Mittwoch, 10. Dezember 2008

0812-11 / Initiative gegen Russland - gerechtfertigt ?

.







Neue massive Kampagne gegen Russland

Was steckt dahinter ?




Die anglo-amerikanischen Heuschrecken hatten auch in Russland eifrig investiert. Nur ist auch ihnen mit der Finanzkrise das Geld ausgegangen - ja sie stehen als Derivate-Käufer oftmals vor dem Bankrott. Also galt es, Geld dort flüssig zu machen, wo etwas noch von Wert war. So gesehen ist das Abziehen von Investments aus Russland eher ein Zeichen der SCHWÄCHE in den westlichen Volkswirtschaften - nicht aber ein Zeichen der Schwäche Russlands !!! Natürlich muß Russland dafür Devisen bereitstellen, d.h. den Rubel stabilisieren.

Es bedeutet aber nicht, daß Investitionen im Westen lukrativer wären - das Geld geht im Westen nicht in Investitionen - es geht in die Löcher der Derivaten-Blase, also in die Taschen der Rothschild abhängigen Banken und damit in Rothschilds Taschen. Bei einem immer noch hohen Ölpreis würde das Russland aus der Portokasse bezahlen - ohne mit der Wimper zu zucken. Was im nachfolgenden Artikel Russland in die Schuhe geschoben wird, betrifft in Wirklichkeit die im letalen Endstadium befindliche Westwirtschaft.
Die die Kreditwürdigkeit bewertenden Institutionen, die Russland herabgestuft haben, gehorchen der verbrecherischen Clique um Rothschild, die zuvor die Credit-default-Swaps als hervorragende Anlagen gepriesen hatten.

Unbestreitbar war/ist China das Land mit den höchsten Devisenreserven - ein Dissenz zwischen China und den USA bringt die USA und den Dollar in den SOFORT-Bankrott.

Die Preise für den Dollar, für Gold aber auch für Rohöl werden in London gemacht. Das barrel Öl stand bei 147 $/bl und wurde in den letzten Wochen von 147 auf 44 $/bl gedrückt. Dies ist keine natürliche Preisentwicklung - es ist schlicht und einfach ein WIRTSCHAFTSKRIEG. Und dieser Wirtschaftskrieg wird nun über die Medien auch noch durch Beeinflussung der Privatinvestoren geführt.

Kritisiert wird, daß die russische Regierung den Importzoll für ausländische Fahrzeuge von 25% auf 30% angehoben hat. Ohhh, welch ein Affront gegen die schwankende US-Automobilindustrie, gegen General Motors. Russland agiert protektionistische und ordnet sich nicht der Globalisierung unter.

Globalisierung ? Nennen wir es doch Freihandel, so wie ihn die Engländer nach Adam Smith vor 150 Jahren weltweit durchdrücken wollten. Und das böse Deutschland hielt dem englischen Freihandel die Zollunion nach Friedrich List entgegen - zum Schutz der heimischen Industrie - und Deutschland entwickelte sich kometenhaft - sehr zum Entsetzen Englands, was zum WK 1 führte.

Und jetzt hetzen die englischen Medien nicht gegen Deutschland - Deutschland ist bereits seit langem unterworfen - die Medien (auch www.ftd.de) hetzen gegen Russland, wobei der Ölpreis in London weiter und weiter gedrückt wurde. (Zum Glück haben die OPEC-Staaten eine neue Kürzung der Produktion beschlossen). Die Welt gewinnt nicht dadurch, daß Länder und deren Wirtschaft destabilisiert werden.

So schürt Financial Times Angst bei den Investoren in die russische Wirtschaft:


Angst vor Zahlungsausfall

Russland auf Ramschniveau

Die russische Wirtschaft steckt in der Krise: Der Ölpreis fällt, das Wachstum schwächt sich ab. Diese Woche wurde das Kreditrating des Landes herabgestuft. Doch Bondanleger sind noch kritischer: Sie schätzen das Ausfallrisiko Russlands größer ein als das Vietnams. [NB Politik-Global: das Wachstum schwächt sich ab - aber im Westen dreht das "Wachstum" in die Schrumpfung - ist da etwa Neid der Motor dieses Artikels???]

