, aber Ihre redlichen Anstregungen ehren Sie.

Anonym hat gesagt…

@Reinhard

Was ich bei den Menschen vermisse, ist die logische Folge ihrer Aktionen.

Wenn Sie also bereit sind, ein Kreuzchen an Ihre Wand zu heften, dann müssten Sie auch konsequenterweise die Gesetzessammlungen Deutschlands daneben hängen, so als Beispiel der Unterdrückung eines ganzen Volkes.
Sie müssten auch so fortschrittlich sein, ein paar Handgranaten und Napalmbomben an die selbe Wand zu hängen, als ehrliches Glaubensbekenntnis, wie man es nicht machen sollte.

Das wäre Logisch!

Aber ein bisschen Kreuz, an dem 'nur' einer starb, ja, aber die anderen Mordinstrumente, die Millionen Menschleben kosteten, nein, diese Logik hat wirklich Unterhaltungswert.

Ich möchte auch hoffen, dass Sie die Auferstehung eines am Kreuze Verstorbenen glaubhaft bezeugen und dokumentieren können, denn sonst beruht Ihre Aussage nur auf dem HörenSagen und hätte keinen besonderen Wert.

Ganz im Gegenteil, denn Leute die alles Gelernte kritiklos nachplappern, finden zwar offene Türen in Politik und Wirtschaft, aber im Hause der Weisen haben sie nichts zu suchen.

freethinker hat gesagt…

anonym 27. Dezember 2008 18:49
Der Egoismus resultiert aus einem Glauben des Menschen, mithilfe des rationalen Verstandes, an die kosmische Getrenntheit. Hieraus folgt das Streben des Menschen nach Schutz, Sicherheit und Geborgenheit.

Folgerung: Jede Seele ist ihrem Wesen und Vermögen nach göttlich. Das Ziel ist die Offenbarung dieses innewohnenden Göttlichen. Zu erreichen ist diese
Offenbarung durch eine Form der Aktivität.

Dieses ist das ganze der Religion.

Kirchen, Bücher, Lehrsäzte usw. sind nur nebensächliches Beiwerk.

Das Ziel ist erreicht,
wenn sie kein Ziel mehr sehen.
(Den dann hört Ihre "Biographie" auf.)

Anonym hat gesagt…

@Freethinker

Zitat:
Das Ziel ist erreicht,
wenn sie kein Ziel mehr sehen.
(Den dann hört Ihre "Biographie" auf.)

Diese Ihre Annahme ist nicht richtig, denn wer kein Ziel mehr sieht ist blind! Blind, im eigentlichen und übertragenen Sinne.

Ist ein Ziel erreicht und eine neue Türe wurde geöffnet, dann gibt es viele neue "Reiseziele", die es zu erreichen gilt.

Mit jedem Ziel werden neue Wege eröffnet, sodass es durchaus möglich sein kann, dass selbst das ewige Leben eine ewige Reise zu neuen und unendlich vielen Zielen sein kann.

Allerdings ist die Ziellosigkeit der 'grobstofflichen' Menschen eine fürchterliche Krankheit unserer Zeit.

freethinker hat gesagt…

Der friedliebende Staat Israel;
ein Beweis!
http://www.radio-utopie.de/2008/12/27/Wo-bleibt-der-Generalstreik-aller-Muslime-und-Araber-gegen-die-Atommacht-Israel-weltweit

²k²² hat gesagt…

hyfreethinker hats getroffen

ach diese freidenker ! :)

ich zitiere den freeman ...

Freeman hat gesagt…
Die hier so oft ihre "persischen Freunde" zitieren, haben wohl bereits die Terrorherrschaft des Schah Reza Pahlavi vergessen, der vom Westen an die Macht gehievt wurde, und mit seinem vom CIA ausgebildeten verbrecherischen Geheimdienst Savak laufend Oppositionelle und Religionsführer ermorden lies. Die Menschen im Iran hatten es satt, von einer dekadenten westlichen Marionette mit Königskrone terrorisiert zu werden, deshalb gab es die islamische Revolution. Studiert doch erstmal die Geschichte des Iran, bevor ihr Stuss erzählt und falsche Vergleiche zieht. Wer hat denn den demokratisch gewählten Präsidenten Mossadegh 1953 gestürzt und den Schah als Diktator auf den Thron gesetzt? Es war der Westen, die CIA und der MI5, im Auftrag der Ölmultis. Kapiert doch endlich, das ganze Dreckschleudern gegen den Iran hat nur mit Strategie und dem Öl zu tun. Das wollen sie wieder haben. Menschenrechte sind denen doch so was von scheiss egal und nur Heuchelei. Wenn die Mullas fallen, dann wird wieder ein westlicher korrupter Diktator eingesetzt, der das Volk unterdrückt und das Staatsvermögen den Ölkonzernen schenkt, so wie sie es überall machen. Hat denn der Westen mit seinen Kriegen dem Irak Frieden und Wohlstand gebracht, oder Afghanistan? Nein, nur Tod, Elend, Zerstörung und Armut. So buchstabiert man westliche Demokratie!
_________________________________