Investoren schätzen die Wahrscheinlichkeit eines Staatsbankrotts* von Russland höher ein als einen Ausfall der Türkei, der Philippinen und Vietnams. Am Mittwoch lag der Renditeaufschlag für russische Staatsanleihen gegenüber US-Treasuries laut Indizes von JP Morgan mit 8,86 Prozentpunkten deutlich über dem Spread mehrer Entwicklungsländer. Bei den Philippinen beispielsweise betrug der Renditeabstand nur sechs Prozentpunkte. [NB Politik-Global: *Staatsbankrott = der findet z.Zt. in den USA statt - im Februar sind die USA bankrott - wovon soll dieser Artikel der FTD ablenken -- und Deutschland kann die 500 Mrd. Euro an die Banken überhaupt nicht bezahlen, denn Deutschland ist PLEITE !]

S&P hat insgesamt 22 Noten, um die Bonität eines Landes oder Unternehmens zu bewerten. Die Skala reicht von "AAA" (erstklassige Bonität) bis "D" (Zahlungsausfall). Als Investmentgrade gelten die obersten zehn Stufen bis "BBB-". Hier werden Zahlungsausfälle als relativ unwahrscheinlich angesehen. Danach beginnt das sogenannte Ramschniveau ("Junk"), also Anleihen, die nur noch für spekulative Anleger geeignet sind.

Das Brisante: Während Russland von der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) mit der Bonitätsnote "BBB" bewertet wird - das entspricht "Investmentgrade" -, haben die Türkei, die Philippinen und Vietnam nur ein spekulatives Rating vier sowie fünf Stufen unter dem Russlands. [NB Politik-Global: S&P und Moodys sind die Agenturen, die den Rothschilds gehorchen und die Derivate als gute Investments empfohlen hatten - wer vertraut denen noch ?]

S&P hatte am Montag Russlands Staatsanleihen als riskanter eingestuft als bisher. Das Rating der Papiere sei von "BBB+" auf "BBB" zurückgenommen worden, hatte die Agentur mitgeteilt. Als wichtigsten Grund nannte sie den rapiden Kapitalabfluss der vergangenen Monate."Das Risiko ist groß, dass Russland jetzt auf Ramschstatus herabgestuft wird", sagte Nigel Rendell, Schwellenländer-Experte von RBC Capital Markets, der Nachrichtenagentur Bloomberg.

Starker Rückgang der Devisenreserven

S&P senkte den Ausblick für Lukoil. Hier die Zentrale in Moskau.
S&P senkte den Ausblick für Lukoil. Hier die Zentrale in Moskau.

Russland befindet sich im Abwärtsstrudel. Das Land leidet besonders unter dem Verfall des Ölpreises und der Kapitalflucht der Investoren. Der Haushaltsüberschuss habe im November um 266 Mrd. Rubel (7,36 Mrd. Euro) auf 2480 Mrd. Rubel abgenommen, teilte das Finanzministerium am Mittwoch mit. Das entspricht 6,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Auch russische Unternehmen leiden darunter. So senkte S&P den Ausblick für das Rating der Ölgesellschaft Lukoil am Mittwoch von "positiv" auf "stabil". [NB Politik-Global: Merkt Financial Times eigentlich, was sie da schreiben?? Die sprechen vom HausahltsÜBERSCHUSS und nicht von einem Defizit, wie z.B. in Deutschland. Da müssen dann allerdings die Bundesanleihen schlimmer als die schlimmsten RAMSCHpapiere sein.]

Nach Einschätzung der Volkswirte von Barclays Capital wird die Wirtschaft des Landes in den ersten drei Quartalen des kommenden Jahres schrumpfen. Für das Gesamtjahr erwartet Barclays-Experte Matthew Vogel nur ein Wachstum von 0,1 Prozent. "Russland muss sich auf einen starken Abschwung im kommenden Jahr einstellen", schrieb Vogel in einem am Mittwoch veröffentlichten Researchbericht. Das wäre die schwächste wirtschaftliche Entwicklung seit dem Krisenjahr 1998, als das Land 40 Mrd. $ an Schulden nicht zurückzahlen konnte. Seit 1999 war Russlands Wirschaft um durchschnittlich sieben Prozent jährlich gewachsen.

S&P hatte die Herabstufung mit dem starken Rückgang der Devisenreserven begründet, durch den das Risiko abrupter Wechselkursanpassungen zugenommen habe. Dies drohe schwere Folgen für die private Wirtschaft zu haben. Allein seit August sanken die Devisenreserven nach Angaben der russischen Notenbank von 583 Mrd. $ auf 455 Mrd. $ - ein Minus um knapp ein Fünftel. Mittlerweile stünden die Reserven nur noch für 74 Prozent der Zahlungsverpflichtungen an das Ausland im nächsten Jahr, hatten die S&P-Experten gewarnt.



Also alles nur ein Schüren von Angst für die Investoren - Russland ist seit dem Jahr 2000 ein positives Investitionsfeld - und eine durch Zölle schützende Politik, wie es damals die Zollunion für Deutschland zum Ende des 19. Jahrhunderts war, die dann zum wirtschaftlichen Aufstieg Deutschlands führte, gefällt zwar den anglo-amerikanischen Finanzinteressen nicht, ist aber für das Land ganz sicher eine POSITIVE Politik.

Die die Kreditwürdigkeit bewertenden Institutionen, die Russland herabgestuft haben, gehorchen der verbrecherischen Clique um Rothschild, die zuvor die Credit-default-Swaps als hervorragende Anlagen gepriesen hatten.

Geht man davon aus, mit welcher Wahrscheinlichkeit die USA oder England oder die "BRD" bereits längst PLEITE sind, so sind die Bedenken bezüglich der Stabilität der russischen Wirtschaft natürlich berechtigt - Russland hat als Währungsreserven ZUVIEL WESTWÄHRUNGEN, wie Dollar oder Euro, die beide vor dem Abkippen in den Exitus sind.

Berichte, wie von Financial Times, stellen den Versuch dar, Russland erneut in eine Position wie unter Jelzin zu stürzen, eine Zahlungsunfähigkeit durch Vertrauensverlust herbeizuführen. Russland ist aber groß und mit vielen Bodenschätzen gesegnet - kann also nur in diesen Scheininstitutionen, wie der Börse in New York oder London mit Schmutz beworfen werden. Was diese Westinstitutionen jedoch wert sind, versteht jeder, der die jetzige Finanzkrise klar erkennt. Es ist alles nur Lug und Betrug, kein Geld wurde verloren - es hatte nur den Besitzer gewechselt - von arm zu immer reicher.

Der Krieg muß nicht immer mit Waffen geführt werden - Wirtschaft und bewaffneter Krieg sind die gleiche Politik, sie sind die gleiche Münze, nur mit unterschiedlicher Seite gezeigt, verfolgen aber das gleiche Ziel.

Leider unterstützt die deutsche Scheinregierung unter Merkel die amerikanische Seite - ich erinnere an die Subvention der IKB mit 9 Mrd. Euro um sie dann an die Bush-Familie (Lone-Star) für 150 Mio. Dollar zu "verkaufen" und ein weit höheres Gebot eines russischen Investors ablehnte. So etwas nennt sich dann deutsche "Demokratie" korrupter Politiker. Es ist aber auch sichtbares Zeichen des Krieges gegen Russland durch devote deutsche Vasallen.



(c) 2008 Copyright Politik-Global Rumpelstilz 2008-12-10


.

Kommentare:

freethinker hat gesagt…

Eben eine weitere Methode den Feind zu schwächen bzw. zu zerstören. Eine Art altbewährter Kriegsführung.

freethinker hat gesagt…

Letztendlich ist und bleibt es Russland, das die größten Naturressourcen weltweit besitzt.

Riesige Landflächen auf denen und unter denen sich unendliche Schätze befinden.

Reale Dinge, die zum Nutzen des Landes bestimmt sind, statt irgendwelcher nutzloser Papiere in Form von Derivaten, die nur dazu führen werden, die Neocon`s und ihre kriminellen Politikerhandlanger zu stürzen.