und es geht ja weiter und weiter
oder wollten die nur davon ablenken ?

Bis zu 200.000 Menschen haben sich am ersten Jahrestag der Ermordung Benazir Bhuttos am Grab der pakistanischen Politikerin versammelt. Das Mausoleum in Gari Khuda Bakhsh bei Islamabad war mit Blumen übersät

quelle

http://www.20min.ch/news/ausland/story/13158736

ich dachte die haben doch bis sonntag ein ultimatum gestellt ?

hier ein bericht mit video vorsicht realität !

http://www.20min.ch/news/dossier/nahost/story/12820879

Reinhard hat gesagt…

@ freethinker

Der Egoismus resultiert aus einem Glauben des Menschen, mithilfe des rationalen Verstandes, an die kosmische Getrenntheit.

Deshalb verstehe ich den Egoismus als Irrtum, als DEN grundlegenden Irrtum des Menschen, andernorts auch "Erbsünde" genannt.

Folgerung: Jede Seele ist ihrem Wesen und Vermögen nach göttlich. Das Ziel ist die Offenbarung dieses innewohnenden Göttlichen. Zu erreichen ist diese
Offenbarung durch eine Form der Aktivität.

Dieses ist das ganze der Religion.


Das sehe ich genauso.

Das Ziel ist erreicht,
wenn sie kein Ziel mehr sehen.


Das sehe ich anders: Da dieses Ziel in einer Form des Handelns besteht, ist stetes Handeln erforderlich, immer und immer wieder. So wird das Ziel zwar mit jeder Handlung erreicht, aber nur deshalb, weil die Handlung selbst das Ziel ist. Hört man auf, in dieser bestimmten Form zu handeln, geht auch das Ziel verloren, so als hätte man es nie erreicht...

In dieser Überlegung verbirgt sich das "Geheimnis" des Ewigen Lebens.

Schulmediziner hat gesagt…

Sorry, hat mit dem Thema hier nix zu tun, muß ich aber dringend loswerden!

„Achtung! „Schulmediziner” kann als „verbrannt”, also enttarnt, betrachtet werden!
Denn Dr. med. Ryke Geerd Hamer war lange Jahre Chirurg an einem namhaften deutschen Klinikum und hat bereits mehrere erfolgreiche Erfindungen in seinem Fachbereich (der Chirurgie) gemacht und diese erfolgreich patentieren lassen. Diese „entwickelten” Instrumente im Fachbereich der Chirurgie werden auch heute noch im Tagesgeschäft der Chirurgen eingesetzt.“


Meines Wissens bezeichnet er sich selber als Internist! Das ist was ganz anderes!!! Und welche Instrumente und Erfindungen bitte??? Nenn mir eine / s!!!
Seinen Dr. med. wie auch seine Approbation hat er schon seit Ewigkeiten verloren, und das zu Recht! Und was diese Bestätigung angeht: Ihr redet da von EINER Universität! Weltweit!!! Keine weitere in Sicht!!!
Overkill, du schreibst hier soviel dummes Zeug, daß es einem zeitweise schon wehtut, sich das überhaupt anzutun! Von Medizin hast du keine Ahnung! Hauptsache, du bist anti, oder?! Hauptsache, du kannst jeden belehren, richtig?! Wenn ich hier heute schreibe, daß 2 + 2 = 4 ist, dann würdest du morgen trotzdem behaupten, es wäre 5! Besser du dich doch einfach mal! Und recherchier den Mist zumindest vernünftig, den du hier von dir gibst!!!!!!!

Rumpelstilz hat gesagt…

Nicht ohne Grund sind bei Politik-Global Glaubensstreitereien untersagt. Glauben heißt NICHT wissen.