Overkill hat gesagt…

Freethinker hat es vor mir bereits angesprochen:
Psychokrieg gegen „DEN” Russen, der nicht mitspielen will und auf seinen immer noch weitgehend!!! ungehobenen Rohstoff- und Menschenkapital!!!-Reserven die Schalmeien- (oder sollte ich - Odysseus berühmter Schiffahrt gleich - sagen „Sirenen”-)Klänge des „freien Westens” aussitzt.

Es scheint tatsächlich stimmen zu können, von dem Rumpelstilz ausgeht und ich extrem mißtrauisch gegenüber in der Deckung verharre: alle Hanseln lassen sich für die Eine-Welt'ler eben doch nicht weltweit unter den EINEN Hut bringen, egal wie sie es anzustellen versuchen. Dem Sisyphos rollt die Kugel dennoch immer wieder aus der geplanten Bahn zur „Endlösung” der Machtfrage.

freethinker hat gesagt…

Hier werden die Verbrecher bereits zur Verantwortung gezogen:

http://www.jungewelt.de/2008/12-11/057.php

Anonym hat gesagt…

http://de.youtube.com/watch?v=oCOvwT-dZPI&feature=related

http://de.youtube.com/watch?v=7DT-iWY44-k

http://de.youtube.com/watch?v=GmRd9uBW_lM&feature=related

http://de.youtube.com/watch?v=Tf58ySQt_uI&feature=related

http://de.youtube.com/watch?v=3bt065ov-hk&feature=related

ich glaube das sagt alles !

ich sage dazu !

vergelcit man die nachrichten in deutschland ! egal ob N24 oder ntv

schaltet doch die nachrichten sender ein ! wie lange dauern den da die nachrichten ? ! ! ! ganze 10 minuten ! soviel hat deutschland dir zu sagen ! und jetzt das wetter ...

danach gleich serien über polizisten und Kontrollen und immer wieder und wieder damit wir uns an die gewöhnen !

In russland wird 100 mal mehr berichtet und berichtet ! und nochmal berichtet !

wer es nicht glaubt soll doch zu einem russen nach hause gehn und WESTI anschauen ... die gehen keine 10 minuten ...

Anonym hat gesagt…

NATO-Beitritt Georgiens und der Ukraine auf unbestimmte Zeit vom Tisch


Die NATO-Minister in Brüssel haben beschlossen, sich über die Wünsche der USA hinwegzusetzen und die Aufnahme Georgiens und der Ukraine auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Jetzt versucht die Regierung in Washington kleinlaut, diese Entscheidung als »Kompromiss« dazustellen. Der Entscheidung ist gefallen, weil die besorgten EU-Mitglieder erkannt haben, dass europäische Länder in Zukunft gezwungen sein könnten, gegen Russland in den Krieg zu ziehen, nur weil ein unberechenbarer Despot im Kaukasus oder in Kiew seine Provokationen gegen Moskau überzogen hätte. Die Deutschen haben viel zu schmerzhafte kollektive Erinnerungen an den letzten Krieg mit Russland, um eine solche Aussicht auf die leichte Schulter zu nehmen, wie es Condi Rice in Washington anscheinend zu tun bereit ist. Diese Entscheidung vertieft natürlich die wachsenden tektonischen Verwerfungslinien im Atlantikraum, weil sich gleichzeitig die Finanzkrise »Made in USA« verschärft und der Dollar noch stärkere Schwächeanfälle erleiden könnte, sobald die Wirkung der Rückführung der Hedge-Fonds zum Jahresende nachlässt. Das Jahr 2009 wird eindeutig in der Welt-Geopolitik noch turbulenter als 2008.

http://info.kopp-verlag.de/news/nato-beitritt-georgiens-und-der-ukraine-auf-unbestimmte-zeit-vom-tisch.html

Rumpelstilz hat gesagt…

ha, ha, er braucht nicht zu einem Russen zu gehen. ВЕСТИ läuft auch bei mir, was sollte ich den mit den blöden deutschen Mainstream-Nachrichten, die nur einschläfern und unvollständig oder falsch sind.

Ich sage doch immer: Russland ist ein freies Land - wenn vielleicht auch nicht ganz und total frei, aber im Verhältnis zu Deutschland absolut FREI.

Anonym hat gesagt…

dito !

http://www.vesti.ru/videos

freethinker hat gesagt…

@ anonoym 10. Dezember 2008 23:52

Glückwunsch! Weiter so!

Lächerlich Hetze wie man sie aus Deutschen Landen kennt!

Anonym hat gesagt…

Frage an Rumpel als guter Kenner der russischen Verhältnisse. Gerüchten nach sollen schon russische Soldaten in Mitteldeutschland in die Kasernen eingezogen sein???

kettenraucher hat gesagt…

Gerade diese Videos sind äußerst schädlich, da als Unterhaltung getarnt, der gesunde, kritische Sachverstand umgangen wird. So wird, zwar oberflächlich sympathisch wirkend, das eigentlich Gegenteilige in die Köpfe der Menschen geschrieben. So etwas gehört verboten.

Das Video über die toten Russen ist aber die Krone. Das ist einfach nur geschmacklos. Man zeigt nicht Bilder von Toten in Särgen und spielt im Hintergrund Trottelmusik und lacht dazu.

Marcel Reich-Ranicki hat doch recht gehabt.


Warum lässt sich Putin/Medwedew das eigentlich gefallen? Er könnte doch auch seine fetten Dollarreserven auf den Markt werfen. So wenige Optionen hat er nicht, also warum tut er es NICHT?????

Die sind nur dabei, ein Feindbild aufzubauen:
"Stell dir vor es gibt Krieg und keiner geht hin."

kettenraucher hat gesagt…

@8:53
Was ist los? Willst du mir den Tag ruinieren? Wo hast du das her?

holger hat gesagt…

@ kettenraucher

warum die dollars nicht auf den markt werfen?

warte doch einfach den 20.01.2009 ab. selbst die chinesen wissen nicht wohin mit dem "geld".

lass es doch noch ein ruhiges weihnachten (wintersonnenwende) sein.

jetzt läuft sowieso nichts mehr.

holger hat gesagt…

@ overkill

glaub mir bitte eins, die geistige verbindung von den "deutschen" zu den "russen" ist groß. seh es nicht mit dem argusauge sondern nehm das vom horus.

es gab auch ein leben vor 1914.

hat aber auch etwas mit der sprachQUALITÄT zu tun.

die ja, wie bekannt, nahe dem kelvinschen punkt angekommen ist.

in QUALITÄT steckt leider auch immer die QUAL. geistig sich quälen ist nicht gewollt.

Anonym hat gesagt…

Ein spanisches Wunder für Lukoil
EU - Russland - Zusammenarbeit

http://www.nzz.ch/nachrichten/startseite/ein_spanisches_wunder_fuer_lukoil_1.1396671.html

Das grösste «spanische Wunder» betrifft aber die Finanzierung: Die Rating-Agentur Standard & Poor's korrigierte den Ausblick für Lukoil von «positiv» auf «stabil» und bemerkte, dass das Unternehmen wohl seine Investitionen vom – stark gefallenen – Erdölpreis abhängig mache.

Gruß Kurt

Anonym hat gesagt…

@Anonym 11. Dezember 2008 08:53
[quote]Frage an Rumpel als guter Kenner der russischen Verhältnisse. Gerüchten nach sollen schon russische Soldaten in Mitteldeutschland in die Kasernen eingezogen sein???
[/quote]

In Mitteldeutschland gibt es seit 1995 keinen einzigen russischen Soldaten mehr. Wovon träumst du nachts?!

Die Russen sind als EINIZGE nach dem "Potsdamer Abkommen" nach 50 Jahren abgezogen.

Schröder hat gesagt…

@@@ out of Topic @@@
@all
also kann ich mein Grundgedanke, Griechenland ist vielleicht nur ein Probesenario der NWO vergessen?

hmmm, ich habe da so ein unbestimmtes Bauchgefühl.