Ich habe in meinem Leben Dinge erfahren, die mich wissen lassen - und das vernachlässigbare Beiwerk aus menschlicher Unverbesserlichkeit nennt sich dann Glauben, aber es ist wirklich vernachlässigbar. Achtung und Respekt vor dem Leben sollte allem Lebendem gelten - nicht nur dem Menschen.

Aber manche Pseudowissenschaftler spielen "Schöpfer", manipulieren die Gene von Pflanzen und Tieren und nun auch von Menschen; kalkulieren, wieviel an Nutzvieh=Menschen sie zur Aufrechterhaltung ihres Lebens im Überfluß noch benötigen und zerstören die Menschheit in Glauben an Werte, korrumpieren sie in ihren Sitten, verbreiten den Drogenkonsum, korrumpieren durch frühkindliche "Sexual-Erziehung" hin zu Pornographie und Homosexualität, entmenschlichen die Menschen und stumpfen die Menschen ab durch Dauerdarstellung von Gewalt.

Über Religionen zu diskutieren halte ich für müßig, wenden wir uns doch gegen die Zerstörung von Ethik und wenden uns dem eigenen Gewissen zu. Sämtliche Führungsstrukturen, ob in Staat, Wirtschaft, Kirche sind egoistische Strukturen, die sich am Erhalt ihrer Pöstchen festklammern.

Es kommt auf JEDEN Einzelnen an. Zu oft wurde der Satz: "Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst" mißbraucht. Ein ehrliches Bemühen um Achtung und Respekt für jegliche Schöpfung wäre ein Beginn zu einer Wende.

Rumpelstilz hat gesagt…

@ ²k²²
---------

Mossadegh wurde vom Vernon-Walters-Team ermordet. Vernon walters war Spezialist für gewalttätige Staatsstreiche (und wurde von seinem Arbeitgeber CIA zwecks Geheimhaltung seiner Aufträge in Florida ermordet). Auf das Konto von Vernon Walters gehen auch Staatsstreche wie Nicaragua, Chile, aber auch die Ermordung von Herrn Herrhausen unter Mitwirkung von Kohl, Helmut) zwecks Beibehaltung einer unterworfenen "BRD". Walters wurde im März 1989 Botschafter der USA in Bonn.

Im Fall Mossadeghs ging es um die CIA-Tätigkeit für das RIIA und die Ölgesellschaften Shell und BP im auftrag der engl. Krone, die zu Beginn des 20. Jh. die Förderrechte für das iranische Öl erworben hatten.

freethinker hat gesagt…

Reinhard 27. Dezember 2008 21:25

Hier ist nun nicht das richtige Forum für DAS. Nur Kurz! Ich schrieb: "Das Ziel ist erreicht,
wenn sie kein Ziel mehr sehen".

Erläuterung!
Jesus sagte: "Selig, die arm sind vor Gott, denn ihnen gehört das Himmelreich." Eine fundamentalere Aussage wurde NIE gemacht. Es ist einfach so, dass das Ego eine Produktion des Verstandes ist. Es ist dem Verstand ein Konstrukt, hat aber nicht die Realität, die wir ihm zuschreiben! Wenn das Ego verschwindet ist Gott da:
Jesus sagt: "Ich bin!".

Dies ist aber nicht als "denkbar" gemeint, sondern eine erlebte Erfahrung.
Es ist nichts aus dem Kopf, aus dem Denken, sondern aus dem Herzen, dem Sein oder der Wirklichkeit. Strenggenommen ist es nicht ausdrückbar, aber erfahrbar, und dies ist eben Religion.

Jesus sagt zu den Jüngern: "Das Himmelreich ist inwendig in euch!", d.h. erfahrbar für euch.

Dieser Mensch ist ein Medium, da er das Ego abgelegt hat, wie Sie ihre Kleidung zum Schlafen ablegen. Er hat es als das erkannt, was es nicht ist.
Natürlich handelt dieses Medium weiter. Strenggenommen handelt es wissend dann das Erste mal.