@Rumpel
Auch ich war und bin von diesem Blog echt und immer noch überrascht.
Im Grunde wusste ich sehr vieles und doch viel zu wenig (mach mir den Blog gerade offline lesbar)
...aber, auch bei Dir habe ich kein etwas bedenken, wurde auch schon mehr mals angesprochen doch ich glaube mal an die "selbstlosigkeit" von Dir ;-)

@all
Ich arbeite Beruflich mit sehr vielen Menschen und kann schon sagen , dass sehr viele Wissend sind (ausser die Schuldfrage, hängt wohl aber auch an der Gehirnwäsche) und die hat mich doch sehr Überrascht.
Ich glaube weiter, dass eben nur ein richtiger Anstoss fehlt und solange wir alle egal wen Du frags sagt : " ja was sollen wir den schon anrichten" von mir die anwort bekommen:
Wir haben 20 Millionen Rentner, gehen wir von 5 Millionen Dementen, Alzheimern und Bettlägrigen aus und von weiteren 5 Millionen was weiss ich beleiben immer noch 10 Millionen Über die alle samt nach Berlin gehen könnten!!! 10 Millionen Menschen mit Bannern wir sind das Volk!!!
--- Was einen Vorstellung ---

@Bevorratung im allgemeinen
warum gibt es diese Seite hier
http://www.ernaehrungsvorsorge.de/
und warum wird im Hirnwasch TV auf Pro7 oder Kabel ein Mann gezeigt der sich seinen Keller bevorratet!!!!
ist komisch finde ich!



@Hans
Grundnahrungsmittel sind z.b.
Nudel, Reis, Mehl, Salz, Zucker, Gries, Bohnen, Linsen, Öl, Fett (Butter, Magarine) und für den Betrag von 185€ bekommst Du wesentlich mehr als das bisschen oben beschriebene.
Wasser!!!! im REAL 5 Liter Kanister für 0,99cent!!!!!!!!!!!!! zwar aus Prag schmeckt aber ganz gut, die, die Du zwischenzeilich verbrauchst füllst DU mit Leitungswasser wieder auf und nicht vergessen, haltbarmachen!

Gaskocher - bekommst du beim CHinesen oder Flohmarkt sieht aus wie ne Herdplatte rechts davon kann man ne klappe öffnen da kommt eine kartusche rein ca. 1,50 € - 1,79€ auch CHina od. Flomarkt

Kerzen - Teelichter und größere und kleinere.

@Wichtig
is es den absehbar wie es kommt¿¿¿
und nochmal meine Frage!!!!
Was ist mit den Mietern und Hausbesitzern!


ansonsten: http://www.krisenvorsorge.com/ hier mal vorbei schauen


se Schröder -

Anonym hat gesagt…

Hi Schröder,

hier ein paar Hintergrundinfos zu Griechenland. Kein Wunder dass das mal explodiert, ist halt wie bei uns, nur da kocht einfach nix.

http://www.faktuell.de/content/view/2466/33/

Gruß Kurt

der Russe hat gesagt…

"Neue massive Kampagne gegen Russland
Was steckt dahinter ?"

Die Wetten im OTC-Handel, was denn sonst? Es haben wohl SEEEEEEEEEEHR viele gegen Russland gewetten und bald sind die alle pleite. Aber was man nicht alles tut, um das zu verhindern?

Anonym hat gesagt…

ich frage mich warum werden solche sachen nicht gelöscht werden ?
das sind doch auch TV mitschnitte ! oder ?

da wurde sofort zensiert als mr.dax gesagt hat der laden fliegt uns um die ohren ...

http://www.youtube.com/watch?v=yvVW95Bsne0

warum ? weil er die
WARHEIT GESAGT HAT !

hier das video !

http://www.dailymotion.com/de/video/x70vxg_mrdaxfinanzsystemkollabiertmit70wah_news?from=rss


und hier hat das zentralle desinformations fernehen kurz ZDF ein interview mit ihm da sagt er auch das es vergleichbar mit 1929 sein wird

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/603970?inPopup=true

na ? wo leben wir in einer demokratie mit meinungsfreiheit?

BULLSHIT

Anonym hat gesagt…

auch in Griechenland geht noch die Post ab, und was wir uns vom Zentralen Desinformations Fernsehen aufgetischt? Alles ruhig und die Situation völlig normal.

Siehe hier:

http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=63930

http://info.kopp-verlag.de/news/schwere-unruhen-in-athen-was-deutsche-medien-ihnen-verschweigen.html

Anonym hat gesagt…

Man kann nur offen, dass die Kriegsverbrecher der Nato-Regieme mit ihrem Zerstörungs- und Besatzungskriegen und den nachfolgenden geplanten Raubzügen quer durch die von ihnen zerstörten Länder nicht durchkommen.

Overkill hat gesagt…

@ Holger von 09 Uhr 58

Ja, ja, ich weiß doch.
Mach Dir nicht zuviel Gedanken über mich, ich komm schon durch!
Mir ist die „Katharina” auch ein Begriff; daß der Zar sein Rußland verjuxt hat, lag leider daran, daß er auf eine falsche!!! Beraterclique gehört hat, anstatt selber zu denken und zu entscheiden. Für das hat er ja am Ende in Jekaterinburg mitsamt seiner Familie/Dynastie unter dem Schächtmesser des mit einer Dampflok extra aus Moskau angereisten Zadiken bezahlen müssen! Sogar „später” waren die Deutschen zur Wehrmachtsausbildung beste Kameraden der Russen und haben sich in der Weimarer Zeit auch gut miteinander verstanden! Die in 4 Jahren harter Arbeit niedergekämpfte Stalin'sche Dampfwalze gegen die „Festung Europa”, die GESAMT-EUROPA den BOLSCHEWISMUS AUF-PROPFEN wollte, werden UNS nicht auseinanderbringen, die Russen und die Deutschen! Zumal alle Kriegsgefangenen, zu denen mein Vater gehörte und mir berichtet hatte, nichts gegen Russen hatten, aber ALLES gegen BOLSCHEWISTEN!!!

Dazu kommt meine erarbeitete GEISTIGE Sehe noch dazu, die eine Verbindung mit ALLEN Menschen, die sich ihr Mensch-Sein bewahren wollen, halten will und wird. Auch zu Typen, die menschliche Fehler gemacht haben und daraus lernen wollen, aber noch in einem Minenfeld von eigenen Fehlern drinnenstecken!

Es wird - halte es bitte für möglich! - am Ende doch alles GUT!
(Aber normal oder nur menschlich ist das nicht!)


@ Schröder von 12 Uhr 10
Sei bitte nicht so vorschnell!
Habe vorhin Meldungen bekommen, die Zivilpolizisten und Provokateure anderer Art bei den Molly-Schmeißern in Griechenland erkannt haben wollen!!! Warten wir das ganze Theater ab. Auf jeden Fall werden wir als positiv zu werten haben werden, daß die Hemmschwelle der Bürger, auf die Straße zu gehen und es DENEN DA OBEN mal richtig zu zeigen, ab sofort in ganz Europa erheblich niedriger gehängt ist. Was ich als Erfolg der Mitbürger gegen jegliche Bonzokratie, egal wo und warum, bewerte!

holger hat gesagt…

@ overkill

alles wird gut, ich weiß es.

HG in rente holger

mfg1 2 jahre triebwerk; flarak hawk 2 jahre strommachen

Overkill hat gesagt…

@ Holger
HG UA oder nur halbes „NATO-Zebra”?

Klar Marinefliegergeschwader Tornado! - Nachbrenner säubern.
IHAWK? oder noch die alte HAWK-Batterie? APU quälen für Feuerleit und Rundumsuchradar. Richtig?

Anonym hat gesagt…

---
Berichte, wie von Financial Times, stellen den Versuch dar, Russland erneut in eine Position wie unter Jelzin zu stürzen, eine Zahlungsunfähigkeit durch Vertrauensverlust herbeizuführen. Russland ist aber groß und mit vielen Bodenschätzen gesegnet - kann also nur in diesen Scheininstitutionen, wie der Börse in New York oder London mit Schmutz beworfen werden. Was diese Westinstitutionen jedoch wert sind, versteht jeder, der die jetzige Finanzkrise klar erkennt. Es ist alles nur Lug und Betrug, kein Geld wurde verloren - es hatte nur den Besitzer gewechselt - von arm zu immer reicher.
---

Lüge und Betrug (wie sie an Zions-Börsen zu hause ist) sind substanziellen Werten immer unterlegen !!!
Gleiches gilt für die Wahrheit, sie ist der Lüge auch immer überlegen !!!