²k²² hat gesagt…

30. Dezember, 2006
Die Hinrichtung Husseins


Der Spiegel hat eine Übersetzung der Henkerszene

Saddam: "O Gott!"
Personen beten: "Gott segne all jene, die für Mohammed und seine Nachfahren beten. Friede sei auf Mohammed und seinen Anhängern. Möge die Ankunft des Mahdi beschleunigt werden und mögen seine Feinde verflucht sein!"
Mann: "Muktada! Muktada! Muktada"
Gemeint ist damit der Schiitenführer Muktada al-Sadr.
Saddam: "Muktada? Zeigt ihr so euren Mut als Männer?"
Mann: "Zur Hölle!"
Saddam: "Ist das der Mut der Araber?"
Mann: "Zur Hölle!"
Saddam: "Die Hölle, die der Irak ist?"
Mann (Munkith al-Farun, der Staatsanwalt ?) "Bitte, dieser Mann wird exekutiert. Ich bitte Euch!"
Mann: "Lang lebe Mohammed Bakir al-Sadr!"
Damit ist ein Verwandter Muktadas gemeint, der als Grossayatollah ein wichtiger Führer der irakischen Schiiten war, bis er 1980 von Schergen Saddams ermordet wurde.
Saddam "Ich bekenne, es gibt keinen Gott ausser Gott und Mohammed ist der Gesandte Gottes. Ich bekenne, es gibt keinen Gott ausser Gott und Mohammed ist der Gesandte ..." -
Die Falltür wird geöffnet und der Körper fällt in die Tiefe.
Mann: "Der Tyrann ist gefallen! Möge Gott ihn verfluchen!"
Männer "Gepriesen sei Mohammed!"
Mann:"Lasst ihn für drei Minuten hängen!"
Mann: "Nein, nein, tretet zurück. Lasst ihn acht Minuten hängen. Nehmt ihn noch nicht herunter."
Ein Mann will für den Toten beten. Er wird angeschrieen:
Mann: "Was, für den willst du beten?"

"Die ungeheuerliche Macht des Husseinsterbevideos stammt nicht nur von seiner Illustration der Barbarei der Todestrafe, selbst in einem Fall, wo ein Massenmörder keine Mitleid verdient. Was das Video tatsälchlich erschreckend macht, ist der Blick in den Abrund eines irreversiblen und tödlichen Versagens des Zivilrechts. Es vermittelt die gleiche Nachricht wie die Bilder der Heilkopter, die im Jahre 1975 über Saigon geflogen sind. Irak, wie vorher der Vietnam ist im Chaos, ausserhalb jeglicher Kontrolle unserer Regierung oder des Regimes, das wir verzweifelt zu bilden wollen. Der Sicherheitsapperat in der Irakischen Regierung war unfähig, dieses Video zu verhindern, geschweige denn das Chaos im Land. Er bringt es nicht einmal fertig herauszufinden, was genau passiert ist und warum."




quelle
http://www.rhetorik.ch/Aktuell/06/12_30.html

²k²² hat gesagt…

nachtrag

das hab ich noch vergessen !

Bildmanipulationen

http://www.rhetorik.ch/Bildmanipulation/Bildmanipulation.html

freethinker hat gesagt…

Unfassbar:

http://de.youtube.com/watch?v=QvO-caOgrEU

Schulmediziner hat gesagt…

Noch was, Overkill:

"Wäre Herr Dr. Hamer ein Scharlatan, wie einige mutmaßen (ist ja ihr gutes Recht!), so wäre es doch ein LEICHTES, dies durch Falsifikation bzw. sonstige Beweismittel eineindeutig und für Jedermann nachvollziehbar festzustellen."

Das hieße, man müßte Menschen absichtlich töten! Klar ist das leicht, aber doch überhaupt nicht vertretbar! Du hast einfach keine Ahnung, was du da von dir gibst!

²k²² hat gesagt…

http://de.youtube.com/watch?v=ZENW1oYNGnk

^^english

und hier könnt ihr suchen was von deiner glotze gelöscht wurde !

http://youtomb.mit.edu

☺ʬwℓ○ℓ

frank aus berlin hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Olsen hat gesagt…

Frank aus Bärlin!richtig die SchulMedizin behandelt die Leute mit Chemo&Pillen aus der Pharma-Hütte;doch helfen tun sie nicht der Beipack-Zettle ist länger wie eine Kurz-Geschichte
und wenn sich die alten Leutchen zum Frühstück niedersetzen müssen sie erstmal 5-7von den Dingern schlucken
durch ihre Neben-wirkung?heben sich daurch sämtliche Wirkungen nicht rnur auf sondern bewirken dat die Leute dank der Medizin 5-10Jahre schneller sterben!
mine Tante hatte Krebs oder noch;keiner von den weiß Kitteln konnte ihr sagen von welchem Organ er ausgeht noch wo er hingeht!
Schul-Mediziner sucht dir im Net lieber eione andere Spielwiese ihr seid genauso schlimm wie die Kirche die Kräuterfrauen verfolgt und verbrannt hat
ihr lehnt euch zurück&ab alles man nicht durch einen Versuch bewiesen kann fahren sie mach nach Bejing und schauen zu wie früh dort im Park 75-80jährige Männer&Frauen dort Sport treiben und top-fit und alles ohne Krankenhaus schon allein dat Wort Kranken-Haus warum nicht Gesundheits-Haus wohl darum weil man krank rein und noch kränker wie raus,und ja auch wieder kommt!
das Geld was dort verzockt wird könnte man zur Erforschung/Aufbau alternativer Gesundheits-Zentren nutzen
oder wollen sie sagen das 100altes wissen über Naturheilmethoden Scharlatanerie ist?
kurz gesagt die Dummen werden immer dümmer

Schulmediziner hat gesagt…

Und was ist jetzt mit dem Knie? Hat Herr Hamer es geheilt?
Wohl auch nicht! Und wenn du den ganzen Fitnesskram mal gelassen hättest, wäre dein Knie heute vielleicht noch in ordnung. Man nennt so etwas Gonarthrose und ja, man kann da nicht viel machen! Das ist nun mal eine Abnutzungserscheinung des Knorpels, der sich eben nicht erneuert! Da bleibt nix anderes als Schmerzmedikamente, in manchen Fällen eine Arthroskopie oder ein künstliches Kniegelenk, es sei denn, Herr Hamer befreit dich von deinem Leiden... aber ich denke, da kannste lange drauf warten!!!

"Chefarzt Dr. Münch war NICHT in der Lage mir auch nur annähernd die einfachsten Frage zu beantworten und ich weiß,das ich diesem Typen einfach nur lästig war!"
Wenn du dich dort so aufgeführt hast wie zeitweise hier, dann habe ich für den Mann größtes Verständnis!

"Wenn Ihre eigenen Kollegen nur noch nach "Privat" oder "Kasse" entscheiden sagt das erst mal schon sehr viel über SIE SELBST aus und
wie SIE eigentlich zum Eid des Hipokrates stehn!!!"
Die wenigsten Ärzte treffen ihre Therapieentscheidung nach der Krankenkasse, der ein Patient angehört! Du wirst mir zwar widersprechen, weil das hier anscheinend zum guten Ton gehört, aber so isses nun mal!
Den Eid des Hip(p!)okrates schwören wir schon lange nicht mehr, und wenn du den genauen Wortlaut kennen würdest, was ich bezweifle, wüßtest du auch warum!

"Die Ärztenkammer der DDR hätte Euch den Arsch versohlt,wenn Ihr die Bodenlose Unverschämthiet besessen hättet einem Patienten zu sagen,Ihr könntet nichts tun!!!!!!!!!!!!!!!"
Das ist nun der blanke Hohn! Mit den Mitteln der DDR-Medizin war nun wirklich kaum etwas auszurichten! Da fehlten Medikamente, Spritzen waren stumpf durch den häufigen Gebrauch und Handschuhe wurden wieder aufbereitet, weil es fast nichts gab! Und ja, in der DDR wurde zwangsweise Hamers Methode angewendet, weil es kaum Zytostatika und Opiate gab. Und weißt du, was mit den Menschen passiert ist? Die sind wegen dieser Mängel so gut wie alle gestorben!
Und erzähl mir nicht, ich wüßte nicht wovon ich rede: Ich komme aus der DDR!

"Anstatt uns hier zu erzählen,was Hamer für ein böser Mensch ist,fällt Ihnen natürlich nicht auf,das in Israel sogar eine Uni FÜR die Germanische eingerichtet wird."
Welche soll das denn sein? Und bitte mit Quellenangaben!

"Die Bevölkerung rennt Euch auch hier im Wissen um Gesundheit in hellen Scharen auf und davon!!!"
Den Eindruck hab ich nicht, denn die Krankenhäuser platzen bald aus allen Nähten! Eher laufen in Deutschland doch die Ärzte weg, weil die Bedingungen in anderen Ländern deutlich besser sind! Und wenn man dann noch Patienten wie dich hat...

Insgesamt hast du überhaupt nichs sinnvolles geschrieben! Nur dummes Zeug! Du und dein Bruder im (fehlenden) Geiste Overkill; ihr seid das perfekte Beispiel für die große Klappe, hinter der nicht ein bißchen Grips und Verstand steckt!