---
Der Krieg muß nicht immer mit Waffen geführt werden - Wirtschaft und bewaffneter Krieg sind die gleiche Politik, sie sind die gleiche Münze, nur mit unterschiedlicher Seite gezeigt, verfolgen aber das gleiche Ziel.
---

Ja das stimmt!
Zion führt mittels seiner Vasallen schon lange viele derarter Kriege !!!



---
Leider unterstützt die deutsche Scheinregierung unter Merkel die amerikanische Seite - ich erinnere an die Subvention der IKB mit 9 Mrd. Euro um sie dann an die Bush-Familie (Lone-Star) für 150 Mio. Dollar zu "verkaufen" und ein weit höheres Gebot eines russischen Investors ablehnte. So etwas nennt sich dann deutsche "Demokratie" korrupter Politiker. Es ist aber auch sichtbares Zeichen des Krieges gegen Russland durch devote deutsche Vasallen.
---

Ja, auch das stimmt!

Dabei augenscheinlich als (Wirtschafts-)Kriegserklärung bzw. Kriegshandlung von Zion gegen Russland dienlich, ist in der Tat genau die v.g. Aktion seitens der läufigen Zions-Prostituierten Merkel gewesen !!!



Da Russland aber sehr genau weiss, das die v.g. Kriegserklärung und deren Kriegshandlungen weder durch den Deutschen Staat, noch durch deren Vertreter und schon gar nicht durch das Deutsche Volk erfolgte, ist das Verhalten Russlands hier um so unverständlicher !!!

Russland schaut weiter untätig zu, wie das ausschliesslich besatzungsrechtliche Mittel namens "BRD" -welches zugleich ein seit 63-Jahren bestehendes Völkerrechtsverbrechen ist(!!!)- mit deren (Zions speichelleckenden und deren urintrinkenden) Vasallen nicht nur dem Detuschen Volk vorsätzlich fortgesetzt immer mehr schaden, sondern auch immer unverhohlender gegen Russland Front machen !!!



Noch unverständlicher ist, dass Russland das Völkerrechtsverbrechen namens "BRD" und deren (hochverräterische, laufend straftatbegehende) vertretende Satans-Brut
auch noch als Staat und deren Vertreter anerkennt !!!


Die einzig richtige Handlung von Russland wäre, das v.g. Verbrechen und den Status der v.g. Brut gegenüber der Weltöffentlichkeit beim Namen zu nenen !!!

Auch sollte Russland endlich die Papiere eines Herrn E. veröffentlichen, die dieser vor einiger Zeit mit sich selbst einbrachte !!!
Es ist dabei unerheblich, ob damit dem neuen US-OberVasall die Hosen hruntergelassen werden, der ohnehin immer mehr zeigt, welche Politik er betreiben muss !!!


Diess Verhaltenswiderspruche von Russland tragen nun wirklich nicht zu einer Vertrauensbildung bei, sondern baut bestehendes Vertrauen sogar eher noch ab !!!

Overkill hat gesagt…

@ Anonym von 13 Uhr 57
Ich schließe mich Deinen Argumenten an und rege an, daß der eventuell hier mitlesende russische Auslandsgeheimdienst FSB (aus einer Vielzahl russischer „Dienste”) vielleicht unserem Rumpelstilz ein paar Archiv-Informationen „steckt”, die dieser hier ganz unauffällig und weiterführen könnend für uns Menschen in beiden Staatsgebilden veröffentlichen könnte. Es würde Rußland und Deutschland (BRd muß dabei „außen vor” bleiben!) menschlich und wahrheitsmäßig einander näher bringen.
Warum bloß nutzen sie diese Option gar nicht - ob wohl doch NWO-Zusammenarbeit besteht oder nur Faulheit und Un-Inspiriertsein beim FSB?