Frank aus Berlin hat gesagt…

Richtig,Olsen!
Ganz genauso sehe ich das auch!

Weshalb macht man das uralte Wissen
über die Heilkräfte von Pflanzen nicht der gesamten Menschheit zugänglich?

Eben,weil die Pharmaindustrie ja nichts mehr dran verdient!

Gebt doch mal spasseshalber
"Maria Treben" ins Weltnetz ein,oder "Schwedenkräuter"

DAS wäre die schallendste Ohrfeige für die Pharmaindustrie.

Übrigens hilft Schwedenkräuter auch gegen Krebs.

Schulmediziner hat gesagt…

"Eben,weil die Pharmaindustrie ja nichts mehr dran verdient!"

Das ist doch auch Quatsch! Die verdient auch daran recht gut! Du kriegst heute aus jedem dahergelaufenen Kräuterchen irgendein Präparat in der Apotheke! Und, oh Wunder, viele Ärzte verschreiben es sogar!
Abgesehen davon: Opiate sind pflanzlichen Ursprungs, ebenso wie Taxane zur Behandlung von Krebs. Außerdem verwendet man Johanniskraut und selbst Penicillin ist natürlichen Ursprungs (es entstammt einem Pilz)!

"oder wollen sie sagen das 100altes wissen über Naturheilmethoden Scharlatanerie ist?"
Nun, das will ich ja gar nicht(wenn ich deine Sprache richtig verstehe... dein deutsch ist grauenvoll!), aber vor einigen hundert Jahren hat man auch gedacht, das der Mensch mit der Leber denkt und die Erde eine Scheibe ist! Herrn Hamers "Lehre" ist Scharlatanerie!
Naturheilkunde hingegen ist ein anerkannter Facharztberuf, der durchaus seine Berechtigung hat, wenn auch nur bei bestimmten Fragestellungen!

Noch was:
Frank, haben die Schwedenkräuter dich vom Krebs geheilt, oder steht das auch einfach nur irgendwo geschrieben?!?

Frank aus Berlin hat gesagt…

Werter Schulmediziner,
darauf hatte ich gewartet!
Auf dieses ganze geseiere und permanente Herausreden!

Nee,Ihr seid ja nie schuld,es ist immer nur der Patient.
Diese Leire kenne ich dermassen gut,daß ich es ablehne mich weiter
dazu zu äussern!

Abnutzung des Knorpels?

Ich habe diese Schmerzen seit vielen Jahren,also nicht erst seit gestern!
Normalerweise sollte ein Arzt alles tun,um seinem Patienten zu helfen,doch davon habe ich nichts erfahren.
Die korrekte Diagnose lautete in meinem Falle: Patella spitzensymdrom.
Einer der Ärzte sagte damals zu mir
daß eben keiner genau wüste,wie man das genau bezeichnet - darum eben SYNDROM.

Also habe ich ein Leiden,das garnicht existiert,auch nicht schlecht und es zeigt,daß Ihr eben doch nicht die grossen Koryphäen seid!
Ihr wollt blos abkassieren!Was anderes könnt Ihr nicht!

"Die Krankenhäuser platzen aus allen Näthen" Richtig!

Die Herdentriebigkeit des Menschen an sich sind hier ganz expliziet
zu betrachten!
"Der Herr Doktor wirds schon wissen" Jawoll,diese Art von Menschen sind mir damals in der Brandenburgklinik ohne Ende begegnet,sodaß ich froh war,meinen eigenen Kreis aufzubauen!

Was Münch betrifft,d e r war einer,
der mit Widerspruch sehr schlecht umgehen konnte!Genau,wie alle anderen "Verantwortungsträger" dieses Staates!

Wehe,man stellt Euch unbequeme Fragen,na kann kann ich sehen was Ihr unter Toleranz versteht!

Und was den Eid des Hippokrates angeht,heißt es da nicht,die Gesundheit des Menschen zu erhalten,bzw wiederherzustellen und Krankheiten von ihm abzuwenden!

Aber ist schon interessant,daß Ihr nicht mehr den Eid schwört - warum
auch? Dreht sich doch nur um bescheuerte Gojim,oder nicht?


Noch was zu den Quellenangaben.
Die hatte ich neulich alle hier eingestellt.

Eines nur verwundert mich gar sehr.

Ihr habt also in unserer alten DDR
die GNM angewendet und die Patienten sind gestorben wie die Fliegen - Moooment,bin gleich wieder zurück....

Rumpelstilz hat gesagt…

@ Schulmediziner
------------------
Abgesehen davon, daß ich für themenfremde Sujets EXTRA einen Titel geschaffen habe und Sie dorthin verweise !!! - gehe ich mit Ihnen nicht konform bezüglich:

Zitat: " ... Das ist nun mal eine Abnutzungserscheinung des Knorpels, der sich eben nicht erneuert! Da bleibt nix anderes als Schmerzmedikamente, in manchen Fällen eine Arthroskopie oder ein künstliches Kniegelenk,..."

Daß sich die Grundmasse für den Knochenbau (Knorpel vor Einlagerung von Kalk) nicht erneuern würde, halte ich definitiv für ein zweckgerichtetes Gerücht. Wenn vor über 15 Jahren bereits Menisken durch Reizung zum Knorpelaufbau an der Läsion (zwecks Meniskus-Ersatz) OPs erfolgreich praktiziert wurden, dann stelle ich Ihre Grundaussage in Frage.

Möglich ist jedoch, daß es das nicht für deutsche Kassenpatienten gab und gibt.

Einen Patienten zu einem künstlichen Kniegelenk zu überreden, halte ich für kriminell und einzig Profit gerichtet. So etwas läßt sich reparieren!! Das Wachsen von Knorpelmasse läßt sich anregen!!! - gleichgültig was noch immer Bestandteil der Schulmedizin ist.

Aber darüber bitte weiter NUR unter dem Titel freien thread. Medizinthemen stören innerhalb der politischen Themen.

Frank,Berlin hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Schulmediziner hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Schulmediziner hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Schulmediziner hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Schulmediziner hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Rumpelstilz hat gesagt…

Ein Teil der gelöschten Kommentare befindet sich unter

0812-31 Freie Titel
--------------------------

Wer meint daß er verstoßen muß, wird eben gelöscht. Zwei Kommentare wurden zu 0812-31 transferiert.

Frank,Berlin hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Rumpelstilz hat gesagt…

Frank wurde wieder hier gelöscht - und nach 0812-31 kopiert.

Anonym hat gesagt…

Das grösste Hindernis für eine friedliche Welt besteht doch darin, dass wir so viele Religionen haben. Jede behauptet, sie verbreite die unumstössliche Wahrheit. Aber es gibt nur einen Gott, Schöpfer. Hätte es je mehrere gegeben, wäre dieser Planet nie entstanden. Von Anfang hätten die Götter schon gestritten: wie muss die Welt aussehen?, was für Pflanzen haben zu gedeihen?, welche Tierarten haben zu leben?, welche Gesteine sind zu gebrauchen?, wo hat das Wasser zu fliessen u.s.w. Sicher nur der eine Allmächtige wusste was der Mensch fürs Leben benötigte. Also, sind alle Religionen eine Erfindung des im jeweiligen Zeitalter lebenden Menschen. Es gibt eben nur eine Wahrheit, aber Millionen von Lügen. Deshalb sagte auch Jesus damals dies Reich ist nicht von meiner Welt.

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 19 Uhr 51
Danke, daß Sie mir einige Zeilen gewidmet haben.
Wenn mein Geist dazu nicht aufscheint, dann gehen bitte Sie, und Ihresgleichen, gern davon aus, daß ich meinen Kräh-Winkel, ich nenne es auch gern meine „Sehe”, so beschränkt/begrenzt/reduziert habe, wie es im christlichen Liebesverständnis begreifbar wird, nämlich im Gottessinne „wie die Kindlein” im „Augen aufmachen” und „Vorschuß-Vertrauen gewähren” zu werden.
Des Menschen Wille ist bekanntlich sein Himmelreich, um den Volksmund zu zitieren, und so halte ich es eben letztlich auch. Seelig bin ich dabei schon heute, wie ich zu „Seelenfrieden erarbeiten dürfen” inhaltlich bereits ausgeführt habe.
„Liebe in Vollendung” ist eben nicht jedermanns erstrebenswertes Lebensziel!


Mein von Ihnen gefühltes „Brett vorm Kopp” ist aus Mahagoni und so tapere ich vielleicht total irre, aber „Happy”, meinen! Weg - wobei ich mir sicher bin, für mich den rechten/richtigen „archimedischen Fixpunkt” gefunden zu haben, von dem aus ich das Universum aushebeln vermag. Amen

Schulmediziner hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
²k²² hat gesagt…

ach leute
worte sind nur menschliche laute !

IBM und Schweizer Forscher wollen Teil des Gehirns simulieren

Vom 06.06.2005

Der Computerhersteller IBM und ein Schweizer Forscherteam wollen in den kommenden Jahren einen Teil des menschlichen Gehirns simulieren. 'Wir wollen mit Hilfe eines Supercomputers lernen, wie das Gehirn genau funktioniert', sagte Henry Markram, israelischer Wissenschaftler der Polytechnischen Hochschule Lausanne (EPFL), in einem Gespräch.

Ein medizinischer Nutzen des Projekts "Blue Brain" könne in der Heilung von Krankheiten wie Alzheimer, Psychosen oder Autismus bestehen. "Davon sind wir aber noch viele Jahre entfernt." Als technische Neuerung könnten mit den Erkenntnissen Computerchips mit ungeahnter Rechenleistung entwickelt werden

quelle

http://www.tecchannel.de/test_technik/news/430447/ibm_und_schweizer_forscher_wollen_teil_des_gehirns_simulieren/index.html

blue brain blue beam ...

Anonym hat gesagt…

Verteidigung und Sicherheit
Washington will Moskau zum Verzicht auf S-300-Vertrag mit Iran zwingen - "Nesawissimaja Gaseta"

http://de.rian.ru/safety/20081224/119152023.html

Pi hat gesagt…

Das Internet ist Tummelplatz von wirren Psychopathen,
die sich fragen warum Marken und die Werbung uns versklaven,
und sie warten seit 2 Jahren darauf Neopunk zu laden,
und nun klettern wir durchs Kabel, schmettern in der Chefetage,
von Konzernen aus den Bildschirmen und brechen euch die Nasen,
springen ab im Nordpazifik, Benefizgig für die Wale,
ich will den größten Diamant haben nur um ihn zu zerschlagen,
als Metapher für des Kapitalwachstum bis zum Wahnsinn,
in versteckten Pfaden von den Dingen die wir sagen,
ist ein perfekter Plan drin den wir folgen seit wir atmen,
die Typen vom Label glauben sie könnten mich vermarkten,
dabei schwitze ich Portraits von Bin Laden in mein Laken

Spür die Wut in mir, es ist genug passiert,
ich renne Wände ein, damit ich nicht den Mut verlier,
schick mir schick mir Kraft Kraft,
schick mir schick mir Kraft Kraft,
nur ein kleines Stückchen weiter
und es ist geschafft schafft

Sie wollen dich nur Nageln und aufs Kreuz legen wie Jesus,
wollen die Scheine-Placebos, wollen alles schwarzmalen wie die Emos,
Kinder sind unsere Zukunft, besonders die in Fabriken in China,
sie lassen ab vom Produzieren von Snikers für Fila,
sie gehen zum randalieren zu Liedern aus dieser Feder,
und wollen nur Top-Friends sein mit Tila Tequila,
und auf den Putz hauen wie Maurer Kayne, Kräfte messen, SMSen,
dann Beijings besten Ecken kurz frittierte Echsen essen,
aus den letzten Resten wo noch jemand ABBA spielt,
das Making-Of von Neopunk hieß im Kino Cloverfield,
dein Rap-Idol starrt mich an wie Neandertaler Marsianer,
ich bring den Darth Vader Spruch: Ich bin dein Vater

Ich geh nicht übers Wasser, ich geh über Wasserleichen,
und wie die Staatsanwälte will ich mir nur was beweisen,
Prinz Pi steigt aus der Asche wie ein Joint im Film der rückwärts läuft,
ich rap nebenbei, hauptberuflich zücht ich Kois,
ich bin in den Trank gefallen, und ich danke allen,
das sie zuhören wenn ich im Dom von der Kanzel lall,
ich grüß Ahmadinedschad, der baut nukleare Waffen,
ach man dieser Pi er hat grüne Kamikazeaffen,
die er durch die Städte hetzt, Viecher, die Randale machen,
Viecher, die wie zugekokste Stiere in die Straßen krachen,
wir bring'n euch aus der Höhle in das Licht wie Ärzte Kinder,
Neopunk: Ich werf mit Steinen rum im Bernsteinzimmer

Rumpelstilz hat gesagt…

Also HIER ist kein Platz für debile Poesie.

Infos bitte - aber keine "Sebstverwirklichung"